Skip to content

Warum dürfen „medizinische“ Hilfswerke für Al-Kaida tätig sein wie bei #Khan_Tuman! #Whitehelmets terrorists #Aleppo + UN-Hilfskonvoi-False-Flag-PR Syria

21/09/2016

 Eingesammelt, Arbeitsblatt: update „whitehemets “ Friedensnobelpreis

Die Al-Kaida-Propagandaplattform Tagesschau mit einem neuen Propagandabericht aus der Umgebung von Aleppo.

Dieses Mal wird Khan Tuman als Ort genannt. Khan Tuman, welches von Al-Kaida und deren Turkistan-Global-Al-Kaida-Terroristen gehalteten wird im Süden von Aleppo. Dort wo Kehlendurchschneider und Folterer sich eingenistet haben der Jaish al Fatah, Jabhat al Nusra, den Turkistan-Brigaden, den jetzigen Fateh al ShamAl-Kaidas, den Verbündeten der Shamlegion, den Ansar Al-Kaidas, der Sunnah Armee, den Al-Kaidas der Jund al Aqsa, der Terror-Organisation Ansar al Dine, der Al-Kaida nahestehenden Liwa al Haq, Ahrar al Sham, um nur einige zu nennen, geführt von dem saudischen Al-Kaida Terroristen „Abdullah al Mhaisni„, propagiert durch „Tagesschau-Aktivisten, welche alle unter einer Decke mit dem saudischen Oberterroristen Mhaisni stecken und sich mehrfach mit Selfies und dem, ihrem Führer zeigten.

Vorweggenommen, in Khan Tuman gibt es keinerlei Zivilisten mehr, es ist ein Hort von Al-Qaeda und eine der seit langem umkämpftesten Frontlinien überhaupt.

Was machen also Mediziner einer Hilfsorganisation mit Sitz in „Paris“ in Khan Tuman?

Sind es „medical combatt-teams“, arbeiten sie für französische Geheimdienste, eingebettet bei Al-Kaida?! Ob sich die sogenannten angestellten Helfer der „Hilfsorganistation Ussom“ , die Krankenpfleger und Krankenwagenfahrer von „kanadisch“UOSSM direkt aus Jabhat al Nusra rekrutieren, bezahlte Al-Kaidas, finanziert durch den Westen, in diesem Falle Frankreichs und vermutlich auch von Canada, welche Jabhat al Nusra für erfolgreiche Kämpfer halten laut dem senilen Fabius, und gleichzeitig dicke Krokodilstränen vergießen wenn Frankreich von Terroranschlägen heimgesucht wird?!

Die Organisation welche bei Khan Tuman beste Verbindungen zu Al-Qaeda pflegt macht keinerlei Hehl aus ihrer Intention und ihrer Al-Kaida & Komplizen -Hilfe in Syrien….

Auf ihrer Propagandaseite zu Syrien findet sich folgendes, was ich schon bezeichnend finde:

Zitat:

„Saving Lives In Syria, Operating Where Others Can’t“ …“UOSSM International provides free medical aid to the people of Syria regardless of nationality, ethnicity, gender, religion or political affiliation.“

Mit „ohne Ansehen der politischen Neigungen“ sind vermutlich auch Al-Qaeda gemeint, pro-Syrer wohl weniger. Sie machen kein Geheimnis daraus, dass sie illegale Feldlazarette in Syrien betreiben, sowie andere „medical“ Terroristenstützpunkte mit Hilfsmitteln versorgen, wozu auch das vorwiegend Al-Kaida-dienende Hospital in Khan Tuman gehören dürfte! Auch ihre Verbindung zu den Terroristenunterstützern „USA-Sams“ mit Al-Kaida und Jund al Aqsa in ihren Helfer-Reihen wie Muawiya Aga Hassan, machen sie publik (uossm.org)

 

Ein Zitat aus dem Propagandabeitrag der Tagesschau:

„Zwei der Toten waren demnach für die Union of Medical Care and Relief Organizations (UOSSM) als Krankenpfleger im Einsatz, die beiden anderen als Fahrer von Rettungswagen. „

Desweiteren berichtet das Propagandasprachrohr von Al-Kaida, und beruft sich dabei auf den Terroristenpropagandaladen in UK, genannt SOHR, promotet von Hanni Hübsch, es seien auch neun Anhänger islamistischer Milizen umgekommen, weggelassen wird, dass es sich dabei um Al-Kaida-Terroristen der Jabhat al Nusra gehandelt hat.

Zitat der Terroristenvertuscherplattform Tagesschau:

…“ Ums Leben gekommen seien auch neun Anhänger islamistischer Milizen, hieß es weiter. …“

Andere westlichen Medien waren nicht ganz so dreist wie die Vertuscher und Schönerzähler Plattform „Märchenschau“, sie berichteten es handele sich bei den „Tagesschau-Anhängern ´islamistischer Milizen` “ um Jaish al Fatah (Reutersmeldung), bzw Fateh al Sham (Meldung Bloomberg) , welche beide Al-Kaida`s der Jabhat al Nusra bezeichnen, die sich teilweise zur medialen Imageverbesserung umbenannten in Jabhat Fateh al Sham.

