Skip to content

Tagebuch aus Syrien September 2015 (Fortsetzung) #Syria

13/09/2015

Tagebuch aus Syrien September 2015 (Fortsetzung):

6. September:
Ein Sandsturm in Ägypten und Libyen, aber auch im Irak, greift auf die Region über. Wind gibt es zwar kaum, dafür ist aber die Luft voller Staub, der die Sonne verdeckt. Dazu kommt die Hitze und Feuchtigkeit, die verhindert, dass man die Fenster schließen kann, so dass der ganze feine Sandstaub ins Innere der Wohnungen dringt. Die Schwüle lässt einen auch ständig schwitzen.

7. September:
Immer noch so heiß und schwül und staubig.
Der folgende Artikel bestätigt meine eigenen Zweifel und Annahmen in Bezug auf die Flüchtlingspropaganda. Viele Leute hier, die die Medienkampagne verfolgen, fragen sich, wie man für eine ungewisse Zukunft alles aufgeben kann. Schon vorher hatten viele Leute sich gefragt, woher die Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten die Summen hernehmen, die sie für die Schlepper bezahlen müssen, wenn sie doch alles verloren haben.
http://www.voltairenet.org/article188623.html
Gleichzeitig werde ich gefragt, ob die goldenen Informationen, die bei Facebook kursieren, wirklich stimmen, und ich muss ihnen die wahren Gegebenheiten aufzeigen, z.B. wieviel man an Miete oder an Wohnungseigentum zahlen muss und wieviel alles kostet im Vergleich zum Einkommen. Da vergeht dann so Manchem die Lust auf so ein Abenteuer.

8. September:
Noch immer rinnt uns der Schweiß vom Gesicht, das voller Sand ist. Heute kein einziges Lüftchen zu verspüren. Das soll noch 2 Tage so weitergehen. Man wird so richtig träge bei diesem Wetter.

9. September:
Ein neuer Fastfoodladen hat an einem belebten Platz in der Innenstadt Lattakias aufgemacht und die Leute stehen Schlange davor. Witzig ist, dass Essen auch in Kriegszeiten immer geht und auf welche Ideen die Leute kommen. Verkauft werden Kartoffelsandwiches. Dünnes arabisches Fladenbrot, etwa 25cm Durchmesser, in das Pommes frites mit einer Art Aioli-Soße drauf eingewickelt sind. Das Ganze für umgerechnet 45 Cent.

10. September:
Heute war ich bei meinem xxxxxx Zahnarzt in Lattakia, nachdem mein Zahnarzt in Damaskus schon vor 2 Jahren nach Europa übersiedelt ist. Wie ich schon immer die Erfahrung gemacht habe, fühlen sich die xxxxxx voll als Syrer, auch wenn sie untereinanderxxxxxx sprechen. Er meinte, er sei 200% Syrer. Deshalb werden sie von den menschenfressenden „Freiheitskämpfern“ auch immer besonders beschossen in ihren Vierteln. Die xxxxxx werden zu Recht auch oft als verlässliche Handwerker geschätzt.
Gegen Abend waren wir wieder auf dem Lande, um der Schwüle in der Stadt zu entgehen. Allerdings ist die Luft heute schon besser und weniger mit Staub getränkt. So war es eine Erholung, der Hitze etwas zu entkommen.

11. September:
Heute gibt es wenigstens ein kleines Lüftchen draußen und die Sonne kommt wieder hervor und sieht nicht wie der Mond am Nachmittagshimmel aus. Das Phänomen dieses Sandsturms habe ich im Sommer noch nicht erlebt und an der Küste schon gar nicht. Im Frühjahr gibt es immer die Sandstürme, sind aber mit viel Wind verbunden und legen sich nicht so wie dieser über das ganze Land. Viele Menschen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden wegen gravierender Atembeschwerden, vor allem in der Gegend von Homs und Hama.
Heute habe ich mich daran erinnert, dass der Geburtstag des Präsidenten ist. Wurde in den syrischen Medien nicht erwähnt, nur bei Manar fand ich eine kurze Notiz zu seinem 50. Die deutschen Medien sprechen wieder vom Diktator, den die Menschen hier überhaupt nicht so empfinden. Unsere Politiker sind viel diktatorischer mit ihrer Einführung von TTIP usw., was gegen das Wohl des Volkes geht. Hier versucht die Regierung so gut wie möglich für die Familien und Flüchtlinge zu sorgen und das wissen die Leute ganz genau, die in den von der Armee geschützten Gegenden wohnen. Genauso wissen sie über die Hintergründe Bescheid, außer sie sehen dauernd nur den CIA-Sender Aljazeera an.

