Skip to content

Fortsetzung IV. Al-Kaida Vormarsch im #Golan, die Offensive geht weiter mit „Jabhat al Nusra“, “ Ansar al-Sunna“ , „Mohajreen wa Ansar“, „Muthanna Islamic movement“… #Syrien #Syria Al-Qaeda #BGM-71-TOW deutsch-französische #Milan-Raketen

06/10/2014

Die westlichen Medien verschweigen den Vormarsch von Al-Kaida im Golan, sowie sie zuvor die ISIS, nun IS heruntergespielt haben. Und wieder werden Terror-Organisationen in USraels`s Interessen mit westlichen Waffen hochgerüstet. Da läuft eine Groß- Offensive durch Al-Kaida im Golan und alle Medien schweigen oder heulen wegen Ain al Arab (Kobane) auf und jammern über ethnische Vertreibungen. Siehe unten ein mutmaßlicher Deutscher posiert mit einem Frauenkopf. Über die angekündigten Massenmorde und Vertreibungen bei der Offensive  gegen Damaskus verlieren sie kein Wort. Auch über die abgeschnitten Köpfe im Golan wird weiterhin kein Sterbenswörtchen verloren.

Von Gestern, Tell Harrah, es gab weitere Schändungen und abgeschnittene Köpfe:

قائد في الجيش النصيري تم قطف رأسه البارحة في الساحل على يد أسود جبهة النصرة و حركة شام الإسلامية.

Army Commander nasiri was picking his head yesterday at the coast by black front victory and the Sham Islamic movement. “   Nasiri= Alawite Dieser Kopf vermutlich bei Latakia abgeschnitten.

Photo: ‎قائد في الجيش النصيري تم قطف رأسه البارحة في الساحل على يد أسود جبهة النصرة و حركة شام الإسلامية.‎

Tell Harrah

Embedded image permalink

https://urs1798.wordpress.com/2014/10/05/usraels-golan-terroristen-fortsetzung-teil-iiiumgebracht wegen Hisbollah

Das Verbrechervideo der Jabhat al Nusra wurde von youtube wegzensiert wegen zu gewalttätigen Inhalt. Man soll nicht sehen was für menschliche Bestien im Golan von USrael unterstützt werden.

„Golan-Offensive gegen Damaskus“

Ein weiterer Hügel soll eingenommen worden sein.

Die „FSA“ kündigt die Attacken gegen Zmarin an:

بيان: الجيش الحر يعلن بدء معركة لبيك اللهم لبيك في ريف درعا

Mit dabei die Gefangenenmörder und Kehlendurchschneider der Asar al Sunna-Terroristen.

Brigade Ansar al-Sunna \ Zmaren \ 5 \ 10 \ 2014

Wer bewaffnet diese Terror-Organisation mit US-made BGM-71-TOW-Raketen im Golan!

Rückblick: https://urs1798.wordpress.com/2014/09/18/wer-stattet-die-al-kaida-brigaden-im-golan-mit-modernen-westlichen-panzerbrechenden-raketensystemen-aus-golan-syria-jabhat-al-nusra-ghuraba-ansar-al-sunna/

FSA nur tarnung, Todesschwadron und Kopfabschneider Terroristen Syrien/Irak

FSA nur Tarnung, Todesschwadron und Kopfabschneider Terroristen Syrien/Irak

TOW-Rakete:

لواء انصار السنة \ زمرين \ 5\10\2014

Weitere Al-Kaida-Unterstützer, „Spezial-Söldner“ der
Armee-Brigade Al Ababil mit US-made TOW-Rakete:

Shadi TOW-Rakete

 

Wer stattet die irakisch/syrische Terror-Organisation Ansar al Sunna mit deutsch-französischen Milan -Raketen aus! Welche Rolle spielt Deutschland in diesem verbrecherischen Angriffskrieg gegen Syrien?!

مميز -لواء المهاجرين والانصار تدمير مضاد23 ببلدة زمرين بمعركة لبيك اللهم لبيك بصاروخ ميلان

Ansar und Immigranten-Brigaden mit deutsch-französischen Milan-Raketen

MilanRakete im Golan

جيش الأبابيل#لواء فرسان الابابيل#تجهير قاعدة صاروخ تاو لضرب دبابات الطاغية على الحاجزالرباعي

Wer bewaffnet die Al-Kaida nahestehende Alababil-Terroristen mit den schwarzen Bannern mit modernen panzerbrechenden Waffen! Warum sind deren Pickups nummeriert, eine Spende aus Saudi Arabien oder Katar! Woher bekommen sie die TOW-Raketen.

