Skip to content

Teil 3. Diverse Al_Kaida-Zweige in #Jisr_ash_Shugur, unterstützt durch NATO-Türkei und Obamas US-made BGM-71-TOW bewaffnete Mörderbanden.#جسرالشغور #Idlib #Syria

26/04/2015

Teil 2. Teil 2. Al-Kaida greift den Ort #Jisr_ash_Shugur an, unterstützt durch NATO-Türkei und Obamas US-made BGM-71-TOW bewaffnete Mörderbanden.#جسرالشغور #Idlib #Syria

Teil 1. Al-Kaida greift den Ort #Jisr_ash_Shugur an, unterstützt durch NATO-Türkei und Obamas US-made BGM-71-TOW bewaffnete Mörderbanden.#جسرالشغور #Idlib #Syria

Mindestens fünf Gruppierungen welche in den Ort Jisr ash Joghur eingedrungen sind, stehen sogar auf der offiziellen US-Terrorliste. Wenn man sich die terroristenverherrlichenden Agenturmeldungen ansieht, werden die Halsdurchschneider, diese Menschenschächter z.B. bei AP als „Syrische Rebellen“ bezeichnet.

Auf der US-Terrorliste steht auch die „Junud Ash Sham„, einer ihrer Kommandeure ist auf der US-Terrorliste namentlich benannt, es geht um den Massenmörder Amir al-Muslim Shishani”, welcher meist in „Nord“-Syrien auftaucht wo größere Al-Kaida-Attacken gestartet werden, offen unterstützt vorwiegend durch die NATO-Türkei.

Zuvor haben sie an der Handarat-Aleppo-Front unermessliche Gräutaten begangen, nun am Massenmorden in der Provinz Idlib!

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/was-die-us-bewaffneten-fsa-soldner-und-terroristen-bei-aleppo-an-graultaten-begehen-sollte-man-gesehen-haben-syrien/

Ein weiteres Video, veröffentlicht von der „Junud Ash Sham“ mit dem Oberterroristen Amir al-Muslim Shishani”, welcher auch mindestens sei 2012 beste Beziehungen zu dem saudischen Al-Kaida-Scheich Abdullah Mhaisni pflegt.

CDZGbvTWYAEYBkn

Auch der Homser Terrorist Hadi Al Abdallah, welcher sich selbst als „FSA“ Aktivist ausgibt, sich durch Massaker-Marketing schon seit Baba Amr -Homs auszeichnet, der Kumpel vom Menschenfresser, auch er ist ein guter Kumpane vom saudischen Al-Kaida- Sheikh Mhaisni.  Auch Hadi taucht in Jisr al Soghur auf und drückt für seine Helden, er nett die Al-Kaida-Terroristen so, kräftig auf die Tränendrüse. Hadi, der Kannibalenfreund und Al_Kaida-Bewunderer, betrachtet sich selbst als eine der Revolutions-Ikonen, dafür propagiert er Abertausende von Menschen mit seinen weißgewaschenen Rebellen in den Tod. Jedes Verbrechen, und sei es noch so horrend, verschweigt er oder schiebt es den syrischen Regierungskräften unter. Dieser Hadi al Abdallah war  und ist bei vielen westlichen und arabischen Mainstream-Medien und NGO´s, wie auch HRW, einer der „glaubwürdigen“ Augenzeugen. Seine verlogene Propaganda wird einem Millionenpublikum immer und immer wieder als Wahrheiten um die Ohren gehauen. Er ist ein Wolf im Schafspelz, für mich einer der mit am größten Schwerstverbrecher in Syrien überhaupt. Er kennt keinerlei Skrupel, das konnte man schon sehen als er die Al-Hula-Kindermassaker Mai 2012 bei Al-Jazeera vermarktete und die horrenden Gräultaten seiner Terroristenkameradschaften den syrischen Soldaten unterschob. Unter diesem Aspekt ist dieser „Aktivist“, das Propagandasprachrohr für Terroristen und Al Kaida zu betrachten. Man darf sich von seier FSA-Behängung und seinen Krokodilstränen nicht täuschen lassen. Das ist alles nur Propaganda-Staffage, dieser Propagandist ist durch und durch verdorben, korrupt und verlogen. Dieser Mordgeselle sorgt gezielt für FSA-Propaganda und umgibt sich dafür auch mit vielen Kindern in Kafranbel, eine CIA-mitfinanzierte Propagandahochburg für „Regime-Change“.

Hadi und Al-kaida

Zurück zu dem Kaukasus-Terroristen „Amir al-Muslim Shishani” und seinen Todesschwadronen:

Hier ein weiteres Video der „Junud Ash Sham„, in der auch deutsche Terroristen zufinden sind. Der Video-Kanal wird vermutlich bald gelöscht, deshalb zur Dokumentation am besten sichern.

Es ist voller übelster Verbrechenspropaganda und erinnert stark an die Werbe-Videos der Terroristen-Organisation „IS“.

