Skip to content

In Kharkov wurde ein weiteres Lenin-Denkmal gestürzt. Über das „Gewissen“ deutscher Medienverantwortlicher

30/09/2014

In Kharkov haben Faschisten die Leninstatue gestürzt, darüber gab es auch einen Faschisten-Livestream.

Die Nazi-Sprechchöre des Mobs unverkennbar. Die Ukrainer jubeln den „internationalen“ Hooligan- Faschisten zu!:

http://www.ustream.tv/recorded/53292248

http://www.ustream.tv/recorded/53293109

Ohne Worte, ich distanziere mich von der geballten Ansammlung von Ultranationalisten, Hooligans und Faschisten. Zur Dokumentation :  maidantranslations.com/2014/01/28/ultras-von-ganz-europa-reagieren-auf-die-entwicklungen-in-der-ukraine/
Am nächsten Tag haben Kharkover Bürger dort Blumen niedergelegt und versucht den Sockel von Nazi-Runen wie der SS-Wolfsangel  und anderen Faschistenbekenntnissen zu reinigen.

ФАШИСТЫ! – кричит толпа в Харькове

Faschisten! Rufende Menschenmenge in Charkow:

Zur Dokumentation, das Symbol der Neonazis der „National-Garden“ und faschistoiden Hooligans, sie haben ihre „Unterschrift“ hinterlassen. Ich distanziere mich ausdrücklich von diesen NAZI-Banden und deren Faschismus-Symbolen.

Dokumentation Faschisten

 

 

Dies hat den NEOfaschisten, den Bandera-Nazis und Hooligans nicht gefallen.
Die hochgelobten „Euromaidaner“ der Grünen-Böll-Stifungs- Kriegspartei sind wiedergekommen:  

Bei FB nennen sie es so:

„Kharkiv ultras dispersed supporters of separatism“

Nachtrag: http://rt.com/news/191772-lenin-monument-violence-kharkov/

Bei der Ukraine hat die Tagesschau Verbrechen entdeckt, natürlich nicht von unabhängiger Seite bestätigt. Hätte die TS recherchiert, dann hätten sie die OSZE-Mitarbeiter bei den Gräbern sehen müssen. Die Videos zu finden ist nun wirklich nicht schwer. Die Propaganda auf dem Rücken der Opfer , für NEOfaschisten geht weiter. Hauptsache man kann Moskau Eins reinwürgen.
Warum beschreibt die TS die Leichenfunde nicht, vielleicht weil einige der Toten Fesseln trugen. Wenn dies nur PR war, es müßte sich doch überprüfen lassen.? Warum wird das vertuscht?! Wo sind die Journalisten in der Ostukraine die „Nach besten Wissen und Gewissen recherchieren“?!

Warum sitzen sie in Moskau und sind nicht auf dem Weg vor Ort zu recherchieren und zu überprüfen was Sache ist. Stattdessen der Standard-Baustein, es gäbe keine unabhängigen Bestätigungen. Geben damit die Bezahljournalisten zu, dass sie nicht unabhängig sind?

http://de.ria.ru/politics/20140930/269676686.html

Screenshot TS „Bernd Musch-Borowska“:

Sitzen in Moskau
http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-russland-strafverfahren-voelkermord-101.html

 

Was soll man zu dieser Journallie noch sagen?:

Ein stümperhafter Reinwaschungsversuch:

Da wird einem schlecht. Ich weiß noch wie die NAZI-Fahnen in der Tagesschau wehten vom Kiewer Euromaidan. So blind kann man einfach nicht gewesen sein….

blog.tagesschau.de/2014/09/29/zwischenbilanz-der-ukraine-konflikt-in-der-tagesschau/#more-13405
Nach besten Gewissen,da zeigt sich wie wenig sie davon doch haben…

 

Zitatquelle  Dr. Kai Gniffke  29. September 2014   23:57  blog.tagesschau :


“ Wir haben stets nach bestem Wissen und Gewissen sowie sorgfältiger Recherche berichtet. Es gibt keinen Grund, sich für Fehler zu entschuldigen oder in der Berichterstattung nun gar “gegenzusteuern”…

Na immerhin wollen sie nun prüfen ob sie im richtigen Bett liegen…Nach Objetivität oder Besserung klingt das jedoch nicht.

