Skip to content

„Militär-Frauen“ blockieren bei Nikolajew die Straße, es scheint um Geld zu gehen #Ukraine

21/06/2014

Vorbemerkung:

Ich kann es leider nicht übersetzen.

Soweit FB -Seiten die Videos überhaupt wahrgenommen haben, werden sie als „Antikriegsproteste“ bezeichnet. Ehefrauen von Militärs blockieren die Straße und fordern ihre Männer auf nicht in den Krieg zu ziehen, bzw nach Hause zurückzukommen, wird da erzählt.

Wenn man ein paar vorausgegangene Videos anschaut, so scheint es sich eher hauptsächlich um Geld zu drehen, um Frieden weniger.

Um nicht ausgezahlten Sold  durch Kiew, eventuell um Gefahrenzulage, für die Ehemänner  welche in der ukrainischen Armee dienen und in den Osten oder Süden zum Einsatz geschickt werden sollen. Sicherung für die Familie, die Ernährung der Kinder? Lieben die Fraunen ihre Männer nicht dass das Geld an forderster Stelle steht?

Ich hätte ja lieber Frauen gehabt die den Krieg verweigern, die für Frieden plädieren und den Kindern die Väter erhalten wollen, anstatt um Geld zu „fleischen“.

Hört bei Geld der Patriotismus auf, wenigstens bei den Militärangehörigen?

Vor ein paar Jahren war ich in einem deutschen Forum wo sich militärangehörige Frauen über den Afghanistaneinsatz ausgetauscht haben. Im Vordergrund stand die Gefahrenzulage und der Wunsch nach einem eigenen Haus. Es wird schon nichts passieren und die Zeit ist schnell um …. (Das Forum habe ich nicht wiedergefunden, vielleicht existiert es nicht mehr)

Kiew scheint Probleme zu haben überhaupt den Sold (regelmäßig) zu bezahlen. Was macht Kiew mit den ganzen Geldern welche sie kürzlich erhalten haben, welche Haushaltslöcher stopfen sie oder kommen die Neonazis der National-Garde zu teuer, die Freiwilligen aus den Nazi-Kameradschaften  scheinen ja etwas mehr Sold zubekommen als das gemeine Kanonenfutter.

„Видео ПН: Жены николаевских военных перекрыли дорогу“

„Перепалки между водителями и женами военных, перекрывшими дорогу“

„skirmishes between drivers and their wives military blocked the road“

skirmishes between drivers and their wives military blocked the road 2

„Military Wives blocked the road“

 

Ein Fallschirmjäger stellt seine neue Ausrüstung zur Schau, in einem weiteren Video wird ein Fallschirmjäger zu Grabe getragen.

Dieser nimmt an der Anti-Terror-Operation teil, ist er ein Berufssoldat, Einsatzort Krasno Liman? Dort wurden viele Zivilisten getötet. Er redet wischiwaschi, wie ein Politiker von uns.

Und dieser hier wird begraben

Ist es das wert?

Hier ein Video welches durch die Einleitung etwas eigentümlich in meinen Augen wirkt, allerdings soll der Sprecher mit der Pelzmütze Gefangene entlassen und ihnen mit auf den Weg geben, dass Krieg schlecht ist.  Von der „russisch“-orthodoxen „Heilsarmee“ (nicht negativ gemeint), er scheint es ernst zu meinen was er den Angreifern von der Kiewer Junta auf den Weg gibt.  (Bauern in dem Spiel von Oligarchen, sie sollen sich nicht wieder einspannen lassen für Machtspiele um Oligarchen reicher zu machen, sie sollen sich nicht weiter mißbrauchen lassen um andere Menschen umzubringen damit die Reichen noch reicher werden)

Ort, Datum?

