Skip to content

Die westlichen Menschenrechtsmedien werden auch hier schweigen, denn ihre moderaten Rebellen unterscheiden sich in ihren Methoden kein bißchen von ISIS! #Syrien #Kriegsverbrechen

12/06/2016
Jihadi Julian Break down

 

 

Quelle: Die westlichen Menschenrechtsmedien werden auch hier schweigen, denn ihre moderaten Rebellen unterscheiden sich in ihren Methoden kein bißchen von ISIS! #Syrien #Kriegsverbrechen

Arbeitsblatt, wird laufend ergänzt

Raqqa.
Die Armee soll sich laut Meldungen etwa 19-20km vor Tabqah befinden.
ISIS schickt halbe Kinder als Suicidebomber…

https://www.almasdarnews.com/article/syrian-army-captures-13-year-old-isis-suicide-bomber-west-raqqa/
Leider ist ein weiterer Soldat bei Tabqah den IS-Faschisten in die Hand geraten.
Auch die moderate FSA triumphiert zusammen mit IS bei Twitter über einen Schiiten. Dem Sektierertum sind keine Grenzen gesetzt, da wird dann auch von FSA-JN-Takfiris die Takfiri-ISIS- Mörderbanden angefeuert. Bei den Sadisten, den westunterstützten und bewaffneten Todesschwadronen, ist die gezielt gelegte Saat aufgegangen, man hezt verschiedene Glaubensrichtungen gegen eine andere auf. Die Medien haben sich hervorgetan bei ihrer sektiererischen Volksverhetzung, mit Worten wie „alawitischer Assad-Clan“, „alawitische Minderheit unterdrückt sunnischte Mehrheit“, „alawitische Assad-Truppen“, usw. Besonders auch bei der sektiererischen Volksverhetzung und der unentwegten Hasbara gegen die friedlichen Menschen und die Landesverteidiger, haben sich auch die westlichen Staatssender ARD und ZDF hervorgehoben, man hätte meinen können, die einstigen Gobbelsschnauzen haben ihre „würdigen“ Nachfolger gefunden, keine Lüge war ihnen zu groß, sie haben sie gezielt eingesetzt für Regime-Change auf dem Rücken Hunderttausender von Opfern, selbst ISIS war noch ganz moderat bevor sie ihr künstliches Gebilde „Islamischer Staat“ ins Leben riefen und ihren Drahtziehern und Finanziers nicht mehr gehorchten.
So wie es aussieht funktioniert Kehlendurchschneider-Al-CIAida noch nach Plan, sie werden von den USA ganz offen beschützt und in großem Stil von den USA und der NATO-Türkei, Frankreich und England weiter bewaffnet und trainiert und durch Spezial Kräfte verstärkt, unter dem „Schirm FSA“ und Whitehelmets. Als Vorwand für die schleichende, verstärkte NATO- EU-USA-Invasion wird der Kampf gegen IS vorgeschoben.

Die IS-Faschisten zeigen eine Geisel vor. Wie werden sie ihn umbringen, welche ihrer bestialischen Inqusitionsmethoden werden sie anwenden?

GeiselISIS Tabqah

CktlKReWYAEQho8

AnnaNews scheint die Soldaten, welche gegen die „EX“-US-ISIS-Faschisten marschieren, bei Tabqah zu begleiten: Die Armee wird ihre genauen Standorte nicht den Gegner präsentieren, im Video noch bis Tabqah 37km gezeigt und 87km nach Raqqa. (das Viedo soll etwa drei Tge alt sein)

Thawara tabqah

Die diversen Al-Kaida-Organisationen in Idlib zeigen zwei schrecklich zu gerichtete Leichen. Sie sollen zwei Verteidiger der eingeschlossenen Bevölkerung von Fuah und Kafrayah gewesen sein, welche sie geambusht haben wollen. Immer wieder liest man bei diesen „moderaten Terroristen-Plattformen“, dass sie Kafraya und Fuah dem Erdboden gleich machen wollen, der sektiererische Hass ist grenzenlos. Dementsprechend sehen die zwei toten Soldaten auch aus. Manche Wunden deuten auf scharfe Instrumenten hin, vielleicht haben die Al-Kaida-FSA-Erdowahn-Terroristen wieder Bajonette und Messer eingesetzt und die Körper hinter ihren Fahrzeugen hergeschleift, manche Twittereintragung lassen dies vermuten.

