Skip to content

Aleppo-Plötzlich flüchten viele Männer, steht der unmittelbare Zusammenbruch zuvor? Tagesschau mit dem Propaganda-Ring der zweifelhaften Weisshelme im Interview

30/11/2016

Quelle: Aleppo-Plötzlich flüchten viele Männer, steht der unmittelbare Zusammenbruch zuvor? Tagesschau mit dem Propaganda-Ring der zweifelhaften Weisshelme im Interview

Die Massenflucht der Zivilisten geht weiter, als wenn ein Sack geplatzt wäre, befinden sich darunter nun überdurchschnittlich viele, viele junge Männer im besten Kampfesalter darunter. Ob sich die Terroristen nun unter die Frauen und Kinder mischen und versuchen zu entkommen? Sollten die Bilder und Videos nicht täuschen, dann könnte ein kompletter Zusammenbruch der Terroristenfronten bevorstehen.

Die syrische Armee und syrischen Quellen halten sich nun ganz stark mit Informationen zurück, sie wollen den Terroristen bei welchen das absolute Chaos ausgebrochen ist, nicht mit Informationen helfen, sich zu orientieren oder neu zu strukturieren.

Euronews, gut das man die Propaganda nicht versteht, aber Bilder sind aussagekräftig wenn man sie zu lesen vermag und auch die oftmals eingesetzten Manipulations-Methoden durch viel Schnitte kennt, die Vertauschung von Abläufen, das Auswechseln von Tonspuren, etc.

An einem russisch-syrischen Korridor-Checkpoint

Ich hoffe die Armee bekommt die „Nour el Dine-Zanki-Kehlendurchschneider“ sowie „Jabhat al Nusra“ und „Ahrar al Sham“, die „Fatah al Sham“-Bündnispartner herausgefiltert, sollten diese sich ebenfalls unter die Flüchtenden gemischt haben.

Leute aus verschiedensten von Terroristen „noch“ gehaltenen Stadtteilen wie „Sheikh Maqsoud“ wirken sehr erleichtert den Jabhat al Nusra-FSA-Todesschwadronen entkommen zu sein.

قناة سما الفضائية: موجز العاشرة صباحا 29-11-2016 Von morgens 10 Uhr eine Zusammenfassung, laut Beschreibung

Die „Esther Saoub“ scheint sich heute etwas gemäßigter zu zeigen was die bedingungslose vorherige Terroristenunterstützung angeht. Allerdings nur auf dem ersten Blick, sehr subtil und äußerst primitiv erzählt sie davon, dass manche der Flüchtlinge in den Westenteil gehen, wobei sie zuvor betonte, dass 10 000de auf der Flucht seien und viele sich in Kurdengebiete retten würden. Die Bilder wieder aus der Konserve, die gleichen wie auch der Hasbarist „Stefan Maier“ aus dem Propagandastudio Kairo zeigte, wobei die Propaganda so weit von der Realität weg war wie es nur irgendwie ging. Seine Märchen waren grotsek und äußerst peinlich, inzwischen hat sich dafür der Begriff „Fake-News“ etabliert. Die Tante „Esther“ schrammt in ihrem Video nur knapp daran vorbei das gleiche Prädikat verliehen zu bekommen. Ihre Wortwahl über den Westen Aleppos und über die syrische Regierung, wie: „herrscht, verspricht Sicherheit, „suggeriert immer wieder, dass die syrische Regierung nicht Herr der Lage sei, bzw etwas verspricht, was sie nicht halten können. Das lädt regelrecht zu False-Flag-Attentaten ein.

Der eingeschobene Studiogast „Farouk al Habib“ wirkt etwas undurchsichtig…am Schluss vom Video fällt die Hasbara-Tante doch ganz in ihre alte Propagandatour zurück.

Schön die Busse zu sehen, welche eindeutig zeigen, dass sich viele der Menschen in die bereitgestellten Busse an Regierungs-Checkpoints begeben haben, egal was die Tante -Tagesschau zu suggerieren sucht, die syrische Beflaggung mit den syrischen Landesfahnen können einfach nicht übersehen werden. Gestern fabulierte die Journallie noch von „Angst vor Assad“, in den Videos mit den Flüchtenden ist davon jedoch nichts zu sehen. Auch ließ die Tagesschau durchgehen, dass eine Frau sagen durfte, dass sie beschossen wurden. Anzunehmen von Terroristen, da die Frau sich eindeutig zu syrischen Sicherheitsposten geflüchtet hat und anscheinend nicht zu den erwähnten Kurden, was auf das gleiche herauslaufen würde, die syrische Armee und auch die Kurden haben ihre Banner auf Dächern einträchtig nebeneinander gehisst, sie arbeiten zusammen.

Mich würde natürlich interessieren was für „Lebensretter“ dieser „Habib -Mayday Rescue-Schleichwerbungs-Typ“ in Syrien wirklich unterstützt.

So neutral wie er sich in der Esther-Propaganda gibt, ist er auf keinen Fall, er wirkt auf mich wie ein Wolf im Schafspelz.

Google hift sehr schnell.

