Skip to content

Al-Qaeda bei der Daraa -Südfront mit US-made BGM-71E-TOW-Raketen bewaffnet #Syria #Afghan mujahidin

16/11/2014

Fortsetzung Daraa-Sheikh-Miskin

In den neueren Videos wird von den Golan-Terroristen weiterhin Sheikh Miskin mit Mörsern beschossen, sie kontrollieren entgegen ihren Behauptungen Sheikh Miskin nicht.

Erneut arbeiten die US-TOW-Söldner mit den Al-Kaidas der Jabhat al Nusra zusammen, bei den Attacken auf verschiedene Militärstellungen des 82 Regiments sowie auf Militärstellungen bei Dilli.

Sie nennen die Gemeinschaftsoperation „battle promised day

Weitere Attacken sollen stattfinden auf Armeestellungen zwischen Ain al Tinah und Jassim. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.000917&lon=35.992187&z=15&m=b

Auch wollen die Al-Kaida-Verbündeten Stellungen im Norden von Sheikh Miskin angreifen. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.887516&lon=36.157207&z=13&m=b

Übrigens twittert auch die Jabhat al Nusra dass sie die gleichen Militärstellungen bei „Dilli“ angreifen wie auch die TOW-bewaffneten US-Söldnerhttp://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.904668&lon=36.156864&z=16&m=b

Dilli

Bei FB schreibt die Nusra-Front :

 „Was thankfully edit all from the village of deli and deli barrier and Khirbet deli after fierce battles with Assad gangs Nusayris still battles based on the rest of the points to edit, God willing,„… http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.904812&lon=36.156349&z=16&m=b
#جبهة_النصرة : #حوران
تم ولله الحمد تحرير كل من قرية الدلي و حاجز الدلي و خربة الدلي بعد معارك شرسة مع عصابات الاسد النصيرية ولا تزال المعارك قائمة على باقي النقاط لتحريرها بإذن الله
الدعاء لأخوانكم المجاهدين

Gefechte und Attacken auch im Norden von Sheikh Maskin bei der „Brigade 82 north Sheikh Miskinhttp://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.859258&lon=36.156693&z=13&m=b

جبهة النصرة الآن أسود التوحيد حول محيط اللواء 82 شمال مدينة الشيخ مسكين، ولازالت المعركة قائمة، لاتحرموا إخوانكم من الدعاء. #درعا
جبهة النصرة بحمد الله وفضله، تمت السيطرة التامة على قرية الدلي بحواجزها شمال مدينة الشيخ مسكين، ومازال أسود التوحيد يتقدمون.
درعا

Und dies hier die sogenannten gemäßigten Terroristen, sie erklären ähnliches wie die Al-Kaidas, ebenfalls TOW-bewaffnete Extremisten, welche CIA-TOW-Bewaffnung mit „Allah führt…“, verwechseln:

الجبهة الجنوبية ||جبهة الشام الموحدة || تنويـــــــــــه : لم يتم تحرير اللواء 82 حتى اللحظة ولا تزال الاشتباكات

USsraels-Contractors? Wieviele dieser Verbrecher befinden sich bereits in Syrien unter den FSA-Al-CIAidas und Jabhat al Nusra!

ShamUnifiedFront2Afghan mujahidin -Al-Kaidas mit US-made TOW-Bewaffnung hochgerüstet.

Attacke 82 US-Söldner

جبهة الشام الموحدة || مميز تدميرعربة شيلكا متمركزة في اللواء 82 بصاروخ تاو

Diese TOW-Raketen-Miliz hat Al-Kaida in ihren Reihen, wie die meisten Golanterroristen-Brigaden bunt gemischt!

Nein, sie kontrolliern nicht ganz Sheikh Miskin:

FSA, Jihadisten, Takfiristen und Al-CIAida zusammen „ShamUnifiedFront2Afghan mujahidin -Al-Kaidas:

جبهة الشام الموحدة || البدء باقتحام اللواء 82 من جهة الشيخ مسكين ( ادخلو عليهم الباب2 )

جبهة الشام الموحدة || اشتباكات عنيفة يخوضها مجاهدو جبهة الشام الموحدة على اطراف اللواء 82

Die gleichen Al-Kaidas auch mit ATGM´s Konkurs-Raketen:

جبهة الشام الموحدة ||تدمير دبابة لقوات الاسد بالقرب من تل عريد بصاروخ كونكورس معركة اليوم الموعود

Egal wie man es wendet oder dreht, immer ist Al-Kaida beteiligt zusammen mit den US-made TOW-Raketen-Söldnern. Trotz gültiger UN-Sicherheitsresolution gegen Terroristen und ihre Verbündete in Syrien, bewaffnet und unterstützen die USA weiterhin Al-Kaida und ihre Verbündeten „FSA“-Massenmörder der Daraa-Südarmee.

