Skip to content

Kämpfe zwischen den CIA-geführten Jamal-Maarouf-Milizen und der Jabhat al Nusra bei Idlib. – Homs. – Propaganda über ein Flüchtlingslager/Idlib. – Israel- Occupied Jerusalem

30/10/2014

 Die Ausseinandersetzungen fingen an als die Maarouf-Rebellen SRF Jabhat al Nusra kontrollierte Orte angriffen um sie zu übernehmen, während die Jabhat al Nusra gerade einen Großangriff auf die Stadt Idlib gestartet hatte.

Durch den Angriff der Front-Rebellen auf die Stadt Baraa soll es viele verletzte Einwohner und Flüchtlinge gegeben haben. Die Nusra-Front teilte mit, bei dem nächtlichen Überraschungsangriff hätten  Jamal Maaroufs Miizen mehr als 100 Granaten in den Ort geschossen.

Die Nusra spricht davon dass die Maarouf-Milizen ihnen in den Rücken gefallen wären. Auch bei dem Rückzug von Hama gab es bereits Vorwürfe von der Jabhat al Nusra, dass die „FSA“-Milizen davon gelaufen wären und deshalb Morek nicht gehalten werden konnte.

Die Nusra-Front wehrte die Angriffe auf ihre Orte und Stützpunkte ab und machte sich ihrerseits auf den Weg um Maarouf zur Rede zu stellen.  Dabei hätte sich die Harakat-Hazm der Nusra in den Weg gestellt, sie verweigerten die Passage durch ihre Checkpoints, welche die Nusra nach eigenen Angaben zu umgehen suchte. Dabei seien sie von der Hazzm-Bewegung angegriffen worden. Sie hätten sich dem Kampf gestellt und einige der Checkpoints sowie Maarouf-kontrollierte Orte übernommen auf dem Weg zum Hauptquartier von Jamal Maarouf in Deir Simbel, welches sie nach verschiedensten Meldungen belagern sollen.

Das hier die Nusra bei „Kansaffra“, einem Ort welcher dem durch SRF angegegriffenen, Nusra-kontrolliertem Ort Al Bara naheliegt. Die Kämpfe sollen mit schwerer Artillerie und Panzern stattgefunden haben. assakina.com/news/news2/56329.html

Die Jabhat al Nusra mit einer Erklärung: http://justpaste.it/hr1m

„Summary of the testimony of a Nusra soldier who was on the convoy heading to Idlib as a reinforcment:

#Nusra and other mujahideen were busy with the battle in Idlib City when #SRF backstabbed them in Idlib. (1)

The Mujahideen took men back from Idlib city and sent them towards #SRF. #Nusra have taken several #SRF checkpoints and (2)

besieged several #SRF areas. The fighting begun because a group within #SRF defected and joined AhrarAlShaam. (3)

#SRF attacked that group in their base where some #Nusra soldiers were present aswell. #SRF improsioned several ansar and (4)

Muhajireen. So the fighting begun and #Nusra called for reinforcments from Reef Halab. While the reinforcments were heading(5)

to Idlib, they reached a Hazm checkpoint. They tried talking to them and asking if they could pass but got no answer (6)

So they took another way and was ambushed by Hazm. #Nusra convoy which consisted of 150 mujahideen and heavy weps waited (7)

10 mins while getting fired upon before attacking back and making Hazm retreat. Several leaders and shariyeen tried to (8)

contact Hazm to try and solve the problem, but got no answer. In the end they got an answer and that was that Hazm would (9)

not stop before #Nusra and other groups laid off #SRF in Idlib. The #Nusra ameer then gave the order to engage Hazm. (10)

Hazm set up checkpoints along roads and was given the order to capture any „islamist“, Soldiers from #Nusra, JundalAqsa, (11)

SuqorAlShaam, Ahrar al shaam and other Islamist groups were captured. So Nusra set up checkpoints aswell and captured (12)

many Hazm soldiers aswell. Not all Hazm are alike, some of them are rigtheous, some of them defected when they were (13)

given the order to detain „islamists“ and some of their leaders gave up checkpoints to #Nusra and stayed neutral. (14)

Ameer said that anyone who doesnt fight and gives up his gun will be safe. END (15)

English summary made by Abd al-Fakir https://twitter.com/AbuIzzadeen2 – Dua would be appreciated.

