Skip to content

Terroristen liefern sich Kämpfe bei Arsal. Weitere Menschen von Obamas unterstützten Todesschwadronen geköpft. IOF-Terrorismus in Gaza. #Massenmord an Zivilisten!

02/08/2014

Weiterhin köpfen die USrael-unterstützten internationalen FSA-Jabhat al Nusra-IS-Terroristen in den Qalamoun-Bergen -Arsal (Libanon) Menschen, während Israel schon mehr als 1660 Opfer in Gaza massakriert hat, Tendenz ansteigend.

Die internationale, syrischen und israelischen Terrormilizen haben eine ähnlich rassistische Ideologie, sie fühlen sich auserwählt und verstecken sich hinter einer rassistischen Ideologie, umhüllt von einem pseudoreligiösen Mäntelchen während die Land zu erobern suchen welches ihnen nicht gehört.

Die Gefechte finden zwischen der lbanesischen Armee und den USraelisch unterstützten Kopfabschneidermilizen ab. Sie haben Roadblocks der libanesischen Armee überfallen, laut Hussein Murtada im “ Valley of Hamid“.

Dies setzte die libanesische Armee in Alarmbereitschaft.

https://www.facebook.com/hosienmortadapressnew?fref=photo

Laut Armeemeldungen wurden über 50 Kopfabschneider bekämpft und bisher unschädlich gemacht.

SANA zeigt:

قتلى جبهة النصرة من قبل كمين محكم للمقاومة الاسلامية في الجبة في جرود القلمون

 

Leider ist es den Terroristen gelungen, einige Gefangene in ihre Hand zu bekommen auch sollen sie bei ihren Überfällen Zivilisten umgebracht haben.

Wie üblich haben die Todesschwadrone mindestens einem libanesischem Soldaten die Kehle durchschnitten und ihn enthauptet. Führend dabei die Jabhat al Nusrah, welche überall in Syrien mit Obamas nicht vorhandenen gemäßigten Mörderbanden operieren, ob bei Hama, Idlib oder sonstwo.

Mehrere Meldungen lauten dass dort die Zusammenarbeit aller Fraktionen, einschließlich der IS weiterhin stattfindet.

twitter.com/noorhaeate28/status/495591150799949826

twitter.com/ksa_3ajel_news/status/495588649073799168

#الدولة_الإسلامية تقوم بقطع رأس أحد التابعين لرجال الأمن اللبناني وعضوء في حزب إيران اللبناني #عرسال #القلمون #البقاع

Von der Kleidung her eventuell ein Polizist:

Neu QalamounDie Kopfabschneider:  ألوية الحبيب المصطفى

facebook.com/1alhabeebalmustafa Die Terroristen haben auch eine homepage. Von den erlittenen heftigen Verlusten berichten sie nicht, sie erzählen von Erfolgen… lewaa-almostafa.com/?op=A&id=630

Weiter beteiligte Terroristen FB-Seite https://www.facebook.com/morabe6oon

Wird ebenfalls als „Qalamoun“ bezeichnet:

https://pbs.twimg.com/media/Bt_IlR8CcAEqFps.jpg

Embedded image permalink

 

Photo: ‎ألوية الحبيب المصطفى || #جبهة_القلمون احدى المدرعات التي غنمها المجاهدون من أحد النقاط التي سيطروا عليها .. لله الحمد و المنة .. #تحرير_مدائن_القلمون‎

 

Photo: ‎ألوية الحبيب المصطفى || #جبهة_القلمون الخيم العسكرية في النقاط التي سيطر عليها المجاهدون .. لله الحمد و المنة .. #تحرير_مدائن_القلمون‎

 

Per Translator.“ The first Lebanese soldier reap his head on the outskirts of Arsal one of the soldiers at the hands of the state _ # Islamic God is great and thankfully Jaienkm slaughter“ Der Hinweis auf die Al-Kaidas vom „Islamischen Staat“

أول جندي لبناني تقطف رأسه على تخوم عرسال على يد احد جنود #الدولة_الإسلامية الله اكبر ولله الحمد جايينكم بالذبح

Dieser Twitterer behauptet einen Defektor gekennzeichnet zu haben, einen Überläufer. Es läßt sich nicht überprüfen. So wie es aussieht sind auch wieder die Baba-Amr-Homs-Qusair- Farouk-Terroristen beteiligt, welche schon jede Menge Massaker begangen haben unter dem jahrelangen Schutz westlicher Politiker und Presstituierten.

