Skip to content

Eingesammeltes zur westlichen Militärhilfe für Terroristen im #Golan. Israel zusammen mit Al-Kaida!, Kommentar zu Deso Dogg, Meinungsmache und Manipulation in den Medien

09/09/2014
ZIO-FSA-Kaidas

Kommentar zu Deso Dogg:

Die Tagesschau hat den Halsdurchschneider-Kommandeur Deso Dogg ziemlich harmlos dargestellt. Vom kleinkriminellen Gangster-Rapper aufgestiegen zum Massenmörder-Kommandeur von Takfiristen welche einer faschistischen Endzeitideologie folgen.

Jedes noch so abscheuliche Verbrechen wird mit der Liebe zu „Allah“ deklariert, der Mißbrauch der Religion ohnesgleichen in der heutigen Zeit.

Denis Cuspert, welcher inzwischen als „Twitter-teletabiii“ meint, „er wäre geboren worden um für Allah zu sterben“, nutzt diese „Erkenntnis“ aus um jede noch so barbarische Mordtat zu rechtfertigen, sich hinter Allah zu verstecken, diesem seine Verbrechen unterzujubeln als Gottgewollt, von Gott verlangt, Gott hätte die Hand geführt…

Deso Dogg ist inzwischen ein Schwerstkrimineller, ein Narzist, ein Leichenschänder, der seine Mordlust und seinen Sadismus in ein pseudoreligiöses Mäntelchen verpackt, hemmungslos und äußerst brutal auslebt.

Er ist ein Rassist, ein Faschist welcher Schiiten, Alawiten, Yesiden, Kurden,…, zu Apostaten erklärt welche man töten darf, töten muß.

Christen dürfen sich nach seiner Ansicht mit einer „Steuer“ freikaufen, dies hat er zu der Zeit kundgetan als er mit seinen Mörderbanden und anderen Takfiri-Milizen die alawitischen Dörfer bei Durin-Salma überfielen, Zivilisten umbrachten, Frauen, Kinder, Männer,  und andere Frauen und kleine Kinder entführten. Es waren ja keine Christen, gegen die er ja nichts hätte, sondern Apostaten nach seiner saudisch-wahhabitischen Ideologie.

In den Bergen bei Lattakia eingenistet, sprach er von der Befreiung der Unterdrückten, während sie gleichzeitig die Bewohner aus den Häusern vertrieben, zahllose andere umgebrachten und auch einen von der Türkei aus abgeschossenen Hubschrauberpiloten köpften. Während er von paradisischen Zuständen und „Essen satt“ schwadronierte, vegetierten seine befreiten „Unterdrückten“ in Flüchtlingslagern dahin oder vermoderten dort wo sie sie hingeworfen hatten.

Deso Dogg sprach von Ehre.

Was ist das für eine Ehre, wenn bis an die Zähne bewaffnete Fanatiker wehrlose Zivilisten, Frauen, Kinder, Männer umbringen?

Das soll Gottgefällig sein? Das Massenabschlachten von wehrlosen geschundenen Gefangenen soll ehrenvoll sein? Die Menschenjagd auf Andersgläubige, für  als Unreine erklärte, soll im Namen des Barmerzigen sein?

Und wer ein vom „Glauben Abgefallener“ oder  ein Unreiner ist, entscheidet die Willkür dieser Takfiristen.  Dieser Willkür fallen dann auch Sunniten zum Opfer, welche doch die „wahren Gläubigen“ seien in der zurechtgezimmerten Ideologie vom religiösen Herrenmenschen.

Deso Dogg war ein ganz gewöhnlicher „Kleinkrimineller“, welcher nach mehr „Sinn“ und „Macht“ suchte und bereit war dafür auch über unzählige Leichen zu gehen, als Sprungbrett und Rechtfertigung diente die Ideologie rassismuspredigender Salafisten. Die Propagandaüberflutung in den Mainstream-Medien dürfte auch erheblich dazu beigetragen haben alle „demokratischen“ Werte und Moralvorstellungen von sich zu werfen, letztendlich nach Syrien einzufallen um Menschen umzubringen welche ihm nichts getan haben.

Ob auch ein gehöriger Teil Abenteuerlust und verklärter Freiheitskämpfer-Idole dazubeigetragen haben mögen?

Angefeuert von den Medien, denn diese sollten für noch mehr Regime-Change-Krieger sorgen im Interesse USraels, die sogenannten „Revolutionäre“ in Syrien waren viel zu wenige um den gewünschten Regierungssturz zu vollführen, die Mehrheit der Bevölkerung stand und steht keineswegs hinter den gewaltbereiten Mordmilizen. Also hat man mit massivster Kriegspropaganda, Training, Bewaffnung, Logistik und Petrodollars und saudisch ausgebildete Imanen und die welche sich dafür halten, für weitere Regime-Change-Söldner gesorgt.

Deso Dogg nur einer von Abertausenden von Dummköpfen welche sich für USraels Regime-Change-Plänen benutzen ließen als hochwillkommenes billiges aufgeputschtes Kanonenfutter im Kampf gegen Syrien welches sich wie einige andere freie Staaten den Machtinteressen der USA und Israels seit Jahrzehnten erfolgreich widersetzten. Auch mit Sanktionen waren sie nicht kleinzukriegen. Also hat man Unruhen geschürt und wie zuvor Libyen auch Syrien zeitnah mit Krieg überzogen.

