Skip to content

Eine weitere libanesische Geisel durch die Terrororganisation „IS“ umgebracht. +18 Update #Golan #Syria

06/09/2014

Hier ein vorheriger Eintrag mit einem weiteren geschächteten Gefangenen „Ali Sayyed“ , sowie Videos über gefangene libanesische Soldaten in der Hand der vom Westen starkgemachten Terrororganisation IS:

Ein Video mit der Terror-Organisation  Naz“IS“ welche zeigt wie sie libanesische Gefangene vorführen und quälen

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/31/ultimatum-durch-den-selbsternannten-is-im-libanon-bis-montag-geiseln-werden-mit-dem-tod-bedroht-is-in-syrien-is-im-irak/

Ein weiteres Opfer:  „Abbas Medlej“https://i1.wp.com/image.almanar.com.lb/english/edimg/2014/MiddleEast/Syria/Military/Army/2nd%20soldier.jpg

Embedded image permalink

 

Umgebracht von Takfiris

Photo: ‎عاجل| معلومات أن العسكري هو "عباس مدلج" وتم إعدامه من قبل #الدولة_الإسلامية بسبب تماطل الحكومة اللبنانية بالمفاوضات #عرسال #لبنان #القلمون‎

 

Al Manar schreibt

http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?fromval=2&cid=19&frid=21&seccatid=19&eid=169574

http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=169574&cid=23&fromval=1&frid=23&seccatid=14&s1=1

http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?fromval=2&cid=19&frid=21&seccatid=19&eid=169299

http://www.nna-leb.gov.lb/en/show-news/32776/Family-of-Abbas-Medlej-Our-son-39-martyrdom-crime-against-all-Lebanese-we-call-for-selfrestraint

Genauso heimtückisch wie die „Daash“, mit ähnlichen mörderischen Methoden:

Wehrlose Menschen schächten und abschlachten  ist alles was die Naz IS-Terrororganisation drauf hat.

Embedded image permalink

———————————————-

Ein Rückblick auf Adra bei Damaskus, die Bewohner immer noch in Geiselhand von Zahran Allousch´s Islam Armee und den Terroristen von der Jabhat al Nusra. Ein Video, teiübersetzt zeigt Kopfabschneider und Selbstmörder im Wahn. Beigetragen haben dazu Eltern welche vom Islam nichts verstanden haben. Warum haben sich die fanatischen Eltern nicht selbst in die Luft gejagdt und haben ihre Kinder zu gehirngewaschenen Massenmördern erzogen?

Im Video die vielen Morde an Bewohnern und Soldaten von Adra nur angedeutet, aber sie haben dort fürchterlich gehaust und reihenweise Menschen ermordet und Köpfe abgeschnitten.

Nun ein weiteres Video aufgetaucht.

Abschreckend und krank fanatisch. Kein Sieg, ein weiteres Video über Wahnsinnige und ihre Verbrechen. Sie erzählen in ihrer Idologie davon dass sie Gottes Schöpfung sind und dann gehen sie hin und vernichten Gottes Schöpfung in großem Stil…

Victory of Adra area _ Jabhat Nusra“

Rückblick Adra, ich kann mich noch an die Propaganda in unseren zwangsbezahlten Medien erinnern welche die grausigen Verbrechen herunterspielten und von syrischer Staatspropaganda sprach. Die Kriegshetze und die Lügen in unseren Propagandamaschinen haben nie aufgehört. Immer noch sind viele Einwohner von den Terroristen im Ort eingesperrrt, andere konnten durch Häftlingsaustausch freigehandelt werden. Von den nach Douma verschleppten Geiseln habe ich nichts mehr gehört. Ob die ISIS Terroristen alle aus Adra weg sind weiß ich nicht. Es waren viele aus Tabqah und Raqqa mit in Adra eingefallen. Inzwischen hat sich der Kriegsverbrecher Zahran Allousch von IS distanziert und umgibt sich weiterhin mit den Al-Kaidas der Jabhat al Nusra und Ahrar al Sham. Er ist der erklärte fanatisch-rechtsextremistische Führer von den Todesschwadronen in East-Ghouta.

