Skip to content

Kämpfe zwischen den CIA-geführten Jamal-Maarouf-Milizen und der Jabhat al Nusra bei Idlib. Erneut ein „Flüchtlings“-Camp getroffen.IS-Gräultaten bei ‚Homs

01/11/2014

Erster Teil.

Fortsetzung der Gefechte zwischen Al-Kaida und US-geführten Terroristen in der Provinz idlib, den Zawiya-Bergen. Ein weiteres Flüchtlings-Camp von Raketen und Granaten getroffen, die Heimstatt von Terroristen und Angehörigen sowie Flüchtlingen. Es liegt in der Kampfzone zwischen Jabhat al Nusra und US-Söldner-Milizen.

Eingesammelt:

Ein Video welches den gemäßigten CIA-Terroristenführer Jamal Maarouf zeigt. Im Video auch ein Körper am Boden liegend. Der Propagandist zieht die Kamera weg als voll auf den Körper getreten wird. Eine „Botschaft“ an die Jabhat al Nusra? Maarouf hat schon ermordete Gefangene am Straßenrand kreuzigen lassen. Soviel zu den Moderaten welche durch die USA bewaffnet werden. Sie unterscheiden sich nicht von ihren Al-Kaida-Kollegen.

Leider verstehe ich nicht was dieser US-Hifi von sich gibt:


Ein Link auf eine Teilübersetzung:

#Syria #Idlib #JAN Funeral of Mohammed Ali al-Allush killed by #JAN after being arrested yesterday in #Juzif village

(ob verhaftet oder im Kampf gefallen, die Meldung stammt von „FSA“)

facebook.com/Jabal.Alzaweya.today/photos/a.284965285000629.1073741827.283436698486821/368413056655851/?type=1

Die CIA-Terroristenfraktion von „Jabal Al Zaweya“ will wohl unter der Führung der US-bewaffneten Harakat Hazm und dem US-bewaffneten 13.Battalion erneut mit JN verhandeln.

منقول عن المقدم احمد السعود قائد الفرقة 13
بسم الله الرحمن الرحيم
الحمد لله رب العالمين والصلاة والسلام على خير المرسلين وآله وصحبه أجمعين وبعد:
بفضل الله ومنته ثم بإحساس عال بالمسؤولية وأخلاق كريمة وحرص منقطع النظير على حقن دماء المسلمين فقد اتفقت الفصائل التالية على إرسال قوات للفصل بين المتخاصمين في جبل الزاوية وخارجه باسم قوات الصلح:
1-حركة حزم.
2-فيلق الشام.
3-لواء الحق.
4-احرار الشام.
5-الجبهة السورية للتحرير.
6-اللواء الأول.
7-جبهة الأصالة والتنمية.
8-الفرقة 101.
9-الفرقة 13.
10-صقور الشام.
11-لواء فرسان الحق.
12-جيش الإسلام.
13-جبهة ثوار الموالي.
14-لواء الأمويين.
15-جيش المجاهدين.
16-حركة نور الدين الزنكي.
فعلى جميع الفصائل المتنازعة تسهيل عمل هذه القوة وعدم التعرض لها تحت أي ظرف كان . وللعلم ستحمل هذه القوات راية بيضاء لا كتابة عليها وهي بقيادة الأخ ابو عارف غزال حفظه الله . وستبدأ عملها اعتبارا من صباح الجمعة 31-10 -2014 م . والله من وراء

Allerdings wenn Maarouf die Jabhat al Nusra so schwer beleidigt, dann sehe ich schwarz für Verhandlungen. Laut FB gehen die Gefechte zwischen den nun mehr verfeindeten Milizen weiter.

Erwähnt wird schwere Artillerie und Mörser, Granaten würden auf die Orte niederregnen. Die Jabhat al Nusra soll auch mit Panzern und Geschüzen angerückt sein. Die Kämpfe sollen mit allen Arten von Waffen stattfinden.

جبهة النصرة تقتحم في جبل الزاوية بالدبابات وتطلق النار فرحاً بتحرير القرى من ابنائها

Die Jabhat-al Nusra soll den Waffenstillstand beendet haben und Maarouf und die anderen US-Lakaien weiterhin angreifen.