Und wer befindet sich im „Medical-Commission“ von Arsal? Alte Bekannte, Ärzte von Baba Amr-Homs welche später in Qusair waren und die Terroristen auch bei ihren Überfällen auf Sadad, Mahin, Maaloula, Deir Atieh,…, begleiteten beim Entführen und Ermorden von Zivilisten, viele Opfer waren Christen. Arsal ist ein Sammelpunkt, eine Terroristen-Hochburg.Von dort aus starten die Terroristen ihre Attacken gegen Syrien. Sie finden Unterschlupf auch in den Flüchtlingslagern bei Arsal. Ihre Familien ihre Schutzschilder.

Nun jammern sie bei Facebook dass die libanesische Armee den Ort beschießen würde. Leidtragende auch Kinder welcher der Terroristenarzt vorführt. Die verletzten oder auch toten Terroristen zeigt er nicht. Er ist der Baba-Amr-Propaganda treu geblieben, die Patient weniger wichtig als seine lautstarke Propaganda. Es gibt nur Opfer unter den Zivilisten, es gibt keine Kämpfer. Ob der dem Organhandel verdächtigte Dr. Mohammed al Mohammed (Muria) auch noch dem Team angehört? Und was ist mit Hadi dem Menschenfresser -Freund, befindet er sich ebenfalls dort bei seinen lieben Terroristen?

Sie, die geeinte Kriegsmafia hat ja schon Übung , 100 000de von  Menschen auf dem Gewissen und es reicht ihr immer noch nicht wie man nun bei der Ukraine und Gaza betrachten kann. Und auch die erfolgreiche Demokratisierung Libyens mit vereinter NATO-Kriegsmafia spricht Bände, nun rufen sie nach internationalen Besatzungstruppen.

Embedded image permalink

Hier wird behauptet dies seien alles Überläufer:

Zu Dokumentationszwecken: Die Gefangenen als Austauschgeiseln oder Verräter?

Es gibt ein Video:

انشقاق قرابة العشرين عنصرا من قوى الأمن اللبنانية بسبب تصرفات الجيش اللبناني المسير من حالش

Embedded image permalink

Libanesische Geiseln in der Hand von Terroristen  des „Islamischen Staats“

Embedded image permalink

Die Gefangenen, während  andere sich der IS angeschlossen haben sollen

https://pbs.twimg.com/media/BuJ5ga9IMAI5JH2.jpg

Das mit den Überläufern dürfte gelogen sein. Inzwischen zeigen die Terroristen viele Leichen.

Manche dürften beim Kampf umgekommen sein, andere wurden ermordet.

Ich vermute nach und nach werden weitere abgeschnittene Köpfe auftauchen.

 

„Exclusive report from the front and the Syrian army ambush kalamon, dead front victory „

Auch der „Islamische Staat“ im Irak und Syrien setzt wie die IOF in Gaza auf Abschreckung, sie bringen möglichst viele um damit die anderen sich nicht mehr wehren gegen die jeweiligen Ideologien! Auch in GAZA wurden durch die IOF-exekutierte Menschen aufgefunden.

—-

„Alsaitat hyenas # # soldiers in the grip of the Islamic state _ perhaps another image captures them and their heads are in place and to be an example to others .. “

„# State _ Islamic arrest dozens of prostitutes and apostates in # Alsaitat and their shopping to the slaughterhouse after treachery Mujahideen“

#الدولة_الإسلامية تلقي القبض على عشرات البغاة والمرتدين في #الشعيطات وتسوقهم إلى المسلخ بعد غدرهم بالمجاهدين

Per Translator: “

twitter.com/abouanastunisi/status/494983276118159360

img_2761_copy_small.jpg

Mißhandlungen vor ihrem Tod.  In den Pamphleten redet die IS von Verrätern und Mördern welche sie dem Schlachthaus zuführen. Weitere Fotos hier: http://justpaste.it/alkher13

https://pbs.twimg.com/media/Bt6IjILIEAAuPMy.jpg:large

twitter.com/abouanastunisi/status/494977097052749824

https://pbs.twimg.com/media/Bt6CiIhCUAENYEx.jpg:large

Und sie morden eiskalt weiter: http://justpaste.it/Nahir

http://justpaste.it/Nahir2

Ein von einem östereichischen „Detlef Knieschläger“ hochgeladenes Video zeigt ebenfalls eine Geisel in Faschistenhand. Ein „Daash“IS“  in der Hand einer Clan-Miliz? Je nach Videobeschreibung widersprüchlich.

