Skip to content

Was macht der Aleppo-Hauptdarsteller des filmenden Terroristen Matthew VanDyke in Bochum? Germany, Syria

08/10/2016

UPDATE, die von den Medien als harmlose Rebellen dargestellten menschlichen Bestien in Odt-Aleppo haben wieder viele Gefangene gefoltert und massakriert. Das gibt einen neuen Eintrag.

Ein Vorgeschmack auf die Tagesschau-Bestien und ihre Opfer:

Entdeckt habe ich „Omar Hattab“ durch ein Foto auf einer FB-Seite eines bewaffneten Terroristenmedics, welcher einem Sanitäts-Battalion in Syrien angehört. Daraufhin habe ich weitergesucht gesucht:

Yasser Darwish mit:

Mit ‎‎عبدالرؤوف كريم‎ und Omar Hattab‎.

Omar Hattab“ gibt bei FB an in Bochum zu wohnen!

Dokumentation,“ Hattab“ im blaugestreiften Hemd.

225223_419940471423158_557915226_nScheint zu stimmen mit Bochum. Wo hat sich Hattab mit dem Medical-Terroristen getroffen und warum? Hattab liebt ein Assad-Porträt als Fussabstreifer. Er scheint seine Fotogalerie gesäubert zu haben. Ein einziger Eintrag im April 2011 und dann bis 2015 und aktuell fast kein einziger mehr. Da wurden vermutlich Jahre gelöscht. Wie alt ist das Foto, welche Rolle spielte „Hattab“? Bild von Ende 2011 oder von 2012….?

Was für eine Vergangenheit in Syrien vertuscht „Hattab“?

hattab-rucktritt-welche-rolleEin großes Loch in der Chronik von Hattab zwischen 29.Juni und 28.April 2011:

Ist Hattab als Flüchtling am 9.August, oder dem Dreh herum nach Deutschland gekommen, oder früher? .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1224891850877388&set=picfp.100000697554509.1210658948967345&type=3&theater

hattab-chronik-loch

Ist das hier auch „Omar Hattab?

Bildzitat Dokumentation:

8d3bdfc6f19beeaa4aa7b22406e10d88_400x400

Ja , er ist es, man muß sich nur die Avatar-Bilder auf seiner FB-Seite ansehen. In meinen Augen ist Hattab ein „FSA-Freischärler“. Er hat seine Twitterseite ebenfalls gesäubert, dort sieht man noch rege Einträge und Links auf seine FB-Seite, welche natürlich nicht mehr funktionieren, weil er die FB-Seite komplett gereinigt hat. Sein Twitteraccount weist ebenfalls riesige Lücken, große Sprünge in den Zeitabständen auf.

Meint er etwa die Fake-Revolution in Syrien löst den 3.Weltkrieg aus, welcher schon längst läuft, sieht man sich die letzen Kriege an. Jugoslawien, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, Jemen, Mali, …

Sein FB-Headerfoto noch nicht lange hochgeladen worden, bei Twitter das gleiche Bild.

„Omar Hattab“ hat vergessen Netanjahu in die Mitte zu setzen, den größten Drahtzieher der Kriege in Nahost! Stattdessen ist er der dämlichen Zionistenpropaganda gefolgt, das Bild könnte direkt in Tel Aviv entstanden sein…

omar-avatar-fb

Seinen Twitter-Account scheint er noch zu benutzen: https://twitter.com/omar_hattab

omar-hattab-twitteraccount

Warum also hatOmar Hattab“ sich so viel Mühe gegeben seine Vergangenheit zu verschleiern?

8d3bdfc6f19beeaa4aa7b22406e10d88_400x400

Omar Hattab („Mowya“), mit Nicknamen „Mowaya“

Was hat dieser Omar Hattab mit dem filmenden US-Agenten Matt Van Dyke zu tun, welcher sich als Filmemacher ausgibt und bewaffnet in Libyen Menschen umbrachte zusammen mit seinen wahhabi Jihadisten- TNC-Kumpeln. Auch in Syrien trieb er bereits als Filmemacher und schießender Terrorist sein Unwesen Er steht in Verbindung mit den Zionistenpropagandisten, wie etwa Michael Weiss, der ebenfalls mit Bewaffneten in Aleppo unterwegs war und schon früh einen Regime-Change-Plan aufstellte. Ihn konnte man auch bei Al-Bab, und dem Tor „Bab al Hadid“ sehen. Der Zionist Weiss und sein „Combat-Team“ haben ihre Videos bei youtube gelöscht… Bei „Bab al Hadid“ hat die FSA damals Hinrichtungen von Gefangenen öffentlich abgehalten.

https://urs1798.wordpress.com/2012/08/08/westliche-terrorgruppe-in-aleppo-enttarnt-syria/

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/01/08/kriegsplan-gegen-syrien-von-zionist-geschrieben/

MI6 ein Team-Al Bab

Wer kennt diesen Mann mit dem lächerlichen Dodgers-Plymouth-Hut?

