Skip to content

Jordanien, Israel, USA,…,Deutschland, kooperieren mit Al-Kaida #Syria #Daraa- AL_Qaeda „South-Front“ Viele Kinder und Zivilisten in der Gewalt der Terroristen am Grenzübergang Naseeb

01/04/2015

Update

Erneut greifen die CIA-Mossad geführten Al-Kaidas den Grenzübergang Naseeb zu Jordanien an.

Jordanien kooperiert schon lange mit Jabhat al Nusra, viele der kehlendurchschneidenden Al-Kaidas im Süden von Syrien, stammen sogar direkt aus Jordanien, werden dort trainiert, bewaffnet, medizinisch versorgt. Ebenso verfährt das Pro-Terror-Israel- Regime, sie machen keinen Hehl daraus in dem sie sagen sie würden nicht hinschauen wen sie medizinisch versorgen. Das bedeutet übersetzt, jeder ist ihnen recht der möglichst viele syrische Landesverteidiger umbringt und sei es noch so bestialisch, sie werden bedingungslos durch die zionistischen Golan-Besatzertruppen unterstützt, in ihren Reihen IOF.

Sie schauen „genauso wenig hin“ wem sie Waffen in die Hände drücken oder trainieren in einem „Flüchtlings-Camp“ im illegal von Zionisten besetztem Land in den Golan-Höhen.

Massenhaft werden diese Terroristen mit modernsten US-made BGM-71-TOW-Raketen hochgerüstet trotz gültiger UN-Sicherheitsresolution, dass Terroristen und Verbündete, auch von Al-Kaida nicht bewaffnet werden dürfen, dazu gehören auch die Al-Kaida-Zweige im Golan, die Jabhat al Nusra, die Mohajreen wa Ansar,  die Afghan mujahidin brigades of Al-Furqan, das Islamic Movement of Muthanna, die Kaukasus-Terroristen Kavkaz,  und wie sich die Al-Kaidas noch nennen welche sämtliche Operationen der US-unterstützten „Daraa-Südarmee“ anführen. Die großzüge US-made-TOW-Bewaffnung erleichtert Al-Kaida vorzustürmen und die Militärstützpunkte zusammen mit den „FSA, SRF, Islam Armee, Ahrar al Sham, der Yarmouk-Division, den Ansar al Isalm, oder wie sie sich sonst noch nennen oder Bündnisse eingehen, an der Spitze immer Al-Kaida, auch hier bei der „Alliance of hawks South“, es sind immer die gleichen Todesschwadrone welche schon im fünften Jahr systematisch Gefangene massakrieren. :

Jordanien hat den Grenzübergang zur Unterstützung der Al-Kaida-Truppen geschlossen, damit haben sie ihre Kooperation mit Jabhat al Nusra eindeutig blossgestellt.

Jordanien verhindert dass sie eventuell syrische Soldaten retten können, sie liefern sie den Bestien aus. Und sie werfen den Terroristen Zivilisten zum Frass vor, sowie zuvor den ISIS-Mörderbanden. Vielleicht schicken sie ja erneut von jordanischer Seite Terroristen damit diese den syrischen Landesverteidigern in den Rücken fallen. Israel hat hat es bei Quneitra -Crossing genauso gemacht, Unmengen von Al-Kaida und Südfront-Terroristen kamen am Grenzzaun entlang und wie es aussah auch direkt durch den Zaun.

Die Videos habe ich gesichert.

Dies dürfte der kleiner Grenzübegang bei Naseeb sein, nicht die große Naseeb-Grenzstation.

Al-Kaida posiert: „Military Amir of #JabhatAlNusra in the South, Abu Salah Al Ansari, inside Naseeb border crossing “

Nasseb Jordanien

CBiIGJuU0AA041K

Das Video und Statement der Jabhat al Nusra

كلمة لأحد مجاهدي جبهة النصرة من داخل معبر نصيب الحدودي المحرر

Al-Kaida und die jordanisch-USraelischen Söldner:

CBiOe8rUsAALvDm

Die Al-Kaida-Handlanger, USraels Söldner. Ist der eine Mann ein syrischer Zöllner, links im Bild?

CBieKP-UAAEynMc

Al-Kaida:

CBjDHrmUAAAuof9

Was hier die Al-Kaidas über befreite Häftlinge aus syrischem Grenzgewahrsam schreiben, halte ich für gelogen. Diese Leute wurden nicht befreit, ihr Gesichtsausdruck zeigt keinerlei Freude. Ob es LKW-Fahrer oder andere gefangene Zivilisten sind welche ausgeplündert wurden?

CBluR3uVIAIcYrD

„Harekat al Januub“?

أبطال تحالف صقور الجنوب من داخل معبر نصيب الحدودي

Dieser Terrorist war bereits beim letzten Angriff auf den Grenzübergang Oktober 2014 ebenfalls dabei, auch da die absolute Zusammenarbeit mit Al-Kaida. Sie hatten dort auch viele US-made ATGM eingesetzt und vermutlich auch diesesmal.

Hier der Terrorist von 2014 erneut, kommt er aus Jordanien, vom jordanischen Militär? Ich habe ihn immer nur dort gesehen obwohl er auffällt mit seinen Augen, er hatte 2014 die Einsatzpläne zusammen mit Jabhat al Nusra auf dem Tisch:

Ein Rückblick eingefügt mit diesem Folterer, damit man vergleichen kann, dieser Kommandeur nannte sich 2014 „Abu Hadi“:

Ein Gefangener wird vorgeführt von “Abu Hadi”. Abu Hadi ein Horan-Falludja-Usrael-Extremisten–Lakai welcher auf die netten verordneten Kampangen-Rebellen ” FSA the (our) choice” macht.