knieschläger Folter

Ersatzlink:

http://www.youtube.com/watch?v=Xo4lCSTJAJE&app=desktop

Weitere Tweets zeigen vermutlich ermordete YPG-Mitglieder in der Provinz Hasakah, die Leichen weisen massiver Kopfwunden aus. Ein Hinweis auf Ermordung von Gefangenen. Wenn die internationalen Terroristen chemische Kampfstoffe einsetzen, so zerschießen sie hinterher die Leichen, wie man mehrfach im Golan sehen konnte wo die CIA-unterstützte Daraa-Südarmee Menschen abschlachtet im Interesse USraels.

Jarabolus:

https://pbs.twimg.com/media/Bt-5EStIYAA4AZ5.jpg:large

 

https://pbs.twimg.com/media/Bt-5GxsIYAALV9k.jpg:large

Inzwischen ist ein „Bild“ unterwegs mit einem jungen Uniformierten welcher zwei Köpfe hochhält. Die Terroristen triumphieren und sagen die Schiiten sind es welche Köpfe abschneiden. Das Foto kann gut eine Bildmontage sein, ich meine die Köpfe schon vor längerer Zeit in meine Sammlung aufgenommen zu haben, allerdings mit einem ganz anderen Hintergrund wie nun gezeigt. (z.B. Kein Nasrallah im Hintergrund, dies wäre mir sofort aufgefallen)

Verteilt wird es nun „auch“ von „pro-Syrern“ welche sagen“ ein Auge für ein Auge“, und sich auf die Gräultaten an der 17.Division bei Raqqa berufen. Die Quellen für ihr Foto nennen sie nicht. Einer schreibt bei FB, es sei Aleppo -Zafiara. Das Bild qualitativ sehr schlecht. Es wäre nicht das erste Mal dass „Pro-Syrer“ -Fake von Oppositionsseiten übernommen hätten oder selbst Fake-Seiten betreiben in einem Medienkrieg. Ich habe mich in seiner Timeline umgesehen, dort sind einige Bilder mit Bildbearbeitungsprogramme erstellt worden, dazu gibt es auch Bilder aus dem Iran, dem Jemen, welche kurzerhand in den Irak verlegt wurden. Das erinnert doch sehr stark an Oppositionsseiten. „facebook.com/syrianarmy18/photos_stream“. Syrianarmy18 ist daher nicht glaubwürdig, er unterstützt Terrorismus und lügt. Nein, die syrische Armee ist nicht dazu übergegangen anderen die Köpfe abzuschneiden aus Rache für die 17.Division. Er streut Desinformationen.

Die Schatten auf der rechten Seite des Bildes auf dem jungen Mann sind merkwürdig. Ich halte es für Fake!

facebook.com/syrianarmy18/photos/a.469678383056805.109459.469670193057624/825269084164398/?type=1&permPage=1

Auch dieser FB-Account gehört dazu

https://www.facebook.com/neranalassad?fref=photo

Von der einen FB-Seite kommt man zur Nächsten welche ebenfalls die Propaganda weiterbetreibt, da ist ein Nest welches etwa am 30.07. Kopfabschneiderpropaganda gestartet hat. Wie nennt man es , Psy-Op?! Mal sehen wie es sich weiter ausweitete.

Nein, die syrischen Soldaten haben zuvor keine Köpfe abgeschnitten und sie werden es jetzt auch nicht tun nach Hunderten von Köpfen welche von den West-Terroristen bereits im Vorfeld serviert  wurden Da laüft eine neue Propaganda an! Wer hat sie gestartet?!

Die Köpfe stammen aus dem Irak, die Fahne am Auto ist eine irakische Fahne! Grüne Sterne und Schrift dazwischen. 

Laut den internatinalen IS-Kopfabschneidern wollen sie nun das 93 Regiment bei Tabqah ebenfalls erobert haben. Allerdings gibt es keine überzeugende Bilder. Klingt nach Hochstapelei.

