Skip to content

Die Tagesschau weiterhin das Sprachrohr von Al-Kaida #Aleppo #Idlib … Eingesammeltes Syrien #Syria

08/12/2016

Es lässt sich nicht abstreiten, siehe hier:

Ihre sogenannten Aktivisten die Handlanger, die Sprachrohre, die Komplizen von Jabhat al Nusra, der Ansar al Dine-Front, der Al-Kaida verbündeten FSA-Nour el Dine-Zanki-Kindermörder.

Manchmal sollte man glauben die Tagesschau ist schizophren, zumindestens was ihre Berichterstattung angeht. Dazu gehört auch „Alexander Stenzel“, welcher wieder auf die dreckige Usrael-NATO-Propagandalinie zurückfällt. Man sollte nicht den Tag vor dem Abend loben, hier trifft das Sprichwort voll zu!

Ohne jeden Beleg plappert sie den Al-Kaida-Handlangern nach, es seien seit Beginn der Offensive 500 Zivilisten umgekommen. Kein Mensch sollte das glauben, das sind einfach wieder FAKE-NEWS der gleichgeschalteten Al-Kaida-Presse.

Ob sie der US-Botschaft in Saudi Arabien ebenfalls nachplapperten? Geben sie die Propagandalinien vor!

us-botschaft

 

Und wieder wird mit dämonisierenden Propaganda-Bausteinen gearbeitet …“ syrische Machthaber Baschar al-Assad“…, auch wird Al-Kaida vollkommen ignoriert, verharmlost als „Rebellen“ dargestellt. Weggelassen wird, dass die Russen Hilfsmittel in großen Mengen nach Ost-Aleppo in die befreiten Gebiete bringen, während die Kriegstreiber US_NATO-GCC-Staaten es weiterhin mit hohler Propaganda und FAKE-News versuchen das Herz für Al-Kaida&Co zu erwärmen. Das Interview des Präsidenten ist ziemlich lang, auch wenn die Tagesschau nur in der Lage war einen Satz aus dem Zusammenhang zu reißen und das Interview dem Publikum komplett vorzuenthalten. Dafür bekommen die Terroristen und der NATO-Geheimdienstsaftladen „SHOR“ jede Menge Platz eingeräumt. Ekelhaft wie die Journallie immer wieder betont, dass Aleppo eine einstige Wirtschaftsmetropole war. Daran hat die NATO-Angriffskriegs-Türkei partizipiert, sie haben den ganzen Industreimaschinen-Park aufgekauft, welche die Terroristen zusammengestohlen, geplündert hatten. Mit Schweralstkonvois ging die Beute ganz offen in die Türkei. Die Inrafstruktur wurde gezielt zerstört und die Journallie weiss dies ganz genau!

Ekelhaft!:

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-507.html

In diesen 25 Minuten ist mehr Wahrheit als in der fast sechsjährigen Propaganda der Mainstream-Medien, auch sieht man eindeutig, dass die tagesschau-Rebellen Al-Kaida und Verbündete sind, auch wenn die NATO-Propagandalinie diese vollkommen ignoriert:

Das Interview, aus welchem die Journallie einen Satz herausholte und diesen auch noch falsch zitierte!: http://alwatan.sy/archives/82031

Auf den Waffenstillstand zu Gunsten von Al-Kaida kann Syrien verzichten, genauso auf die sogenannte USA-Riad-Hilfe. Denn den Terroristen ist so ziemlich die Munition ausgegangen, kaum noch AGTM`s, etc. Und nun brüllen sie im Chor nach Hilfe. Was sie unter humanitärer Hilfe verstehen sind die versteckten Waffen-und Munitionslieferungen, welche sie ganz nötig brauchen um weiterhin Menschen zu massakrieren.

In eigener Sache, die Chemo verschiebt sich erneut um einen Tag, heute war kein Bett frei, ich solle morgen wiederkommen. Erst sollte ich am Dienstag antreten, da hatten sie die Blutuntersuchung vergessen. Am Mittwoch Blutuntersuchung, ich solle am Donnerstag zur üblichen Zeit zur stationären Chemo kommen. Leider wusste die Aufnahme-Dame von nichts und ein Anruf bei der Krebsstation erbrachte nun den Freitag. Die wissen gar nicht wie sehr ich mich aus der Wohnung quälen muß und das der Gang zur Chemo Depressionen auslöst… Und nun dies…Ohne Worte…

Wann berichten die Massenmedien von den Menschen in „Fuah und Kafraya“ sowie „Nubbol und Zaraa“ welche nun den vieten Tag unter den neuenAl-Kaida-Offensiven zu leiden haben. Sind diese Menschen, die Zivilisten der Tagesschau keine Erwähnung wert? Was für eine „Drecksjournallie“, die behauptet aus humanitären Gründen müsse es eine sofortige Waffenruhe für Ost-Aleppo geben, während ihre Rebellen-Terroristen gleichzeitig aus primitivster Rache zivile Gebiete in Idlib und Nord-Aleppe mit Barragen von Raketen und Granaten überziehen unter dem Schweigen der Al-Kaida-Kofferkulis, sprich den Medien-Agenturen, den West-Machthabern, und der der deutschen Machthaberin mit ihrem Steinmeier-Lakaien.

Die rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham beteiligt sich ebenfalls an den Kühntopp-Racheaktionen gegen die Einwohner von Fuah und Kafraya, sie betonen immer wieder dass sie die schiitischen Enklaven attackieren, natürlich auch hier ganz bewusst erzählt, die Soldaten würden sich hinter Zivilisten verstecken. Ohne die Schützer der uzwei Orte hätte es schon längst ein Blutbad an den Einwohnern gegeben, siet ewigen Zeiten wollen sie die Ungläubigen dort ausrotten. Und da geht die Tagesschaujournallie hin und versucht der Armee Racheaktionen zu unterstellen obwohl die ganzen Al-Kaidas und ihre Verbündeten keinen Hehl aus ihren Rachebombardierungen machen. Die Journallie welche die Wahrheit komplett auf den Kopf stellt und dies ganz gezielt. Die Pressfreiheit bsteht daraus, ungehemmt zu Lügen und genauso ungehemmt für terroristische Vereinigungen wie Al-Kaida zu werben. Sie wissen ganz genau dass es ihnen nicht wie Julius Streicher geht, wer sollte sie auf die Anklagebank bringen wo doch die Richter Weisungsgebunden sind und trotz öffentlichem Interesse, nicht von sich aus zu handeln, zu ermitteln beginnen.

