Skip to content

Das Abstimmungsinteresse in der Süd-Ost-Ukraine groß. Schlangen über Schlangen an Menschen. Bewaffnete versuchen Leute an der Abstimmung zu hindern! Massaker

11/05/2014

Und wieder hat die Kiewer-Faschisten-Junta gemordet! Mit international geächteter Munition auf Unbewaffnete geschossen!

Hohlmantelgeschoss? Ein Kriegsverbrechen!

Geächtete Munition

Ein paar Videos.

Die Menschen sehen nicht ängstlich aus, auch wenn unsere Propagandamaschinen ähnliches suggerieren. Und wäre es für die Menschen nur eine Farce, würden sie nicht hingehen. Auch niemand der sie zur Abstimmung prügelt oder mit Waffengewalt in Schach hält. Es sei denn es tauchen Kiewer Faschisten-Truppen auf und ermorden Wähler.

Eigentlich hätten sich die Presstituieren mit vielen Einwohnern unterhalten können um sich und den anderen die Wartezeit zu verkürzen.

Es herrscht Volksfeststimmung!

Die Wochenschau hat nur einen jungen Mann gefunden der die übliche Propaganda wiederholen darf…

Andere Leute sagen heute ist dies für uns ein Feiertag, aber die kommen bei den Presstituierten nicht zum Wort.

2014.05.11 Donetsk Referendum Schule Nummer 96 Kilometer Warteschlange Slavyansk Mariupol

11.05.2014 Донецк Референдум школа №96 километровая очередь СЛАВЯНСК МАРИУПОЛЬ

Die Videobeschreibung schlecht zu übersetzen. Man sieht ein paar Leute mit ukrainischen Fahenen und ebenfalls große Menschenmengen welche zur Abstimmung streben: (Der Kampf gegen den Rechten Sektor hat heute begonnen…) Mir kommt es auf die Bilder an, so viele friedliche Menschen.

Donetsk

Donetsk TODAY REFERENDUM MAY 11 ONE ALREADY ARRESTED Provocateur:

wird ergänzt

Ein False-Flag–Video der Kiewer, weitergetragen von den Unterstützern von rechtsextremen Putschisten, welche gerne das rechte braune Auge ganz fest zukneifen. Sie haben schon Übung vom Kiewer Maidan:

Die Zettel welche mit Kreuz gezeigt werden, liegen alle oben auf. Die aus der Mitte der Stapel bekommt man nicht zu Gesicht. Die Darsteller bleiben anonym, ob sie dem Rechten Sektor oder den Sturmtruppen eines Oligarchen angehören? Wer Menschen fesselt und ihnen Plastikmülltüten um den Kopf wickelt, nimmt Erstickungen in Kauf.

„Störung des Referendums in Krasnoarmeysk 2014.05.11″

Kiewer Kotzbrocken mit Bewaffneten haben ein Wahllokal besetzt

Kiewer EU-Kotzbrocken mit Bewaffneten haben ein Wahllokal besetzt

Die Leute wollen abstimmen, bewaffnete Kiewer-Dnipro-National-Faschisten verhindern es:

Banditen, Faschisten…Söldner

NATO-US-Söldner

Und wieder verscheppen die Kiewer Faschisten-Handlanger Menschen. Die Kiewer -Kolomysky-NAZI-Garde im Einsatz. Ob auch US-Söldner beteiligt sind?

Национальная гвардия захватила исполком в Красноармейске 11 мая 2014

 Hat es auch Tote gegeben? Wiederbelebungsversuche an einem jungen Mann. die Leute rufen Faschisten:

Faschisten-Mord

Vermutlich wurde der junge Mann ebenfalls beim Eingang er/angeschossen.

Er hatte eine Tasche umhängen und war auch nicht bewaffnet.

Aus nächster nähe erschossen. Warum ? Es hätte andere Möglichkeiten gegeben.

Aus nächster nähe erschossen. Warum ? Es hätte andere Möglichkeiten gegeben.

Aus nächster Nähe erschossen. Der Mann fällt rückwärts die Treppe hinunter

Niedergeschossen und fällt

Mörder welche gelangweilt die Kippe im Mundwinkel hängen haben…

Auto Söldner

Mörder , frisch aus Syrien gekommen, mit Bart...

Mörder , frisch aus Syrien gekommen, mit Bart…

Hier wird teilweise in die Luft und auch in die Menge geschossen: Ca. ab Minute 8.00

Ein unbewaffneter Mann geht auf die Bewaffneten zu welche teilweise in die Luft, aber auch in die Menge schießen. Der Mann greift nach dem Gewehr als der Kolomoysky-Söldner es auf/gegen seine Brust stößt.

Quelle youtube „Orbita TV“. Screenshots zur Dokumentation von Verbrechen.

