Skip to content

Was israelische Siedler 1974 bei „Alt-Quneitra“ noch übriggelassen haben wird nun von den Siedlern der Jabhat Al Nusra zerstört. Tagesschau, Jabhat al Nusra-Statement, Manipulation und Meinungsmache. Update „Verenkotte“

01/09/2014

Siehe wikipedia : http://en.wikipedia.org/wiki/Quneitra#Modern_Quneitra

 

Ein Video der zionistischen Handlanger, Jabhat al Nusra , zeigt die Sprengung an einem Roundbout bei der Ruinenstadt Quneitra, 1974 zerstört durch zionistische Siedler bei ihrem erzwungenen Rückzug aus Quneitra. Laut Beschreibungen hatten die Siedler einige Gebäude von der gezielten Zerstörung ausgespart, darunter auch das Krankenhaus, ein ausgebranntes Gebäude mit leeren Fensterhöhlen.

Syrien ließ Quneitra ein Stück entfernt wieder aufbauen, die Ruinenstadt blieb als „Freilichtmuseum“, als Zeitzeuge über die gezielte und absolut sinnlose Zerstörung durch israelische Rechtsextremisten und Besatzerpolitik  bestehen.

Dies war laut Wikipedia, den Israelis ein Dorn im Augen, zeigte es doch ihre Schande, ihre Zerstörungswut, ihr Gebaren. Die zionistischen Siedler sollen zur Zerstörung arabische Hilfskräfte eingesetzt haben, nun sieht es ganz danach aus, dass die ideologisch  den „alten“ Siedlern nahestehenden, neuen Siedler die Reste der Ruinenstadt, das Schand-Denkmal in Israels Augen nun ganz dem Erdboden gleich machen. Auch sie zionistische Handlanger mit „eigener Besatzungspolitik“.

Ein Museum wurde errichtet in welches die Jabhat al Nusra eindrangen, es plünderten  und verwüsteten. Sie machen es ihren Vorgängern gleich, sie sind Besatzer mit ähnlicher Ideologie, sie fussen ihr „Recht“ ebenfalls auf ein heiliges Buch und zerstören, vertreiben und töten was ihrer rassistischen Ideologie entgegensteht.

Die Jabhat al Nusra zeigte bereits ein Foto mit dem alten Krankenhaus und einem ihrer Pickups davor, und schrieben dieses sei nun ganz zerstört. Ob sie es ebenfalls gesprengt haben? Ein Foto darüber sind sie bisher schuldig geblieben.

Aber das sie die Wahrzeichen, die Zeitzeugnisse von Quneitra sprengen, zeigen sie in einem Video.

Vorher

Eingangsroundabout gesprengt

Danach:

Quneitra gesprengt

Leider sind den Jabhat al Nusras auch neben den UN-Peacekeepern, andere Menschen lebendig in die Hand gefallen. Für sie befürchte ich das Schlimmste, zeigten doch die Al-Kaida nebst ihren FSA-Kollaborateuren, dass sie systematisch gefangene Soldaten und Zivilisten umbringen welche sie für regierungsloyal halten. Im Gegensatz zu den UN-Peacekeepern haben diese Gefangenen keine Stimme, sie haben unbemerkt zu sterben, so wie Tausende zuvor auch. Diese systematischen Morde an Gefangenen haben die Medien gezielt unterschlagen, oder sie haben sie im Sinne der Täter-Opfer-Umkehr für widerlichste Kriegspropagnda benutzt und ausgeschlachtet. Sie zementierten den Begriff „Schabiha“, welcher von den Mörderbanden in Syrien weiterhin benutzt wird gegen jeden Menschen welcher ihrem mörderischen Ziel, „Freiheit“ entgegensteht,  damit meinen die Takfiris und Söldner : Scharia-Willkür, Gesetzlosigkeit oder Kalifat.

Das Video mit der Sprengung, vermutlich ein „Hafez-Denkmal “ http://en.wikipedia.org/wiki/File:Quneitra.jpg

سرايا الجهاد الإسلامية تفجير دوار القنيطرة المهدمة المتمثل بصورة الخنزير حافظ الأسدبعد تحريرها

 

Eine weitere Geisel in Jabhat al Nusra-Terroristenhand. Gefesselt und mißhandelt. Er wird als Druse bezeichnet.

