Skip to content

Die US-bewaffneten Söldner und Jabhat al Nusra-Al-Kaida haben bei Idlib vermutlich tote Soldaten ausgegraben und verstümmelt. False-Flag-Propaganda. Wadi_Deif / Al_Hamidyah

19/12/2014

Verschiedene Auffälligkeiten in den Videos aus Wadi Deif und  Al-Hamidyah.

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/16/die-jabhat-al-nusra-bei-idlib-nun-us-made-bgm-71e-tow-bewaffnet/

  • Terroristen mit Gasmasken

Hadis freunde

  • Terroristen liefen zwischen Gebäuden mit Pistolen in den Händen herum. Sehr ungewöhnlich, habe ich in keinem anderen der vielen Videos gesehen.
  • Viele tote Soldaten weisen keine sichtbaren Verletzungen auf.
  • Andere Soldaten wurden zusammengeschossen, aber sie haben so gut wie nicht geblutet. Wurde erneut auf Leichen geschossen?

Wurden hier Tote aus ihren Gräbern geholt? Auf der Ladefläche mindestens ein Toter mit zusammengebundenen Handgelenken und Beinen. An manchen der Körper viel Erde an der Kleidung. Im Video auch einzelne geöffnete Gruben. Haben die syrischen Soldaten zwischen den Bäumen ihre Toten bestattet?

Leider habe ich keine Übersetzung. Wurden nur „Nusaris“, Alawiten aus den Gräbern geholt? Die Toten können noch nicht lange in den Gräbern gelegen haben. Was haben die Terroristen später mit den Leichen gemacht deren Totenruhe sie geschändet haben. Sind es die später verstümmelten Leichen welche die Jabhat al Nusra auf Twitter ausgiebig zeigten?

Weißes Leukoplast auf der Stirn bei einem Leichnam.

Ausgegrabene Soldaten

 

Al-Kaida und FSA zusammen:

Al-kaida und FSA

 

Mit Mullbinden zusammengebundene Hände, gehört zu Beerdigungsritualen.

Al-kaidaFSA Leichenräuber

Leichenräuber und Schänder

Mit einer Mullbinde zusammengebundene Hände wie zur Beerdigung fertig gemacht. Im Hintergrund offene Gräber

Mullbinde, schwarzer Pullover, rote Unterhose:

Ausgegraben Hintergrund LöcherOffene Gräber:

Offene Gräber

Vermutlich falsche ID-Karten von anderen Toten an die Stiefel gesteckt. Die Erde bereits trocken. Nur bei dem einen Stiefel hat jemand einen nassen Erdklumpen genommen um die ID-Karte zu befestigen. Der Grashalm ist ebenfalls ganz frisch.

Falsche Ausweise an die Stiefel gesteckt

 

شاهد جثث عصابات الاسد تحت اقدام المجاهدين بمعسكر الحامدية ووادي الضيف بريف ادلب

Hier trampeln die Leichenschänder auf älteren Gräbern herum. Im Video auch ein „FSA“-Terroristenpropagandist, Obamas gemäßigte TOW-bewaffnete Leichenräuber. Die sind doch alle komplett verückt!

FSA Mikro und Al-kaida

Beteiligt an den Leichenraub und Leichenschändungen die „FSA“-Islamic Front, Ahrar al Sham, (Sham-falcons) , Sham Legion, Harakat al Sham, die 113 TOW-bewaffneten US-Söldner, die der Jabhat al Nusra, so wie auch Teile der Harakat-Hazzm, die Loyalität geschworen haben wie auch die anderen „moderaten“ Terroristen welche vor den Al-Kaidas nicht die Flucht ergriffen haben wie der US-besoldete Massenmörder Jamal Maarouf.

Sie haben die Leichen nicht nur ausgegraben, sie haben sie später vermutlich noch zusammengeschossen, anderen wurden die Köpfe abgeschnitten von den „heißgeliebten“ Rebellen der westlichen Medien. Aus Hass und für Propaganda. Was sind das nur für fürchterlich wahnsinnige Menschen!

„شاهد صورة مصغرة لما حصل لشبيحة الاسد اثناء فرارهم من وادي الضيف والحامدية ومعرحطاط “

Die Leichen werden durch die Gegend gekarrt. Ein Zuschauer hält sich die Nase zu. Wer weiß wie lange die Körper in der Erde waren, es ist Winter und auch in Syrien ziemlich kühl. Vielleicht haben sie bereits angefangen Verwesungsgeruch auszusenden.

