Skip to content

Blutiger US-Regime-Change in Venezuela nach dem gleichen Strickmuster wie von Libyen und Syrien

07/08/2017

Arbeitsblatt

In Venezuela läuft gerade nach gleichem Muster wie zuvor in Libyen, in Syrien, ein blutiger Putschversuch ab, auch die bewaffneten Kriminellen, die Todesschwadrone sind bereits im Einsatz, genauso wie die mörderische Journallie die wie üblich hetzt und hetzt und Lügen verteilt, immer auf der Seite von Verbrechern, auf der Gehaltsliste der kriegstreibenden, verbrecherischen US-Israel-Mafia.

Für die imperialen Regime-Changer kommt die Armut, die von Außen mitangeschürte Unzufriedenheit der Bevölkerung gerade recht. Sinkende Ölpreise und Sanktionen sind die Brutstätte auf der die angeheizte Gewalt wächst, Kriminelle, Terroristen und bewaffnete Söldner sind billig, für schon lange geplanten und mehrfach im Vorfeld versuchten Regime-Change in Venezuela. Und wieder zählen Menschenleben nichts für die imperialen Drahtzieher und ihre Kofferträger, führend wieder die absolut tödliche Waffe „Massenmedien“, die sogenannten NGO`s, USraelgläubige Politiker. .https://www.youtube.com/watch?v=hk5nLvR4fIo

Todesschwadrone und US-Regime-Change-Söldner. .https://twitter.com/Cap_Caguaripano

Freischärler, Söldner und Terroristen: „Caguaripano Scott @Cap_Caguaripano

Comandante de la operación “David Carabobo”.Nos declaramos en legítima rebeldía, unidos hoy más que nunca, con el bravo pueblo de Vzla“

So wie für Syrien die Al-Kaida-Handlanger, die „White helmets“ in Syrien installiert wurden, so tauchte bereits ähnliche Hilfskräfte in Venezuela auf, bejubelt von den Massenmedien als „studentische medizinische“ Hilfskräfte. Den Massenmedien fällt natürlich nichts auf und sei das vorbereitende Regime-Change-Propagandamuster, die Regime-Change-Methoden mit denen der in Libyen, Syrien, der Ukraine angewandten Putschmethoden noch so gleich. Als wenn die ganzen Presstituierten noch nie etwas von bunten Revolutionen gehört hätten. Anstatt aufzudecken, die Hintermänner zu entlarven und an den Pranger zu stellen, unterstützen sie die Schwerstverbrecher, die Massenmörder gezielt mit einer verlogenen Überflutung von Propaganda um die zutiefts kriminellen Handlungen gegen die Souveränität anderer Staaten zu rechtfertigen. Auch unsere deutsche Regierung mischt mit und wird immer wieder neu gewählt…

https://de.sputniknews.com/politik/20170806316915616-venezuela-militaer-aufstand-video/

Wenn man sich die blutige Geschichte der USA ansieht, nicht nur in den letzten Jahrzenten in Lateinamerika, so weiß man wer treibend und führend dahintersteckt, ein weiteres Land in den Ruin zu stürzen um eine US-genehme Marionettenregierung auch in Venezuela einzurichten. Dafür werden Neo-Nazis, Faschisten aller Art, Al-Kaida, ISIS, Todesschwadrone und Söldner eingesetzt, die USA kennen keinerlei Skrupel wie auch ihre blutige Historie zeigt. Sie gehen über zig Millionen von Toten, angefangen bei den Ureinwohnern Nordamerikas bis hin zu Syrien und nun auch Venezuela! Die Machtgier kennt keinerlei Grenzen.

https://deutsch.rt.com/amerika/55189-venezuela-manipulierter-wahlgang-und-doppelmoral-des-westens/

https://de.sputniknews.com/politik/20170806316916548-venezuela-angriff-basis-verantwortliche/

