Skip to content

Aljazeera und die Lügen von Al-Qaeda über #Idlib Massaker an Regierungstreuen, umgelogen und manipuliert #Syria

30/03/2015

Aljazeera trägt wie andere verlogene Al-Kaida-Sprachrohre auch, die Lügen der Jabhat al Nusra und der Sham-Front weiter. Es geht erneut um die zusammengelogene Propaganda für Massenmörder, Todesschwadrone, welche auf etwa drei Videos fusst. Die Propaganda über durch die syrischen Sicherheitskräfte ermordeten „Häftlinge“ im Sicherheitsgebäude.

Al Kaida sprach bei Twitter von einer toten Frau, andere twitterten es seien zwei. Im Video bei Aljaschmiera können es sogar drei sein welche in dem Raum liegen.

Da der Osama Bin Laden-Terroristensender immer mit den von Katar unterstützten JN-Terroristen unterwegs ist, unterscheidet sich ihr Video etwas von den anderen. In jedem der drei Videos fallen Differenzen auf, die gleichen Toten verschieden dekoriert. Mal liegen sie am Boden, dann wieder sitzt einer der Toten an eine Heizung gelehnt. Auch die Anzahl der Leichen varriert. Aljazeera, der Al-Kaida-Sender zeigt auch Frauen, ein oder zwei?

Ob es die zwei Frauen aus einem anderen Video, welches die Häftlingsbefreieung zeigen sollte, waren? In dem Befreiungsvideo gibt es viele strahlende Gesichter von Männern welche aus den Zellen gelassen werden. Im Video sieht man auch zwei Frauen, welche weder lachen noch sich zu freuen scheinen. Die Propagandabeschreibung teilweise lautete, es wären zwei befreite Frauen. Im Video wirken die Frauen eher als Gefangene der Terror- „Befreier“,  mit dem Finger wird auf sie gewiesen und über Assad geflucht. Ich denke diese Frauen könnten Behördenangestellte gewesen sein, keine Häftlinge. Eine der Frauen ist schwarz bekleidet mit schwarzem Kopftuch. Die andere Frau hat ein verschiedentlich lila-pink-gestreiftes Kopftuch an.

Die jungen Frauen könnten die Frauenleichen im Keller sein welche Aljazeera halbherzig zeigt. Man darf nicht zuviel sehen.

Frau schwarzes Kopftuch

Frau mit lila-pink-gestreiften Kopftuch aus dem Häftlingsbefreiungsvideo welches zuerst hochgeladen wurde. Der Mann auf dem Avatar-Bild ist im Video einer der Terroristen.

Lila

Die toten Frauen im Kellerraum, wurde sie vor ihrem Tod mißhandelt und mißbraucht von den Terroristen welche auch Leichen umarrangiert haben? Eine der toten Frauen hat einen pink-llila Slipper a, der andere ist vom Fuß gefallen in dem Propagandavideo von ALjazeera. Sie würden modisch zu der Frau mit dem Lila-pink-gemusterten Kopftuch passen. Die andere Frau mit dem schwarzen Kopftuch hatte weiße Schlappen/Slipper an  und vermutlich ein mit“ gemustertes Kleid oder Hose“ unter dem langen Mantel. Leider sieht man nicht die Schuhe der anderen Frau mit dem lila-pink-Kopftuch. Ihr langer Mantel/Kleid hängt bis auf dem Boden beim Sitzen.

Aljazeera zeigt kurz in ihrem Terroristen-Video Kleidungsstücke. Sind sie von den zwei Frauen? Einige der Kleidungstücke sind lila und pink, sowie mit lila Blumen. Im Hintergrund eine gelbe Plastiktüte, weiter links eine Plastikflasche.

Kleidung, Stoffeviolett und pink

weißeFrau und Terrorist welcher über Assad flucht und mit dem Finger dabei auf die Frauen weist welche einen verängstigten Eindruck machen. Im Hintergrund die syrische Fahne und ein Assadporträt an einer Türe. Terroristen durchwühlen Schreibtische. Leider ist die Videoqualität schlecht.

Frau und Terrorist

Der Terroristensender hat das Video sehr stark zusammengeschnitten, was haben sie weggelassen!

Eine tote Frau, man bekommt nicht viel gezeigt.

Tote Frau

Dieser Tweet ist nun sehr eindeutig, die Frauen von der den Bewaffneten verhassten Regierungs-Baath-Partei. Ich denke die zwei lebenden und toten Frauen sind identisch. Umgebracht und vermutlich mißbraucht, mißhandelt von den schöbgeschreibenen Rebellen. Screenshot folgt. Ich habe richtig vermutet, die Frauen Geiseln in der Hand von Mördern! Die Todesschwadrone haben weitere Zivilisten ermordet, darunter zwei Frauen.

