Skip to content

Deutsche Krankenwagen, Spenden für Al_Kaida in Idlib – Brick Factory (Qarmeed Camp)

27/04/2015
Dokumentation Zivilisten Jisr

Armeegelände „Brick-Camp“

Brick Factory (Qarmeed Camp) Qarmid

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.854622&lon=36.673007&z=16&m=b

Die Terroristen waren in einen Teil des Geländes eingesickert, inzwischen behaupten sie das ganze Gelände eingenommen zu haben. Über Nacht ganz plötzlich Erfolge zu verzeichnen, wo sie sich zuvor vier Jahre lang an dem Brick-Camp die Zähne erfolglos ausgebissen haben.

Hochgehendes Munitionslager auf dem Brick-Gelände, ein Al-Kaida-Video:

Am Front-Einsatz der Al-Kaidas beteiligt ein deutscher Spendenkrankenwagen. Der selbe Krankenwagen welchen man auch bei der Invasion von Al-Kaida in Idlib-Stadt im Einsatz sehen konnte. Eine Spende an Terroristen und Verbündete von der deutschen Abteilung „Asaar International“, Missionare im Schafspelz. Der Aufkleber der wahhabitischen Sekten- Organisation noch auf dem Krankenwagen zu sehen:

deutsche Spende FronteinsatzJisrAusschnitt

deutsche Spende FronteinsatzJisr

Das Video mit dem deutschen Terroristenkrankenwagen auf dem Gelände der Ziegelei.

Es sind viele Soldaten durch die Takfiri-Terroristen umgekommen.

Die Shamlegion, Jaish Al-Fateh, Al-Kaida nahestehend.

جيش الفتح ll فيلق الشام ll جولة مميزة داخل معمل القرميد واغتنام دبابات وآليات , وجثث ومساتر

Irre Mörderbanden und Al-Kaida mit deutschen Spenden unterstützt:

Die Luftwaffe bombt das Fabrikgelände mit den Lagerhallen:

Hadi Al Abdallah, der FSA-Terrorist, bestätigt dass dort Jabhat al Nusra führend ist, er redet mit einem der Jabhat al Nusra-Kommndeure.

Deutsche Krankenwagen für Al-Kaida!

من داخل معسكر القرميد المحرر .. لقاء مع قيادي في جيش الفتح

Auch hier der dt. Ansaar-International-Krankenwagen beim Einsatz für Al-Kaida.

Der Hadi-Interviewpartner von Al-Kaida in einem Jabhat al Nusra Video.  Teilweise noch bei Morgendämmerung gefilmt, das Video geschnitten und zusammengesetzt. Man sieht die Al-Kaidas waren führend. FSA muß man mit der Lupe suchen.

جبهة النصرة | جولة ميدانية على حواجز معسكر القرميد المحررة

Weitere Einsätze des Terroristen-Krankenwagens der deutschen „Ansaar international“ bei Al-Kaida-Operationen:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/28/kannibalen-in-die-stadt-idlib-eingefallen-fortsetzung-3-binesh-sarmin-saraqeb-kafranbel/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/29/fortsetzung-al-qaeda-in-idlib-stadt-mit-modernsten-us-made-waffen-hochgerustet/

Ein Video der Al-Kaida nebst Verbündeten zeigt wie hochgerüstet die diversen Al-Qaeda-Zweige sind, als wenn die halbe türkische Armee nebst saudischen Söldnern mitbeteiligt sind ganz Syrien zu vernichten. Zuerst wurde die ISIS hochgerüstet und danach verstärkt Al-Kaida als des Westens Boden-Proxy-Milizen. Die Verbreitung von Terror und Terrorismus hauptsächlich von der NATO-Türkei aus gestartet, mit der Unterstützung diverser NATO-Staaten, den USA, Israel und der GCC-Kriegsmafia.

Über die explosionsartige Vermehrung von Al-Kaida decken die Massenmedien einen Mantel des Schweigens. Genauso wie sie jahrelang die ISIS verharmlost haben, schauen sie bei den Massenmördern der CIA-Mossad-NATO-Al-Kaidas weg.

