Skip to content

Erneute False-Flag Nervengas-Propaganda durch die Zahran Allousch-Terroristen in East-Ghouta #Adra

24/09/2014

Bereits Eingesammeltes

 

Weitere verlogene Kriegspropaganda gegen Syrien. Diesmal über Adra, erzählt von einem der vielen Märchenonkels aus den Propagandastudios der Tagesschau.

Ich wollte der Propagandist hätte mal etwas über die von Jabhat al Nusra und Islam Armee gehaltenen Geiseln in Adra erzählt anstatt ohne jede Recherche den Terroristen-Propagandisten und dem katarischen Al-Kaida-Bin-Laden-Sender Aljaschmiera eine Plattform zu bieten!  Über die Berichte aus East Ghouta, dem Einsatz von Giftgas gegen syrische Soldaten berichten sie nicht, auch nicht von den reihenweise geköpften Menschen in Adra und East-Ghouta. Über die Adra-Terroristen sowie ihre Giftgas-Täter-Opfer-Umkehr habe ich bei meinen früheren Einträgen oftmals berichtet, auch über ihre anderen Gräultaten. Es ist nicht das erstemal dass ein Steffe schwenksche Kriegspropaganda über Adra bringt, immer weitere Hetze, inzwischen hätte er sich informieren können. Aber ich glaube er ist informiert, die Wahrheit bei Kriegspropaganda nebensächlich. Wie heißt es so schön, im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst. Seine genannten Quellen die zwei größten Kriegslügensender überhaupt, gegen Libyen, gegen Syrien, mit den meisten Al-Kaida-Kommandeuren-Interviews, die Werbe-Plattformen für Terrorismus schlechthin, welche die Verbrechen ihrer Günstlinge gezielt unter den Tisch fallen lassen oder aber den syrischen Sicherheitskräften oder gleich Assad unterschieben. So auch den kleinen Sari, oder die Al-Houla-Massaker, auch von der TS für dreckige Kriegspropaganda mißbraucht.  Wie lange werden uns noch diese Lügen für Kriegsverbrecher um die Ohren gehauen! Warum erzählt die Tagesschau-Journallie nicht wer dieser Mazen al Schami ist? …“ a journalist working under the pseudonym Mazen alShami from the Sham News Network in Damascus“. Mazen alShami from the Sham News Network (ShaamNetwork S.N.N), er gehört zu den Regime-Change-Propagandisten, aufgefallen schon durch viele viele Videos, deren Propaganda nicht haltbar war.  Wer versteckt sich denn nun wirklich hinter dem Pseudonym, kann da die TS mal aufklären? Auch darüber wer diesen anonymen „Journalisten“ aus den Medienzentren der Terroristen versorgt, er gehört dazu als einer der größten Kriegstreiber. Auf Mazens Kanal finden sich keine pro-Regierungs-Videos, auch keine Aufklärung über die Verbrechen welche von seinen Kumpanen begangen werden seit mehr als 3 Jahren schon. Ob dieser Mazen überhaupt eine Person ist, oder ist Mazen al Shami ein ganzes Terroristen-Propaganda-Team? Objektiv sind diese Mord und Folterunterstützer nicht, genausowenig wie Aljazeera oder Al-Arabiya!

 

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/22/weitere-menschenrechtsverbrechen-in-syrien-systematisch-von-unseren-medien-verschwiegen-syria

Die syrische Armee macht Fortschritte bei der Befreiung von Adra und den vielen Geiseln, welche von Zahran-Allosch´s Mörderbanden nebst Jabhat al Nusra seit Ende 2013 in Geiselhaft und als menschliche Schutzschilde gehalten werden.  Würde mich nicht wundern wenn die Mörderbanden mit Giftgaseinsatz und Propaganda einen Einsatz der US geführten Kriegsmafia erreichen wollen.

Screenshot Dokumentation Tagesschau:

Adralüge

Kann es sein dass diese „Jaish al Islam“ Terroristen sich selbst mit „Nervengas“ vergiftet haben beim Umgang mit ihren „Chemie-Cocktails„?

Ich halte es für False-Flag-Propaganda mit echten Toten.

Wie schreibt die Tagesschau, die „betroffenen Menschen“….

Keines der ausschließlich männlichen Opfer hat Schaum oder ähnliches am Mund oder Nase. Bei diversen Oppositions-FB-Seiten werden sie als Bewaffnete, Gunmen auch abfällig für syrische Soldaten eingesetzt, bezeichnet.

.facebook.com/free.addra/posts/1552975211592862

gunmen

Einige haben auch Uniformhosen, Schusswesten an. Andere sind mehr oder weniger zivil gekleidet.

هااام :
فيديو الاصابات في صفوف المسلحين بالكيماوي في مدينة عدرا العمالية .

Video: serious casualties among the gunmen in the town of ADRA chemical workers.

 

+18استهداف عدرا العمالية بالغازات السامة وعدد كبير من حالات الإختناق

Und wieder die Douma-Propagandisten, sie haben schon immer gelogen und lügen noch bis heute.

Warum werden Tote noch mit Wasser begossen? Für Lügen-Propaganda!

Und mit den Lügen meine ich auch dieses hier.

Da werden die Toten plötzlich als Gefangene der Revolutions-Brigaden bezeichnet welche durch den Beschuss mit Giftgas umgekommen seien.

Ob sie Geiseln für Propaganda ermordet haben? Sind das Snuffvideos wo sie Gefangene zu Tode foltern? Keiner dieser „Mediziner“ trägt Handschuhe, zumindestens in einigen der Videos.

Die ganzen Videos wurden von den Douma-Terroristen gedreht in  einem ihrer Feldlazaretts. Zuvor waren es noch „Gunmen“ , „Rettungskräfte“(Damascus Adra ambulanceworkers“‚ injuries after the bombing poison gas 24 92), oder auch Bewohner von Adra. Ich finde diese Propaganda mehr als zweifelhaft! Aber die Presstituierten der TS lassen keine Zweifel aufkommen, sie haben ja zwei Quellen, welche eindeutig Kriegspartei sind und bestimmt nicht objektiv noch ehrlich. Und „Mazen al Schami“ sitzt vermutlich im Propagandazentrum der Damaskus-Todesschwadrone, auch sehr glaubwürdig…

شام ريف دمشق عدرا أسرى لدى كتائب الثوار قتلوا جراء القصف بالغازات السامة 24 9 2014

Als tote Gefangene der Revolutions-Brigaden bezeichnet: Im Video das Logo von „Douma-city“ und das von dem Propagandisten Mazen al Schami, wohinter sich vermutlich ein ganzes Terroristen-Propaganda-Team versteckt.

SNN PR

 

Douma-city Lügen

Ermordete Douma-gefangene

Die Patienten welche noch nicht tot sind wehren sich gegen die Behandlung. Aus einer Kanüle im Arm läuft Blut, keinen kümmert es. Manche der sterbenden Uniformierten tragen schwarze Soldatenstiefel.

+18 استهداف عدرا العمالية بالغازات السامة وعدد كبير من حالات الإختناق

Ich hatte kürzlich eine Meldung wo Russland eine UN-Untersuchung forderte über den Giftgas-Einsatz gegen syrische Soldaten, auch in East-Ghouta, Hama etc. ich finde die Meldung im Moment nicht wieder. Hat jemand einen Link?

