Skip to content

Usraels Al-Kaida greifen weitere syrische Stellungen im #Golan/ #Quneitra an. Bewaffnet mit US-made BGM-71-Tow-Raketen. Update Douma-Kopfabschneider. Update US-TOW-Raketen bei Aleppo in Al-Kaida-Hand

20/02/2015
Douma Ausschnitt Kopf

Über die letzten Gräultaten der USraelischen Söldnertruppen, der CIA-geführten Daraa-Südarmee mit „Mossad-Joulani“   im Golan-Daraa-Quneitra, habe ich im letzten Eintrag Screenshots von ermordeten Soldaten gezeigt welchen die Kehlen bei Deir al Adas durchschnitten wurden.

Nein, natürlich berichten die Medien nicht über die mörderischen Truppen welche im Sinne USraels agieren.

Die Blöd erzählte mal etwas von den „Jesus-Brigaden“, den Seriennummern der US-made TOW-Bewaffnung und den Lieferanten sind sie leider nicht nachgegangen, auch haben sie nicht über die Jabhat al Nusra geschrieben, die mit den „Jesus -Brigaden“, den Schwertern aus Sham,  dick verbündet sind.

Nachdem vor ein paar Tagen die „Ansar al Islam“ -Terroristen der Daraa-Südarmee,  welche mit modernen US-made BGM-71-TOW Raketen hochgerüstet wurden, mehrere regierungskontrollierte Orte,  ähnlich wie Netanjahus IDF-Schergen , zu militärischen Zonen erklärte, wurde anscheinend eine weitere Operation gegen syrische Armeestellungen gestartet.

Angegriffen werden erneut Bergstellungen, welche laut Wikimapia hier liegen, etwa 4km von Deir al Adas entfernt.

„Tall Mar’i“

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.198764&lon=36.081505&z=13&m=b

Nein, das ist keine weiße Kipa auf dem Kopf, es ist eine Mütze mit dunklem Rand… Erneut greifen die Golan-Terroristen mit US-made ATGM´s an.

Da in der Daraa-Südarmee die Jabhat al Nusra tonangebend ist, kommt die Bewaffnung immer Al.-Kaida zu Gute, mit den US-made Panzerabwehrwaffen werden Terroristen und Terrorismus unterstützt.

Und dies weiß selbst der Kriegstreiber und Kriegsanstifter Robert Ford. Wow, was für eine Verlogenheit, aber immerhin sieht er nun  die Gefährlichkeit von Jabhat al Nusra ein und hat auch keine Lust mehr deren Taten zu decken.  Woher hat Al-Kaida nur den „stuff“ im Golan, es ist ja nicht nur so dass bei Idlib die US-Waffen in Al-Kaida-Hand geraten sind… :

„“Nusra Front is just as dangerous, and yet they keep pretending they’re nice guys, they’re Syrians,” Ford said. “The second problem is, some of our stuff has leaked to them.”…Quelle mcclatchydc.com/2015/02/18/257024/once-a-top-booster-ex-us-envoy.html

Der Beschuss des Hügels „Tall Mar’i“ durch Golan-Al-Kaida und Verbündete:

 

Tell Mari

Das Video: 

درعا الجيش السوري الحر يدمّر دبابة لقوات النظام بصاورخ تاو على جبهة تل مرعي

Daraa Free Syrian Army tank forces to destroy the system Besaorg Jintao on the front of the Tel Mari“ per Translator („Jintao = TOW-Rakete)

http://www.youtube.com/watch?v=yOSgf3f_8fk

Weitere TOW-Raketen-Bewaffnung für Todesschwadrone welche vor mehreren Monaten Gefangenen in Deir al Adas die Kehlen durchschnitten und andere systematisch zusammenschossen. Sogenannte schöngeschriebene gemäßigte Rebellen. Es sind Kriminelle und ganz gemeine Mörder ohne jede Moral. Regime-Change-Söldner welche sich durch absolute Skrupellosigkeit auszeichnen. Vielleicht deshalb so beliebt bei Israel´s rechtsextremer Staatsführung, Netanjahu hat ja selbst verwundete Terroristen  in IOF-Lazaretten besucht und ihnen die Hände geschüttelt  im  durch Israel völkerrechtswidrig besetzten syrischen Golan.