Zitat Bloomberg: “ …The Britain-based Syrian Observatory for Human Rights monitoring group said at least 13 people were killed in the attack, including nine militants, some of them belonging to the al-Qaida-linked Fatah al-Sham Front. ….“

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-09-21/attack-on-syrian-medical-facility-kills-4-staff

Hier kann man etwas mehr Propaganda nachlesen über die Khan Tuman Al-Kaida-Helfer westlicher „Hilfsorganisationen“ diverser NATO-Al-Kaida-unterstützer Staaten, welche monatlich sage und schreibe 750 verwundete Al-Kaida & Co–Terroristen behandelt haben wollen, 750 mal pro Monat direkte Hilfe für UN gelistete Terrororganisationen, darunter auch die Jabhat al Nusra und ihre Nachfolge-Organisation „Fateh al Sham“..:

Man kann ja den kanadischen Ansprechpartner „Dr. Anas Al Kassem“ fragen warum sie Al-Kaida pflegen und deren medical Teams finanzieren und Al-Kaida-Helfer als Helden hochstiliieren! ( press@uossm-canada.org)

Zitat …“ This is the highest level of heroism and I offer my sincere condolences to their families. “ Said Dr. Anas Al Kassem, Chairman of UOSSM Canada and Ontario Surgeon. …“

http://reliefweb.int/report/syrian-arab-republic/airstrike-kills-4-aid-workers-europe-based-ngo-syria

Tagesschau http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-795.html

„Angriff auf medizinische Einrichtung Mitarbeiter von Hilfsorganisation getötet

Stand: 21.09.2016 10:47 Uhr“

Wer mein Archiv durchforstet zu Khan Tuman (urs1798 wordpressblog), der weiß für wen diese sogenannten „demokratischen Mediziner “ gearbeitet haben, eingebunden bei Al-Kaida, betrauert durch die Tagesschau-Hasbara. Wer mit Al-Kaida Todesschwadronen und Kehlendurchschneidern in einem Boot sitzt, wie in Khan Tuman, der muß sich nicht wundern wenn ihnen Bomben aufs Haupt fallen!

Wer mit Al-Kaida so eng zusammen arbeitet gehört zur Al-Kaida-Terror-Organisation dazu und gehört auf die Anklagebank wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen, welche auch bei der UN als Terrorgruppierungen gelistet sind. Würde mich interessieren was in dem erwähnten „dreistöckigen Gebäude “ neben einem Feldlazarett noch so untergebracht war, neun tote Al-Kaida-Terroristen, ein Hinweis auf ein Terroristen Hauptquartier mit angeschlossenem oder integriertem Feldlazarett, finanziert vom Westen, welcher vorgibt den Terror und weltweiten Terrorismus zu bekämpfen und gleichzeitig Al-Qaeda den Bobbes im Feldlazarett und im Fronteinsatz Fronten abwischt. Ist eigentlich auch schon aufgefallen, dass die „West-Mediziner“ nie im Fronteinsatz umkommen, obwohl sie auch als Frontärzte bei Al-Kaida & Co im Einsatz sind? Liegt es daran, dass man den Todesort ganz einfach in ein imaginäres Krankenhaus verlegt, wie würde es ausehen wenn diese westlich finanzierten Al-Kaida-Helfer mit und ohne Krankenwagen mitten an der Front, inmitten in einem Terroristenkonvoi getroffen worden wären?

Das würde natürlich in der Propaganda für Terror und Terrorismus ganz schlecht aussehen…

Ich habe ja schon mehrfach in meinen Einträgen die bewaffneten Frontärzte von Aleppo und Idlib gezeigt. Manche gehören ganz offen zu Jabhat al Nusra, andere Ärzte wie etwa „Hamza al Khatib“ unterstützen ganz massiv Al-Kaida und lassen auch den saudischen Al-Kaida-Sheik Mhaisni in ihren Krankenhäusern Besuche abhalten mit viel PR!

Die Kunden von den westlichen Terroristen-NGO´s wie USA-SAMS oder auch international OUSSM…:

13909389_143658429406905_2917483098463209029_o

Auf den ersten Blick könnte man meinen, die FAZ hätte sich etwas mehr Mühe gegeben, schaut man jeedoch genauer hin, so haben sie auch nur Propaganda aneinandergereiht. Interessant zu den Medical-Terroristenhandlangern, der Text ist fast identisch mit dem der Tagesschauhasbara, einschließlich“ islamistischer Anhänger „…. siehe hier: http://www.speakingnews.net/angriff-auf-hilfskonvoi-es-waren-nicht-die-syrer-faz-frankfurter-allgemeine-zeitung

Wer die Al-Kaida-Zugehörigkeit öffentlichkeitswirksam und so offensichtlich vertuscht, den sollte man ebenfalls vor Gericht stellen, damit meine ich die redaktionellen Mitarbeiter der Tagesschau! oder die vom „tagesspiegel“, welche Al-Kaida ganz offen als Rebellen bezeichnen, obwohl sie am Ende ihrer Terroristen-PR sogar die „Rebellen“ als von „Jaish al Fateh“ stammend bezeichnen…:

Zitat tagesspiegel: …“Der in Großbritannien ansässigen Beobachtungsstelle zufolge gehörten die getöteten Rebellen dem Bündnis Dschaisch al Fatah an.“

Die Hauptakteure der von Jabhat al Nusra geführten „Jaish al Fatah“:

hauptterroristen an der Aleppo-Idlib-Front

Medizinischer USA-SAMS Helfer, White Helmets und Al-Qaeda Terrorist beteiligt an Folter und Mord #Khantuman #Aleppo

Ein Bild von einem der White helmets, hier als Jund al Aqsa-Terrorist, umgekommen als bewaffneter Terrorist im Mai an der Khan Tumanfront, viel betrauert von seinen Weisshelm-Kollegen, ganze FB-Seiten sind voll mit diesem Terroristen und Nachrufen…:

Der alternative Friedensnobelpreis für al Qaeda , Al CIAida nun die Krönung, nachdem die USA bereits mehr als 23 Millionen $ in die Weisshelmterroristen hineingepulvert hat. Die sogenannten West-Demokraten haben ihrem selbstgeschaffenen Al-Kaida-Weisshelm-Terroristenkind nun einen Selbstbewehräucherungspreis verliehen.

„Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis““

13567456_110735192691865_2835501461407980718_n

13087822_2008349422722590_8718013447715121327_n

Zivilschützjundalaqsa

Muawia Weisshelme Jund al Aqsa Terroristen

Jund al Aqsa Whitehelmet13165969_1618909128435046_1433379754898911722_n

Und hier der „Idlib“ Saraqeeb-Sarmin-Weisshelm-Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terrorist als Medienaktivist, die sogenannten Augenzeugen, die Aktivisten, welche so gerne von der Tagesschau zitiert werden:

Ein Kehlendurchschneider mit einem Lächeln wie von einem Engel….

media jund al aqsa terrorist weisshelm

Wie wäre es mit seinem Jund al Aqsa Kumpanen Muawiyah aga Hassan, welcher sogar Krankenpfleger im SAMS finanzierten Sarmeen-Krankenhaus ist? Siehe auch den Link auf die medizinischen „SAMS-Helfer, welche gleichzeitig Al-Kaida-Folterer und Mörder sind, sich ebenfalls als Medienaktivisten ausgeben und sogar als Augenzeugen bei HRW auftauchen…

Muawiya aga Hassan, der white helmet Terrorist und SAMS-Krankenpfleger von Jund al Aqsa, mit schwerstgefolterten Gefangenen von der Khan Tumanfront, welche später abgeknallt wurden unter dem Beifall eines Terroristenmobs.

https://urs1798.wordpress.com/2016/05/10/aleppo-khan-tuman-al_qaida-turkistan-die-anti-terrorismus-offensive-fortgesetzt-medienkrieg/

Khantuman sarmee Mord

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n muawiah

Muawiya aga Hassan, der Jund al Aqsa-Terrorist mit seinen Brüdern der Jund al Aqsa-Polizei von Sarmeen, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und CO finanziert und ausstattet, die Al-Kaida-Helfer durften sogar vor der UN lügen und Chlorgaspropaganda zum Besten geben!

Muawia aga Hassan mit Bildern und abscheulichen Verbrechen von seinen früheren FB-Seiten: In meinem Archiv bei urs1798 finden sich die aufgespießten Köpfe, die Gefangenen, welchen von diesen Terroristen die Kehlen durchschnitten wurden.

Der alternative Friedensnobelpreis für Kehlendurchschneider und Massenmörder: https://urs1798.wordpress.com/2015/04/15/hrw-und-al-kaida-handlanger-stecken-unter-einer-decke-bei-der-chloringas-propaganda-in-idlib

SarmeenKriminelle

Qamenas 1

Hier die später ermordeten Gefangenen, welche von Whitehelmet-Terroristen der Jund al Aqsa nach Idlib verschleppt wurden, in einem der sogenannten Jund al Aqsa Polizeifahrzeugen in Sarmin, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und Co betreibt!

Weisshelm Muawiya Aga Hassan ist gleichzeitig Jund al Aqsa Terrorist und arbeitet auch als Krankenpfleger und Medienaktivist für die „medical“ Hilfsorganisation USA-SAMS!

Seine Fotos von den später ermordeten Gefangenen :

13177281_235060040184013_6091776532788875581_n

Das Video von dem Weisshelm Muawiya aga Hassan zeigte die Ermordung der zwei schwerstgefolterten Gefangenen:

KhanTuman sarmeenWeisshalm

Auch er und seine Al-Kaida Jund Al Aqsa und Jabhat al Nusra-Komplizen,  sind Preisträger des alternativen Nobelpreises!

Idlib Avaaz Sarmin

 

Jund al Aqsa-Mafia

 

 

Weitere Wesisshelm Al-Kaidas Idlib-Aleppo: https://urs17982.wordpress.com/2016/08/13/wann-werden-die-massenmedien-ausfuehrlich-bzw-ueberhaupt-ueber-kafraya-und-fuah-in-der-provinz-idlib-berichten-aleppo-krokodilstraenen/

Das hier ist eines der neueren Fotos von Jund Al Aqsa. Dies unterstützen die Friedensnobelpreisträgerverleiher!:

.https://twitter.com/zmJFS1/status/775210319161520128

csj1dqqwiaasd7y

—–

Eingesammelt UN-Hilfskonvoi-Terroristenpropaganda:

Arbeitsblatt, wird ergänzt .

Traue keinem Weisshelm, sie arbeiten für Al-Kaida und sind oftmals selbst Jabhat al Nusra oder Jund al Aqsa Angehörige!