Libyen wurde mit Hilfe der NATO-Kriegsmafia und der UNO in die Steinzeit zurückgebombt. Bei Syrien scheiterte der Plan an den Vetos von Russland und China. Da waren die ganzen angelockten, geköderten Al-Kaida -Terrororisten und Menschenrechtszertreter hochwillkommen. Die NATO-Türkei das größte Durchreiseland nach Syrien. Bei der Besetzung der syrisch-türkischen Grenzübergänge haben türkische Militärkräfte tatkräftig mitgeholfen unter dem Schweigen und der Propagandaüberflutung westlicher Mainstream-Medien und den  GCC-Staaten.

Macht über Leben und Tod, Deso Dogg hat sich selbst zu Gott aufgeschwungen, dem er eigentlich dienen wollte. In Deutschland als Rapper ohne Aufstiegschancen, mit dem Gesetz bereits im Konflikt, die Gründung einer Salafisten-Mafia-Gang  durch Behörden behindert und dann verboten. Der in meinen Augen feige Deso-Dogg ist vor der Verantwortung und Strafverfolgung davon gelaufen um sich ganz kehlendurchschneidenden Heilsbringern anzuschließen.

Obwohl der Verfassungsschutz alles im Griff haben will, ist es Deso Dogg und anderen gelungen sich der deutschen Gerichtsbarkeit zu entziehen, in Syrien einzufallen, dort massenhaft Völkerrechtsverbrechen zu begehen, und andere von dort aus weiterhin zu indoktrinieren, ihre Gehirnwäsche unermüdlich fortzusetzen, gleichzeitig um Spenden, nebst weiterem menschlichem Kanonenfutter zu werben, und natürlich auch um viele weitere Untertanen, welchen den Kalifatsherrschern bedingungslos huldigen und ihnen ewige Treue auf Erden schwören. Wer sich davon abwendet und aussteigen will, wird selbst zum verfolgten Apostaten.

Aus den Befreiern von „Unterdrückten“ sind Besatzer geworden welche eine totale Gewaltherrschaft ausüben.

Was ist übrigens mit den Türkei-Touristen, welche sich in Trainingslager von Al-Kaida begeben um nach Urlaubsende ganz harmlos wieder zurückzukehren? Gibt es da Erkenntnisse?

Die Idee vom eigenen Staat die muß es diesen ideologisch Verblendeten und Verbrechern angetan haben, vom kleinen Lichtlein, von gescheiterten Existenzen, von Orientierungslosen in einer immer kälter werdenden „demokratischen“ Gesellschaft, durch alle großmaschigen soziale Netze gefallen, nach Gemeinschaft suchend, steigen sie auf zu Führern von Kehlendurchschneider -Takfiristen, zu „Königen“. Die meisten davon bleiben jedoch nur das benötigte Fussvolk, die Untertanen um den neuen faschistoiden Gewaltherrschern die Stange zu halten und von einer weltweiten Gewaltherrschaft zu träumen.

Viele sterben ganz schnell im Kugelhagel, kaum sind sie als Besatzer in Syrien oder dem Irak eingedrungen, die terroristische Vereinigung IS benötigt ständig weiteren Nachschub, dafür werden die Werbetrommeln unentwegt geschlagen auf allen „sozialen“ Netzwerk-Plattformen, in allen Sprachen übersetzt.

Sie werden zu barbarischen Unterdrückern ohne jeden Respekt vor Menschenleben. Eiskalte Psychophaten welche  ihre Ideologie als das Maß aller Dinge sehen, sie werden zu menschlichen Bestien, welche sich mit ihresgleichen umgeben und Kinder von frühauf in diesem Sinne aufziehen, sie aufs Schlachtfeld mitnehmen, sie traumatisieren, sie unermüdlich indoktrieren, ihnen fühzeitig das Mordhandwerk beibringen, sie als Kindersoldaten und Selbstmordattentäter mißbrauchen. Sie werden dabei von ihren „Glaubensschwestern“ unterstützt welche dieser mörderischen Gewalt-Al-Kaida-Ideologie in nichts nachstehen, wenn man den Tweets der oftmals europäischen „Umms“ oder den „Oms“ folgt, welche auch abgeschnittene Köpfe in die Kameras halten und stolz sind wenn ihre Zöglinge das gleiche tun.

Auch Nazi-Deutschland hatte  ideologische Jugendbewegungen, ob HJ oder BDM zum Machterhalt und Ausweitung des deutschen Herrschaftsbereichs, Frauen schon immer nützliche Räder im Getriebe, oftmals auch die antreibende Kraft.

Auch die USA trainieren Jugendliche bereits für weitere Kriege, als soziale Errungenschaft verkauft um „orientierungslose“  meist jugendlichen Schwarzen aus ärmeren Gesellschaftsschichten auf den weltweiten US-Machterhalt zu trimmen, zukünftige Soldaten, weiteres gehorsames Kanonenfutter für Eroberungskriege, natürlich nur aus humanitären Gründen, keineswegs aus geopolitischen Interessen, sprich Raubrittertum.

