Skip to content

Deir Ezzor, Al-Kaidas bringen sich gegenseitig um #Syrien #Syria Eingesammeltes +Ukraine

22/05/2014

Die gegenseitigen Angriffe  halten schon länger an.

Die Jabhat al Nusra rühmte sich, die ISIS-Al-Kaidas angegriffen zu haben. Die gefangenen ISIS-Terroristen wurden von den Jabhat al Nusra-Al-Kaidas ermordet.

 

 

 

 

Embedded image permalink

 

dawaalhaq.com/?p=13067

 

So wie es aussieht, haben sich die ISIS-Al-Kaidas revanchiert.

Einige Terrroristen der Islam Armee und der westlich unterstützten Jabhat al Nusra haben Köpfe eingebüßt.

 

Embedded image permalink

Embedded image permalink

 

https://pbs.twimg.com/media/BoPJ3fRIMAA3b_1.jpg:large

Die Kehlen durchschnitten:

 

 

http://t.co/MZ6xvU7kR0

https://pbs.twimg.com/media/BoPKg6wIgAATsTR.jpg:large

http://justpaste.it/fkam

twitter.com/isisiraq/status/469434752676528129/photo/1

Da jammern die Al-Kaidas doch wie böse die anderen sind. Wieviele syrische Soldaten haben sie auf die gleiche Weise massakriert, wieviele Zivilisten mit Usraels Hilfe?!

 http://www.innercitypress.com/syria3humspin052214.html

 

“ Al-Jaafari: We call on UNSC to prosecute the French government for its crimes against the Syrians
Al-Jaafari: Syria has taken several measures to prosecute those involved in events “

Russia After 4th Syrian Veto

——–

Und die Deutsche Wochenschau hetzt erneut, diesmal gegen China. Nichts rechtfertigt Terroismus!

Eine widerliche Propagandameldung von Ruth Kirchner. Ihre Schützlinge ebenfalls Wahhabiten darunter Extremisten.

http://www.tagesschau.de/ausland/anschlag-in-china100.html

——

First Images (photo+video) from inside the central prison of Aleppo, liberated by the Syrian Arab Army

——-

Weitere Kulturgüter durch die Al-Kaidas der ISIS zerstört:

twitter.com/Dawla_NewsMedia/status/469530739110080512

Embedded image permalink

——————-

Vor der UN-Sicherheitsratssitzung Giftgas-Propaganda. Und nun nach dem Veto von Russland und China erneute Propaganda sogar in russisch mit Akzent. An Zufälle glaube ich nicht!

Es wird wieder von Kafrzita/Hama weitere Giftgaspropaganda geliefert. In der Propaganda auch ein mit schwerem kaukasischem Akzent russisch sprechender Propagandist. …“ Sieh russisches Volk was euer Putin…blahblah blah…“

Szenen mehrfach gedreht? Einmal mit Pullover an, ein zweites Mal der Pullover als Schutz??? Man sieht keinen Einschlag. Der Filmer steht nicht weit weg, er hat keine Gasmaske. Als er mit den Darstellern mit rennt, hört man ihn atmen. Er hustet nicht. Eine Katze rennt duch den Nebel.

Brown Moses superschnell informiert, er vertritt die Kriegspropagandalinie Usraels gegen Syrien. Man läßt ihm Video vorab zukommen?

Er betätigt sich als Hellseher. „…It appears in this video yellowish-green chlorine gas may be visible, the first time footage has been shot on the ground showing the gas shortly after impact….“ Quelle Brown Moses-blog

Seine Schlussfolgerung, da die UN so schlaff auf Gasattacken reagiert, würde die syrische Armee nichts mehr daran hindern diese Attacken zu verstärken. Er übernimmt die Oppositionslügen und setzt noch weitere Propaganda darauf. Dadurch werden diese Geschichten nicht wahrer. Ein Kriegspropagandist!

Anders sieht es aus bei den Videos welche von Idlib area altmanah “ stammen sollen. Gedreht noch vor der Sicherheitsratssitzung. Wollten sie das Veto von Russland und China auf diese Art und Weise verhindern? Ich denke da auch an die Chemieattacken letztes Jahr  am 21 August . Damals wollten die Mörderbanden erreichen dass die USA offen Syrien bombardiert.  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.457873&lon=36.749268&z=11&m=b  Ebenfalls in von der Jabhat al Nusrah kontrolliertem Gebiet. Kafrzita, Morek, Halfaya, Khan Sheikoun…

Ein kleines Kind wird nackt zur Schau gestellt, die Behandlung grob, der „Mediziner“ auf die Propaganda fixiert:

Vermutlich werden die Patienten in die Türkei gebracht. Wurden nicht Al-Kaidas von der Jabhat Al Nusra in der Türkei mit Giftgas erwischt?

—–

In der Ukraine herrscht Krieg.

Statt Al-Kaidas werden nun Nazis benutzt welche Jagd auf Antifaschisten machen. Dies ist die neue alte westliche Wertegemeinschaft mit Nachrichten wie aus dem Reichspropagandaministerium.

http://german.ruvr.ru/news/2014_05_22/Kiew-konzentriert-6000-Soldaten-um-Lugansk-Volksrepublik-erklart-Mobilmachung-5236/

http://german.ruvr.ru/2014_05_21/Bundesregierung-soll-im-Ukraine-Konflikt-deeskalieren-8218/

http://www.globalresearch.ca/the-bbc-supports-ukraines-neo-nazis/5383112

In der Ukraine haben heute Morgen CIA-Nazi-Handlanger reguläre Soldaten ermordet, die sich geweigert hatten, Strafexpeditionen gegen Zivilisten durchzuführen, und sie beschuldigten dessen die Volksmilizen. Alle westlichen Medien unterstützen sie dabei.
Doch glücklicherweise hatten friedliche Ortsansässige Videos von den Soldaten am vorhergehenden Tag gemacht.