Präsident Baschar al Assad hatte Überlebende und Geflüchtete besucht, unsere Medien haben sich vor dreckiger Propaganda fast zerissen. Besonders hervorgehoben hatte sich Volker Schwenk bei der Kriegsschau ARD. Über die immer wieder stattfindenden Kundgebungen für die Freilassung der Geiseln von Douma haben unsere Medien bisher nie ein Wort verloren.

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/16/volker-schwenck-die-tagesschau-und-syrien-kriegshetze-auf-dem-rucken-von-opfern

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/13/meine-unfahigkeit-uber-die-massaker-in-adra-damaskus-zu-berichten-begangen-durch-die-milizen-von-zahran-allousch-nebst-isis-jabhat-al-nusra/

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/14/die-terroristen-haben-bei-adra-die-nachrichtensperre-aufgehoben-und-prasentieren-nun-ihre-eigenen-verbrechen-als-die-der-syrischen-sicherheitskrafte/

https://urs1798.wordpress.com/2014/01/01/syrien-ein-massaker-namens-adra-syria

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/22/weitere-menschenrechtsverbrechen-in-syrien-systematisch-von-unseren-medien-verschwiegen-syria

….

Fortsetzung Golan Ort Mashara, Tel Mashara und das Krankenhaus „Magnolia“

Vor der Schlacht noch Instruktionen, im „FSA“-Dideo mindestens drei Kindersoldaten, wenn nicht sogar vier:

 24 Infantry Brigade: Colonel Abu  http://www.facebook.com/aljedor/posts/322785704556576

Aus Entfernung wird das Krankenhaus beschossen

Hier im Video die Jabhat al Nusra nebst ihrem Banner.

لواء توحيد الأمة 61 التابع لفرقة فجر التوحيد معركة فالمغيرات صبحا مشفى مجدولية

Vermutlich konnten einige Soldaten den Rückzug unter dem Schutz der Luftwaffe antreten

Das Krankenhaus Magnolia war noch eine Bausstelle mit einem Militärcheckpoint.

اقتحام مشفى مجدوليا

Die Omari-Brigaden Al-Kaida nahestehend

Die Soldaten welche die ZIO-Terroristen lebendig in ihre Finger bekommen haben, wurden mit ziemlicher Sicherheit umgebracht. Im Video ein durchgeknallter Mörder mit seinem Kumpanen, mir schon begegnet als Kopfabschneider, ein widerlicher skrupelloser Krimineller, ein Al-Kaida, welcher auch schon mal als FSA auftritt.

Zwei Al-kaida mit TOW-FSA Magnolia

Mit im Video Brigadenteile der Milizen welche mit BGM-71-TOW-Raketen ausgestattet wurden, die Bataillone Ababil Horan. In seiner Gruppe ebenfalls Kopfabschneider. Es gibt keine gemäßigte FSA.Unter der zweiten Division „Second Division Brigaden“ kann sich alles verstecken, von FSA, Jabhat al Nusra oder auch IS.

Das Logo im Video nur Augenwischerei.

Tote weitere Soldaten

الفرقة الثانية ألوية وكتائب ابابيل حوران جولة داخل مشفى مجدوليا بعد التحرير

Viel bekommt man von den Toten nicht zu sehen. Einer liegt verkrümmt neben einer Treppe, andere sind zugedeckt …

Ich vermute die Milizen haben Anweisung von ihren Waffen und Geldgebern bekommen ihre Verbrechen nicht zu zeigen, sie sollen ja als Gemäßigte gelten…

magnolia2

Nachtrag, ein Video welches mehr aus dem Krankenhaus zeigt. Blutspuren am Boden, auch in oberen Stockwerken

MagnoliaToteMagnoliarip

FSA und die Terror-Organisation Jabhat al Nusra in Zusammenarbeit, bewaffnet mit westlichen panzerbrechenden Raketen, Kopfabschneider unterstützt durch Israels Luftwaffe und Artillerie.

Embedded image permalink

Laut diversen FB-Einträgen ist es der syrischen Armee gelungen einen Teil der Verwundeten und Toten zu evakuieren. Anderen gelang der Rückzug vor den FSA-Al-Kaida-Terroristen. Die ersten Bilder und die Erfolgsmeldung der Einnahme stammte von der DaraaJabhat-Al-Nusra.

