Skip to content

#Hama, Öffentliche Hinrichtungen. #Aleppo, Al-Kaida-Fronten. Grausige Verbrechen. #Tagesschau-Lügen #Gaza

06/10/2016

Arbeitsblatt, eingesammeltes, wird ergänzt und verbessert

Unrecht, Krieg, Faschismus, Al-Kaida-Lobbyisten, Zionismus…Lügen der Tagesschau

USA-SAMS SAMS (Syrian American Medical Society) beklagte sich in einer Presse-Erklärung zeitgleich mit M10, über die Zerstörung eines Terroristen-Feldlazaretts bei Hama-Kafr-Zita.
Was USA-SAMS nicht im Statement berichtete, dass sie in den Feldlazaretten Al-Kaida & Co behandeln.
Darunter die Jaish al Fatah-Terroristen, die Ansar al Dine-Front, die Jaish al Fatah, die Jund al Aqsa-Todesschwadrone, die Global-Jihad Al-Kaidas der Turkistanbrigaden nebst verbündten Mörderbanden, welche teilweise mit IS kooperieren.
USA-SAMS, die Terror-Organisationen unterstützende „Hilfsfoundation“, vor deren finanzierte „Medical-Einrichtungen“ , wie in Aleppo Sakhour, sich ihre Al-Kaida-Söldner, darunter der Chef des Rettungswesens, Ahmad Sweid, sich mit Al-Kaida und Al-Kaida-Banner am Zaun des Krankenhauses ablichten ließen, als sie dort ganz offen posierten. Natürlich findet man auch dies nicht in den Krokodilstränenstatements von den diversen NGO´s, welche auf gleichem Fuß mit Al-Kaida und Kehlendurchschneidern stehen und deren Komplizen sind. Völkerrechtswidrig in Syrien agierend, arbeiten USA-SAMS und International UOSSM, international IPHS, nebst weiteren westlichen NGO´s, mit illegalen katarischen „Hilfseinrichtungen“, katarisch finanzierten Jabhat al-Nusra-Medizinern und Al-Kaida-Pflegepersonal einträchtig unter einem Dach zusammen.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/10/05/wer-ist-eigentlich-direktor-des-ambulanz-und-notfallwesens-in-ost-aleppo

HAMA:

Ein Video der terrorgelisteten Ansar al Dine, welche regelmäßig Gefangene foltern bevor sie ihnen die Kehlen durchschneiden oder sie andesweitig abschlachten.
Im Video kann man am Rande gefangene Soldaten sehen, welche mißhandlt werden. Die Kumpane der Ansar al Dine haben gerade vor zwei Tagen auch einen 13 jährigen Jungen und einen weiteren Mann hingerichtet, der Junge soll Gott gelästert haben soll. (Screenshots folgen)

Nun habe ich das komplette Video gefunden. Im Video eindeutig zu sehen , dass der Ort vollkommen von Al-Kaida besetzt ist. Wie meist bei diesen öffentlichen Ermordungen von Geiseln, hier zwei Zivilisten, darunter ein 13 jähriger Junge, sieht man hier so gut wie keine Einwohner als Schaulustige. Ein paar Kinder rennen jedoch herum. Ebenso wie IS und Jabhat al Nusra locken die Ansar al Dine-Todesschwadrone Kinder mit Brot und Spielen an, sie machen gerne Quizveranstaltungen und geben sich äußerst freundlich. Sie betreiben „Jihad-Schulen“ und trichtern Schulkinder bereits ganz früh ihre saudisch-wahhabi-Al-Kaida-Ideologie ein…Andere Kinder werden durch Entführungen rekrutiert und zu kleinen Mordmaschinen dressiert.

Kinder werden auch für Pro-Al-Kaida-Kundgebungen durch die Mhaisni-Rattenfänger benutzt, ein Beispiel:

Bilder zu dem durch Al-Kaida ermordeten Jungen:

%d8%ac%d9%86%d8%af-%d8%a7%d9%84%d8%a3%d9%82%d8%b5%d9%89-%d9%8a%d8%b9%d8%af%d9%85-%d8%b7%d9%81%d9%84%d8%a7%d9%8b-%d9%81%d9%8a-%d8%a7%d9%84%d9%84%d8%b7%d8%a7%d9%85%d9%86%d8%a9-%d8%a8%d8%aa%d9%87%d9%85

Ermordetes Kind:

latminah-kafrzita-morder

جند الأقصى يعدم طفلا في اللطامنة بتهمة شتم الذات الإلهية

الاتحاد برس:

أعدم تنظيم “جند الاقصى” اليوم الاثنين، طفلاً بريف حماة الشمالي بتهمة سب الدين “الكفر”، ومنع أهله من دفنه في مقابر المنطقة.