Warum wird nicht gesagt, dass er das Sprachrohr der zweifelhaften „White helmets“ ist, und somit ganz klar nur eine Seite sogenannter „Lebensretter “ unterstützt, und zwar die Handlanger von Jabhat al Nusra und den Kinderkehlendurchschneidern der Nour el Dine Zanki Brigaden und anderer Terror-Fraktionen, wie man auch immer wieder in Aleppo sehen konnte. Die Weisshelme, welche mit Waffen auftauchten, die Weisshelme welche mit Jabhat al Nusra in den Paraden mitfuhren und feierten, die Zivilschützer welche bei der Ermordung Gefangener mit Gewehr bei Fuss bereit standen um die Exekutierten schnellstens einzupacken und zu entsorgen, die Weisshelme welche immer wieder durch ihre gefälschten Fake-News aufallen. Kein Wunder dass dieser Anzugträger die Krankenhaus-Propaganda weiterführen darf, das ganze Gesülze von Esther Saoub eine zusammengeschnittene Werbungssendung für Oppositionelle, mit und ohne Waffen, wobei die Unterstützung der Bewaffneten im Vordergrund stehen dürfte, auch wenn dies so offen nicht gesagt wurde.

Bei einem Video von 2015 mit diesem Anzugträger, welcher anscheinend aus Homs stammen soll, und trotz dem wieder erreichten Frieden in Homs, der Versöhnung, der statt am Aufbau mitzuhelfen, lieber sein Land verlassen haben muß, steht zum Beispiel geschreiben:

„An interview with „Dr Farouq Habib of MayDay Rescue“ and spokesman for The White Helmets about the impact of the conflict in Syria on civilians.“

In dem Video lässt das Propagandasprachrohr der Al-Kaida-FSA-Hifis verlauteten, das Leben eines einzigen Kindes zu retten sei ihm wichtiger als das Leben von Bashar al Assad… Eindeutig gehört der Studiogast der „Esther Saoub“ zum gezielt aufgebauten CIA-Propaganda-Ring der Whitehelmets, mit Millionen von Dollars auf den Weg gebracht. Dementsprechen ist das ganze Video auf Lügen-Fake und Pro-Terroristen-Propaganda aufgebaut, die ganze geballte Mainstream-Regime-Change-Kriegspropaganda auf einem Haufen…

Bitte glaubt dem Hasbaristen nicht, wir haben schon genug „Barrelbomben-Wahnsinnige“ gehabt, so wie den Chef von HRW, Kenneth Roth mit Ehegattin, welcher fast schon durchdrehte und nicht merkte, wenn er Bilder aus Gaza mit Aleppo verwechselte um die Zerstörung durch syrische Barrelbomnen zu beweisen. Er machte sich immer wieder und wieder lächerlich, konnte auch al Kaida nicht von FSA-Todesschwadronen unterscheiden wenn er diese und ihre Sprecher, auch die der „Jund al Aqsa“, als glaubwürdige Augenzeugen für Chloringas-FAKES verkaufte. In diese Kategorie dürfte dieser Homser Esther Saoub-Gast auch fallen. .http://www.maydayrescue.org/content/farouq-habib-1

Es hätte mich auch gewundert wenn die Tagesschau einen neutralen Syrienhelfer eingeladen hätte.

Im Video der Tagesschau unten eingeblendet die Schleichwerbung für den Verein, welcher für Spenden an die White helmets, die Handlanger der Bewaffneten, der Todesschwadrone nebst Al-Kaida in Syrien trommelt, bei der Esther als „Lebensretter “ bezeichnet. …Der „Herr“ scheint damit beschäftigt zu sein, den Einfluss der bewaffneten Opposition zu stärken, auszuweiten um dann letzendlich die legitimen staatlichen Organisationen und Behörden in Syrien zu ersetzen. Ich vermute seine Bemühungen, die ganzen zusammengesammelten Spenden dürften nun mehr oder weniger in den Sand gesetzt worden sein, zumindestens was die derzeitige Entwicklung in Aleppo angeht. Für die Begünstigten dürften die Gelder bestimmt noch eine Passage nach Europa ermöglichen, sollten sie nun ganz verloren haben.

Ich bin gerade mit einer Sammlung beschäftigt, da geht es auch um gerade diese Lebensretter, leider bin ich mit der Sammlung noch nicht fertig, aber hier der Link. In meinen Archiven findet man vieles über die White helme, welche sich zumeist aus Terroristen und ihren Angehörigen rekrutieren. Auch über die Folterer und Mörder-Weisshelme von Sarmeen und Saraqeb und umliegende Orte in der Provinz Idlib findet man mehr als genug um sich ein eigenes Bild machen zu können..

Ob die Esther-Propagandistin die Herkunft ihres Gastes im Morgenmagazin kundtat, entzieht sich momentan meiner Kenntnis. Ich habe keine Lust und noch weniger Zeit mir auch die dortige komplette Hasbaraladung anzutun. Vielleicht ist jemand so nett und gibt mir einen Link und eine Kurzzusammenfassung..

