Skip to content

Wenn Terroristen in Qahtaniya einfallen #Syrien #Golan #Israel #USA

09/05/2014

Ich stelle mir die Frage ob die Bewohner von Qahtaniya rechtzeitig fliehen konnten.

Ich vermute es waren in der Mehrzahl Kurden. Der Ort keine 10 km von der türkischen Grenze entfernt, etwa 30 Kilometer östlich von Qamishli.

https://www.google.de/maps/place/Al-Qahtaniyah/@37.0312327,41.5491771,10z/data=!4m2!3m1!1s0x4009f42cae048bf5:0x45e731ab96b3acf8

Der Ort wohl eher beim Golan anzusiedeln. Obamas und Natanjahus Terroristen von der Südarmee.

Terroristen im Anmarsch auf den Ort: 

جماعة بيت المقدس الاسلامية اشتباكات عنيفة داخل بلدة القحطانية 8 52014

Ausgestattet wie üblich mit panzerbrechenden Lenkwaffen

Die Verteidiger des Ortes wie üblich Schabihas genannt:

Sie hatten auch Panzer dabei:

Schwere Maschinengewehre auf ihren Pickups

Ein toter Verteidiger wird gezeigt und hochgerissen.

Sie haben auch andere umgebracht:

Die Unterkünfte der Soldaten verwüstet, geplündert, teilweise in Brand gesteckt:

Das stolze Gruppenbild der Terroristen, welche den Ort für „befreit“ erklären. Sie haben den Ort besetzt, es sind OBAMA`S unterstützte Al-Kaidas, als gemäßigte Kräfte verkauft. Skrupellos auch im Einsatz von Gaskampfstoffen wie bei Nawa gezeigt.

Das hier nennen sie ihre Beute:

Sie haben bei den Häusern die Türen eingetreten, sie nennen es durchkämmen.

Wieviele Menschen sie dabei umgebracht haben zeigen sie nicht

Diese älteren Menschen konnten oder wollten nicht flüchten. Die  zionistischen „Heiligen Jerusalem Krieger“ haben ihr Haus durchsucht und sind gegangen. ob sie wiedergekommen sind zeigen sie nicht.

(Seit mehr als drei Tagen, bzw Nächten verschwindet das Internet regelmäßig morgens um 3 Uhr herum, das kann kein technischer Fehler sein, was probt die Telekom? Ich werde mich beschweren, das I-Net schon teuer genug. Hat die NSA ein Problem mit Datenabfischen…)

Diese Zerstörung geht auf die Obama „Südarmee“, sie haben erst vor zwei Tagen weitere Hügel bei Inkhell überrrannt und „Gefangene“ auf der Flucht erschossen, so nennen sie ihre systematische Ermordung von Gefangenen.  Gleichzeitig brachten sie ein Video aus einem Feldlazarett und behaupteten , die syrische Armee hätte Gas eingesetzt. Ich denke eher sie haben einen Teil ihrer Gase selbst abbekommen.

Hier gezeigte Gefangene, ich war nicht dazu gekommen die zwei Hügel bei Inkhell zu thematisieren. Sie haben auch ein Foto gezeigt mit einem gefangenen Offizier.

Warum haben die geflüchteten , erschossenen Soldaten teilweise so ein dunkles  Gesicht?

Die Banden hatten Fotos bei FB gestern veröffentlicht, mit dem Text „Gefangene auf der Flucht“ erschossen, diesen (Screenshot) haben sie aber nicht gezeigt. Weil er ein tiefangelaufenes Gesicht hatte? Auf den Fotos sah man auch, dass die Terroristen mit einem Lieferwagen gekommen waren, man sah ihn im Hintergund auf einem der Fotos.(Ich habe sie gesichert, komme nicht dazu sie einzufügen)

Strangulieren sie auch ihre Opfer? Oder ein Gas-Opfer?