Victory is from Allah – Inside Jisr asShugur – (English)“

http://www.youtube.com/watch?v=yXI_Ays4NFI&feature=youtu.be

Ersatzlink:

http://www.liveleak.com/view?i=ee8_1430004290

Das Video zeigt recht früh was sie mit Gefangenen machen, sie werden vor Ort umgebracht und auf die Straßen geworfen.

Eindeutig Mord, stellvertretend für so viele Morde welche an Gefangenen begangen werden durch internationale Invasoren, Söldner, Al-Kaida, Fanatikern und gewöhnlichen Kriminellen.

JisStrassenmord

Interessant auch wieder, wie bei den Attacken auf Idlib-Stadt, sind wieder die „WhiteHelmets“ im Verbrechertross mit in die Stadt Jisr-City eingefallen. Sie gehören zu den Terroristen dazu, sie sind ein fester Besatandteil der Todesschwadrone. Würde mich nicht wundern wenn diese Weisshelme auch wieder aus Sarmeen gekommen sind, wie auch bei der Invasion der Provinzhauptstadt Idlib.

„Jisr-City“, Al-Kaida, Todesschwadrone und Weisshelme:

Jisr Whitehelmets

Übrigens sind solche, auch durch den Westen finanzierte und weißgewaschene Weisshelme, die glaubwürdigen Zeugen von der „Soros“-US-Kriegbefürworterorganisation HRW, welche sich eine unabhängige NGO schimpft und wie schon bei Libyen fest an der Seite von „Rebellen“, Al-Kaida und schwerstkriminellen Mörderbanden steht. Dementsprechend einseitig und propagandistisch sind ihre „Menschenrechts“-Reports aufgebaut, es geht ihnen nicht um Menschenrechte oder Verbrechensaufdeckung, nein im Gegenteil, sie nehmen die Verbrecher in Schutz und verhöhnen die Opfer, für gewünschten USraelischen Regime-Change.

An den Händen der „HRW-Reseacher“ klebt das Blut unzähliger Opfer. Mit ihrer systematischen Täter-Opfer-Umkehr feuern sie die ganzen kriminellen Mörderbanden zu weitern Massakern an, welche dann mit Hilfe diverser NGO´s mit Methode den syrischen Regierungskräften untergeschoben werden. Für die von den Idlib-Terroristen, den Whitehelmets und Hadi Al Abdallah geforderte No-Fly-Zone mußte ähnlich wie bei den Al-Hula-Massakern eine ganze Familie in Sarmeen sterben, um dann von HRW und den US“SAMS“ finanzierten Sarmeen-Terroristenärzten auch vor der UN erneut ausgeschlachtet zu werden. Wer die Whitehelmets von Idlib finanziert, der finanziert auch Al-Kaida.

„Updated-Terrorists commit horrific massacre in Jisr al-Shughour, leaving over 30 civilians dead

Kaukasus-Terroristen und Whitehelmets

Weisshelm und Tschetschenen

Die Kriegsmafia, die treibende US-Israel-Lobby ist sehr stark, da kommt es auf ein paar weitere „Propagandaleichen“ nicht mehr an. Auch wenn es mit dem offenen Angriffskrieg mit US- NATO-Bombern als Luftwaffe für Al-Kaida und Verbündete noch nicht geklappt hat, kann man das nächste Mal noch mehr Zivilisten massakrieren und erneut den syrischen Sicherheitskräften unterjubeln. HRW, SAMS, AI, …, AVAAZ, und weitere NGO´s werden schon für die passende Propaganda sorgen und die Kriegstrommeln ins Unermessliche erschallen lassen. Das berherrschen sie genauso wie die „Junud Ash Sham“ und deren im Video aufgezählten Brüder der Jabhat al Nusra! Die gleiche verlogene Barrelbomben-Propaganda, die volksverhetzende Sektiererei, die gleiche zusammenerfundene Chloringas-Propaganda wie bei den Terroristenwerbeplattformen HRW, AI, SAMS, AVAAZ. Genauso wie die diversen NGO´s haben die Terroristen für sich die alleinige Moral gepachtet, sie bestimmen über Leben und Tod, über gut und böse. Auch die Propaganda über die syrische Regierung, welche vorgeben würde die Zivilbevölkerung zu beschützen um diese durch „Barrelbomben“ ermorden, könnte direkt bei HRW abgeschrieben worden sein.

Und nochmal auf AP zurückzukommen, die wenigstens sind „syrische Rebellen“, es sind alleine Hunderte von Kaukasus-Terroristen eingefallen, dazu mindestens fünf US-gelistete Terrorgruppen und jede Menge kriminelle saudisch-takfiristische Todesschwadrone und Erdogans Turkistan-Söldner, verstärkt durch Spezialforces.

Türkische finanzierte Al-Kaida-Söldner:

Türkische Söldner

„Syrische Rebellen“ von welchen AP fantasiert habe ich so gut wie keine gefunden.

Dafür die Menschenfresserbande von Homs-Baba-Amr-Qusair, mit welchen Hadi der Terrorist dicke Krokodilstränen vergossen hat. Inzwischen offiziell zu Jabhat al Nusra gehörig.