Druse in terroristenhand

 

سرايا الجهاد الإسلامية ::::: غزوة الوعد الحق رسالة من أحد الأسرى للطائفة الدرزية .

+

Deutsche zwangsbezahlte Mainstram-Medien manipulieren wo sie nur können zum Schutz des rechtsextremen Regimes in Tel Aviv. Welche Rolle hat Israel gespielt bei den Angriffen im grenznahen völkerrechtswidrig besetzten Golan und der Entführung von UN-Peacekeepern?

 

Die Erste Deutsche Wochenschau bezeichnet die Jabhat al Nusra nebst Liierten nun als „Untergrundkämpfer“.  Dass die syrische Armee die philipischen Peacekeeper mit freikämpfte, wird weiterhin unterschlagen, zu finden z.B. beim Guardian.

Herr Blaschke, diese „Untergrundkämpfer“ bestehen vorwiegend aus Al-Kaida nahestehenden Zweigen. Dazu gehören diverse „Golan-Milizen“ , wie die Ahrar al Sham, die Jihad-Befreiungsfront, die Fremdenbattalione, die Ansar al Islam, die Islamische Armee, die „Jerusalem-Brigaden“, die Todesschwadrone der „Zwei heiligen Moscheen“, die Jabhat al Nusra, die Terroristen vom „Kavkaz-Emirat, Falludscha-Brigade Horan Südfront, Jerusalem – „FSA“ Front Rebellen Syrien Front Sieg Jihad-Brigaden „….“, sie waren alle beteiligt. Der oberste Kriegsverbrecher und Anführer dieser Mörderbanden vom AMC/SNC,  nennt sich General Bashir, welcher jede Menge Kehlen-und Kopfabschneider in seinen Reihen hat.

Und die wenigen „FSA“-Milizen kämpfen alle ausnahmslos mit Jabhat al Nusra zusammen und morden genauso mit.

Die Forderungen, welche laut Blaschke erst heute bekannt wurden, die sind mir bereits vor drei Tagen auf diversen FB-Terroristenplattformen begegnet. So neu sind sie daher nicht. Es geht nicht nur um Lebensmittelhilfen, sondern um die Aufhebung der Blockaden in East -Ghouta wo der Kriegsverbrecher Zahran Allousch und die Jabhat al Nusra „herrschen“ und ebenfalls grausamste Verbrechen begehen.

Um die von Al-Kaida in Adra gefangenen gehaltenen Geiseln geht es nicht, ein Teil wurde von den Kopfabschneidern nach Douma in die Hochburg der „Islam Armee“ verschleppt. Als Adra von Terroristen besetzt wurde, waren die ISIS und die Islam Armee noch beste Verbündete. Als erstes haben sie Menschen geköpft und präsentiert, die Köpfe augespießt auf einem „Weihnachtsbaum“, laut Aussagen von Entkommenen.

Auch das vollstände Statement der Jabhat al Nusra hätte sich bestimmt  finden lassen, wenn man denn will, das wäre selbst aus dem Märchenstudio Kairo zu bewerkstelligen gewesen. Aber da steht ja auch etwas über zionistische Juden drin, welche Gaza  bombardieren.  Der UN wird vorgeworfen schon lange mit dem zionistischen Gebilde zusammenzuarbeiten welche das Blut von Muslimen vergießt…

Ausschnitt per Translator: „…Over the course of contemporary history we have seen Chapter VII used only in the right of Muslims, crimes of genocide of Muslims in Central Africa and in the Field takes place on the glare of the whole world did not move the United Nations a finger, and the bombing of the Zionists Jews of Gaza and Mjazarhm there are still ongoing and did not hear about Chapter VII! Will not hear; and crimes of the regime Alnasiri brutal and allies of the Party of Iran and others taking place on a daily basis and recognized by international organizations and others did not hear about Chapter VII; so Muslims know that such international resolutions not only be used against them and their struggle to remain affiliated servile to the forces of infidelity global plunder their wealth and bounties of land and control in their necks and their lives as they wish.