Wer mit dem Lügner „Raed al-Saleh“ Diskusionsrunden moderiert, der ist für mich ein einseitiger Regime-Change-Aktivist oder auch Terrorist, aber keineswegs der besorgte „Lebensretter oder Menschenrechtsaktivist“ dem das Leben von Zivilisten an erster Stelle stehen soll. Schaut man sich an, wem er alles bei Twitter „follows“, dann scheint er fast eine Vorliebe für die diversen Terroristenbündnisse mit Al-Kaida zu haben, darunter mehrfach Accounts von der Ahrar al Sham, der Islam-Armee, Bündnisse welche von Jabhat al Nusra geführt werden, diverse Exil-SNC-Marionetten, welche in der Türkei sitzen und nichts zu melden haben, und natürlich von diversen Propagandamaschinen.

Es reicht schon dieser zusammengeschusterte, verunglückte Satz der Märchenschau ganz am Anfang um gleich zu wissen wo der Hase hinläuft.

Zitat : „Die UN haben an die Kriegsparteien in Syrien appelliert, ihre Angriffe auf Zivilisten im Osten von Aleppo einzustellen….“

Ich vermute stark es ging bei den Kriegsparteien nicht darum nur den Osten von Aleppo zu meinen, sondern auch die Terroristen, welche wahllos mit Granaten und Raketen in den Westteil der Stadt schießen und tagtäglich dort Zivilisten ermorden und Hunderte verletzten. Die „Erste Deutsche Wochenschau“-Journallie versuchte es doch wirklich auf den Osten von Aleppo zu beschränken. Wie krank doch die Hetze, wie primitiv die Propaganda doch ist.

Eine Hintergrundinformation von diesem „Lebenretter“ und Weisshelm-Spenden-Eintreiber in der ARD muß ich noch bringen. Hier den Anfang einer PDF, da gibt sich dieser Esther-Studio-Gast doch wirklich als Augenzeuge von Chloringas-Attacken aus. Und nun kommt der Knaller, er spricht von Sarmin, dort wo die Jund al Aqsa-Terroristen, welche gleichzeitig als Medienaktivisten, als Krankenpfleger, und auch als Whitehelmet aufgetreten sind wie Muawiyah aga Hassan,dazu noch Jund al Aqsa-Whitehelmet Barish, welcher am 5.Mai 2016 an der Khan Tuman-Front bei Aleppo kämpfend verreckte. Dazu noch den Jund al Aqsa Terroristen Rame Dandel erwähnt,, dessen Bruder Alaa Dandel mit abgeschnittenen Köpfen posierte, desweiteren noch einige bewaffnete Weisshelme mehr, welche bis heute noch dem Jund al Agsa-White helmet „Bareesh“ nachtrauern, zufinden nicht nur bei den Weisshelmen von Idlib oder Hama, nein auch bei den Aleppo-Zivilschützern war der „Jund al Agsa“ Mörder äußerst beliebt. Schaut man sich die Namen der dortigen Whitehelmets an, so stellt man schnell fest, dass die Posten in der Hand von nur wenigen Clans liegen, Hilal, Bareesh(Barisch) Obeid, Sleby, etc, die grundsätzlich Bewaffnete und auch al Kaida in ihren Reihen haben. Sie und ihre Terroristenangehörigen haben alles fest im Griff, die Kontrolle über die Orte, sie haben die Medienhohheit inne, ihre Clanmitglieder sind die Weisshelme, sie stellen selbst Feldlazarettpfleger, manche gehören den diversen Al-Kaida-Fraktionen an wie Jund al Aqsa, Jabhat al Nusra, der Jaish al Fatah von dem saudischen Oberterroristen „Sheik Abdullah al Mhaisni“ oder tendieren zu den Einwanderer-Brigaden, ebenfalls terrorgelistet als JAMWA, den Kaukasus-Terroristen, der Turkish Islamic Party, den Al-Kaidas und „Jihadisten“ aus Zentral und Ostasien.

Zur selben Zeit, als der Weisshelm Barish mit einem weiteren Kumpanen „Halil“ den Löffel an der Khan Tuman-Front ablegte, verschleppten Weisshelme zwei Gefangene nach Idlib, sie mißhandelten sie, ließen sie Spießrutenlaufen, um sie dann anschließend öffentlich vor einem Mob abzuknallen. Und wenn dieser „Farouq al Habib“ so dicke mit diesen Weisshelmterroristen von Sarmin-Saraqeeb ist, dass er sogar als Augenzeuge auftritt, dann frage ich mich, was soll man von dem Studiogast der „Esther Saoub“ halten, diesem Sprachrohr von Weisshelmen, welche selbst terroristischen Organisationen angehören wie die in Sarmin und den benachbarten Orten wie Saraqeb, Binnisch, Qmenas, Hass…? Muawiah Aga Hassan, der Jund al Aqsa-Terrorist zeigte zusammen mit seinen Saraqeb-Terroristenbrüder die Fotos und Videos von 16 enthaupteten Soldaten aus Qmenas, Bilder von mindestens drei öffentlich geschächteten jungen Gefangen in Sarmin, und dies ist nur die Spitze eines Eisberges. Dazu kommen noch die ganzen horrenden Verbrechen welche diese Weisshelme, die in den Konvois der Jaish al Fatah und Fatah al Sham bei den Al.-Kaida geführten Operationen integriert sind, alleine im Süden von Aleppo begangen haben oder aber auch bei der Invasion in Idlib city und auch in Jisr ash Shoghour.