Der Kaukasus-Terroristen-Propagandist zieht alle erdenklichen Propaganda- Register bei den Flüchtlingen, wehmütig läßt er in etwa verlauten,“ …so leave us, we are ok, hamdullidah…, Allah ist taking care of us,…“ klingt als wenn er bedauert, dass ihre menschlichen Schutzschilder den Ort in Massen verlassen.  Er hat sich die übliche Propaganda-Erklärung zurechtgelegt, die Einwohner flüchten wegen der zu erwartenden „Barrelbomben“.  Ich habe Videos gesehen, da sind die Flüchtlingsströme schon losgegangen als die Terroristen zu Tausenden den Ort attackierten, mit Artilleriefeuer, Panzern, Granaten, schweren Maschinengewehren.

Und so sieht die andere Seite dieser Kaukasus-Terroristen aus, ebenfalls in Jisr Ash Shughur. Verscheppte und mißhandelte Zivilisten, im Video Schlaggeräusche zu hören.

Kaukasus terror

Kaukasus Geiseln

kaukasus Zivilisten

Kakasus Schläger

Kaukasus drecksfolterer

Es sind die Geiseln welche auf einer Fahrzeugladefläche zusammengepfercht wurden. Kein einziger dieser Männer hat auch nur ein Uniformteil an. Regierungstreue Zivilisten, von Oppositionellen den Kavkaz-Al-Kaidas ausgeliefert?

Geiseln Pickup

Zum Vergleich:

CDcwcIwWgAIXJ3n

Жиср Аш-Шуғурда олинган Асирлар

Die Kaukasus-Terroristen patroullieren in den Straßen von Jisr ash Shugur. An Bord eines Pick-Ups auch einen, vermutlich englischsprechenden US-Amerikaner.  Spezialkraft, Kommunikationsoffizier oder Terrorist? Wer hat die Operation geführt, entworfen?

Жиср Аш Шуғур фатхи

Diese Kaukasus-Terroristen waren vorher an der Aleppo-Handarat-Front wo sie scheußliche Massaker begangen haben. Nun terrorisieren sie Idlib-Hama-Latakia zusammen mit Jabhat al Nusra.

http://www.youtube.com/watch?v=6URQiQOQWXI

Wie friedlich würde Jisr Ash Shoghur sein ohne die geballte Invasion der internationalen Al-Kaida-Terroristen! Keine Flüchtlinge, keine Zerstörung, keine Massaker an Andersdenkenden!

„Update 8- Terrorists suffer more losses in large-scale army operations“

„…

Idleb

An army unit killed all members of a terrorist group in an ambush around the National Hospital in Jisr al-Shughour city in the countryside of the northern Idleb province.

Units of the army and armed forces carried out night raids against a number of military posts to which the armed terrorists groups had infiltrated at the surroundings of Jisr al-Shughour city in Idleb countryside, and the north western countryside of Hama, inflicting heavy losses upon them in personnel and equipment and pursuing those who fled.

Earlier Saturday, the army had redeployed units in the surroundings of Jisr al-Shughour to avoid any civilian casualties and fortified its defensive positions in the city’s vicinity, while it launched concentrated strikes against groups of terrorists and their supply routes in the city, killing and injuring scores of terrorists and destroying their weapons and equipment, in addition to destroying  a convoy of terrorists’ vehicles coming across the Turkish border at al-Qeniyeh-al-Janoudiyeh axis in the countryside of the northern province…“ Quelle Sana http://www.sana.sy/en/?p=37762

Die Terroristenoffensive zieht sich über die Provinzen Idlib-Hama-Latakia.

Auch hier so ein Beispiel über die netten „HRW-Rebellen“. Gefangene Soldaten massakriert und verstümmelt.

„Ghab-Ebene“

معركة سهل الغاب أجناد الشام فطائس الأسد تحت أقدام المجاهدين في قرية الزيارة

Auch diese Gräultaten kommen aus dieser Richtung. Text bei Twitter: “  كحل عيومك كلاب حاجز التنمية بسهل الغاب #معركة_النصر #معركة_سهل_الغاب          “

Die Schlacht „معركة_سهل_الغاب “ Das „Ghab, eine Ebene“ zieht sich von Hama bis hoch nach Jisr ash Shughur am Orontes entlang. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.561278&lon=36.324921&z=11&m=b

CDhDNINVEAEIBtR

CDhDF9lUUAAAjI8

Die HRW-AVAAZ-Rebellen sind menschliche Bestien.

CDhDBObUIAAJA9e

Und das hier ist die US-Hilfe für Kopfabschneider und Al-Kaida im „Ghab“: US-made-BGM-71-TOW-Raketen.

