Skip to content

#Aleppo-Hanano. Flüchtlinge werden durch Terroristen beschossen. #JabalPedro (Badro) Terroristen-Medien-und Propaganda #Syrien #Syria

27/11/2016

Quelle: #Aleppo-Hanano. Flüchtlinge werden durch Terroristen beschossen. #JabalPedro (Badro) Terroristen-Medien-und Propaganda #Syrien #Syria

Arbeitspapier Aleppo etc Medien, Propaganda

Wird verbessert, ergänzt und fortgeführt

Die Armee macht weiterhin Fortschritte bei der Terroristen-Bekämpfungen in Aleppo-Stadt.

Terroristen nehmen Flüchtlinge unter Feuer, sie schießen auf Frauen, Kinder, Menschen in Rollstühlen, während die Armee ihnen feuerschutz gibt und sie vor den Terroristensnipern in Sicherheit bringt. Und die Tagesschau „Anna“ aus dem Propagandstudio Kairo spricht noch immer von „Rebellen, von der Opposition“

„Ammar al Halabi“, das Al-Kaida-FSA-Sprachrohr klingt bei FB nicht mehr siegesgewiss, es kommt nun langsam die Erkenntnis an auf breiter Front verloren zu haben. Auch die FAKE-Chloringaspropaganda zieht nicht mehr. In den Massenmedien scheint es ein gleichgeschaltetes Umdenken zu geben, nicht mehr bedingungslos für Terroristen, das mag an dem Geheimdienstsaftladen in UK liegen, genannt SOHR, der die Kriegspropagandaschleudern mit entsprechenden Meldungen versorgt und leichte Änderungen in der Terroristenhandhabung anzeigt…

Andere Terroristensprachrohre beschäftigen sich nun erneut mit den Verhältnissen der Flüchtlinge in Deutschland, sie tragen sich mit Fluchtgedanken, wie z.B. der Zanki-Freund-„Fettklops“ , welcher sich als Medienaktivist sieht und sich in seiner FB-Fotogalerie immer wieder als bewaffneter Zanki-naher Terrorist zeigt…, welcher es vor einem Monat nicht erwarten konnte, Selfies machen zu wollen mit toten Soldaten im Hintergrund. Nun muß er kleinere Brötchen backen und sich langsam reisefertig machen, er scheint zu Deutschland zu tendieren, Merkels generöse Einladung noch immer in aller Terroristenmunde, auch wenn ein paar Zweifel aufgekommen sind an der deutschen Gastfreundschaft.

Ein Terroristenarzt „Dr.KakryMaaz“Bakry Maaz, welcher seine Familie in Sicherheit weiß in Antakya-Gaizantep, vermutlich einer der unzähligen Muslim Brotherhood-Anhänger, welcher auch das englischsprechende Propagandamaul der Jabhat al Nusra -Sprachrohr „Bilal“ Bilal Abdolkarim auf seinen FB-Seiten vertreibt, hat anscheinend vergessen, dass die Propaganda lautet, dass das aller allerallerallerletzte Krankenhaus in Ost-Aleppo zerstört und außer Betrieb sei, und veröffentlicht ein Video seiner Terroristenärztehelden, vermutlich ein Feldhospital von Schaar oder Sakhour, und zeigt wie Verwundete operiert werden, während der gutgenährte Terrorist“Dr.Hamza al Khatieb“ weiterhin Durchhalteparolen vom Stapel läßt, aus lauter Angst, er könnte in naher Zukunft seinen Al-Kaida-Komplizen in syrischen Haftanstalten Gesellschaft leisten müssen…: .https://www.facebook.com/Dr.KakryMaaz/posts/1228063567273509

Es war das Feldlazerett Sakhour, welches laut Propaganda nicht mehr existieren soll. Nun wurde das Video ganz schnell gelöscht… Screenshots folgen, ich habe es gesichert. „Bakry Maaz hospital Sakhour .mp4“

op-8 op-6 op-4

Siehe auch weiter unten den Patienten in einem anderen Video, welcher vermutlich zwischen Leichen lag bevor sie ihn behandelten.

op1-arm-amputiert-im-flurusw.

Al-Sakhur ist nicht so zerstört wie behauptet wurde, hauptsache die Falschbeschuldigungen wurden verteilt und an ein Millionenpublikum verbracht!