Auch hier wird von getöteten Gefangenen gesprochen! Das Logo der „Islam Armee“ von Zahran Allousch  „الكيماوي يحصد ارواح المؤيدين قبل المعارضين في مدينة عدرا العمالية صباح اليوم بعض الأسرى الذين كانوا في عدرا العمالية “

Das Bild dazu. Wie man sieht gehört auch der grauhaarige Mann, welcher vorher als „Ambulance-worker“ bezeichnet wurde zu den toten Gefangenen der Adra-Zahran Allousch-Todesschwadrone.

Gesichter toter Gefangener, gezeigt von der "Islam-Armee" von dem Kriegsverbrecher Allousch

Gesichter toter Gefangener, gezeigt von der „Islam-Armee“ von dem Kriegsverbrecher Allousch

twitter.com/mulazem3/status/514695459664068608?lang=ar

Die Banden wollen die Bombardierung von der syrischen Armee durch die US-geführte Kriegsmafia erreichen!

Ich denke die Tagesschau und der Märchenonkel aus Kairo haben erneut Propaganda für eiskalte Mörder gemacht, welche mit ihren Opfern Snuff-Videos produzieren. Ob es dafür dann auch Blutpreisgeld und Journalisten-Preise regnet, natürlich nur wegen der besonnenen Berichterstattung und vorallem wegen der Objektivität und Ausgewogenheit, die natürlich gewährleistet ist wenn man Propaganda nachplappert aus drei mörderischen Regime-Change-Quellen. Es hat sich nichts geändert bei der Propaganda gegen Syrien.

Die West-Journallie weiterhin voll auf der Seiten von abartigen Mördern.

Was schreibt der Twitterer @mulazem3 so: „الطائرة الامريكية تقصف في الشمال السوري والطائرة السورية تقصف في الغوطة الشرقية والضحية هي الشعب السوري ….. اللهم انا مغلوبون فانتصر“

Translator: „American plane bombing in the north of Syria and the Syrian plane bombed in East Gouta and the victim are the Syrian people ….. “ Da ist etwas Wahres dran, mehr Bomben, mehr tote Zivilisten.

Und dennoch bewaffnet die Regime-Change-Mafia Mörderbanden mit „Waffen satt“ um für noch viel mehr Tote zu sorgen. Inwieweit unterscheiden sich die Douma-Adra-East-Ghouta-Terroristen von der IS? Liegt es an der Etikettierung?

Nach den neusten Terroristen-Meldungen haben sich die Mörderbanden nun aus „ADRA-workers „zurückgezogen. Die toten Geiseln haben sie der Armee als Abschreckung zurückgelassen, sie haben sie für Propaganda benutzt welche in unseren Medien unrecherchiert breitgetreten wurde auf dem Rücken der Opfer.

Unserer Journallie ist nicht aufgefallen dass die sieben Toten Gefangene gewesen sein sollen. In den Videos gibt es keine anderen Opfer zu sehen als die später gezeigten toten Gefangenen. Auch sieht man keine „Rebellen“ welche eine giftige Substanz abbekommen haben. Von den sogennanten Rebellen ist auch keiner gestorben. Das läßt nur den Schluss nahe, die Tagesschaurebellen haben giftige Substanzen gegen syrische Soldaten und  Gefangene eingesetzt und noch eine Propagandashow mit Snuffvideos abgezogen.

Per Translator, eine Melddung die die Lügen aufrecht erhält, dass syrische Soldaten giftige Substanzen verschossen hätten, wobei 7 Gefangene umgekommen sein sollen. Die Vergiftung von Mitgliedern der Islam-Armee war in den Videos nicht zu finden. Was sie zeigten war die Ermordung von Gefangenen, aus Rache und vermutlich Abschreckung gedacht. Wie man in der Meldung sehen kann, waren es die Todesschwadrone von Zahran Allousch, welcher vor längerer Zeit noch das Militärkommando über Damaskus und den Süden inne hatte, vom Westgestützten SNC als Kommandeur bestätigt. Die sogenannte moderaten „Rebellen“ sind kriminelle Verbrecher. Wer sich den Allousch-Milizen widersetzt, die Waffen abgeben will für einen Waffenstillstand,wird von den Allousch-Terroristen aufgehängt oder auch als Verräter bestialisch hingerichtet. Dies hatte ich schon mehrfach in den letzten Wochen und Monaten gezeigt. Sie schrecken auch nicht davor zurück Menschen bestialisch zu Tode zu foltern um sie danach ebenfalls gekreuzigt öffentlich auszustellen. Hier ein paar der letzten Morde durch die Zahran-Allousch-Mörderbanden, damit jeder weiss von welchen Rebellen von Adra die Rede ist. Es sind die gleichen welche in Mleha Verhandlungsführer umgebracht haben und eigene Leute aufhängten welche die Waffen abgeben wollten für einen Peace-Deal.

Diesen Mann haben siein Douma zu Tode gequetscht und später gekreuzigt öffentlich ausgestellt. Nur ein Beispiel von Hunderten, wenn nicht Tausenden:

https://urs1798.wordpress.com/2014/09/13/und-wieder-marschieren-die-fsa-jabhat-al-nusra-al-kaida-verbundeten-direkt-am-trennungszaun-bei-den-von-israel-volkerrechtswidrig-besetzten-golanhohen-auf/

grausamst mord allousch

 

Auch hier hatten die Allousch-Milizen behauptet die syrische Armee hätte Menschen die Kehle durchschnitten. Die Opfer befanden sich in der Hand von Zahran Allousch-Milizen. Bereits 2012 gezeigt

Die Opfer, vorgeführt von Zahrans Milizen:

Das Opfer, der vierte von links hinten, der mit der Coca-Cola-Aufschrift. Nun mit durchschnittener Kehle:

 

Ein weiteres Opfer, oben im Screenshot vorne rechts, ebenfalls mit durchschnittener Kehle von den moderaten Tagesschau-Rebellen. Sie haben alle umgebracht und tagelang neu gefilmt und gezeigt um die syrische Armee zu beschuldigen. Das sind die Methoden der „Giftgas“-Spezialisten. Sie betreiben systematisch Täter-Opfer-Umkehr. Genauso wie unsere öffentlich-rechtlichen Kriegspropagandamaschinen, welche sich auf die Terroristensender AlArabiya und Aljazeera berufen, sowie auf anonyme Terroristen-„Journalisten“ wie ein Mazen al Schami. Ihre Regime-Change-Propaganda hat sich seit mehr als drei Jahren nicht verändert. Die Opfer und Täter umgelogen, die Toten verhöhnt.

 

Terroristenpropaganda:

dcrn-sy.net/?p=14806

„The withdrawal of the General command of the Sage ADRA workers.“ …“This was confirmed by Captain Abdul Rahman Al-Shami official spokesman for the Army of Islam Pulled out all the battalions combat troops from city unions in the city of Adra after a fierce campaign carried out by regime forces on the city engaged Brigades of the General Command during the past few days and destroyed several mechanisms and killed several soldiers of the regime’s forces and was finally able to destroy the operations room of the forces of order and within a number of officers and soldiers .