In Deutschland gehen „Jugend-Offiziere“ an Bildungsstätten hausieren um  Heranwachsende für zukünftige „heilige Humanitäre Missionen“ zu rekrutieren. Das zukünftige Mordhandwerk in anderen Ländern ausgeübt, in den buntesten Farben ausgemalt, Verantwortung, Aufstiegsmöglichkeiten und Abenteuer werden versprochen, dazu als Sold, für junge Leute,  verhältnismäßig viel Geld nebst Vergünstigungen, laut den aufgeppeten Anwerbungsbroschüren….

Das machen gewaltbereite Salfisten auch nicht anders, auch sie suchen Bildungsstätten auf und werben Heranwachsende an.

Was mir bei der Meldung der TS komplett fehlt, ist die Rolle Saudi Arabiens in Deutschland. Wer finanziert und schult Salafisten, wer hat die deutschen Koranausgaben maßgeblich finanziert, welche auch die Jünger von Deso Dogg verteilen, wer schürt die Gewalt gegen andere friedfertige Muslime und erklärt diese für Apostaten?

Wer und wo werden die Prediger ausgebildet welche zum gewalttätigen Jihad aufrufen, zum weltweiten Kalifat? Wer finanziert die Kinder-und Jugendgruppen in Deutschland, welche recht früh der heranwachsenden Sekten- Gemeinschaft die saudisch-wahhabitische Ideologie eintrichtert, welche sich auf Herrenmenschentum und absoluten Gehorsam aufbaut, religiös verpackt?

Wer verhindert es, wenn Rassismusprediger zum gewaltbereiten Jihad aufrufen, anfangen ihre Gläubigen in Kriegsgebiete zu entsenden, dabei Abermillionen von Muslimen diskreditieren, durch ihre extremistische Auslegung des Korans? Sie schüren gezielt Ängste, Abneigung und Hass und nehmen dies gleichzeitig als Rechtfertigung für ihre rassistische Ideologie, als Antriebsfeder.

Das erinnert mich ganz stark an die Ideologie von Zionisten.

Sollte nicht Saudi Arabien der Riegel vorgeschoben werden, wurden dort nicht erst kürzlich 19 Menschen der Kopf öffentlich abgeschlagen. Sind das nicht die Methoden welche auch die Terror-Organisation IS und die Jabhat al Nusra nebst verbündeter FSA in Syrien hemmungslos anwenden? Warum werden diese GCC-Staaten von unseren Politikern als verläßliche Partner Deutschlands bezeichnet obwohl sie eine Staatsführung beherbergen welche demokratischen Werten und Menschenrechten vollkommen entgehen stehen?

Welche Rolle hat die unsägliche Kriegspropaganda gegen Libyen, vorallem gegen Syrien in den öffentlich-rechtlichen Medien bei den „Jihadisten“ gespielt, sich den hemmungslos mordenden Milizen in Syrien anzuschließen um den „bösen alawitischen Diktator Bashar al Assad“ und den ganzen alawitischen Clan  zu bekämpfen, welcher „selbst kleinen Kindern die Kehlen durchschneiden“ lässt laut Kriegspropaganda? Wer hat die Aufhetzung bewusst vorangetrieben, wenn nicht unsere zwangsbezahlten öffentlich-rechtlichen Propagandamaschinen mit ihren horrenden Lügen, ihrer grenzenlosen Regime-Change-Hetze auf dem Rücken der Opfer!

Und die Kriegspropaganda geht immer weiter, „syrisches Regime, Diktator Assad, Machthaber Assad, …“, selbst heute werden Al-Kaida-Milizen im Golan noch von unseren Presstituierten als Untergrundkämpfer verkauft und wenn sie noch soviele Menschen schächten, noch so viele Gefangene systematisch  abschlachten wie seit mehr als drei Jahren, wie auch im Rest von Syrien. Die „Untergrundkämpfer“ im Golan, die Daraa Südfront ist ziemlich gut belegt in meinem Tagebuch, einschließlich gekochter Köpfe.

Ist es nicht so dass unsere Medien ganz bewusst millionenfach zu der Gewaltbereitschaft beitragen in dem sie Massenmörder und Menschenrechtszertretern noch immer als „Untergrundkämpfer“ bezeichnen, sie weiterhin als Helden schönschreiben welche gezwungen seien gegen den bösen Diktator, den Teufel Assad zu kämpfen, und den Al-Kaida-nahestehenden Todesschwadronen, den Jabhat al Nusra-Verbündeten  als Sprachrohr, als Propagandaplattform für offensichtliche Kriegsverbrecher und Terroristen dienen.

Diese skrupellose verlogene  Kriegspropaganda gegen die Opfer trägt in der Gesellschaft dazu bei, die Menschlichkeit herabzusetzen, auszuschalten und Doppelstandards und Hass in den Köpfe zu verankern und das ganz gewollt um für USraels-Außenpolitik der Machtgier, dem imperialen Raubrittertum Tür und Tor zu öffen, versteckt unter dem Begriff „syrische“ Revolution, nachdem die Angiffskriegsbezeichnung „Humanitäre Intervention“ bereits zu abgedroschen und wenig glaubwürdig war. Auch denke ich nicht dass Deutschland am Hindukusch verteiligt wurde, auch nicht in EX-Jugoslawien.

Angriffskriege beginnen mit Lügen, die „freie Presse“ hätte die Aufgabe diese Lügen sofort ans Tagesslicht zu zerren, anstatt auf eine Lüge noch Tausende andere daraufzusetzen, mit dem Ergebnis von weiteren Hunderttausenden von Toten.

