Skip to content

Nun haben die US-EU-Kriegstreiber auch noch die Passagiere eines malaysischen Flugzeugs auf dem nichtvorhandenen Gewissen

18/07/2014
Ukraine tod

Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen der Opfer des malaysischen Flugzeuges, sie sind die Opfer von Kriegstreibern geworden.

Falls es kein technischer Defekt war, so sind sie auf alle Fälle Propagandaopfer welche nun reißerisch ausgeschlachtet werden.

Die vielen von der Kiewer Junta ermordeten Zivilisten haben nicht annährend einen Beitrag oder gar Mitgefühl bekommen.

Ein Video von der Absturzstelle, ich mag keine weiteren Videos bringen. Die Propaganda erledigen die westlichen Medien, auch die ARD mit Fotostrecken. Es geht dabei weniger um die vielen Opfer, es geht um Propaganda gegen diejenigen welche es wagen sich USraelischer Politik zu widersetzen.

Seitenverkehrt, vermutlich eine hochgeladene umgedrehte Kopie.

http://www.youtube.com/watch?v=je0EVpxEwvY#t=21

Die Bildergalerie welche die tagesschau auf dem Rücken der Opfer für hemmunglose Propaganda benutzt:

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/malaysia-airlines-124.html

Monatelang haben die EU-USraelkriegstreiber für die Kiewer Junta und deren  freiwilligen NEONAZI-Asow-Battalione getrommelt. Sie haben den Krieg angeschürt in dem sie Faschisten auf die Menschen im Osten losgelassen haben. Die Politiker und Medien sind voranmaschiert, hinter der gelben Wolfsangelfahne der „Radikalen Partei“, der SNA, der Wotan-Jugend, der Swoboda, den „Maidan-Hundertschaften“, des Rechten Sektors …

Ich kann mir nicht vorstellen das die Verteidiger von Novorussiya mit Absicht ein Passagierflugzeug abgeschossen hätten. Sollten sie es gewesen sein, so war es ein schrecklicher Unglücksfall.

Warum ist das Flugzeug über Kriegsgebiet geflogen? Die letzten zehn Flüge zuvor haben malaysische Flugzeuge eine andere Route genommen. Wurde das Flugzeug mit Absicht über das Kampfgebiet gelost?

Ein Video, hochgeladen von Faschistenunterstützern, soll verschiedene abgehörte Gespräche zeigen. Ich kann nicht überprüfen ob sie echt sind. Ein Gesprächspartner wird als I.Besler von den Volkswehren. bezeichnet. ***

*** Zusammengefälscht von verschiedenen Tagen. Warum hat die Junta sich damit solche Mühe gegeben? Was haben sie zu verbergen!

http://www.youtube.com/watch?v=kbWoJyxbNOg

Fälschung:

Vermutlich ein Unglücksfall der nicht passiert wäre wenn unsere USA-hörigen Politiker Rückgrat bewiesen hätten und jede Unterstützung für Faschisten unterlassen hätten! Dann gäbe es auch keinen Krieg, so aber treten unsere NATO-Proxy-Milizen, angetan mit deutschen Uniformen in die Fußstapfen von Stepan Bandera. Dank der Unterstützung der westlichen „Demokraten“ marschieren erneut SS-Truppen gegen Osten.

So werden nun Zivilisten massakriert, sowohl in Novorussiya als auch international, wenn man sich die Passagierausweise  der Flugzeuginsassen ansieht.

Wie kann die Kiewer Junta den Luftraum als sicher bezeichnen, wo die ukrainische Luftwaffe Menschen bombardiert. Die Volkswehren hatten vor einiger Zeit den Luftraum als gesperrt erklärt, aber sie sind ja nicht „existent“ da nicht anerkannt als Verteidiger von Novorussiya, denn die westliche Wertegemeinschaft unterstützt ganz offen Faschisten.

Erneut die Frage, warum fliegt ein Passagierflugzeug direkt über Kriegsgebiet!

