Skip to content

Deutsche Tornados im völkerrechtswidrigen Einsatz gegen Syrien, in Istanbul sterben auch Deutsche durch ein Selbstmordattentat

12/01/2016

Gedanken welche manch einem nicht gefallen werden.

Hat nun die verfehlte Außenpolitik unserer Machthaberin Merkel zu deutschen Opfern in der Türkei geführt?!

Warum soll es immer nur die anderen treffen?

Ich denke nur an die verläßlichen Partner mit ihrer saudisch-wahhabitischen Ideologie. Wer im Bett mit Terroristenunterstützern  liegt, den Drahtziehern von Massenmördern, sich im  völkerrechts-und grundgesetzwidrigen Kriegseinsatz gegen Syrien befindet, der muß sich nicht wundern, wenn aus der einstigen „Non-lethalen“ Unterstützung für Terroristen, nun eine Tödliche geworden ist.

Man nennt es auch Blow-Back!

Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen und gute Besserung für die Verletzten, sowohl in der Türkei, in Deutschland, im Irak, im Jemen und anderswo, insbesondere auch in Syrien, welche zu Opfern des  internationalen Terrorismus geworden sind.

Tut doch nicht so scheinheilig!

Ob unser selbstherrliches  Regime nun endlich mit der syrischen Regierung zusammenarbeiten, und die syrischen Terroristenbekämpfer, die syrische Armee, unterstützen wird!? Oder geht es weiterhin bedingungslos nach deutsch-israelischer Staatsräson, Regime -Change um jeden Preis in Syrien und sei der Preis noch so hoch und fürchterlich blutig!

Es wird Zeit, dass sich unsere Herrschenden von einigen ihrer „verläßlichen“ Partner trennen und ihre Haltung zu Terroristen, Terror und Terrorismusunterstützung überdenken! Es ist vermessen zu glauben der Terror bliebe in Syrien, er kommt zurück an die Absender.

Nennt es sich nun „Arabischer Frühling“ in Istanbul, wo bleibt der Jubel, haben sie nicht auch bei Libyen und Syrien lauthals „Revolution“gejohlt und den Regierungen kurzerhand die Selbstmordattentate untergeschoben, bzw suggeriert die syrische Regierung könnte hinter Anschlägen in Damaskus und Aleppo stecken, obwohl sich die türkisch-katarisch-saudische Jabhat al Nusra zu den Anschlägen bekannte …

Also bitte keine Doppelstandards und kommt mir nicht mit eurer verlogenen Moral!

Nein, es gibt keinen Grund der Freude, aber ich denke daran, wie unsere Medien bei Syrien seit fast fünf Jahren von Erfolgen sprechen, internationale „Rebellen“ zu weiteren horrenden Verbrechen anfeuern, wenn westunterstützte internationale Schergen Syrer im Sinne imperialer Außenpolitik bestialisch ermorden.

Und NATO-Erdowahn, den Bewunderer „hitlerischen“ Denkens und einstiger deutscher NS- Staatsführung,  nun von Terrorismusunterstützung pauschal medial  reinzuwaschen, „er tue alles gegen Terror und Terrorismus“.., das dürfte nicht gelingen.

Man sieht seine „Terrorismusbekämpfung“ tagtäglich in Syrien, wo seine Al-Kaida-„Turkistan“-TIP-Terroristen und Söldner unermüdlich in unserem NATO-Sinne, Terror gegen Syrien verüben und ein Kriegsverbrechen nach dem anderen begehen.

Zu einem Zitat der Tagesschau, ist das nicht der Schramm, welcher die Rechtssprechung im Norden Syriens so lobte als er in Bab al Hawa auf Terroristen-Besuch war? Ein „Wahltürke“ im türkischen Rentnerruhesitz?

http://www.tagesschau.de/ausland/liveticker-115.html

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-147497.html

„12.01.2016 15:46 Uhr

Um die Türkei zu schädigen, sei ein Anschlag auf Touristen aus Deutschland „logisch“, beschreibt ARD-Korrespondent Schramm das Vorgehen der Attentäter. Denn dies sei die größte Gruppe von Reisenden in dem Land.  „

Ich glaube nicht dass es darum ging der Türkei zu schaden, eher dürfte das auf die deutschen Tornados zurück zu führen sein, und auf die unentwegte deutsche Hilfe für „moderate Rebellen“ in Syrien!

Wenn jemand der Türkei schadet, dann ist das „Sultan“ Erdogan selbst zusammen mit mit seinem Lakai Ahmet Davutoglu…

Und schon wird an einer Legende gestrickt…PKK oder IS? Syrer oder keiner? Ein syrischer Pass ist billig zu bekommen, Erdogans unterstützte Terroristen in Syrien sammeln diese ID`s als Trophäen.