Vermutlich hat die JN das Video mit dem US-Söldner Maarouf ebenfalls gesehen….
عشرات قذائف الهاون تتساقط في قرية حنتوتين مصدرها دير سنبل ودوي انفجارات ضخمة داخل القرية بعد خرق الهدنة من قبل جبهة النصرة
„Dozens of mortar shells falling in the village of Deir Simbel Hantutin source and the sound of huge explosions inside the village after the breach of the truce by the Front victory.“
Bei FB wird appeliert dass die Kämpfe sofort eingestellt werden sollen da davon nur „Assad“ profitieren würde.
http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.498832&lon=36.445084&z=13&m=b

Das Beste was passieren konnte ist wenn sich die Söldner und Al-Kaida gegenseitig die Köpfe einschlagen. Falls es erneut zu einem Beschuss auf ein Flüchtlingslager mitten im Kampfgebiet kommt, kann man es ja erneut der syrischen Regierung unterschieben! Siehe auch weiter unten, ein „Flüchtlings-Camp“ betroffen.

Eine Demonstration von Terroristen und Unterstützern in Ferika welche die verfeindeten Terroristen-Milizen aufruft den Zwist zu beenden und stattdessen die syrische Armee zu bekämpfen:
http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.723381&lon=36.600609&z=13&m=b

Es gab noch weitere Demonstrationen in umliegenden Orten.

Bei FB wird gesagt dass Zivilisten in einem Flüchtlings-Camp „Schinschara“ verletzt wurden durch die Auseinandersetzungen von CIA-Rebellen und Jabhat al Nusra.

Auch Ambulanzen sollen beschossen worden sein als sie zum Bergen von Verletzten fuhren. Keine Ahnung wo das Camp liegt, ich habe bisher nur die „Ruinen von Schinscharah“ gefunden, auch im Kampfgebiet liegend.

Bei den Ruinen soll sich ein Flüchtlingslager befinden.
Shinshrah http://gr.geoview.info/shinshrah_shnshrah,2271945p
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.795297910486521.1073741880.160548097294842&type=3

استمرار الاشتباكات في جبل الزاوية حتى الان وانباء عن وقوع اصابات بين المدنيين في مخيم شنشراح نتيجة الاشتباكات كما تم استهداف سيارات الاسعاف المتوجهة الى المنطقة

facebook.com/samer.alsalloum/posts/342257952613357
Auf dem Berg mit dem Flüchtlings-Camp scheint es viele Mörserstellungen der FSA-Terroristen zu geben. Vermutlich sind die CIA-Maarouf-Terroristen das Ziel der Jabhat al Nusra.

Getroffen hat es auch Zivilisten und Rettungsfahrzeuge, laut FB-Quelle. Video noch keines gefunden von dem Beschuss.

.facebook.com/samer.alsalloum/posts/342257952613357

Ein gemischtes Flüchtlings-Camp und bewaffnete Terroristen. Sie haben sich in einer archäologischen Kulturstätte unter Flüchtlingen eingenistet damit die syrische Luftwaffe sie nicht angreift.
Ob von den Kulturschätzen überhaupt noch etwas übrig ist. Die Terroristen plündern archälogische Stätten um ihren Terrorkampf zu finanzieren und am Krieg zu verdienen.

Und nun kommt noch der Beschuss durch die rivalisierenden Mördertruppen hinzu.

Propaganda-Beispiele aus dem „Flüchtlings-Camp, ein Video, der Mann mit rotem Shirt als „treuherziger“ Flüchtling.

Zweites Video, der Mann als Milizionär auf dem Berg mit den Ruinen beim Abschuss von Granaten mit Mörsern.

Hier ein besserer Überblick wie die Flüchtlinge und Bewaffneten leben. Teilweise in den vielen Höhlen.

Je nach Propaganda Flüchtlinge und dann wieder Kämpfer!

Es ist ein Oppositions-kontrolliertes Lager voller Milizen welche von ihrem erhöhten Punkt aus die syrischen Armee-Checkpoints mit Granaten beschießen..
شنشراح

„Sheikh Yassin Allousch „predigt“ an die verfeindeten Parteien…von JN und Maarouf

 

Weiterhin sollen Raketen/Geschosse auf dem Gebiet mit dem Flüchtlingslager einschlagen. „Verirrte“ Geschosse treffen auch Zvilisten.

Und vorallem ganz deutlich dass es nicht die syrische Armee ist welche dieses sogenannte „Flüchtlings-Lager“ beschossen haben.