Von den Soldaten selbst gefilmt:


Und sie filmten den Mord, der von den Hubschraubern aus begangen wurde (welche die Volksmilizen nicht haben)

und das Ergebnis war:

Danke an Barbara

http://gorlovka.ua/News/Article/6572

Unsere Medien und Politiker sehen keine Nazis in der Ukraine? So blind kann man nicht sein  wie ein Frank Walter Braunmeier es vorgibt zu sein.

Einträchtig Faschistenfahnen neben der EU-Fahne in Kiew am Euromaidan:

Ebenfalls bewaffnete Nazis vom Rechten Sektor mit ihren Scherzen:

„Solche Witze haben PRAVOSEKOV:

Nie wieder Faschismus, schon vergessen!

http://rt.com/news/160428-steinmeier-loses-temper-video/

Die NATO bereits Dicke daran beteiligt: Translator:

„“NATO logisticians consider possibility to provide logistic support to Ukrainian Armed Forces

A group of NATO logisticians led by Bruno Cantin, Head of Logistics, Defense Policy and Planning, NATO International Secretariat, visit Ukraine to discuss the possibility of logistic support from the NATO nations.

Bogdan Butsa, First Deputy Minister of Defense of Ukraine, held talks with the NATO experts in Kyiv. He spoke about the priorities of the logistic support for the Ukrainian Armed Forces.

The delegation will also meet with the representatives of the Ministry of Defense and the General Staff of the Ukrainian Armed Forces. On May 13-14, the group will participate in bilateral meeting on structure and system of the Ukrainian Armed Forces logistics, system of reception of foreign logistic support, logistical cooperation, etc. The NATO experts are expected to visit some Ukrainian enterprises. Their visit will last till May 15.

Source – http://www.mil.gov.ua/ “ “

Unsere Medien lügen http://www.redglobe.de/europa/ukraine/9750-westliche-medien-halluzinieren-pro-kiew-proteste-herbei

http://www.jungewelt.de/2014/05-21/034.php „Bei ihm, dem reichsten Mann der Ukraine (11,6 Milliarden US-Dollar), der »als Überlebender aus einem Gangsterkrieg hervorgegangen« ist (FAZ am gestrigen Dienstag), fühlt sich der deutsche Arbeiterparteiler Frank-Walter Steinmeier besonders wohl. Er besuchte den Oberganoven, dem der Donbass mitsamt lebendem und totem Inventar gehört, in der vergangenen Woche zum zweiten Mal in kurzer Frist.“

Terroristenunterstützer, Rattenfänger, Kriegstreiber. Unwählbar

Für Tratition und deutsche Werte, Steinmeier nun von mir zum Ehrenmitglied vom Rechten Sektor ernannt

https://urs1798.files.wordpress.com/2009/08/uberheblichkeit1.jpg?w=450&h=314

wird ergänzt

8 Kommentare leave one →
  1. 24/05/2014 10:24

    http://sana.sy/eng/337/2014/05/24/546136.htm

    Die Armee kontrolliert mehrere Gebiete in Aleppo, führt die Operationen fort quer durch das Land

    Provinzen, (SANA) Einheiten von der Armee und den bewaffneten Kräften kontrollieren vollständig das al-Saif Werk, das Gebäude der Landwirtschaft Verwaltung, das Sumer Restaurant, die al-Jubaileh Station, die MTN Station, die al-Rawan Farm im Landkreis Aleppo nach dem dort die letzten Ansammlungen von den Terroristen beseitigt wurden.
    Eine militärische Quelle teilte Sana am Freitag mit dass die Armee Höhlen der Terroristen traf in der Umgebung von Kweres, Rasm al-Aboud, dem Industriegebiet, Handarat, al-Laeramoun, Khan al-Asal, Abtin, Mare‘ , Haritan, Hayan, Andan, M’aret al-Artik, Kafr Hamra, der Altstadt, Hanano, dem Journalistenverband, Babis, al-Ewaijeh, al-Meslmieh, Tal Rif’at, al-Inzarat, der Freien Zone, al-Rashedeen und Harbil in Aleppo und seinem Landkreis.
    Die Operation führte zum Töten und Verwunden vieler Terroristen sowie der Zerstörung gepanzerter Fahrzeuge und einer Anzahl von Fahrzeugen bewaffnet mit schweren Maschinengewehren.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten Konvois von den Autos der Terroristen zerstörten in den Gebieten al-Kastilo, al-Mslimeh sowie Mari’a in Aleppo und seinem Landkreis, töteten und verletzten Mengen von Terroristen in ihnen.

    .

    Armee beseitigt nicht syrische Terroristen im Landkreis Damaskus

    Die Armeeeinheiten trafen Verstecke und Ansammlungen der Terroristen in den Gebi8eten Joubar und Erbeen, töteten eine Menge von den Terroristen, viele von ihnen von nicht syrischen Nationalitäten, und zerstörten ihre Bewaffnung sowie die Munition.
    Die Armee traf die Terroristen ebenfalls in Douma, tötete eine Anzahl von ihnen und zerstörte ihr Fahrzeug und die Waffen.
    Mittlerweile, die Armeeeinheiten beseitigten Mengen von nicht syrischen Terroristen in den Gebieten von al-Mleiha und Ein Terma. Unter den getöteten waren Abu Nouman, von saudischer Nationalität, und Abu Jihad, von jordanischer Nationalität.
    Die Armee griff Verstecke und Ansammlungen der Terroristen an im al-Rheba Gebiet, tötete eine Anzahl von Terroristen und zerstörte ihre Bewaffnung sowie die Fahrzeuge.