Testimony from Nusra soldier in arabic: https://twitter.com/abakhattab “

Eine weitere Erklärung in der erneut angeführt wird das durch die Angriffe der US geführten Jamal Maarouf-Terroristen Zivilisten zu Schaden gekommen sind.:

http://justpaste.it/hr7p

https://twitter.com/moraselallEN

Nun gibt es auch Gefechte zwischen der Jabhat al Nusra und der US-geführten und TOW-bewaffneten Harakt Hazzm bei Aleppo.

————–

Nun läuft eine breite Propagandawelle erneut gegen die syrische Regierung, als Anlass wird ein vermeintlicher Angriff auf ein „Flüchtlingslager“ bei Idlib genommen, Fassbomben sollen es gewesen sein. Es wird kein Video gezeigt wo Helikopter, Flugzeuge zu hören wären oder gar ein Video während oder knapp nach dem vermeintlichen Abwurf. Einschlags-oder Bombenkrater sind in den Videos nicht ersichtlich, vielleicht waren es Granaten welche von jeder Miliz gekommen sein können.

Nähere Hinweise um was für Flüchtlinge es sich handelte, bekommt man nicht.

Vom Flüchtlingslager habe ich erst zwei Videos begefunden, es wird kein genauer Ort noch ein genaues Datum genannt. „Mount Zawiya“ ist ein größeres Gebiet, nun das Kampfgebiet zwischen den CIA-Söldnern und der Jabhat al Nusra.

Es könnte auch Kirbet Abidin sein, ebenfalls betroffen von den Ausseinandersetzungen zwischen „FSA“ und Jabhat al Nusra, keine 10 Kilometer von Deir Sinbel, dem HQ der SFR von Jamal Maalouf entfernt. Es ist Kampfzone.   (Deir Sunbul).  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.468237&lon=36.537588&z=12&m=b

Das Ganze klingt nach False Flag-Propaganda, ob da der syrischen Luftwaffe die Opfer der Auseinandersetzungen zwischen FSA-Terroristen und Al-Kaida untergeschoben werden soll?

Es gibt auch Propaganda von dem Terroristen-Sender Orient-TV(News), welche eingebettete Propagandisten in den Reihen der Milizen haben. Wo die Propagandisten sich aufhalten sind grundsätzlich auch Bewaffnete zu finden. Dass die Orient-News-Propagandisten die Wahrheit sagen ist zweifelhaft, sie beschuldigen grundsätzlich die syrischen Regierungskräfte.

Ein längeres Video mit einem mopedfahrenden Propagandisten, welcher ab und an auch Anweisungen zu geben scheint. Im Video zerfetzte Körper, vorwiegend Männer laufen herum, eventuell zwei Frauen und zwei Kinder.

Eines der wenigen Videos zeigt Bewaffnete welche anscheinend gegen die Kämpfe zwischen Jamal-Maaroufs -Milizen und Verbündeten und der Jabhat al Nusra wettern.

Ein Video aus dem zerstörten „Flüchtlings-Camp“:

Ein Video wo die Verletzten und Toten geborgen werden, der Propagandist widerlich  und abgebrüht. Er zieht alle Register …Im Video auch einige dreckbeschmierte Fahrzeuge von Milizen.

Ein weiteres Video mit einem älteren Mann, er scheint pro Nusra zu sein und wettert ebenfalls gegen Jamal Maarouf:

Die Terroristen-Propagandisten haben ein Video nachgeliefert welches absolut nichts zeigt was auf einen Luftangriff auf das „Flüchtlings-Camp“ hinweist.  Man sieht nicht wo der Rauch aufsteigt in dem Propagandavideo. Es kann überall sein…wird als „Kncefrh“ übersetzt, vielleicht ist Kansaffra damit gemeint, wo Ausseinandersetzungen zwischen Nusra-AL-Kaida und SRF-Terroristen stattfinden.   http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.660225&lon=36.487312&z=13&m=b