.https://twitter.com/evagolinger

Und wieder spielt das USA-Tool, die „United Nation“ das mörderische Spiel mit. Die USA benutzten die UNO zur Durchsetzung ihrer Interessen und die Mehrheit der UN-Mitglieder lässt sich liebend gerne mißbrauchen. Das sieht man auch an den gerade verhängten Sanktionen gegen Nordkorea, wobei China und Russland sich den US-Verbrechern unterordneten und diesen eine gewaltige Schwäche anzeigten in dem sie einknickten und kein Veto einlegten, ähnlich wie bei Libyen haben sich nichts gelernt. Gibt man den Verbrechern den kleinen Finger so fressen sie die ganze Hand auf. Die Charta der UN ist nicht mehr das Papier wert auf welcher sie geschrieben steht!

Ein Ausschnitt aus der Charta der Vereinten Nationen:

„…

Kapitel I

Ziele und Grundsätze

Artikel 1

Die Vereinten Nationen setzen sich folgende Ziele:

1. den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren und zu diesem Zweck wirksame Kollektivmaßnahmen zu treffen, um Bedrohungen des Friedens zu verhüten und zu beseitigen, Angriffshandlungen und andere Friedensbrüche zu unterdrücken und internationale Streitigkeiten oder Situationen, die zu einem Friedensbruch führen könnten, durch friedliche Mittel nach den Grundsätzen der Gerechtigkeit und des Völkerrechts zu bereinigen oder beizulegen;

2. freundschaftliche, auf der Achtung vor dem Grundsatz der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der Völker beruhende Beziehungen zwischen den Nationen zu entwickeln und andere geeignete Maßnahmen zur Festigung des Weltfriedens zu treffen;

3. eine internationale Zusammenarbeit herbeizuführen, um internationale Probleme wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und humanitärer Art zu lösen und die Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten für alle ohne Unterschied der Rasse, des Geschlechts, der Sprache oder der Religion zu fördern und zu festigen;

4. ein Mittelpunkt zu sein, in dem die Bemühungen der Nationen zur Verwirklichung dieser gemeinsamen Ziele aufeinander abgestimmt werden.

Artikel 2

Die Organisation und ihre Mitglieder handeln im Verfolg der in Artikel 1 dargelegten Ziele nach folgenden Grundsätzen:

1. Die Organisation beruht auf dem Grundsatz der souveränen Gleichheit aller ihrer Mitglieder.

2. Alle Mitglieder erfüllen, um ihnen allen die aus der Mitgliedschaft erwachsenden Rechte und Vorteile zu sichern, nach Treu und Glauben die Verpflichtungen, die sie mit dieser Charta übernehmen.

3. Alle Mitglieder legen ihre internationalen Streitigkeiten durch friedliche Mittel so bei, daß der Weltfriede, die internationale Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden.

4. Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.

5. Alle Mitglieder leisten den Vereinten Nationen jeglichen Beistand bei jeder Maßnahme, welche die Organisation im Einklang mit dieser Charta ergreift; sie leisten einem Staat, gegen den die Organisation Vorbeugungs- oder Zwangsmaßnahmen ergreift, keinen Beistand.

6. Die Organisation trägt dafür Sorge, daß Staaten, die nicht Mitglieder der Vereinten Nationen sind, insoweit nach diesen Grundsätzen handeln, als dies zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit erforderlich ist.

7. Aus dieser Charta kann eine Befugnis der Vereinten Nationen zum Eingreifen in Angelegenheiten, die ihrem Wesen nach zur inneren Zuständigkeit eines Staates gehören, oder eine Verpflichtung der Mitglieder, solche Angelegenheiten einer Regelung auf Grund dieser Charta zu unterwerfen, nicht abgeleitet werden; die Anwendung von Zwangsmaßnahmen nach Kapitel VII wird durch diesen Grundsatz nicht berührt.