Wunden auch am Hals, die Fotos unscharf um genauers zu erkennen.

CksHB8UWsAQWVK1

CksHB8VWYAAKS6R

Rest in Peace.

Fassbomben der Terroristen welche so groß sind, dass die westliche Journallie und die NGO´s nicht übersehen können, es sei denn man tut dies gezielt:

Fassbomben der Terroristen gegen Fuah und Kafraya

Kafraya und Fuah werden befreit, auch wenn es noch etwas länger dauern wird. Ich hoffe es exitiert ein Notfall-Rettungsplan, sollten die Idlib-Al-Kaidas und Verbündete beschließen einen vollen Überraschungsangriff auf Fuah und Kafrayah zu starten für ihren immer wieder angekündigten Genozid an den Menschen in der eingeschlossenen Enklave.

Aleppo:

Statt alleiniger Fassbomben-Propaganda nun weinerliche Schlauchbombenpropaganda.

Schläuche mit Sprengstoff gefüllt, werden bei der Minenräumung eingesetzt, nicht als neue „Fass-Schlauchbomben-Propaganda-Variante“ gegen Al-Kaida & CO, entgegesetzt ihrer neusten Hasbara.

Schlauchpropaganda

Hier kann man sich überlegen, welche Worte durch einen Pfeifton unkenntlich gemacht wurden. Vielleicht war eines davon „Minenräumen“…

.https://www.youtube.com/watch?v=Ds9Ch8Mvdxs&feature=youtu.be

Ein russischer Staatsender hat dazu die passenden Videos, ich habe den Link verloren.

Eine weitere Geisel in der Hand von den Todesschwadronen der „Jaish al Fatah“, der „Army of conquest“-FSA-Al-Kaida´s.

Im Video hört man am Ende wie Gewehre-Pistolen durchgeladen- schussfertig gemacht werden, dann erfolgt ein sofortiger Schnitt. Ich vermute sie haben den Mann gleich an Ort und Stelle umgebracht. Die Faschisten fragten ihn, ob er Schiite oder Sunnite ist.

Ich denke er war ein Schiite.

 

Er war in Syrien um das syrische Volk zu unterstützen im Kampf gegen Terrorismus, gegen US-EU-NATO-GCC-Invasionen mit Al-Kaida-Todesschwadronen und mit IS.

ermordet karassi

Mörder karassi

اسر عنصر شيعي مختبئ داخل القراصي

Diese fünf Geiseln hatte ich schon gezeigt und auch von dem Sadismus der Terroristen gesprochen. Mißhandelt wird vor laufender Kamera. Die westlichen Menschenrechtsmedien werden auch hier schweigen, denn ihre moderaten Rebellen unterscheiden sich in ihren Methoden kein bißchen von ISIS!

Die Propaganda wird weiter aufrecht erhalten, um jeden Preis.

Die schwerstgequälten Geiseln stammen teilweise aus dem Irak. Aus Basra, aus Bagdad,…

karassigeiselgefoltert1

Ob dieser gefolterte Menschen die „Brüste von #JihadiJulian heilt“, des wahren Terroristengläubigen, wie er sich bei Twitter zu präsentieren weiß? Für die westlichen Propagandamaschinen und ihre FSA-Al-Kaida-Freunde sind diese Syrienverteidiger Terroristen, dies kann man bei „Bildzeitungs-Röpcke“ in seinen Pro-Kriegsverbrecher-Tweets nachlesen. Die wahren Terroristen, die Folterer und Mörder jedoch, werden als heldenhafte Rebellen verkauft!

Hier gerade ein aktuelles Beispiel mit dem Terroristenpropagandisten „Abdalahleylakarim“ im Norden von Aleppo, rechts unten auf Röpckes Tweet.

Was der Terroristenverherrlicher beweist ist, dass die syrische und russische Luftwaffe nebst den Bodentruppen Al-Kaida bekämpfen, während die westliche Journallie Kopf-und Kehlendurchschneider als „heroic rebels“ verkauft.