شاهد : جند الأقصى يقوم بتطبيق حد من حدود الله في قرية اللطامنة

Translator:“

Executed organize the „Jund al-Aqsa“ on Monday, a child Brive protectors of the North on charges of insulting religion „blasphemy“, and to prevent his family to bury him in the tombs of the region. Said sources in the field, said that the organization of the child was executed, „Rami old“, aged 13 years in the city, „Al-Lataminah“ Brive protectors of the North, on charges of „blasphemy and insulting religion“, and after that he said to his friend from the door of a joke „*** Dink.“ So the elements of the soldiers, however, arrested him, and then the decision was his execution.“ Quelle eine Pro-Terroristenplattform „aletihadpress“, welche auch im August über die Steinigung einer Frau in der Provinz Idlib durch Fatah al Sham berichtete. Videos oder Bilder davon habe ich nicht entdecken können.

.https://www.youtube.com/watch?v=nYz57GZisPI

Das sind also die Partner von USA-SAMS, nicht nur in der Provinz Hama, welche Gefangene mißhandeln bevor sie sie bestialisch ermorden. Als sie in der Provinz Idlib dank der US-TOW-Waffenhilfe vorwärts marschierten, haben diese Ansar al Dine Jabhat al Nusra-Komplizen das Dorf Ishtabrag ethnisch gesäubert, ganze Familien wurden ermordet, Kinder entführt unter dem Schweigen der Massenmedien-Komplizen.

Im Mordvideo der Ansar al Dine ein Fahrzeug welches aussieht wie eines das die Weisshelme benutzen und als Krankenwagen bezeichnen.

Ist bei der Hinrichtung zweier Zivilisten auch ein White helmet Krankenwagen-Fahrzeug dabei? Leider ist die Videoqualität äußerst schlecht, es könnten die Embleme der Weisshelme sein. Ich könnte mir gut vorstellen dass die Weisshelme Al-Kaidas Totengräber spielen, sie inzenieren ja auch deren FAKE-Chloringas-Videos zusammen mit Al-Qaeda-Ärzten.

Zwei Opfer werden zu ihrer Erschießung geschleppt.

kafrzita-lataminah-whitehelmet-krankenwagen

 

https://urs1798.wordpress.com/2015/04/29/massaker-an-den-einwohnern-eines-alawitischen-dorfes-durch-ansar-al-dine-und-ihnen-nahestehende-terrorgruppen-ishtabraq-idlib/

https://www.youtube.com/channel/UCwbA1vlH66jPSurIIHpIMfw/videos

Und für solche und ähnliche Verbrecher gehen Leute nicht nur Europaweit auf die Straßen demonstrieren und skandieren dabei Holocaust Aleppo.

Ein Mensch wird totgeschlagen. Erinnert mich an Libyen wo westliche mdical-NGO´s die Opfer von den Misrata TNC-Rebellen wieder für neue Folter wieder fit pflegten.

Wird das Opfer von den Schlächtern als Alawite bezeichnet? Es erinnert mich auch an die Folterer vom Homs-Baba Amr, deren Videos längst der Zensur anheimfielen.

محموعة من الثوار يقومون بتعذيب شبيح…

folter-unvorstellbar

bestialisch

fsa-bestien

Vor dem Link wird gewarnt! „A group of rebels are torturing Hbih Hbih Shabiha“, die Bezeichnnung für Regierungsloyale .https://www.facebook.com/jalal.rasheed75/posts/1261646100522754

 

Wie die Zionistenunterstützer mit Israelfahnen, so tauchen sie bei Pro-Syrer-Demos auf mit FSA-Banner um die friedlichen Kundgebungen zu stören und ihre Symphatie für Kehlendurchschneider, für menschliche Bestien wie die Nour el Dine Zanki-FSA-Kopfabschneider zu bekunden, wie hier in Berlin als Beispiel gezeigt:

Wenn mich nicht alles täuscht, so ruft diese Pro-Terroristenfrau unter anderem „Shamuta, Huren“ und „Mörder“ den anderen zu. Die Polizei läßt sich von dieser Provokateurin mit ihrem Filmer vorführen.

Hama:
Ansar al Dine-Al-Kaida:

hama-ansar-folter-mord

hama-ausschnitt-geisel-mordopfer

hama-blutuberstromter-kopf

Fotozitate Ansar al Dine Al-Kaidas Umgebung Hama:

Internationale Al-Kaidas aus dem Irak, aus dem Kaukasus, aus Zentral-und Ostasien, auch aus Europa

ct3m8fdwiaefng_

ct3m5giwgaam1bc

ct3o4a6wiaaqzw0

cubygcbwcaazvf9

ct3o4a1xeaehjhj

ct3pwsvxyaezwwz

.https://www.youtube.com/channel/UC3TlXuolXcDID0rSM40sg_w/videos

Ersatzvideolink auf dem Kanal der Fateh al Sham :.https://www.youtube.com/watch?v=WFoQNNARNj8

Beteiligt an der Folter und Ermordung von Soldaten in Nord-Hama die Fatah al Sham, die umgenannten Jabhat al Nusra-Mörderbanden.
In Videos wurde auch der Al-Kaida-Führer Mhaisni bei Hama gesichtet.
Fatah al Sham aka Jabhat al Nusra -Al-Kaida