استهداف معاقل المليشيات الطائفية في بلدتي كفريا والفوعة بقذائف مدافع الهاون وجهنم.

Barragen von fetten Granaten auf die Einwohner Fuah und Kafraya, durch die westunterstützten und bewaffneten Saudi-Takfiri-Faschisten, hier erneut die „Islamic Army“, welche von den westlichen Medien doch wirklich als moderate Verhandlungspartner für Genf vorgesehen waren. „Deutsche Journalistinnen im Libano, von der Tagesschau des öfteren bemüht um absolut verrohte Mörderbanden schönzuerzählen und gleichzeitig die Regierung mit Lügen zu dämonisieren“, welche sich als Experten ausgeben, waren ganz hin und weg von diesen Kopfabschneidern und Folterern, welche auch schon Menschen in einen Schraubstock einspannten und in Douma zu Tode quetschten und diese dann genau wie der IS öffentlich kreuzigten zur Abschreckung. Und diese blinden Experten werden auch noch mit ihrer Hetze und Aufstachelungen, ihren herbeifabulierten „Wahrheiten“ bei Amazon vertrieben, igitt, kein Weihnachtsgeschenk, ein Buch was nicht auf den Wunschzettel sollte…

Hier bei diesen Video kann man genau sehen wie die Granaten mitten im Ort landen, dort wo alles voller Zivilisten ist. Die Armee hat ihre Verteidungsstellen am Rand und Außerhalb. Ganz gezeilt werden die Einwohner auf`s Korn genommen. aber die Medien schweigen und hetzen fleißig weiter, auch beim Irak versuchen sie sektiererisch Schhiiten und Suniten auseianderzudividieren für den herbeigelogenen „Religionskrieg“. Es ist ein Krieg von Terroristen, saudi Takfiristen und auch von Isreal-verbündeten Kurden, welche IS dazu benutzen Landgewinne zu machen. Sie werden auch von der Türkei unterstützt.

Granaten auf die Zivilbevölkerung, die Menschen können nirgendswohin fliehen, sie sind umzingelt von Fatah al Sham, von Jaish al Fath, von Al-Kaida, welche mit ihren Snipern darauf warten dass jemand den Kopf herausstreckt.

دك معاقل المليشيات الطائفية في الفوعة وكفريا ضمن حملة الغضب لحلب بمدافع الهاون وجهنم

Das Gleiche mit den aus der Türkei gelieferten Gradraketen:

Die Islam Army oder auch Islamic Front, Partner von Al-Kaida-Jaish al Fatah:

czkswk0xcai593v

czkswnowgaaqp24

czkswfpxaaaxt3p

czjsl6luaaacerg czj0-4xxuaidfhq czj0-bvw8aapajo

Was macht eigentlich israelisches Operationsbesteck in Aleppo, sind da wieder die Organhändler, die Organmafia zu Gange? Werden Organe auf Bestellung besorgt, passende Gefangene ermorden so wie zuvor in Baba Amr-Homs, oder im Kosovo? Man darf doch mal fragen…

Und wenn ich gerade bei den Al-Kaida-Medizinern bin, zu welchen auch das Rettungssystem von Ost-Aleppo gehört mit den vielen vielen gespendeten Krankenwagen, dann möchte ich ein weiteres Bild vom Direktor des Rettungswesens zeigen, welcher eindeutig zu Jabhat al Nusra, zu Al-Kaida gehört, vielleicht auch zu IS wenn man die Flagge gesehen hat, mit welcher er am Zaun des M10-„Feldhospitals“, einem verdeckten HQ der Ost-Aleppo-Terroristen, vom Westen finanziert, posierte, wie er sich mit den direkt beteiligten Kinderkehlenduchschneidern der Nour el Dine-Zanki-Brigaden fotofrafieren und filmen ließ durch den Terroristen Mahmoud Raslan, welcher als Medienaktivist gehandelt wird und dabei einer der kaltblütigsten Terroristen ist wie viele seiner „Media“-Kollegen auch.

Der Al-Kaida-Rettungschef von Ost-Aleppo, „Ahmad Sweid“ welcher mit den Kinderkehlenduchschneidern der Nour el Dine-Zankis wirbt, dazu noch weitere Zanki-Komplizen mit Kamera und natürlich Raslan:

cqp_lxsxeaedwkh

Hier mit einem Al-Qaida-Veteranen an die Aleppo-Ramouseh-Front, welcher von seinen Al-Kaida-Brüdern auch „Abu Hamza“ genannt wird.

ahmad-sweid-afghanistan-al-kaida

13043372_141348262931822_624556217206589851_n

Hier mit dem Terroristen „Hadi al Abdallah“

ahmad-sweid-und-hadiAm Zaun des „M10“ Terroristen-HQ´s, in den Medien als Feldlazarett bezeichnet:

Ahmad schweden

Auch hier die Terroristen-Ärzte und das Pflege-Personal vom „M10“ Terroristenquartier mit integriertem Feldlazarett als Schutz, verbrecherusch finanziert vom Westen, illegal aufgebaut vom „Roten Halbmond Katar“

Ach ja, vorne rechts der saudische Al-Kaida-Führer „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ welcher endlich auch in den USA auf der Terrorliste steht.

 

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/13909389_143658429406905_2917483098463209029_o.jpg?w=1045&h=588

Hier erfährt man, dass Mahmoud Raslan, der Haus und Hofpropagandist und Komplize von den Zanki-Kinderkillerbanden, vermutlich auch deren Videos erstellt hat, wo diese sich zum Stadtrat, zum Aleppo Council ernannt haben im Innenhof der Umayyaden-Moschee, welche nun nicht mehr als Terroristen-Quartier genutzt werden kann, da die Armee auch die Moschee nebst Old Aleppo befreit haben soll, allerdings hat die Armee bisher kein Video von dort gezeigt, deshalb halte ich es für möglch dass die Terroristen dort weiterhin sein können. Ob Mahmoud Raslan auch die Bilder und Videos gedreht hat von den 45 Flüchlingen welche zusammengeschossen und mit Granaten umgebracht wurden, wo andere Flüchtlinge schilderten, dass die Mörder nicht die syrische Armee war, sondern die Nour el Dine-Zanki-Brigaden, welche mehrere Fliegen mit einer Klappe schlugen. Sie verhinderten, dass diese Flüchtlinge in den Westteil kamen, sie schreckten damit andere Fluchtwillige ab um diese als Schutzschirme weiter zu behalten und für Propaganda auszuschlachten, tot oder lebendig, sie beschuldigten die syrischen Sicherheitskräfte. Der filmende Terrorist „Mahmoud Raslan“ ist so abgebrüht und skruppelos, dass er als Komplize der Zanki-Mörder auch die Morde an den Flüchtlingen mitmachte, filmte und als False-Flag verteilte. Der Mahmoud Raslan, für welchen sich Volker Schwenck so ins Zeug legte, wenn ich danan denke schüttelt es mich.