جبهة النصرة | مشاهد من اقتحام حاجز المداجن – معسكر القرميد

Die große Halle vor der auch der deutsche Krankenwagen der „Ansaar International“ zu sehen ist. In der Halle zeitgleich Al-Kaida.

Al-Kaida plündert die Waffenbestände.

CDlTcqCWMAA219-

CDlTd9ZWEAAsIfu

CDlPhSUW8AAMybk

Syrische Landesverteidiger umgebracht von Al-Kaida mit deutscher Spendenhilfe.

Auch hier ganz deutlich erkennbar was das Schicksal des Gefangenen sein dürfte, die von Deutschland bespendeten Al-Kaidas haben das Messer bereits gezückt. Anders als in den Propagandamordvideos der Takfiristen der IS, zeigen die Jabhat al Nusra-Al-Kaidas ihre Gräultaten seit einiger Zeit nicht mehr so öffentlich. Aber sie morden genauso wie die Terroristen-Faschisten der IS, sie haben ihre Methoden nicht geändert, dafür aber ihre Propaganda von Gräultaten entschärft.

CDl1EUOUgAE11J-

Und wenn die USA groß tönen, sie würden „Rebellen“ trainieren und bewaffnen damit diese gegen IS und Al-Kaida kämpfen, so ist das gelogen. Die US-Söldner kämpfen mit Al Kaida zusammen, wenn sie nicht sogar selbst Al-Kaida sind.

CDlP0wkWoAACgG_

CDlP0rjWIAADQ2n

CDlQOZ9WAAAFsjn

CDlQOTZWAAAE_4_

CDlQOIjW8AAHfp0

CDlQGe7WoAAV-MV

Veränderte Handstellung

Brick Rest in peace

Ich vermute die West-Söldner haben wieder chemische Kampfstoffe, Betäubungsgase eingesetzt. Auch bei den Attacken auf das National-Krankenhaus von Jisr ash Shughur hatten die Al-Kaida-Todesschwadrone Gasmasken dabei. An der Handarat-Front bei Aleppo waren die gleichen kaukasischen Al-Kaida-Söldner am Werk. Sie haben auf am Boden liegende Körper nachträglich geschossen und danach erst die Waffen genommen und die bereits steifen Körper ausgeraubt. Sie hatten abgewartet bevor sie sich den Bewusstlosen oder Toten näherten.

Aus einem Video der Binnisch-Terroristen, gefilmt früh morgens. Al-Kaida-Terroristen hatten Gasmasken dabei. Ein Terrorist läßt sie noch an seiner Hand baumeln. Sie ist nicht eingepackt oder umgehängt. Es sieht aus als wenn er sie noch vor kurzem gebraucht hätte.

http://www.liveleak.com/view?i=5be_1430129948

Terrorist mit Gasmaske:

Gasmake Brick

Ausschnitt Gasmaske: Siehe auch unten, dort weitere Terroristen mit Gasmasken

Gasmake Brick2

Interessant auch im Video Gewehrfeuer durch Terroristen zu hören, aber kein Gegenfeuer. Die Terroristen und mindestens ein OrientNews-Terroristenjournalist laufen in Richtung der großen Lagerhalle. Sie sorgen sich nicht dass von irgendwoher noch Sniperbeschuss kommen könnte. Ich denke die Nusra-Terroristen haben mit Betäubungsgas die Soldaten matt gesetzt und danach auf die Bewusstlosen und Toten geschossen. Ich sehe Parallelen zu der Handarat-Front bei Aleppo. Da lagen Soldaten so verstreut, das Gewehr neben oder unter sich. Die „Khatiba Turkistan- Junud ash Sham, Tavhid va Jihod-Katibasi“ Kaukasus-Terroristen haben aus nächster Nähe Gewehrsalven auf die Liegenden abgefeuert und dann erst die Gewehre eingesammelt und die Leichen ausgeplündert.

Beispiel. Dieser Terrorist von der „Tavhid va Jihod-Katibasi“ war an der Handarat-Aleppo-Front, nun in Idlib-Jisr ash Shoghur. Er war einer der Terroristen welcher auf am bodenliegende wehrlose Soldaten geschossen hatte.