Video: Watch the moment of liberation of prisoners including women from the Baathist regime after the liberation

Frauen von der Baath-Partei

Slippers lila

Hier noch einmal das Eis, eine liegende Wasserflasche, eine große Pfütze welche auf gescholzenes Eis hinweist, es wird benutzt zum Kühlen von Leichen. Ich vermute die Räume wurden auch als Lagerraum für eingesammelte Leichen genutzt, während der massiven Attacken.  Bei der Manipulation durch die Terroristen wurden daraus erschossene Häftlinge gemacht. Wer einen Leichnam an die Heizung hinsetzt, Videos inszeniert, der hat gelogen und eindeutig manipuliert!

Es ist False-Flag-Propaganda.

Wenn diese Menschen alle dort erschossen worden wären wo sie liegen, müsste der Raum im Blute schwimmen. Tut er aber nicht. Die einzige große Lache ist das mit viel Wasser verdünnte Blut rechts unten im Raum. Aufgetautes Eis zum Kühlen von Toten.

Reste von Eis und einee liegende Kühlflasche

Foto Al-Kaida, Mann an der Heizung. Ein Mann an der Heizung welcher in einem anderen Terroristenvideo von  „Al Etihad Press“ nicht an der Heizung sitzt. Die Videos sind inszeniert, manipuliert, False Flag-Propaganda! Auch die Wasserflasche neben der Heizung beachten! Manche der Toten haben Jacken an, andere sind nur mit einem Hemd bekleidet oder auch einer „Angestellten-Nadelstreifenweste“. Eines ist sicher, die syrischen Sicherheitskräfte haben keine Häftlinge erschossen. Das ist eine Propaganda-Erfindung, angetrieben durch Aljazeera und Al-Kaida. Die Videos wurden erst einen Tag später hochgeladen, die zwei Fotos von FSA-Al-Kaida wurden zuvor bereits bei Twitter verteilt.

Hier auch zu sehen dass der alte Mann neben dem sitzenden Toten mit einer Decke zugedeckt ist, im E…Press-Video ist der alte Mann nicht zugedeckt. Alle Leichen sind mit Putz besprenkelt, mit einer Ausnahme, der Mann an der Heizung weist keine Putzstückchen oder Staub auf. Er kam später dazu.

10421095_796375987084564_3961443036601726824_n

Screenshot aus dem Video von E…Press Der Mann in der schwarzen Jacke hat den Kopf mehr nach oben gewandt, beim Foto von Al-Kaida ist der Kopf mehr seitlich ausgerichtet, es sitzt auch kein Mann an der Heizung. Man scheint ihm den Kopf zerschossen zu haben.

Kein Mann sitzt an die Heizung gelehnt. Er muß später dorthin gebracht, oder dort erschossen worden sein von den Terroristen. Auch die Wasserflasche neben der Heizung beachten! Hier sitzt kein Mann mit blutgetränktem Hemd und Nadelstreifenweste! Und da die Terroristen in dem Gebäude waren, auch diese Räume filmten, kann auch keiner von den syrischen Sicherheitskräften den Mann dort deponiert haben!

Kein Mann sitzt an der Heizung

Am Rücken von dem großen Mann, Einschußloch ohne Blut, postum zugefügt? Bei dem alten Mann  Blut an dem alten Heizkörper. Wasserflasche ganz rechts bei der Heizung wie auf dem Bild der Aljazeera-AlKaidas.

E.Press Heizung

Neben dem mit einer Anzugjacke bekleideten Mann mit dem Blut am Kopf und der Heizung, ein weiterer grauhaariger alter Mann rechts davon, aber es sitzt keiner an der Heizung.

Zwei grauhaarige Männer

Kein Mann sitzt an der Heizung er wurde von den Aljazeera-Terroristen dorthin manipuliert nachdem die Sicherheitskräfte und Angestellten geflohen waren oder auch umgebracht wurden. Im Video werden Leichen gezeigt auf die auch nach ihrem Tod geschossen wurde. Dazu kommen vermutlich auch dazu arrangierte ermordete Gefangene und eventuell auch ein toter Terrorist welcher in einer Wasserlache liegt, gezeigt von Al-Kaida.

Screenshot aus dem Aljazeera-Terroristen-Video, der Kopf seitlich ausgerichtet so wie auf dem von Al-Kaida gezeigtem Foto. Im Terroristensender-Video sitzt auch der Mann mit der Nadelstreifen-Weste an der Heizung.