UN-Hilfskonvoi Urm al Kubra…

Die Lügen der Tagesschau und der Weisshelme, welche sich aus Militanten einschließlich Jabhat al Nusra zusammensetzen. Die Tagesschau spricht von russischen Kampfflugzeugen, die Weisshelme behaupten es seien unter anderem Helikopter gewesen, welche zwanzig! Air raids ausgeführt hätten.

Die Geschichte stinkt zum Himmel!

Im Video schwafeln die Terroristenhandlanger von Barrelbombs, diese sollen ja von Helikoptern abgeworfen werden und nicht von russischen Kampfjets…Und auch Clusterbomben sollen abgeworfen worden sein, was für Lügen, überaus dick aufgetragen und unglaubwürdig. Statt zu löschen (Feuer), gibt es lieber Propaganda von den sogenannten „Zivilschützern“. Aufällig auch, eigentlich müssten doch mehr Helfer da sein, man bekommt nur die Terroristenpropgandisten aufgetischt, gesponsert mit mehr als 23 Millionen US-Doller, welche auch in die Tasche von Mördern und Folterern, sowie Al-Kaida wandert, sprich in die Taschen der sogenannten White helmets und Konsorten…
Die Weisshelme haben lange gebraucht um weitere Videos zu zeigen, mussten sie erst bearbeitet werden, Terroristen und deren Spuren daraus eliminiert werden?

Das ist nicht gelungen, die Whitehelmet-Propagandisten sind selbst Militante und rekrutieren sich aus AQ und Verbündete.

Siehe z.B. Khan Tuman oben : https://urs17982.wordpress.com/2016/05/11/medizinischer-usa-sams-helfer-white-helmet-und-al-qaeda-terrorist-beteiligt-an-folter-und-mord-khantuman-aleppo/

Die Whitehelmets, bezahlte Terroristen und US-Propagandisten mit ihrem Video, mit dieser Beschreibung mit „warehouse“ Fehler übernommen:

„Veröffentlicht am 20.09.2016

„The regime and russian aircrafts have attacked the red crescent wherehouse and WFP trucks with more that 20 raids .“

Ein weiteres Video der Lügenbanden, sie wollen vier Barrelbomben gezählt haben, Lol…Aufällig wie bei Minute 0.50 ein Schnitt erfolgt, was hat der Propagandist gesagt, dass es wegedditiert wurde? Im Video ein paar Terroristnhelfer mehr…Wie kommt es dass die Aussagen so wiedersprüchlich sind? Die Whitehelmets-Terroristen-Handlanger, die Sprecher von Al-Qaeda &C0 sind sich nicht einig, sie sprechen von Barrelbomben und Helikoptern welche den Platz mit dem geparkten Konvoi angegriffen hätten, dazu wohl noch einige Flugzeuge, die TS Propagandisten labern von russischen Kampfflugzeugen. Warum gibt es von den Terroristen nicht mehr Filmmaterial, z.B. von Helikoptern oder Kampffliegern, wenn diese doch bis zu zwanzig Attacken geflogen haben sollen? Das hätte man doch in der einen oder anderen Art festhalten können, sie filmen doch sonst auch alles was der Propaganda dienen könnte!

مجزرة أورم الكبرى 19-9-2016

Schaut man sich frühere Videos aus Urm el Kubra an, so findet man dort Propagandisten wie „Nabil Trac(e)y“, ein Anas Tracey Verwandter , welche sich alle Beide mehrfach auf verschiedenen Selfies mit dem Al-Kaida-Terroristen Sheikh Abdullah al Mhaisni ablichten ließen und auch eingeladen waren mit dem saudischen Jabhat al Nusra Führer der Fateh al Sham das Fastenbrechen zu begehen.

Anas Tracey und „Chamäleon“ Nabil Tracey OrientNews:

Anas Tracey nabil tracy mhaisni aktivists

Nabil Tracey mit seinem Al-Qaeda-Idol Mhaisni

nabil traisy mhaisini

Ein Beispielvideo mit dem Al-Kaida-Sprachrohr „Nabil Tracey“( ich muß noch einmal den Propagandisten überprüfen, ob es auch Nabil ist oder seiner Freunde) ziemlich am Schluss des Videos vom 25.08.2016. wo die Mhaisni-Orient News Propagandisten sind, da befindet sich Al-Kaida.

Auch so ein Tagesschau-Aktivist mit einem Selfie und dem saudischen Al-Kaida-Sheik Mhaisni, an der Khan Tuman-Front vor einigen Wochen: Moaz al Shami, das Al-Kaida-Sprachrohr:

Co4wmwwWAAEDErd

Sorry, falsches Video eingefügt, ausgetauscht nun durch das richtige: Urm al Kubra

خطوة || شاهد الدمار الحاصل في بلدة اورم الكبرى جراء القصف الجوي المستمر
Step News Agency

Zitat Tagesschau: http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-un-115.html

„Haben russische Kampfflugzeuge den UN-Hilfskonvoi in Syrien angegriffen? Die USA scheinen davon auszugehen. Offenbar hätten russische Kampfjets des Typs SU-24 die Lkw attackiert, meldeten mehrere Medien. „Russland ist verantwortlich“, sagte ein Präsidentenberater. …“

Interessant ein Video über eine Drohnenüberwachung des Ceasefires mit russischer Drohne, auch hier findet sich der Hilfskonvoi, etwa bei Stunde 1. 00:33. Warum sollten russische oder syrische Flugzeuge einen UN-Konvoi angreifen welche unter ihrer Überwachung stand?! Das macht keinen Sinn! Anfangs des Videos kann man sehen, wie die Drohnen-Operateure akribisch fragwürdige Fahrzeuge immer wieder und wieder überfliegen.
Russian reconnaissance drone monitoring Syrian ceasefire (Streamed live)

