Skip to content

Golan-Quneitra-Daraa, Israel`s Proxy-FSA-Al-Kaidas scheren sich einen Teufel um Waffenruhe-Vereinbarungen

10/07/2017

Unfertiges Arbeitsblatt über „israelunterstützte Quneitra-Golan-Daraa-Terroristen in Syrien und israeltreuen Antifa-Schläger in Hamburg“….

Weiteres Arbeitsblatt über die auch vom zionistischen Regime „Israel“ trainierten, bewaffneten Daraa-Süd-Armee-Todesschwadrone, inclusive FSA-Al-Kaida, IS nahstehende Mörderbanden, und den IS-Faschisten, welche alle in IOF-Feldlazaretten wieder einsatzfähig gehätschelt werden.

Siehe auch die vorherigen Einträge der letzten zwei Wochen zu Golan-Quneitra-Daraa…Israel

Israel will keinen Frieden! Israel betätigt sich als Terrorstaat und als Al-Kaidas Luftwaffe und Artillerie.

فرقة العشائر عطب تركس لعصابات الأسد أثناء محاولة تسلل و التدشيم الى محيط قرية ايب .

الاعلامي عبدالله خلف
.https://www.youtube.com/watch?v=-1ao7zedII8

Fast hätte es diese FSA-Al-Kaida-Terroristen erwischt:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.156092&lon=35.848045&z=13&m=b&show=/6123924/Al-Hamidiyah&search=quneitra

Al-Hamidiyah Quneitra 

Vor einem Monat zeigten die Terroristen und ihre Willkürgerichte einen Gefangenen, vermutlich wie üblich gefoltert bis er alles gesteht. Danach werden sie umgebracht. Beteilig an den Gefangenenmorden, den Willkürgerichten auch Clan-Chefs und Dorfälteste. Vor Jahren zeigte ich wie diese FSA-Al-Kaida-Willkür-Richter 46 gefangene Soldaten zum Tod verurteileten und massenmassakrierten. Ich vermute das Video wird irgend wann verschwinden. Auch eigene Leute oder EX-Verbündete werden so zu Tode gebracht…

Bei Lajat, Text-Zitate Dokumentation, Vergeltung für „Verbrechen“ heißt vermutlich sie haben ihn umgebracht, leider keine Übersetzung vom Video vorhanden „فرقة العشائر بعد عرض المتهم فلاح فياض على وجهاء و اهالي شهداء في منطقة اللجاة والاعتراف بجريمته
فرقة العشائر بعد عرض المتهم فلاح سليم فياض على وجهاء و اهالي الشهداء في منطقة اللجاة والاعتراف بجريمته و ادانته من قبل وجهاء العشائر تم تنفيذ حكم القصاص بحق المتهم فلاح“

.https://www.youtube.com/watch?v=CSGBgCQP9Po

Vor drei Monaten zeigte der Kanal auch wo die Terroristen stehen, bei Al-Kaida, sie präsentieren ihre IS-Tropäen, was sie mit den IS-Gefangenen machen habe ich bereits gezeigt, und dies mehrfach. Und in meinem Archiv finden sich auch viele Belege für weitere Gefangenenfolter und Morde an syrischen Soldaten und ihren Alliirten. Es sind kaltblütige Mörder, absolut skrupellose Schwerstverbrecher, gedeckt und angefeuert durch die Clans mit ihren Clan-Obersten welche selbst die Terroristen stellen, nicht zu vergessen die folternden Medics, oder die Weisshelme welche mit Leichen und abgeschnittenen Köpfen posieren!:

A statement of the liberation and storming of the headquarters of the gangs of the preachers in Hamash, Haman and Al-Sahil villages

بيان تحرير واقتحام مقرات عصابات تنظيم داعش في حوش حماد و قرية همان و قرية السحاسل

Die „Daraa-Südarmee“ agiert genauso wie der „IS“, die gleichen Folter, Mord und Leichenschändungsmethoden:

 

Ein Rückblick: https://urs1798.wordpress.com/2015/11/05/westliche-propaganda-ueber-moderate-rebellen-unterstuetzung-fuer-al-kaida-syria-morekhama-daraa/

„Bilder von Obama-Netanjahu´s- „Daraa Südarmee“ aus Laja: Wohl bekomms. Ich bin froh, das die Massakrierten diesmal keine syrischen Landesverteidiger und Regierungsloyale waren. Aber es sind Verbrechen, auch an ISIS-Terroristen.