Kopf seitlich wie bei Al-Kaida

Mann mit Nadelstreifenweste sitzt an der  Heizung, sein Hemd voller Blut. Aljazeera manipuliert zusammen mit Jabhat al Nusra. Im Moment fährt Aljazeera, der Mördersender die Chloringas-Propaganda hoch welche sie bereits im Vorfeld angekündigt hatten. Wo dreht Aljazeera die Videos, in katarischen Propagandastudios? Diesmal gibt es Kinder-Chloringaspropaganda mit silber-goldenen Rettungsfolien garniert, das habe ich so vorher noch nicht gesehen. Im Moment kann ich mich nicht darum kümmern. Es ist wie üblich False-Flag-Propaganda. Auch haben die Al-Kaida-„FSA“ Terroristen nicht die ganze Stadt Idlib in ihren Klauen. Nun ruft Al-Kaida erneut nach einer Flugverbotszone, auch für den Menschenfresser Abu Sakkar in ihren Reihen. Deshalb die erneute zusmmengelogene Giftgas-Propaganda von der Al-Kaida-Plattform Aljazeera angeführt und seit fast zwei Tagenim Vorfeld bereits angekündigt. AJE die Terroristenschützer welche lügen dass sich die Balken biegen.

Nadels

Bei AJE liegt der Mann mit der schwarzen Jacke mit dem Gesicht nach unten. Soll man ihn nicht erkennen können?

AJE Mann mit Gesicht nach unten

Der Tote mit der schwarzen Lederjacke mit dem Gesicht nach oben bei Al Etihad-Press, wo die Leichen noch nicht von den Terroristen teilweise mit Decken präpariert und zugedeckt waren wie im Film von Aljazeera nebst Al-Kaida. Der Filmer gehört zu den Terroristen, er hat ein Gewehr dabei dessen Mündung immer wieder vor die Kamera gerät.

Schwarze Lederjacke

Leichen bei E…Press, links in der Ecke, sie liegen anders als bei der  False-Flag-Inszenierung von Al-Jazeera und Al-KaidaLeichen in Ecke links

 

Aus dem Al-Kaida Video: Die Leichen liegen anders

Al-Kaida liegen anders

 

Bei Twitter hatten Terroristen erzählt sie hätten Schabihas exekutiert. Ob sie diese Menschen damit gemeint hatten?

E… Press, gefilmt und propagiert von einem bewaffneten Terroristen:

Häftlingsbefreiung, das Video mit zwei Frauen, hochgeladen von dem Terroristen mit Avatar-Eigenporträt „Mohammed Saleh, محمد الصالح

Häftlingsbefreiung, Ersatzlink  http://www.youtube.com/watch?v=Xlk_LbwAqPo

Das inszenierte Video von Aljazeera. Es wurde fürchterlich zusammengeschnitten, ein deutliches Zeichen dass etwas verborgen werden soll. Die False-Flag-Propaganda mit von Terroristen hingesetzten Leichen in kleine und größere Räume. Manche der Zellen eindeutig als Lagerräume auch für Papiere genutzt.

Hier wurde ein Toter in einen kleinen Raum gesetzt. Nachträglich wurde auf die Wand über dem Toten vermutlich mit einem Gewehr geschossen. Der Tote weist kein Blut auf, seine Kleidung ist mit Staub, vermutlich vom Verputz berieselt. Der Tote müsste ganz anders aussehen, hätten sie mit einem Gewehr oder einer Pump-Gun auf ihn geschossen, wenn man das große Loch in der Wand betrachtet. Das ist eine False-Flag-Inszenierung!

Arrangiert für False Flag

Das Al-Kaida Jabhat al Nusra-Video, zunächst ist es hell, dann machen die Terroristen das Licht aus. Die Show beginnt Minute 0.58

Wie bei Aljazeera sitzt ein Mann an der Heizung, welcher in dem Video von E…Press nicht vorhanden ist. Auch sieht man in dem Al-Kaida-Video dass sie einen Mann mit blau-weißliniertem Hemd etwas gedreht haben mit ihrer „Einfingerpropagandaumen“ zu zeigen, dass echte Muslime von „Schabihas“ umgebracht worden seien.

Und es gibt allerdings einen großen Unterschied im Video von Jabhat al Nusra und dem Terroristensender AJE

Ein Mann welcher noch nicht tot ist im JN-Video, vermutlich nach der Propaganda ebenfalls umgebracht worden, sieht bei AJE ganz anders aus.

Ein anderer Pullover und ein Lächeln im Gesicht. Ob der „Tote“ bei AJE eventuell ein Darsteller ist? Er hat auch keine sichtbare Bauchverletzung wie der Mann im Terroristen-Video von Jabhat al Nusra, dort wo die Wände mit hellem, frischen Blut beschmiert sind.

AJE-Terroristen-Video:

Aje Leiche gestreifter Pullover

Al-Kaida-Video mit einem Schwerstverwundeten, warum haben sich die anderen Milizen sich nicht um ihn gekümmert? Vielleicht weil er ein flüchtender Angestellter oder ein Sicherheitskraft war, angeschossen von Terroristen und liegengelassen? Der „Finder“ wird gedrängt sich zu beeilen, danach hört das Al-Kaida-Video auf. Ob sich der Mann nun unter den arrangierten Toten befindet?

Al-Kaida-Terroristenvideo: Ein Schwerstverwundeter mit Bauchverletzung

Bauchverletzung

Auf allen Toten liegt Putz in den drei verschiedenen Videos, auch auf den Decken, in den Haaren. Haben sie dafür auch in die Zimmerdecke geschossen?