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/19/terroristenmedien-und-ihre-propagandisten-in-westlichen-sendeanstalten-verbreitet-aleppo-tagesschau/

Hier also die AMC-Kinderschächter, welche sich auch als „Local Revolution- Council of Aleppo“ bezeichnen, die Mörder, welche mit einem ihrer Terroristenmitglieder, einem „Jafaar“ bei den westlichen Nachrichtenagenturen für FAKE-NEWS für Al-Kaida und Partner sorgen konnte, und auch einen großen Auftritt bei der Tagesschau hinlegen konnte, dafür sorgte Carsten Kühntopp ganz meisterlich. Hier steht „AMC“ für Aleppo military council“, nichtzt zu verwechseln mit der von Volker Schwenck hochgelobten medialen Terroristenbude, dem „AMC-Aleppo-Media-Center“. In der schwenckschen Lobbeshymne auf den AMC und dessen GEZ-finanzierte Terroristen-Aktivisten durfte man im Video auch die Nour el Dine-Zanki-Kinderschächter bewundern:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-207267.html

In der Ummayaden-Moschee:

cxoy60oxaaaigyn

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/rslan.png?w=872&h=588

Zum Rettungswesen gehört natürlich auch die Al-Kaida-„FSA“-Bagage rund um den Medienstar „Dr.Hamza Al-Khatieb“. Ein Foto, auch bei raslan gefunden, welches auch das FSA-Al-Kaida-Rädchen „Araaf Hasem“ zeigt, die ein Medienstar beim NDR ist zusammen mit „ihren“ Kindern und ihrem begeisterten „Revolutionärs-Ehegatten“. Sie dürfen auch immer wieder unbedarfte Zivilisten spielen, die gehirngewaschenen Kinder im Einflussbereich um „Araaf“ herum, werden auch genutzt um Propagandaveranstaltungen der Al-Kaida-Sprachrohre zu vergrößern, wie auch die gestagten „FSA“-Kundgebungen wo keine 100 Mann zusammenkamen obwohl der Terrorist Dr.Hamza al Khatieb selbst daran teilmahm mit Familie und dem Al-Kaida-Pflegepersonal, welches auch schon ein Selfie mit dem von den Zanki-Bigaden geschächteten Kind schossen.

Hier das Foto: Fake mit FSA-Bannern, sie gehören auch zu Jabhat al Nusra. Die zweite von Links das Rädchen Afraa mit Kind vor der Brust, daneben ihr Gatte. Dann Weisshelmterroristen welche den Terroristen im grünen Ärztekittel „Hamza al Khatieb“ verehren. Und der Dritte von Links auf dem Bild verewigte sich mit dem geschächteten, geschändeten Kind, der zerschmetterte Leib weggeworfen wie ein Stück Müll.

kindermc3b6rder-und-raslan

Und wenn sich jemand fragt warum ich bei dem NDR-Star Afraa von einem „Rädchen“ spreche, der sollte sich vergegewärtigen, dass ohne die Frauen in der NSDAP zu Hitlers Zeiten, welche emsig arbeiteten, oftmals im Hintergrund, als Flaghelferinnen, Propagandistinnen, Lehrerinnen bei der HJ oder auch beim Bund deutscher Mädels, sie arbeiteten als Krankenschwestern, als Ärztinnen in den KZ, sie siebten Euthanasie-Opfer in den heimen aus und verurteilten diese damit zum Tode, sie betreuten die Zwillingsprogramme eines Dr.Mengeles, sie arbeiteten in Versuchlabors, sie arbeiteten in KZ´s, man sah sie als Unterhaltungskünstler für die Wehrmacht eingesetzt, als Schauspielerinnen, usw. Sie sotgten für ein nettes Umfeld, sie spielten Idyllen vor, sie stellten sich als Gebärmaschinen zur verfügung um „Arier“ zu produzieren… Eva Braun, Magda Goebbels, Leni Riefenstahl, etc sind die bekannteren, aber ohne die vielen emsigen Helferinnen im Hintergrund wäre nicht möglich gewesen was im Dritten Reich passierte unter den Augen der Welt. Ich stelle fest, dass sämtliche Medien so tun als wenn die Frauen der Syrien-Terroristen alle Engel wären, so wie auch diese „Afraa Hashem“, welche im direkten Umfeld von den Terroristenärzten agiert. Auch Frauen können Verbrecher, Faschisten sein, die treibenden Kräfte hinter den Männern. So sehe ich z.B. auch diese Afraa Hashem, oder auch die Macher hinterBana“. Ich kenne Oppositionsvideos wo Frauen Gefangene malträtieren, auch „Kindervideos“, wo diese Kinder absolut Wehrlose aufs übelste schlagen und foltern, es gab Videos wo Kinder mit Macheten Gefangene enthaupten, es gab Videos wo Frauen zusammen mit ihren Kinder auf Gefesselte mit dem Messer einstachen Es gab Foltervideos in Häusern wo man im Hintergrund Frauen und Kinderstimmen vernahm. Ihre Kinder werden von ihnen als kleine Soldaten bewundert, wenn sie tot sind kann man sie öffentlich und lautstark beweinen…

http://www.sueddeutsche.de/politik/frauen-als-nazi-verbrecherinnen-die-vergessenen-raedchen-1.486639

Auch hier ist „Afraa“ mit ihren Kindern für nette Zivilistenpropaganda zuständig, umgeben von den „Ärzten“, den Al-Kaidas im Pflegepersonal, Rettungssanitätern, und Propagandisten. Eine große engzusammengeschweißte Familie, sie haben alles zusammen mit Al-Kaida in ihrer Hand. Sie sorgten für die FAKE-NEWS über Chloringas, sie waren mit ihren Kindern die Darsteller, die Weisshelme, das Pflegepersonal, die „Medienaktivisten“ ihre Helfer. Sie haben auch das Medienmonopol. Mehrfach versuchte ich auf die Zusammenhänge hinzuweisen, meine Blog-Archive sind voll mit diesen Terroristen, mit ihrer Fake-Propaganda, mit ihren Morden, ihrer Folter, ihren Lügen.

