Skip to content

Fortsetzung-Folter und Mord an den #Aleppo-Fronten – #Idlib FSA-Al-Kaida-Verbrechen #Syria Syrien

13/06/2016

Nun ist von der Aleppo-Südfront ein weiteres Terroristen-Video aufgetaucht. Die Mißhandlung von Geiseln in Al-Kaida”FSA”-Hand und die spätere Ermordung ist die Regel, nicht die Ausnahme…

Quelle: Fortsetzung-Folter und Mord an den Aleppo-Fronten FSA-Al-Kaida-Verbrechen #Syria Syrien

Nun ist von der Aleppo-Südfront ein weiteres Terroristen-Video aufgetaucht. Die Mißhandlung von Geiseln in Al-Kaida“FSA“-Hand und die spätere Ermordung ist die Regel, nicht die Ausnahme. Gestern hatte ich schon einige schwerstgefolterte Gefangene gezeigt, deren weiteres Schicksal mir nicht bekannt ist. Da die FSA-Al-Kaidas genau wie IS die „Auge um Auge“-Ideologie ausleben, vermute ich die Geiseln sind nicht mehr am Leben.

Die westlichen Menschenrechtsmedien werden auch hier schweigen, denn ihre moderaten Rebellen unterscheiden sich in ihren Methoden kein bißchen von ISIS! #Syrien #Kriegsverbrechen

Arbeitsblatt, wird fortgeführt

Aleppo:

Im neuen Video sieht man wie die zwei vorgeführten Geiseln mißhandelt und gedemütigt werden. Ich frage mich woher einer der Terroristen die Frauenunterwäsche her hatte. Bestimmt nicht von den Gefangenen, welchen die Spitzenunterhose ins Gesicht gedrückt wird. Auch viele der Gesten der Kehlendurchschneider im Video sind eindeutig. Die zwei Geiseln werden mit dem Tod bedroht, die Geste des Halsdurchschneidens ist unmißverständlich. Screenshots folgen

التحقيق مع أسرى الروافض في ريف حلب الجنوبي بعد أسرهم في القراصي

 

Geisel am kopf gepackt

geisel kopf gepackt 2

Drohung und Geste des Kehlendurchschneidens unmißverständlich. Der Schläger mit wuscheligen dunklen Lockenhaaren. Einer der anderen Folterer mit einem blauen Band und hellbraunen glatten Haaren. Ein weiterer mit einer Baseballkappe auf dem Kopf.

Geste kehlendurchschneiden

In den Tod propagaiert

in den Tod gelogen von Agenturen

Was haben diese Geiseln der westlichen Journallie getan dass sie so entmenschlicht werden und von der „BLÖD“-Journallie bei Twitter als Terroristen bezeichnet werden und die Al-Kaidas, welche eine ähnliche Ideologie vertreten wie der Attentäter von Orlando, als Rebellen?

Ein Beispiel von Twitter, von einem verkappten „Terroristen-Fanboy“, welcher ähnliche Ansichten twittert wie ein „JihadiJulian“ oder Pro-Terroristenpropaganda verkörpert wie eine „JihadiBiene“…

isis fanboy

qarassi geisel kt alkaida

 

Auch diese Geiseln in der Hand von Al-Kaida sollen von Al Qarassi stammen. Die Verbrecher wurden unkenntlich gemacht damit man sie später nicht identifizieren kann um sie zur Rechenschaft zu ziehen.

Es könnten die zwei Geiseln aus dem Video sein.

Ckwa4m6UUAEFZNA Ckwa4m-UYAIyzTV

Und wenn ich schon vom Kehlendurchschneiden spreche, hier die IS bei Abo-Kamal, sie haben gerade wieder einem als Soldaten bezeichneten Mann die Kehle durchschnitten und den Kopf später auf den Torso gelegt. Im Unterschied zu FSA-Al-Kaida,wird bei IS eine öffentliche, medienwirksame Hinrichtung mit Publikum daraus. Al-Kaida und FSA verzichten meist auf solche Veranstaltungen und die damit zusammenhängende abschreckende Propaganda, sie verstecken ihre Verbrechen und die Medien-Terroristen von CIA-Raed Fares von „Radio Fresh“ übertünchen alles mit Propaganda, so wie gestern erst bei Idlib City, was von den westlichen Nachrichtenagenturen brav nachgekaut wurde.