Aljazeera lügt für Terroristen, eingebettet bei Al-Kaida und Kumpane.

Ergänzung, gerade gefunden bei Sama-TV, ist noch ganz frisch. Verbrechen durch die Terroristen begangen, leider verstehe ich kein Wort. Eine Übersetzung wäre schön. Handelt es sich bei den Toten um Flüchtlinge welche in der Hand von dem saudischen Al-Kaida-Terroristen Sheikh Mhaisni waren? Frauen, Kinder und Männer welche unkenntlich gemacht waren durch die Terroristen? Damit man sie als Tote nicht wiedererkennen kann? Wurden die Leichen deshalb gekühlt um sie bei Bedarf verwenden zu können wie auch die gesterngezeigten vier Kinder welche behandelt wurden wie ein Stück Fleisch. Routiniert heruntergespulte Propaganda.

IdlibSaudi Geiseln2 Idlib Saudischer terrorist Geiseln

Ergänzung: Merkt euch diesen AJE- Mann, wenn er den Mund aufmacht tötet er Menschen. Die Medien eine gewaltige Waffe. Achtet darauf wie das Video von Schnitten wimmelt, Teile in falscher Reihenfolge, das hin-und herzappen, eine beliebte Methode für False-Flag-Propaganda. Auch wenn schnell die Kamera weggedreht wird nebst Beleuchtung. Sie verbergen ganz bewusst die Verbrechen ihrer Schützlinge und Al-Kaidas, so wie sie auch die ISIS zu Engeln propagierten un d ebenfalls bei diesen Massenmördern eingebunden waren als Kommunikationsoffiziere und Propaganda-Agenten, getarnt als Journalisten. Sie lügen Opfer zu Tätern um und schüren Hass. Alajzeera hat vor ein paar Tagen genau gezeigt wie es geht am Beispiel des kleinen Sari!

Mörderisches Journalistengesindel im Bett mit Massenmördern:

Verbrechen durch Terroisten gegen die Menschen von Idlib und Desinformation von Aljaschmiera

جرائم جبهة النظرة بحق أهالي محافظة إدلب التضليل الإعلامي

Und diesen Spießgesellen von Al-Kaida sollte man vor ein Strafgericht stellen. Ein skrupelloser krimineller Propagandist, eingebettet bei Mördern. Er deckt gezielt ihre Verbrechen und lügt sie um!

Ein Video mit den Attacken von Tausenden von Terroristen auf den „Kreisel“. Sehr schönt sieht man am Ende wie Zivilisten panisch fliehen. Auch mit solchen dabei umgekommenen Zivilisten lassen sich später Propagandavideos drehen. Man schiebt die Toten der syrischen Armee unter.

27.03.2015

An die deutsche „Ansaar International“ gerichtet, die Terroristen bei Idlib brauchen einen neuen Krankenwagen für die Fronteinsätze.

AJE ANSAAR Fahrer

Schwedischer Krankenwagen bei den Terroristen in Idlib: „Ambulans“ im Bild mit dem Krankenwagen auch Kindersoldaten, von Jabhat al Nusra mit dem saudischen Scheich M…, … Überall jede Menge Kindersoldaten, man kann sie wenn sie tot sind auch noch für Propaganda mißbrauchen und als Zivilisten ausgeben.

http://www.youtube.com/watch?v=M4P3npyW7x0

Die Terroristen hatten das National-Krankenhaus von Idlib attackiert, geplündert, verwüstet, besetzt, nun zeigen sie ein Video und sagen die Armee hätte gebombt und die Leichenkühlbehälter getroffen, mit toten syrischen Soldaten. Ob es stimmt?

Ein toter türkischer Jabhat al Nusra

Singende Jabhat al Nusra-Alkaida im Governeurspalast in Idlib. Ihre Al-Kaida-Fahne haben sie auch aufgehängt.

http://www.youtube.com/watch?v=EkwNExKhdsY

Der singende Terrorist welcher sich mit dem saudischen Jabhat Al-Nusra Sheikh Mhaisni  blendend versteht und minutenlang mit im knutschte und ihn umarmte. Der Irre welcher auch bei dem notgelandeten Hubschrauber dabei war als die Crew zusammengeschlagen und zum Teil gleich vor Ort umgebracht wurde. Ein Terrorist, welcher auch mit gezogener Pistole im Stadtregierungsgebäude herumlief, ein ekelhafter Mörderkumpel von Al-Kaida, genau wie auch Hadi al Abdallah und der Menschenfresser von Homs welcher mit Al-Kaida-Fahne herumläuft.