Dunkles Gesicht


فطائس كلاب الاسد من تل المطوق الصغير على ايدي ابطال لواء الشهيد غسان طويرش

# Angel:: ftaes dogs of small craving by Hill heroes Brigade of martyr Ghassan toirsh“

 

 

Vermutlich hatten sie von ihren Gaswaffen-Einsatz auch selbst etwas abbekommen, sie machten Giftgaspropaganda, die syrische Armee sei es gewesen und sonst keiner. Die übliche Hasbara der von USrael und vom Westen unterstützten Todesschwadrone gegen Syrien.

 

Ob sie Moscheen zerstören, alles plattwalzen was ihnen in die Quere kommt, stört den Westen nicht. Ihre Hifis nennen es auch „editieren“ für bearbeiten.

 

Laut den Terroristen gab es einige Granaten auf israelisches Gebiet. Die Terroristen meinen wohl auf syrisches Gebiet, illegal besetzt von dem rechtsextremen Führeren des israelischen Gebilde. haben sie Granaten dorthin gefeuert damit sie IOF-Hilfe bekommen? Dies wäre nicht das erste Mal. Die Übersetzung unklar, aber laut dem Video kommen die Granaten wohl aus dem völkerrechtswidrig besetzten Gebiet.

Zu wenig Videomaterial um genaueres herauszufinden. Datum?

الجيش الحر سقوط بعض قدائف عصابات الأسد داخل الأراضي الاسرائيلية

Ein toter Al-Masri wird betrauert, al-Masri, der Ägypter…Nidal Mohammed al-Masri, ein Kommandeur der „Holy Islamic Group“

Wird ergänzt

 

 

5 Kommentare leave one →
  1. 26/03/2015 19:25

    Beim Qahtaniyah-Angriff befanden sich die Terroristen im direkten Schutz des Grenzzauns, ebenso wie sie später bei der Eroberung des Grenzübergangs Quneitra-Crossing direkt aus Israel zu kommen schienen durch den Grenzzaun

    جماعة بيت المقدس الاسلامية إشتباكات عنيفة على تخوم بلدة القحطانية 8 5 2014

    Direkt vom Grenzzaun her gekommen, Israel hatte kurz zuvor die Minenfelder im besetzten Golan bei Quneitra geräumt

    تقدم جماعة بيت المقدس الاسلامية للسيطرة على بلدة القحطانية 8 5 2014

    Direkt am Grenzzaun zu Israel. So konnte die syrische Armee nicht zurückschießen weil Israel den Terroristen hilft syrische Stellungen zu bombardieren.
    جماعة بيت المقدس الاسلامية استهداف مقرات الشبيحة بقذائف الهاون في القحطانية 8 5 2014

    Israel hat direkt mitgeholfen unzählige Soldaten zu massakrieren durch ihre AL-Kaida-Verbündeten und unterstützten Todesschwadrone.

    Al -Kaida-FSA. Der Darsteller mit der schwarzen Fahne seit ein paar Wochen tot.

    Vermutlich wurde die Geisel auch schon längst verscharrt.

    Massaker an Soldaten

    http://linkis.com/BFEU8

    Usrael-Terroristen, die gleichen welche Quneitra-Crossing erobert haben und dabei Gefangenen die Kehle zerhackten und reihenweise Köpfe abschnitten. Israel hatte direkt mitgeholfen und syrische Armeestellungen zeitgleich mit Al-Kaida zusammen beschossen.
    Die gleichen Todesschwadrone welche Massaker an den Soldaten vom Jassim-Krankenhaus begingen zusammen mit FSA.

  2. Barbara permalink
    16/05/2014 02:26

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 10.5.2014

    – Die Einwohner der Altstadt von Homs strömen immer zahlreicher in ihre Viertel ein.
    – Das Hohe Verfassungsgericht hat die endgültige Kandidatenliste für die Präsidentschaftswahlen verkündet.
    – Ankunft eines Hilfskonvois in den beiden Ortschaften Nubbol und Zahraa im Umland von Aleppo, einer Stadt die unter fatalem Wassermangel leidet.
    – Die Armee vereitelt einen Infiltrierversuch der Terroristen in Aleppo und fürgt ihnen schwere Verluste in den Städten Homs (kleines Widerstandsnest, das die Stadt nicht verlassen will) und Deraa zu.
    – Beginn von Säuberungsoperationen jeglicher Art in der Altstadt von Homs.