Der FSA- Extremist beweihräuchert seinen Terrorismus, blah blah blahhhh, während die Schlagspuren im Gesicht des Gefangenen anschwellen. Der Gefangene dient nur als Mittel zum Zweck den Monolog von CIA-Lakai “Abu Hadi” anzubringen. Wenn man sich die Gestik, den Gesichtsausdruck der Geisel ansieht, dann weiß man dass der Terrorist rechts im Video keinen Wert darauf legt was sein Gefangener denkt oder fühlt.

Aufällig in dem Video, der Gefangene bewegt keine Hand, keinen einzigen Finger. Was hat die “task-force” Horan mit ihm gemacht?

Ich gehe davon aus das der Mann schwerstgefoltert wurde von Obamas hochgerüsteten Knechten.Sie haben ihn zusammengeschlagen.

Die Betitelung ist bereits dementsprechend, die Terroristen geben sich als Besetzte, die Soldaten welche Syrien verteidigen und in Syrien geboren wurden sind in den Augen der internationalen Obama-Narzisten-Faschisten die Besatzer.

Der Kommandeur mit Hasbara-Wassern gewaschen.

Bei FB von den Horan Falludjhas so gezeigt:التحقيق مع احد أفراد الجيش النصيري
الذي تم أسره اليوم

Abu hadi rassisten

Abu Hadi mit Monolog

فرقة فلوجة حوران-الجبهة الجنوبية القاء القبض على احد الجنود المتواجدين في حاجزام المياذن

Ob sie ihn danach umgebracht und entsorgt haben?

https://urs1798.wordpress.com/2014/10/21/update-angriff-auf-den-syrisch-jordanischen-grenzubergang-naseeb-durch-usraels-bgm-71-tow-terroristen-fsa-und-jamwa-syria-fortsetzung

Grenzstation Naseeb 2015. Sie haben menschliche Schutzschilder genommen und nennen dies Zivilisten in Sicherheit zu bringen. Das Video vermutlich gezeigt damit die syrische Luftwaffe nicht die Mörderbanden bombardiert. Seht her, wir haben jede Menge Zivilisten in unserer Gewalt.

Nun  erneut „Abu Hadi“, welcher nur bei Attacken auf den syrische-jordanischen Grenzübergang in Erscheinung tritt. Ist er ein jordanischer Soldat, oder ein Iraker? Hat er vor einiger Zeit auch mitgeholfen in der Gegend Köpfe zu kochen bei einer „Häftlingsbefreiung“?

Ja, die Falludjha-Horan-Terroristen waren dabei, ich hatte sie Al-Kaida zugeordnet, mit Irakern in ihren Reihen wie die Daraa-Muthanna-Al-Kaidas?

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/22/die-kopfabschneider-von-obamas-sudarmee-in-daraa-kochen-kopfe-syria-syrien/

 

Kommt dieser Terrorist zu seinen Einsätzen direkt aus Jordanien, er ist ein Scheusal

Terrorist Nasseb

Familien in der Gewalt von Al-Kaida und Daraa-Todesschwadronen

Wird Jordanien diese Familien retten, sie haben sie Killern ausgeliefert!

Nachtrag, die Killer müssen direkt aus Jordanien heraus angegriffen haben.

Geiseln in der Hand von Al-Kaida und Daraa-Todesschwadronen nebst jordanischen Spezialkräften.

Familien als Geiseln

Der Sceenshot etwas aufgehellt

Familien als Geiseln aufgehellt

 

Und wie immer hilft auch das Kriegstool Wikimapia, sie haben auch schon bei Libyen mitgeholfen, Terroristen werden versteckt, die Angriffsgebiete unkenntlich gemacht. 

Bildzitat Dokumentation:

Google hilft

Die Kommunikation der Soldaten gejammt, etc. Jordanien und Usrael haben erneut Al-Kaida geholfen Soldaten zu massakrieren. Sie verbreiten gezielt Terrorismus zusammen mit Katar, Saudi Arabien, der Türkei und auch Europäischen Ländern wie Deutschland, welche Al-Kaida direkt unterstützen mit ihrer Hilfe auch für die „Civil defense-forces“ welche sich querbeet aus Militanten rekrutieren, auch aus Jabhat al Nusra wie bei Sarmin-Idlib oder auch im Norden von Aleppo, Tall Rifat, Hreitan etc.

Ich muß mir erst einen Überblick verschaffen

تحالف صقور الجنوب : بيان تحرير معبر نصيب الحدودي بريف درعا

Ja es ist der große Grenzübergang „Naseeb-Crossing“

Naseeb Border

Und wie man sieht kommen auch Pickups direkt aus Jordanien unter dem Wohlwollen jordanischer Soldaten und Grenzer. Die Grenzstation von Jordanien aus mit angegriffen, ähnlich wie auch bei anderen Grenzübergängen aus Israel, aus der Türkei, aus dem Libanon.

Die Hilfe des Westens für Al-Kaida und ISIS unverkennbar!

Staats-Terror auch aus Jordanien ganz offensichtlich gegen Syrien.

Jordanische Grenzposten, Zöllner und Soldaten stehen stramm vor ihren Vorgesetzten nebst Al-Kaida:

Der Angriffskrieg hat sich von Anfang an nicht verbergen lassen, er wird immer offensichtlicher. http://antikrieg.com/aktuell/2015_04_02_fuehrende.htm

Aus Jordanien, Grenzübergang geschlossen aber nicht für Al-Kaida und Spezial-Söldnern direkt aus Jordanien gekommen.