Für die westliche Propaganda werden FSA-Banner gehisst, die Ersatzflagge für Jabhat al Nusras schwarzes Banner:

afraa-khatieb

Eine der treibenden Kräfte der Todesschwadroen „Afraa Hashem“

afraa-hashemBei der „Afraa“ findet man auch die Zanki-Kinderkehlendurchschneider, sei ist ja so kinderlieb in ihrer Propaganda für Faschisten:

afraa-hashem-ndr-kindrkehlendurchschneider

Der Unterschied? „Bana“ lebt und das andere Kind wurde von „Bana`s“ und „Araaf?s“ Freunden ganz bewusst und ganz gezielt bestialisch ermordet:

Ist „Bana“ ein Geschöpf der „Jaish al Fatah“-„Fatah al Sham“- Terroristin „Araaf Hashem“? Wurde diese nicht bei dem Filmchen von NDR.info als Englischlehrerin ausgegeben und absolut weichgespült und weissgewaschen an das Publikum verteilt?

Den Terroristen „Hamza al Khatieb“ habe ich als die eigentlich treibende Kraft in Ost-Aleppo bezeichnet. Ihm war es sogar so wichtig nach Ost-Aleppo zu kommen, dass er auch seine Frau und sein Kind  von der sicheren türkischen Grenze/Türkei medienwirksam nach Ost-Aleppo brachte, kurz bevor die Castello-Road, der Ring durch die Armee geschlossen wurde. Andere Terroristen suchten ihr Heil in der Flucht, raus aus Aleppo in Richtung Europa war ihre Devise.. Der „DR“Khatieb jedoch setzte alles daran, dass Ost-Aleppo gehalten wird, man konnte ihn in Terroristenkundgebungen geifern sehen, ähnlich wie sein Kumpane, der saudische Jabhat al Nusra-Terrorist „Sheikh al Mhasini.“

Dieser Terrorist, welcher sich als Arzt bezeichnet, mit dem ausgeliehenen Aliasnamen der „Fake-Ikone namens „Hamsa al Khatieb“,  befindet sich immer im Mittelpunkt der Terroristen und ihrer Propagandisten , bei ihm und seiner „Al-Quds-Terroristenzentrale“ getarnt mit einem US-SAMS-Feldlazarett,  laufen viele der Fäden von den Ost-Aleppo-Terroristen zusammen. Ich vermute, dass er eher ein Jabhat al Nusra Mitglied ist denn ein „FSA“-Anhänger, auch er unter falscher Flagge, unter falschen Namen, Propaganda für das westliche Publikum, damit diese die Lügen weiterverbreiten, mit Al-Kaida-Banner wäre die Propaganda für den Westen nicht brauchbar. Ich halte diesen Dr.Al.Khatieb für einen langjährigen wichtigen Knotenpunkt für den Regime-Change in Syrien und zur Eroberung von Aleppo. Die Anlaufstelle der Regime-Change- Auslandsgeheimdienste, getarnt als NGO-Mitarbeiter diverser illegal  in Syrien tätigen „Hifsorganisationen“, unterwandert von Agenten, Spionen, Verbindungsoffizieren, Advisern, Logistikern, Spezial-Forces,  etc, ein Hort von Massenmördern

Das erklärt auch die ausgezeichnete Verbindung von Hamzaal Khatieb zu den Haus-und Hof-eigenen Propagandisten und Terroristen diverser Milizen wie die Zanki-Kindermörder, oder sämtlichen Al-Kaidafraktionen. Sein Feldlazarett als  Tarnung für für die Kommando und Kontrollzentren von wo aus dieTerroristen unter dem Schutz von Patienten ihre Groß-Operationen starten und auch koordinieren…

Übrigens haben des Westens liebe Rebellen wieder selbst dokumentiert dass sie weiteren Gefangenen die Kehle durchschnitten, es sind die „Carsten-Kühntopp“ Rebellen!

Der Tagesschau-Medienaktivisten „Mahmoud Raslan“, der zusammen mit dem Rettungssystem und deren Whitehelmet-Terroristen die Fake-Geschichte mit „Omran“ und seinem Bruder in Umlauf brachten, welche um die ganze Welt ging. Niemand machte sich die Mühe zu recherchieren, schon gar nicht die ARD-Märchenerzähkerbude in Kairo, welche sich per e-mail von den Al-Kaidas und Verbündeten mit Fake-Storys begierig füttern lassen oder FAKE-Storys übernehmen welche die westlichen Medienagenturen direkt erhalten von Terroristensprachrohren, von den Haus-und Hof-Propagandisten abartigster Kriegsverbrecher, sie bezeichnen sich auch als deren Agentur-Fotografen, wie z.B. der von Steinmeier geehrte Henry-Nannen-Preisträger „Hosam Katan“, der auch bei den größten Killerbrigaden freundschaftlich eingebunden war und ganz gezeilt die horrenden Verbrecghen und Massaker an der Handaratfront 2015 vertuschte und nun in Hannover unbehelligt als Gaststudent sitzt und ein zusammengefaktes Propaganda-Interview nach dem anderen über Aleppo bei den diversen Mainsstream-Presseoutlets geben darf und vermutlich auch noch Honorar kassiert. Ich bin froh, dass meine Kinder nicht in Hannover studieren.

Noch nicht depubliziert, das wird vermutlich bald kommen…im Video auch der Lügner Mohamed khatieb, welchen man bei FB auch mit „Hosam Katan“ auf Fotos sehen kann.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-omran-101.html

http://www.tagesschau.de/ausland/bruder-omran-tot-syrien-101.html

http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/syrien-junge-foto,aleppo118.html

Dokumentation der Tagesschau-Terroristen, sie sind stolz darauf Syrer zu ermorden aus primitivster Rache, sie passen gut zu unserer Journallie, sie sind genauso mörderisch kriminell….

