Skip to content

Israel mit erneuter Militärhilfe für Al-Kaida und Todesschwadrone im Golan? #Quneitra #Daraa + Al-Kaida Idlib

18/01/2015
Ahrar al Sham u Al-Kaida

In letzter Zeit äußerst sich die israelische Terroristen-Armee IOF nicht mehr bei Twitter zu ihrer aktiven Militärhilfe für Al-Kaida und Todesschwadrone im Golan gegen Syrien.

ynetnews.com/articles/0,7340,L-4616368,00.html

news.yahoo.com/israeli-helicopter-strikes-syrian-golan-security-source-144033322.html

Für Israel sind alle Terroristen welche sich gegen das rechtsextreme Regime wehren. Ihre eigenen Terror-Anschläge nennen sie „Selbstverteidigung“

timesofisrael.com/israeli-helicopter-fires-at-terrorists-in-syria

Die rechtsetreme Siedlerzeitung „Aroutz Sheva“ behauptet in ihrer Hasbara, die  Jabhat al Nusra wäre angegriffen worden. Sie lügen schon gewohnheitsmäßig. Wahrscheinlich soll es von der aktiven Zionistenhilfe für Al-Kaida und „FSA“-Todesschwadrone ablenken.

Die Oppositions-Terroristen behaupten ziemlich alle gleich, das Israel ein Gebiet beschossen hat welches von syrischen Regierungssoldaten gehalten wurde.

Israeli aircraft fired two missiles at Quneitra in the Golan Heights, has been targeting the site hope Farms area, an area under the control of the forces of order.“  facebook.com/EastDamascusGroup/posts/808475512547598

#‏تجمع_شرق_دمشق‬

طائرة اسرائيلية تطلق صاروخين على القنيطرة في الجولان ،الاستهداف تم لموقع بمنطقة مزارع الامل ،وهي منطقة تقع تحت سيطرة قوات النظام .

لا يوجد اي رد من قبل قوات النظام .“

Israel hat erneut den syrischen Luftraum verletzt, Israel erlaubt sich einfach alles genauso wie die US-geführte Bomber-Allianz. Sie alle greifen Syrien völkerrechtswidrig an.

Israels  moralische IOF, ein rassistischer Haufen mit einer faschistischen Ideologie.

Zitat von den Rassisten von ihrem offiziellen Besatzer-IDF-Blog, welcher die Gefahr durch IS-Terroristen nicht überbewertet haben will, diese herabspielt und von der größeren Drohung durch „radikalen schiitischen Islam spricht“. Damit ist die Hisbollah gemeint in der die verschiedensten Religionsgemeinschaften vertreten sind, unteranderem auch Christen. Man könnte direkt meinen „IS“ und „ISIL“ verstehen sicht gut. Auch die unerwähnt gebliebenen Freunde Israels, die Al-Kaida im Golan, in Daraa finden bei dem IOF-Blog wenig bis keine Erwähnung. Kein Wunder, haben sich sich doch bei der Eroberung des Grenzpunktes „Quneitra-Crossing“ so wundersam ergänzt mit Kehlendurchschneidern: …

“ISIS is not far from us, but they are not the only potential danger for us in the region,” asserted General Yair Golan, the newly appointed IDF Deputy Chief of Staff. “We shouldn’t overstate the ISIS threat and we can’t forget that the most pressing threat is from radical Shia Islam, led by Hezbollah.”“ Quelle IOF-Faschisten idfblog.com/blog/2015/01/18/isis-potential-danger-says-idf-deputy-chief-staff/

Die Hisbollah bekämpft Terroristen, Israels IDF-Terroristen kämpfen auf Seiten von Al-Kaida und Kehlendurchschneidern im Golan und unterstützen zusammen mit den USA aktiv Terrorismus und Massenmörder.

Ermordet durch das zionistische Regime Israels:

http://www.tagesschau.de/ausland/hisbollah-101.html

Hasbara-Trolle vom der Desinformationsfront  meta.tagesschau.de/id/94325/israel-luftwaffe-toetet-hisbollah-kaempfer-in-syrien

التلفزيون السوري: ستة شهداء وإصابة طفل بجروح بليغة جراء إطلاق مروحية اسرائيلية صاروخان باتجاه مزارع الامل بريف القنيطرة

The syrian tv: Six martyrs and one child seriously injured due to launch a helicopter israeli rockets eljabal farms hope countryside. Quneitra

Sollte es mehr geben , wird ergänzt

Hier ein Propaganda-Video der Golan-Daraa-Todesschwadrone, bewaffnet und besoldet auch durch die USA mit US-made-BGM-TOW Raketen. Hier im Video auch Al-Kaidas auf dem Weg zum Tell Hara, erobert mit Israels Terroristenhilfe.