#جبهة_النصرة|(ومارميت إذا رميت ولكن الله رمى) استهداف تجمعات النظام في سريتي خميسة ومجدوليا بمدفع 23مم. ريف #القنيطرة

Embedded image permalink

 

Die Meldungen der FSA-Milizen, verbündet mit Al-Kaida zogen nach, manche  der Video bisher nur bei FB über das Krankenhaus.

Die meisten Terroristen sprechen von 15 getöteten Soldaten und ebensovielen verletzten. Ein Oppositioneller hat 70 tote Soldaten daraus gemacht.

Und wieder waren die BGM-71-TOW Terroristen maßgeblich beteiligt zusammen  mit der Terror-Organisation Jabhat al Nusra welche 45 UN-Peacekeeper gefangen hält und die ganzen UN-Fahrzeuge gestohlen haben. Ver mutlich wurden im Ort Masharah die Läden geplündert, die Menschen sind geflüchtet. Alles mit westlicher Hilfe welche den Krieg zu Gunsten von Al-Kaida, ob Jabhat al Nusrah, IS, Ahara al Sham, Islamic Jihad am Brennen hält. Israel hat keine Angst vor Al-Kaida, sie unterstützen A-Kaida nebst den anderen Kopfabschneidern mit Feuerschutz und Angriffen gegen die syrische Armee.  Die Verbrecher aus USrael und den NATO-Staaten wollen keinen Frieden für Syrien. Sie arbeiten mit Söldnern welche Menschen eiskalt schächten und Gefangene systematisch umbringen. Das sind die neuen Werte der westlichen Demokraten. Man kann sie auch bei Raqqa, oder Deir Ezzor bewundern. Der Westen nebst unsere „liebe“ Bundesregierung unterstützen Massenmörder seit mehr als drei Jahren.

Wer liefert die USA-made-BGM-71-TOW Raketen an Kriegsverbrecher, wer liefert die deutsch-französischen Milian an Halsabschneider und Todesschwadrone!

TOW Rakete auf die Verteidigung des Magnolia-Krankenhauses abgefeuert.

USAHilfe für Al-Kaida

 

 

Rakete TOW

 

 

استهداف أحدى دبابات النظام داخل مشفى مجدولية بصاروخ تاو من قبل الجيش الحر

Warum versucht kein einziger Journalist herauszufinden wer die alle mit Jabhat al Nusra kooperierenden Banden weiterhin mit modernen panzerbrechenden Waffen versorgt, obwohl es in dieser Richtung eine UN-Sanktion gibt, welche die Zusammenarbeit und Bewaffnung von Terroristen und ihren Verbündeten untersagt. Im Golan haben diese Terroristen UN-Peacekeeper in ihrer Gewalt und werden weiterhin mit Waffen und Logistik ausgestattet. Seitdem die Jabhat al Nusra den Grenzübergang Quneitra besetzt haben unter der Tarnung der FSA-Flagge, schießen die  modernen, westlichen panzerbrechenden Abschuß-Systeme wie Pilze aus dem Boden. Auch beim Grenzübergang Quneitra wurden Soldaten geköpft!

 Hier die Al-Kaidas in einem weiteren Ort welcher eindeutig durch die Bemalung zeigt auf welcher Seite die Einwohner stehen. Westliche Waffen für ethnische Vertreibung, Waffen für Rechtsextremisten. Waffen für FSA und ihre Al-Kaida-Freunde. Kein Mensch bejubelt Volker Schwenks Untergrundkämpfer!

“ Spring Rock“. Die Einwohner sind vor den West-Aggressoren geflüchtet, die Ort ausgestorben. Die Al-Kaida-Fahne der CIA-Mossad-Jabhat al Nusra weht über einem Gebäude. Die Menschen sind nicht vor der syrischen Armee geflüchtet, sie sind vor den plündernden und mordenden West-Zionisten weggerannt nachdem diese mit Westhilfe die schützenden Soldaten ausgeschaltet haben. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.085213&lon=35.950356&z=12&m=b

Was ist mit den Soldaten passiert bei „Spring Rock“? Naba al Shaker?