    Die Armee feiert das Einrücken in die Altstadt von Homs

    Das durstige Aleppo, Hilferufe der Bewohner. Reportage des libanesischen Senders Al Mayadeen (auf Arabisch)
    http://www.almayadeen.net/ar/news/syria-7Q3yw2McYkyd,6MoAHL1ZA
    http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/324598-p%C3%A9nurie-d%E2%80%99eau-potable,-%C3%A0-alep
    Hier die Nachrichten von al Mayadeen (auf Arabisch):

    Regierungsbezirk Deir Ezzor :

    Die Terroristen des ISIL kontrollieren den gesamten Westteil des Regierungsbezirks gegenüber den Terroristen der Al Nusra-Front. Mehr als 300 Terroristen kamen bei diesen Bruderkämpfen zwischen dem Islanischen Staat im Irak und in der Levante und der Jabhat al Nusra um.
    Quellen : Manqool news, Deir Ezzor news, Jihadistenmedien, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Damaskus :

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte rücken in den Vierteln Al Balat und 16 in der Ortschaft Al Mleiha, östlich von Damaskus, vor.
    Quellen : Streitkraft der republikanischen Garde, Damascus news, syrische Medien

    http://www.egaliteetreconciliation.fr/Des-nationalistes-arabes-se-battent-aux-cotes-de-la-Syrie-25245.html

    Regierungsbezirk Tartous:

    Tausende von Einwohnern von Banyas sind an der Strandpromenade der Stadt zusammengekommen zur Unterstützung der syrischen Armee in ihrem Kampf gegen den Terrorismus, der nationalen Kräfte und der Präsidentschaftswahlen.
    Außerdem hat die Gruppe „Hand in Hand ist Syrien stärker“ in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium des Märtyrers Fahim Mohammad in Banyas und des Wohltätigkeitsvereins „Zallo“ 230 Verwundete der syrischen Armee bei einem Festakt in der Stadt geehrt.
    Die Vorsitzende der Gruppe, Hamamah Mohammad, hat die Opfer der verwundeten Soldaten gerühmt, die sich für das Wohl des Vaterlandes opfern.
    Einer der geehrten Verwundeten sagte, dass die Opfer, die die syrische Armee bringe, Teil ihrer Pflichten seien zum Schutz des Vaterlandes gegen die Kräfte des Bösen und den Terrorismus.
    In der Stadt Tartous hat das Kommittee des Regierungsbezirks für die Volksversöhnung eine Solidaritätskundgebung und ein nationales Volksfestival unter dem Titel „Vaterland, Ehre, Treue“ vor der Kirche der „Drei Monde“ im Dorf Ain Zebdeh bei der Ortschaft Safssafeh anlässlich des Märtyrerfestes vom 6. Mai und zur Unterstützung der syrischen Armee, die gegen den Terrorismus kämpft, der nationalen Kräfte und der Präsidentenwahlen, veranstaltet.
    Die Teilnehmer hissten nationale Fahnen und hielten Schilder hoch, die das Martyrium und die Märtyrer glorifizierten, und zum Festhalten an der nationalen Einheit und zur Unterstützung der syrischen Armee aufriefen. Außerdem riefen sie zur Unterstützung und Teilnahme an den Präsidentschaftswahlen auf.
    Sheikh Ibrahim Dali, Chef des Kommittees von Tartous zur Volksversöhnung, ließ wissen, dass die Menschenmassen zusammengekommen seien, um ihre Unterstützung der syrischen Armee kund zu tun, die sich für die Wiederherstellung von Sicherheit und Stabilität überall im Heimatland opfere.
    Pater Issa Mjaber, Pfarrer der Kirche der „Drei Monde“ wies seinerseits darauf hin, dass dieses Festival, das mit den Präsidentenwahlen zusammenfalle, die Anstrengungen des Kommittees unterstützen wolle, das immer für den Aufbau des Vaterlandes und die syrische Armee in Aktion trete.

