Skip to content

Die Evakuierungen haben begonnen. Waffenruhe für neue Offensive durch Al-Kaida genutzt? Krankenwagen durch Terroristen beschossen?

15/12/2016

Arbeitspapier, wird ergänzt, verbessert, fortgeführt Aleppo-Evakuierung, FAKE und Falschbeschuldigungen, Medien und Propaganda, zusammengefasst bezeichnet als Fake-News: Seit ca acht Uhr morgens la…

Quelle: Die Evakuierungen haben begonnen. Waffenruhe für neue Offensive durch Al-Kaida genutzt? Krankenwagen durch Terroristen beschossen?

Mit UPDATES über die Medienpropaganda der heutigen Goebbelsschnauzen:

Arbeitspapier, wird ergänzt, verbessert, fortgeführt

Aleppo-Evakuierung, FAKE und Falschbeschuldigungen, Medien und Propaganda, zusammengefasst bezeichnet als Fake-News:

Seit ca acht Uhr morgens laufen die Evakuierungen von Kranken und Verwundeten in Richtung Ramouseh im Sürwesten von Aleppo. Die ersten Evakuierten sollen dort bereits angekommen sein. Über die mitverhandelte Evakuierung von Kranken und Verletzten aus der seit mehr als einem Jahr von Al-Kaida-Jaish al Fatah eingeschlossenen Enklave Fuah und Kafraya habe ich noch nichts gefunden. In den letzten Tagen waren die Einwohner den Terroristengranaten und Raketen tagtäglich ausgesetzt, es gab viele Tote und verletzte Zivilisten, welche nicht ausreichend behandelt werden können und dringend Hilfe benötigen.
Während die Armee und das Internationale Rote Kreuz oder der Arabische Rote Halbmond die Evakuierungen vorbereiteten, haben Horden von Al-Kaida-Terroristen der Jaish al Fatah die Armee im Südwesten von Aleppo angegriffen und zwar genau dort wo sie es vor ein paar Monaten beim letzten Waffenstillstand versuchten und kurzzeitig den Terroristeneinschnürungsring aufsprengten. Bisher heißt es die Armee hätte die Offensive abgewehrt.
Aber nun sehe ich bei den Terroristen-Netzwerken dass die Krankenwagen beschossen worden seien, natürlich beschuldigen die Terroristen vereint die syrischen Allierten aus dem Iran. Ob sie die Iraker meinen? Vieles ist noch unklar, aber ich weiß ganz genau dass die Armee die Krankenwagen bestimmt nicht unter Feuer genommen hat. Es muß eine Erklärung dafür geben welche man bei den Al-Kaidas und Verbündeten nicht finden wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Pro-Al-Kaida-Massenmedien-Meute sich sofort in die syrischen Landesverteidiger verbeißen wird, ohne jede Recherche, es wird erneut den Terroristen nachgeplappert und dies gleichgeschaltet.
Bei FB sah ich gestern und auch heute Nacht bei Dutzenden Terroristenseiten, dass diese den Waffensrtillsatnd ablehnen und sich weiterhin weigern wollen die Waffen abzugeben oder zu kapitulieren und die Stadt zu verlassen.

Terroristentwitterer mit den üblichen Falschbeschuldigungen:
بإطلاق النار على سيارات الاسعاف الخارجة من المناطق المحاصرة من قبل النيليشيات الإيرانية
#حلب التهجير والمصير

Nun wird er Bruch der Vereinbarungen garantiert der syrischen Regierung untergeschoben. Man beschuldigt die Opfer und feuert die Terroristen zu immer mehr horrenden Verbrechen an sowie zu False-Flag und Fake-Propganda. Die UN, die Massenmedien sowie die UN-Botschafter der Angriffskriegsmafia werden schon seit fast sechs Jahren gewohnheitsmäßig Syrien beschuldigen für etwas was diese garnicht verbrochen haben. Auch wurde letztens die Syrer, die Landesverteidiger und die syrische Regierung für Massaker an 82 Zivilisten verantwortlich gemacht, welche vermutlich niemals stattgefunden haben. Ohne jeden Beleg oder haltbaren Beweis wird Syrien verteufelt, dazu noch der Iran und Russland. Die Verbrecher sitzen dick und fett im Sicherheitsrat, sie kommen aus den USA, aus England, aus Frankreich, aus Deutschland, Belgien, Holland, aus ganz Europa, der Türkei, aus der Ukraine, Saudi Arabien, Katar, aus den GCC-Staaten und weiteren Vasallen USraels. Sie alle unterstützen Al-Kaida, abartige Todesschwadrone und auch den IS, denn mit jedem weiteren umgebrachten Syrienverteidiger fehlen diese im Kampf gegen die internationalen IS-Faschisten.

Es wird ergänzt, ich muß noch Screenshots von den Terroristen-FBs machen und weiter sammeln. Gleichzeitig kann ich nicht beides. Daher auch viele Fehler, auch meine Augen haben sich verschlechtert…Ich hoffe es sind nur die üblichen FAKE-News der Terroristen! Ich bin seit mehr als 24 Stunden am PC und gehe auf dem Krebszahnfleisch..

Bitte auch bei Hassan nachschauen: https://twitter.com/sayed_ridha
Busse stehen bereit:

In meinem letzten Eintrag habe ich darüber geschrieben, dass die Terroristen bevor sie abhauen ihre Depots, die Hauptquartiere, auch Wohnhäuser und Fahrzeuge in Brand setzen. Darunter auch die zusammengeplünderte Beute aus den unzähligen Wohnungen und Häusern von den vor langer Zeit geflüchteten, vertriebenen und auch ermordeten Einwohnern. Aus niedrigsten Beweggründen, aus Rache schaden sie weiterhin den Bewohnern von Aleppo. Sie sind mörderisch egoistisch und absolut primitiv. Die Brandschatzungen dienen auch dazu Identitäten, Verbrechen zu vertuschen und nicht zeigen dass, sie Unmengen von Hilfsgütern aller Art gehortet haben und die Bewohner unversorgt krank und teilweise hungern ließen. Es passte in die Westpropaganda, die Journallie und die kriminellen Poliker haben die Terroristen dazu angeheizt, regelrecht angefeuert, ja direkt angestiftet und angeführt, genauso wie sie mit ihrer verlogenen Täter-Opfer-umkehr die Schwerstverbrecher, die Massenmörder zu weiteren Gräultaten aufrufen

„Hassan“ schreibt ebenfalls von Schüssen bei einem Konvoi, ich kann mir vorstellen dass andere Terroristen ihre Al-Kaida-FSA-Kopfabschneiderkameraden beschießen weil sie die für Verräter halten welche aufgeben und die Busse besteigen um sich und ihre Familie aus dem Einflussbereich der Strafverfolgungsbehörden zu bringen und in Idlib oder in Europa ihr neues Glück zu versuchen. Es kann aber auch Fake sein.
Hassan zeigt.auf, aber nennt keine Quelle.