12. September:
Die erste Nacht, wo es etwas weniger heiß war und man gut schlafen konnte. Die Leute sagen, dass dieses Jahr außergewöhnlich ist. Erstens haben sie im Winter gefroren, da es wenig Heizöl gab und sehr kalt war. Zweitens war die Hitze dieses Jahr auch außergewöhnlich. Normalerweise übersteigt sie nicht die 30 Grad an der Küste, was ebenfalls sehr heiß gefühlt wird, aber dieses Jahr war alles anders und die Klimaanlage anzumachen wagt man nicht unbedingt angesichts dessen, dass es ja zu wenig Strom gibt. Früher hat Syrien Strom in den Libanon und nach Jordanien exportiert. Jetzt haben wir selber nicht genug und Jordanien importiert von seinem westlichen Nachbarn. Selbst wenn die Leute darüber klagen, wissen sie natürlich genau, woran das liegt. Umso mehr sehen sie ihre Soldaten als Helden, die das Land und seine Integrität verteidigen.

http://francophone.sahartv.ir/infos/chronique-i3430-la_fausse_crise_des_r%C3%A9fugi%C3%A9s_par_thierry_meyssan
http://www.voltairenet.org/article188623.html english
http://reseauinternational.net/les-refugies-ukrainiens-ces-migrants-que-lon-ne-veut-pas-voir/
http://www.activistpost.com/2015/09/behind-the-euro-immigration-crisis-who-is-responsible-and-why.html
http://reseauinternational.net/des-guerres-souterraines-pour-justifier-des-guerres-a-ciel-ouvert/
http://reseauinternational.net/lettre-ouverte-du-general-michel-aoun-a-lunion-europeenne/
http://reseauinternational.net/qui-a-gagne-de-la-crise-des-refugies-dans-lue/
http://reseauinternational.net/qui-pousse-leurope-et-les-etats-unis-a-intervenir-en-syrie/
http://reseauinternational.net/vers-un-monde-multipolaire/
http://journal-neo.org/2015/09/11/western-media-hype-russian-aggression-in-syria/

Anmerkung urs, Hervorhebung und xxxxxxx von mir

12 Kommentare leave one →
  1. 14/09/2015 14:01

    Ergänzung zu den Gefangenen vom Dhuhur-Flughafen Idlib
    Mißhandlung, Mord …

    .http://siddiqlarbiz.blogspot.de/2015/09/blog-post_13.html

  2. 14/09/2015 11:42

    „Blöd“ Röpcke begeistert (https://twitter.com/JulianRoepcke/status/643189753165271040) wenn Al-Qaeda und Verbündete (first BattalionTOW bewaffnete Terroristen welche mit Kopfabschneidern liert sind) in Lattakia Mount Yunis Soldaten umbringen. Und wieder werden aus Al-Qaeda Rebellen

    Vergleich „FSA“ Al-Qaeda Scheich Flughafen Dhuhur

    Nabi Younes‬ Berg, ‪ Job_alGhar‬ ‎Job alAhmar‬

    أحدث عملية هروب لشبيحة الأسد – تلة فارس بالقرب من محور جب الأحمر في جبال اللاذقية

