Skip to content

Update: Angriff auf den syrisch-jordanischen Grenzübergang „Naseeb“ durch USrael`s BGM-71-TOW-Terroristen, FSA und JAMWA #Syria Fortsetzung

21/10/2014

Teil Eins

Teil Zwei …

JAMWA:  http://www.state.gov/j/ct/rls/other/des/143210.htm

US Terrorliste

Hier die US-gelistete Terror-Organisation JAMWA mit einer US-made BGM-71-TOW-Rakete. Die USA unterstützen und bewaffnen ganz eindeutig Terroristen in Syrien!

JMWA

رائع -لواء المهاجرين والانصار اصابة دبابة بصاروخ تاو على حاجز ام الميادن بمعركة اهل العزم
لواء المهاجرين والانصار
Fantastic -loa immigrants and wounding Ansar tank missile Tao checkpoint or Almiadn battle folks determined
Brigade and Ansar immigrants

Veröffentlicht am 20.10.2014

Auch die mit US-TOW-bewaffneten Terroristen der zeigen den gleichen Checkpoint wie auch die US-TOW-bewaffnete Yarmouk-Armee., die Daraa-Südfront.

الدشم التي كان يتمركز فيها قوات النظام على جسر ام الميادن

لواء المهاجرين والانصار جولة ميدانية في حاجز ام الميادن بعد التحرير وجثث احد القتلى

 https://www.youtube.com/watch?v=W8RDe8lgPTs

 

Auch am 04.10.2014 stand die LAMWA “ Jaish al-Muhajireen wal-Ansar  bereits auf der US-Terrorliste. Hier am 04.10.2014 beim Angriff auf den Tell Haraah über welchen ich bereits berichtet hatte. Auch andere Al-Kaida-nahestehende Gruppierungen waren beteligt, auch die Jabhat al Nusra. Dazu noch „FSA“-Todesschwadrone, auch die Yarmouk-Brigaden.

JAMWA Tell Harrah

JAMWA Tell Harrah

 

Brigade immigrants and Ansar targeting armored missile on a hill warm Tao

لواء المهاجرين والانصار استهداف مدرعة على تل الحارة بصاروخ تاو

Eine Zusammenstellung der FSA-Terroristen welche mit der Terror-Organisation “ Liwa Mohajreen wa Ansar“ bei „Naseeb“ zusammengearbeitet haben, die Terror-Organisation wird im Video mit aufgezählt. Sie sind ebenfalls mit US-made TOW-Raketen ausgestattet obwohl sie auf der US-Terrorliste stehen.

Die FSA-Terrororganisation, das Avatar erinnert mich an deutsche Nazisymbole. Das passt zur  bewaffneten Terror-Organisation von Obama. Im Video auch ein alter rassistischer Scheich., der sich mit dem Spitznamen eines Widerstandskämpfer schmückt welcher von Kolonalisten umgebracht wurde.  Da weiß man wer die Leute aufstachelt gegen Kufar, gegen Schiiten…

TerrorOrganisation FSA

التشكيلات العسكرية المشاركة في معركة اهل العزم واعلان تحرير الحواجز المذكورة

 

Im Golan gibt es auch ein „Caucasus Emirate (Imarat Kavkaz, IK)“ welches bereits seit 2011 auf der US-Terrorliste steht, nebst Jabhat al Nusra und diversen anderen.

Und da die westlichen Medien weiterhin mit Terror-Organisationen im Bett liegen wie mit USA, Israel und Saudi Arabien,…und Schweigen bis ins Grab oder als zukünftige Grimme-Preisträger weiterhin Menschen billigst in den Tod verkaufen und in SPON-Interviws von Vergebung faseln…

Wider den Lügen und der verbrecherischen US-geführten Kriegsmafia.

Ein Gefangener wird vorgeführt von „Abu Hadi“. Abu Hadi ein Horan-Falludja-Usrael-Extremisten–Lakai welcher auf die netten verordneten Kampangen-Rebellen “ FSA the (our) choice“ macht.

Der FSA- Extremist beweihräuchert seinen Terrorismus, blah blah blahhhh, während die Schlagspuren im Gesicht des Gefangenen anschwellen. Der Gefangene dient nur als Mittel zum Zweck den Monolog von CIA-Lakai „Abu Hadi“ anzubringen. Wenn man sich die Gestik, den Gesichtsausdruck der Geisel ansieht, dann weiß man dass der Terrorist rechts im Video keinen Wert darauf legt was sein Gefangener denkt oder fühlt.

Aufällig in dem Video, der Gefangene bewegt keine Hand, keinen einzigen Finger. Was hat die „task-force“ Horan mit ihm gemacht?

Ich gehe davon aus das der Mann schwerstgefoltert wurde von Obamas hochgerüsteten Knechten.Sie haben ihn zusammengeschlagen.

Die Betitelung ist bereits dementsprechend, die Terroristen geben sich als Besetzte, die Soldaten welche Syrien verteidigen und in Syrien geboren wurden sind in den Augen der internationalen Obama-Narzisten-Faschisten die Besatzer.

Der Kommandeur mit Hasbara-Wassern gewaschen.

Bei FB von den Horan Falludjas so gezeigt:التحقيق مع احد أفراد الجيش النصيري
الذي تم أسره اليوم

Abu hadi rassisten

Abu Hadi mit Monolog

فرقة فلوجة حوران-الجبهة الجنوبية القاء القبض على احد الجنود المتواجدين في حاجزام المياذن

Kann nicht mal jemand übersetzten was Obamas Handlanger über Alawiten erzählt? Sein Gefolge scheint nicht begeistert zu sein, sie reagieren abweisend, wenn nicht sogar feindselig. Was waren das für Instruktionen? Hat das etwas mit der FAKE-Kampange zu tun, „FSA is our choice“ ? Soll aus blindwütigen Todesschwadronen Eierkuchen-FSA kreiert werden?