Die sogenannten moderaten Dschihadisten und Al-Kaida-Verbündete. Des Westens Spießgesellen, ihre abscheulichen Gräultaten haben sie weggelassen in ihrer Propaganda, da ziehen sie gleich mit den westlichen Medien welche auch jede Gräultat verschweigen.

Ein Mini-Ausschitt von der Eroberung des Grenzübergangs Quneitra-Crossing mit israelischer Militärhilfe. Damit man versteht wer Israels Verbündete sind und was sie so als einzige „Demokraten“ im Nahen Osten unterstützen:

Die Eroberung von „Quneitra-Crossing“ mit direkter militärischer Hilfe Israels:

Ich denke ich sollte die gesicherten Videos wieder hochladen, es zeigt doch auf welcher Seite USrael steht. Auf dieser hier:

 

Kehlendurchschneider-Brigade im Golan Netanjahus Mörderbanden bei Daraa Zwei weitere Zivile im Ort Mörderische Verbrechern

 

Der junge Gefangene wurde  von Israels-Verbündeten zu Tode gehackt. Sie haben immer und immer wieder auf seinen Hals eingestochen bis er tot war.  Siehe unten. Das Video gelöscht, aber ich habe es gesichert.Junger Rekrut oder Zivilist Opfer an Medienaktivist Zu Tode zerhackt Rekrut und Soldat kaltblütig ermordet Zu Tode gestochen und gehackt USraelische Al-kaida moderate Vereinte USraelkräfte

Tell Harah

http://www.al-monitor.com/pulse/originals/2015/01/syria-opposition-daraa-israel-communication-nusra.html

http://www.timesofisrael.com/syrian-rebel-commander-says-he-collaborated-with-israel/

Israels Verbündete:

jabhat al Nusra auf Tell harrah

Das ist es was USreal unterstützt bedingungslos für ihre Zwecke

https://urs1798.wordpress.com/2014/10/17/die-usrealisch-unterstutzten-golan-kopfabschneider-terroristen-ausen-fsa-innen-al-kaida-syria/

Das ist es was die kriminellen UN-Menschenrechtler untestützten, bedingungslos für Massenmörder:

https://urs1798.wordpress.com/2014/10/26/die-durch-usrael-unterstutzte-daraa-sudarmee-milizen-sind-massenmorder-im-golan-nachtrag-zum-jassem-national-krankenhaus

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/26/was-verbirgt-sich-hinter-dem-neusten-untersuchungsbericht-der-un-uber-syrien/

 

——————

Idlib.

Die Jabhat al Nusra-Al-Kaidas haben gestern laut eigenen Angaben ein Frachtflugzeug beim Landeanflug zum Flughafen Abu Dhuha(u)r mit einer US-made BGM-71-TOW-Rakete abgeschossen. Nun liefern sie auch die entsprechenden Bilder. Einige Soldaten dürften massakriert worden sein, andere beim Abschuss umgekommen.

Ein Beispiel, man beachte die Kopfverletzungen. Ein Bajonett oder ein Messer im Spiel? Der Tote entblöst, wurde leider unkenntlich gemacht. Daneben ein Riemen. Haben sie ihn ausgepeischt und mißbraucht bevor sie ihn umbrachten?

http://justpaste.it/mattar

Jn Idlib Massaker

Die meisten Toten weisen schwerste Kopfverletzungen auf. Für mich ein Anzeichen dass Überlebende massakriert wurden von Al-CIAida und Konsorten.

JN ciaida _morde

Kopfverlezung

Ein Leichnam ohne Schuhe und Strümpfe liegt auf einem Sammelsurium von der Ladung der Frachtmaschine, darunter auch Brot. Vermutlich ebenfalls ermordet

Jn essen

Auch dieses Crew-Mitglied wurde mit ziemlicher Sicherheit ermordet. Ob sie ihn auch genital verstümmelten kann man nicht sehen

JN entblößt der kopf zermanscht

Auch hier der Kopf zerhackt, an den Stiefelsohlen Erde.  Ob er versuchte zu entkommen? Vermutlich auch ermordet