Das wurde als Adra bezeichnet, aber den Ausschnitt kenne ich bereits. Zusammengeschossene Soldaten in East Ghouta Richtung Obaida. Ich hoffe ich irre mich nicht. twitter.com/uygaraktas/status/515078740305408000

Ich habe mit alten Fotos verglichen. Zwar ähnlich aber neu. Adra und die zerschossenen Köpfe von Soldaten

https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/s600x600/1379589_345721042270312_496113810587414356_n.jpg?oh=c3acb895f3196c2f8b1b349192978622&oe=5483F600&__gda__=1422246853_6dadf6c044a5a7af3c19f5ea3c17b08c

https://pbs.twimg.com/media/ByXtYgsCQAAGV3h.jpg:large

Shelling toxic substances led to cases of suffocation many in the ranks of the fighters in addition to the killing of seven of the prisoners who were inside the city’s unions, and the system plan military, which requires circumventing the city Alamalahmn through control of the city of Adra country, which will lead to a blockade applied to the fighters inside the unions and will restore this scenario Maliha battle raging which ended after nearly four months of fighting. ….“

 

Was einmal fast geklappt hat, die sogenannte rote Linie zu überschreiten, der Anlass für einen neuen Propaganda-Versuch wo doch gerade die US-GCC-Kriegsmafia Al-Kaida in Syrien bombardiert?

Ich versuche mehr zu finden. Alle Videos zeigen das Gleiche und kommen aus ein und demselben Propagandastall. Ich bleibe dabei, sie haben Gefangene bestialisch ermordet und versuchen die Verbrechen der syrischen Armee unterzuschieben.

Vielleicht planen diese Islam-Armee-Mörderbanden zusammen mit Jabhat al Nusra eine weitere große „Chemie-Attacke“ so wie letztes Jahr am 21 August.

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/19/erganzt-zu-der-chemischen-attacke-am-21-08-2013-in-damaskus-syrien-syria/

Die sieben ermordeten Gefangenen nur der Auftakt, die Vorbereitung, der Testlauf ob es von Medien gefressen wird? Al Arabiya und der katarische Privatsender Aljazeera werden die Lügen verbreiten, da bin ich mir ganz sicher! Die Tagesschau-Journallie ein dankbarer Abnehmer für Snuffpropaganda auf dem Rücken der Opfer.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.627413&lon=36.516838&z=14&m=b

Syria – Syrian army liberated Adra al-Ummaliyah town in rural Damascus | Al MayadeenTV

 

http://www.sana.sy/en/?p=14091

Damascus Countryside, SANA- The worker city of Adra in Damascus countryside has ended the page of black terrorism and returned Home after the Syrian Arab army destroyed the last dens and gatherings of terrorists through a wide-scale, brave military operation.

With this achievement , the Syrian Arab Army adds a new victory to its records….

Worker city of Adra ends the page of black terrorism

Al-Jaafari calls on countries to implement resolution 2178

لجيش السوري يعثر على مقبرة جماعية ضمت ثمانية جثامين لشهداء تم قتلهم أثناء اقتحام المسلحين ‫#‏لعدرا‬.

The Syrian army found a mass grave with the bodies of the eight martyrs killed during the armed raid # adra.

 

7 of the 8 civilians discovered in a mass grave today in ‚Adra:  http://www.facebook.com/leith.fadel/posts/10202637371516600

1. Tawfeeq Mohammad Hassan (Latakia City)
2. ‚Ali Younis ‚Aqeel (‚Iraqi)
3. ‚Abdullah Mohammad Al-Sanaari (‚Adra)
4. Mohammad Jassim Al-Sanaari (‚Adra)
5. Lu’ayy Talal Mohammad (Palestinian from Mokheem Al-Wafdeen)
6. ‚Imadaldeen Badr Haidar (Al-Suleimaniyya)
7. Kanaan ‚Imadaldeen Haidar (Al-Suleimaniyya)

 

A large tunnel was discovered in Adra stocked with weapons, ammunition, and chemicals to produce chlorine gas:

http://www.almasdarnews.com/article/1km-long-tunnel-discovered-adra-syrian-army-continues-siege-jobar/

 

Ergänzung, Verenkotte weiter am desinformieren und hetzen   http://www.tagesschau.de/ausland/irak-syrien-105.html

„Assads-Armee, das Regime, das syrische Regime, …“

Auch dass die Angriffskrieger syrische Ölanlagen weiterhin bombardieren scheint ihn nicht zu stören. Untermauert mit einem Baustein, welcher auch noch diese Bombardierung unterstützen soll. Zivilisten hilft man damit nicht, auch nicht den Stämmen welche von der Arbeit auf den Öl-und Gasfeldern leben. Übrigens wurden Gefangene in Arda gefunden, sie waren tot und verscharrt. Warum schreibt Verenkotte denn nicht wie manche der Gefangenen umgekommen sind, er könnte ja die Lügen von Aljazeera, Al-Arabiya und Mazen al Schami zurechtrücken. Aber da es ja der anti-syrischen Propaganda dient, werden die Lügen stehen gelassen,  die abartigen Mörderbanden weiterhin als Rebellen bezeichnet, darunter auch Al-Kaidas von Jabhat al Nusra und die Extremisten-Todesschwadrone von Zahran Allousch, welche bestialisch foltern und genauso bestialisch Geiseln ermorden. Wie bereits erwähnt, die schöngeschriebenen Tagesschau-Rebellen gehören auch zu Al-Kaida und sind hundsgemene gewöhnliche fanatische Kriminelle welche manchmal noch die FSA-Kriegsmafia-Fahne schwenken….

Die Tagesschau schreibt:

„… und Assads Armee gegen die Rebellen“

Hier waren noch keine Geiseln gefunden worden, der Bericht noch von Gestern

http://www.almasdarnews.com/article/syrian-arab-army-enters-industrial-quarter-adra/

Wie schreiben die IS-Terroristen-Twitterer? „Wir brauchen das Öl nicht, da wird der syrischen Bevölkerung die Lebensgrundlage zerbombt. Die Zivilisten geschädigt welchen man  Vorgeblich helfen will“.  Auf den Ölfeldern kaum IS-Terroristen, warum bombt man dann diese Ölfelder weiter? Soll da noch mehr Infrastruktur zerstört werden um Syrien noch weiter in die Steinzeit zu bomben. Sinn machen diese Angriffe durch die US-geführte Kriegsmafia nicht. Sie dienen auch nicht dem Schutz der Bevölkerung noch bekämpfen sie damit IS!

http://www.almasdarnews.com/article/isis-militants-destroy-armenian-genocide-memorial-church-deir-ezzor/

Nach der Einstellung der bombenden Kriegsmafia-Allianz müsste man auch die Abnehmer des Öls bombardieren, somit die NATO-Türkei und deren Ölabnehmer aus Israel. Dazu noch die Waffenlieferanten und die Petrodollar-Geldgeber für Jabhat al Nusra und zuvor ISIS und deren „FSA“-Verbündeten. Das wären wiederum die Türkei, Katar, Israel, Saudi Arabien, Kuwait, Jordanien,…,USA und die „Freunde Syriens“, wozu auch Deutschland zählt. Aber die Terroristen-Drahtzieher werden sich bestimmt nicht selbst beschießen.

Bei Kobane zeigten die IS-Terroristen eroberte Getreidesilos, viele tote kurdische Kämpfer und Kämpferinnen, sie zeigten auch eine halbleere Blisterpackung mit Viagra, welche sie bei einem toten Kurden gefunden haben wollen.

In Al-Bab/Aleppo haben sie der Kriegsallianz zum Trotz eine schwarze Al-Kaida-Fahne gehisst, so groß dass sie einen Kran benutzen mussten.