فرقة فلوجة حوران-الجبهة الجنوبيةتعليمات الدخول لاقتحام حاجز ام المياذن من قبل قائد الاقتحام ابو هادي

Die USA-bewaffneten Terroristen sind nah genug um den Grenzübergang anzugreifen. Völkerrechtswidrig, verbrecherisch. Mörderische USraelische Machtgier mit Hunderttausenden von Toten und einer Armada von Presstituierten im Rücken die jede Wahrheit ersticken. Gobbels wäre begeistert, Die deutsche Medienlandschaft hat sein Erbe vortrefflich angetreten und vorangetragen.

هجوم على معبر نصيب الحدودي وتدمير مدرعة داخل المعبر واشتعال النيران بها ٢٠ ١٠ ٢٠١٤

An attack on a border crossing share and destroy armored vehicles inside the terminal and fire with 20 102 014

Ist das nicht der Oben vorgeführte Gefangene von „Abu Hadi“, nun auf dem Youtube-Kanal von Adnan Zoubi, dort wo auch die Silios angegriffen wurden, mit den geköpften Menschen, Manche landeten im Kochtopf. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.600192&lon=36.152744&z=13&m=b&show=/27245720/Al-Jisr-checkpoint

Auf dem „Zoubi-Kanal“ findet man jede Menge Al-Kaida.

Ein Zusammenhang von CIA Bashar al Zoubi lässt sich immer weniger bestreiten. Ob FSA oder Al-CIAida, es bleibt in der „Regime-Change“-Familie von Netanjahu und Obama.

Da haben Jabhat al Nusras umgeflaggt:

Adnan Zoubi gekochte Köpfe

Das Video:

معركة أهل العزم – شبيح من حمص (حي الوعر ) بيد الجيش السوري الحر

Und macht den Propagandisten und der Kriegsmafia klar, ihre Kampange von den netten FSA-Terroristen zieht nicht. Aus Todesschwadronen sind keine unbefleckten Lämmer zu machen.

Warum berichten keine Medien, auch nicht die Jordanischen?

Bildzitat zur Dokumentation, Link wird nachgeliefert wenn ich ihn wiederfinde. Ein Oppositioneller schreibt doch wirklich die syrische Armee hätte die LKW`s als „menschliche Schutzschilder“ genommen. Da ballern Obamas Regime-Change-Terroristen auf die Zollstation und behaupten dreist die syrischen Soldaten seien Schuld an brennenden LKW`s.  facebook.com/am.almeadn/posts/371950796297107

Der Beschuss der Zollstation/Grenzgebäude eine Racheaktion der “ „“Brigade  „unification brigades Horan

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t1.0-9/s403x403/10616152_716360208453809_5111650475095856754_n.jpg?oh=2853be00a4936f228c2dd8e8c091adfb&oe=54BA6D22&__gda__=1421162224_cde77a86c73c8023c6bdc192d31bf287

Wieviele Zivilisten haben diese Terroristen am Grenzübergang getroffen?

wird ergänzt

Beteiligt auch die Jabhat al Nusra, die Schwarzen, aber sie unterscheiden sich nicht von FSA, auch nicht bei den Morden

Es wird nun US-Kampagnenmäßig eine sauberer Krieg vorgeführt  ohne Tote? Nur ein Gefangener bei drei eingerannten Checkpoints? Wo sind die Leichen, die Verbrechen? Ich kann mir nicht vorstellen dass die ganzen Todesschwadrone urplötzlich zu Heiligen geworden sind trotz verordneter FSA-ist lieb-Kampange.

Sie haben erneut Massaker an Gefangenen begannen, nach über drei Jahren ändern sie ihre Methoden nicht. Vielleicht folgen einige der  verordnete Propaganda, die FSA sind keine Terroristen und sie sind auch ganz lieb.

Sie hahen schon im vierten Jahr massengemordet und sind stolz darauf, der eine oder andere wird die Verbrechen zeigen.

Bisher ein gezeigter toter Soldat:  .facebook.com/am.almeadn/photos/a.324342227724631.1073741838.233236950168493/371949082963945/?type=1

Photo: ‎درعا #ام_المياذن ٢٠-١٠-٢٠١٤<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /> احد قتلى عصابات الأسد المتواجدين على حاجز الجسر<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /> #معركة_أهل_العزم‎

 

Gemorder durch USA

Bisher habe ich nur den einen Checkpoint gefunden auf der Autobahn Damaskus Oman. Bei Tageslicht:

تحرير حاجز ام المياذن بريف درعا وتطهيره بشكل كامل وازالة جميع الدشم التابعة للنظام

Ein toter Terrorist:

Army Yarmouk pull the body of the martyr Mohamed Anwar al-Sharif, two days after his death in the barrier or Almiazn

جيش اليرموك -هام – سحب جثة الشهيد محمد أنور الشريف بعد يومين من استشهاده في حاجز أم المياذن

Ein weiterer toter Naima-Terrorist von den „Brigade Fallujah Horan

 

————-

Zum Vergleich ein Video von April 2013, als  „Al-Jisr checkpoint (Umm al-Mayadin)“ bezeichnet.  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.581336&lon=36.204994&z=16&m=h&show=/27245720/Al-Jisr-checkpoint

Aus meinem Archiv:  https://urs1798.wordpress.com/2013/04/

https://urs1798.wordpress.com/2013/04/06/deraa-und-die-aufgeblasene-propaganda-vom-al-kaida-propaganda-sender-aljazeera-syria-syrien/

درعا . تحرير حاجز الطيبه أم المياذن بعد طول انتظار (SD)“Dara. Editing barrier Taybeh or Almiazn after a long wait (SD)

—————

Mein Eindruck bisher, die Banden haben bereits alles wieder verloren und danach die Videos teilweise hochgeladen oder sichtbar gemacht. Ich halte die „Naseeb-Operation“ für gescheitert, werde es aber im Auge behalten. Bei Wikimapia wurden inzwischen die anderen Checkpoints und Militärstellungen bis zum Grenzübergang geneauer beschriftet. Ich vermute die USraelgeführten Schwerstkriminellen und Al-Kaida werden doch noch nicht aufgegeben haben den Grenzübergang in ihre Finger zubekommen.

