Skip to content

Oh Gott, jetzt dürfen die Al-Kaida-Ärzte bei der Tagesschau auch schon zu einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg aufrufen.

11/08/2016

Oh Gott, jetzt dürfen die Al-Kaida-Ärzte bei der Tagesschau auch schon zu einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg aufrufen. Ist der Schützling der Bildzeitung der Anführer dieser „Ärzte“, man findet Teile in dem Tagesschau-Erguss wieder welche auf Khatib deutlich hinweisen. Das Geschwurbel mit den Babys in den Brutkästen, was sich nicht überprüfen lässt, aber ausreichend ist um Terroristenärzte und medizinisches Al-Kaida-Personal weltweit in die Schlagzeilen zu bringen. Auch beim Irak waren die Storys mit den Brutkästen erstunken und erlogen!

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-aerzte-101.html

Die Ärzte im Westen der Stadt Aleppo für die Al-Kaida-Propagandisten nicht existent.

Warum veröffentlicht AFP nicht die Namen der Ärzte welche den Hilferuf unterzeichnet haben sollen? Vielleicht ist ja auch das medizinische Al-Kaida-Personal dabei mitsamt den Al-Kaida-Frontärzten!

Der Schwenck erneut mit seinem ollen Al-Kaida-Video, es ist immer der die gleiche Propaganda für Al-Kaida und Co!

Eines der Lieblingsbilder des AnFührers des Terroristen-Ärzte-Apells „Dr. Hamza al Khatib“ welcher nach einem verbrecherischen Angriffskrieg duch USA, NATO und die ganze GCC-Kriegsmafia schreit, obwohl ihm ganz klar sein muß dass noch mehr Bomben nicht weniger tote Zivilisten heißt, sondern einen drastischen Anstieg. Das sah man auch bei Manbej, wo die US-Bomber reihenweise Zivilisten zerfetzten! Oder die in den Krankenhäusern im Irak oder in Syrien bei Abo Kamal in einem IS-Krankenhaus, da sah man die zerstörten Brutkästen und die toten Babys!

Wenn Ärzte nach einer No-Fly-Zone rufen, dann setzen sie sich nicht für den Schutz von Zivilisten ein, nein, im Gegenteil, sie fordern mehr tote Zivilisten!

Dies zeigt schon die Gesinnung des Terroristenarztes Hamza al Khatib an, von seiner FB-Seite geholt, Diese Bild mit dem Kind fand er so gut, dass er es stolz verbreitet:

12805953_805359532908116_6927715919665507905_n

Dr.Khatib kind

Terroristen-Unterstützer „Hamza al Khatib“, welcher Barrelbomben gar nicht so schlimm findet wie er in einem BBC-Video gerade verkündete. Er liebt Kinder auf Duschkagewehrläufen und flickt auch Kindersoldaten wieder zusammen damit sie weiter an den Fronten eingesetzt werden können:

das war eine Bombe

Unten sieht man Hamza`s Al-Kaida-Kollegen für welche er mitappellierte bei der „BLÖD“ und auch bei der Tagesschau!

Eingesammelt und gestrafft, ausführlich hier, bitte auch den Links nachgehen:

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/10/der-terroristenarzt-dr-hamza-al-khatib-richten-einen-apell-durch-die-bildzeitung-an-das-deutsche-regime-jihadi-julian-merkel/

….

Ich weise erneut darauf hin, dass sogenannte NGO´s bewaffnete Terroristenärzte finanzieren, wie IPHS, den Terroristen „Omar Schweden“ , Ahmed Suweid, und seine Kumpane:

Hier posiert einer der sogenannten „IPHS“ Ärzte mit einem Al-Kaida-Kommandeur, siehe nächstes Foto! Er trauert um seinen Al-Kaida-Bruder.

.https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1755289664735567&id=100007636517770

Ahmed Sweida trauert um Al-Kaida-Bruder

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=319280008405925&set=a.195354084131852.1073741828.100009717857004&type=3&theater

Übrigens ist der hartgesottene Al-Kaida

ابو مهند السلفي“‎“

auf dem Foto mit dem IPHS-Arzt gerade an der Ramouseh-Front umgekommen.

13880262_319280008405925_4240396156388485308_n

Organisation der Basis des Jihad = Al-Kaida. Der Kumpane der „vertrauenswürdigen“ Ärzte im Osten von Aleppo! Die „alte irakische Al-Kaida-Fahne“ wurde dann von ISIS übernommen.

13043372_141348262931822_624556217206589851_n

Diese Terroristen sollen die „glaubwürdigen“ Augenzeugen westlicher Medienagenturen und NGO´s sein. Terroristenpropaganda aus erster Hand. Kriegspartei, Kumpane von Al-Kaida und nicht wahrheitsliebend!