In response to all of the above crimes and complicity of the United Nations against the Sham and his family, the Front victory detain 45 of the forces Disengagement Observer Force „UNDOF“ of the United Nations, those forces that were imposed on the people of the Levant since 1974 to ensure the security and protection of the borders of the Zionist entity, the rapist to the homes of Muslims at the same time, completely ignored the blood of Muslims being shed daily on the other side of the limit, and even colluded with the army Alnasiri and facilitated his movement to hit the vulnerable Muslims through what they call the „buffer zone.. but several times. ….“

Sie argumentieren wie die rassistischen Hardliner in Israel, muslimisches Blut, jüdisches Blut, klingt doch ziemlich ähnlich die Rassen-Ideologie.

Aber das läßt man besser weg und schwaffelt verharmlosend über Untergrundkämpfer, statt sie als das zu bezeichnen was sie sind.  Es sind Faschisten. Das ganze Nusra-Front-Statement strotzt vor Rassimsmus, spricht immer wieder von muslimischem Blut welches vergossen werde. Für die Terrorbanden von Al-Kaida und FSA sind Alawiten keine Muslime, sie sind Ungläubige, Abtrünnige , dazu werden auch die anderen Minderheiten gezählt oder auch Sunniten welche sich widersetzen.

Björn Blaschke hat fein säuberlich alles weggelassen was das „zionistische Gebilde“ Israel in dem Statement betrifft und zitiert eine anonyme Quelle, welche zitiert hätte. So wird ganz geschickt manipuliert und durch Weglassungen Meinungsmache betrieben. Dazu wird selbst das Statement von Al-Kaida genutzt:

Zitat aus der TS: …“ Gestern erst wurde aus einer Botschaft, die der Nusra-Front zugerechnet wird, zitiert: Es hatte geheißen, dass die Al-Kaida-Kämpfer den Vereinten Nationen Vorwürfe machen. Die UN kollaborierten mit der syrischen Führung von Assad, während der sein eigenes Volk umbringen lasse….“

Und wer diese Ideologien nicht unterstützt wird zum „Selbsthassenden Juden“ oder „Selbsthassenden Muslimen“ erklärt den es zu bekämpfen gilt, auch in den eigenen Reihen.

In diese rassistische Kerbe haben unsere Medien ebenfalls geschlagen, sie haben gezielt Alawiten und Sunniten auseinander dividiert um noch mehr Hass zu schüren, den Krieg so richtig mit Hetze zum Auflodern  zu bringen, und dass mindestens über zwei Jahre hinweg. Und es hat sich wenig geändert, das sieht man bereits an dem Begriff „Untergrundkämpfer, immer noch auf der Seite von Todesschwadronen welche auch im Golan bestialisch morden und schon mehrfach UN-Peacekeeper entführt haben.

Nennt die Tagesschau-Untergrundkämpfer beim Namen, bezeichnet sie als das was sie sind:

Mörderische Terroristen haben UN-Peacekeeper angegriffen und andere entführt!

Und warum waren die UN-Blauhelme überrascht worden? Liegt es vielleicht daran dass die  von Jabhat al Nusra angeführten Terror-Banden direkt am israelischen Demarkationszaun entlang kamen unter den Augen und der militärischen Mithilfe der zionistischen Besatzertruppen?

Standen nicht die Jabhat al Nusra-Terroristen auch direkt am Zaun und haben mit Mörsern syrische Soldaten angegriffen? Sie haben es doch so stolz gezeigt.

Welche Rolle spielt Israel im Angriffskrieg gegen Syrien?!

Warum hat Israel eine Drohne abgeschossen welche eine UN-Basis ausspähte, besetzt von den Terroristen der Nusra-Front?

Ein interessanter Tweet mit einem Link auf einen UNDOF-Bericht über von bewaffneten Oppositionellen geköpfte syrische Soldaten in der Nähe der UN-Position 69 im Februar 2014, General Bashirs Mörderbanden.

Ein Bericht über Björn Blaschkes „UNTERGRUNDKÄMPFER“ mit etwas mehr Hintergrund , wo das Märchenstudio Kairo erneut mit einer Fortsetzung aus“ Tausend und einer Nacht“ aufwartet.

 

“By shooting down Syria’s drone that was monitoring UN base besieged by Nusra Front, Israel once again acts as al Qaeda’s airforce #Quneitra”

 

http://t.co/HwGxwDLzyi

Warum berichteten unsere Medien nicht über die vielen geköpften Menschen durch Björn Blaschkes „Untergrundkämpfer“, bewaffnet auch mit US-made BGM-71-TOW-Raketen?