Wer mit diesen Massenmördern so gut auskommt wie Esthers Studio-Gast und deren Chloringas- Propaganda für bare Münze verkauft, damit vor die UN geht, mit solch einem „Menschenrechtler und Lebensretter“ möchte ich nie etwas zu tun haben, da müsste ich doch glatt um meinen Kopf fürchten, bei diesen Freunden, welche auch schon die Gastfreundschaft der Machthaberin Merkel in Anspruch nehmen und medienwirksam von dem Kriegs-Außenminister Steinmeier belobhudelt werden, wie auch dieser Aleppiner Hosam Katan…..

Seit wann ist er schon in Deutschland, der „Farouk al Habi“b, er scheint querbeet duch die SyrienRegime-Change-Staaten zu tingeln, wo hat er Asyl beantragt?? Er gibt sich als Augenzeuge bei Sarmin aus, war er überhaupt vor Ort? Ich denke da auch an die ganzen Lügen über einen FAKE-Luftangriff auf das Feldhospital von Sarmin. Die Lügen sind später aufgeflogen, obwohl alle „Augenzeugen“ fest zusammengehalten hatten und das Blaue vom Himmel logen. Die Medien, die Terroristen, die Lügner von den Weisshelmen einschließlich dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiyah aga Hassan, die USA_SAMS-Ärzte, UOSSM, US AID, etc, auch die von Jabaht al Nusra/Jund al Aqsa und das Pflegepersonal, welche ohne Wimpernzucken ebenfalls erwiesenermaßen die Unwahrheit sagten, der Beweis das komplett intakte Feldlazarett, welches einfach nicht weggelogen werden konnte, wobei auch die Satellitenbilder anschaulich zeigten, dass eine Explosion weit entfernt vom Feldlazarett stattgefunden hatte, aber eben nicht bei dem illegal vom Ausland aufgebaute und finanzierte Krankenhaus der Terroristen von Sarmin. Auch Muawiyah agah Hassan, der Jund al Aqsa-White helmet zeigte unfreiwilligerweise, dass er und seine bewaffneten Kumpane sich eben zu dieser Zeit im Hospital von Sarmeen unterstellten und aus dem Eingangstor lugten…Und diese Sarmin-Krankenhauslügner waren ebenso die Lügner über die Familie, welche nun der Esther Saoub-Propagandagast in der folgenden pdf zum Besten gibt. Ich habe sogar sämtliche Videos von damals gesichert. Man sah wie manipuliert wurde, die Plüschtiere in den Betten lagen mal so und dann anders da. Je nachdem wer gefilmt und noch ein paar Verbresserungen hatte. Die Bergung der Familie gab es in keinem der Videos zu sehen, es war auch absolut fraglich ob sie sich überhaupt in dem gezeigten teilzerstörten Haus befunden hatten, einen Keller schien das Haus nicht zu haben. Trotz der Zerstörung hatten die gezeigten Toten keinerlei Kratzer, keine Wunde, was schon an ein absolutes Wunder gegrenzt haben mußte. Es wurde außerdem erzählt, es sei eine Flüchtligsfamilie gewesen, vielleicht wollte man damit die nicht vorhandenen trauernden Familienmitglieder erklären. Ich musste ehrlich gesagt, sofort an die von dem saudischen Al-Kaidaführer „Sheik Mhaisni“ kurz davor gezeigten „geretteten“ regierungsloyalen Frauen und Kinder denken, welche bei der Terroristen Al-Kaida-Invasion von Idlib city vorgeführt wurden und deren Schicksal ich nie herausfinden konnte. Ich denke deaweiteren an die unzähligen Entführten Frauen und Kinder bei Latakia-Salma-Durin. Es ist nicht unvorstellbar, dass die faschistischen Takfiris die Angehörigen von Soldaten für False-Flag -Propahanda ermorden bevor sie an die eigenen Unterstützer gehen.

Sarmin-Die auf dem schuttliegende Blechhülle war schon ziemlich verrostet und sah alles andere als neu aus. Es wurde ganz eindeutig manipuliert und inszeniert, verschieden Orte, zu verschiedenen Zeiten, alles bunt zusammengerührt. Damals wollten die Terroristen, die Jaish al Fatah, ihre Anhänger im Ausland, die zionistische US-Israel-Lobby, AVAAZ, HRW, die Whitehelmets, unbedingt eine No-Fly-Zone erreichen und dies um jeden Preis, nachdem es schon nicht mit Ost-Ghouta, mit Damaskus geklappt hatte oder zuvor mit den Al-Houla-Kindermassakern in der Provinz Homs.

