Skip to content

Ultimatum durch den selbsternannten #IS im Libanon bis Montag. Geiseln werden mit dem Tod bedroht / IS-in Syrien/ IS im Irak

31/08/2014

Die IS-Terroristen haben bereits einem libanesischen Soldaten die Kehle durchschnitten.

Embedded image permalink

Mord Libanon

 

http://www.dailystar.com.lb/News/Lebanon-News/2014/Aug-31/269106-hezbollah-isis-wants-lebanon.ashx#axzz3Bzv27kPC

Nun drohen sie das selbe Schicksal den anderen Geiseln an, sollte die libanesische Regierung ihren Forderungen nicht nachkkommen.

Die Feldman-Operation mit Hilfe von Al-Kaida weitet sich unaufhörlich aus. Obamas arabische Frühlinge entpupen sich als getarnte Angriffskrieg im Sinne USraels. Die aufgehetzten Menschen und Al-Kaida sind billigste Boden-Proxy-Milizen.

Ein Video mit den libanesischen Geiseln:

 

Eine Geisel muß eine eindringliche Botschaft sprechen:

 

https://pbs.twimg.com/media/BwUwFnjIAAAfp8F.jpg

 

Syrien

Noch mehr ermordete Soldaten vom Flughafen Tabqah. Sie sollen zu einem Bauernhof geflohen sein und wurden dort von internationalen Terroristen massakriert und vermutlich auch in Brand gesetzt

Embedded image permalink

Embedded image permalink

 

ولاية الرقة صور من تحرير مزرعة العجراوي التي فر اليها نصيرية مطار الطبقة بعد التحرير

Sie haben auch die Verwundeten massakriert

https://justpaste.it/Ajrawee

Nachwuchs Terroristen wie bei der Jabhat al Nusra und einigen FSA-Milizen

+

Ebenfalls Syrien, die gekreuzigten Opfer werden als Alawiten bezeichnet. Ein älter Mann:

 

Weitere schreckliche Verbrechen bei Deir Ezzor, Shaitat. Weitere Hinrichtungen mit anschließender Kreuzigung:

 

 

 

01_small.jpg

 

 

shaitat3

 

Shaitiat2

ShaitatSha’etat tribe

https://pbs.twimg.com/media/BvHg-uaCQAM-6Rd.jpg

Ich frage mich ob die Bilder und Hinrichtungsvideos mit den Menschen welche Tapqa-Soldaten sein sollten, ob die nicht eher bei Deir Ezzor umgebracht wurden. Die Männer von dem Shaitat-Tribe kämen in Frage, sie wurden alle zusammengetrieben und blieben teilweise verschwunden. Wenn die syrische Armee sagt, sie hätten den Flughafen zuvor evakuiert, dann liegt die Vermutung nahe dass ganz andere umgebracht wurden, an einem anderen Ort, wie etwa Deir Ezzor. Auch wurden in Raqqa 7 Köpfe ausfestellt, es hätten mehr sein müssen.

Eine Goggle-Suche ergibt, andere haben sich ähnliche Gedanken gemacht, wie z.B hier.

Warnung vor den Links

https://justpaste.it/alkher24m

Noch immer bewaffnet der Westen und die GCC-Staaten Terroristen in Syrien damit sie weiterhin Soldaten ermorden und sich die Al-Kaidas mit ihrem ausgebildeten nachwuchs im Mordhandwerk weiter ungestört ausbreiten kann. Auch die „FSA“ schneiden Menschen die Kehle durch und schlachten systematisch Gefangene ab. Das ist es was wir in Syrien durch unsere „liebe“ Bundesregierung unterstützten.

Selbst wenn die FSA-Al-Kaida-Terroristen UN-Beobachter beschießen und auch entführen, selbst dann bekommen diese Mörderbanden  weiterhin US-made BGM-71-TOW-Raketen geliefert.

Jede Waffe an die Milizen ist eine Waffe für Terroristen!

An den Irak liefern sie, selbst unsere Schandregierung,  stattdessen an zweifelhafte Peschmerga-Milizen Waffen und bekämpfen damit „Terrorismus“ obwohl der Irak bereits vor Waffen starrt. Die „gespendeten “ deutschen Waffen lassen sich bestimmt auf dem Schwarzmarkt vergolden, die IS reich genug um sie zu kaufen oder so zu holen.  16 000 Gewehre, 30 Milan-Komplexe mit 500 Raketen, da kommt schon einiges zusammen.