Wie so üblich werden die Hama-Al-Kaida-Operationen durch US-made BGM-71-TOW-Raketeneinsatz vorbereitet, die sogenannte, die selbsternannte „Weltpolizei“ beliefert Al-Kaida und verbündete Massenmörder seit Jahren ganz offen mit modernem US-Militärequipment, und bahauptet auf der anderen Seite, sie würden den weltweiten Terrorismus bekämpfen. Sie sind es die den Terror erst so richtig ausbreiten unter dem Beifall rückgratloser Transatlantiker und Israellobbyisten nebst deren gleichgeschalteten Mainstream-Medien, welche noch immer von moderaten Rebellen und humanitären Einsätzen schwafeln und ihre Söldner gleichzeitig reihenweise Kehlen durchschneiden wie seit mehr als fünfeinhalb Jahren.

Auch die „SAMS (Syrian American Medical Society)- Terroristen von Lataminah und Kafr Zita unter den Attackieren und Gefangenenmördern zu finden, eines dieser mit allen Propagandawassern gewaschene Al-Kaida-Propagandist von Lataminah -Morek-Kafr Zita jammert über die Bombardierung durch die Luftwaffe, und versteckt gleichhzeitig die Gräultaten seiner Schützlinge. Man konnte den Propagandisten immer wieder mit dem saudischen Al-Kaida-Sheikh Mhaisni sehen, auch zieht er seit Jahren mit Jund al Aqsa durch die Gegend und vertuschte die Morde an zehn Frauen in Maan. Er ist ein Verbrecher, ein Terrorist genauso wie seine Al-Kaida-Komplizen.

Hier die USA-SAMS-Klientel beim Waffenbau, mit diesen Hellcannons haben sie schon viele Zivilisten vom Leben in den Tod befördert. Sie benutzen diese Hellcannon-Geschosse auch wenn sie wieder FAKE-Chloringas-Propaganda -Videos inszenieren. Der Sprengstoff, die Komponenten werden von türkischen Firmen geliefert.

Ob die Sprengstoffküche in der Nähe ders Höhlen-Feldlazaretts war, die Gegend könnte gut die gleiche sein. Leider wurden die Höhlenlazarettvideos welche ich im Laufe der Jahre gesammelt hatte, gelöscht.

https://www.youtube.com/channel/UCWgcv9Aks4rhtLkLD6RwbIQ/videos

Hama: US-made TOW-Raketeneinsatz durch USA-Al-Kaida-NATO-Söldner beim Tel Salz, welcher schon ich weiß nicht wie oft hin und her erobert wurde. Jedesmal hinterließen die westhofierten Terroristen abgeschnittene Köpfe von Soldaten. (Mehr über den „Tel Salz تل ملح “ im Archiv bei urs1798.wordpress zu finden)

Al-Kaida der Fateh al Sham mit US.made Bgm-71-TOW-Raketen bewaffnet:

Glory army destroyed T72 tank missile TOW on the front of the Tel Salt and killed all of them 10/05/2016

#جيش_العزة تدمير دبابة T72 بصاروخ تاو عل جبهة تل ملح ومقتل كل من فيها 5/10/2016

Und wie man bei dieser Terroristen-Brigade sehen kann, wurden diese mit weiteren Waffen hochgerüstet, ähnlich wie die Terroristen in Libyen ausgestattet, dazu kommen die jetzt in Massen aufgetauchten langen Gradraketen, welche eindeutig neue Lieferungen an Al-Kaida-Jaish al Fatah-Fateh al Sham &Co sind. Soviel zur Einhaltung der 2014 veravschiedeten UN-Sicherheitsresolution, welche die Bewaffnung von Al-Kaida nebst Verbündten untersagte. Um diese UN-Resolution haben sich die ach so westlichen Demokraten mit ihren ach so verläßlichen saudischen Partnern noch nie einen Deut geschert. Sie sind es die das Blutvergießen in Syrien ganz bewusst und gezielt weiter anheizen, den Krieg am Brennen halten und dann dicke Krokodilstränen wegen toter Zivilisten vergießen und ganz laut um Hilfe wegen der vielen Flüchtlinge schreien und diese dann im Meer ersaufen lassen wie bei Libyen zuvor. Ihr kotzt mich alle an!

Bewaffnung ähnlich der USA-Libyen-Terroristen wie vor ein paar Jahren, die Munition für die „Helikopter-Teile“ kommt garantiert auch über die NATO-Türkei:

#جيش ـالعزة قطاع الساحل استهداف مرتزقة النظام التي تحاول التقدم على على جبل التفاحية بصواريخc5

Die FSA-Farben im Logo nur Täuschung, wer mit Al-Kaida im selben Bündnis ist, Al-Kaida in den Reihen hat, der ist ein Al-Kaida-Terrorist. Diese Al-Kaida-Terroristen verfügen offen über US-Bewaffnung, ob von der Türkei oder von Saudi Arabien, Katar geliefert bleibt sich gleich. es ist ein Angriffskrieg mit internationalen Söldnern, mit internationaler Bewaffnung für Al-Kaida, darunter findet sich auch deutsches Kriegsgerät, wie Videos der syrischen Armee und russischer Journalisten schon mehrfach belegten. Ob immer noch so viele gepanzerte Fahrzeuge über den Grenzübergang Bab al Hawa geschleust werden oder packen die Terroristen nun ihre gesammelten Panzerfahrzeuge aus ihren Verstecken aus?