Übrigens führt der Tagesschaupropagandist, „Farouq al Habib“ in seiner PDF selbst an, worum es bei den erfundenen und False-Flag-Chloringas-Attacken wirklich ging. Er führt sogar die verabschiedeten UN-Resoulutionen an und kommt auch auf die früheren von 2013 zurück. Sie wollten die damalige „Obama Rote Linie“ endlich überschreiten für einen vollen USA-NATO-Bombenkrieg gegen Syrien. Dafür wurden die Chloringas-FAKE-Inszenierungen und Meldungen mehr als verdoppelt, überall wurde für den längst erwarteten vollen Angriffskrieg getrommelt, die Terroristenärzte sind sogar bis zur UNO mit ihrer Propaganda vorgedrungen, gottseidank erfolglos. Aber es wurden Familien ermordet um dies durchzusetzen.

Die syrische Luftwaffe, die Armee hat nie Chloringas eingesetzt, das sind Propagandalügen, erfunden und weitergetragen, verteilt durch Exil-Syrer, Terroristen und ihren internationalen Unterstützern, welche sich durchwegs illegal in Syrien aufhalten und betätigen, getarnt als Hilfswerker, als NGO´s.

Sie bekommen immer wieder durch die Massenmedien, die Kriegspropaganda-Plattformen die Möglichkeit eingeräumt, ein Millionenpublikum mit ihren Fake -Geschichten einzuseifen, während die andere Seite nie Sendezeit zur Verfügung bekommt um ihren Standpunkt ihre Belege gegen die Terroristen vorzulegen und die herbeigelogenen Vorwürfe zu entkräften. Aus Propaganda und gezielt gestreuten Gerüchten und Fake-Inszenierungen werden Wahrheiten geschaffen welche keine sind.

Chloringas-Propaganda als eine der großen Waffen eingesetzt gegen die Mehrheit der syrischen Bevölkerung, das ist mehr als kriminell. Kein Wunder dass solche korrupten Menschen in der ARD Sendeplatz bekommen. Es wird schon etwas hängenbleiben wenn man es oft genug wiederholt. Die Wahrheit wird es jedoch nicht, es zeigt nur welche unermessliche kriminelle Energie den Redaktionsverantwortlichen zu Grunde liegt, das wusste schon Goebbels weidlich auszunutzen.

Ich kann solch absolut skrupellosen Regime-Change-Macher nicht ab, welche behaupten sie lieben die Menschen in Syrien, ihnen wäre es wichtig auch nur ein einziges Kinderleben in Syrien gerettet zu haben, die dann aus lauter Liebe hingehen und einen vollen Angriffskrieg mit sämtlichen NATO-GCC-Bombern vom Stapel reißen wollen mit Hilfe von Lügen und weiteren Abertausenden von Toten für ihren Regime-Change-Auftrag um jeden Preis, den Einsatz haben Zivilisten zu bringen, ob sie wollen oder nicht. Diese Propagandisten-UN-Menschen sind absolut pervers, genauso pervers wie die mordenden Augenzeugen aus Sarmin mit ihren Jabhat al Nusra-Jund-Al Aqsa -Ahrar al Sham-Medics, ihren vom Ausland bezahlten und ausgebildeten Frontärzten und deren Operationszentralen, welche sich auch hinter Feldlazaretten verbregen wie etw dem „M10“.

Hier die pdf eines „Augenzeugen“ welcher ohne mit der Wimper zu zucken, Abertausende von Tonnen an Fliegerbomben auf ganz Syrien niederregnen lassen würde mit weiteren Hunderttausenden von Toten für ihren egoistischen Regime-Change-Willen und Regime-Change-Auftrag auf Kosten von Millionen Menschen in Syrien mit bereits weit mehr als 200 000 Toten. Und das von einem „Aktivisten“ welcher sagt, ihm sie jedes Kinderleben mehr Wert asl das von Basha al Assad. Das Gegenteil ist der Fall, denn die USA-NATO-GCC-Bomben unterscheiden nicht zwischen Erwachsenen oder Kindern, diese intelligenten Bomben müssten erst noch erfunden werden. Kinderleben ist diesen Protagonisten von Al-Kaida , diesen Kriegsantreibern nichts wert, es sei denn man kann sie für Propaganda ausschlachten und mißbrauchen bis sie unter der Erde sind.

Es ist absurd was die Tagesschau da an Interviwpartnern dem heimischen Publikum als Menschenrechtler, als uneigennützige Retter präsentiert. Solche Menschen sind an den vielen Opfern, an dem vielen Leid, an der großen Zerstörung, dem unbändigen Hass schuld, davon leben sie, die Kriegsgewinnler welche sich rechtzeitig aus Syrien abgesetzt haben. Aber das kann ganz schnell zu Ende gehen, dann sitzen sie da, weil sie den Krieg verloren haben und die Sponsoren keine Lust mehr haben die Verlierer durchzuschleppen.

Das erinnert an die Twitterin welche sich als Menschenrechtsaktivistin ausgab und im nächsten Satz verlauten ließ, „execute Assad“, bringt Assag um. Ich galube ich ahbe noch einen Screenshot wo einer der Macher, der einseitigen Oppositionsunterstützer und Verherrlicher von Gewalt, Ahmad Ferhad von „Adopt a Revolution“ ähnliches bei FB forderte. und zweifelhafte Attacken auf sich bei der Berliner Polizei von sich gab….

