Skip to content

Terroranschläge, Selbstmordattentäter in Jableh und Tartous. Mehr als 70 Todesopfer #Lattakia Syria

23/05/2016

„Updated_ 78 people killed and scores injured, some critically, in terrorist attacks hit Jableh and Tartous coastal cities“

Die Anzahl der Opfer steigt
„so far more than 80 Shahid and 270 wounded.“

Erste Bilder



 

Terrorist bombings hit Tartous and Jableh coastal cities, casualties reported

Tartous, Jableh, SANA –Terrorist bombings rocked Tartous and Jableh coastal cities on Monday morning, claiming the lives of many people and injuring others as initial information refers.

SANA reporter in Tartous said that three terrorist bombings rocked the province this morning.

The reporter added that a car bomb exploded at the bus station gate, while a suicide bomber blew himself up inside the station, leaving many people dead or injured.

The reporter added that another terrorist blew himself up in the residential suburb located in front of the bus station to the west of the city, where a number of injuries were caused.

In Jableh, a number of terrorist bombings hit the residential neighborhoods and Jableh national hospital, according to SANA correspondent in Lattakia.

The bombings left many civilians killed and injured. “

Update: “

Tatrous, Latakia, SANA _  65 people were killed and scores were injured, some critically, in a series of terrorist bombings that rocked Tartous and Jableh coastal cities on Monday morning.

A source at Lattakia Police Command said that 45 people were killed and others were injured in the terrorist attacks hit Jableh city.

SANA correspondent in Lattakia said that twin terrorist bombings targeted the main entrance of the bus station in Jableh city and another terrorist bombing happened near Jableh electricity Directorate on the outskirts of al-Amara residential neighborhood.

A fourth bombings happened as a suicide bomber blew himself up at the entrance of emergency department  at Jableh National Hospital.

In Tartous, SANA reporter said that three terrorist bombings rocked the province this morning leaving more than 20 people killed and many others injured.

The reporter added that a car bomb exploded at the bus station gate, while a suicide bomber blew himself up inside the station.

According to the reporter, another terrorist blew himself up in the residential suburb located in front of the bus station to the west of the city.

The bombings left huge material damages. „

الصور الأولية للأعمال الإرهابية بمدينة ‫#‏جبلة‬ بريف ‫#‏اللاذقية‬

 

تفجيرات إرهابية في جبلة

 

45 شهيدا بأربعة تفجيرات إرهابية متزامنة في مدينة جبلة

45 Märtyrer vier gleichzeitige Terroranschlägen in der Stadt Jableh


اللحظات الاولى عقب التفجير الارهابي الذي استهدف قسم الاسعاف في المشفى الوطني بجبلة اثناء اسعاف المصابين والشهداء من التفجيرات „السابقة

#‎Jabalah‬
The first moments after the terrorist bombing targeted swear in national hospital ambulance in jableh during an ambulance infected and martyrs of previous bombings“
The first moments after the terrorist bombing that targeted the ambulance department in the National Hospital Bjblh during rescue the injured and martyrs of the previous bombings
# Jabalah
“ google-translator
Die Ambulanz des National-Krankenhauses komplett zerstört. Wo bleibt der Aufschei von HRW, AI und den anderen „NGO´s“ !
“ ambulance hospital completely destroyed „

 

The fall of martyrs and wounded in terrorist bombings three explosions hit the folowing garage and electricity Foundation and City entrance „neighborhood.

 

 

Es spielt eigentlich keine Rolle welche der Takfiri-Terroristen die Terroranschläge begangen haben, sie sind im Endeffekt alle gleich, ob ISIS, Al-Kaida oder FSA.

Bekannt hat sich per Twitter die westunterstützten NATO-Erdogan-Terroristen der Daash, ISIS.

CjIViVIVEAAMZIE

Etwas Verwirrung, auch die Ahrar al sham soll sich zu den Anschlägen bekannt haben.

 

Einer der Attentäter soll verhaftet worden sein. Es sieht so aus, als wenn sie dem mutmaßlichen Attentäter „eine reingehauen“ haben. Vielleicht auch passiert als sie den Attentäter überwältigt haben. Ob er einen Sprengstoffgürtel um hatte? Diverse Quellen berichten, dass der Mann überwältigt wurde als er einen weiteren Sprengsatz zünden wollte.

Vom Foto her ein anderer Mann:

Nachtrag, über den mutmaßlichen Attentäter gibt es nun Aufklärung. Es war ein „Fehlgriff“:

„Pictures of the bombings, terrorist in the garage in the governorate of ‪#‎Tartous‬“

Seven terrorist bombings rock the cities of Jableh and Tartous

Vermutlich werden die „CharlieHebdo“-Heuchler der syrischen Regierung und den Angehörigen der Terroropfer kein Beileid aussprechen.

الرحمة لأرواح الشهداء.

والشفاء للجرحى.

والصبر والسلوان لأسر الشهداء.

والتحية إلى جيشنا السوري الباسل.