Das ist übrigens nicht neu, Hadi und er zeigten sich schon bei Qusair 2013 mit Al-Kaida und auch ISIS, da war er der Star aller westlichen Kriegspropagandaschleudern, ausstaffiert mit FSA-Schal, ein Massakerspezialist welcher schon bei der Sprengung des National Krankenhaus von Qusair beteiligt war, ihre Gefangenen wurden in dem Tunnel gleich mitweggesprengt. Hadi nun auch Propagandist bei der ägytischen Muslimbruderschaft…

Jede Menge Terroristen von der Aleppo-Front ebenfalls bei Idlib nebst ihren Terroristen-Propagandisten, aus Aleppo, Azzaz, Kafr Hamra, Tell Rifaat, Hreitan,…, etc und natürlich jede Menge türkische Spezialsöldner, dazu noch Kaukasus-Terroristen, welche Al-Kaida verstärken. Im verlinkten Video sieht man dass Jabhat al Nusra alles mit ihren Bannern beflaggt hat, auch die Behörden, das Gericht, das Sicherheitsgebäude, die Commercial-Bank, das Regierungsgebäude, etc…

Die syrische Luftwaffe hat mindestens ein Hauptquartier der Terroristen weggebombt in Idlib in der Nähe des Krankenhauses welches von bewaffneten Terroristen wie Al-Kaida besetzt wurde.

Und da die Terroristen Krankenwagen auch als Mannschaftstransporter benutzen, damit in bewaffneten Konvois mitfahren, bleibt es nicht aus dass auch Krankenwagen getroffen werden. Vor Tagen als die Angriffe der Terroristen auf Idlib begannen sind Abertausende von Zivilisten in langen Trecks geflohen, mit Fahrzeugen und auch massenhaft zu Fuss, meist nur mit ein paar kleinen Taschen beladen. Zurückgeblieben meist Pro-Oppositionelle welche auch Angehörige bei den Terroristen-Verbündeten und bei Al-Kaida haben.

Der Filmer hat ja schon bei der „Häftlingspropaganda“ gezeigt, dass er mindestens mit einem Gewehr bewaffnet ist. Er ist ein Lügner und Terrorist. Gut dass er gefilmt hat und zeigte dass kein Mann an der Heizung saß.  Im Video vermutlich auch ein demolierter deutscher Krankenwagen welcher Terroristen von der Front abholte und bereits bei AJE-der katarischen Al-Kaida-Plattform zu sehen war von heute Vormittag.

Bei Twitter zeigen sie tote „Nusaris“, die Schimpfbezeichnung für Alawiten, für Schiiten. Die Männer haben so wie es aussieht „Polizei“uniformen an. Darunter mindestens eine tote Frau. Es sieht so aus als wenn auch Köpfe fehlen. Siehe auch die Lügen von türkisch AA, die Leichen könnten dazu passen, umgebrachtes Personal als Häftlinge ausgegeben.

Leider eine Einrichtung für „psychisch Kranke“ in Mitleidenschaft gezogen worden, warum wurden diese Menschen nicht evakuiert? Ach ja, die Terroristen brauchen sie noch als menschliche Schutzschilde und für Propaganda, sonst hätten sie sie evakuiert. Es muß in der Nähe des Krankenhauses sein, oder eines der Krankenhausgebäude welches in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Drei Tage hat der türkische Sultan-Erdowahn IS-Al-Kaida-AA-Sender gebraucht um diese Gefängnis-Propaganda aufzulegen.  Komisch, alle andern haben dies so nicht gezeigt. Alles zusammengeschnitten und zusammengepanscht, ein Al-Kaida-HRW-Terrorist welcher ein absolut komisches arabisch spricht. Kommt er aus dem Kaukasus, einer von Sultan Erdogans Söldnern?  Durch die Schnitte weiß kein Mensch wo es entstanden ist, vielleicht auch made in Türkei?

Hier noch weitere Kindersoldaten, hilft die ISL aus mit irakischen und europäischen Kindersoldaten?

Wie alt ist dieses sehr hellhäutige Kind? Im Video auch einige Teenager

Verheizte zerstörte Kinder

Al-Kaida-Kinder, sie ähneln den Kindern der Takfiristen der Terror-Organisation IS. Bewaffnet mit einer Kalaschnikow.

Al-Kaida-Kindersoldaten in Idlib

Die Terroristen waren so blöd und haben den Kämpfer und Nationalhelden Ibrahim Hananu, gegen die Franzosen, welcher Syrien Unabhängigkeit verschaffte, für Hafez gehalten und sein Denkmal in Idlib gestürzt. Wahrscheinlich waren diese Terroristen Söldner von Außerhalb, vollgedröhnt mit Captagon.

Hier ein Beispiel wie diese Terroristen tagelang mit Geiseln umgehen bevor sie sie ermorden, das Video wurde ausgegeben für Idlib, kann aber auch von der Handarat-Front gewesen sein. Der erste sieht fast so aus wie das sterbende Opfer welches in dem Al-Kaida-Video noch lebte. Auch diese Videos wurden gedreht von den Terroristen in einem ihrer eigenen FSA-Al-Kaida_Gefängnisse. Dort haben sie Geiseln geqüalt und weichgeklopft bis sie alles gestanden was ihnen in den Mund gelegt wurde dann haben sie sie zum Tode verurteilt, andere einfach so ermordet.