    .

    Zehn Bürger verletzt durch Mörsergranaten der Terroristen im Landkreis Damaskus

    Zehn Bürger wurden verletzt durch Mörsergranaten der Terroristen abgeschossen am Freitag auf das al-Kabbas Wohngebiet im Landkreis Damaskus.
    Eine Quelle aus dem Polizeikommando teilte Sana mit dass der Anschlag in den Gebieten wo die Granaten fielen ebenfalls Sachschaden verursachten.

    .

    Terroristen getötet, Fahrzeuge beladen mit Waffen zerstört in Daraa

    Armeeeinheiten zerstörten am Eingang vom Dorf al-Surae eine Lokomotive die benutzt wurde durch die Terroristen in ihren verbrecherischen Handlungen, im Westen von der Stadt al-Hrak im Landkreis Daraa und hinterließ eine Anzahl von den Terroristen getötet und verletzt.
    Entsprechend zu einer militärischen Quelle, die Armeeeinheiten trafen Verstecke der Terroristen im al-Matar Wohngebiet, rund um der Abi Baker Moschee, in der Nachbarschaft von den Telekommunikationsgebäuden in Daraa al-Balad, der Kleinstadt al-Nu’emeh, auf der Straßenkreuzung von Semlin – Zamrin in Daraa und seinem Landkreis.
    Die Operation führte zum Töten und Verwunden einer Anzahl von den Terroristen und der Zerstörung zweier Lager von Munition und Bomben.

    .

    Terroristen greifen nationales Zeltlager an in Daraa

    Bewaffnete terroristische Gruppen griffen ein nationales Zeltlager an in der Stadt Daraa, forderte das Leben von mehreren Bürgern und verletzte weitere.
    Das Zeltlager wurde in der Stadt Daraa organisiert um die Unterstützung zu zeigen zu den nationalen Grundsätzen und den Präsidentenwahlen.

    .

    Terroristen getötet im Landkreis Idleb

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe töteten während sie versuchten in einen militärischen Kontrollpunkt einzudringen nahe der Kleinstadt Kfar Najd im Landkreis Idleb.
    Mittlerweile, eine andere Armeeeinheit tötete alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen gruppe, die meisten von ihnen waren nicht Syrer, im Dorf Tal a-Faioum in der al-Rouj Ebene im Landkreis Idleb.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine Anzahl von Anführern von der sogenannten „Suqour al-Sham Brigade“ töteten, inklusive nicht syrische Terroristen während sie die Höhlen in Bzabour angriffen am al-Zawiyeh Berg im Landkreis Idleb.
    Die Quelle ergänzte dass die Operation führte zur Verletzung von vielen Terroristen, der Zerstörung zweier gepanzerter Autos und einer Anzahl von Autos bewaffnet mit schweren Maschinengewehren.
    Weitere Armeeeinheiten zerstörten eine Höhle der Terroristen nahe dem Dorf Ram Hamdan im Landkreis, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Ausrüstung.

    .

    Armee vereitelt Infiltration der Terroristen im Landkreis Homs

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten den Versuch der Terroristen vereitelten einen militärischen Kontrollpunkt anzugreifen im Gebiet in der Umgebung der Saatgutstation in al-Daar al-Kabera im Landkreis Homs, töteten und verletzten eine Menge von ihnen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Waffen und der Ausrüstung.
    Die Quelle ergänzte dass weitere Armeeeinheiten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen zerstörten in Taldo, Talbesa, Khurbet al-Agha und Kfarlaha im Landkreis, beseitigten eine Anzahl von den Terroristen.
    Armeeeinheiten griffen Ansammlungen der Terroristen an im Dorf Deir Foul in al-Rastan im Landkreis, hinterließen eine Anzahl von den Terroristen tot und verwundet. Einige waren von arabischen Nationalitäten.

  2. Barbara permalink
    22/05/2014 22:17

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 19.5.2014

    – Große Demonstrationen in Homs, Hama und Damaskus zur Unterstützung der konstitutionellen Wahl
    – Halaqi betont die Hauptrolle der Unternehmer beim Wiederaufbau Syriens
    – Das Wahlkommittee im Außenministerium verlängert den Termin zur Eintragung ins Wahlverzeichnis
    – Liquidierung von Terroristen in Deraa und seinem Umland und Angriff ihrer Ansammlungen in Homs
    – Einheiten der syrischen arabischen Armee zielen auf Terroristen im Umland von Aleppo
    – Damaskus: Aktivität für das kulturelle Erbe anlässlich des Welttages der Museen

    IRIB- In Syrien hat die reguläre Armee eine Terroristenbastion gestürmt. Etwa 20 Terroristen wurden dabei getötet.
    Die syrischen Soldaten sind in Richtung der Stadt Nawa vorgerückt und auf die sie umgebenden Hügel. Sie zielten auf die Bastionen der Terroristen in den Gebieten von Jassem, Inkhil, Tassil und Deraa la Balad. Eine große Zahl von Terroristen wurden getötet oder verletzt.
    Die Einheiten der syrischen Armee in Aleppo haben verhindert, dass die Terroristen in sichere Zonen der Stadt endringen.
    In der östlichen Ghouta und in den Dörfern in der Nähe des Regierungsbezirks Damaskus haben die syrischen Soldaten eine große Zahl von Terroristen bei Angriffen gegen ihre Bastionen liquidiert. Und 20 Terroristen sind im Süden der historischen Gegend von Khan
    al-Sheikh und dreißig weitere in der Nähe dieses Ortes umgekommen.