Al-Kaidas medizinisches IPHS-finanziertes medizinischen Personal. Die Frontärzte von Al-Kaida, welche auch das Rettungssystem, die Rettungsfahrzeuge betreiben. Wer Spenden an diese Al-Kaida-Ärzte gibt, der gehört zur Terror-Organisation Al-Kaida dazu bzw. ist ein Unterstützer der Terror-Oraganisation Al-Kaida. Finanziert nicht auch das deutsche MerkelRegime diese Mediziner und ihre „White helmets“! Manchmal wechsel diese Terroristen einfach die Westen, mal Roter Halbmond, dann IPHS, dann White helmet.

Diese „medizinischen“ Terroristen konnte man in diversen Videos zusammen mit Hadi Al Abdallah, Moaz al Shami, Khaled al Issa,..Ammar al Halabi, dem vertrauenswürdigen Journalisten, so genannt von Kai Gniffke im Tagesschau-Blog bewundern, als dort über die Echtheit von Videos geschwafelt wurde! Frontärzte und Frontkrankenwagen, immer unterwegs mit Al-Kaida im Osten von Aleppo!

terroristenärzte aleppo schwenck

12734258_227865124222018_1416022468232175523_n1

Die Ärzte welche ein supergutes Verhältnis zu Mhaisni haben müssen. Al-Kaida arbeitet auch für die Terroristenmedienplattform AMC. …das Aleppomediencenter ….

Gut ausgestattete Terroristen-Hospitals, hier der Jabhat al Nusra Oberkommandeuer Mhaisni und die appellierenden Ärzte welche eine Luftwaffe für Al-Kaida fordern:

Bildzitate Dokumentation, Aleppo

13909389_143658429406905_2917483098463209029_o

13975393_143658419406906_5493490201950216495_o

13988264_143658392740242_3289893616511589867_o

 

Auch hier einer der Al-Kaida-Medics , finanziert von IPHS, inmitten der Medienterroristen von Raed Fares, die beliebten Informanten auch des Tagesschau- „Reichspropagandastudios“ Kairo!

Al-Kaida und Medienterroristen freuen sich die Belagerung durchbrochen zu haben und an die türkische Grenze gefahren zu sein. Im Hintergrund Frontfahrzeuge der Terroristen, alle mit Lehmanstrich, auch die gespendeten Krankenwagen, welche oftmals als Mannschaftstransporter Bewaffneter genutzt werden, ebenso wie die Fahrzeuge ihre Al-Kaida-Handlangerkumpel den „White helmets“. In der Mitte mit blauem Kittel einer von Omar und Ahmed Suweid ´s Frontmedicals, gut befreundet mit ihren Al-Kaida-Brüdern, bespendet auch von deutschen Regime, ihre Propagandaplattformen auch „Ai“, HRW, USA-SAMS, Syria Charity,… Bildzeitung,… etc.

Ich frage mich, ob sich der Volker Schwenck ganz sicher ist, dass seine jungen Medienterroristen nicht selbst von Al-Kaida sind.

Baraa, Al Huda, Ammar al Halabi, Al-Kaida-Medical, etc… Alles aus einer Hand! Wenn die Syrer oder Russen sagen, sie hätten diverse Krankenhäuser und Feldlazarette nicht bombardiert, dann galaubt die westliche Journallie und die NGO´s grundsätzlich die Propaganda von Al-Kaida und Co. Recherchiert wird nicht.

Medical Al-Kaida-Personal und Medienterroristen

Im Hintergrund auch ein Al-Kaida-Freund mit Baseballcap, ein Arzt aus der Familie von Omar und Ahmed Suweid:

Bildzitat Dokumentation Al-Kaida: Vorne AlHuda, welcher auch als medical Helfer auftritt, wie beim Al-Quds-Hospital. Ein bewaffneter Medienterrorist:

13239416_172669706467660_2905466326358565608_n AlHuda:

13906880_226869164381047_1585468928890706831_n

Da wundert mich es nicht, dass gerade wieder auch FAKE-Chloringas-Propaganda passend zu der Al-Kaida-Ärzte-Forderung nach eine NO-FLY-ZONE kam. Idlib-Al-Kaida in zu Tausenden in Aleppo, Idlib-No-Fly-Zone -Rufe wieder aufgefrischt nach den alten Terroristenmethoden!