Im Video ein auffälliger Schnitt:

ريف ادلب جبل الزاوية- كنصفرة :: غارة جوية على بلدة كنصفرة من الجهة الغربية اللهم سلم سلمر

Normalerweise werden die Toten ausgiebig vorgezeigt von den Propagandisten. Dies ist bei dem „Flüchtlingslager“ nicht der Fall, ziemlich auffällig wenn es doch um Zivilisten gegangen sein soll.   Eventuell war es auch ein Terroristen-Lager, ein Unterschlupf für Todesschwadrone welche unter ihren Familienangehörigen oder Flüchtlingen untertauchen.

Bei SANA findet man keinen Angriff der syrischen Armee auf den Ort Kansaffra.

http://www.sana.sy/en/?p=16387

Als Beispiel wie sich Milizen in Flüchtlingslagern aufhalten und von dort zu ihren Terroristen-Operationen aufbrechen. Ebenfalls in der Nähe des „Flüchtlingskamps“. Treffpunkt Flüchtlings-Camp?  Wenn man sich das Video genau anschaut sieht man auch die Zelte im Hintergrund zwischen den Bäumen einer „Plantage“. Ob es das gleiche „Flüchtlings-Camp war?

Nach der Erstürmung des „Tell Salt“ „Tell Malah“ und Aufbruch um Al Jalamah  zu erobern, laut Betitelung. Das Video etwa fünf Wochen alt. Der Tell Malah wurde mehrfach von Kopfabschneider-Terroristen angegriffen mit US-Bewaffnung. Al-Kaida zusammen mit den Maarouf-Terroristen sowie der US-geführten Harakat Hazem.

التوجه الى تحرير قرية الجلمة بعد تحرير تل ملح 17 9 2014

Auf dem gleichen youtube-Kanal حيان حبابة gibt es eines der oben gezeigten Videos vermutlich im Original. Da so gut wie nur noch zerfetzte und Tote herumliegen, wurden vermutlich die verwundeten Kämpfer schon weggebracht. Getroffen hat es  auch Frauen und Kinder. Laut Tagesschau wird von 10 Toten gesprochen.

Ich hatte ja schon erwähnt das der Oppositions-Milizen-Propagandist sehr abgebrüht ist.  حيان حبابة

مجزرة بحق النازحين في احدى المخيمات في ريف ادلب الجنوبي نتيجة القصف بالبراميل كامرا حيان أبو رشيد

Ein weiteres Video zeigt wie groß und verstreut das „Flüchtlings-Camp“ unter den Bäumen liegt. Der Propagandist fährt daran entlang, an der Straße stehen auch einzelne „Flüchtlinge“ welche mit einem Gewehr bewaffnet sind.

Ein Camp mit Bewaffneten

Bewaffnete seit langem im Flüchtlings-Camp, ihre Operationsbasis und ihr Rückzugsgebiet:  Veröffentlicht am 11.10.2014

Bewaffnte und Flüchtlingscamp

Noch ein Bewaffneter:

Noch einer

Das Video, ebenfalls vom gleichen  Youtube-Nutzer welcher auch mit Terroristen unterwegs war und ist :

Aber ich habe keinen Beweis für Fassbomben durch die Regierungskräfte/bzw Luftwaffe gefunden, dafür aber Militante welche schon länger in dem „Flüchtlings-Camp“ waren.

Zuvor haben sie Hama, bzw Morek und Umgebung zusammen mit der Jabhat al Nusra unsicher gemacht, bevor sie sich entzweiten. Nach dem Verlust von Morek/Hama-Front,  haben sie ein Rückzugsgebiet gebraucht, das Flüchtlings-Camp wäre naheliegend um vor der Verfolgung durch Jabhat al Nusra und/oder syrischer Armee unterzutauchen.

Der Offenbarungseid der Tagesschau, Screenshot zur Dokumentation, da beliebig depubliziert wird und Geschichte sowie bewusste Kriegspropaganda verschwindet. Nichtwissen entbindet nicht von Recherche, auch nicht sich auf den „Tante Emma Laden“, auch als Snackshop bekannt zu berufen,  oder die abgebrühte Obama-Kriegstreiberin und Zionisten-Vertreterin Jen Psaki  für die eigene Unfähigkeit zu benutzen.