Der Mann wird angeschossen.

AufBrust

 

Der zweite Mann mit dem schwarzen Trainingsanzug greift ebenfalls nach dem Gewehr. Er hat rechts im Ohr einen “ Funk-Knopf-Hörnchen“. Nach meiner Meinung gehört er zu den Junta-Kräften.

Wer ist

 

 

 

 

 

 

 

 

griff nach Gewehr

 

Er drückt das Gewehr ebenfalls nach unten  (Kolomoysky-Agent in Zivil?) Zu wem gehört der Mann? Er hat die Abfahrt der Limousine organsiert, war auch in den Gebäude, einer der Kiewer Junta-Kräfte.

„Und PPS: Die dem französischen Auslandsgeheimdienst nahestehende Gazette “Paris Match” sagt, die Killer am Referendumstag in Krasnoarmeisk seien mit Autos von Kolomoisky’s PrivatBank gekommen.“  http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/05/15/israelisch-ukrainischer-nazi-boss-igor-kolomoisky-entlarvt-sich

Drückt Gewehr nach unten

In diesem Video etwas deutlicher:

 

Der Schütze, vollkommen maskiert mit Sonnenbrille, olivegrüne Mundabdeckung etc. In den Videos mehrfach zu sehen. Er hat vermutlich einen Mann erschossen und mindestens einen weiteren angeschossen, den Mann mit dem zerschossenen Bein.

Mann weißer Pullover

Der Mann untem vom Screenshot starb ebenfalls vor dem Eingang.  Siehe Fahrzeug in dem Video. Wurde er erschossen und deshalb  ging der später Angeschossene auf den Mordschützen zu? Unsere Medienschau, aka Wochenschau, bekannt als TS suggeriert, die Opfer sind selbst schuld, nach einem Handgemenge umgekommen.

Im Video zwei mit hellem Pullover, einer mit Jeans, der andere mit dunkler Hose.

Aus den Videos eigentlich ersichtlich, der Mann war nicht in einem Handgemenge involviert. Hier der Mann welcher erschossen wurde, vermutlich ein Kopfschuß:

KopfschussK

Auch hier in dem Video zu sehen. (Danke an Gunter für den Link)

Kein Handgemenge, zuerst fällt der Mann mit dem weißen Pullover, danach erst der Mann mit dem dunklen Pullover und der vollkommen zerstörten Wade.

Unbeteiligt unbewaffnet

Bei etwa 0.30 Minute wird ein Fenster oberhalb des Eingangs geöffnet, ein Uniformierter mit Waffe. Vielleicht hat auch er den am Boden liegenden im Nackenbereich getroffen.

http://www.liveleak.com/view?i=a24_1399836501

Ich bin mir nicht sicher wie der Mann mit dem weißen Pullover umgekommen ist? War im Genick die Austrittswunde, wurde er von oben erschossen von dem Mann am Fenster? Oder hat ihm jemand eine Pistole ins Genick gesetzt? (Ich muß nochmal die Videos durchsehen wer hinter ihm stand. Schwarzes T-Shirt mit weißer Beschriftung, eventuell Militärhose, schwarzes Käppi.) Nein, der Beschriebene hatte nur ein Handy in der Hand. Der Schuss doch von Oben. Der Mann sofort tot.

FensterNazi

Dieses Video noch deutlicher:

AngeschossenMannBein

Das Video:

Ein Zitat aus der ersten Deutschen Wochenschau von Heute. Nach einem Handgemenge hätten „Sicherheitskräfte“ Schüsse abgegeben. Die Videos zeigen Morde, sie zeigen Todesschwadrone der Faschisten-Junta, finanziert von einem Oligarchen welcher auch einen israelischen Paß hat, sich gerne in der Schweiz und Frankreich aufhält. Gibt es schon einen Haftbefehl per Interpol für den Auftraggeber dieser Killerbanden?

Screenshot, die TS nennt faschistische Söldner-Killerbanden auch „Gardisten“.

Gardisten

„…Anschließend kam es zu einem Handgemenge mit Menschen, die sich um das Rathaus versammelt hatten. Daraufhin gaben die Sicherheitskräfte Schüsse ab. …“ http://www.tagesschau.de/ausland/krasnoamersk100.html

Siehe unten Screenshot 00029.

Schütze Mann niedergeschossen

Helfer kümmern sich um den Angeschossenen, das Bein wird abgebunden. Der Fuß hängt irgendwie noch dran. Was war das für ein Geschoss? Benutzen sie DumDum-Munition wie die IDF bei Palästinensern? Waren da nicht auch IDF-Veteranen am Kiewer Maidan.

Screenshots folgen

Bein abgebunden

Trichter

Explosivegeschsosse gegen unbewaffnete Bürger?

