Skip to content

Bewaffnete Medienaktivisten und bewaffnetes medizinisches Personal #Aleppo Khaled al Issa (Esa), Hadi al Abdullah, Abo Alhuda Alhalabi …

25/06/2016

https://www.facebook.com/narab.sy1/posts/607001556128886Bereits eingesammelt zu der Kampagne “Deutsches Visa für Khaled al Issa” Der Terrorist mit Mikrofon, “Khaled Issa” scheint “tot” zu sein? CIA-Raed Fares jammert.…

Quelle: Bewaffnete Medienaktivisten und bewaffnetes medizinisches Personal #Aleppo Khaled al Issa (Esa), Hadi al Abdullah, Abo Alhuda Alhalabi …

Bereits eingesammelt zu der Kampagne „Deutsches Visa für Khaled al Issa“

Der Terrorist mit Mikrofon, „Khaled Issa“ scheint „tot“ zu sein? CIA-Raed Fares jammert. Nein der bewaffnete Propagandist scheint ein Visa mit Hilfe Deutschlands bekommen zu haben, wird er in Deutschland behandelt? Hoffentlich begegnet er mir nicht im Krankenhaus…Aber er soll sich ja im Koma befinden und kann niemandem mehr Schaden bringen. Vielleicht kann man ihn eines Tages vor Gericht stellen wenn er durchkommt, die Hoffnung bleibt.

 

Was ist dran? Bildzitat:

Was ist dran

Hadi und medienkumpane mit Knarre in der Hose

Raed Fares-Gesülze über einen bewaffneten „Medien-Aktivisten“ welcher in meinen Augen ein Medienterrorist ist und die Verbrechen seiner Kopfabschneider-Kumpane vetuscht.

Wer sind die deutschen Offiziellen welche einen „Medien“-Terroristen ins Land holen?

Raed fares gesülze

Dieser „Khaled al Issa“ posierte immer wieder mit Siegeszeichen und Jabhat al Nusra, welche nachweislich abscheuliche Gräultaten begingen und begehen! Kann man gegen ihn Strafanzeige stellen in Deutschland wegen Unterstützung und Mitgliedschaft in einer Terroristischen Vereinigung wie Al-Kaida, Turkish Islamic party, Jund al Aqsa, Ahrar al Sham und der Jaish al Fatah?!!?

Ein bewaffneter Photojournalist, welcher freundschaftlich mit Al-Kaida posierte und deren Verbrechen vertuschte, soll in D behandelt werden.

Wird er danach hoffentlich an die syrischen Behörden ausgeliefert!

Wer bezahlt seine Behandlungskosten, der deutsche Steuerzahler?

Issa Raed Fares

Bildzitat, Dokumentation: Quelle siehe Screenshot Browserzeile:

In dem Kampagnen-Phamphlet schon die dicke Lüge, das das „Regime“ für die IED verantwortlich gewesen sei. Dies ist eine dreiste Propaganda-Behauptung ohne jede Belege. Krokodilstränen für einen Verbrecher, für ein bewaffnetes Al-Kaida-Sprachrohr:

khaled al ISSA terrorist nicht transportfähig

Interessant, #JihadiJulian mit einem Tweet über Khaled Issa. Möchte der Terroristenverharmloser „seine“ Schützlinge nun doch nicht in Deutschland, in seiner Nachbarschaft haben, wo er doch so den ISSA-Kumpel Hadi, ebenfalls ein Al-Kaida-Sprachrohr, als erste Hand Quelle lobt und ihn irgendwo auch noch als Held bezeichnete? Ist ihm lieber die Terroristen bleiben in der Türkei, einem der Brötchengeber von Al-Kaida & Co? Dennoch scheint er nicht abgeneigt zu sein, als notorischer Anti-Syrien-Campaigner, auch noch diese heuchlerische Kampagne zu unterstützten. Da plärren Terroristen und ihre Unterstützer bei FB und Twitter von „Humanity“. Wer „Hadi und Khaled“ an der Khan Tuman-Front und anderswo gesehen hat mit den barbarischten Al-Kaidas und Kopfabschneiderbanden, der weiß, dass das Wort „Menschlichkeit“ für diese Medienterroristen und Jabhat al Nusra-Sprachrohre ein Begriff ohne jedigliche tiefere Bedeutung ist, es gehört für sie zum Geschäft die „Humanität“ auf Knopfdruck einzusetzen, obwohl sie selbst das Gegenteil verkörpern. Sie liegen mit Folterern und Massenmördern unter einer Bettdecke und dienen nur dazu, die horrenden Kriegsverbrechen mit Propaganda zu ersticken, sie gezielt unter den Teppich zu befördern und mit Fake und False-Flag-Propaganda und dicken Krokodilstränen die syrische Regierung zu dämonisieren wo immer sie können. Dafür werden auch gefangene Soldaten, Regierungsloyale und Entführungsopfer vor laufender Kamera erschlagen, natürlich umgelogen in Zivilisten, welche von Soldaten gefolteret werden würden. Davon gibt es unzählige Machwerk, auch von den Massakermarketingspezialisten Hadi und Khaled aus dem Mediencenter-Stall von CIA-Raed-Fares.