Tow Tell Mari

Die Extremisten der „Falludscha Horan-Brigaden“ treffen sich vor den Angriff auf den Hügel „Tell Mari“ :

الجبهةالجنوبية_تحالف صقور الجنوب_فرقة فلوجة حوران
توجه قوات الجيش الحرالى قرية الدناجي وتل مرعي

لواء انصار السنة معركة راية التوحيد الدناجي يفجرون t72 في تل مرعي

Die Operation läuft vermutlich seit gestern oder vorgestern

Die Yarmouk-Division (Yarmouk-Märtyrer-Brigaden, Entführer von UN-Peacekeepern 2013) ebenfalls US-made BGM-71-TOW bewaffnet. Kriegsverbrecher von der ersten Stunde an, aufgefallen durch Entführungen und die systematische Ermordung von Gefangenen.

جيش اليرموكـ :: أبطالنا يقومون بـ أمطار تل مرعي بوابل بقذائف الهاون ضمن معركة توحيد الراية 18-2-2015

Sie kämpfen unter der „vereinigten Kriegsflagge“, dass heißt wie üblich sind die Jabhat al Nusra Al-Kaidas mit dabei.

جيش اليرموكـ :: إشتباكات عنيفة مع عصابات الأسد في محيط تل مرعي ضمن معركة توحيد الراية 18-2-2015

Ob ihnen der Wetterumsturz in die Quere kam?

جيش اليرموكـ :: لقاء مع أحد القادة يتحدث عن رباط مقاتلينا في ريف درعا الشمالي تحت الثلوج 19-2-2015

Bisher sieht es nicht so aus als wenn die USrael unterstützten Terroristen etwas erreicht hätten. Weder am Tel Mari noch bei Kanaker oder  Madinat al Baath…auf dem Weg nach Damaskus.

Ein Blick auf ein Video, welches vermutlich zwischen dem 11.und 13.Feb 2015 von den Daraa-Südarmee-Todesschwadronen aufgenommen wurde. Sie haben vermutlich den Mann bestialisch zu Tode gefoltert. man sieht an den Armen lauter nebeneinanderliegende Schnittwunden. Das sind keine Kampfverletzungen. Auch das Blut um den zugedeckten Leichnam herum spricht Bände. Im Video sogenannte „moderate Rebellen“, die es in Wirklichkeit nicht gibt und nie gegeben hat. Moderate oder gemäßigte Rebellen sind eine Erfindung der Angriffskriegsmafia und deren Propagandamaschinen um die Bewaffnung von menschlichen Bestien zu rechtfertigen.

Die „Schwarzen“ لآلوية الفرقان von der CIA-gestützten Daraa Südarmee, USraels Takfiristen ohne jede Moral noch Skrupel: Das Opfer wird als Iraner bezeichnet. Siehe Schnitte an dem Oberarm und das viele bereits getrocknete Blut. Wer weiß was sie mit dem Opfer alles angestellt haben.

OriginalLink die „Furqan-Brigaden“ „Afghan mujahidin brigades of Al-Furqan“ fester Bestandteil der US-bewaffneten Daraa-Südarmee. Es sind Al-Kaida und bestialische Mörder welche durch Israels Luftwaffe geschützt und unterstützt werden bei der Eroberung von syrischen Bergstellungen im Golan-Quneitra-Daraa. Es sind auch Netanjahus Terroristen welche die gleiche Hasbara vertreiben, den Holocaust benutzen und das gleiche zionistisch-rassistische Feindbild haben. Wieviele verdeckte IDF-Mörder kämpfen unter den Golan-Al-Kaidas?

Holocaust

جثة ضابط ايراني كبير في أيدي ألوية الفرقان … وانظر ماذا فعلوا به!!!

Schnitte an den Oberarmen

Von den Menschenschlächterpropagandisten auch noch unter „Assad-Holocaust“ verbucht. Nein, es sind die horrenden Verbrechen von USraels faschistischen Handlangern welche sich an ihrem Opfer weiden:Assad Kein Holocaust

Das hier war auch so einer dieser horrenden Morde, ebenfalls gezeigt von der Daraa-Südarmee um den 11 Februar 2015 herum bei Deir Al Adas.