Ein hochgeladenes Bild soll tote Soldaten beim 73 Regiment zeigen, aber die Leichen sind teilweise gekleidet wie die IS. Die syrische Armee sprach von einem Hinterhalt beim 73.Regiment, dabei wären etwa 60 IS-Terroristen umgekommen.

https://pbs.twimg.com/media/BuHr6s8CYAAJW7u.jpg

Der Irak, Syrien, Gaza, die Ukraine, …, die Schlachthäuser USraels faschistischer  Großmachtpolitik! Die Demokratisierung wunderbar gelungen, wie man auch bei Libyen sehen kann.

Das Drama der Yesiden im Irak:
Chronik der Geschehnisse in Shingal vom 3. August 2014
http://justpaste.it/snjar

Das zionistische Regime hat es nun nicht mehr so eilig den „vermissten“ IOF-Invasor zu finden. Er war weder gefangen noch am Leben. Ein mieser Trick um noch mehr Zivilisten in gaza zu massakrieren und weitere Häuser dem Erdboden gleich zu machen.

Sie massenmorden dennoch weiter wie bisher, zur Abschreckung. Kinder-Frauen-Männermörder aus den primitivisten Beweggründen, die „moralischte“ Armee der Welt hat noch nie Moral besessen. Ausnahme die „Breaking the Silence“ Ex-Soldaten und die verfolgten Kriegsdienstverweigerer.

Ein Beispiel für die Moral der IOF:

Faschismus in meinen Augen durch und durch, gestützt durch unsere „liebe“ Bundesregierung, welche auch wieder bei NEONAZIS in der Ukraine mitmarschiert und weiterhin FSA-Al-Kaidas gegen Syrien hoffiert.

Wer schweigt ist mitschuldig an den horrenden Verbrechen!

Die Todeszahl in Gaza steigt unaufhörlich, die der Verletzten ebenfalls, viele davon verkrüppelt bis an ihr Lebensende.

“ Names of Palestinians Killed in the War on Gaza since 8 July

Saturday August 02, 2014 – 15:07

This list is constantly updated due to the ongoing Israeli assault on Gaza since July 8th. The following 1304 names have been confirmed – the actual death toll stands at approximately 1656….“ http://www.imemc.org/article/68429

 

„Zionistisches Regime gibt indirekt zu, Dahiya-Doktrin bei Massaker in Gaza zu folgen

2. August 2014″ 

….“ Haaretz berichtet, dass das strategische Ziel der israelischen Militäroperationen gegen Gaza einem hochrangigen israleischen Offiziellen tatsächlich darin besteht, “Abschreckung wiederherzustellen.” …“

Namen die man sich merken sollte: http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/264617-deutsche-politiker-zu-einem-solidaritaetsbesuch-in-israel

http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/264615-andauernde-angriffe-des-israelischen-regimes-auf-die-anwohner-des-gazastreifens140-tote-und-verletzte

„Israel murdered 110 innocents in Gaza today and exterminated several families. We’re not numbers. We’re humans, stories, dreams annihilated.“

„For a month I haven’t smelt or even seen a flower, but I’ve seen and my nose is filled with the smell of about a dozen charred corpses.“

twitter.com/Belalmd12/status/495662898975232000

https://urs1798.files.wordpress.com/2010/10/bibi-macht-selbsthypnose-und-lugt-sich-und-alle-anderen-an.jpg?w=600

Die Ignoranz unserer rückratlosen Regierung: Merkel und Steinmeier

 

https://urs1798.files.wordpress.com/2008/12/scan-081229-0001.jpg

 

 

wird ergänzt, verbessert Links gesetzt

Bedingungslos für Israel, bedingungslos für Massenmord!

https://urs1798.files.wordpress.com/2010/01/liebe-macht-blind.jpg?w=368&h=552

Finde ich wichtig wie aus US-Soldaten Sowiet Soldaten werden. So weit haben Zionisten in ihrer Propaganda selbst Wikipedia nicht geschafft dass es sich nicht nachprüfen ließe wer das KZ Theresienstadt befreit  hat.  Meine Mutter hat nie vergessen von wem sie befreit wurde, sie hängt das Fähnchen nicht in den Wind jenachdem  wie die Propagandabrise weht. Sie erinnert sich genau im Gegensatz zu dem „Friedensaktivisten “ Amosz Oz, wer immer er auch sein mag. Was bedeutet ihm Frieden?