Das Video wird immer wieder gelöscht, hier ist es erneut:

Oder auch dieses hier. Und dann sollte man diese Videos mit dem „Häftlingsbefreiungs-Video“ vergleichen. Die Häftlinge in Idlib in den Gefängnisszellen der syrischen Behörde hatten keine Schrammen und  Kratzer! Das ist der Unterschied zu den Terroristen auch wenn diese das Gegenteil behaupten und katarische Verbrecher Geschichten von 11 000 Totgefolterten Häftlingen zusammenzimmern. Wenn man so viele Gräultaten gesehen hat wie ich in den Oppositionsvideos, der weiß was das für opfer sind welche die syrischen Behörden einsammeln, akribisch fotografieren um sie irgendwie noch identfizieren zu können. Ich galube ich hatte Ende 2012 irgendwo geschrieben das damals die syrischen Behörden angaben das Angehörige über 8 000 Menschen vermissten, entführt, ermordet von der Opposition und irgendwo hingeworfen oder verscharrt. Wer weiß wie hoch die Suchlisten nun sind im fünften Jahr?

Soldaten in der Hand von Terroristen, die Nasen eingeschlagen

Weiter unten ein Bild mit dem Folterer welcher einen alten Mann quält in einem Video welchen er aus einer Zelle geholt hatte. Da hieß es noch bei Hardtnin-Aleppo. Wo sie ihr Al-Kaida-Foltergefängnis haben weiß ich nicht. Das ist auch so ein Werk der Terroristen von Idlib welche zu der Zeit an der Handarat-Front waren. Sie haben Gefangene bestialisch umgebracht und behauptet die Armee wäre es gewesen. Es ist immer die gleiche Masche, die gleiche Methode.

Zusammengekrümmt

Im Hintergrund sieht man die Türe einer FSA-Al-Kaida-Gefängniszelle, man sieht auch die Essens-oder Kontrollklappe. Eine richtige Zellentüre. Der Mann, welcher Leute massenorfeigt, andern die Haare ausreisst, die Ohren verdreht, ein Al-Kaida-FSA-Folterer, ein Saist und kaltblütiger Mörder, welcher sich nun auch in Idlib befindet.

Geqüalt von terroristen

 

Wird fortgesetzt

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/03/30/saudis-bombardieren-uno-fluchtlingslager-im-jemen-mindestens-45-tote
„…Wie westliche und andere Medien melden, hat die saudisch geführte zionistisch-wahhabitische Kriegskoalition zur Unterwerfung des Jemen am heutigen Montag Luftangriffe auf von der UNHCR betreute Flüchtlingslager in Mazraq nahe Haradh im Nordwesten des Jemen geflogen…“

9 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    14/04/2015 13:41

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 7.4.2015

    – Die syrische arabische Armee vernichtet in Idlib zahlreiche Terroristen und verletzt andere
    – Operationen der Armee im Umland von Homs und Deir Ezzor
    – Lawrow: Die Verstärkung der Koordinierung zwischen Peking und Moskau hat für Russland Vorrang
    – Französische Touristen: Wir werden das wirkliche Bild der Ereignisse in Syrien übermitteln
    – Weiterführung der Diskussion zwischen teilnehmenden Oppositionspersönlichkeiten bei dem konsultativen innersyrischen Treffen in Moskau
    – Der stellvertretende Auβenminister sagt einer französischen Touristendelegation, dass die Politik Frankreichs Syrien gegenüber seinen eigenen Interessen schade
    – Irak: Der ISIL sprengt die mehr als 2000 Jahre alte archäologische Mauer der Zitadelle von Mossul in die Luft
    – Die Agression der saudischen Alianz gegen den Jemen geht weiter und verursacht zahlreiche zivile Opfer
    – Nasrallah: Niemand kann die Zukunft der Region getrennt von Syrien aufzeichnen

    Nasrallahs Interview mit einem syrischen Fernsehsehen.
    http://www.almasdarnews.com/article/nasrallah-nobody-can-outline-future-of-the-region-without-syria-the-war-on-syria-failed/

    Assad, IS and the „activists“:
    http://radioyaran.com/2015/04/07/assad-is-and-the-activists/

    Welche Wahl hat Obama im Nahen Osten:
    http://www.strategic-culture.org/news/2015/04/07/obama-fateful-indecision.html

    Regierungsbezirk Damaskus:

    Innerhalb der Spannungen zwischen den terroristischen Gruppen Jeysh al Islam und Nusra-
    Front ist die Lage in den Rängen der geeinten Kommandantur, die die verschiedenen Brigaden in der östlichen Ghouta zusammenfasst, explodiert.