Das Feldlazarett-Video zeigt acht Opertaionsräume und genauso viele Verwundete welche operiert werden. Die Terroristen müssen heftige Verluste haben wenn die Medics acht Operationen gleichzeitig ausführen. Schade dass das Video nun weg ist, es war interessant zu zeigen wie die Lügen auffliegen…Wie kann im „M10“ Feldlazarett operiert werden, wenn doch die Terroristen behauptet haben, es sei komplett zerstört worden durch die russische Luftwaffe und bunkerbrechende Bomben. Nun werden die Terroristen-Medics umziehen müssen, das Hospital liegt knapp hundert Meter von Hanano entfernt.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.216406&lon=37.192326&z=15&m=b&search=aleppo

Selbstverständlich könnten sie das Lazarett auch der Armee übergeben um die Verwundeten zu retten. Natürlich werden die Terroristen ihr Hauptquartier, ihre Kommandozentrale im M10 Hospital schleunigst räumen, falls sie dies nicht schon getan haben. Mal sehen wann UOSSM, US AID, IPHS, Syria Charity, der katarische Rote Halbmond, und die anderen illegalen Al-Kaida-Medics und NGO´s wieder aufheulen.

Die ganze FB-Seite scheint nun weg zu sein, ob sie noch einmal auftauchen wird? Siehe zu den Verwundeten auch weiter unten ein Video aus dem Feldlazarett.

Vor dem Video wird gewarnt.

.https://www.facebook.com/100010388880566/videos/334017650287862/

Das Terroristensprachrohr „Mohamed Khair Hak -Terroristencrew von Aljazeera “ welcher sämtliche FAKE und False-Flag-Propaganda weiterleitet, der sich gerne mit ermordeten Gefangenen und geschändetet Leichen im Hintergrund auf Selfie-Fotos und Videos zeigt, veröffentlichte gerade lachende FSA- Nour el Dine-Zanki-Kinderkehlendurchschneider, welchen das Lachen bestimmt bald vergehen wird. Und immer wieder begegnet mir in den Terroristenfreundschaftslisten das Propagandamaul von Aleppo „Homsa Katan“, seine deutsche Karriere mit Steinmeier macht ihn beliebt, anstatt ihn als Verräter zu brandmarken, weil er sich vor fast einem Jahr aus Aleppo abgesetzt hat…Wer weiß, vielleicht sollte er das Terrain sondieren und vorfühlen für seine Kollegen…

lachen-vergeht-baldDas Tagesschau-Terroristenpropagandasprachrohr „Mohammed al Khatieb- Mohammed Al-khatieb““ scheint Ost-Aleppo bereits aufgegeben zu haben, wenn er schreibt, „Aleppo stirbt“.

Das Gegenteil ist der Fall, sind die Terroristen in Ost-Aleppo erst einmal besiegt, dann wird Aleppo wieder aufblühen, zusammenwachsen und erneuert werden. Was der Jabhat al Nusra-Zanki-Ahar al Sham Terrorist mit Mikrofon von sich gibt bedeutet neues Leben für ganz Aleppo, aber ohne ihn. Ob er auch schon seinen Weg nach Europa geplant hat, Anlaufstelle Deutschland bei „Homsa Katan-Abu Faisal Hosam Katan“ oder zur deutsche Tagesschau-Journallie? Ich dachte nur Al-Kaida zeigt Drohnen-Videos in Ost-Aleppo, ob „Hasan Katan“ zur Jabhat al Nusra gehört?

Der mit der Fernsteuerung ist „Hasan Katan“, der Bruder von dem Steinmeierliebling „Hosam Katan“. Ihm gegenüber der schwencksche Tagesschau-Terrorist „Mohammed al Khatieb“