Wer leifert an Al-Kaida nahestehende Terroristen im Golan deutsch-französische Milanraketen! Wer liefert BGM-71-TOW-Raketen an die Jabhat al Nusra in den Qalamoun-Bergen? facebook.com/yaqeendaraa1/photos/a.764004896995933.1073741828.763941610335595/764386833624406/?type=1&relevant_count=1

 

https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/s600x600/10645261_764386833624406_7632767384123877852_n.jpg?oh=3af6fa285992167c6a2f31f98d1077b4&oe=54ABA52D

Hier die Nummer 180:

180 Nummer

Die angekündigten Söldner welche in Saudi Arabien ausgebildet werden sollen , laut US-CIA-Propaganda. Sie sind schon lange da und haben vor Kurzem massenhaft Verstärkung durch weitere Kontraktoren bekommen.

Contraktoren im Golan

Eine gute Nachricht, der Kriegsverbrecher-Kommandeur „Commander of the Ababil Horan brigades“ ist nun tot, gestorben mit 10 weiteren Verbrechern. Er posiert auch zusammen mit den Kopfabschneidern und UN-Peacekeeperentführern, der Jabhat al Nusra am Grenzübergang „Quneitra-Crossing“.  استشهاد القائد العام لألوية أبابيل حوران مزيد ابراهيم جباوي الملقب “ اسكندر التمر “ ومعه عشرة من المجاهدين ضمن معركة لبيك اللهم لبيك أثناء سقوط برميل متفجر 

لواء فرسان الأبابيل#جيش الابابيل# استهداف الحاجز الرباعي في بلدة زمرين ضمن معركة لبيك اللهم لبيك

Hügel Zmaren,  Tel zmarin   “ targeting the town of zmarin, Tel zmarin“

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.060184&lon=36.051979&z=12&m=b

Die „Al Aqsa Brigaden“ wollen die ersten gewesen sein welche auf die Spitze des Hügels vordringen, zusammen mit den CIA-„Front Rebellen“

„targeting the town of zmarin, Tel zmarin

Die Hamza-Terroristen ebenfalls dabei:

فرقة الحمزة اقتحام تل زمرين الغربي

Jede Menge Al-Kaida nahestehende Terroristen ebenfalls dabei:

Wenn die Hochlader FSA schreiben, so haben sie dick fett gelogen und zeigen wie sie Al-Kaidas verschwinden lassen durch Propaganda:

ضرب زمرين من قبل أبطال الجيش الحر

لواء احرار انخل من داخل الحاجز الرباعي بعد تحريره في معركة لبيك اللهم لبيك

Auch die „Afghan mujahidin brigades of Al-Furqan“ Terroristen dabei:

Gegen die zahlenmäßige Übermacht der Söldner haben die Soldaten keine Chance:

Schaut euch die Al-Kaida-Uniformierten an, das sind keine FSA,  sie könnten zur Jabhat al Nusra und ihren Verbündeten gehören. Sie sind es grundsätzlich welche in den fordesten Frontlinien die Sturmtruppen stellen. FSA nur das schmückende Beiwerk für die westlichen Propagandisten, als moderate Rebellen bezeichnet. Einige haben bereits in Bosnien gemordet.

Im Hintergrund vermutlich ein Konvoi mit syrischen Soldaten welcher angegriffen wird.  Laut Video der 69 Verbrecher-Gang „Spezial-forces“, Soldaten auf dem Rückzug aus dem Ort Zmarin.