Naseeb Söldner Al-kaida aus Jordanien

اللحظات الاولى داخل معبر نصيب الحدودي بعد تحريره من قبل تحالف صقور الجنوب 1-4-2015

Aufgefallen ist mir, dass es von syrischer Seite so gut wie kein Video über die Kämpfe um die Grenzstation Naseeb gibt. Etwa drei Videos werden gezeigt welche überall gedreht worden sein können. Ich schließe daraus, dass die Hauptattacken direkt aus Jordanien gekommen sein müssen.

Bisher wurde kein toter Soldat vorgeführt, vielleicht konnten sie sich zurückziehen als die Daraa-Mörderbanden aus Jordanien attackierten.

Auch die US-Marionetten schlafen nicht und gratulieren aus dem türkischen Exil wie diese US-Pfeifen-Marionette   „Hadi Al Bahra“, mit dem verbeulten Kopf, den auch wirklich keiner in Syrien haben will, weder die Opposition noch die Regierung.

Die Videos welche ich für Alibi-Videos halte um damit zu kaschieren dass die Hauptattacken direkt aus Jordanien heraus geführt wurden. Bei den letzten Attacken im Oktober 2014 gingen die Kämpfe tagelang und es gab Unmengen von Videos.

تحالف صقور الجنوب – استهداف معبر نصيب الحدودي بمضاد 23

Ein Rückblick auf einen jordanischen Terroristen in Daraa beim Jassim-National-Krankenhaus, ihm hängen noch die Blutspritzer von seinem geschächteten Opfer im Gesicht.

Aus diesem Eintrag, eine Zusammenfassung welche man sich ansehen sollte: https://urs1798.wordpress.com/2014/12/08/israel-hilft-den-daraa-golan-terroristen-auf-dem-weg-nach-norden-in-richtung-damaskus-al-qaeda-israel/

wird ergänzt

Und was sagen unsere zwangsbezahlten Medien? … Zitat um es vorm Depublzieren zu schützen

„….Jordanien schloss unterdessen den einzigen verbliebenen Grenzübergang nach Syrien. Grund seien schwere Kämpfe nahe der Grenze. Ein Sprecher der syrischen Rebellen sagte, man versuche, den Übergang zu erobern….“ http://www.tagesschau.de/ausland/is-syrien-129.html

Mehr haben sie nicht zu berichten oder aus ihrem Märchenstudio aus Kairo nicht herausbekommen? Immer auf der Seite von Terroristen! Genauso grotesk ihre Berichterstattung über den Jemen, wo sie doch wirklich von „saudischen Verteidigérn“ von Aden sprechen. Was rauchen die in Kairo um so einen Blödsinn zu verzapfen, schnüffeln sie vielleicht Bezin, ist ihnen das zu Kopfe gestiegen? Saudi Arabien greift den Jemen völkerrechtswidrig an und die Presstituierten reden von „saudischen Verteidigern“, das muß man sich mal vorstellen, diese Märchenonkels, Schönredner und Lügenerfinder werden von den GEZ-Zwangsgebühren bezahlt und man kann sich nicht dagegen wehren.

Nun Al-Kaida und Konsorten als „Zollabfertiger“. In der Betitelung steht zwar „FSA“, aber der Youtubekanal ist alles andere als FSA. Außerdem gibt es keine signifikante „FSA“, die Todesschwadrone stehen alle Al-Kaida nahe und gehören dazu. Terroristen fertigen Terroristen ab. In ihrer Nähe jordanische Soldaten auf Du und Du mit Al-Kaida.

Die Al-Kaida nahestehenden „Zollabfertiger“ , Spitzname “ قاشوش حوران     „?

يقين معبر نصيب مميز الجيش الحر يبدأ بتسيير أعمال المعبر بعد تحريرة مباشرة

يقين ترصد اللحظات الاولى لتحرير السرية 63 الواقعة على الحدود الاردنية 2\4\2015

Von wegen FSA-„Grenzabfertiger“. Sie hissen die Al-Kaida-Fahne unter dem Jubel und Freudenfeuer ihrer Kumpane.  

معبر نصيب الحظات الؤلى لدخول المجاهدين لجمرك نصيب

Wie man sieht, sind die Jabhat al Nusra Al-Kaidas noch auch bei Tagesslicht am Grenzübergang Naseeb präsent: Noch ein Al-Kaida-Banner an einem (zwei) Masten hochgezogen. Das sind also die USraelischen Spezialkräfte deren Handlanger mit modernen US-made ATGM´s hochgerüstet wurden um neben Idlib auch die Provinz Daraa in ein Al-Kaida-Emirat zu verwandeln, ähnlich dem selbsternannten IS-Kalifat bei Raqqa.

CBkctcYWMAAwwE5.jpg large

CBkdfGYXIAABfya.jpg large

CBkdKxkWYAAupsn.jpg large

Nachtrag: USraels „jordanische“ Freunde haben ein weiteres Video nachgelegt: Am Hungertuch nagen sie anscheinend nicht, diese Raubmörder und Plünderer.

Nasseb dicker Al-kaida

Sind die Leute von der Grenzstation durch einen Tunnel entkommen?