In Syrien tun sie alles damit sich die Massenmörder weiter ausbreiten und dies bereits seit fast dreieinhalb Jahren.

Diese hier werden als tote Peschmergas ausgestellt, darunter auch Frauen deren Gesichter zusammengeschossen wurden. Mindestens eine Kämpferin war ihnen lebendig in die Hände gefallen. Diese Fotos schon ein paar Tage alt, vermutlich im Irak.

https://justpaste.it/ja7im_pkk

Noch mehr Morde:  Kirkuk Irak „ولاية كركوك ذبح مرتد رجع الى سلك الجيش الصفوي بعد توبته “

 

Davon gibt es unzählige Videos von anderen Hinrichtungen.

1_small.jpg

4_small.jpg

8_small.jpg

 

http://justpaste.it/tanfeth2

—————————

Ein Tweet welcher ausdrückt was auch ich schon gedacht habe:

„By shooting down Syria’s drone that was monitoring UN base besieged by Nusra Front, Israel once again acts as al Qaeda’s airforce

http://t.co/HwGxwDLzyi

Die syrische Armee voll im Kampf bei Quneitra, Israel versucht massiv die Terroristen zu beschützen. Ob darunter auch IOF sind?

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/27/mit-vereinten-kraften-haben-israel-die-usa-und-die-jabhat-al-nusra-den-grenzubergang-quneitra-im-illegal-besetzten-golan-erobert/

Die Terroristen haben wie zuvor schon, erneut die UN-Fahrzeuge gestohlen: Die passende Beflaggung für die UN Menschenrechtskommission, soviel wie sie bisher gelogen haben für Terroristen mit ihrer Täter-Opfer-Umkehr, da passt die Beflaggung wie die Faust auf´s Auge. Im Fahrzeug bestimmt auch Freunde von HRW, auch sie haben für Todesschwadrone gelogen und Menschen aufgehetzt mit ihren verlogenen Berichten.

Photo: ‎ما رأيك باختطاف النصرة للجنود الدوليين حتى و لو ثبت مساعدتهم لجيش النظام أثناء المعركة؟‎

wird ergänzt

Die Daraa-Terroristen heulen vor Wut auf und beschimpfen die Menschen im Video als Verräter. Die Bewaffneten haben die Waffen abgegeben, und Versöhnung gefeiert.

Ein Video welches man an vielen Orten drehen sollte, Frieden ohne Waffe. Es sind schon viel zuviele gestorben und umgebracht worden für USraels Großmachtinteressen.

Die Betitelung lasse ich weg, sie stammt von einem Unbelehrbaren, einem Kriegserfüllten der noch mehr Märtyrerblut sehen will bevor er vielleicht seinen Verstand gebraucht.

#درعا #الصنمينProvinz Daraa

 

9 Kommentare leave one →
  1. 28/10/2014 09:56

    Weitere Video von den gefangenen liabanesischen Soldaten. Sie sind mit den Nerven komplett fertig. Die Verhandlungen mit Katar über die Freilassung bisher nicht von Erfolg gekrönt.Immer wieder haben die katarisch unterstützten Terroristen der Jabhat al Nusra weitere Hinrichtungen angekündigt und wieder verschoben. Die Geiseln weiterhin in Lebensgefahr. Sie flehen um ihr Leben und würden nebst Hisbollah vermutlich auh ihre nächsten Angehörigen verfluchen wenn es helfen könnte.
    Ob manche Fieber haben? Sie werden teilweise barfuß durch die Gegend getrieben. Bei manchen kann man blaue Flecken an Armen erkennen. Wer weiß wie die Rücken aussehen.
    Ob unter den Geiselnehmern auch zionistische Jabhat al Nusra sind? Bei soviel Hasbara gegen Nasrallah und Hisbollah würde mich nichts mehr wundern.
    اللقاء الكامل مع العسكرين اللبنانيين بعد اعتداء ميليشيا الجيش اللبناني على أهل السنة في طرابلس الشام

    Die Geiselnehmer , die Terror-Organisation jabhat al Nusra gehört zu den Teufeln, nicht die Hisbollah ist schuld.