Die kaltblütigen Lohnschreiber lügen immer weiter und marschieren selbst mit NEOnazis und Al-Kaida gegen Osten, keine noch so abscheuliche Gräultat schreckt sie ab, auch nicht in ihrer Hasbara über die die Golan-Terroristen. Die Verbrechen werden weiterhin ignoriert, ebenso werden die Drahtzieher, Israel und USA, sorgsamst reingewaschen, alles wird verborgen was nicht in deren Kriegspropagandalinie passt. Sie haben keinerlei Unrechtbewusstsein.

Waren es nicht die westlichen Propagandasender, welche unermüdlich  über drei Jahre lang die Kriegsverbrecher in Syrien anfeuerten, darunter auch die ISIS und weitere Al-Kaida-Terror-Organisationen, und diese unermüdlich als Rebellen, Aufständische, friedliche Demonstranten, bewaffnete Oppositionelle, Freiheitskämpfer anpriesen!

Inzwischen verharmlosend Untergrundkämpfer genannt, einzige Ausnahme inzwischen die Terror-Organisation IS.

Wieviele Tausende von Verbrechen haben die „Journalisten“, die Anti-Syrien-Agenten an Verbrechern verschwiegen, sie umgelogen oder schlichtweg ignoriert.

Nun heulen die deutschen Medien und Verfassungsschützer auf, warnen vor gewaltbereiten Islamisten welche auch nach Deutschland kommen könnten zum bereits vor langer Zeit angekündigten Jihad.

Ein Tweet von einem Niederländer „Yilmaz“ sollte auch unserer Gesellschaft zu denken geben, er sagte dem Sinn entsprechend, in Holland war ich nicht willkommen, da war ich immer nur ein stinkender Türke. Nun fühlt er sich bei der Terror-Organisation IS zu Hause und will dort auch geheiratet haben. Ähnlich argumentiert ein deutscher „Saifullah Al Almani “ in seiner neusten Propaganda für Kopfabschneider. Er fordert weiteres Kanonenfutter aus Deutschland an, da die ganze Welt sich nun gegen IS verschworen hätte. Er versucht den Tod schmackhaft zu machen und sieht es als besonders heldenhaft an in den Feind hineinzurennen. Er schwärmt von den kleinen Jungs welche sie an der Front verheizen. Er ist kein guter Redner . Wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym?

 

Diesen medialen Heuchlern, Terroristenbejublern und Politiker gegen Syrien sei gesagt:

„Was du nicht willst das man dir tu, dass füge auch keinem anderen zu!“ 

Nun sollen diese Kriegstreiber auch die Verantwortung übernehmen und ausbaden was sie Syrien gezielt eingeschenkt haben.

Sagt endlich die Wahrheit!

Die West-unterstützten Untergrundkämpfer vom Grenzübergang „Quneitra-crossing, die „Golan-Rebellen““, die „Gastgeber“ der UN-Peacekeeper,  zeigen stolz die medial verschwiegenen „Heldentaten“ vor. Nur zwei kleine Beispiele aus der Massen ähnlicher rühmenswerter Erfolge, welche auch mit direkter israelischer IOF-Militärhilfe zustande kamen:

Israels Kopfabschneider UsraelsTOWKopfabschneider

Und weiterhin werden diese Kehlen-und Kopfabschneiderbanden mit modernen westlichen Waffensystemen überschüttet! Es gibt keine gemäßigten FSA-Kräfte in Syrien, egal welches Banner sie hochhalten, ihre Methoden sind gleich.

Haben nicht die Jabhat al Nusra-Verbündeten jede Menge westliche, moderne panzerbrechende Waffen in Syrien bekommen welche sie gegen syrische Soldaten einsetzen, nicht nur USA-made BGM-71-Tow-Systeme, sondern auch Milan-Raketen aus deutsch fränzösischer Produktion, gehäuft in den letzten Tagen aufgefallen im Golan, seit der Einnahme des Quneitra-Grenzübergangs durch Jabhat al Nusra? Westliche Waffen für Terror-Organisationen welche noch immer 45 UN-Peacekeeper von den Fidji-Inseln in ihrer Gewalt haben? Gibt es Erkenntnisse wer diese Waffen trotz UN-Resolution weiterhin und verstärkt an Al-Kaida nahestehende Todesschwadrone liefert?

Ein Ort im Golan, von den West-Terroristen überfallen, die Straßen menschenleer, niemand jubelt den „Revolutionären“ den im Westen als „Befreiern verkauften“ zu, die Menschen sind vor den faschistischen Mörderbanden geflohen. Der Westen unterstützt gezielt völkerrechtswidrig und verbrecherisch die Säuberung ganzer Orte von ihren Bewohnern.

Nur ein Beispiel:

Ich vermute sie werden noch Videos nachdrehen, die inszeniert zeigen wie dankbar die „befreite Bevölkerung“ doch ist. Es gibt in jedem Ort Unterstützer für Terroristen, und wenn nicht, werden welche herangekarrt die sich ins gemachte Nest legen.

Heute haben die Terroristen erneut Videos gezeigt in welchen sie BGM-71-TOW Raketen benutzen um die Schützer der umliegenden Orte treffsicher auszuschalten damit die Vertreibung der Bewohner mit westlicher Hilfe weitergeht.