.facebook.com/samer.alsalloum/posts/342285322610620
استمرار الاشتباكات في جبل الزاوية ولازالت القذائف العشوائية تطال مخيم شنشراح
„Clashes in Mount angle and still random missiles reach camp shnshrah BingTranslator“
„Google Translator: „Continuing clashes in Mount corner and still random shells affect Hnscherah camp “

Quellen diverse Terroristen-Seiten bei FB./youtube/Twitter

Jamal Maarouf geflüchtet…

Die JN und ihre Verbündeten haben Maaroufs HQ übernommen.

„Jamal Marouf (SRF)’s final stronghold, Deir all Sunbul fell into the hands of JN, Jund al Aqsa & Ahrar“

Der Ort „Deir Sunbul“ mit Jamal Maaroufs Hauptquartier scheint bei Wikimapia mit Absicht falsch eingetragen worden zu sein. Es liegt hier, zwischen Farkia, Bara und Binine. Das erklärt auch die verschiedenen Massengräber in dem Umkreis.   http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.699547&lon=36.605759&z=12&m=b

Das Statement des  „FSA“ SRF-Terroristen Maarouf. Ziemlich realitätsfern was er von sich gibt. Obwokhl dieser „gemäßigte“ Todesschwadron-Führer von den USA mit BGM-71-TOW-Raketen bewaffnet wurde, konnte er Al-Kaida nicht standhalten. Ob die TOW-Raketen nun als Beute bei der Jabhat al Nusra gelandet sind?

Ergänzung: US-made BGM-71-TOW nun in den Händen der Jabhat al Nusra, welche nun „getracked“ werden kann, wenn die Meldungen über die rückverfolgbaren TOW´s stimmen.

USA bewaffnet JN in Mount Zawiah

جمال معروف يوجه كلمة يوضح فيها ماجرى في جبل الزاوية بعد بغي جبهة النصرة واحتلالهم لجبل الزاوية

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/11/01/schwere-klatsche-fur-us-terrorlakaien-in-der-provinz-idlib/

http://justpaste.it/hso5

http://www.presstv.com/detail/2014/11/01/384394/insurgents-alqaeda-fight-in-nw-syria/

Nun verbrennt die Jabhat al Nusra beschlagnahmte Rauchwaren

wird ergänzt

———————

Erneute Gräultaten durch die IS-Terroristen bei den Öl-und Gasfeldern von Schaar. In den Reihen der Homs-IS auch deutsche und österreichische  Kopfabschneider

Jabal Al-Sha’ar/ Sha’er Gas Field

https://pbs.twimg.com/media/B1S7UHOCcAAcZku.jpg

 

twitter.com/sha_man_3/status/528498197908303873/photo/1

Embedded image permalink

Zwei der menschlichen Bestien posieren:

https://pbs.twimg.com/media/B1S7UF0CQAIKsc9.jpg

http://justpaste.it/gzwshr1

http://www.almasdarnews.com/article/battle-map-east-homs-jabal-al-shaar-engulfed-violence/

Die Terroristen wollen den Militär-Flughafen http://justpaste.it/hsjw

Sie behaupten diese ID´s wären vom Flughafen. Sie können aber auch von den Öl-und Gasfeldern stammen oder von vorherigen Massenmorden.

https://pbs.twimg.com/media/B1WDW1VCYAE9uny.jpg:large

Bisher habe ich keinerlei Beweis für die Eroberung des Flugplatzes. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=34.533712&lon=37.630920&z=9&m=b

Die Faschisten behaupten sie hätten zwischen 300 und 1 500 Nusaris (Alawiten) getötet und den Flughafen unter voller Kontrolle. Ich hoffe es stimmt nicht, kein Beweis vorhanden. Andere erzählen sie hätten den Militär-Flugplatz umzingelt.

Sana berichtet der Flughafen würde ganz normal funktionieren.

——-

Erneut möchte ich darauf hinweisen dass die sogenannte Menschenrechtskommission, der UK Snackshop  „SOHR“ an einem Stück lügt. Routiniemäßig wird behauptet dass in syrischen Gefängnissen Häftlinge totgefoltert würden. Einen Beweis gibt es dafür nicht, die sogenannten „glaubwürdigen Zeugen“ erfinden Märchen, der Snackshop betet die Lügen nach ohne rot zu werden,  skrupellose Regime-Change-Propaganda für Kriegsverbrecher in den Reihen der „FSA“-Al-CIAida. Die Drahtzieher sitzen in Washington, Tel Aviv, Doha, Riad,…, London, Paris,Berlin..

