Skip to content

Kurze Pause

27/05/2015

Wie schon angekündigt, gibt es nun hier eine kurze Pause.

Nachricht von urs1798: Morgen, Donnerstag, ist der Tag, wo es erstmal dauf ankommt. Wenn Alles klappt, geht es hier in etwa 2-3 Wochen weiter, Inschallah.

Katzen

Wir drücken fleißig die Daumen.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden sie hier zu finden sein.

Nachtrag Freitag 01:00h: Es sieht so aus, als ob das Drücken der Daumen geholfen hat. Etwas Sprechen und ein wenig Lächeln geht schon wieder.

Nachtrag Samstag 21:00h: Zum längeren Lesen und Schreiben fehlt es noch an Ausdauer in der Konzentration, aber es funktioniert schon ein bisschen mehr.  Beste Grüße an alle Freunde und Leser vom freundlichen Feldlazarett mit vielen unterschiedlich piepsenden Apparaten ums Bett drumherum.

Nachtrag Donnerstag, 4.6. morgens: Der Heilungsprozess nach der OP verläuft leider nicht so geradlinig wie erhofft. Gestern gab es große Schmerzen im Bauch, morgens Sono, abends CT, heute werden wir vielleicht mehr darüber  wissen. Und bald müssten dann auch die Ergebnisse der Untersuchung der bei der OP entnommenen Gewebsproben kommen, auf die es entscheidend ankommt.

Nachtrag Donnerstag 4.6. mittags: Die Ärzte glauben nun zu wissen, was die Ursache der starken Schmerzen ist und zur Stunde gibt es eine Notoperation, um das zu beheben. Feste Daumen drücken.

Nachtrag Donnerstag 4.6. Abend: beste Grüße von Ulla. Die Not-OP ist erstmal überstanden, aber die Blogpause könnte etwas länger werden, sagte sie nach dem Aufwachen.

Nachtrag Mittwoch 10.6. Abend: Die Ergebnisse der Gewebeproben von der ersten OP sind da. An den Schnitträndern konnte das Labor keinen Krebs mehr finden. Das ist eine hoffnungsvolle Nachricht, auch wenn dann noch eine Chemotherapie ansteht. Dafür hat sie aber immer noch größere Entzündungen im Bauch- und Darmbereich, die ihr Schmerzen bereiten. Ulla lässt ausrichten, sie kämpft wie die syrische Armee und gibt nicht auf.

Nachtrag Donnerstag 11.6. Abend: Heute gab es eine Achterbahn. Bis zum Morgen ging es Ulla dreckig, am Vormittag ging es ihr den Umständen entsprechend gut und es kamen ihr Freudentränen, als sie die vielen netten Kommentare hier per Smartphone gelesen hat, am Mittag kam viel Blut aus ihrem Stoma, am Nachitag ging es ihr so gut, dass sie nach draußen zum Spazieren rollen konnte, am Abend kamen die Schmerzen mit Wucht zurück und zur Nacht hin gab es ein CT und Ulla wurde ob der besseren Überwachungsmöglichkeiten wieder zurück auf die Intensivstation verlegt. Sie kämpft.

Nachtrag Freitag, 12.6. Vormittag: Ulla liegt aufgrund der Verschlechterung ihres Zustandes in der letzten Nacht zur Stunde erneut auf dem Operationstisch. Bitte drückt nochmal alle fest die Daumen.

Nachtrag Samstag, 13.6. Mittag: Unsere Stoßgebete wurden erhört. Nach dem sehr schweren Tag gestern geht es dem Mäuschen heute wieder besser. Die Schmerzmittel funktionieren gut. Die große Frage ist, ob nun denn endich anstelle einer neuen Achterbahnfahrt eine stetige Heilung des Bauch- und Darmbereiches zustande kommt. Der leitende Arzt meinte nach der OP, wir sollten die Daumen drücken, dass das nun klappt. Das werden wir tun.

Nachtrag Samstag 20.6.: Ulla  wurde Montag wieder von der Intensivstation auf die normale chirurgische Krankenstation und hat eine sehr schwere und schmerzerfüllte Woche hinter sich, aber langsam wird es nun wieder besser. Ulla lässt ausrichten dass sie den großen schwarzen Vogel wieder weggeschickt hat. Bis sie selbst wieder etwas im Blog schreiben kann wird es aber vermutlich noch etwas dauern, weil sie eine Menge Opioide als Schmerzmittel bekommt, die zwar gegen die bestialischen Schmerzen helfen, aber dafür die Konzentrationsfähigkeit herabsetzen.

24 Kommentare leave one →
  1. Sandmann permalink
    21/07/2015 07:50

    Nachtrag?Wie geht es Urs?Hoffentlich gut..