Haben wir nun Journalisten oder einfach nur Papageien als Lohnschreiber getarnt ?:

erneuter offenbarungseid ARD

—–

Ergänzung, nun hat die TS die Propaganda ebenfalls übernommen. Kürzlich legten die ARD-Presstituierten auch ein gutes Wort für die Kopfabschneider der Islamic Front/Islam Armee ein um für weitere US-Bewaffnung von Todesschwadronen zu werben.

Hier ein „aktuelles“ Video der Islamic Front/ Zahran Allouschs Todesschwadrone mit einem Video wo nicht vorhandene Köpfe und durchgeschnittene Kehlen unkenntlich gemacht wurden. Gefangene Soldaten wurden bestialisch ermordet von den „Tagesschau-Moderaten“ Terroristen in Ost-Ghouta bei Damaskus. Sie haben schon immer Kehlen durchgeschnitten und Menschen bestialisch umgebracht.  Sie sind Verbündete der Jabhat al Nusra, wie sie zuvor auch die ISIS in ihren Reihen hatten..

Hawsh al Farah  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.565857&lon=36.486454&z=13&m=b

Vor zwei Tagen will die syrische Armee über den Ort „Hawsh al Farah“ die Kontrolle gewonnen haben und verfolgt nun die Terroristen in den umliegenden „Farmen“.

Die Islam-Armee lädt meistens die Videos verspätet hoch um laufende Angriffe nicht zu gefährden.

Geköpft Allousch East ghouta

Das Video:

+18 بعض قتلى عصابات الأسد في حوش الفارة على يد مجاهدي جيش الإسلام

In einem zweiten Video  von den „Umma-Milizen“ welche ebenfalls zu Zahran Allousch gehören, sieht man dass dort wo im Islamic Front-Video mehrere Leichen liegen, zuvor nur eine Leiche lag mit zermanschtem Oberkörper.

—–

Idlib:

Inzwischen soll es Verhandlungen zwischen CIA-Terroristen und den Terroristen der Jabhat al Nusra geben um den Streit beizulegen. Laut diversen Quellen wurde ein 48 stündiger Waffenstillstand vereinbart für Verhandlungen und auch Gefangenenaustausch.

Die Nusra zeigt einen Gefangenen welcher von den Terroristen von Maaroufs-SRF gefangengehalten worden war, laut Video. Übrigens gehören die FSA-SRF-Milizen ebenfalls zu den US-unterstützten Terroristen welche ermordete Gefangene ebenfalls kreuzigen und laut einem Eintrag bei Wikimapia anschließend in einen Brunnen geworfen haben sollen. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.695504&lon=36.583614&z=16&m=b&show=/29818402/ar/%D8%AC%D8%B1%D8%A7%D8%A6%D9%85-%D8%AC%D9%85%D8%A7%D9%84-%D9%85%D8%B9%D8%B1%D9%88%D9%81  هذا البئر يحوي على جثث الاخوة المهاجرين الذين قتلو على يد عصابات المجرم جمال معروف اثناء مرورهم بين بلدة البارة وبلدة دير سنبل
الرجاء من اهل الخير اخراج الجثث ودفنها على الطريقة الاسلامية وليس على الطريقة اليهودية التي يتبعها جمال خلوف

Ein Werk von Obamas Rassisten und Folterknechten, EX-Geisel befreit aus Maaroufs Händen, nun bei der Jabhat Al-Nusra gezeigt:

US-Folterknechte Maarouf

Embedded image permalink

Ein Bericht von einem EX-Gefangenen der FSA und Jabhat al Nusra. Der Bericht zeigt die Zusammenarbeit von Jabhat al Nusra und „FSA“ auch im Golan. Angesprochen wird der Faschismus auch der „FSA“ welche ihre Opfer nebst Kindern einsperren weil sie Schiiten sind. Sowohl die von den USA unterstützte und bewaffneten FSA-Terroristen foltern ihre Geiseln wie auch die Al-Kaidas der JN …