إنسحاب عصابات الأسد من بلدة زمرين تحت ضربات الجيش الحر

ســــرايا المرابطين_اللحظات الاولى من اقتحام تل زمرين واعتلاء الثوار لقمة التل الله أكبر

Laut Terroristenangaben wurden fliehende Soldaten auf der Straße zwischen Harraah und Zmarin beschossen

فرقة تحرير الشام اللواء الثاني مشاة ضرب الرتل العسكري الهارب من تل الحارة على طريق زمرين

Beteilig auch die Extremisten der  „Einwanderer-Brigade“(Immigranten), die „Ansar Brigade Daraa“, ebenfalls Al-Kaida nahestehend

لواء المهاجرين والانصار استهداف الحاجز الرباعي بقذائف الهاون بمعركة لبيك اللهم لبيك

 

Takfiristen, al-Kaida nahestehen, des „Muthanna Islamic movement“ tour of the barrier or awsaj after editing http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.085213&lon=36.058159&z=12&m=b

12 December 1435 Ah 6-10-2014

Muthanna Islamic movement media shield first moments #معركة_والفجر_وليال_عشر checkpoint or awsaj

Al-Kaida-Verschnitt:

Muthanna Islamic movement-ignition one armored vehicles destroyed in the vicinity bulkhead or awsaj

Laut FB sollen 30 tote syrische Soldaten auf der Hauptstraße von Zmarin präsentiert worden sein. Video noch keines, es klingt nach Hinrichtung, nach Massakern.

Noch vom Tel Harrah/Harrah . Das sind keine FSA, das sind fanatische Takfiristen, Extremisten: Habib Mohamed Brigade, sie stehen in Verbindung mit den Terroristen des „Muthanna Islamic movement

Wie man an Hand der Videos und den „Brigaden “ sehen kann, USraels gemäßigte „Rebellen“ mit Al-kaida und Al-Kaida nahstehenden Terroristen unterwegs. Erneut eine Gemeinschaftsaktion. Wer als bewaffnet Al-Kaida nahestehende Extremisten mit modernen panzerbrechenden Waffen. Wer unterstützt gezielt Terror-Organisationen? Ist es USrael zusammen mit Saudi Arabien und Katar die die Terroristen gegen Damaskus bewaffnen, trainieren, finanzieren und anführen! Welche NATO-Geheimdienste sind noch an diesem dreckigen Angriffskrieg beteiligt mit Al-Kaida-Bodentruppen in forderster Front!

Das Durchkämmen des Ortes Zmarin, wieviele haben sie umgebracht? Auf dem Moped des Filmers klappert eine Munitionskiste:

أولى الصور لتمشيط بلدة زمرين

Via FB:

:“
الصنمين
وجُود مَا يُقَارِبُ الـ٣٠ جُثَّة لِمُرْتَزِقَة الأَسَد عَلَى أَرْض الشَّارِع العَام فِي المَدِينَة أَمَام البَاب الرَّئِيسِيّ لِلفِرْقَة التَّاسِعَة مِنْ الَّذَيْنِ قُتِلُوا عَلَى يَد المُجَاهِدِين ضِمْنَ مَعْرَكَة لَبَّيْكَ اَللَّهُمَّ لَبَّيْك أَثْنَاء تَحْرِير بَلْدَة زِمرِين

Coordinating ‚ Aqraba village: St Clair presence nearly 30 bodies of mercenaries lion on a public street in the city in front of the main door of the ninth Brigade killed by Mujahideen in the battle for God for freeing his zmarin“

Beim „Häuser durchkämmen“. Sie sprechen von Gräultaten durch die syrischen Soldaten, dies ist gelogen! Da soll im Vorfeld schon die eigenen Verbrechen den Opfern untergeschoben werden.

لواء فرسان الأبابيل#جيش الابابيل#تمشيط بلدة زمرين من رجس العصابات الأسدية

„FSA southern front Hamza squad „battle for Beck, Beck “ watched heroes band Hamza who combed the town of zmarin after liberalization of the bands the lion“

Das Schicksal eines Soldaten in Zmarin. Ein waghalsiger Fuchtversuch welcher leider mit dem Tod endete.

Inkhell Brigade“ conducting third-set break in the battle for God, „Beck „.  Ebenfalls durchmischt mit Jabhat al Nusra und anderen Al Kaidas

 

—–

Noch ein Contractor  wie EX-Blackwater, mit Spezialhut und BGM-71-TOW-Rakete im Golan beim Angriff aus eine loyale friedliche Stadt.

Ein westliches Spezial-Söldnerteam sorgt für ethnische Vertreibungen, die Unterstützer von Terrorismus, Al-Kaida und FSA-Kopfabschneidern. Es ist einer der verbrecherischten Angiffskriege mit Al-Kaida-Bodentruppen welcher von den Medien totgeschwiegen wird.