Wieder werden von den US-Al-Kaida-Söldnern TOW-Raketen eingesetzt und vermutlich auch Milan-Raketen:

Al-Hamza-Brigaden, ebenfalls US-Söldner:

ToW HoranTerroristen

Geschoss TOW

فرقة الحمزة لواء مجاهدي حوران إستهداف مدفع 122 لعصابات الأسد على تل عريد 15-11-2014

TOW 2

Fast hätte es die Al- Kaida-Verbündeten, die  Furqan-Terroristen erwischt:

Noch ein US-bewaffnetes Terroristen-Team beim Angriff auf das 82 Regiment bei Sheikh Miskin

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.847938&lon=36.164246&z=14&m=b

Das Logo der SRF-CIA-unterstützten Jamal Maarouf Kriminellen, welche im Gegensatz zu Idlib weiterhin mit Jabhat al Nusra gemeinsame Sache machen.

SRF Sheik-miskin

استهداف عربة شيلكا بصاروخ تاو استكمال لمعركة (ادخلو عليهم الباب )لتحرير اللواء 82 في مدينة الشيخ مسكين

Wie oben die Jabhat al Nusra beschrieben hat, wollen die Südarmee-Terroristen den Ort „Dilli“ und den Hügel Dilli eingenommen haben. Ich bin davon jedoch nicht überzeugt, ich denke eher die Armee hat sie zurückgeschlagen.

Einige Videos dazu, welche den Ort „Dilli“ betreffen sollen:

Frei übersetzt, heftige Gefechte und die Luftwaffe bombardiert. Das kann man mit einem der TOW-Videos (Oben) vergleichen welche Terroristen auf dem Dilli-Hügel zeigen soll während die Armee sie per Luftwaffe wegbombt.

لواء الخليفة عمر || اشتباكات عنيفة جدا داخل قرية الدلي وقصف بالطيران الحربي على أرض المعركة

Von der Kleidung her auch Al-Kaidas unter den Südarmee-Terroristen in „Dilli“, aber die Jabhat al Nusra hat ja bereits geschrieben dass sie bei den Attacken führend waren. OB FSA oder Al-Kaida, sie sind alle Terroristen, die Fahnen unter denen sie operieren sind „Schall und Rauch“. Wer immer die Südarmee bewaffnet unterstützt Kriegsverbrecher, Kriminelle, gemeine Mörder, Kehlendurchschneider , Leichenschänder, Massenmörder und Al-Kaida in USraels Diensten, denn sonst würde man diese Schwerstkriminellen nicht bewaffnen.

Caliph Omar Brigade || very violent clashes inside deli.

Der Typ mit dem Hut taucht immer wieder in verschiedenen Milizenzusammenstellungen auf

لواء الخليفة عمر || اشتباكات عنيفة جدا داخل الدلي

Auch hier sieht es nicht nach Erfolgen der „Yarmouk-Armee“ aus, eher nach einem Rückzug bei http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.896786&lon=36.123830&z=14&m=b

هام – جيش اليرموك – أول المجموعات المقتحمة للنقاط المتقدمة لحاجز عين عفا – 15-11-2014

Auch das ist kein Fortschritt wie beschrieben, die Jabaht al Nusra verschweigt ihre Toten:

Wird ergänzt

Beteiligt :

Die CIA-Südfront/Südarmee /Jabhat al Nusra-Verbündete / US-made BGM-71E-TOW-bewaffnet

Jabhat al Nusra  Al-Qaeda

Al-Fourqaan Al-Kaida

Brigade black Islam/Band 69 special forces Brigade / (gehören zur Yarmouk-Armee)-  systematische Ermordung von Gefangenen – Jabhat al Nusra-Verbündete