Mal ehrlich, wo ist der Unterschied von FSA, Al-Kaida zu ISIS?“

Beteiligt die sogenannte „FSA“ zusammen mit Al-Kaida um die Rivalen der IS auszuschalten. Ob sie sonst keine westliche Finanzierung und moderne US-Waffen mehr bekommen, wenn sie nicht ISIS für Israel bekämpfen? Da gab es doch kürzlich einen Grenzzwischenfall, danach schrieb das zionistische Regime einige ihrer Handlanger im Golan und Daraa auf ihre Terrorliste. Vermutlich liegt noch immer die IOF-GAG-Order vor, es darf keine Informationen über den Zwischenfall geben. Das zionistische Regime kontrolliert die Medien.

Lajat-ermordete und geschändete ISIS-Leichen bei Lajat – Al-Kaida und FSA von der CIA-MOSSAD-Daraa Südarmee die „moderaten Täter, die moderaten Rebellen“. Die ganzen Jahre wurden abartige, perverse Mörderbanden von den Medien gezielt weissgewaschen und weichgespült, die Opfer  aus der syrischen Armee hingegen wurden verteufelt, die Mörder beklatscht für ihre „Fortschritte“. Führend bei der Lügerei war HRW mit Berichten die O-Ton von den Menschenschächtern kamen, und von HRW für Regime-Change kaltblütigst wiedergekäut wurden. Es bestand ja auch kein Interesse die Wahrheit zu berichten, da wäre das ganze Lügengebäude ganz am Anfang im März 2011 bereits zusammengebrochen. Bis heute hält HRW die abscheulichen Falschbeschuldigungen aufrecht, sie haben aufgestachelt, aufgehetzt, für Hass gesorgt, Verbrecher beschützt und den Angriffskrieg bewusst angeschürt mit dem Ziel Regime-Change….Wenn ich noch daran denke, dass HRW von „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ bei Daraa schrieb und ganz vergass die vielen ermordeten Polizisten und Sicherheitskräfte zu benennen, ebenso die Waffenlager in der Daraa-Omari-Moschee, das Feldlazarett welches auch schon im Vorfeld fertig gerüstet war, Personal ausgebildet hauptsächlich in UK, die mit Waffen erwischten Schmugglerbanden, all das wurde unter den Tisch fallen gelassen oder einfach der Armee , der Polizei oder den syrischen geheimdiensten untergejubelt. Dabei waren Terrorbanden die auch aus dem Libanon kamen, aus Jordanien, aus dem Irak bezahlte Mörder für Regime-Change. Ob sie auch aus Israel kamen, gut vorzustellen, verdeckte IOF-Terroristen, die arabischen-zionitischen Golanbrigaden haben ja auch schon in Palästina Erfahrung mit False-flag-Attacken und als Undercover-Demonstranten, als mordende Provokateure, das Messer wirft man dann dem Opfer hin und behauptet man sei angegriffen worden.  Anders war es auch nicht bei den „Friedlichen Demonstrationen“, darunter waren Terroristen die Morde begingen um diese der Polizei, den Sicherheitskräften, den Soladen anzuhängen. Anfangs war die Polizei nicht bewaffnet, als sie überfallen wurden, bekamen sie Waffen. Das haben die Medien verschwiegen, unbewaffnte Polizisten wurden massakriert, zerhackt und in den Orontes oder Barada-Fluss geworfen unter dem Jubel eines bewaffneten und „zivilen“ Dorfmobs.

Für diesen Bericht von HRW im Mitte 2011 sollte man die Verantwortlichen vor Gericht stellen und als Verbrecher lebenslang einsperren, sie haben Hunderttausende in den Tod gelogen und aufgestachelt zu weiteren Verbrechen. HRW die Schützer von Todesschwadronen, Islamic Front, Ahrar al Sham, Al-Kaida IAQ , Jabhat al Nusra und ISIS wie in Raqqa. Lebenslänglich einsperren wegen Kriegshetzerei, der Verherrlichung und Unterstützung terroristischer Vereinigungen und gezielten Falschbeschuldigungen um einen mörderischen Angriffskrieg zu rechtfertigen..https://www.hrw.org/de/news/2011/06/01/syrien-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-daraa

HRW- und Tagesschau-Rebellen in Aktion:

https://urs17982.files.wordpress.com/2015/11/cs_z0wqwuaam062.jpg?w=600

https://urs17982.files.wordpress.com/2015/11/ctco2e6w4aaio7d1.jpg?w=343&h=611

https://urs17982.files.wordpress.com/2015/11/cs-4ynqwoaicara.jpg?w=343&h=611

https://urs17982.files.wordpress.com/2015/11/cs_gf7swcaabzdv.jpg?w=343&h=611

https://urs17982.files.wordpress.com/2015/11/cs-waziwuae7s8r.jpg?w=343&h=611

Die USA und Russland haben sich darauf geeinigt dass die Russen Militärpolizei in Quneitra, Suwayda, Deraa stationieren um die Demarkationslinien zu kontrollieren (Jordanian American Russian ceasefire). Israels proxys wie Al-Kaida und der IS werden weiterbekämpft. Die neusten Vereinbarungen sollen ab morgen gelten.