Das sind die sogenannten Moderaten welche sich nicht von den Al-Kaidas in ihren Folter und Mordmethoden unterscheiden. Entführungen, Erpressungen, Folter und Mord, besoldet, trainiert und bewaffnet auch durch das US-Regime. Die in Jordanien US-trainierten FSA-Söldner sollen Jabhat al Nusra bekämpfen, arbeiten aber lieber mit ihnen zusammen. Die USA und Israel unterstützen somit direkt Al-Kaida und Kopfabschneider-Unterstützer und fördern weiterhin Terrorismus trotz verabschiedeter Anti-Terrorismus-UN-Resolution.

Die Moral westlicher Demokraten ist durch und durch verkommen.

http://mobile.nytimes.com/2014/10/28/magazine/theo-padnos-american-journalist-on-being-kidnapped-tortured-and-released-in-syria.html?smid=tw-share&_r=2&referrer=

Die Israel-Lobby in den USA stellt die absolut fragwürdigen Fotos eines anonymen „Cäsars“ aus, ein noch fragwürdiger Bericht wurde durch Katar in Auftrag gegeben, passend im Vorfeld zu Genf 2. Nun geht die USrael-Lobby damit in einer „Holocaut-Ausstellung/Gedenkstätte“ hausieren um noch mehr Angriffskriegsstimmung zu produzieren. Es gibt berechtigte Annahmen dass „Cäsers“ von vorne herein Israels Hampelmann war. Über die Propaganda und die sogenannten 11 000 „Häftlinge“ habe ich mehrfach geschrieben, auch über die übelste faschistoide  Propaganda in Sultan Erdowahns Staatsmedium Anadolou/AA. Nun wird die ganze verlogene Propaganda in den USA erneut aufgetischt. Auch der Kriegstreiber JohnMcCain ging mit einigen dieser Opfer hausieren um einen offenen Angriffskrieg gegen Syrien zu provozieren. Und nun werden diese Opfer erneut verhöhnt und mißbraucht für zionistische Kriegspropaganda gegen Syrien. Glaub ihnen nicht!

Mehr darüber bei RT:

„Using the Holocaust to justify war on Assad“

———————-

In Homs wurde in regierungskontrolliertem Gebiet eine weitere Autobombe gezündet, in unseren Medien keinerlei Erwähnung wert, stattdessen gab es IS-Propaganda über die Öl-und Gasfelder am Mount Shaar, dort wo deutsche Terroristen unzählige Soldaten und Angestellte der Öl-und Gasfelder ermordeten und stolz ihre Videos und Fotos präsentierten.

Verschwiegen wurde erneut von den Medien dass ihre früheren Rebellen erneut Soldaten geschächtet haben und auch Köpfe abschnitten. Frei nach neuen deutschen Werten und saudisch-deutschen Moralvorstellungen, wie sie unsere „liebe“ Bundesregierung als „Die Freunde Syriens“ verkörpern.

https://www.jungewelt.de/schwerpunkt/das-terrorland

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/31-jahre-alter-kommissar-salafist-in-reihen-der-polizei-enttarnt-11744704.html

http://justpaste.it/gzwshr1

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=34.894942&lon=37.934418&z=10&m=b

Sowie ein Angriff durch IS-Selbstmordattentäter auf syrische Armeebasis:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=34.539369&lon=37.663021&z=13&m=b

https://justpaste.it/files/justpaste/d185/a7887359/5.jpg

Wie üblich auch nach dem Tod auf die Leichen geschossen:

https://justpaste.it/files/justpaste/d185/a7887359/2.jpg

Autobombe in Homs-Zahraa:

http://www.sana.sy/en/?p=16412

http://www.sana.sy/%D8%A5%D8%B1%D9%87%D8%A7%D8%A8%D9%8A%D9%88%D9%86-%D9%8A%D9%81%D8%AC%D8%B1%D9%88%D9%86-%D8%B3%D9%8A%D8%A7%D8%B1%D8%A9-%D9%85%D9%81%D8%AE%D8%AE%D8%A9-%D9%81%D9%8A-%D8%AD%D9%8A-%D8%A7%D9%84%D8%B2%D9%87.html

Usrael und die GCC-Vasallen bewaffnen weiterhin Terroristen für Regime-Change in Syrien. Ob Al-Kaida oder FSA, ihre Verbrechen sind gleich. Völkerrechtswidrig bewaffnen sogenannte westliche Staaten Freischärler, Al-Kaida und gemeine Mörder, ein verbrecherischer Angriff gegen die Souveränität Syriens.