Diverse Erinnerungsfotos und Videos der Terroristen an der Barriere:

بيان تحريرحاجز أم المياذن يقين الإعلامية 21-10-2014

ريف درعا أم المياذن استهداف آليات قوات الأسد ضمن معركة أهل العزم

 

Damit es nach FSA-Terroristen aussieht, ein Milizenbanner gezeigt. Es sind und bleiben Todesschwadrone welche von den USA direkt bewaffnet und geführt werden. Die Verbrechen aufzuzählen die sie in den letzten Jahren begangen haben, die durchgeschnittenen Kehlen, die abgeschnittenen Köpfe, die Folter, die systematische Ermordung von Gefangenen,   würde vermutlich ein dickes Buch ergeben.

naseeb panzerbrechend

 

Das unterstützt die westliche Wertegemeinschaft bei Daraa, Verbrechen der CIA-geführten Südarmee

 

Daraa bei den Getreidesilos und dem Gefängnis, sie haben noch mehr dort geschächtet und geköpft. Nur eine keline Auswahl. Die FSA-Todesschwadrone von der Daraa Südarme unterscheiden sich nicht in ihren Methoden von den Terrorgelisteten Mörderbanden mit Al-Kaida-Nähe.

————————–

Heftige Gefechte auch bei Quneitra  ‏الحميدية‬ و, Hamedia, dort wo sich Kopfabschneider-FSA und Al-Kaida zusammen eingenistet haben mit der direkten Hilfe USraels.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.146607&lon=35.845041&z=14&m=b&show=/27245720/Al-Jisr-checkpoint

Gute Nacht für heute

11 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    28/10/2014 16:30

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 21.10.2014

    – Nasrallah: Die USA nützen die Existenz des IS aus, um die Länder der Region zu erpressen
    – Die syrische Armee tötet Dutzende Terroristen des ISIL und zerstört ihre Fahrzeuge in Deir Ezzor
    – Lawrow: Qir unterstützen jede Anstrengung die darauf abzielt, den politischen Prozess in Syrien wieder aufzunehmen
    – Die Weltunion der Ulema bekräftigt ihr Bemühen um die islamische Einheit
    – Der israelische Feind verletzt weiter die Südgrenze des Libanons
    – Irak: 14 Tote und 21 Verletzte bei einem terroristischen Doppelattentat in Bagdad
    – Die israelischen Besatzungstruppen stürmen mehrere Häuser in Baderas im Westen Ramallahs
    – Vier Tote bei einem Flugzeugunglück mit Geschäftsleuten in Moskau

    To Our Countries: Syrien, Libanon, Palästina, Irak

  2. Barbara permalink
    27/10/2014 20:14

    Entschuldigung für die Wiederholung!

    Dienstag, 21. Oktober 2014

    IRIB- «Die Koordinierungstreffen der syrischen bewaffneten Oppositionellen mit der israelischen Seite finden regelmäßig in der Region von «Tabariya» (Tiberiad), im Norden Israels statt, ganz in der Nähe des besetzten Golangebiets», hat ein israelischer Schriftsteller aufgedeckt. Ehud Yaari, israelischer Schriftsteller, sprach in einem neuen Bericht von der geheimen Koordinierung, die regelmäßig zwischen den beiden Seiten stattfindet. Er enthüllte, dass diese Treffen in Tabariya stattfinden, einer Ortschaft am See Genezareth am Fuß des Al-Khalil-Gebirges und der Golanhöhen. Tabariya (Tiberiad) ist die Hauptversorgungsquelle an Wasser für das besetzte Palästina. Seine Nähe zum Golan ist ein anderer wichtiger Punkt, der dem israelischen Interesse an diesem Gebiet eine zusätzliche Bedeutung gibt. Yaari, der seinen Bericht «Israelisches Problem im Süden Syriens» nennt, rät zu einem Mechanismus, der es Israel erlauben würde, die terroristische Bedrohung an der israelischen Grenze zu Syrien zu kontrollieren, während es mit denen zusammenarbeitete, die der Bericht als «syrische Revolutionäre» bezeichnet. «Die meiste Unterstützung Israels geht an die «moderaten» Rebellen, die immer noch an der Grenze zu Syrien konzentriert sind. Die Unterstützung ist im Wesentlichen medizinisch (israelische Waffen werden aber regelmäßig bei den Takfiristen im Irak und in Syrien entdeckt, zu denen die Unterstützung durch die zionistische Artillerie hinzukommt, wenn die Takfiristen Stellungen der Armee in Quneitra und im Golan stürmen). Yaari gibt diese regelmäßigen Kontakte zwischen Israel und den Terroristen und die geheimen Treffen zwischen den beiden Parteien zu: «Eine begrenzte Zahl an Waffen wird den Rebellen zugeschickt, aber Israel müsste den Rebellen in den kommenden Wochen eine größere Waffenmenge senden». Dieser zionistische Analytiker beschäftigt sich dann mit der Stellung der israelischen Streitkräfte in den südlichen Gebieten Syriens: Die zusätzlichen Gebiete werden fortan zu Trainingslagern für die Rebellen umgewandelt. Zahlreiche nicht muslimische Kämpfer (sieh an!!!!) sind zu den agierenden bewaffneten Rebellen in der Ledja (Deraa-Ost) gestoßen. Das Ziel ist, eine Pufferzone im Süden Syriens zu schaffen. Die Rebellen könnten die Kontrolle über die Hauptstraßen übernehmen, die den Süden Syriens mit Damaskus verbinden. In diesem Fall könnte Tell al-Hara in Adra (an der jordanischen Grenze) mit Quneitra an der israelischen Grenze verbunden werden! Die Eroberung von Tell al-Hara zeigt, wie sehr die Rebellen dazu entschlossen sind, ihr Ziel zu erreichen und sich eine Basis zu errichten für ständige Angriffe gegen die Hauptstadt Damaskus. Israel wird mit den Vereinigten Staaten und den anderen Verbündeten der Region zusammenarbeiten müssen, um eine Basis für die «moderaten» Rebellen im Süden Syriens einzurichten» !