In deutschland will er ihn nicht

Freut mich, das es angekommen ist, was ich vor ein paar Tagen bereits zeigte. Der sogenannte Medienaktivist ist ein bewaffneter Terrorist.

 

Die Terroristenunterstützer haben die Waffe vom Bild weggeschnitten. Und nun ist der ganze Twitteraccount verschwunden…

Die waffe entfernt das bild geschnitten

UPDATE, Einschub. Khaled al Issa soll nun doch an seinen Verletzungen gestorben sein, das Visa nur wieder eine großangelegte Propagandalampagne, die türkischen Mediziner hatten ihn auch schon aufgegeben, was hätten deutsche Mediziner schon ausrichten können. Aber die Kampagnen-Erpressung hat anscheinend funktioniert….

 

. .https://twitter.com/jisrtv/status/746467555846524932

Es folgt die Fortsetzung…
Mit wem waren Hadi al Abdallah und Khaled al Issa zusammen bevor es den „Zwischenfall“ mit einer „IED“ gegeben haben soll?

Ich glaube langsam, dass es kein Anschlag war, sondern den Terroristen ist ein eigener Sprengkörper explodiert. Vielleicht hatten sie damit ihren Unterschlupf gesichert oder ihnen ist ihr eigener Sprengstoff zum Bombenbasteln hochgegangen. Vielleicht hat es auch den Lokalmatadoren nicht gefallen, dass Hadi und die eingefallenen Idlib-Terroristen alles an sich reißen wollten.

FB-Seite Abo Alhuda Alhalabi:

IED im haus explodiert

„Abo Alhuda Alhalabi“ in der Mitte zusammen mit „Hadi al Abdallah“ und „Khaled al Issa“, dem bewaffneten Medienterroristen:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=295737750760151&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466736113.&type=3&theater

Das soll, laut einem „Medical Achmed Schweden“ und seiner FB-Seite, das letzte Foto sein, bevor eine „IED“ im Haus explodiert sein soll.

Per Translator kommt heraus, dass es ein Unfall gewesen sein, ein Zwischenfall.

Allerdings will der Ahmed Schwede auch die Tat gerächt haben…Er scheint auch ein „Frontmedical“ zu sein, ein Terroristenunterstützer, ein Jabhat al Nusra-Helfer…https://www.facebook.com/photo.php?fbid=239738123026781&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466741888.&type=3&theater

.https://www.facebook.com/profile.php?id=100009717857004&fref=photo

TranslatorAhmed Schweden“
16. Juni ·

# Osol_allah_alazim_lkm_alchwee_agel
Letzte Fotos mit dem Bruder Hadi Abdullah und Bruder Khaled al-Issa und Bruder Abu Huda al-Halabi wenige Minuten vor dem Unfall ..
# Allahm_antqm_mmn_artkp_hzh_jerimh
Gottes Antwort auf uns unversehrt Ganmen
Ahmed Schweden – traurig mit Hadi Abdullah, Abo Alhuda Alhalabi und Khalid Al-Essa“

Originaltext FB:

أحمد سويد

June 16 ·

#أسأل_الله_العظيم_لكم_الشفاء_العاجل
آخر صورة إلتقطها للأخ هادي العبدالله والأخ خالد العيسى والأخ ابو الهدى الحلبي قبل الحادث بدقائق..
#اللهم_إنتقم_ممن_إرتكب_هذه_الجريمة
ردكم الله إلينا سالمين غانمين
احمد سويد
— ‎feeling sad with ‎Hadi Abdullah, Abo Alhuda Alhalabi and ‎خالد العيسى‎‎.