Kopfhaut zerschnitten

Ebenfalls schwerste Kopfverletzung, neben dem Kopf eine Spielkarte

Jn Spielkarte

Auch dieser hier dürfte nicht durch den Absturz umgekommen sein. Dünner Draht um den Leib. Eine Blutpfütze vermutlich mit Gehirnmasse vermischt:

Gehirnmasse

Terroristen-Twitter:

twitter.com/Idlib_JN

Die JN bei Idlib bezeichnen sich als Löwen, sie sind  Usraels Marionetten, kaltblütige Mörder ohne Moral. Das haben sie mit ihren Herrn gemeinsam. Und damit man ihnen den Löwen auch abnimmt unter dem räudigen Fell, haben sie ihren tweet auch wirklich schön gemacht.

„intense fire fight between lions of and Nusyri army near while they try to retrieve their dead“

Ich hoffe die syrische Armee kann ihr Toten bergen.

—–

Eine Meldung wo ich nicht geweint habe. Hadi al Abdallah soll Prügel von der Jabhat al Nusra bei Idlib bezogen haben. Weinen können die westlichen Propaganda-Agenten welche mit ihm und den Farouk-Menschenfresser-Brigaden zusammengearbeitet haben. Hadis Freunde von Al-Kaida sollen sich bei ihm entschuldigt haben.

Aleppo: Ahrar al Sham verbrennt „Je suis CharlieHebdo“ الله أكبر.. حركة ‫#‏أحرار_الشام‬ و ‫#‏شعبة_المعلومات‬ تحرق نسخاً من مجلة ‫#‏سوريتنا‬ وغيرها بسبب تضامنهم مع المجلة الفرنسية

Ahrar al Sham u Al-Kaida

Übrigens soll Kurt Pelda bereits das 14. Mal in Syrien sein. Was macht er dort, der „Anwar-„Propagandist, für einen Journalisten halte ich ihn keineswegs. Ob er wohl IS begegnen wird, dann dürfte die Propaganda enden…

Von seinem Twitter-Account:

Just arrived safely in . This is my 14th trip to the war zone.“

Nachrichten bringt er wenig außer märchenhafte Krokodilstränen, was ist sein wirklicher Job? Wo ist er diesmal? Er verträgt wenig Nachfragen, noch Hinweise auf die Verbrechen seiner Protegees, er setzt sich nicht damit auseinander sondern blockt kritische Nachfragen oder auch die Hinweise auf horrende Verbrechen. Was ist sein Auftrag, vermutlich erneut eingebettet bei Terroristen, illegal in Syrien. Welchem Dienst gehört er an, in meinen Augen kein Journalist.

Was macht sein „Aids-worker-Kumpel“, der Bomben-Zieleinweiser trotz privatisiertem Account?

https://urs1798.wordpress.com/2014/09/26/eingesammeltes-kobane-syrien-irak-ukraine-propaganda-medien-und-humanitare-zieleinweiser/

https://twitter.com/search?q=%40OscarBergamin&src=typd

https://urs1798.wordpress.com/2014/09/26/eingesammeltes-kobane-syrien-irak-ukraine-propaganda-medien-und-humanitare-zieleinweiser/

Falls jemand auch bei ihm geblockt sein sollte, macht ein „privates Fenster“ auf und schon kann man sehen….

—————-

Hasakah

Die kurdischen Terroristen haben ihre Quittung bekommen , sie sind der syrischen Armee in den Rücken gefallen. Ich vermute ein  Deal zwischen den  Hasakah-Kurden und der US-geführten Kriegsmafia gegen Syrien über die Menschen hinweg die es betrifft.

Kurdistan ein Witz, die Versprechen der Usrael-Mafia auch.  Und dennoch fallen Kuden immer wieder darauf rein. Sie sind noch dümmer gworden wie vor ein paar Jahren.

Sie sterben für ihre Dummheit, verheizt von Imperialisten, sie sterben für Israel. Lol

——————

Ukraine. NATO-Waffen bei den Kiewer Faschisten-Battalionen

„NAF troops show trophy NATO rifles found in the UAF armories in the New Terminal“:

„[eng subs] DPR PM Alexandr Zakharchenko press conference 19/01/15 video by Graham Phillips“

Darüber hat der ARD-Propagandist nicht berichtet: tagesschau.de/ausland/ukraine-krise-125.html

Donetsk heute:

Auch nicht über den Beschuss eines Krankenhauses oder eines Spielplatz durch das Kiewer Faschisten-Regime

http://www.rtdeutsch.com/9704/headline/ukraine-auf-kriegskurs-viele-zivile-tote-und-verletzte-in-donezk/