    Die britischen Kampfdrohnen sind bereit, Assad anzugreifen:
    http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/345543-les-drones-de-combat-britanniques-prêts-à-attaquer-assad

    It’s Official – Fake CNN and BBC News Exposed

    Shocking proof that crisis actors, green screens, CGI, and paid propagandist are being used to fake worldwide events in order to scare people into giving up liberties, go to war, and create a one world government!!

    http://en.wikipedia.org/wiki/Template:Syrian_Civil_War_detailed_map
    https://en.wikipedia.org/wiki/Template:Iraqi_insurgency_detailed_map
    http://www.fps-predators.com/#/middle-east-conflict/4585140400

    Dutzende von Leichen und zerstörten Fahrzeugen der Armee von Bagdad, die vom ISIL getötet wurden (oder von US-Flugzeugen?)

    Vielleicht deutet die Farbe der Toten und ihre Lage auf nicht-konventionelle Waffen hin, die benutzt wurden. Wollten die Amis da wieder irgendwelche chemischen Waffen ausprobieren oder wiederverwenden?
    http://en.wikipedia.org/wiki/White_phosphorus
    http://en.wikipedia.org/wiki/Napalm
    Napalm, weißes Phosphor oder neue Geheimwaffe?.
    Die Leichen der anscheinend irakischer Soldaten sind anormal aufgebläht. Diejenigen die filmen haben Masken vor dem Gesicht, sicherlich Terroristen. Bewundern sie ihre eigene Arbeit oder die ihrer US-Verbündeten?

    US-Terroristen des ISIL wurden von der irakischen Armee eliminiert.
    (Gefoltert?)


    Die europäische Union hat am Montag ihre Sankionen gegen die syrische Regierung verstärkt und 16 Personen und zwei Firmen auf ihre schwarze Liste gesetzt, hat der EU-Rat in einem Kommuniqué verkündet.
    http://fr.ria.ru/world/20141020/202766218.html

    http://www.mondialisation.ca/la-lutte-contre-lei-un-ecran-de-fumee-pour-masquer-la-mobilisation-us-contre-la-syrie-et-liran/5405581
    http://www.mondialisation.ca/la-turquie-et-israel-soutiennent-directement-letat-islamique-ei-et-les-terroristes-dal-qaida-en-syrie/5406646

    Witz des Jahres:
    https://fr-fr.facebook.com/Medias.Francais.STOP.AUX.MENSONGES/photos/a.134799266594728.33153.134781423263179/726880560719926/?type=1&relevant_count=1
    Für den tunesischen Präsidenten Moncef Marzouki (Moslembruder) ist Assad schlimmer als Hitler.

    • Barbara permalink
      27/10/2014 20:18

      Entschuldigung, heute habe ich es mit den doppelten Eingaben!

    • 29/10/2014 15:58

      Ich lösche es wieder. OP-Termin 24.11.2014 mindestens zwei Tage stationär, mit „Schlauch und Eimerchen“ am Hals damit …ablaufen kann. Dann kommt es darauf an was die Untersuchung des rausgeschnittenen Teils ergibt. „Ich suche jemanden der die Kommentare während dieser Zeit weiter freischaltet.“ Sonst gibt es eine Pause.

  3. Barbara permalink
    27/10/2014 19:28

    Dienstag, 21. Oktober 2014

    Regierungsbezirk Aleppo:

    Heavy SAA artillery shelling on Mallah, Castello Highway and Shqayyef district of Aleppo city. We may be seeing the last few days of rats in & out of Aleppo, the 100% encirclement is about to happen.
    http://wikimapia.org/#lang=en&lat=36.270573&lon=37.169838&z=13&m=b&gz=0;370982551;362461421;726127;11075;813673;168881;561331;184106;389671;163343;243759;358482;168227;489930;0;383390;310707;70601;715827;0&search=Handarat

    Karte zum Vorrücken der syrischen Armee im Norden Aleppos:
    https://www.facebook.com/Tous.avec.BACHAR.AL.ASSAD3?ref=stream

    Entwicklung der Lage in Aleppo und seine progressive Umzingelung. https://fr-fr.facebook.com/Tous.avec.BACHAR.AL.ASSAD3/photos/pcb.631743766942128/631743553608816/?type=1

    Das Gebiet von Al Jabiliyeh und der Freizone im Norden der Stadt Aleppo nun vollkommen unter der Kontrolle der Sicherheitskräfte.
    Vor Ort der Journalist Shadi Helweh live von den befreiten Gebieten:
    Bilder (33 Fotos) :
    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.389039434579303.1073741968.257566704393244
    https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/10419963_10152835629492718_604979845304542564_n.jpg?oh=db7b1922de3b9a0598c27e83b033472b&oe=54AAAA2D