Gab US-Söldner-Bewaffnung

معركة سهل الغاب لواء صقور الجبل قامت سرية ال م د بتدمير راجمة صواريخ من نوع فيل على حاجز جنقرة

Eine weiter US-made TOW-Rakete auf der Ghab-Ebene gegen einen Armee-Stützpunkt eingesetzt. Die Helfer von Al-Kaida und menschlichen Bestien!:

TOW Ghab

تجمع صقور الغاب|| لواء المهام الخاصة || تدمير سيارة مصفحة بصاروخ تاو على حاجز المشاريع في سهل الغاب

Auch im Süden von Idlib-Stadt greifen die Al-Kaida-Verbündeten das Al-Mashtuma-Camp mit US-made ATGM´s an, weiter Unterstützung für Terroristen und Terrorismus trotz verabschiedeter Anti-Terrorismus-UN-Sicherheitsresolution!.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.904486&lon=36.633224&z=13&m=b

Mashtuma TOW

Beteiligt beim Soldatenabschlachten zusammen mit al Kaida auf der Ghab-Ebene ein „FSA“– Terrorist in Begleitung von al-Kaida am Terroristencheckpoint.

Der gleiche FSA-Statist am Checkpoint mit Al_Kaida-Terroristen:

اتحاد ثوار حماه | فرحة المجاهدين بتحرير قريبة القاهرة من الجيش والشبيحة في سهل الغاب

Und wenn man vom Teufel spricht, auch „FSA„-Hadi al Abdallah befindet sich dort  auf der Ghab-Ebene bei seinen  Kopfabschneider-Helden!

Hadi erneut in bester Al-Kaida-Gesellschaft.

Hadi bei der Jungel-Schlacht

Ein Video welches vier geschlagene Gefangene zeigt, ob sie noch am Leben sind? Vier Gefangene der „US- gelisteten“ Terroristen der „Al-Aqsa Brigade„.

اسرى عصابات الاسد بيد ابطال لواء الاقصى الشريف

Ein weiteres Video mit den Al Aqsa-Kaidas: Ghab-Ebene

Bei Mansura, dort wo die Terroristen gestern schrieben, die Silos wären bei ihnen für die Bevölkerung geschützt, in guter Hand. Wie man sieht plünderen die Raubmörder alles was sie mitnehmen können. Selbst Plastikgartenstühle werden davongeschleppt. Nein, Moral oder Ehre kennen diese Strauchdiebe und Mörder nicht.

Mansura-Plündergut auf dem Pick-up festgezurrt:

Mans

Ein Video für HRW, die Mansura-Terroristen schreien laut Chloringas. Eine Gasmaske setzt im Video keiner auf, sie machen einfach weiter als wäre nichts. Es war auch kein Chloringas, aber HRW-Annie steht auf solche Terroristenpropaganda und setzt Gerüchte in die Welt welche Ehegatte HRW-Direktor Kenneth dann als Wahrheiten verkauft.

Chloringas-Propaganda-Fake

Mansura Chlorine Annie

معركة سهل الغاب / أجناد الشام قصف حاجز الصوامع في قرية المنصورة ببراميل الكلور بعد تحريره

Die beteiligten „Idlib“Ansar al Deen-Terroristen einen Unbewaffneten umgebracht und behaupten es wäre ein als Frau verkleideter Soldat gewesen.

CDhKtRWVAAAsxNA

Die Idlib-Jabhat al Nusra setzt erneut Selbstmordattentäter ein bei dem Ziegeleigelände, welches sie doch vor drei Tagen erobert haben wollten.   http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.853440&lon=36.671677&z=11&m=b

CDiNLnAUMAAS-sg

CDiNL_xVIAAcuQ7

CDh9Xu1UgAAx_FO

Selbstmordattentäter  von Jabhat al Nusra beim „Brick-camp“:

Al-Kaida bei der Ziegelei:

Die syrische Luftwaffe zerbombt bei dem Ziegel-Camp Al-Kaida:

„moment raid warplanes brick camp Brive Idlib 26 42 015″

Die syrische Armee erklärt, dass die Attacken auf das „Brick-Camp“ erneut zurückgeschlagen wurden.

Die Terroristen waren in einen Teil des Geländes eingesickert. Am Front-Einsatz der Al-Kaidas beteiligt ein deutscher Spendenkrankenwagen. Der selbe Krankenwagen welchen man auch bei der Invasion von Al-Kaida in Idlib-Stadt im Einsatz sehen konnte. Eine Spende an Terroristen und Verbündete von der deutschen Abteilung „Asaar International“. Der Aufkleber der „wahhabitischen Sekten“- Organisation noch auf dem Krankenwagen zu sehen:

deutsche Spende FronteinsatzJisrAusschnitt

deutsche Spende FronteinsatzJisr

Das Video mit dem deutschen Terroristenkrankenwagen auf dem Gelände der Ziegellei.

Es sind viele Soldaten durch die Terroristen umgekommen.

Die Shamlegion, Al-Kaida nahestehend.

جيش الفتح ll فيلق الشام ll جولة مميزة داخل معمل القرميد واغتنام دبابات وآليات , وجثث ومساتر

Irre Mörderbanden und Al-Kaida mit deutschen Spenden unterstützt:

Die Lufwaffe bombt das Fabrikgelände mit den Lagerhallen:

Hadi Al Abdallah, der FSA-Terrorist, bestätigt dass dort Jabhat al Nusra führend ist. Deutsche Krankenwagen für Al-Kaida!