——

Hier zeigen die Islam-Armee-Sniper eines ihrer Opfer welches die syrische Armee nicht bergen kann. In Tishreen-Damaskus liegen viele Leichen herum und lösen sich langsam auf.  Die Mörderbanden zeigen eine ID-Bescheinigung ihres Opfers vor, die Leiche haben sie liegen gelassen, sie gehört nicht zu ihnen. Ob sie den Körper weiterhin filmen werden? Manchmal jagen sie Gefangene auf die Straße und knallen sie dann dort ab. In der Propaganda heißt es dann die syrische Armee sei es gewesen.

 

Der anonyme „Mazen al Schami“ aus der Tagesschau voll auf liberalem Bombenkurs, er zeigt Demonstrationen in mehreren Teilen in Syrien, die Betitelung etwas anders als noch vor ein paar Tagen.

Nun bemängelt „Mazen al Shami“ SNN, dass die lieben Oppositionellen gegen die ach so liberale bombende US-geführte Kriegsmafia protestieren und die IS nebst Jabhat al Nusra in Schutz nehmen. Kein Wunder dass unsere zwangsbezahlte Journallie diesen „Mazen al Schmira  Scham“ als Quelle anführen, hat er doch sofort auf US-Bomben-Propagandalinie umgeschwenkt.

Text SNN per Translator und original:

حمص الحولة مظاهرة الأحرار ضد تدخل قوات التحالف الدولي 24 9 2014 جـ 3

Homs Hula demonstration against the Liberal intervention international coalition forces 24 92 014 c 3

Mich wundert es nicht, dass diese Kundgebungen z.B. in Al-Houla stattfinden, dort wo Kindern die Kehlen durchschnitten wurden um die syrischen Sicherheitskräfte zu beschuldigen. Oder auch in al-Bab, dort wo die westliche Journallie gekonnt verschwieg, obwohl sie sich dort die Klinke in die Hand gaben, wie auch ein Michael Weiss,  dass ihre moderaten Rebellen Menschen von Dächern warfen. Recht früh eine Al-Kaida-Hochburg, ermöglicht durch westgestützte Tawheed-Brigaden, die sich nicht anders benahmen und  benehmen wie IS, Jabhat al Nusra oder die sogenannten FSA, wer immer die denn sein sollen…Nein, es gibt und gab nie gemäßigte bewaffnete Oppositions-Kräfte in Syrien, egal was die Journallie so schreibt um weiterhin ihren Hals aus der“ Nürnberg 2-Schlinge zu ziehen.

Was waren das noch Werte welche die „US-Befreier“ und bis heutigen US-Bestzer sich damals auf ihr moralisches Schild schrieben. Sie haben alle Werte über Bord geworfen. Sie sind nicht besser als die damaligen deutschen NAzis, auch die Propaganda unterscheidet sich nur wenig, die belobhudelten Gräultaten sind in ihrer Art nicht anders, nur die Opfer  sind keine Juden, das Feindbild locker auswechselbar, die Edward L. Bernays,-Propaganda jedeoch gleich.

Ein weiteres Opfer der Medien-Lügen-Propaganda der „hochdekorierte Franzose“, eine Geisel in Algerien. Auch ihn haben die US-Handlanger umgebracht.

https://pbs.twimg.com/media/ByZVmX6CcAAgk3-.jpg

https://pbs.twimg.com/media/ByZVl4mCIAAJ-ih.jpg

Bei der Propaganda wird mir schlecht. Wievielen Tausenden von Menschen wurde in Syrien der Garaus gemacht, und der Psychophat Obama, der so überzeugt ist von seiner Botschaft, einfach widerlich.

Im Jemen bringt die Al-Kaidatruppe „Ansar al Schariah“ ebenfalls Gefangene um, diesmal Teils als Houthis bezeichenet oder Political Security . Von der Kleidung keine Houthis. Kein Hahn kräht danach, nicht einmal der Drohnenmörder Obama, welcher im Jemen schon viele Menschen, darunter Houthi-Zivilisten umbringen ließ.

Embedded image permalink

Embedded image permalink

 

http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/nm-3121.html

Was ist das nur für eine Tante die ….

Auch das ist gelogen, die erste Botschaft kam nicht von der IDF-Hasbara-Schleuder, sondern von den Mörderbanden selbst. Warum wird nun diese Hasbara-Organisation verstärkt bei unseren Medien als seriös eingeführt? Sie verschweigen und bauschen auf, sie schüren Ängste. Warum werden sie von der West-Journallie nicht durchleuchtet? Warum wird nicht gefragt warum sie über die einen Ereignisse berichten und andere mörderische Taten ganz einfach unter den Teppich kehren?

„Die Meldung von der Existenz des Videos kam zunächst von der privaten US-Organisation Site, die sich auf die Auswertung der Kommunikation radikaler Islamisten im Internet spezialisiert hat.“ via TS http://www.tagesschau.de/ausland/terrorismus-algerien-101.html

Bekommt das Tagesschau-Publikum nur noch „Rita Katz“ vorgesetzt, wieviele Zwangsgebühren gehen an die Hasbara-Organisation?

Wo bleibt überhaupt noch die Recherche wenn dem Publikum nur noch zionistische Propaganda-Outlets vorgesetzt werden? Ich denke dies ist keinen Cent GEZ-Zwangsgebühren wert. Und die Perez-Werbung, ohne Worte.

Ich bin erschlagen von der Propaganda http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/nm-3121.html

Auch die West und Israel-unterstützten Todesschwadrone in Syrien  drücken ihr Mißfallen aus. Warum eigentlich, sie werden doch durch Israel geschützt und wurden auch nicht bombardiert… Sie haben bei FB eine nette Collage entworfen, die abgschnitten Köpfe fehlen natürlich, geanuso wie alle andern ihrer horrenden Verbrechen. Ist nicht TS- Verenkotte einer der großen Unterstützter von den „Untergrundkämpfern“ im Golan, sowohl von der besetzten  zionistischen Seite als auch von den Mördern auf syrischer Seite? Ist er nicht einer der Propagandisten der die Verbrechen seiner geherzten „FSA“ -Milizen grundsätzlich verschweigt, selbst wenn die abgeschnittenen Köpfe bis zu den nunmehr „verlassenen“ UN-Stationen geleuchtet haben? Die UN-Station 68 ist nun von Terroristen bevölkert, wie die Kopfabschneiderbanden stolz in einem Video zeigten.

http://www.moonofalabama.org/2014/09/concealed-by-us-airstrikes-israel-opens-nusra-path-to-lebanon.html

facebook.com/Sala7.Alden.Quneitra/photos/a.751538048208614.1073741829.715657485130004/929334350428982/?type=1

Ein Video von den Daraa-Terroristen welche sich auch über Jordanien und die Bomben-Koalition aufregen, hinten im Video spricht einer der Militanten englisch. Auch sie sind eng mit Al-Kaida verbandelt, ob Jabhat al Nusra oder Ahrar al Sham, nebst Ghuraba-Terroristen und den Mörderbanden von Zahran Allousch.

Überigens haben Salafisten in Jordanien nun ihrem König den Krieg erklärt. Sie wollen ebenfalls Regime-Change. Ob sie nun ihre jordanischen Terroristenkämpfer aus Syrien zurückziehen um ihren Monarchen zu bekämpfen?