Angesichts der vielen Opfer erdreistet sich die deutsche Zwangs-Propagandaschau, weiterhin von „Machthaber Baschar al Assad“ zu schwadronieren. Suggeriert die deutsche „Goebbelsschnauze“ mit der Erwähnung des russischen Militärstützpunkts in Tartus, dass Zivilisten dort nur Menschen zweiter Klasse sind, da eine „Alawiten-Hochburg“? Und wieder kommt die deutsche „Goebbelsschau“ nicht umhin ihr sektiererisches Gift zu verspritzen. Die Orte in Lattakia sind voller Flüchtlinge aller Glaubensrichtungen, selbst Oppositions-Terroristen wissen dort ihre Angehörigen in Sicherheit!

Die Überreste eines der „Tagesschau-Rebellen“:

13237780_1025433887541087_1757480723070879359_n

90 Tote in Jableh, 36 Opfer in Tartous.

Zitat TS: …“Zu den Taten bekannte sich die Extremistenmiliz „Islamischer Staat“. Die Küstenregionen befinden sich weitgehend unter Kontrolle von Machthaber Baschar al-Assad. Latakia gilt als Kernland der Bevölkerungsgruppe der Alawiten, zu der Assad gehört. In der Stadt Tartus in der gleichnamigen Provinz unterhält Syriens enger Verbündeter Russland einen Marine-Stützpunkt. …“ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-anschlaege-103.html

Genauso ekelhaft sind viele der freigeschalteten Kommentare der Meta-tagesschau, welche versuchen Terroranschläge zu rechtfertigen und gleichzeitig Hetze gegen Russland vorbringen. Die Auswirkungen von Kriegspropaganda, Volksverhetzung, Gewalt-und Terroristenbefürwortung, welche man seit Jahren stürmerisch um die Ohren gehauen bekommt, kann man auch bei der vierfach angestiegenen Gewalt gegen Flüchtlingseinrichtungen sehen. Auf der einen Seite wird Gewalt und Terrorismus befürwortet, angefacht und verharmlost wie z.B. gegen Syrien, und dann wundert man sich, wenn auch in D. gewisse faschistische Einzeltäter und Personenkreise Gewalt für legitim halten?

Verrohte Medien, verrohte Gesellschaft. http://meta.tagesschau.de/id/111937/syrien-etliche-tote-bei-anschlagsserie-in-kuestenregion

Das Krankenhaus ist so schwer beschädigt, dass es den Betrieb einstellen musste. Davon kein Wort in den Massenmedien, welche ausschließlich für Feldlazarette von Terroristen trommeln und deren unbelegte Propaganda nachbeten. Auch kein Wort über das getötete medizinische Personal.

wird ergänzt

 

 

 

Woman killed, 3 people injured in terrorist attack on Aleppo City

Four children injured by terrorist rocket attacks on Daraa city and Nubbul town

Five civilians killed, 20 injured in terrorist explosion in Qamishli

 

4 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    27/05/2016 23:26

    Ueber 80 Prozent der Betroffenen sollen Sunniten gewesen sein.

  2. 24/05/2016 14:45

    Über die „Jihad-Callers“ Aktionen sprechen die Massenmedien nicht. Al-Kaida, im Besonderen die Jabhat al Nusra schickt überall Rekrutenwerbern hin, auch verstärkt in die Flüchtlingslager. Rekrutiert werden durch „Brot und Spiele“ auch schon kleine Kinder, Al-Kaida nimmt jeden für die Generalmobilisierung an die Fronten. Nun zeigt Mhaisnis Jabhat al Nusra Terroristen ihre ersten ausgebildeten neuen Rekruten. Neue Kindersoldaten und auch alte „Esel“, weiteres Kananonenfutter welche für die menschenverachtende Al-Kaida-Ideologie morden und sterben. Man kann sich schon auf weitere „Zivilisten“-Propaganda mit toten Kindern gefasst machen. Toter Kindersoldaten lassen sich noch für Propaganda ausschlachten. Man macht sie dann zu Zivilisten welche von der bösen Armee „grundlos“ verfolgt werden. Die rekrutierungskampagne für neue Al-Kaida-terroristen laufen etwa seit knapp zwei Monaten. Zuerst sollten innerhalb eines Monats 5 000 neue Kämpfer an Land gezogen werden, was wohl auch funktionierte. Die Kampagnen laufen voll weiter, die Rattenfänger auch Koran singende Kinder, welche wiederum im Einsatz sind weitere Kinder für die Al-Kaida-Ideologie und den bewaffneten Kampf zu begeistern. Des Westens NATO-Erdogan-Kindersoldaten, die UN und die „Sondergesandte zum Schutz von Kindern“ hüllt sich in betretenes Schweigen. …
    Al-Kaida hat ihr Videologo vor einiger Zeit geändert:
    تخريج دفعة جديدة من معهد الانتساب لجبهة النصرة في ريف #اللاذقية

  3. 24/05/2016 14:35

    Die Beerdigungen der vielen Opfer
    Hier Kinder

  4. 23/05/2016 17:10

    Einige der Märtyrer von Tartous und Jableh

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s