Weiterer Terrorist mit Fake-News und Lügen: .https://www.facebook.com/aboalbreen/posts/942881959176484
Abd Alfattah Sheikhomar
1 Std ·

حتى الآن عدد الإصابات 4 نتيجة إطلاق النار من قبل الميلشيات الإيرانية على كوادر الدفاع المدني و سيارات الإسعاف
#حلب_المحاصرة
113 يوم حصار
#StandwithAleppo
Bis jetzt viele Verletzungen infolge 4 Schuss von Milizen iranischen Kader auf Verteidigung Zivilgesellschaft und Krankenwagen
#Aleppo _ besieged
Belagerung von Tag 113

Nachdem einige der Medienterroristen mit ihren Fake-News „verbrannt “ sind , haben sich die westlichen Prpagandamaschinen einen neuen Medienterroristen auserkoren, dieser wird nun gleichgeschaltet herumgereicht, ob beim „daily mirror“, …etc, bei „Euro News“, er nennt sich“ Mojahed abo Aljod“, ein Fakename, in etwa Freiheitskämpfer des Jihad, ich habe geraten…

Dieser Terroristenpropagandist wartet ebenfalls mit den bei mir schon erwähnten FAKE-NEWS auf, Iraner hätten den konvoi beschossen. was für ein kleiner Dr….ck. Ihm dürfte der kürzliche Propagandaruhm in den Kopf gestiegen sein. Ob es heute in Aleppo genauso regnet wie schon die letzten zwei, drei Tage?
Im Video ist das Wetter schön, der Himmel einigermaßen klar.
Schaut man sich die zusammengelogene Prpaganda an, dann sieht man in dem Video einige bewaffnete Terroristen, welche an dem Al-Kaida-Zanki-Jünger vorbeilaufen und sich weit im Hintergrund sammeln. Vielleicht findet man darunter die Schützen:
Der Kerl lügt, er ist Kriegspartei und wie man die letzten Tage sehen und hören konnte, ist er stark daran interessiert die Armee und Allierten mit Lügen in die Pfanne zu hauen. Er ist genauso objektiv wie ein „Carsten Kühntopp“ oder ein „Volker Schwenck“ welcher seinem Publikum die Hucke voll lügt und erzählte, es gäbe kein einziges funktionierendes Krankenhaus mehr in „Rebellengebiet“ Rebellen inzwischen das feste Synonym für Al-Kaida. Die Videos auds dem Terroristen-Hauptquartier, der Zentrale um den Terroristen-Arzt „Dr.Hamza al Khatieb“, gezeigt von Channel4 bewiesen eindeutig dass die Tagesschau ernuet Fake-News brachte, auch die Bezeichnung „Lügenpresse“ ist der treffende Ausdruck für das was sich die Presstituierten, die Kriegssöldner USraels an Hasbara leisten.
Hier nun das erste Video von dem Shootingstar von Euro-News und der restlichen Westpresse. Er ist schon lange bei den Terroristen dabei und arbeitet auch für den CIA-Propagandaschuppen „AMC“, sie sind gewohnheitsmäßige Lügner, Verbrechensvertuscher, Verbrechensumschreiber und Verbrechensunterschieber. Ihre Aufgabe liegt in der systematischen Dämonisierung der syrischen Streitkräfte und der syrischen Regierung. „Aleppo Medical Center“
https://twitter.com/mojahedaboaljod“
Das Video ist seit etwa 20 Minuten online bei Twitter.
Das sieht ganz nach Fake aus. Die Schüsse dürften in unmittelbarer Nähe des Terroristen mit Kamera und Mikrofon abgeschossen worden sein. Und zwar aus der Richtung wo ein Teil der Terroristen herbei gelaufen kamen. Dort wo der Medienterrorist sich befindet ist keine Armee noch die Allierten zu sehen. Bezeichnend auch dass der Medienterrorist überhaupt nicht in Deckung geht, er hat auch keine Angst. Ganz am Ende des Kurzvideos sieht es so aus als wenn der Hasbarist mit dem Schützen in dirktem Augenkontakt zu stehen scheint. Mitten im Video hört man von der Ferne Gewehrfeuer, es können Schüsse in die Luft gewesen sein. Man sieht nicht woher sie kamen oder ob die Geräusche eingepielt wurden. Weit im Hintergrund steht eine Gruppe von Menschen, ich vermute die Bewaffneten, welche sich für die Evakuierung sammeln oder aber auch versuchen diese zu sabotieren. Ich denke jeder wird den Eindruck bekommen dass das eine Inszenierung ist, der „Mojahed Abo Al Jod“ hat sich nicht ganz zufällig diesen „einsamen“ Strassenabschnitt“ ausgesucht, sondern er wurde ganz gezielt ausgewählt um die Fake-Propaganda abzuziehen. Mich würde nun interessieren ob das Bürschchen, welches eindeutig mit UK-Massenmedien-Agenten in Verbindung steht für die Inszenierung einen UK-oder NATO-Geheimdienstauftrag bekam, z.B. vom MI6, CIA oder auch vom Mossad. Wurde er dafür gut bezahlt. Ich denke nicht dass er eigenständig gehandelt hat, er hat Hintermänner welche er nicht verraten wird. Ob Euro-News auch diese Fake-PR übernehmen wird wie die von gestern mit dem Jaish al Fatah Komplizen, dem Salafisten „Bilal Adul Karim“ und „Mojahed Abo Al Jod“. (Mojahedin Abu al Jihad“ ?
Screenshots folgen. der Terrorist mit Mikrofon schaut in die Sonne welche im Osten aufgeht. Als mehrere Schüsse fallen sieht man ganz weit im Hintergrund Bewegung in der Menschengruppe, sie scheinen Deckung zu suchen. Ob die Schüsse überhaut ihnen galten bei dieser Inszenierung?

Und da ich schon die Fake-PR von EURO NEWS erwähnt hatte, hier die neuste von heute morgen. Sämtliche Videoschnipsel sind aus Konserven der letzten Tage zusammengepanscht worden. Wen ich Zeit finde kann ich die Originale zusammensuchen, ich habe sie alle schon gesehen auf diversen Kanälen. EN gibt mal wieder keine Quellen an.


Auch diese Video will ich zeigen, es beinhaltet die üblichen Propagandabausteine. Extremisten, Jihadisten, Al-Kaida werden meist undifferenziert als „Rebellen“ bezeichnet. Die Jaish al Islam die Terroristen-Organisation rund um den inzwischen toten Zahran Allousch, welcher sagte, dass man die Gegener, die Gefangen foltern muß. Er trug auch die Verantwortung dafür, dass Geiseln in Käfige gesperrt und durch Douma gefahren wurden als menschliche Schutzschirme. Erst der halbherzige Protest von dem Barrelbombenwahnsinnigen „Executiv director“ von HRW, „Kenneth Roth,“ wurde die Kriegssverbrecheraktion eingestellt. In meinem Archiv finden sich unzählige Kriegsverbrechen dieser Islam Armee, angefangen von Kehlen durchschneiden, Köpfe abschneiden, totfoltern, Gesichtshaut abziehen, Zivilisten zu entführen und zu ermorden trotz gezahltem Lösegeld, horrende False-Flag-Verbrechen, bis hin zum totquetschen von Gefangenen in einem Metallschlosser-Schraubstock mit anschließender Kreuzigung, dazu kommen noch Exekutionen und aufgehängte Bandenmitglieder, welche die Waffen abgeben, und am Amnestieprogramm der Regierung teilnehmen wollten. Davon hat der Menschenrechtszertreter „Kenny“ nie ein Wort erzählt noch die Verbrechen jemals verurteilt.
HRW-Roth, der einseitige Kriegspropagandist, das Instrument der USrael-Anggriffskriegsmafia schwächte die Verbrechen der mit Al-Kaida verbündeten „Jaish al Islam“ ab, in dem er behauptete auf Grund eines einzigen Fotos, dass die Menschen in Fuah und Kafraya ebenfalls Menschen in Käfige gesteckt hätte, Übrigens sah man auf dem Foto absolut nichts was zeigte dass irgendwein Mensch in einem Käfig auf einem Dach festgehalten würde. Aber dieses Fake-Bild mit der entsprechenden Propaganda reichte dem US-Terroristenunterstützer aus, Behauptungen aufzustellen für die es absolut keinen Beweis, auch nicht den kleinsten gab. (Link folgt, Eintrag im urs1798 Blog)
Immerhin rang sich EN neben der überraschenden Wahrheit doch noch dazu durch von “ die islamistischen Kämpfer“ zu sprechen welche verschwunden seien. ich hoffe es fällt auf dass EuroNews von einem Hauptquartier spricht welches in einer ehemaligen Schule war! Sobald die Luftwaffe diese Hauptquartiere bombardierte ging das große geschrei los die Armee würde Schulen und Zivilisten bombardiern. dazu gab es dann inzenierte FAKE-Videos der White helmets oder der mit allen Propagandawassern gewaschenen Medienterroristen vom „AMC“ oder die CIA-mitfinazierten aus der Terroristen-Kommunikations-Zentrale in „Kafr Nabel/Kafranbel“ rund um Raed Fares, welcher eine Zeitlang herumtingelte, in den USA, in Katar und natürlich immer wieder in der Türkei um sich seine Instruktionen oder auch sein Dollersöldnergehalt abzuholen. Für ihn hat sich die Lügenpropaganda bestimmt gelohnt, zehntaussende wurden aufgestachelt, bewaffnet und in den Tod gehetzt, darunter eine große Anzahl von Kindersoldaten, des Westens Boden-Proxy-Milizen in Syrien.Auch direkt in der Familie des stürmerischen Terroristen „Raed Fares“ gibt es Bewaffnete, darunter auch einen Jugendlichen, welcher nun erwachsen, volljährig geworden sein dürfte, ein kaltblütiger Mörder, ein Terrorist wie so viele seiner Altersgenossen.