Атаман Всевеликого Войска Донского отпустил пленных десантников

Und Poroschenkos Waffenstillstand wird auch nicht zum Frieden beitragen, hat er doch auch die gemischten ukrainischen Soldaten, die Neonazi-National-Garden mit seinem Besuch beglückt und aufgewertet. Poroschenko welcher nicht die bewaffneten Faschisten entwaffen will sondern den Antifaschisten ein Ultimatum gestellt hat zur Kapitulation.

Kolomoisky promises to „finish the separatists“ Wednesday, June 21, 2014 antifa punitive forces and main sponsor of the „evromajdana“ Igor Kolomoisky actually refused to accept the cease-fire, declared by the President of Ukraine Petro Poroshenko.„…antifashist.com/item/kolomojskij-obeshhaet-dobit-etih-separatistov.html#ixzz35IUDaU5J

 

Hier die Nationalfschisten bei Mariupol, nicht dass erste Mal dass sie dort Menschen entführt oder auch ermordet haben wie z.B. am 09.Mai. Unsere Medien verschweigen diese faschistischen Todesschwadrone und genauso beharrlich kehren sie die Opfer von Faschismus unter den Teppich. Sie verschweigen auch die NEONAZIS der „Wotanjugend“, welche ebenfalls bei den Asov-Terroroperationen mitmachen.  wotanjugend.info/articles/2014/06/ideologiya-sotsial-natsionalnoy-assamblei/  wotanjugend.info/news/2014/06/intervyu-andreya-beletskogo-v-azove-do-50-russkih/  Lest doch mal bei der „Wotan-Jugend“, sie verherrlichen die arische Rasse. Eine ganz bekannt Ideologie aus Hitlerdeutschland.  Die „Wotan-Jugend“ soll in Russland entstanden sein, laut google. Gefunden habe ich sie vorallem auch in der Ukraine, in Tschechien…bis zu deutschen NAZI-Liedermachern.

Ihre neusten T-Shirts mit einem „Azov“-Nazi abgebildet kann man über die Schweiz beziehen. Googelt selbst

Das also sind Pedro Poroschenkos National-Garden von der Azov, mit Chef Andrew Bielecki , welche im Osten der Ukraine Menschen abschlachten! Diese NAZIS und Bombenleger werden von den Mainstreammedien, von den braunvergammelten Grünen ignoriert, stattdessen macht die Presselandschaft aus Antifaschisten Terroristen und Seperatisten und schreibt NAZIS schön!

 

Der stellvertretende Nazikommandeur schreibt bei FB: „Бій за Маріупополь під час якого Вождь соціал-націоналістичного руху, командир спецбатальйону „Азов“ Андрій Білецький особисто очолив одну з штурмових груп яка брала участь в зачистці укріпрайону терористів на вул. Грецькій. Ризикуючи власним життям Білецький не тільки здійснює оперативне керівництво антитерористочною операцією а й особистим прикладом надихає „азовців“ на подвиги.

Battle for the Marìupopol′ during which the leader of the social-nationalist movement, Commander specbatal′jonu „Azov“ „Andrew Howard“ personally led the assault, one of the groups that participated in mopping ukriprayonu terrorist on the street. Greek. Risking own life Howard not only carries out the operational guide antiteroristočnoû operation and personal example inspires „azovcìv“ at feats.“ 
Igor Mosiychuk, bekannt auch durch die  „Vasilkovsky Terroristen„, welche Bomben auf einem Gemüsemarkt zündeten um möglichst viele Ausländer zu ermorden.

 

Und das hat dieser Azov-Igor neu geteilt bei FB:  youtube.com/watch?v=XwPUkQuycpc  Igor bedankt sich auch für Spenden aus Stuttgart und München….

Er kündigt auch eine weitere Vereidigung von Neonazis an welche in den Osten gegen Antifschisten geschickt werden. Igor lädt die Presse ein, Golineh Atai wäre dort bestimmt herzlich willkommen.

StellvertreterAzov

 Nein zu Faschismus!

 

Ich bedauere es nicht mehr Sprachen gelernt zu haben.

Vielleicht kann sich ja jemand ein paar mehr Videos anschauen, und beitragen zum besseren Verständnis.