Versteckte Videos mit US-made BGM-71-TOW-Bewaffnung. Terroristen greifen eine Bergstellung an um sie auszuschalten. Danach werden die kleineren Checkpoints bei den Dörfern vernichtet und die Orte übernommen. Wie man auch in meinen letzten Golaneinträgen sehen konnte, die Bewohner flüchten nicht vor den Gefechten, sie flüchten vor den West-bewaffneten CIA-Mossad-Todesschwadronen. Die Armee hilft sie in Sicherheit zu bringen. Unsere Medien, berichten, wenn sie denn berichten, das Gegenteil.

Der geeinte Angriff auf den „Tel Money““ Tel Mal“ . Direkt bei Masharah, dem inzwischen Bevölkerungsleeren pro- Regierungsdorf, dank der Bewaffnung für Kopfabschneider, bei der Tagesschau auch als Untergrundkämpfer bezeichnet.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.130867&lon=35.987520&z=14&m=b

Die US-BGM-TOW-Terroristen zusammen mit Jabhat al Nusra und den der IS nahestehenden Jaish al-Muhajireen wal-Ansar-Al-Kaidas.

Siehe auch Screenshot unten wie aus einem Jabhat al Nusra ein FSA-Kämpfer wird.

Mit den panzerbrechenden Raketen werden die Abwehrstellungen vernichtet, die Al-Kaidas mit angeschlossenen FSA-Milizen stürmen nach. Wieviele IOF-Soldaten befinden sich unter den Terroristen, die arabischen IOF-Brigaden, wieviele West-Spezial-Teams, wieviele ausgebildete Söldner morden zusammen mit Al-Kaida, ob Jabhat al Nusra, den Immigranten-Battalionen, die Ansar al Islam, die Ahrar al Sham, die  „Muhajireen wal-Ansar der Terror-Organisation IS nahestehend, und hinter welchen Brigaden-Namen sie sich sonst noch verbergen.

Muhajireen wal-Ansar:

Ein Video welches ich auch zeigen will, es stammt von der „Daraa“ Jabhat al Nusra und zeigt wie sie das „Krankenhaus Magnolia“bei Masharah, zusammen mit vielen weiteren sogenannten FSA-Milizen erobern. Es zeigt auch wie sie einen fliehenden Soldaten in Grund und Boden zerfetzen. Stolz auf alles was gegen die Menschlichkeit ist. Erbärmliche Bilder, erbärmliche Söldner. Sadisten und gemeine Mörder unter dem  Feuerschutz von Israel im Golan. Gleich und gleich gesellt sich gerne, denke ich an die Massaker in Gaza.

Embedded image permalink

Das Video der Al-Kaidas unterscheidet sich wenig von den Videos der sogenannten beteiligten gemäßigten FSA. Was die anderen FSA-Terroristen nicht zeigten war, dass erneut die Al-Kaidas vorangestürmt sind. Im Ort ein einzelner alter Mann mit schwarzgefärbten Fingerkuppen, er ist nicht davon gerannt. Ich hoffe sie haben ihn am Leben gelassen. Ob die Jabhat al Nusra aus Katar die Anweisung bekommen haben ihre Gräultaten nicht mehr ganz so offen zu zeigen? Einige der Golan Jabht al-Nusras sollen sich inzwischen zu der Terror-Organisation Naz „IS“ bekannt haben.

Dieses Video mit viel FSA-Logos zeigt einen der  Jabhat al-Nusra-Terroristen, man konnte ihn bereits in anderen Videos sehen. Nicht alles was nach FSA aussieht ist auch FSA! Hier als Mitglied der US-BGM-71-TOW unterstützten  „Ababil Horan“ ausgegeben:

Haben sie sich den Al-Kaida ausgeliehen oder sind die Ababil Horan-Milizen ebenfalls ein Al-Kaida-Zweig, getarnt für die westliche Bewaffnung als FSA?

Screenshot FSA-Video:

Horan Al-kaidaScreenshot FSA Video : Ababil Horan

FSA-Horan

 

Screenshot Jabhat al Nusra Video neben dem Banner der Jabhat al Nusra. In dem Jabhat al Nusra-Video sieht man viele der Al-Kaidas. Im Ababil Horan-Video wird nur ein Einziger gezeigt. Die Zusammenarbeit FSA-Al-Kaida ist nicht von der Hand zu weisen dank dem Plappermaul von Propagandisten!Ababil Horan Jabhat al Nusra

Die Ähnlichkeit von FSA und Jabhat al Nusra doch verblüffend!

الفرقة الثانية أبابيل حوران ضرب بمدفع sbg9 على معاقل النظام في ريف القنيطرة

Und das ist die Al-Kaida nahestehende Ababil Horan mit US-Bewaffnung:

Ababail Horan aka Al-KaidaTOW

Da sind Contractors am Werk, ausgebildete West-Terroristen. Massenmörder von syrischen Soldaten um die Al-Kaidas so richtig stark zu machen damit sich Israel einen weiteren Teil von Syrien abschneiden kann.

Wann begreifen es die FSA-Trottel endlich! IOF-Spezialisten?

Westsöldner im Golan

golan contractors

ZIO-Angriffskrieg

Die ganzen BGM-71-TOW Special-Forces haben den Tell Mal beschossen damit Jabhat al Nusra den restlichen Soldaten den Garaus machen kann.