DumDum

 

Mit dem Messer wurde die Hose aufgeschnitten

Geplatzt

Die Presse stürzt sich auf einen weiteren Mann, am Boden liegend. Vermutlich tot.

Presse

Ich habe zwei Tote und vermutlich mehrere Verletzte.

Unsere Medien auf Seiten von Faschisten und Todesschwadronen. Genau wie in Libyen, genauso wie gegen die Menschen in Syrien.

Unsere Medien mit Faschisten

Die Ambulanz fährt weg.

Menschen stimmen dennoch weiterhin ab in der Grünanlage davor:

 

Mein tiefempfundenes Beileid an die Angehörigen.

„Kiewer“-Dnipro- Terroristen ermorden unbewaffnete Menschen.

Kiewer Mörderbande

Kolomyskys Truppen

Kolomyskys Truppen

Die FAZ bestätigt dass diese Mörderbanden von Kolomysky finanziert werden. Verschwiegen wird dass Kolomyskys Todesschwadrone auf unbewaffnete Menschen geschossen haben.  .faz.net/aktuell/ostukraine-separatisten-hohe-beteiligung-an-referendum-12934138.html

Weiterhin wird bestätigt dass diese Todesschwadrone auch in Mariupol waren, was die Verbände erklären würden bei diversen Mitgliedern dieser Söldner-Todesschwadrone   . faz.net/aktuell/politik/ausland/referendum-in-der-ost-ukraine-zornig-in-langen-schlangen-12934410-p2.html

Sie waren an mehreren Wahllokalen. Wieviele der Faschisten-SA-Söldner waren es? Hier haben sie einen alten Mann angeschossen, auch er war unbewaffnet:

Dies scheint noch vom 09.05.2014 aus Mariupol zu sein:

Der alte Mann wird angeschossen

Der alte Mann wird angeschossen

Eiskalte Mörderbanden, die EU-Faschisten:

AlterMann fällt

Der ältere Menn blutet stark aus einer Bein- oder Fußverletzung:

AlterMann blutet stark

AlterMannBlutverlust

Ob dieses Opfer, der ältere Mann hier verblutet ist?

Verbluten

Filmer hilftDas Video:

Der selbe Roller mit Graham Phillips oder Kollege? Mariupol

Abstimmung auch in Mariupol, die Menschen stehen ebenfalls Schlange:

Dichtgedrängt im Wahllokal, Ausweise werden kontrolliert:

Graham Phillips fragt wofür die Menschen stimmen werden:

Wir sind alle gegen Faschisten!

„Mariupol TODAY REFERENDUM May 11 according to the residents: We’re all against the fascists!““

„No sign of Ukraine army movement into today, as inside reports that referendum turnout could top 80% – “

twitter.com/GrahamWP_UK/status/465460854713241600

https://twitter.com/GrahamWP_UK

EuroNews Eierkuchen aus Kiew vom Maidan, die Mainstream-Propaganda wird von Sonntagsausflüglern wiederholt. Der böse Russe will so vile Stücke wie möglich asu der Ukraine herausreissen. Die im Osten werden betrogen usw . Die Befragten der Meinung nur aus der EU wird Milch und Honig fließen, aus Russland nicht…:

Schönes Wetter, viele Swoboda-Symbole, Blumen und Gedenken an die Toten. Ob auch die ermordeten Berkuts mit Fotos vertreten sind? Auch hier keine Anstalten den EUROmaidan aufzulösen.

Auch das ganz offen: Bandera -Nazi-Plakat: Aus einer der westlichen Mainstream-Quellen, welche bestimmt nicht Russlandfreundlich sind:

BanderaNazi-Plakat

Auch hier die Bandera-Fahne nebst den Swobodas. An einem blauen Fahrzeug die Insigien des Rechten Sektors:

Translator: „Zentrum der Stadt verwandelte sich in einen Schweinestall

Центр Киева превратили в свинарник

Geschäftstüchtige Händler verkaufen Bandera-Fahnen und „Putin-Hitler“-Bildchen, allerdings nicht ganz klar ob Putin abgebildet oder Bandera, zu klein um genaues zu sagen:

Bandera-hitler

Ebenfalls Kiew, das Gefängnis mit Rechter- Sektor-Faschistenbanner beflaggt. Eine Frau will wissen wie es ihrem von der Junta verschleppten Mann geht.

Kiew: Streikposten bei Lukyanovka Gefängnis…

„Киев: пикет у Лукьяновского СИЗО – сюжет телеканала „112 Украина““

Die Friedenstäubchen in Kiew passen schlecht zu dem Eindruck welche die Kiewer Junta in Krasnoarmeysk hinterlässt. Dazu noch die Toten aus Odessa und die ebenfalls Ermordeten von Mariupol.

 

Inzwischen musste die Tagesschau auch einräumen, dass ihre Propaganda eine „Farce“ ist!