Sogenannter Terroristenmediziner

Bei „Ahmed Schweden“ findet sich auch ein Foto eines inzwischen toten „Medicals,“ in Grün neben Ahmed. Man sieht ganz eindeutig wie ein Krankentransporter zum Terroristeneinsatz mit einem dicken Lehmanstrich getarnt wurde. Ob der Grüne zur jabhat al Nusra gehörte, die haben genauso medizinisches Personal mit Al-Kaida-Ideologie wie auch die IS-Takfiris.

abu bara medical rip 12745835_239738123026781_5511058652303399063_n

 

Die Verletzungen verpflastert, welche sie bei der Hadj-Brücke zwischen Sukkari und Fardos erhalten haben, vermutlich in einem Terroristenkonvoi unterwegs, welcher auch von Frontmedizinern und sogenannten Medical Helfern, welche von Auslands-NGO´s finanziert werden. begleitet wird. Da hatten die Medienterroristen alle noch Glück gehabt. Alhude dürfte etwas später verletzt worden sein bei „Sakkari“, aber wohl am selben Tag.

Bildzitat-Dokumentation:

„Abo Alhuda Alhalabi“ in der Mitte zusammen mit „Hadi al Abdallah“ und „Khaled al Issa“, dem bewaffneten Medienterroristen:

Wie die drei berühmten Affe:

13417555_295737750760151_5070088433198955454_n.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=295737750760151&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466736113.&type=3&theater

Medienaktivist oder „medizinischer“ Helfer mit Schulterhalfter und Knarre.

„Abo Alhuda Alhalabi“:

Medienaktivist abo Alhuda mit Knarre

Meist als Medienaktivist von seinen Kumpanen bezeichnet:

Unterwegs in Aleppo mit Hadi Abdallah, Khaled Issa und Medical Terroristen in den letzten Tagen und Wochen. Sie sorgen für die Zivilisten-Fassbombenpropaganda und machen aus jedem Militanten ein ziviles Opfer. Sie stecken alle unter einer Decke.

Überall Sandsäcke, eventuell Sukari beim „Jerusalem-Feldhospital“?

Bildzitat Dokumentation. Bewaffnete Propagandisten sind Terroristen.

13239416_172669706467660_2905466326358565608_n

Hah, Medienaktivist …Lol

Hier mit seinem Kumpel Hadi:

13339427_186622685072362_2551093170145490693_n

Hadi scheint Abo Alhuda schon läner zu kennen, wie ein Selfie vom April zeigt:

hadi und Abo Alhuda Alhalabi

Medienaktivist und medizinischem IPHS-Helfer. Ein Flyer, abgeworfen von der Luftwaffe, durch welchen die Bewaffneten aufgefordert wurden die Waffen niederzulegen und die Waffenruhevereinbarungen einzuhalten. Die Terroristen haben diese Aufforderung ignoriert und weitere Offensiven im Westen, im Norden und im Süden von Aleppo gestartet.:

Treuherig mit großen Augen, obwohl er mit Waffe im Schulterhalfter doch auch ganz anders kann.

treuherzig mit Armee-Flyer

Ein ganzes Team von „IPHS-NGO´s Medicals“ und Aktivisten, wieviele davon sind bewaffnet wie z.B. Khaled al Issa oder Abo Alhuda Alhalabi?

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=292839081050018&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466741888.&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=292839081050018&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466741888.&type=3&theater

Aufällig auch, wie sie die Westen wechseln, mal IPHS-NGO, dann Weisshelm, mal Roter Halbmond, blauweiße Weste, dann wieder rotweiße Weste, gelbgestreifte Warnweste zum schnelleren überziehen. Da wird aus einem Terroristen schnell ein Zivilschützer“! .. Sie sind meist mit Terroristen unterwegs, sind teilweise selbst Bewaffnete, und machen mit diesen zusammen Propaganda.