    Der Kampf in Kobani wird das Schicksal des ISIL besiegeln
    IRIB- Der syrische kurdische Politiker Nassan Idris meint, dass der Kampf in Kobani, das Schicksal des ISIL in Syrien, ja in der ganzen Region bestimmen werde. Er hat daher dazu aufgerufen, den kurdischen Kämpfern der Region Militärausrüstung und Waffen zu senden. In einem Interview mit dem Korrespondenten von Fars News hat Nassan Idris, Mitglied des Ortsbüros von Kobani bestätigt, dass die Takfiristengruppe des ISIL eine Niederlage bei der Besetzung von Kobani einstecken musste, obwohl sie diese Ortschaft von mehreren Seiten angegriffen und alle Arten hochmoderner und hochentwickelter Waffen verwendet habe. «Die kurdischen Volkskommittees haben in den letzten Tagen die Handlungsinitiative in Kobani in die Hand genommen, und Angriffe gegen den ISIL unternommen. Man stellt also offensive Operationen dieser Kommittees an verschiedenen Orten der Stadt fest, die ihn zwingen, sich daraus zurückzuziehen», erklärte Idriss und fügte hinzu: «Die Operationen der kurdischen Kämpfer konzentrieren sich zur Zeit auf die Westachse von Kobani und verjagen die ISIL-Terroristen auf mehreren Kilometern dieser Achse, während die Ost- und die Südostachse Schauplatz ähnlicher Operationen sind, die schon erfolgreich waren». Der Politiker fügte hinzu, dass der ISIL am Montag zwei Autobombenattentate verübt habe, das erste habe vor dem Sitz der kurdischen Kämpfer in der Nähe eines Grenzübergangs stattgefunden, der von den kurdischen Kräften kontrolliert werde, während das zweite in einem Gebiet unter der Kontrolle der Türkei erfolgt sei und ein Kulturzentrum im Zentrum von Kobani zum Ziel hatte. «Auseinandersetzungen fanden daraufhin zwischen den kurdischen Kämpfern und den ISIListen auf der Nordostachse statt», führte er aus und bestätigte, dass die kurdischen Kämpfer sich seit Beginn der ISIL-Attacken auf Kobani auf die Straßenkämpfe vorbereitet hätten. «Diese Kämpfe werden das SChicksal der Stadt und des ISIL bestimmen» bemerkte er und erinnerte daran, dass nun die Abrechnung mit dem ISIL gekommen sei. «Wir sind noch nicht über die Ankunft von Waffen und militärischer Ausrüstung für die Volkskommittees informiert worden, aber der Prozess der Rekrutierung junger Kurden in den Rängen der Kämpfer und dieser Volkskommittees geht weiter. Die kurdischen Streitkräfter werden Kobani in einen Friedhof für die ISIListen verwandeln», schloss er.

    These Kurdish young women have a lot of guts.

    New video shows US airdropped weapons in hands of ISIL terrorists
    http://www.presstv.com/detail/2014/10/21/383087/video-shows-us-arms-in-hands-of-isil/

    In Bezug auf die Bombardierung des Nachschubs, die die US geschickt hatten, soll es zwei Abwürfe gegeben haben. Der erste soll tatsächlich den ISIListen in die Hände gefallen sein und beim zweiten gibt es verschiedene Versionen: Eine sagt, er soll auch beim ISIL gelandet oder von der Luftwaffe zerstört worden sein, damit er nicht in die Hände des ISIL gelangt!
    http://www.lorientlejour.com/article/892219/kobane-au-moins-une-cargaison-larguee-par-la-coalition-tombee-chez-lei.html

    http://www.algerie1.com/actualite/des-armes-larguees-par-les-americains-entre-les-mains-de-daech-video/

    These Kurdish young women have a lot of guts.

    Dutzende US-Marionetten des ISIL wurden von den kurdischen Syrern liquidiert:

    Nachrichten auf Twitter sprechen von einem Verrat, der die Ränge der Anführer des ISIL in der Ortschaft Ain al Arab in Syrien getroffen und den Tod von mehr als 1000 Kämpfern nach sich gezogen habe.
    Die Seite von Wikileaks vom «Staat von Baghdadi» hat Tweets hochgeladen, die den Namen des ISIL-Anführers nannten, der die Flucht ergriffen habe und dem ISIL dadurch schwere Verluste zugefügt habe. Sie hat auch über die Maßnahmen vor Ort gesprochen, um die Kommandantur und die Organisationsbasis vor den Angriffen der Koalition zu schützen. Ein erster Tweet sprach vom «Verschwinden eines Begleiters des ISIL-Führers Abu Bakr Baghdadi mit dem Namen Abu Ahmad Ali Abed. Dieser kennt alle Geheimnisse der Kommandantur des ISIL und seine Stellungen».
    Ein zweiter Tweet enthüllt, dass Baghdadi rasch Maßnahmen ergriffen habe, die darin bestanden hätten, «eine Änderung der Stellungen und Lager und die Intensivierung der Suche nach dem geflohenen Anführer» durchzuführen.
    In einem dritten Tweet spricht man von den «Spekulationen über den Verkauf der Geheimnisse der Gruppe an die internationale Koalition. Seine Flucht ist parallel zu den genauen Angriffen der genannten Koalition» erfolgt.
    Was den vierten Tweet betrifft, wird eine bestätigte Nachricht erwähnt: «Die Kommandantur der Baghdadi-Gruppe spricht von tausend Toten unter den ISIL-Kämpfern in Ain al Arab, die meisten von ihnen Ausländer». Man spricht auch von den «Befehlen zu einem respektiven taktischen Rückzug».
    (alhadathnews, almanar)
    Algerie1.com
    Also wenn die Toten auf das Konto der Koalition gehen sollen, wie hier suggeriert wird, dann glaube ich kein Wort. Denn das geschah dann wohl nicht wegen des geflohenen Anführers, der vielleicht sowieso ein CIA-Agent war und nicht erst fliehen musste, um Geheimnisse zu verraten, mal davon abgesehen, dass die Koalition höchstwahrscheinlich schon immer mehr oder weniger auf dem Laufenden war und ist, was beim ISIL vor sich geht. Außerdem hat die Koalition bis jetzt sowieso gezeigt, dass sie nicht daran interessiert ist, den ISIListen wirklich schmerzhafte Verluste zuzufügen. Alles also nur Propaganda zugunsten der Glaubwürdigkeit der Koalition.
    Wenn die Toten auf das Konto der Kurden gehen und jetzt nur der Koalition zugeschoben werden, um sie glaubwürdiger erscheinen zu lassen, dann könnte dieser Anführer ein Spitzel gewesen sein, der den Kurden einiges verraten hat, so dass sie die Oberhand gewannen. Aber auch das sind nur Hypothesen und vielleicht stimmt die ganze Meldung ja auch überhaupt nicht.