drohnenfernsteuerung-hasan-katan

„Anna Osius“ bei der Tagesschau mit netter, verständnisvoller Oppositions-Propaganda, zu der auch Fatah al Sham, aka Jabhat al Nusra-Faktionen, die Ahar al Sham und die FSA-Kinderkehlendurchschneider der Nour el Dine Zanki -Todesschwadrone gehören. Der Satz, wenn es so weiter ginge, dann gäbe es laut Mistura im Dezember kein Ost-Aleppo mehr, kann man sehen wie man will. Auf alle Fälle freue ich mich auf ein terroristenfreies Aleppo ohne „De Misturas“ mörderische Schützlingen, ohne Al-Kaida, abartigen Folterern, ohne Gefangenenmörder und internationale Banditen, wenn es geht noch vor Weihnachten. Und vorallem wird es dann keine toten Zivilisten mehr geben, keine Kinder welche die Terroristen mit Kamera und Mikrofon, oder die Weisshelmterroristen mißbrauchen und ausschlachten können. Auch keine Fake-Videos mehr, keine False-Flag-Anschläge. Leider wird es, wie in Homs, vermutlich immer wieder zu Selbstmordattentate kommen. Laut Tagesschaupropaganda soll es nun wieder ein funktionierendes Feldlazarett geben…Welcher der Krankenpfleger-„Klinikpfleger“ dies erzählt haben soll, bleibt wie meist anonym, genauso um welche „Klinik“ es sich handeln soll…Die Journallie konnte es sich nicht verkneifen, die gewohnheitsmäßigen Propagandabausteine wie „Assad-Armee“ zu verwenden. Ich kann mich noch erinnern wie die Terroristen in Hanano einfielen und in den Straßen Gefangene reihenweise exekutierten. Die Tante-Tagesschau redet von symbolischer Bedeutung bei Hanano, symbolisch insoweit, wie auch Hanano deutlich machte, dass die westliche Journallie bei Kriegsverbrechern eingebunden waren und diese regelrecht verherrlichten, zu den Verehrern von Massenmördern gehörte eindeutig die Tagesschau und ihre Kriegspropagandisten dazu, die es sich nicht nehmen ließen von der „Milde der Schariah“ und der neuen Rechtssprechung im Norden von Syrien zu jubilieren. Dafür haben sie Preis bekommen, die horrenden Verbrechen mit einer Lügenpropagandawelle zu ersticken und Millionen von Menschen zu täuschen und zu belügen. So sah die CIA-FSA-Milde der Schariah übrigens auch aus: In der Nähe von Bab al Hadi, dem Eisernen Tor, wo sich die zionistische West-Journallie die Klinke in die Hand drückte.

Durch das gezielte Verschweigen der horrenden Verbrechen und der zusammengelogenen Täter-Opfer-Umkehr, der Verbreitung von FAKE und False-Flag-Meldungen hat die westliche Mainstreampresse erheblich dazu beigetragen, dass weitere horrende Kriegsverbrechen begangen wurden. Die Medien haben die Todesschwadrone regelrecht dazu angefeuert, sie sind bis heute ihre Komplizen geblieben! Natürlich redet die Tante Osius aus dem Märchenstudio Kairo darüber nicht und nennt Todesschwadrone, Kriegsverbrecher und vorallem Al-Kaida weiterhin verharmlosend „Rebellen, Regierungsgegner“ oder von der „Opposition“. Es scheint so zu sein, dass die „Osius“ Al-Kaida und andere Schwerstverbrecher wie die Zanki-Brigaden als Opposition für Normal hält.

Al-Kindi-Hospital, die Osius-Rebellen bringen Gefangene öffentlich um. Ich kann noch dutzende dieser Massaker-Videos bringen, welche unsere Journallie in Komplizenschaft mit den Kriegsverbrechern in Aleppo geflissentlich übersehen haben wollen.

Als bei uns die RAF aktiv war, da wurde auch nicht von RAF-Rebellen gesprochen…Mal sehen wann die Tagesschau von der Machthaberin Merkel-Armee schreibt, wegen der Objektivität, oder gibt es da weiterhin Doppelstandards? Ich kann es nicht mehr hören, wenn die Presstituierten immer wieder von der „Zurückeroberung“ fabulieren. Es ist doch wohl eher so, dass die von Terroristen besetzten Gebiete von Terror und internationalem Terrorismus befreit werden. Übrigens habe ich gerade in einem Terroristenvideo gesehen, dass auch das Schaar-Feldhospital immer noch funktioniert trotz anderslautender Propaganda der Agenturen und Oppositionsterroristen. Damit wären es mindestens zwei Feldlazarette welche in Betrieb sind. Und man kann sich natürlich fragen, bei wieviel anderen Feldlazaretten die Terroristen und Massenmedien noch gelogen haben.

