Skip to content

Aleppo-die deutsche Tagesschau vor dem Fall? #Stefan_Maier, ARD_Studio Kairo

28/11/2016

Quelle: Aleppo-die deutsche Tagesschau vor dem Fall? #Stefan_Maier, ARD_Studio Kairo

Netter Versuch die Propaganda noch einmal herumzureißen.

Von Stefan Maier, ARD-Studio Kairo, dem Reichspropagandastudio der deutschen Propagandashow.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-451.html

Was für ein zusammengepanschtes Propaganda-Video. Das Emblem am Anfang des Meier-Ergusses stammt von „Syria Future“. Die NDF-Kanäle haben ein ähnliches Logo. Danach darf ein Medienterrorist die Stimme erheben und die Geschichte auftischen, die Armee, laut TS-Propagandisten „das Regime“, würde nicht zwischen Zivilisten und Milizen unterscheiden und es gäbe in dem Gebiet ja überhaupt keine Kämpfer, man würde ja sehen dies seien zivile Gebiete …der Videoschnipseleinschub trägt das Logo von SmartNews, einer reinen Terroristenkriegspropagandaklitsche, welche wie alle anderen Al-Kaida unterstützenden Regime-Change Oppositionskanäle sich durch die Einseitigkeit der Videoauswahl auszeichnet. Da stellt sich natürlich die Frage warum die Armee dort nicht schon vorher hereingegangen ist wenn es dort doch keine Bewaffneten gegeben haben soll, auch stellt sich die Frage warum viele der Zivilisten nicht fliehen konnten, laut TS.

Flüchtende werden von Terroristensnipern beschossen:

Es fragt sich natürlich von welchen Stadtteilen die Videoschnipsel überhaupt stammen, wie z.B. die von Smart News.

Ob die erzählte „Fluchtmüdigkeit“es daran gelegen haben muß, dass unbewaffnete Sniper die acht Fluchtkorridore und die Fluchtwilligen dort mit Äpfel und Birnen beworfen haben müssen so dass sie blutend liegen blieben?

Die üblichen Kriegspropagandabausteine werden von dem Meier herausgekramt, wie: “ das Regime, die Assad-Armee, das Assad-Regime, das Assad-Regime, … Auch wird erneut „De Mistura“ bemüht, ähnlich wie bei der Meldung zuvor von der Tante Osius zuvor, ebenfalls aus dem Märchenstudio Kairo, welches sich anscheinend auf einem ganz anderen Planet befinden muß, hört man sich die Meldung des Propaganda-Meiers an über den bevorstehenden Fall Aleppos an. Lächerlich auch die bei den Haaren herbeigezerrten Worte, es haben sich bisher nur wenige Hundert Menschen in die Regierungsgebiete geflüchtet, da sich laut dem Fantasten Meier, die Menschen sich OFFENBAR vor Assad fürchten würden. OFFENBAR hat der auf dem anderen Planeten lebende Propagandist nicht mitbekommen, dass seine Massenmedienkollegen bereits von mehreren Tausend vor Terroristen geflohenen Menschen aus Ost-Aleppo sprechen, dazu gehören auch die westlichen Nachrichtenagenturen, die auch nicht umhinkamen, von teilweise menschenleeren Stadtteilen zu sprechen.

Wenn doch die Tagesschau-Propagandisten sich Videoschnipsel von „Syriafuture“ ausleihen, warum haben sie eigentlich dieses hier dabei übersehen. Es sind ihre paar Hundert Flüchtlinge, hier wird ihre Zahl mit 2500 angegeben. Warum hat die TS keine Ausschnitte hiervon gezeigt, würde es ihre Propaganda ad absurdum führen? Da muß ich den Propagandisten ja direkt Böswilligkeit unterstellen, wenn sie so ein Video übersehen haben, wo sie doch diese Nachrichtenagentur selbst als Quelle in ihrem Video angegeben haben.