Die zanki-terroristen jubeln und erzählen von einem Konvoi welcher von Istanbul nach Aleppo unterwegs wäre. Hunderte von verblödeter Al-Kaida-Befürworter, Kriegsverbrecherunterstützer, Kehlendurchschneiderliebhaber welche nun auch syrien überfallen wollen, lauter illegale Invasoren, vermutlich eine gezielte Aktion der AKP und der Grauen Wolfsfaschisten welche ebenfalls in syrien morden, hauptsächlich bei Aleppo, Latakia, Idlib. Auch sie haben horrende vverbrechen begangen und schwenken neben der türkischen, der turkmensischen Fahne auch das Banner von IS und Al-Kaida. Das was die Teilnehmer des Konvoiss vorhaben ist ein terroristischer Akt des Erdolf-Regimes. Übrigens hatte genau der saudisvche Al-Kaida-Führer „Skeikh Abdullah al Mhaisni“ seine Freunde nicht nur in der Türkei, zu solch einer Aktion aufgefordert in seinen letzten Videos. Al-Kaida sitzt bereits in Europa.
Hier der Link, ohne Gewähr, ich habe es aus zeitmangel nicht überprüft. Das türkische regime hat sich seine Attentäter selbst herangezüchtet und ins Land geholt. So durchgekanllt wie der Sultan Erdowahn erscheint, würde es mich nicht wundern wenn der türkische Geheimdienst „MIT“ dicke die Hände bei dem letzten Attentat mit im Spiel hatte. Da der Diktator seine Gegener, Journalisten und Oppositionelle reihenweise ins Gefängnis sperren läßt, wird es bald niemanden mehr geben der versuchen könnte die Attentate und die Propaganda drum herum genauer zu untersuchen. Nun hat das türkische Kalifats-Regime die „Schuldigen“ entdeckt, es soll die syrische YPG gewesen sein, das betet zumindestens Euro News herunter. Wer ist momentan der größte Feind für den zionistisch agierenden Landräuber „Erdolf“? Es ist die YPG welche im Norden von Syrien viele gebierte hält, die meisten im türkisch-syrischen Grenzgebiet, da wo Sultan Erdogan beriets angefangen hat sich syrisches Land unter den Nagel zu reißen unter den Augen die korrupten UN, der verbrecherischen EU-Staaten, unter den Augen der Machthaberin Merkel.Erdowahn der sich bereits als neuer Syrienherrscher sah und das alte osmanische Reich wieder auferstehen lassen will mit Hilfe von „IS“, von Al-Kaida, von Tausenden nach Syrien eingeschleusten Turkistan-Söldnern aus Ost-und Zentarasien. Erdogan der geschworen hat diese Jahr in Aleppo in der Umayyaden-Moschee zu beten, was sich dieser zio-Staatsterrorist, die Marionette im derzeitigen Interesse Netanjahus, nun abschminken kann. Auch von Deutschland, von Berlin aus wollen Al-Kaida-Freunde nach Weihnachten nach Aleppo marschieren, eine konzertierte Aktion, zumindesten seine große PR-Aktion für Kehlendurchschneider, für Todesschwadrone, für Massenmörder, und Ayman Zawhiri-Al-Kaida-Anhänger.:

Das EN-Video über die YPG, welche als Täter herbeigezerrt werden, weil es dem Größenwahnsinnigen aus Ankara so passt. Will er einen offenen Krieg mit Russland riskieren, den Dritten Weltkrieg voll in Schwung bringen, welcher sich zu einem Atomaren Krieg ausweiten könnte? Was wollte übrigens die verbiestert wirkende „Stop-Schild-Uschi“, die deutsche Kriegsministerin, welche manche bereits „Magda“ nennen, in den GCC-Diktaturen?:

Hier einige tweets von Hassan bei twitter herausgenommen, so ght es schneller. Darunter auch der, dass gerade erst die erste „Fuhre“ Verwundter bei Ramouseh-Crossing eingetroffen wären. da frage ich mich natürlich wo der neue West-Medien-Terrorist stand und sein FAKE-Video drehte…:
Bei Fuah und Kafraya zeigte sich EuroNews nicht richtig informiert. Ich bin froh dass die Kranken und Verletzten aus Fuah und Kafraya heraus können, dass die syrische Regierung, Russland und der Iran bei den Verhandlungen hart geblieben sind. Zug um Zug.

„Hmeimem: Evacuation of 5,000 militants and their families from Aleppo has begun!“
„Ambulances will shortly evacuate sick/wounded/civilians from Fuah-Kafraya and take them towards Latakia“
„Hama Governor says 29 vehicles/ambulances + medical team on their way to Fuah-Kafraya for evacuation of the civilians as part of deal“
„1st batch of wounded are passing through Ramouseh crossing towards western countryside“
Die ersten „erroristen sind bei ihren Al-Kaida-Brüdern der Jaih al Fath angekommen:
„1st batch of wounded from east Aleppo is entering Jaish Fateh controlled western countryside after arriving near Rashideen 4“
wird auch ergänzt

Ein Aleppiner Politiker, welcher in der „Industrie und Handelskammer“ vertreten ist laut Twitterbeschreibung, macht keinen Hehl aus seiner abgrundtiefen Abneigung gegen die Massenmörder von Aleppo. Manche seiner Tweets sind so treffend und in ihrer Direktheit erfrischend:

Und was der Politiker welcher von Anfang für Aleppo kämpft über den „Aktivisten“ von EuroNews schreibt, kann ich gut nachvolluiehen. Aber ich glaube dieser Jaish al Fatah-Nusra-Front-Verherrlicher arbeitet vermutlich für die Engländer und für Katar. Bevor der West-Terrorist in syrien einfiel soll er sich bei den Jabhat al Nusra Finanzierern in Katar aufgehalten haben.

Auch von Fares nehme ich die Tweets heraus, er wird mir nicht böse sein:
„Anyone saw AlJazeera fake character „Bana“? Anyone saw MI6’s „White Helmets“? Maybe they are in the green buses with alQaeda to Idlib!“
„NATO UN reps did everything they can to secure the evacuation of these Qaeda terrorists from Aleppo to Idlib & then Europe! Good luck!“
„The deal also demands alQaeda release of 15k civilians from a 2yr siege of Kafarya & Foua! But they are pro gov so NATO media is careless“!
„We thought civilians were massacred in E Aleppo so where did these 15k come from? What about the 100k freed earlier by the Syr army?“
.https://twitter.com/ShehabiFares

Gerade eben hat EURO NEWS das nächste Ei gelegt-Gack gack gack gackgaackgaaack.