Nun etwas mehr Info, Omar spielte eine Rolle in dem verlogenen Propagandafilmen von dem Ami-Terroristen „Matt VanDyke“. Er hat seine ganz berühmt gewordene Vergangenheit als FSA-Freischärler in Aleppo gelöscht! Und nun ist dieser von Van Dyke-weissgewaschene und weichgespülte FSA-Militante in Bochum. Na denn, Prost Mahlzeit.

guardian-omar-hattab

omar-guardian

VanDykes e-mail-account wurde irgendwann gehackt, muß noch zu finden sein. Im ZDF hatte dieser US_Terrorist auch schon Filmchen und ich glaube auch ein Interview. Dem Film-Terroristen Matt VanDyke wird auch ein kurzes intimes Verhältnis mit der Hauptdarstellerin der Terroristenverherrlichungspropaganda nachgesagt. Ich denke sie war Wachs in seinen Händen und dürfte seinem Drehbuch über die armen moderaten Rebellen gefolgt sein.

.https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:7NyPxFOVeoMJ:https://twitter.com/omar_hattab+&cd=1&hl=en&ct=clnk&gl=de

.https://twitter.com/search?q=Mowya%20vanDyke&src=typd

.https://twitter.com/search?q=%40omar_hattab%20&src=typd

„Leslee GallagherWelc@LesleeWelch 18 Sep 2014

Hi, Mowya! Thank God it is good to see you are okay. We saw you in MattVanDyke’s film. PLEASE KEEP SAFE & ‚tweet’to let us know“

.https://www.theguardian.com/commentisfree/video/2013/sep/18/syria-revolution-story-video?CMP=twt_gu

Das komplett zusammengelogene Propaganda-Video mit dem FSA-Freischärler „Omar Hattab“, welcher alle Propagandaregister zieht und über Folter fabuliert, gleichzeitig erzählt, niemand außer Assad könne das Land verlassen. Ich frage mich, wie ist dieser FSA-Militante nach Bochum gekommen? Hat er wegen seiner Folterstorys Asyl bekommen? Da er ja schon die Lüge erzählt, niemand außer Assad könne das Land verlassen, dann gehe ich davon aus, dass auch seine Foltergeschichten durch Sicherheitskräfte zusammengequirlter Propagandamüll ist.

Denn er scheint Aleppo verlassen zu haben. Ob er mit „Samer Attar“ dem US-Ami-Terroristenarzt das sinkende Schiff Aleppo verlassen hat, wie die berühmten Ratten?

Schön die Geisterviertel in dem Video, wo sollen also 275 000 oder mehr Menschen in Ost-Aleppo sein? Die waren ja schon weg als die Terroristenpropaganda gefilmt wurde. Die Geschichten der Hauptdarstellerin klingen nach Drehbuchroman oder nach den Geschichten aufgeflogenen Geschichten von „Amina Araf“.

Da VanDyke eindeutig auf Regime-Change-USraelseite steht, dürfte er in alle Schmincktöpfe gefasst haben welche seine Vorstellung untermauern und ein Millionenpublikum emotional einseifen, dies wusste auch schon die NSDAP mit ihrem Reichspropagandastudio von Goebbels. Alte Methoden um den Feind zu dämonisieren, zu diffamieren um ihn dann entmenschtlicht in Schutt und Asche zu bombardieren, ähnlich wie in Libyen geschehen, wo der US-Agent leider aus dem Gefängnis mit weiteren Terroristen entkommen konnte.

In dem Film ging es darum die Terroristen als nette, moderate Rebellen darzustellen, nicht als kaltblütige Killer, was sie jedoch sind. Auch fehlt in dem Propagandastück die Rolle der Jabhat al Nusra komplett. Vermutlich wurde jeder Hinweis auf Al-Kaida säuberlich aus dem Filmchen herausgeschnitten. Ich denke da auch an die exclusive Mettelsiefen -PR mit „Heimlich im Herzen des Aufstands von Homs“.