    Die Schlacht von Kobane… DieTürkei und der unermessliche Preis, der dafür zu zahlen ist!
    von Akil Sheikh Hussein
    http://french.alahednews.com.lb/essaydetails.php?eid=13069&cid=324#.VEYkJCwcSM8

    ISIL wendet die Steinigung einer Frau an , die er des Ehebruchs beschuldigt, vor ihrem Vater, der sich weigert, ihr zu vergeben, vielleicht aus angst, selbst gesteinigt zu werden. Sie selbst haben das Recht, den unsinnigen Jihad al Nikah in der Gruppe an derselben Person zu praktizieren, Kinder zu vergewaltigen, manchmal 100 Männer gegen eine einzige Frau und sie nennen das Jihad-Heirat. Das ist die Demokratie, die in Syrien und im Irak herrschen soll!!!

    Regierungsbezirk Quneitra:

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte übernehmen die volle Kontrolle über die Ortschaft Al Samdaniyeh-West nach einem Gegenangriff auf die von Israel unterstützten Terroristen, von denen viele getötet wurden.
    De Sicherheitskräfte konnten bis zum Ort Al Hamidiyeh vorstoßen, wo Kämpfe mit den al Nusratisten stattfanden.
    Quellen: Manqool news, Medien deer NVK, Golan news, Daraa news, Armee-Quellen, syrische Medien.

    Palästina:

    Das Foto von Einas Khalil, 5 Jahre alt, von einem zionistischen Siedler überfahren.
    https://fr-fr.facebook.com/308470527717/photos/a.308638902717.181532.308470527717/10152835629492718/?type=1&relevant_count=1

    Westbank: Noch ein palästinensisches Kind absichtlich von einem zionistischen Siedler überfahren
    http://www.ism-france.org/temoignages/Encore-un-enfant-palestinien-deliberement-ecrase-par-les-colons-sionistes-video–article-19239

    Unbegrenzte zionistische Provokation. Zionistische Soldaten in Uniform vor dem Felsendom in Jerusalem.
    https://fr-fr.facebook.com/308470527717/photos/a.308638902717.181532.308470527717/10152835562542718/?type=1&relevant_count=1

    Ein extremistischer israelischer Universitätsprofessor ruft zur Liquidierung der Palästinensier auf.
    http://www.palestine-info.cc/fr/default.aspx?xyz=U6Qq7k%2BcOd87MDI46m9rUxJEpMO%2Bi1s7LPELFnE

    3 ägyptische Soldaten starben am Samstag beim Einsturz eines kommerziellen Tunnels, der Ägypten und Gaza miteinander verband und den sie sprengen wollten!
    Als die Soldaten die Sprengkörper im Inneren des Tunnels anbringen wollten, stürzte der Tunnel ein. Die Zerstörung der kommerziellen Tunnels gehört zu dem Feldzug von Al-Sissi zur Verstärkung der Blockade Gazas auf Seiten Israels.
    Die ägyptische Armee sagt, sie habe mehr als 1600 dieser palästinensischen Tunnels seit Ankunft Al-Sissis zerstört; sie werden von den Gazawis benutzt, um Nahrungsmittel, Medikamente, Baumaterial und Geld hineinzuschmuggeln, während 90% der Gazawis unter der Armutsgrenze leben.
    Quelle: http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=733829

    Algerien schickt 20 Tonnen Schulmaterial nach Gaza!
    Ein algerisches Militärflugzeug mit 20 Tonnen Schulmaterial für die Kinder von Gaza ist vom Flugplatz Boufarik (Blida) in Richtung des Flughafens El Ismailia (Ägypten) auf Initiative der Algerischen Medizinischen Union (UMA) abgeflogen.
    Dieser ersten Sendung von 150.000 Schulheften werden noch weitere ähnliche folgen, bis sie eine Million erreicht haben, die für die Kinder von Gaza bestimmt sind, und das in Zusammenarbeit mit der palästinensischen Regierung, hat der algerische Präsident der UMA Djamel Ould Abbas, erklärt.
    Der Botschafter Palästinas in Algerien, Louai Aissa, hat auch davon gesprochen, dass «eine andere Operation in Vorbereitung ist, um den vom jüngsten Massaker traumatisierten Kindern Gazas algerische psychologische Hilfe zukommen zu lassen». «Algerien wird in allen Lagen dem palästinensischen Volk unermüdlich Hilfe zukommen lassen», fügte er hinzu.
    Quelle: http://www.aps.dz/societe/12682-20-tonnes-de-fournitures-scolaires-pour-les-enfants-de-ghaza-en-palestine-occupée

    Mehr als 1000 junge Palästinenser werden in Venezuela studieren
    Caracas, 9. Oktober (RHC-Telesur) Der Präsident von Venezuela, Nicolás Maduro, hat angekündigt, dass mehr als 1000 junge Palästinenser ihr Studium in diesem südamerikanischen Land absolvieren werden und er bestand auf der Notwendigkeit, die Einheit unter den Völkern, die Solidarität und die soziale Gerechtigkeit zu fördern.
    Im Laufe einer Zeremonie zur Aushändigung der Diplome für junge Gesundheitsassistenten, die am 8.10. in Caracas stattfand erklärte der Staatschef, dass eine erste Gruppe von 100 Palestinensern aus dem Gazastreifen in den nächsten Tagen in Venezuela eintreffen werde und dass die jungen Leute ein Medizinstudium aufnehmen werden..
    Der venezuelanische Regierungschef hat seine Verurteilung des Militärangriffs des zionistischen Regimes gegen den Gazastreifen wiederholt und hat bestätigt, dass die venezuelanischen Behörden die Beziehungen zu Palästina im Bereich des Handels, der Wirtschaft, der Gesundheit, des Tourismus und der Bildung verstärken möchten.
    Im letzten Juli hatte Nicolás Maduro die Schaffung einer Einrichtung angekündigt, um verletzte palästinensische Kinder und Waisen aufzunehmen.
    Quelle:http://www.radiohc.cu/fr/noticias/nacionales/35964-plus-de-1000-jeunes-palestiniens-etudieront-au-venezuela