UmmBashar

Die Terroristen-Organisation Ansar al Sunna (Irak/Syrien) , welche mit US-made BGM-71-TOW-Raketen bewaffnet sind, setzen auch chemische Kampfstoffe gegen syrische Soldaten ein.

Ein Video welches ich erst jetzt gefunden habe, bestätigt die Vermutung welche ich schon in einigen Artikel gezeigt habe. Ein Video aus Deir al Adas, welches ich erst jetzt entdeckt habe. Bei den Leichen fehlt das Blut. Einschüsse posthum zugefügt. Die Leichen sind noch nicht ganz ausgeplündert und weisen vermutlich Leichenstarre auf. Die Mörder haben abgewartet. Bei einem Toten liegt noch dessen Gewehr, bei anderen wurden sie bereits entfernt. Falls es Giftgasmasken gab werden sie diese ebenfalls entfernt haben.

Ob der silberne Zylinder bei dem Toten etwas damit zutun hat?

Giftgaszylinder

 

Text beim Video: لواء انصار السنة \ بلدة دير العدس 4\10\2014
خطير \ جثث كلاب الاسد على ارض بلدة دير العدس بعد ان دعستهم اقدام ابطال لواءانصار السنة

——————

Ain Al Arab

Ist das nicht der Deutsche „Luqmann“? Einer der Kopfabschneider-Kumpels von Deso Dogg?

fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xaf1/v/t1.0-9/q86/s403x403/1003072_930212666993679_1876512478246330875_n.jpg?oh=9709fb2ae17b3e790904d67885b975d6&oe=54C1B583&__gda__=1420617487_fb11e1aeeb15d8026402f5c65c2fa4ba

Photo: ‎قطع رأس مقاتلة كرديه . ##عين_العرب #كوباني. .‎

Wird ergänzt

15 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    18/10/2014 20:34

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 6.10.2014

    – Die syrische Armee stellt wieder die Sicherheit und Stabilität im der Ortschaft Dukhaniya im Umland von Damaskus her
    – Die syrische Luftwaffe eliminiert 29 Terroristen und zerstört große Fahrzeuge in Atshan und Skaik im Umland von Hama.
    – General Ayub: Die syrische Armee ist dazu in der Lage, noch einmal den Oktobersieg zu erreichen
    – Iran, Rohani: Die regionale Zusammenarbeit ist der Hauptwaffe im Kampf gegen den Terrorismus
    – Irak, Die iraischen Streitkräfte eliminieren weiter die Terroristen des IS
    – Die Linke in Brasilien geht auf einen neuen Sieg bei den Präsidentschaftswahlen zu

    Die „türkische“ Pufferzone, eine Erfindung, um den Terrorismus in Syrien zu unterstützen
    IRIB- „Es gibt nicht den geringsten Zweifel daran, dass, wenn die türkische Regierung eine Pufferzone auf syrischem Boden schaffen will, ihr wichtigstes Ziel ist, die terroristischen Gruppen zu schützen“, hat einer der Berater der syrischen Regierung, Abdelqader Azuz, dem Reporter von Farsnews erklärt.
    «Die türkische Regierung bemüht sich, über eine Bodeninvasion und unter dem Vorwand ihres Beitritts zur Koalition der USA gegen den ISIL in den Ort Kobani einzumarschieren, um auf diese Weise den Weg zu ebnen für ihre Invasion in die Stadt Aleppo», warnte Abdelqader Azuz, und er erinnerte daran, dass das Hauptziel Ankaras die Einnahme von Aleppo ist, um es zu annektieren. «Sein zweites Ziel ist die Schaffung einer Pufferzone in Syrien, um so die terroristischen Gruppen zu unterstützen und zu schützen im Sinne der Ausführung der Forderungen der Vereinigten Staaten», bemerkte er.