    IRIB- Eine Woche nach Inkrafttreten des Waffenstillstandes in Homs zwischen der syrischen Armee und den Terroristen erfolgte schon eine erste Verletzung des Waffenstillstandes in Al Waer. Die Terroristen stürmten Stellungen der nationalen Armee in Al Waer, worauf die syrische Armee heftig reagierte und die Ansammlungen der Terroristen unter Beschuss nahm.
    Laut Al Manar hat die syrische Armee die Kontrolle über das Dorf Umm Al Ussaj in der Gegend von Al Sanmin im Umland von Deraa übernommen, wo sehr heftige Kämpfe stattfinden. Die Straße Al Sanmin-Zamrin-Tell al Hara wurde ebenfalls befreit.

    Regierungsbezirk Deraa:

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte übernehmen die volle Kontrolle über das Altstadtviertel Sajena in der Stadt Deraa nach dem Start einer Offensive gegen die Terroristen in diesem Viertel nahe dem Viertel Deraa Al Balad. Dutzende Terroristen wurden während der Offensive getötet.
    Quellen: Manqool news, Sana, Streitkraft der republikanischen Garde, Armeequellen, Daraa news, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die NVK sollen die Kontrolle über das staatliche Krankenhaus der Stadt Nawa übernommen haben, wo die Sicherheitskräfte weiter in der Stadt vorrücken.
    Quellen : Manqool news, Daraa news, Hama news, syrische Medien.

    Deraa
    Mehr als hundert Raketen auf Nawa in weniger als zwei Minuten.

    Die syrische Armee kämpft intensiv im Umland von Deraa. 19.5.2014
    http://www.thenational.ae/world/middle-east/assad-regime-turns-guns-and-hizbollah-on-rebels-in-southern-syria
    Allerdings ist dies ein Blatt der Vereinigten Arabischen Emirate. Aber wenn die „Rebellen“ schon zugeben, dass sie unter Druck stehen…..

    Regierungsbezirk Aleppo :

    Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte haben die Kontrolle über 15 Fabriken und das Unternehmen für Elektrokabel übernommen, die in der Nähe des Zentralgefängnisses liegen, nach mehreren Tagen der Offensive in diesem Gebiet. Zahlreiche Terroristen wurden getötet.
    Quellen : Medienzentrum Aleppo, Armeequellen, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte rücken seit gestern weiter im Viertel Al Rashideen im Westen der Stadt Aleppo vor. Wichtige Stellungen wurden von den Sicherheitskräften erobert und zahlreiche Terroristen getötet.
    Quellen : Medienzentrum Aleppo, syrische Medien.

    IRIB-Die Entdeckung des Freimaurerzeichens auf dem Leichnam eines Terroristenchefs des islamischen Staats im Irak und in der Levante im Umland von Aleppo sagt viel über die wahre Identität der Terroristen aus, die den Terror über ganz Syrien verbreiten. Laut Al Ahed, das sich auf die Webseite des Bataillons Al Tawhid beruft, hat dieses das Foto der Leiche eines takfiristischen Terroristen tunesischer Nationalität, Mitglied des ISIL, veröffentlicht, der das Zeichen der Freimaurer auf dem Rücken trägt. Es soll sich um Abu
    Yaghub al Tunsi handeln, einen der Sicherheitsverantwortlichen des ISIL im nördlichen Umland von Aleppo. Er wurde in der Nähe der Ortschaft al Ray von den Al Tawhid-Bataillonen getötet.

    Einheiten des Luftwaffennachrichtendienstes von Aleppo haben unter von den Armeequellen nicht näher beschriebenen Umständen einen Infiltrierversuch einer bewaffneten Gruppierung vereitelt und mehrere von ihren Mitliedern verhaftet.
    Wir, die Kämpfer des „Luftwaffennachrichtendienstes in Aleppo, legen Wert darauf, unserem regierenden Helden, dem Präsidenten Bashar Al-Assad, zu versichern, dass wir bereit und entschlossen sind, alle Feinde des Vaterlandes zu verfolgen und zu vernichten und, so Gott will, gelingt uns das.“ Der Soldat warnt die Fundamentalisten, dass die künftigen Abenteurer ein ähnliches Los erwarte und er zieht es vor, seiner Warnung Bilder beizufügen : « Filmt diese Hunde, damit sie ein Beispiel für all diejenigen sein mögen, die das nationale Territorium anzugreifen gedenken». Er verspricht den Angreifern den unvermeidlichen Tod und schließt : «Da wir die Adler des Luftwaffennachrichtendienstes sind, seid euch dessen gewiss, dass die Vernichtung von Söldnern wie diesen hier unsere Aufgabe ist. Der Tod war immer bei uns im Spiel und das Leben bleibt unsere letzte Sorge».
    Die folgenden Bilder zeigen die mit Nummern versehenen Terroristen, die bei der Operation den Tod fanden:

    Regierungsbezirk Damaskus:

    Deraya. Geschenk an die Terroristen 19.5.2014

    Regierungsbezirk Deir Ezzor :

    Der Anführer Nr.1 der Al Nusra-Front in Deir Ezzor, Idriss Aughali, soll von den Terroristen des ISIL in der Gegend von Akaidat oder Ukaidat, wo die Schlacht zwischen den beiden rivalisierenden Gruppen tobt, getötet worden sein.
    Quellen : Manqool news, Deir Ezzor news, Hussein Mortadah-Medien, ISIL-Medien, syrische Medien.