مشاهد من سيطرة المجاهدين على معبر نصيب الحدودي

Sultan Erdowahns AA_Staatsender ebenfalls an der Eroberung beteiligt zusammen mit Jabhat al Nusra? Ein reger Grenzverkehr mit Terroristen. Wieviele jordanische und andere Soldaten und Spezialsöldner waren beteiligt mit der Zustimmung des jordanischen USraelisch-saudischen-Lakaien-Königs? Es wird Zeit dass das Königshaus fällt, in Jordanien, in Saudi Arabien.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/04/02/al-kaida-ableger-in-syrien-erobern-yarmouk-camp-und-nasib-grenzposten

Vandalismus, die übliche Zerstörung:

Die syrischen Medien schreiben:

„Syria closes Nassib crossing border“

„Damascus, SANA The Syrian Government decided to close Nassib border crossing as of today morning, April 2nd, 2015 until further notice, in response to the Jordanian regime’s unilateral measures taken Wednesday, A source at the Foreign and Expatriates Ministry said Thursday….“

„Army carries out successful repositioning operation near Nassib border crossing“

 

Die syrische Luftwaffe bomardiert Terroristen in der Umgebung der Grenzstation, welche von offizieller syrischer Seite als geschlossen erklärt wurde damit nicht noch mehr US-trainierte Söldnertruppen und Al-Kaida nach Syrien infiltrieren. Die Bevölkerung wurde gewarnt dort wegzubleiben.

Laut Twitterern plündern die Terroristen LKW´s und auch zivile Autos am Grenzübergang und Umgebung aus.

Dokumentation Bildzitate, ein beladener Pickup mit FSA-Emblem

CBlf2ouW0AAV7uJ

Auch die Saubermänner von Al-Kaida sollen sich an den Plünderungen beteiligen. Was sie mit den LKW-Fahrern  gemacht haben sagen sie nicht

CBlf2PKWIAAvehA

Die Plünderer haben sich sogar Autos aufgeladen welche sie gestohlen haben am Grenzübergang. Die Gebäude wie man in den Videos sehen kann, teilweise gebrandschatzt.

Haben sie auch die Geldwechselstuben ausgeraubt? In dem Propagandavideo sieht man wie die Terroristen Kartons aus LKW´s holen während der Propagandist vermutlich erzählt sie würden von „Assad Gestohlenes zurückholen“, ich verstehe kein arabisch. Auf anderen Screenshots sieht man, dass sie sogar die Coca-Cola-Kühlschränke aus der Grenzstation aufgeladen haben.

Hier rauben sie einen der LKW´s aus, die Ladetüren zurückgeklappt, einer bringt die Beute, der andere bewacht sie:

LKW au

Ganz gemeine Strauchdiebe und Raubmörder:

Raubmörder

Sie haben auch die LKW-Zugmaschinen gestohlen. Ein Terroristenpropaganda-Video, am Ende ein Dushka-Pickup, Terroristen welche die Beute wegbringen wollten und nun den Bombardements der Armee zu entkommen suchen.

Den Terroristenschönredner muß man nicht verstehen, wenn er den Mund aufmacht lügt er.

Die meisten Terroristen sind in die umliegenden Orte geflüchtet, die Armee bombt und vermutlich werden dabei auch Unbeteiligte in Mitleidenschaft gezogen.

Hier der „Abu Hadi“ mit dem Statement der Al-Kaida-Allianz: Auf die Augen achten, sie eiern in den Augenhöhlen herum…

البيان الرسمي لتحرير معبر نصيب الحدودي من قبل ابطال تحالف صقور الجنوب الجبهة الجنوبية

Der Grenzübergang ziemlich menschenleer

In der Nacht haben Krankenwagen verwundete Terroristen über die für Al-Kaida offene Grenze gebracht

Tunesien hat seine Botschaft in Damaskus wieder geöffnet. Auch kann Syrien seine Botschaft jederzeit in Tunesien wieder aktivieren.

Gleichzeitig hängen die Terroristen auch wieder an der Quneitra-Front bei Deir Addas, dort wo sie vor einigen Monaten jede Menge Kehlen durchschnitten, Leichen schändeten, Köpfe abschnitten und vermutlich auch „Chemie- Waffen“ einsetzten. Links folgen

Deir Addas Terroristen-US-bewaffnet, viele davon aus den kroatischen Waffenlieferungen versorgt über Jordanien und Israel.

Und wie man sieht, werden sie zur Belohnung dass sie Al-Kaida unterstützen, weiterhin mit US-made BGM-71-TOW Raketen hochgerüstet, und das überall dort wo Al-Kaida und „FSA“ zusammen operieren.

الفرقة الاولى الساحلية ريف حماة السرمانية تدميردشمة مدفع23 بصاروخ تاو 2-4-2015

Und mit diesem Al-Kaida-Unterstützer hat sich der Steinmeier in Berlin getroffen, Deutschland auf der Seite von Verbrechern welche aus „Jabhat al Nusra“FSA machen und den Terroristen, Raubmördern, Brandschatzern und Köpfekochern zum Überfall auf den Grenzübergang Naseeb gratulieren. Was wohl die ausgeplünderten Transit-Fahrer zu Deutschlands Unterstützung für Schwerstkriminelle sagen würden falls sie überhaupt noch leben?

خالد خوجة

@Khaled khoja

President of the Syrian Coalition, Steinmeiers  Verhandlungspartner welcher in Berlin vor ewa einer Woche empfangen wurde, macht aus Al-Kaida „FSA-Helden“. Er steht der Muslim Brotherhood nahe und ist ein Sultan Erdogan-Verehrer, er twittert auch den Menschenfresserfreund „Hadi Al Abdallah“ weiter obwohl es ganz klar ist dass Al-Kaida in Idlib-Stadt  Einzug gehalten hat.