Auch der Oberterrorist „Amir al-Muslim Shishani“ von der „Junud ash Sham“ war gleichzeitig an der Aleppo-Handarat-Front

Dieser Terrorist von „“Tavhid va Jihod-Katibasi„Dağıstan, nun in Idlib an der Jisr ash Shoghur-Idlib-Front, mit den gleichen Terror-Al-Kaida-Milizen wie im Norden von Aleppo, Handarat-Al-Mallah, Bushkoi, Hardtneen,…, !

Aleppo  Ein Kommandeur welcher nun in Idlib massenmordet mit seiner Jihad-Gang

Terrorist Handaratfront

Das sind z.B. die selbstgemachten Terroristengeschosse dieser Al-Kaida-Banden, Aleppo:

Terroristengeschoss

Mallah-Handarat-Front-Aleppo: von der Terroristen-FB-Seite tavhid va jihod

10993498_1417728925191166_8567781574700014964_n

Aleppo-Handarat-Front:

مشاركة المجاهدين المهاجرين في معارك حلب وريفها ويسطرون اروع البطولات

Die gleichen Terroristen mit dem gleichen englischsprechenden Terroristen wie in dem Video von „Muslim Al Shishani“ in Jishr ash Shughur! 

Jisr ash Shoghur:

Ich hatte dazu bei Aleppo geschrieben:

Soldaten welche bewaffnet und regungslos am Boden liegen werden von Terroristen mit Kugeln durchsiebt. Durch was sind die Soldaten umgekommen, wurde Giftgas eingesetzt? Sie zeigten keine sichtbaren Verletzungen auf:

Tote Soldaten ohne Blut aber mit Gewehren am Boden liegend

Und nun die gleichen Kaukasus Al Kaidas auf dem Gelände der Ziegelei, mit Gasmasken. Und die Bilder der toten Soldaten ähneln den ermordeten und massakrierten Soldaten von der Handaratfront!

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/was-die-us-bewaffneten-fsa-soldner-und-terroristen-bei-aleppo-an-graultaten-begehen-sollte-man-gesehen-haben-syrien/tote-soldaten-ohne-blut-aber-mit-gewehren-am-boden-liegend/

Brick-Camp Idlib:

CDlQHyGWgAAvcGA

CDlQHqIWEAA2oU7

CDlQHmeWgAApl1r

CDlP_NFWgAAZ-MD

CDlP_uSWIAAoy6V

CDlP--JWMAA08cS

CDlP_nYW8AEOjEl

Weitere Videos der Binnisch-Al-Kaidas, die „glaubwürdigen“ Chloringaszeugen von HRW!

فرح أبطال جيش الفتح “ جبهة النصرة “ بتحرير معمل القرميد

Binnisch-Terroristen mit Westbewaffnung.

Ein Video soll gefangene Soldaten aus Jisr ash Shughour zeigen in der Hand von Al-Kaida. Mißhandelt, gedemütigt, halbnackt.

Auch dies hier ein Gefangener welcher sagt was ihm in den Mund gelegt wurde von seinen Folterknechten in Jisr-city.

Ergänzung. Bei Twitter zeigen die Kaukasus-Terroristen einen Gefangenen und sagen er hätte sich in Jishr ash Shughur versteckt gehalten:

CDtgfVdUEAA7CAz

Ebenfalls Jisr ash Shughur. Ein weiteres Videos welches einen Al-Kaida-Terroristen mit einer Gasmaske zeigt. Auch hier wird sie an der Hand herumgeschlenkert. Es soll in der Nähe des Nationalhospitals sein, welches etwas außerhalb der Stadt im Südwesten liegt. Zivilisten keine mehr vorhanden, teilweise wurden sie von Terroristen zur Flucht angehalten.

Wurde hier durch Terroristen Betäubungsgas eingesetzt? Der Radarwagen sieht unbeschädigt aus, trotz Kämpfen? Die Armee hat nicht versucht den Radarwagen mit zu evakuieren? Warum nicht? Eingesetztes Betäubungsgas durch die erdoganischen NATO-Al-Kaidas wäre eine Erklärung dafür.