Zu der Medical-IPHS-Manschaft gehört auchOmar Schweden„, ein Medical-Terrorist, er wurde ebenfalls verletzt:

Omar Schweden medical Nordaleppo hanano

Auch dieser hier gehört zu den IPHS-Medizinern mit welchen Khaled al Issa und Hadi al Abdallah in Aleppo unterwegs waren!:https://www.facebook.com/ali.afash.1800?fref=photo

Dokumentation: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=227865124222018&set=ecnf.100009955960062&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=124895227852342&set=ecnf.100009955960062&type=3&theater

Unter der Miliärweste die Weste von IPHS, dazu noch grüne Ärztekleidung. Die Kalaschnikow auch nicht zu übersehen.

Ein Combatt-Medical?

Er befindet sich auch auf dem Gruppenfoto der teilweise bewaffneten „Medienaktivisten“ und den teilweise kämpfenden Medicals und IPHS-Helfern! Ein Team von NATO-Spezialkräften, um unter der Tarnung und dem Schutz von „Charitys“ Syrien, Aleppo und auch die gegenerischen Stellungen auszuforschen um die Attacken der erdowahnischen Al-Kaida-Terroristen zu koordinieren, für Nachschub an Waffen und Söldnern zu sorgen?

Was sich Oppositions-Arzt in Aleppo nennt. Solche Terroristen werden gerne von westlichen Medien als Augenzeugen zitiert. Sie sind Kriegspartei, ihre Berichte sind einseitig eingefärbte Kriegspropaganda und stammen vermutlich auch noch von diversen ausländischen Undercoveragenten.

بو يوسف طبية‎

Und wenn dieser Terrorist das Gewehr abstellt, die Schutzweste auszieht und als Helfer auftritt, kein Mensch würde ahnen das er ein Terroristenarzt ist, welcher Menschen gezielt zum Tode befördert.

12734258_227865124222018_1416022468232175523_n

Hier mit Krankenwagen, der Medical- Terrorist aus dem Bezirk Hanano, gleich neben Tariq al Bab/Al-Schaar. Mit dem Logo der HANANO-Banden gibt es einige Bilder in meinem Archiv mit schwerstgefolterten Gefangenen, welche von der Handarat-Mallah Bureij-Front nach Hanano verschleppt wurden.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=124895227852342&set=ecnf.100009955960062&type=3&theater

Medical IHPSBildzitat Dokumentation. Ein bewaffneter Medical-Terrorist …

11800046_124895227852342_604994310978734375_n

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=292839081050018&set=pb.100009717857004.-2207520000.1466741888.&type=3&theater

Wie kommt eigentlich der bewaffnete „Kameraman von Raed-Fares “ Khaled al Issa dazu, sich mit einer „Sanitäterweste“ einer „medical“ IPHS-NGO auszustaffieren? Ich habe letzlich schon mehrfach den naheliegenden Verdacht geäußert, dass Terroristen Krankenwagen als Frontfahrzeuge, als Manschaftstransporter benutzen.

Was liegt näher, als sich als Militanter eine Weste von Hilfsorganisationen, vom Roten Halbmond, von den White Helmets anzuziehen und mit Krankenwagen und Feuerwehren an die Fronten zu brausen. Hadi und sein Kumpel Issa zeigen wie es geht.

Das Foto war auf der FB-Seite von einem Raed-Fares-Medienaktivisten, welcher sich bei FB als Kameramann bezeichnet. die Verwandschaft zu Raed Fares, dem CIA-Mann im Kriegskommunikations-und MedienPsyop-Zentrum von Kafranbel, wo vermutlich westliche und saudische Agenten sich die Klinke in die Hand drücken…

13427909_256578641371262_8913394287172725329_n

(Leider ist mir die Arbeit von mehr als drei Stunden verlorengegangen, die automatische Zwischenspeicherung hat nicht funktioniert und dann ist der Browser zusammengekracht. Leider bekomme ich die ganzen Links nicht mehr so zusammen wie vorher)

Hier sieht man auch wie die anderen Medienterroristen, wie Hadi al Abdallah mit IPHS-Westen ausgestattet sind. Genauso gut können sich Schwerstbewaffnete mit NGO-Helferwesten und Weisshelm-Uniformen tarnen um in Krankentransportern an die Front zu fahren oder auch in die Türkei. Kommen die Terroristen um, dann wird laut geschrien man hätte Weisshelme und Aktivisten umgebracht und ein Feldlazarett bombardiert, so ähnlich lautete die Propaganda letztens vom verlogenen Kai Gniffke-Pro-Medien-Terroristen-Eintrag.