# Jeic_aezzh boot tank shells at a checkpoint Tel Salt and goodwill Brive northern Hama„. Die Armee hat diesen türkischen Söldnern Zunder gegeben!

„#SAA repelled an offensive by #JaishAlEzza terrorist group on SAA locations in Almelh hill northwest Mhardeh in northern #Hama countryside“

#جيش_العزة التمهيد بقذائف الدبابات على حاجز تل ملح و الضهرة بريف حماة الشمالي

Die Terroristen mit den gleichen „Volcano-Elefanten-Raketen“ wie Jabhat al Nusra oder auch Ansar al Dine:

al-kaidas-bewaffnung

#جيش_العزة جانب من التمهيد بصواريخ الفيل عل حواجز شليوط وتل ملح محققين اصابات مباشرة

Türkische Munitionskisten bei Al-Kaida-Handlangern: Ebenfalls „Tel Mallah-Tel Salz“

turkische-munition#SAA repelled an offensive by #JaishAlEzza terrorist group on SAA locations in Almelh hill northwest Mhardeh in northern #Hama countryside“

Al-Kaida als Partner von US-NATO-Staaten:

Beteiligt auch die „Ajnad al Sham“ Al-Kaidas, die Kavkaz-Terroriten, die erdoganischen Turkistan-Söldner-Al-Kaidas und einige mehr, teilweise aus dem Al-Kaida-Bündnis „Jaish al Fateh“. Viele der IDLIB-ALEPPO-Terroristen nun bei einer schon länger anhaltenden Großoffensive in der Provinz Hama. Eine Verlagerung von Aleppo in die Provinz Hama.

Neugelieferte Gradraketen satt, sie tauchen inzwischen bei allen Fraktionen in Mengen auf. Ob Abschussramopen geleich mitgeliefert wurden aus der Türkei?!:

Erdogans NATO-Söldner:

The hosts of the Levant: Promo of Hama eastern and regain control of the checkpoint tent and white hill battles

أجناد الشام : برومو من معارك ريف حماة الشرقي و استعادة السيطرة على حاجزي الخيمة و التل الأبيض

Der USA-Angriffskriegsverbrecherstaat, welcher inzwischen jede Menge „Boots on the Ground“ in Syrien hat, obwohl sie nie Soldaten am Boden haben wollten laut leerem Obama-Geschwätz der letzten Jahre, nun direkte verbrecherisch und völkerrechtswidrig in Syrien am Morden, zusammen mit „FSA“-Todesschwadronen und „YPG“, vermutlich auch in den Reihen von Al-Kaida, nicht zu vergessen den NATO-Staat Türkei, welcher gerade heute 28 Zivilisten zerbombt, und weitere Hundert verletzt haben soll in der Gegend, in Richtung der IS-Hochburg Al-Bab, wo vor Jahren unter dem Jubel der Westmedien, von moderaten „FSA“, Postangestellte und Wachpersonal vom Dach der mehrstöckigen Hauptpost geworfen wurden und andere bereits im Treppenhaus bestialisch abgeschlachtet wurden. Später wurde aus der Post ein Terroristen“FSA“-Hauptquartier mit Gefangenen-Folter-Lager, wo sich CNN-Ivan-Watson und andere westliche Terroristenjournalisten die Klinke in die Hand drückten und den Mörderbanden die Gefangenenpropaganda ob der guten Behandlung aus der Hand fraßen obwohl man sah wie schwer diese gefoltert waren, teilweise hatten sie ihnen mit Messern die Haut zerschnitten weil sie aus der Assad-Familie Porträt-Tätowierungen auf der Haut hatten. Später, nach der Propagandavorführung, sollen sie laut Zeugenaussagen alle ermordet worden sein. In Al-Bab muß es unendlich viele Leichen in Massengräbern geben, ermordet durch FSA, Jabhat al Nusra und IS… Sie haben in Al-Bab und anderswo schon immer gemordet und gewütet wie IS, welche ja für CIA-Oberst Akidi ganz besonders gute Kämpfer waren zusammen mit Jabhat al Nusra bei den brutalsten Attacken auf Aleppo. Es hat sich nichts geändert an der Mordlust der USrael-NATO-Proxy-Bodensöldner in Syrien, auch wenn sie jetzt so tun als ob sie ihre EX-ISIS-Partner ordentlich bekämpfen würden und dabei viele Zivilisten trafen wie in Manbij oder Jarabolus, oder auch syrische Soldaten, wie in Deir Ezzor. Wieviele der bekämpften IS-EX-US-Partner flaggen einfach auf „FSA“ und Fatah al Sham um? Läuft nicht gerade die „Koran“ geschichtsträchtige „Schlacht um Dabiq“?