Wird ergänzt und auch verbessert

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    21/01/2015 17:27

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 17.1.2014:

    – Die amerikanische Regierung sendet mehr als 400 Armeeangehörige um, wie sie sagt, die moderaten Oppositionskräfte auszubilden
    – Prozess gegen Erdogan, der den Terrorismus in Syrien unterstützt
    – Europa: Alarmzustand gegen terroristische Bedrohungen
    – Bahrein: Die Demonstrationen gehen weiter gegen die Unterdrückung durch die Al-Khalifa
    – Ost-Gouta: 160 Einwohner kommen mit Hilfe der syrischen Armee aus der Region heraus
    – Die Armee liquidiert eine Anzahl von Terroristen im Umland von Deraa und Homs

    Regierungsbezirk Aleppo:

    IRIB-In der Stadt Aleppo ist die groβe Moschee Al Rassoul al Azam von Neuem Schauplatz von Kämpfen zwischen der syrischen Armee und den Terroristen, die sich des Sitzes des Luftwaffennachrichtendienstes in az-Zahra bemächtigen wollen. Dieser Luftwaffenstützpunkt wurde zum Ziel mehrerer Groβoffensiven der Terroristen, die Dutzende Tote und Verletzte in ihren Reihen hinterlieβen. Die beiden Seiten versuchen, auf der Operationsachse in Az Zahra ihre jeweilige Flagge oben auf der Moschee zu hissen. Tatsächlich wäre von dieser Moschee aus der Angriff und die Infiltrierung in den Sitz des Luftwaffennachrichtendienstes leichter. Im April haben tschetschenische Terroristen versucht, auf den al Nanay-Platz als Eingangstor nach Az-Zahra einzudringen. Von dort her tauchten die terroristischen Gruppen in der Moschee auf, die seitdem die Frontlinie zwischen beiden Seiten geworden ist. Wer aber hilft der syrischen Armee? …… Die Palästinenser!! Die palästinensische Brigade al Quds unterstützt in der Tat die syrische Armee gegen die Infiltrierversuche der terroristischen Milizen. Der Sitz des Luftwaffennachrichtendienstes ist einer der gröβten ganz Syriens und er befindet sich im Osten von Aleppo. Seine Fläche beträgt 2.5 Hektar und obwohl die vorderste Kampflinie im Westen von Aleppo ist, kämpfen die beiden Seiten um diesen Stützpunkt herum. Wenn die Armee diesen Sitz verliert, wird sie gezwungen sein, mehrere Ortschaften in der Umgebung zu evakuieren, was den Verlust dieser Ortschaften bedeuten würde, die in die Hände derTerroristen fielen. Aber das oberste Ziel der Terroristen ist die Vernichtung der schweren Artillerie der syrischen Armee, die jeden Tag ihre Stellungen beschieβt. Die Terroristen versuchen daher, den Sitz des Luftwaffennachrichtendienstes als Stellung zu nutzen, die das Gleichgewicht der Kräfte im Westteil von Aleppo umkehren würde.

    Regierungsbezirk Damaskus:

    IRIB- Die Streitkräfte der syrischen Armee haben in der Osr-Ghouta 1600 Personen evakuiert, darunter 200 Bewaffnete aus verschiedenen Ortschaften, die von den Terroristen kontrolliert werden. Laut alMayadeen wurden diese Menschen aus der Ortschaft Douma evakuiert. Die syrischen Soldaten haben die Zugänge zu der belagerten Ortschaft geöffnet, um es den Bewohnern von Douma zu ermöglichen, den Ort zu verlassen. Unter den Einwohnern befanden sich auch 200 Bewaffnete aus Douma, das der unschlagbare syrische General Suheil al Hassan, alias der Tiger, seit mehreren Wochen schon belagern lässt. Diese Bewaffneten haben den Sicherheitskräften ihre Waffen übergeben.

    Old #Damascus

    Regierungsbezirk Idlib:

    Helicopter got shot down in Idlib or accident?
    http://www.liveleak.com/view?i=092_1421677534

    Regierungsbezirk Hassake:

    http://www.almasdarnews.com/article/battle-map-violent-clashes-end-another-ceasefire-al-hasakah/

    Here’s what brothers in arms are really like:
    http://ekurd.net/syrian-kurdistan-news-in-brief-january-17-2015-2015-01-17
    Seems the betrayers must be taken on from the air, also.