Frühere Berichte zeigten, dass in der Türkei Krankentransporter mit Waffen und Söldnern vollgeladen wurden um diese nach Syrien zu bringen. Inzwischen wird ja von Al-Kaida-FSA die meisten Border crossings kontrolliert, da fahren dann Kolonnen von schwerstbeladenen LHW´s mit samt schwerstem Kriegsgerät über die türkische Grenze, Krankenwagen als Schmugglerfahrzeuge sind für die Tonnen an Waffen inzwischen viel zu uninteressant und werden höchsten noch zur Verteilung derselben an diverse kriminelle Bandeninnerhalb Syriens eingesetzt.

Die kritschen Journalisten und die türkische Oppositionpolitiker, welche darüber berichtet hatten, wurde inzwischen mundtot gemacht, erwarten Strafverfahren, oder wurden eingesperrt wegen „Geheimnisverrats“.Der türkische staatsterrorismus gegen syrien geht unvermindert weiter. Ich möchte nicht wissen was alleine an Munition in großen Hilfstransporten diverser türkischer NGO´s und „Charity§s nach Syrien gebracht wird, gerade auch bei Aleppo, Latakia, und der Provinz idlib.

Medienterroristen getarnt als medizische Helfer…

charity und medienterroristen

Das hier ist ein IPHS-Video der türkischen Zweigstelle dieser zweifelhaften NGO welche sich wie viele anderen illegal in Syrien eingenistet haben in den von Terroristen kontrollierten Gebieten, welche zum allergrößten Teil von Al-Kaida beherrscht werden, so wie auch der Osten der Stadt Aleppo und das Umland im Westen und im Norden, es soll zeigen wie die verwundetenTerroristen in IPHS-Krankenwagen geladen wurden um sie in die Türkei zu transferieren im zweiten Krankenwagen soll sich Hadi befinden:.

.https://www.facebook.com/iphs.tr/videos/637031219792479/

IPHS und die zweifelhafte USA-SAMS-Organisation, sowie Syria Charity, etc, arbeiten zusammen. SAMS, welche auch Jund al Aqsa Terroristen in Sarmin im Krankenhaus beschäftigt wie den Weisshelm und auch Medienktivisten Muawiya Aga Khan, welcher gerade durch Folter und Mord an zwei Gefangenen von der Khan Tuman-Front auffiel. Natürlich hat die Mainstreampresse bewusst weggeschaut bei den Verbrechen ihrer Terroristen-Schützlinge.

Ob man eine Anfrage an die Bundesregierung richten kann im Falle Khaled al Issa. Ist es geplant, noch mehr Al-Kaida-Terroristen, deren Propagandasprachrohre und notorischen Kriegsverbrechern ein Visa nach Deutschland auszustellen?

Versteht man das unterter Terrorismusbekämpfung in Syrien, dass man den Syrern ein paar ihrer Terroristen abnimmt zur Pflege? Die Syrer wird es freuen wenn diese nei mehr zurückkommen. Vielleicht sollte das Merkelregime die Anzahl und die Aufnahme dieser Pflegebedürftigenin Deutschland drastisch erhöhen damit Frieden in Syrien einkehren kann.

Khaled Issa und weitere Raed-Fares-Medienterroristen bei einer inszenierten „FSA“- Kundgebung. Im Vordergrund Issa und links daneben das Kamerafrüchten Mohammad al Fares, ein Militanter aus dem Stall von Raed-Fares und auch mit diesem verwandt, die großen Knubbelnasen in der Familie nicht zu verkennen.

Hier im Bild also zwei Kameramänner welche beide mit Waffen aufgefallen sind. Khaled al Issa mit Pistole, der Fares-Knabe geht mit Kalaschnikow auf Menschenjagd an verschiedenen Fronten, wie Latakia, Idlib,.., Aleppo. Man sieht ihn auch des öfteren zusammen mit Hadi al Abdallah. an den Aleppo-Latakia-Idlib-Fronten.