Sein Tweet: 

Nassib Khojahttp://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Reden/2015/150318_BM-Anti_ISIS_Allianz.html

Aus der Pressemitteilung und der Rede Steinmeiers, Hervorhebungen von mir :

…“. We met yesterday with the President of the Syrian Opposition Coalition, Khaled Khoja, and discussed the situation there. We have some instruments already in place that will help a stabilization effort in Syria – once the conditions will be given. But let me be clear on this: The prime responsibility to improve the situation in Syria clearly lies with the regime that must stop the massive violence against the people of Syria….“

Wie man sieht, ignoriert der Steinmeier in seiner Rede komplett die Al-Kaidas der Jabhat al Nusra welcher sein „SOC-Präsident“ von Garnichts offen unterstützt und sie als FSA-Helden deklariert.

Die Daraa-Propagandisten machen nun aus zwei toten jugendlichen Kindersoldaten Zivilisten.

Die abartige „11 000 totgefolterte Häftlings-„Propaganda geht weiter. Dafür haben die Mörderpropagandisten ein Foltervideo gedreht, natürlich soll es von dem katarischen Phantom „Cäsar“ stammen, aus seiner Fantasie geboren. Es ist kaum zu glauben dass sich „Cäsar“ ein mehr als ein Jahr Zeit gelassen haben soll mit diesen Video-Fantasien herauszurücken. Sie haben das Video produziert für Propaganda, welche dick aufgetragen ist. Aber das Video zeigt mit welchen Methoden die USraelisch-Katarisch-saudischen Regime-Change-Terroristen, liebevoll Aktivisten genannt, arbeiten. Ihre Methoden sind gleichgeblieben, man produziert Videos und hängt die eigenen Verbrechen dem Gegner an. Die klassische Täter-Opfer-Umkehr, damit wurde der Krieg gestartet,  die Menschen mit Propaganda und selbstgemachte Gräultaten aufgestachelt.

Schaut euch das Video an, welches wie ein Spielfilm aufgezogen ist. Es ist eine Inszenierung mit Musik unterlegt und soll dazu dienen das Leiden von Häftlingen in den dunklen Kerkern der syrischen Regierung zu zeigen…, eine Fortsetzung soll es auch noch geben von diesem Machwerk, directed von Abdul Jawad, Acctors Ammar al Salmo, Ahmad al Katib…, eine „Joud-Produktion“. Wer hat diese Propaganda finanziert? Gefunden habe ich „Joud-Production“ in  UAE und Saudi Arabien mit PR-Zweigstellen auch im Libanon.

http://www.facebook.com/video.php?v=820466691365464

Ein totgefolterter Häftling in syrischen Gefängnissen? Nein, dieser Screenshot stammt aus einem Terroristenvideo wo sie einen Mann aufs scheußlichste Gefoltert haben. Ja, das Bild gleicht den aufgefundenen Geschundenen in der Häftlingspropaganda gegen die syrischen Behörden. Die Folterer und  Mörder von FSA, 2013!

Nicht die Tätowierung ist wichtig, schaut euch die Folterspuren an!

Und ich muß auch noch einen Screenshot von der Leiche haben als sie den Ermordeten bei Hayyan, Bayanoon, Mayer oder in der Nähe eingruben und gleichzeitig behaupteten sie hätten ihn gerade erst gefunden… Und nun sind diese Verbrecher auch nach Idlib an die Front gegangen und Hadi Al Abdallah ist ihr Propagandasprachrohr.

 

In der Stadt Idlib hat die Jabhat al Nusra ein Rauchverbot und ihre Willkür-Schariah erlassen. Rauchwaren werden beschlagnahmt und verbrannt, Menschen aus ihren Häusern verschleppt. Und Hadi Al Abdallah, der Menschenfresserkumpel, darf mit Erlaubnis der Jabhat al Nusra als akredierter „Terroist“, jede Menge FSA-Videos zusammenfantasieren und eine FSA-heile Welt-vorführen. Hadi welcher schon seit Ewigkeiten mit Al-Kaida unterwegs ist, auch mit ISIS in den Qalamoun-Bergen, für sie das Propagandasprachrohr macht, Al-Kaidas für Interviews einen FSA-Schal umhängt und sich mit Kindern umgibt wie auch in Kafranbel. Bei den Kindermassakern von Al-Hula hatte eben dieser Farouk-Henkerbrigaden und Menschenfresser-Al-Kaida-Propagandist die  Beschuldigung gegen die syrische Armee vorgebracht. Hadi der Massakerspezialist, welcher Täter in Opfer umlügt, ist eine gifte Schlange im FSA-Schafspelz, unterwegs mit Menschenschlächtern, welche er weichgespült präsentiert und verherrlicht zusammen mit seinem syrisch USraelischen CIA-Mossad-Gefolgsmann Raed Fares, welcher schon Millionen an $ kassiert haben dürfte für seine weißgewaschene „Revolutions“-Propaganda und seine dümmlichen Propagandabildchen aus Kafranbel.

Erinnert ihr euch noch an das Märchen von Mettelsiefen bei der ARD und auch bei CNN? Da wurde der Kannibale der Farouk-Henker-Brigaden zum netten Rebellen gemacht. So wie Hadi Al Abdallah wedelte er fleißig mit der FSA-Fahne und schlachtete auf der anderen Seite Gefangene ab.

Hier ein Rückblick auf Baba Amr/Homs, der Menschenfresser mit FSA-Fahne und der Pornostar Abdel Rasaq Tlass, die Mörder der Al-Hula-Familien, sie waren im Ort zur gleichen Zeit:

06.11.2011 Ähnlich macht es Hadi Al Abdallah welcher eine FSA-Fahne schwenkt aber schon Ewigkeiten mit Al-Kaida unterwegs ist wie jetzt in Idlib.