Der Augenzeuge „habib“, ein vormals „Angestellter“, könnte auch ein Laufbursche einer syrischen Privatbank gewesen sein, nun einer der Sprecher des Propaganda-Apperats „White helmet“, geschaffen um staatliche Instutionen auszuschalten, zu ersetzten, zu übernehmen um die Drecksarbeit der internationalen Al-Kaida-Terroristen, der Todesschwadrone und Söldner zu übernehmen, einschließlich der Propagandaüberflutung und der Herstellung von Fake und False-Flag-Propaganda. Es ist eine riesiege Kriegsmafia, dieser Tagesschau-Gast davon ist eines der Rädchen, welches sich hinter Kindern verschanzt, diese ausschlachtet und für terrorgelistete Organisationen, welche Idlib kontrollieren, die Wahrheiten neu erfindet und Menschen in den Tod lügt und hetzt für ein angestrebtes Al-Kaida-Kalifat. Wie pervers, dafür mußten und müssen Abertausende weitere Menschen sterben, wenn man diesen Kriegstreibern mit dem umgehängten FAKE-Humanitären Mäntelchen und ihrem Mafia-Apparat nicht das Handwerk legt, nicht zu vergessen ihre wohlmeinenden Massenmedienplattformen ob in Deutschland oder anderswo! Solange sich die sogenannte“ vierte Gewalt“ absolut sicher fühlt vor Strafverfolgung, so lange werden sie lügen wie einst zu Hitlers oder Gobbels Hochzeiten. Wer sollte auch neue Nürnberger Kriegsprozesse führen, wo doch die damaligen Führenden zu ebensolchen Verbrechern geworden sind.

Aleppo offenbar kurz vor Rückeroberung durch Assa
Morgenmagazin, 29.11.2016, Esther Saoub, SWR

http://docs.house.gov/meetings/FA/FA00/20150617/103638/HHRG-114-FA00-Wstate-HabibF-20150617.pdf

„Mayday Rescue

3c Kilic Ali Pasa
Mesresdci Cad.Karakoy
ISTANBUTurkey
Tel:+90 5432104904
15th June 2015
Testimony on Chemical Attacks in Syria
Witness:
Farouq AL Habib
Syria Program Manager at Mayday Rescue „…

…“

In the past, rescue teams directed civilians to lower levels of
buildings to stay safe when sirens would sound warning of
imminent shelling
,. Waref Taleb followed those instructions when
Assad regime planes raided his village, Sarmin, on March 16.
He took his ill mother, Ayoush, his wife, Alaa, and his three children,
Aisha, Sara, and Muhammad down to the basement of the building
where they lived, seeking safety. However, that was the cause of
their demise, all of them, as a result of the barrel bomb containing
chlorine gas, which sinks in air. As the family huddled together in
the basement, the chlorine….“
„Sincerely,
Farouq Habib
Syria Program
Manager, Mayday Rescue NGO“

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/29/medic-al_qaeda-rebellen-in-aleppo-und-ihre-white_helmet-brueder/ noch unfertig, aber mein Archiv ist voll von diesen weissgewaschenen Lebensrettern“Lebensrettern“

Man lege ein Baby in eine Hohlraum, bestäube es mit Gesteinstaub oder Mehl und ziehe es dann wundersam an einem Stück ans Tageslicht. Dazu noch die entsprechende Kulisse und die Allahu Akbar-Rufer. Und schon ist das Wunder vollbracht, die Musikuntermalung lullt auch noch den Dümmsten ein, hauptsache man hat zuvor kräftigst an die Emotionen, an die Instinkte apelliert und schon schaut keiner mehr genauer hin:

Farouq Habib, the Syria Program Manager for Mayday Rescue“ Und diesen absoluten Kriegstreiber, welcher mit allen Mitteln versuchte eine NO-FLY-ZONE zu bekommen, bekommt ein Millionenpublikum bei der Tagesschau vorgesetzt. Einen Menschen welcher für einen vollen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Syrien, nicht nur in Washington plädierte zusammen mit Terroristenärzten aus dem Feldlazarett Sarmin, welche keinerlei Skrupel hatten nach zig Tonnen von weiteren Bomben auf Syrien zu rufen, die gleichzeitig behaupten Zivilisten dadurch schützen zu wollen. Was für eine heuchlerische, absolut verlogene Bagage. Mehr Bomben bedeuten mehr tote Zivilisten, dass sieht man auch an den US-Bombern welche statt ISIS immer wieder große Anzahlen von Zivilisten zerfetzt haben, wie auch bei Manbeij oder im Irak. Hier ein ekelhafter Artikel welcher deutlich macht wie weit diese Verbrecher bereit waren zu gehen. Dafür kann man auch allen die Hucke volllügen, auch in der Tagesschau.

.http://www.al-monitor.com/pulse/ru/contents/afp/2015/06/syria-conflict-chemical-weapons-us.html

Da bekommt dieses Video noch mal einen ekligeren Geschmack…

Assad blamed for Gas attack Again. Truth about the White Helmets

Hands off Syria The White Helmets – al-Qaeda with a facelift (video)

Rick Sterling The “White Helmets” Controversy

Vanessa Beeley Who are Syria’s White Helmets?