Heroic rebels röpcke

Die Röpckehelden und der Terrorist von Röpckes Screenshot letztes Jahr ebenfalls im Norden von Aleppo. Das sind die Verbrechen der Röpckehelden, nur ein kleiner Teil gezeigt. Der „Röpcke-heroric rebel“, der Propagandist hat einige seiner damaligen Videos gelöscht, sie zeigten abartige Folter, fürchterliche Verbrechen, einschließlich unzähliger ermorderter Gefangener!

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/was-die-us-bewaffneten-fsa-soldner-und-terroristen-bei-aleppo-an-graultaten-begehen-sollte-man-gesehen-haben-syrien/

Die Videos wurden natürlich gesichert.

USbezahlte Folterer und Mörder

Aleppo Mörderbanden-Propaganda

 

Nur diese Videos findet man noch bei dem Röpckehelden mit den schwerstmißhandelten und ermordeten Gefangenen von Hardtneen-Ritian vom Februar 2015. Übrigens waren auch die Marea-Kopfabschneider daran beteiligt und viele der Idlib-Terroristen, welche sich seit längerem als „Jaish al fatah“, als Army of conquest bezeichnen und sich auch im Süden bei Khan Tuman aufhalten und dort genauso foltern und morden wie an der Aleppo- Nord-Front von Handarat bis Marea-Azaz.

Röpcke-Held mit schwerstmißhandelten Geiseln in Al-Kaida-Hand:

Ja, es gibt auch Videos wo z.B. dieser Gefangener zusammengeschlagen wird nebst den anderen. Ich weiß nicht wie viele Videos ich damals alleine davon gesichert habe, es gab viele Varianten welche der Verbrechensvernichtung, der Vertuschung durch youtube zum Opfer fielen.

Röpckehelden nord-Aleppo

heldenhafter Röpcketerrorist

Röpckes „heroic rebels“ bestehen aus diversen Al-Kaida geführten Terroristenorganisationen, darunter Jabhat al Nusra, die JAMWA, die Turkish Islamic-Party, die Jund al Aqsa, die Ansar al Islam, etc und Jaish al Fatah mit ihren Bündnis-Militanten wie die Faylag al Sham, die Ansar al Haq, das Sham-corps, die Ahrar al Sham, etc.

Es ist nicht so als wenn der Al-Kaida-Propagandist keine Ahnung hätte, wen er da so als heldenhaft und mutig bezeichnet!

Röpcke helden Hardtneen mallah ritian bushkoi

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/was-die-us-bewaffneten-fsa-soldner-und-terroristen-bei-aleppo-an-graultaten-begehen-sollte-man-gesehen-haben-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/false-flag-massakerpropaganda-von-den-west-unterstutzten-todesschwadronen-nebst-al-qaeda-im-norden-von-aleppo-hardtneen-nusra_front/

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/22/ich-suche-jemanden-der-mir-ein-propaganda-video-ubersetzt-von-einem-propagandisten-welcher-von-deutschen-fb-propaganda-seiten-verklart-wird/

Wo sind denn diese „more moderate rebel groups“? Sie alle sind Verbündete diverser Al-Kaida -und anderer Terror-Organisationen, untrennbar mit einander verwoben:

Die derzeitige „Jaish al Fatah“: Ob im Norden oder Süden von Aleppo, ob bei Idlib-Hama-Latakia. Überall die Al-Kaida-Terror-Organisationen und Konsorten.

jaish al Fatah terroristenUnityChirPBZWUAAZU0g

Moderate? WO!

Qarassi more moderate

KhanTuman Karassi:

Ich will das die verlogene Journallie ihren Opfern in die Augen sieht!

Blutüberströmt karassi

Röpcke soll sehen

Röpcke soll sehen2

in die Augen sehen

Die Terroristen und ihre Propagandisten, auch die im Westen, haben schon lange den Krieg verloren, sie haben die Mitmenschlichkeit schon lange an den Nagel gehängt, für ein paar Sch ekel haben sie ihre Seele verkauft, sie marschieren mit Faschisten und in der Ukraine mit NAZIS.