Ich denke nur daran, wie oft die „syrischen Rebellen“ ihr Banner und ihre Zugehörigkeit welchseln, mal FSA, dann Jabhat al Nusra oder auch IS und umgekehrt… Ich wüsste gerne mehr über den „IS“-Attentäter, syrische Papiere sagen noch nichts über die tatsächliche Herkunft aus…

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-147497.html

Da wird davon geschrammelt, dass ein  IS-Selbstmordattentäter günstiger sei für die Türkei, ich denke es ist eher umgekehrt, Erdowahn würde mehr Rückhalt/Rechtfertigung bekommen beim Massakrieren von „PKK“ und Zivilisten, ginge der Anschlag auf das Konto der „PKK“. Es wurde ja schon zugegeben, dass es IS gewesen sein soll.

Und Erdogan als Opfer verkaufen zu wollen, das ist schon dreist.

Er gehört zu den Tätern!

Und wieder erzählt der Schrammler, dass die PKK die eigentlichen Täter seien und nicht die IS…er versucht aus irgendeinem nicht nachvollziehbaren Grund seine Mutmaßung zu zementieren. …

Manchmal soll es lehrreich sein wenn man am eigenen Leib verspürt was man anderen tagtäglich  angetan hat. Bei unserem USrael-hörigen Regime habe ich jedoch erhebliche Zweifel dass sie Konsequenzen aus ihren verbrecherischen Handlungen gegen Syrien ziehen werden. Man hat es ja auch schon bei Belgien und Frankreich gesehen, der Krieg wurde ausgeweitet gegen das Opfer, gegen Syrien!

Die Täter, die Hintermänner werden mit deutschen Rüstungsexportgütern und gegenseitigen Handel belohnt, dazu kommen noch fünf verbilligte, atomwaffenbestückbare  U-Boote an das rechtsextreme Apartheid-Regime Israel, Waffenlieferungen auch an Saudi Arabien, an Katar, an Terrorstaaten, welche sich im Kriegzustand befinden und andere Staaten mit einem verbrecherischen Angriffskrieg und Terrorismus überziehen, so wie gerade auch den Jemen.

Die  50 000 bis 100 000 Tote in Libyen haben den Blutdurst der Kriegsmafia nur angestachelt.

Über 200 000 Tote in Syrien und sie haben den Hals noch nicht voll genug bekommen in ihrer Machtgier. Nun bekommen wir die Quittung!

Ich hätte noch gerne eine Austellung, aber da ich keine Gesinnungs -oder Gefälligkeitskunst mache, wie etwa der „Aktivist“ in Kafranbel, kann ich wahrscheinlich lange nach einem Ausstellungsort suchen, die Tagesschau wird bestimmt nicht berichten, die machen lieber Werbung für Terroristenpropaganda-Sprachrohre und deren bewaffnete Fascho-Kameradschaften…

„Ein Hauch “Arabischer Frühling” in Istanbul“

Unfertig, ich mag Merkels FSA-Freunde, die Verbündeten von Al-Kaida nicht, auch wenn sie ihr wohlerzogen ein Gastgeschenk für die Merkel mitgebracht haben als Dankschön für die Finanzierung und für die „Non-lethalen Hilfsgüter“, die Nachtsichtgläser, das Satellitenequipment, die Splitterschutzwesten und natürlich auch für die „Gasteinladung“ wenn es für die „friedlichen Aufständischen“ im verbrecherischen, von Außen gesteuerten Regime-Change-Krieg gegen die syrischen Landesverteidiger, die legitime syrische Regierung nicht mehr so gut läuft…

Ich habe den Steinmeier noch auf dem Gemälde vergessen, es sind auch seine Freunde und Gäste. Da trauert Steinmeier öffentlich, redet von dem „Krebsgeschwür Terrorismus“ und vergißt dabei ganz zu erwähnen, dass unsere Regime zu den „Freunden Syriens“ gehört, die das Terrorismuskrebsgeschwür in und gegen Syrien so richtig angefüttert haben, welches nun immer mehr Metastasen zeigt, die sich nun auch breitflächig in Europa ausbreiten, in Brüssel, Paris, Istanbul, Köln, …

Manchmal frage ich mich was meinen Krebs ausgelöst und genährt hat, ich denke es ist die unsägliche Propaganda, die unsägliche Verlogenheit gegen welche ich mich nicht wehren konnte und kann. Am Schlimmsten auch die Täter-Opfer-Umkehr, verpackt in „Menschenrechtsmeldungen“, die Heldenverklärung von ekelhaften Kriminellen, welche mit Leichtigkeit morden wie ein anderer Fliegen von der Wand klatscht oder den Lichtschalter betätigt. Da werden Menschenleben ausgelöscht weil es USrael so gefällt in ihrem lange vorausgeplanten Regime-Change im Nahen-und Mittleren Osten, einschließlich Afrika.