Macht man Menschen auf die Faschisten der National-Garden ausmerksam, so wird man geblockt, die Kommentare gelöscht. Sie wollen die NEONAZIS nicht wahrhaben und hetzten gegen die Linken, gegen Konstanin Wecker. Sie sind gewollt  auf dem rechten Auge blind, es passt nicht in ihr NATO-Propagandabild.  Sie setzen Links und lesen sie selbst nicht, sonst hätten sie auch gesehen dass sich Gubarew  eindeutig gegen Nazis ausspricht, seine ehemalige Zugehörigkeit zu einer Nazi-Truppe erklärt er mit seinen damals jungen Jahren, das sei inzwischen 12 Jahre her, er sei kein Neonazi und siedelt sich eher „Mitte Links“ an. Das wird bei der pro-ukrainischen Hetze allerdings verschwiegen. „Wahrheiten“ durch weglassen. Wer hätte das gedacht dass man dies von einer Bekannten kommentiert bekommt. Zitat: „Und das belegtst Du jetzt mit kremlgerechter Trollerei? Was willst Du mir denn damit sagen?“ … Ignoranz kennt keine Grenzen, wäre die passende Antwort gewesen. Um so schlimmer weil es sich um eine „Rechtsextremismus-Expertin“ handelt, ob Belgien, Niederlande, etc. , welche nun bei der Ukraine Scheuklappen trägt und deren Hasbara verbreitet.

http://www.brecht-hat-recht.de/

http://www.brecht-hat-recht.de/hintergrund/

http://www.neopresse.com/politik/britischer-reporter-entlarvt-in-tv-show-die-wahrheit-ueber-kiewer-luegen/

Hier Gubarew in Donetsk mit vielen Verteidigern von Novorussia: Mit dem St.Georgsband gegen Neonazis und anderen EU-Faschisten und „Blackwater“söldnern.

Gegen Neofaschismus

Und Oleg Tsarev wird von Faschisten verfolgt

http://www.facebook.com/oleg.tsarov/posts/487166498082388

Ergänzung, auch die Tagesschau hat erneut bewiesen das sie gemeinsame Sache mit Faschisten machen. Sie enthalten dem Publikum die Aufklärung über die Neonazis des Asow-Battalions vor. Sie zensieren die Hintergründe weg, es hat keine 5 Minuten gedauert, sie waren sehr fix!

 

Meine Antwort auf  Zitatausschnitt: “

„Der Friedensplan

„Der Friedensplan Poroschenkos stößt auch beim eigenen Militär auf Kritik. Die einseitige Feuerpause für die ukrainischen Truppen sei ein „strategischer Fehler“, sagte der Kommandeur des Bataillons „Asow“, Andrej Bilezki, dem Internetkanal Gromadske. Im Osten der Ukraine sind ungeachtet der von der Regierung ausgerufenen einseitigen Waffenruhe neue Kämpfe zwischen der Arme…“ …“ http://meta.tagesschau.de/id/86698/kreml-putin-begruesst-feuerpause-in-der-ukraine#comment-1568305

Warum wurde der link nicht geschrieben????  tinyurl.com/oehf3pg

Dokumentation über die NAZI-Kommandeure in der Ukraine

Dokumentation über die NAZI-Kommandeure in der Ukraine

————————

Das passt eignetlich nicht hin, passt zu den imperialen Kriegen. Und deshalb passt es doch

Und auch wenn es den US-Amerikanern und der isralischen Regierung nicht passt, Syrien gewinnt den Angriffskrig gegen Syrien unter schwersten Verlusten.

„Die Freunde Syriens“ sie sind Verbrecher, unsere Regierung gehört dazu.

Und sie müssen wissen was abläuft, sie können nicht sagen “ Wir haben es nicht gewusst“

Unsere „Liebe Bundesregierung, in dem braunen Hosenanzug“ weiß genau was sie tut!

 

 

Wird eventuell fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s