Waren sie mit ihrer NEOnazi-Kiew-Propaganda zu sehr beschäftigt?

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/18/bewaffnete-morderbanden-in-kiew-unterwegs-die-gleichen-methoden-wie-bei-libyen-und-syrien/

Ich vermute bei dem UN-Kurzbericht geht es um diese Offensive. Die Videos wurden von den Golan-Mörder-Banden teilweise falsch datiert, oder verspätet hochgeladen. Die selbe Zusammensetzung auch wie bei dem kürzlichen Überfall auf die Grenzstation, die Attacken auf die UN-Beobachter, die Entführung der UN-Blauhelmsoldaten. Es ist auch die gleiche Zusammensetzung wie bei der damaligen Entführung von philipinischen Peacekeepern und weiteren Attacken auf UN- Mitarbeiter im Golan:

UNDOF-BerichtIch hätte ja gerne den Bericht im Orginal, aber ich finde ihn nicht… http://www.undof.unmissions.org/Default.aspx?tabid=9238&language=en-US

Siehe Orte Qahtaniyah

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.107432&lon=35.850921&z=15&m=b

und  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.071836&lon=35.886412&z=14&m=b

 

Das Video bei dem ich vermute dass die Opfer später geköpft wurden, die Köpfe selbst wurden dann von Propagandisten  als von Yabroud, in Qalamoun-Bergen ausgegeben: Die UN-Beachter haben vermutlich “ Shuli 18.02.2014“ gemeint.

Screenshots aus dem Video über die Tagesschau-Untergrundkämpfer im Golan in der Umgebung von Quneitra:

Ein Blaschke-Untergrundkämpfer, ich nenne ihn Kopfabschneider und Terrorist, ein Menschenrechtszertreter, ein Leichenschänder!

Aus dem erwähnten UNDOF-Bericht:

Blaschke Untergrundkämpfer

Ein Soldat , vermutlich geköpft, der Kopf  im unteren Sceenshot zu finden.

später als geköpft präsentiert

Der dritte Kopf von rechts, siehe Screenshot unten:

Shuli

Vielleicht auch hier, in der Nähe UN-Posten. Im Video im Hintergrund vermutlich der „Lake-Aziz“ und „Dam“   http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.105850&lon=35.856081&z=17&m=b

Ohne KöpfeDas Video:

 

فطائس كلاب الأسد اثناء تصدي المجاهدين للأقتحام في رسم الشولي 18.02.2014

 

Köpfe,  welche vermutlich in dem UN-Bericht als geköpfte Soldaten erwähnt werden.

Nicht Yabroud, eindeutig Shiuli, in der Nähe der UN-Position 69, welche bei Wikimapia eventuell fälschlich mit Position 60 angegeben wird? Allerdings meine ich in einem früheren Eintrag auch schon über die Pos.69 geschrieben zu haben. Es gab später noch heftige Attacken aus der Entmilitarisierten Zone heraus, z.B. auf die „Roten Hügel“, dort sah man ganz deutlich auch einen Beobachtungsturm der UN, daneben Terroristen mit einem Lieferwagen, bestückt mit einer „Doushka“, heftigst am Schießen. Sie zeigten auch Gefangene welche später auf der Straße niedergemetzelt lagen, andere daneben und geköpft. Auch dort war eine UN-Position eingezeichnet, nun wohl gelöscht bei Wikimapia http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.994123&lon=35.891519&z=15&m=b    (Ich muß suchen) https://urs1798.wordpress.com/tag/tell-ahmar/

 

Die Blaschke-Untergrundkämpfer begehen ein Massaker nach dem anderen!

Ein weiteres Foto mit Sprechblasen gegen Schiiten versehen, zeigte später noch einen weiteren hinzugekommenen Kopf.

1654018_679398165436370_1428573594_n

Durch das Bild mit den rassistischen Sprechblasen der „Untergrundkämpfer“  gegen Schiiten sieht man deutlich im Hintergrund den Wasserturm wie auch oben in dem gezeigten Video.