Zitat:“ Wir werden immer die Genauigkeit und Trennschärfe unser Terminologie prüfen. Vor allem aber haben wir uns heute eines vorgenommen: Wir werden auch künftig Kritik nicht einfach an uns abtropfen lassen, sondern uns immer wieder prüfen, ob wir richtig liegen.“

Gute Besserung!

Wo bleibt die Wahrheit über die Tagesschaurebellen gegen Syrien?! Wo ist die Aufarbeitung der Lügen gegen Libyen!

Lesenswert: http://www.rationalgalerie.de/home/kai-gniffke-und-der-gebuehrenzahler.html

Und hier ein weiterer stümperhafter Versuch seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Ich glaube Udo Lielischkies nicht! Nicht bei Krasnoarmeisks noch bei der „Korrektur“ eines Videos aus Odessa als der damalige Noch-Präsidentschaftskandidat Oleg Tsarev von Hooligans und NEOnazis angegriffen wurde. hat nicht Lielischkies von einem „russischen Mob“ gesprochen?  http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine1412.html

…“

Die Tagesschau hat übrigens das Video geändert!

Die Lüge von den “Eingeschlossen” wurde noch verschärft! Auch fehlt nach der Videoänderung der entscheidende Satz, dass die Provokation eindeutig von den Unterstützern der Kiewer “Regierung”  ausging! Er hatte den Junta-Unterstützern die Schuld gegeben. Nun fehlt dieser so wichtige Satz. Dafür haben sie das Video mit anti-russischer Propaganda verlängert….“

Rückblick: ….“Zu dem Krankenwagen und den “verschleppten” Maidanern, welche die TS als Propaganda nachgeliefert hat. Was genau war , schwer zu sagen, es geht um den Rechten Sektor, im Livestream sieht man wie die Menschen, vom Tagesschau-Journallisten UDdo L. als “russischer Mob”  bezeichnet, vereint helfen damit der Krankenwagen wegfahren kann. Sie heben sogar ein Auto an um es an die Seite zustellen damit der Krankenwagen durchkommt. In diesem Livestraem-Teil habe ich nicht den “russischen-Mob” gefunden, war Udo L. im falschen Film?!…“

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/10/prasidentschaftskandidat-oleg-tsarev-verschleppt-ukraine/

Ich hatte mir sogar die Mühe gemacht Udo L. aus den Videos herauszufiltern:

WDR  Udo Lielischkies

 

Kommentar:

Und nun dies hier, gestande Männer welche noch immer nicht eingestehen welche Propaganda sie wirklich betrieben haben. Ich halte es für faule Ausreden, erbärmlich für einen erwachsenen Mann:

„Auslandskorrespondenten
1. Oktober 2014

Chronologie eines….“http://blog.tagesschau.de/2014/10/01/chronologie-eines-fehlers/

Über Krasnoarmeisk hatte ich auch geschrieben, und im Gegesatz zu den ARD-Presstituierten war ich nicht vor Ort. Aber ich habe ebenfalls nach bestem Gewissen recherchiert.  Der Eintrag lädt sich äußerst schlecht da sehr viele Videos eingebunden sind, also Geduld.

Man kann an meinem Eintrag auch schön erkennen wie die Zensur bei Youtube zugeschlagen hat.

Ob Lielischkies eingestandener Fehler überhaupt die Wahrheit ist?  Er sagt ihm ist der Fehler am 20.Mai unterlaufen. Der Vorfall in Krasnoarmeisk war bereits am 11.Mai. Da hätte auch ein Lielischkies recherchieren können, es gab jede Menge Videos. Man hätte es ganz einfach und schnell herausfinden können, wenn man es nicht schon gewusst hat.