Im Süden von Aleppo, die CIA-bewaffnete Al-Kaida-Verbündeten-Truppe, die Faylag al Sham-Jaish al Fatah. ganz bewusst werden zivile Wohngebiete beschossen, die Ausrede für die Kriegsverbrechen lautet, die Armee würde sich hinter Zivilisten verstecken. Und bei diesem ganzen Terror spricht die Journallie von Rebellen…

Quelle Terroristen, bei der Tagesschau „Aufständische oder Rebellen“ genannt!
jaish al Fatah terroristenUnityChirPBZWUAAZU0ghttps://twitter.com/ShamLegion

 

Im Westen von Aleppo, Terroristen schießen mitten in Wohngebiete hinein

https://t.co/oYx6aWiW1F
Ich weiß nicht ob die Terroristen ein weiteres False-Flag-Attentat auf Zivilisten bereits propagandistisch vorbereiten. Ich werde es im Auge behalten, Ammar al Halabi, das Zanki-Al-Kaida-Sprachrohr, der Komplize von Massenmördern lässt verlauten, dass mehr als 200 000 Einwohner in Ost-Aleppo getrappet seien, sie könnten nicht auf die Strassen weil die Armee so heftig bombardieren würde. Ammar al Halabi lügt, es gibt keine 200 000 Zivilisten mehr in Ost-Aleppo und dies bereits seit langer Zeit bevor der Ring geschlsossen wurde. Alte Lügen, alte Propaganda wird erneut bekräftigt, Belege gibt es dafür keine. Auch die Tagesschau wartete heute wieder mit FAKE-NEWS auf und fabuliert von 500 Zivilisten welche seit der Großoffenive der Armee in Ost-Aleppo umgekommen seien. Man nehme den Terroristen das Gewehr weg und schon sind sie zu Zivilsiten geworden, auch die Kindersoldaten. Der Al-Kaida-Arzt „Dr.Hamza al Khatieb“ weiterhin mit Durchhalte-Parolen, die Armee hat ihn immer noch nicht verhaftet oder das Hauptquartier gestürmt, in welchem sich auch mindestens ein Fellazarett befinden, wenn nicht gar zwei.
.https://www.facebook.com/ammarjaber86/posts/297745403955338

„اكثر من 200 الف مدني داخل احياء مدينة حلب المحاصرة
لايستطيعون السير في الشوارع ولا حتى الجلوس بمنازلهم
من شدت القصف الجوي والمدفعي الهمجي على المدينة“

US-amerikanische Waffen, welche nichts in Syrien zu suchen haben, tragen zur Ermordung von Syrern bei, sie helfen auch bei ethnischen Säuberungen durch Al-Kaida, hier bei al Zahra im Norden von Aleppo.
فرقة الصفوة فتح حلب #الغضب لحلب تدمير سيارة لعصابات الأسد ومقتل من فيها على جبهة بلدة الزهراء شمال حلب
بصاروخ تاو


Hier im Westen bei „Neu-Aleppo“, dichtbewohnte Gebebiete, und da faselt die US-Botschaft in Saudi-Arabien, die „Rebellen“ brauchen aus humanitären Gründen ganz schnell eine Waffenpause. Eine Waffenpause welche laut den letzten erfahrungen immer nur einseitig von der Armee eingehalten wurde, während die Terroristen keine Humanität kannten und immer weiter mordeten. Terroristen welche selbst die Müllabfuhr als militärische Ziel angeben würden… Beteiligt sind auch die türkischen Söldner der „Sultan Murad“-Gang, welche sich mit dem IS gegenseitige Kopfabschneider-Orgien lieferten bei Maraat im Norden von Aleppo, auch sehr moderate rebellen, die müssten dem Märchenstudio aus Kairo bestimmt hervorragend gefallen.

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/18/des-westens-menschliche-regime-change-bestien-bei-aleppo-syrien-syria/

فرقة الصفوة || تدمير سيارة ذخيرة لعصابات الأسد على جبهة حلب الجديدة بصاروخ تاو

Wie man sieht nennt sich die Faylag al Sham bei youtube „Fatah al Sham“, sie werden vom CIA mit US-made BGM-TOW-Raketen hochgerüstet, wie viele andere Al-Kaida-Milizen auch welche unter falscher FSA-Flagge auftauchen, dem Ersatzbanner von Al-Kaida, welches erst gestern wieder in Berlin vor der russischen Botschaft geschwenkt wurde.

czjebj-xeaanrbm

czjebkxweaaiz6q

czjfldbxcaapuk

„Fatah al-Sham Aleppo ll ll Corps DC-Assad gangs in the area around Aleppo Citadel Katyusha rockets“

Auch in der Provinz Hama beschießen Terroristen die Stadt Hama, auch hier die Lüge die Armee würde sich hinter Zivilisten verbergen. Überall Racheaktionen für Aleppo welche der Terroristen-Protagonist Kühntopp geflissentlich übersieht.

.https://twitter.com/Alnasar_Army/status/806836282005590016

Auch die Jaish al Naser unter falscher FSA-Flagge-US-türkisch-saudisch-bewaffntet Terroristen welche oftmals die ganz gleichen Videos wie Jabht al Nusra veröffentlichen bei youtube.
https://twitter.com/Alnasar_Army

Auch sie mit der „SOROS-Faust“, eine Dankesgeste an ihren USA-Fianzier? Diese Faust benutzt Jabhat al Nusra seit zwei Jahren in Homs.

czj0-4xxuaidfhq

czj0-bvw8aapajo

Auch in Latakia sind Erdogans Takfiri-Faschisten in den „Turkmenenbergen“ zu Gange und veröffentlichen massakrierte Soldaten. Die Erdogansaschisten üben fleißig mit syrischen Kindern das Erkennungsmerkel der „Grauen Wölfe“, der türkischen Nazis welche direkt von der AKP unterstützt werden und auch direkt in der Partei sitzen mit Draht zum Führer Erdogan.
In Idlib, Sarmin, sind die Jund al Aqsa-Weisshelme schwer beschäftigt ihre Kameraden einzusammeln. Moaz al Shami, ihr Komplize, versucht es mit der üblichen weinerlichen Stimme und der „Zivilisten“-FAKE-PR. Die Terroristen aus Sarmin-Saraqeb-Qmenas… welche heftigst die Orte Fuah und Kafraya“ bombardieren und die zivilen Opfer bejubeln.
Auch die Provinz Idlib muß noch von den internationalen und heimischen IS-Al-Kaida-FSA-Todesschwadronen befreit werden damit die Einwohner wieder aufatmen können.