Noch mehr Al-Kaidas bei Hama am Tel Mallah mit US-made TOW-Raketen, veröffentlicht auf einem Al-Kaida-Fateh al Sham-Kanal. Wie ich schon sagte, die FSA-Farben im Video-Logo sind FAKE, lächerliche Tarnung für Al-Kaida-Konsorten:

Ein weiterer treuer Begleiter von Al-Kaida Fateh al Sham-Jabhat al Nusra und Jund al Aqsa ist Moaz al Shami, welcher auch schon als glaubwürdiger Medienaktivist in der Tagessschaupropaganda auftreten durfte. Moaz al Shami, welcher die Terroristenpropagandaarbeit von dem Medienterroristen Hadi al Abdallah übernommen hat, bei Al-Kaida eingebettet die Verbrechen Al-Kaidas zu vertuschen und diese weisszuwaschen.

Hier eines der Videos der „Ahrar al Sham“ bei HAMA, die sich in nichts von ihren Al-Kaida-Brüdern unterscheiden, hauptsächlich durch Saudi Arabien und auch die Türkei finanziert, von den USA für moderate Rebellen verkauft, da die USA sich weigert diese Ahrar al Sham-Al-Kaidas auf die internationalen Terrorlisten zu setzen. Man sollte sich selbst ein Bild machen von den Terroristen welche von deutschen Richtern sehr wohl als Terror-Organisation eingeschätzt werden.

Wer im Bündnis von Al-Kaida kämpft, der ist Al-Kaida und gehört auch als Terror-Organisation eingestuft, vorallem auch von der korrupten Israelhörigen UN mit ihren nutzlosen Resolutionen was die eingesperrten Menschen in Gaza und die illegal besetzte Westbank nebst den illegal eingesackten Golanhöhen angeht!

Die Machart der Videos, die Szenen wie aus diversen Al-Kaida-Hama-Videos auch zu sehen sind. Ahrar al Sham welche ebenfalls mit Selbstmordattentätern arbeitet soll „moderat“ sein, die Rechte Hand von Jabhat al Nusra-Fateh al Sham?


Hier aus einem Al-Kaida-Video der Ajnad al Sham, die gleichen Szenen wie bei Ahrar! Die einen werden als Al-Kaidas geführt während die Ahrar al Sham nicht auf der UN-Terrorliste steht. Das soll einer verstehen, diese Doppelstandards und Lügen für Al-Kaida`s rechte Hand.

.https://www.youtube.com/watch?v=wVMt5eSuUBs

https://www.youtube.com/channel/UC2JRmAp2lOoHdeE2Hk8dbfw/videos ajnad al sham

Auch „Farouks“ mit Al-Kaida in einem Boot, sie agieren auch als Israels Knechte bei Quneitra-Daraa. Und wenn ihre Terroristenbrüder bei den „USA_SAMS-„Feldlazarett“-Höhlen in den Kalhsteinbrüchen verschüttet werden, dann rettet sie die HAMA-Weisshelm-Terroristen.

Hier die Petzl-HAMA-White helmet Al-Kaida-Brüder bei einer Kundgebung mit Al-Kaida und FSA-Bannern und lehmgetarnten Frontkrankenwagen. Eines der Banner sieht aus wie das welches Jund al Aqsa oder die IS schwenken.

al-kaida-hama-whitehelmets


Aleppo:

In Aleppo posiert Kai Gniffke`s Al-Kaida-Sprachrohr Ammar Jaber, aka Ammar al Halabi, bei Sheik Saeed freundschaftlich mit Al-Kaida, welche auch immer wieder mit ihren Hellcannons in dichtbesiedelte Wohngebiete schießen und dabei zahlreiche Zivilisten umbringen und Hunderte verletzen unter dem Schweigen der westlichen Massenmedien.:

Al-Kaida-Bündnis bei Sheikh Saed: Fatah Halep

Zu dem Sektierer Ammer Al Halabi`s (https://twitter.com/jabalybaraa) Freunden gehört vermutlich auch die Kinderkehelnduchschneider der Nour al Dine-Zanki-Brigaden, der Kindermörderkommandeur „Mayof Almayof“ befindet sich laut FB ebenfalls dort. Ammer jubelt wenn seine Al-Kaida Terroristen mal wieder die Enklaven von Nubbol und Zarah beschossen haben. .https://www.facebook.com/abo.baher.397

Ammer, der Medienterrorist, veröffentlichte bei Twitter auch stolz seine Al-Kaida-Sprachrohrkameraden, einige davon habe ich schon des öfteren gezeigt:

Bildzitate Dokumentation

14606402_372278519828459_5542009710099125505_nMit Al-Kaida freundschaftlich unterwegs, einige sind selbst bewaffnet, was sie aber meist vermeiden zu zeigen:

ctcinh-waaexcjb

Unterwegs mit Al-Kaida, hier die Kehlendurchschneider der Ansar al Dine-Front, welche ebenfalls „Terrorgelistet“ sind:

„Photos of mujaheddin strap | gaps Muslims in front. “

.https://twitter.com/islamicfajer

Bilderzitate zur Dokumentation:

cubyggexgaa3coe

cubyggewcaaxk4n

cubygcbwcaazvf9

cubyhllwiae_mfb

ct3m8fdwiaefng_Die Armee soll den Terroristen in Sheikh Saeed ein Ultimatum gestellt haben, Sheikh Saeed in den nächsten 24 Stunden zu verlassen

Sultan Erdogans Söldnerbrigaden Band Sultan Muradvoller Turkistan-Al-Kaida-Terroristen , Turkmenen und türkische Graue Wolfsfaschisten, beschießen ebenfalls mit US-Bewaffnung syrische Soldaten an der Mallah-Bushkoi-Handarat-Castello-Front mit US-made TOW-Raketen. Waffen welche die USA zu Tausenden an ihre Partner lieferte, darunter auch an Saudi Arabien, welche genauso wie IS-Al-Kaida-FSA Menschen köpfen…:

Aleppo: Band Sultan Murad zerstört T72 Tank Raketentruppen Assad TOW Anti-Panzer auf der Front Navigator 2016.04.10

حلب : فرقة السلطان مراد تدمير دبابة T72 لقوات الأسد بصاروخ تاو مضاد للدروع على جبهة الملاح 4/10/2016

Ich kann nicht verstehen wie dem durchgeknalltem Sheikh Mhaisni so eine Aufmerksamkeit zu Gute kommt, welcher gleichzeitig in den westlichen Medien komplett verschwiegen wird.

Ich denke, Sheikh Mhaisni ist ein US-Saudischer Vasall, ein Terrorist in USraels Gnaden.

Die Propaganda lautet heute, eine Bombe sei im „Flüchtlingscamp Atmeh“ hochgegangen. Beschuldigt wird IS. Umgekommen worden sein soll auch ein hoher Ahrar al Sham-Kommandeur, der war bestimmt kein Flüchtling. Es sollen auch viele von der Türkei „backed rebels“ umgekommen sein wie ein Video zeigt….

Wenn Terroristen Terroristen umbringen.…pbs.twimg.com/media/CuEamz1WgAAA-18.jpg

Andere twittern es hätte sich um Terroristen der „Faylaq, Ahrar & Shamiyya“ gehandelt. diese sind alle im Bündnis von Jaish al Fatah-Al-Kaida mit dem Al-Kaida-Führer Mhaisni

Bringt nicht die Türkei bei „Atmeh crossing“ Unmengen von Waffen nach Syrien? Die Toten von der Al-Kaida-Zweigstelle Ahrar al Sham, und ein türkischer Regimescherge „Turkish Deputy Prime Minister Numan Kurtulmus“ spricht laut Agenturmeldung von einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ob wohl auch türkische Terroristen der Grauen Wölfe oder vom Militärgeheimdienst der Türkei umgekommen sind? Wenn von der Türkei unterstützte Bombenattentäter pro-Syrer zerreißen, dann spricht das Erdowahn -Regime keineswegs von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Wie oftmals bei den IS-Terroristen beschlagnahmter Sprengstoff, bzw die Komponenten dazu, LKW-Ladungen mit Düngemittel, zeigten, wurden diese Komponeten von türkischen Firmen hergestellt und nach Syrien zu den Terroristenfraktionen gebracht, einschließlich zu IS. Vielleicht haben diese sogenannten „Rebellen“, die Grenzschützer der Al-Kaida nahen Ahrar al Sham den Sprengstoff selbst an die IS verschachert, sie sollen ja miteinander Handel treiben…

Von IS konfiziert, Sprengstoffkomponenten aus der Türkei, womit IS und FSA-Al-Kaida Tonnenschwere Selbstmordattentäterbomben produzieren nebst ihren anderen selbstgebastelten Geschossen wie Hellcannon-Gaskartuschen oder die „Volcano-Elefanten“-Raketen und jede Menge IED`s.

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/04/sprengstoffkomponenten-nach-aleppo.png?w=680

Die Tagesschau zeigt ihr Herz für Ahrar al Sham, die rechte Hand von Jabhat al Nusra, im Al-Kaida-Bündis Jaish al Fatah und Fateh al Sham...Der Tagesschauartikel ist die absolute Propaganda für die Terror-Organisation Ahrar al Sham. Ob die TS-Macher und die verantwortliche Redaktion mit Kai Gniffke und Volker Schwenck nun endlich auch vom Bundesgerichtshof angeklagt werden wegen öffentlicher Unterstützung und Verharmlosung von Terroristen! Ob eine Strafanzeige etwas bewirken würde?