1238749_459307260836440_1579075553_n

 

Einige damalige Videos von der Ahrar al Sham nebst anderen:

 

Das ist einer der unabhängigen friedlichen Medien- Aktivisten, welcher schon für seine Verhandlungstätigkeit bei der Freilassung von 11 UN-Peacekeepern in allen Medien hochgelobt wurde: „Caesar Habib“. Er soll am Tag des Überfalls auf den Grenzposten Quneitra, später einen der Kommandeure erschossen haben.

Habib, der Geck in weißer Bekleidung, neben einem Nusra-Prinzen. Gemeinsam posieren sie mit einem Kopf.

Auch sogenannte „Untergrundkämpfer“eines Blaschkes  aus der Tagesschau…. Nun muß Habib das Verwundetenbett hüten bis ihm der Prozess gemacht werden soll. Vielleicht kann er sich vorher noch absetzen, denn sonst sieht es schlecht um seinen eigenen Kopf aus. Der getötete Kommandeur war um einiges beliebter als der „katarische“ Vermittler.

Und ich habe das Märchenstudio aus Kairo so satt, gibt es da überhaupt nur einen Journalisten? GEZ-zwangsbezahlte Propagandisten welche Terroristen bejubeln, zu mehr Verbrechen anheizen, dies ist mein Eindruck.

https://pbs.twimg.com/media/BmGQh64IUAAg9ob.jpg:large

Auch hier die Blaschke-Untergrundkämpfer am Werk:

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/26/amerikanische-panzerabwehrwaffen-ermoglichen-massaker-an-soldaten-im-golan-syria-syrien/

Gefangene vorher

Embedded image permalink

Gefangene danach:

Ermöglicht durch US-Bewaffnung für Terroristen:

Amerika mordet mit.

Die” Daraa-Omari-Brigade” mit einer “TOW” beim Angriff auf das 61 und 74 Regiment bei Nawa.

Führend bei dem Angriff die Jabhat al Nusra und diverse FSA und die Terroristen der “Muhajireen wa al-Ansar” und den “Guraba -Brigaden“.

Hier die Bewaffnung der US-Terroristen bei Tel Al Jabiah: “BGM-71-TOW”

Made by USA? Im Golan

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/26/israels-morderische-terror-offensive-im-golan-syrien/

 

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/27/mit-vereinten-kraften-haben-israel-die-usa-und-die-jabhat-al-nusra-den-grenzubergang-quneitra-im-illegal-besetzten-golan-erobert/

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/29/fragen-uber-den-verbleib-der-un-peacekeeper-im-golan-syrien-israel-usa-katar-united-nations-undof/

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/28/weitere-verbrechen-der-ehemals-medial-schongeschreibenen-is-terroristen-und-ihren-anhangern-tabka-syria/

——————————

Und was schreibt sie TS noch?

Sie berichtet über Rechtsetremisten in Israel welche noch mehr Land stehlen und besiedeln wollen. Sie unterscheiden sich wenig in ihrem „Statement“ von dem  Rassismus der Jabhat al Nusra, auch fehlt ihnen jedes Unrechtsbewusstsein, ihre Ideologie fusst beide auf einem Heiligen Buch, beide bevorzugen „Landnahme“ und haben ähnliche Argumente.

http://www.tagesschau.de/ausland/israel-westjordanland-100.html

Bei der meta-tagesschau frage ich mich ob „Don-Corleone „ bereits den Al-Kaidas beigetreten ist, Jabhat al Nusra oder IS?

Und „rowik “ ist ein typischer zionistischer Außenministeriums-Troll aus der Hasbara-Abteilung.

Hier ein Beispiel für die Kommentare welche ich bei in den Spamordner verschiebe, sie unterscheiden sich doch etwas von denen bei der Meta-Tagesschau. Ob er „Tor“ benutzt hat , oder aus dem Kanton Zürich ist, das Gehirn durchlöchert wie ein „Schweizer Käse“? ? :

 

Kommentar von KriegsbefürworternAndere kommentieren dass man mir im Golan eine Kugel in den Kopf schießen sollte… Es mangelt ihnen an Intelligenz und Bildung, nicht aber an Hass, Gewalt,  Drohungen und pubertärer „Unter der Gürtelinie-…“ und Fäkalsprache und jede Menge Dummheit. Die „zukünftigen“ USraelhandlanger, Kanonenfutter oder einfach nur „Dumpfbacken“?