    • Barbara permalink
      27/10/2014 23:13

      Turkey murdered an American female reporter, Serena Shim, working for Iran’s Press TV. She was covering the ISIS siege near Kobani on the border with Syria
      http://wtfrly.com/2014/10/20/us-citizen-press-tv-reporter-dead-in-car-crash-near-syria-2-days-after-turkey-calls-her-a-spy/#.VEaSjldSnK
      Her sudden death is at least very suspicious. We do not expect the USA to ask for investigation, because this American citizen is pro Hizbollah.
      Eine libanesische Journalistin wurde wahrscheinlich ermordet, als sie eine Reportage in Syrien machte und aus Kobani zurückkam. Ihre Filme und Reportagen wurden gestohlen. In einem Interview mit Press TV betonte Rodney Martin, Präsident der American Nationalist Association, dass « Shehim sehr wahrscheinlich ein Opfer einer Geheimoperation der CIA in Zusammenarbeit mit der Türkei geworden ist, die die Journalistin der Spionage bezichtigt hatte, weil sie Bilder in ihrem Besitz hatte, die die Hilfe der türkischen Behörden für den IS zeigten».
      Die Journalistin hatte die Spionagebeschuldigungen zurückgewiesen.
      http://www.lorientlejour.com/article/892161/une-journaliste-libano-us-tuee-a-la-frontiere-syro-turque-les-sr-dankara-pointes-du-doigt.html
      http://www.discoverlebanon.com/en/lebanon_news/liban_journaux.php
      SERENA CHéHIM, une journaliste libano-US travaillant pour Press Tv /Iran a été tuée à la frontière syro-turque : les Services de Renseignements d’Ankara pointés du doigt
      par libertus @ 2014-10-21 – 04:21:01
      Serena Chéhim, amerikanisch-libanesische Journalistin, die für den iranischen Sender Press TV arbeitete, wurde am Sonntag bei einem Autounfall an der syisch-türkischen Grenze getötet, berichtet ihr Arbeitgeber. Für den iranischen Sender ist der Unfall verdächtig.
      Frau Chehim, 30 Jahre alt, verfolgte von der Türkei aus die Kämpfe in der Grenzstadt Kobane, auf Arabisch Ain el-Arab. Nachdem sie eine Reportage in Suruc gemacht hatte (türkische Ortschaft nahe der syrischen Grenze, die Tausende Flüchtlinge aufgenommen hat und die vom IS belagert wird), war sie auf dem Rückweg zu ihrem Hotel, als ihr Auto mit einem Lastwagen zusammenstieß, sagt Press TV. Der Kameramann (oder frau?) Judi July wurde verletzt und der Chauffeur des Lastwagens verhaftet.
      Press TV betont, dass am Freitag Serena Chehim ihm ihre Angst mitgeteilt hatte, vom türkischen Geheimdienst verhaftet zu werden, der, wie sie sagte, sie verdächtige, eine Spionin zu sein, wegen ihrer Reportagen über die Haltung der türkischen Behörden bezüglich der Jihadisten des IS.
      Laut Press TV hatte Serena Chehim angedeutet, Informationen zu den Infiltrierungen von Söldnern nach Syrien über die türkische Grenze zu haben. Sie hatte ebenfalls gesagt, sie besitze Bilder dieser Söldner, die die Grenze überschritten, versteckt in NGO-Lastern und Lastwagen des Welternährungsprogramms (WFP) der UNO. Das hat sie das Leben gekostet.
      Dazu und in einem Video auf der Webseite von Press TV hatte Chehim vor ihrem Tod gesagt: «Ich bin sehr überrascht von dieser Anschuldigung. Ich habe sogar daran gedacht, mit dem türkischen Geheimdienst zu sprechen, und ihnen zu sagen, dass ich nichts zu verbergen habe und nur meine Arbeit mache. Trotzdem bin ich ein wenig beunruhigt, denn die Türkei wird von Reporter ohne Grenzen als großes Gefängnis für die Journalisten betrachtet, ich habe also ein Bisschen Angst.»
      Der Nachrichtendirektor von Press TV, Hamid Reza Emadi, hat gestern erklärt: «Wir akzeptieren nicht die Version des Unfalls.» «Wir denken, dass die türkische Regierung vor der internationalen Gemeinschaft dafür verantwortlich gemacht werden muss. Wir müssen genau wissen, was passiert ist», hat er hinzugefügt.
      Die Familie der Journalistin hat ebenfalls Press TV gesagt, dass sie nicht an die Version des Verkehrsunfalls glaube.

      Irak/Iran: Was Al-Abadi nicht vergessen darf ….