    Die Kommittees der Altstadtvierel von Damaskus haben Volksaktivitäten veranstaltet zur Unterstützung der Präsidentschaftswahlen und um den Bürgern ihre Rechte und Pflichten zu erläutern, was diese Wahlen unter den außergewöhnlichen Umständen betreffen, denen Syrien unterworfen ist.
    Die Kommittees und die populären Persönlichkeiten der Altstadt von Damaskus haben ihre unbedingte Unterstützung für das Vaterland bekräftigt, sowie für die großartige Rolle, die die syrische Armee in ihrer Konfrontation mit dem Terrorismus spielt, und ihre Entschlossenheit, aktiv an den Präsidentenwahlen der syrischen arabischen Republik teilzunehmen.
    In einer Erklärung, die bei diesen Aktivitäten veröffentlicht wurde, verkündeten Persönlichkeiten der Altstadt von Damaskus, sowie aller wirtschaftlichen, sozialen, geistlichen und zivilen und nationalen Strömungen, ihre absolute Unterstützung für Vaterland und Volk und ihren Willen, den Präsidenten der Republik zu wählen, der dazu berufen sei, die Interessen des Vaterlandes zu verteidigen, die nationale Unabhängigkeit zu bewahren und die Kräfte des Bösen in Schach zu halten, die es auf die Einheit des Landes
    abgesehen hätten.

    In Lattakia haben der Zweig der Vereinigung der Jugend zusammen mit der Verwaltung der Sportstätten eine Künstlerfeier abgehalten zur Unterstützung der nationalen Kräfte und der Präsidentenwahl im Beisein zahlreicher Familien, die im privisorischen Aufnahmezentrum dieser Sportstätten wohnen.
    Der Sekretär des Zweigs der Jugend in Lattakia, Tamam Saqour, sagte, dass diese Zusammenkunft eine Botschaft der Unterstützung für die realisierten Erfolge gegen die takfiristischen Terroristen durch die syrische Armee im gesamten Vaterland sei.

    Beirut / Faysal Miqdad, stellvertretender Außenminister, hat betont, dass Israel der erste Nutznießer der Zerstörung Syrien sei, und dass seine Verbündeten, seine Werkzeuge und bestimmte arabische Regierende für die Ausführung der Morde, der Sabotageakte, Massaker, Vergewaltigungen, Kinderrekrutierungen und der Entfernung der syrischen arabischen Armee von ihrer eigentlichen Aufgabe, der Beendigung der israelischen Besatzung verantwortlich seien.
    In einem Artikel in der libanesischen Zeitung „al-Binaa“ mit dem Titel „Gewehr zu mieten… Der terroristische Krieg gegen Syrien und die Antwort von Deraa und Homs“ vom 10.5. wies Miqdad darauf hin, dass die Lieferung von giftigen Substanzen an die terroristischen Gruppen durch gewisse Länder wie die Türkei, Saudiarabien, in Zusammenarbeit mit den amerikanischen Geheimdiensten weder eine Überraschung noch neu sei, und das Ganze als Vorwand diene, um einen Angriff auf Syrien zu starten.
    „Die Vereinigten Staaten und ihre westlichen Werkzeuge in den internationalen Organismen, senden Terroristen verschiedener Nationalitäten nach Syrien, um dieses Land zu Fall zu bringen“. Miqdad hat außerdem die Betonung auf die Begrüßung der Verletzten der Nusra-Front durch Benyamin Netanyahu in den israelischen Krankenhäusern gelegt, welche ihnen eine Behandlung zukommen ließen, um sie danach wieder zurückzuschicken, damit sie „den Jihad auf zionistische Art und Weise“ in Syrien weiterführten.
    „Die Feinde Syriens und Unterstützer des Terrorismus haben Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf syrischem Gebiet begangen“ sagte Miqdad und betonte, dass die syrische Armee keine einzige Kugel gegen syrische Dörfer oder Ortschaften geschossen habe, dass sie aber gegen terroristische Angriffe kämpfe, die sich gegen die Stadte und gegen Unschuldige richte.“ Und weiter: „Syrien wird den Terrorismus besiegen, schon durch das Bewusstsein seines Volkes, das Blut seiner Märtyrer, die Klugheit seiner Leitung und die Unterstützung seiner Verbündeten im Widerstand und seiner strategischen Freunde“.
    Hinsichtlich der Präsidentenwahlen meinte er, dass das syrische Volk am 3. Juni in allen Städten, Ortschaften und Dörfern herauskommen werde, um bei der Wahl des Präsidenten ein Wörtchen mitzureden.
    Und er zog den Schluss: „Syrien bestätigt jeden Tag, dass es niemals auf seine Souveränität, seine Unabhängigkeit, seine Würde und die Ehre seines Volkes verzichten wird“.