من داخل معسكر القرميد المحرر .. لقاء مع قيادي في جيش الفتح

Weitere Einsätze des Terroristen-Krankenwagens der deutschen „Ansaar international“:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/28/kannibalen-in-die-stadt-idlib-eingefallen-fortsetzung-3-binesh-sarmin-saraqeb-kafranbel/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/29/fortsetzung-al-qaeda-in-idlib-stadt-mit-modernsten-us-made-waffen-hochgerustet/

—————

UN’s New Plan for Syria

—-

—-

Wird fortgesetzt, ergänzt, verbessert, ich wollte noch nicht freischalten. Leider wurde das Kavkaz-Terroristen-Video bei Youtube bereits beseitigt. Vielleicht finde ich einen Ersatzlink, ich halte das Video für sehr aussagekräftig was die eingefallenen Banditen, Terrorschwadrone und Al-Kaidas in Jisr Ash Shughur zeigte.

13 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    27/04/2015 16:10

    Sonntag, der 26. April 2015:

    Syrien:

    Syrian Army Regains Town in Idleb, Strikes Terrorists in Other Provinces
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=207843&cid=23&fromval=1&frid=23&seccatid=20&s1=1

    These are the heartbreaking final moments of a brave Syrian soldier in battle. I’m not sure how old he was, but he doesn’t look much older than 20. His tears here aren’t tears of weakness, but they are tears of loss and goodbye as he sends a last message to his mother. I wish that woman strength and love, and I hope she knows that her whole nation will forever mourn her son and bow their heads to the sacrifice he made for Syria. Him and every one of his comrades.

    Regierungsbezirk Idlib:

    “Terrorist lost in the past 36 hours ~2800 terrorist in Idlib and its countryside alone.
    Not every movement is disclosed, and at war things are rarely as they appear, for you civilians out there, this is called the fog of war. Wait until the aftermath and you will see why every move was taken the way it was.“
    Syrian Arab Army
    Air dropped [pamphlet] by SyAAF in and around Idlib!
    We ask you all to keep the faith, the Syrian armed forces know what they are doing and if you noticed we are not sharing anything about the operations there because the data we have is different than what we can share, keep the faith!

    ANNA News – A summary of the events in Syria for April 26, 2015

    In the south of the province of Idlib occur fierce fighting between Al-Nusra Front and SAA.
    Fighting bloody battles with the help of the Turkish troops and the Greater Caucasus, Dagestany, and Chechen battalions. The city of Jisr al Shugurov was invaded.Turks virtually offering open border, from where come armed terrorists.
    Now there is a relocation of parts of the SAA. Big operation for liberation. Use of heavy ground equipment, Artillery and air force. First results. Seized homemade mortars and ammunition, flag division, many terrorists destroyed.

    Extremist militants kill 30 civilians in northwest Syria: state media
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/26/c_134185707.htm
    DAMASCUS, April 26 (Xinhua) — The extremist militant groups committed a massacre in a town they invaded in northwestern Syria, killing over 30 civilians, mostly women and children, the state news agency SANA reported Sunday. …

    Terrorists Massacre Civilians in Idleb: 30 Martyrs
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=207832&frid=23&cid=23&fromval=1&seccatid=20
    http://www.almasdarnews.com/article/update-from-jisr-al-shughour-fierce-clashes-at-national-hospital/

    Regierungsbezirk Hama:

    http://www.almasdarnews.com/article/syrian-armed-forces-recapture-territory-during-night-raids-in-west-hama/
    Eines der Dörfer mit Chloringas beschossen in der Ghab-Ebene

    Regierungsbezirk Homs:

    http://www.almasdarnews.com/article/homs-isis-launches-offensive-in-jabal-al-shaar/

    Regierungsbezirk Deir Ez Zor:

    Syrian Republican against ISIS:

    Regierungsbezirk Damaskus:

    PLO delegation to resolve Yarmuk refugee camp crisis in Syria
    http://news.xinhuanet.com/english/2015-04/25/c_134184318.htm
    RAMALLAH, April 25 (Xinhua) — A high-ranking Palestine Liberation Organization (PLO) delegation is to head to Syria on Monday to resolve the crisis in Yarmuk refugee camp south of Damascus, official said Saturday. ….

    Regierungsbezirk Quneitra:

    Something happened in Golan Heights, reports that Zionists bombed some „terrorists“ there.
    Have tried to get with explosives to Israeli border. Source: lenta.ru/ Associated Press
    http://lenta.ru/news/2015/04/26/israel/
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=207898&cid=23&fromval=1&frid=23&seccatid=23&s1=1

    Jemenkrieg:

    In the southern Yemeni city of Taiz heavy fighting involving tanks as Houthi militias battled with forces loyal to President Abd Rabbuh Mansur Hadi. The Houthi fighters have reportedly been pushed back in the strategically vital city, which they have held largely unopposed for over a month. The counter-attack from President Hadi loyalists comes after a weeks-long bombing campaign conducted by a Saudi Arabian-led coalition.