Vanessa Beeley The real Syrian Civil Defence

Auch diese Liste sollte man sich unbedingt anschauen: http://www.syriasolidaritymovement.org/human-rights-front-groups-humanitarian-interventionalists-warring-on-syria/

Christina Lin, Asia Times White Helmets: Instrument of regime change in Syria? weitere Links hier via http://www.counterpunch.org/2016/11/04/just-how-gray-are-the-white-helmets-of-syria/

Siehe auch unten in den Kommentaren, dort finden sich weitere Links:

Sehenswert zu der zig mMillionen schweren „Propaganda-Operation Weisshelme“ auch wenn das Video sehr lang ist:

Wird auf alle Fälle weitergeführt, es erscheinen Fake-Videos, wo Taschen von Flüchtlingen in Ruinen und Schutt gestellt wurden, teilweise geöffnet und ausgeschüttet, um zu suggerien und zu behaupten, die Luftwaffe würde gezielt Flüchtlinge, Zivilisten bombardieren. Äußerst fragwürdiges Materiel welches gezeigt wird. Allerdings haben in Sicherheit ankommende Flüchtlinge immer wieder berichtet, dass sie auf der Flucht beschossen wurden, und zwar von ihren Geiselnehmern, welche keine Skrupel haben selbst auf Frauen, Kinder, Alte im Rollstuhl zu ballern. Mich würde es nicht wundern wenn sie gezielt Zivilisten umbringen für False-Falg-Propaganda um zu erreichen dass die Luftwaffe und die Bodentruppen der Armee nicht eingesetzt werden. Man sollte ganz genau hinschauen, wenn die Medienterroristen neue Videos bringen, welche teiweise wie bei OrientNews, SmartNews, StepNews, Alan-TV, Halab-TV, JIsr-TV, etc mit Konservenschnipseln gespickt sind…

Ich biite hier nachzulesen, ich war durch den „Wolf im Schafspelz“ überbeschäftigt…

Massenflucht aus Terroristengebieten in Aleppo

Im Moment ist es weiterhin total schwierig herauszufinden wie es in den noch von Terroristen konrollierten Gebieten in Aleppo aussieht. Beide Seiten übertreffen sich im Moment mit Meldungen welche einfach Propaganda sind. Die Armee versucht möglichst viele Menschen aus den Gebieten herauszubekommen, sie lassen sich nicht in die Karten schauen. Die vielen Oppositionellen bei FB üben sich im Fluchen,beschimpfen die internationale Kriegsgemeinschaft al Huren, Verräter und Hunde welche sie im Stich gelassen hätten, schreien weiterhin Verrat, reden vom Durchhalten bis zum Sieg oder Tod, wobei letzteres wohl eher in Frage kommt, es sei denn sie haben sich in Zivilklamotten geworfen, ein paar Kinder geschnappt und versuchen als Zivilsten durchzukommen, hauptsache sie haben die Waffen niedergelegt und sich keinen Sprengstoffgürtel umgeschnallt.
Ich hoffe auch nicht dass die von den Nour al Dine-Zanki-Terroristen gezeigten, Sprengstoff gefüllten Busse und Fahrzeuge zum Einsatz kommen, das würde ein unermessliches Blutbad unter den Flüchtenden ergeben.

Mal sehen wann sich das Chaos etwas lichtet.

Bevor ich es noch vergesse, die Esther Sauob habe ich im Hintergrund auf einem meiner Gemälde bereits letztes Jahr verewigt, zu erkennen an dem Schildchem „SWR“ und dem breiten Lachen. Ich habe sie gut getroffen, das Bild ist weiterhin aktuell:

merkelt-nichts-fsa-freunde-werte1

2 Kommentare leave one →
  1. 30/11/2016 14:07

    Hat die Osius sich nicht letztens über Kinder mokiert, während sie auf der anderen Seite Kinder für Kriegspropaganda ausschlachtet und sämtliche FAKE-News der Terroristen anstandslos weiterverbreitet?
    Ich kann keine Kleingeister mit Doppelstandards ab.