    „“FSA“ Mount Yunis, will Röpcke erneut Al-Qaeda verleugnen? Ein Teil der „Idlib“-Terroristen sind nach Akrad Anfal gezogen zusammen mit Al-Qaeda
    Das Sprachrohr von Al-Qaeda, immer mit Röpckes „FSA“-Mikro unterwegs mit internationalen Turkistan-KaukasusterroristeMuslim al Shishani Idlib Jisr ash Shugur 2015n und Massenmördern.

    https://pbs.twimg.com/media/BzRvMOeCAAADrjd.jpg:large

    https://urs1798.wordpress.com/2014/03/28/abscheuliche-graultaten-durch-nato-erdogans-wahlkampfhelfer-bei-lattakia-kaseb-samra-nabain-syria/


    http://wikimapia.org/#lang=en&lat=35.673997&lon=36.234713&z=12&m=b

    Arbeitsblatt Akrad Anfal
    „Röpcke-Rebellen“

    Westunterstütze und bewaffnete US-Türkei-NATO-Söldner mit Al-Qaeda und Kindersoldaten

    الفرقةالاولى الساحلية التغطية النارية برشاش23 مم أثناءاقتحام المجاهدين لتلة الزراعة 13-9-2015

    الفرقة الاولى الساحلية التغطية بقذائف الدبابة لاقتحام تلال جب الغار 13-9-2015

    http://www.youtube.com/watch?v=W9hwAmynrsI

    Und es ist nicht so dass der „Blöd“ Kriegspropagandist nicht wüsste das es die Idlib Terroristen sind welche er als „FSA“ verharmlost… Er weiß auch dass diese Terroristen von Außerhalb verbrecherisch und völkerrechtswidrig bewaffnet werden. Es stört ihn nicht.

    Doku Twitter

    „Julian Röpcke ‏@JulianRoepcke 5m5 minutes ago

    #Footage
    Syrian #FSA rebels fire foreign-supplied 60 and 82 mm mortars on the #Latakia-#Idlib border.
    https://www.youtube.com/watch?v=5fWZl41zUqQ …“

    .https://twitter.com/JulianRoepcke/status/643361444579442688

    Ja, von Außen bewaffnete Todesschwadrone:
    https://urs1798.wordpress.com/2014/10/13/wer-liefert-an-kopfabschneiderbanden-bei-lattakiasalmadurin-us-made-bgm-71-tow-raketen-syria/
    Nicht nur Röpcke´s Unterstützung für Faschisten, noch mehr deutsche Hilfe…
    https://urs1798.wordpress.com/2013/08/13/unzahlige-kinder-und-frauen-als-geiseln-in-der-hand-der-lattakia-al-qaeda-banden-vom-westen-unterstutzt-syrien-syria-crimes/

    https://urs1798.wordpress.com/2013/08/16/deutsche-jihadisten-unter-den-morderbanden-in-syrien-syria/
    https://archive.org/details/ShamCenterOperationJabalAkradDeutsch

    https://urs1798.wordpress.com/tag/kassab/

    القصف التمهيدي بقذائف الهاون على تلال قمة النبي يونس قُبيل اقتحامها

    Rückblick- schöngetwitterte Röpcke-Rebellen


    Latakia, 7 tote Terroristen, 5 davon Tschetschen

    http://sana.sy/en/?p=54634

  3. 14/09/2015 07:35

    http://www.rationalgalerie.de/home/mit-assad-reden.html
    Charlie Hebdo absolut skrupellos was den Mißbrauch des kleinen Aylan Kurdi angeht, aber alle wollen Charlie Hebdo sein…
    .https://pbs.twimg.com/media/COz6vaRWIAEGirG.jpg

    Die verlogene US-Regierung über Zabadani mit „tausenden von eingeschlossenen Zivilisten“.https://twitter.com/usembbrussels/status/643321935384940545
    Zivilisten im Kampfgebiet keine, dafür jede Menge CIA-Terroristen
    http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2015/09/246829.htm