Geschächtet und dekoriert durch USraels Regime-Change-Kräfte:

Morde Quneitra

 

Das Video:

Damaskus-Douma:

Ein verstecktes Video von der Islam Armee „East Goutha“ Tell Kurdi. Zahran Allousch´s Kopfabschneider zeigen was sie am Besten können. Lügen, Entführen, Stehlen, Morden, Kehlendurchschneiden und Enthaupten. Ja die „gemäßigten Islamisten“ benehmen sich genauso wie die IS-Terroristen welche nach Monaten in Ungnade fielen ob ihrer auffälligen Massakerpropaganda.

Hier die Douma-Kopfabschneider für die die westliche Presse soviel übrig hat, besonders wenn sie „IS“-like Kinder für Propaganda in Käfige stecken.

East Goutha Tell Kurdi Kopf

Auch an diesem Körper fehlt ein Kopf:

Tell Kurdi

+18 بالفديو جثث #حسن_زميرة في الغوطة الشرقية 19-2-2015 جيش الإسلام يقتل العشرات في تل كردي

Veröffentlicht am 19.02.2015

معارك عنيفة في كل من تل كردي وأطراف دوما جهة مخيم الوافدين يخوضها جيش الإسلام وقتل العشرات من عناصر حزب اللات اللبناني والنظام ويدمر آلياتهم اليوم الخميس 19-2-2015

Hier die medienwirksam mißbrauchten Kinder an welchen die „BLÖD“-Journallie soviel Gefallen fand um einen weiteren hetzerischen Propagandaartikel für Kopfabschneider herunterzubeten. Nein, über abgeschnittene Köpfe oder andere entsetzliche Gräultaten der Douma-Terroristen berichten sie nicht. Auch nicht das der „Käfig-Propagandist“ zu den mörderischten Todesschwadronen von Zahran Allousch gehört.

Der von Zahran Allousch genehmigte Propagandist mit Leichen und abgeschnittenen Köpfen. Methoden wie bei der Terror-Organisation IS:

Auserwählt von Allousch

 

Und hier der von Zahran Allousch auserwählte Propagandist mit der IS-like Inszenierung mit Kindern. Auserwählt von Zahran Allousch, der Islamic Front und Jabhat al Nusra, denn sonst könnte dieser Lügner weder Inszenieren, Filmen, noch Propaganda hochladen.

Ein geschulter Terroristenpropagandist, ein Mittäter, ein Milizionär von dem Massenmörder Allousch , mal mit abgeschnittenen Köpfen und rassistischer Hetze gegen Hisbollah und Iran, dann wieder mit Krokodilstränen mit für Propaganda mißbrauchten Kinder:

Geschulter Terroristen-Propagandist

Da posiert der Propagandist vor abgeschnittenen Köpfen, vor den Verbrechen der „Islam Armee“ und erzählt doch wirklich der syrische Präsident Assad sei wie“ IS“. Ziemlich grotesk die Inszenierungen, aber die Krokodiltränenpropaganda mit den Kindern ist natürlich beim Westen und Israel hervorragend angekommen!

Der Propagandist zeigt schon recht deutlich wer die Methoden von IS-verinnerlicht hat, sowohl die Methoden als auch deren Propagandainszenierungen:

 

Embedded image permalink

Douma Ausschnitt Kopf

Zahran Allousch macht kurzen Prozess mit seinen Feinden, er läßt auch eigene Leute in den Straßen aufhängen oder erschießen. Auch die vielen ausgemergelten Kinder und Alten welche für Douma-Propaganda benutzt werden, sind auffällig. Die Terroristen sind wohlgenährt, die UN-Hilfswerke liefern auch LKWweise Hilfsgüter an die Zahran Allousch-Douma-Milizen, welche auch die Verteilung kontrollieren. Es heißt die Lagerhäuser der Milizen seien voll, Zahran Allousch läßt die Menschen mit Absicht hungern, er macht sie abhängig, sich untertan.

Wenn einer ihrer Kindersoldaten mit 15 Jahren als Kanonenfutter verheizt wird, dann gibt es keine Käfiginszenierung.

Hier ein etwas längeres Video mit dem Douma-Terroristen. Im Video taucht auch ein zweiter Kopf auf, er wird auf den Pickup geworfen mit „Takbir“.  Durch ihre Videobeschreibung bestätigt die „Islamische Armee“ mit Hochburg in Douma, dass sie Gefangene und Leichen genauso massakrieren und schänden wie die Terror-Organisation IS.

