Skip to content

Widerwärtige Propaganda in unseren zwangsbezahlten Medien #Sawtschenko #Russland

28/02/2015

Warum vermeiden es unsere zwangsbezahlten Medien deutlich zu erwähnen was dieser Pilotin „ Sawtschenko“ vorgeworfen wird?

Soll sie nicht Artillerie-Feuer gegen Journalisten geführt haben? Und da die umgekommenen Journalisten Russen waren wird sie, nachdem man ihr habhaft wurde, in Russland wegen Mordes angeklagt.

Sie soll als „Zivilistin“ Zieleinweiser gemacht haben mit „Handy“.

Kommentar mit Satire.

Immerhin soll sie für den Tod von zwei russischen Journalisten verantwortlich sein. Ich habe mit Birgit Virnich´s Meldung von der Tagesschau durch und durch angeschaut, mehrfach angehört und habe nichts außer Propaganda gefunden. Ob ihr der nächste „Grimme-Preis“  Auszeichnung versprochen wurde?

Vermutlich wegen Ausgewogenheit und Objektivität oder so ähnlich, man muß sich nur die letzten Preisverleihungen anschauen, sie waren in den letzten Laudatien fantasielos und ziemlich ähnlich. Belobigt werden diejenigen welche der NATO-Propagandalinie folgen und sie aufpeppten mit Lügen und Hetze.

Über den „Verhörraum“ kann man sich streiten, es scheint vor Gericht zu sein, darüber gibt es Videos, welche auch bei der Tagesschau zusammengeschnitten sind. Journalisten und Publikum anwesend, was weniger  auf einen in unserem Sinne Vehör beruht.

Die Angeklagte wird von „Bandera-Nazi“-Rufen empfangen aus dem Publikum. Hat sie nicht selbst zum Neonazi-Freiwilligen-Battalion Aydar gehört?

„Slava, Slava Ukraine…“ Davon berichten unsere Medien nichts.

 

Ich weiß auch nicht wie sie nach „75“ Tagen Hungerstreik noch so gut auf den Beinen sein kann, denke ich an die hungerstreikenden Palästinenser welche kaum noch zu einer Bewegung fähig sind nach so einem langem Hungerstreik , wenn sie es denn überlebt haben…Nein, sie bekamen keine Aufmerksamkeit, keinen Medienrummel der ach so besorgten „Menschenrechts-Presse“.

МВД России опровергло информацию о смерти Надежды Савченко в столичном СИЗО

Das was die Tagesschau einem auftischt ist übelste Anti-Russland-Propaganda und hat nichts mit Wahrheiten zu tun. Ich weiß nicht ob diese „Sawtschenko“ den Hungerstreik wie eine Timoschenko betreibt, die hat ja schon einige hinter sich mit ganz großer westlicher Mediegefolgschaft. Auch da wurde ebenfalls weggelassen warum die Timoschenko rechtsmäßig verurteilt im Knast war.

http://www.tagesschau.de/ausland/luftwaffenpilotin-101.html

Irgendwo muß ich auch noch ein Video gesichert haben wo diese Pilotin verhaftet war und sich in einem Raum befand mit einem gelben „Sitz -Gestänge“  und einer riesen großen „Klappe.“

Допрос Надежды Савченко

Danach ging sofort die „Free- Sawtschenko„-Propaganda los, die Frau Pilotin dargestellt als  geschminktes sanftmütiges hübsches zurechtgemachtes „Modell“. Ich weiß nicht ob ein Modell mit „Haaren auf den Zähnen“ die Propaganda lange aufrecht erhalten kann, vom Aussehen her habe ich sie „zurechtgemacht“ und retouschierten Engel  kaum wiedererkannt. Erinnert ihr euch noch an die anti-syrische Kampange „Free Amina“? Die lesbische Bloggerin mit den ausgerissenen Fingernägeln, gefoltert in Sicherheitsgefängnissen, war weder im Gefängnis, noch in Syrien und entpuppte sich als Mann. Aber die Propagandaüberflutung mit der erfundenen „Amina“ hat Hunderttausende von Menschen aufgehetzt.   http://en.wikipedia.org/wiki/Amina_Abdallah_Arraf_al_Omari

Aber was sind schon Äußerlichkeiten.

Wie kommt die Tagesschau auf „Tochter des Satans“?  Beim Googeln findet man diese Pilotin nicht gleich als „Дочь Сатаны„. Allerdings in der ukrainischen Propaganda findet sich ähnliches. Dort wurde am 26.02.bereits erzählt dass sich der Häftling bereits seit 76 Tag im Hungerstreik befinden soll. In einer anderen PR wird die Dame in der Übersetzung als „sehr süß und freundliches Mädchen“ bezeichnet…da findet sich auch die „Tochter des Satans“.