Ich möchte mich nicht streiten, es sind viele Menschen einen schrecklichen Tod gestorben.

Außerdem bin ich der Meinung dass man das Passagierflugzeug nicht verwechseln konnte mit einer Antonow. Ich denke die Faschisten-Militärs der Kiewer Junta haben die Passagiermaschine abgeschossen um Russland zu beschuldigen. Darauf deutet auch der FB-Eintrag von dem Faschistenführer Oleg Liashko hin.

http://consortiumnews.com/2014/07/22/the-mystery-of-a-ukrainian-army-defector/

Man muß sich nur ansehen wie wenig den NEONAZIS Menschenleben wert sind. Sie beschießen rücksichtslos Wohngebiete, siehe auch die neuen Videos unten.

—–

Die von den Medien fein säuberlich versteckten Neonazis, SS-ähnliche Sturmtruppen, welche mit allem erdenklichen militärischem Gerät ausgestattet werden, die für für eine Armee von Nöten sind. Gleichzeitig hält die NATO Manöver in der Westukraine ab, dort wo die alten Wiegen von Bandera-Faschisten auch die neuen Wiegen von NEONAZIS gegen Russland sind. Sie waren auch schon zur Nazizeit willige Helfer im Krieg gegen die damalige  Sovietunion. Nun sind sie erneut die willigen Sturmtruppen, billige Krieger, so wie die FSA-Al-Kaidas im Angriffskrieg gegen Syrien.

Erneut  wurde von NEONazis und Bombenattentätern ein weiteres Azov-Battalion gegen den Osten geschickt. Nein die Medien zeigen nicht unter welcher Fahne die Faschisten vom „Schwarzen Corps“, den Asow-National-Garden ihren Eid ableisten.

Von gestern, eine kleinere Militanten-Gruppe, etwa 50 Mann stark, welche ihren Fascho-Eid auf die Ukraine ableisten um Antifaschisten zu massakrieren. Ihr Ruf der des Altnazis Stepan Bandera, einer der Helden der NEUFaschisten.

Ein weiteres NAZI-Battalion unterwegs nach Osten. SNA Neonazis mit dem Terroristen und Gemüsemarktbombenleger Andreij Belecky, dazu noch der dicke Igor Mosiychuk, ebenfalls einen Bombenattentatsverdächtiger, dazu noch die Faschistin Ladna Kobieta mit dem lieblichen Gesicht, den langen schwarzen Haaren. Alle schon vom Euromaidan seit Monaten bekannt.

Andreij Belecky zu finden bei den Faschistenseiten der “Wotan-Jugend”. Er ist ihr ukrainischer Führer und macht aus seiner Altnazi-Gesinnung keinen Hehl. In Tschechien wurde die Neonazi-Organisation “Wotan-Jugend” verboten!

Die „Wotan-Jugend“ und Belecky:

Belecky-Wotan-Jugend

Translator: “Senden Freiwilligen-Bataillon “Asow” der Osten, 2014.07.16

Beelzky

Andreij Belecky ist dieser hier, von der SNA „ideologiya-sotsial-natsionalnoy-assamble“

“Veröffentlicht am 2014.07.17

Zum zweiten Mal ein feierlicher Senden Rekruten Bataillon von Spezial “Asow” mit Sophia Square. Insgesamt ist die fünfte Wiederauffüllung des Bataillons. Diese Zeit der Osten segelten mehr als 50 Kämpfer. Es gab eine Menge von Journalisten, Freunde, Familie, und nur wollen, östlich von jungen Patrioten zu verbringen. Reden geliefert Bataillons-Kommandeur Andrew Bielecki, dann begrüßte die neuen Rekruten mit einer Einführung in ihre neue Familie. Die Menschen waren in der Lage, den Bataillonskommandeur Andreas Bielecki, die in der Regel sehr selten Abfahrt von Bereichen, in denen die ATO, wie in alle militärischen Operationen beteiligt zu bezeugen. Es kam und aufrichtig gedankt für ihren Beitrag zur Befreiung der Ukraine von Moskau Invasoren gab Blumen und Reize. Ebenfalls anwesend waren der stellvertretende Bataillonskommandeur, Public Relations und Head Games Mosiychuk Ausbildung und Mobilisierung der Mitarbeiter Jaroslav Babich. Nachdem der offizielle Teil der Rekruten hatte Zeit für einen Abschied von Freunden und Familie, wie immer, waren berührende Momente, wenn die Abfahrt der Rekruten vor begrüßte Kinder, junge Mädchen und Großmütter. Mädchen verteilten Bonbons und Süßigkeiten, um Soldaten und Kinder – Plüschtieren. Nach einem Kampf in zahruzylys Bus und ging in Richtung Osten, voller Übermut und kämpfen, um ihre Heimat zu verteidigen Inspiration. Bald diejenigen vereinigen sich mit ihren Brüdern zu Seite-an-Seite in den Weg der Invasoren….”