Syrien hatte vermieden die eigenen Öl und Gasfelder zu bombardieren. Dies erledigt nun die US-Petrodollar-Kriegsmafia. Es werden damit zwar keine Zivilisten geschützt oder gerettet, aber es ist ein Baustein mehr zur Vernichtung von Syrien. Und wenn man dabei mit vereinten Luftbombardements führender Ölexporteuere  14 IS-Terroristen trifft und dazu noch einheimische Ölarbeiter, dann nennt sich das Humanität. Man schafft sich einen Konkurrenten vom Hals in einem verbrecherischen Angriffskrieg gegen Syrien unter zu Hilfenahme von Al-Kaida. Das Schicksal der Menschen spielt keinerlei Rolle.

Das hier soll das Bombardement des IS-Hauptquartiers in Abu Kamal sein. Vermutlich hatte die IS genug Zeit das HQ zu räumen.

Mit was bombardieren die West-Terror-Allianz Syrien, nehmen sie wie beim Irak Depleted Uranmunition, natürlich nur aus lauter Humanität!

Währenddessen tauchen die Al-Kaidas unter, natürlich auch aus lauter Humanität. Wie sich doch die Mörder-Propaganda gleicht.

Photo: ‎#جبهة_النصرة #ادلب<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
إجلاء معظم مقرات جبهة النصرة القريبة من المسلمين في ادلب حرصاً على سلامة المدنيين‎

 

Idlib evacuating most of the headquarters of the front for victory of Muslims in Idlib for the safety of civilians

http://www.itv.com/news/2014-09-24/mother-tells-itv-news-of-anger-after-british-teenager-killed-in-syria-airstrikes/

Die Daraa-Südarmee-Terroristen, CIA -Mossad begünstigt, erklären nun den lange angekündigten Krieg gegen die friedlichen Einwohner von Damaskus für eröffnet. Ob ein Zusammenhang mit der US-Angriffskriegs-Mafia besteht?

اعلان بدء معركة دخول دمشق من جنوب دمشق وضرب كافة الحواجز المحيطة بجنوب دمشق 25 9 2014

„Declaration of the start of the Battle of entering Damascus from south of Damascus and hit all the barriers surrounding the southern Damascus 25 92 014″

Die Jabhat al Nusra macht mobil bei Khan as Shieh, dort wo das von israelischen IDF-Terroristen-Unterstützern  abgeschossene syrische  Flugzeug runterfiel, 30km entfernt von der „Entmilitarisierten Zone“.  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.364944&lon=36.103821&z=11&m=b

http://www.moonofalabama.org/2014/09/concealed-by-us-airstrikes-israel-opens-nusra-path-to-lebanon.html

Woher hat die AL_KAIDA Jabhat al Nusra diese Panzer? Die Golan-Terroristen werden von Israel, Saudiarabien, Katar und  USA unterstützt!

Wer liefert die US-made BGM 71-TOW-Raketen an die Golan-Terroristen welche grundsätzlich mit Jabhat al Nusra, den Fremden-Battalionen, den Terroristen der Ahra al Sham, den Mohajreen wa Ansar (ebenfalls schon wie die Ansar al Sunna-Terroristen mit TOW-Raketen in Videos zusehen), der Ansar al Sunna, etc ., zusammenarbeiten!

Die Jaish al-Muhajireen wal-Ansar auch auf der US-Terrorliste? Sowie die Harakat Sham al Islam, ebenfalls im Golan anzutreffen. http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2014/09/232067.htm

Wer bewaffnete sie mit US-made Waffen im Golan?

Soll unter der Deckung der IS-Bombenkampagne ein israel-saudischer Angriff gegen Damaskus gestartet werden?

 

„A Too Complicate Game: Obama’s Deals With The Saudis And Al-Nusra“

According to the Wall Street Journal Obama made a deal with the Saudis. They will lend legitimacy for his attacks against the Islamic State and AlQaeda in Syria (aka Jabhat al-Nusra) and he will later overthrow the Syrian government under president Assad. Like the Saudi prince Bandar, who nutured the Jihadists, was ousted over it, but is now back in the deal, the neocon editors of The Economist are doing victory jumps. They managed to get the U.S. back into their war. Hurray!…“ weiterlesen: http://www.moonofalabama.org/2014/09/a-too-complicate-game-obamas-deals-with-the-saudis-and-al-nusra.html

Syria Air Raids Will Fail Unless Coordinated:

Widerliche Kriegspropganda von UK, einem Land was fast die meisten Kehlen-und Kopfabschneider nach Syrien ausreisen ließ und nun eine große Klappe aufreißt. Er soll mal in den Spiegel schauen, ob er den Terrorist erkennt von den „Freunden Syriens“. Vielleicht sieht er da auch die Geldgeber, Trainer und Bewaffner von Terroristen in Syrien., sie nenen sich wie er „Freunde von Syrien“. Ein vollkommen ignoranter und verblödeter Kriegshetzer ohne Moral.  Die Mehrheit der Syrer steht hinter ihrer Regierung, dass hat die letzte Wahl deutlich gezeigt. Nur Terroristen und Terroristenbeführworter stehen weiterhin auf Krieg und Regime-Change, auch wenn sie nun plötzlich ihre IS-Verbündeten nach Außen hin aufgegeben haben da sie aus der Reihe getanzt sind, wie undankbar nach dem vielen Training und den Waffen. Sie haben sich selbstständig gemacht und ihren Dienstherren den Knochen zurück vor die Füße geworfen.

Und dieses Propagandamachwerk bei der ZEIT schlägt dem Fass den Boden aus. Schon der erste Satz eine dreiste Lüge. 

PR für „Adopt a milizionär“ darf natürlich auch nicht fehlen mit der schönen Einseitigkeit welcher die ganzen Grausamkeiten durch die FSA-Milizen so wunderschön verschweigt und viele Krokodilstränen vergießt um weiterhin für Spenden zu trommeln für die Regime-Change-Kriegsparteien, genannt „Aktivisten“…

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/syrien-is-irak-assad

Wer liefert deutsch-französische Anti-Tank-Raketen an YPG/PKK-Kurden in Syrien ?

——————

„Friendly fire“ im Irak, es sollen über 70 Menschen dabei umgekommen sein, dank der Kriegskoalition.

Mehr Bomben, mehr Tote

9 Kommentare leave one →
  1. 27/09/2014 20:19

    „Damascus, SANA-The General Command of the Army and Armed Forces said that army units, in cooperation with the Popular Defense Forces, have established, after a series of accurate operations, full control over Adra al-Balad and Adra al-Jadida cities in Damascus countryside.

    The Command said in a statement that the new military achievement came in the wake of regaining control of Adra Workers’ City and the group of factories and industrial facilities and the surrounding farms.

    The statement, which SANA received a copy of Saturday, said the army units have destroyed a wide network of tunnels and killed large numbers of terrorists who committed grisly crimes against peaceful civilians and used the area as a springboard for their attacks.