Scheren sich die selbsternannten Menschenrechtler noch um den seit langem schwerstgefolterten Saif al Islam Gaddafi?

زلطن 11/01/2016 تطالب بالحرية الاسير سيف الاسلام وباقي الاسري في معتقلات الظلام اليوم

„Ich lebe in einem Ort wo ihr mich nicht verletzen könnt, ich lebe im Herzen von Millionen“

Zum Vergrößern anklicken

Die mit dem SWR-Schriftzug ist übrigens  „Esther S.“, etwas schmeichelhaft verjüngt, welche gerade die Werbetrommel für Kafranbel-Terroristensprachrohre rührte und „durmsche“ Eierkuchengeschichten erzählt…

Neu

Merkelt nichts FSa Freunde Werte

Unfertig, neu

Terrorismus erdowahn Kaida und IS

Ich hoffe  dass unsere braunfarbigen Herrschenden sich baldigst von den Faschisten in der Ukraine trennen und auf den Boden des Grundgesetz zurückkehren. Hat niemand Angst dass die Neonazis auch wieder bei uns im großen Stil marschieren bei der Unterstützung welche Kiew durch unsere „Braunmeiers“ erfährt, angeführt durch die Grünen und die CDU, nebsr SPD… . Pegidanahestehende Gruppierungen und Hooligans üben ja schon fleißig für einen abendländischen Frühling…die Neonazis in der Ukraine sind bestimmt auch behilflich bei einem europäischen Frühling, wozu gibt es die sozialen Netzwerke, da kann man sich ganz schnell verabreden, ein Startdatum festlegen, sich Sponsoren, Trainer und Waffen zulegen und schon könnte es mit dem „Abendländischen Frühling“ losgehen, der Schoß aus dem sie krochen ist fruchtbar noch…ob Saudi Arabien noch ein paar Petrodollars übrig hat für „arabische Frühlinge“ in  Deutschland?

Von 2014

Ich hoffe doch sehr, dass die Russen uns nicht demnächst wieder vom Faschismus befreien müssen!

Nie wieder Krieg!

Nie wieder Faschismus!

Wird ergänzt, verbessert, fortgeführt

19 Kommentare leave one →
  1. 14/01/2016 00:01

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    “mehr als 10.00 Unterschriften in drei Wochen sind gut, aber sicher noch lange nicht genug, um den Protest gegen den unsinnigen, völkerrechtswidrigen Kriegseinsatz Deutschlands zu artikulieren. Flugzeuge sind im Einsatz, Schiffe auf dem Weg ins Kriegsgebiert, Soldat_innen werden in die Region geflogen, die Maschinerie des Krieges hat wieder einmal auch in Deutschland begonnen.
    Wie oft noch?”

    Gegen das Völkerrecht, gegen alle Erfahrungen mit Kriegseinsätzen in den letzten 15 Jahren, kurz gesagt ohne Sinn und Verstand, nur für geostrategische Interessen und falsch verstandenen Solidarität beteiligt sich die Bundesregierung an dem Kriegseinsatz gegen die IS (nur gegen diese?) im Irak und Syrien. Wurde denn nichts gelernt aus den asymmetrischen Kriegen: aus dem Krieg gegen den Irak, aus der Zerstörung von Libyen, aus dem 15 jährigen verheerenden Fiasko in Afghanistan.

    Milliarden wurden und werden der Rüstungsindustrie in den Rachen gesteckt. Jeder dieser Kriege war für die Menschen eine humanitäre und soziale Katastrophe.
    Deswegen rufen die Kooperation für den Frieden und der Bundesausschuss Friedensratschlag gemeinsam mit Personen aus der Friedensbewegung auf zum Protest gegen das neueste Kriegsabenteuer. Nein zu Krieg und Interventionen!

    Wir werden alleine mit dieser Unterschriftensammlung die Kriegsmaschinerie nicht stoppen. Aber jede einzelne Unterschrift, jedes weitergeben der Unterschriftenlisten, jeden Hinweis an Freudinnen und Kolleginnen auch mitzumachen ist ein kleiner – unverzichtbarer Beitrag – um eine breite und vielfältige Antikriegsbewegung zu entwickeln.
    Deshalb lasst uns aus den 10.000 Unterschriften viele zigtausende mehr werden.