Menschenfresser Leber Herz Lunge

Abu Sakkar 2015 bei Idlib

Menschenfresser mit Kopf

Hadi al Abdallah mit Al-Kaida und dem Menschenfresser Abu Sakkar in Qusair: 2013

Der Propagandist vom Al-Kaida-Propagandasender Aljaschmiera zusammen mit dem Kannibalen von "Heimlich in Homs"

Qusair : Hadi zusammen mit Al_Kaida 2013

Propaganda für "Aufständische"  mit Terroristenbeflaggung

 

Wie man sieht die dicken Bande zwischen dem Menschenfresser und Hadi Al Abdallah  bleiben weiterhin bestehen. Hadi der Lügner, der Betrüger, der Terrorist hängt sich ein FSA-Mäntelchen um, darunter findet man Al-Kaida!

Hadi Al Adallah und der Menschenfresser Abu Sakkar mit Al-Kaida-Banner  in Idlib März-April 2015

Hadi Abu Sakker Jabhat al Nusra

sorry, wollte noch nicht freischalten

Wrd morgen fortgesetzt

12 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    15/04/2015 00:05

    Freitag, der 10.April 2015:

    Der Generalsekretär der Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP)- Generalkommandantur, Ahmad Jibril, hat erklärt, dass der Chef des Politbüros der Hamas, der Verräter an den Syrern Khaled Mechaal, verlangt habe, der Miliz Aknaf Beit el-Maqdess im Palästinenserlager Yarmuk zu Hilfe zu kommen. Laut der Zeitung al-Akhbar zeigt diese Ankündigung, dass die Gruppe der Aknaf zur Hamas gehört, die seit Beginn des Konflikts jede Verbindung zu dieser bewaffneten Gruppe geleugnet hatte. 2012 haben sich die Kämpfer der Hamas unter dem Namen Aknaf Beit el-Maqdess mit der terroristischen Al Nusra-Front verbündet, um die Kontrolle über das Lager Yarmuk zu übernehmen. Sie haben aus dem Lager einen Terroristenschlupfwinkel gemacht und die syrische Armee gezwungen, es zu belagern.
    Letzte Woche hat die Nusra-Front Aknaf Beit el-Maqdess verraten und sich mit dem ISIL verbündet in Bezug auf die Kontrolle über das Lager. Sofort hat der ISIL begonnen, die Führer der Hamas nahen Gruppe zu liquidieren.!
    Die PLO hat den Gedanken, an den Kämpfen in Yarmuk in Syrien teilzunehmen, verworfen im Gegensatz zu dem, was den Tag zuvor ein palästinensischer Vertreter gesagt hatte, der Regierungsvertreter in Damaskus getroffen hatte. In einer Erklärung von Donnerstagnachmittag hat sie von ihem Sitz in Ramallah aus erklärt, dass ihre „Haltung sich niemals geändert hat“: „Wir weigern uns, unser Volk und seine Lager in die Hölle des Konfliktes zu stoßen, der im befreundeten Syrien vonstatten geht und wir weigern uns kategorisch, eine der Parteien des bewaffneten Konflikts zu werden, der in Yarmuk vor sich geht“. (Als wenn sie sich da heraushalten könnten!)
    Am Donnerstag hatte Ahmed Majdalani, Chef der Delegation der PLO in Damaskus erklärt, dass die Palästinenser eine“Militäroperation“ in Zusammenarbeit mit der syrischen Armee durchführen würden „um Yarmuk von den Terroristen zu säubern“. (Dafür hat die PLO sicher eine auf die Finger gekriegt, entweder von ihren Besatzern oder von den saudischen Geldgebern, die ihnen wahrscheinlich mit Geldentzug gedroht haben). In ihrem Kommuniquee, das von der AFP zitiert wird, sagt die PLO, dass die Palästinenser es ablehnten, in „Militäraktionen hineingezogen zu werden (als wenn das nicht schon längst der Fall wäre), egal welcher Natur sie sind oder welches Deckmäntelchen sie umhaben“. „Wir rufen dazu auf, andere Migttel zu verwenden, um die Leben in Yarmouk zu erhalten und dort noch mehr Zerstörungen und erzwungene Fluchten zu vermeiden“, fährt der Text fort. (Das nehmen sich der ISIL und die Nusra-Front bestimmt zu Herzen und werden jetzt ganz lieb zur Zivilbevölkerung sein. Aber die ist den PLO-Leuten ja sowieso egal, wenn sie nur selbst ihre Schäfchen ins Trockene bringen)!

    http://radioyaran.com/2015/04/11/why-is-the-yarmouk-camp-suffering-the-true-reasons-not-western-propaganda/
    UN chief calls for action to save lives in besieged Yarmouk camp in Syria
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/10/c_134138263.htm

    Regierungsbezirk Hama :

    Am 31. März haben ISIListen mindestens 37 Zivilisten in Mabouje exekutiert, darunter zwei Kinder. In diesem Dorf östlich von Hama leben Sunniten, Ismaeliten und Alawiten zusammen. Sie sollen auch zahlreiche Personen entführt haben.

    Regierungsbezirk Homs :

    Mindestens ein Kind wurde getötet und zahlreiche Bürger verletzt bei der Explosion einer Autobombe in der Hauptstraße des armenischen Viertels in der Stadt Homs. Der Gouverneur von Homs, Talal Barazi, hat bestätigt, dass das Attentat ein Kind zum Märtyrer gemacht und 7 Zivilisten verletzt habe. «Das Attentat ist erfolgt als Antwort auf den Sicherheits- und Stabilitätszustand in der Stadt Homs», sagte der Gouverneur.