Die Terroristen-Milizen benennen sich des öftern um, gehen andere Bündnisse ein, kooperieren immer mit Al-Kaida.

Hier ein Rückblick auf die Morde der Israel-FSA. Im Video einer der Kommandeure welcher auch des öfteren in Israel war, mit dem Mossad und der IOF kooperierte. Er war auch einer der netten Terroristen in einem „VICE“-Propagandavideo für Massenmörder. Irgendwann hat es diesen Israel-Terroristen allerdings erwischt. In meinem Archiv findet sich mehr über diesen Israel-Terroristen mit Belegen auch zu zionistischen Medien und deren Hasbara zu diesem Kommandeur.

Im Video ein ziemlich langer Vorspann, dann sieht man wie diese Terroristen Gefangene ermorden, sie hinrichten. Von diesen Videos gab es Unmengen bevor die Verbrechensvertuschungszensur von Youtube zuschlug. Diese Katiba hat wie alle anderen Terroristen-Brigaden der CIA-Mossad bewaffneten „Daraa-Südarmee“ hemmungslos und systematisch Gefangene ermordet, egal ob Zivilist oder Soldat.

Daraa-Quneitra

Immer wieder begegnen mir Videos welche ich seit Jahren in meinen Archiven habe von ermordeten Gefangenen. Besonders pervers auch wie die Tagesschau just zu dieser Zeit von der Milde der Schariah schrieb als dieser Gefangene kurz davor stand von seinen Gefangenenwärtern die Kehle durchgeschnitte zu bekommen. Abaritig und absolut sadistisch ließen sie das Opfer noch mit seinem Vater telefonieren der erstmal nicht verstand dass die Terroristen dabei waren seinen Sohn zu ermorden, dass dieser sich verabschiedet. Wie ekelhaft doch unsere öffentlich-rechtlichen Presstizuierten doch waren und noch sind, sie agieren bis heute als Komplizen von Schwerstverbrechern und Al-Kaida welche sie verharmlosenden Rebellen nennen. Mehr als sechstausend dieser FSA-Al-Kaida Verbrechensvideos hatte ich eingesammelt in mehr als sechs Jahren. Es gibt keine einzige der „FSA“-Brigaden in der Daraa CIA-Südfront-Armee die keine Kriegsverbrechen begangen haben. Sie haben alle systematische Gefangene barbarisch abgeschlachtet unter dem Jubel und der Komplizenschaft der Massenmedien.

 

https://urs1798.wordpress.com/2013/04/12/die-milde-der-scharia-justiz-in-zeiten-des-krieges-schreibt-die-tagesschau-noch-eine-minute-im-leben-eines-schabihas-schreiben-die-halsabschneider-der-syrischen-opposition/

Und die Mörderbanden haben sich nicht erst allmälich radikalisiert, sie waren von Beginn an so, eine Propagandaausrede und Propagandaerfindung als einige der Gräultaten sich nicht mehr unter dem Deckel halten ließen.

Inzwischen verstecken die Mörderbanden mehr und mehr ihre Verbrechensvideos, dennoch kann man weiterhin viele der Gefangenen-Morde belegen, wie auch dieser neue hier mit dem Logo der ZIO- Islam-Armee von Daraa.   

Und wenn ich schon bei den Rückblicken war, hier weitere Folterbilder der CIA-handvetted „moderate rebels“, die abartigen, perversen Waterboarder, die Schützlinge von HRW, AI, UN, CIA-USA, Mossad-IDF, die netten Rebellen und Aufständischen der Massenmedien, der schwenckschen Tagesschau-Rebellen… Und erzählt mir nicht das sei die syrische Armee, die Terroristen sind stolz, gefoltert wird überall, selbst in Moscheen oder im trauten Heim, auch in Feldlazaretten wie ich erneut vor ein paar Tagen zeigte:

Die Quelle dieser Folterfotos FB-Daraa-Terroristenseite: Ah Awer #اخبار_داعل_الحره mit dem Logo weiter unten, die „Omari-Brigaden“. Sie werden doch wirklich bei einer Terroristenschönschreiberseite (hasanmustafas.wordpress.com/2015/05/08/the-moderate-rebels-a-complete-and-growing-list-of-vetted-groups-fielding-tow-missiles/bei twitter eventuell ein „Canadier“:“Maher Arar“?)