Yarmouk -Brigade (Division) army of Yarmouk   TOW (Entführer von UN-peacekeepern und Gefangenen-Massenmörder) Jabhat al Nusra-Verbündete

Hamza Brigade TOW –  systematische Ermordung von Gefangenen. Jabhat al Nusra-Verbündete

Horan Brigade TOW systematische Ermordung von Gefangenen. Jabhat al Nusra-Verbündete

ShamUnifiedFront2/Afghan mujahidin Al-Kaidas Gefangenschlächter, mit TOW Söldnern gesichtet

Caliph Omar Brigade, halte ich für Al-Kaida oder zumindestens Al-Kaida durchtränkt

Salahuddin Brigade „FSA“ mit Al-Kaida verbündet, haben gerade einen Kommandeur bei Sheikh Miskin eingebüßt

etc…

Eine Teilrundfahrt durch Nawa und dem 112 Regiment welches von der Armee vor mehreren Tagen aufgegeben wurde.

WIE LANGE WERDEN UNSERE MEDIEN NOCH VERSCHWEIGEN DASS DIE USA UND ISRAEL AL_KAIDA UND VERBÜNDETE BEWAFFEN WELCHE GENAUSO MORDEN WIE DIE TERRORISTEN DER „IS“!

—————-

Peter Kassig?:

Die Medienmaschinen sind voll von Peter Kassig, die ebenfalls bestialisch ermordeten Soldaten sind den westlichen Kriegspropagandamaschinen kaum eine Erwähnung wert. Sie befinden sich in dem gleichen Video, man kann sie nicht übersehen haben. Sind Syrer weniger wert als ein Peter Kassig!

Embedded image permalink

Weitere syrische Soldaten von HRW´s einstigen Menschenrechtlern geköpft:

Faschisten:

Man sollte sich das Video nicht antun. Es zeigt die Verlogenheit westlicher Demokraten welche das Leben eines Amerikaners höher werten als das von Tausenden von anderen Menschen, welche von einstmals Westunterstützten lieben Rebellen, auch durch die NATO-Türkei, durch die „Freunde Syriens“, abgeschlachtet werden.

Embedded image permalink

Embedded image permalink

Embedded image permalink

Embedded image permalink

Embedded image permalink

https://pbs.twimg.com/media/B2jbMeKCIAE3-uR.jpg

Mein tiefes Beileid an die Angehörigen, meine tiefste Verachtung an die westlichen Demokraten, den Auftraggebern von Massenmördern, welche weitere Kriegsverbrecher gegen Syrien trainieren wollen, natürlich wieder als moderat verkauft wie auch die Kehlendurchschneider der Daraa-Südarmee.

6 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    17/11/2014 00:12

    Samstag,15. November 2014 :

    Syrien. «Der ISIL herrscht durch Terror, „durch Verbrechen gegen die Menschlichkeit“
    http://www.french.alahednews.com.lb/essaydetails.php?eid=13337&cid=309#.VGedmmfypSN

    Regierungsbezirk Aleppo:

    Kobane, an der Front :

    Ein französischer Ex-Jihadist, der aus Syrien zurückgekehrt ist, ist zu sieben Jahren Zuchthaus verurteilt worden.
    http://axedelaresistance.com/un-ex-djihadiste-francais-rentre-de-syrie-ecope-de-sept-ans-ferme/

    Strategie des Kampfes gegen den islamischen Staat: Streit regiert in Washington.
    Nach anonymen Regierungsquellen des CNN hat Obama die Absicht, die Kampfstrategie gegen den islamischen Staat in Syrien zu überdenken und die Anstrengungen auf den Sturz von Bashar Al-Assad zu konzentrieren. Obwohl das Weiße Haus diese Nachricht dementiert hat, hat die Sprecherin des State Departments zugegeben, dass Washington den syrischen Präsidenten als einen «Terroristenliebhaber» betrachtet. Die Korrespondentin von RT Gayane Tschitschakyan liefert uns die Einzelheiten :

    Die Inkompetenz Obamas und seiner Regierung lässt sich immer schlechter verbergen. Die widersprüchlichen Erklärungen mehrmals am Tag vermehren sich in Mafiasien.