    Seltsame Hilfestellung der Al Nusra für die westlichen Geheimdienste !
    Folgendes Phänomen hat sich in Syrien in den Rängen der Terroristen der Al Nusra-Front ereignet: Die Schaffung von Militärbasen, um ausländische Terroristen zu rekrutieren und auszubilden, bevor sie nach Syrien geschickt werden. Dieser Plan fällt zeitlich mit der Ankunft von takfiristischen Milizen saudischer Nationalität in Syrien zusammen, die unter dem Kommando von Abu Maaz al Saedi stehen, während die Nusra und der Islamische Staat im Irak und in der Levante sich gegenseitig bekriegen.
    Al Nusra fürchtet auch die Nachrichten aus Europa, in denen die Behörden von Ihrer Angst vor einer Rückkehr der europäischen Jihadisten nach Europa sprechen.
    Neue Militärbasen und Versammlungsorte sind in Syrien geschaffen worden, Basen, die die nicht-syrischen Terroristen aufnehmen.
    Diese Maßnahme fällt mit dem Appell von einem der bekanntesten saudischen Muftis, Sheikh Abdellah al Mahissni, zusammen, der ausdrücklich von allen Takfiristen verlangt, zusammenzuhalten, ob sie nun Mitglieder der al Nusra-Front sind oder der islamischen Front.
    Die Ausbildung der ersten Terroristengruppe geht in einem Monat zu Ende und diese Terroristen befinden sich zur Ausbildung im Lager Al Farough, das vor zwei Monaten geschaffen wurde.
    Eine zweite Basis dürfte unter dem Namen Al Battar aufgemacht werden, sowie eine dritte, die die Terroristen al Gharba nennen wollen.
    Es gibt nur eine Bedingung, um rekrutiert zu werden: Kein aktives Mitglied oder Sympathisant der aktiven Gruppen der palästiniensischen Sache zu sein und vorher nicht in Jihadistenlagern trainiert zu haben.
    Doch das Seltsamste im Rekrutierungsprozess ist, dass die Rekrutierung über Twitter erfolgt, was sie besonders leicht macht.
    Der Guru Al Mahssini verlangt über seine Twitterseite auch eine Finanzierung und die Hauptgeldquellen befinden sich in den arabischen Ländern des Persischen Golfs.
    Al Mahssini hatte zuvor ein Zentrum mit dem Namen „Aufruf zum Jihad“ gegründet, das zwei Aufgaben hat, zum Ersten, jihadistische Ideologie zu verbreiten und dann, gegen rivalisierende Milizen zu kämpfen.
    Der Guru, der vorgibt, Feinde und Freunde zu haben, deren Zahl von Tag zu Tag steigt, fordert, dass Al Nusra und die islamische Front zusammengehen, um anderen Milizen die Stirne zu bieten. Al Mahissini ist eine der Personen, die eine Hauptrolle im Ausbruch der Bruderkämpfe zwischen Al Nosra und dem islamischen Staat spielen.
    Politische Analysten sehen jedoch weiter : Wäre Al Mahissini vielleicht nicht ein westlicher Geheimdienstagent, der europäische Jihadisten anwirbt, sie in Syrien versammelt, damit Europa ein für allemal von ihrer Existenz befreit wäre?
    Die Benutzung von Twitter, einem besonders leicht zugänglichen Rekrutierungsmittel, wird nicht die Gegner dieser Hypothese bestätigen können.
    http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/325328-syrie-etrange-coup-de-main-d-al-nosra-aux-renseignements-occidentaux

    • Barbara permalink
      22/05/2014 23:57

      Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 20.5.2014

      – Die syrische Armee zielt auf die Terroristen in Idlib, Aleppo, Deraa und im Umland von Homs
      – Boutheina Shaaban : Die nationalen Versöhnungen sind die wahre Lösung für die Syrer
      – Kundgebungen in Damaskus, Homs und Deraa zur Unterstützung der Präsidentenwahl
      – Putin und Jinping bekräftigen ihre Ablehnung der Einmischung in syrische Angelegenheiten
      – Die französische Regierung setzt einen Plan um zur Verhinderung der Entsendung französischer Terroristen nach Syrien

      This is an MRE pack that ISIS found in an Islamic Front base supplied by American soldiers/ marines/airforce
      This means that America is now providing FSA/ IF with MRE foods. 20.5.
      http://www.liveleak.com/view?i=394_1400618336

      Regierungsbezirk Damaskus:

      Tausende von Einwohnern der Ortschaft Douma haben gegen die Terroristen in der Stadt demonstriert, deren Hauptquartier gestürmt und von ihnen verlangt, die Stadt zu verlassen.
      Einer der Teilnehmer an der Demonstration hat in einem Telefongespräch mit der SANA-Korrespondentin gesagt, dass dreitausend Bürger von Douma auf dem Hauptplatz zusammen gekommen seien und Parolen gerufen hätten, die verlangten, dass die Bewaffneten sofort Douma und die östliche Ghouta verlassen sollten.

      Jobar. Die Jagd auf Terroristen geht weiter. Zur Beachtung: Der Silka lässt die Fahrzeuge vorbeifahren, bevor er weiterschießt.

      Regierungsbezirk Aleppo :

      Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte haben die Kontrolle über den Al Kahraba (Elektrizität)-Hügel übernommen, der sich im Norden der Region Al Barij nahe dem Zentralgefängnis von Aleppo befindet. Die Fortschritte, um die Belagerung des Zentralgefängnisses aufzubrechen, sind auf gutem Weg, zahlreiche Terroristen wurden schon liquidiert.
      Quellen : Manqool news, Medienzentrum Aleppo, Medien der Brigade Al Baath, syrische Medien.