——————

 Gräultaten der IS-Terror-Organisation bei Deir Ezzor. Die ermordeten Opfer umringt von Kindern:

Per Google-translator und FB . Twitter/ Dokumentation Bildzitate

facebook.com/deirezzorunderfire/posts/1556792641223817

„Summary executions by the Islamic state regulation implemented today in Deir al-Zour :
Three cases:
1Al-Asharah: the young man’s body was suspended Jaber Al-Khalid Ahmed Salim counter nephew immortal brigade commander Jaffar the pilot of the Army of Islam on a headless electricity poles, one of the sons of the town Aahal on charges of belonging to Awakening intent to fight regulation.
2Albulel: execution of Abd al-Rahman al-Abdullah al-Hussein on charges of luck for his son enlisted in the police system.
3. fields: Comment body called Melhem Ghannam Alkch sons of the town of Sabha on the roundabout pharynx (the entrance to the city of squares) on charges of belonging to the police system. “

Oppositions-Twitterer welche auch die Kopfabschneider der Jabhat al Nusra und die Jamal-Maarouf-Kreuziger bei Idlib unterstützen, schreiben „Just because it’s nephew Mohammed Abu Salim brigade commander Jafar the pilot of the Army of Islam, was executed on charges of apostasy“ twitter.com/syria7ra/status/528293293134598144

„Apparently IS beheadead „Jaber al-Khaled“ a Sahawa relative member from Zahran Alousch, in Deir ez-Zor“

Was für Doppelstandards, schneidet die FSA oder die Jabhat al Nusra Köpfe ab, dann ist es in Ordnung, macht die  Terror-„IS “ das Gleiche, dann wird aufgeheult.

IS beheads and crucifies Jaber al-Khaled. He was related to a Jaysh al-Islam leader.

Embedded image permalink

Embedded image permalink

https://pbs.twimg.com/media/B1R_sJsCYAA3v39.jpg

https://pbs.twimg.com/media/B1R_saTCAAAb_E4.jpg

 

Embedded image permalink

Sana berichtet so: http://www.sana.sy/en/?p=16589

Sana spricht von drei hingerichteten Zivilisten.

„…Local sources told SANA that the victims’ names are Abdul-Rahman Abdullah al-Hussian, Milhem Ghannam al-Kalash and Jaber al-Ahmad al-Khaled whom ISIS killed respectively in al-Boulil village, al-Mayadin city and al-Ishara town in Deir Ezzor...“

Der europäische Terrorist welcher gewisse Ähnlichkeiten mit dem deutschen Luqman aufweist, ein Kleinkind auf einen abgeschnittenen Kopf treten läßt, soll ein Holländer „Deze foto is van vandaag in Deir Ezzor „sein. Andere sprechen von Raqqa, welches ich für wahrscheinlicher halte. Eine Gerüchteküche welche sich versebstständigt. Wahrheiten wenige, egal von welcher Seite.

twitter.com/InfoTweepNL/status/528255943805775873

Die syrische Armee macht auch in Deir Ezzor Fortschritte bei der Terrorismusbekämpfung, während die US-geführte Bomber-Allianz kleine Ölkochereien wegbombt und kaum Terroristen trifft, dafür aber Zivilisten, als Erfolge durch westliche Presstituierte verkauft:

http://www.almasdarnews.com/article/isis-suffers-110-casualties-deir-ezzor-civilians-rally-support-saa/

———————-

Ein interessanter Aspekt zum Tempelberg im besetzten Ost-Jerusalem, ich hatte bereits Zweifel an dem  Wahrheitsgehalt der Hasbara gehegt, sie haben schon zuviele Unbewaffnete ermordet und ihren Opfern Waffen untergejubelt. Ich erinnere mich an einen Fall einer Studentin, festgenommen weil sie an einem Checkpoint IOF-Soldaten angegriffen haben sollte mit einem „Schweizer Taschenmesser“. Bei der Verhandlung wurden gleich zwei Messer vorgelegt, keines war ein „Schweizer Taschenmesser“. Die Palästinenserin welche den Angriff verneinte wurde dennoch verurteilt. Dabei gab es Videos vom Checkpoint und der Festnahme, die Palästinenserin hatte weder ein Messer noch hatte sie IOF-Soldaten angegriffen.