خروج 2500 مدني من أحياء حلب الشرقية عبر حي الشيخ مقصود

 

 

Was die deutsche Propagandashow geritten hat einen Propaganda-Alleingang im Eselsgalopp zu vollführen, kann nur an der absolut langen Leitung vom Planeten Kairo in die Reichhauptstadt Berlin liegen, wobei die syrische Stadt Aleppo unter dichtestem Propagandanebel verschwunden sein muß, sonst läßt sich die ausserirdische Meldung vom Lichtjahre entfernten Planeten Kairo, welcher weit hinter dem Mond liegen muß, nicht erklären. Auch das Internatinale Rote Kreuz darf für die Geschichte herhalten, die Nahrungsmittel gingen aus, ebenso der Brennstoff. Ein Weisshelmvideoschnipsel mit einem kleinen Mädchen wird herbeigezogen und muß ebenfalls für die Kairo-Propagandaergüsse herhalten. Ob man sich an den Erfolg mit dem Propagandamißbrauch von „Omran“ erinnerte und eine Wiederholung der Propaganda eines „Mahmoud Raslans“ anstrebt, welcher nachdem die Lügengeschichten, die FAKE-News aufgeflogen waren, alle seine Einträge bei Facebook löschte und versuchte seine engsten Verbindungen zu den Kinderkehlendurchschneidern der „Nour el Dine-Zanki-Brigaden“ zu vertuschen? Wie es denn sei, an den Geschichtenerzählern im Auslandsstudio Kairo scheint dies komplett vorgeigerauscht zu sein… Auch der x-te alte Aufguss vom letzten, allerletzten und allerallerletzten zerstörten Krankenhaus in Aleppo schmeckt nun langsam sehr schal und erinnert an Spülwasser.

Hier eines der allerallerallerallerletzten Feldhospitäler in vollem Betrieb:

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/27/aleppo-hanano-terroristen-medien-und-propaganda-syrien-syria/

Man sollte den Propagandaerguss im Abfluss entsorgen, zu mehr ist er nicht mehr tauglich. Aber die Tagesschau zeigte ja schon die letzten Jahre ihren vollen Einsatz für Terroristen, welche täglich durch ihren wahllosen Beschuss Zivilisten in terroristenbefreiten Gebieten mit Elefanten-Raketen und Granaten ermorden. Warum sollte es nun anders sein, wenn man so weit hinter dem Mond zu verorten ist wie die Propagandaklitsche Kairo und daher an unendlich langen Leitungen sitzen muß mit vielen atmosphärischen Störungen, dies sieht man schon alleine an den zahllosen Schnitten in dem Video des Meiers, da kann die Wahrheit ja gar nicht in Kairo ankommen, auch nicht im Hauptstadtstudio Berlin…Unverständlich auch wie der Storyteller mal von der Stadt Aleppo spricht, dann wieder vom West oder Ostteil. Das muß daran liegen, dass man sich kräftig aufblasen muß, ähnlich wie der Medienterrorist aus dem SmaartNews-Schnipsel, um überhaupt noch wahrgenommen zu werden in dem Wust der Lügen und Fake-Geschichten über und aus Ost-Aleppo. Wenn der „1001 Nacht“-Erzähler vom Fall der Stadt Aleppo erzählt, dann ist das nur noch lachhaft. Nicht Aleppo wird fallen, sondern die bewaffneten Banden, die internationalen Al-Kaidas werden stürzen oder sterben sollten sie nicht aufgeben oder sich aus Aleppo herauskarren lassen in Richtung Idlib und Türkei. Aleppo wird leben und wieder zusammenwachsen, die angekündigten Tausenden von Flüchtlingen werden die Bewaffneten und ihre Angehörigen sein, darunter auch einige der Medienterroristen, sollten sie sich nicht bereits abgesetzt haben, so wie der allerletzte Fotograf von Aleppo, welcher bereits im Dezember sein Bündel geschnürt haben soll in Richtung Deutschland, nicht aber die zehntausenden von friedlichen Zivilisten, welche sich bestimmt freuen, wenn sie in ihre Stadtviertel zurückkehren können und vielleicht das Glück haben, dass ihre Wohnungen nicht gänzlich von Banditen ausgeplündert, gebrandschatzt, besetzt und zerstört wurden. Der Meier ist in seiner Einseitigkeit, seiner Propaganda kaum noch zu überbieten, sieht man mal von den ähnlichen Ergüssen eines #JihadiJulians ab. Die Googlesuche nach dem allerletzten Fotografen von Aleppo ergibt „Hosam Katan“ und auch den zweifelhaften „Mahmoud Raslan“, sowie die allerallerallerletzten Ärzte, der „Raslan“ war der mit der FAKE-Inszenierung der Weisshelme mit dem Jungen „Omran“.