Wie die Tagesschau schon in einem der Schnipsel zeigte, ist das „sanftmütige“ Modell ziemlich aggressiv und nicht unterernährt. Vielleicht betreibt sie den Hungerstreik nur von morgens 7 bis abends um acht, Hungerstreik ist Hungerstreik, besonders wenn er durch die Propaganda geführt wird.

Wenn ich mir überlege wie Firas  nach vierzig Tagen Hungerstreik vor der israelischen Botschaft in Berlin ausgesehen hat, die Medien haben nicht berichtet, da würde ich sagen der Hungerstreik dieser Pilotin, welcher vorgeworfen wird  als  „Zielanweiserin“ Journalisten zerbombt zu haben, ist kein Hungerstreik, sondern nur auf PR ausgerichtet.

Sie wird sich bestimmt genauso schnell erholen wie eine Timoschenko, wenn sie denn ihren Willen und die PR bekommt…und wie es aussieht auch deutsche Ärzte. Für die PR sorgen die „Menschenrechts-Aktivisten“ und auch der Anwalt  welche schon bei den PorNO-Kunst-Stars „Muschi-Riot“ getrommelt haben.

Sie, die Kämpferin von dem Faschsten-Battalion „Aydar“ stellt sich nicht den Vorwürfen, es geht immerhin um mindestens zwei zivile Menschenleben.

Durch ihre Zieleinweisung sollen noch andere Zivilisten umgekommen sein. Leider weiß ich nicht genug und kann die Videos auch nicht übersetzen.

(Wenn ich sie wiederfinde, die Videos, setze ich sie ein)

Wurde sie“ Sawtschenko „von Kiew im Stich gelassen, bei dem Austausch  von russischen Soldaten, welche sich „verirrt “ hatten? Hatten sie sie vergessen bei ihrem Austausch?

Und die False-Flag-Propaganda über einen Mord in Moskau  ist auch ziemlich heftig. Journalisten welche sich als seriös augeben überschlagen sich in der Propaganda.

Kommentare aus der Prpagandaschau TS, sie passen  zu den Tweets von Emmerich:

TS commentErgänzend, nicht nur die NGO´s helfen, die Medien sind da eher führend wie man schon seit langem bei der dämonischen Anti-Putin-Hetze sehen kann.

Wer weiß aus welchen Motiven der Mord begangen wurde. Vielleicht eine junge Begleiterin zuviel im Schlepptau…

TS Meta Kommentar1

Sie sind lächerlich wie ein Emmerich welcher vor fast einem Jahr erzählte und als Erfolg wertete, dass die „Kiew-Maidaner“ Busse anhielten voller Militärpersonal. Die Leute in den Bussen waren Demonstranten auf der Heimreise  von Kiew, Männer, Frauen, Kinder welchen aufgelauert wurden. Kein Militär, es waren die Anti-Maidan-Rückreisenden welche überfallen wurden. Wahrscheinlich hatte der Emmerich sich seinen „Live-Link“ nicht angeschaut, Ich habe es getan, am Ende gab es verbrannte Busse und fürchterlich zusammengeschlagene Menschen. Darüber hat Emmeirch nicht berichtet! Es hätte es tun können, ich habe ihm getwittert  und ihm versucht zu sagen was er da „bejubelt“ hatte.

 

Emmerich

Aber was soll´s, Journalisten recherchieren nicht, sie Tittwern einfach weiter. Wen schert es einen oder tausende von Menschen in den Tod gelogen zu haben…

Er „Emmerich“ hat seine Tweets nicht korrigiert, ich habe es mir gemerkt und gesichert.  Ich verachte solche Menschen welche sich weiterhin verkaufen für ein paar Groschen und zweifelhaftes Ansehen in ihren Kreisen.

Hat sich Emmerich auch schon einen Preis aussuchen dürfen?

Ob sie Wetten abschließen wer die meisten Menschen in den Tod gelogen haben? Gibt es einen Wettbewerb für Mordpropaganda wo man intern wetten kann, wer liefert die beste Propaganda, die meisten Toten?

Wie hoch ist die Prämie?

Lohnt es sich?

Was ist ein Menschenleben wert, umgerecht?

Vor zwei Jahren soll die Prämie für einen getöteten syrischen Soldaten 11 Dollars betragen haben, ausgezahlt von den „Tawheed-Brigaden“ in Abu Kamal.

Das war zu der Zeit als des Westens schöngeschriebene Rebellen Menschen von einem Gebäude warfen in Abu Kamal. Inzwischen Hochburg von ISIS.