Aleppo, die Armee scheint eine Pause zu machen, ob das nicht ein Fehler ist?

Die Propagandschau mit „Alexander Stenzel“, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Ob er zurückgepfiffen wurde und deshalb nun eine 180 Grad Wende in der Berichterstattung vom Stapel lässt? Ich weiß nicht ob ich weinen oder lachen soll, „welche Brot ich ess des Lied ich sing“, dürfte hier nun wieder voll zutreffen. Da bin ich auf solch einen Schleimbeutel hereingefallen und hätte es eigentlich besser wissen müssen.

Die Tagesschau mit weiteren FAKE-NEWS und erneuten Fantasiezahlen was die verbliebenen Einwohner angeht. Auch die Propagandabausteine kommen nicht zu kurz, dazu kommt noch die Begriffe“ ihre Hintermänner in Moskau“, es ist mir nie aufgefallen dass die US-Vasallen von Hintermännern in Washinghton im Bezug auf Al-Kaida gefallen wäre…Aber der verordnete Begriff für Al-Kaida lautet „Rebellen“ und wenn sie noch so die schwarzen Banner schwencken…Der Stenzel nähert sich nun der unsäglichen Propaganda seiner Kollgen an, wie dem Schwenck oder Kühntopp, schade man hätte ihn respektieren können, nun ist er komplett umgefallen. Die Umleitung an den Stadtrand von Aleppo kann man gut nachvollziehen, wer weiß wieviele Terroristen sich unter den Flüchtlingen befinden, die würde ich auch nicht auf die friedliche Bevölkerung loslassen damit sie dort untertauchen. Wie dick der Propagandist jetzt aufträgt, wie oft er die Attribute, „Krank, ausgehungert, traumatisiert“ betont um seine Dämonisierungs-Methode eindrücklich an den Mann zu bringen. Laut Terroristen sei der Ring seit 105 Tagen zu, wielange sind die Menschen in Fuah und Kafraya eingekesselt, wie lange waren die Menschen in Bubbol und Zahraa eingeschlossen, sie konnten nach mehr als zwei Jahren befreit werden und werden zur Zeit unter dem Schweigen der Journallie massiv mit schwerster terroristen-Artillerie bombardiert und das nun am vierten Tag in Folge. Nein, der Stenzel lässt sie unerwähnt, er dürfte aber davon wissen.Dick übertreibt der FAKE-NEWS-Macher auch mit der ersten eiweißhaltigen Mahlzeit seit Monaten, was für ein ….Nun ist die syrische Regierung wieder das „Assad-Regime“,der syrische Präsident wieder der „Machthaber“, die Botschaft welche der Propagandist herauslesen will zeigt nur die Mißgunst des Hasbaristen der Märchenschau, welche seit Tagen , Wochen und Monaten die vielen russischen Hilflieferungen in ganz Syrien verschweigt, einschließlich der von Deir Ezzor. Und da wurde bestimmt nicht Nahrungsmittel abgeworfen damit die Russen die herbeifantasierte Stenzel-Botschaft verkünden konnten. Die USA warfen dort bisher nur Bomben ab genauso wie die NATO-Kriegsmafia, welche die Infrastruktur, die Brücken zerstörten und neben Zivilisten auch syrische Soldaten zerfetzten. Welche Botschaft wollte die USA und die NATO damit verkünden, Herr Stenzel? Ich bin froh, dass die gezeigten Kinder in dem brutalst zusammengeschnittenen Pro-Terroristen-Video recht gut genährt ausehen dafür dass sie monatelang hungern mussten. Mich würde interessieren was der Mann wirklich gesagt hat, welcher sich mit seiner Familie unter den Treppen versteckt haben will wenn Bomben fielen, die Sequenz wirkt einfach gezielt abgewürgt, was will der Stenzel verbergen oder hat die Redaktion alles so gezielt verhunzt und in die richtige, erwünschte Narrative gedreht? Einseitig gibt es bei dem Kriegslakeien nur heftiges Bombardement durch die Armee, so wird suggeriert, das es keine Gaskartouschen-Barragen auf den Westen gibt, keine Terroristenflugabwehr, keine Terroristensprengfallen, keine IED´s, keine Terroristen-Artillerie, obwohl diese doch alles haben was eine Terroristenarmee so braucht, schwere Haubitzen, selbst Panzer und Hunderte von Mörserkanonen. Der Terroristenfürsprecher erzählt unter dem Schutzschirm von Zivilisten von schwerem Artilleriefeuer, als wenn die Terroristen selbst keine Artillerie besäßen. Im Video hört man nichts von den Kampfgeräuschen welche laut dem Schwätzer trotz Waffenpause zu vernehmen seien. Die Bilder stimmen nicht mit dem Erzählten überein, es ist die üblichen Dämonisierungspropaganda, mich würde die Wahrheit interessieren aber der Stenzel zieht sich auf die übliche anti-russische, antisyrische Hetzpropaganda zurück.Von ihm dürfte nicht mehr viel zu erwarten sein. Was mich noch interessieren würde, da wird von Tausenden von Flüchtlingen gesprochen, aber warum ist der gezeigte Bildausschnitt im Video so klein, hat die Kamera nicht mehr eingefangen? Was wurde weggeschnitten, ich vermute es gab bestimmt einen großen kameraschwenk über die wartenden Flüchtlinge. Erneut sinnlos verprasste GEZ-Gebühren, wie haben seine Chefs den Sinneswandel erreicht, befürchtet der Alexander einen Karriereknick sollte er bei der Wahrheit blieben? Wir haben schon zuviele rückgratlose Menschen, nun hat sich ein weiterer geoutet und ist erbärmlich eingeknickt. Dass er die syrische Armee, welche ihn vor Terroristen beschützt, nun weider als „Assads Truppen“ bezeichnet, zeigt nur noch die Armseeligkeit abhängier Journalisten auf. Das nennt sich dann Presse-und Informationsfreiheit. Die Informationsfreiheit hört jedoch bereits bei den Zwangsgebühren für die USraelisch-deutschen Medien auf, wer kann sich da noch die Junge Welt leisten, aber das ist vermutlich so gewollt. Man soll Millionefach in die Irre geführt werden und wird nach Strich und Faden skrupellos belogen. Das erinnert doch sehr an Deutschlands dunkle Vergangenheit.