Da wurden die Terroristen, die Todesschwadrone um Abdul Rasaq al Tlass auch so nett dargestellt wie dieser Omar Hattab. Einer der Hauptdarsteller in Mettelsiefens Märchen über die „Farouk-Henker-Brigaden“ von Homs war der später zur Berühmtheit gelangte Menschenfresser, der Kannibale von Baba AmrAbu Sakar, welcher vor laufender Kamera einen Soldaten ausweidete und in eines der Organ biss um zu erklären, dass dies allen Alawiten so ergehen würde. Einer Journalisten bot er an ihr auch ein Video zu zeigen, wo er mit einem kleinen Holzspänemachmesser mit seinen Kumpanen einen Gefangenen zerfleischte, ich kenne so ein Video, es war bei Qusair Dabah, in der Nähe eines Flughafengeländes in einer Wohnsiedlung von Soldaten und Offizieren, welche von den Terroristen Häuserweise in die Luft gejagt wurden. Das absolut grausige Video wurde umgelogen veröffentlicht und als Gräultat von „Assad-Kräften“ ausgegeben. Die Terroristen, die Menschenschlächter verrieten sich durch ihr „Allau Akbar und Takbirgeschrei und ihren Schlappen an den Füßen nebst Messern in der Größe von Macheten. Die Journalistin lehnte ab dieses Verbrechen medial publik zu machen. Bis zu seinem Tod in diesem Jahr schnitt der Menschenfresser Abu-Sakar, der nette Mettelsiefen-Rebell, Kehlen durch und präsentierte sich mehrfach mit abgetrennten Köpfen. So ähnlich sehe ich auch das Propagandastück von Van Dyke, „Omar Hattab“ und „Nour“. Man kann aus jeder noch so grausamer menschlichen Bestie einen netten Aufständischen basteln, wie die Mettelsiefens Propaganda zeigte, welche auch bei CNN lief und auf weiteren MassenverblödungsTVkanälen. Was gezeigt wurde entsprach nicht der Realität, nicht in Homs und auch nicht in Aleppo. Die kleine Sängerin in dem Video mit der reingefakten Explosion im Hintergrund, tingelte später als kleine Ikone vermarktet, durch diverse Hotels in den GCC-Staaten. Ob die Eltern viel Geld mit ihr verdienten weiß ich nicht, Kinder lassen sich so leicht mißbrauchen. In dem VanDyke-Film werden immer wieder falsche Bilder und auch falsche Geräuschkulissen eingefügt um die Dramatik zu erhöhen, dazu noch aus der Zeit wo Sniper auf Sicherheitskräfte und Demonstranten gleichzeitig schossen um die Stimmung, die Unruhen für einen bewaffneten Kampf anzukurbeln. Damals gab es auch ganz viele Fake-Theaterblut-Tote neben echten Leichen, welche von den Revolutionären, manche fast noch Teenagern, umgebracht und gefilmt wurden, welche die Propagandistin mit vorausschauend eingesetztem wasserfesten Wimpertusche beheult obwohl man in anderen Szenen sieht, dass sie sich eigentllich stark schminckt. Man riecht richtig die gestellten Szenen, die Menge welche rennt, alles Blödsinn. Was ist das für ein Weib, welches sagt, die Opfer hätten sich gelohnt, welche sie gebracht hätten, mehr als 200 000 Menschen sind tot für einen vom Ausland geplanten Regime-Change in Syrien. Ich frage mich, wie lange die VanDyke -Tussi bereits im Ausland war, sie scheint prima englisch zu sprechen, bevor sie diese Propaganda in den Kasten brachte mit dem erfahrenen Libyen-USA-Terroristen Metthew Van Dyke und dem nun in Bochum lebenden, englisch sprechenden FSA-Freischärler-Katzenfreund-Darsteller „Omar Hattab“. Wurde der Mann nicht überprüft trotz seiner gesäubertern Accounts, oder gibt es da einen Kuhhandel, einen Bonus für den Film? Man kann den Film schnell finden, also was war noch so belastend, dass dieser „Omar Hattab“ seine Netzwerk-Accounts rigoros zensierte? Übrigens so harmlos kann dieser „Omar Hattab nicht gewesen sein, im Videobegleittext von VanDyke wird gesagt dass dieser Hattab ein FSA-Kommandeur ist. Und wenn er ein Kommandeur gewesen ist, sich solch einen Rang erkämpfte, dann dürfte er einiges auf dem Kerbholz haben. Ob er sich später der Jabhat al Nusra anschloss? und deshalb so akribisch seine Seiten editierte?