    Samstag, 17. Januar 2015
    Russland, China, Iran und Syrien, gemeinsam in den internationalen Kampf gegen den ISIL
    IRIB- «Es ist unmöglich den ISIL zu bekämpfen, während man Russland aus Rachsucht verfolgt und man darauf besteht, die Regierung in Syrien ändern zu wollen», hat der Analytiker Laurence Freeman erklärt, wie Russia Today berichtet.
    «Man muss gegen den takfiristischen Terrorismus kämpfen mit der Teilnahme aller Länder der Welt, selbst der Entwicklungsländer. In diesem Fall kann man dann Hoffnung auf Wirksamkeit eines solchen Kampfes hegen».
    «Infolge des Angriffs gegen die französische Wochenzeitschrift «Charlie Hebdo» erlebt man gegenwärtig das Entstehen eines Gefühls der Einheit beim französischen Volk gegen den Terrorismus, was zu einer scheinbaren Änderung in der politischen Linie der Regierung dieses Landes führen könnte», führte er aus.
    Der andere Aspekt dieser Frage ist der Bericht, der letzte Woche im Capitol von dem Senator und ehemaligen Präsidenten der Geheimdienstkomission 2001, Bob Graham, und zwei Kongressleuten vorgelegt wurde. Demzufolge gibt es ein Dokument von 28 Seiten über die Geheimdienstkomission im Jahre 2002. Dieses Dokument wurde von Obama und Cheney eingesehen und spielt offiziell auf die direkte Rolle der saudischen Regierung bei den Angriffen des 11. September an.
    Zur Zeit sind die europäischen Völker auf die Straβe gegangen, um zu sagen,dass man den 28-seitigen Bericht über die Rolle der Saudis in der Verbreitung des Terrorismus verbreiten müsse, um den Terroristengruppen wie dem ISIL und ihren Verbrechen ein Ende zu bereiten.
    Wir haben in den letzten Tagen gesehen, dass die Medien der Welt anklagend auf Arabien, und Qatar und ihre Verbündeten gezeigt haben, was ihre finanzielle und waffenmäβige Unterstützung von Al Qaida und ISIL angeht. Diese terroristischen Gruppen haben seit zwei Jahrzehnten Verbrechen ohnegleichen in der Welt begangen.
    Es ist jetzt an der Zeit, dass Paris seine Position zu seinen Militäreingriffen in der Region ändert.
    «Der Hauptzufluchtsort des ISIL ist Syrien, nicht der Irak. Also muss man darauf gefasst sein, dass Frankreich so schnell wie möglich seine Taktiken ändert. Die Welt hofft, dass Frankreich diese historische Gelegenheit ergreift, um wirklich gegen den Terrorismus zu kämpfen. Es ist unmöglich, den ISIL zu bekämpfen, während man Russland aus Rachsucht verfolgt und man darauf besteht, die Regierung in Syrien ändern zu wollen», erläuterte er.
    «Der IS existiert in Libyen, in Afghanistan. Einige sagen, dass Boko Haram in Nigéria der IS selbst ist. Um diese Gruppe zu bekämpfen, braucht man also eine internationale Einheit, die aus Russland, China, dem Iran und Syrien besteht, sowie aus anderen Ländern, die von dieser Krise betroffen sind. Um gegen die Terroristen zu kämpfen, deren Hauptsponsor Arabien ist, muss eine Weltkoalition gebildet werden», meinte dieser Analytiker weiter. «Der jetzige Augenblick bietet die beste Gelegenheit für die Schaffung einer internationalen Kampfeskoalition gegen die Terroristen, was eine tiefe Veränderung in der Politik von einigen arabischen und westlichen Ländern erfordert.»

    https://consortiumnews.com/2015/01/17/can-obama-untangle-from-syrias-civil-war/
    http://english.al-akhbar.com/content/syrian-ambassador-un-bashar-al-jaafari-sovereignty-terrorism-and-failure-un

    Libanon:

    IRIB- Der Chef der Al Nusra-Terroristen im Qalamun hat seinen Kämpfern befohlen, die Militäroperationen gegen die libanesische Armee zu verstärken. Abu Malek al Tali , Chef der Al Nusra im Qalamun an der syrischen Grenze will, dass seine Leute mit den libanesischen Soldaten den Kampf aufnehmen, wie die libanesische Zeitung Al Safir berichtet. Al Tali steht zur Zeit unter groβem Druck des ISIL, der von ihm die unbegrenzte Gefolgschaft verlangt. Auβerden steht er einem der härtesten Winter, die es gibt, gegenüber. Was ihn tatsächlich dazu bringt, von Shadi al Molawi und Ossameh Mansour, zweien seiner Komplizen, zu verlangen, ihre Operationen gegen die Armee in der Gegend von Tripolis und im Nordlibanon zu verstärken. Diese beiden Terroristen werden von den libanesischen Sicherheitskräften gesucht. Was sind aber ihre Besonderheiten? Beide befinden sich im palästinensischen Flüchtlingslager Ain al Halva und haben die Aufgabe, die logistischen Operationen zu koordinieren und die Sprengstoffgürtel unter den Terroristen zu verteilen. Freitagnachmittag gab es zwei Selbstmordattentate im Viertel Jabal Mohesen, die 9 Personen das Leben gekostet haben und 50 weitere verletzten. Al Nusra hat sich zu dem doppelten Attentat bekannt. Die Verursacher hatten im Qalamun Zuflucht gesucht, wo sie sich seit Wochen verschanzt hatten, bevor sie sich nach Tripolis begaben, um die Attentate zu begehen. Unter der Anstiftung durch Israel versuchen die Nusratisten die symbiotische Allianz zu brechen, die die libanesische Armee einerseits mit der Hezbollah und andererseits mit der syrischen Armee verbindet und die die Nusra daran hindert, die Belagerung zu durchbrechen, unter der sie sich seit Monaten im Qalamun befindet.

    Irak:

    IRIB-Der Präsident der Fraktion «Al-Wataniya»im irakischen Parlament hat den ISIL als multinationale Gruppe bezeichnet, die die Unterstützung der internationalen Geheimdienste genieβt. «Der ISIL ist eine Gruppe, die aus Bürgern verschiedener Länder besteht und von den internationalen Geheimdiensten gestützt wird, trotzdem wird er demnächst ausgelöscht», erklärte Dr. Mahmoud Dawud al-Mashhadani anlässlich der 3. Nationalen Konferenz der Religionen im Irak. «Das Jahr 2015 muss das Jahr der nationalen Versöhnung im Irak werden. Diese Versöhnung muss sich auf die anderen Länder Westasiens ausbreiten», meinte er. «Die irakische Regierung und die Vereinten Nationen müssen bei der nationalen Versöhnung im Irak zusammenarbeiten».

    Palästina:

    IRIB- Die islamische Widerstandsbewegung hat erklärt, die Absicht zu haben, dem Internationalen Strafgerichtshof Tausende von Beweisen vorzulegen, die sie gegen die Regierung in Tel-Aviv in ihrem Besitz hat.
    «Der Widerstand hat den Beschluss des ISG positiv aufgenommen, der eine Untersuchung über eventuelle Kriegsverbrechen in den besetzten Gebieten aufnehmen will. Er hat gesagt, er sei bereit, Tausende von Dokumenten dem ISG vorzulegen, die die Verstrickung dieses Regimes in die Verbrechen gegen das palästinensische Volk aufzeigen», konnte man von Farsnews erfahren.
    Der Internationale Strafgerichtshof hat am Freitag die Eröffnung einer Voruntersuchung über die begangenen Kriegsverbrechen, besonders in Gaza, angekündigt.

    IRIB- Nach der Eröffnung der Untersuchung zu den Kriegsverbrechen der Zionisten durch den Internationalen Strafgerichtshof hat der Auβenminister dieses Regimes die Auflösung dieses Gerichtshofes gefordert. «Der Beschluss des ISG, eine Untersuchung über die Kriegsverbrechen Israels beginnen zu wollen, ist ein beschämender Entschluss, dessen Ziel es ist, Israel seines Rechts zu berauben, sich gegen den Terrorismus zu verteidigen», behauptete Avigdor Lieberman, Auβenminister des zionistischen Regimes, wie die Tageszeitung «Times of Israel» ihn zitiert.«Dieser Beschluss wurde gefasst in Gehorsam politischer antiisraelischer Überlegungen. Israel wird ihn nicht anerkennen und wird auch nicht bei dieser Untersuchung zusammenarbeiten. Isarel wird sich darum bemühen, diese Instanz auflösen zu lassen».
    Zuvor hatte Mahmoud Abbas, Präsident der Autonomiebehörde Palästinas die Eröffnung einer Untersuchung zu den Kriegsverbrechen Israels bei der letzten Offensive gegen Gaza verlangt.