Die Eingeschlossenen können weder heizen noch kochen, blabla blah, was für dümmliche Märchen, allerdings musste die Armee kürzlich die gerade wiederhergestellte Gasabfüllanlage bei Ramouseh schließen, weil die Terroristen diese erneut unter Beschuss nahmen, vermutlich auch mit ihren selbstgebastelten Tausenden von Granaten aus Gasbartouschen zusammengeschweißt. Wie man jedoch in anderen Videos sehen konnte, wissen sich die Einwohner zu helfen in dem sie Bruchholz aus den Trümmern einsammeln. Auch die Hungertour-Propagandamasche zieht nicht mehr, da man in den Videos der Terroristen jede Menge wohlgenährte, ja fette Terroristen sehen konnte, einschließlich ihrer Propagandaorgane, darunter einige der Kommandeure und nicht zu vergessen die fanatischen Imane, welche sich gerne bewaffnet mit kleinen Kindern zeigen um auch diese aufzuhetzen und diese als kleine Kindersoldaten oder Fronthelfer zu nutzen wie bei den Aktionen mit den brennenden Reifen. Hätte sich der Kairo-Geschichtenerzähler sich die heutigen Videos der Oppositionellen angeschaut, so hätte er merken müssen was für einen Blödsinn er vom allerletzten zerstörten Krankenhaus von sich gegeben hat. OFFENBAR ist der Märchenerzähler nicht informiert, was daran liegen könnte, dass das Propagandastudio Kairo ganz weit hinter dem Mond liegen muß.

Wann berichtet die Märchenschau über die toten Kinder in West-Aleppo, ermordet von Tagesschaurebellen, welche auch diverse Al-Kaida-Faktionen nebst FSA-Todesschwadronen enthalten, die ihr Bündnis mit Fatah al Sham, aka Jabhat al Nusra immer wieder bekräftigten. Ob der Meier auch der Jabhat al Nusra seine Bündnisstreue gelobt hat wie die Kinderkehlendurchschneider der Zanki-Brigaden oder die Ahrar al Sham, welche gut und gerne als rechte Hand von Al-Kaida zu bezeichnen ist und von deutschen Gerichten auch als Terror-Organisation eingestuft worde.

Gleich am Anfang der Geschichte aus Aleppo erzählt der Propagandist worum es ihm eigentlich geht, weniger um die Zivilisten oder um das kleine Mädchen, welches nur Mittel zum Propagandazweck ist, es geht um die „…Die Rebellen abschneiden und weiter einschnüren…“, diesen gilt die Hauptsorge des Propagandisten, alles drum herum ist nur schmückendes Propagandabeiwerk, genutzt als Vehikel die Botschaft eindringlichst an das Publikum zu bringen. Hätte der besorgte „Rebellen“-verteidiger die Kommentare unter dem Erguss seiner Kollegin Osius gesehen, dann hätte er sich vielleicht die Blamage erspart. Manche sind einfach zu abgehoben um die Realität zu sehen und erkennen einfach nicht wann Schluss ist mit den FAKE-NEWS und den Videoschnipseln aus der Konserve, wie etwa die Terroristen-Drohnen-Luftansichten welche suggerieren sollen die Armee sei alleine für die Zerstörung verantwortlich. Da muß man sich nur die direkte Umgebung der Zitadelle ansehen, dann weiß man wozu die Terroristen fähig sind, sie haben ganze Häuserreihen in die Luft gesprengt und dem Erdboden gleichgemacht. Nicht umsonst ist die Armee nun damit beschäftigt unzählige Sprengsätze nicht nur in Hanano zu entschärfen. Und dass mit den russichen Flugzeugen ist auch lachhaft, denn nicht nur die Russen fliegen sie, sondern auch die syrische Luftwaffe.