    The army’s engineering units are dismantling more explosive charges and mines while army units continue to carry out mopping-up operations against residual terrorist groups in the area, added the statement.“…http://www.sana.sy/en/?p=14259

  2. Barbara permalink
    26/09/2014 18:20

    19. September 2014

    ISIS EXPOSED 100% AS CIA OPERATION: „The Next Bin Laden is Here“ – Don’t Be Fooled

    IRIB- In verschiedenen Briefen an die Adresse der Vereinten Nationen und an ihren Sicherheitsrat hat der syrische Außenminister gegen die tödliche Injektion von abgelaufenen Impfstoffen an syrische Kinder im Regierungsbezirk Idlib protestiert.
    Der Tod von etwa zehn syrischen Kindern nach einer Impfung mit türkischen Impfstoffen, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen war, den die Terroristen in den Bezirk Idlib hereingebracht hatten, ist ein schreckliches Verbrechen und eine humanitäre Katastrophe, kann man in diesen Briefen lesen. In den letzten drei Jahren hat die syrische Regierung in Zusammenarbeit mit der WHO, der Weltgesundheitsorganisation, mit UNICEF, sowie mit NGOs und den Gesundheitszentren etwa zehn verschiedene Impfstoffe, die in Ordnung waren, zur Verfügung gestellt, um tödlichen Krankheiten in verschiedenen Gebieten dieses Landes vorzubeugen.
    In seiner Verurteilung dieses Verbrechens gegen unschuldige syrische Kinder hat der Außenminister betont, dass die Regierung alle ihre Verpflichtungen einhalte, besonders, was die Rechte der Kinder angehe.
    http://www.lorientlejour.com/article/886354/lopposition-syrienne-cesse-une-campagne-de-vaccination-apres-des-deces.html

    Syrian opposition leader thanks Israel for supporting militants
    http://www.presstv.ir/detail/2014/09/18/379172/syrian-opposition-leader-praises-israel/

    Regierungsbezirk Hassake:

    IRIB- Infolge ihrer Säuberungsoperationen von den Terroristen im Viertel Ghawiran in Hassake hat die syrische Armee ein Massengrab und eine große Menge an Waffen entdeckt.
    Diese Waffen umfassen Mörsergranaten und handgefertigte Raketen, teilte ein Kommandeur der syrischen Armee mit, der von dem Sender Al-Alam zitiert wrd. Die Ingenieurseinheit der Armee ist dabei, die in den Staßen des Viertels von den Terroristen verteilten Bomben zu entschärfen, führte er aus.. «Die Leichen einer Anzahl von Terroristen wurden unter den Trümmern gefunden. Die Rückkehr des Volkes hängt von der völligen Säuberung des Ortes von der Anwesenheit der Terroristen ab, die in den beiden nächsten Tagen beendet sein wird.»

    Die kurdischen Streitkräfte der YPG sollen mit Hilfe der syrischen Sicherheitskräfte die Kontrolle über die Ortschaft Abu Kasaib in der Nähe des Ortes Tell Hamiss übernommen haben, zahlreiche Terroristen seien getötet worden.
    Quellen: Streitkraft der republikanischen Garde, Al Hassakah news, YPG, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Hama:

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte übernehmen die volle Kontrolle über die Ortschaften Karamta, Al Husseiniyeh, Al Hweir, Al Awineh, Al Rauda, Al Aziziyeh, Al Jabin und die Bauernhöfe von Abu Raida und Al Rauda im Norden des Bezirks. Zahlreiche Terroristen fanden den Tod. Die Terroristen verlieren weiterhin an Boden dort.
    Quellen : Manqool news, Hussein Mortada-Medien, Hama news, Armeequellen, NVK-Medien, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die NVK haben die Ortschaften Tell Maleh, Al Jalma und Al Treimseh im Nordwesten des Bezirks eingenommen. Zahlreiche Terroristen wurden getötet.
    Quellen: Manqool news, Hama news, Armeequellen, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die NVK erobern die Orte Tell Maleh, Al Jalma, Al Jadida, Kafrhoud und Al Treimseh im Nordwesten des Bezirks zurück nach einem mörderischen Gegenangriff gegen die Terroristen, denen es gelungen ist, für einige Zeit diese Orte wieder einzunehmen, aber der Gegenangriff und die heftigen Bombardierungen der Sicherheitskräfte haben die terroristischen Nachschubkräfte völlig aufgerieben.
    Vor Ort der Journalist Shadi Helweh live aus der durch die Sicherheitskräfte befreiten Ortschaft Kafrhoud:

    Und aus Tell Maleh::

    Irak:

    Die schiitschen Widerstandsgruppen im Irak: Die Liga der Tugendhaften, die Brigade der Hezbollah, die Brigade des Gelobten Tags haben damit gedroht, die amerikanischen Gruppen anzugreifen,wenn sie in den Irak zurückkämen. Keine Zusammenarbeit mit den USA, sie werden nur den ISIL und die terroristischen Agenten der USA bekämpfen.
    Die Brigade der Hezbollah hat sich allerdings völlig aus den Frontgebieten gegen den ISIL im Irak zurückgezogen und beschlossen, die Terroristen des ISIL im Irak nicht mehr zu bekämpfen, um nicht das Projekt der USA zu unterstützen. Von nun an würden die Operationen der stärksten Widerstandsgruppe im Irak gegen den ISIL nur noch defensiver Natur sein.
    Die drei schiitischen Hauptwiderstandsgruppen verurteilen das Abkommen zwischen der irakischen Regierung und den USA.
    Die Erklärung hier:
    http://www.kataibhizbollah.com/
    Wenn die schiitischen Widerstandsgruppen sich von den Kämpfen gegen die Terroristen im Irak wegen der US-Intervention zurückziehen, werden die irakische Armee und die Sicherheitskräfte wohl ganz allein gegen den ISIL sein, was weniger Druck auf die Fronten für den ISIL bedeutet und eine größere Spaltung innerhalb der irakischen Sicherheitskräfte.

    IRIB- Im Laufe der drei letzten Jahre hat die Abreise europäischer Staatsbürger nach Syrien, dann in den Irak, um am Massaker und an terroristischen Aktionen teilzunehmen , seltsamerweise keinerlei Sorge innerhalb der westlichen Sicherheits- und nachrichtendienstlichen Apparate ausgelöst, aber ihre Rückkehr ist eine der Hauptsorgen dieser selben Apparate in Europa und den Vereinigten Staaten geworden. Im Laufe dieser letzten Jahre haben die westlichen Länder nichts gemacht, um die Terroristen daran zu hindern, sich nach Syrien oder in den Irak zu begeben, im Gegenteil, sie haben das sogar noch gefördert, fügt Al-Alam hinzu.
    Der Präsident des FBI hat vor der Rückkehrwelle der ISIL-Leute aus westlichen Ländern in ihre Länder gewarnt, als Folge der Intensivierung der militärischen Schläge gegen diese Terroristenformation.Anlässlich einer Sitzung des Repräsentantenhauses der USA hat James Comey seine Besorgnis ausgedrückt, was die Reise der westlichen Extremisten in den Nahen Osten und ihre Rückkehr in ihr Ursprungsland betrifft. „Die augenblickliche Situation hat viel Beunruhigung hervorgerufen und ich bin sehr besorgt um die Zukunft der Sicherheit in unseren Ländern, denn die Terroristen, die in diesen Regionen, besonders in Syrien, aktiv sind, werden sich bald in die anderen Länder der Welt begeben“ .
    «Eine zweite Frage, was die Frage der Entwicklung der Terroristen betrifft, ist die Verwendung des Internets, umso mehr als man heute kein direktes Treffen mit den al Qaida-Terroristen mehr braucht,, um eine Ausbildung zu erhalten oder um das terroristische Gedankengut zu verbreiten und dann in Aktion gegen die Vereinigten Staaten zu treten. Jeder kann von zu Hause aus zum Terroristen werden», fügte Comey hinzu.
    Vorher hatten sich die Nachrichten- und Sicherheitsdienste der europäischen Länder, darunter die Niederlande, Belgien, Frankreich und Großbritannien, mehrmals getroffen, um die Folgen der Rückkehr der westlichen Terroristen in ihre Länder zu untersuchen. Die Behörden der teilnehmenden Länder haben ihrer Befürchtung Ausdruck verliehen, dass Hunderte Terroristen zurückkehren werden, um terroristische Gruppen in Europa zu bilden.
    Während die westlichen Länder eine Liste mit den Namen von 5000 westlichen Terroristen an Ankara übergaben, baten sie die Türkei, möglichst wenige dieser Terroristen nach Europa und in die Vereinigten Staaten zurückkehren zu lassen, erwähnte in einem Bericht die türkische Tageszeitung Today Zaman. Diese Terroristen begeben sich zuerst in die Türkei und dann dringen sie in Syrien über die türkische Grenze ein, bevor sie zu den terroristischen Gruppen stoßen. Um zurückzukehren begeben sie sich zuerst in die Türkei. Einigen Schätzungen zufolge sind 12000 westliche Terroristen in Syrien aktiv.