http://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio-36905.html

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-441.html

Hier im Video sieht man dass das Gebäude mit dem Schaar-Feldlazarett intakt ist. Bei den Terroristen herrscht Hetik und Uneinigkeit. Die die abhauen wollen werden von anderen Terroristen über den Haufen geschossen. Die Zanki-Kinderkiller brüllen von Verrat im Chor zusammen mit der Jabhat al Nusra. …Durch die „Innerfightings“ sind die Terroristenfronten in Ost-Aleppo teilweise zusammengebrochen, laut letzten Meldungen.

Das Schaar-Hospital intakt. Im Video der notorische Aljazeera-Terrorist welcher Chloringas-Fake-Videos mit den Medics zusammen inszenierte und in Umlauf brachte. .https://www.facebook.com/aboalhuda.alhalabi/posts/290908481310448 Hier auf der FB-Seite von dem bewaffneten Medienterroristen AlHuda.

Bevor die Armee Hanano stürmte, gelang es ihnen dutzende von Zivilisten zu evakuieren, davon hört man in unseren Kriegspropagandschleudern nichts. Vermutlich waren auch Kämpfer darunter, welche lieber am Leben bleiben wollen anstatt für Israels Regime-Change-Träume oder für die Tagesschauhetzer billigst ins Gras zu beißen. Ich hoffe noch mehr kommen zu Verstand und geben endlich auf oder lassen wenigstens die Zivilisten unbeschadet gehen.

„Syrian army evacuate dozens of families from homes Hanano neighborhood in Aleppo before storming“ „Colonel Suhail Al-Hassan with civilian escapees from the eastern neighborhoods of Aleppo controlled by gangs Front victory in 2016“

Auch in der Nacht wurden den aus Terroristngebiet Flüchtenden durch die syrische und russische Armee geholfen:

الجيش السوري يخلي عشرات العائلات من حي مساكن هنانو في حلب قبل اقتحامه

 

Aljazeera etc, zeigt nicht wie Zivilisten in die regierungskontrollierten Gebiete flüchten:

ما لا تعرضه الجزيزة ، خروج اهالي احياء حلب الشرقية باتجاه مناطق الجيش السوري 27 112016

SYRIA:S.A.A’S «TIGER FORCES» FULLY CAPTURES “HANANO“ DISTRICT IN EASTERN ALEPPO

SYRIA:Sy.A.AF & S.A.A’S «TIGER FORCES» FOOTAGE IN “HANANO“ DISTRICT IN EASTERN ALEPPO

Russen haben die Flucht der Zivilisten aus Hanano ebenfalls mitgesichert:

Anna News zu Aleppo:

„“Тигры“ Сухеля Хасана успешно наступают в районе Ханано, Алеппо!“

Terroristen welche Senfgas hergestellt und benutzt haben in Aleppo. die Medien schweigen und nehmen diese Terroristen weiterhin unter „Rebellen-Schutz“

 

„Armee befreit Masaken Hanano, Terroristen stehen im Nordosten Aleppos vor dem Kollaps“

 

Ein Video, welches ebenfalls weh tut und nichts für schwache Nerven ist. Ich vermute es ist ebenfalls das „M10“ Feldlazarett in Sakhour. Die Terroristen-Medics und die Pfleger instrumentalisieren Tote und Sterbende, welche wild zusammenliegen. Krieg ist das Entsetzlichste was man einem anderen Land, was man einer Bevölkerung antun kann. Unsere Herrschenden rieben sich die Hände vor Vorfreude auf den lange geplanten Regime-Change in Syrien, und nun waschen sich die bluttriefenden Hände und Fratzen in Unschuld. Sie haben Millionen von Menschen ins Unglück getrieben und Hunderttausende in den Tod gejagt, sie haben sie bewaffnet und aufgehetzt, die „lieben Freunde Syriens“, zu welchen auch das deutsche Merkel-Regime gehört nebst den öffentlich-rechtlichen Unrechtsmedien.. .

Die Terroristen sollen aufgeben damit wenigstens ihre Verwundeten gerettet werden können.