Mal Al-Kaida, dann wieder FSA

Nachdem die Al-Kaidas den Ort besetzt haben, kommen die FSA-Propagandisten. Die Al-Kaida Fahne weht weiter. Ein gemeinsamer Fototermin mit der Terror-Organisation Jabhat al Nusra und ihren FSA-Handlangern:

FSA-Kommandeur mit Jabhat al-Nusra-Kommandeur: Das Wort von einigen Feldkommandeure von der Stadt Frühjahr Felsen befreit: كلمة لبعض القادة الميدانيين من بلدة نبع الصخر المحررة

Der Ort von den Einwohnern befreit, vermutlich werden sich internationale Terroristen nebst Gefolge einnisten wenn die syrische Armee sie läßt. Wieder wurden Palästinenser durch ihre mit Israel zusammenarbeitenden  Kollegen Heimatlos gemacht. Für die Propaganda erzählen sie das blaue vom Himmel herunter. Geplündert haben sie noch nicht, das geht nach der Propaganda los und wird nicht gezeigt.  Und Al-Kaida wird vermutlich wieder als FSA-Untergrundkämpfer bezeichnet…

Selbstsamerweise posiert ein Al-kaida auch bei den FSA-Brigaden. Ob er sowohl als auch dazugehört, die Terroristen welcheln ihre Milizen-Zugehörigkeitsnamen ständig

Fsa und Al-Kaida zusammen

Jede noch so widerliche Miliz zieht eine Propagandaschau ab. Es fehlen weiterhin die Einwohner.

„Brigade Fackel Revolution Feld Kommandeur der Brigade Sergeant Samer Nenner im Frühjahr Rock Feld Tour“

Fackel-Kidas

لواء شعلة الثورة القائد الميداني للواء الرقيب سامر القاسم في نبع الصخر جولة ميدانية

Ein Zusammenschluß FSA-und Jabhat al Nusra-Terroristen: Eine geschönte Zusammenfassung ohne Leichen

Ohne die panzerbrechenden westlichen Waffen für Terroristen würden diese kein Bein auf den Boden bekommen. So haben sie ganze Arbeit geleistet bei der Vertreibung von weiteren Tausenden von Menschen welche nichts als in Frieden leben wollen.

Im Video auch der alte Knacker welcher schon am Grenzübergang Quneitra zusammen mit Jabhat al Nusra Prinzen vor der Kamera posierte. Usraels Massenmörder-Kommandeur. Er weiß bestimmt wo die UN-Peacekeeper abgeblieben sind.

Hier der alte Knacker mit seinen Kehlendurchschneidern von der „Sieges-Front, aka Jabhat al Nusra. Sie haben auch IS-Anhänger in ihren Reihen auch wenn sie, die „Saladin-Brigaden“ das Gegenteil in ihrer meisten Propaganda behaupten:

شاهد بيان غرفة عمليات النصر المبين جبهة ثوار سوريا

alter Kopfabschneider NUSRA

Bisher geben sie sich nach Außen gesittet und zeigen ihre weiteren Kriegsverbrechen nicht. Ich bin sicher sie haben erneut Kehlen durchschnitten und Köpfe vom Körper entfernt.  ich hoffe wenigstens die UN-Peacekeeper von den Fidji-Inseln dürfen ihre Köpfe behalten.

Eine weitere geschönte Propagandaversion mit Obamas Leichenschändern. Im Video auch ein toter Soldat am Rande einer Straße. Ziemlich sicher ein umgebrachter Gefangener.

GolanLeichenschänder

ermordet Golan operation mit al-kaida

جبهة أنصار الإسلام – جانب من مجريات معركة فالمغيرات صبحا

Die Israel- Terroristen besetzten auch die Moschee im Ort südlich von Naber al Sakher,  Ayn al Bashar

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.053565&lon=35.942116&z=15&m=b

Kom Bush“    Auch hier keine Menschenseele mehr außer den Terroristen:

Die Moschee von den Terroristen beschossen und demoliert.

Syrische Soldaten hatten darin einen Posten oder Schlafplatz. Im Video auch eine Schule. Keine Einwohner weit und breit.

Große Terroristenzusammenkunft und Neuformation der Usrael-Milizen. im Video verschiedene Banner, darunter auch das der Jabhat al Nusra und andere Al-Kaida-Verbündete nebst „FSA“ bevor sie Masharah angegriffen haben.

youtube.com/watch?v=Imvls1cAJOU&feature=youtu.be

Eine weitere Zusammenfassung zeigt den Tel Harrah welchen Israel bombardiert hat bei der aktiven Hilfe für Al-Kaida.http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.063205&lon=35.989838&z=13&m=b. Desweiteren zeigt es „FSA“-Uniformierte welche eine Haubitze abfeuern, daneben die Jabhat al Nusra al-Kaida-Fahne gehisst. Israels Kumpane, gesponsert durch Katar.