) als moderat bezeichnet wie  die anderen CIA-bewaffneten, besoldeten, trainierten Komplizen-Brigaden in Daraa und ganz Syrien. Sämtliche Verbrechen wurden ignoriert, die Killer bekamen alle US-made BGM-71-TOW-Waffensysteme.

Übrigens die tollen Zeugen von HRW aus Daraa von der Omari Moschee, die bereits vor dem 18 März in Daraa und Umgebung mordeten, ihr Waffenlager die Omari-Moschee. Ihre Verbrechen schob HRW den syrischen Sicherheitskräften unter, schrieb von friedlichen Demonstranten, obwohl nach dem Vorbild von Benghazi in Libyen, die Gerichtsgebäude und Behörden in Daraa brannten (18 März) und Terroristen-Deathsquads auf Demonstranten und Sicherheitskräfte gleichermaßen schossen. Das erinnert auch sehr stark an die Ukraine, an Kiew, wo genauso vorgegangen wurde am „Euro-Maidan“, die Schüsse kamen von den Regime-Changlern, den Putschisten rund um „Paruby“ und „Poroschenko“. Nach meiner Meinung sind das eindeutige Methoden der USA um Regierungen zu stürzen, blutige-Regime-Change-Kriege anzuzetteln auf dem Rücken Hunderttausender von Toten.

Auf 57 Seiten schrieb HRW im Juni 2011 diese Folterer-und Killerbanden heilig, und schob deren Verbrechen der syrischen Regierung, den Polizisten, den Sicherheitskräften unter, dazu erfanden sie auch „Schabihas“, Schabihas welche schon damals als Death squads auftauchten, gekleidet wie „moderate Rebellen“. AFP oder war es AP, konnten diese Mörderbanden filmen, auch einigen Aljazeera-Journalisten gelang dies als sie Terroristen aufnahmen welche nicht nur aus dem Libanon über die Grenzen einsickerten und Grenzposten überfielen und niedermachten. Sie sprachen damals nicht von Regierungskräften, es waren Freischärler, bezahlte Mörder, die eine Regierung in den Krieg treiben, und aufgehetzte, angestachelte Männer an die Waffen bringen sollte, ähnlich wie in Libyen zuvor. Einige der Aljazeera-Journalisten verlißen den lügnerischen katarischen Terroristensender, sie wollten nichts mit dem Betrug, den mörderischen Lügen zu tun haben, sie durften ihr Filmaterial nicht ausstrahlen und auch nicht über die Deathsquads berichten, ihnen wurden erfundene Storys nahegelegt, welche sie verweigerte . Natürlich hat HRW diese Journalisten und deren Video-Material nie gezeigt noch erwähnt, noch mit diesen Augenzeugen Interviews geführt. Einseitig suchte sich das imperiale Kriegstool „oppositionelle Augenzeugen“, die mit den Mördern in einem Boot saßen. Ich habe auch nie gesehen dass HRW das Video mit einem der „Rebellen-Kommandeuere“ zeigte, der sich stolz damit brüstete als Lehrer seine Schüler angehalten zu haben bestimmte Parolen auf Mauern und Wände zu sprühen um die blutigen Kämpfe auszulösen für lange geplanten Regime-Change durch USrael. SIe glaubten ein leichtes Spiel zu haben und wollten so wie bei Libyen mit Fakes und False-Flag-Morden einen vollen US-NATOangriffskrieg vom Zaun reißen.  Die Verbrecher sitzen nicht in der syrischen Regierung, sie saßen schon immer in Washington, in Tel Aviv, in Doha, in Riad, in Paris, London, Berlin…