    Keine erfundenen HRW-Barrelbomben sondern Häuserkampf, keine Zivilisten wie die US-Regierung zusammenfaselt und dabei Frauen als glaubwürdige „Zeugen“ gebraucht….
    Zabadani: Keine Zivilisten




    https://www.youtube.com/results?search_query=zabadani&lclk=week&filters=week
    Rückblick, mit US-Hilfe ISIS erst groß gemacht ohne Rücksicht auf das Ergebnis…Natürlich schwaffelt HRW Ken ohne rot zu werden, bei seiner europäischen Barrelbombentour davon dass Assad die IS durch HRW-Wahn- Barrelbomben gestärkt hätte…. Das die US-geführte Angriffskriegsallianz in großem Stil bei ihrer Tröpchen- IS-Bekämpfung die Infrastruktur zerstört und Hasakah in Trümmer legt, davon will HRW-Ken nichts wissen. Die Bilder von Kobane sprechen eine deutliche Sprache, aber Kobane hat der HRW-Kriegstreiber ebenfalls der syrischen Regierung angehängt mit Fotos aus Gaza als Beweis…US-GCC-NATObomben machen laut Ken einen großen Bogen um Zivilisten, oder hat da HRW gezielt etwas übersehen in der grenzenlosen Kriegspropaganda auf dem Rücken der Syrer? Mehr Bomben, mehr tote Zivilisten!

    Auch bei Damaskus die TIP-Turkistan-Terroristen

    Hasakah, YPG zusammen mit der syrischen Armee und NDF gegen Terroristen. Für Bild-Röpcke ein Grund der YPG die Hilfe zu entziehen. Man sieht es geht ihm weniger um Menschen als um Regime-Change, dafür und für die zionistische Innen-und Außenpolitik geht man über unzählige Propagandaleichen und marschiert mit Todesschwadronen, Al-Qaeda und Ukro-Faschisten.

    Report from Hasakah: Kurdish women & Syrian Army fighting ISIS on the frontline

    IS-Autobomben in friedliche Hasakah-Wohngebiete, die BLÖD schweigt

    „Präsident Assad: Ukraine, Syrien, die ganze Welt am Abgrund eines grossen Krieges “

  4. 13/09/2015 23:53

    Und dies läuft zur Zeit im Norden von Damaskus ab, Ausbruchsversuche an mindestens drei Fronten, Harasta, Adra, Dhahiyat al-Asad, der Jabhat al Nusra-Jaish al Islam Terroristen. Laut Al-Kaida-tweets rufen die Muezzins gerade von den Minaretten zur vollen Mobilmachung auf. .https://twitter.com/AlkalNaser/status/643168674472292352
    Zahran Allouschs Kopfabschneider und Douma-Kehlendurchschneidertruppen nebst in Camps trainierten Kindersoldaten und Al-Al-Qaeda:

    براء عبدالرحمن على سلسلة جبال دمشق الواصلة بين قاسيون والقلمون الغربي

    وكالة قاسيون: ريف دمشق تصاعد دخان كثيف من ضاحية الأسد جراء المعارك الجارية 13-9-2015

    http://wikimapia.org/#lang=en&lat=33.568003&lon=36.386719&z=12&m=b&show=/24019366/Dhahiyat-al-Asad

    http://wikimapia.org/#lang=en&lat=33.610045&lon=36.421738&z=12&m=b
    Arbeitspapier wird ergänzt

    Die Ausbruchsoffensive mit mehreren 1 000 Terroristen läuft seit ein paar Tagen.
    Die Allousch-Mörderbanden wollen bereits große Erfolge erzielt haben. Fragwürdig nur, wenn sie doch so erfolgreich waren, warum trommeln sie zur „Generalmobilmachung“. Die Videos welche als aktuell angegeben werden sind ein paar Tage alt, es gab schon Screenshotsfotos daraus im Vorfeld vor mindestens drei Tagen.
    Der (neue) Sprecher der Terroristen der Jaish al Islam, in der die Jabhat al Nusra und andere Al-Kaida-Verbündete wie die Ahrar al Sham zusammengefasst sind, erzählt das Blaue vom Himmel herunter.
    Der stiere Blick, auf welche Drogen steht er?
    https://www.youtube.com/channel/UCrPZW7R2iMSk83lEhX2GGiw/videos

    http://www.youtube.com/watch?v=hN3FAVnTPII&feature=youtu.be

    Der saudisch-türkisch unterstützte wahhabitische Kriegsverbrecher Zahran Allousch im Mai 2015