Und das hier die „Kämpfe“ im Krankenhaus Magnolia

 

—————————–

Gefangene „FSA“ in IS-Daash-Hand bei Abu Kamal/Deir Ezzor als Vorführgefangene präsentiert. Vielleicht auch Zivilisten darunter

 

 

wird ergänzt

12 Kommentare leave one →
  1. 08/09/2014 21:28

    تنفيذ سلسلة عمليات مركزة ضد أوكار الإرهابيين في ريف القنيطرة

    SANA über Quneitra.
    im Video sieht man ebenfalls die angemalten Läden in den syrischen Landesfahnen. Obama und Israel unterstützen Terroristen welche dann die friedlichen Menschen aus ihren Häusern treiben.
    Für diese Menschen interessiert sich der Propagandist Volker Schwenk nicht bei seiner Dämonisierungsarbeit und Hasbara.

  2. Barbara permalink
    15/09/2014 19:41

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 8.9.2014:

    – Halaqi: Die Wiederherstellung der Sicherheit, der Wiederaufbau, die Versöhnung, der Kampf gegen die Korruption und die Reform sind die vorrangigsten Aufgaben der neuen Regierung.
    – Mouallem schätzt sehr die Anstrengungen von Kaag und ihrem Team, um die Aktion der gemeinsamen Mission IOCA-UNO in Syrien zu Ende zu führen
    – Der Bildungsminister erkundigt sich nach den Prüfungen der 2. Phase der wissenschaftlichen Olympiade
    – Die syrische arabische Armee zielt auf Terroristen in den Vororten von Quneitra und Deraa
    – Irak: Militäroperation gegen die Terroristen in Salaheddin
    – Libanon: Verhaftung von 6 Personen in Besitz von 190 Sprengsätzen und Säcken mit chemischen Substanzen
    – Iran: Rohani: Die Länder, die die terroristischen Organismen unterstützen, sollten damit aufhören

    Regierungsbezirk Quneitra:

    IRIB- In Syrien wurden mehrere takfiristische Terroristen von der Armee getötet. 17 Terroristen starben bei einer Operation der syrischen Armee auf den Golanhöhen. Zusammenstöße gab es auch in dieser Region, die die Soldaten der Armee den Terroristen der Nusra-Front gegenüberstellten. Die Golanhöhen sind seit einigen Tagen der Schauplatz von Zusammenstößen zwischen Soldaten und Takfiristen.

    IS:

    Die Jagdflugzeuge der syrischen Luftwaffe haben Luftangriffe gegen die ISIL-Takfiristen gestartet, die in den Bezirken Deir Ez-Zor im Osten und Raqqa im Norden aufgestellt sind. Eine große Zahl von Terroristen wurde getötet und ihre militärische Ausrüstung zerstört.

    Regierungsbezirk Hama :

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte haben die volle Kontrolle über die Ortschaft Arza bei Khattab übernommen, eine strategische Region nördlich von Hama, zahlreiche Terroristen wurde getötet.
    Vor Ort die Medien der nationalen Verteidigungskräfte, die die totale Einnahme der Ortschaft durch die Sicherheitskräfte zeigen.:

    Regierungsbezirk Damaskus:

    IRIB-Die terroristíschen Gruppen zerfleischen sich in Syrien. Die Entwicklungen in der östlichen Ghouta zeigen, dass die dort operierenden Terroristen dabei sind, eine Koalition gegen eine andere terroristische Gruppe auf die Beine zu stellen, nämlich gegen die «Jesh Al-Islam» unter Führung von Zahran Alloush. Laut der Presseagentur Fars aus Damaskus bedeutet der Sieg der regulären Armee gegenüber den Terroristen in der Ortschaft Mleiha einen schweren Schlag gegen die terroristischen Gruppen, die sich gegenseitig beschuldigen, an dieser Niederlage schuld zu sein. Zur Zeit brennt es zwischen «Jesh Al-Islam» und den anderen Terroristengruppen, die gegen die syrischen Soldaten in Mleiha gekämpft haben. Die am Feindlichsten den «Jesh Al-Islam» gesinnte Gruppe nennt sich «Kataeb Abu Abideh Ben Al-Jarah». Nach dem Rückzug der Terroristen der «Jesh Al-Islam» von den Kämpfen in Mleiha verlor Zahran Alloush, Chef der Gruppe, viel Prestige unter seinen Anhängern, so sehr, dass die bewaffneten Gruppen eine Koalition gegen ihn bilden.