    Der indische Atomforscher Ramtanu Maitra deckt auf: Die terroristische Gruppe ISIL ist in London entstanden.
    19. September 2014
    Ein indischer Nuklearingénieur, Ramtanu Maitra, kommt in einer langen Studie zum Erscheinen des ISIL zu dem Schluss, dass dieses überhaupt nicht plötzlich sei.Von mehreren Tatsachen ausgehend, zeigt er, dassLondon – er zögert nicht von «Londonistan» zu sprechen – die Hauptstadt des islamistischen Terrorismus ist. Er zitiert dabei besonders das Londoner Viertel Tower Hamlets, das er als einen der zahlreichen Orte beschreibt, wo extremistische Aktivisten rekrutiert werden, die dazu aufgerufen sind, die Ränge des islamistischen Terrorismus zu füllen. Er zeigt auf, dass der Jihadist, der als Henker identifiziert wurde, der kürzlich eine Geisel enthauptet hat, ein Produkt der East London Moschee ist, die sich inmitten von Londonistan befindet in dem Viertel Tower Hamlets, dessen Bürgermeister, wie er aufdeckt, ein fanatischer Islamist ist, der die Jamaat el-Islami in Großbritannien leitet, die von Saudiarabien finanziert wird. Er lässt wissen, dass laut einem Journalisten, der aus Bangladesch stammt, das Viertel Tower Hamlets in eine «Islamische Republik Tower Hamlets transformiert worden ist». Unter den ausländischen Kämpfern des ISIL seien die Jihadisten von Londonistan diegrößte und dominierendste Gruppe, was The Telegraph in einem Artikel vom 21. August beschrieben habe: «Es gibt mehr britische Muslime, die in Syrien kämpfen, als in den Streitkräften des Vereinigten Königreichs», der einen Abeordneten von Birmingham zitiert, der festgestellt hat, dass 1500 britische Muslime seit 2011 in den Jihad gezogen seien, während sie deutlich weniger zahlreich in den britischen Streitkräften vertreten seien. Dazu kann man sagen, dass Birmingham ebenso als Rekrutierungs- und Ausbildungszentrum von Terroristen im Londonistan beschrieben wird. Andere Tatsache, die in der Studie von Ramtanu Maitra zitiert wird: Am 9. August hat The Guardian berichtet, dass sich etwa 20 junge Asiaten um die Tore von Tower Hamlets versammelt hätten, wo eine schwarze Fahne, ähnlich der des ISIL, gehisst wurde. In der Tat existiert der islamistischeAktivismus im Londonistan, der von den britischen Behörden toleriert wird, schon seit ziemlich Langem. Schon zu Beginn der 1990er Jahre fanden ganz öffentlich auf dem Trafalgar Square im Herzen Londons Geldsammlungn und Propagandaaktivitäten zugunsten des GIA in Algerien statt. Nachdem man von den Informationen durch Ramtanu Maitra erfahren hat, wie kann man dann der Erklärung David Camerons glauben, der nach einer Krisensitzung in London in Anwesenheit hoher Armeeverantwortlicher nach der Verbreitung des Videos, das die Enthauptung der Geisel David Haines’ zeigt, zu der sich der ISIL bekennt, gesagt hat: «Wir machen alles, was in unserer Macht steht, um diese Mörder zu verfolgen und sicherzustellen, dass sie für ihre Verbrechen zur Verantwortung gezogen werden, egal, wieviel Zeit das dauert». Er entdeckt, dass «dies keine Muslime, sondern Monster sind». «Schritt für Schritt werden wir den Islamischen Staat und das , was er vertritt, zurückdrängen, schleifen und schließlich zerstören», hat er einigen Anhängern der Moschee zugerufen, die die Mitglieder des ISIL ausbildet und sie nach Syrien und in den Irak sendet. Es wäre notwendig, dass er erst einmal zugibt, dass der Kampf gegen den ISIL im Londonistan beginnt.
    Houari Achour
    http://algeriepatriotique.com/article/le-chercheur-indien-en-nucleaire-ramtanu-maitra-revele-le-groupe-terroriste-daech-est-ne-lon

    Unter völligem Schweigen erobern deutsche Waffen den Nahen Osten:
    http://orientxxi.info/magazine/en-silence-les-armes-allemandes-a,0672

    Barghouti : „Israel muss den Preis für die Besatzung zahlen“
    Die sieben Wochen Krieg im Gazastreifen in diesem Sommer sind ein Sieg für die Palästinenser, aber der Akzent muss nunmehr auf einen Boykott Israels gelegt warden, ruft der palästinensischen Führer Marwan Barghouti, der eine lebenslängliche Gefängnisstrafe absitzt, in einem Interview mit Reuters auf.
    http://www.zamanfrance.fr/article/barghouti-israel-doit-payer-prix-loccupation-12185.html
    Das kriminelle Zionistan-Gebilde gegen die Menschheit,die bewaffnete Armee des Westens, jedoch ungestraft und belohnt! Lasst uns an die Palästinenser, Libanesen usw. denken, die unter den Kugeln und Bomben eines ungeheuren Monsters den Tod fanden, das vollständig von der internationalen Gemeinschaft kreiert wurde und geschützt wird. Das palästinensische Volk wird siegen, das palästinensische Volk wird leben!!!
    „Die Völker des Nahen Ostens haben schon so viele Invasionen und Kriege erlebt und überlebt, dann werden sie auch diese überleben“, wie mir mal ein palästinensischer Familienvater sagte.