Israelischer Kriegspropagandist und „Friedensaktivist“ Amos Oz ändert Holocaust-Erzählung, nachdem er von Net News Global bloßgestellt wurde

Deutsche Welle: Anmerkung: In einer früheren Version dieses Interviews hatte es geheißen, Amos Oz` Verwandte sei von amerikanischen Soldaten befreit worden. Amos Oz hat sich später korrigiert und erklärt, dass es russische Soldaten waren. Net News Global zuvor per Twitter: https://twitter.com/Net_News_Global/status/494681195381547008

Ich frage mich, wenn dieser Amos Oz als Friedensaktivist verkauft wird, wie sieht dann ein Kriegsaktivist aus? In meiner Vorstellung wie ein Amos Oz.

In Gaza werden weiterhin flüchtende Flüchtlinge totgebombt, ein Massaker folgt dem nächsten. Deutsche Politiker erklären ihre Solidarität mit Massenmördern, mit rechtsextremen Kriegsverbrechern.

.

Krankenhäuser angegriffen, Mediziner zerbombt

http://www.presstv.ir/detail/2014/08/03/373865/israel-hits-another-un-school-in-gaza/

„Statistics: Victims of the Israeli Offensive on Gaza since 08 July 2014 „
———–
Die Kiewer EU-USrael-Faschisten-Junta bringt weiter Zivilisten um:
Kiev Junta Struck the Petrovsky District. Donetsk August 2, 2014

http://de.ria.ru/politics/20140803/269184258.html

9 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    05/08/2014 02:24

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 3.8.2014

    – Liquidierung von Terroristen und Zerstörung ihrer Waffen in Aleppo, Deraa, im Umland von Damaskus und in Quneitra
    – Die Armee wehrt Angriffe von Terroristen in den Sha’er-Bergen im Regierungsbezirk Homs ab
    – 58 palästinensische Märtyrer bei der fortdauernden israelischen Agression gegen den Gazastreifen
    – Libanon: Acht libanesische Soldaten wurden in Auseinandersetzungen mit Terroristen in Arsal getötet.
    – Irak: Die irakische Armee intensiviert ihre Operationen gegen die Terroristen des ISIL

    Regierungsbezirk Damaskus :

    Zahlreiche islamistische Terroristen wurden von den Sicherheitskräften an der syrisch-libanesischen Grenze getötet.

    Sonntag, 3. August 2014
    Einige Stunden nach dem Angriff der Terroristen gegen die Armee und die Sicherheitskräfte in Arsal war Tripolis der Schauplatz neuer Zusammenstöße.
    Laut dem Sender Al-Manar wurden am Samstagabend mehrere Kontrollposten der Armee von den Terroristen in Tripolis im Norden des Libanons angegriffen. Unbekannte Angreifer haben die Checkpoints der Armee mit selbstgebastelten Bomben in mehreren Vierteln attackiert. Dabei wurden zwei Armeeangehörige verletzt. Die Soldaten der Armee reagierten auf den Sturmangriff, indem sie das Feuer auf sie eröffneten. Die Angriffe begannen nach dem Aufruf aus den Lautsprechern einiger Moscheen der Stadt, die die Terroristen dazu aufriefen, gegen die libanesische Armee zu rebellieren und die Armeebasen und Militärposten anzugreifen. Die Angreifer taten so, als wenn sie den Jihad machen würden, d.h. den Heiligen Krieg für Gott. Gestern griffen zahlreiche Terroristen, die die Grenze zwischen dem Libanon und Syrien überschritten hatten, die libanesischen Soldaten in Aarsal an und töteten zwei Soldaten und zwei Zivilisten. Sie nahmen zwanzig Soldaten und Polizisten des Libanons als Geiseln.

    Video der 20 von IS gefangenen libanesischen Soldaten :
    http://www.liveleak.com/view?i=43c_1407039362#IFXc6izWt4kOF3LE.99

    IRIB- «Wir stehen an der Seite der Armee um den Libanon zu verteidigen », hat ein hohes Mitglied der islamischen Widerstandsbewegung de Libanons, der Hezbollah, Nawaf al-Mussawi, erklärt und alle politischen Gruppen des Landes zur Einheit und zum Zusammenhalt aufgerufen, um sich um die libanesische Armee zusammenzuschweißen und Land und Leute des Libanons zu verteidigen. Alle sollten sie ihre Meinungsverschiedenheiten beiseite stellen, um ihre Solidarität und ihre Unterstützung mit der libanesischen Armee kundzutun. Die Kraft und der Zusammenhalt der libanesischen Armee sind so viel wert wie die Einheit und die Sicherheit des Libanons », betonte er.