Interessant, USA-Spezialisten wollen den Ort der Attacken auf den UN-Konvoi untersuchen? Was wollen sie denn finden, die Weisshelmterroristen haben laut dem Al-Kaida-Sender Orient News selbst die Strassen mit Wasserreinigern gesäubert. Sie haben ganze Arbeit geleistet. Aber in der Nacht haben sie statt die UN-Fahrzeuge zu löschen, lieber Propaganda inszeniert! Das ist übrigens das erste Mal dass ich sehe, dass die Weisshelmterroristen ein Wasserstraßenreinigungsfahrzeug einsetzen. Sie haben sich alle Mühe gegeben Spuren zu beseitigen, bereits am nächsten Morgen als noch Fahrzeuge qualmten sind sie mit Aufräumfahrzeugen verstärkt aufgefahren:

Auf die Propaganda im Video sollte man nichts geben, einfach weghören ist angesagt. OrientNews hat noch ältereTrümmerlandschaften in ihr Propagandavideo eingefügt um den Lügeneindruck, die False-Flag-PR zu verstärken .:

Ich frage mich, warum an LKW´s augenscheinlich mit blauen Planen die Reifen abgedeckt waren?

Ebenfalls interessant, diese Hilfsorganisation „uossm“versorgt auch die Al-Kaida-Hochburg Quneitra mit Hilfsmitteln und medizinischem Terroristenpersonal: .https://www.facebook.com/uossm.org/photos/a.417015605044507.99084.416884945057573/1125178647561529/?type=3

Weiter eingesammelt vor Stunden:

Es existiert über die brennenden Trucks nur ein einziges nächtliches Video. Man hört keine Flugzeuge noch Helikopter. Erkennbar nichts, außer dass ein Terroristenfilmer mit Kumpanen filmt und Propaganda abspult.
Behauptet wird die Luftwaffe hätte so lange Angriffe geflogen bis kein UN-Truck mehr ganz gewesen sei. Das ist eindeutig gelogen. Die Trucks sind nicht zerissen, was man bei einem Luftangriff zu erwarten hätte. Eher wurden die Trucks mit Granaten beschossen, vielleicht auch mit IED´s beschädigt, nach einem Luftangriff sieht es nicht aus. Die Toten sollen Hilfkräfte, LKW-Fahrer gewesen sein, warum gibt es dort keine Überlebenden, werden keine gezeigt? Wurden sie alle umgebracht damit es keine Zeugen gibt für einen Terror-False-Flag-Angriff durch Al-Qaeda-FSA und Co? Manche der Trucks unbeschädigt, keine Bomben oder Schrapnellspuren, aber alle Reifen haben gebrannt, wurden sie gezielt angezündet?
Nachts sind alle Katzen grau… Der Terroristenfilmer aus sicherer Entfernung:
Die Propaganda lautet es seien russische Flugzeuge, bei 2.45 eventuell doch Fluglärm vor einer Detonation zu hören, ob eingespielt oder echt, der Fluglärm äußerst kurz und nichts aussagend. Aber was und wer bombardiert hat und wo genau, sieht man nicht.

Der Videobericht zeigt noch einmal die ganze Dreckigkeit von Volker Schwenck und seinem Kairo-Pro-Al-Kaida-Propagandastudio auf. Ganz gezielt werden Oppositionelle , Kriminelle herausgesucht welche die entsprechende Propagandalinie gegen Syrien und Russland fahren. Weder Russland noch die Syrer haben mit der Luftwaffe den von Damaskus genehmigten Hilfskonvoi angegriffen. Also bleibt nur noch die Al-Kaida und Al-CIAida-Allianz als Täter übrig. Nachdem die USA syrische Soldaten in Deir Ezzor wegbombten, den IS-Faschisten den Weg freibombten, kommt dieser Angriff auf einen UN-Rot-Kreuz-Konvoi gerade zur passenden Zeit. Ich halte es für gezielten False-flag-Terror der Terroristen und Co, die US-Angriffsmafia miteingeschlossen.
Volker Schwenck ein unseriöser Propagandist, ein eiskalter, skrupelloser, gewissenloser USrael Söldner, ein Lakai der Kriegsmafia, der gezielt Meinungsmache betreibt und Hasbara einsetzt um die Zuschauer zu manipulieren im Interesse USraels…http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-793.html

Angriff auf Hilfskonvoi in Syrien
tagesthemen 22:15 Uhr, 20.09.2016, Volker Schwenck, ARD Kairo
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-216601.html

Kerry der Lügner mit seinem Al-Qaeda Kumpane:

Die Tagesschau mit einer der größten Unverschämtheiten überhaupt. verantwortlich für die horrenden Lügen, dem üblichem Zio-Spam,  ein gewisser „Georg Schwarte“, ein absolut unseriöser Propagandist aus dem Kriegsmafia-Studio New York, welcher wirklich unverfroren behauptet . „Assad setzte Giftgas gegen das eigene Volk ein. Das haben die UN schwarz auf weiß belegt.“ Diese Belege möchte ich gerne sehen!