    Allousch East Ghouta

    Uninteressant für HRW, Kenneth Roth trommelt in seinem Barrelbombenwahn für einen vollen US-NATO-Angriffskrieg

    „Jaish al Islam“-Terroristenbekämpfung Damaskus

    Jaish al Islam und Al-Qaeda

    Mindestens zwei Turkistan-AlQaeda-Selbstmordattentäter bei Damaskus, die selben Al-Kaida-Söldnerbanden wie bei Idlib. Röpcke´s „Jaish al Islam?

    Türkistan İslam Cemaati Mücaihidi Dadullah’ın şehadet eylemi öncesi Nusret Cephesi’ndeki kardeşleri ile vedalaşması

    Meiner Meinung nach sind die Terroristen im Norden von Damaskus mit ihrer Ausbruchsoffensive gescheitert.

  5. 13/09/2015 22:24

    Ergänzung zu Idlib
    Ergänzung, weitere internationale Immigranten am Flughafen mit Geiseln, mit Propaganda. Turkistan-Kaukasus-Saudi-Europa,GCC,…,Terroristen, „Emirat Idlib“, das Al-Kaida-„Röpcke-Rebellen“- Kalifat…
    Ähnlich wie die IS-Faschisten mit Überwachungs-Drohnen im Einsatz

    الإصدار الرائع تحرير مطار ابو الظهور العسكري لإخوانكم في „الحزب الاسلامي التركستاني في بلاد الشام

    جلسات إنشادية لمجاهدي „جبهة النصرة“ في مطار أبو ظهور العسكري

    Geschundene Gefangene in der Hand von „Röpcke-Rebellen“ Jaish al Fath, die Terror-Organisation Al-Qaeda. Die Qualität der Videos so mies dass man die Geiseln kaum mit den Leichen-Videos vergleichen kann um die horrenden Verbrechen an Gefangenen aufzuweisen.
    اسرى عناصر النظام من مطار ابو الظهور الله اكبر

    Siehe auch hier:

    .https://twitter.com/mazenaloush/status/643104409283596289

    Kriminelle, absolut skrupellose „Journalisten“, Politiker und NGO´s,befeuern diese abscheulichen Verbrechen mit ihrer wohlwollenden Propaganda für Massenmörder, der gezielten Desinformation, der bewussten Verfälschung der Tatsachen und iher abgrundtiefen Menschenverachtung und ihrer absoluten moralischen Verkommenheit. Sie stehen auf der Seite von Faschisten, ob bei Syrien oder auch aktuell in der Ukraine mit ihren anti-russischen „BLÖD“-Verschwörungstheorien.
    HRW Kenneth Roth im Barrelbomben-Wahn tingelt unterdessen mit seiner krankhaften Barrelbombenpropaganda durch europäische NATO-Staaten, Schweden, Niederlande,…, und trommelt für einen vollen Angriffskrieg. „Menschenrechtler“ welche Tausende von Tonnen Bomben auf die syrische Bevölkerung abwerfen wollen weil sich die Bevölkerung den westlichen Faschisten mit ihren Terroristenhandlangern nicht beugen und sich erbittert wehren.
    HRW trommelt für eine Bombardierung von meinem Tagebuchschreiber

    https://urs1798.wordpress.com/2015/09/10/internationale-al-kaidas-darunter-europaeische-syrien-immigranten-auf-dem-flughafen-dhuhur-idlib/

  6. 13/09/2015 12:45

Trackbacks

  1. Fortsetzung “Tagebuch aus Syrien” September 2015 #Damaskus #Latakia #Qalamoun | Urs1798's Weblog
  2. Kommentar zur weiteren schwenkschen Kriegsflüchtlings-Propaganda in der Ersten Deutschen Propagandaschau #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s