    Libanon :

    „Die libanesische Armee hat am frühen Samstagmorgen eine große Operation in der Region von Baalbek gegen die terroristischen bewaffneten Gruppen begonnen“ meldete die Nachrichtenseite al-Nashra. Die Armee wolle ihre Operation gegen die Terroristen noch in andere Regionen ausweiten, darunter nach Brital und Al-Dar al-Wasaa, nach Baalbek und in den Süden des Libanons, erläuterte die Seite weiter. Die Christen, Drusen und Sunniten haben sich kürzlich in der Region des Südlibanon vereint, um gegen eventuelle Bedrohungen durch die Terroristengruppe des ISIL in diesem Gebiet vorzugehen.

    IRIB- Zusammenstöße zwischen der libanesischen Armee und den al Nusra- und ISIL-Terroristen erfolgten wieder am Samstagmorgen im Gebiet von Brital und Dar al Wasea. Laut AsSafir wurden drei Zivilisten im Laufe dieser Auseinandersetzungen verletzt. Die bewaffneten Terroristen haben in Richtung von zwei Fahrzeugen geschossen, die sie dann entführt haben. Näheres ist noch nicht bekannt.

    Und wenn Hassan Nasrallah (Hezbollah) Sunnite wäre? Antwort eines libanesischen Sunniten.
    Die Golfmonarchien, historische Verbündete der USA, stellen den Konflikt in Syrien als Konfrontation zwischen Sunniten und Schiiten dar. Während einer libanesischen Fernsehsendung hat ein sunnitischer Muslim diese Manipulierung entblößt, die darauf abzielt, die Sunniten der Region dazu zu bringen, sich gegen die „Widerstandsachse“ zu erheben, die multi-konfessionnel und anti-impérialistisch ist. Salem Zahran hat seinen Respekt ausgedrückt, den er für Hassan Nasrallah und die Regierung Syriens empfindet und erklärt, inwiefern die takfiristische Ideologie eine Täuschung ist, sowohl in theologischer, als auch in geopolitischer Hinsicht.

    Wir (der Widerstand) tun alles, um die arabischen Muslime zu einen, und die wahabitischen Zionisten tun alles, um uns zu spalten.

    Die Amerikaner enthüllen einen Skandal bei dem Abkommen der Ausstattung der Armee.
    (Ja wenn die Konkurrenz nicht wäre….)
    Bedeutende politische Quellen haben der libanesischen Zeitung Assafir verraten, dass die USA formal bei der libanesischen Regierung protestiert hätten, vor allem beim Generalstab der libanesischen Armee, gegen den Versuch, eine Transaktion mit der russischen Regierung von T72-Panzern abzuschließen. Das Abkommen beinhaltet 60 Panzer mit ihren Ersatzteilen.
    Laut der Zeitung Assafir «hat sich die US-Seite erstaunt darüber gezeigt, dass der Chef der Partei der Zukunft, Saad Hariri, darauf besteht, die Quellen der Bewaffnung zu variieren, vor allem da der Libanon eine Summe von einer Million Dollar sparen könnte, wenn er sich dazu entschließen würde, sich mit neuen amerikanischen Panzern einzudecken anstelle von gebrauchten russischen Panzern».
    Die Amerikaner haben sich gefragt, ob die libanesische Armee wirklich T72 –Panzer kaufen wolle, die zu einem so hohen Betrag vergoldet wurden. Nach libanesischen Quellen, die die amerikanischen Bedenken berichtet haben, «hat die US-Seite sichere Informationen über die libanesischen und russischen Zwischenhändler gebracht, die Kommissionen in der Höhe des gesamten Vertrags erhalten würden», weigerten sich aber den Gesamtwert preis zu geben.
    Die amerikanische Seite begnügte sich damit, von einer Summe über 100 Millionen US-Dollar zu sprechen (die von der saudischen Schenkung von 1 Milliarde Dollar abgezogen würden, die für die Armee und andere Sicherheitsinstitutionen des Landes reserviert sind)
    Außerdem habe auch «Südkorea den Wunsch geäußert, an der Liste der Länder teilzuhaben die an der Ausrüstung der Armee beteiligt sind, und hat derm Generalstab der Armee vorgeschlagen, es in den Kauf von koreanischer Armeeausrüstung einzubeziehen und will im Austausch dazu eine moderne Armeefregatte stiften.
    Die chinesische Regierung hat ihrerseits ihren Willen kundgetan, an der Bewaffnung teilzunehmen und vorgeschlagen, Waffen zu niedrigem Preis zu verkaufen. Eine libanesische Armeedelegation wurde dazu nach Peking beordert.
    Im selben Rahmen hat der Chef des jordanischen Generalstabs mit dem Kommandostab der Armee Kontakt aufgenommen und eine militärische Schenkung vorgeschlagen. Der Libanon wird eine Armeedelegation damit beauftragen, in Amman über die Art der zu liefernden Waffen zu diskutieren..
    Quellen: al Assafir, alHadathNews