    Das ist nicht in Frankreich #France sondern in #Palestine… Wenn der Hass die Oberhand gewinnt, ist das Zusammenleben nicht mehr möglich. #israël

    Arno Klarsfeld, israelischer Fanatiker:

    A perfect subject for Charlie Hebdo cartoonists
    http://t.co/kzhs6Fp6aM

    Türkei:

    IRIB- «Die Interessen der westlichen Länder in der Türkei könnten von terroristischen Gruppen angegriffen werden», warnte der türkische Geheimdienst. Laut der Tageszeitung Hürriyat Daily stehen 3000 türkische Bürger in Kontakt mit der terroristischen Gruppe ISIL. Diese Information wurde vom türkischen Geheimdienst gegeben, der vor eventuellen Angriffen gegen die Interessen der westlichen Länder warnte und den roten Alarmzustand erklärte, wonach eine verstärkte Überwachung von Personen mit Verbindung zum ISIL verlangt wird. «Die Extremistengruppen sollen die Absicht haben, westliche Bürger und solche aus den Natostaaten anzugreifen», warnt noch der türkische Geheimdienst.

    Turkish military says MIT shipped weapons to al-Qaeda
    http://t.co/768Xq7lQbx
    http://t.co/CIOtCwb3Pe

    About 200 Tajik citizens fighting in Syria, Iraq: interior ministerAbout 200 Tajik citizens fighting in Syria, Iraq: interior minister
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-01/17/c_133926082.htm

    Libyen:

    Die EU will einen Ölboykott verhängen, um die Kriegführenden zum Frieden zu zwingen
    ERS/ Stringer
    17/01/2015
    MOSKAU, 17. Januar – RIA Novosti
    Die Europäische Union studiert die Möglichkeit, einen Erdölboykott gegen Libyen zu verhängen, um die kriegsführenden Parteien zu einem Waffenstillstand zu zwingen,’damit sie die politische Krise lösen, die dieses Land seit dem Sturz des Oberst Muammar Kadhafi beherrscht, kündigte am Freitag die Agentur Reuters an, die ein EU-Dokument dazu anführte. Nach diesem Dokument könnte die EU im Falle eines ausgedehnten Zivilkriegs in Libyen die Geldreserven dieses nordafrikanischen Landes in ausländischen Banken einfrieren.
    Libyen erlebt eine tiefe Krise seit dem Sturz und der Ermordung seines Führers Muammar Kadhafi im Jahre 2011. Ein heftiger Konflikt stellt die moderaten Kräfte, die von der Armee unterstützt werden, den radikalen islamistischen Parteien gegenüber, die von den ehemaligen Rebellen unterstützt werden..

    Nach dem Attentat gegen die algerische Botschaft in Libyen:

    French military intervention in Libya ‚within 3 months‘: sources
    http://t.co/Irsv8YKfek

    Dr Moussa Ibrahim’s first public address since Nato’s War on Libya in 2011

    Niger, Kamerun, Mali, Algerien:

    Niger: Neue Demonstration gegen Charlie Hebdo, die in Gewalt endet. Zerstörung mehrerer Kirchen, Gewalt gegen Christen.
    http://fr.ria.ru/world/20150117/203442260.html
    Damit hätten die Zionisten genau das erreicht, worauf sie aus waren: Clash der Zivilisationen, oder Religionen, wenn man so sagen kann.

    Kamerun: 144 Mitglieder von Boko Haram getötet, 70 gefangen genommen, darunter 8 weiβe Söldner, 2 Panzer und zwei Cargo-Flugzeuge von Qatar beschlagnahmt. 15 Jan. 2015 Afrique Média

    Heftige Anti-Charlie-Demonstrationen im Niger, in Mali und in Algerien:

    Algerien – Die Bilder von der Ausgrabung der Leiche des Franzosen Hervé Gourdel, die noch einer DNS-Prüfung unterzogen werden muss.