    IRIB- Laut Al-Alam aus Damaskus haben sich etwa 300 Terroristen im Umland von Damaskus den Sicherheitsbehörden gestellt. Sie kommen zuerst in die Gefängnisse, bevor sie in den Schoß der Gesellschaft zurückkehren, um ein normales Leben zu führen. Ein religiöser Würdenträger hat am Montag in einem Interview mit dem Sender Al-Alam gesagt, dass der beste Weg, aus der Krise in Syrien herauszukommen, die nationale Versöhnung sei.
    Der syrischen Armee ist es in ihrer letzten Operation gegen die Terroristen gelungen, einen terroristischen Gruppenchef namens „Hamza“zu töten, der zur Freien Söldnerarmee (FSA) gehörte. Laut AFP benutzen die takfiristischen Terroristen des ISIL Waffen made in USA, die ihnen über Saudiarabien zukommen, um den Krieg gegen die syrische Regierung zu führen.
    Ban Ki-moon, Generalsekretär der UNO, hat angekündigt, dass Stephan de Mistoura, Sonderbeauftragter der UNO bei den Friedensverhandlungen Syriens, seine Aktivitäten in diesem Land beginnen wird..

    Libanon:

    IRIB- Nach sehr heftigen Kämpfen zwischen den Al Nusra-Terroristen und den Hezbollah-Kämpfern im Wadi al Raiyan bei Arsal konnten Letztere die Kontrolle über das Grenzgebiet zum Qalamun übernehmen. Die Kämpfe von unerhörter Heftigkeit konzentrierten sich auf die Höhenzüge, die Hügel und Grotten dieser Region.
    Das Gebiet von Wadi Al Raiyan ist weiter der Schauplatz intensiver Zusammenstöße, wobei nach der Ankündigung der Enthauptung eines zweiten libanesischen Soldaten durch die takfiristischen Terroristen diese einen Aufschrei im Libanon verursacht hat.
    Die Kämpfer der Hezbollah wurden von der syrischen Luftwaffe unterstützt, die die Stellungen der al Nusra-Front voll getroffen hat. Die Bergregion des Qalamun besteht aus zahlreichen Hügeln. Die Stellungen der Al Nusra auf den Höhen des Qalamuns sind in die Hände der Hezbollah gefallen. Die Hezbollah hat gestern alle Libanesen aufgerufen, sich zu mobilisieren, um die Armee zu unterstützen.