 

Karassigeiselgefoltert jihadijulian

Screenshots folgen

Einer der Folterer und Mörder mit einem Selfie. Die Twitterer machen sich noch über die Geiseln lustig. Folter und Mord gehört für sie zur Normalität, es ist ihnen in Fleisch und Blut übergegangen. Es sind menschliche Bestien, skrupellos und ungemein sadistisch.

Foltererundopferkarassi

Folterer und Opfer karassi

Geschunden Iraker

 

„#JihadiJulian“ als „more moderate rebel“?:

NATO-Türkei Kriegsverbrecher karassi

Ein Folterer und Mörder auf einem der Selfies. Für solche Schwerstverbrecher rühren unsere Medien die Werbetrommeln und machen abartige Gewalt und Verbrechen salonfähig. Sie unterstützen Mörderbanden und deren Terrormedien bedingungslos und plappern ihnen alles nach. Die Verbrechen verschweigen sie grundsätzlich, erfinden neue Verbrechen wie auch die zusammengelogene Propaganda von „Caesar“, die Medienvertreter, die TV-Sendeanstalten und die Mitarbeiter sind Täter. Wir werden gezwungen für diese schwerstkriminellen Medienmacher auch noch Gebühren zu bezahlen, damit diese sich mit ihrem faschistischen Blutgeld die „humanitären“ Taschen vollstopfen können. Was ist Deutschland doch für ein demokratisches Land, wo jeder Haushalt gezwungen wird an den Verbrechen teilhaben zu müssen, sie mitzufinanzieren, sich schuldig zu machen?!

gesicht getreten und geschlagen

Ckhy2WqVEAA1MH_

Einer ihrer vom Westen und der Tagesschau als vertrauenswürdig eingestuften Terroristen-Propagandasprachrohren, Moaz al Shami,der Kumpel von Hadi al Abdallah, verherrlicht auf dem Gniffke-Tagesschau-Blog, ein Al-Kaida-Sprachrohr aus dem CIA-Katar-Türkei-Medienstall von Raed Fares, posierte mit Al-Kaida-Panzern, über die Verbrechen seiner faschistischen Kameradschaften hat auch er geschwiegen.

So sahen die Geiseln noch am Anfang von ihrem Märtyrertum aus, einer verwundet und am Bluten, er wurde als einziger nicht mit den Händen am Rücken gefesselt:

Ckg8mipWEAAlGKi

Nein, ich weiß nicht ob die gequälten Gefangenen noch am Leben sind:

أسر ابطال حركة النجباء في قرية ‫#‏القراصي‬ بريف ‫#‏حلب‬….اللهم فك اسرهم يارب

Dokumentation. Die Quellen der deutschen Medien sind Al-Kaida-Terroristen, sie fressen ihnen die Propaganda aus der Hand, auch „DIE ZEIT“ ist keine Aussnahme, wie etwa bei bei Daraya.

Zwei weitere mißhandelte Geiseln von Karassi: https://urs17982.wordpress.com/2016/06/13/fortsetzung-folter-und-mord-an-den-aleppo-fronten-fsa-al-kaida-verbrechen-syria-syrien/

Moaz al Shami von „Fresh-Media„, der Kumpel vond dem Kriegsverbrecher Hadi al Abdallah, posiert mit Al-Kaida-beflaggten Panzern an der Khan Tuman-front beim Sturm auf den ort Karassi, wo auch die schwerstgefolterten Geiseln in die Hand von Kriegsverbrechern der „Army of conquest“ gerieten:

Fotoquelle FB-Seite von dem Al-Kaida-Verbündeten Moaz al Shami, dem Jabhat al Nusra-Freund

13315707_1713791262206478_7306691851400204142_n

Da ich Hadi schon erwähne, hier bei Mahin-Sadad mit seinen langjährigen Freunden. Quelle qmedia youtube, einer von Hadi`s Qusair-Qalamoun-Kriegsverbrecherkanälen. Da haben sie 54 Zivilisten umgebracht und sechs Leute aus einer Familie in einen Brunnen geworfen.

CkmJeaTWYAI9Sy-

Erneut frage ich, was haben die Moaz al Shami-Freunde mit dem Blut ihrer Opfer an die Wand geschrieben?