Bi Minute 0.59 kommt ein zweiter Kopf geflogen und landet links vorne auf der Ladefläche des Pickup. Tabir und Allahuakbar im Hintergrund. Die Islam Armee war schon immer so, sie haben sich nicht erst später radikalisiert wie unsere Medien gebetsmühlenartig wiederholten.

Ein zweiter Kopf wird auf den Pickup geworfen. Der Propagandist etwas pikiert, da wurde seine Propaganda-Inszenierung torpediert!

Tell Kurdi auf dem halben Weg von Douma nach Adra. Auch in Adra waren die Douma-Terroristen eingefallen und haben zusammen mit Jabhat al Nusra und ISIS unzählige Menschen ermordet, geköpft, oder in Öfen verbrannt. Die Tagesschaujournallie verhöhnte mehrfach die Opfer und hat sich auf die Stufe von Kopfabschneidern gestellt. Nein es sind keine „moderaten Rebellen“, es sind gedungene Mörder!

Geworfener Kopf

18 بالفديو جثث #حسن_زميرة في الغوطة الشرقية 19-2-2015 جيش الإسلام يقتل العشرات في تل كردي

Alle anderen US-unterstützten Terroristen in Syrien morden genauso wie „IS“, nur hängen sie es nicht unbedingt an die große Glocke, sie wollen ja weiter bewaffnet und besoldet werden. Auch wollen sie selbstverständlich weiterhin in rührseliger Kriegspropaganda durch die West-„BLÖD“-Journallie in den Himmel gehoben werden auf dem Rücken der Opfer. Kinder machen sich immer gut, lebendig oder tot, da kann man auch nachhelfen so wie es die East-Goutha-Todesschwadrone seit fast vier Jahren zeigten. Sie haben ganze Familien für „Snuff“-Propaganda umgebracht und ihre Propaganda bereits abgezogen da befanden sich die Opfer noch im Todeskampf. Zu finden in meinem Archiv der letzten vier Jahre. Seit fast vier Jahren lügen die westlichen Medien gezielt Menschen in den Tod und feuern  die Todesschwadrone zu weiteren Gräultaten auf, durch ihr Schweigen, durch ihre verlogenen Täter-Opfer-Umkehr. Sie sind Mitwisser und Täter, sie sitzen auch in großer Anzahl in den deutschen Medienredaktionen.

Ja , und wenn man sich da die Kinderinszenierung anschaut von den Douma-Mörderbanden, da bleibt ein ganz übler Nachgeschmack übrig wenn man sich dazu die BLÖD-Propaganda anschaut mit der millionenfachen Verdummung der Leser.

—————-

Und wieder haben sich westliche Mainstream-Medien über die Erfolge internationaler Al-Kaidas und türkischer NATO-Söldner bei Aleppo -Ratyan-Nubbol und Zahraah gefreut und die Propaganda von den Menschenrechtszertretern und Kopfabschneidern weitergeleitet. Natürlich ohne die horrenden Verbrechen zu erwähnen, die durchschnittenen Kehlen, die Enthauptungen, die Folter, die Leichenschändungen, die zusammengeschossenen Gefangenen, die Inszenierungen von Leichen welche an die Bilder aus Abu Ghraib erinnern wo West-Mörderbanden gehaust haben wie die Barbaren und voller Sadismus über das ganze Gesicht strahlten.

Ratyan Aleppo, sieht aus wie aus Abu Ghraib:

Abu Gharib bei Aleppo

Ob ein paar der US-Folterkräfte in Syrien nun weitermachen, getarnt als Al-Kaida-FSA?  Dies ist den West-Todesschwadronen  nur gelungen durch die türkische Verstärkung und Westspezial-forces mit deutschen Hohheitszeichen an ihren Uniformärmeln.  Sie haben erneut Al-Kaida -„FSA“ geholfen syrische Soldaten massenzumorden.

Das wird ein weiterer Eintrag, einen Teil habe ich ja schon versucht zu zeigen, der Eintrag lädt sich schlecht wegen der Fülle an Bildern und Gräultaten

Sichert das Video. Man hört türkisch, russisch (meist Tschetschenen), etc . Überall Körper ohne Köpfe, durchschnittene Kehlen, zusammengeschossene Leichen, zermanschte Köpfe und jede Menge Terroristen, welche auch durch deutsche Patriots in der Türkei beschützt werden. Das sind die sogenannten US- trainierten, moderaten Rebellen welche die USA weiterhin gegen Syrien ins Feld schicken will, ausgebildet bei Takfiristentrainern in der Türkei, Saudi-Arabien, Katar, Jordanien und vermutlich auch noch in anderen Ländern.