    http://sana.sy/en/?p=94819

    http://sana.sy/en/?p=94819

  2. 30/11/2016 11:09

    AUSZUG AUS DER PDF ÜBER DIE PLÖTZLICHE ZUNAHME VON CHLORIN-ATTACKEN NACH DER VERABSCHIEDUNG DER UN-SICHERHEITSRESOLUTION ÜBER CHLORIN:
    Die syrische Regierung stand unter dem ständigen Druck, dass die US_NATO-Staaten, die Israel-Lobby, die NATO-Türkei, Saudi Arabien, unbedingt einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien, gegen die syrische Armee führen wollte und die Propaganda in dieser Richtung immer höher und höher gefahren wurde. Da wurde versucht einen Grund zu finden um die in aller Munde befindliche NO-FLY-ZONE den Kriegstreiber-Staaten schmackhaft zu machen und vorallem Obamas OK dafür zu erreichen. Und da soll die Regierung, bzw die Armee hingehen und Chlor-Gas einsetzen wo alles nur darauf wartete??
    Den einzigen welchen dies gedient hat, war den Kriegstreibern, der Regime-Change-Mafia.
    Also wurden Chloringas-Attacken erfunden, Videos zusammengefälscht, Fake und vermutlich auch False-Flag-Attacken durch die Terroristen initiert und begangen. Ob die Mörderbanden das Chlorine selbst zusammenrührten oder über die Türkei erhielten, wird sich kaum feststellen lassen. Als eine UN-Komission Richtung Idlib-Hama unterwegs war um die Vorwürfe zu untersuchen, wurden die UN-Fahrzeuge beschossen und die Mitarbeiter machten unverrichteter Dinge kehrt. Die Informationen stammten als alle nur von den Terroristen, ihren Ärzten, ihren Propagandisten. Es gab keine einzige neutrale Quelle. Die Quellen waren unter anderem eindeutig Terroristen von der Jund al Aqsa, von Jaish al Fatah, welche auch zu den White helmet gehörten. Wer die jeweilige Gegend, die Orte kontrolliert, der hat auch das Propaganda-Monopol inne und kann alles behaupten was er will ohne das auch nur ein Fünkchen Wahrheit dahinter steckt.
    In den letzen Wochen wurden immer wieder syrische Soldaten und terroristenfreie Gebiete in Aleppo mit chemischen Waffen durch die Terroristen beschossen. Auch war mindestens einemal Senfgas darunter. Die UNO-Mitarbeiter hatten es überhaupt nicht eilig diese Attacken zu untersuchen noch Propben zu nehmen obwohl sie mehrfach dazu aufgefordert wurden.

    Ausschnitt pdf, die Armee hat nie Chloringas als Waffen eingesetzt, das ist einfach gelogen. Die sogenannten Augenzeugen waren und sind alles andere als glaub-oder vertrauenswürdig.Ihre Interessen zur Errichtung einer NO_FLY_ZONE liegen und lagen klar auf der Hand. Man sieht es gerade auch an Ost-Aleppo, die Terroristen verlieren die Gebiete eines nach dem anderen, was durch einen vollen verbrecheischen Angriffskrieg, unter dem Begriff No-Fly-Zone unbedingt verhindert werden sollte. Dafür haben die Terroristen nicht das erste Mal gemordet, siehe die Massaker in Al-Houla oder auch die Saringas-Einsätze in East-Ghouta-Damaskus, welche der syrischen Regierung untergeschoben werden sollte um die sogenannte Rote Linie des Obamas zu überschreiten:
    Mit diesen Lügen wurde ein neuer Versuch gestartet:
    Einer der Haupttreiber für einen vollen Angriffskrieg der Studiogast der Esther Saoub, welcher eindeutig Kriegspartei ist, Verbindungen bis in die USA hat, und unbedingt einen Regime-Change will, schaut man sich die vielen Interviews und Videos an , auch seine Verbindungen zu weiteren Kriegstreibenden NGO´s und Kampagnenbetreibern, welche Gelder von georg Soros dafür einstecken. Auch die sogenannten Weisshelme, welche eindeutig Verbrecher, Terroristen, selbst Al-Kaida als Mitarbeiter haben, haben zig Millionen Dollars eingesackt um auch mit Lügen-Propaganda, mit Fake-Inszenierungen die Meinungen weltweit zu beeinflussen in Richtung eines vollen vökrerechtswidrigen Angriffskriegs ähnlich wie bei Libyen zuvor.

    http://docs.house.gov/meetings/FA/FA00/20150617/103638/HHRG-114-FA00-Wstate-HabibF-20150617.pdf

    „That attack took place only ten days after UN Security Council
    resolution 2209, which reaffirmed the prohibition on the use of
    chlorine gas as a weapon and classified it as chemical warfare. The
    resolution also warned of taking action under Chapter VII in the
    event it is used again in Syria. This resolution is related to a
    previous resolution, 2113, which was released in 2013 and that
    called for destroying Syria’s chemical weapons and also for taking
    action under Chapter VII in the event the chemical weapons are
    used. Resolution 2209 is also related to 2014’s resolution 2139,
    which prohibits using conventional barrel bombs as weapons in
    Syria due to their indiscriminate nature, making most of its victims
    innocent civilians.
    Unfortunately, during the three months that followed resolution
    2209, the number of chlorine attacks was more than double those
    in the entire previous year. Between March 16 and June 9, 2015,
    Syrian Civil Defense teams responded
    to 23 air raids, during which 46 barrel bombs containing chlorine gas were dropped.“

    http://www.alternet.org/world/inside-shadowy-pr-firm-thats-driving-western-opinion-towards-regime-change-syria
    http://www.alternet.org/grayzone-project/how-white-helmets-became-international-heroes-while-pushing-us-military
    Seven steps of highly effective manipulators http://dissidentvoice.org/2015/04/seven-steps-of-highly-effective-manipulators/

    21st Century Wire
    CrossTalk: ‘White Helmets, Really?’ with Vanessa Beeley, Eva Bartlett & Patrick Henningsen (video) http://21stcenturywire.com/2016/10/07/crosstalk-white-helmets-really-with-vanessa-beeley-eva-bartlett-patrick-henningsen/

    Russia Today https://www.rt.com/news/361938-white-helmets-syria-independant/

    Multi-million funded – can’t be independent

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s