  2. Sandmann permalink
    21/07/2015 07:48

    Nachtrag?Wie geht es Urs?Hoffentlich gut..drück immer noch die Daumen.

  3. Christa permalink
    14/06/2015 17:30

    Wenn wir alle hier weiter die Daumen drücken und gute Gedanken zu Ulla schicken, dann wird das schon klappen mit der Heilung . Und wenn man Ulla ein paar Blümchen oder kleine Aufmunterungen in die Klinik schicken kann, dann sag mir bitte, wie ich das tun kann, liebe Barbara.

  4. Karsten Laurisch permalink
    14/06/2015 09:57

    Etwas besinnliches für Dich für nach der kurzen Pause, wenn die Achterbahn vorbei ist.😉

    • 05/08/2015 10:39

      Ich war heute bei der Magenspiegelung. Der Erstbefund ist dass ich eine Magenentzündung habe. Es wurden Gewebeproben genommen. Wenn sich das Ergebnis bestätigt bekomme ich eine Behandlung mit Antibiotika.

    • 05/08/2015 22:34

      Die Proben sind das Entscheidende. Ich drücke die Daumen dass es harmlos ist. Leider kann ich noch nicht viel am PC sitzen, habe noch immer eine offene Bauchwunde nebst einem nicht richtig funktionierenden Darm. Kämpfe um jedes Gramm Gewichtszunahme, wiege keine 49 kg mehr. Dazu noch immer wieder weitere Komplikationen. Auch habe ich weiterhin eine Drainage welche üble Brühe absondert aus dem Bauchraum. Kann auch nicht viel schreiben, vielleicht in ein paar Tagen.
      Ich bedanke mich bei meinen Lesern und Unterstützern.
      In Syrien wird weiter gemordet wie bisher. Dazu noch jede Menge False-Flag-Propaganda gegen die syrische Armee. Die Westpresstituierten lügen genauso wie zuvor und schützen Massenmörder und verschweigen deren Verbrechen. Alles voll mit Turkistanterroristen, Al-Kaida, Al-Kaida-Verbündeten, Söldnern. Erdogan sieht Aleppo bereits als 82. türkische Provinz, dazu hat er sich geistig auch die Al-Kaida-Hochburgen bei Idlib einverleibt. Türkischer Staatsterrorismus auf Kosten der syrischen Bevölkerung und der Kurden in Syrien, welche sich zum Teil auf die Seite von Terrorismus gestellt haben und gegen Syrien kämpfen. Immer auf der Verliererseite, williges Fussvolk.
      http://www.sabah.com.tr/gundem/2015/08/05/yeni-sehir
      Die US-Bewaffnung wurde um ein vielfaches gesteigert, US-BGM-71 TOW Raketen wie Sand am Meer in Händen von Al-Kaida und Al-Kaida verbündeten Terroristen.
      Bei Idlib haben die Erdoganterroriten nun das „neue“ große Stromkraftwerk komplett in Brand gesteckt und vernichtet. Youtube hat schnell die Videos der „Sham-Legion“ verschwinden lassen nebst einem kompletten Kanal. Im Video sah man wie die Terroristen mit Gradwerfern und Panzern die großen Tankanlagen gezielt in Brand schossen…Andere Videos wurden auf privat gesetzt. Die Videos sind gesichert…
      Die Westunterstützten TOW-Söldner vernichten weiterhin die Infrastruktur und behaupten gleichzeitig sie würden für die Bevölkerung kämpfen und nur deren Bestes wollen. Ob Erdowahn nun Strom nach Idlib liefern wird?

      Ich melde micht wenn es mir etws besser geht.

    • 05/08/2015 22:55

      Bei der Gesundheitsschädigenden Arbeitsweise der ÖR für uns sollten wir darüber nachdenken Schadensersatz und Schmerzensgeld von denen zu fordern. Ich weiß zwar noch nicht mit welcher Begründung. Allerdings denke ich darüber sehr intensiv nach.

    • 06/08/2015 20:24

      Heute habe ich den die Analyse von der Gewebeprobe erhalten. Der Erstbefund wurde bestätigt. Morgen bekomme ich die Medikamente damit ich ab Sonnabend die 7 Tägige „Rosskur“ machen kann.

    • Pitt permalink
      08/08/2015 00:23

      Urs….schön wieder von dir zu hören……

      Vielleicht solltest Du, solange die Gesundheit angeschlagen ist, mental noch Abstand nehmen von all der Ungerechtigkeit, den Widerlichkeiten die in Syrien (in der Welt) und Umgebung passsieren und vorerst den Fokus auf Rekonvaleszenz richten……?

      Das ist nicht bessserwisserisch gemeint!

      Wünsche Gute Besserung……das wird wieder….

      Gruß
      Pitt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s