Skip to content

Kriegsverbrechen aus Gier und Menschenverachtung

14/07/2016

Wann genau der letzte Hilfskonvoi die Türkei nach Syrien zu ihren „moderaten Rebellen“ entsendete, wissen unter anderem die illegalen Eindringlinge der Bundeswehrtornadoflieger am beste…

Quelle: Kriegsverbrechen aus Gier und Menschenverachtung

2 Kommentare leave one →
  1. 14/07/2016 10:43

    Lieber urs – zunächst wünsche ich Dir Kraft und gute Freunde, die Dir beistehen (habe von Deinem Leid gelesen) – dann aber „Gier und Menschenverachtung“? – sind das die Ursachen der Gewalt und des Verbrechens? Nein. Sie sind es nicht. Krieg und Kriegsverbrechen sind nicht unabwendbar. Kein Mensch ist von Natur aus schlecht – außer: die Gesellschaft macht ihn dazu. Physisch und psychisch.

    Wir leben in einer Welt des sich zunehmend radikalisierenden Kapitalismus. Die Verwertungsbedingungen des Kapitals haben sich radikal verschlechtert. Das geht sogar schon so weit, daß sich die „Kleinen“, die Lohnempfänger, die Armen, die Ausgestoßenen gegenseitig betrügen und bestehlen.

    Die Ursache liegt in der Ökonomie, genauer: in den Besitzverhältnissen. In wessen Händen befinden sich die Produktionsmittel? In den Händen einer extrem kleinen Minderheit, die gestützt wird von einer satten und selbstgerechten Schicht von Patriziern, von Lakaien des Kapitals.

    Leider ist die ausgebeutete, riesige Masse des Proletariats nicht in der Lage, das zu begreifen; und dann auch wissen sie nicht, wohin das alles mal führen soll. Es fehlt also an Klarheit und an Führung. Ich bin überzeugt, daß sich das einmal ändern wird – beides! Denn sonst wäre es irgendwann zu spät. Und dazu, daß sich das (beides!) ändert, sollten wir, solange Leben in uns ist, nach Kräften beitragen.
    Mit den besten Wünschen,
    Sascha

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s