Terrorist kommt mit Gasmaske an der Hand schwingend:

Terrorist Krankenhaus mit GM

Krankenhausnähe Gasmaske

Ein zweiter Terrorist mit schwarzer Gasmaske am Gürtel:

Zweiter Terrorist mit GSM am Gürtel

Uhrzeit im Radarwagen etwa 14.22 Uhr:

Die „Angriffe“ waren dort bereits bei angehender (noch dunkel) Morgendämmerung zu sehen durch die Muslim al Shishani-Al-Kaidas der Junud al Sham.

Uhrzeit

Das Video, eine zusammengeschnittenes Terroristen-Propaganda-Werk der Salma-Durin-Todesschwadrone und türkisch-saudisch unterstützten Söldnern.

Es ist sehr auffällig, dort wo FSA-Al-Kaida plötzlich Erfolge vermelden, sind immer Terroristen mit Gasmasken im Spiel!

مميز-جسر الشغور-جانب من اشتباكات المجاهدين مع الثكنات في محيط المشفى واغتنام مدافع وراجمات وأليات

Wie ich schon angekündigt hatte, nun schwimmen wieder Leichen im Orontes wie im März/April 2011 als alle Medien von friedlichen Demonstrationen logen…

Terroristen der Islam-Armee welche sich nicht von Al_Kaida-Todesschwadronen unterscheiden.

أحرار الشام | جثث لضباط وجنود الأسد في نهر العاصي بعد تحرير جسر الشغور بريف إدلب +18

Die Ermordung eines gefangenen, wehrlosen Soldaten. Er wird gefragt ob er Alawite oder Sunnite sei. Er sagt, Alawite, und wird von einer Gewehrsalve niedergestreckt.

„Syrian Islamist opposition summarily execute a Syrian Alwaite from Tartous in Jisr al-Shougour“

Alawi oder Sunni

Alawi ermordet

Des Westens moderate Söldner sind Kriminelle, Strauchdiebe, Folterer und Massenmörder:

Eiskalter Mörder

Idlib : „Moderate Syrian Rebels“ Executes a Surrendered SAA Soldier 28-04-2015″

http://www.electronicresistance.net/2015/04/syrian-airstrikes-kill-over-50-chechen-terrorists-in-idlib/

 Weiterhin US-made BGM-71-TOW-Raketen im Einsatz zur Unterstützung von Al-Kaida.

لواء فرسان الحق تفجير دبابة تي 72 بصاروخ تاو على جبهة فيلون

Sammlung US-TOW-Bewaffnung für Al-Kaida und Verbündete

Noch eine wichtige Ergänzung:

Die Jabhat al Nusra hatten ein Foto gezeigt mit zusammengeschossenen Gefangenen und behauptet die syrische Armee hätte vor ihrer Flucht Gefangene massakriert.

Ich habe gesagt es seien die Verbrechen von Al-Kaida. Und ich habe recht!

Heute haben die Al-Kaida-Terroristen ein neues Video veröffentlicht, allerdings haben sie im Video schon falsch datiert. In dem Video ihr „Augenzeugen“ aus dem „National Krankenhaus“ welcher Überlebender des Massakers gewesen sein will. Der Mann wurde vermutlich an dem Platz verletzt wo die eingefallenen Terroristen gefeiert hatten. An dem Tag hatte die Armee den Platz bombardiert, bereits am 25.04.2015! Und dann soll er ins Krankenhaus zu den Nasiri gebracht worden sein, obwohl alles bereits vor Terroristen wimmelte? Unvorstellbar und gelogen.  So wie es übrigens aussieht, haben die Terroristen bisher das Krankenhaus im Süden von Jisr al Shughur nicht erobert, es wird noch von der syrischen Armee gehalten. Das Video welches mit dem „Augenzeugen“ gedreht worden ist, kann nicht im National-Krankenhaus gewesen sein. Die Geschichte stimmt hinten und vorne nicht.

Das Massaker begangen durch Al-Kaida und Verbündete:

CDcBsULUgAAnAcA.jpg large

Hier der Augenzeuge für Massaker im Krankenhaus, welcher kein Augenzeuge für Massaker durch die syrische Armee gewesen sein kann. Der Mann auch ziemlich staubig, was zu den ermordeten in dem gezeigten Raum nicht passt.