Sichert das Video, es wird sich nicht lange halten können bei youtube.

Hochgeladen in „Tadschikisch“Маллаҳ амалиёти (тўлиқ)““ und „usbekisch“ „Mallah amaliyoti (to’liq)“   saudisch-westunterstützte Kaukasus –Terroristen  Маллаҳ амалиёти

Was die Verbrecherkanäle nicht schreiben ist, dass die syrische Armee noch mindestens drei weitere Fronten bei Aleppo aufgemacht hat und die Terroristen vor sich hertreibt. Laut Hussein Murtada läuft die Front für die syrischen Armeekräfte gut, was allerdings durch die riesige Propaganda der US-NATO-gestützten Al-Kaidas untergeht.

Dazu kommt noch dass die IS-Terroristen die Gelegenheit als günstig betrachten und die FSA-Terroristenhochburgen bei Marea angreifen um deren CIA-Stützpunkte bis zur türkischen Grenze zu übernehmen.

Die USA sind neben der NATO-Türkei direkt an den horrenden Gräultaten bei Ratyan und Mallah beteiligt. Die US-bewaffnete „13.Brigade“ aus Idlib kämpft ebenfalls an der Aleppo-Nordfront mit US-made-BGM-71-TOW-Raketen, geführt von Al-Kaida.

Der US-Beitrag an Al-Kaida in Syrien und die friedlichen Menschen welche von Al-Kaida massakriert werden:

الفرقة 13 تدمير دبابة t72 على جبهة الملاح بصاروخ تاو 20_2_2015

Süd-Aleppo

„Al-Qaeda say ‘Thanks’ to USA regime: weaponry and ammunitions for the ‘Harakat Hazm’ gang of Obama’s moderate terrorists are now in the hands of jihadist & Daesh’s mercenaries ~ Zion-American mission accomplished

„… On the other hand, activists released a video to prove that the leader of the Yarmouk Martyrs Brigade, Abu Ali al-Baridi, whomJabhat al-Nusra fought in Daraa countryside, had already pledged allegiance to IS. In the video, Baridi appeared singing “Dawlatuna Mansura,” a song that pays clear tribute to Baghdadi….“

Read more: http://www.al-monitor.com/pulse/security/2015/03/syria-aleppo-countryside-hazm-movement.html##ixzz3TQs9mXmX

http://www.al-monitor.com/pulse/originals/2015/02/israel-syria-rebels-jihad-sunni-shiite-golan-heights.html

http://www.timesofisrael.com/syrian-rebel-commander-says-he-collaborated-with-israel/

 

wird weiter ergänzt

9 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    01/03/2015 22:27

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 21.2.2015

    – Jaafari : Die sog. “unabhängige Untersuchungskomission” wurde geschaffen, um der Unterstützung des Terrorismus zu dienen
    – Eliminierung von Terroristen im Umland von Homs, Idlib und Quneitra
    – Zwei Märtyrer und mehr als 20 Verletzte bei terroristischen Angriffen mit Mörsergranaten in Aleppo und Lattakia
    – Iran: Zarif sagt, dass der Westen,der den ISIL geschaffen habe, Opfer dieser terroristischen Organisation geworden sei
    – Russland: Washington ignoriert die syrische Armee, die die wirkliche Kraft ist, die den Terrorismus bekämpft