Krasnoarmeisk:

https://urs1798.wordpress.com/2014/05/11/das-abstimmungsinteresse-in-der-sud-ost-uktaine-gros-schlangen-uber-schlagen-an-menschen/

Ich sehe wie die TS aus ihrem Video über Syrien plötzlich Videos aus dem Archiv kramt und fast ein Jahr später Verbrechen der FSA/Jabhat al Nusra-Ahrar al Sham den IS-Terroristen angehängt hat. Sie hatten also Kenntnis über die horrenden Verbrechen und haben sie erst Monate später für Propaganda aus dem Hut gezaubert. Oder die Propaganda über „Anwar“, die Videoschnipsel mit einem Becher der zur Tasse wurde. Nein, ich nehme es der verantwortlichen Redaktionen nebst den Kofferträgern nicht ab, dass dies Versehen sind. Denn diese „Versehen“ haben Methode. Das fiel bereits gegen Libyen massiv auf, dann Syrien, die Ukraine und nun Hongkonk. Bei so vielen Versehen muß ich davon ausgehen dass es keine Versehen sind. Ich halte es für bewusste Meinungsmache, Manipulation und verabscheuenswürdige Kriegspropaganda auf dem Rücken von Opfern um Krieg zum Brennen zu bekommen. Hat Mettelsiefen auch schon eingestanden mit wem er in Homs unterwegs war? Ich denke da z.B. an den Kannibalen. Oder wie wäre es mit den Al-Hula-Massakern? Was ist mit dem kleinen Sari Saud, ebenfalls mißbraucht und verhöhnt durch die Tagesschaujournallie? Es gibt Hunderte wenn nicht Tausende von Beispielen über die Manipulation und „Nicht-Recherche“. Ich denke da auch an Armbruster aus Tripolis-Libyen, Armbruster aus Damaskus-Artouz, etc. An die neue Rechtssprechung im Norden Syriens, an die Milde der Scharia in Kriegszeiten, …

Ich denke da an die Bombenanschläge in Syrien wo die Tagesschaujournallie regelmäßig suggerierte diese Anschläge seien durch die syrische Regierung inszeniert worden, selbst nachdem sich die Jabhat al Nusra zu den Anschlägen bekannt hatte!.

Die Liste der Manipulationen ist ist unendlich lang und verbrecherisch. Das sind keine Versehen, auch keine Schlampigkeit, das ist kriminell.

Propaganda auf dem Rücken der Opfer!

Wer weiß welche Videos sich über die Ukraine im Archiv befinden.

https://urs1798.wordpress.com/2014/05/11/das-abstimmungsinteresse-in-der-sud-ost-uktaine-gros-schlangen-uber-schlagen-an-menschen/

Will sich da jemand herauswinden? Ich halte die „Entschuldigung“ für mehr als dürftig!

Wie hat Gniffke angedeutet, nach bestem Wissen und Gewissen und sorgfältiger Recherche?

Wenn das die beste Recherche gewesen sein soll, dann gehören solche Propagandisten entlassen. Sie beherrschen ihren Beruf nicht und haben auch keine Berufsehre.

Zitat Udo L.  http://blog.tagesschau.de/2014/10/01/chronologie-eines-fehlers/  :

“ ..Nach einer Rückfahrt durch mehrere Checkpoints der Separatisten wurde der Beitrag in einem Hotel geschnitten und nach Hamburg überspielt.

Erst seit gestern weiß ich, was für ein Fehler mir da unterlaufen ist….“

Geben die ertappten Presstituierten nun bei den dicksten Erfindungen etwas zu was ein kritischer Leser schon seit Monaten weiß? Wie wäre es wenn die Journallisten weitere ihrer Unwahrheiten aufdecken würden, die ganzen Märchen über Libyen, über Syrien? Auch da wurde und wird weiterhin ganz gezielt mit der Täter-Opfer-Umkehr gearbeitet. Propaganda hetzt und lügt Menschen bewusst in den Tod, in den Krieg.

Da finde ich diese Eingeständnisse verdammt schwach. Millionen Menschen werden manipuliert durch solche „Fehler“, sie können verdammt tödlich sein für die Menschen gegen die gehetzt wird.

Oder wie wäre es mit Hongkonk, da läuft doch eindeutig die gleiche Masche ab! Wo bleiben die Hintergründe, die Recherche!