Ganz offen bewaffnet die USA und andere NATO-Staaten Terroristen in Syrien, Sanktionen gegen diese Terrorstaaten sind von der UNO nicht zuerwarten, auch keine Gerechtigkeit bei den internationalen Gerichtshöfen, welche auch nur dazu dienen den US-Machtinteressen in die Hände zu spielen. Ich will nicht wissen wieviele Todesschwadrone die US-Verbrecher gegen Venezuela trainiert und bewaffnet haben, die USA können da ja auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Wenn man sich die Videos der Venezuela „Opposition“ ansieht, so sind es keine friedlichen Demonstranten. Sie sind Gewalttäter, ausgestattet mit Gasmasken, Helmen, teilweise Schutzwesten, Kameras und vorallem mit Molotowcocktails und Knüppeln aller Art. Wie die NEONAZIS in der Ukraine zünden sie Sicherheitskräfte an. Sie produzieren auch Fake-Videos in dem sie Puppen vor Einsatzwagen werfen und behaupten diese hätten Demonstranten überfahren. Es würde auch nicht wundern wenn sie ihre Mitdemonstranten gezielt vor die Einsatzwagen stossen. Auch wenn Notwehr durch die Sicherheitskräfte erfolgt, ihre Fahrzeuge brennen, die Sicht durch Feuer und Rauch eingeschränkt ist, schlagen die Regime-Change Terroristen zu. Ich frage mich ob auch hier die Merkel-Regierung „non-lethales“ Equipment an Terroristen geliefert hat, so wie bei Syrien!

Es ist widerlich wie die Massenmedien erneut Kriminelle, Banditen, Terroristen und Gewalttäter unterstützen. Und wieder zeigen sich die Medien gewollt blind. Wieviele Tote sind ihnen genehm? Die Videos aus Venezuela erinnern stark an die Ukraine, an Libyen, an Syrien. Die Mörderbanden und kriminellen Gangs scheinen sich gerade erst einzustimmen, ihre Verbrechen werden unter dem Beifall der Massenmedien zunehmen, sie werden ja regelrecht dazu angefeuert! Auch die ganzen Regime-Change-Twitter und FB-Manschaften sind auf vollem blutigen Regime-Change-Kurs.

Ganze Banden arbeiten zusammen, wie auch schon 2014, Frauen wie eine „Marvinia Jiménez„werden gezielt auf die Sicherheitskräfte gehetzt und werden diese dann verhaften, leisten Widerstand, sind „ganz zufällig“ die Pressevertreter und die sogenannten „Medien-Aktivisten“ vor Ort und filmen. Was nicht in das Bild der friedlichen Demonstrantin passt wird herausgeschnitten. Diese eingesetzten weiblichen Provokateurinnen werden dann gefeiert und für die gezielten Inszenierungen hochgelobt. Je mehr Blessuren sie vorweisen können umso besser. Ich möchte sehen wie hier die Polizei gegen solche „Demonstrantinnen“ vorgeht, wenn sie um sich schlagen, kratzen , beißen, treten und Widerstand aller Art leisten. Auch glaube ich nicht dass sie hier ganz schnell wieder auf freiem Fuß wären und ungeschoren davon kommen würden. Die internationalen Kriegstreibermedien puschtenund puschen solche „Ikonen“… und zeigen natürlich nicht die malträtierte Gegenseite.

Ach, übrigens gibt es über diese „Aktivistin „Marvinia Jiménez“ “ bereits einen Wikipedia-Eintrag, sie hat die gleiche Masche bereits 2014 abgezogen! Genau die Videos welche nun als neu ausgegeben werden stammen von 2014! https://en.wikipedia.org/wiki/Marvinia_Jim%C3%A9nez

Wie lautet die Videobeschreibung unter anderem, die Sicherheitskräfte hätten versucht der Demonstrantin mit dem Helm ins Gesicht zu schlagen? Man fragt sich wieso die Polizisten den Helm nicht mehr auf dem Kopf hatte, wurde er ihr heruntergerissen von der „friedlichen“ Demonstrantin? Kollegen greifen mäßigend ein, die Verhaftete leistet weiter Widerstand, die Polizistin hat Mühe diese gleichzeitig fest und sich vom Leib zu halten…Leider habe ich noch nicht die Szene gefunden welche vorausgegangen war. Vermutlich wurde sie mit voller Absicht und manipulierend weggeschnitten. Videos von 2014 werden nun teilweise als neu ausgegeben.