  2. 14/09/2014 17:17

    Die Jabhat al Nusra läßt libanesische Geiseln mit Angehörigen telefonieren

    • Barbara permalink
      14/09/2014 19:00

      Damit sie möglichst bald das Geld besorgen, damit die Entführten freigelassen werden!
      Mehrere Millionen und wenn das nicht da ist, was dann?

    • 14/09/2014 22:09

      Der libanesische Regierungschef soll nach Katar geflogen sein um mit den katarischen Al-Kaidaführern zu sprechen

  3. Barbara permalink
    14/09/2014 12:00

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 6.9.2014:

    – Russland warnt vor den schweren Folgen der Unterstützung der Extremisten durch die westlichen Länder
    – Die syrische Armee rückt in der östlichen Ghouta im Umland von Damaskus vor
    – Irak: Die irakische Luftwaffe eliminiert Dutzende Terroristen des IS in mehreren Gebieten
    – François Hollande wird zum unbeliebtesten Präsidenten der 5. Republik
    – Vereinigte Staaten: Stimmen rufen dazu auf, den Terroristen die Staatsbürgerschaft zu entziehen

    Samstag, 6.September 2014

    Entwicklungen auf dem Schlachtfeld

    IRIB- „Die syrische Armee hat die volle Kontrolle über die Ortschaft Hateitat al-Jarash in der östlichen Ghouta übernommen“, ließ Mazan Salamon, Journalist von Al-Alam wissen.
    Bei der Säuberungsoperation dieses Orts von der Anwesenheit der Terroristen wurde eine Menge Waffen entdeckt und Dutzende Bomben wurden entschärft, während 36 Terroristen den Tod fanden , verkündete diese Quelle. „Die syrischen Streitkräfte haben auch Terroristenstellungen dort zum Ziel genommen“, fügte er hinzu. „Die Artillerieangriffe der syrischen Armee in der Ortschaft Jobar haben die Schlinge um die Terroristen zusammengezogen.“Die Säuberungsaktionen in den von der Armee kontrollierten Zonen von der Anwesenheit der Terroristen gehen weiter.“
    Ebenso hat eine Einheit der Armee 20 Terroristen der Al Nusra-Front in der Ortschaft Rasm al-Khaloud im Umland von Quneitra im Südwesten Syriens eliminiert.
    Hunderte von Protestierenden haben am Freitag, den 5.9., Demonstrationen im östlichen Umland von Deir ez-Zor organisiert, um den Rückzug der IS-Terroristen aus diesem Ort zu fordern.
    Haytham al-Maleh, Präsident des Rechtskommittees der Koalition der syrischen Oppositionellen, hat am Dienstag verkündet, dass Nabil al-Arabi, Generalsekretär der Arabischen Liga, ihm erklärt habe, dass der Sitz Syriens nicht von der Koalition besetzt werden dürfe bei dem Treffen, das am nächsten Morgen stattfinde“, zitierte Farsnews Al-Youm As-Sabaa.

    IRIB- Präsident Bashar al-Assad hat das legislative Dekret Nr 22 erlassen, das eine Generalamnestie für die Verbrechen vor dem 6.9.2014 vorsieht.
    Die Amnestie schließt alle Ausländer ein, die nach Syrien gekommen sind, um sich einer terroristischen Organisation anzuschließen oder eine terroristische Tat zu begehen, vorausgesetzt sie melden sich innerhalb eines Monats vom Datum der Veröffentlichung des Dekrets an bei den Behörden, sowie die Entführer, wenn sie die entführte Person ebenfalls innerhalb dieses Zeitraums dem Spezialdienst übergeben oder die entführte Personen hinzugefügt haben. Wer seine Waffe den zuständigen Behörden innerhalb von zwei Monaten von der Veröffentlichung dieses Dekrets an abgibt, tritt ebenfalls in den Genuss der Amnestie.