Wann bekomme ich meinen wegzensierten Meta-Tagesschau-Account zurück! Ich habe wenigstens nicht gelogen und auch nicht manipuliert. Dafür wurde mir ein Maulkorb verpasst! Damit die Wahrheit, die angebrachten Zweifel möglichst lange geheim bleiben. Neonazis in der Ukraine wurden gezielt geschützt. Und das war kein Versehen, das hatte Methode!

Das hier empfinde ich als Hohn, wie oft habe ich versucht auf diese „Fehler“ hinzuweisen. Und Film-Material nicht „wiederzuerkennen“, das halte ich ebenfalls für eine gewaltige Ausrede! Haben nicht die öffentlich-rechtlichen sogenannte Video-Experten? Ich habe gesehen, sie schneiden und manipulieren was das Zeug hält um genau die Propaganda zu produzieren welche gerade erst als „Fehler““entdeckt“ worden sind. Ich denke da auch an die Sendung ZAPP, Khader abu Salah, welche „Fehler“ offenbarte welche einfach nicht mehr zu leugnen waren. Sie setzten während ihrer Offenbarung gleich weitere Lügen hinzu. Ich glaube Armbruster, der Aljazeera-„Bewunderer“, war da auch mit von der Partie.

Aber das ZDF setzte genauso horrende Lügen um im Wettstreit mit der ARD, wer bingt die größten Lügen, wer kann am besten Hetze an das Millionenpublikum bringen. Auch ihr Video-Experte ein Experte wie man Videos verdreht und die Täter-Opfer-Umkehr betreibt.

Ein Beispiel von vielen, wo ich die Videos herausgesucht hatte welche in einem Kriegspropagandavideo für Terroristen gegen Syrien im ZDF/ARDverwendet, geschnitten und von „Video-Experten“ zusammengestellt worden waren um die Meinungen von Millionen Menschen zu manipulieren. Reihenfolgen wurden verdreht, andere Orte hineingeschnitten, die Manipulationsmöglichkeiten sehr groß und ausgiebig genutzt. Meine ergänzenden Videos zeigten Verbrechen welche gezielt weggelassen wurden. Es zeigte auch das nicht die syrischen Regierungskräfte angriffen, sondern das es die „ZDF-Rebellen“ waren und Gefangene massakrierten:

https://urs1798.wordpress.com/2012/08/11/bernhard-lichte-syrien-oppositionslugen-videos-zdf-kriegspropaganda

Verantwortlich auch schon für Libyen…Oder CNN, für die Mettelsiefen auch schon schöngefärbte Propaganda lieferte…Wie oft haben unsere Presstituierten die mörderische Lügenpropaganda von Aljazeera übernommen? Das ist keine Recherche, das ist ein weiterverbreiten von Propaganda für Terroristen, Halsdurchschneider, Kriminelle, für Todesschwadrone. Wie oft haben diese Sender die massive Kriegspropaganda eines Kurt Pelda wechselseitig unter sich ausgetauscht und die Konserven immer neu aufgelegt mit Videoschnipseln aufgepeppt und als aktuell ausgegeben? Da haben alle an einem Strang gezogen und das war bestimmt kein Versehen.

Die Verantwortlichen in der ARD-Redaktion wollen ihr Publikum weiterhin für dumm verkaufen. Sie halten ihr Publikum für komplett verblödet wenn ich denn ihre „Rechtfertigungen“ sehe für die ganz gezielte Manipulation der Massen.

https://urs1798.wordpress.com/2013/05/15/heimlich-in-homs-im-herzen-des-syrischen-aufstands-ard-mit-dem-kannibalen-von-homs-unterwegs-syria-syrien/

….“Ein aufmerksames und kritisches Publikum ist wichtiger Bestandteil unserer Arbeit….“ Gniffke-Zitat http://blog.tagesschau.de/2014/10/01/noch-einmal-ukraine-berichterstattung/

Soll oder kann man ihm das abnehmen? Und das vielzitierte Gewissen eines Gniffkes kann ich beim besten Willen nicht finden nach dieser horrenden, andauernden Propagandaflut!

Wo bleibt die Wahrheit bei Syrien!