In den Fake-Videos fällt auf, dass Frauen Sonderbehandlungen bekommen und zwar KEINE. Ob Frauen nicht betroffen waren oder liegt es daran, dass Frauen nicht bereit waren sich für die Propagandashow nackig zu machen, aber Frauen als Darstellerinnen gebraucht wurden? Bevor „Patienten“ anmarschieren, waren die Medienterroristen , wie z.B. Anas Tracey OrientNews und andere, bereits in Lauerstellung…

Klappe auf die Show kann losgehen…

Die „Aufzeichnungen der Überwachungskameras“ beginnen etwa um 7.20 , bzw ab da wird das Propagandameterial gezeigt. Im Gegensatz zu vielen anderen gefaketen Chlorin-Gas-Videos läuft hier alles diszipliniert ab, von Hektik keinerlei Spur. Ein Junge mit quergestreiftem Hemd hat keine Lust nach Draußen gebracht zu werden um eine nachträgliche Dusche zu erhalten, also wird nachgeholfen. Die Frauen jedoch bleiben verschont, nicht einmel die Kopftücher werden „gewaschen“.Kameras viele zu sehen. Typische Vergiftungserscheinungen oder wirkliche Atemnot nicht zu sehen, auch laufen alle „Patienten“darsteller auf eigenen zwei Beinen. Ein Kleinkind wird nur mit Windel bekleidet hereingetragen, aber kleine Sandalen hat es an, wofür sich keine vernünftige Erklärung findet. Ob die Windel ausgewechselt wurde, sie könnte sich ja mit FAKE-Chlorin vollgesogen haben. … Kurz nach 8 Uhr (20.00Uhr) laut Zeiteinblendungen, kommt jemand auf die glorreiche Idee Mundschutzbinden zu verteilen, auch an Anas Tracey, das hat fast eine dreiviertel Stunde gedauert die „medical“Darsteller und Medienterroristen mit einem Mundschutz zu versehen. Der Zweck ist mir schleierhaft geblieben. Obwohl das Al-Quds-Lazarett schon mehrfach bombardiert worden sein soll, sieht es in inneren recht intakt aus. Ob die aufgeblasenen Propagandaschäden vom April 2016 gänzlich beseitigt wurden? Im April wurde gleichgeschaltet erzählt, russische Jets hätten das Hospital bombardiert, was ich bis heute für eine dicke Lüge halte. Später wurde als Beweis ein kleinerer Krater meterweit vom Hospital gezeigt, welcher der Beweis sein sollte. Mit dem Krater wurde wohl eher der Beweis erbracht, dass das Gebäude nicht das Ziel war wie behauptet wurde. Sowohl die russischen und auch syrischen Militärs verneinten einen Angriff. Unklar auch wer oder was den kleinen Krater verursachte. Tage später gab es auch Videofilmchen welche bunt durcheinender gewürfelte Zeiteinblendungen hatte und verschiedene Orte, ein Hospital oder zwei, ein oder mehrere Stockwerke,welches Hospital, kaum ersichtlich, zeigten und ebenfalls von Überwachungskameras stammen sollten, in Umlauf gebracht von „Channel4“,eben von dem NATO-Kriegssender, welcher gerade erst die ganze Propaganda über „Hamza al-Khatibs“ sensationelle „Reise“ in den Osten Aleppos, mit Hilfe bewaffneter Terroristen zeigte. So oft wie dieses Al-Quds-Hospital schon bombardiert worden sein soll, da dürfte längst kein Stein mehr auf dem anderen stehen.

Anas Tracey, Al-Kaida-Kumpane von dem saudischen „Jabhat al Nusra-Jaish al Fath-Jabhat Fateh al Sham“Sheikh Mhaisni:

07.32 Uhr

quds 7.32

Kleinkind mit kleinen Sandalen:

quds 7.57

08.01 UHR Mundschutzbinden werden ausgeteilt…

quds 8.01

quds8.01 anas tracey

Ich vermute folgendes Video ist eine fortgesetzte Inszenierung, Propaganda für die von Terroristen, Al-Kaida und Medienterroristen befürwortete NO-FLY-ZONE, welche Tausende von weiteren Flugzeugbomben und Raketen bedeuten würden mit Hunderttausenden von weiteren Toten, eine drastischer Anstieg von zivilen Opfern wäre zu erwarten. Und dafür setzen sich die Terroristenärze massiv ein.

Ein Arzt, welcher noch mehr Bomben fordert anstatt die Einstellung der Kämpfe oder die Waffenabgabe der Al-Kaida-Terroristen nebst Konsorten zu fordern um die zivile Bevölkerung zu schützen, der ist für mich kein Arzt. Und wenn er auch noch bewaffnet ist wie die IPHS-finanzierten Kriegshandlanger von Jabhat al Nusra, welcher einem alten Afghanistan oder Irak-Al-Kaida nachheult, der ist für mich eindeutig ein Terrorist mitsamt seinem Medical-Team und dem Krankenwagenrettungssystem und den White helmets. Selbst wenn sie ab und an Zivilisten behandeln, ihre Hauptaufgabe besteht darin, für die Bewaffneten da zu sein, und den Krieg gegen Syrien dadurch am Brennen zu halten.