HRW-Schützlinge-Dethsquads und deren Angehörige als Zeugen als Wahrheiten verkauft…(https://www.hrw.org/de/news/2011/06/01/syrien-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-daraa)  Die Westliche Presse recherchierte nicht und Wiederholte die Lügen des imperialen Kriegstools millionenfach. HRW und AI haben sich der Komplizenschaft schuldig gemacht, nein sie waren anführende Täter. Sie haben mit dafür gesorgt dass immer mehr Terroristen aller Art bewaffnet wurden, egal ob Al-Kaida-Kriminelle, Schmugglerbanden, Söldner, die Massenmedien waren begeistert von dem Völkerrechtsbruch, den Angriff auf den Souveränen Staat Syrien. Sie haben einseitig gehetzt und gelogen für ISIS. Al-Kaida und Co, für internationale Terroristen , für Todesschwadrone. Sie haben mit ihrer Aufstachelung dazu beigetragen dass selbst Kinder an Waffen ausgebildet und verheizt wurden. Auch die UN hat sich mit ihren diversen Kommissionen genauso schuldig gemacht, wie z.B. die Sonderbeauftragte zum Schutz der Kinder, die ebenfalls die Lügen, die FAKE-Videos als Wahrheiten deklarierten obwohl die Terroristen-Videodokumentationen das Gegenteil von dem zeigten was die Reports behaupteten. …

The Omari Brigades (Tajammu Alwiyat al-Omari – تجمع الوية العمري): The first FSA unit formed in the Daraa Governorate, the Omari Brigades are a part of the Southern Front coalition, and once were members of the Syria Revolutionaries Front – Southern Branch. …“ HRW´s Folterknechte und Killerbanden:

.https://www.facebook.com/daelnew/photos/a.1581310068749522.1073741829.1381343868746144/1789845171229343/?type=3&theater

 

Syrische Armee nimmt West-Samdaniyah in der Provinz Quneitra ein

Die Chloringas-Fake-Terroristen in Ghouta-Damaskus Jobar bitten um Gebete, dass heißt es sieht für die schlecht aus, was sie aber nicht davon abhält weiterhin die Armee mit US-made AGTM´s zu attackieren und auch wieder Granaten in friedliche Wohngebiete in Damskus feuern. Deshalb auch die plumpen Versuche mit Fake-und False-Flag-Propaganda der Armee Steine in den Weg zu legen und auf US-Bombardements zu warten, allerdings vergeblich. Vielleicht will sich Tump nach Khan Sheikhoun sich nicht ereut von Al-Kaida an der Nase herumführen lassen. Die Mörderbanden werben jetzt für eine neue Kampagne, die nennt sich „Ghouta Now“…

Al-Kaida-Rahman-Corps in Ain Tarma: „Firq al-Rahman – Destruction of the T72 tank belonging to the Assad forces with the Tau missile on the front of Ein Tirma

الجيش السوري الحر – فيلق الرحمن – تدمير دبابة T72 تابعة لقوات الأسد بصاروخ تاو على جبهة عين ترما

Update-Golan-Quneitra-Daraa 08.07.2017

Sind schon wie angekündigt russische Polizeikräfte in den „Demarkationslinien“ seit gestern im Einsatz?

Die Terroristen der „Süd-army-Süd-front-Southern Front, etc“ rufen alle Fraktionen auf, einschließlich Al-Kaida und sämtliche islamistischen Brigaden, sich zu sammeln und gegen ihre Komplizen der „Bin Walid Brigaden“ vorzugehen, sie werden nun verdächtigt, dem Gebilde „Islamischer Staat“ anzugehören. Jahrelang hat FSA-Al-Kaida und IS gemeinschaftlich massengemordet, sie waren ein Herz und eine Seele. Nach und nach kam heraus, dass viele der Terroristen-Brigaden dem IS nahestanden, so auch die vielgerühmte „Yarmoukk-Märtyrer-Brigaden“, welche über Nacht von FSA zum IS wurden. Ähnliches bei anderen zunächst immer als „moderate“ Rebellen bezeichnete Todesschwadrone, sie alle waren „handvetted“ vom CIA und auch duch US-Schergen trainiert, finanziert und mit Waffen hochgerüstet worden, darunter auch US-made AGTM´s, US-made BGM-71-TOW -Raketen in mehreren Varianten. Die USA haben schon immer die Todesschwadrone aller Faktionen bewaffnet für Regime-Change, darunter auch den IS. Al-Kaida und IS und die anderen Todesschwadrone konnten nur durch diese Bewaffnung in Syrien morden, und niemand wird die Hintermänner zur Rechenschaft ziehen. Ob die generalmobilisierung der Terroristen-Todesschwadrone gegen den „IS“ als Vorwand genommen werden um sich heu zu formieren gegen die Armee?

Die Daraa-CIA_Mossad-Süd-Front benennt eine ihrer gerade angekündigten Terror-Operationen nach einem der größten Massaker, welches der rechtsextreme Staat Israel gegen die Bevölkerung Gazas führte, dem völkerrechtswidrigen größten Freiluftgefängnis der Welt mit fast 2 Millionen eingesperrten Menschen. Israel schert sich einen Dreck um UN-Resolutionen. Da frage ich mich ob die IDF die Attacken gegen ihre Komplizen der „Bin Walid Brigaden“ anführen und sie deshalb stolz nach einem der größten israelischen Verbrechen benannt haben.