Unten links im Screenshot der Mann mit den mit einer Mullbinde  zusammengebundenen Händen.

Unten links der tote Soldat mit den zusammengebundenen handgelenken

Auf ihn gab es einen Nachruf von pro-syrischer Seite auf einen gefallenen Märtyrer. Die Terroristen haben ihn ausgegraben mit weiteren Soldaten.

Bei FB wird der Tote von der Opposition auch als Verräter bezeichnet. Gehörte er früher zu den Terroristen und ist zur syrischen Armee zurückgekehrt? War er eingeschleust? مقتل الخائن ﺍﻟﻌﻤﻴﺪ ﻏﺴﺎﻥ ﻋﻠﻲ ﺍﺑﺮﺍﻫﻴﻢ ﺑﻤﻌﺮﻛﺔ ﺗﺤﺮﻳﺮ ﻭﺍﺩﻱ ﺍﻟﻀﻴﻒ

 

Erde im Bart

شاهد العشرات من الجثث التي تم سحبها في وادي الضيف

Nun behaupten die Terroristen-Propagandisten die syrische Armee hätte die Soldaten selbst lebendig vergraben weil sie desertieren wollten. Das ist ebenfalls gelogen und passt auch nicht zu den Leichen mit dem Namensstreifen auf der Stirn. Ebensowenig passt die Geschichte zu dem Toten mit den zusammengebundenen Händen.

Ich vermute den Terroristen ist aufgefallen dass auf ein paar der Toten bereits vor Tagen auf pro-syrischen Seiten Nachrufe gab. Nun haben sie ihre Propaganda nachgebessert. Ziemlich plump und primitiv. Übrigens haben die „IS“-Terroristen schon gezeigt dass sie Gefangene lebendig begraben. Der Nusra und den FSA traue ich ähnliches ohne weiteres zu!

Screenshot mit den Lügen und der False-Flag-Propaganda gegen die syrische Armee. das erinnert mich an die Anfangszeit, da haben die Baba Amr-Homs-Qusair-Terroristen ähnliches behauptet. Wundert mich nicht dass sie erneut so lügen. Der Homs-Qusair-Terrorist Hadi Al- Abdallah ist seit mehr als einer Woche in der Gegend und betreibt Propaganda für Al-Kaida. Vielleicht ist die Idee aus seinem Hirn entsprungen.

http://www.bing.com/translator/  العثور على مقبرة جماعية في وادي الضيف لجنود النظام تصفية بالرصاص بوادي الضيف
حاولوا الإنشقاق فَدفنهم أحياء ويكتب أنهم أبطال

„Mass grave found in the Valley of the guest for the filter system to lead soldiers to the Valley of the guest
Tried to defect, buried alive, written as heroes

Kafranbel-lügen

Dokumentation: Nun haben sie dem einen Toten in dem oberen Bild links die Mullbinden entfernt. Die Verbrecher lügen wenn sie behaupten die Soldaten wären von den eigenen Kameraden lebendig begraben worden.

Leichen vom Lieferwagen

Was für plumpe Propaganda! Sie kennen überhaupt keine Grenzen.

Wahnsinnspropagandafacebook.com/kefranbesyr/posts/566622460147869

Eine Auswahl der Leichen welche ich zum Teil für die ausgegrabenen und geschändeten Leichen halte. Wie weit diese Inszenierung gegangen ist, davon habe ich keine Ahnung. Auch nicht wieviele tote Soldaten sie ausgegraben haben und welche der Toten bei ihrem Rückzug umkamen. Auch kann ich nicht sagen ob sie ihre eigenen Toten mituntergemischt haben. Aber ich glaube weniger.

Deif Tote Wadi Deif Stiefel Wadi Deif Zigaretten Tote Soldaten von Wadi deif GuestValley Soldaten Guest valley Soldaten

Hier einige Körper ohne Köpfe. Die Köpfe habe ich nicht gefunden

twitter.com/mhab_lghad/status/544932139289284609

Die zwei Köpfe eher von den Leichen unten aus dem großen Gebäude.

Köpfe Wadi Deif

Kopfabschneider idlib

 

Geköpfte wadi deif

 

Köpfe khan Sheikoun

Hier waren die Köpfe noch an den Körpern

Später Kopf abgeschnitten

Mit Kopf

Bei dem Hinterhalt auf den fliehenden Konvoi haben die Terroristen mindestens einen Gefangenen erstmal am Leben gelassen. War es ein Verwundetentransport? Der Gefangene lädiert mit einem Verband am Unterschenkel.