Ich bin die Kriegspropaganda so unendlich leid.

Ja die Medien sind eine mörderische Waffe, man sollte sie erneut entwaffnen.

Wann werden die Morde vom Kiewer Maidan, die Massaker im Gewerkschaftshaus von Odessa, die Morde in Mariupol, in Krasmoarmeysk, etc aufgeklärt? Warum legen sich da eigentlich die Journalisten-Meute nicht genauso ins Zeug wie gegen Putin? Weil sie keine Journalisten sind sondern Lohnschreiber und dumpfe Propagandisten, Kriegstreiber und Kofferkulis einer kaltblütigen Kriegsmafia?

http://newcoldwar.org/1993-documentary-crimeans-protest-forced-ukrainianization-demand-equality-for-all/

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    06/03/2015 20:26

    Sonntag, der 1.3. 2015

    Opposition leader Nemtsov’s murder caught on CCTV camera (VIDEO)
    http://rt.com/news/236531-nemtsov-murder-cctv-russia/

    Wer profitiert von dem Verbrechen?
    Ein guter Artikel vom Comité Valmy :
    http://www.comite-valmy.org/spip.php?article5655

    Clapper ruft dazu auf, die ukrainischen Streitkräfte zu bewaffnen: Wem würde das wirklich zum Vorteil gereichen?
    http://arretsurinfo.ch/clapper-appelle-a-armer-les-forces-ukrainiennes-a-qui-cela-profiterait-il-reellement/

    MOSKAUER, nehmt euch vor der Provokation in Acht!
    Wir sind schon mitten im Krieg, die Vervielfältigung der Operationsschauplätze legt davon Zeugnis ab.Doch wird der Krieg mit vielfältigen und verschiedenen Mitteln geführt: Propaganda, Zensur, Ideologie und Religion, Terrorismus, Mord, Staatsstreich; offenen und verdeckten Schlachten, Provokationen und Komplotts.
    Die Ermordung des Oppositionellen Russen Russe Boris Nemtsow heute kann man höchstwahrscheinlich darunter rechnen. So denkt Wladimir Putin, aber auch Ramzan Kadyrow, der tschetschenische Präsident, und der Sprecher des Untersuchungsausschusses Russlands (CER) Wladimir Markin.
    (Das kann man wohl auch annehmen, selbst wenn man nicht am Schauplatz ist, wenn man den internationalen Kontext betrachtet. Eine Aktion der westlichen Geheimdienste, um wieder einmal ein Destabilisierung Waldimir Putins zu versuchen, auch wenn die voll daneben geht, weil die Russen intelligenter als die Bürger westlicher Staaten sind, welche nur noch konsumieren, was die Medien hierzulande ihnen vorsetzen, ohne ihr eigenes Gehirn funktionieren zu lassen.)
    Am Sonntag konnten alle schockierten Bürger und Freunde von Nemtsow an einer Kundgebung teilnehmen, um ihrem Schmerz und ihrer Empörung freien Lauf zu lassen. Die russischen Behörden und viele Russen wussten aber, dass hinter einer Provokation eine andere stecken konnte und dies der Beginn einer orangenen Revolution sein könnte, eines Tahrir-Platzes oder Maidans, wo die Provokateure im Solde des Westens vielleicht die üblichen Szenarios der letzten vier Jahre lostreten würden. Die vielen russischen Fahnen zeigten dann, dass die Demonstranten gegen den Mord und für Russland eintraten, so dass Provokateure kaum eine Chance hatten.
    Nach Patrick Seignon. «lavoiedessansvoix.fr» Samstag 28.2. 2015.

    #JesuisBoris : A Propaganda Attack On #Putin?
    http://www.paulcraigroberts.org/2015/02/27/nemtsovs-assassination-propaganda-attack-putin/

    Der tschetschenische Präsident nimmt kein Blatt vor den Mund und beschuldigt die westlichen Geheimdienste, Nemtsow getötet zu haben:
    http://reseauinternational.net/kadyrov-accuse-les-services-de-renseignements-occidentaux-du-meurtre-de-boris-nemtsov/

    Der Clown von Kiew verrät sich, er bringt die Toten zum Sprechen:
    http://reseauinternational.net/lhomme-qui-fait-parler-les-morts/
    Nachdem Poroschenko in Europa mit Pässen russischer Sodaten aufgetreten ist, die russische Soldaten gar nicht besitzen können, und mit Blechstücken eines Busses, die von einem ukrainischen terroristischen Anschlag stammten, verkündet er nun: „Boris hat mir gesagt, dass er die Beweise für eine Anwesenheit der russischen Armee in der Ukraine hat und dass er diese vorlegen wird“. Womit Porky unfreiwillig zugibt, dass die Ukraine, die Nato, USA oder EU alle keine Beweise dafür haben, sonst könnten sie die ja schon längst vorgelegt haben, und dass alle ihre „Beweise“ nur hohles Geschwätz sind und die Sanktionen nicht gerechtfertigt werden können. Jetzt wissen wir dank Porky wenigstens, wer diese Beweise versteckt hat: Nemtsow natürlich!