Zitat , Propaganda bis die Schwarte kracht…:

„UN-Sicherheitsrat berät über Lage in Syrien Die Wunde der Welt

Stand: 21.09.2016 15:38 Uhr“ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-797.html

„…Es bleiben nur noch Appelle

Zwölf Millionen Menschen wurden vertrieben. Mehr als 300.000 sind tot. Assad setzte Giftgas gegen das eigene Volk ein. Das haben die UN schwarz auf weiß belegt. Es wurden Fassbomben eingesetzt, jetzt sogar ein Hilfskonvoi angegriffen. …“

Genauso widerwärtig das Video mit Ina Ruck in dem Kriegspropagandaerguss von „Julian Heißler, tagesschau.de  „@pjheissler bei Twitter, welcher gleich die abgedroschene Fassbombenpropaganda auftischt. Die zitierte Bente-Scheller, von der olivbraunen Kriegspartei-Böllstiftung mit Propagandahang  zu Neonazis in der Ukraine, zeigt eindeutig ein Herz für Al-Kaida & Co, nachfolgendes Zitat aus der TS, siehe weiter unten. Ich kann nicht sehen, wenn diese sogenannte Expertin von einem Völkerrechtsbruch spricht, dass diese die vielen ilegalen, verbrecherischen Eingriffe in Syriens Souveränität meint, sie sieht die Angriffskriegsmafia, die USA, Israel, die Türkei, Saudi Arabien, Katar, Kanada, Australien, Dänemark, Frankreich, Jordanien,…Deutschland nicht als diejenigen an, welche seit mehr als fünf Jahren tagtäglich das Völkerrecht brechen, nicht nur was Syrien angeht, nicht zu vergessen Libyen, Ex-Jugoslawien, Irak, Jemen,… . Nein diese Expertin spricht von „Rebellengebieten“ und dürfte doch ganz genau wissen, dass diese von Al-Kaida und nahestehenden Terroristen-Organisationen kontrolliert werden. Diese sogenannte Expertin isst Teil der Regime-Change-Mafia, sie ist nicht unvoreingenommen, sie ist voll auf der Regime-Change-Linie in den Interessen USraels, die wahren Völkerrechtsverbrechen, den Eingriff in die Souveränität Syriens, die Bewaffnung von Terroristen wie IS, Al-Kaida und Todesschwadronen , die internationalen Söldnerbanden übersieht sie ganz geflissentlich, wenn man die Zitate bei der TS-Hasbara durchliest. Diese Frau fordert doch wirklich, dass Millionen von Menschen von Hilfslieferungen ausgeschlossen werden, aus dem Grund heraus, weil sie sich in kontrollierten Gebieten von der legitimen syrischen Regierung befinden und diese auch unterstützten. Bei dieser Bente -Scheller muß ich an die Hexe Madeline Albright denken, welche meinte, 500 00 irakische Kinder, welche durch die US-Sanktionen zu Tode kamen seien es Wert gewesen. Wieviele tote, verhungerte Kinder hätte diese radikale Bente-Scheller denn gerne, wenn sie laut TS , siehe zweites Zitat unten, verlangt, dass die internationalen Hilfslieferungen an das „Assad-Regime“ unterbunden werden müssen um den Druck zu erhöhen.

“ …Nahost-Expertin Scheller fordert angesichts der aktuellen Entwicklungen eine deutliche Reaktion der internationalen Gemeinschaft. „Es wird das Völkerrecht gebrochen, ohne dass es Konsequenzen hätte“, so Scheller. Dass die Vereinten Nationen ankündigten, den Angriff auf den Konvoi zu untersuchen und  Hilfslieferungen nach Syrien bis auf weiteres einzustellen, sei eine zu schwache Reaktion. „Das bedeutet am Ende nur, dass Rebellengebiete von humanitärer Hilfe abgeschnitten werden, während das Regime weiter versorgt werden kann.“ …

„“Es wäre ein starkes Signal, wenn die internationale Gemeinschaft die Lieferungen an das Assad-Regime unterbinden würde“, so Scheller weiter. Das könnte den Druck auf die Regierung in Damaskus erhöhen – schließlich seien die Hilfslieferungen der einzige legale Geldstrom von außerhalb, über den Assad noch verfüge. „Am Ende muss der Grundsatz gelten, dass Hilfe die Bedürftigsten erreicht. …“ Den Müll von dem Heißler mit „Steinbach erspare ich mir!

Noch ein Indoktrinierter IS-Kaida?:

http://www1.wdr.de/nachrichten/sek-einsatz-fluechtlingsheim-extremisten-100.html

Nachtrag, die Al-Kaida und Weisshelm-Terroristenunterstützer und ihre Propagandaplattformen wie HRW, konstruieren nun aus Bilderschnipseln, bei denen man keineswegs erkennen kann um was für ein Geschoss es sich handelt, noch der Hersteller erkennbar ist, auch nicht wann das Geschoss dort hingekommen sein soll, in einer Halle in Urm al Kubra, einen russischen Luftangriff. Dies erinnert ganz stark an die Lügenkonstruktionen von den Giftgasattacken von Damaskus, da wurden von diversen selbsternannten Experten Geschosse grafisch konstruiert um nachzuweisen was garnicht sein konnte, weitergetragen von HRW und ihren Terroristenfreunden wie Bellingcrap Eliot Higgings, Markito, JihadiJulian, etc.

Was sieht man wirklich?