Wird ergänzt

——————–

In anderer Sache, wie können russische Kampfjets internationalen Luftraum verletzten. Was ist der NATO-Luftraum? Wie können NATO-Jets russische Kampfflieger in internationalem Luftraum abfangen?  Respektiert die NATO -Kriegsmafia nun auch den internationalen Luftraum nicht mehr? Was haben deutsche Jets damit zu tun wenn geschrieben wird sie hätten russische Kampfjets in internationalem Luftraum über dem Baltikum abgefangen?

Was die TS beschreibt, werte ich als Angriff auf Russland in internationalem Luftraum, dazu noch eine unbeschreibliche, gleichgeschaltete Propaganda ohne Hand und Fuss.

Die Rüge vom Presserat hat anscheinend wenig Früchte getragen. Es wird weiter Kriegspropaganda produziert und gelogen auf GEZ-Zwangskosten.
http://sjlendman.blogspot.de/2014/10/irresponsibly-targeting-russia.html
http://sjlendman.blogspot.de/2014/10/americas-rogue-agenda.html

http://www.tagesschau.de/ausland/nato-russland-flieger-101.html

Die TS hat ein weiteres Propagandastück nachgelegt und ihre blinde Hetze etwas korrigiert.

http://www.tagesschau.de/ausland/nato-russland-flieger-103.html

https://www.jungewelt.de/ausland/weltmeere-sind-nato-gebiet

——————————

Auch ein sehr einseitiger Bericht bei der Propagandaschleuder Tagesschau über einen angeschossenen Rechtsextremisten im besetzten Ost-Jerusalem. Da gibt es weitere Ereignisse, nicht nur der Amoklauf eines 20 jährigen Palästinensers welcher in israelischen Gefängnissen gefoltert wurde, in Depressionen versank und auf einen Termin bei einem Psychologen wartete und im verzweifelten Wahn in eine Siedlergruppe raste und dabei ein Kleinkind umbrachte. Bei dem jungen Mann wurde von einem Terroristen gesprochen welcher auch schon mehrfach im Gefängnis gesessen haben soll. Hintergründe wurden bei der zionistischen Tagesschaupropaganda nicht geliefert, auch nicht dass der angeschossene junge Mann mit Absicht so lange nicht Notfallmäßig behandelt wurde bis er fast verblutet war. Drei Schüsse aus nächster Nähe auf einen Unbewaffneten, eine zionistische Spezialität, wenn es sich um Palästinenser handelt.

http://silwanic.net/?p=53989

Bei dem Siedlerextremisten wird von einem Aktivisten palavert. Dieser Rassist wurde übrigens auch schon verhaftet, sein Leitmotiv: “ Der Tempelberg ist unser„. Immer wieder maschiert dieser Chairman der „Tempel-Foundation“ auf den Tempelberg mit seinen Rechtsextremisten und provoziert wo er nur kann, geschützt durch IOF, obwohl er „Hausverbot“ am Tempelberg hatte. Die Rassisten-Truppe trommelt zur Errichtung des „Dritten Tempels“  auf dem Tempelberg und schnorrt dafür  Gelder in aller Welt. Der zu errichtende Tempel soll auf dem Platz der Al Aqsa-Moschee gebaut werden, daher rufen diese Extremisten auch zur Zerstörung der Al Aqsa-Moschee auf. http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=736253

http://silwanic.net/?tag=al-aqsa-mosque

Was soll die Herstellung von Israels Souveränität bedeuten, das rechtsextreme Apartheids-Regime hat bisher nicht einmal seine Staatsgrenzen  benannt und expandiert unaufhörlich gewaltsam weiter auf gestohlenem palästinensischem Land unter den Augen der UN.

http://silwanic.net/?tag=demolition

Nun wurde ein Palästinenser erschossen welche der Haupttäter bei dem Angriff auf der „Hauptverantwortliche“ gewesen sein soll, bezeichnet als „Mu’taz Hijazi“ aus Ost-Jerusalem.