Rollkragen

Der sogenannte Massakerüberlebende welcher kein Augenzeuge gewesen sein kann dafür, dass die syrische Armee Massaker an Gefangenen begangen hat. Gleicher Mann, gleicher Pullover. Am Kranknbett mindestens zwei Terroristen.

Rollkragenzeuge

Die Videos zum Vergleich

Der lügende „Augenzeuge“ in einem Feldlazarett, nicht im National-Krankenhaus

مدينة جسر الشغور شهادة احد الناجين من فرع الامن العسكري يروي قصة نجاته بعد قامت عناصر الامن بتصفية

Und hier der sogenannte Augenzeuge als er vermutlich verletzt wurde. Die Jabhat al Nusra-Terroristen haben den Angriff auf den Platz falsch datiert in ihrem wild zusammengeschnittenen Propagandavideo. Am Schluss der Raum gezeigt welcher die Toten beinhaltet. Idenifizieren kann man sie nicht, da extra unscharf angehängt, auch nicht herausfinden wo sie sind, zwischen dem sogenannten Augenzeugen und dem Raum liegen einige weitere Schnitte. Die Nusra hat vesucht ein Massaker der syrischen Armee unterzuschieben. Ihre Geschichte und auch die Videosschnipsel passen hinten und vorne nicht zusammen. Auch wird der sogenannte Augenzeuge mitten beim Erzählen zusammengeschnitten, bzw ausgeblendet, was er sagt aus dem Zusammenhang gerissen. Das ganze Video eine einzige Al-Kaida-Manipulation um eigene Verbrechen anderen unterzuschieben. Wenn man die Verbrechen von der Handarat-Front und viele andere gesehen hat, dann weiß man wie ihre Propaganda läuft.

جرائم النظام النصيري بحق المسلمين بعد تحرير مدينة جسر الشغور

Die Jabhat al Nusra gibt endlich zu dass sie das Krankenhaus nicht unter Kontrolle haben. Sie haben es seit Tagen mehr oder weniger umzingelt. Wie wollen sie also an Massakermaterial aus dem Krankenhaus gekommen sein? Sie haben gelogen um ihre Gräultaten der Armee anzulasten. Ich vermute dass es der Armee nicht gelungen war die Kranken und Verwundeten zu evakuieren. Sie verteidigen das Krankenhaus vor Al-Kaida-Todesschwadronen. Von HRW hört man nichts, obwohl HRW doch immer behauptet die syrische Armee würde Terroristen-Krankenhäuser und Lazarette bombardieren. Wenn die FSA-Al-Kaidas Krankenhäuser bombardieren hüllt sich HRW immer in Schweigen und redet nicht von Kriegsverbrechen. HRW stellt sich taub und blind. Wenn die Armee in Krankenhäuser eingefallene Terroristen attackiert, da Krankenhäuser von Al-Kaida gerne als Hauptquartiere und Folterzentralen genutzt werden, dann erst heult HRW auf und schreit Kriegsverbrechen.

Ein Propagandavideo der in Jisr ash Shoghur eingefallenen Terroristen, welches False-Flag-Propaganda beinhaltet.

Ich bin mir sicher das die Armee nie einen Checkpoint, eine Sniperbasis in einer Behinderteneinrichtung einrichten würde noch eingerichtet hat. Sie würden niemals Zivilisten als Zielscheibe, als menschliche Schutzschilde benutzen. Aber den Terroristen ist es ohne weiteres zu zutrauen. Sie zeigen es und lügen dabei was das Zeug hält. Ich hoffe nicht, dass sie vorhaben die Behinderten zu massakrieren um dann zu behaupten dies sei die syrische Armee gewesen. Man sollt es im Auge behalten.

Die Betitelung bereits gelogen, im Video der Interview-Partner mit Miltärhose, ein Terrorist welcher sich in dem Haus eingenistet hat.

Terroristen benutzen benachteiligete Menschen als Schutzschilde und für Propaganda, sie haben dort eine ihrer Sniperpositionen eingerichtet.

أحرار الشام | جولة داخل دار العجزة والأيتام التي تحصن بها عصابات الأسد في مدينة جسر الشغور.