    ALMANAR -Der Abgeordnete Nawwar Saheli hat am Montag, den 8.9. der Familie des Soldaten Abbas Medlej in der Ortschaft Ansar sein Beileid ausgesprochen und die Haltung der Angehörigen des Märtyrers begrüßt, die jede Form des Zwistes abgelehnt haben.
    „Dass alle verstehen mögen, dass die Verhandlung mit dem ISIL keinen Sinn hat, weil diese Takfiristen vorhaben, das Land ins Chaos zu ziehen,“ sagte er.
    „Wir verlangen, dass das andere Lager aufhört, direkte oder indirekte Entschuldigungen oder Rechtfertigungen zu finden,“ fügte der Abgeordnete hinzu.
    Der Abgeordnete Mohammad Raad, Chef der Parlamentsfraktion der Hezbollah, hat die Libanesen dazu aufgerufen „mit einer nationalen Verantwortung zu handeln“ und,er warnte vor „unverantwortlichen und unkontrollierbaren Reden und ihrer Verbreitung in den Medien“.
    „Diese Etappe ist sensible. Wir mussen uns vor mediatisierten Reden hüten, die Gefahr laufen, Spannungen im Innern zu erzeugen“, rief er bei einer Grabzeremonie in Braykeh.
    Raad versicherte, dass ein „unkontrolliertes und unbedachtes Verhalten den Zielen des Feindes diene. Die Bewaffneten versuchen, Zwistigkeiten zwischen den libanesischen Gemeinschaften zu säen und das Land in einen Bürgerkrieg zu führen. Die Takfiristen können nur in einem solchen Klima stark werden. Sie provozieren die Konflikte im Hinblick darauf, im Höchstmaß von der Akte der gekidnappten Soldaten zu profitieren. „.
    „Diese Takfiristen sind weder eine Legende noch professionelle Kämpfer. Sie sind nicht so mutig wie sie uns glauben machen wollen. Es sind wilde Barbaren, die kaltblütig töten“, rief er und errichtete so eine Parallele zum israelischen Feind.
    Er bekräftigte, dass „die Armee eine politische Unterstützung braucht. Der Mangel an Kompromissen hindert die Armee daran, ihre Rolle auszufüllen. Es ist ihr untersagt, eine Rakete gegen diese Takfiristen abzuschießen unter dem Vorwand, das Land nicht in Vorfälle zu verwickeln, denen es nicht standhalten kann „.
    „Die Hezbollah hat ihrerseits die Entscheidung gefällt, die Takfiristen nicht die Zukunft des Landes bestimmen zu lassen. Wir werden die Gruppen besiegen, so wie wir es mit dem israelischen Feind getan haben. Diese Gruppen stellen nicht nur eine Bedrohung für die Schiiten dar, sondern ebenso für Sunniten, die im Libanon nur durch eine nationale Verständigung geschützt werden können. Wir sitzen alle im selben Boot“, schloss er ab.

    Kairo:

    IRIB -Der Sheikh der Al-Azhar-Moschee in Kairo, einer der renommiertesten Institututionen des sunnitischen Islams, hat am Montag die Terroristen des ISIL verurteilt und sie als „Kriminelle“ bezeichnet, „die das Bild des Islams und der Muslime in alarmierender Art und Weise in den Schmutz ziehen. „.
    Diese Worte des Sheikhs Ahmed al-Tayeb erfolgen einen Tag, nachdem die arabischen Länder sich geeinigt haben, dieser Gruppe gegenüberzutreten, die ein „islamisches Kalifat“ auf dem Gebiet, das sie im Irak und in Syrien kontrolliert, ausgerufen hat.
    „Diese fundamentalistischen terroristischen Gruppen, egal welchen Namen sie führen oder wer sie unterstützt, sind koloniale Kreationen, die dem Zionismus dienen in seinem Komplott mit dem Ziel, die arabische Welt zu zerstören“, fügte er hinzu.

    Iran:

    IRIB- « Teheran hat Washington offen erklärt, das es keine neuen Sanktionen gegen sich mehr dulden werde », kündigte der Chefunterhändler des Irans bei den Atomgesprächen an.und spielte dabei auf die Sanktionen an, die die Vereinigten Staaten gegen iranische Einzelpersonen und Firmen beschlossen haben.
    In einem Interview mit John Snow, Journalist des Kanals 4 des britischen Fernsehens, hat Abbas Araqshi, stellvertretender iranischer Außenminister von einem wirklichen Respekt gesprochen, durch den die Stimmung bei den Verhandlungen gekennzeichnet ist. Konform zu einem Nuklearabkommen, das in Genf zwischen dem Iran und der Gruppe 5+1 unterzeichnet wurde, setzten die beiden Parteien eine Frist von 6 Monaten fest, um zu einem endgültigen Abkommen zu kommen. Die Positionen der westlichen Seite haben allerdings zu einer Verlängerung dieser Frist um 4 Monate geführt. In Antwort auf die Frage, ob die jüngsten Sanktionen der USA dem Abkommen zwischen dem Iran und dem Westen widersprechen, bestätigte Araqshi das: «Sie widersprechen definitiv unserem Abkommen. … Die beiden Seiten hatten sich gegenseitig versprochen, ihren guten Willen zu zeigen. Vor zwei Tagen haben wir den Amerikanern offen gesagt, dass wir solche Aktionen nicht mehr tolerieren werden. Für uns handelt es sich um eine Verletzung des Genfer Abkommens.».