    Eine libanesische Zeitung, ad-Dyen, sagt, dass die terroristischen Gruppen sich anschicken, einen Großangriff gegen die Stellungen der Armee im Gebiet von Arsal auszuführen.!
    http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/348872-liban-terrorisme-o%C3%B9-en-est-l-arm%C3%A9e

    Irak:

    IRIB- «Die vom ISIL verwendeten Waffen sind aus reiner US-Herstellung», enthüllt eine irakische Sicherheitsquelle in einem Interview mit der Agentur Fars «Jede Kugel dieser Waffen kostet 2000 Dollar». Und weiter: «Die Terroristengruppe ISIL hat sich der Waffen aus amerikanischer Produktion bedient, um im Laufe der Operation von Al-Anbar eine Anzahl von irakischen Soldaten und Mitgliedern der Volksstreitkräfte zu töten». Und sie verriet weiter : «Die Zweifel diesbezüglich wurden stärker, als eine gewisse Zahl von irakischen Soldaten und Mitgliedern der Volksstreitkräfte im Regierungsbezirk Anbar von Elite-Scharfschützen des ISIL erschossen wurden. Die wichtigste Besonderheit dieser Kugeln liegt in der Tatsache, dass sie gepanzerte Fahrzeuge durchbohren und deren Insassen töten», fügte diese Quelle noch hinzu. «Die Waffen funktionieren genauso wie die amerikanischen Raketen, die die US-Soldaten in den 90er-Jahren sowie im Jahre 2003 im Irak benutzten». «Diese Waffen haben bis jetzt der irakischen Armee große Verluste zugefügt und werden nur in den USA hergestellt. Also zeigt die Tatsache, dass die terroristischen Gruppen diese Waffen besitzen, von denen eine Kugel 2000 Dollar kostet, dass die USA in die Bewaffnung des ISIL verwickelt sind».

    IRIB-Am Samstag haben die irakischen Regierungsstreitkräfte die Belagerung der größten Erdölraffinerie des Landes durchbrochen, die seit mehreren Monaten von den ISIListen belagert war, haben Verantwortliche verkündet. Dieser neue wichtige Vormarsch erfolgt am folgenden Tag mach einem bedeutsamen Sieg dieser Streitkräfte, die die strategische Ortschaft Baiji, 10 km von der Raffinerie entfernt, im Norden des Iraks eingenommen haben. Die irakischen Streitkräfte haben den Eingang der Raffinerie erreicht, erklärte am Samstag der AFP der Gouverneur des Regierungsbezirks Salaheddin, Raad al-Juburi.

    Regierungsbezirk Salaheddin:

    Die totale Einnahme der Präfektur von Baiji, sowie der Ortschaft durch die irakischen Sicherheitskräfte und den schiitischen Widerstand nördlich der Stadt Tikrit. Zahlreiche Leichen der ISIL-Terroristen liegen auf den Straßen der befreiten Ortschaft.

    Die Präfektur von Baiji wurde durch die irakischen Sicherheitskräfte befreit. Der Augenblick der Befreiung :

    Regierungsbezirk Diyala:
    Die takfiristischen Terroristen wurden von den irakischen Sicherheitskräften zermalmt und in Panik versetzt

    Die irakische Armee und die Volksverteidigungskräfte haben die völlige Kontrolle über die Region von Sad Al Azeem übernommen, zahlreiche Terroristen wurden getötet, einige sind zu sehen.

    Nachrichten des ISIL, laut Wikibaghdady.
    + Ablösung des hohen Verantwortungsträgers der Fatwas, des Saudis Abu Bakr Omar Al Kahtani, zugunsten des Bahrainis Turki Benali.
    + Letzterer hat vorgeschlagen, die ISIL-Propaganda auf Grundlage der Moderation neu zu mischen, um andere Ulamas anzulocken und die Gruppe aus der Isolierung zu führen.