Feiertagsstimmung in Lugansk und Donezk

11. Mai 2014

Unterstützungs-Kundgebung auf der Krim:

„A rally in support of the referendum in the Donetsk and Lugansk republics. Simferopol 11.05.14″

Ergänzung: Eine bisher verworrene, unbestätigte Meldung:

Ein  „Volksgericht“ in Mariupol soll den Polizeichef von Mariupol, welcher den Befehl zum Angriff auf die Polizeistation, wegen willkürlichlichem Beschuss von Zivilisten, wegen Massenmordes in Mariupol, zum Tod verurteilt haben. Sie sollen das Urteil gleich ausgeführt und den Mann aufgehängt haben. Er soll persönlich an den Morden beteiligt gewesen sein und einen Polizisten erschossen haben welcher sich weigerte auf die Menschen zu schießen. ( Haben die Kolomoysky-Killerbanden deshalb die Polizeistation angegriffen weil sie den festgesetzten, von der Kiewer Junta eingesetzten Polizeichef befreien wollten?)  ???  Allerdings der wikipedia-Eintrag besteht so ziemlich aus Gerüchten. Die Opposition hat gesagt, dass   (Meine Erfahrung ist, die Faschisten aus Kiew lügen)   http://en.wikipedia.org/wiki/Mariupol_standoff

Aus Kiew kommt ein Dimenti, der Polizeichef sei nicht tot, sondern gefangengenommen worden.

Bekannt hat sich die Lugansker Volksarmee  Battalion „Zum Gedenken an die Ermordeten zum 2.Mai“.   (Nach den  Ermordeten vom Gewerksschaftshaus in Odessa benannt) Quelle http://anna-news.info/node/15950

Das Foto bei AnnaNews der Jahreszeit nicht angemessen. Keine Blätter an den Bäumen, sieht nach Winter aus. Ein „Symbolfoto?)

 

Ein Video als Ergänzung zu Mariupol. Zusammengeschossene Bäume nach dem Angriff auf das Polizeigebäude…:

Hier wird vermutlich einer der Kiewer Faschistenhandlanger angeschossen, beim Hofeingang. Woher die Schüsse kamen? Diese Bande, die Kiewer False-Flag-Terroristen hinterlassen eine breite Blutspur wo auch immer sie auftauchen. Ob am Kiewer Maidan, in Odessa, in Slowijansk, in Mariupol, in Krasnoarmeysk.

Wo werden sie als nächstes Morden?

Frank-Walter Braunmeier reist zu den Faschisten nach Kiew, und erzählt bei der Wochenschau, dass ihm die Menschen in der Ukraine, zumindestens die Antifaschisten welche am Wahltag Schlange standen, am Allerwertesten vorbei gehen. Er nimmt Abertausende von Bürgern nicht ernst, beeilt sich gleichzeitig den Auftraggebern von mordenden NAZI-Garden seine Aufwartung zu machen.

Er will die Bilder über die Stimmauszählungen gesehen haben, bei den  Angeschossenen und Ermordeten hat er erneut weggeschaut. Stattdessen weitere Sanktionen gegen die friedliche Krim, wer NAZIS widerspricht der wird von den EU-Faschisten bestraft.

Auch die deutschen Wähler dürfte man genauso betrachten. Bei den nächsten Wahlen sollte man diese Politiker in der Versenkung verschwinden lassen bevor sie den eigenen Bürgern die Bundeswehr versetzt mit Nazis im Inneren auf den Hals hetzen wird. Man sollte bei der Europalwahl gleich damit beginnen bevor es zu spät ist. Wählt keine Kriegspartei welche Hand in Hand mit Nazis und Al-Kaidas marschiert.#

Ich habe von Der Linken ein Machtwort erwartet, gegen Kiew, gegen die Nazi-Junta, gegen die EU-Faschisten, sie haben sich angepasst zu Larifari-Softie-Partei, auch sie ziehen sich ein humänitäres Mäntelchen an wie ihre großen Brüder,  durch ihre faulen Kompromisse verharmlosen sie die Täter und treten auf die Opfer.

Wo ist die kämpferische Linke?

Aus der Jungen Welt ein Zitat …“Hieß es im Ursprungstext noch: »Die Linke erklärt ihre ausdrückliche Solidarität mit den Opfern des Terrors«, so lautet es jetzt: »Die Linke erklärt ihre ausdrückliche Solidarität mit den Opfern.« Die Benennung des Terrors ließ man weg. …“  http://www.jungewelt.de/2014/05-12/012.php

„ЦИК: Референдум признан состоявшимся, за независимость проголосовали 89,7% жителей Донецкого региона“

Proklamation der Volksrepublik Donetsk:

Wird mit Videos ergänzt

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s