Diese Foto hat Seltenheitswert. Die Terroristen zeigen dass sie nicht nur Soldaten gefangenen nehmen sondern auch Angehörige von Soldatenfamilien oder einfach Andersgläubige oder auch Helfer von Soldaten egal welcher Sektenzugehörigkeit.

Frauen und Kinder in der Hand von Terroristen. Syrische Medien berichteten bereits, dass die eingefallenen Terroristen in Jisr ash Shogur bereits mehr als 30 Zivilisten massakriert hätten, die meisten seien Frauen und Kinder gewesen.

Wo bleibt der Aufschrei der sogenannten „Menschenrechtsorganisationen“ wie von dem US-Kriegspropagandatool HRW? Ich höre nichts, bereits im fünften Jahr eisernes Schweigen oder Terroristenpropaganda.

Das Schicksal militärischer „Nasiri-Familien“, sie seien gewarnt worden…

Die Soldaten oder NDF-Kräfte schwerstmißhandelt.

Bei anderen Twitteren steht die Familie hätte Soldaten versteckt, die Frauen wären Sunnitinnen, ein ganz besonders schlimmes Verbrechen Menschlichkeit zu zeigen.

Ich vermute diese Geiseln waren aus dem Ort Ishtabraq. Manche der Zivilisten haben Ähnlichkeit mit dem einen schwerstmißhandelten Ortsschützer. Auch der Junge gehört dazu, vielleicht der Sohn.

Der Text bei Twitter: يانصيرية هذا مصيركم, قد اعذر من انذر , عائلات الجيش النصيري في بايدي المجاهدين سنحرر الشام باذن الله

CDrO35dUUAAsdJ5

Dokumentation:

Dokumentation Zivilisten Jisr

—————-

Die „Ansar al Deen-Front“ ein Jabhat al Nusra- Al-Kaida-Zweig, ebenfalls auf der US-Terrorliste stehend, hat nun endlich das Video über den „geordneten“ Rückzug der syrischen Armee aus Jisr ash Shugur veröffentlicht. Vorher hatten sie nur Foto-Ausschnitte gezeigt. Vom Wortmischmasch ebenfalls internationale Terroristen, davon viele aus den Kaukasusländern:

معركة النصر: فرار جماعي للجيش النصيري من ضربات المجاهدين.

An den Checkpoints haben es nicht alle Soldaten geschafft  den Rückzug anzutreten. Wenn man sich die Leichen ansieht, so wurden allen in den Kopf geschossen. Die Ansar-Al-Deen-Terroristen nebst Jabhat al Nusra wollten keine Überlebenden hinterlassen, weder Verwundete noch Gefangene.

معركة النصر : جولة ميدانية في قرية غاني المحرّرة من عصابات النظام النصيري.

 https://www.youtube.com/watch?v=7FSC8U-HuIU

Weiteres Video der auf der US-Terrorliste gelisteten Ansar al Deen-Todesschwadrone. Wessen Söldner sind sie, wer bezahlt ihnen das Blutgeld? Internationale Terroristen über die Türkei nach Syrien eingeschleust wie 10 000 andere Mördertruppen auch. Sie gehen von Haus zu Haus und ermorden wer ihnen nicht in ihr Takfiri-Weltbild passt.

Es ist bei dem Ort „Ishtabraq„, dort wo Alawiten massakriert wurden.

مشاهد من تحرير قرية اشتبرق النصيرية والسهول المحيطة بها

Der syrische Armeekommandant „Tiger“ an der „Idlib-Front“telefonisch verbunden mit Basahr al Assad.


Provinz Daraa-Quneitra…

Zu den vier schwerst mißhandelten gefangenen „Afghanen“ von Busra al Harir gibt es eine weitere erbärmliche Gefangenen-Propaganda-Vorführung. Diesesmal nicht die Al-Kaida-Fahne im Hintergrund, nun haben sie die FSA-Verräterfahne dekoriert.

Die Killerbanden produzieren Propaganda-Videos, seht her, wir behandeln unsere Gefangenen gut. Es ist eine Farce.

Ein Brot für vier zusammengeschlagene Geiseln, mehr haben die Terroristen für ihre Propagandainszenierung nicht zur Verfügung gestellt. Aber die Geiseln leben noch, sie sollen den Beweis erbringen, dass der Iran Söldner schickt.