Gefangener norwegerpullover

Bespuckt

Später wurde der Gefangene  an die Jabhat al Nusra übergeben, die Jabhat al Nusra führt und beansprucht die Beute, dazu gehören auch Menschen. Die einzige Hoffnung wäre ein Häftlings-Geiselaustausch. Meist bringt die Nusra genauso wie die IS-Terror-Organisation Gefangene bestialisch ums Leben. Auch die FSA schneidet übrigens Kehlen durch, das sieht man viel bei Daraa.

Zum Vergleich:

Wadi deif Soldat

Das Video:

Supporters of Syria captures one of the elements Assad’s forces during their escape from the valley towards the guest Mork

تجمع أنصار الشام يأسر أحد عناصر قوات الأسد أثناء هروبهم من وادي الضيف تجاه مورك

 

——

 

Kopf fehlt

 

Ein Kopf fehltKopf fehlt an der Leiche

Hier waren die Köpfe noch am Rumpf:

Mit Kopf Zigaretten

Zur Dokumentation ein Foto von dem Terroristenfreund und Propagandaspezialisten Hadi Al Abdallah. Lagen die Leichen welche im Flurbereich liegen teilweise zuvor in einem Kühlraum? Die Wände auf Hadis Foto sind gekachelt, die im Flur jedoch nicht. Also wurden auch  zwei der Körper durch die Al-Kaida-Terroristen  im Flurbereich hingelegt.

Eine Kühlkammer, ein Leichenablageraum? Die Tragen sind die gleichen welche im Hausflur liegen. Haben die Terroristen die Leichen aus einer Kammer geholt und im Hausflur ihre Propaganda weiterinszeniert? Ich vermute die Terroristen haben später beiden Leichnamen die Köpfe abgeschnitten. Einem Draußen, dem anderen im Hausflur.

Hadi Al Abdallah der „gaubwürdige“ Augenzeuge von Aljazeera und westlichen Propagandamaschinen mischt wieder ganz vorne mit. Von den Verbrechen berichtet er nicht.

„Two bodies of fighters from al-Assad gangs in camp Alhamdep chirp in front of victory are free Sham“ per Translator von Hadi´s Tweet.  Hadis Kumpel gehören wie eh und je zu Al-Kaida.

Hadis Foto Kühlkammer

Zum Vergleich dieses Video aus dem Eingangsbereich, zwei der Leichen aus dem „Lagerraum“. Dem dritten Mann welcher an der Wand liegt wurde vermutlich dort in den Kopf geschossen, das Blut/Gehirnmasse ist bis an die Wand gespritzt. Der Mann hatte vermutlich einen Tropf, die Kanüle dafür im rechten Arm.

Ich denke diese Köpfe gehören zu den zwei geschändeten Leichen:

Köpfe Wadi Deif

Und es gibt noch ein weiteres interessantes Foto bei Hadi dem Al-Kaidafreund welches ich est spät endeckt habe. Es zeigt das Gelände hinter dem Gebäude mit mindestens neun frischen Gräbern. Haben sie dort die Leichen ausgegraben für ihre „Sieges“propaganda?

Dokumentation:

Text bei Hadi: „جزء من مقبرة وجدها المجاهدون في معسكر الحامدية.. كانت عصابات الأسد تدفن قتلاها فيها خلال الأيام والأسابيع الماضية “

„Part of the cemetery and found the militants in the camp Alhamdep .. Assad gangs were burying their dead during the past days and weeks“ via google-translator

Frische Gräber hadi al Abdallah

Screenshot vom Twitterer und Terroristen Hadi al Abdallah, der Kumpel vom Menschenfresser aus Homs und Qusair. Der Lieblingspropagandist von dem Terroristensender Aljazeera welcher auch die Al-Houla-Kindermassaker umlog.