Ganze Gewehrmagazine haben sie auf ihre verwundeten Gegner verballert in ihrem Jaish al Fatah-Video.

Mit Blut geschrieben Alavi

Von Kugeln zerfetzt, bis das Magazin leer war

karassi von kugeln zerfetzt

Die Mördertruppe, erkennbar auch das feige Würstchen mit dem fliehenden Kinn, welches sich an Wehrlosen austobt. Mit dem Hisbollah-Emblem einer der scheißwütigen jaish al Fatah´s, welcher sein Magazin zusammen mit dem Filmer auf einen am Boden liegenden leergeballert hat:

bestientruppe aq karassi

Auch hier einer der Kriegsverbrecher gut zu erkennen, er ist ebenfalls identifizierbar:

Identifizierbar karassi

 

Und diese Folter und Morde sind nicht die Ausnahme, sie sind die Regel! Und alles schweigt und erzählt die Geschichten vom moderaten Rebellen!

Die Unterstützung für Nordfront-Marea- Kopfabschneider wirkt schon mehr als wahnhaft:

grenzenlos für Kopfabschneider

Fanatismus von seiner übelsten Seite, kann man es „krankhaft“ nennen? Millionen Bildzeitungsleser werden betrogen und mit Propaganda Gehirnvergiftet…

Es werden sogar „Schutzgrenzen“ für Kopfabschneider gezogen, welche sich in einem neuen Bündnis samt Al-Kaida vereinen.

Der Sektierer und Seperatist zieht seine eigenen Grenzen. Die Kopfabschneider und Al-Kaida-Granaten und Raketen der „Mutassim…Bilal“-Brigaden Granaten werden Röpckes Kopfabschneider-Grenzen natürlich sofort erkennen …LOL:

sektierer seperatist

Ein Video der Marea-Folterer und Mörder, ebenfalls vom letzten Jahr, siehe auch weiter oben. Sind das hier die „more moderate rebels“ eines Röpckes? Es sind durch die Bankweg abartige Kriegsverbrecher. Und sie haben sich nicht allmählich radikalisiert, sie waren schon immer so, deshalb wurden sie auch vom Westen bewaffnet damit sie möglichst effektiv Kriegsverbrechen begehen können, vertuscht von den Massenmedien als Teil der Kriegsführung. Und es ist wieder die gleiche Front.

Ich weiß nicht ob ich mir die #JihadiJulian at war-PR über „Marktplatz -Massaker“ in Idlib-city auch noch antun werde. Viel zu viele Al-Kaidas und „more moderate rebels“ dort…Ich will nicht das es auf mich abfärbt wie bei „#JihadiJulian“.

Aus einem der Al-Kaida-Whitehelmets-Videos, die Ersthelfer Al-Kaida , Bewaffnete und Weisshelme.

Gewehr

Idlibcitybergerbewaffnetkaidas

In diesem Weisshelm-Vdeo im Hintergrund Unmengen von schwarzem Rauch. Brennendes Spritlager oder Munitionsdepot, ein HQ der Jabhat al Nusra? (Ich suche mir nun doch die Videos heraus und mache eventuell einen neuen Eintrag) Terroristenunterstützer versuchen daraus einen Bruch der 72 Stunden Waffenstillstandsvereinbarungen zu konstruieren. Der neue Waffenstillstand wurde ausgehandelt über Zabadani und die Enklave Fuah und Kafrayah, nicht über den Rest der Provinz Idlib wie suggeriert wird. Jabhat al Nusra fällt nicht drunter.

Durch die Helmkameras wird vieles einfach verzerrt wieder gegeben. Straßen wirken viel breiter als sie wirklich sind, ebenso die Plätze. Man sollte nicht meinen, dass es dennoch die selben Gebenheiten zeigt.

In einem der Videos ein verbranntes Kind, aber warum so riesige schwarze Wolken zu sehen waren, das wurde vermieden zu zeigen. Die Videos manipuliert, zusammengeschnitten auf Effekthascherei, das verbrannte Kind wird wie von Geiern abgelichtet, alles was Kameras hat oder Handys, stürzt sich auf das Opfer welches nun überall breitgetreten wird von den Propagandisten für weiteren Krieg und weiteren Hass für einen Al-Kaida-Staat.