فرقة عمود حوران شاهد كيفية معاملة الاسرى الافغان لدى عناصر الفرقة

Als sie gefangen genommen wurden. Der ältere Mann wirkte wie betäubt, auch hier lag der Verdacht nahe dass chemische Kampfstoffe durch Terroristen eingesetzt wurden.

بصر الحرير

CDR6HNRUsAEeHNp

An den Ohren gerissen, das eine Ohr schwer in Mitleidenschaft gezogen, erbarmungslose Sadisten der Daraa-Südarmee voller Al Kaidas.

CDGbhUAUgAAh96L

CDIjcrFWYAEAx4e

Auch diese Geisel in Freischärlerhand hat schon einiges an Tortur hinter sich. In der Hand von Sadisten und Extremisten, US bewaffnete „FSA“-Söldner, Partner von Al-Kaida.

Der Mann spricht Farsi, vermutlich ein Afghaner welcher auf der Seite der syrischen Regierungskräfte kämpfte. Nun wird er erneut vorgeführt, die Propaganda lautet, die Terroristen würden Gefangene gut behandeln. Dieses Opfer hat schon eine fürchterliche Odysee hinter sich. Der Mann ist fix und fertig!

Gefoltert TortuorNachtrag, nach mehrfacher Propaganda mit den Geiseln wurden sie von den Daraa-Südarmee-FSA-Jabhat al Nusra-Terroristen in die Pampa gebracht und dort ermordet, wie späterer Videos zeigten.

Siehe auch hier, unten in den Kommentaren sieht man was sie sonst noch mit Gefangenen machen welche von den US-bewaffneten „Fsa“-Söldnertruppen nicht für Anti-Iran-Propaganda für tauglich befunden wurden. Der CIA-Mossad geführte „FSA“-Kommandeur segnet die Morde der FSA-Al-Kaidas ab. Er gehört vor ein internationales Kriegsverbrechergericht für die systematische Folter und Ermordung von Gefangenen.

FSA-Kommandeur mit Al-Kaida bei der Begutachtung von bestialisch ermordeten Soldaten:

https://urs1798.wordpress.com/2015/04/21/fortsetzung-bosra-al-harir-die-attacken-gefurt-von-al-kaida-mit-us-bewaffneten-fsa-todersschwadronen-garniert-garniert

Nachtrag: Daraa-Quneitra.

Rivalisierende Al-Kaidas sind sich in die Haare geraten und an die Kehlen gegangen. So wie es heißt die eine Seite die Islam Armee mit Nusra, gegen IS-nahestehende Terroristen.

Die Nusra-Front hat diesmal nicht syrischen Soldaten die Köpfe abgeschnitten, sondern ihren Rivalen, mit welchen sie vorher doch so gut auskamen…, den „Saraya al jJhad-Brigaden“, integriert in die Daraa-Südarmee.

immerhin zeigen die West und Usrael-Unterstützten Terroristen, dass sie Köpfe aus dem FF abschneiden, sie haben ja seit mehr als vier Jahren Übung darin.

CDwPcpeUsAECr4L

CDwPcljVAAAtrvB

Den Yarmouk-Märtyrer-Brigaden wird vorgeworfen mit dem Mossad und jordanischen Geheimdienst zusammenzuarbeiten und den Weg für die Daash“Saraya Jihad“ (IS) begünstigt zu haben…Auch die „Dawn-Brigaden“ sollen sich aus selbiger Richtung besolden und bewaffnen lassen,.. etc…

Es scheinen noch mehr Streitigkeiten vorprogrammiert zu sein…  Umso besser wenn sich Al-Kaida-IS-FSA gegenseitig die Köpfe einschlagen.

http://justpaste.it/ku39

———–

Eine seltsame Hasbara-Meldung, das zionistische Gebilde betrachtet die illegal besesetzten Golanhöhen als „Israel“. Nach „NICHT-Israel“ infiltriert, aber nicht durch den völkerrechtswidrigen zionistischen Besatzerzaun gekommen?