So stellen sich die mit TOW-raketen bewaffneten gemäßigten vor. Reine Augenwischerei. Ihre Videos sind voll mit Jabhat al Nusra

Hier im Video stürmen auch die Al-Kaidas voran, dank der Hilfe vom Terrorstaat Israel. Es ist auffällig wieviele neue Söldner mit ausgezeichneter Bewaffnung im Golan auftauchen nachdem Israel Al-Kaida geholfen hat den Grenzübergang Quneitra-Crossing für Kopfabschneider zu öffnen!

Israel welches behauptet Terroristen zu bekämpfen, dafür Massaker an Zivilisten in Gaza begeht, unterstützt direkt Jabhat al Nusra.

Am Schluß des Videos jede Menge Nusra, auch wenn der Propagandist sie verbergen will und zu den „Hamza-Brigaden“ schwenkt. Die Zusammenarbeit mit Al-Kaida ist eindeutig!.

Beteiligt auch diese „FSA-Al-Kaidas“ Zio-Faschisten, als gemäßigte „Untergrundkämpfer“ in den Medien verkauft.

ZIO-FSA-Kaidas

Wer wird als Verhandlungspartner hinzugezogen wenn die Jabhat al Nusra oder die anderen Golan-Terroristen UN-Peacekeeper oder Journalisten in  ihrer Hand haben? Es ist Katar. Liefert Katar die panzerbrechenden Waffensysteme, oder ist es Israel?  Wann er erfolgt eine weitere UN-Resolution gegen diese Staaten welche Terroristischen Vereinigungen in Syrien weiterhin mit modernen Waffen ausstatten. Welche Rolle spielt Deutschland und Frankreich? Welche Doppelrolle der Terroristenunterstützer Staat USA!

Und das ist einer der Morde durch die FSA, gerade neu gezeigt. Das war eine Exekution  Emblem von: Muthanna Islamic movement  حركة المثنى الإسلامية:  Bei Tell Mal

https://pbs.twimg.com/media/BxK2vY0CQAAhaO6.jpg:large

Ein weiterer Mord

https://pbs.twimg.com/media/BxKxJyOCYAErlbA.jpg

 

Ohne KopfKopflosZiosöldner

Einem Gefangenen den Kopf zerschossen:

ZioMord

https://scontent-b-mad.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/s600x600/10645265_331355277026505_9186634041900099715_n.jpg?oh=d83c786db856a813b5893ea722fa142c&oe=54983B00

 

Auf liegenden Körper geschossen durch FSA-Takfiris der „24.Infanterie-Brigade“: Leichenschänder!

Auf Körper schießend

جثث الشبيحة المحترقة داخل الاليات بايدي الفرقة 24 مشاة +18

 

Zum weiteren Vergleich Videos der sogenannten FSA mit nahestehenden Al-Kaida-Banden, bewaffnet mit US-Made TOW-Systemen sowie mit panzerbrechenden Milanraketen aus deutsch-französischer Produktion. Wer liefert diese Waffen an Terroristen und an die Al-Kaida-Handlanger?

Und wieder verkündet der alte Esel Mann von den „Saladin-Brigaden“ , welcher schon zusammen mit der Jabhat al Nusra am Grenzübergang Quneitra posierte,  die Einnahme des Hügels Tel-Mal.

Hier ist der „FSA“-Terrorist auf dem Berg und posiert zusammen mit Jabhat al Nusra und anderen Al-Kaida nahestehenden Milizen. Usraels Proxy-Milizen:

Usraels Proxys

Mossad-Al Kaidas zusammen mit „FSA“. Ohne die panzerbrechenden Raketen und den USraelischen Contraktoren wäre der Krieg schon längst zu Ende

Gestern hat die IOF von einem Einschlag berichtet , bzw von einem verletzten Besatzungssoldaten. Es fragt sich nur wo er verletzt wurde und auf welcher Seite vom Besatzerzaun. Weggelassen haben sie auch „Antwort“, die Hilfe für Terroristen im Angriffskrieg gegen Syrien., auch im kleingedruckten über die Jubelmeldung über ein weiteres U-Boot. Übrigens die Kommentare unter dem U-Boot-Link sind bezeichnend, die Deutschen die immerwährenden Feinde, auch Goliath wurde von seinem eigenen Schwert erschlagen durch den kleinen David. Ein „Ben Zion“ schwört weiterhin Rache und sieht das U-Boot als Mittel zum Zweck um sich an Deutschland zu rächen. Wahrscheinlich sieht er die U-Boote schon atomar bestückt auf dem Weg zurück  nach Deutschland.

Die Kommentare bei der IDF lösen bei mir nur noch Kopfschütteln aus. Was sind das nur für Faschisten. Nichts gerlernt und noch dick einenen draufgesetzt.

Die deutsche Hilfe für Faschisten in Krisengebiete an Aggressoren  ist ganz offensichtlich:

faschistenhilfe aus israel

 

 

Link siehe hier, der Eintrag braucht etwas lange zum laden.