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW dreht wieder auf…..Ich kann mich gut an Hellfirecannonsgeschosse und Elefantenraketen der Terroristen erinnern, welche ein ganz ähnliches Hinterteil aufweisen.

ctcbwwyxgaaj56b-kenneth-roth

fabriziert-aus-schrott-2

 

fabriziert-aus-schrott

Meine Quelle für die zwei Screenshots ein zusammengebasteltes Terroristenpropagandavideo:

(Leider habe ich mir mal wieder alles beim Speichern zerhauen)

Leider habe ich mir durch eine Fehlspeicherung alles bereits zusammengesuchte über Bellingcrap zerhauen.

Wie ich mir bereits dachte, stammt die passend gemachte Propaganda von Eliot Higgings, von Bellingcrap, einem selbsternannten NATO-Kriegspropagandaexperten, welcher schon übelst bei den Saringaspropaganda-Raketenkonstruktionen bei East Ghouta Damaskus 21.08.2013 aufgefallen war. Seine Konstruktionen zeigten später ganz deutlich, dass die Saringasraketen aus Terroristengebiet abgeschossen worden sein mussten auf Grund der geringen Reichweite. Die aufgeflogenen Lügen werden bis heute auch von der tagesschau-Journallie weitertransportiert, gerade auch vor wenigen Tagen erneuert durch einen unverfrorenen ARD-Presstituierten.

Nun hat Bellincrap neue Wahrheiten konstruiert…Er hat einen ausgewachsenen Kanll und ziemlich große kriminelle Energie, wie man schon bei den Bugraketen-Märchen über die Ukraine feststellen konnte über das zerstörte Passagierflugzeug MH17, welches er unbedingt den Russen unterschieben wollte und will. Einen seiner größten Unterstützer findet man in #JihadiJulian!

Hier Bellingcrap mit seinen zusammengepanschten Ergüssen, welcher dicke Tomaten auf den Augen haben muß und von Größenverhältnissen anscheinend keinerlei Ahnung hat. Man betrachte nur die Kartongrößen, die undeutlichen Geschossreste und das Vergleichsbild von Bellingcrap, welcher aus einem RT-VideosBomben an einem russischen Flugzeug zeigt, welche die Geschossreste in der Lagerhalle bei weitem an Größe übertreffen. Sollte eine Bomben mit der gezeigten Grösse an dem Flugzeug die Lagerhalle durchschlagen haben, dann dürften ganz andere Spuren sowie ein großer Krater zu erwarten sein. Wenn man sich das Foto mit dem Loch in der Decke ansieht, so sind an der Decke eindeutige Brandspuren zu sehen, aber an den Kartons, auch am Boden keinerlei Brandspuren . Das Geschoss kann schon lange dort liegen, das Loch alt sein, die brandspuren dürften ebenfalls alt sein. Vielleicht liegen selbst die Kartons schon längere Zeit in der Halle. Eine große Fliegerbombe hätte alles platt gemacht, danach sieht die Halle aber nicht aus. Im Hintergrund ein LKW welcher wohl entladen werden sollte, er hat keine Kartons an Bord sondern weiße Säcke . Die liegenden Kartons, welche teilweise beschädigt sind, machen allerhöchstens den Bruchteil einer LKW-Ladung aus. Auf dem Foto auch links an der Wand „Gerümpel“ zu sehen. Der Ort ist Frontlinie und schon lange umkämpft, dies kann man in unzähligen Videos bei youtube leicht feststellen, es muß einige zerbomte Terroristeneinrichtungen in Umr al Kubra geben.

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW mit seinem Terroristenunterstützer-Tweet:

Bildzitat Bellingcrap Dokumentation von Inszenierungen, Lügen, Fals-flag-Manipulation: Man beachte die immense Differenz in der Größe des Lagerhallengeschosses und der Bomben an einem russischen Kampfjet:

bellingcrap-umr-al-kubra-inszenierung

Bei Bellingcraps weiteren „Beweisen“ mit einem Bombenschrottteil verstärkt sich der Eindruck, dass da mit Beweisen nachgeholfen wurde durch die Terroristenhandlanger der Weisshelme bzw Zivilschützer und ihrer Al-Kaida-Kumpane in Umr al Kubra. Die „Medikamentenverpackungen“ kaum beschädigt, das Bombenteil liegt oben auf, der große zu erwartende Krater fehlt komplett, da es sich doch laut Bellincrap um eine größere Bomben gehandelt haben müsste laut dem Ruptly-TV-Video-Screenshot. Meine starke Vermutung, die Weisshelme haben das Schrotteil dorthin gelegt. Auf Grund ihrer „Aufräumarbeiten“ dürften sie jede Menge diverser Bomben-Geschoss-Schrotteile auf Lager haben.