    Humoristisches russisches Lied zum Boykott !
    Der russische Akkordeonspieler Piotr Matrenitschew hat eine Botschaft für Obama und alle seine Jagdhunde, die er über die UE und die Nato befehligt: An Russland beißt man sich die Zähne aus. Wer Russland schaden will ist größenwahnsinnig!
    http://changera.blogspot.fr/2014/12/chanson-russe-humoristique-sur-le.html

    Russisches Lied in der Aktualität !

    Man sieht, dass alle russischen Völker und Religionen vertreten sind :
    Die Muslime «die kleinen Mädchen in rotem Hijab rouge», denn in Russland wird er so getragen!
    Die Christen sind die Mädchen rechts vom Sänger!
    Die Juden werden von den Kindern mit Kippas vertreten!
    Und selbst die Atheisten sind hier mit einer Frau in schwarzem Kleid!
    Hinzu kommt die Armee, der Mann in « historischer Uniform », um nicht agressiv zu wirken!
    Der Sport wird von Kindern im Karate-Anzug links vom Sänger verkörpert!

    • Barbara permalink
      07/03/2015 00:15

      Montag, der 2.3.2015

      Die neue Demokratie in der Ukraine. Die will man auch in Russland haben.
      Police beating people protesting currency collapse in Kiev

      Who is the guy on the pavement with a beer belly… when all recent photos of Nemstov show six-pack abs and bodybuilding poses?
      http://www.tomatobubble.com/id789.html

      Sergey Zheleznyak ist Vizepräsident des Parlaments der Russischen Föderation, der Duma.
      «Danke an alle die an der Gedenkzeremonie im andenken an Boris Nemtsow teilgenommen haben, danke an alle, die gekommen sind, ihren Kummer auszudrücken, aber nicht erlaubt haben, dass diese Tragödie dazu benutzt wird, um die Demonstration zu radikalisiseren, wie es die Auftraggeber diesesw Mordes gewollt hätten. Die Untersuchung wird herausfinden, wer die Mörder von Boris Nemtsow un d deren Auftraggeber sind, wie für alle anderen Verbrechen, und sie werden sich für ihre Taten vor dem Gericht verantworten müssen. Alle Möglichkeiten werden in Betracht gezogen und alle Beweise untersucht, um die Wahrheit herauszufinden. Kein Verbrechen darf ungestraft b leiben. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Verantwortlichen für den Mord an Boris Nemtsow ihre zerstörerischen Pläne gegen Russland nicht durchführen zu lassen».

      Kommentar von Kristina Rus (Übersetzerin vom Russischen ins Englische) :
      Hat Putin dem Westen wieder einmal einen Streich gespielt? Egal wer diese Idee hatte, aber sie war genial: Diejenigen, die Nemtsow die Ehre erweisen wollten, aber nicht zu den Demonstranten gegen Putin und seine Regierung gezählt werden wollten, sind mit einer russischen Fahne gekommen und haben gemeinsam den programmierten russischen Maidan in eine patriotische Ansammlung verwandelt.
      http://lesakerfrancophone.net/lassassinat-de-nemtsovaurait-il-rate-son-but/

      Sawtschenko vor dem Gericht 10.2.2015

      “Die Wächter verletzen meine nationale Würde!”

      Verhör Nadia Sewtschenkos vor dem Prozess in Russland

      Vor ihrer Verhaftung durch die Donpass-Leute

      Auch in Frankreich Nazipropaganda und Hetze gegen Russland und Novorossiya:
      http://novorossia.vision/fr/propagande-nazie-sur-les-ondes-de-france-info-2/

      Und ganz doof sind die amerikanischen Buerger nun auch wieder nicht:
      The Jeb Bush Protest You Didn’t See !! Heckled, Booed and The Walk Out..

    • Barbara permalink
      07/03/2015 20:52

      Jihadisierung der ukrainischen Krise :
      http://www.dedefensa.org/article-_djihadisation_de_la_crise_ukrainienne_28_02_2015.html

      Schon 2012 hatte Putin den Mord an Nemtsow vorhergesehen. Französische Untertitel.