Gewehr:

idlibcity röpcke massaker bewaffneter

In diesem Video keine Frauen wie z.B. bei Damaskus zu sehen waren bei den Selbstmordattentaten in Sit Zeinab. Eine ganz andere „Bevölkerungs-Mischung“. Viele im Video mit irgend einem Uniformteil bekleidet, auch die Teenager. Manche vermummt und angezogen wie die Al-Kaidas. Es mag ein Marktplatz gewesen sein, den Markt habe ich bisher nicht gefunden. In der Mitte auf der „Kreuzung“ ein ziemlich großer Krater in einem späteren Video.

Interessant in dem Video der Vermummte, welcher nach meinem Ermessen ein Al-Kaida-Terrorist ist, und auch eine Vermutung, in einen Krankenwagen an der Fahrerseite einsteigt, welcher gut eine Spende aus Deutschland sein könnte oder aus einem benachbarten europäischen Land. Terroristen benutzen gerne Krankenwagen als Militantentransporter, war das hier auch der Fall?

Warum hat das große Gebäude so gebrannt? War unten ein Treibstofflager der diversen Al-Kaidas?

Interessant deutsche Spende

Ist es eine deutsche Spende für Al-Kaida, oder aus Österreich bzw. aus der Schweiz? Ich tippe auf Deutschland, seitdem ich die Spenden von „Ansaar International“ gesehen habe im Fronteinsatz in der Provinz Idlib.

Und da so viele Teiluniformierte unter den Helfern sind, könnte sich auch ein HQ in den großen Gebäuden befunden haben mit den „Bogenfenstern“ mit den Säulen oder ein Terroristenkonvoi, Teile davon sind in die Luft gegangen und haben Unbeteiligte getroffen?

Deutsche spende in al-kaidahand

شام العدو الروسي يرتكب مجزرة في أحد أبرز أسواق إدلب 12 6 2016 تحذير الفيديو قاسي جداً

Um die Zivilisten tut es mir jedoch sehr leid, auch um die Opfer der Jabhat al Nusra-Propaganda, die Kinder welche zu kleinen gehirngewaschenen Al-Kaida-Killermaschinen trainiert werden um dann an der Front verheizt zu werden.

Hier kommt man der Sache schon etwas näher, irgend etwas brennt im Kreuzungsbereich und danach erfolgt eine große Explosion. Und diese Explosion war bestimmt kein Raketen-Luftangriff und auch keine der „Fassbomben“. Was ist da Explodiert?! Ziemlich am Anfang des Videos, etwa bei 0.15 Minute. Was für Explosives befand sich in einem Wohnviertel und wie kam es dahin? Bei 0.31 eine weitere Explosion und auch das war weder die russische noch die syrische Luftwaffe. Und ich nehme an, es war auch nicht die Folge eines Luftangriffs, sollte er überhaupt stattgefunden haben.

Die Märtyrer und die Verletzten und die Zerstörung der Stadt Idlib im Markt 7 Ramadan 2016.12.06“ per G.Translator.

Diese Video sollte unbedingt gesichert werden. Ich vermute hier wird der syrischen und russischen Armee False-Flag untergeschoben. Screenshots folgen.

Die Bewaffneten nicht zu übersehen, auch nicht die Streitereien bei den Explosionen, war es ein Waffen-Spregstoff-Munitions-Konvoi der Idlib-city-Terroristen oder eine weitere IS-Schläferzelle? Da gab es in den letzten vier Wochen einige durch die Jabhat al Nusra-Propagandisten zugeordnete IS-Attentate in Idlib-City.