Wo ist mein wegzensierter, gesperrter Kommentar-Account!

 

 

 

Ein Video von den Faschisten auf dem Donetsker-Flughafen. Wie alt?  Das sind die die wahllos Granaten und Raketen mitten nach Donetsk geschossen haben, und rücksichtslos Zivilisten umbrachten. Sie haben viele Menschen entführt und auf den Donetsker Flughafen gebracht. Wieviele Massengräber wird man dort finden?

Wollen sie nun Mitleid?

https://urs1798.wordpress.com/2014/08/15/den-zweiten-weltkrieg-hat-die-alte-dame-uberlebt-den-neuen-feldzug-gegen-den-osten-nicht-ukraine-donbass/

Ernsthafte Operation zur Befreiung des Donezker Flughafens

29. September 2014

Wo bleibt die Berichterstattung über den „Wahlkampf“ des Faschisten Oleg Liashko mit seinem SNA-Handlanger Igor Mosisychuk und Andreij Belezky! Hat dieser Faschisten -Führer der Azow-Brigaden nicht bei den Farce-Präsidentschaftswahlen 8,47 Prozent der Stimmen auf sich verbuchen können? Warum wird vor dieser Gefahr nicht gewarnt!

Neonazi Igor nun mit kurzgeschorenen Haaren und kurzem Bart. Auch der SNA-Nazi Andreij Belcky (Beletzky) im Video zu sehen. Kürzlich haben sie erst das Grab ihres Helden „Saschko der Weiße“ besucht…

Schaut euch diese Neonazis an, keiner setzt ihnen etwas entgegen! Reihenweise landen Politiker und andere gewaltsam in Müllcontainern. Die Polizei schreitet nicht ein bei dieser Faschistenwillkür im Westen der EU-Kraine.

Das sind NAZIS

Sehenswert:

Novorossiya News #3 – Ukraine Abandons its Dead Soldiers“

—————

Die Faschisten vom Rechten Sektor mit ihrem Führer Dimitro Jarosch sind weiterhin unterwegs. Hervorragend ausgestattet mit gepanzerten Fahrzeugen und schwerer Artillerie. Die youtube-Kanaluserin eine der „glaubwürdigen“Kiewer-Euromaidan-Propagandistinnen, schon lange mit dem Rechten Sektor unterwegs. Videos werden meist undatiert und um Tage, wenn nicht Wochen verzögert veröffentlicht.

Ein Beispiel: Jarosch, Rechter Sektor Embleme, Leibgarde…

http://www.youtube.com/watch?v=MlNJYGRymfY

Hier bei Donetsk:

„Оптимісти на передовій під Донецьком. ЗСУ, Правий сектор, „Дніпро““

Hier mit deutschen Hoheitsabzeichen an den Ärmeln. hat nicht unsere „liebe“ Bundesregierung Uniformen und  andere „nicht-tödliche“ Hilfsmittel an die Ukraine geliefert mit ihren vielen Faschisten-Battalionen.

——————–

Wow, die Tagesschau hat nun die Neonazi-Verbände entdeckt welche sich laut TS schon im Mai gegründet haben sollen. Und in Kiew auf dem Euromaidan waren sie auch schon dabei, die Rechtsextremen? Hat das aber lange gedauert bevor unsere objektiven Medien nun Stück für Stück damit herausrücken. Ob die vorher blinden Journalisten nun ihre Preis zurückgeben werden? Sie haben ja fast schon Faschisten-Leugnung betrieben! Und erst die Kommentare bei der Tagesschau, wie haben die einschlägigen Trolle dort doch die Neonazis schöngeschrieben und hochleben lassen. Als ich auf die Faschisten aufmerksam machte, ebenso wie auf die Verbrechen der Tagesschau-Rebellen in Syrien, da wurde mein Kommentar-Zugang nach mehr als drei Jahren gesperrt.

https://urs1798.wordpress.com/2014/09/04/mariupol-und-die-marchenerzahler-das-azow-battalion-in-der-tagesschau/

Die neuste Entdeckung von Faschisten strotzt dennoch vor Propaganda, Amnesty International ist genauso glaubwürdig wie die von ihnen propagierte Brutkasten-Lüge gegen den Irak, die Lüge von Mercenaries gegen Libyen, die Mär von den Schabihas gegen Syrien! Und die „berüchtigten“ Berkuts, wurden die nicht in Kooperation mit der deutschen Polizei ausgebildet???