Bildzitat M.Fares-FB-Seite:

Issa und fares Mohammad

Hier ebenfalls der „Medienaktivist und fares-Kameraman“, vierter von Links, bewaffnet mit Kamera und Kalaschnikow im Kreise einer bewaffneten Terroristenbanden von Kafrangbel und Umgebung.:

13423990_258237204538739_4187932686049614985_n

Das Bild hier ist doch sehr eindeutig. Wieviele FSA und Jabhat al Nusra, sowie Jund al Aqsa-Terroristen, auch aus Raeds Familie, arbeiten für das vom Westen mitfinanzierte Propaganda-CIA-Zentrum von Raed Fares in Kafr Nabel?

12289458_137962606566200_4224090023469619356_n

Ekelhaft auch das Syria campaign-Video über die Medienterroristen Hadi und Khaled. Im Video wurde auch Yara Abbas verwurstet, welche eben von Hadi Al Abdallahs Sniperfreunden bei Qusair-Dabaa umgebracht wurde. Diese Propagandisten, das imperiale Kriegstool, kennen keinerlei Grenzen noch Moral und verhöhnt die Toten und deren Angehörige wie bei Yara Abas.

Abschreckend und ungemein verlogen. .https://www.facebook.com/Mahmoud.m.taweel/posts/10154370962289756

Auf Hadi`s FB-Seiten nun doch eine Art Liebeserklärung an den toten Freund.

.https://www.facebook.com/hadi.abdullah.3958/posts/599461373549350

Ein weiterer Kafranbel-Medienterrorist soll gerade an der Handarat-Front eine Schrapnellverletzung abbekommen haben, als moderater Terrorist nur moderat verletzt… Auch das kaltblütige Al-Kaidasprachrohr „Ammar al Halabi“ war an der Handarat-Front zusammen mit Al-Kaida &Co um von dort aus Jabhat al Nusra und Kriegsverbrecher schönzuerzählen. das Handarat-Camp war ein zu Hause für viele von Zionisten vertriebenen Palästinensern. Als die Todesschwadrone dort einfielen zerrten sie 35 Männer aus ihren Häusern und brachten sie vor Ort in den Strassen um. Die Massenmedien haben auch da geschwiegen und lieber von der „Milde der Schariah“ in Aleppo Märchen erzählt, wie auch die Kriegspropagandisten der Tagesschau!. Als erstes haben die CIA-Terroristen Handarat von den Bewohnern befreit und sie zu neuen Flüchtlingen gemacht, eingezogen sind das ISIS und FSA-Al-Kaidas mit Sack und Pack. Und wieder fährt die lügegende Kafranbel-Tagesschau-Terroristen-Journallie auf dem Pickup von Terroristen mit.

Erfolg wird von Al-Kaida-Sprachrohren vorgegauckelt, sie wollen 40 „Iraner“ dort massakriert haben… Die Al-Kaida-Verbündten „Nur el Dine Zanki“ beklagt ihre Märtyrer von der Handaratfront.

Fast schon lächerlich was die „FSA-Al-Kaida-Bündnis Al-Fatah“ so an Terroristen aufbietet, bzw zeigt. Die Turkish Islamic party-Terroristen bei Handarat sind ganz andere Killer-Kaliber:

40 قتيل من قوات النظام ومليشيات ايران تم دعسهم على ايدي الثوار داخل مخيم حندرات

Die Raed Fares-Medienterroristen mit Selfie, einer davon der notorische Lügner, das Al-Kaida-Propagandasprachrohr „Ammar al Halabi“, rechts im Bild, welcher bei der Tagesschau als vertrauenswürdig eingestuft wurde. Die Tagesschau vertraut Al-Kaida und Konsorten und plappert deren Propaganda nach.