    Zusammenfassung der Ereignisse vom 20./21. 2. 2015

    Der Vormarsch der syrischen Armee im nördlich von Aleppo wurde durch den Verlust der Ortschaft Retyan abgebremst, nur einige Stunden nach ihrer Befreiung, sowie von Bashkoy und Hardetin, dem unumgänglichen Durchgang, um die beiden loyalen Ortschaften Nubbol und Zahra zu befreien.
    «Wir haben 7 Dörfer und Bauernhöfe in einer blitzschnellen Zeit kontrolliert, was jenseits all unserer Erwartungen lag», beschrieb eine Quelle innerhalb Zahras dem Korrespondenten der Tageszeitung al-Akhbar. «Aber irgendetwas geschah innerhalb von Retyan, als unsere Truppen über die Linie, die ihnen vorgegeben war, hinaus vorrückten. Die Milizionäre haben eine heftige Offensive gestartet, bei der es ihnen gelungen ist, die Mitglieder von zwei Gruppen der Armee und der Volksverteidigungskomittees zu isolieren, die in Richtung Zahra geflohen sind, während die Mitglieder einer dritten Gruppe, deren Munition ausgegangen war, gefangen genommen wurden. Die Söldner haben den Großteil von Retyan zurückerobert und nur ein Teil seiner östlichen Viertel ist in den Händen der Armee». Etwa 68 Armeesoldaten und ihre Helfer der Volkskomittees seien in Zahra angekommen, versichert diese Quelle.
    Die Rückeroberung des Dorfes Retyan ermögliche es den Milizen vor Ort (al-Nusra-Front, Hazem, Front der Levante), die syrischen Streitkräfte um Hardetin zu überragen, und vor allem ihren Versuch zu verhindern, die Ortschaft Bayanoun einzunehmen, das nächste Ziel der regulären Streitkräfte, das immer noch in Händen der Milizionäre sei, berichtet die libanesische Tageszeitung al-Akhbar.
    Es ist auch die Rede von etwa dreißig Soldaten und Mitgliedern der Volksverteidigungskomittees von Nubbol und Zahra, die entführt worden seien. Verhandlungen werden geführt, um ihre Freilassung im Austausch gegen Milizionäre zu erreichen, die bei der Schlacht von der Armee gefangen genommen worden sind.
    Eine syrische Armeequelle hat der libanesischen Tageszeitung As-Safir gegenüber versichert, dass die Rückeroberung von Retyan durch die Milizionäre nicht das neue Gleichgewicht der Kräfte, das seit der letzten Schlacht in diesem Gebiet herrscht, verändert habe. Dieser Ort werde früher oder später zurückerobert und gleichzeitig würden die beiden Orte Nubbol und Zahra abgesichert werden, meinte sie. Sie sprach trotzdem noch von der Lügenpropaganda der Söldner über die Zahlen von mehreren Hundert Toten und Gefangen in den Rängen der Regierungstruppen. «Die Zahlen sind beträchtlich niedriger als die, welche verbreitet werden. Die Verluste sind normal, wenn man die Umstände der Schlacht berücksichtigt», sagte sie.
    Die Oppositionsmedien haben sogar über die Nationalität dieser Toten und Gefangenen gelogen und behauptet, dass libanesische Hezbollah-Kämpfer und die andererer arabischer Nationalität unter ihnen seien. Ihre Beschuldigungen sind ohne Beweis: Fotografien von toten Soldaten werden hochgeladen mit Untertiteln, dass sie arabischer Nationalität seien, ohne weitere Einzelheiten. Ihre angeblichen Nationalitäten werden ebenfalls nicht preisgegeben, wie es der Fall der Fotos ist, die vom Tante Emma-Laden in London veröffentlicht wurden. Ziel dieser Anschuldigungen ist es glauben zu machen, dass die Kämpfe in Syrien die syrischen « Rebellen » mit ausländischen Milizionären konfrontierten und vor allem, um die Anwesenheit Tausender Söldner von mehr als 80 Nationalitäten in ihren Reihen zu tarnen.
    Gerade dies ist es : Die Wiedereroberung von Retyan durch die Milizen war nur möglich durch die Intervention der Türkei, die, laut zahlreichen arabischen Medien in den letzten Tagen bedeutende Verstärkung in dieses Gebiet gesandt hat. Eine 500 Mann starke Truppe, die bis an die Zähne bewaffnet war, hat die Grenze bei Bab al-Salameh überschritten und ist über Azzaz direkt nach Retyan gekommen, bestätigt die libanesische Nachrichtenseite al-Hadath News.
    Was die Manipulierung der Fotos betrifft, etwas, das die Medienpropagandisten des „Aufstandes“ perfekt behrrschen, haben die saudischen „Aktivisten“, die der Koordinierung der syrischen Opposition nahestehen, auf Twitter eine Illustration veröffentlicht, die zwei fliegende Kreaturen im Himmel über der syrischen Hauptstadt zeigen (die sehr den Dinosauriern ähneln, die in Hollywood verwendet werden). Im Titel des Fotos, das von einem Augenzeugen aufgenommen worden sein soll, heißt es, dass dies «von Gott gesandte Vögel seien, um das syrische Regime zu besiegen».