Schön, nun steht da doch wirklich statt friedlichen Demonstranten,“ wochenlange schwere Auseinandersetzungen“! War das nicht russische Propaganda, Verschwörungstherorien der Putinversteher,…??? Waren die Demonstrationen, der „Aufstand“ nun doch nicht so friedlich wie wochenlang behauptet wurde, natürlich nach bestem Gewissen und ausführlicher Recherche der Presstituierten….

Auch vermisse ich die Erwähnung der internationalen Hooligans und Rechtsextremisten in den Reihen der Neonazi-Battalione. Die Rechter-Sektor-Faschisten sind Söldner, Oligarchen-Privat-Armeen. Da ist es naheliegend dass sie auch schon für den blutigen Putsch gegen die gewählte ukrainische Regierung finanziert wurden.

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-bataillone-101.html

Wie wäre es mit weiterer Berichterstattung! Wo doch der Rechte Sektor gerade bei der TS so gut weggekommen ist:

Odessa: http://rt.com/news/191968-ukraine-politician-beaten-crowd/

Und die Faschistinnen mit dabei.

Im Krankenhaus:

Auch hier die Gesetzlosigkeit in Odessa. Die Sturmtruppen vom Rechter Sektor:

OdessaRS Sturmtruppen

Translator:“ Odessa. „Right Sektorreinigt die Stadt von Drogenhändlern“

Одесса.“Правый сектор“ очищает город от наркоторговцев

Die Faschisten-Junta beschießt weiterhin wahllos Donetsk mit Granaten, meist vom Flughafen aus:

Die Kämpfe um den Donetsker Flughafen. Die Antifaschisten versuchen ihn zu erobern damit der Beschuss auf Donetsk aufhört. Viele Tote auf allen Seiten. Mindestens zwei tage alte Videos

Peremyrye.“ Sturm Donetsk Flughafen. 1 Teil. Ukraine.

Peremyrye.“ Sturm Donetsk Flughafen. 2 Teil. Ukraine.

Mit Osze

LIVE: Skyline über Flughafen Donezk

Wann kommen die Wahrheiten über die FSA-Todesschwadrone gegen Syrien! Ich warte seit mehr als dreieinhalb Jahren auf Wahrheiten! Wann entdecken die zwangsbezahlten Lohnschreiber wenigstens einen kleinen Teil ihres Gewissens!

wird ergänzt

 

 

4 Kommentare leave one →
  1. 01/10/2014 05:30

    http://rt.com/news/191968-ukraine-politician-beaten-crowd/
    „Nestor Shufrych, a deputy from toppled President Viktor Yanukovich’s Regions Party, was diagnosed with a brain concussion and closed craniocerebral injury after he was “welcomed” by Odessa activists from the Right Sector, AutoMaidan, and other right-wing political groups, the regional office of the Ukrainian Ministry of Internal Affairs reported. …“

  2. 03/10/2014 00:31

    Der Faschistenführer Oleg Liashko vermisst seine Handlanger welcher er Kandidaten der Rdikalen Partei für die nächsten Wahlen nennt. Laut seinem FB-Geschreibsel unterwegs um den Nazi-Garden Nachschub zu bringen. Auch der dicke Igor soll unter der vermissten Gruppe gewesen sein.
    Ob man das Nachschub bringen nennt für die ATO-Nationalisten?

    Igor und seine NAZI-Sturmtruppen auf „Mülltour“::

    “ Представник виборчої комісії писав заяву про звільнення в контейнері для сміття “

    Das Video muß etwas älter sein, Igor trägt zur Zeit Stoppeln am Kopf…

Trackbacks

  1. Mit Hilfe ukrainischer Hakenkreuzträger & SS-Runen-tätowierter Kampfhunde die späte deutsche Rache für Stalingrad | barth-engelbart.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s