Die Luftaufnahmen gibt es in verschiedenen Versionen bei der Terroristenklitsche AMC, meist mit Gedüdel unterlegt: Die bei der Tagesschau wurden bereits am 24.11.2016 veröffentlicht und werden überll eingesetzt be den Terroristenpropagandaplattformen wie Z.B. auch dem Al-Kaidasender Orient News….

Das zweifelhafte Video mit dem Mädchen ist bereits mehr als zwei Tage alt, es soll vom 25-11.2016 sein.

Wie man sieht, sieht man eben nicht ob das Mädchen überhaupt verschüttet war. Gleich am Anfang des Videos ein grober Schnitt, ein deutlicher Hinweis auf eine Inszenierung, auf gezielte Manipulation…Dann darf fast jeder Mal das Mädchen tragen… Auch der gerettete Mann, welcher wie Phönix aus der Asche steigt, bzw aus einem Loch klettert, sehr zweifelhaft, erst tragen sie ihn über Schutt um ihn dann entfernt von einem Krankenwagen einfach abzustellen. Dann darf der Mann zum Krankenwagen laufen, halt nein, er wird daran vorbei geführt. Zwischendurch durfte er auch auf einer Trage am Boden Platznehmen, wenn man die zusammengeschnittene Weisshelm-Propaganda richtig interpretiert. Nett dass die Weisshelmdarsteller den Mann über die Straße geführt haben, muß es aber so umständlich sein, das Drehbuch dürfte schon schlecht gewesen sein. Vor ein paar Tagen gab es ein ähnliches Video, welches selbst CNN als FAKE aufgefallen war. Da ließ sich ein FSA-Militanter retten und war vorher und hinterher ganz quietschfidel mit seinen Weisshelmkameraden zu bewundern. Ich vermute diese Video stammt aus dem gleichen Stall. Dass dies dem Mann hinter dem Mond nicht aufgefallen ist, wo lebt der eigentlich der Kairo-Meier…Wie einfach es ist mit Filmchen zu manipulieren dürfte er doch eigentlich wissen, sieht man sich das zusammengeschusterte Werk der Tagesschau an.

Kann es sein dass das gleiche Kind bereits am 16.11. gerettet wurde in etwas anderer Aufmachung? Wird mit „living dolls“ gearbeitet?

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=376464792685907&set=a.110626482603074.1073741827.100009671676019&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=376281042704282&set=a.113180512347671.1073741828.100009671676019&type=3&theater

„Wie Propaganda, Fake News und Echte News gemacht werden“

Das Video soll von Al-Sakhour stammen.

Dies hier ist ein weiteres Video welches bei der Tagesschau verwurstet wurde, ebenfalls drei Tage alt „Veröffentlicht am 25.11.2016“. Die Tagesschau war ja nicht in der Lage den Ort, den Stadtteil zu benennen. Der Staddteil, das Schwert des Staates“ ist zwischen Terroristen und Regierungsgebiet geteilt. Hier beschießen Sniper immer wieder das terroristenfreie Gebiet und schießen auch mit Mörsern auf die Nachbarn. Es kann also nicht sein, dass es hier keine Terroristen gibt wie der Medienterrorist erzählt. Die Beschreibung unter dem Video ist interessant, da weiß man wo die Tagesschau abgeschrieben hat, wem sie nachplapperten. Würde mich nicht wundern wenn ihr „Augenzeuge“ selbst zu den Bewaffneten gehört und das die nicht die Wahrheit verkünden ist auch offensichtlich. Ich frage mich auch warum die Bevölkerung dort in Seif al Dawla eigentlich vor der Armee und Assad fliehen soll, wird doch der Großteil dort durch die syrische Armee geschützt, während die Terroristen nur einen kleinen Teil im Osten von Seif al Dawla beherrschen. Die Meier-Propaganda ist doch ziemlich grotesk.