    Regierungsbezirk Damaskus:

    IRIB- Nachdem sie ihr Operationsfeld in der östlichen Ghouta erweitert hatte, gelang es der syrischen Armee, Hateitat al-Jarash im Umland von Damaskus zu befreien.
    Diese Operationen wurden von der Artillerie unterstützt, die die Stellungen der Terroristen dort bombardiert hat. Die Armee hat ihre Operationen in der östlichen Ghouta von Damaskus intensiviert, während ihre Infanterie, unterstützt von der Luftwaffe, ihre Operationen begonnen hat, um Ortschaften wie Jobar zu befreien. Sie fing im Nordosten und Osten des al-Manashar-Platzes an, bevor sie nach Jobar eindrang. Dabei wurden zahlreiche Terroristen getötet.

    Die syrische Armee hat in den letzten Tagen in der östlichen Ghouta einen wichtigen Schritt nach vorwärts getan. Es gelang ihr, die Ortschaft Hateitet-al Jarash, südöstlich von Mleiha einzunehmen, was ihr den Weg in die inneren Dörfer der Ghouta, der Hochburg der Milizen, öffnen müsste.
    Laut den Koordinierungsseiten der syrischen Opposition ist die syrische Armee am Freitagabend von Mleiha aus unter intensivem Feuerschutz in diese Ortschaft eingedrungen. Sie näherte sich der Pappkartonfabrik in dem Maße wie die Milizionäre flüchteten.
    Am Samstag hat sie die Kaserne des elektronischen Bataillons im Norden von Hateitet-al Jersh erobert, was ihr erlaubt, die Straße abzuschneiden, die von Deir al-Assafir in die Region von Zibeddin führt.
    Der Korrespndentin der Nachrichtenseite al-Hadath News zufolge operierte die syrische Armee parallel zu ihrem Vorrücken nach Hateitet al-Jarash mit einem anderen Vorrücken in Richtung Zibeddin.
    Auch letztere Ortschaft dürfte bald in die Hand der regulären Streitkräfte fallen, sowie zwei andere Ortschaften, Isrin und Ain Terma, welche eine Demarkationslinie ins Innere der Ghouta und ihrer Dörfer, die in Befestigungen für die Milizen umgewandelt wurden und denen auch die Wohnviertel Jeramana und Umgebung ausgeliefert sind.
    Am Freitag haben die Milizen des syrischen Al Qaida-Zweigs Jabhat al Nusra einen Sturmangriff von Ain Terma aus gegen die beiden Nachbarviertel Jeramanas, Dakhaniyeh und Al-Kabbas, gestartet. Sie haben einige der Wohngebäude besetzt und ihre Bewohner entführt und sie an einen unbekannten Ort gebracht.
    Dieses Gebiet wird auch von der Miliz Jesh al-Islam beherrscht, welche von dem Pro-saudi Zahran Alloush geführt wird. Letzterem haben die Oppositionskoordinationen die Verantwortung für den Verlust dieser Ortschaft und aller vorhergenden in strategischer Lage zugeschrieben. Es ist die Rede davon, dass gewisse Milizen in Koalition mit Alloush im Rahmen der islamischen Front verlangt haben, diese zu verlassen, um eine neue zu gründen.

    IRIB- Die syrische Armee rückte auch auf der östlichen Ghouta-Achse am Stadtrand von Damaskus vor und nahm die Bauernhöfe im Umkreis von Hateitat-Al-Jarash, sowie die Fabrik Ghadagh ein.
    Gleichzeitig bombardierte die Luftwaffe eine Terroristenbasis des IS in Raqqa und tötete so einen Terroristen mit einem amerikanischen Personalausweis, einen gewissen Abu Mohammad Al-Ameriki, ehemaligen Angestellten der amerikanischen Luftfahrtgesellschaft Delta. Ansonsten haben die bewaffeten kurdischen Gruppen mit dem Namen «Die Unterstützungsstreitkräfte der Kurden» wieder die Kontrolle über den Ort Jazaa bei Hassake im Nordosten Syriens übernommen, nach einem Zusammenstoß mit den Terroristen des IS und Dutzenden von Toten in deren Rängen.

    ISIS/ISIL : Der Schlüssel der strategischen Neuaufstellung Israels?