Und wie ich es schon prophezeit habe, hat Euro News brav die Terroristenpropaganda nachgeplappert und einem großen Publikum ins Gesicht gespuckt:
Hier die Kostprobe wie die Terroristen und die Mainstream-Massenmedien, die Nachrichtenagenturen Hand in Hand mit Al-Kaida und deren Propagandasprachrohren marschieren. Oh Wunder, die „White helmets“ sollen wieder für Propaganda aufgetaucht sein. In dem Twitter-Video von dem „Mujahedin al Jihad“ sah man mindestens einen Bewaffneten, aber keinen einzigen White Helmet noch einen Konvoi. Ein Toter ist mir bishre auch nicht begegnet. Wenn den Terroristen dieses Manko auffällt, dann werden sie bestimmt eine Leiche hervorzaubern aus ihrem Propagandahut:


Ich habe da auch so ein paar „Whitehelmets“ in meinem Archiv, ich greife einen von vielen heraus:

Er nennt sich „Muawiyah Aga Hassan“, er ist ein „White helmet“. Er arbeitet auch im Sarmin-USA-SAMS-UOSSM-Feldlazarett als „Pfleger„. Er nennt sich auch „Medien-Aktivst“ und war einer der „glaubwürdigen“ Augenzeugen bei den vielen Chloringas-Fake-False-Flag-Anschuldigungen rund um Saraqeb, Sarmin, Qmenas, Binnish,…durch die UN, AI, HRW, und weiteren NGO´s welche selbst „Jabhat al Nusra“ die Propaganda, die Lügen nachsprechen. Sie lassen sich begierig von solchen Menschen wie „Muawiya agah Hassan“ füttern und fressen ihnen jedes Aas aus der Hand und sind begierig nach neuem Futter und stinkt es noch so zum Himmel.
„Muawiyah aga Hassan“ ist noch viel mehr als nur ein „Whitehelmet, ein Pfleger, ein Medienaktivist“, er ist auch einer der bewaffneten Terroristen welche Qmenas überfielen und mindestens 16 aufgespisste Köpfe zeigeten, drei öffentlich geschächtete junge Soldaten kamen noch hinzu, „Muawiah Agah Hassan“ sprach von Dutzenden Gefangenen welche sie geköpft hätten. Den Twitterverkehr mit den damaligen Morden und Leichenschändungen an Gefangenen konnte ich sichern und habe diesen in einigen früheren Einträgen veröffentlicht.

Qamenas 1

Eine FB-Seite welche „Muawiyah aga Hassan“ betrieb. Das Logo hat er teilweise bis heute beibehalten, er benutzt es weiterhin für seine „Jund al Aqsa“-Umtriebe. Er hat mindestens vier FB-Seiten, wobei eine voll auf „FSA“ gestylt wurde um das westliche Mainstream-Publikum zu befriedigen.:

Was Muawiyah hier beschreibt, dass sie dutzende Gefangene „geköpft“ haben, entsprache den Tatsachen, sie belegten ihre Gräultaten mit Fotos und Videos welche der Zensur zum Opfer vielen und die Verbrechen damit auslöschte, die Terroristen und Weisshelme weiss wusch. Kein einziger Journalist, kein e einzige Menschenrechtsorganisation hat diese abartigen Verbrechen verurteilt. Sie wollten wegsehen und tun dies noch bis heute. Im Gegenteil, die korrupte UN-Menschenrechtskommission sprach in diesem Jahr die syrische Armee für Giftgasattacken für schuldig in Qmenas für 2015, Attacken welche nicht stattfanden und von Al-Kaida-Weisshelmen und Ärzte-Terroristen zusammengefakte wurden. Bei der anschließenden False-Flag-Propaganda ermordeten diese UN-Schützlinge eine Familie für eine geforderte „No-Fly-Zone“. Die damaligen Viedo-„Dokumentationen“ trugen das Logo der Jund al Aqsa, sie waren von Muawiyah aga Hassan gedreht und inszeniert worden, seine Weisshelm-Komplizen-Kollegen traten als „glaubwürdige “ Augenzeugen auf, das Terroristensürachrohr „Kenneth Roth“ von HRW und der FAKE-NATO-Propagandist „Bellingcrap“ aka Eliot Higgings machte die Jund al Aqsa- Morde passend und schoben sie der Armee unter. Und genau diese untergeschobenen Morde betätigte die blinde und äußerst korrupte, kriminelle UN-Menschenrechtskommission als Kriegsverbrechen welche sie nicht den Tätern anlasteten sondern deren Propaganda-Opfern. Einer der damaligen Augenzeugen der Jund al Aqsa-Komplize Laith Fares, welche immer noch einem Jundal-Aqsa-Weisshelm -Terroristen nachtrauert, welcher bei Gefechten an der Khan Tuman-Front umkam. Die  abscheulichen Gräultaten welche dort begangen wurden, die horrenden Verbrechen an Gefangenen wurden von der sogenannten UN-Menschenrechts.kommission komplett verleugnet und totgeschwiegen.

Der Weisshelm „Muawiah Aga Hassan“ welcher bei Fb sagt, sein liebster Sport sei Snipern: Ist das nicht ein österreichisches Snipergewehr in der Hand von Al-Kaida?

543119_108579585973544_931550964_nImage result for urs1798 medics

SarmeenKriminelle
Der nette „Rebell“, der Weisshelm gehört zu der Terror-Organisation „Jund al Aqsa“, welche auf diversen internationalen Terrorlisten steht. Saraqeb, Samin, Qmenas, Hass, Salqin etc sind eine Hochburg dieser „Jund al Aqsa“ und auch Jabhat al Nusra sowie Ahrar al Sham. Dazu gesellen sich Hunderte von weiteren Al-Qaedas von den Einwanderer-Brigaden, von Turkistan-Terroristen, von Al-Kaidas der „Turkish Islamic Party“ und weitere.
Muawiya Agah Hassan ist also nicht nur ein Weisshelm, er ist ein Terrorist, ein Kriegsverbrecher, ein Folterer und Mörder:
Ein paar der Bilder mit Muawiyah aga Hassan:

muawiya-kompletter-header-mit-panzer

Mugawiya Aga Hassan in Whitehelmet-Uniform:

12187655_131919343831417_2063471749238912286_n

Ein Verbrecher:muawya-2015

575418_138692496295586_1039222625_n

10848735_408643965967103_7361674146439461035_o

Hier in Idlib city mit einem White helmet-Kumpanen welcher als Augenzeuge und als Sprecher bei Fake-Chloringas-Videos aufgetreten ist.

Auch hier in Idlib city mit seinem Freund von der Jabhat al Nusra un d einem weiteren White helmet welcher ebenfalls als Augenzeuge für herbeigelogene Chloringaspropaganda diente. Diese beiden Terroristen waren auch Augenzeugen bei der FAKE-Propaganda über das Sarmin-Feldhospital welches nicht von einem russischen Airstrike getroffen wurde. Das war eine Erfindung der Weisshelm-Terroristen, was auch bewiesen werden konnte.

11091331_444006425764190_4490952220687550623_nDas ist Muawiyah Aga Hassan mit seinem Whitehelmet-Bruder wie sie in Idlib-City das Banner von Jabhat al Nusra schwenken. Übrigens findet man dieses Jund al Aqsa-Logo von Muawiyah aga Hassan in fast allen Videos mit welchen HRW und auch die UN-Menschenrechtsorganisation hingingen und die Armee für Verbrechen verantwortlich machten welche frei erfunden waren. Diese Terroristen gingen sogar soweit für ihre perverse Giftgas-Propaganda gegen die syrische Armee und Regierung, zu morden. Und die korrupte UN-Kommission hatte nichts besseres zu tun, als auf Grund der Lügen von Al-Kaida, HRW, Ai und Al-Kaida-Ärzten, die syrische Regierung für die Al-Kaida-Morde in Qmenas schuldig zu sprechen! Einer der namentlich genannten Augenzeugen „Laith Fares“ hat noch bis heute einen toten Jund al Aqsa -White helmet in seinem FB-Header. Die Mörder von Al-Kaida welche auch gleichzeitig die UN-Menschenrechtskommissions-Augenzeugen sind…Die Mörder und die UN haben gemeinsam Unschuldige für Kriegsverbrechen verurteilt. In meinem Archiv findet sich vieles über diese Terroristen, auch über die kriminelle UNO.