      Die „Rebellen“, die von unseren Politikern und Medien unterstützt werden, bringen die Demokratie nach Syrien:

      GRAND THEFT AUTO – US ISRAELI PAID TERRORISTS IN SYRIA- ARE YOU FUCKING KIDDING ME?

      Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte haben die Kontrolle über den Hügel Haylan und sein Dorf (Haylan) am Rande des Zentralgefängnisses von Aleppo übernommen. Das Zentralgefängnis steht kurz vor der Befreiung durch die Sicherheitskräfte.
      Quellen : Manqool news, Armeequellen, Medienzentrum Aleppo, Hussein Mortadah-Medien, Medien der Brigade Al Baath, syrische Medien

      Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte haben das Hauptelektrizitätswerk im Industriegebiet Al Sheikh Najar sowie die Festung Aghoub am Rande des Zentralgefängnisses von Aleppo erobert. Viele Terroristen fanden den Tod.
      Quellen : Manqool news, Armeequellen, Medienzentrum Aleppo, Hussein Mortadah-Medien, Medien der Brigade Al Baath, syrische Medien.

      Den letzten Nachrichten zufolge soll die syrische Armee in das Zentralgefängnis Aleppo eingedrungen sein.
      Quellen : Medienzentrum Aleppo, syrische Medien.

      Das Medienzentrum dementiert, die Sicherheitskräfte sind noch nicht im Zentralgefängnis, sondern gleich daneben.

      Regierungsbezirk Deir Ezzor:

      Idriss Ughlu, ehemaliger Hauptmann und Deserteur der FSA, der zu einem der Al-Nusra-Führer geworden ist, ist von dem ISIL eliminiert worden. Das hat sich in Jadeed ereignet. Türkischer Herkunft, in der Nähe der Stadt Tartous geboren, ist er mit acht anderen Terroristen durch die Hand des ISIL umgekommen.
      Quellen: Syrische Medien.

      Regierungsbezirk Deraa:

      Der Kriegskameramann der politischen Verwaltung der Armee, Hassan Omran, ist als Märtyrer gefallen, als er die Verfolgung der Terroristen in Nawa durch die syrische Armee dokumentierte, wie der Korrespondent von SANA berichtete.

    • Barbara permalink
      24/05/2014 00:59

      Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 21.5.2014

      – Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle der Ortschaft Heilan in Aleppo
      – Gatilow : Russland wird gegen jedes Projekt der Resolution im Sicherheitsrat bezüglich der Übergabe der syrischen Akte an den IGH zum Veto greifen
      – Rohani: Einige regionale und internationale Parteien haben die Situation in Syrien geschürt
      – Der Staatsminister für die Angelegenheiten der nationalen Versöhnung, Ali Haydar: Der Staat sorgt sich um alle Syrer
      – Workshop über die Normen des archäologischen Erhalts und der archäologischen Registrierung
      – Die Armee rückt im Umland von Deraa vor
      – Das Volksinteresse für die Präsidentenwahl ist groß

      Der Rotbärtige Tschetschene Abu Omar al Shishani soll getötet worden sein
      http://warsonline.info/siriya/arabskie-smi-v-sirii-ubit-odin-iz-glavarey-igil-abu-umar-ash-shishani.html

      Regierungsbezirk Damaskus:

      Palestinian Yarmouk Camp:
      800 rations of food were delivered into Yarmouk camp as part of an agreement btw rebels and Syria. The agreement consists in delivering 5000 rations within the next 4 weeks.

      Regierungsbezirk Aleppo:

      Der Journalist Shadi Helweh live vom Heilan ganz in der Nähe des Zentralgefängnisses von Aleppo unter der totalen Kontrolle der Sicherheitskräfte (der Hügel, sowie das Dorf, die Festung Haakoub und das Elektrizitätswerk) :

      Bilder der toten Terroristen nahe des Zentralgefängnisses:

      Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte kontrollieren völlig die Ostseite des Zentralgefängnisses. Die Kämpfe gehen weiter, um die Westseite zu kontrollieren, Mitglieder der Sicherheitskräfte konnten in das Zentralgefängnis gelangen.
      Quellen : Al Mayadeen TV, Meidenzentrum Aleppo, Armeequellen, syrische Medien.

      Ein hoher Anführer der al Nusra-Front, Abu Mahmoud Al Homsi, soll in der Nähe des Zentralgefängnisses von den Sicherheitskräften getötet worden sein, was die Terroristengruppe bestätigt.

      Reportage kurz vor dem Eindringen der Panzer der syrischen Armee in das Zentralgefängnis von Aleppo, Sama TV:

      Die syrische Armee ist mit Panzern im Zentralgefängnis von Aleppo eingefahren.
      Quellen : Al Mayadeen TV, Medienzentrum Aleppo, syrische Medien.

      Die syrische Armee hat die Belagerung des Zentralgefängnisses von Aleppo gesprengt, ein harter Schlag für die Terroristen.
      Quellen : Medienzentrum Aleppo, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

      Die Einnahme der Region von Heilan sowie der Festung Haakoub und des Elektrizätwerks durch die Sicherheitskräfte. Ganz nah vom Zentralgefängnis wurden zahlreiche Terroristen getötet.
      Bilder : https://www.facebook.com/media/set/?set=a.323105564506024.1073741926.257566704393244

      Folge der Aufhebung der Belagerung des Zentralgefängnisses in Aleppo:
      Dieses Vorrücken der syrischen Armee in den Sektor des Gefängnisses im Norden Aleppos hat es ermöglicht, einen wesentlichen Nachschubweg der Terroristen im Nordosten der Stadt abzuschneiden zwischen den Gebieten, die sie kontrollieren und der türkischen Grenze. Der einzige Nachschubweg, der ihnen zwischen Aleppo und der türkischen Grenze bleibt, ist der, welcher unter dem Namen Straße von Castello im Nordwesten von Aleppo bekannt ist.