Das gleiche gilt für die Al-Kaida-„hörige“ Journallie, Medienterroristen welche sich selbst „Aktivisten“welche sich regelmäßig mit dem Oberterroristen Mhaisni ablichten lassen wie z.B. Anas Tracey oder auch Moaz al Shami, Hadi al Abdallah, Ammar al Halabi, etc.

„Türkei“-Terroristen:

IPHS-Terroristen Türkei

Da rufen Ärzte zu weiteren Abertausenden von Tonnen an Bomben auf, welche Zivilisten schützen sollen. Was sind das für Ärzte welche nach noch mehr toten Zivilisten schreien! Und die Tagesschau hat die Frechheit dies als „Humanitäre Mission“ zu erklären und plappert den eindeutig Al-Kaida nahestehenden Ärzten anch. Erneut hebt sich die Tagesschau als Werbeplattform für terrorgelistete Organisationen und ihre Unterstützer, hervor. Der Arzt und Al-Kaida-Helfer auf dem TS-Eintrag im Header, laut Bildmerkmalen ein Foto von „Reuters“ , nennt sich übrigens „Abdulrahman AL-Mohammad“ tätig im „Al-Quds“ Propagandalazarett.

Er ist Kriegspartei und wenig glaubwürdig.

Abdulrahman AL-MohammadDie im TS-Beitrag Propaganda mit den Brutkästen zeigt, trotz zusammengeschnittenem und manipuliertem Videomaterial, weder tote Babys noch beschädigte Brutkästen.

Die veröffentlichte „Ärztliste“ ist vollkommen unbrauchbar, meist nur Vornamen und Pseudonyme. Daher nicht überprüfbar. Jeder könnte seinen Namen draufgesetzt haben…Hamza al Khatib ist Kriegspartei und arbeitete mit bewaffneten Al-Kaida-Frontärzten zusammen.

https://www.commonwealmagazine.org/blog/letter-aleppo

Auch der volle Angriffskrieg gegen Libyen wurde als „Humaitäre Mission“ bezeichnet, ein anderes Wort für das größte Verbrechen der Menschheit, das größte Verbrechen gegen den Weltfrieden, welches das Führen eines Angriffskrieg bezeichnet. In der Kommentarfunktion der Tagesschau weitere, strafbare, öffentliche Aufrufe für einen Angriffskrieg zu finden.

Wann werden die Massenmedien ausführlich über Kafrayah und Fuah in der Provinz Idlib berichten?

 

„FSA“ FB-Seiten jubeln zwei Menschen umgebracht zu haben, welche Lebensmittel in die von Al-Kaida-Jaish al Fatah und Jund al Aqsa eingeschlossenen Enklaven schmuggeln wollten.

Wann werden unsere Gerichte aktiv und verschaffen dem § 80a Geltung!

5 Kommentare leave one →
  1. muhyiddin permalink
    19/08/2016 13:55

    wenn wir ehrlich sind, hier gehts um einen knallharten krieg, usa deutschland nato westen gegen den rest der welt, und das mit allen mitteln.

    ob man sie terroristen islamisten djihadisten assadisten shii oder sunni was auch immer nennt, das sind alles masken. kurz kann man auch sagen usa vs russland+ dementsprechende marionetten7alliierte was auch immer.

    die türken haben wol , wenn auch langsam begriffen, was für ein spiel hier abläuft. assad ist auch nur ein vorwand. hier geht es kanllhart um die neue weltordnung,

    zionistische unterjochung, oder selbstbestimmung.
    für ressourcen wird getötet, um die eigene industrie haltbar zu machen

  2. 11/08/2016 17:03

    Der Brief im Volltext einschließlich Unterzeichner:

    https://www.commonwealmagazine.org/blog/letter-aleppo

Trackbacks

  1. Frontenverlagerung von Aleppo nach Hama? Neue West-Waffenlieferungen für Al-Kaida und Komplizen #Idlib #Aleppo #Syrien | Urs1798's Weblog
  2. Terroristenmedien und ihre Propagandisten in westlichen Sendeanstalten verbreitet #Aleppo #Tagesschau | Urs1798's Weblog
  3. Al-Kaida-Ärzte rufen in der Tagesschau zum Angriffskrieg auf | Linke Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s