Horden von White-Helmet-Terroristen bei der Invasion und den Masskern in Idlib City beteiligt. Auch heir mit Al-Kaida ein Herz und eine Seele. Zuerst Kämpfer, dann werden die White-helmet Klamotten und Helme aufgesetzt für die Verbrechensvertuschungspropaganda:

Siehe rechts im bild die Besprechungsgruppe Weisshelm Terroristen und Al-Kaida. Sie gehören untrennbar zusammen. Die Weisshelme stammen selbst von den Terroristen-Todesschwadrone oder sind beteiligete Angehörige.

weisshelme-und-al-kaida-idlib-city

Idlib Avaaz Sarmin

 

Jund al Aqsa-MafiaDie folgenden ermordeten, mißhandelten Geiseln wurde von den „Jaish al Fatah“-Terroristen, den „Jund al Aqsa“ White helmets bei Aleppo-Khan Tuman eingefangen und mitgenommen nach Sarmin um dort umgebracht zu werden.

Muawiya aga Hassan ist auch ein Fotograf und Videofilmer. Hier sind zwei seiner von ihm mit gefolterten Gefangenen welche, nachdem sie an dem schwarzen, gepanzerten „Jund al Aqsa“- Fahrzeug gebunden durch die Stassen getrieben wurden, mit Gewehrsalven niedergemetzelt wurden.

Die Propagandaüberflutung der heutigen NS-Medien sprechen bei Idlib ebenfalls von „Rebellen“, sie meinen diese Monster:

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n

Auch hier eindeutig eines der Logos welche „Muawiaah Aga Hassan“ benutzte. Im Video noch mindestens ein zweiter Weisshelm.:

Im Video eines der Logos welche der „Jund al Aqsa“-Terrorist und „Weisshelm“ Muawiyah aga Hassan benutzt:

Tuman ggeiseln jund al aqsa

Khantuman sarmee MordVon einer der FB-Seiten des „White helmets“ Muawiyah aga Hassan:

KhanTuman sarmeenWeisshalm

Das war nur ein Stecknadelkopf in einem riesigen Berg von Verbrechen welche die Terroristen unter dem Schutz der UN, den Politikern, den Medien begangen haben. Die Medien, die Herrschenden die Anführer von Kriegsverbrechern, sie feuern sie noch bis heute an. Alles wird der Armee untergeschoben, da kann man ganz sicher sein.

„The recent barrage of reports alleging that the Syrian Arab Army is committing „atrocities“ against the liberated people of Aleppo stems from unsubstantiated Twitter accounts and melodramatic YouTube videos.“

Auch in diesem Sputnik-Artikel wird das salafistische Jabhat al Nusra-Propagandasprrachrohr „Bilal Abdul Karim“ thematisiert. Warum werden offentsichtliche FAKE-Propagandisten, Medien-Terroristen um Jabhat al Nusra selbst als Informanten, als Augenzeugen angeführt wenn doch seriöse und unabhängige Journalisten und Friedensaktivisten ebenfalls vor Ort sind? Warum ziehen die Presseagenturen Terroristen und Kriegsverbrecher den wahrheitsliebenden und nicht kriminellen Berichterstattern vor?!

https://sputniknews.com/middleeast/201612151048595737-buses-militants-aleppo/

Vanessa ist in Aleppo.

Von oben gesehen: .https://twitter.com/maytham956/status/809371449760841728

Russland mit Luftüberwachung der Evakuierungskorridore als LIVE-Stream:

https://www.rt.com/on-air/370347-aerial-aleppo-militants-evacuated/

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/14/aleppo-die-letzten-takfiri-todesschwdrone-geben-nicht-auf-und-bombardieren-zivilisten-mit-schwerer-artillerie-die-medien-mit-fake-news/

Leider kann ich den Eintrag erst später oder morgen fortsetzen, ich bin knitterkaputt.

Was mir übelst aufstösst dass auch die Malteser sich als ekelhafte Kriegspartei entpuppt haben und illegal in Syrien Einrichtungen zusammen mit Terroristen-Rebellenärzten gearbeitet haben. Das würde ich ihnen nie verzeihen, falls ich dort Spender wäre. Spätestens jetzt wäre damit komplett Schluss. Man kann sich nie sicher sein, dass die Gelder nicht direkt in die Tasche von Alkaida-Medizinern, Al-Kaida-Pflegepersonal, in Combat-medics fließt, welche mit den Mörderbanden an die Front ziehen und dort mit morden so wie die bewaffneten Terroristenärzte vom M10 Krankenhaus. Auch beim Al-Quds-Feldlazarett gibt es bewaffnete Terroristen, welche sich „Dr.“ nennen. Von mir gibt es keine Spenden für Regime-Change-Terroristenhelfer, welche es Kopfabschneidern ermöglichen sich ganz lange in Kriegsgebieten aufhalten zu können weil man sie immer wieder von Spendengeldern zusammenflickt damit sie höchst effizient weiter morden. Diese Ärzteterroristen haben auch keine Skrupel geheilte Kindersoldaten wieder zurück auf`s Schlachtfeld zu schicken.Und wenn ich die „Tusse“ bei der tagesschau höre, welche alles nur vom hörensagen weiss, von ihren Partner-Organisationen mit welchen sie zusammenarbeiten wollen, und von den Mörderbanden und ihren Helfern genau das aufgetischt bekommt was die Gelder sprudeln lässt. War es der Al-Kaidaschuppen in Sakhour welchen die Malteser unterstützten, die mit den Fake-Chloringas-Attacken? Vielleicht haben sie ja auch das Kinderkrankenhaus zusammen mit ISIS geschmissen bis die ISIS von ihren FSA-Ahrar al Sham-Jabhat al Nusra-Brüdern in eben dem Kinderkrankenhaus von Aleppo massakriert wurden.

Mit den geballten Fake-News komme ich nicht mehr nach. Die Malteser-Dame scheint die Propaganda regelrecht auswendig gelernt zu haben. Hat die eigentlich einen eigenen Kopf zum mitdenken?, ihr Hals ist zumindestens dick genug um mehr Hirn zu tragen. Auch die Lügen der Terroristen kommen fast im O-Ton, auch die der „White helmet“ Terroristen wird wiedergekäut. Schaut doch nach wer die Weisshelme wirklich sind. Was ich hier als Beispiel gebracht habe ist kein Einzelfall. Auch die „Malteser“-Dame beherrscht es prächtig das Tabu-Wort „Al-Kaida“ zu vermeiden, selbst in der von Al-Kaida beherrschten Hochburg Idlib eiert sie drum herum. Die Malteser machen ein Geheimnis daraus wo ihre Einrichtungen liegen und mit wem sie zusammenarbeiten. Gleichzeitig geht die Dame hin und erzählt die Armee würde gezielt diese geheimen Einrichtungen bombardieren. Wie sagt sie, das letzte Krankenhaus sei in einem ganz normalen Wohnhaus gewesen, haben sie die Koordinaten auch an die Militärs weitergegeben damit diese eben nicht die Lazarette attackieren? Da die Frau ein großes Geheimnis macht mit wem sie zusammenarbeiten , mit welchen „Hilfsorganisationen“, dann gehe ich von Al-Kaida aus, in Al-Kaida beherrschten Gebieten. Oder warum verschweigt sie all die Dinge welche wirklich interessant sind um dann auszuweichen und zu sagen, es sei alles sehr schwierig und komplex, das halte ich für dumme Ausflüchte. Sie war wohl nie in den Einrichtungen welche sie betreiben mit den Feinden Syriens, dazu gehört auch jede illegal in Syrien agierende NGO wie auch die türkische IPHS, die USA-Sams-Terroristenbezuschusser, die OUSSM, Islamic Relief, US AID, dazu ein deutsch- syrischer Freundschaftsverein, auch „Hand in Hand for Syria“, Al-Kaida gesponsert auch durch Saudi Arabien, wo ich ganz genau nachweisen kann, dass sie Terroristen in ihren Reihen haben, die Ärzte sowie auch die „Whwit helmets“. Illegale Einrichtungen von welchen hauptsächlich Terroristenkämpfer profitieren. Auch die internationale UOSSM betreibt in einem von Al-Kaida- Kehlendurchschneidern besetzten Gebiet, z.B. in Khan Tuman, wo es keinen einzigen Zivilisten mehr seit mehr als einem Jahr gibt, ein eigenes Lazarett wie bekannt wurde, als die Medizinerterroristen unter den Beschuss der Armee gerieten und zusammen mit den OUSSM-Al-Kaida-Helfern auch tote Jabhat al Nusras gemeldet wurden. Die überlebenden UOSSM-Medical müssten vor Gericht gestellt werden wegen der Mitgliedschaft und Unterstützung von Terroristischen Organisationen in Syrien. Und dies gilt auch für die deutschen Mitarbeiter und Finanziers, einschließlich der Machthaberin Merkel. Ebenso müssen die Mitarbeiter der UN-Menschenrechtskommission für ihre kriminellen Handlungen, der Unterstützung von Al-Kaida. für ihre Verbrechensumlügereien und für ihre gezeilten Verbrechensvertuschungen verurteilt werden. Es ist kein Pappenstil , kein Kabaliersdelikt Menschen systematisch und mit System für Kapitalverbrechen zu verurteilen, welche sie ganz offensichtlich nicht verbrochen haben. Aber es ist ein ganz großes Verbrechen diese Menschen trotz besserem Wissen für Kriegsverbrechen schuldig zu sprechen welche die sogenannten „Augenzeugen“ der UN und von HRW wissentlich und kaltblütigst begingen, und die Massenmörder noch für ihre Verbrechen belohnt und durch die bewussten Falschbeschuldigungen zu weiteren horrenden Verbrechen auffordert und anfeuert.