Original:” Вже вдруге відбулась урочиста відправка новобранців батальйону спеціального призначення «Азов» з Софіївської площі в Києві. Всього це п’яте поповнення батальйону. Цього разу на схід вирушило понад 50 бійців. Було багато журналістів, друзів, родичів, а також просто бажаючих провести на схід молодих патріотів. Урочисту промову виголосив Командир батальйону Андрій Білецький, після чого привітав новобранців із вступом до їх нової родини. Люди мали змогу на власні очі побачити Командира батальйону Андрія Білецького ,який зазвичай дуже рідко виїздить з зони проведення АТО, так як бере безпосередню участь у всіх бойових операціях. До нього підходили і щиро дякували за внесок у визволення України від московських загарбників, дарували квіти і обереги. Також були присутні Заступник командира батальйону по зв’язках з громадськістю Ігор Мосійчук та Начальник навчально-мобілізаційного штабу Ярослав Бабич. Після урочистої частини новобранці мали час для прощання з друзями і рідними , як завжди були зворушливі моменти, коли з відбуттям на фронт новобранців вітали діти, молоді дівчата й бабусі. Дівчата роздавали бійцям солодощі і цукерки, а діти — м’які іграшки. По закінченню бійці загрузились у автобуси і вирушили на Схід, сповнені піднесеного настрою і бойового натхнення захищати свою Вітчизну. Скоро они з’єднаються зі своїми побратимами, щоб пліч-о-пліч стати на заваді окупанту.”

Hier der NEONAZI-Führer Andreij Belecky, seht ihr nicht die Verbindung zu den Nazis aus dem Dritten Reich! Ein Euromaidaner von Kiew, auch verschwiegen.

http://wotanjugend.info/articles/2014/06/ideologiya-sotsial-natsionalnoy-assamblei/

Aus einem meiner vorherigen  Sammlungskommentare:

Ein abgeschossenes Passagierflugzeug über Torez, dort wo Oleg Liashkos Asov-Faschisten sich Kämpfe mit den Leuten von Novorussiya liefern.
Wieso fliegt ein Passagierflugzeug direkt über einem Kampfgebiet und wird nicht umgeleitet? False-Flag oder haben Widerstandskämpfer ein Passagierflugzeug abgeschossen? Augenzeugen sagen, dass…
Das Malaysische Flugzeug trägt die gleichen Farben wie die russischen Flieger.
Itertass sagt dass die ukrainischen Faschisten von der Armee Waffen bekommen haben mit welchen sie Flugzeuge aus großer Höhe abschießen können.
Mögliche wäre es für beide Seiten
Der Neonazi-Führer der “Radikalen Partei” -SNA, hat vorauseilend klar gemacht, die Antifaschisten hätten das Flzgzeug abgeschossen um mit False Flag die pro-Kiewer zu beschuldigen.
Ich denke nicht dass die Antifaschisten gezielt für False-Flag ein Passagierflugzeug abschießen. Liashkos NEOnazis traue ich es zu.

Liashko ist gewohnt zu Lügen.

Hier seine NEONAZI-Handlanger Igor Mosiychuk und die hübsche Ladna K.