Ergänzung, warum erfährt man die zionistische Jubelmeldung nicht in unseren Hasbara-Medien? Ich habe nachgeschaut ob Israel vielleicht erneut stolz verkündete den Terroristen im Golan zu helfen. Vermutlich werden sie etwas leiser treten. Aber auf Merkels U-Boot-Lieferungen sind sie unheimlich stolz.

idfblog.com/blog/2014/09/08/powerful-submarine-joins-israels-navy/

Israel im Bett mit Jabhat al Nura abu Mossad:

So wie es aussieht laufen Dreiecks-Waffenlieferungen meist über die USA, da wäre es doch ein Leichtes, von den USA an Israel gelieferte Waffen gleich an die Terroristen im Golan, in der ganzen Provinz Daraa weiterzugeben. Der von Terroristen besetzte Quneitra-Grenzübergang, die Jabhat al Nusra -Fahne durch ein Banner der FSA ersetzt, machen es ganz offen möglich. Die USA ersetzt und stockt Israels Waffenarsenale auf welche sie bei den Massakern  gegen die Zivilbevölkerung von Gaza verschossen haben. Davon  sind bestimmt auch jede Menge neue Waffen an die Regime-Change-Terroristen im Golan gelandet.

 Und wieder wurde von den ZIO-Terroristen ein weiteres Dorf von den Bewohnern geleert. Die sogenannten Demokraten betreiben ethnische Säuberungen, ihre Proxy-Boden-Milizen sind Al-Kaida-Todesschwadrone.

مشاهد عديدة من سيطرة الجيش الحر على مواقع تل المال وكفر ناسج وعقربا في القنيطرة وريف درعا الشمالي  Tell Mal and Kafr Weaver and Aqraba in Quneitra. Die Terroristen allesamt mit „kroatischen“ Waffen, egal ob FSA oder Al-Kaida.

Für die kriminellen lohnt sich das Kriegsgeschäft. Sie plündern alles aus. Weitere menschen auf der Flucht, existenzen durch Israel und USA vernichtet. Katar der Strohmann für Al-Kaida. Irgendwo bei den Terroristen stand dass die UN-Peacekeeper noch diese Woche freikommen sollen. Was ist der Preis? Wird Israel angeklagt werden von der UN für Mittäterschaft!

 Obama will an die „Rebellen“ weitere Waffen liefern damit diese ebenfalls IS in Syrien bekämpfen. Das heißt Obama rüstet Al-Kaida auf. Da kann er die Waffen gleich der Terror-Organisation IS schenken. Sie unterscheiden sich nicht. Obama plant einen offenen Angriff gegen Syrien über die syrische Regierung hinweg. Der Vorwand die zuvor durch den Westen großgemachte Terror-Organisation IS. Die letzte verabschiedete UN-Resolution gegen Terrorismus sprach sich gegen Waffenlieferungen an Terroristen und ihre Verbündeten aus. Jede sogenannte FSA hat Jabhat al Nusra in ihren Reihen, manche stehen auch der IS nahe. Jetzt werden schon diese Al-Kaida-FSA-Milizen verstärkt mit panzerbrechenden Raketen ausgestattet, sie bekämpfen nicht die IS-Al-Kaidas, sie sind selbst Al-Kaidas und bringen dank der Großzügigkeit USraels massenhaft syrische Soldaten um damit sich die Terror-Organisation IS und Jabhat al Nusra und weitere Al-Kaida-Zweige wie die Ahrar al Sham, die Islamic Front ungehemmt ausbreiten können. Und wenn der Mohr seine Schuldigkeit getan hat, dann werden die „Demokraten“ der Kriegsmafia noch den Rest von Syrien in Schutt und Asche legen, es sei denn jemand hält die von USA und Israel geführte Kriegsmafia endlich auf! Keine Waffen für Terroristen!

Übrigens rühmt sich die IS den Terroristenführer der Ahrar al Sham getötet zu haben . „FSA“ Hassan Abboud, Al-Kaida nahestehend,  welcher von Anfang an mit ISIS und Jabhat al Nusra kooperierte nun durch „IS“ getötet? Ob die „IS“ auch Obamas Waffen bei ihm eingesammelt haben?  Laut Angaben wurden 47 Führungs-Terroristen der „Islamic Front“ „Islam-Armee“  in die Luft gesprengt bei einem ihrer Treffen in der Provinz Idlib.  Wen also will Obama weiterhin bewaffnen? Die  Terror-Organisation „Ahrar al Sham“ will bereits einen neuen Führer eingesetzt haben namens „Hashim al-Sheikh Abu Jaber“, auch so ein fanatischer Rechtsextremist. Ich warte auf die Meldung wann sich die IS wie schon länger angekündigt auch den Kopf von Zahran Allousch holt. Andere IS-Tweets besagen nicht die IS hätte Hassan Abboud getötet, sondern die NATO damit sie einen neuen Führer einsetzten kann… Viele Gerüchte…

Israel unterstützt Jabhat al Nusra. Video UN

Auch hier ein FSA-Kommandeur zusammen mit „Mossad-Jabhat al Nusra“. Er bedankt sich bei ihnen

facebook.com/video.php?v=939052089445587&permPage=1

Das schwarze Banner der Gefangenenabschlachter  Haraket AL-Mothana Islamic

Israel zerbombt regelmäßig syrische Armeestellungen und hilft ganz offen Al-Kaida. Die erste Fahne welche am Grenzübergang Quneitra wehte war die von Jabhat al Nusra. Diese wurde später durch die FSA-Todesschwadrons-Fahne ausgetauscht und in den Medien durchgekaut. Die der Jabhat al Nusra haben sie weggelassen. Israel kennt sich aus mit ethnischen Vertreibungen, sie helfen den FSA-Al-Kaidas dabei diese auch in Syrien zu tun entgegen dem Völkerrecht. Wo bleiben die Sanktionen gegen den Massakerstaat Israel welcher rücksichtslos Zivilisten in Gaza zerbombte. Gaza ähnlich eingekreist wie die ermordeten syrische  Soldaten in der Wüste bei Tabqah, ganz ähnliche Treibjagden und Massenmord. Kein Wunder das der Verbrecherstaat Israel ganz offen Al-Kaidas und Massenmördern hilft.