Die Zeugenaussagen von den „Breaking the Silence“ Soldaten sprachen mehrfach davon dass IOF-Soldaten diverse Waffen mit sich führen um sie bei erschossenen Palaästinensern hinzulegen um ihre „Notwehr“ zu begründen, sie seien angegriffen worden.

http://electronicintifada.net/blogs/ali-abunimah/who-shot-yehuda-glick

Mit 20 Kugeln hingerichtet.

http://silwanic.net/?p=54259

Vermutlich hat das Opfer etwas repariert als sie ihn zusammengeschossen haben.

„The Israeli forces murdered on Thursday morning the 32-year old freed prisoner Mou’taz Hijazi after surrounding him on the roof of his house.“

 

——

Bei den Idlib-Kanälen herrscht Sendepause, Friedensverhandungen sollen wegen der Kämpfe nicht erfolgt sein. Man kann nun darauf warten ob die Jabhat al Nusra stärker ist als die CIA-unterstützten FSA-Terroisten  und wie die syrische Armee damit umgeht.

———-

Der CIA-Hampelmann Akidi nun in Kobane. Inzwischen hat er sich überall Bart wachsen lassen. Hofft er seine ehemaligen hervorragenden Kämpfer der IS erkennen ihn dadurch nicht oder lassen Nachsicht walten? Wie können sich die Kurden nur mit diesem Kriegsverbrecher von Khan al Assal oder vom Flughafen Meng einlassen? Haben sie keinerlei Würde noch Gerechtigkeitssinn, verkaufen sie sich immer an den Nächstbesten, an Imperialisten wie USrael?

Der Tante Emma-Laden nun verspätet erneut mit Propaganda vom “ al-Nazhin camp“. Auch als Abideen-Camp beschreiben. Alte Propaganda in neuem Gewand und neuem Namen. Vorgeführt wird auch ein Kind welches überlebt haben soll, der Mann im Video bedrohlich!

—————-

Genauso bedrohlich dass „Reichsbürger“ für den 9.November eine Demonstration direkt am Reichstag angemeldet haben. Haben die Behörden da bewusst geschlafen? Ich erinnere an die Reichspogromnacht . Die hier passt dazu, die Preisträgerin „Atai“. http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-wahl-donezk-101.html
———-
Irak-Anbar/Hit:
https://www.jungewelt.de/ansichten/gelehrige-sch%C3%BCler

Die Hinrichtung hat vermutlich schon vor einer Woche stattgefunden. Es soll jedoch Weitere geben.

Die Terroristen morden wo sie auch hinkommen: http://justpaste.it/hszs
—————–
Und HRW und die Tagesschau hetzen unverdrossen weiter, sowohl gegen Syrien als auch gegen Russland. HRW die unermüdliche Plattform für Faschisten ob Al-Kaida oder Neonazis, die ARD ebenso gepolt.
Bildzitat:

15 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    01/11/2014 19:28

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 30.10.2014

    – Syrien verurteilt das beschämende Verhalten der türkischen Regierung, die sich offen in syrische Angelegenheiten einmischte durch die Verletzung der syrischen Grenze in Ain al Arab
    – De Bevölkerung von Ain al Arab verjagt die ISIL-Terroristen aus mehreren Vierteln in der Stadt
    – Iran: Zarif ruft alle Länder, besonders die Golfstaaten, dazu auf, gegen den Terrorismus und Extremismus zu kämpfen
    – Umland von Damaskus: Vormarsch der Armee in Jobar und Kontrolle über die Brücke von Zamalka
    – Die Armee liquidiert Terroristen des ISIL in Deir Ezzor und zielt auf Verstecke der Terroristen in Homs, Idlib und Aleppo
    – Der freigekommene palästinensische Gefangene Moutaz Ibrahim Khalil Hijazi fällt als Märtyrer durch die Kugeln von israelischen Soldaten
    – Tunesien: Nidaa Tounis erlangt 85 Sitze bei den Wahlen
    – Schweden erkennt offiziell den Staat Palästina an

    Regierungsbezirk Damaskus:

    IRIB- Laut dem Fernsehsender Al-Alam nähert sich die syrische Armee einem völligen Sieg im Umland von Damaskus. Die Auseinandersetzungen zwischen der Armee und bewaffneten Gruppen in Daraya gehen weiter und zahlreiche Terroristen wurden getötet oder verletzt.
    Den Einheiten der syrischen Armee im Qalamun ist es gelungen, schweres Kriegsmaterial der bewaffneten Gruppen zu zerstören und zahlreiche Terroristen zu töten, von denen mehrere aus arabischen Ländern stammen. Mazen Salmu, Korrespondent von Al-Alam in Damaskus, berichtet, dass die Kämpfe in Daraya am Stadtrand von Damaskus wieder aufgeflammt seien. Die Armee bombardiert die feindlichen Stellungen und zielt auch auf ein Hauptquartier der Bewaffneten in der Nähe der Al-Abbas-Moschee im nördlichen Sektor von Daraya.

    Regierungsbezirk Deir Ezzor:

    Am Mittwoch haben die Streitkräfte der syrischen Armee zwei Spähflugzeuge (Drohnen) vom Himmel über Maqaber in Deir-Ezzor geholt, hat General Issam Zahreddin (von der 104. Brigade der Republikanischen Garde) auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben, zu der die beiden Fotos unten gehören. Eine lokale Armeequelle weist darauf hin, dass die beiden Flugkörper der ISIL-Gruppe gehörten, die den Nordosten Syriens beherrscht. Dieser Erfolg zeigt wieder einmal die Fähigkeiten der syrischen Armee, jeden Apparat abzuschießen, der Vorwand für die Notwendigkeit einer Flugverbotszone in Syrien liefern könnte, egal wo im Lande, um nach der Logik der Freunde der „syrischen Revolution“die terroristischen Organisationen daran zu hindern, Flugzeuge oder Drohnen zu benutzen.
    https://fr-fr.facebook.com/Tous.avec.BACHAR.AL.ASSAD3/posts/635875553195616

    Video Shows SAA blowing up Tunnel in DeirEzZor..

    Regierungsbezirk Idlib:

    Der ehemalige Pressekorrespondent des saudischen Senders Al-Arabya TV (“Rebellen”-freundlich, seit 2011 Teilnehmer am Medienkrieg gegen Syrien), der Mitglied des jihadistischen Medienzentrums von Khan Sheikhun geworden war, stirbt an seinen Wunden, nachdem von einem Kampfhubschrauber eine Fassbombe auf die Ortschaft Khan Sheikhun abgeworfen worden sein soll, eine der nächsten Ortschaften, die im Rahmen der weitreichenden Operationen der Streitkräfte des Obersts „der Tiger“ wiederzuerobern sind, die weite Flächen in den beiden Regierungsbezirken Hama und Idlib umfassen. Zahlreiche, den Terroristen nahe stehende Quellen bestätigen seinen Tod:

    Regierungsbezirk Hama:

    Nach Ende der Militäroperationen und parallel zu den Vorbereitungen, in den Norden zu marschieren, nehmen die zuständigen Behörden die Reparaturarbeiten in der Ortschaft Mork in Angriff.
    Reportage von Al-Manar TV:

    Der australische Terrorist Mohammad Ali Baryalei wurde in Syrien getötet.
    http://www.dailytelegraph.com.au/news/national/sydney-islamic-state-fighter-mohammad-ali-baryalei-reportedly-killed-in-middle-east/story-fni0xqrc-1227105820542?nk=aed069d87ac4eafc34eb57cfa5bb0f3e

    Unterricht beim ISIL:

    http://www.medias-presse.info/djihadisme-les-photos-du-camp-de-formation-pour-enfants-de-letat-islamique/17232

    MOSKAU, 30. Oktober – RIA Novosti
    Die Koalition, die von Washington angeführt wird, führt keinen wirklichen Kampf gegen die Jihadisten des Islamischen Staats in Syrien, hat am Donnerstag der syrische Botschafter in Moskau Riyad Haddad bei einer Pressekonferenz der Agentur Rossiya Segodnya erklärt.
    «Die syrische Armee erfüllt ihre Mission auf sehr hohem Niveau und ist für den Einfluss der ausländischen Medien undurchdringlich, die versuchen, sie zu entmutigen, während die Koalition unter Washington in Wirklichkeit nicht gegen den IS kämpft», betonte Haddad. Er wunderte sich, dass die Verbündeten der Vereinigten Staaten völlig unwichtige Dinge aufbauschten, während sie «die Lastwagen ignorierten, die aus dem Ausland Waffen transportierten, die in die Hände des IS gelangten».