.pbs.twimg.com/media/B1LTPF5CQAAaP39.jpg:large

.pbs.twimg.com/media/B1LC_EVCQAAsxqO.jpg

http://silwanic.net/?tag=martyr

http://silwanic.net/?tag=settlers-assault

http://www.tagesschau.de/ausland/israel-attentat-101.html

Widerlich verlogen auch die HASSbara-Trolle bei der Meta-tagesschau, bezeichnend auch der verlogene Kommentar vom Zionisten-Versteher“ ‚alles Schuggi'“ welcher Jerusalem ganz gezielt als Hauptstadt Israels bezeichnet. …Andere der plumpen Zionisten-Trolle haben zu heiß gebadet, das hat sie anscheinend um den Verstand gebracht…  http://meta.tagesschau.de/id/91375/israel-rechter-juedischer-aktivist-in-jerusalem-angeschossen#comment-1773239

Die TS hat nachgelegt und plappert weitere zionistische Propaganda nach. Wenn es stimmt dass im Haus des Palästinensers eine Waffe gefunden wurde, dann muß man  davon ausgehen, dass die IOF auf der Dachterasse eines Hauses einen in die Ecke gedrängten unbewaffneten Mann hingerichtet hat. Denn es gibt Fotos…Ob dieser überhaupt der Täter gewesen ist welcher auf den Rechtsextremisten geschossen hat ist eine weitere Frage. Laut Imemc  wurde auch gleich ein weiterer Teil der Familie in Sippenhaft genommen, schon gewohnheitsmäßig. Mal sehen ob die Zionisten das Haus der Familie ebenfalls zerstören, während die Häuser von israelisch-jüdischen Mördern/Terroristen  unangetastet bleiben. So wie es aussieht wurde auch hier einem Schwerstverwundeten ärztliche Hilfe verweigert, kein Ausnahmefall sondern die Regel. Die Meldungen sind in den israelisch-zionistischen Medien widersprüchlich. Der Tote, als politisch Gefangener bezeichnet, soll viele Jahre in israelischen Folter-Gefängnissen gesessen haben, davon allein 10 Jahre in Isolierhaft. Israel schafft sich seine Attentäter selbst und kostet selbstverständlich die „Opfer-Rolle“ aus. Gegen Syrien bewaffnet Israel Al-Kaida-nahestehende Terroristen und Kopfabschneider, Entführer, Erpresser und ganz gemeine Mörder.

http://www.imemc.org/article/69563

„Israeli Violations Continue to Escalate in Occupied Territories

„Settlers Destroy Palestinian Property Under the Protection of IsraelIsraeli Violations Continue to Escalate in Occupied Territoriesii Soldiers

„UNESCO Condemns Israeli Violations in Jerusalem

Das nennt sich nun die einzige Demokratie im Nahen Osten, eine rassistisch-rechtsextremes Regime durch und durch!

„Zoabi Deportation Order to be Debated Tomorrow

http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1184276

———

Auch im Irak wird weiter massengemordet durch die Terror-Organisation IS . Provinz Anbar, Ort „Hit“. hier sollen es 45 Menschen gewesen sein welche als Unterstützer der irakischen Regierung und der US-geführten Kriegsallianz benannt worden sein sollen. Weiter soll ein Massengrab mit 150 Körpern gefunden worden sein. Auch von einer anderen Hinrichtung wird gesprochen, dort sollen 76 Menschen umgebracht worden sein.

Obamas „arabische Frühlinge“ sind absolut mörderisch!

Der Westen unterstützt gegen Syrien die schlimmsten Verbrecher welche man sich nur vorstellen kann. Die Massenmorde ertrinken in einer Flut von Propaganda über Ain al Arab, welches von Kurden Kobani genannt wird. Hintergrund „Kobane“

Wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s