http://www.tagesschau.de/ausland/obama-strategie-is-100.html

Al mayadeen:

Quneitra in the countryside where he killed the field commander of what is known as the „youth brigade Huda“ program for „Front rebels Syria.“ Camera Hamedia interference fields and monitor the details of the battle waged by the military against insurgents who are covered by Israeli artillery in the occupied Golan.
Camera fields in the countryside of Quneitra
„…per Translator

Die Mossad unterstützte Terror-Organisation Jabhat al Nusra hat eine Erklärung angekündigt über den Verbleib der entführten UN-Soldaten.

Falls es gelöscht wird, ein Screenshot: Translator

„Sehr bald Begründung über die UN-Truppen
UNDOF vom Front Sieg gehalten“

#قريبا_جدا بيان توضيحي حول قوات الأمم المتحدة #UNDOF المحتجزين لدى #جبهة_النصرة

UNDOF JN

Das Statement der Entführer, Folterer und Kopfabschneider Jabhat al Nusra, unterstützt duch Israel

Die UN-Peacekeeper in der Hand der FSA-Verbündeten Al Kaida

Wird ergänzt

 

14 Kommentare leave one →
  1. 11/09/2014 10:43

    zu diesem thema habe ich einen sehr guten artikel gefunden, so denke ich. beim aufruf des links findet man einen weiteren zum muttersprachlichen französischen artikel. diesen versuche ich gerade übersetzen zu lassen. im artikel des französischen jurnalisten hatte ich doch sch 2 – 3 mal einen ‚ aha efeckt ‚
    lnk: http://www.liveleak.com/view?i=101_1410176625

    // bitte löschen falls unpassend, denn dafür akzeptiere ich ihre sehr gute arbeit und recherche viel zu sehr. co.ma

  2. ein Mensch permalink
    10/09/2014 22:57

    Immer nach Schema F (wie Faschismus, zum Wohle der Globalplayer)
    1. Gewalt fördern
    – Zwischendurch und danach abkassieren!
    2. Gewalt unterdrücken

    „.. Vereinigte Staaten finanzieren Gewalt in Venezuela
    Die US-amerikanische Nachrichtenagentur „Associated Press” (AP) enthüllte, dass das Außenministerium und der „Nationale Fonds für Demokratie” – mit seinen englischen Initialen NED –, eine von der Regierung finanzierte Organisation, im Jahre 2013 annähernd 7,6 Millionen Dollar an oppositionelle Gruppierungen Venezuelas überwiesen haben. …“
    http://news.dkp.de/2014/09/vereinigte-staaten-finanzieren-gewalt-in-venezuela/

    „… Obama drängt auf Bewilligung eines Antiterrorismus-Hilfsfonds von fünf Millarden Dollar
    US-Präsident Barack Obama drängt führende Kongressabgeordnete zur Bewilligung eines Hilfsfonds in Höhe von fünf Milliarden Dollar für Operationen gegen den „Islamischen Staat“ im Irak und in Syrien. …“
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/266884-obama-draengt-auf-bewilligung-eines-antiterrorismus-hilfsfonds-von-fuenf-milliarden-dollar

    In der Ukraine wurden alleine für das heutige Desaster 5 Mrd. US Dollar investiert.

Trackbacks

  1. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Fortsetzung urs1798
  2. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Urs1798's Weblog
  3. Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 24.3.2015 #Syrien #Israel #Jemen #Syria #Irak | Urs1798's Weblog
  4. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  5. Syrien. Moderate Kopfabschneider, US-Söldner und EX- Proxy-Milizen…Deso Dogg USA-Terrorliste | Urs1798's Weblog
  6. Es gibt in #Daraa keine gemäßigten Kräfte #Syria #Southern_Front #Golan | Urs1798's Weblog
  7. +18 #Al_Qaeda and supporters in #Daara with “MFG Hughes Aircraft company” (Raytheon Systems Company) BGM-71E-3B missles #Syria #Golan #USA | Urs1798's Weblog
  8. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen #Syria | Urs1798's Weblog
  9. Wer stattet die Al-Kaida-Brigaden im Golan mit modernen westlichen panzerbrechenden Raketensystemen aus? # #Syria #Jabhat_al_Nusra, #Ghuraba, Ansar_al_Sunna #Syria | Urs1798's Weblog
  10. Und wieder marschieren die FSA-Jabhat al Nusra-Al-Kaida-Verbündeten direkt am Trennungszaun bei den von Israel völkerrechtswidrig besetzten Golanhöhen auf | Urs1798's Weblog
  11. Lebenszeichen von den entführten Peacekeepern, in der Hand von Israels FSA-Al-Kaida-Verbündeten, der Jabhat al Nusra | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s