Igor und ladna von den SNA-Wotan-Jugend Neonazis, bekannt seit Monaten vom Kiewer Euromaidan.

Igor und Ladna von den SNA-Wotan-Jugend Neonazis, bekannt seit Monaten vom Kiewer Euromaidan.

 

Screenshot Neonazi-Führer Oleg Liashko, Ex-Präsidentschaftskandidat mit mehr als 8.47% der Stimmen gleich nach Julia Timoschenko auf dem dritten Platz. Er ebenfalls der Führer der Asow-Faschisten, er begleitet seine Neonazis auch bei ihren Mordoperationen im Osten. Er wünscht den Russen den Tod, Tod allen Feinden und hat auch sonst weitere NAZI-Sprüche drauf. In unseren Medien wird er gerne versteckt obwohl er mit seinen Faschistentruppen Zugriff auf Hubschrauber, Flugzeuge, Panzer, BMP´s etc hat. Ein Handlanger der Kiewer Junta mit allen Freiheiten wie ich gesehen habe, einschließlich Mord.

Warum wurde der Fluglotse von Avakows Leuten bedroht? Warum sein Twitteraccount gelöscht? Das sieht nach False -Flag aus. Avakows Leute, die Asow -National Garden eines Liashkos unter dem Kommando eines Bombenlegers und Neonazi, Andreij Belecky. Nicht zu vergessen Dimitri Jarosch vom Rechten Sektor, die Kolomoysky Faschisten-Truppen.

http://slavyangrad.wordpress.com/2014/07/18/spanish-air-controller-kiev-borispol-airport-ukraine-military-shot-down-boeing-mh17/

„….View translation
✈ Carlos. @spainbuca · 7h

In the report it is indicated where he opened out the missile, and it is specified that does not come from self-defense in the rebel areas….“http://www.twitlonger.com/show/n_1s2h7ld

„These are some of the last tweets of I saved at 18.07.2014, 00:41 CEST. Account is now gone…

http://www.eturbonews.com/48079/ukraine-air-traffic-controller-suggests-kiev-military-shot-down-

Oleg Liashko:

MalaysiaScre

“На Донеччині впав літак малазійських авіаліній. Думаю, що його збили росіяни, щоб дискредитувати Україну. Загинуло близько трьохсот пасажирів і членів екіпажу! Щиро співчуваю рідним та близьким тих, хто загинув. R.I.P.
The Donetsk region has fallen aircraft the Malaysian Airlines. I think that it knocked the Russians to discredit Ukraine. Died about three hundred passengers and crew! Sincerely sympathize with the relatives and friends of those who died. R.I.P. ”
Ein Unglück oder Absicht?

—–

“Vor 33 Minuten
Zusammenfassungen der Dreharbeiten von Igor
2014.07.17 Moskau, INTERFAX.RU – Führungs Donetsk Republik bestreitet Verwicklung in dem Fall des malaysischen Flugzeug “Boeing-777″ in der Nähe von Donetsk. “Interfax”, sagte ein Mitglied des Sicherheitsrates der Republik Sergey Kavtaradze.
Ihm zufolge gibt es keine verfügbaren Miliz Bewaffnung in der Lage, das Flugzeug abzuschießen, in einer Höhe von 10.000 Kilometern. Bestehend bewaffneten DNI tragbaren Flugabwehrraketen haben eine maximale Schussweite von dreitausend Metern. ”

—–

Der Anführer, welchen man auch auf den Seiten der Wotan-Jugend als strammen Nazionalsozialist wiederfindet im Geiste Hitler-Deutschlands. Übrigens laut FB, kommentieren „AfD-Mitglieder“ positiv bei den SNA und Swoboda-Faschisten der Ukraine. Wenn man die Seiten nachverfolgt, so waren die „Sachsen“ auch am Kiewer Maidan wie ein „Manfred  StrXXXXX“…. Ja, die Netzwerke zwischen Faschisten funktionieren ausgezeichnet. Deutsche Hoheitsabzeichen sehr beliebt.