.https://www.youtube.com/watch?v=k0OHeS4Fy7E

Es handelt sich um kleinere Banden, die künstlich von den Massenmedien hochgepowert werden und als breite Bevölkerungsmasse an das verdummte Millionenpublikum verkauft werden.

Wer hat sie bewaffnet und ausgebildet, wer bezahlt ihren Judaslohn? Ich erinnere an „School of the Americas“: .http://resistenciav58.com/operacionninja-realizan-nuevo-pronunciamiento-del-cartel-los-soles-video/

Todesschwadrone und Terroristen, die Proxys der USA: Bei Twitter zu finden auch unter „ y „. Operation „David“ ob damit Israel gemeint ist, sind so wie in der Ukraine auch IDF-Schergen beteiligt?

.https://twitter.com/AWAKEALERT/status/894424692420780032

.https://twitter.com/jesusmedinae/status/894392187282214913

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10214021409200107&set=pcb.10214021410480139&type=3&theater .https://www.facebook.com/zoiloprohibid/posts/10214021410480139

Per Translator:

„Good afternoon. Today is August 7, 2017. They have already witnessed Operation David for the rescue of the weapons belonging to the people. I represent ninja operation. Operation ninja acts at night and will capture all of the drug dome, no matter where they are. We will get them and we will catch them and we will deliver them to international justice. „

.https://www.facebook.com/TachiraReporta/photos/rpp.602865956462802/1436314149784641/?type=3&theater

In deutsch übersetzt, bis unter die Zähne bewaffnet. Ein Terroristen-Operations-Zentrum? Wo wurde dies gefilmt, man sieht von der Umhgebung wenig. Ein Klassenzimmer, ein Seminarschulungsraum? :

 

Terroristen greifen auch Militärbasen an wie die in Valencia: Valencia army base attack“. Die Terrpristensprachrohre verkünden dass die „Operation David“ ein voller Erfolg gewesen sei und sie viele Waffen erbeutet hätten. Gleichzeitig behaupten sie die Nachrichtenagentur Reuters würde FAKE-NEWS bringen. . https://www.facebook.com/OLVzla/posts/1614720691892959

Ich kann mir sehr gut vorstellen dass mit dieser Terroristenpropaganda verdeckte Waffenlieferungen aus dem Ausland, wie z.B. Columbien, kaschiert werden sollen. Genauso lautete die PR bei Banghazi in Libyen, als bewaffnete Banden, saudische Söldner Militärbasen überfielen und die Soldaten ermordeten und die Morde dann der Armee unterschoben…

https://de.sputniknews.com/politik/20170806316916548-venezuela-angriff-basis-verantwortliche/

:https://www.facebook.com/hashtag/operaci%C3%B3ndavid?source=feed_text&story_id=1614808451884183

Diesen Terroristenanschlag habe ich noch nicht überprüft, es erinnert mich beängstigend an die Mörderbanden, die Todesschwadrone in Syrien. Auch sie haben so angefangen als die Massenmedien das Märchen von friedlichen Kundgebungen erzählten, und Sicherheitskräfte in Hinterhalte gelockt und massakriert:

Die Terroristen der „Soldados Franela“ in Aktion, sie liefern sich Gefechte mit Venezuels Verteidungskräften, laut ihrer Propaganda.:

Die Terroristen sagen sie hätten nun offiziell den bewaffneten Kampf aufgenommen, als Datum wird der 7.August genannt:

Dokumentation:

 

Es wundert auch nicht dass US-„Venezuelaner“ Feuer und Flamme für Terroristen sind… „:Regime-Change Seiten die Tausende von Tote in Kauf nehmen für ihrer Niedertracht „Somos Venezuela US“ . Ihre Kriegspropagandabausteine, die Dämonisierung der Regierung und Vereinnahmung der ganzen Bevölkerung mit ihrem faschistischen „Patriotismus“. Damit werden die sozialen Regime-Change-Netzwerke wie Twitter oder Facebook überschwemmt: „
#Venezuela #Dictadura #NoALaConstituyente #MilitaresPatriotas #VenezuelaUnida #VenezolanosUnidos #WeAreVenezuela #SomosVenezuelaUS