Rückblick:

The Gaza “Cast Lead” Massacre | Never Cast Lead Again

The Images | Never Cast Lead Again

Per Translator: „Called on factions of the opposition and Islamic battalions, on Saturday, to the general public in the town of Hitt, to lift the siege imposed by the „army of Khalid ibn al-Walid,“ accused of allegiance to the „Islamic State“.
In a statement posted on the social networking sites, the „Operation Cast Lead“ announced the establishment of training camps to open the road to the besieged town, explaining that the camps include „physical and legal preparation sessions within the town, for a period not exceeding ten days.“
Alaa al-Masri, a member of the media office of the „Operation Repulse the Bogus“ room, told Alwan radio that the Nafir announcement came at the request of civilians in the town and the surrounding villages.“

Übrigens fliegt wieder das zionistische Regime Al-Kaida-Schutzeinsätze  im Golan und unterstützt weiterhin massiv die Terroristen, welche die in „Astan und Hamburg“ beschlossenen Vereinbarungen mit Terror und Attacken gegen Regierungskräfte verletzen. Wollte nicht Trump dafür sorgen, dass Usreals Proxys die Vereinbarungen einhalten!

„#القنيطرة :
تحليق لطيران العدو الصهيوني على الشريط الحدودي مع #الجولان المحتل ، وهدوء على جميع المحاور منذ ساعات الصباح وحتى اللحظة ، بعد خروقات الميليشيات المسلحة مساء الأمس ورد الجيش السوري عليها .
#القنيطرة :“

# Quneitra:
Flight of the Zionist enemy on the border with the # occupied Golan, and quiet on all axes from morning until the moment, after armed militias violated yesterday evening and the Syrian army responded to them.
# Quneitra:“

Auch die Terroristen-Fraktionen melden erhöhtes Flugaufkommen im Grenzgebiet Syrien und dem völkerrechtswidrig durch Terroristen und Israel besetzten Golan. Sie sprechen auch von Aufklärungsdrohnen. Das zionistische Regime verletzt wie üblich den Luftraum seiner Nachbarländer wie Libanon, syrien, die UN setzt keine No-Fly-Zone für Israels Terroristen, die als aktive Militärhilfe für Al-Kaida und IS agieren, durch: .https://twitter.com/NabaaSyria/status/884336461838995456

Andere berichten es sei relativ ruhig dort seit der Waffenstillstandsvereinbarungen bei „Daraa, Kenitra und Suwayda“ in Süd-Syrien , allerdings sind den westlichen Nachrichtenagenturen wie „AFP“ und ihren Meldungen mit Zweifeln zu begegnen, plappern sie doch zum großen Teil den Terroristen, den Kopfabschneidern und deren Propagandaplattform „SOHR“ aus UK nach, welche mal wieder nichts über die israelischen Aggressoren berichten.

Die Terroristen halten sich nicht an die Vereinbarungen, die Armee reagiert und schießt zurück.

Bei Quneitra werden neue Trinkwasserbrunnen gebohrt…


Notizen:

Raqqa, die USgeführte Angriffskriegsmafia soll erneut eine Reihe von Zivilisten, darunter viele Kinder, in Raqqa zerbombt haben. .https://www.facebook.com/100013434194560/videos/324083591382778/

Zu meiner unheilbaren Krebserkrankung und meinem derzeitigen „Gesundheitszustand“, ein Link  https://urs1798.wordpress.com/2017/07/08/in-eigener-sache-zu-meiner-krebserkrankung-wegen-der-nachfragen-in-den-kommentaren/

…“Ghouta Now“ Ihr chatroom scheint nicht zu funktionieren, man könnte sie sonst freundlich auffordern aufzugeben, die Waffen abzuliefern, zu versprechen nicht mehr zu kämpfen, dann hätten sie eine Chance auf eine Zukunft, die Killerbanden haben viele Teenager in ihren Reihen….https://t.me/GhoutaNow
facebook.com/GhoutaNow
twitter.com/GhoutaNow


Vorschau auf einen der nächsten Einträge:

Arbeitsblatt

Eine Art Einleitung:

Deutschland-Krawalle in Hamburg. Wenn sogenannte Journalisten per Twitter vermeintliche Rechte mit Fotos und auch Namen und näheren Beschreibungen outen, deren Standorte weitergeben und sich dann die Hände in Unschuld waschen, wenn diese dann gezielt angegriffen und zusammengeschlagen werden. Der sich auch noch herauszureden sucht in dem er mit der „Zio-treuen „NY-Antifa“ kommuniziert um seine FAKE-Geschichten zu untemauern, die Gewalt rechtfertigt nichts, da kann er sich drehen und wenden und sich als das arme Opfer darzustellen ist mehr als lächerlich,

“ soerenkohlhuber.wordpress.com/2017/07/08/rechte-medienaktivisten-bei-g20-anschliessende-kampagne-gegen-mich/#more-766″

Er hat dazu beigetragen per Twitter, dass die US-Amerikaner und Begleiter gezielt attackiert wurden!. Ich konnte kein Unrechtsbewusstsein entdecken bei dem „Journalisten“, versucht er sich zu rechtfertigen, herauszureden, seine „Menschen-Fahndung“als Heldentat zu glorifizieren?, ich habe den Eindruck bekommen, dass der den Zionisten-Unterstützern und der Antifa -nahestehende „Nazi-Jäger“ der Meinung ist, man dürfe Rechte, vermeintlich Rechte zusammenschlagen. Jeder kennt auch die Israel-treue Antifa mit ihren Schwarzen Blocks, sie scheinen nun auch bei der „JDL-germany“ aufzutauchen, die nicht zimperlich sind wenn es darum geht, Jagd auf Menschen zu machen, diese per Foto und Namen zum Freiwild ausschreiben, dazu auch „Indymedia“ übernommen haben, deren Kundgebungen fotografieren und filmen um sie auszukundschaften. Andere suchen dann die Wohnadressen, e-mails heraus um diese dann zu bedrohen, zu terrorisieren. Die „Rechten“ sollen es wohl ähnlich machen.

Ich betrachte jedoch gewisse Antifa-Bewegungen die sich als Mossads „Nazi Jäger“ zu betätigen scheinen, als alles andere als Links, auch die nicht nur deutsche „Jüdische Defense-Liga““JDL“, deren Anhänger bei FB die rechtsextreme Terror-Organisation „Kach-Kahane“… und deren Gründer „Meier Kahane“ hochleben lassen, sind alles andere als dem Linken Spektrum zuzuordnen. Über diese Weltweit, auch Europaweit vernetzten „Meir-Kahane“Anhänger findet sich in den deutschen Massenmedien so gut wie nichts.  Ich finde die Ausbreitung der Änhaänger und Verherrlicher von „Kach-Kahane“, einer der schlimmsten jüdischen Terror-Organisationen überhaupt,sehr beängstigend, insbesondere wenn ich sehe, dass auch diese  Israel-Üver-ALLEs -Lobbyisten auch andere Versammlungen, insbesondere wenn es um israelkritische „Gaza-Friedens-Kundgebungen“, Pro-Syrien-Kundgebungen, Nakba-Tag-Proteste, … und auch dem Al-Quds-Tag geht. Ich habe einige dieser selbsternannten gewaltbereiten Antifa-JDL-Israel-Schützer und vermeintliche „Nazi-Jäger“  in Netzwerk-Verbindung mit dem G20-„Journalisten“ gesehen, der auch den Al-Quds-Tag, die Teilnehmer fotografierte und diese bei Flicker öffentlich machte. Wenn man sich in dem Sumpf umschaut, dann sieht man, dass die Isreal getreuen Fanatiker die Teilnehmer des Al-Quds-Tages als Faschisten, als Rechte, als Nazis, als radikale Islamisten und auch als Terroristen brandmarken. Müssen nun auch diese Al-Quds-Kundgebungsteilnehmer damit rechnen dass sie von Schlägertrupps überfallen werden?! Ihre Berichte über die Al-Quds-Kundgebung, für Frieden, Gerechtigkeit, gegen Rassismus, sind zum großen Teil erfunden, Aggressivität der Teilnehmer wird unterstellt, wo überhaupt keine war. Die Meldungen, ob „Neues Deutschland, Tagesspiegel, BZ,“ etc und andere „Springer“-Revolverblätter, brachten gezielt Hetze und Fake-News, sowohl im Vorfeld als auch danach. Die Israel-Fraktion versucht bereits seit Jahren die Al-Quds-Proteste verbieten zu lassen und schickt auch immer wieder Provokateure um Gewalt zu erreichen. Wenn man sich die ganzen Berichte dieser Israel-Hasbaristen ansieht, so behaupten sie durch die Bank weg, die Kundgebung sei Antisemitisch und würde sich gegen DIE JUDEN und den JÜDISCHEN STAAT richten. Jeder kann sich jedoch selbst informieren, es gibt jede Menge Videos der Veranstaltung, nicht nur die gezielt manipulativ zusammengeschnittenen der zionistisch geprägten „Antifa“, der Antideutschen, der JDL, welche auch in einer großen FB-Gruppe für Gewalt plädiert und dabei Terroristen wie „Meir Kahane“ zitieren.