    Es gibt eine Theorie, derzufolge das wirkliche Ziel des sog.’Kalten Krieges’ die Förderung der Übernahme von Sicherheit, Finanzierung und Bewaffnung des jungen israelischen Staats durch den Westen gewesen sein könnte.
    Seit Ende des Kalten Krieges 1989 ist das strategische und finanzielle Gewicht Israels in Bezug auf seinen Nutzen für die Vereinigten Staaten immer mehr in Frage gestellt worden, vor allem durch das bekannte Buch von Professor John Mearsheimer und Stephen Walti (1) : ‚Die israelische Lobby und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten.’
    Das Buch, ein Bestseller auf der Liste der N.Y. Times von 2007, basierte auf einem Artikel von genau diesen Autoren, der vorher von der Zeitschrift Atlantic Monthly abgewiesen worden war.
    Sogar das infame Dokument ’Radikaler Bruch’ von Richard Perle und anderen Neokonservativen doppelter Staatsangehörigkeit aus dem Jahre 1996 zeigt, dass dieser sich dieses Problems bewusst ist durch die Tatsache, dass er Israel aufruft, finanziell von den Vereinigten Staaten unabhängig zu werden, um eine unabhängige Außenpolitik führen zu können.’(2).
    Unter dem Untertitel ’Eine neue US-israelische Beziehung schmieden’ kann man lesen:
    “Israel kann radikal mit der Vergangenheit brechen, wenn es eine neue Annäherung zu den US-israelischen Beziehungen beginnt … Die neue Strategie Israels, basierend auf einem gemeinsamen Friedensideal, das auf Stärke gegründet ist … wäre es zu zeigen, dass Israel Selbstversorger ist und nicht die US-Armee braucht, um es zu verteidigen… … und seine eigenen Angelegenheiten managen kann. Um diesen Schritt zu verstärken, kann der Premierninister seinen nächsten Besuch [in den USA] dazu benutzen, anzukündigen, dass Israel sofort…. auf die US-Wirtschaftshilfe.verzichten kann und zumindest auf die Kreditgarantien… ”
    Meiner Ansicht nach müssen die Schaffung, Finanzierung und Ausbildung von ISIS/ISIL (und die Schaffung des IS, des Islamischen Staats) — in dem Augenblick, in dem der strategische Wert Israels für die USA rapide sinkt und der Iran und die Türkei sich als regionale Mächte durchsetzen — als wohl überlegte Strategie und nicht als einfacher Unfall betrachtet werden.
    Mit einem starken ISIS/ISIL/IS, der die Energieversorgung Europas und die US-Interessen bedroht — die NATO, in Ermangelung eines besseren Worts — gewinnt Israel seinen strategischen Wert zurück. Daher ist es keine Überraschung, wenn Israel regelmäßig (oft mit, wie es scheint. Mini-Nukes **) die Stellungen der syrischen Armee während der Kämpfe gegen ISIS (Daesh) an seiner Grenze bombardiert und sogar die verletzten takfiristischen Kämpfer des ISIS in seinen Krankenhäusern versorgt. Und ISIS bedroht oder greift niemals Israel an— und Israel hilft ihm auf den Golanhöhen!
    Es heißt sogar, dass Abu Bakr al-Baghdadi, der “Kalif” oer Führer des ISIS/ISIL/IS Jude sei und Sohn eines israelischen Schauspielerehepaars (3).
    Laut Edward Snowden hat der israelische Mossad mit dem britischen und US-Geheimdienst zusammengearbeitet, um ISIS zu schaffen und al-Baghdadi auszubilden, eine Strategie auszuarbeiten, die ‚Wespennest‘ genannt wird, um die islamischen Terroristen in diesen selben Sektor anzulocken (4).
    Zweitens liefern die ISIS-Angriffe auf die Kurdenregion des Iraks den Vorwand eines militärischen Beistands, der sehr wohl zur Schaffung eines Kurdenstaats zwischen dem Irak und dem Iran führen könnte, der Israel eine reichliche Versorgung mit Energie und ein ganzes Arsenal an wertvollen Pipelines bieten würde. Das würde bestimmt die finanzielle Unabhängigkeit sicherstellen, von der das Dokument ’Radikaler Bruch’ sprach, vor allem, da eine große europäische Nachfrage nach dieser Energie durch die Destabilisierung der Ukraine durch die Vereinigten Staaten und die NATO entstehen könnte.
    Wenn ISIS Syrien umstürzen kann, umso besser. Denn Syrien besetzt eine Schlüsselposition in dem Netz der Pipelines und liefert der russischen Flotte einen Seehafen, der für sie absolut notwendig ist, um im Nahen Osten Einfluss ausüben zu können.
    Die Herkunft des Kalten Krieges
    Lee Smith, der mit der Redaktion von Weekly Standard zusammenarbeitet, hat, ohne es zu wollen, die wundersamen Ergebnisse der Strategie des Kalten Krieges für Israel in einem Text des 9. November 2011 zusammengefasst:
    ’Mit dem Krieg von 1973 ist sich Kissinger klar geworden, dass man nicht zulassen konnte, dass die sowjetischen Waffen, die Syrien und Ägypten besaßen, Israel, den Kunden Washingtons, platt machten. In diesem Krieg hat Kissinger verstanden, dass Kairo sich nicht mehr den Luxux erlauben konnte, Verbündeter Moskaus zu sein … Ein Friedensvertrag zwischen Israel und den größten arabischen Ländern würde die Rolle Moskaus im Nahen Osten neutralisieren und die Washingtons als Chefunterhändler in der Region sicherstellen. Er dachte, wenn die USA Israel bedingungslos unterstützten, die Araber den hebräischen Staat nicht mehr anzugreifen wagen würden.
    Die Strategie Kissingers hat also die Funktion Israels in den Stein geritzt als ‚Flugzeugträger der freien Welt‘ im Nahen Osten, gemäß der bekannten Bezeichnung von Al Haig während der Regierungszeit Reagans.
    Diese Realität wird von der pro-israelischen Lobby FLAME (Facts and Logics on the Middle East) bestätigt:
    “Israel ist der strategische Hauptjoker der Vereinigten Staaten an einem Ort der Welt, der die Wiege des faschistischen Islams ist, der von Tyrannen beherrscht wird und von religiösem Obskurantismus durchtränkt ist und wo eine völlige Verachtung der Menschenrechte herrscht. Während der zehn Jahre des Kalten Krieges war Israel die unumgängliche Wehrmauer gegen die Überfälle der Sowjetunion … Israel ist tatsächlich ein unsinkbarer Flugzeugträger der Vereinigten Staaten im Nahen Osten und der unverzichtbare Verteidiger der US-Interessen in diesem Gebiet der Welt.’
    Um Israel zu ermöglichen, diese Rolle einzuhalten, wurden enorme amerikanische Waffenvorräte in Israel geschaffen, um im Notfall in einem Krieg gegen die UdSSR und seine Satellitenstaaten zur Verfügung zu stehen. Israel hat auch enorme Mengen an Geld erhalten, in Form von Militärhilfe oder von darauf folgenden Kreditgarantien. Israel hat auch – legal oder illegal – von großen technologischen Transfers profitiert und man weiß, dass es fossile Materialen erhalten hat, um Atombomben zu bauen— und sogar nukleare Artilleriegeschosse. Die Zusammenarbeit war total auf militärischem Gebiet wie auf dem der Geheimdienste. Die US-Geheimdienstler träumten von einem Training in Israel und davon, das so ‚begehrte‘ Abzeichen der israelischen Fallschirmjäger zu tragen. Und so weiter!
    Der Übergang zur ISIS-Bedrohung
    Mit dem Fall der Sowjetunion ist Israel ein diplomatisches, militärisches und finanzielles Schwergewicht für die USA geworden. Die israelischen Lobbyisten und Unterstützer haben sich abgestrampelt, um die ‚Beweise‘ zu vervielfältigen, dass die winzigen drei Milliarden Dollar an jährlicher Hilfe für Israels Verteidigung (von denen 70% für US-Waffenfirmen reserviert sein müssen) eine feine Sache waren, die tausend Mal mehr einbrachte als das, was sie kostete und die sehr wohl die ‚leichten diplomatischen Unstimmigkeiten‘ wert war, die sie verursachte mit anderen Staaten der Region. Aber diese Neo-Hasbara***-Propagandisten vergaßen zu sprechen:
    * von den enormen Kreditgarantien an den Staat Israel;
    *von der Erhöhung der Preise für Erdölprodukte für die europäischen und US-Unternehmen und deren Bevölkerung wegen der regionalen Unstabilität, die von den israelischen Sicherheitserfordernissen erzeugt wurde;
    *von den massiven Verlusten der Unternehmen und Finanzinstitutionen der USA und Europas, die aus den Sanktionen des Irans, Syriens und anderer Staaten hervorgingen;
    *und von den 3000 Milliarden, die in den Kriegen im Irak und in Afganistan verpulvert wurden, welche in großem Ausmaß geführt wurden, um die Sicherheit Israels zu garantieren und die sich harmonisch mit dem Aufstieg von ISIS kombinieren lassen. (Es ist absurd zu behaupten, diese Kriege hätten auch nur im Mindesten den Interessen der Vereinigten Staaten gedient. Wie das Dokument’Radikaler Bruch’ der Jahre vor dem 11. September sagt, kann Israel seine strategische Umgebung modellieren… durch Schwächung , in Zaumhalten und sogar die Reduzierung Syriens. Der Sturz von Saddam Hussein im Irak — ein wichtiges strategisches israelisches Ziel als Ganzes — wäre das beste Mittel, um die regionalen Ambitionen Syriens zum Scheitern zu bringen … Die Zukunft des Iraks könnte tief das strategische Gleichgewicht des Nahen Osten beeinflussen’)