    • Barbara permalink
      07/03/2015 21:07

      Alexander Khoroschawin wurde verhaftet und nach Moskau überstellt im Rahmen einer Untersuchung wegen “Korruption in großem Rahmen ”. Er wurde von einem Gericht in Moskau bis zum 27. April in Untersuchungshaft genommen, um jeden Fluchtversuch zu vermeiden. Mehrere seiner Ratgeber wurden ebenfalls verhört. Bedeutende Summen an Geld in Rubel und Devisen, sowie eine große Menge an Schmuck wurden laut AFP, die die Erklärung der untersuchenden Stellen zitiert, beschlagnahmt. Und die Durchsuchungen gehen weiter.
      Die Korruption ist ein einheimisches Übel in Russland, aber es ist selten, dass ein so hochplatzierter Verantwortungsträger in der Regierung verfolgt wird. Die untersuchenden Behörden bekräftigen, dass es “keine Unberührbaren” gibt.

    • Barbara permalink
      09/03/2015 01:07

      IN MIDST OF WAR, UKRAINE BECOMES GATEWAY FOR JIHAD

      Die Ukraine ist gerade dabei, eine wichtige Etappe für die Brüder wie Ruslan zu werden. In der Ukraine kann man sich einen Pass und eine neue Identität kaufen. Für $ 15 000 erhält ein Kämpfer einen neuen Namen und ein juristisches Dokument, das seine ukrainische Staatsbürgerschaft bescheinigt. …

      Ein Bisschen was zum Schmunzeln in der ganzen Propagandabrühe, die uns um die Ohren fliegt: Mortal Kombat – Ukrainian Edition: Poroshenko vs Putin
      SPUTNIK.

      Putin hat mit Sicherheit Nemtsow getötet. Ein felsenfester Beweis wurde jetzt durch ein Foto geliefert:

  2. 05/03/2015 00:01

    „Die Rettungsarbeiten sind in vollem Gange. Mehrere spezialisierte Rettungseinheiten der sowie russische Teams sind vor Ort und versuchen, zu den Eingeschlossenen vorzudringen. Kiews Angebot für Unterstützung wurde von der DNR zur Kenntnis aber nicht angenommen, da genügend Spezialkräfte bereits tätig sind. Zudem sitzen die Experten für solche Fälle bereits im – bekanntermaßen das Herz des Bergbaus. Eine BEHINDERUNG von Kiewer Hilfskräften gibt es nicht – sie sind nämlich gar nicht hier (nur ein Angebot) und können demzufolge nicht behindert werden.“ via http://www.facebook.com/markbartalmai/posts/582143775222184

    Die Neonazi-Blinde -Propaganda-Maschine TS grotesk in ihrer Propaganda
    „Unglück in Separatistenregion Donezk Explosion in ostukrainischer Mine “
    „Präsident Petro Poroschenko forderte die Aufständischen über den Kurznachrichtendienst Twitter auf, ukrainische Rettungskräfte zum Unglücksort durchzulassen. Regierungschef Arseni Jazenjuk sagte, 60 Helfer seien an der Frontlinie zum Separatistengebiet abgewiesen worden. Die Aufständischen behaupteten, Kiew habe keine Hilfe angeboten.“ …
    Und das „Udo L.“ Video ist noch wüstere Propaganda als der Text der Junta-Unterstützter“ schon ankündigt
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-67073.html
    Wo die Wahrheit liegt muß man sich selbst heraussuchen. Bei der TS liegt sich nicht, die plappern routinemäßige Poroschenko nach und setzten noch ein paar Lügen und Propagandamärchen drauf.
    http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-kohlenmine-explosion-101.html
    Die ganze westliche Propaganda ist so entsetzlich widerlich.Kein Anstand, null Moral aber weitere Hetze auf dem Rücken der Grubenunglücksopfer. Wie tief wollen die Propagandisten noch sinken, sie befindet sich schon längst unter der Erde mit ihren unterirdischen Meldungen.
    Und die Al-kaida Propaganda über Aleppo und die „Geheimdienstzentrale“ im Nordwesten von Aleppo von „Pro-al-CIAida-Blaschke“ gehört ebenfalls zu unterirridischer Propaganda, nachgeplappert und nicht recherchiert.

  3. 04/03/2015 23:34

    Die neusten Bilder, 82 Tage „Hungerstreik“ . Nadia lebt und braucht auch keinen Rollstuhl widererwarten. Ich hoffe sie stellt sich den Anschuldigungen und hört mit dem „Hungerstreik“ auf

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=645080222263830&set=pcb.645082612263591&type=1&theater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s