https://urs17982.wordpress.com/2016/09/21/warum-duerfen-medizinische-hilfswerke-fuer-al-kaida-taetig-sein-wie-bei-khan-al-tuman-un-hilfskonvoi-false-flag-pr-syria/

Die erschreckende Meldung in der tagesschau hier

Wie heißt die Malteser-Propaganda-Frontfrau? Janine Litmeyer? Diese Dame hat sich wohl nie darüber Gedanken gemacht wie die Terroristen an die einstmals staatlich geführten Krankenhäuser gekommen sind. Sie wurden überfallen, beschossen, ausgeplündert, gebrandsschatzt oder übernommen. Medizinisches Personal, welches den Wechsel nicht mitmachten mussten flüchten und wurden wegen ihrer Weigerung umgebracht. Sehr viele Ärzte sind aus Syrien geflohen, viel davon vor den bewaffneten Banden. Diese nett zurecht gemachte Dame ist wirklich blond…Sie streut Gerüchte für welche sie keinerlei Belege hat. Sie käut wieder was die Medien-Terroristen erzählen, einschließlich das von heute mit den Weisshelmen. Der Chef der Weisshelm-Militanten, den Hifis von Al-Kaida, soll verletzt worden sein. Meint die blonde Frau etwa den „Raed Saleh“, welcher nicht mehr in die USA einreisen durfte da er unter die Terroristenbestimmungen viel? Der Saleh hat seine Schäfchen bestimmt in der Türkei ins Trockene gebracht. Er ist eine der sogenannten Ratten, welche als erstes vom sinkenden Schiff springen. Es sind noch Leute in Terroristengebieten, warum kümmert sich die Weisshelm-Bagage nicht um diese sondern flieht? Wenn diese „Janine „erzählt, die Patienten des Krankenhauses würden im Süden von Aleppo auf die Evakuierung warten, haben die „Malteser“ etwa das „Al-Quds-Hospital“ mitgetragen, genauso wie unsere Bundesregierung? Da wo Mitarbeiter bewaffnet sind, auf du und du mit dem Jabhat al Nusra, dem Chef vom Rettungswesen „Ahmad Sweid“ zutiefst freundschaftlich verkehren. Dem Al Quds-Hospital wo der Chef „Dr.Hamza al Khatueb“ ganz eng mit dem Selfiemacher, der sich mit dem geschächteten, weggeworfenen Kind selbst ablichtete? Haben eigentlich diese Pfleger und Sanitäter das schwerstverletzte Kind den Zanki-Mördern ausgeliefert? Hatten sie es vorher noch notdürftig verbunden? Die Maltesertante sollte da doch mal nachhaken wenn die Mitarbeiter vom Al-Ouds-Terroristen-Hospital ihre Partner waren?

#Aleppo Terroristenoffensive mit Selbstmordattentätern eröffnet. „Dr.Hamza al Khatieb`s“ Krankenpfleger mit Selfie eines geschächteten Kindes

In dieem Beitrag auch ein Nachrufvideo auf einen der Terroristen mit Arztausbildung „Martyr doctor Omar Sheikh„welcher kämpfend an der Font umkam, verwandt mit den Selfie-Machern “ Nabil Sheikh Omar“ und  „Mohmmad adeb Salih“ und des geschächteten Kindes. Aleppo auch eine der Koordinationszentrale von Ärzte-Terroristen, welche an die Al-Kaida-Operationen verteilt wurden und als Feldärzte unterwegs waren. Bei einigen dieser gefallen Ärzte-Terroristen wurden FAKE-Attacken auf Feldlazarette erfunden und Inszeniert in Videos und vor Überwachungskameras, sowie auch im April auf das Al-Quds-Hospital in Aleppo. Bei „Nabil Sheikh Omar“ findet man auch direkt Videos mit „Abo Roma“, Spitname auch „der Salafistenkönig von Aleppo“, einem der Kinderkehlendurchschneidern, ein Sadist, welcher systematisch Geiseln foltert und terrorrisiert, was die Zanki-Terroristen selbst in vielen Videos dokumentierten.

Aleppo-Al-Quds-Hospital-Pfleger mit Selfie von einem geschächteten Kind, Front-Medics-Corps #Omar_Hattab, Arzt oder Aleppo-Kommandeur oder beides

Genauso sieht es aus mit dem „M10“ Krankenhaus wo der Al-Kaida-Führer „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ ein und aus ging. Über die Ärzte habe ich auch in meinem Archiv vieles zusammengetragen, einschließlich US-amerikanischer USA-SAMS-Helfer welche mich bei FB-bedrohten, weil ihnen meine Fragen nicht gefielen, zu unbequem waren. Im M10 Krankenhaus gingen die Feinde Syriens unter der Deckung des „Katarischen Roten Halbmonds“ ein und aus, es bot sich regelrecht an, dort Agenten und militärische Combat-Agenten-Teams nebst Spezialforces einzuschleusen. Ich weiß nur in meinem Bekanntenkreis wird niemand mehr für diesen Malteserverein spenden, welcher mithalf Syrien zu zerstören und die verantwortlichen Mörder auch noch mit einer Blutbank zu beschenken. Hilfe für Zivilisten sieht ganz anders aus. Wer wirklich unparteiisch helfen will der reist offiziell ein und nicht illegal über die Türkei. Und wenn die Dame von den Camps in Idlib herumstottert, und von den verschiedenen Milizen die da kämpfen sollen, da fallen mir gleich die Camps ein, in welchen die ganzen AlKaida-Terroristen Unterschlupf finden und auch Kindersoldaten rekruitieren. Ich glaube nicht dass die Dame so unbedarft ist wie sie sich gibt und von nichts eine Ahnung hat. Sie hat ihren Job und diesen erledigt sie, einschließlich der gewünschten Dämonisierungs-PR , habe ich den Eindruck. Ich wollte sie würde das den Angehörigen des geschächteten Jungen auch mitten ins Gesicht sagen, was sie an einseitiger Propaganda in der Tagesschau abspulte. Die Propaganda hätte direkt aus dem Munde des saudischen Al-Kaida-Führers stammen können. Ich bin schlechtin entsetzt.