    Obwohl die Kosten Israels wirklich imstande sind, eines Tages den Zusammenbruch der USA, sowie größere diplomatische und militärische Rückschläge zu verursachen, gelingt es den amerikanischen Gruppen, die besondere Interessen verteidigen, noch, glauben zu machen, dass Israel die unverzichtbare ‚Bastion der Freien Welt im Nahen Osten ist. Wie es FLAME kurz und bündig erklärt:
    “Israel und die Vereinigten Staaten sind vereint im Kampf gegen den islamistisch-faschistischen Terrorismus. Diese gemeinsamen Werte und dieses geteilte Ideal verbinden Israel und die USA für immer…Israel sichert effektiv die Südost-Flanke der NATO. Israel hat alles, was nötig ist: Wunderbare Häfen, außergewöhnliche militärische Installationen, ungewöhnliche See- und Luftkapazitäten und Soldaten, die fähig sind, hochtechnisches Material zum Funktionieren zu bringen. Es ist das einzige Land, das sich unter allen Umständen in den Dienst der Vereinigten Staaten stellt. Nein, Israel ist keine Bürde, sondern ein wunderbarer Joker für die Vereinigten Staaten.’
    Aber wenn es mit dem Iran und Syrien in Frieden leben würde und es nicht ISIS/ISIL/IS gäbe, was wäre der israelische „Beitrag“ dann wert?
    Wenn man den obigen Text für Nichtisraelis übersetzt, ergibt er Folgendes: Wenn Europa nicht ins Steinzeitalter zurückkehren will und wenn die Vereinigten Staaten ihr billiges Erdöl behalten wollen, müssen beide sich am Kampf gegen den ISIS beteiligen und die ethnische Säuberung Gazas unterstützen, damit Israel sich dessen Reserven an Erdgas aneignen kann und sie müssen ein mächtiges Kurdistan aus dem Irak und aus Teilen der Türkei schaffen, um Israel den Zugang und die Kontrolle über zusätzliche Energiereserven zu geben.
    Die steigende Hysterie der Unterstützung Israels in den Vereinigten Staaten – die die militärischen Führer und die Universitätslehrer aller Arten des Unsinns beschuldigt, was bis zu Beschuldigungen ritueller Morde an Juden geht, während die iranischen Erdölquellen vergiftet werden mit Sanktionen und Militäraktionen — fällt genau mit der Finanzierung, dem Training und dem Aufstieg vom ISIS zusammen und seiner Kampagne, um Assad, den syrischen Präsidenten, zu stürzen. Der Artikel “Israel fallen lassen” von Ralph Peters in der New York Post vom 17. Mai 2010 ist typisch für diese Art von Propaganda:
    “Ich teile die Führer und die Mitglieder der Bewegung’Israel fallen lassen’ in … Gruppen ein: Die Antisemiten der alten Art: Es ist nicht mehr zu akzeptieren, die Juden zu beschuldigen, christliche Babys zu opfern. Aber es ist sehr wohl Mode, die Israelis für die Leiden der palästinensischen Kinder zu verurteilen. Das Wort ‚Juden‘ wird nicht mehr ausgesprochen. Aber die Verleumdungen gegen die ‚Israelis‘ sind die neue politisch korrekte Version des blood libel****… Offiziere der Armee: … Selbst wenn sehr wenige Offiziere sich über den sog. negativen Effekt Israels auf unsere Regionalpolitik beklagen, bedeutet das doch einen beunruhigenden Präzedenzfall. Für mich ist dieses Delirium in Uniform eine schizophrene Reaktion auf zehn Jahre Krieg der USA im Irak. ”
    Israel braucht, um lebensfähig zu bleiben in einer Welt, wo die Wirtschaft der USA und Europas durch die Sparpolitik, die durch die internationalen Finanzkräfte durchgedrückt wird, zermalmt wird, neue Energiequellen für seine Industrie und Ausfuhren. Und die “existentielle Bedrohung” durch den ISIS könnte ihm genau das liefern, was es braucht. Schon das fünfundzwanzigwichtigste Bip in der Welt gemäß den Zahlen von 2013 des FMI, eine strategische Neuorientierung ermöglicht durch ISIS könnte Israel in den Rang einer wirtschaftlichen Großmacht erheben.
    Das könnte Israel mehr Druckmittel auf die ausländischen Mächte mit fragilisierter Wirtschaft geben als seine wachsende Verachtung für das menschliche Leben, wie bei seiner letzten -Agression gegen die Zivilbevölkerung in Gaza, die ein bißchen unangenehm ist.
    Und auch da ist ISIS/ISIL — den Präsident Obama gerade als Krebsgeschwür bezeichnet hat, für Israel der Schlüssel zum Erfolg.
    Tom Mysiewicz- The Rebel
    Info Palestine