„Seif al-Dawla neighborhood“, ich frage mich was dieser Stadtteil mit der Gegend um Hanano oder mit der Großoffensive der Armee in Ost-Aleppo zu tun haben soll. Es ist einfach pure Propaganda die die Tagesschau bewusst zusammen rührt! Der Stadtteil liegt weiter im Westen, leicht südlich. Auf keinen Fall liegt der Stadtteil im Osten von Aleppo, dies scheint der TS entgangen zu sein. Wenn es dort keine Bewaffnten geben soll, dann frage ich mich wer immer die direkten Nachbarn beschießt und umbringt.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.191057&lon=37.127094&z=12&m=b&search=seif%20al%20dawla

Drei Tage alte Konserven aus Seif al Dawla: http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.191074&lon=37.127083&z=15&m=b&search=seif%20al%20dawla

Wenn da z.B. eine mobile Mörserkananone der Terroristen gestanden hat, dann wird es der Propagandist im Video bestimmt nicht dem Publikum erzählen. Aber die Tagesschau glaubt den Terroristen ja alles und frisst ihnen aus der Hand. Es ist noch nicht lange her, da haben Terroristen von Seif al Dawla Angriffe auf die Nachbarn gestartet um weitere Wohnblockss zu erobern. Sie wurden wie so oft abgeschmettert. Aber die Frage was Terroristen in Wohngebieten verloren haben, diese Frage stellt sich die Journallie anscheinend nicht, auch nicht warum sie ihre Nachbarn mit Barragen von Granaten überziehen, dutzende Menschen verletzten und andere umbringen.

Eines der Videos, welches die Tagesschau für ihre Ost-Aleppo-Terroristenpropaganda benutzte, stammt aus Seif al Dawla!:

مقتل مدني وجرح أربعة في قصف الطائرات الروسية حي سيف الدولة بحلب

قضى مدني وجرح أربعة آخرين أمس الجمعة بقصف للطائرات الحربية الروسية على حي سيف الدولة في حلب بصاروخ فراغي، حسب مراسل سمارت، وأشار مراسلنا أن القصف دمر مبنى إتحاد ثوار حلب في الحي. يقول (أبو محمود) عضو إتحاد ثوار حلب „الأضرار المادية كبيرة فقد انهار مبنيين والمحلات التجارية تضررت بشكل كبير والمنطقة هنا مدنية ولا وجود عسكري فيها، والنظام لا يفرق بين مدني وعسكري“.
—————————-
لمزيد من الأخبار يمكنك زيارة : http://smartnews-agency.com/

Nur weil man in dem SmartNews-Kurzvideoschnipsel mit den Aufräumarbeiten keine Terroristen sieht, so heißt es nicht dass keine vorhanden sind.
Ich bringe hier auch mal eine Konserve damit man sieht wer sich so in und bei Seif al Dawla herumtreibt und mit welchen Waffen, Mörserkanonen, Duschkas zur Flugabwehr, Maschinengewehre, Sniper, etc die zivilen Wohngebiete beschossen werden :

الثوار يسيطرون على مواقع للنظام في حي سيف الدولة بحلب

Ein November-Video aus Seif al Dawla, die Schüsse sind nicht zu überhören. Unter den Helfern auch Uniformierte. Aber laut Tagesschau-PR gibt es da ja keine Bewaffneten, keine Milizen. Was einfach gelogen ist, selbst die sogenannten „Zivilschützer“ rekrutieren sich aus den Bewaffneten und ihren gleichgesinnten Angehörigen, damit diese alles unter Kontrolle behalten!:

سيف الدولة 19-11-2016

Hier Sniper in Seif al Dawla welche die Nachbarn, die Sicherheitskräfte belauern und auch Zivilisten beschießen: Veröffentlicht am 16.11.2016

حلب سيف الدولة رصد جامع الشيط بحي سيف الدولة

Milizenbanner Saif al Dawla:

saif-al-dawla-terroristencheckpoint

.https://www.youtube.com/watch?v=SgqWSmJgrrc

Im Video auch ein bewaffneter Terrorist mit umgehängtem Gewehr.