Der Kommentator „Fathaland slim“ dreht immer mehr ab und unterstellt dem syrischen Geheimdienst eine Allianz mit IS. Er meint wohl eher die US-Geheimdienste welche zusammen mit CIA-Oberst Akidi, ISIS und Al-Kaida nicht nur Aleppo überrannten und grauenvollste Verbrechen an Gefangenen begingen.

Die Macher der Tagesschau wissen ganz genau wen sie beweinen, siehe Bildzitat SWR:

tagesscahu-weis-ganz-genau-wen-sie-beweint

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-831.html

Umgekommen auch einer der Oberterroristen von der Nour el Dane -Zanki Bewegung, einer der Willkürrichter der Aleppo Schariah…Die Zankis haben sich der Al-Kaidas der Fatah al Sham unterstellt.

„الشيخ خالد السيد رئيس مجلس القضاء الأعلى في حلب، والشرعي في #حركة_الزنكي، من شهداء #تفجير_أطمة، مع نائبه المحامي محمد الفرج.
إلى رحمة الله“ Da muß ja die Tagesschau-Journallie noch mehr weinen, hatten sie nicht immer wohlwollend über die „Milde der Schariah“ in Aleppo fabuliert…

Sheikh Khalid Mr. President of the Supreme Judicial Council in Aleppo, and legitimate in Zanki movement, of the martyrs Otmh bombing, with his deputy, lawyer Mohammed Faraj. …“ .https://twitter.com/sayed_ridha/status/783952490509185028

Der Ahrar al Sham-Kommandeur, ein kaltblütiger Killer, betrauert auch von Moaz al Shami welcher mit dem Terroristen auch schon unterwegs war. Quelle Twitter -FB

cufoe5vweaay-q

Ein Willkür-Richter der Aleppo Schariah von den Nour el Dine-Zanki-Terroristen und sein Deputy:

14606290_1392904507404666_2101209926206770195_nVielleicht zeigt ja Allah mehr Mitleid als ich für diese toten Terroristen und Mörderrichter übrig habe, deren Zanki-Mitglieder Kindern die Kehlen durchschneiden und dieser Zanki-Richter seine Kindermörder-Kumpane nicht einlochte.

.https://www.facebook.com/hashtag/%D8%AA%D9%81%D8%AC%D9%8A%D8%B1_%D8%A3%D8%B7%D9%85%D8%A9?source=feed_text&story_id=1392904707404646&pnref=story#

 

Auch der zweite Beitrag der Ersten Deutschen Märchenschau ist mehr als grotesk.

Alleine schon dies ….“ Gleichzeitig sollen alle Bewohner die Stadt verlassen ….“ zeigt das die Tagesschaujournallie nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. „Bustan al-Bascha “ als Rebellenviertel zu bezeichnen ist mal wieder Tiefstapelei, dort kontrolliert die Jabhat al Nusra schon lange die „Rebellen“…

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-diplomatie-103.html

Kommentar

Die dritte Meldung der Goebbelspropaganda-Nachfolge -Schau die Krönung. Die Lügen werden weitergetragen und verstärkt. Die Tagesschau, aka Goebbelnachfolgesschnauze, behautet doch wirklich Ost-Aleppo könnte in den nächsten Tagen dem Erdboden gleichgemacht werden und beruft sich auf Mistura. Dass Mistura auch nicht für voll zunehmen ist, ist klar, er scheint an Realitätsverlust zu leiden was Aleppo und Syrien angeht. Die FB-Terroristen meinen sie würden ihn empfangen, er solle nur kommen. Ob sie ihm dann den Kopf abschneiden? Der UN-Mistura kündigt laut Tagesschau an, sich den bewaffneten Al-Kaidas in Aleppo anschließen zu wollen, er bietet sich sogar als Schutzschirm an. Man sollte ihn verhaften wegen öffentlicher Unterstützung von einer UN-gelisteten Terrororganisation. Dieser Mann müsste sofort sein UN-Job verlieren! Laut seiner Einschätzung soll es nur „900“ Fatah al Sham“ -Terroristen in Ost-Aleppo geben welche nach seiner Einschätzung 275 000 Zivilisten in Geiselhaft halten, die Menschen im Westen von Aleppo terrorisieren, wenn man zwischen den Zeilen liest. Die Einschätzung der Zahl der Al-Kaida-Terroristen nebst Verbündeten ist viel zu niedrig und die der Zivilisten viel zu hoch. Die Unverschämtheit bei den deutschen Unrechtsmedien ohne Worte, würde die Armee Aleppo platt machen wollen, so hätte sie dies schon längst gekonnt, aber die Schwachsinnstagesschau erzählt weiterhin dümmliche Märchen und hetzt was das Zeug hält. Frankreich macht sich ebenfalls nur noch lächerlicher mit ihrem Resolutionsentwurf, nachdem alle syrischen und russischen Flugzeuge am Boden zu bleiben hätte, :“Außerdem sollen alle syrischen und russischen Kampfflugzeuge am Boden bleiben. “ , winselt beflissentlich die Journallie.