Der Zweite mit dem Nicknamen „bahaa.al.halabi

handarat raed fares Medienterroristen

Noch so Medienterroristen mit einem Selfie und Militanten von dem Al-Kaida-Bündnis:

„mustafa.al rslan“ aka „Karam Jabaly“, womit man wieder bei den letzten Begleitern von Hadi und Khaled landet. Schaut man sich dort um dann sieht man die gar nicht so netten Charity-mitglieder wie sei ein Kind welches um seinen toten Militantenvater trauert, auf das übelste behandeln. Es hat nicht viel gefehlt das die IPHS-medical Charitys das Kind und auch einen weiteren Angehörigen geschlagen hätten. Aggressive Helfer, was gar nicht so zum noblen Eierkuchenbild passt, was Hadi und Konsorten zu vermitteln suchten, bevor es sie selbst erwischt hat. Das Kind konnte sich von seinem Vater nicht verabschieden, sie hben ihn auf die Erde geschmissen um ihn in eine Leichenplane zu wickeln.

Mein Beileid an das Kind.

.https://www.facebook.com/mustafa.alrslan/videos/1746899878881359/

Sie posieren mit einem Leichnam und zeigen dabei NATO-Erdowahns Kindersoldaten als NATO-Proxy-Milizen.:

REST IN PEACE:

Nach seinem Tod noch geschändet, der obere Schädel weg, die Gehirnmasse liegt neben den Beinen der Terroristen.

Sultan-Murad-Brigaden voller Kinder: Der fette in Uniform und Salafi-Glatze könnte der Kinderverführer „Mayof Almayof“ sein, er macht auch das Selfie.

13509101_162588834146635_6680154349150797098_n

selfie fares medienterroristen und kumpane

Auch nur noch Abwehr gegen die Armeekräfte, die Luft ist schon lange raus, sie müssen schon ihre Kindersoldatenreserven an die Front werfen. Ihre abartigen Verbrechen, die Massaker an ungezählten gefangenen Soldaten von 2015 können sie nicht mehr wiederholen.

Immerhin schleppen sie ihre Verwundeten solange bis sie nicht mehr können, das macht sie für kurze Zeit menschlich. Die Terroristen mit Gewehren , überall aus den Hosenbunden ragen Pistolen, ähnlich wie bei dem Medienterroristen Khaled Issa, welcher nun um sein Leben kämpft und nach Deutschland gebracht werden soll.

So viele junge Menschen welche eigentlich das Leben noch vor sich hätten. Sie haben die Wahl die Gewehre abzugeben oder bis zum Letzten bekämpft zu werden und zu sterben. Für ein paar Dollar sinnloses Morden und soviel Leid. Erbarmungslos sind sie gegen ihre Gegner, man darf nicht vergessen ihre systematische Folter und Ermordung von Gefangenen. Hier nun ziemlich jämmerlich gezeigt.

Ob sie ihn in das IPHS-Lazarett bringen werden oder gleich in die Türkei?

Am Ende mit der Kraft

لواء صقور الجبل || اسعاف احد المقاتلين اثناء صد محاولة اقتحام مخيم حندرات

CIA-Handvettet Nour el Dine, die Partner von Al-Kaida, mit einem Video welches zeigen soll, wie sie die Armee beim Handarat Camp abgewehrt haben wollen:

صد محاولة قوات النظام اقتحام مخيم حندرات

Auch die Faylag al Sham, im Bündnis „Jaish al fatah“ mit Jabhat al Nusra vereint, soll beteiligt gewesen sein. Sie gehört ebenfalls zu den „moderate hanvetted“ Al-CIAida-Terroristen-Verbündeten, welche mit US-TOW-Raketen hochgerüstet wurden und Kriegsgefangene systematisch foltern und ermorden.

Ein Teil der anvisierten Truppen waren bereits in Deckung gegangen, sie haben die terroristenattacke überlebt.

فتح حلب ll فيلق الشام ll رائع,استهداف مجموعة للميليشيات الطائفية على تلة المضافة بصاروخ كورنيت

تجمع فاستقم : صد تقدم عصابات الأسد على جبهة مخيم حندرات.

Ein Video zeigt Soldaten welche unter Terroristenfeuer geraten sind. Das Logo des Hochladers in FSA-Farben täuscht, auf diesem Youtube-Kanal sind auch schon nicht gekennzeichnete Al-Kaida-Videos hochgeladen worden. Auch diese Al-Kaida-Bande wurde mit US-made-TOW-Raketen hochgerüstet, entgegen jede verabschiedete UN-Sicherheitsresolution über die Nichtbewaffnung von Terrorgelisteten Organisationen und deren Verbündete.