شهداء وجرحى ودمار في سوق مدينة ادلب 7 رمضان 12-6-2016

Zur Sicherheit noch die Propaganda unter dem Video verewigt, die gleich mit „Truce“-Propaganda anfängt:

Auch per zweifelhaften Transaltor: „The martyrs and the wounded and the destruction of the city of Idlib in the market 7 Ramadan 12-6-
# Idlib city 06.12.2016 AD
After news spread of the truce, most of the people came out # Idlib to the market, it was remarkable activity today ..
Aviation targeted a crowded area of criminal -garibh of Alsravis „roundabout Mutanabi“ and also a garage area Alaswaq- raid targeted four intersections in the market, the damage hit a row of buildings in all directions and the fire still Chubb in place of fuel until the moment and the Faroe gas erupting ..
I watched nearly 30 cars, 20 of which charred and upturned including the aggrieved and the rest being somewhat distant from the bombing ..
I saw three bodies of two people, including a child and a fully Manrkon inside their car, I saw the bodies under the car I do not know how I got to there, I saw take out the bodies from inside shops and from under the rubble of buildings ..
The number of victims is very large and I saw them martyrs exceeded the 12 martyrs ask God and we ask them to accept the wounded a quick recovery There is no power but from God.
* Section along the five and a half minutes.

مدينة #ادلب 12/6/2016م
بعد انتشار خبر الهدنة، خرج معظم أهل #‏ادلب الى السوق، كان النشاط اليوم ملفتاً..
استهدف الطيران المجرم منطقة مكتظة -قريبة من كراج السرافيس „دوار المتنبي“ وأيضا منطقة الاسواق- الغارة استهدفت 4 مفارق في السوق، الضرر أصاب صف البنايات بجميع الأتجاهات، وما زالت النيران تشب في محل محروقات حتى اللحظة وجرر الغاز تتفجر..
شاهدت ما يقارب ال 30 سيارة 20 منها متفحمة ومقلوبة بمن فيها وما تبقى متضرر كونها بعيدة نوعاً عن القصف..
رأيت 3 جثث لشخصين وطفل بينهم محترقون بالكامل داخل سيارتهم، رأيت جثث تحت السيارات لا ادري كيف وصلت لهناك، رأيت اخراج جثث من داخل المحال التجارية ومن تحت انقاض البنايات..
عدد الضحايا كبير جدا وما رأيتهم من شهداء تجاوز الـ 12 شهيدا نسأل الله لهم القبول ونسأله الشفاء للجرحى ولا حول ولا قوة الا بالله.
*طول المقطع خمس دقائق ونصف.

Einiges nehme ich dem „Augenzeugen“ und Filmer ab, anderes hat er selbst mit seinem veröffentlichten Video entlarvt. Das verbrannte Kind stammt aus einem Auto, das glaube ich sofort, ich vermute das war nach den Explosionen auf der Kreuzung. Und wenn man hinschaut so wimmelt es in dem Video von Militanten. Eine Art „Gas-Station“ wird zugegeben, wie ich es bei den schwarzen Wolken vermutet hatte im ersten Video. Und die belebte Marktstraße oder der Markt wurde noch nach einem Schnitt beigefügt. Selbst die Brottüten hatten keinen Bombenstaub abbekommen. Es ist eine heftige Manipulation von einem „Angriff“ auf einen „Markt“ und der selbsternannte Schreibtischspezialist „JihadiJulian“ hat sich erneut als dankbarer Abnehmer von Propaganda geoutet. Soll er mir den Markt zeigen…

https://urs17982.wordpress.com/2016/02/10/idlib-stadt-al-kaida-willkuer-fsa-und-weitere-morde/

Was ich immer noch nicht gefunden habe ist der Luftangriff, sie filmen doch sonst alles. Einen Luftangriff würden sie bestimmt zeigen. Was ist, wenn es ein Al-Kaida-Unfall war oder ein IS-Bombenattentat? Ich tippe auf Al-Kaida und Propaganda, untergeschoben in diesem Fall Russland, obwohl gleichzeitig Al-Nusra-Unterstützer behaupten es sei die syrische Luftwaffe gewesen. Der größte Terroristenbekämpfer neben der syrischen Armee sind die russischen Militärs, die größten Feinde von Al-Kaida neben dem Iran, während die westlichen Propagandamaschinen Al-Kaida unterstützen bis zum Erbrechen.


 

Gemeinsamkeiten?

Der Link von Röpcke geht auf „Ahmad Primo“, ein Propagandist aus dem Stall von Raed Fares, ein Kumpel von dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiah Agha Hassan, welcher an der Khan Tuman-Front zwei Gefangene folterte und mit ermordete und gleichzeitig zur Staff des Sarmin-SAMS-Krankenhauses gehört, desweiteren als Whitehelmet in Erscheinung tritt und natürlich auch als „glaubwürdiger“ Augenzeuge von HRW, AI, etc…

Ahmad Primo , Muawiah Agha Hassan Jund Al Aqsa, und Kano…in Idlib city beim Carlton-Hotel, besetzt von Al-Kaida-Terroristen.

muawiya und primoÄrgert sich da jemand genau wie IS!?