    Regierungsbezirk Raqqa:

    Die Hauptsitze von Daesh im Regierungsbezirk Raqqa bleiben weiterhin das Ziel von unaufhörlichen Angriffen der syrischen Jagdflgzeuge. 8 Angriffe wurden in den letzten vierundzwanzig Stunden in der Stadt Raqqa und seiner Umgebung geflogen.
    Unter den getroffenen Zielen ist der Sitz des religiösen Gerichtshofs des ISIL, der sich im Gebäude des Finanzamts befindet, sowie ein Trainingslager, in Nachbarschaft der Elektrostation. Spionagedrohnen hatten vorher die ganze Region erforscht.
    Ein amerikanischer Daeshist wurde getötet.
    Am Freitag wurden 18 Milizionäre des IS getötet, darunter u.a. ein Mitglied amerikanischer Nationalität. Er war bekannt unter dem Pseudonym Abu Mohammad der Amerikaner und arbeitet für die Luftfahrtgesellschaft Delta, bevor er in den ISIS in Syrien eintrat.

    Regierungsbezirk Deir-Ezzor:

    In Deir Ezzor hat ein Hinterhalt eine Milizengruppe des IS in der Gegend von Mayadeen zur Zielscheibe gehabt und ihr Militärchef könnte unter den Toten sein, während in Abukamal Unbekannte Bomben auf den Polizeisitz des IS geworfen haben, und von Opfern dort die Rede ist.

Trackbacks

  1. Syrien… Regierungsbezirk Aleppo- Nubbol und Zahraa. #Idlib #Daraa #Deir Ezzor … Al_Qaeda | Urs1798's Weblog
  2. Weiteres Massaker an Gefangen durch die “ehemals” US-NATO unterstützten IS-Menschenrechtszertreter in der Provinz Deir-Ezzor | Urs1798's Weblog
  3. Jen Psaki, das US-Propganda-Sprachrohr von der Terror-Organisation “IS” #Syria #USA #Raqqa | Urs1798's Weblog
  4. Eine weitere libanesische Geisel durch die Terrororganisation “IS” umgebracht. +18 | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s