لواء_صقور_الجبل||:مميز اشتباكات عنيفة مع عصابات الأسد وهروبهم أمام الأبطال في جبهة حندرات

Ich habe es mir bereits so ähnlich vorgestellt:

Handarat , Terroristen in Sichtweite der Armeekräfte, was mir zeigt dass die Armee vorwärts kommt und die Terroristen verzweifelt versuchen ihren Standort zu halten…

تجمع فاستقم: الاشتباكات العنيفة التي خاضها الثوار في مخيم حندرات .

Geistig arme „FSA“-Aktivisten bei Twitter mit alten von Fotos von den Massakern von Dhuhur.

Geistig arme FSA-Unterstützer...

Vor ein paar Tagen gab es einen Geisel-Häftlingsaustausch an der Handaratfront:

.https://www.facebook.com/alqudsbrigade.sy/videos/1058779220869601/

Zu Jordaniens „Zwischenfall“:

 


Four civilians killed and four others injured terrorist rocket attacks on Aleppo

Five civilians including four children killed in terrorist attacks in Aleppo & Damascus Countryside

The so-called “Military Emir of Ajnad al-Sham” killed in southern Aleppo

.https://twitter.com/AjnadAlsham12/status/745925496005861377

Zur Information über Aleppo:

Latakia:

Die US-Bewaffnung für Al-Kaida & Konsorten geht auch bei Latakia in den Turkmenen Bergen weiter.

Die sogenannte Siegesarmee mit Hang zu Al-Kaida, die Jaish al Nasr-Terroristen, US-NATO-Erdowahns Söldnertruppen, Kriegsverbrecher allesamt:

Knarre im Hosenbund genauso wie die Medienterroristen von CIA-Raed-Fares. Mit US-made BGM-71-TOW-Raketen.

knarre im Hosenbund

جيش النصر||تدمير سيارة مليئة بالذخيرة وعصابات الأسد بصاروخ التاو في أرض الوطى بجبل الأكراد

جيش النصر || استهداف معاقل قوات النظام بقذائف الدبابات في أرض الوطى بجبل الأكراد 24-6-2016

Nachtrag zum Tode des bewaffneten Medienterroristen Khaled al Issa. Die ganze Fangemeinde überschlägt sich nun mit Nachrufen, der Terrorist wird seelig gesprochen. Da die ganzen Propagandisten wenig von Khaled eingesammelt haben, wirkt es so, als wenn Hadi al Abdallah das Zeitliche gesegnet hätte.  Das geht so weit, dass Hadis einstiger  Gespusi „Trad“ aus dem Grab herausgezogen wird und Khaled al Issa als nachfolgender Geliebter herausstilisiert wird, den Hadi nun auch verloren hat. Nachdem was ich in den letzten fünf Jahren gesehen habe, konnte „derzeit“ niemand den Part von „Trad“ bei Hadi einnehmen, auch kein Khaled al Issa. In der ersten Zeit des Todes von Hadis geliebten „Trad“, veröffentlichte Hadi Fotos welche seinen Freund mit Kalaschikow bewaffnet und schießend zeigte. Später wurden diese Fotos zurückgezogen, sie haben nicht ins Bild der Medienaktivisten gepasst. Hadis verschiedene FB-Seiten zeigen noch heute den Schmerz über den Verlust von „Trad“, er hat ihm fast schon bonbonfarbene Altäre errichtet, wobei er die Fotos von seinem toten Geliebten ab und an austauscht und das Andenken hochhält.

Links „Trad“, rechts Khaled al Issa. Wer die Fotos mit Trad und Hadi kennt, die Verliebtheit, die leuchtenden Augen, der weiß dass Khaled Issa nur ein Abklatsch war, eventuell ein OneNightStand. Ersatz.

Das hier gilt auch für das Merkel-Regime! Wir wollen keine Kriege und haben die Herrschenden US-Vasallen dicke satt!

Brexit und EU-Krise sind Folgen westlichen Weltbeherrschungsstrebens

wird verbessert und ergänzt, oder auch nicht….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s