Zufällig haben die Venezuela-Regime-Change-Anheizer die gleichen Interessen wie das Apartheid-Regime Israel. In den FB-Seiten alte Bekannte, kein Zufall woher die Kampagnen kommen, die gleichen dreckigen Finger wie bei Syrien, gegen den Iran, selbst gegen Trump, voll auf Israels Hasbara-Linie….https://www.facebook.com/OLVzla/?fref=pb&hc_location=profile_browser

 

Und da es eine gezielte Usraelische Regime-Change-Operation ist, gut vorbereitet, gibt es diese Gewaltbefürworter natürlich auch in Deutsch. Welche deutsche Stiftungen sind beteiligt? Ich erinnere mich noch gut an den Putsch in Honduras, noch nicht allzulange her. Die volle, ekelhafte, verlogene USA-ISRAEL-NATO-Propaganda-Linie gegen Venezuela. :: .https://www.facebook.com/OLVDeutsch/?fref=pb&hc_location=profile_browser

Die Gewaltunterstützer und Terroristenbefürworter zeigen ihre Fotocollagen, die westlichen Rehime-Change-Proxys befürworten auch Morde, wenn es ihrem Ziel dient. Die Regime-Change-Usrael-Proxyies träumen davon, dass ihr gewählter Regierungspräsident aufgehängt wird. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund. Die „Friedlichen“ Demonstranten bei Twitter auch unter diversen Teams aufgeteilt zu finden: „teamHDP“, „teamVene“ , „teamAlapha “

 

Die CIA-Kriege haben in Lateinamerika eine lange, blutige Tradition, man denke an die Contras, von den USA ausgebildete Schwerstverbrecher, oder auch an Al-Kaida im Mittleren und Nahen Osten, nichts ist zu schmutzig, als dass die USA als Hintermänner unbeschreiblicher Verbrechen, es nicht unterstützen würden.

Nachtrag:

Dafür dass für den 7 August von den Putschisten und Gewalttätern ein Großkampftag angesagt war, ist glücklicherweise relativ wenig passiert. Es gibt einige Propaganda über „tote“ Demonstranten, wobei die glaubhaften Belege dafür fehlen. Sicher ist ein brennender Bus, der vermutlich als Barrikade verwendet wurde. Interessant ist die Spiegelpropaganda in einem Spon-Video, wo von „Söldnern“ gesprochen wird welche die oben erwähnte Militärbasis angriffen. Die Bilder dazu zeigen relativ „harmlose“ Steinewerfer, obwohl sich die Sicherheitskräfte eine 3 Stunden andauernde Schießerei mit den Terroristen(Söldnern) lieferte. Den Begriff Söldner sollte man sich merken und ihn nicht aus den Augen verlieren, bevor daraus medial geschönte „friedliche Demonstranten, Aufständische, moderate Rebellen, die Opposition, die Revolutionäre“, etc. gemacht werden, welche sich gezwungen sahen, gegen den bösen Diktator Madouro zu kämpfen… . Die Spiegelpropaganda zeigt ähnliche Eierkuchenbilder über ausgesuchte Demonstranten, Bilder wie schon bei der Ukraine, dem Kiewer Euro-Maidan voller NEONAZI-Gangs und für die Kundgebungsteilnahme bezahlter Euromaidaner. Wie sagen die Vermummten, man müsse die Situation beenden, „mit welchen Mitteln auch immer“. Dann kommen wieder die verharmlosten Steinewerfer, eingeworfen wird, es seien bereits Hunderte von Protestierenden ums Leben gekommen… Einen haltbaren Beleg für die Behauptung bleibt die Spiegelpropaganda einem natürlich schuldig. Selbst die ganze geschulte Putschgemeinde bei FB oder Twitter kann keine Hunderten von Toten vorweisen. Mit dicken rotunterlegten Schriftzügen versucht der Spiegel dem „werten“ Publikum mehr als 120 Tote unterzujubeln. Die Propaganda suggeriert, beziehungsweise bringt es als Tatsache, dies seien alles Protestierende gewesen, die gegen Maduro demonstriert hätten. Die vielen ermordeten Sicherheitskräfte, die Polizisten werden nach meiner Ansicht dabei bewusst unterschlagen, Propagandamethoden die den „Gegner “ verteufeln, ihm nur negatives zuschreiben, und den, für die Regime-Change-Putschpropaganda „Guten“, nur nette Eigenschaften zuordnen. Der Wahrheitsgehalt ist dabei eher unwichtig, es geht nicht um Seriosität oder gar journalistische Berufsehre. Der Spiegel beruft sich auf die „Propaganda-Agentur Reuters“ und scheint sich somit aus jeder Verantwortung für die einseitige Aufhetzung zu stehlen…So entsteht die Geleichschaltung der Medien, es wird nachgekaut was die nicht unabhängigen Agenturen vorkauen, recherchiert wird wenig…Interessant auch die „Anonymos-Gestalt“ im Video, betrachtet man die Putschistengemeinde in den „sozialen“ Netzwerken, so sieht man, dass diverse „Anonymos-Gruppierungen“ dabei ganz vorne stehen. Aber solche Informationen findet man in der Spiegelmeldung, bei den ganzen westlichen Massenmedien nicht. „Wahrheiten“ werden duch Weglassungen und Erfindungen kreiert, das Motto wie so oft, die „Opposition“ hat gesagt, dass…Immerhin gab es bei den Angreifern auf die Militärbasis „nur“ zwei Tote und einige Festnahmen. Dies zeigt doch wie besonnen die Sicherheitskräfte waren, sie hätten ja die „friedlichen Demonstranten“ alle erschießen können bei den Schießereien. Und das medienwirksam, laut Spon, die Verhaftung von Bewaffneten, welche die Ermordung von Menschen im Sinne hatten, ablief, kann man sehr gut nachvollziehen, schließlich geht es darum ein weiteres Land zu destabilisieren, in Chaos und „Bürgerkrieg“ zu versetzen um Tausende von Opfern die man zu verhindern sucht. Die Meldung versucht noch den Staatspräsisdenten lächerlich darzustellen, verstärkt auch durch die obligatorischen „Gänsefüßchen“ beim „Terrorakt“, der Betonung auf Maduros „eigenen“ Sender. Eine wortwörtliche Übersetzung scheint es auch nicht zu sein über die Attacke von Terroristen. Dass Maduro ein scharfes Strafmaß für die Mörderbanden fordert, ist gerecht und nachzuvollziehen, sieht man doch an Hand von Syrien oder auch Libyen, wohin solche vom Ausland gesteuerten Putschversuche führen, zu Hunderttausenden von Toten und unsäglichem Leid. Die Propaganda über den landesweiten Aufstand wird beim Spiegel durch eine Gruppe von „Hanseln“ belegt, die wie in Caracas dem Aufruf von Freischärlern in Uniform gefolgt seien… Ziemlich wenige die da „generalmobilisiert“ wurden, wenn man die Propaganda der letzten Jahre, Monate und Wochen verfolgte, wo doch immer erzählt wird, dass die Mehrheit der Bevölkerung unzufrieden mit ihrer Regierung sei. Damit wird auch diese Märchen der Massenmedien wiederlegt, im Hintergrund mit der kleinen Putschisten-Gang vom „Venezuela-Caracas-Maidan“ läuft der normale Berufsverkehr ab…Natürlich dürfen die Propagandabausteine gegen Venezuela, wie etwa das beliebte, negativ belegte Wort „Regime“ anstatt „Regierung“ , nicht fehlen. Die Propagandamethoden sind immer gleich…