Gefällt ihm nicht dem JihadiJulian

Mein Beileid auch nach Orlando an die Opfer der USrael-Politik, Krieg mit Al-Kaida-ISIS & Co im Nahen Osten und Nordafrika zu führen, wie in Libyen und Syrien, hat die Drahtzieher nun eingeholt. Die unterstützte Ideologie hat weitere Obomba-JohnMcCain -Killary Clinton-Netanjahu-Opfer gefordert, nun auch wieder in den USA. Wie konnten die Kriegsmafia auch nur annehmen, dass sich die mörderische, menschenverachtende Takfiri-Ideologie nur auf die erwünschten Regime-Change-Länder beschränken würde? Ist es nicht so, dass Saudi Arabien weltweit „wahabi“ Prediger finanziert, darunter auch Hardcore-Imane? Wieder hat es Menschen getroffen welche mit diesen vom US-Regime hoffierten und verbreiteten Terrorismus im Nahen Osten nichts am Hut gehabt haben. Der Attentäter soll sich zu den Faschisten des IS bekannt haben, es hätte auch Al-Kaida sein können wie bei 9/11. Ein Demokrat wie Hillary soll er auch gewesen sein und da sagt die Präsidentschaftskandidatin die Republikaner seinen radikal…Wurde nicht gerade erst eine Sängerin in Orlando erschossen bei einer Autogrammstunde? Was für ein gefährliches Pflaster im Land der großen Waffenfreiheit.

Und die Wahlschafe wählen ihre Schlächter wieder selbst und geben ihre Stimmen der Verbrecherin und Terror-Verbreiterin Hillary Clinton. Wann wachen die Schafe endlich auf. Nein, für mich ist auch Trump keine Lösung.

 

Nachtrag, so wie JihadiJulian seine Fähnchen nach dem jeweiligen Winden hängt, vermute ich in diesem  Fall, er hat sich geoutet, die Propaganda unterscheidet sich von seinen sonstigen Ergüssen. Die von ihm hoffierten Regime-Change-Terroristen schmeißen die Menschen von den Dächern oder erschießen sie wie von Jabhat al Nusra vorgeführt, Nusra hat auch schon Homosexuelle geköpft. Das findet sich im Archiv, die gelöschten Videos sind erhalten..

Ich habe mich dafür entschieden, weil JihadiJulian sich bei Kiew nicht für die überfallenen Clubs einsetzte und nun die Farben  eben dieser verfolgten Menschen nun gehisst hat.

Wenn ich mich mit meiner Mutter unterhalten würde, sie würde sagen , „was für ein falsches Aas“

Entschieden

 

 

Das israelische Außenministerium soll ähnlich „Regenbogen“ begflaggt sein, da weiß man wo es herkommt.

3 Kommentare leave one →
  1. 13/06/2016 21:48

    http://meta.tagesschau.de/id/112692/usa-clinton-fordert-zusammenhalt-gegen-den-terror#comment-2581022

    Neu
    Am 13. Juni 2016 um 21:46 von laurisch._karsten
    „USA: Clinton fordert Zusammenhalt gegen den Terror “
    Wie erklärt Sie dann das 20% von Ihren Wahl Kosten bisher von Saudi Arabien getragen wurden?
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950324001303

  2. 12/06/2016 17:25

    ISIS-Fanboys sind sehr böse über SDF/YPG:

    Der Chef der YPG sagt, sie würden nur gegen ISIS kämpfen, und wenn die syrische Armee nach Raqqa hineingeht und da ISIS bezwingt, dann sei das eine gute Sache.

    • 12/06/2016 18:03

      Der Tweet könnte direkt von dem „Fan-Boy“ „#JihadiJulian“ stammen, auf dem Account „WorldOnAlert“ finden sich viele Gemeinsamkeiten, fast wie aus einem Mund…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s