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/IAF-kills-4-terrorists-who-crossed-into-Israel-from-Syria-and-planted-bombs-399274

————————-

Und das hier ist nicht die IS oder Jabhat al Nusra, dass sind die US-NEONAZI-white-pride-Kräfte in der UKRAINE:

Sie haben einen antifaschistischen Widerstandskämpfer ans Kreuz genagelt und angezündet. Sie haben ihn als Seperatisten bezeichnet.  Die Täter bezeichnen sich als dem Battalion Asow zugehörig. Ihnen hat nicht gereicht dutzende von Menschen im Gewerkschaftshaus in Odessa zu verbrennen, sie machen weiter, angefeuert durch unsere „liebe“ Bundesregierung welche den roten Teppich für Faschisten ausrollt.

Die friedlichen Kiewer Maidan-Demonstranten:

http://www.liveleak.com/view?i=51e_1429906231

Ukraine Kreuzigung

Das ist die schöne US-amerikanische Demokratie, ein Exportschlager der USA in alle Welt. …Irak, Libyen, Syrien, Ukraine…

Ukraine Faschismus brennend

Baltimore: Bei Syrien, Libyen, Ukraine, wurden solche Proteste als friedliche Demonstrationen bezeichnet, wo ein böser Diktator und seine Schergen, friedliche Demonstranten zusammenknüppelen oder erschießen und in Polizeigewahrsam foltern lassen…Bei Syrien und Libyen hatten die Mainstream-Medien gelogen, so wie sie nun das faschistische US-Regime mit seinen Schergen reinzuwaschen suchen.

Revolution in Baltimore:

http://www.tagesschau.de/ausland/baltimore-123.html

wird verbessert, ergänzt, fortgesetzt

26 Kommentare leave one →
  1. 09/11/2015 14:22

    http://erasmus-monitor.blogspot.de/2015/09/die-akte-ansaar-international-im.html?showComment=1447069628796#c2616693696315971347

    Hier ein Video mit einem „Ansaar International.de“ Krankenwagen bei der Ziegelei bei Ariah. die ersten Bilder nach der Befreiung durch die Jabhat al Nusra überschrieben. Hier gab es keine Zivilisten, dafür jede Menge massakrierte Soldaten. Die Terroristen sind bereits oder noch am Plündern.
    ادلب اريحا الصور الاولى لمعسكر القرميد بعد تحريره على يد جبهة النصرة

    „jaish al fateh“ +Logo von der Shamlegion, ebenfalls Partner von Al-Kaida
    جيش الفتح ll فيلق الشام ll جولة مميزة داخل معمل القرميد واغتنام دبابات وآليات , وجثث ومساتر

    Hier kann man sich nicht herausreden, der Krankenwagen sei in der Nähe gestanden. Er war mit Jabhat al Nusra an der Operation mitbeteiligt.

    —-
    zu Jish ash Shugur, welches mit der Ariah-Operation im Zusammenhang steht. Die selbsn jabhat al Nusra-Al-kaida-Zweige, die Turkistan-Terroristen, die Junud al Sham mit Muslim al Shishani, der saudische Al-Kaida Sheik Maihsni, welcher später am Flugplatz Dhuhur mindestens 65 Soldaten hinrichten ließ. Bei solchen menschlichen Bestien befinden sich deutsche Spendenkrankenwagen.

    Gefangene werden in einem Bus verschleppt und später auf das hefigste gefoltert. Auch ein Kleinkind ist an der Folter beteiligt.
    Bus mit Geiseln in der Hand der Turkistan-Kaukasus-Terroristen
    # شاهد عشرات الأسرى من شبيحة جسر الشغور !!! 27-4‬

Trackbacks

  1. #Aleppo. Die westlichen Medien liefern ganz bewusst ein komplett verfälschtes Bild ab | Urs1798's Weblog
  2. Fortsetzung Counter-Offensive gegen Al-Kaida an der Südfront #Aleppo #Pilot schwerstmißhandelt + Eingesammeltes | Urs1798's Weblog
  3. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneidern #Update #Aleppo Hilfsorganisationen und Propaganda. | Urs1798's Weblog
  4. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneider #Update #Aleppo Hilfsorganisationen und Propaganda. | Urs1798's Weblog
  5. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneider | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s