Der tote Soldat trägt einen Verband am Arm sowie auch einen Leukoplaststreifen. In dem Gebäude war auch das Lazarett der syrischen Armee. Da einem Verwundeten mit solch einem Kopfschuss bestimmt kein Verband mehr angelegt wird noch ein Tropf, gehe ich davon aus dass der Mann von den Terroristen später den Kopfschuss erhalten hat und er vorher nicht lebensbedrohlich  verwundet war. Der Tote welcher an der Wand liegt bei dem später geköpften Leichnam:

Ausgetretene Gehirnmasse und vermutlich noch den Schlauch von einer Infusion im rechten Arm:

Hadi Verwundeter umgebracht

 

http://www.youtube.com/watch?v=AAHAovn0F4M

Nachtrag, die Reise der drei Leichnahme aus dem Gebäude ist noch weitergegangen für FSA-Al-Kaida-Propaganda:

Ein Kopf fehlt weiterhin. Einen weiteren haben sie zu einem der Körper gelegt. Im Vordergrund der Leichnam mit der großen Kopfverletzung.

Leichen an anderem Ort

Leichen für PR

Das Video der Al-Kaida nebst „FSA“ -Propagandisten:

جثث كلاب الاسد المنشرة على الطرقات بعد تحرير وادي الضيف والحامدية مع رساله لادعة للإتلاف

Ein weiteres Video von Wadi Deif zeigt wieso sich die Soldaten so lange halten konnten:

————–

Weitere Ergänzung:

Ich habe noch eine Fortsetzung mit den Leichen gefunden welche beim Friedhof (Idlib) aufgeladen wurden. Dazu gibt es noch die üble Propaganda, die syrische Regierung würde nicht an einem Austausch, Leichen gegen „Häftlinge „ interessiert sein. Die Übersezung des PR-Artikels auf einem faschistischen Terroristenpropaganda-Medium wie immer durchwachsen. Ich werde es noch ergänzen. Die Frage ist wann und wo haben sie die Leichen fotografiert? In einem Kühlraum liegen sie nicht, sondern halb in einem Hof mit Gehweg, ein Ast ragt ins Video. Ekelhafte Terroristenpropaganda.
Auch der Tote mit den vormals zusammengebundenen Händen auf dem Friedhof befindet sich darunter. Nun sind nur noch die Beine mit einer Mullbinde gebunden. Auch der Mann mit dem rotgemusterten Schal befindet sich unter den Leichen. Dazu kann man sehen dass einige der Körper Verbände aufweisen, meist an den unteren Extremitäten.

Screenshot zur Dokumentation der Leichen. Wie man sieht sind die Terroristen in der Lage auch scharfe Fotos zu liefern, während das Video äußerst schlechte Qualität aufweist.

Rötliche Augen

Leichen in Geiselhaft.

Siehe auch die zusammengebundenen Beine, schwarzer Pullover, rote Unterhose. Vergleiche mit den Screenshots oben, der Leichnam welcher zuvor auch mit einer Mullbinde umwickelte Hände hatte und auf einem Friedhof auf einen Pritschenwagen geworfen wurde.

Tote Soldaten Wadi deif

Siehe Screenshot oben am Lieferwagen wo die Leichen auf dem Friedhof  aufgeladen werden.

Leichen wieder da oder Zwischenstation

كاميرا الدرر الشامية ترصد جثث ضباط وجنود وادي الضيف والحامدية

Es scheinen vier Köpfe zu fehlen

Ich habe desöfteren gesehen das die syrische Armee Leichen gegen Häftlinge austauscht. Daher muß ein anderer Grund vorliegen warum die Leichen nicht ausgetauscht werden. Ob die Propagandisten erneut lügen um weitere Menschen wie z.B. Angehörige der Toten  aufzuwiegeln? Vielleicht sind die Leichen schon garnicht mehr vorhanden und wurden von den Terroristen entsorgt. Ob sie sie überhaupt zum Austausch angeboten haben, vielleicht auch nur weitere Propagandalügen. Ob die syrischen Behörden verlangen dass die Terroristen auch die eventuell noch lebenden Gefangenen mitaustauschen, das wäre ein Grund!

Auch das hier sind Obamas moderate Terroristen. Sie haben nach eigenen Angaben regierungsloyalen Orten bei Hama die Wasser-und Stromzufuhr gekappt. Das sind also des Westens „Mnschenrechtsaktivisten“ welche kollektive Strafen über Zivilisten verhängen welche nur in Frieden leben wollen. Ob die Wasserleitungssprengungen die mehrheitlich alawitisch-christlich bewohnten Dörfer betreffen welche Schutz durch die Armee bekommen vor West-unterstützten Faschisten und kranken Fanatikern? Das erinnert mich an zionistische Bestrafermethoden in der besetzten Westbank oder im Freiluftgefängnis Gaza.