    Andere Nachrichten über den ISIL. Laut Wikibaghdady.
    + Der neue hohe Verantwortungsträger für de Fatwas, der Bahraini Turki Benali, hat den Befehl erteilt, nicht mehr folgende Scheikhs zu kritisieren: Abu Mohamed Al Maqdessi, den Palästinenser Abu Qatada, Abdel Aziz Attarifi, Iyad Kanibi, Suleiman Al Aalwan und den Marokkaner Omar Haddoushi, und das in der Hoffnung, diese dazu zu bringen, sich ihrer Sache anzuschließen.
    + Er hat jede Kritik an Al Qaida untersagt.
    + Al Adnani, der ISIL-Sprecher, hat diese Idee kategorisch zurückgewiesen und erklärt, das Kalifat werde nur durch Gewalt errichtet.
    + Der Bahraini Benali schlägt auch vor, den Sheikhs im Ausland Geld zu geben.

    Algerien
    Ghazwat Al Damous, erfolgreicher Hinterhalt des AQMI gegen einen Konvoi der algerischen «Murtadeen»-Armee (Atheistenarmee) im Osten von Algier. Dutzende algerische Soldaten wurden mit der Axt von den «Mujahideen fi sabillillah» getötet.
    Video:
    https://archive.org/details/Damouse

    Der ISIL und Al Qaida bald in Algerien ?:

    Palästina:

    IRIB- Die Soldaten des zionistischen Regimes haben mit wirklichen Kugeln gegen die Palästinenser geschossen, die Brandobjekte in ihre Richtung warfen. Am Freitag hat das zionistische Regime unter einigem Druck provisorisch die Altersbegrenzung und einige Maßnahmen gegen die Al-Aqsa-Moschee aufgehoben.

    Türkei:

    Ankara und Washington haben Kämpfer der sog. syrischen »moderaten» Opposition ausgebildet.
    Die Türkei und die USA haben ihre Verträge unter Dach und Fach gebracht, um auf türkischem Boden etwa 2000 Kämpfer der sog moderaten Opposition auszustatten und zu trainieren, berichtete die Zeitung Hurriyet daily:
    http://www.french.alahednews.com.lb/essaydetails.php?eid=13345&cid=309#.VGeZWmfypSN

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin angerufen, um mit ihm über die letzten regionalen Entwicklungen zu sprechen, besonders über den Konflikt, der in Syrien wütet.
    Laut der Moskow Times, einer bekannten russischen englischsprachigen Tageszeitung, hat Präsident Recep Tayyip Erdoğan, kriegerisch wie immer und mit seiner gewohnten Rhetorik gegen die syrische Regierung von Präsident Bashar al-Assad, seinem russischen Amtskollegen erklärt, dass die Türkei angeblich eine Schwelle erreicht habe, wo sie nicht mehr gleichgültig gegen das «menschliche Blutbad » in diesem Land sein könne, das vom Krieg zerrissen sei.
    Aber zur Überraschung Erdoğans war Putin wütend und warnte den türkischen Präsidenten heftig, sich nicht mehr in die inneren Angelegenheiten Syriens einzumischen, da Russland ansonsten bereit sei, die Pläne der Türkei zu durchkreuzen und es sie daran hindern werde, einen katastrophalen Krieg in der Region auszulösen.
    Sprachlos hat der türkische Präsident ihn also gefragt, ob diese Bemerkungen Putins eine direkte Drohung gegen die Türkei bedeuteten, und Putin antwortete: «Herr Präsident, Sie können meine Worte interpretieren, wie Sie wollen.»
    Der russische Präsident hat Erdoğan auch die bittere Feststellung in Erinnerung gebracht, dass es die falsche und kriegerische Politik der Türkei der syrischen Krise gegenüber sei, die Zehntausenden von unschuldigen Zivilisten das Leben gekostet habe. Putin hat auch dem türkischen megalomanen Präsidenten geraten, davon abzusehen, die jihadistischen Terroristen zu unterstützen durch die Errichtung von Trainingslagern und Zufluchtstätten innerhalb des türkischen Territoriums, wie die Moskow Times berichtete.
    algerie1.com
    Von Khidr Omar | 14/11/2014

    • Barbara permalink
      17/11/2014 00:14

      Samstag,15. November 2014 :

      Beweis des FAKES. Gedreht in Malta im Mai 2014 in der Absicht, dies als real hinzustellen.