      IRIB- Der Iran und der Irak, das ist eine alte Geschichte!
      Es handelt sich um zwei Nachbarn, deren Beziehungen trotz sehr vieler Wechselfälle, sehr vieler Streitigkeiten, eines langen und zerstörerischen Kriegs, der acht Jahre lang gedauert hat, auf Kosten der beiden Völker und zur großen Freude der westlichen Waffenhersteller, nicht aufgehört haben, für den einen und für den anderen lebenswichtig zu sein. Und heute mehr denn je: Der Irak, der mit dem Iran etwa 1000 km Grenze teilt, befindet sich durch den neo-imperialistischen Teufelsplan im Epizentrum der Kämpfe gegen den Terrorismus, Kämpfe, die jeglicher Art von euro-amerikanischer Einmischung in Mesopotamien und darüber hinaus den Vorwand liefern. Wenn die westlichen Presseagenturen sich den Luxus erlauben, geradezu besessen und durch viele Analysen und Kommentare die Anwesenheit «der Pasdaran» im Irak zu betonen, wenn sie sich immer mehr für die Fotos der iranischen Armeekommandeure interessieren, die von kurdischen, schiitischen und sunnitischen irakischen Kämpfern begleitet werden, bedeutet das, dass der Einsatz hoch ist und dass der ganze Westen, wenn er in solch harnäckiger Weise die «iranische militärische Einmischung im Irak» beschwört, Angst vor etwas hat, und dieses Etwas ist das Folgende: Die Möglichkeit, zu erleben, wie der Iran und der Irak «sich vereinen» gegen die ISIL-Maskerade. Doch ist Abadi der Mann dieser Vereinigung: Man kann ihn mögen oder nicht, man kann in ihm eine US/GB-Marionette sehen oder einen überzeugten Patrioten, es ändert nichts am Grund der Geschichte, mit ihm könnte der Iran eine syrische Deblockierung erhoffen, eine Sicherung seiner Umgebung, bevor die letzte Konfrontation mit den USA ausbricht … Warum?
      Al-Alabi ist in den Iran in der Kleidung eines einvernehmlichen Premierministers gekommen, als der, der Sunniten, Schiiten und Kurden um sich zu sammeln wusste und dieser Aspekt eines Vereinigers hat sich gerade erst wieder bestätigt durch drei royale Minister, die erst vor Kurzem das Schiff bestiegen haben. Al-Abadi ist auch der Armeechef, was ihm eine eigene Exekutivmacht verleiht, um nicht mit dem Iran geschlossene Militärabkommen stranden zu lassen, wie es der Fall zu Zeiten seines Vorgängers Maliki gewesen war. In den gegenwärtigen zu gefährlichen Zeiten können der Irak und der Iran ihre militärische Zusammenarbeit auf vier Ebenen besiegeln:
      1- Die Neuorganisierung der irakischen Armee
      2- Die Aufstellung eines Freiwilligenkorps, das 2,5 Millionen Menschen mobilisieren würde, in der Art der Arbeit, in der der Iran eine lange und fruchtbare Erfahrung hat.
      3-Der Iran ist in der Lage, der irakischen Armee die notwendigen Waffen und Ausrüstungen zu liefern, die die Vereinigten Staaten ihm verweigern.
      4- Der Iran kann die irakischen Armee und Sicherheitsstreitkräfte ausbilden, Streitkräfte, deren Mängel ganz groß bei der Eroberung von Mossul zu Tage getreten sind
      Der ISIL hat seltsamerweise den beiden Staaten die Gelegenheit gegeben, eine gemeinsame Front zu bilden, militärische und sicherheitsrelevante Informationen auszutauschen, eine äußerst dringende Notwendigkeit in einer Situation, in der die Terroristen anscheinend über die kleinsten Winkel der irakischen Streitkräfte, über ihre Pläne, ihre jetzigen und künftigen Operationen informiert gewesen waren. Aber die Parnerschaft Irak/Iran kann sich nicht darauf beschränken. Niemand spricht in den Mainstream-Medien über die wirtschaftliche Notlage, in der die irakische Bevölkerung in den vom ISIL besetzten Gebieten versunken ist. Der Iran könnte ihnen durch seine lange Grenze zu Hilfe kommen. Es gibt auch das Erdöl, diesen Nerv aller Kriege, das in diesen Zeiten Ziel der perfiden Manöver der Saudier ist und das ein weiteres Thema der Zusammenarbeit und Übereinstimmung zwischen Teheran und Bagdad sein könnte, in dem Maße wie die beiden Staaten zwei Schwergewichtler der OPEP darstellen. Aber für all das gibt es eine Bedingung: Al-Abadi wird sich weniger vertrauensvoll gegen den «Großen Satan» zeigen müssen: Abadi sollte sich vielleicht nicht an die Vereinigten Staaten um notwendige Waffen und Ausrüstung gegen den ISIL wenden. Es ist nun klar, dass der ISIL geschaffen wurde, um eine schmeichelhafte Rückkehr für die Besatzertruppen zu bieten, die vor Ungeduld sterben, sich des Iraks zu bemächtigen. Es ist auch klar, dass diese ISIL-Sache nur ein Vorwand ist, damit er, Abadi, unterschreibt, was Maliki nicht unterzeichnet hat, nämlich ein Sicherheitsabkommen zwischen Bagdad und Washington, in ordnungsgemäßer Form, das die Errichtung ständiger US-Militärbasen im Irak erlauben würde. In diesem Sinne dürfte sich der Herr Premierminister nicht zu viele Sorgen zur Koalition von US und Co und ihre Risiken machen, seine Sorge müssten vor allem die wahren irakischen Widerstandskämpfer sein, diejenigen welche beim Aufruf durch die religöse Autorität versammelt sind und nicht nur an der Front gegen den ISIL, sondern auch unter den Bomben der Koalition getötet werden! Auf die muss man bauen und nicht auf die Amerikaner, natürlich wenn man wirklich den ISIL bezwingen will!!

Trackbacks

  1. #Daraa- Die syrische Armee und Alliierte befreien Sheikh_Miskin von Terroristen #Syrien # | Fortsetzung urs1798
  2. Internationale Al-Kaidas, darunter europäische Syrien-“Immigranten”, auf dem Flughafen Dhuhur #Idlib | Urs1798's Weblog
  3. Jordanien, Israel, USA,…, kooperieren mit Al-Kaida #Syria #Daara- AL_Qaeda SouthFront | Urs1798's Weblog
  4. Die USraelisch geführten Al-Kaidas der Daraa-Südfront haben erneut Gräultaten begangen #Bosra_Sham | Urs1798's Weblog
  5. Golan, weitere Verbrechen der CIA geführten Daraa Süd-Armee | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s