Mein Spamordner wird immer besser und zeigt sich unbeeindruckt.

————————

EU-Ukraine und US-NATO:

Schafft die NATO endlich ab und nehmt die EU-Fanatiker gleich mit!

Frieden mit Russland.

Nein, dass ist kein Darsteller aus einem „James-Bond-Film“ oder „Rambo“, dass ist EU-NATO-Rasmussen, der Lakai und das Sprachrohr der USA, blindlings unterwürfig und jederzeit bereit die US-verordneten Kriegstrommeln zu schlagen.

——————–

Das zusammengefasste „Promo-Video“ der Jabhat al Nusra zeigt nichts Neues, sei haben einige Leichen und Gefangene weggelassen. Erinnert an die Propaganda von Björn Blaschke für „Untergrundkämpfer“, er hat auch alles weggelassen was in die Propaganda nicht passt und Israel belasten würde.

Und „MartinBlank “ bei der metaTagesschau, gesichert bevor er auch depubliziert wird.

Ist das nicht krank, sein letzter Satz auch nicht besser, wenn man die vorherigen Sätze gewichtet und seine sonstigen Kommentare kennt.

Völkerrecht

Immer wieder werden die Siedlungen irrtümlich als völkerrechtswidrig bezeichnet.
Das sind sie nicht.

Das Völkerrecht verbietet die Vertreibung eines Volkes, um an dessen Stelle ein anderes Volk anzusiedeln. Also das, was Hitler und Stalin im großen Stil betrieben haben.

Die israelischen Siedlungen sind damit nicht vergleichbar – ein systematischer großflächiger „Austausch“ der Bevölkerungen findet überhaupt nicht statt, und den Palästinensern wird an anderer Stelle gleichwertiges Land von Israel gegeben.

Die völlig berechtigte internationale Kritik bezieht sich auf das Signal, das Israel mit der Siedlungspolitik sendet, das alles andere als friedensfördernd ist.

Was für ein Lügner und Heuchler.

Wieviele vertriebene Palästinenser leben in aller Welt und fordern ihr Recht auf Rückkehr?

—————————————–

Damit die Kopfabschneiderbanden  und Jabhat al Nusra nicht so schlecht darstehen, hat vermutlich „Korrespondent Clemens Verenkotte, BR“ aus dem „ARD-Hörfunkstudio Kairo“  den Diktator erneut aus der Schublade gezogen.  Für mich gehört das Märchenstudio Kairo ausgemistet.  Nicht nur irische UN-Soldaten haben dabei geholfen dass die anderen UN-Soldaten sich in Sicherheit bringen konnten, auch die syrischen Soldaten haben massiv dazubeigetragen. Das konnte man selbst im Guardian nachlesen. Widerliche, einseitige Hetze zu Gunsten von Al-Kaida, Propaganda aus dem „Blödsinns-Studio“ aus Kairo. Unentwegte Kriegspropaganda entgegen allen Menschenrechten für Kriminelle, Entführer, Erpresser, Folterer, Mörder, Kopfabschneider, Terror und Terrorismus,  natürlich zwangsfinanziert. Die tagesschau das Sprachrohr, die Propagandaplattform  für Al-Kaida!

Screenshot TS mit der  Kriegshetze eines „Clemens Verenkotte“:

verenkotte

Da lobe ich mir die knappe Mitteilung der Fiji-Times. Sie haben keine Hetze gebracht und wollen vermutlich das Leben der Geiseln nicht gefährden. Die Erste Deutsche Wochenschau benutzt die UN-Geiseln für dreckige Propaganda gegen Syrien zu Gunsten von Verbrechern. man kann auch objektiv berichten, wenn man denn will. Wird Zeit das die TS ihren „Goebbelsmodus“ endlich wieder abstellt.

Terroritsenschönschreiber

 

http://www.tagesschau.de/ausland/blauhelme-syrien-100.html

Und zu der Kompensation, Leben um Leben, Auge um Auge… Man kann sich unter Umständen freikaufen, sonst soll es wohl bedeuten, drei Terroristenleben gegen drei UN-Peacekeeperleben oder eine Menge Lösegeld.

 

wird ergänzt und verbessert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s