    Die jemenitische Armee rückt mit Unterstützung der Kämpfer von Ansarallah weiter zur Stadt Maarib vor, nachdem sie die Gebiete von Sarwah, Hamra unter ihre Kontrolle gebracht hat. Gleichzeitig gehen die Auseinandersetzungen mit den Anhängern von Abd Rabbo Mansour Hadi in Aden, Lahj al Daleh und Abyn weiter mit dem Tod von etwa 92 Personen auf beiden Seiten, wie der Fernsehsender al Mayadeen berichtet.
    Mindestens fünf Luftangriffe hätten am Sonntag bei Morgengrauen angebliche Armeestellungen und das Gebiet um den Präsidentenpalast in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa zur Zielscheibe gehabt, sagten Einwohner laut Reuters.
    Saudiarabien und seine Verbündeten behaupteten, dass sie Waffen- und Raketenlager in der Region von Attan im Westen der Hauptstadt im Visier gehabt hätten. Saudiarabien hat auch vier Luftangriffe gegen das Gebiet von Harib im Bezirk Maareb unternommen. Hunderte von Toten und Verletzten sind das Ergebnis der saudischen Luftangriffe gegen den Jemen, während die humanitäre Lage sich verschlimmert.
    Laut al Mayadeen hat die Armee in der Nacht vom Samstag die Hand auf Tonnen von Waffen gelegt, die von den Flugzeugen der Koalition im Regierungsbezirk Shabwa für die Milizen von Abd Rabo Hadi und alQaida abgeworfen worden waren. Samstagnacht hat die saudische Artillerie die Gebiete al Berm, Almoghaialh, al Qyiam und al Madab im Westen des Jemens beschossen und die saudische Luftwaffe hat den Flughafen von Aden und die Straße zum Kontrollposten bombardiert.
    Heftige Kämpfe zwischen den Abd Rabo Hadi-Milizen und der Armee gab es im Osten der Hauptstadt Sanaa und im Süden mit Dutzenden Toten laut Stammes- und Ärztequellen, auf die sich AFP beruft, die auch von Kämpfen zwischen Waffen verschiedenen Kalibers in Ta‘az spricht, die am Sonntag stärker geworden seien, nachdem die Huthis Verstärkung aus der Stadt Al-Mokha am Toten Meer erhalten hätten, örtlichen Verantwortlichen zufolge. Und schließlich war der Regierungsbezirk Shabwa ebenfalls Schauplatz heftiger Zusammenstöße zwischen der Armee einerseits und den Abd Rabo-Anhängern andererseits. Die Stadt Harid an der Grenze zu Saudiarabien im Norden des Landes war die Zielscheibe heftiger saudischer Bombardierungen, die die Telekommunikationstürme und einige Geschäfte in der Hauptstraße trafen.
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=207810&cid=23&fromval=1&frid=23&seccatid=31&s1=1
    http://myawesomedailyfinds.blogspot.com/2015/04/battle-for-jisr-shughur-is-ongoing.html
    http://myawesomedailyfinds.blogspot.com/2015/04/video-of-dead-terrorists-in-idlib.html

    Sharmine Nawranis Interview mit Ian Masters:
    [audio src="http://ianmasters.com/sites/default/files/bbriefing_2015_04_23b_sharmine%20narwani.mp3" /]

    http://radioyaran.com/2015/04/26/how-iran-is-not-destabilizing-the-middle-east/

    Palästina:

    Gaza : Foto von Mohammed Hassan Shurrab
    http://t.co/AJ4mJOZZ6h

    Israeli lies go unchallenged on BBC’s flagship current affairs show
    http://electronicintifada.net/blogs/amena-saleem/israeli-lies-go-unchallenged-bbcs-flagship-current-affairs-show

    Wenn die Charlie-Truppe ein junges Mädchen verhaftet für seine Unterstützung des palästinensischen Volkes
    http://www.cercledesvolontaires.fr/2015/04/24/arrestation-abusive-a-reims-entretien-avec-mariam-laziri/
    Mariam, junge Muslimin, von französischen Polizisten beleidigt und festgehalten.
    Die Polizeigewalt gegen Muslime in Frankreich, vor allem solche, die die Sache der Palästinenser verteidigen, werden immer zahlreicher, selbst wenn die Opfer nur junge Mädchen sind, die nichts Anderes tun, als palästinensische Produkte zu verkaufen.
    Das war vor einer Woche am Sonntag in der Stadt Reims der Fall, im Haus des Viertels des Roten Kreuzes. Mariam, ihre Mutter und ihre Schwestern hatten dort einen Stand mit palästinensischen Produkten (Seife, Stickereien) und Dingen für die Solidaritätskampagne (T-Shirts, Broschüren, Aufkleber vor allem mit « Free Palestine »). Plötzlich erscheint eine Truppe von Polizisten und ohne Vorwarnung gehen sie auf den Tisch zu, während der nicht einmal in einem öffentlichen Raum steht. Sie zögern nicht, alle mit Tränengas zu besprühen, einschlieβlich die vielen Kinder, wie man in dem Video sehen kann.