Dem kann abgeholfen werden: https://de.sputniknews.com/zeitungen/20161006/312844912/russlandist-schaffung-flugverbotszone-syrien.html

Und wenn die TS diese Lüge noch so oft wiederholt, es bleibt eine fette Lüge! Der ganze Krieg basiert auf Lügen.

„Army’s general command gives additional opportunity to gunmen in Aleppo to benefit from amnesty decree“

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-diplomatie-105.html

„Zitat: Zuvor hatte die syrische Armee einerseits angekündigt, die Luftangriffe auf den Ostteil der Stadt zu reduzieren, andererseits forderte sie die Bewohner zum Gehen auf. Alle, die blieben, müssten sich ansonsten ihrem „unausweichlichen Schicksal“ stellen, hieß es in einer Mitteilung. …“

Die Armee hat die Terroristen, die Bewaffneten aufgefordert zu gehen, nicht aber die Bewohner wie die TS in kriminellster Weise zusammen fantasiert und die Erklärung der Armee wissentlich aus dem Zusammenhang reißt und bis zum geht nicht mehr verdreht.

„Sana: “ Die Erklärung im Wortlaut zum Vergleich wie kriminell die Tagesschau arbeitet:

Damascus, SANA- General Command of the Army and armed forces said on Wednesday that in order to prevent bloodshed and avoid more sabotage, it gives gunmen in Aleppo’s eastern neighborhoods an additional opportunity to benefit from amnesty decree and settle their status, or hand over their weapons and leave with their families.

The General command added in a statement that “We call on all gunmen in the eastern neighborhoods not to wait for any assistance from any one as all supplying routes became cut off and there is no chance for them, but handing over their weapons.”

The army’s command stressed that it has accurate information about the places of gunmen and their warehouses in Aleppo eastern neighborhoods, adding that anyone who doesn’t make use of the available opportunity will have his unavoidable fate.“

Ich habe auch heute kein Massaker in Ost-Aleppo vorgefunden durch die Armee, auch nicht durch die Luftwaffe, wie die Franzosen zusammenlügen, dafür aber haben Terroristen erneut Zivilisten im Westteil der Stadt masakriert, welche die Propagandaschau wie üblich vergessen hat zu erwähnen:

„8 persons killed, 58 others injured in terrorist rocket attacks on Aleppo city“

President al-Assad to Denmark’s TV 2: Moderate opposition is a myth… We won’t accept that terrorists will take control of any part of Syria

Ein heutiges Armeevideo von Bustan al Pascha: 06.10.2016

Der tägliche Beschuss mit Granaten, Raketen, Gaskartuschen, durch die Ost-Aleppo-Terroristen in den Westteil der Stadt:

Syrische Armee bietet Terroristen in Ost-Aleppo erneut Fluchtmöglichkeit an

Die syrische Armee hat am späten Mittwoch Abend eine Erklärung veröffentlicht, in der sie den in Ost-Aleppo umzingelten Terroristen erneut die Möglichkeit anbietet, sich aus Ost-Aleppo evakuieren zu lassen, diesmal allerdings ohne Waffen. Diejenigen, die von der Offerte keinen Gebrauch machen, würden dann jedoch ihr unvermeidliches Schicksal treffen, heißt es weiter.

Weiterlesen

Ob die TS extra nicht die Ahrar al Sham angegeben hat, da sie öffentlich für das Terrornetzwerk Al-Kaida Krokodilstränen vergießen….

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/10/06/syrische-armee-bietet-terroristen-in-ost-aleppo-erneut-fluchtmoeglichkeit-an/#comment-23937

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/urteil-im-stuttgarter-terrorprozess/-/id=1622/did=18262150/nid=1622/1hbj7xd/index.html

Ein Video, welches leider schon vom 29.09.16 stammt. Hörenswert und informativ. Auch über die USA-Bombardierung von ziviler Infrastruktur bei Deir Ezzor und anderswo in Syrien. Die USA einer der größten Terrorstaaten nach Israel.

Das hier ist endlich mal ganz deutlich:

UN Personnel Supported Terror in Syria:

https://sputniknews.com/middleeast/20161005/1046020958/un-convoy-attack-hoax.html

Wird alles noch ergänzt

Worüber die Medien auch nicht berichten ist, dass die israelischen Schergen sich erneut als Piraten offenbarten und ein Schiff, ein Boot mit Frauen auf dem Weg nach Gaza, verbrecherisch kaperten und entführten. Was für ein faschistoides zionistisches Verbrecherpack. Völkerrechtswidrig werden fast zwei Millionen Menschen im größten Freiluftgefängnis der Welt von Faschisten abgeriegelt, welche in regelmäßigen Zeitabständen mit gezielten Massakern die Menschen, die Zivilbevölkerung in Gaza dezimieren und für ihre Massaker aus Teilen der deutschen „Lederer“-Pseudo-Linken auch noch Solidaritätserklärungen bekommen.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s