    Montag, 6. Oktober 2014
    IRIB- Syrien wird nicht mit verschränkten Armen dastehen und der türkischen Agression zusehen.
    Eine der Möglichkeiten wird der militärische Vergeltungsschlag sein», erinnerte der Dekan der juristischen Fakultät der Universität Damaskus, Mohammad Wassel, der den Appetit der Türkei auf Syrien als zu groß einstuft. «Die Vereinigten Staaten, Israel und die Türkei haben zahlreiche Pläne gegen Syrien. Sie werden keine Anstrengung auslassen, die Syrien vernichten könnte, denn sie haben zu großen Appetit auf dieses Land»,sagte er bei einem Interview mit der iranischen Nachrichtenagentur Farsnews. « Erdogân hat in den letzten drei Jahren alles unternommen, um den bewaffneten Terroristengruppen zu helfen. Die gesamte Welt ist sich heute dessen bewusst, dass ihr Hauptziel nicht die Auslöschung des ISIL ist, sondern der Umsturz der syrischen Ordnung», meinte er und fügte hinzu, dass die Widerstandsachse, die sich aus dem Iran, Syrien und der Hezbollah zusammensetzt, an der Seite von Russland und China, eine beträchtliche Rolle spielt, um ihrem Appetit eine Grenze zu setzen. Was eine eventuelle türkische Militärinvasion in Syrien betrifft, sagte Wassel: «Jede Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines unabhängigen Staates mit territorialer Unversehrtheit, die von allen internationalen Organisationen wie der UNO anerkannt wird, verpflichtet die Weltgemeinschaft dazu, darauf zu reagieren.»… «Obwohl die Vereinigten Staaten eine Koalition gegen den Terrorismus und den ISIL gebildet haben, kann diese Koalition jedoch nie den Terrorismus besiegen. Syrien muss auf seine eigene Abschreckungskraft bauen.» Wassel hat sich auch über den Besuch des Sekretärs des Rats für nationale Sicherheit der IRI, Ali Shamkhani, in Damaskus ausgedrückt, der, wie er sagt, eine klare Botschaft Teherans an Ankara überbracht hat, in der Ankara daran erinnert wird, dass Syrien die rote Linie des Irans ist und dass jedes Land, das beschließt, Syrien anzugreifen, eine harte Antwort erhalte.