s7_small

s8_small

https://justpaste.it/tanveth4

Über die öffentlichen Hinrichtungsveranstaltungen in Idlib City berichten sie natürlich nicht, denn sonst würde die Ähnlichkeit mit dem IS dem westlichen Publikum sofort ins Auge springen, und dies widerspräche ja der Agenda vom „moderaten Kopfabschneider“ und heldenhaften Whitehelmet…

Hinrichtungsort der Jabhat al Nusra und Jund al Aqsa und Weisshelmen:

Rechts der Jund al Aqsa-Terrorist und Weisshelm Muawiah Agha Hassan:

https://urs1798.files.wordpress.com/2015/03/idlib-avaaz-sarmin.png?w=600&h=469

Hizbut Tharir Idlib city

Idlib City zwei weitere Menschen ermordet

https://urs17982.wordpress.com/2016/02/10/idlib-stadt-al-kaida-willkuer-fsa-und-weitere-morde/

Idlib city gewohnheitsmörder 5

Die gleichen Banden welche bei Aleppo massenmorden bei Khan Tuman und auch an der Handarat-Mallah-Front, #JihadiJulian nennt sie „heroic rebels“:

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/22/hrws-schonerzahlte-rebellen-lassen-schon-kleinkinder-gefangene-brutalst-foltern-syrien-syria/

Was diese so besorgten Nachrichtenagenturen nicht berichten, sind die Tausendfachen Kriegsverbrechen ihrer Al-Kaida-FSA-Schützlinge, welche sich durch die Bank weg als Todesschwadrone, als Folterer, als Sadisten, als Massenmörder präsentieren, wobei die westliche, ach so freie Presse gezielt dabei wegsieht und weiterhin von moderaten Rebellen faselt, was eine reine Propagandaerfindung war und ist. Ebenso erfindet diese so freie Presse Kriegsverbrechen zusammen mit Al-Kaida &Co, um die syrische Armee und die syrische Regierung weiter zu dämonisieren und gleichzeitig gegen Russland zu marschieren.

Hier auch so ein Beispiel, wie nennt die Tagesschaujournallie Aljazeera? Sie nennen die Volksverhetzer, die Terroristensendeplattform eine vertrauenswürdige Quelle:

 

—-

Zur gestrigen Idlib-City-Propaganda noch ein Nachtrag.

An dem Ort, eine Kreuzung, wo sich mehrere Explosionen ereigneten, waren eindeutig Terroristen der Jund al Aqsa anwesend. Auch ihre Kindersoldaten hatten sie dabei, einer davon filmte, genau wie der Whitehelmet-Jund Al Aqsa-Terrorist Muawiya Agha Hassan. Der Folterer und Mörder von der Khan Tuman-Front mit ziemlicher Sicherheit als Jund al Aqsa-Terroristen unterwegs, als White helmet hätte er nicht filmen können sondern hätte helfen müssen.

https://urs1798.files.wordpress.com/2015/03/idlib-avaaz-sarmin.png?w=600&h=469

Hier als Folterer und Mitmörder von zwei Gefangenen welche später umgebracht wurden:
.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=235065846850099&set=pb.100010400554130.-2207520000.1465831772.&type=3&theater

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n muawiah
Whitehelmetsterroristen KhanTuman

whitehelmets torture khantuman sarmeen

Das Emblem im Video von dem Jund al Aqsa-Weisshelm Muawia Aga Hassan. Im Video jede Menge Al-Kaidas, die Kumpel von Muawiah und den Weisshelmen von Idlib City-Sarmeen-Saraqeb-Qmenas-Binnisch, …, etc.

13418860_253755054981178_1501708029907771189_n Jund al Aqsa

Eine weiteres Video von dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawia Agha Hassan, welcher auch als Helfer in einem USA-SAMS finanzierten Krankenhaus in Sarmin auftauchte und FAKE-und False-Flag-Chlorin-Gas-Propaganda drehte für eine von AVAAZ forcierte NO-FLY-Zone-Kampagne.

So haben die Terroristen sich selbst vermarktet, nachgeplappert von westlichen Unterstützern, ein Beispiel der „Jund al Aqsa“ Propaganda-Rebellen-Al-Kaida-Vertreter:

idlibcityröpckemarketmassacre

Muawiah, der Weisshelm-Jund al Aqsa-Terrorist ruft immer wieder dazu auf, die Enklave Fuah und Kafrayah dem Erdboden gleich zu machen.