Und gleich daneben in Salah el Din gibt es ebenfalls jede Menge Terroristen welche die Regierungsgebiete immer wieder angreifen, auch die Einwohner von Saif al Dawla sind unter den Opfern. Ein Beispiel, eine Woche alt:

Durchsucht man Twitter, so findet man regelmäßigen Beschuss durch Granaten und Snipern durch Terroristen auf die Bewohner von Seif al Dawla, dem Regierungsteil. Auch Schulen werden von den Terroristen beschossen. Zu den Milizen gehört auch die Fastaqm Union, die FKO-Kriegsverbrecher, die Folterer und Mörder. Siehe hier:

Die anderen Videos aus dem Meier-Erguss folgen noch damit man nicht so vergackmeiert wird. Die Propaganda im TS-Video sprach von „Syriafuture“… https://www.facebook.com/syriafutureagency/?hc_ref=PAGES_TIMELINE&fref=nf

Das Video welches zu Beginn der Märchenschau in kurzen Ausschnitten erscheint. Dass es bei den „Tiger forces“ um Elitetruppen handelt, hat die TS ebenfalls nicht für nötig befunden zu erwähnen. Es ist für sie die Assad-Armee, es ist die syrischen Landesverteidigungsarmee, bei der Bundeswehr wird auch nicht von Merkeltruppen oder von „Magdas“ Truppen gesprochen…Wie primitiv die Kriegspropaganda aus dem ARD-Studio Kairo doch erscheint.

Ich hoffe nun sind die Videos komplett welche die Tagesschau einseitig verwurstet hat…

Und das eben diese Kräfte Zivilisten in Sicherheit brachten, interessiert die Propagandaschleuder Tagesschau ebenfalls nicht die Bohne. Siehe auch die Videos weiter oben, dort sieht man den Kommandeur dieser „Tiger-Forces“ zusammen mit befreiten Menschen, welche nun nicht mehr als Schutzschilde herhalten müssen für Kopfabschneider.

Tiger Forces:

Befreite Einwohner von Ost-Aleppo:

Mißgünstig wie die Journallie ist, haben sie dem heimischen Publikum die Freude der befreiten Einwohner vorenthalten und statdessen weitergehetzt wie seit mehr als sechs Jahren. Ein erbärmliches Propagandawerk aus Kairo, was will man erwarten wenn die „Journalisten“ den Terroristen und ihren Sprachrohren nachplappern und auch die PR von SmartNews herunterbeten….

Out of more than 4,000 civilians from the eastern districts of Aleppo

Auch den Sniperbeschuss auf flüchtende Einwohner hat die Journallie weggelassen, die Terroristen sollen weichgespült und weissgewaschen in die deutschen Wohnzimmer flimmern, einschließlich Al-Kaida und ihre Verbündeten, wie die Folterer und Mörder der FSA-Nour el Dine Zanki-Brigaden.

http://www.fides.org/de/news/61112#.WDwBB1xo_IU

Mich wundert es nicht dass die Meta-Tagesschau-Moderation nur vier Kommentare freigeschaltet hat, es kam wohl nicht das was sie sich erhofft hatten. Das denkende Publikum ist die dümmlichen Hetz-Propaganda einfach leid, auch wenn es die Tagesschau-Redaktion noch nicht gemerkt haben will. Sie sitzen fest im Propaganda-Sattel, ein Rausschmiß durch die GEZ-Zahler leider nicht möglich. Und so machen sie weiter, und wenn sie nicht gestorben sind, noch bis heute oder bis zum Sanktnimmerleinstag.

Ergänzung:

Die Tagesschau hat noch einen kümmerlichen Beitrag nachgeliefert über das Ausmaß des Disasters der Ost-Aleppo-Terroristen. Die Erfolge der Armee bei der Befreiung von Aleppo sind größer als die TS es zunächst zugeben wollte. Nun sind es nur noch 10 000 Menschen welche auf der Flucht sein sollen. Auch die Tagesschau beginnt nun kleinere Brötchen zu backen. Das Wort Al-Kaida kommt weiterhin nicht vor, diese Terroristen und ihre Verbündeten verstecken sich hinter „Regierungsgegnern, Rebellen, …“, die ehemals Jabhat al Nusra kontrollierten Gebiete werden verharmlosend als „Rebellengebiete“ bezeichnet. Natürlich fehlt nicht die abwertende Bezeichnung „Syrisches Regime“, welches bereits in der ersten Zeile der Meldung eingeflochten wurde. Das „M10“ Feldlazarett der illegal in Syrien agierenden „NGO´s“ in Sakhour dürfte nun in Armeehand sein, dort wird es keine mit Al-Kaida-Banner posierenden Terroristen mehr geben, wie z.B. den Al-Kaida-Chef des Rettungswesen von Ost-Aleppo, genannt „Ahmad Sweid“…es fragt sich nur wo die seit ewigen Zeiten propagierten 250 000 bis 300 000 Einwohner geblieben sind, sie scheinen sich Aufgelöst zu haben , ähnlich wie damals bei der Befreiung von Qusair im Bezirk Homs. Auch da bliesen die Massenmedien die Einwohnerzahlen künstlich auf und später wurden aus 30 000 Bewohnern keine 3 000 mehr, darunter waren 900 Terroristen, welche man leider abziehen ließ nach Verhandlungen. Darunter auch der Menschenfresser „Abu Sakar“ und sein Komplize „Hadi al Abdallah“, welcher doch wirklich den Pressepreis 2016 von „Reporter ohne Grenzen“ bekam dafür, dass er Menschen in den Tod gelogen hat und sämtliche Verbrechen seiner Komplizen unter den Propagandateppich kehrte, ähnlich den Methoden der Tagesschau.

http://www.fides.org/de/news/32336-ASIEN_SYRIEN_Vergewaltigung_und_Greueltat_an_einer_jungen_Christin_in_Qusair#.WDwAUFxo_IU

https://urs1798.wordpress.com/2013/05/21/aljazeera-aktivist-hadi-al-abdallah-zusammen-mit-dem-kannibalen-von-heimlich-in-homs-syria-syrien

https://urs1798.wordpress.com/2013/06/05/ubrigens-zur-medizinischen-versorgung-in-qusair-syria-syrien-update-sarin-propaganda-tagesschau/

Zitat Quelle TS: “

Syrisches Regime rückt vor Nordosten Aleppos eingenommen

Stand: 28.11.2016 09:27 Uhr “

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-455.html

Kommentare Meta-Tagesschau: http://meta.tagesschau.de/id/118170/syrisches-regime-nimmt-nordosten-aleppos-ein#comment-2804848

Noch lächerlicher ist „Die Zeit“, an der die Zeit vorbeigegangen zu sein scheint. Was für eine dick aufgetragene Lügengeschichte. Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man sich krumm lachen übder dieses Märchen http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/syrien-aleppo-bombardierung-hunger-baschar-al-assad

Girl child killed, two others injured in terrorist rocket attack on neighborhood in Aleppo city

Army units restore security and stability to al-Haidaria and al-Sakhour in the eastern part of Aleppo

http://www.fides.org/de/news/61135#.WDwA-lxo_IU

Updated-The Army establishes control over Jabal Badro neighborhood in Aleppo, al-Halk area east of the city

Updated-More locals exit Aleppo’s eastern neighborhoods, over 1500 people leave with the army’s help

Ich bin froh über die Videos z.B. von Anna News, ich habe es satt immer nur die Terroristenpropaganda der Tagesschau zu sehen.

Разгром боевиков в Восточном Алеппо / The defeat of the terrorists in Eastern Aleppo

Leider habe ich bisher nichts darüber gefunden ob es der Armee gelungen ist die schwerstgefolterten Gefangenen in der Hand von Jabhat al Nusra oder den Nour el Dine-Zanki oder auch der Sham-Front, den Fastaqem-Todesschwadronen, aus der Hand der Ahrar al Sham zu befreien. Oftmals habe ich gesehen, dass die Terroristen Gefangene vor ihrer Flucht umbrachten und diese dann versuchten ihre horrenden Verbrechen der Armee unterzuschieben.

Es gibt richtig schöne Videos aus Aleppo welche die Tagesschau nicht zeigen will:

.https://www.youtube.com/watch?v=2te3f5LdDQo

Schön diese Zivilisten in Sicherheit zu sehen: .https://www.youtube.com/watch?v=SsAxpn2tYM8

 

Continue east of Aleppo battles between the Syrian army and militants
Violent battles between the Syrian army and militants continued on the outskirts of a number of eastern Aleppo neighborhoods amid a wave and a wide exit of civilians from these neighborhoods.
„: .https://www.youtube.com/watch?v=3JidAYirdd4

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s