    Kleiner Rückblick auf die satanischen wahhabitischen Pseudokleriker.
    Ehemaliger libanesischer Premierminister: „Der Mufti von Saudiarabien und Qardawi sind geistig behindert“

    Damaskus / Der Sprecher des Hohen Verfassungsgerichts, Majed Khadra, hat die endgültige Liste der Kandidaten zum Amt des Präsidenten der syrischen arabischen Republik verkündet, die Maher Abdel Hafiz Hajjar, Hassan Abdallah al-Nouri und Dr Bashar
    Hafez al-Assad enthält.
    Das Gericht hatte die Klagen von Ahmad Ali Kassiaa, Ali Hassan al-Hassan, Bashir Mohamad al-Balah, Khaled Abdo Kreidi, Samih Michael Moussa und Samir Ahmad Mualla geprüft, die nicht die Bedingungen erfüllen, die in der Verfassung und im Gesetz vorgesehen sind.
    Der Sprecher bestätigte auch, dass diese Bekanntgabe als Aufruf für die zugelassenen Kandidaten gelte, damit sie mit ihren Wahlkampagnen ab dem 11.5.2014 beginnen.

    Bilder aus Damaskus:

    • Barbara permalink
      16/05/2014 13:19

      Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 11.5.2014

      – Immer mehr Bewohner der Altstadt von Homs kommen in ihre Viertel zurück.
      – Die Armee vereitelt einen Infiltrierversuch von Terroristen in Aleppo und fügt ihnen auch schwere Verluste in Homs und Deraa zu
      – Ausländische Söldner werden bei Damaskus getötet
      – Die Präsidentschaftskandidaten beginnen ihren Wahlkampf
      – Irak: Bewaffnete ermorden etwa zwanzig Soldaten, die sie vorher im Norden des Landes entführt hatten
      – Iran: Rohani appelliert an den Westen, seine Atomrechte (Anreicherung) anzuerkennen
      – Ukraine: Donezk und Lugansk organisieren ein Referendum zur Selbstbestimmung
      – Türkei: Kritik an der Politik Erdogans.

      Das Wahlmotto von Assad : „Alle gemeinsam“ (Seva auf Arabisch)!!
      So ruft der Präsident des Landes, das sich an der Spitze der antiimperialistischen Kämpfe befindet, seine Landsleute zu Hilfe…. „Die Syrer sind Mitglieder ein und derselben Familie“. Im Übrigen ist das Wahllogo von Assad in drei Farben gehalten, oben Rot, in der Mitte weiß und unten Schwarz, d.h. die drei Farben der syrischen Flagge. Es enthält auch die Unterschrift von Bashar….
      Die beiden anderen Präsidentschaftskandidaten sind die Herren Maher Abdel Hafiz und Hassan Abdellah al Nuri ..
      http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/324603-le-slogan-%C3%A9lectoral-d-assad