Four civilians killed in terrorist attacks in Idleb and Aleppo:

„Aleppo/Idleb, SANA-Three civilians were killed and ten others injured in a terrorist attack with rocket shells on Kefraya and al-Foua’a towns in Idleb northern countryside.“

 

Nachtrag. Leider hat mich eine heftige Sommergrippe erwischt

9 Kommentare leave one →
  1. 20/06/2016 17:48

    Der Hochlader einer von Kafranbels West finanzierten Hadi al Abdullah-Kumpanen, den Sprachrohren von Al Kaid aund Kriegsverbrechern. Abd Al-Hamid Albakri, der westfinanzierte Raed Fares Medienterroist, ein Folterer von Kindern!
    2016 Kinder aus Sheik Maqsoud werden heftigst mißhandelt. https://wordpress.com/post/urs1798.wordpress.com/69459
    Hier mit der westlich zitierten Propagandaquelle Hadi al Abdallah in einem Fahrzeug als sie am 06.Mai 2016 von den Khan Tuman Massakern zurückkamen, dort wo die Idlib Weisshelme zwei Geiseln mitnahmen um sie zu mißhandeln und später umzubringen vor einem Mob.
    Abd Al-Hamid Albakri, Hadi al Abdallah und Khaled Esa/ Khaled Issa

    Schlimm auch wenn man bei diesen Kafranbel Medienterroristen liest, dass sie auch für Reuters arbeiten. Kein Wunder dass Reuters so Al-Kaida freundlich berichtet, sie bringen Al-Kaida-Propaganda und nennen sie Rebellen.
    Ähnlich sieht es mit Orientnews und Aljazeera aus, sie sitzen ihrem Führer Mhaisni direkt auf seinem Schoss.
    „Medienaktivisten“ Journalisten, gleichzeitig Militante und Folterer und bestimmt auch Mörder, denn warum hätte der Hadi Kumpane „Khaled Esa“ eine Knarre im Hosenbund? Gibt er damit Verwundeten Soldaten den Fangschuss? Khaled Issa scheint im Krankenhaus von Rehanley ebenso wie Hadi al Abdallah in einem stabilen Zustand zu sein. Sie und Raed Fares gehören vor Gericht wie einst Julius Streicher!

  2. axelino permalink
    13/06/2016 18:44

    Vielleicht möchtest du dir das ansehen urs, aber bleib ganz ruhig dabei.
    youtube.com/watch?v=LIi17TZnb6g

    • 15/06/2016 17:45

      Julius Streicher lässt grüßen.
      Habe leider eine ausgewachsene Sommergrippe erwischt und am dem 30. bin ich vermutlich ein paar Wochen weg…ich tue mir das Video ein andermal an. Aus der Reihe gabe es schon ein paar Videos gespickt mit Lügen und Propaganda für Schwerstverbrecher.
      Folter? Jund Al Aqsa foltert ihre Verbündeten, da weiß man was sie erst mit ihren Feinden machen bevor sie sie umbringen…Bild folgt

    • 15/06/2016 17:53

      Propaganda im Julius Streicher-Stil, habe schon einige pro-Schwerstverbrecher-Videos aus dieser Serie gespickt mit Lügen ertragen. Manche Propagandisten gehören vor Gericht. Wie kann man sochen Menschen nur eine Plattform liefern.
      Folter? Hier ist Folter , die Jund al Aqsa vergrift sich an ihren Verbündeten. Wie sieht es erst aus wenn sie sich an ihren Feinden vergreifen bevor sie sie totfoltern, die Kehlen durchschneiden.
      Mein ganzes Archiv durchzieht sich mit Folter und Mord.

Trackbacks

  1. AL KAIDAS „WEISSHELME“ BEKOMMEN „ALTERNATIVEN NOBELPREIS | Linke Zeitung
  2. Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis“ | Ein Parteibuch
  3. Die Vertreter der westlichen christlich-zionitisch-wahhabitischen Wertegemeinschaft schächten auch Kinder in Syrien #Aleppo #Handarat | Fortsetzung urs1798
  4. „Tagesschau und #JihadiJulian-Rebellen“ entführen Zivilisten, foltern Kinder und bringen sie um #Aleppo #Syrien Syria #Latakia #Kinsabba | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s