NaziDeutsche

youtube.com/watch?v=YKxUpKIEoqc

SNA Faschisten, bekannt vom Euromaidan, werfen Putin vor er hätte sich mit Rabbinern getroffen.

Ob nun der Antisemitismus nach oben schwappt? Wann wird die EU-NATOStaaten die Unterstützung für Faschisten beenden.

http://www.facebook.com/olena.semenyaka/posts/821636237846590

 Nein zu Faschisten und deren Unterstützern!

Jemand der die Heuchelei besser in Worten auszudrücken vermag

„Kollateralschäden

17. Juli 2014″

„In der Donezker Volksrepublik wurde am heutigen Donnerstag eine zivile Boeing 777 der Malaysia Airlines mit rund 295 Menschen an Board abgeschossen. Überlebende wird es vermutlich nicht gegeben haben….“

 

Und die Preisträgerin Golineh A…in ihrem Element , es ist ja so widerlich, etwas anderes fällt mir nicht ein, es schüttelt mich. Massaker-Marketing-Strategie. Sieht so aus als wenn man die kleinen und großen Rädchen direkt in den zwangsbezahlten Medien sitzen hat. Warum wird nicht über den SNA berichtet, nicht über die Asov- Neonazis! Warum sperrt man die NAzI-Schönschreiber nicht ein und belobigt sie mit Preisen?!

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-atai-100.html

Ich vermute ich werde wegzensiert zu Gunsten der Faschisten:

18.07.2014 – 01:18 | Absturz in Ostukraine: Wurde MH17 abgeschossen?

Wer hat den Krieg angefacht

Wer sind die Kriegstreiber, wer die Bodentruppen?
Ein paar Beispiele von den Neonazis vom Kiewer Maidan. Und dann die Frage wie würde man diese Kräfte beurteilen, welche die Wolfsangel als ihre Flagge führen.
Xwww.facebook.com/O.Liashko
Xwww.facebook.com/igor.mosijcuk
https://www.facebook.com/dzindzia?fref=tl_fr_box
Xwww.facebook.com/igor.krivoruchko.5
https://www.facebook.com/ladna.kobieta.9
https://www.facebook.com/batalion.azov

http://vk.com/batalion.azov
Oder wie wäre es mit dem Führer der Asow-Neofaschisten?
Andreij Belecky, der Wotan-Jugend?
Der der gerade wieder als Kommandeur und Vereidiger von Neonazis aufgetreten ist.
X//wotanjugend.info/articles/2014/06/ideologiya-sotsial-natsionalnoy-assamblei/
Nein zu Faschismus!°
etc Man sollte sich sich die Freundschaftslisten anschauen und einfach mal sehen wer mit wem…Poroschenke führt mit.
Wie wäre es mit Wahrheiten statt mit Zensur!

Gute Nacht, für heute habe ich genug

http://rt.com/news/eastern-ukraine-army-operation-680/

http://de.ria.ru/society/20140718/269039456.html

Die zivilen Opfer, gemordet durch die Kiewer Junta, verschwiegen von den Medien.

Ukraine tod2014.07.18! 5.00 (MSK) wird von Journalisten aus Lugansk berichtet.

Ein paar Minuten vor ukrainischen Bestrafer schlug Artillerieangriff auf das Gebiet derEastern Market Zhovtnevyy Gebiet Lugansk m von der Kreuzung. Them 50 Jahre der Sowjetunion auf den Platz. Sonnig und Vatutin. Tote und Verwundete lagen auf der Straße ….
18.07.2014-12:49:17 ukrainischen Bestrafer bombardiert den östlichen Viertel von Lugansk“ per Translator

Ukraine mordetin Lugansk

 

LuanskUkaine Faschismus

Acht Zivilisten durch Faschisten in Lugansk ums Leben gekommen, 18.Juli 2014:

An einer Straßenkreuzung mindestens sieben zugedeckte Körper:

gegenkiewerNazis

Mindestens vier tote Frauen von den Granaten der Kiewer Junta zerissen:

„На улицах Луганска лежат мертвые люди прямо в центре города. От бомб некотором поотрывало руки и ноги.
Шокирующее видео“

Veröffentlicht am 2014.07.18

„Ukrainischen Truppen massiert Brennen Lugansk“ Translator

Ukrainefaschisten ermorden Zivilisten

Lugansk war in völliger Isolation. Nach einem weiteren Angriff auf die Stadt, kein Handy, kein TV-Signal, Strom und Wasser. Bombing geht weiter.„:

Über zwanzig Zivilisten sollen heute in Lugansk getötet worden sein. Es sind bereits weit mehr Zivilisten von der Kiewer Junta ermordet worden, sie würden in keine Boing hineinpassen, die verschwiegenen Opfer in der Volksrepublik  im Osten. Sie bekommen keine Stimme während die Medien sich überschlagen bei der Schuldzuweisung bei der malaysischen Pasagiermaschine. Die Propagandaflut deckt die Bürger zu welche von den Kiewer Faschisten ums Leben gebracht werden. Sind sie weniger wert?

http://news.antiwar.com/2014/07/18/at-least-20-killed-hundreds-wounded-as-ukraine-shells-luhansk

OSZE-Beobachter begutachten die Verbrechen der ukrainischen Armee in Lugansk“:

Mein tiefes Beileid an die Verfolgten des EU-Faschismus.

————-

Hier marschieren die Rechter Sektor-Faschisten und verlangen von Poroschenko mehr Unterstützung. Auf einem Faschisten-Propagandakanal veröffentlicht:

————

Update. 19.Juli.2014

Mehrfach habe ich die Frage gestellt warum der Luftraum über dem Kampfgebiet nicht gesperrt war.

Die Volksverteidiger haben den Luftraum für gesperrt erklärt, allerdings hat die Kiewer Junta dies nicht anerkannt, genausowenig wie die Existenz einer  Volksrepublik Donetsk.

Nun ein Video, knapp einen Monat alt aus Slowiansks mit deutscher Übersetzung. Das Original wurde nebst Kanal gelöscht. Aus dem Video mit der Übersetzung drei Screenshots.

Ich denke diese Video vom 18 Juni zeigt deutlich warum die Kiewer Junta den Flugraum nicht gesperrt hat. Sie haben Passagiermaschinen mit Zivilisten benutzt um sich dahinter zu verstecken. Sie, die Kiewer Junta mit ihren CIA-NATO-Beratern haben es in Kauf genommen das eine Passagiermaschine abgeschossen werden könnte, so wie vor Jahren bei einem Manöver.

Anflug

Provokation

HunderteP

Ein Kommentator bei mir hat das prompt bestätigt, er würde es wahrscheinlich genauso machen um nicht abgeschossen zu werden, ein Kampfflieger wolle auch am Leben bleiben.

Das war der spontane Kommentar: „Als Kampfpilot würde ich das in der Situation wahrscheinlich auch so machen, denn auch ein Kampfpilot möchte leben und nicht abgeschossen werden.“

Warum war der Luftraum nicht gesperrt. Wäre er gesperrt gewesen,  dann wären die Menschen aus dem Passagierflugzeug noch am Leben!

Egal wer welche BUK-Systeme hatte, sie waren vorhanden und somit eine Gefahr für jede zivile Passagiermaschine. Die Kiewer Junta hat den Luftraum nicht geperrt, nun  nach weiteren dreihundert Toten haben sie es nachgeholt. Wer waren die Berater, die aus Washington welche nun so lauthals tönen, Russland ist Schuld und sonst keiner?

———

http://consortiumnews.com/2014/07/20/what-did-us-spy-satellites-see-in-ukraine/

The Russian military detected a Ukrainian SU-25 fighter jet gaining height towards the MH17 Boeing on the day of the catastrophe. Kiev must explain why the military jet was tracking the passenger airplane, the Russian Defense Ministry said. „

wird ergänzt

17 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    27/07/2014 21:02

    The Mystery of Flight #MH17 – Critical Questions

    In today’s video, Christopher Greene of AMTV reports on mystery Flight MH17 allegedly shot down in Ukraine.