    Fünf der Opfer des Angriffs müssen daraufhin ärztlich vom Krankenhausnotdienst behandelt werden. Später ist zu erfahren, dass die Polizisten von einem zionistischen Provokateur «alarmiert» worden waren, einem hohen Tier der Region, (aber völlig auβerhalb des volkstümlichen Viertels des Roten Kreuzes), der im Komissariat angerufen hatte, um «eine rassistische Operation» zu melden!
    Mariam, die gegen die Gewalt gegen ihre eigene Mutter protestiert, wird danach brutal verhaftet, mit Handschellen versehen, dann während der Fahrt zum Komissariat geschlagen und in Haft genommen. Der Arzt, der sie untersucht, stellt Hämatome bei ihr fest. Die Polizisten sagen ihr, dass es fünf Anklagepunkte gegen sie gebe und nicht die geringsten: «Rebellion», «Ausfall gegen Beamte», «Schläge und Verletzungen gegen Beamte», «Beleidigung des Präsidenten der Republik» (da gibt es offensichtlich keine Redefreiheit!), ohne den ewig benutzten «Aufruf zum rassistischen Hass» auszulassen!
    Die Empörung breitet sich daher schnell aus, nicht nur unter den Bewohnern des Viertels des Roten Kreuzes, sondern auch auf den sozialen Netzwerken und über die Stadt Reims hinaus. Während sich Dutzende Menschen vor dem Komissariat versammeln und dessen Telefonleitung von Anrufen überlastet ist, treten lokale Vereinsverantwortliche (Cercle Civique Rémois, asso Des Racines et des Etres…) mit der Polizeihierarchie in Kontakt und werfen ihr vor, dass wenn sie wirklich Aufstände hervorrufen wollte, sie sich genauso verhalten würde. Plötzlich wird den Reimser Polizeiverantwortlichen die Gröβe der Polizeiverfehlung ihrer Untergebenen bewusst, und das System sucht nach einem Ausgang aus der Situation. Am Morgen wird die 19-jährige Studentin Mariam «an das Gesetz erinnert» und sie kommt schlieβlich heraus. Das Ganze ist jedoch bei Weitem nicht zu Ende, denn mehrere Klagen werden gegen das Verhalten der Polizei eingereicht. Wegen der Brutalitäten gegen Mariam und mehrere Andere, aber auch wegen Diebstahls der Dinge auf dem Tisch « Palästina », die von der Polizei beschlagnahmt wurden und in Wirklichkeit nie im Komissariat angekommen sind (auβer einigen Aufklebern, die als «Beweismittel» gelten sollten)! All diese Ereignisse fanden mitten am Tage statt und es mangelt nicht an Zeugen. Laut der Seite Islamic-intelligence sind die 7 Beamten alle identifiziert. Alle sind bekannte und proisraelische Rassisten und sie wählen alle Front National.
    Und Mariam erzählt ihre Leidensgeschichte: „Die Art und Weise, wie sie mich an dem Stand behandelt haben, ist nichts im Vergleich zu der verbalen und körperlichen Gewalt, die ich im Auto und im Polizeihof erlitten habe. Es gab 7 Polizisten gegen mich allein. Einer hat mich an den Haaren gerissen, mir Fausschläge ins Gesicht verpasst und sie haben mich „dreckige Araberin“* genannt und unseren Propheten beleidigt: „Mohammed, den ficken wir“.
    Das Schlimmste bei dem Hass gegen die Muslime in Frankreich ist : Ihre Unterdrückung erweckt nie irgendeinen Skandal bei den Medien, die sich kaum dafür interessieren, was den Muslimen passiert.
    Quellen: Les Moutons enragés, Islamic-intelligence
    *Da ich in meinem Leben nie rassistische Ausdrücke verwendet habe und keine adequate Übersetzung für das französische Schimpfwort « bougnoule » gefunden habe, ist die Übersetzung dieses Schimpfwortes sicher nicht ganz richtig, aber mir fällt dazu nichts Äquivalentes im Deutschen ein.

    Why Israel does not recognize the Armenian ‘genocide’
    http://washingtonpost.com/blogs/worldvie
    http://t.co/LpgdbjSHtf

    ISIL:
    Terror-Taktiken sind nicht neu, sondern von ihren türkischen Herren bei der ethnischen Säuberung der Armenier abgeschaut:

    Leader of the ISIL terrorist group Abu Bakr al-Baghdadi has died and members of the Takfiri group in Iraq have already sworn allegiance to Abu Ala Afri as his successor, Arab media reports said on Sunday.
    http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13940206001017

    Donbass – Ukraine – Russland:

    [audio src="http://tarpley.net/audio/WCR-20150425.mp3" /]

    Die NATO hinter einer Webseite, die die Hexenjagd in der Ukraine führt:
    http://francais.rt.com/international/
    http://t.co/EnP0yBB2si