Zivilisten das Wasser genommen

Sehr lesenswert zu Libyen, manches nicht so gut beschrieben, aber dennoch sehr informativ wie Libyen in die Katastrophe gebombt wurde. Auch die Drahtzieher sind die Selben wie gegen Syrien, auch die US-UK,…, Proxymilizen wie etwa CIA-Hakim Belhadj oder auch Mahdi al Harati welche in Syrien ebenfalls mit Söldnern massenmordet. Erwähnt in dem Artikel werden nicht die Rollen die der Presstituierten, Kommunikationsoffiziere  und Agenten welche ebenso wie zuerst in Benghazi, später in Syrien in Homs oder Idlib auftauchten um das gleiche Terrorwerk wie bei Libyen nun gegen Syrien einzuleiten. Die gleichen Propagandateams wie in Libyen tauchten auch gemeinsam in Syrien auf und logen was das Zeug hielt.  Marie Colvin und Remy Ochlik haben in Homs dafür bezahlt, andere sind davon gekommen wie etwa dieser suspekte Agent Paul Conroy, welcher sich in trauter Gemeinschaft mit Al-Kaida-Führern in Tripolis ablichten ließ und später mit den Menschenfresser-Terroristen in Homs-Baba Amr. CIA-CNN-Agenten, AVAAZ-Danny…,“freischaffende“ und „nichtfreischaffende“  Tagesschaulohnschreiber und spätere Journalistenpreisträger, sie alle hetzten wo und wie sie nur konnten um die Kriegszustimmung so richtig anzuheizen, unterwegs mit „Rebellen“, welche Terroristen und Mitglieder von Todesschwadronen waren und noch sind, sollten diese noch nicht zu Al-Kaida oder der IS-Terror-Organisation übergetreten sein, damit sie weiter mit US-made Waffen ausgestattet und besoldet werden.  Es ging um Regime-Change und nicht um Wahrheiten, da macht man auch weiterhin gemeinsame Sache mit Kopfabschneidern oder wie bei der Ukraine mit Neonazis.

Die Meldung bei Heise: http://www.heise.de/tp/artikel/43/43600/1.html

———————-

Vielen der seit fast zwei Jahren eingeschlossenen Soldaten ist der Rückzug gelungen.

https://www.facebook.com/1hama.news

Noch einmal die Gefangenen welche von einem Kind mißhandelt werden im Fahrzeug von Al-Kaida:

————————-

Letzte Woche haben die IS-Terroristen einen Mann gefangenen genommen und später gekreuzigt und geköpft bei Deir Ezzor Aleppo , al Bab?ausgestellt. Nun haben sie das  Video veröffentlicht. Sie haben den Mann zu einem Geständnis erpresst um ihn dann öffentlich zu ermorden. Das Opfer wurde lebendig gekreuzigt auf einem Pickup durch die Gegend gefahren in einem Autokorso. Die Terroristen haben dem Mann vorgeworfen er würde mit Chipkarten Ziele für die Luftwaffe markieren. Ein absoluter Blödsinn, an den Haaren herbeigezogen. Der Mann hatte einen pro-syrischen „Passagierschein, ich denke dies war der ausschlaggebende Grund für die öffentliche Hinrichtung. Das Opfer war vermutlich regierungsloyal.

Das Video, Sceenshots folgen da das Video vermutlich schnell weg sein wird.

Al bab Hinrichtung

ولاية حلب | عبرة لكل معتبر

————-

http://www.tagesschau.de/ausland/todenhoefer-tt-101.html

Das was Todenhöfer bei der Tagesschau erzählt, klingt wie Hetze gegen Schiiten im Irak. Gleichzeitig erzählt er dass die IS-Terror-Organisation auch alle Schiiten ausrotten will nebst anderen Glaubensgemeinschaften.Wie passt das zusammen? Nun wirft er im Tagesschauinterview den USA vor Krieg gegen Libyen geführt zu haben, dabei war er selbst heftigst propagandistisch auf der Seite für einen vollen Angriffskrieg gegen Libyen.

Wer hat bei Libyen in der Blöd-Zeitung für eine militärische Intervention plädiert? War das nicht Todenhöfer?! Für mich ist dieser Publizist nicht glaubwürdig, denke ich an Libyen und die Propaganda für einen gnadenlosen Angriffskrieg gegen Libyen. Wie kann man sein Fähnchen nur so in den Wind hängen.

Wird ergänzt und auch verbessert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s