    IRIB- Die Länder der arabischen Welt «wenden sich immer mehr nach Russland hin», indem sie die strategische Zusammenarbeit mit Moskau verstärken und sich gleichzeitig vom Westen abwenden, stellt am Donnerstag bei einer Pressekonferenz bei RIA Novosti der Großmufti Syriens Ahmad Badr ed-Din Hassun fest, der zu Besuch in Moskau weilt. »Ägypten hat gerade einen sehr wichtigen strategischen Schritt unternommen, als es sich Russland zugewendet hat. Ich denke, dass Tunesien, Algerien und andere arabische Länder sich ebenfalls in diese Richtung bewegen, weil strategische Beziehungen mit Russland von enormer Bedeutung sind», hat der religiöse Würdenträger erklärt und erläutert, dass Russland die Souveränität, die Meinungsfreiheit und die Rechte der Anderen respektiere und nicht versuche, irgendjemandem irgendetwas aufzuerlegen. »Diese Gerechtigkeit steht im Gegensatz zur Ungerechtigkeit des Westens», fügte der Großmufti Syriens hinzu. Er versicherte, dass Syrien seinerseits für die spätere Förderung allumfassender Beziehungen mit Russland eintrete. »Sie werden bald von der Errichtung russischer Schulen in Damaskus und syrischer Schulen in Moskau hören», versprach Ahmad Badr ed-Din Hassun.

    Die ägyptische Armee beginnt eine Pufferzone zu Gaza einzurichten.
    IRIB- Die ägyptische Armee hat am Mittwoch begonnen, Häuser und Einrichtungen an der Grenze zum Gazastreifen abzureißen mit dem Ziel, eine Isolierzone zwischen Ägypten und dem Gazastreifen zu errichten.
    „France 24″ hat eine Zeugin zitiert, die nicht genannt werden möchte, die sagte, dass die Planierraupen im Gebiet von Barahema nördlich des Grenzübergangs Rafah die Häuser an der Grenze zerstörten. Sie fügte hinzu, dass viele Bewohner dieses Gebiets begonnen haben, ihre Häuser zu verlassen, damit die isolierte Zone an der Grenze geschaffen werden könne.
    In zwei Etappen will Ägypten diese Zone errichten: In der ersten werden 300m des Grenzstreifens evakuiert, wo die Leute bis Mittwoch Zeit hatten, ihre Häuser zu evakuieren, was auch geschehen ist, während die zweite Etappe 200m betrifft, wo die Armee der Bevölkerung 48 Stunden gegeben hat, um ihre Häuser zu verlassen.

    Donnerstag, 30.Oktober 2014
    IRIB- „Man kann nicht zur gleichen Zeit gegen den ISIL im Irak kämpfen und diese Terroristengruppe in Syrien stärken,“ bemerkte am Mittwoch der Chef der iranischen Diplomatie Mohammad-Javad Zarif bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Generalsekretär der UNO Jan Eliasson.
    «Die IRI wünscht die Stabilität und den Frieden für die Region; auf dieser Basis ist der Iran immer gegen den Terrorismus und Extremismus gewesen und wird es immer sein, führte Zarif aus und bestand auf der Zusammenarbeit und dem Beitrag aller Länder, vor allem der an der Küste des Persischen Golfs, im Kampf gegen den Terrorismus und Extremismus. Er rief auch die UNO und die westlichen Länder dazu auf, ernsthaft in diesem Sinne zu arbeiten. Jan Eliasson seinerseits hat sein Bedauern ausgedrückt, was die Fortführung der Konflikte im Irak und in Syrien betrifft. «Dank der Zusammenarbeit der Länder der Region werden die Probleme eine Lösung finden, betonte Eliasson, der an die Notwendigkeit erinnerte, den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Region zu verstärken, darunter zwischen Saudiarabien und dem Iran.