    Der Korrespondent von SANA wies darauf hin, dass das terroristische Attentat auch beträchtliche Sachschäden in zahlreichen Geschäften und an Autos verursacht habe.
    Car bomb explodes in Syria’s Homs, killing child
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/10/c_134141340.htm

    Regierungsbezirk Deraa :

    Die Einheiten der syrischen Armee haben Ansammlungen der Terroristen in Tell Mal und im Dorf Zamrin beschossen und dabei viele von ihnen getötet oder verletzt.
    Regierungsbezirk Sweida :
    Ein Infiltrierversuch des ISIL in Zalfa’a und Abu Harat, östlich von Khalkhala im Norden des Bezirks wurde vereitelt und zahlreiche Terroristen getötet, sowie die Waffen und die Munition in ihrem Besitz zerstört.

    Regierungsbezirk Damaskus :

    Terroristen haben am Freitag Mörsergranaten auf die Vororte von Harasta geworfen. Laut einer Kommandoquelle der Polizei sind drei Granaten auf die Jazira B1 in der Vorstadt gefallen, die Materialschäden an zahlreichen Läden und Autos verursacht hat, aber ohne zivile Opfer zu fordern.
    Quelle: Sana, AFP, al-Akhbar

    Irak :

    Tikrit, al Anbar, Mossul .. der ganze Irak wird von der Takfiristen des ISIL befreit werden trotz ihrer barbarischen Verbrechen. Das versichert zumindest der irakische Premierminister Haidar al-Abadi in einer Erklärung, die vom Staatsfernsehen gesendet wurde, berichtete der iranische Satellitensender alAlam. Der Premierminister pries die Streitkräfte der Volkskomittees, die an der Befreiung der Gebiete, die vom ISIL besetzt waren, teilgenommen haben und warnte einige, die versuchen, dem Bild der erwähnten Streitkräfte zu schaden. Er erwähnte, dass „seine Regierung es ernst damit meine, die Volkskomittees überall im Irak zu bewaffnen“, und er bemerkte, dass „diese Bewaffnung unter die Kontrolle des Staates gestellt wird und die Waffen nicht blindlings und unverantwortlich verteilt werden“. Und weiter meinte er: „Der Irak wird von seinen Söhnen regiert und ich glaube an die wirkliche Autonomie der Komittees, anders gesagt, sie führen ihre Angelegenheiten konform zu ihren eigenen Gesetzen.“ Und er betonte: „Die Volkskomittees stellen einen wesentlichen Pfeiler im System des irakischen Staates dar, und wenn wir die Volkskomittees im Kampf gegen den ISIL zu Hilfe nehmen, dann deshalb, weil die reguläre Armee nicht die Fähigkeit hat, sich auf einen Guerillakampf einzulassen, wobei wir wohl wissen, dass die Volkskomittees nicht nur aus Schiiten bestehen werden“.
    In alAnbar rächen sich die Takfiristen an der Bevölkerung nach dem Beginn der Großoperation zur Befreiung von al Anbar. So hat laut dem Chef des Stammesrats von al Anbar, Naim alKooud „die terroristische Organisation ISIL 300 Personen exekutiert, Einwohner des Bezirks alQaem westlich von alAnbar „.
    Immer noch laut Al Alam hat alKooud gesagt, dass der „ISIL 300 Personen exekutiert hat, die er entführt hatte, Angestellte der Sicherheitskräfte des Bezirks und der Zivilisten von alAnbar.“ Er hat noch hinzugefügt, dass die Märtyrer „zu Familien des Clans der Karabilah, Salman und Albu Mahal, sowie Stämmen von alDalim gehören, aber die Meisten unter ihnen gehören zu den Albu Mahal“, und er wies darauf hin, dass die „Organisation sie exekutiert hat, weil sie mit den Sicherheitskräften zusammengearbeitet haben.“

    Und dem Satellitensender alMayadeen zufolge hat der ISIL 15 Zivilisten, vor allem Frauen und Kinder getötet, nachdem er ihre Häuser im Norden von Ramadi gestürmt hatte.
    In Mossul hat der Korrespondent von alMayadeen berichtet, dass die Männer des ISIL den Imam der zentralen Moschee in Mossul, Sheikh Ibrahim Abdul Aziz Al-Rahman, niedergeschossen hätten, weil er sich geweigert habe, ihren Befehlen zu gehorchen.

    Laut der libanesischen Webseite Al-Hadath News hat der ISIL auf Befehl von Abu Bakr al-Baghdadi Hunderte seiner europäischen und asiatischen Mitglieder aus derm Regierungsbezirk Raqqa in Nordsyrien in die irakischen Regierungsbezirke Ninive, Kirkuk und Salaheddin abgezogen. «Unter den Terroristen, die in den Irak gebracht wurden, sind Tschetschenen und Frauen und dieser ganze schöne Haufen begab sich in die Bezirke und Städte wie Havidja im Südwesten von Kirkuk, und die Berggegend von Hamrein im Osten des Regierungsbezirkes Salaheddin», fügt dieselbe Quelle hinzu. Durch die Verstärkung seiner Truppenzahl im Irak versucht der ISIL den militärischen Vormarsch der regulären Armee in die Städte Al-Sharqat, Al-Qayara und Al-Havijan zu blockieren, die seine Hauptbastionen geworden sind.