    Aus tiefer Sorge um den Frieden, denn die Eskalationsgefahr bis hin zu einem großen Krieg ist gerade in dieser Region groß, wenden wir uns an Sie und Dich: bitte unterzeichnen auch Sie/Du den Aufruf gegen den Krieg und gewinnen Sie/Du weitere zum Mitmachen. Bitte verbreiten Sie/Du diesen Aufruf online und offline. Nur wenn viele mitmachen und diese Vielen noch mehr gewinnen, bekommen wir die Welle des Protestes, die notwendig ist, diesen Krieg zu stoppen.

    Glaube bitte keiner, sein/ihr Engagement ist nicht notwendig: Steter Tropfen höhlt den Stein.
    Bitte mache auch Sie/Du mit und gewinnen Sie/Du weiter Unterzeichner_innen.

    Vielen Dank für die Unterstützung.
    Mit freundlichen Grüßen

    Reiner Braun
    Pascal Luig
    Lucas Wirl

    Löschung von nichtbestätigten Unterschriften:
    Auf Grund von technischer Probleme und Verdacht auf Hack und Spam war die Seite zwischen den Jahren nicht erreichbar. Im Zuge der Behebung wurden Anfang des Jahres alle NICHT-Bestätigten Unterschriften aus 2015 aus unserer Datenbank gelöscht.
    Somit alle diejenigen, die keine Bestätigungsmail erhalten haben, nun erneut den Aufruf unterschreiben. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeiten. Falls Ihnen noch immer angezeigt wird, dass die Website nicht verfügbar ist, löschen Sie bitte die Cookies aus ihrem Webbrowser.

    Werbebanner für Syrien-Aufruf:
    Auf unserer Webseite unter http://www.syrienkrieg-nicht-in-unserem-namen.de/downloads/ kann nun auch ein linkbasierter Banner für den Aufruf heruntergeladen werden.

    Hier der Code:
    <a href="http://www.syrienkrieg-nicht-in-unserem-namen.de&quot; target="_blank"><img class="alignnone" src="http://www.syrienkrieg-nicht-in-unserem-namen.de/wp-content/uploads/2016/01/Banner-mitLink2_kein_Bundeswehreinsatz_940x188.jpg&quot; alt="" width="940" height="188" /></a>


    Syrien-Aufruf
    c/o NatWiss
    Marienstraße 19/20
    10117 Berlin
    Tel.: 030 20 65 48 57
    Fax: 030 31 99 66 89
    info@syrien-aufruf.de
    http://www.syrien-aufruf.de
    http://www.facebook.com/SyrienAufruf

  2. Barbara permalink
    12/01/2016 22:39

    The Empire Files: The Real House of Saud

    • 12/01/2016 22:27

      Vanessa kämpft genau wie wir unermüdlich gegen die Lügen, gegen die Propaganda an…sie hat auch nicht die Reichweite wie die Massenmedien mit ihrer Propagandaüberflutung. Ich habe einfach nicht die Zeit die Madaya-Bilder akribisch zuzuordnen. Manche Bilder wurden auch schon gegen Libyen genutzt, ich habe ein riesengroßes Archiv und unzählige Bilder, Screenshots und Videos festgehalten.
      Ich denke, ein paar der Lügen nachzuweisen sollten eigentlich reichen wenn man denn die Wahrheit will. Die gesteuerten Massenmedien haben kein Interesse daran, noch weniger die Gesinnungshuren, sprich „Journalisten“, sie sind gewohnheitsmäßige Lügner, dafür gibt es dann Journalistenpreise mit Euros garniert als Belobigung, Hotelaufenthalte, Reisen mit Politikern als Hofberichterstatter, . Prima Beispiele sind der Armbruster, Mettelsiefen, Atai, Martin Durm, etc,… An den Preisen kann man die Propagandisten erkennen, da weiß man was man hat und wem man keinen Glauben schenken sollte. Die Preise als Erkennungszeichen für skrupellose Propagandisten…

    • 13/01/2016 16:34

      Im Jemen verhungern unzählige Kinder, andere von saudischen US-made Bomben zerissen, es gibt keinen Aufschrei wie bei den FAKE-Madaya-Propagandageschichten. Um die Menschen geht es nicht!

  3. Barbara permalink
    12/01/2016 20:57
  4. Barbara permalink
    12/01/2016 20:32

    Und Terrorismus auch hier:

Trackbacks

  1. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Fortsetzung urs1798
  2. Die medial vergessenen, eingekesselten Menschen von Fuah und #Kafraya #Idlib #Madaya | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s