    Warum Europa keine Sanktionen auf die Waffen Israels verhängen wird (Middle East Eye)
    http://www.legrandsoir.info/pourquoi-l-europe-n-imposera-pas-un-embargo-sur-les-armes-a-israel-middle-east-eye.html

    Anti-Regierungskräfte ,darunter die al Nusra-Front, wurden in Jordanien trainiert und bewaffnet und rücken jetzt zu ihren Stellungen im Regierungsbezirk Quneitra im Südwesten Syriens vor. Ein ähnlicher Plan war schon im Frühjahr 2013 teilweise ausgeführt worden, bevor er aufgegeben wurde.
    Der Regierungsbezirk Quneitra ist ein Landstreifen, der entlang des von Israel besetzten Golan-Hochplateaus führt und im Norwesten an den Libanon, im Süden an Jordanien grenzt.
    Die regierungsfeindlichen Kräfte, die bei dieser Operation zusammenarbeiten [1] , sind die syrische revolutionäre Front (SRF), die von den USA unterstützt wird, der die Islamische Front beisteht, die von Saudiarabien unterstützt wird und die al Nusra-Front von al Qaida, die kürzlich erst 20 Millionen Dollar von Qatar erhalten hat. [2].
    Diese Kämpfer sind über Deraa aus Jordanien eingedrungen, dann nach Nordwesten entlang der Grenze zu Israel hochgestiegen.
    Diese Bewegung, während der diese Kräfte UNO-Beobachter gekidnappt haben, wurde von israelischem Artilleriebeschuss unterstützt [3] gegen die syrischen Einheiten, die das verhindern wollten.
    Der einzige Grenzposten zwischen Israel und Syrien ist nunmehr in Händen der regierungsfeindlichen Kräfte. Die israelische Armee leistet diesen regierungsfeindlichen Kräften auch medizinische Unterstützung [4]. Die UNO hat alle UNO-Beobachter, die sich auf syrischer Seite der Grenze mit den Golanhöhen befanden, evakuiert.

    Die CIA sieht die Niederlage des Kampfes gegen den ISIL voraus! (Huffington Post)
    IRIB- In einer vertraulichen Sitzung im amerikanischen Kongress hat die CIA ernsthaft den Erfolg der neuen Strategie von Obama gegen den ISIL in Zweifel gezogen.
    Dieses Treffen hat im Kongress der Vereinigten Staaten hinter verschlossenen Türen stattgefunden. Die CIA-Experten meinten, dass die Erfolgsmöglichkeit der neuen Strategie des Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama, um die „moderaten“ syrischen Oppositionellen zu bewaffnen und auszubilden, zum Scheitern verurteilt sei. Huffington Post hat die Opposition der CIA-Analytiker aus mehreren Gründen gegen diese Strategie des Weißen Hauses erwähnt: Es handle sich in erster Linie um ein schlechtes Kalkül des Weißen Hauses, was die Unterstützung der „moderaten“ Oppositionellen betreffe. Denn nachdem sie diesen Gegnern der Regierung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad finanziell, politisch und militärisch geholfen hätten, hätten Präsident Obama und seine Ratgeber realisiert, dass die Krieger, die sie unterstützten, Mitglieder sehr fanatischer und radikaler Gruppen seien. So seien die den sog. moderaten Oppositinellen gelieferten Waffen in die Hände der Extremisten geraten.
    In zweiter Linie zieht die CIA ernsthaft die Bewaffnungsstrategie der Terroristen in Syrien in Zweifel. Die CIA-Agenten sagen, dass diese Mission, die ihnen ursprünglich anvertraut worden sei, bald dem Pentagon anvertraut werden könne. Ein Mitglied der Demokraten im Kongress hat erklärt, dass die CIA-Agenten ausdrücklich gesagt hätt
    La CIA prévoit la défaite de la lutte contre l’EI!!! (Huffington Post)
    IRIB- In einer vertraulichen Sitzung im amerikanischen Kongress hat die CIA ernsthaft den Erfolg der neuen Strategie von Obama gegen den ISIl in Zweifel gezogen.
    Dieses Treffen hat im Kongress der Vereinigten Staaten hinter verschlossenen Türen stattgefunden. Die CIA-Experten meinten, dass die Erfolgsmöglichkeit der neuen Strategie des Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama, um die „moderaten“ syrischen Oppositionellen zu bewaffnen und auszubilden, zum Scheitern verurteilt seien. Huffington Post hat die Opposition der CIA-Analytiker aus mehreren Gründen gegen diese Strategie des Weißen Hauses erwähnt: Es handle sich in erster Linie um ein schlechtes Kalkül des Weißen Hauses, was die Unterstützung der „moderaten“ Oppsitionellen betreffe. Denn nachdem es diesen Gegnern der Regierung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad finanziell, politisch und militärisch geholfen habe, hätten Präsident Obama und seine Ratgeber realisiert, dass die Krieger, die sie unterstützten, Mitglieder sehr fanatischer und radikaler Gruppen seien. So seien die den sog. moderaten Oppositinellen gelieferten Waffen in die Hände der Extremisten geraten.
    In zweiter Linie zieht die CIA ernsthaft die Bewaffnungsstrategie der Terroristen in Syrien in Zweifel. Die CIA-Agenten sagen, dass diese Mission, die ihnen ursprünglich anvertraut worden sei, bald dem Pentagon anvertraut werden könne. Ein Mitglied der Demokraten im Kongress hat erklärt, dass die CIA-Agenten ausdrücklich sagten, dass sie den Erfolg des Obama-Plans, um die syrischen Oppositionellen zu unterstützen, in Zweifel zögen. Die CIA glaube, dass selbst mit Unterstützung der Vereinigten Staaten diese „moderaten“ Oppositionsgruppen zu schwach seien, um gleichzeitig gegen die Terroristen des ISIL oder der al Nusra-Front einerseits und andererseits gegen die syrischen nationalen Verteidigungskräfte und die Soldaten der Armee zu kämpfen. Nach der Enthüllung dieser Nachricht durch die Tageszeitung Huffington Post hat der Sprecher der CIA diese Informationen dementiert. Huffington Post hatte letztes Jahr enthüllt, dass die Mitglieder der „Freien syrischen Armee“ (Opposition) von amerikanischen Militärberatern militärische Ausbildung in Jordanien erhielten.
    en, dass sie den Erfolg des Obama-Plans, um die syrischen Oppositionellen zu unterstützen, in Zweifel zögen. Die CIA glaube, dass selbst mit Unterstützung der Vereinigten Staaten diese „moderaten“ Oppositionsgruppen zu schwach seien, um gleichzeitig gegen die Terroristen des ISIL oder der al Nusra-Front einerseits und andererseits gegen die syrischen nationalen Verteidigungskräfte und die Soldaten der Armee zu kämpfen. Nach der Enthüllung dieser Nachricht durch die Tageszeitung Huffington Post hat der Sprecher der CIA diese Informationen dementiert. Huffington Post hatte letztes Jahr enthüllt, dass die Mitglieder der „Freien syrischen Armee“ (Opposition) von amerikanischen Militärberatern militärische Ausbildung in Jordanien erhielten.

Trackbacks

  1. Zahran Alloush präsentiert Geiseln in Käfigen als menschliche Schutzschilde #Syria #Damascus #دوما #Douma | Urs1798's Weblog
  2. Syrien-Westunterstützter Terrorismus-Gefangene in Käfigen auf den Dächern als menschliche Schutzschilder. – Russland Passagiermaschine und weiter Eingesammeltes | Urs1798's Weblog
  3. “Die ZEIT” und Syrien. Völlig ethikbefreit und rassistisch in ihren Methoden wird für einem offenen Angriffskrieg gegen Syrien Stimmung gemacht | Urs1798's Weblog
  4. Propaganda bei der Tagesschau über die Kriegsverbrecher und Extremisten der Islamischen Front | Urs1798's Weblog
  5. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen #Syria | Urs1798's Weblog
  6. Syrische Armee hat ganz Adra vom Terror befreit | Mein Parteibuch Zweitblog
  7. Aktueller Reisebericht, bzw Tagebucheintrag aus Syrien. #Adra #Syria – Frieden für Syrien! Gegen die Kriegshetze und weitere Bewaffnung von Kriminellen, Kopfabschneidern und US-Söldnern | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s