    Interpreter Rag and author of “ISIS: INSIDE THE ARMY OF TERROR” (Regan Arts, New York, February 2015) Michael Weiss is financed by Khodorkovsky.
    http://imrussia.org/en/about-us

    http://reseauinternational.net/ukraine-russie-quand-lempire-tombe-le-masque/

    In einem Dokumentarfilm, der am Sonntag vom russischen Fernsehsender Rossia 1 anlässlich der 15 Regierungsjahre des russischen Präsidenten Wladimir Putin (2000-2008 als Präsident, 2008-2012 als Premierminister, und danach wieder als Präsident) gezeigt wurde, hat Putin die Vereinigten Staaten beschuldigt, direkte Kontakte zu den nordkaukasischen „Rebellen“ gehabt und ihnen vor allem logistische Hilfe geliefert zu haben. Zu Beginn der 2000er Jahre haben die „russischen Spezialdienste direkte Kontakte zwischen den Rebellen des Nordkaukasus und den Vertretern der amerikanischen Geheimdienste in Aserbaidschan entdeckt“,sagte Putin in dem Dokumentarfilm „Präsident“. Die Amerikaner „halfen sogar beim Transport, ganz einfach“, sagte der russische Präsident, dessen Ausführungen auf der offiziellen Webseite des Senders veröffentlicht wurden.
    Er sagt, er habe den damaligen amerikanischen Präsidenten darüber informiert, der geantwortet habe „Ich werde ihnen einen Tritt in den Hintern geben“. Aber zehn Tage danach hätten seine Angestellten, die Leiter des FSB (ex-KGB), einen Brief ihrer Kollegen aus Washington erhalten, dass sie Beziehungen zu allen Oppositionskräften in Russland hätten und diese weiter pflegen würden. „Wir glauben, dass wir das Recht dazu haben und wir werden das weiter tun“, erzählte Putin.
    Nach dem ersten Krieg in Tschetschenien (1994-1996), der gegen Russland für Unabhängigkeit geführt wurde, hat sich die Rebellion immer mehr islamisiert und die Grenzen dieser kleinen kaukasischen Republik überschritten, um sich in den 2000er Jahren in eine islamistische bewaffnete Bewegung zu verwandeln, die im ganzen Nordkaukasus aktiv war. „Es gibt Leute, vor allem in den westlichen Geheimdiensten, die glaubten, dass wenn man ihren geopolititschen Hauptrivalen destabilisierte – und jetzt verstehen wir, dass dies für sie Russland war – das zu ihrem Vorteil sei“, meinte Putin. „Aber es stellte sich heraus, dass dies nicht der Fall war“. Und er betonte: „In keinem Fall, nie und nirgends darf man auch nur versuchen, Terroristen zu benutzen, um seine politischen Aufgaben und selbst geopolitischen Übergangslösungen zu erreichen“.
    Quellen: AFP, Al Manar

    Obama Cites Netanyahu and Iran at WHCD, No Yemen or Freddie Gray
    By Matthew Russell Lee
    http://www.innercitypress.com/whcd1noyemen042515.html

  2. Gunter permalink
    27/04/2015 01:25

    Kämpfe beim Hospital in Jisr al Shogur

    http://www.liveleak.com/view?i=474_1430068690

  3. Karsten Laurisch permalink
    26/04/2015 18:07

    http://sana.sy/en/?p=37790

  4. 26/04/2015 17:34

    F**K THOSE MOTHF**KER SPONSORED AL_KAIDA.
    AMERIKA IS THE BIGGEST ENEMIES OF MUSLIMS! F**K AMERIKA F**K SAUDI F**K ISRAHELL F**K NATOPIGS F**K INDIA F**K AL KAIDA UND HIS SISTERS ISIS_RAHELL ! BUNCH OF WAR CRIMINAL ! F**K THE ARAB PUPPETS LEAGUE !!!

  5. 26/04/2015 17:30

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

Trackbacks

  1. Zitat aus dem neusten schlampigen Kriegspropagandabericht von Amnesty international über ein “Hospital in Sarmeen”, Provinz Idlib. | Urs1798's Weblog
  2. Von den Medien systematisch verschwiegene Massaker an Gefangenen#Aleppo #Lattakia #Hama #Idlib – Jabhat al Nusra, #Turkistan-Brigaden #FSA -AlQaeda #NATO #USA und ISIS | Urs1798's Weblog
  3. BGM-TOW-bewaffnete CIA-Söldner an den Fronten Aleppo, Idlib, Hama, Lattakia, Homs تيرمعلة , Daraa#Syria #Syrien #JihadiJulian | Urs1798's Weblog
  4. Syrien: #Lattakia #Hama-Offensive #Idlib #Daraa #Quneitra #Damaskus | Urs1798's Weblog
  5. Syrienkriegspropaganda erneut hochgefahren um einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien zu erreichen #Röpcke update | Urs1798's Weblog
  6. Eingesammeltes über Syrien #Idlib #Kafranbel #Sarmin #Saraqeb… #Daraa #Türkei #Israel #USA #AlQaeda | Urs1798's Weblog
  7. Neue”Chloringas”-Terroristen False-Flag-Propganda über Saraqeeb, Nayrab, Sarmeen. | Urs1798's Weblog
  8. Deutsche Krankenwagen, Spenden für Al_Kaida in Idlib – Brick Factory (Qarmeed Camp) | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s