Bildzitat Bellingcrap zur Dokumentation Beachte auch die „Medikamentenverpackungen“, das Läusehaarwaschmittel im Größenverhältnis zum Geschossrest. Das soll von einem russischen Kampfbomber stammen? Bellincrap arbeitet äußerst schlamping, bei seinem Fantasie-Erguss finden sich keine Links auf seine Quellen, weder auf die RT-Ruptly-Videos noch auf andere Videoquellen und Fotos. So kann man gut manipulieren: Welches ruptly-Video liegt zu Grunde? Wie alt ist es?

https://www.google.de/search?q=syriarussian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=Vk_lV4rfGYaNsgGByYXYAg#q=syria+russian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&tbm=vid

Ob mit diesem Video gedient ist?
„Syria: Sukhoi Su-34 jet prepared for sortie at Hmeymim airbase “

Größenverhältnis Lagerhalle und Flugzeug. Bellingcraps Rückschlüsse sind äußerst fragwürdig, auch muß er ein Hellseher sein. Nach meiner Meinung stimmt auch das Verhältniss der Bombenrest-Ringe, der Äußere und der Innere mit den Unterteilungen nicht mit dem am Flugzeug überein. : Linkquelle .//017qndpynh-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2016/09/fig13a.jpg

Das was ich für Medikamente gehlaten habe ist Haarwaschmittel gegen Läuse. Das war villeicht nicht so gefragt und liegt eventuell schon lange in der Halle.

Haarwaschmittel für Kinder gegen Läuse, keine Großpackungen, eher für den kleineren Hausgebrauch. Wieviel Milliliter sind in so einer Packung/Flasche? Ich frage um erneut auf das Größenverhältnis hinzuweisen:

Bellincrap schreibt “ In addition, an image showing the location of the debris was published, showing the likely entry point of the munition: „. Was der Propagandist nicht feststellen kann ist, von wann der „Durchschlag“ an der Decke stammt. Die übrigen Spuren, die Brandspuren an der Decke und den Säulen lassen vermuten, dass es sich um ältere Beschädigungen handeln könnte. Aber soweit denkt ein NATO-Kriegspropagandist nicht, welcher am Krieg in Syrien, am Leid und Elend durch „Crowdfunding“ partizipieren will, ein Kriegsgewinnler und Regime-Change-Anhänger, wenn man es denn so bezeichnen will, welcher alles passend gegen Russland und Syrien in Szene setzt und keineswegs als neutral gelten kann. Auch ist er in meinen Augen kein Experte, er ist ein Trittbrettfahrer, ein Propagandist für Terroristen und die verbrecherische Kriegsmafia, welche alles tut um Syrien zu schaden, ob mit Waffenlieferungen, Söldnern oder unhaltbarer Propaganda und Überflutung mit „Oppositionswahrheiten“, welche größtenteils von Al-Kaida-Propagandasprachrohren und Al-Kaida-Handlangern stammt, dazu gehören auch die Weissehelme, welche sich aus Terroristenmilizen und deren Angehörigen rekrutieren, enschließlich Jabhat al Nusra oder auch Jund al Aqsa. Der einseitige Kriegspropagandist Hiiggings verschließt grundsätzlich beide Augen vor den Verbrechen seiner Schützlinge. Daher ist er nicht ernstzunehmen, er ist ein Schwätzer von der übelsten Propagandasorte.

bellingcrap-false-flag-pr

Die Weisshelme sind bereits mehrfach durch Inszenierungen aufgefallen, darunter viele manipulierte Videos mit erfundenen Chloringaspropaganda. Für Propaganda wird auch gemordet, sieht man sich die No-Fly-Zone -Inszenierungen und Videos von Muawiya aga Hassan aus Sarmeen und Idlib an, das Logo der Jund al Aqsa in einigen der Videos schon sehr bezeichnend.

Siehe hier eines der Beispiele, da ging es ebenfalls wie aktuell um die Errichtung einer NFZ! : https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

 

Nichts ist bestätigt, nur das Bellingcrap eine blühende Fantasie und jede Menge kriminelle Energie aufweisen muß, das dürfte bestätigt sein.

Confirmed : Russian Bomb Remains Recovered from Syrian Red Crescent Aid Convoy Attack

wird ergänzt

6 Kommentare leave one →
  1. Gunter permalink
    22/09/2016 22:06

    Nicht zu fassen dass diese Al kaida whitehelmets jetzt auch noch ausgezeichnet wurden. Mit ihren Angriffen auf den Konvoi und anderen Helfern wollen die Islamisten eine no fly zone erzwingen.

    • 23/09/2016 05:30

      Nachdem die USA mit mehr als 23 Millionen $ Al-Kaida und Jund al Aqsa-Weisshelme finanziert, war es nur die logische Folge, dass der Westen ihrem geschaffenen Weisshelm-Terroristenkind auch eine Selbstbeweihräucherungs- Belobigung zuschanzt. Der Preis fügt sich nahtlos bei den Kriegspreisträgern, den Kriegsverbrechern ein und zeigt nur was an Manipulationen und absolute Skrupellosigkeit durch sogenannte Demokraten möglich ist. Milliarden von Menschen schweigen belämmert und fressen was ihnen aufgetischt wird von ein paar wenigen…
      Kritiklos jubelt die Tagesschau mit!
      http://www.tagesschau.de/ausland/alternativer-nobelpreis-115.html

Trackbacks

  1. False-Flag-Propaganda aus Aleppo Al_Sakhour الصاخور #حلب #CO2 /CO #Chlorine gas | Fortsetzung urs1798
  2. False-Flag-Propaganda aus Aleppo Al_Sakhour الصاخور #حلب #CO2 /CO #Chlorine gas | Urs1798's Weblog
  3. Frontenverlagerung von Aleppo nach Hama? Neue West-Waffenlieferungen für Al-Kaida und Komplizen #Idlib #Aleppo #Syrien | Urs1798's Weblog
  4. Lavrov bietet USA erneut Waffenstillstand in Syrien an | Ein Parteibuch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s