  3. 25/09/2014 21:06

    Inzwischen hat die Jabhat al Nusra einen libanesischen Soldaten umgebracht und droht damit einen weiteren zu töten.
    Die libanesische Armee räumt nun in Arsal auf. Auch die Flüchtlingslager werden nach Terroristen durchkämmt. Es gibt ein Video wo libanesische Soldaten Gefangene schikanieren und auch mißhandelt haben.
    Die JN behauptet die libanesische Armee hätte ein Gebäude getroffen in dem die Nusra-Front Gefangene aufbewahrte. Sie sollen durch eine amerikanische Rakete umgekommen sein.
    Viele Verhaftungen bei Arsal durch die libanesische Armee. Auch soll ein weiteres Flüchtlingslager in Brand geraten sein.
    Die Terroristenpropagandisten aus Baba Amr-Homs und Qusair verbreiten darüber Lügenpropaganda. Auch éin bereits bekannter Lügen-Arzt mischt bei Arsal mit. Er zählt das Märchen von Erstickungstoden von syrischen Flüchtlingen durch die libanesische Armee. Von der Organentnahme bei toten Gefangenen und den Organhandel spricht er nicht.
    Er ist genauso unglaubwürdig wie zuvor. Er war mit den Terroristen unterwegs als sie christliche Dörfer in den Qalamoun-Bergen überfielen, wie auch den Ort Sadad. Familien wurden umgebracht, Zivilisten als Geiseln verschleppt.
    Nun der Terroristen-Arzt mit weiterer Propaganda:

    Auch Hadi al Abdallah, der Terrorist, welcher die Propaganda über die Sprengung des Qusair-Nationalhospitals zeigte, wo Gefangene gleich im Tunnel mit in die Luft gejagt wurden, ein Kumpel von dem Kannibalen von Homs, überschlägt sich ebenfalls mit Propaganda gegen die libanesische Armee bei Arsal. Hadi hat schon immer die Medien mit Lügen versorgt, er war auch einer der Propagandisten von den Al-Houla-Massakern, unterwegs mit den Mörderbanden der Farouk-Brigaden. Später unterwegs in den Qalamoun_Bergen mit ISIS und Jabhat al Nusra sowie den Resten von den Kannibalen-Brigaden. Sie haben auch Menschen in Maaloula geköpft. Hadi ist kein Journalist, er ist ein Terrorist welcher seinem toten Kumpel bittere Tränen nachweint…Wahrheiten kann man von ihm keine erwarten. Er ist voller Hass und hat Verbrechen von Anfang an umgelogen und versteckt.
    Er behauptet auch die Hisbollh wäre bei den Raid in Arsal beteiligt, das ist gelogen.
    In Arsal haben Leute für die Jabhat al Nusr und die Terror-Organisation IS demonstriert. Gegen die Luftangriffe der US-geführten Kriegsmafi gegen Syrien.
    Die libanesische Armee hat von den Takfiris die Nase gestrichen voll. In den letzten zwei Wochen haben sie etwa 400 Terroristen verhaftet.

Trackbacks

  1. Propaganda wie anno dazumal in den zwangsbezahlten öffentlich-rechtlichen Medien über Syrien | Urs1798's Weblog
  2. Lebenszeichen von den entführten Peacekeepern, in der Hand von Israels FSA-Al-Kaida-Verbündeten, der Jabhat al Nusra | Urs1798's Weblog
  3. Flüchtlingsdramen an der syrisch-türkischen Grenze bei Tel Abiad + Ain al Arab #Syria #Terror-Organisation “IS” | Urs1798's Weblog
  4. Jen Psaki, das US-Propganda-Sprachrohr von der Terror-Organisation “IS” #Syria #USA #Raqqa | Urs1798's Weblog
  5. Weiteres Massaker an Gefangen durch die “ehemals” US-NATO unterstützten IS-Menschenrechtszertreter in der Provinz Deir-Ezzor | Urs1798's Weblog
  6. Perverse “Giftgas-Kinder-Propaganda” der Idlib-Sarmeen- Mörderbanden. ادلب سرمين “FSA” “Jabhat_al_Nusra” “IS” | Urs1798's Weblog
  7. Deutschland soll nun auch in Syrien verteidigt werden…Don`t bomb Syria | Urs1798's Weblog
  8. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Urs1798's Weblog
  9. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Fortsetzung urs1798

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s