Veröffentlicht am 12.09.2013

.https://youtu.be/RA8HsfRioWE

https://www.theguardian.com/commentisfree/video/2013/sep/18/syria-revolution-story-video?CMP=twt_gu


omar-bochum

Ob er für sich auch Verzeihung erbittet? Meint er mit ein paar Worten und dem Weglöschen von Verbrechen ist die Schuld vergeben? Wieviel Leid hat dieser „Omar Hattab“ über die Menschen nicht nur in Aleppo gebracht? Wievielen Kindern hat er und seine Kumpane den Vater genommen, den Eltern die Söhne, den geschisternden Bruder? Und in seinem VanDyke-Video wirkt er überhaupt nicht reumütig. Hat er auch entführt, gefoltert, geplündert, gemordet? Als Kommandeur von FSA-Mörderbanden in Aleppo kann ich mir einiges vorstellen.

Schade ob der gelöschten Einträge, man findet auch nichts auf die schnelle Suche, auch nicht welchen Brigadennamen seine Freischärler-Bande hatte und wo genau er agierte in der Nähe des Aleppo-Zentrums.

So ein Kommandeur weiß bestimmt wie man Sprengstoff herstellt. …

http://www.tagesschau.de/inland/chemnitz-sprengstoff-101.html

Wird die Bundesregierung in den syrischen Behörden überstellen, falls diese einen Auslieferungsantrag stellen würden? Hat sich dieser „Omar Hattab“ der Starfverfolgung entzogen mit seiner Flucht nach Europa? Wieviele der hier ankommenden Flüchtlinge waren bewaffnete Freischärler und Söldner in Syrien und entziehen sich den Behörden? Hat er politisches Asyl beantragt? Es ist auffällig wie bei vielen dieser Flüchtlinge die FB-Seiten bei Null anfangen oder komplett verschwunden sind, würden sie Verbrechen beweisen und Zugehörigkeit z.B. zu Terror-Organisationen wie z.B. die Jabhat al Nusra?

Zu Dokumentationszwecken:

Original von FB: .https://www.facebook.com/omar.hattab/posts/1266297806736792

23. September um 19:11 · Bochum, Nordrhein-Westfalen

الحرب قذرة..
لاتكن مقتولا وتطلب الشفقة…
كن قاتلا واطلب المغفرة..

„Dirty war ..
Do not be dead and requests compassion …
Be a murderer and ask forgiveness ..“

Was man findet ist ein “ Saif Udheen „, anscheinend in Aleppo, welcher dem „Omar Hattab“ kommentierte, was auch immer das heißen mag. Google und Bing übersetzen ganz verschieden, ich weiß nicht was er kommentierte. Ob es ein ehemaliges Bandenmitglied ist, er scheint zum heftigen Extremismus zu tendieren.

اللهم لطفك نسئل وفرجك ننتظر

Schwachsinn bei Omars Twitter gefunden, an diese Propaganda glaubt doch kein Mensch!:

Bildzitat Doku:

omar-schwachsinn

Bei der Suche nach „Omar Hattab“ bin ich auf einen Namensvetter gestossen, welcher allerdings Al-Bab Aleppo als Ort angab. Was für ein Zufall, wieder so ein bewaffneter Medical:

Fotozitate als Dokumentation: Meist von 2013: Er scheint sich mit einem Kumpel später nach Europa aufgemacht zu haben.

Front-Terroristen-Medicals. Da sage noch jemand dass die Feldlazarette zivile Orte seien!

Ein „Omar Hattab“ mit der OP-Haube auf dem Kopf, bewffnet mit Panzer im Hintergrund:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=367500966710302&set=pb.100003512054250.-2207520000.1475938672.&type=3&theater

995140_367500966710302_2134093351_n

omar-hattab-al-bab-panzer-bewaffnet

Ebenfalls rundlich untersetzt, auf dem Weg in die Türkei, laut FB. Wer weiß, vielleicht gibt es den nun auch in Deutschland, seine FB-Seite nicht mehr aktuallisiert.

Mit Jihad-Finger:

970910_328303540630045_952410160_n

In den Feldlazaretten scheint es nur so von Terroristen zu wimmeln. Seltsamer Humor.

563926_366863526774046_683897817_n

omar-hattab-al-bab

Normale Mediziner gibt es vermutlich nur in regierungsgesichertem Gebiet.

Wird verbessert und auch mit weiteren Links versehen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s