    Dem Sender Al Mayadeen zufolge haben syrische Hubschrauber und Jagdflugzeuge die takfiristischen Terroristen an der Grenze zum Libanon heftigst bombardiert und wurden dabei von der syrischen Artillerie unterstützt. Die syrischen Hubschrauber bearbeiten zur Zeit die takfiristischen Stellungen, die eine Großoffensive gegen die libanesische Armee in Arsal gestartet hatten und weiter mit Raketen auf die Armee schießen. 11 Takfiristen wurden schon getötet.
    «Die libanesische Armee hat einen der Chefs der Nusra-Front mit Namen Emad Ahmad Jumaa syrischer Nationalität verhaftet, was die terroristischen Gruppen dazu veranlasst hat, die nationale Armee anzugreifen, um ihn wieder freizulassen Die Terroristen haben einen Polizeiposten in Arsal angegriffen, drei Armeefahrzeuge zerstört und die Kontrolle über diesen Posten übernommen. Nach diesen Auseinandersetzungen hat die syrische Armee die Stellungen der Terroristen mit ihren Flugzeugen bombardiert », führte die libanesische Armee aus.
    Der arabische Frühling hört nicht auf, uns in Erstaunen zu versetzen. Libanesische Parteien glaubten, besonders schlau zu sein, wenn sie syrischen bewaffneten Gruppen erlaubten, in Arsal an der Grenze zu Syrien eine Rückzugsbasis einzurichten, da das der ideale Ort war, um Damaskus anzugreifen, das nur ein paar Dutzend Kilometer entfernt liegt. Die Rückeroberung des Qalamuns auf syrischer Seite der Grenze und das Scheitern der Angriffe auf Damaskus hat bewirkt, dass sich die Kreatur gegen ihren Schöpfer wendet.
    Zehn libanesische Soldaten starben als Opfer der Kämpfer des Kalifen von Mossul oder der Nusra-Mitglieder, die dem Kalifen Gefolgschaft leisten. Die Stadt Arsal befindet sich in der libanesischen Bekaa und ist von schiitischen und christlichen Dörfern umgeben. Die, welche einen sektiererischen Krieg in Syrien wollen, fürchten ihn im Libanon. Sie rufen zur nationalen Einheit auf, die sie seit Jahren vergessen hatten
    Natürlich ist bei dem Kalifen nicht die Rede von Gaza. Keine Fatwa für das isolierte Volk in Gefahr. Nur ein Bürgerkrieg unter Brüdern.

    Libanon: Kämpfe in einer Grenzzone zu Syrien:

    Regierungsbezirk Al Hassake :

    Die syrische Armee, die nationalen Verteidigungskräfte und die kurdischen Streitkräfte der YPG machten seit einigen Tagen Fortschritte im Osten und Südosten des Bezirks nach der gescheiterten Offensive des ISIL auf die Stadt Al Hassake. Zahlreiche Ortschaften wurden von den Sicherheitskräften zurückerobert, darunter Al Hamar, Al Maaruf, Al Falaha, Al Salaliyeh und Al Maqbara. Die Basis 121 wurde vollkommen von den Sicherheitskräften und von den kurdischen Streitkräften zurückgewonnen und zahlreiche Terroristen fanden dabei den Tod.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Al Hassake news, Hussein Mortada-Medien, Medien der nationalen Verteidigungskräfte, siyrische Medien.

    Stadt Aleppo:

    Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte kontrollieren völlig die westlichen Gebiete der Stadt Aleppo nach einem totalen Scheitern der terroristischen Offensive in den Westvierteln der Stadt, um sich des Viertels Dahiyah Al Assad und der Assad-Akademie zu bemächtigen. Die terroristischen Angriffe seit zwei Tagen wurden abgewehrt und die Sicherheitskräfte haben die volle Kontrolle über die zuvor verlorenen Stellungen erlangt.
    Das Viertel Dahiyah Al Assad steht völlig unter der Kontrolle der Sicherheitskräfte.
    Bilder (6 Fotos) :

    Regierungsbezirk Homs :

    Die syrische Armee und die NVK kontrollieren voll die strategischen Straßen Homs – Palmyra – Aleppo – Deir Ezzor, der Verkehr wurde wieder möglich gemacht.
    Vor Ort das syrische Fernsehen:

    Regierugsbezirk Idlib:

    Am Samstagabend wurde der Chef der Nusrafront in Idlib getötet bei der Explosion einer Bombe, die in seinem Auto verborgen war.
    Yacob al Amr war für verschiedene religiöse und politische Belange verantwortlich. So war er zum Beispiel der Vertreter von Abu Mohamed al-Ansari, dem ehemaligen Chef der Nusra-Front in Idlib, der im April vom ISIL in Haram getötet worden war. Die Zusammenstöße zwischen al Nusra und den anderen terroristischen Gruppen erfolgten nach der Ankündigung der Bildung des „Islamischen Emirats“ durch Abu Mohamed al-Jolani.