Kommentarmöglichkeit bisher keine, auch das vermutlich gewollt damit sich kein Entrüstungssturm breit macht. Und wenn man noch so oft den syrischen Präsidenten falsch zitiert, dann wird es nicht zur Wahrheit. Aber die alten NS-Propagandamethoden funktionieren, die Erben der „Ersten Deutschen Wochenschau“ haben sich erneut für würdig gezeigt die alten Traditionen fortzusetzen….

Krieg in Syrien Lawrow verkündet Feuerpause für Aleppo Stand: 08.12.2016 19:31 Uhr UN fordert sofortige Waffenruhe in Aleppo
tagesschau 20:00 Uhr, 08.12.2016, Alexander Stenzel, ARD Kairo“ http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-513.html

Ein Armee-Video nach der Befreiung von Old-Aleppo: Waffenwerkstätten, Lager voll mit ???, Kartons mit der Beschriftung „UNICEF“ gehorte von Al-Kaida&Co-Terroristen. Sie haben auch die Kulturdenkmäler beschmiert mit ihren Terroristenemblemen. FSA und Jabhat al Nusra Hand in Hand.

مشاهد من داخل الأحياء القديمة في حلب وفيها أحد مصانع القذائف للجماعات المسلحة

Nachtrag, Ammar Jaber jubelt dass die Terroristen acht Soldaten gekillt hätten, dass heißt, die Terroristen scheinen die von ihnen verlangte Feuerpause zu ignorieren, ihnen sind die zu evakuierenden Zivilisten egal oder sie wollen eben genau die Evakuierung verhindern weil sie menschliche Schutzschirme brauchen, sonst wären sie schon längst weg vom Fenster. Terrorist Ammar Jaber bildet ein festes Team mit dem Terroristen Raslan und einem weiteren Aljazeera-„Medienaktivisten mit Presseweste“, welchen man auch in der Gruppe bei Seif al Dawla mit Gewehr sehen kann, er grölt wie seine Zanki-Terroristenkameraden Allahu Akbar und Takbir.

 

Der laberer Steinmeier welcher sich viel mit Syrien beschäftigt haben will, versteht unter anderem nicht warum das Rote Kreuz bzw der Rote Halbmond nicht in die „Stadt“könne…Da sind die westlichen Kriegstreiber hingegangen und haben die Terroristenorganisation „Weisshelme“ aufgezogen, trainiert, finanziert, ausgestattet um eben den syrischen Halbmond, die syrischen Instutionen gezielt auszubooten, durch terroristennahe Gruppierungen zu ersetzen und einen Staat im Staat vorzubereiten. .https://www.facebook.com/IslamicWorldNews.En/posts/1220474894693639

Und nun beschwert sich der Steini, das ist grotesk. Der Steini wäscht seine blutroten Hände in Unschuld, er gehörte doch auch zu den Kriegstreibern der „Freunde Syriens“ welche ganz gezielt Söldner und internationale Terroristen, wie ISIS und Al-Kaida bewaffneten und medial schönschreiben obwohl diese West-Todesschwadrone überall wo sie hinkamen die horrendesten Kriegsverbrechen begingen. Und da schiebt der Kriegsminister, welcher die ganzen Gräutaten seiner Schützlinge nicht gesehen haben will, die Schuld Russland und dem Iran in die Schuhe. Nicht der Iran und Russland haben Zehntausende von Verbrechern bewaffnet, das waren solche Leute wie ein Steinmeier, ein Kerry, ein Sarkozy-Hollande, ein Cameron etc…Und da sülzt und brabbelt Steinmeier bei der TS von einer politischen Lösung. Er sollte zurücktreten und Selbstanzeige erstatten wegen der völkerrechtswidrigen Einmischung in die Souveränität Syriens, wegen Bildung und Mitgliedschaft in kriminelle Vereinigungen, wie die Angriffskriegs-Mafia „Syrien danach“, die „Freunde Syriens“, sowie der permanenten Unterstützung und Verherrlichung von Kriegsverbrechern nebst Al-Kaida. Das wäre schon ein großer Anfang! Steinmeier, welcher mit Neonazis in der Ukraine gegen Russland marschierte und in Syrien mit Al-Kaida-Ahrar al Sham, mit allen Sorten von Faschisten wie üblich realitätsfern und natürlich ganz ganz unschuldig ist an den blutigen Umsturz-Versuchen seine USraelfreunde und Deutschlands verläßlichen Partnern wie Saudi Arabien, Katar, …oder dem Kriegsverbrecherstaat NATO-Türkei. Ich kann ihn nicht respektieren, auch nicht für voll nehmen. Da sitzen Leute an der Macht welche Hunderttausende Menschen auf dem Gewissen haben, nein Millionen wie die USA und ihre Mittäter. Es ist schon absolut dreckig die Syrienverteidiger als Sündenböcke darzustellen, oder sich in der Ukraine auf die Seite der mordenden Kiewer Faschisten zu stellen, im Kampf gegen Russland und so zu tun als wenn alle anderen die reinsten Engel wären. Das hatten wir schon einmal, damals Großdeutschland, heute Großeuropa, das alte Feindbild Russland…Diese Psychophaten, diese Kriegsmafia dreht sich ihre Wahrheiten hin wie es ihnen gerade in den Kram passt.