    Südfront :

    Im syrischen Süden wurde der neue Status quo, den die Armee seit ihrer letzten Schlacht in den Gebieten zwischen Deraa, Quneitra und dem Süden des Regierungsbezirks Damaskus auferlegt hat, nicht von der Schlacht erschüttert, die die Söldner gestartet haben, die eine Niederlage bei ihrem Versuch erlitten haben, die Stellungen, die von der syrischen Armee vor zwei Wochen befreit worden waren, zurückzuerobern, darunter Tell Merhi, Tell-Sarjeh und Tell-Aarusseh u.a. Und doch hatten sie einen großen Feldzug begonnen mit dem Namen «das Banner einen», da sie alle Milizen dieser Region zusammenbrachten: Die Nusra-Front, Ahrar al-Sham (die Freien der Levante), die al Yarmuk-Armee, Fajr al-Tawhid … Die Kämpfe spielen sich um das Dorf Kanaker ab, das den Regierungsbezirk Damaskus von dem Bezirk Deraa trennt und um die beiden Ortschaften Kafr-Shams und Kafr-Nasej.

  2. Gunter permalink
    20/02/2015 19:38

    Skandal-PANORAMA betreibt antirussische Kriegshetze. Das Magazin begleitet einen Dimitri auf seinem Weg in ein Nazibataillon.

    Unsere für ihr Weglassen von Fakten bekannten Medien haben diesmal etwas ganz bewußt weder herausgeschnitten noch sonst wie unterlassen, Nein es wurde ganz bewußt gesendet, zum Aufstacheln von unbändigem, antirussischem Hass.

    Dimitri: „Wenn ich im Kampf meinen Vater treffe, bin ich völlig bereit ihn zu erledigen“

    • 20/02/2015 20:25

      Ich schaue es mir später ganz an.
      Schlimm dass der junge Mann durch die ganze verlogene Propaganda doch wirklich glaubt das die Menschen in Donetsk sich selbst beschossen haben. So haben die Medien weltweit Terroristen nach Syrien gebracht, auch welche wie der junge Ukrainer, welcher auf Grund der verdammten Propaganda bereit ist mit Nazis gegen Ukrainer zu ziehen. Ja die Medien sind eine gewaltige Waffe, eine gewaltig aufstachelnde Mordmaschine. Dafür gibt es dann Journalistenpreise wie den „Grimme-Faschistenschönschreiberpreis“.
      Dimitri geht zu Ultranationalistischen Rechtsextremisten der UNA-UNSO wenn man sich die Ärmelabzeichen der „Ausbilder“ in dem Panorama-Artikel betrachtet. Kaum zu glauben das ein solch unausgereifter Mensch Abitur machen wollte und von Intellekt redet. Er geht zu Nazis, will seinen Vater töten, bzw erledigen und plappert Müll wenn er den Mund aufmacht. Bei ihm hat die Propaganda wirklich Früchte getragen. Schon lange keinen so dummen Menschen mehr gehört, er hätte sich über die deutschen Nazis und den ukrainischen Kollaboratueren kundig machen sollen. Was hat er überhaupt für Bildung abbekommen? Aber auch die Merkel hoffiert ganz offen Faschisten und die ist keine 18 Jahre mehr alt…

Trackbacks

  1. Zahran Alloush präsentiert Geiseln in Käfigen als menschliche Schutzschilde #Syria #Damascus #دوما #Douma | Urs1798's Weblog
  2. Syrien-Westunterstützter Terrorismus-Gefangene in Käfigen auf den Dächern als menschliche Schutzschilder. – Russland Passagiermaschine und weiter Eingesammeltes | Urs1798's Weblog
  3. Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 24.3.2015 #Syrien #Israel #Jemen #Syria #Irak | Urs1798's Weblog
  4. “Kampf um die Stadt Idlib” angeführt von #Al_Qaeda, bewaffnet mit US-made BGM-71-TOW-Raketen Update-weitere Chlorin-Gas-Lügenpropaganda #Binnisch#Syria #AVAAZ | Urs1798's Weblog
  5. “Die ZEIT” und Syrien. Völlig ethikbefreit und rassistisch in ihren Methoden wird für einem offenen Angriffskrieg gegen Syrien Stimmung gemacht | Urs1798's Weblog
  6. Was die US-bewaffneten “FSA”-Söldner und Terroristen bei Aleppo an Gräultaten begehen sollte man gesehen haben #Syrien | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s