    Die religiösen Führer müssen gemeinsam das Blutvergieβen stoppen (Mufti)
    Emirali Ablajew, Mufti der Krim
    © RIA Novosti. Taras Litvinenko
    17/01/2015
    SIMFEROPOL (Krim), 17. Januar – RIA Novosti
    Nur die gemeinsamen Bemühungen der Führer der groβen monotheistischen Religionen sind in der Lage, die Woge der Gewalt . die sich gegenwärtig in der Welt ausbreitet, einzudämmen, erklärte am Samstag der Mufti der Krim, Emirali Ablajew.
    «Die Welt wird niemals glücklich werden, wenn an sich bemüht, die Probleme mit Maschinengewehren oder Bomben zu lösen. Ich sehe nur einen Ausweg: die Führer der drei groβen monotheistischen Religionen – Judentum, Christentum und Islam – müssen zusammenkommen, um die sensibelsten Probleme zu besprechen und den Gewalttaten und dem Blutvergieβen ein Ende zu bereiten. Dann erst können die Menschen in Frieden leben», hat der Mufti erklärt, der von seinem Pressedienst zitiert wird.
    Kurz nach den terroristischen Attentaten Anfang Januar in Paris hat Europol eine Warnung zur Gefahr neuer Attentate in Europa herausgebracht. Europol zufolge sind Belgien, die Niederlande und Groβbritannen die gefährdetsten Länder.

    Ukraine:

    Überlegungen zum MH17:
    https://t.co/EZhiroHjbw

    Obama und Cameron gegen neue Sanktionen gegen den Iran!!
    http://www.french.alahednews.com.lb/essaydetails.php?eid=13972&cid=337#.VLpEyiwtB5Y

    Iran FM @JZarif cancelled #SaudiArabia visit over #Faisal’s #Syria remarks: Diplomat
    http://t.co/X0cgCTmb0I

    The Pope has lashed out at Saudi Arabia for its support of terrorism.
    http://awdnews.com/top-news/10689-pope-francis-saudi-arabia-is-responsible-for-middle-east%E2%80%99s-current-bloodshed.html

    Kosovo:

    Head of Kosovo intelligence agency resigns
    http://news.xinhuanet.com/english/europe/europe/2015-01/17/c_133925513.htm
    In October 2014 Smakaj was reappointed for a five year term, but shortly after a scandal involving the agency broke up, given that a member of the agency was uncovered and killed in Syria during a secret operation to bring back to Kosovo a six-year-old son of a Kosovo member of ISIS.

  2. 18/01/2015 22:55


    – grausam und abscheulich diese Verbrechen. Mir wurde schlecht bei so viel Brutalität. Habe ich auch bei Liveleaks entdeckt. Was sind das für Mörder?

    • 19/01/2015 14:40

      Das sind die False-Flag-Propaganda-Videos. So haben sie den Hass angeschürt. Bestialische Morde für Propaganda gegen syrische Sicherheitskräfte. Unsere Medien mischen mit mit ihrer verlogenen Täter-Opfer-Umkehr.
      Vermutlich die Zahran Allousch-Mörderbanden in Ost-Goutha . Das sind die Mörder welche auch ihre Opfer in Schraubstöcke einspannen und sie zu Tode quetschen.
      Erbeen, Harasta, Douma

  3. emko512@yahoo.de permalink
    18/01/2015 19:48

    s.u. zur Ergänzung:

    Jihad Mughniyeh killed in alleged Israeli strike in Quneitra Imad Mughniyah’s son, Hezbollah’s commander in the Syrian Golan Heights, was killed alongside 4 other Hezbollah men when Israeli missiles hit Syrian village bordering Lebanon, according to Lebanese media; unnamed Israeli source says strike targeted terrorists planning attacks against Israel, while IDF declines to comment. http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4616368,00.html http://actualidad.rt.com/ultima_hora/163762-israel-bombardeo-hezbolla-siria http://www.islamicinvitationturkey.com/2015/01/18/breaking-israel%E2%80%AC-airstrikes-in-%E2%80%AAquneitra%E2%80%AC-%E2%80%AAsyria%E2%80%AC-resulted-in-the-martyrdom-of-jihad-emad-moghniye-%E2%80%AAhezbollah%E2%80%AC/

     Sozialismus statt Barbarei!

    Emko

    • 18/01/2015 20:56

      Danke kannst Du mir noch sagen wo ich den Ort „Al-Amal“ auf der Karte finden kann? Ich habe mich bemüht und konnte doch den Ort nicht zusammentragen, obwohl ich die Gegend verstärkt betrachte`.
      Was mir dein Link zeigt ist wie sehr Israel an den Terroristen-Attacken involviert ist, wenn nicht sogar führend.
      Wer weiß wieviele USraelische Kräfte allein Im Golan und Daraa herumlaufen und Morden wie sie nur können.

Trackbacks

  1. Erneute Autobombe in Homs #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s