Steinmeiers Freunde in Ost-Aleppo und Idlib,:

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/18/des-westens-menschliche-regime-change-bestien-bei-aleppo-syrien-syria/

Kopfabschneider Aleppo Ratyan

Steinmeiers US-amerikanische Proxy-Milizen für Demokratie in Syrien, sie lügen genauso wie unsere Politiker und zeigen was sie unter einer politischen Lösung verstehen, einschließlich dem Schächten eines Kindes. Es sind Schwerstverbrecher, Terroristen, Massenmörder, Herr Steinmeier, damit sollten sie sich auch beschäftigen, wenn sie doch auf deren Seite stehen:

USA ohne jede Moral

hätten sie hier solche Verbrechen begangen dann würde niemand eine „politische Lösung“ für die Schwerstverbrecher verlangen, sondern sie als Verbrecher, als Terroristen vor Gericht stellen und anschließend lebenslänglich einsperren mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Unsere Außenminister unterstützt die absolut barbarischten Massenmörder und ihre Drahtzieher, ihre Hintermänner. Er will sich mit Syrien beschäftigt haben, er meint wohl mit Regime-Change um jeden Preis und hatte sich im Vorfeld schon die Hände in Vorfreude gerieben. Nun hat er die Schuldigen gefunden welche ihm und Seinesgleichen einen dicken Strich durch die Rechnung machten. https://t.co/0Efen2wA4Y

Und wieder soll die US geführte verbrecherische Kriegsallianz Zivilisten bei Aleppo zerfetzt haben, Deutschland gehört zur Mafia dazu:

New attack on Raqqa by US-led coalition causes a massacre

President al-Assad: Failure of Western states and Turkey in the battle in Aleppo means failure of outside project and the transformation of the course of the war in Syria

Steini`s Kumpane versuchten sämtliche Minderheiten in Syrien umzubringen, zu vertreiben. Der einzige Schutz die syrische Armee:

Aus Ost-Aleppo gibt es die Worte eines Schwerstverbrechers, eines Al-Kaida-Imans aufgetischt. Über diesen Terroristen hatte ich auch schon einiges gezeigt, insbesondere wie er Kindersoldaten rekrutiert und sich mit Al-Kaida Afghanistan-Irak-Veteranen trifft.

„Wort, Shaykh Muhammad Almaz. „

Die Terroristen wieder mit den Chlorin-Gas-Lügen, erneut wird das gleiche gelbe Teil in Fotos gebracht wie vor einigen Tagen. Die Propaganda wird immer plumper. Selbst die gefakten Kinderfotos von vor ein paar Monaten werden wieder aufgetischt.

Ein nun friedlicher Al-Kaida in Ost-Aleppo, er schneidet niemandem mehr den Kopf ab. Er wird betrauert von dem Fettklops, welchen ich bereits des öfteren in den vorherigen Einträgen zeigte. :

15326611_346982392326451_8580874419710525586_n

Aus dem Umkreis vom Al-Kaida-Fettklops, der tote Al-Kaida-Bruder:

umkreis-fettklopsÜbrigens beschäftigt das AMC-Medien-Terroristen-Center auch Al-Kaida- als „Reporter“. Man findet sie ebenfalls bei der Al-Kaida-Truppe rund um den „Fettklops“. Was man bei dem Al-Kaida Medienterroristen ebenfalls findet sind die Kindermörder-Kommandeure der Zankis und die ach so verlogene FAKE-Göre „Bana“.

Al-Kaidas mit Fettklops, auch als Medienterroristen unterwegs, dann tauschen sie das Gewehr gegen Micro und Kamera:.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=127430247587994&set=pb.100009630578263.-2207520000.1480939502.&type=3&theater

10351063_127430247587994_3356017423360139563_n

15230618_352749465097760_8052752516818460060_n

15253574_352749631764410_8045378053795704278_n

Ja, Al-Kaida sieht wirklich ganz lieb aus, die Kehlen und Kopfabschneider:14695596_332644883774885_8647676321502413355_n

Der Al-Kaida-Terrorist, welcher für das Aleppo Medien-Center arbeitet mit einem Selfie mit den Kinderschächtern-Umayyadenmoschee.

15095614_1698761523770661_2563574423006598615_n

 

Al-Kaida-Terrorist, hier mit „Bana“. Ja ich weiß, sie sehen so nett aus dass man ihnen den Al-Kaida-Jabhat al Nusra-Terroristen nicht ansieht:

.

15036351_1698321393814674_5346418745005024797_nMan findet bei dem AMC-Terroristen أحمد مصطفى‎.‎mit Micro auch den hier: Jolani Al-Kaida-Führer.

14317346_1665944233719057_6839171344313921964_n

Dokumentation; Ahmad Mustafa, …Der Al-Kaida-Terrorist dreht auch gerne FAKE-Chloringas-Videos mit seinem Kumpel „Dr.Hamza al Khatieb“ , die Darstellerkinder besorgt „Afraa Hashem“… Gerade werden wieder diese FAKE-Videos und Bilder hervorgekramt für neue Chloringas-Lügen!

Hier auch zu Dokumentationszwecken ein „Demo-Foto aus Ost-Aleppo“. Auf dem Auto, auf der Haube das Logo von Al-Kaida, Fatah al Sham-Jaish al Fatah, er gehört definitiv dazu und versorgt den Westen mit Al-Kaida-PR über das Mediencenter Aleppo. Man sollte „BANA“ fragen wie sie zu ihren Jabhat al Nusra-Freunden steht! .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1636733146640166&set=pb.100009104890581.-2207520000.1481278541.&type=3&theater

13707685_1636733146640166_6797619008342321715_nSo richtig nett in Szene gesetzt: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1636730789973735&set=pb.100009104890581.-2207520000.1481278541.&type=3&theater

Warum hat er nicht „Bana“ genommen, die hätte sich auf der Haube des Fahrzeugs bestimmt auch gut gemacht! Die Tagesschaujournallie findet ja das AMC-Mediencenter ganz toll. Alles nur ganz liebe rebellen, das Wort Rebellen als Synonym für Al-Kaida eingesetzt. Wo Al-kaida herrscht, da kontrollieren und beherrschen sie auch die die Propaganda, sie haben das Medienmonopol.

warum-nicht-bana

Wenn die Massenmedien die Oppositions-Al-Kaida-Propaganda übernehmen, dann sind diese ganz vertrauenswürdig, aber kein Journalist hat Vertrauen genug um sich dorthin zu begeben, sie könnten ja als Geiseln zur Lösegelderpressung enden…Ich bin dafür dass sich Alexander Stenzel zum Mediencenter Aleppo begibt, er sollte den Kühntopp gleich mitnehmen, der findet Jabhat al Nusra auch ganz toll, das konnte man mit seiner „Jafaar“ PR ganz deutlich erkennen.

„Syrische Armee setzt Terrorbekämpfung in Aleppo fort“

Brandbekämpfung

Updated-Lavrov: We agreed with Kerry to hold a meeting for experts Saturday in Geneva

Russian aid distributed to displaced people and martyrs’ families in Maaraba, Damascus Countryside

Arbeitspapier wird weiter ergänzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s