    Abartig :

    Saudi cleric declares it’s okay to eat your wife’s flesh in event of hunger. This article will have you in stitches:
    http://en.alalam.ir/news/1693494

    Türkei:

    http://www.todayszaman.com//national_report-more-than-100000-fake-turkish-passports-given-to-isil_377534.html
    Erdoghan’s commitment to savagery:
    http://www.gatestoneinstitute.org/5494/isis-turkey-ibdac

    http://www.almasdarnews.com/article/russia-u-s-britain-france-and-jordan-refuse-to-list-isis-on-security-councils-sanctions-list-as-standalone-organization/

    Russian FM urges constructive efforts to settle Syria crisis
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/10/c_134138229.htm
    Putin’s new Mediterranean strategy
    http://www.nation.lk/edition/insight/item/39701-putin%E2%80%99s-new-mediterranean-strategy.html

    Referendum Must Determine EU Membership -Italian Independence Party Founder
    The 100,000 signatures in support of holding a referendum on Italy’s exit from the Eurozone reflect growing weariness with Europe’s economic and political union, one of the founders of a pro-indpendence political party told Sputnik
    MOSCOW (Sputnik) — Italy’s largest Eurosceptic opposition party, the Five Star Movement (M5S), launched a petition last November, drawing support from over 100,000 signatories and hoping to vote on Italy’s exit from the Eurozone next year. ….

    http://www.globalresearch.ca/u-s-propaganda-101-illegally-invade-countries-fund-the-media-call-it-independent/5437617

    FBI Says Islamic State Wants to Hack WordPress Websites – ISIS Hacks Traced Back to Maryland, Home of the NSA
    http://www.globalresearch.ca/fbi-says-islamic-state-wants-to-hack-wordpress-websites-isis-hacks-traced-back-to-maryland-home-of-the-nsa/5442120

    After exposing US and UK companies that host pro-ISIL websites, the hacktivist group Anonymous claims US-based CloudFlare, the biggest offender of them all, has refused to block service to sites affiliated with the terrorist group
    https://ghostbin.com/paste/ce5jz

    Rose-Colored Glasses Off: ISIL Kills European Jihadists – Escaped Prisoner
    When European jihadists get disappointed with ISIL and refuse to fight, the terrorist group instantly kills them
    MOSCOW (Sputnik) — European jihadists who join the Islamic State with high expectations become very disappointed very quickly when they find out what it means to be at the bottom of the group hierarchy, since Saudis and Iraqis are the “kingpins,” a former ISIL captive sentenced to death by the terrorist group said Friday. “There are two ways to prove your allegiance to Isis: either by getting married or by carrying out the punishments. They were merciless — the foreign fighters and the Syrians treated us the worst because they are the lowest in Isis [IS],” the former prisoner was quoted as saying by The Times….

    Matt Lee a reporter doing his job…

    Reporter needs support to keep honest reportage alive in the United States :

    Constant contacts between the Zionist Settler State and the Golf Arabians:
    http://news.shiatvonline.com/2010-wikileaks-cable-uae-and-israel-ties/

  2. Gunter permalink
    02/04/2015 13:38

    http://www.bild.de/politik/ausland/jordanien/islamisten-erobern-grenzposten-40397922.bild.html

    Da die Al Kaidas von den USA direkt in Jordanien ausgebildet werden, können diese den Grenzposten auch direkt von jordanischem Gebiet aus überrannt haben. Hier zeigen sich die Früchte dieser unheiligen Terrorallianz.

    • 02/04/2015 17:56

      Die ganzen Kämpfe in Richtung der Grenzstation fehlen. Also müssen sie aus Jordanien gekommen sein. Ob sie vorher dazu über die Grenze sind, bleibt offen, ist aber anzunehmen.Und wie man in den Videos sehen kann, war die von Jordanien geschlossene Grenze überhaupt nicht geschlossen, nicht für die Terroristen und auch nicht für deren Krankenwagen und Pickups. In mindestens einem Video sieht man wie die Terroristen und jordanische Soldaten sich bestens unterhalten. Ob der Volker Kauder auch etwas zu Al-Kaida zu sagen hatte und die direkte jordanische Hilfe für Kehlendurchschneider?
      Die Al-Kaidas haben sich bestimmt über den BLÖD-Artikel gefreut, die netten Dschihadisten, genauso mörderisch wie die Terror-Organisation IS.
      Ach ja, war das nicht auch die BLÖD mit dem Jesusbattalion?

Trackbacks

  1. False-Flag-Propaganda aus Aleppo Al_Sakhour الصاخور #حلب #CO2 /CO #Chlorine gas | Urs1798's Weblog
  2. #Daraa- Die syrische Armee und Alliierte befreien Sheikh_Miskin von Terroristen #Syrien # | Fortsetzung urs1798
  3. Internationale Al-Kaidas, darunter europäische Syrien-“Immigranten”, auf dem Flughafen Dhuhur #Idlib | Urs1798's Weblog
  4. Eingesammeltes über Syrien #Idlib #Kafranbel #Sarmin #Saraqeb… #Daraa #Türkei #Israel #USA #AlQaeda | Urs1798's Weblog
  5. Tagebuch aus Syrien- weitere Fortsetzung #Jarmuk #Yarmouk | Urs1798's Weblog
  6. Die USraelisch geförderte Al-Kaida-Offensive der “Daraa-Südarmee” geht heftigst weiter #كفر_شمس | Urs1798's Weblog
  7. Erneut haben USraels bewaffnete Al-Kaidas der Daraa-Südarmee bei Kafr Shams zugeschlagen | Urs1798's Weblog
  8. #AVAAZ- Shitstorm bei Twitter. “No-Fly-Zone” für Al-Qaeda, für Kannibalen und Massenmörder #Idlib | Urs1798's Weblog
  9. Al-Kaida-Ableger in Syrien erobern Yarmouk-Camp und Nasib-Grenzposten | Ein Parteibuch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s