      Patriotisches Lied

      Was das Wahlprogramm der Kandidaten für die Präsidentschaftswahl angeht, so betonen sie zwei Hauptfehler: Die Korruption des ganzen Systems und das angebliche wirtschaftliche Scheitern, vor allem die Öffnung des Landes zur Türkei hin, durch Abkommen, die sich katastrophal auf die kleinen und mittleren Unternehmen ausgewirkt haben, vor allem in Aleppo!
      Abgesehen davon, sind sie sich einig, was die anderen Dinge betrifft: Assads Kampf für de Souveränität und Unabhängigkeit, sein Kampf gegen den Terrorismus, sein Engagement im Widerstand und auch seine unermüdliche Unterstützung des palästinensischen Widerstands…
      Was die Korruption betrifft, ist sie nicht zu leugnen, und diese Tragödie hat sicherlich die Augen aller Syrer geöffnet, die sich, wie man nur hoffen kann, in der Zukunft davor zu schützen wissen. Jedenfalls sind die korrupten Kreise demaskiert.
      Man könnte natürlich auch von der Korruption der uns hier Regierenden sprechen und die uns hochnäsig darüber immer gute Lehren erteilen.
      Was das wirtschaftliche Scheitern angeht, könnte man schon eher darüber diskutieren, denn die Kritiker scheinen zu vergessen, dass für die Zerstörung Syriens, das nicht ein Pfund auswärtiger Schulden hatte und wo Schule und Universität und das Gesundheitswesen für alle Bürger gratis sind und das sich selbst mit Lebensmitteln versorgen konnte, 7 Milliarden Dollar ausgegeben wurden… Vor allem auch materielle Hilfe und die weitere Zahlung der Gehälter durch den Staat trotz eines Universalkrieges ohnegleichen auf dem ganzen Erdball, der von mehr als hundert Ländern geführt wurde, kosten Geld…..
      Was den Fehler der Öffnung zur Türkei angeht, wer hätte sich die Doppelzüngigkeit von Erdogan vorstellen können, ohne vom Westen zu sprechen? Hätten sie es besser gemacht? Zumindest der rechte Kandidat aus der Wirtschaft hätte die Grenzen noch schneller und weiter geöffnet.
      Allerdings stimmt es, dass dadurch viele Unternehmer und Selbständige ihre Arbeit verloren haben, so dass die Frau des Präsidenten den Aufbau des traditionellen Handwerks in den Dörfern und Städten sehr gefördert hat, wie zum Beispiel die traditionelle Seiden- und Brokatherstellung, die traditionelle Stickerei, Glasbläserei, Keramikherstellung, Messingbearbeitung, Holzintarsienarbeiten wiederbeleben wollte, in Einklang mit dem Tourismus. Es sollten ganze Handwerkerdörfer am Stadtrand von Damaskus entstehen, dort wo es schon einige Werkstätten gab, und in den Dörfern arbeiteten schon wieder die ersten
      traditionsbewussten Handwerksbetriebe in der Seidenraupenaufzucht und in der Herstellung von traditionellen Seidentüchern und Stickereien unter Anleitung idealistischer Personen, die neue Ideen dabei einbrachten. Im Moment haben diese Dinge allerdings keinen Markt mehr.

    • Barbara permalink
      24/05/2014 01:17

      Regierungsbezirk Deir Ezzor :

      Die Terroristen des ISIL übernehmen die totale Kontrolle über die Stadt Al Shula im Süden des Bezirks, eine der wichtigsten Stellungen und Basis der al Nusra-Front und der FSA. Zahlreiche Terroristen und Nusra-Führer wurden eliminiert.
      Quellen : Al Mayadeen TV, Manqool news, Deir Ezzor news, Jihaidsten-Seite, syrische Medien.

      IRIB- Abu Mohamed al-Jolani hat seit einem Monat Hausarrest auf Anordnung des religiösen Chefs der al Nusra-Front, weil er sich geweigert habe, Krieg gegen den ISIL zu führen, wie Quellen verraten, die der al Nusra-Front nahestehen.
      Bei der Verkündung dieser Nachricht hat Bilal al-Shawashi, ehemaliges Mitglied der Nusra-Front wissen lassen, dass einige Quellen innerhalb dieser Gruppierung ihm gesagt hätten, dass al-Jolani vor einem Monat entführt worden sei und Hausarrest habe. Grund
      dafür sei seine Weigerung, Krieg gegen den islamischen Staat im Irak und in der Levante zu führen und sein Versuch, die Nusra von innen her zu reformieren. Andererseits dementieren einige Anführer der al Nusra diese Nachricht auf ihrer Facebookseite und behaupten, al Jolani sei gerade dabei, Militäroperationen auszuführen.
      Der Regierungsbezirk Deir ez-Zour ist in letzter Zeit Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen ISIL und al Nusra-Front, in deren Folge Tausende Bewohner in der Stadt evakuiert wurden.
      Ich denke vielmehr, dass diese Ankündigung zum Ziel hat, den Westmächten hinter diesen Gruppen eventuell zu gegebener Zeit als Vorwand zu dienen, keine Waffen an die Terroristen mehr zu liefern, was dann natürlich das einzig Positive dabei wäre.
      Zusätzlich dazu:
      http://eaworldview.com/2014/05/syria-interview-commander-received-us-made-tow-anti-tank-missiles/