      Zur Erinnerung des Fakevideos selbst, das von der FSA gedreht worden sein sollte:

      Norwegian director Lars Klevberg is a natural born loser, the by-product of in-breeding
      Producer of fake ‚Syrian hero boy‘ video apologizes
      http://news.yahoo.com/producer-fake-syrian-hero-boy-video-apologises-160529309.html
      „Stockholm (AFP) – The producer of a viral video showing a Syrian boy rescuing a girl under gunfire apologised… “ Quelle siehe yahoo-Link

    • Barbara permalink
      17/11/2014 00:45

      Ukraine, Donpass, Putinversteher:

      Igor Strelkow : War Awaits Russia.

      Samantha Lewthwaite, die gesuchteste Terroristin der Welt, soll in der Ukraine umgekommen sein.

      MH17: Die Niederlande unterzeichnen ein Protokoll mit der selbsternannten Republik Donezk:
      © RIA Novosti. Alexei Kudenko
      15/11/2014
      DONEZK, 15. November – RIA Novosti
      Die Niederlande haben am Samstag ein Protokoll mit der Volksrepublik Donezk über die e-vakueirung der Trümmer der malysischen Boeing, die am 17. Juli im Osten der Ukraine abgeschossen wurde, unterzeichnet, verkündete der Minister der Notlagen der DNR.
      Die Niederländer haben sich bisher geweigert, das Protokoll zu unterzeichen, das den Namen der selbsternannten Republik enthält. Laut der DNR wird die Sammlung der wichtigen Fragmente der Boeing ab 16. November beginnen. Die DNR wird den Niederländern Kräne, Eisenbahnplattformen und Autos zur Verfügung stellen, um die Trümmer des Flugzeuges zu transportieren.
      Die Boeing 777 der Malaysia Airlines, die Amsterdam mit Kuala Lumpur verbinden, mit 283 Passagieren und 15 Mitgliedern des Flugpersonals an Bord, ist am 17. Juli in der Region von Donezk (Südost-Ukraine) abgestürzt. Es gab keine Überlebenden. Die Maschine flog in einer Höhe von 10.050 Metern. Kiew hat die Aufständischen des Donbass beschuldigt, die Ursache dieses Absturzes zu sein, doch diese haben erklärt, dass sie über kein System verfügten, das ein Flugzeug aus dieser Höhe abschießen könnte.

      Der öffentliche Rat beim Chef der selbsternannten Volksrepublik Lugansk und die republikanische Föderation der Gewerkschaften haben sich an die UNO und die OSZE gewandt mit einer Bitte, den Tod der Zivilisten aufgrund der Aktionen der ukrainischen Armee zu beenden, und sie haben die Behörden in Kiew der absichtlichen Zerstörung der Infrastruktur in der Region bezichtigt.
      «Die Auslöschung des Lebens von Tausenden Zivilisten durch die Sicherheitskräfte ist nicht nur ein Völkermord am eigenen Volk, sondern auch ein blutiges Verbrechen gegen die Menschlichkeit», hat ein Kommuniqué auf der Seite der Volksrepublik Lugansk ausgeführt. All dies erfolgt dem Bericht zufolge in einem Kontext von «zynischen Erklärungen» Kiews zur Beachtung der Abkommen von Minsk.
      http://french.ruvr.ru/news/2014_11_15/Lougansk-exhorte-lONU-et-lOSCE-a-arreter-la-mort-des-civils-7598/

      IRIB- Niemand « diktiert Frankreich seine Haltung » warnte am Freitagabend der französische Premierminister Manuel Valls. Eine Antwort auf das Ultimatum, das ein Bisschen früher am Freitag von Moskau an die französische Regierung ging, die sich am Mittwoch geweigert hatte, den Mistral an Russland auszuliefern, wie sie doch seit mehreren Wochen von den russischen Behörden dazu aufgefordert wurde. Moskau hat darauf den französischen Behörden bis Ende November Zeit gegeben, ein Militärschiff auszuliefern, wenn sie sich nicht „ernsten Kompensierungsforderungen“aussetzen wollen, wie eine russische «hochgestellte» Persönlichkeit am Freitag von Ria Novostie zitiert wurde. Die Ankündigung von Moskau sieht wie ein x-ter Rückprall in der Mistralgeschichte aus. Verkauft für 1,2 Milliarden Euro an Russland, befinden sich diese Projektions- und Kommandoschiffe im Herzen eines diplomatisch-militärischen Wirrwarrs seit des Entschlusses von Präsident François Hollande, ihre Lieferung bis zur politischen Regelung der ukrainischen Krise auszusetzen.