    Und zum Schluss noch ein Meisterlehrstück der Scheinheiligkeit:

    Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu hat behauptet, dass die UNO-Streitkräfte im Südlibanon unfähig seien, die Mission zu erfüllen, für die sie ihr Mandat auf der Basis der Resolution 1701 erhalten hätten.
    In einer Rede vor der israelischen Knesset sagte er: «Es wurde gezeigt, dass die Aufstellung von internationalen Streitkräften an den Orten, die von der israelischen Armee evakuiert worden waren, eine unnütze Wahl war. Diese Truppe, die damit beauftragt war, der Hezbollah zu verbieten, sich mit Kampfwaffen auszustatten, hat nicht das erwartete Ziel erreicht. Die Streitkraft der Hezbollah hat sich seit 2006 verfünfzehnfacht, was Raketen und Kampfausrüstung betrifft».
    Während er darauf hinwies, dass er diese Truppen nicht unterschätzen wolle, meinte Netanyahu, dass «der Kampf der Armeen des Terrorismus nicht unter die Verantwortung der FINUL fällt und ihre Kompetenzen sind dieser Mission nicht gewachsen. Diese Truppen können nicht die Sicherheit garantieren noch Frieden schaffen. Sie können die Terrorakte in den Gebieten, aus denen sich die israelische Armee zurückgezogen hat, nicht verhindern. Die FINUL ist in derselben Situation wie die UNDOF (die UNO-Truppen, die den Waffenstillstand im Golan überwachen sollen), die ihre Stellungen evakuiert hat und auf unsere Gebiete geflohen ist». Und weiter: «Was ich hier sage, ist nicht neu und bedeutet, dass wir uns auf die israelische Armee verlassen müssen, um Israel zu schützen und es gibt keine Alternative zu dieser Realität». In Erwähnung des sog. «Konlikts zwischen den sunnitischen und schiitischen Radikalen» in der Region hat Netanyahu davor gewarnt, dass die große Gefahr nur von der Erlangung der Atomwaffe durch eine der Konfliktparteien ausgehe.
    «Den ISIL besiegen und dabei dem Iran zugestehen, ein Nuklearland zu bleiben heißt, dass wir eine Schlacht gewonnen, aber den Krieg verloren haben», meinte er.
    Quelle: al-Akhbar

Trackbacks

  1. Deutschland soll nun auch in Syrien verteidigt werden…Don`t bomb Syria | Urs1798's Weblog
  2. Westliche Propaganda über “moderate Rebellen”, Unterstützung für al-Kaida #Syria #Morek #Hama #Daraa | Urs1798's Weblog
  3. Hama-Idlib Offensive, die monströse Al-Kaida “Nusra Front”, beklagt sich über russische #RuAF -Bombardierung. Eingesammeltes | Urs1798's Weblog
  4. Hadi Al Abdallah, der Massaker-Marketing-Spezialist aus Homs bei Hama Idlib | Urs1798's Weblog
  5. Syrien… Regierungsbezirk Aleppo- Nubbol und Zahraa. #Idlib #Daraa #Deir Ezzor … Al_Qaeda | Urs1798's Weblog
  6. Jen Psaki, das US-Propganda-Sprachrohr von der Terror-Organisation “IS” #Syria #USA #Raqqa | Urs1798's Weblog
  7. Eine weitere Minderheit in Syrien durch die IS-Terror-Organisation bedroht. Ismailiten unter dem Schwert der ehemals US-gestützten ISIS-Terroristen für Regime-Change in Syrien. | Urs1798's Weblog
  8. +18 #Al_Qaeda and supporters in #Daara with “MFG Hughes Aircraft company” (Raytheon Systems Company) BGM-71E-3B missles #Syria #Golan #USA | Urs1798's Weblog
  9. Die vom CIA und Mossad bewaffnete Daraa-Südarmee mordet genauso wie die Terror-Organisation “IS” #Israel #Syrien #USA #Jordanien #FSA-Al-CIAida #Golan | Urs1798's Weblog
  10. Die CIA-bewaffnete Daraa-Südarmee weiterhin mit den Al-Kaidas der Jabhat al Nusra unterwegs #Israel#Syrien#USA | Urs1798's Weblog
  11. Die US-geführte Kriegsmafia gegen Syrien soll in Harem Zivilisten zerbombt haben, darunter einige Kinder #Idlib | Urs1798's Weblog
  12. +18 #Raqqa, die Schreckensherrschaft von Kriminellen und Faschisten geht unvermindert weiter #Syrien | Urs1798's Weblog
  13. Kämpfe zwischen den CIA-geführten Jam...
  14. Unsere Medien verschweigen selbst die UN-Sitzungen über Syrien, Israel, etc. Das Publikum wird bewusst “dumm” gehalten | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s