      Regierungsbezirk Al Hassake :

      Um zu den Problemen mit den Kurden zu kommen, die Kurden haben die Kontrolle über das Wasserwerk in der Stadt Al Hassake übernommen, sowie über das Gebäude der Feuerwehr und andere öffentlichen Gebäude. Kämpfe mit den nationalen Verteidigungskräften haben 6 Mitglieder der YPG und 5 Mitglieder der syrischen Sicherheitskräfte KIA, außerdem 5 Zivilisten getötet. Die Spannungen zwischen den syrischen Sicherheitskräften und den kurdischen YPG-Anhängern bestehen seit Beginn des syrischen Wahlkampfs für die Präsidentenwahl weiter, obwohl die Kurden der YPG ihr Einverständnis für die Abhaltung der Wahl in der Stadt Hassake gegeben haben.Man darf nicht vergessen, dass es syrische Araber und sogar viele Kurden gibt, die die syrischen Behörden in der Stadt unterstützen.
      Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, syrische Medien.

      IRIB- Die syrische Luftwaffe benutzt in letzter Zeit die Hubschrauber Mil25, die man auch unter dem Namen „fliegender Panzer“ oder „Panzer des Teufels“ kennt ! Diese Hubschrauber werden weitgehend in Kämpfen gegen die takfiristischen und Qaida-Terroristen eingesetzt. Es handelt sich um einen gepanzerten Hubschrauber, der die Militäroperationen beschleunigen soll. Dieser Hubschrauber ähnelt dem Modell Mil 24 in allen Punkten, aber er bewegt sich weniger schnell . Doch was sind seine zwei einprägendsten Eigenschaften? Sein gepanzertes Cockpit und seine Abwehr von tragbaren Raketenwerfern und Luftabwehrraketen! Dieser Hubschrauber russischer Herstellung ist mit 25 Mörsern, Raketen und Bomben, sowie einem Raketenabwehrsystem Flare bestückt, das in der Lage ist, Hubschrauberabwehrraketen umzuleiten.
      Die Takfiristen haben schöne Tage vor sich!!

      IRIB-Unsere Landsleute auf den besetzten syrischen Golanhöhen haben vom Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, verlangt, ihre Teilnahme an der Präsidentschaftswahl am 3. Juni sicherzustellen. In einer Botschaft an ihn verlangten sie von den Vereinten Nationen, ihnen zu ermöglichen, ihr legitimes und juristisches Recht auszuüben und Urnen auf den Plätzen der Dörfer des besetzten Golans aufzustellen und zu ermöglichen, damit sie ihren Kandidaten für das Amt des Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik wählen. Sie bestanden auf ihrer nationalen Identität und auf der Ausübung ihres legitimen und juristischen Rechts auf die Präsidentenwahl im Mutterland Syrien.

    • Barbara permalink
      29/05/2014 23:49

      21.5.2014
      IRIB- Während Israel seit 2012 die FSA-Terroristen zusammen mit den takfiristischen Jihadisten unterstützt, die es in seinen Krankenhäusern gesundpflegt, wenn es sie nicht in den Trainingslagern in Jordanien ausbildet, hat einer der Führer der FSA angekündigt, seine Gruppe habe sich zum Ziel gesetzt, „die besetzten syrischen Gebiete zurückzuholen!“, wie die Nachrichtenseite Freebeacon meldet. Die bewaffneten Gruppen, die eben erst TOW-Raketen von den USA erhalten haben, behaupten, sie wollten die von Israel besetzten syrischen Gebiete (d.h. auf den Golanhöhen) zurückholen? Diese Ankündigung dürfte Obama die Hilfestellung für die „Rebellen“ erschweren. Die Seite erwähnt den Namen von Ahmad Al-Saud (!!), dem Chef der 13. Einheit der „syrischen Rebellion“, der bei einem Gespräch bestätigt haben soll, er habe „die Absicht, gegen die israelische Besatzung zu kämpfen“. Diese Einheit gehört zu den ersten, die diese TOW-Panzerabwehrraketen bekommen hätten. Die Seite schreibt auch, dass al Nusra diese Rakete in der Region von Aleppo benutzt habe. „Al-Saud hat zugegeben, diese Raketen über die Mitgliedsländer der „Freunde Syriens“ erhalten zu haben“, erläutert die Seite. Diese Nachricht könnte Analysten zufolge zwei Ziele haben: Die besetzten Golanhöhen sind die letzte offene Front der Achse Syrien/Hezbollah gegen Israel (und die Angriffe gegen die zionistischen Patrouillen sind dafür vielleicht der beste Beweis), die takfiristischen Söldner verstecken sich hinter falschen Parolen „Kampf gegen Israel“ und haben eigentlich die Absicht, dem Kampf der Hezbollah gegen Israel im Golan einen anderen Sinn vorzugeben und hier die Provokateure diesbezüglich zu spielen. Oder diese Pseudoankündigung soll den „Amerikanern einen Vorwand liefern, keine Panzerabwehrraketen mehr der FSA und ihren Koplizen zu liefern“.

Trackbacks

  1. “Omar der Tschetschene” empfängt die Beute welche aus Mossul kommen soll. #Syrien #Irak #Israel | Urs1798's Weblog
  2. Deir Ezzor, Al-Kaidas bringen sich gegenseitig ...

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s