      Putin lacht bei der Frage eines Journalisten. Wie Putin analysiert und die Dinge so sieht, wie sie sind …
      http://ombre43.over-blog.com/2014/08/vladimir-poutine-rit-a-la-question-d-un-journaliste.html

      Putin: Die deutsch-russischen Beziehungen hängen nicht von meinen Beziehungen mit Merkel ab.

      Die Regierungen der BRICS-Länder (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) sind der Meinung, dass die Wirtschaft der Entwicklungsländer bereit ist, äußeren Schocks zu widerstehen.
      Jedoch haben sie nach einem Treffen am Rande des G20-Gipfels in Australien betont, dass sechs Jahre nach Beginn der Weltfinanzkrise eine dauerhafte Erholung auf lange Sicht noch nicht erreicht worden sei.
      Außerdem haben die BRICS-Regierungschefs den G20 dazu aufgerufen, die Diskussion um eine Reform des FMI zu planen, wenn die Vereinigten Staaten nicht die Reform von 2010 vor Ende des Jahres ratifizieren. Die Parteien betonten, dass die exzessiven Verspätungen der Ratifizierung den gemeinsamen Verpflichtungen der G20-Chefs widersprachen, die diese 2009 eingegangen sind.
      http://french.ruvr.ru/news/2014_11_15/BRICS-les-economies-des-pays-en-developpement-sont-en-mesure-de-resister-a-la-crise-6575/

      Der G20 findet am 15. und 16. November in der australischen Stadt Brisbane statt mit der Teilnahme der Regierungschefs der größten Länder der Erde, die allein mehr als 80% des globalen BIP ausmachen. Wladimir Putin hat die Absicht, sich mit den BRICS-Chefs zu treffen, aber auch mit dem französischen Präsidenten François Hollande und dem britischen Premierminister David Cameron. Allerdings berichten die australischen Medien von diesen wichtigen Ereignissen, wie der RT-Korrespondent Igor Piskunow feststellt, auf phantasievolle Art und Weise.

      Vermischtes:

      Vatikan: Militante Femen kleben christliche Kreuze auf ihr Hinterteil. Am Freitag sind drei FEMEN mit nackter Brust im Petrus-Viertel aufgetaucht. Sie haben christliche Kreuze auf ihr Hinterteil geklebt und feindliche Parolen gegen die Autorität des Papstes geschien. Sie wurden verhaftet und zum nächsten Polizeikomissariat gebracht.

      Glauben diese Frauen im Ernst, mit diesen Mitteln etwas zu erreichen, außer dass die Leute über sie reden. Wohlgemerkt, die Leute werden über sie und nicht über den Inhalt ihrer Forderungen reden.

      Zwischen 8000 und 9000 Polizisten aus ganz Frankreich haben zwischen der Place de la Bastille und der Place de la République in Paris demonstriert, um gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen zu protestieren.

      Der Name eines ehemaligen Chefs des MI6 wird in einem Pädophilenskandal in Großbritannien genannt.
      http://axedelaresistance.com/le-nom-dun-ex-patron-du-mi6-cite-dans-un-scandale-de-pedophilie-qui-secoue-la-grande-bretagne/

Trackbacks

  1. Weiteres Massaker an Gefangen durch die “ehemals” US-NATO unterstützten IS-Menschenrechtszertreter in der Provinz Deir-Ezzor | Urs1798's Weblog
  2. Grenzenlose Terroristen-Propaganda der US- gestützten Daraa -Südarmee #Syria #Syrien #Golan | Urs1798's Weblog
  3. Die Al-Kaida und FSA-Todesschwadrone im Golan/Quneitra, von der Daraa-Südfront, haben weitere Waffenlieferungen erhalten #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s