„Janine Lietmeyer, Malteser International, zur humanitären Situation in Aleppo
tagesschau24 11:30″

An Hand ihres erwähnten Fotografen auf der Webseite von „Malteser International“ weiss ich, dass sie das „Al-Quds“-Feldlazarett gemeint haben dürfte. Das sogenannte „Kinderkrankenhaus“ dürfte das von Sakhour gwesen sein. Da wo die Terroristenärzte vor ein paar Wochen noch Fake-Videos mit einem Bombnardemet brachten, welches nicht stattgefunden hatte. In den betten lagen jede Menge Terroristen, keine Kinder. Es ist der filmende Terrorist, welcher geschächtete Soldaten filmte, ich habe darauf verwiesen. Bei Twitter nennt er sich „miladsyrian“ „Milad Shehabi @miladsyrian“

Er ist einer der Freunde von „Hamza al Khatieb“ und von „Waab Al Khatieb“, welcher mindestens zwei FB-Seiten sein eigen nennt. Ich hatte ihn in den letzten Einträgen gezeigt mit den Kinderkehlendurchschneidern der Nour el Dine Zanki-Brigaden und auch mit Ammer al Halabi. Er hat zusammen mit Aljazeera-Jabhat al Nusra-Medien-Terroristen auch die Fake-Chloringasvideos im September und Oktober gedreht. Über Hamza al Khatiebs Personal, welches an der Front mit den Kinderschächtern der Nour el Dine Zanki-Brigaden und den „Jabhat al Sham-Jaish al Fatah und Fatah Halap“- Al-Kaida-Bündnissen war und das weggeworfene, ermordete Kind in seinem Selfie im Hintergrund verewigte. Wie heißt der Selfiemacher, „“Mohammead Adib Al Salih”, “ und sein Kumpane „“Nabil Sheikh Omar”.

“Mohammead Adib Al Salih”

Kinderkiller selfieDas Selfie was überall blitzschnell verschwand:

kind aleppo handarat“Mohammead Adib Al Salih”

m-adib-al-salih

“Muhamead.adeb” aka “Mohammead Adib Al Salih” . Krankenpfleger im Al-Quds-Hospital, aka Jerusalem-Feldlazarett, aka “hospital martyr Basil Aslan”, auch Front-Sanitäter und Terrorist:

Hier nocn einmal zum besseren Verstandnis gezeigt:

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/11/aleppo-al-quds-hospital-pfleger-mit-selfie-von-einem-geschaechteten-kind-front-medics-corps-omar_hattab-arzt-oder-aleppo-kommandeur-oder-beides/

“Mohammead Adib Al Salih”, ein Selfie von seiner FB-Seite, welches verschwunden ist als ich nachfragte, ob er das auf dem Selfie mit dem geschächteten Kind sei.

13902661_144385502668342_2297118105901289939_nmohammead-adib-al-salih-selfie-kinderkopfleicheHier auf dem Foto mit einem Teil der „Mitarbeiter“ des Al-Quds-Hospitals welches auch vom Deutschen Auswärtigen Amt“ mitfinanziert wurde. Auf dem Foto auch die unsägliche propagandisten „Afraa Hashem“ mit ihrem Terroristenmann „Anas…“. Sie lieferte viel der Propaganda ab, auch aus dem Feldlazarett. Bei Terroristenkundgebungen lief sie oftmals Parolenschreiend und Fahnetragend mit ihrem Mann vorne weg. Die zweite Frau von Rechts mit Mädchen, daneben ihr Mann. Sie sorgte als „englisch-Lehrerin“ für die Kinder welche bei den verschiedensten Propaganda-Inszenierungen benutzt wurden, ich zähle auch „Bana-Banana“ dazu. Die Al-Kaidas sind hier auf dem Foto nicht erkenntlich, ich hatte bessere Bilder, die sind im anderen Blog. Neben dem Weisshelm -Terroristen-Propagandisten der Arzt-Terrorist“Dr.Hamza al Khatieb“:

afraa-terroristen-ndr

khatiebsalih2

Und auch dies hier ist ein Al-Quds-Hospital-Arzt, welcher von den „Maltesern“ und vom „Deutschen Auswärtigen Amt“ mitbezahlt wird:

unzweifelhaft

Unten Links ein Al-Kaida-Terroristenmediziner abgebildet, welcher irgendwann ins Gras biß. Seine FB-Seite ist noch vorhanden:

mohammed-shehab-marroush

Von den Al-Kaida-Pflegern und Ärzten gibt es noch mehr. Einer wurde von dem Terroristen-Pfleger „Salih“ geade vor ein paar Tagen groß betrauert, auch Hamza Al-Khatieb setzte dort sein „Like“ darunter. Er stammte aus der Mörder-Al-Kaida-Hochburg Sarmin. Obwhl doch die PR lautete in Aleppo würden Leichen in den Strassen liegen, die Terroristen könnten sie nicht beerdigen hat diser Al-Kaida-Medic doch ein Grab bekommen.. Dieser tote Al-Kaida-Medic wurde auch von dem Sarmin Jund al Aqsa-WhitehelmetMuawiyah aga Hassan“ betrauert.

15241798_1784526778477750_4086909662000228697_n

15241852_1784526738477754_2011788862826862009_nDies Mediziner von Aleppo gibt es in meinen vorherigen Einträgen auch bewaffnet zu sehen. Es sind Al-Kaida-Terroristen und Mörder:

13095810_176853152710109_3791266934856131769_n

Al-Kaida-Terrorist „M10“14330103_248003298928427_2989797380813907034_n

Ärzte und Terroristen an der Front. Aus Aleppo im Konvoi nach Lattakia, nur ein Beispiel für bewaffnete Feldscher, welche zu „Jabhat al Nusra „und vermutlich auch zur „Jund al Aqsa“ gehören und von den Maltersern und anderen finanziert und bespendet wurden einschließlich dem deutschen Regime.

1480548_176853159376775_4114528543851935655_n

Ahmad Sweid der Al-Kaida zusammen mit „Hadi al Abdallah“ in Aleppo:

ahmad-sweid-und-hadiAuch das hier ist „Ahmad Sweid“ am Zaun des „M10“ Krankenhauses von Sakhour. Das Banner entspricht dem des „IS“

Ahmad schwedenAhmad Sweid als Front-Mediziner bei seinem Kumpel, einem Afghanistan-Al-Kaida welcher Ahmad liebevoll „Abu Hamza “ nannte.

„Ahmad Sweid“ gibt es auch bewaffnet genauso wie seinen bewaffneten Bruder „Omar Sweid“. Da flossen die Gelder und Spenden der Malteser auch hin:

ahmad-sweid-afghanistan-al-kaida

„Omar Sweid“. Ein „Kinderarzt“ welcher Menschen umbringt ist ein Terrorist, kein Heiliger wie die Maltester-Propagandistin bei der Terroristenschau so rührselig zum Besten gibt, er ist ein Mörder. Und diesen Mördern werden die Lügen aus der Hand gefressen.

omar-sweid-arzt-bewaffnet-iphs

Hier der Filmer von den Maltesern mit seinen Terroristenfreunden in Aleppo, darunter die schwersten Kriegsverbrecher, Folterer und Gefangenenkehlendurchschneidern in Aleppo, welche nun unter dem Mitleid der Tagesschau-Malteserin nach Idlib gekarrt werden zu ihren Turkistan-Kumpanen, zu „Jaish al Fatah“. Gerade soll der dritte Terroristenkonvoi Richtung Idlib unterwegs sein, von ungefähr 10.