    • 27/07/2014 22:01

      Ich bin noch nicht zu den Fotos gekommen, ich versuche Verbrechen zu speichern bevor sie weg sind. Ich komme nicht nach, dabei habe ich auch gute Fotos von Berlin welche bestimmt mit dem Süden gut zusammenpassen

    • Barbara permalink
      31/07/2014 22:15

      22.7. Rauferei im ukrainischen Parlament wegen der Politik im Osten des Landes:
      http://www.rtl.be/videos/Video/501465.aspx
      Der Abgeordnete kritisiert die Politik der Regierung, die er beschuldigt, Urheber des Flugzeugabsturzes zu sein und er wird von einem Mitglied des faschistischen PRAVIY SEKTORs angegriffen:

      Nachrichten aus dem Donbass : Trotz ihrer zahlenmäßigen Unterlegenheit, an Kämpfern und an Material, fügen die „Selbstverteidigungskräfte“ und die „internationalen Brigaden“ (zu denen 200 serbische Freiwillige gestoßen sind) den Nazis in Kiew immer mehr Verluste zu. Bis wann können sie sich halten mit ihrer Tapferkeit und ihrem Mut, ohne dass logistische Hilfe, vor allem bei schwerem Material, aus Russland kommt. Sie benutzen bisher vor allem das Material, das sie dem Feind in den eingenommenen Basen abgenommen haben.


  2. 22/07/2014 00:46

    Finanzierung des Krieges
    Wer kann verantworten, die öffentlich rechtlichen mit einer Zwangsabgabe zu finanzieren, wenn diese Anstalten Kriegs-Propaganda seit Jahren in die Köpfe der Menschen implantieren? Der GEZ-Zahler macht sich mitschuldig durch die Finanzierung der Kriegshetze und somit am Leid und Tod der Menschen in vielen Krisengebieten. Grundrecht § 4 GG wiegt schwerer.

  3. Karsten Laurisch permalink
    19/07/2014 23:44

    „verprügele“ nicht die Piloten sondern die Auftraggeber die, trotz besseres Wissens, das nicht verbieten sondern dulden. Die Piloten in den Militärmaschinen sind auch nur Menschen und irgendwie „unsere“ „Prügelknaben“.

  4. 19/07/2014 14:03

    18+ Обстрел окрестностей Северодонецка-хунте не скрыть свои преступления.19.07.2014/Severodonetsk

    Украинские силовики бомбят жилые кварталы Северодонецка

    Ukrainischen Truppen bombardierten Wohnviertel Severodonetsk

  5. 19/07/2014 10:15

    So schlimm, so entsetzlich wie es ist, sich solche Bilder ansehen zu müssen – doch danke für die Dokumentation! In Nowowrossija hat man schon damit begonnen, Beweise zu sammeln, um diese Mörder anklagen zu können. Ganz abgesehen davon, daß die psychische Mentalität solcher abartigen Individuen nicht zu verstehen ist … Reue oder so etwas wird man von solchen Gestalten nicht erwarten können. Im Gegenteil, sie erhalten von ihren Auftraggebern noch Bestätigung. Und ein Gericht kann sie nur mit dem „höchste Maß des sozialen Schutzes“ bestrafen, wie es im Strafgesetzbuch der RSFSR (Sowjetunion) festgelegt wurde. Unter Kriegsbedingungen hieße das. sofortige standrechtliche Hinrichtung!

  6. Karsten Laurisch permalink
    18/07/2014 21:31

    Bin ich froh dass ich meinen Part und nicht den Deinen habe in unserem Team.

Trackbacks

  1. Donetsk, 21.07.2014 + Gaza Massaker | Urs1798's Weblog
  2. Deutsche Werte in Syrien. Terroristen massenmorden bei Homs. Deso Dogg mordet mit. | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s