    Gaza:

    Laut der Seite Panorama al Sharq al Aussat drangen Informationen aus dem israelischen Sicherheitsgeheimdienst nach außen, die vom Tod von 497 israelischen Soldaten während der zionistischen Offensive gegen den Gazastreifen sprachen, die eine ganz andere Bilanz von Verwundeten, Gefallenen und Selbstmördern angeben, als offiziell bekannt gegeben wurde. Von den 497 gefallenen israelischen Soldaten waren 113 dieser Information zufolge Offiziere, 879 israelische Soldaten wurden verwundet, wobei Leicht- und Schwerverletzte darin enthalten sind. Unter den Verletzten sind 362 Offiziere. 270 gefallene israelische Soldaten waren in Besitz eines ausländischen Passes. 620 ausländische israelische Soldaten wurden ebenfalls verwundet und 166 zionistische Soldaten versuchten, Selbstmord zu begehen, um den Kämpfen zu entkommen. 311 weitere schossen auf sich. Die israelischen Medien hatten eine Zumahme der Selbstmorde in den Rängen der israelischen Armee im Laufe der zweiten Woche der Offensive festgestellt. Die israelischen „Selbstmordkandidaten“ hatten sich eine Kugel in den Fuß geschossen ! Der Befehl zum teilweisen Rückzug der israelischen Truppen aus Gaza folgte auf diesen Bericht, der Netanyahu wütend gemacht haben soll!!
    http://www.google.fr/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CCIQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fpermalink.php%3Fstory_fbid%3D924498660945412%26id%3D302002546528363%26comment_id%3D924510454277566&ei=G-7bU8cf65XRBZf3gYgD&usg=AFQjCNEbGsJ7p6VqKOO2Z5AOFjIma_Hkcg&sig2=tvgfo27pa2zvtTXR_0C1Qw

    Brief von Marwan Barghuti aus seiner Zelle 28, am 27.7. 2014

    Wiping Out the Christians of Syria and Iraq to Remap the Middle East: Prerequisite to a Clash of Civilizations?
    http://www.globalresearch.ca/wiping-out-the-christians-of-syria-and-iraq-to-remap-the-mid-east-prerequisite-to-a-clash-of-civilizations/5394075

    ISIS, Mosul: Christianity and its Christian Victims
    http://journal-neo.org/2014/08/03/isis-mosul-christianity-and-its-christian-victims/

    2 Islamic State scumbags display their flag on top of a Syriac Christian Church in Sinjar (Mosul, Iraq).

    Globalists Push EU-style “Union” for Middle East

    HRW: Human Rights Watch or Hypocrites Representing Washington (Part 1)

Trackbacks

  1. Der Kriegsverbrecher und Terrorist „Hadi al Abdallah“, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Urs1798's Weblog
  2. Der Kriegsverbrecher und Terrorist “Hadi al Abdallah”, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Fortsetzung urs1798
  3. Es gibt in #Daraa keine gemäßigten Kräfte #Syria #Southern_Front #Golan | Urs1798's Weblog
  4. Jabhat al Nusra auf saudischen Pfaden. Sie haben einen “Zauberer” ermordet #Syrien #Syria #Homs. Mißbrauch von Kindern #IS | Urs1798's Weblog
  5. Obamas `Ansar al Islam´- CIAidas mit US-made BGM-71-Tow-Systemen bei Daraa und andere US bewaffnete Todesschwadrone in Syrien | Urs1798's Weblog
  6. Die israelische Junta bricht erneut die “Waffenruhe” in #Gaza . Eingesammeltes Irak, Syrien, Ukraine , Novorussia | Urs1798's Weblog
  7. Terroristen liefern sich Kämpfe bei Arsal. Weitere Menschen von Obamas unterstützten Todesschwadronen geköpft. IOF-Terrorismus in Gaza. #Massenmord an Zivilisten! | newsBase

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s