Dieser „Malteser“-Fotograf ist ein Al-Kaida nahestehender Terrorist, er posiert auch über den Leichen von ermordeten Gefangenen wie vor wenigen Tagen bei „Saif al Dawla“. Einer der weiteren Terroristen zusammen mit dem Malteser „Krankenhausfotografen“ ist dieser hier. Er durfte schon in Fake-Inszenierungen Kinder „retten“

15056222_112029229281970_7754149679165366025_n

Malteser-Fotograf welcher die Lazarettfilmchen und Bilder der Malteser mitproduziert:

Ekelhaft! Die Tagesschau wieder voll auf Kehlendurchscheider -Rebellen-Tour. #Kriegsverbrechen #Aleppo #Palmyra

14639813_172637523195566_973029555967028458_n

Die Malteserin erklärt ein Bild von Aleppo welches komplett auf den Kopf gestellt ist, die Wirklichkeit des „Malteser-Feldlazarett-Fotogarfen sieht ganz ander aus“. Auch bei Facebook bei den verschiedenen Seiten dieses Terroristen. Mal als biederer „Medienaktivist“ im Avatar und dann wieder als Terrorist. Hier fehlt seine Waffe, sein Gewehr was er für die Propaganda ablegt. Die Schulterhalfter mit Pistole sieht man nicht.

reuterszeuge-aljazeera-terrorist

 

Die Komplizen des Malteser-Fotografen haben noch das Blut der geschächteten und ermordeten Soldaten an ihren Händen. Unten eines ihrer nachweisbaren Verbrechen, die Ermordung von Gefangenen, von den Kriegsverbrechern, den Todesschwadronen selbst dokumentiert:

czpa6qlwiaa9fwt

czpjh8bw8aazign

Gefangener am Leben

umgebracht-kuhntopp

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/13/aleppo-die-ueblichen-fake-news-aus-dem-propagandastudio-kairo-der-un-den-mainstream-medien-eingesammeltes/

Gefangener ermordet mit seinen Kameraden:

czpy1fiwqau9jjw

Der saudische Al-Kaida „Sheikh Mhaisni“ im Hauptquartier, dem M10 Feldlazarett welches als Schutzschild , als Versteck der Terroristen diente. Eine Terroristen-Zentrale, ein Control -and Command-Zentrum, ebenso wie es das Al-Quds-Hospital war:

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/03/der-saudische-jabhat-al-nusra-fuehrer-sheik-abdullah-al-mhaisni-war-vor-ein-paar-wochen-im-krankenhaus-m10-im-alsakhourhospital/

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/13938623_291071361250227_6292544534274291070_n.jpg?w=363&h=272

Man könnte es auch nennen, „Bilder aus einem Kinderkrankenhaus“ der Malteser, welches auch ein Zentales Hauptquartier der FSA-Al-Kaida-Terroristen war… Da gehen die Spendengelder hin, vielleicht erkennt ja der Malteser Verein den einen oder anderen ihrer Medics: zusammen mit Al-Kaida.

13909389_143658429406905_2917483098463209029_o

mhaisni-m10

Ein weiterer Aleppo-Al-Kaida-Arzt :

m10-gesundheits-und-krankenpfleger-bei-universitat-aleppo

Mit Gewehrm10-krankenpfler-frontmedic12923301_1577280059267012_5076022604006816278_n

„Ahmad Sweid“ mit einem weiteren der Aleppo Ärzten, er war ein Al-Kaida, auch ihn gibt es bewaffnet. Einer der Krankentransporter, ein Terroristen-Frontfahrzeug:

abu bara medical rip 12745835_239738123026781_5511058652303399063_n

Das könnte ich noch ganz lange fortsetzen mit weitern Terroristen die eine medizinische Ausbildung bekamen. Die diversen NGO´s, führend USA-SAMS-UOSSM, Katarischer Halbmond, IPHS, ..und auch das deutsche Merkel-Regime finanzieren und unterstützen Al-Kaida direkt durch die illegal eingerichteten medizinischen Einrichtungen, wozu auch mobile Feldlazarette gehören. Viele der Pfleger werden duch Schulen ausgebildet welche auch von USA-SAMS finanziert werden. Die Ausbildung findert oftmals in der Türkei bei Antakya statt. Andere wie die von „Medical Relief For Syria““, wurden auch im Vorfeld des Angriffskriegs in UK ausgebildet oder international angeworben. Die Terroristen welche auch Mediziner sind, kommen auch aus Saudi Arabien, aus Kuwait, etc Auch ihr oberster Al-Kaida-Führer, „Ayman Zawahieri“ ist ausgebildeter Arzt.

Und es kann mir niemand erzählen dass die diversen NGO`s nicht wissen, dass sie auch Frontmediziner, sogenannte Feldscher, darunter auch Bewaffnete von Al-Kaida finanzieren und mit Hilfsgütern und Spendenkrankenwagen ausstatten, So kam übrigens auch die ISIS zu ihren Fahrzeugen, zu ihren Lazaretten. eines davon war das Kinderkrankenhaus, welches zur ISIS-Terroristenzentrale wurde und dann von diversen anderen Al-Kaida-nahstehende Todesschwadrone übernommen wurde. Ähnliche geschah mit den Schulen, sie wurden zu Al-Kaida-FSA-Zentralen mit Folter und Gefangenenlagern, Waffen und Munitionsdepots mit integriertem Feldlazarett, und Hinrichtungsstätte von Gefangenen im Schulhof..

Über alles was ich geschrieben habe finden sich auch die Dokumentation, die Belege in meinen Archiven. Auch die, welche zeigen, das die Tagesschau-Journallie mit ihren Agenten-Teams bei den „Henkern von Homs“ eingebunden waren über Wochen und deren Verbrechen hautnah miterlebten und bewusst vertuschten. Sie haben aus ihrem Komplizen, dem „Menschenfresser“ von Homs, einen netten „Aufständischen, einen Rebellen“ gemacht, den Traum jeder Schwiegermutter. Und unter diesem Aspekt sollte man sich auch die viele Propagandaüberflutung der letzten Tage in der Tagesschau von Volker Schwenck, Martin Durm, Esther Saoub, Kai Clement, Carsten Kühntopp, Martin Ganslmeier, Björn Blaschke, Anna Osius …betrachten. Ein Menschenfresser, welcher ermodrdete Gefangene vor laufender Kamera ausweidet und anfrisst ist das Gegenteil von dem was die Tagesschau oder auch die Malteserfrau zum Besten gegeben haben. Auch „Mengele“ war Arzt und hatte viele Frauen als Helfer, welche als „kleine vergessene Rädchen“ bezeichnet wurden. Also tut nicht so als wenn die Mediziner und ihre Schwestern und „Afraa Hashem“, „Magda-Waad al Khatieb“- Frauen, nebst Pflegern in den Feldlazaretten die reinen, selbstlosen Helden wären. „Dr.Hamza al Khatieb“ ist eine der Zentralfiguren der Terroristen von Aleppo, er ist die Zentrale, er kommandiert und kontrolliert, er ist ein Kommunikations-Offizier der Kriegsmafia, dazu noch ein Verbrecher-Propagandist welcher gezielt FAKE-Inszenierugen als Wahrheiten in Umlauf brachte um die syrische Regierung zu dämonisieren. Die Tagesschau-Malteserin ist das Beste Beispiel dafür wie gut diese Taktik funktioniert. Al-Kaida wird aus den Händen gefressen, begierig schreit die Journallie und die sogenannten „Hilfswerks-Menschenrechts-NGO´s nach mehr Propaganda, nach mehr Gräultaten welche sie geschlossen den Opfern anhängen werden.

Auch die Journallie ist nicht unwissentlich, sie haben sich auf die Seite von Todesschwadronen gestellt, führend das Propagandastudio Kairo und die Tagesschau überhaupt. Man nennt sie die „Lügenpresse“, aber es müsste „die Al-Kaida-Mörder-Presse“ heißen! Julius Streicher wurde gehängt, während seine, die ihm würdigen Erben, die Propaganda über Syrien beherrschen wie zuvor auch über Libyen oder früher im Dritten Reich, wo die heutigen Journalisten bestimmt mit wahrer Begeisterung für das Reichspropagandaministerium Goebbels gearbeitet hätten. Die heutigen „Julius Streichers“ werden mit Journalistenpreisen verwöhnt anstatt sie auf die Anklagebank zu bringen für ihre Verbrechen, denn sie wissen ganz genau was sie tun!.

Hier eine der Zusammefassungen der letzten Tage:

„Evakuierung von Terroristen und Angehörigen aus Aleppo läuft“

Wenn ich ausgeschlafen habe mache ich weiter, ich bin todmüde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s