Ein Arm abgerissen, die zweite verbliebene Hand zerfetzt. Das Gesicht geschwärzt, der Mann lebt, während ihm das Glaubenbekenntnis vorgebetet wird und der Filmer drauf hält. Auch weibliches Krankenhauspersonal dabei… Der Fimer gehört vermutlich zum medizinische Personal, er trägt weiße Wegwerfhandschuhe und dreht den zusammengekrümmten Schwerstverwundeten unsanft um um ihn dann weiter ausgiebig zu filmen. Ich bekomme Zorn wenn ich sehe wie der Terrorist „Dr.Hamza al Khatieb“ erneut Durchhalteparolen bei FB postet, nach dem Motto, bevor wir aufgeben sterben wir lieber. Muß der fanatische, narzitische, egoistische Ar….die Patienten in seinem Wahn in den Tod mitnehmen?!

arsch-khatieb

Ich vermute der „Sakhour“-Patient wird durchkommen, es ist nach meiner Ansicht der Verwundete aus dem gelöschten Video oben, welcher im Flur des Feldhospitals „Sakhour“ versorgt wird.

Arm weggerissen, Hand zerfetzt, Gesicht schwarz:

arm-wegerissen-hand-verletzt-gesicht-schwarzarm-weg-hand-zerfetzt

Vorsicht vor dem Video: .https://www.facebook.com/100010388880566/videos/334017650287862/

Laut gezeigten Karten dürfte das alte Sakhour-Krankenhaus inzwischen in die Obhut der Armee gefallen sein sowie der ganze Norden von Ost-Aleppo.

„Syrische Armee rückt im Osten von Aleppo weiter rapide vor“

Die Terroristenunterstützer drehen ebenfalls am Rad, auch in Deutschland wie ein #JihadiJulian, der es als Versagen ansieht, den Al-Kaidas in Ost-Aleppo nicht den Arsch gerettet zu haben. Die UN hat die Anzahl der Fatah al Sham -Terroristen heruntergerechnet und die Al-Kaida-Verbündeten, die Ahrar al Sham oder aber auch die Zanki-Kindermörder ganz vergessen oder zu „moderaten“ Kinderkehlendurchschneidern gemacht. Ähnlich geht #JihadiJulain vor…Wer das Bündnis mit Al-Kaida mehrfach bekräftigte gehört definitiv zu der UN-gelisteten Terror-Organisation dazu.

Manches hat der BILDzeitungs-„Julian“ noch garnicht mitbekommen…

das-freut-mich-aber

Ich gebe zu, solche bedingungslosen Al-Kaida-FSA-Zanki-Support muß man nicht lange suchen…

Hurra, #JihadiJulian hat den Krieg um Aleppo, um Syrien verloren…

hurra-jihadi-schreitSo sieht es aus wenn sich jemand mit seiner Propaganda überschätzt…Gehts noch Julian?

gehts-noch gehtsnoch-julian

Die Welt hat versagt, Lol….#JihadiJulian der fast einsame Streiter….getröstet von Abdullah al Mhaisni….

jihadi julian komplettP1090306

Nun geht es in Ost-Aleppo Schlag auf Schlag vorwärts für die Armee, von Sakhour aufwärts dürfte sich heute alles für die syrischen Landesverteidiger entscheiden.

—- DARAA-QUNEITRA-DAMASKUS.

Die Verhandlungen bei Khan Eshieh im Süden von Damaskus scheinen nun erfolgreich gewesen zu sein. Die meisten zionistisch-takfiri Israel-Handlanger-Terroristen sollen sich nun in Bussen nach Idlib absetzen…

HAMA:

Idlib.

Der saudische Jabhat al Nusra-Al-Kaida-Oberterrorist „Sheikh abdullah al Mhaisni“ ruft das türkische Regime zur Hilfe auf:

SYRIA:«JABHAT AL-NUSRA’S» SAUDI CLERIC CALLS ON TURKEY TO ATTACK THE SYRIAN ARAB ARMY

Notizen:

Neuer FB-Acount Terrorist „Mahmoud Raslan“: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100014307853341 Raslan posiert mit Kleinkind welches rotlackierte Fingernägel hat…

Anna News https://www.youtube.com/channel/UCNFIi4v_qoGlKbhVAAB546g/videos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s