    Laut der Seite al-Hadathnews hat die Brigade al-Rahman Quartiere der takfiristischen Gruppe «Ahrar al Sham» in Arbeen in der Ostghouta eine Woche nach Verkündigung der Fusionierung der beiden Gruppen angegriffen. Besagte Brigade hat das Quartier der Freien der Levante umzingelt und die Kapitulation ihrer Milizionäre verlangt. Kämpfe brachen aus und endeten mit Opfern auf beiden Seiten. Al-Hadathnews zufolge ist der Grund für die Auseinandersetzungen die Rückschläge der terroristischen Milizen und die Abwesenheit irgendeiner Perspektive der Zusammenarbeit untereinander.

    Der UNO-Sicherheitsrat hat einen Zugang der humanitären Organisationen zu den Tausenden Palästinensern verlangt, die im Lager Yarmuk bei Damaskus blockiert sind, das in der Mehrheit vom ISIL kontrolliert wird. Geschockte Einwohner haben AFP von ihrer Flucht aus dem palästinensischen Flüchtlingslager erzählt, dem größten Syriens, nach einer Woche heftiger Kämpfe zwischen dem IS und bewaffneten palästinensischen Gruppen, die zu verhindern versuchen, dass der IS sich des Lagers bemächtigt, das sich nur 8 km vom Stadtzentrum von Damaskus entfernt befindet. Am Montag, den 6.4. hat der Sicherheitsrat dazu aufgerufen, die Zivilisten zu schützen und einen humanitären Zugang zum Lager sicherzustellen, um den Bewohnern eine « lebensnotwendige » Hilfe zukommen zu lassen.
    Der Generalsekretär der UNRWA hat den Sicherheitsrat von der „vollkommen katastrophalen humanitären Lage“ im Lager unterrichtet, wo die Einwohner mit 400 Kalorien pro Tag „kaum überleben“. Laut einem palästinensischen Verantwortlichen in Damaskus sind schon 500 Familien, also etwa 2 500 Personen, aus dem Lager geflohen, das in Wirklichkeit ein großes volkstümliches Viertel im Süden von Damaskus mit Gebäuden, Krankenhäusern, Schulen und Geschäften ist. Das Lager, das vor dem Krieg 160 000 Palästinensern und Syrern Schutz bot, war Ende 2012 ein Schlachtfeld zwischen syrischen Streitkräften und Oppositionsgruppen geworden, die beide von palästinensischen Gruppen unterstützt wurden.Der Sturmangriff des IS hat die Lebensbedingjungen der Bewohner nur noch verschlechtert.

    Palestinians from Yarmouk rally in support of Syria in Jarmana Camp. Stop the lies & frauds spreading disinformation

    Ein Syrer wurde getötet und andere verletzt, als eine von Terroristen abgeschossene Rakete auf die Tankstelle “Jaramana Haditha”im Viertel Kashkoul im Umland von Damaskus fiel und eine starke Explosion und einen Brand in Teilen der Tankstelle verursachte.
    In Zamalka vernichteten Einheiten der Armee zahlreiche Nusra-Terroristen, darunter einen Tunesier und einen Palästinenser, und zerstörten ein Waffen- und Munitionslager, sowie drei Fahrzeuge der Gruppe.
    Die syrische Armee hat auch Terroristen eliminiert, die versuchten, über den Grenzweg Zamerani in den Berggebieten von Qara, auf der syrischen Seite des Qalamuns gegenüber der libanesischen Ortschaft Arsal, einzudringen.

    Regierungsbezirk Idlib :

    Einheiten der syrischen Armee haben Ansammlungen von Nusratisten in der Stadt Idlib ins Visier genommen und viele von ihnen getötet, wie eine Armeequelle Sana verriet.

    Regierungsbezirk Homs :

    Die Armee hat zahlreiche Terroristen des ISIL im Umfeld der Shaerberge und westlich von Jazal im Osten des Bezirks getötet.

    Regierungsbezirk Quneitra :

    Eine Einheit der Armee hat zahlreiche Fahrzeuge der Nusratisten auf dem Kreisel des Dorfes Nabeh al-Sakher zerstört. In derselben Gegend haben Auseinandersetzungen der syrischen Armee mit Nusra-Söldnern, die versuchten, in Tell Ahmar und die Bauernhöfe von al Amal im Nordwesten des Bezirks einzudringen, stattgefunden.