      IRIB- Präsident Assad zweifelt nicht daran, Syrien geht geradewegs auf den Sieg zu „dank der Opfer der nationalen Armee, des Widerstands, der Entschlossenheit der verschiedenen Bevölkerungsschichten“. Assad hat die allgemeine Haltung der Einwohner von Hama hervorgehoben, die ein Vorbild von Patriotismus und Widerstand gegen Teilungsversuche darstellt, die es verdient, dass man ihr folgt. Er werde eine Abordnung der Bewohner dieses strategischen Regierungsbezirks treffen: „Der syrische Staat wird seinen Kampf gegen den Terrorismus fortsetzen, wobei er Anstrengungen unterstützen wird, die darauf abzielen, den Prozess der nationalen Versöhnung zu beschleunigen und man wird damit weitermachen, bis der Frieden und die Stabilität überall in Syrien zurückgekehrt sind. Der Staat legt großen Wert auf die Frage der Vermissten und er hatte schon Erfolg, um ihren Aufenthaltsort auszumachen“.
      Im Laufe der Begegnung mit der Delegation wurden die öffentlichen Versorgungsunternehmen, das Alltagsleben der Bewohner, die Sicherheitslage und die wesentlichen Bedürfnisse der Einwohner von Hama diskutiert. Assad hat sogar den Bau einer öffentlichen Universität in diesem Regierungsbezirk vorgeschlagen.

      Regierungsbezirk Hama :

      Die syrische Armee und die NVK übernehmen die volle Kontrolle über die Ortschaften Tell Al Maleh, Al Jadideh und Al Jalmeh im Nordwesten des Bezirks, zahlreiche Terroristen wurden getötet.
      Quellen : Manqool news, syrisches Fernsehen, Streitkraft der republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, Hama news, syrische Medien.

      Anfang Mai hatten die Terroristen des ISIL, um den Druck der Offensive der syrischen Armee und der nationalen Verteidigungskräfte auf Mork wegzunehmen, einen Angriff auf TELL MALEH unternommen und den Tell eingenommen. Dieser terroristische Erfolg hat eine blitzartige Antwort erhalten, eine Woche später ist TELL MALEH wieder in Händen der syrischen Armee und der NVK :
      http://wikimapia.org/#lang=fr&lat=35.305740&lon=36.520958&z=14&m=b

      IRIB- Laut der Zeitung World Tribune hat die russische Marine gerade ihre Mittelmeerflotte verstärkt mit dem Ziel, Syrien besser zu schützen. „Russland hat seine Anwesenheit auf dem Mittelmeer intensiviert. Es hat gerade einen neuen Zerstörer dorthin gesandt, der zu der Flotte hinzukommt, die schon an der syrischen Küste im Einsatz ist. Der Zerstörer der Klasse Udaloy ist also entlang der syrischen Küste im Einsatz, um jedem eventuellen Angriff von der See aus entgegenzutreten. „Udaloy gehört zur Nordflotte Russlands und wird am Meeresstützpunkt in Tartous in Stellung gehen. Dieser Stützpunkt zählt schon Dutzende von Kriegsschiffen.“ Einem westlichen Diplomaten zufolge, beabsichtigt die russische Flotte, die Armee bei ihrem Krieg gegen die Rebellen zu unterstützen. Vor nicht allzu langer Zeit hat die syrische Armee ihre Marine in Anspruch genommen, um das Dorf Samra in Lattakia zu befreien.“ Die russischen Kriegsschiffe und großen Schiffe sind auf dem Mittelmeer ziemlich überall präsent, vermeiden aber im Allgemeinen jede Konfrontation mit den Schiffen anderer Länder.“

      Regierungsbezirk Damaskus:

      Die syrische Armee und die NVK haben die totale Kontrolle über die Obstgärten im Westen des Ortes Mleiha übernommen, sowie über die Straße, die das Gebiet von Al Safah mit dem Osten von Damaskus verbindet.
      Quellen: Streitkraft der republikanischen Garde, Damascus news, syrische Medien.

      Die Straße Mahradeh – Al Suqailabiyeh ist für den Verkehr ganz freigegeben.

Trackbacks

  1. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  2. Wer stattet die Al-Kaida-Brigaden im Golan mit modernen westlichen panzerbrechenden Raketensystemen aus? # #Syria #Jabhat_al_Nusra, #Ghuraba, Ansar_al_Sunna #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s