    Libanon:
    IRIB- Mohammed Khaled Hamza Sohaib, ein Chef der takfiristischen Terroristengruppe Al-Nusra-Front, wurde bei einem Konflikt gegen die Streitkräfte der Hezbollah auf den Anhöhen der Ortschaft Brital im Libanon getötet.
    Die Leiche dieses Terroristenchefs wurde am Sonntag in das Krankenhaus Al Rehma in der Ortschaft Arsal im Nordosten des Libanons evakuiert. Ein Sturmangriff der takfiristischen Terroristen der Nusra-Front gegen die Stützpunkte der Hezbollah auf den Anhöhen von Brital führte am Sonntagmittag zu intensiven Kämpfen. Den Streitkräften der Hezbollah gelang es, Dutzende von angreifenden Terroristen zu töten und eine große Zahl von ihnen zu verwunden. Die Hezbollah hatte vorher ihre Stellungen in diesem Ort durch neue Streitkräfte verstärkt.
    Was Britel, Arsal und andere Orte betrifft, befindet sich Britel im Süden von Baalbek in Richtung der Ortschaft Al Kaa und Arsal dagegen in Richtung des Grenzpostens:
    Diese Orte befinden an kleinen Straßen oder Pisten, die von den Bergkämmen des Antilibanons in die Bekaa-Ebene hinabführen und in die Autostraße münden, die von Homs nach Zahle führt! Von da führt eine Abzweigung nach Westen, um nach Beirut zu gelangen,und der Weg geht geradeaus weiter nach Süden, bis nach Marjayun in der Ferne und im Süden und in den Süden des Hermongebirges und des Libanons.
    Britel im Süden von Baalbek wie Arsal im Norden, ist nur einige Kilometer entfernt und östlich der Schnellstraße, die den Libanon von Norden nach Süden durchquert und parallel zur Grenze mit Syrien verläuft…
    Wenn man eine Linie von An Nabk im Qalamungebirge auf der syrischen Seite aus genau nach Westen zieht, kommt man auf libanesischer Seite etwas unterhalb von Baalbek heraus und dort befindet sich dann Britel.
    Arsal befindet sich im Norden auf den Berghängen, die von den Bergkämmen des Antilibanons in die Bekaa hinunterreichen und von Pinien, einigen Zedern und niedrigem Gehölz bedeckt werden und weniger nackt als auf der syrischen Seite sind. Das ist die Seite der Berge, die etwas mehr der Sonne zugewandt ist!
    Von Baalbek nach Arsal führt der Weg durch das Gebirge und durch Schluchten zur Wasserscheide des Litani und des Orontes und zu den Quellen des Orontes und das ganze Gebiet war zumindest einmal voller Spuren der verschiedensten Epochen: Der assyrischen, griechisch-römischen, der byzantinischen, arabischen, christlich-syrischen, muslimischen und Kreuzfahrer-Epoche usw ! Wer weiß, was davon noch geblieben ist?! Es gibt (oder gab?) griechisch-katholische, maronitische, muslimische Dörfer: Schiiten und Alawiten usw. Es ist eine Region voller Wasserläufe, von wo Bäche ins Tal stürzen und auch die Quelle des Orontes. Der Orontes selbst fließt nach Norden, was ihm den Namen „der Rebell“ im Arabischen eingebracht hat (Nahr al Assi, der einzige große Fluss in Syrien, der nach Norden fließt) und weiter nordöstlich vor Homs wird er nicht weit von Quseir seit der Antike zum Qattineh-See aufgestaut. Der Litani dagegen fließt in den Süden und wird unterirdisch seit der Besatzung des Südlibanons durch die „demokratischste Armee“ der Region auch nach deren Verlassen weiter angezapft, um den ungeheuren Wasserverbrauch einer bevorzugten Bevölkerungsschicht südlich der Grenze zu befriedigen, die sich nicht darum kümmert, woher ihr Wasser kommt.
    Es heißt auch, dass die palmyrenische Königin Zenobia eine Kanalisation von der Gegend um Arsal über Quseir bis nach Palmyra errichtet haben soll, die das Wasser des Orontes bis dorthin gebracht habe. Bis Quseir sind es nur 30 km und es heißt in alten Führern, es gebe einen antiken Tunnel, dessen Überreste man noch sehen könne und der unter der nördlichen Region des Qalamun bis zum Stadtrand von Quseir hindurchführen soll. Ich weiß von einem Kanal, der ähnlich den Qanats im Iran in Deir Attiye vor einigen Jahren wiederbelebt worden war, um das Wasser von den Bergen in die Wüste zu leiten, ein geniales System, das leider durch den Gebrauch der Motorpumpen verloren gegangen ist. Wahrscheinlich haben viele dieser antiken Tunnels und unterirdischen Kanäle den Terroristen als Verstecke gedient!
    Britel wie andere kleine Dörfer liegt am Ende einer Piste, die auf halber Anhöhe der Berge nach unten führt, wobei die einzelnen Pisten nicht miteinander verbunden sind. Allerdings dürfte es Pfade geben, die dem Schmuggel jeder Art dienen… Schließlich gibt es dort auch Grotten und Höhlen und in der Tat hat es schon auf dem Gipfel und noch mehr auf den Hängen geschneit und die Kälte bricht wohl bald endgültig ein und macht ein Überqueren der Grenze praktisch unmöglich!