Ich hatte ja bei meinem Eintrag über den „Al-Quds-Tag“ gesagt, ich hätte keine Lust darauf mich mit den FAKE-NEWS der Israel-Fraktion zu beschäftigen. Nachdem ich aber sah, wie in Hamburg, in Deutschland wieder gezielt Jagd auf Menschen gemacht wird, und mir ist es ganz egal ob diese rechts, links oder in der Mitte stehend, da habe ich mich damit näher beschäftigt, insbesondere da einer der Zionistenvertreter der „Springer-Medien“ von Sat1 als Provokateur mit Kippa und Davidstern sich unter die Quds-Leute mischte und provozierende „Dialoge“ startet, eher Monologe, da die bekannten Hasbara-Antisemiten-Bausteine, die herbeigezogenen „Juden“-Klischees abgespult und ausgekippt wurden, aus „Zionisten“ und „Judentum“ kreierte die zionistenfreundliche Journallie frech das Feindbild DIE JUDEN, gegen die es ginge… Übringens ließ er gezielt die Vertreter des Judentums auf der Al-Quds-Kundgebung weg, die Thoratreuen „Neturei Karta“ sind den Zionisten ein Dorn im Auge, lehnen diese doch den schwammigen Unrechts-„Staat Israel“ in seiner jetzigen Form und damaligen Gründung ab.

Egal, dem SAT1 Provokatuer gelang es nicht den Al-Quds-Tag zu stören, seine Provokationen und die der Israelgetreuen Zionisten-Faktion, verliefen im Sande, worüber sich der Hasbarist noch in seinem manipulativ zusammengeschnittenen Video mehrfach zu ärgern scheint. Was ihm bei den Quds-Teilnehmern nicht gelang, versuchte er bei Minderjährigen einer Schule und war dort erfolgreich mit seiner aalglatten, irreführenden Art, was vorausging, welche Gespräche es mit den Kindern gab, zeigt der zunächst anonym agierende „Journalist“ jedoch in dem mir bekannten Video nicht, genüßlich jedoch suhlt er sich datrin als die Kinder ob seiner Irreführung ausflippen und ihn kräftig beschimpfen. Gleichzeigtig erzählte er den Blödsinn vom Mißbrauch der „Al-Quds“-Kinder, weil diese mit Transparenten herumliefen welche sich sich grötenteils selbst aus einem Schilderhaufen auswählten, und geht dann an minderjährige Schulkinder heran und hat da keinerlei Problem sich zu verstellen. Mehr beschäftigt habe ich mich damit,  nicht nur wegen der Treibjagd von Zionismus-Befürwortern auf vermeintlich „Rechte“, zu dem diese auch die freundlichen, offenen Al-Quds-Teilnehmer zählen, sondern weil mir aufgefallen ist, dass der Sat1-„Reporter“ eben auch bei den gewaltbereiten, „Meir-Kahane“ und seine Terroristen-Organisation „Kach“  verehrenden „JDL“-„Eretz Israel “ Rechtsextremisten mit seinem Al-Quds-Hasbara-Video, ganz hoch im Kurs steht. Sie sind alle gut vernetzt, egal ob Extrem Rechts oder vermeintliche „Mittelstandsbürger“. Gemeinsam haben sie „Israel über Alles“ und rasten auch bei FB absolut unflätig aus und viele befürworten auch eindeutig Gewalt. Die deutsche „Jüdische Verteidigungs-Liga“, die „JDL“-FB-Gruppe hat bereits an die 1 000 Anhänger. Sie bezeichneten den Berliner Al-Quds-Teilnehmer auf einer pro-Israel-FB-Seite als „widerliche Schlangeneier, die man ausrotten müsse und deren nachkommende Brut ebenfalls“,. Nur so eine Kostprobe davon, wen deutsche Medien und Politiker beim Anti-Quds-Tag mit ihren Zionisten-Kundgebungen so unterstützten!

Mehr folgt, eigentlich wollte ich ja bei Quneitra, Daraa etc, in Syrien weitermachen, war aber gestern den ganzen tag mit Screenshotsmachen beschäftigt.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s