    Regierungsbezirk Deraa:

    Die Armee hat Terroristen der Nusra-Front in Umm Mayadhen und Inkhil neutralisiert.
    In Samlin, Zamrin, Gharia al-Gharbia und auf dem Tell al-Hara tötete oder verwundete die Armee eine Reihe von Terroristen. Inzwischen vernichtete die Armee mehrere Terroristen in der syrisch-jordanischen Freihandelszone und zerstörte ein Terroristenversteck im Südosten von Mismiyeh im Lavagebiet des Ledja. Dieses Gebiet diente schon seit Jahrhunderten Räubern und Verbrechern als Versteck aufgrund seiner vielen unterirdischen Höhlen, die sich nach den jeweiligen Vulkanausbrüchen seit Tausenden von Jahren als Luftblasen unter den Lavaströmen gebildet hatten. Von hier aus wurden schon die Karawanen in römischer Zeit auf der alten römischen Straße überfallen, die Weihrauch und andere Kostbarkeiten aus Südarabien in den nördlichen Mittelmeerraum brachten, dann die Karawanen, die vom Midan in Damaskus in Richtung Mekka zogen, und schließlich die Hedjasbahn, die die osmanischen Truppen in den Hedjas brachten. Erst in den Vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts bemächtigte sich die syrische Armee dieses Gebiets und befreite es von den kriminellen Banden. Ein Gebiet, das jeden Geologen begeistert, da man Jahrtausende alte braun- oder beigefarbene Lavaströme beobachten kann, deren felsiger Charakter jede Landwirtschaft unmöglich machen. Dort, wo nur herabgefallenes Lavagestein ist, wird versucht, die Felsbrocken mittels Bulldozern wegzuräumen und den fruchtbaren Boden für die Landwirtschaft nutzbar zu machen (Wein und Oliven, aber auch Getreide). In einigen Senken der Lavaströme findet man wilde Feigenbäume, da sich dort im Frühjahr bei den alljährlichen Sandstürmen Sand und Erde ansammeln und bei Regen das Wasser dort hinein fließt. Eine faszinierende Landschaft. Die Vulkane sind dort auch nicht als Kegel, sondern eher als Senken zu sehen. Östlich von Sweida ist dann die Vulkanlandschaft ganz anders, die Lavabrocken sind schwarz und viele erloschene Vulkankegel sind zu sehen. Höchst faszinierend, wenn man es vom Flugzeug aus beobachten kann. Das ist das Gebiet der Safa. Und inmitten dieser menschenleeren Gegenden, in denen man höchstens Beduinen mit ihren Kamelherden findet, gibt es dann alte Tempel oder Felsenzeichnungen aus allen Jahrhunderten und Jahrtausenden, die die umherziehenden Nomaden dort hinterlassen haben.

    Regierungsbezirk Aleppo :

    Einheiten der syrischen Armee haben zahlreiche Terroristen im Süden von Bashkoy, am Rand von Handarat, in Layramun, am Rand von Dweir Zeitun, am Rand des Heizkraftwerks, im Dorf Meqabla, in Khan Tuman und im Osten von Sheikh Najjar liquidiert.

    Syrian Troops Restore Full Security to Vast Parts of Aleppo’s Countryside http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13940123000716

    Regierungsbezirk Hasake:

    NDF and YPG take control of the village Umm Ghadeer south of Qamishili, this means that all of Qamishili countryside is now IS free

    Irak:

    BREAKING: Chief of Iraq-i Forces in Salahed_Din: IS is not (!) in Baiji Refinery and says 100+ IS have been killed so far since yesterday.. https://twitter.com/sayed_ridha/status/587258149343604738

    Jemen:

    Yemen’s Tribal Fighters Kill over 18 Saudi Soldiers in Retaliatory Attack
    http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13940123000373

    • Barbara permalink
      14/04/2015 15:19

      Terrorists plan to set up IS regime in Malaysia: Malaysian police chief
      http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/07/c_134129758.htm
      KUALA LUMPUR, April 7 (Xinhua) — The 17 terrorists detained by police on Sunday were planning to set up an Islamic State-like regime in Malaysia, Malaysian Inspector-General of Police Khalid Abu Bakar said Tuesday in a statement. …..

Trackbacks

  1. Die Takfiristen-Organisation “IS” soll bei Salamiyah ein Massaker an Zivilisten begangen haben. | Urs1798's Weblog
  2. #AVAAZ- Shitstorm bei Twitter. “No-Fly-Zone” für Al-Qaeda, für Kannibalen und Massenmörder #Idlib | Urs1798's Weblog
  3. HRW und Al-Kaida-Handlanger stecken unter einer Decke bei der Chloringas-Propaganda in Idlib | Urs1798's Weblog
  4. Eingesammeltes über Syrien #Idlib #Kafranbel #Sarmin #Saraqeb… #Daraa #Türkei #Israel #USA #AlQaeda | Urs1798's Weblog
  5. #جسر_الشغور HRW´s schönerzählte “Rebellen” lassen schon Kleinkinder Gefangene brutalst foltern #Idlib #مشفى جسر #Jisr_ash_Shughur#Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  6. Von den Medien systematisch verschwiegene Massaker an Gefangenen#Aleppo #Lattakia #Hama #Idlib – Jabhat al Nusra, #Turkistan-Brigaden #FSA -AlQaeda #NATO #USA und ISIS | Urs1798's Weblog
  7. Fortsetzung urs1798

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s