    IRIB- Seit dem Wiederauftauchen der Geißel ISIL in Syrien, dann im Libanon, war es ganz klar, dass die Aktion der takfiristischen Terroristen nicht auf den Libanon und Syrien beschränkt bleiben, sondern andere Staaten des Nahen Ostens anstecken würde. So haben die takfiristischen Terroristen am Sonntag eine Großoffensive gegen eine der Hochburgen der Hezbollah im Libanon gestartet. Es handelt sich um die Gegend von Brital mit einer schiitischen Mehrheit, die von etwa 3000 takfiristischen Terroristen im Sturmangriff eingenommen werden sollte. Doch die Kämpfer der Hezbollah waren da, um ihnen die Stirn zu bieten. Die Aktion war das Resultat eines Zusammenschlusses von ISIL und Nusra-Front. Die Kundschafter der Hezbollah haben natürlich davon Wind gekriegt und waren darauf vorbereitet. Das Opferfest war als Datum der Offensive festgesetzt worden, die Drohnen und die Kundschafter der Hezbollah überwachten schon seit mehreren Tagen die Bewegungen der Terroristen. Die Zeitung Al Anba von Kuweit berichtet in der Tat von den extremen Bedingungen, in denen sich die Terroristen in Arsal befindet, wo die kalte Jahreszeit näherrückt und alles noch schwieriger für sie wird. „Im Rahmen der Geiselfrage stellen die Takfiristen nicht mehr die Bedingung der Befreiung ihrer in den libanesischen Gefängnissen festgehaltenen Kumpel, so groß ist ihre Angst vor Hunger und Kälte in den kommenden Wochen. Sie wollen die Öffnung der von der libanesischen Armee und der Hezbollah hermetisch abgeschlossenen Durchgangspunkte, um sich Nahrung und Medikamente besorgen zu können“. Die Zeitung, die in Kuweit erscheint, einer der Bastionen des takfiristischen Terrorismus, unterstreicht natürlich nicht, wie gefährlich die Öffnung dieser Durchgangspunkte für die Sicherheit des Libanons ist, denn durch sie schicken der ISIL und die Nusra-Front ihre Autobomben hinaus, wie es noch der Fall vor einigen Wochen war, um sich im Libanon hochgehen zu lassen. Die Zeitung schreibt: „DieRebellen haben also ihre Forderungen verringert als Antwort auf die Worte des libanesischen Verteidigungsministers, der sich beglückwünscht hat zur Anwesenheit eines neuen Verbündeten gegen die Terroristen: Die Kälte“. Das alles, die schwierige Situation, in der sich die Terroristen befinden sollen, erklärt nicht alles zur Großoffensive am Sonntag gegen die Hezbollah, eine Offensive, die von drei Seiten aus geführt wurde: Einige Stunden, bevor diese ausgelöst wurde, ist ein libanesischer Armeeposten von den zionistischen Soldaten, die in die Ortschaft Al Sadana in der Nähe von Shebaa eingedrungen waren, zur Zielscheibe genommen worden, bevor diese auf die Abwehr der libanesischen Armee stießen: Ein libanesischer Soldat wurde im Laufe dieses Schusswechsels verletzt. Die Aufstellung der libanesischen Streitkräfte fand in Koordinierung mit der FINUL statt. Bevor wir zur takfiristischen Offensive zurückkommen, erinnern wir uns, dass die Nusratisten und die ISIListen „Ain al Saa“ südlich von Baalbek im östlichen Libanon und Al Zobdani in der Nähe von Syrien im Visier hatten, also eine Gegend, wo sie seit Wochen in der Falle sitzen. Die Hezbollah hat zu schweren Waffen gegriffen und 50 Terroristen getötet. Nach den jüngsten Nachrichten fielen auch fünf Kämpfer der Hezbollah. Diese beiden Ereignisse zeigen, in welchem Maße Israel und der Takfirismus zwei Seiten derselben Medaille sind: Israel hat auf die libanesische Armee gezielt, die Takfiristen auf die Hezbollah.

    Und wenn der islamische Staat gar nicht existiert?..
    http://www.info-palestine.net/spip.php?article14977

    Finian Cunningham : “Bazooka Joe” shoots Washington in both feet
    presstv.ir/detail/2014/10… http://t.co/avfDJ1awIz

Trackbacks

  1. Offener Brief an Sahra Wagenknecht: Bitten Sie Präsident Assad um Entschuldigung! | barth-engelbart.de
  2. Wagenknecht in Kalkar: LINKE Steilvorlage für „Regime-Change“ in Syrien | barth-engelbart.de
  3. “Die ZEIT” und Syrien. Völlig ethikbefreit und rassistisch in ihren Methoden wird für einem offenen Angriffskrieg gegen Syrien Stimmung gemacht | Urs1798's Weblog
  4. Israel hilft den Daraa-Golan-Terroristen auf dem Weg nach Norden in Richtung Damaskus #Al-Qaeda #Israel | Urs1798's Weblog
  5. Die Al-Kaida und FSA-Todesschwadrone im Golan/Quneitra, von der Daraa-Südfront, haben weitere Waffenlieferungen erhalten #Syria | Urs1798's Weblog
  6. Terroristenpropaganda aus der Provinz Daraa “FSA is our choice” #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  7. Wie kommen die Kopfabschneider andauernd an deutsche Waffen. Die Allianz “gegen den IS” ist eine mit dem IS gegen die Völker in Nah-Ost | barth-engelbart.de
  8. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen | barth-engelbart.de
  9. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s