Zu den „Anonymos Venezuelea“ eine Bilddokumentation, siehe die eingeblendeten Logos der gewaltbereiten und bewaffneten Putschisten: .https://www.facebook.com/586430318102445/photos/a.586433981435412.1073741828.586430318102445/1402884486457020/?type=3&theater

Spiegel-Putsch-Propaganda mit netter Frauenstimme, welche verharmlosend einen blutigen Putschversuch in Eierkuchen zu verwandeln sucht…: .https://www.youtube.com/watch?v=jFfeB7XyRKE

Einfach erbärmlich was einem Millionenpublikum forgesetzt wird:

 

Nicht weniger propagandistisch das Video von n-24, welche schon seit längerem als Putschistenunterstützer auftreten, etwas besser verpackte Hetze als die von SPON…Auch hier bleiben die Propagandisten den Nachweis schuldig, wie sich Tausende von Menschen gegen Maduro auflehnen. Auch hier nur eine weitere kleinere Gruppe von „Hooligans“ statt Menschenmassen…Verharmlosend werden bewaffnete Contras als „Gegner des Präsidenten“ bezeichnet. Ich möchte sehen wie die Berichterstattung aussehen würde, wenn Terroristen in Deutschland Kasernen und Polizeistationen angreifen würden. Würden die Medien auch geschönt von „Gegnern der Bundeskanzlerin Merkel“ sprechen? Dümmlich auch wie der Zusammenhang hergestellt wird, dass Maduro weiter unter Druck geraten würde, da er die USA und Kolumbien beschuldigt, hinter den bewaffneten Contras zu stehen. Die Journallie tut so, als wenn sie nie etwas mitbekommen hätten, wie oft schon versucht wurde durch die USA Putsche in Lateinamerika zu starten, und die auch mit trainierten und bewaffneten Söldnern. Heuchlerisch wird so getan, als wenn die Vorwürfe aus der Luft gegriffen worden seien, obwohl diese Putsche durch die USA eine lange Tradition haben und auch belegbar sind. Man denke nur an den Putschversuch gegen Chavez, der sogar entführt wurde und nur durch die Solidarität der Bevölkerung und Armee mit dem Leben davon kam. Auch da ist ganz eindeutig bekannt, dass die USA die Drahtzieher waren. Es kann nicht sein, dass die Presstituierten wirklich so ungebildt sind um dies nicht zu wissen. Das Video zeigt auch Stahlkugelgeschiosse, wer gesehen hat wie die „friedlichen Steinewerfer“ auch Zwillen benutzen mit ebensolchen Geschossen, der weiß dass es sich um Propganda der übelsten Art handelt. Soll so Mitleid mit den Gewalttätern erzeugt werden? Ich denke, der Versuch ist mißlungen… Auch hier sieht man nur wenige „Demonstranten“ die gegen die Regierung, gegen Maduro auf die Strassen gegangen sein sollen, auch hier wird das Märchen der „aufstehenden“ Massen ad adsurdum geführt, Venezuela soll ca 33 Millionen Einwohner haben, die sogenannten „Aufständischen“ machen da wohl 0,00… % aus …. . https://www.youtube.com/watch?v=HIaePIpBZH4

 

Sehr bezeichnend auch, dass die gleichgerichteten Massenmedien alle ganz vergessen haben, über die großen, Pro-Regierungs-Demonstrationen zu sprechen und stattdessen nur einen Minikreis von gewaltbereiten Gangs in ihren Videos sprechen lassen und die Mehrheit komplett unterschlagen!.

In diesem Eintrag mehr darüber: https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/08/07/syrische-armee-macht-fortschritte-noerdlich-der-strasse-homs-palmyra/#respond

Primitiv auch die Propaganda mancher „Dissidenten“, welche sich selbst al Journalisten bezeichnen, und so plumpe Propaganda bringen über „Müllberge“, welche zeigen sollen, wie schlimm das leben doch unter Madouro sei… Ich denke da an die Müllprobleme z.B. in Italien, die sehen in einem europäischen Land noch viel gravierender aus, aber darüber wird hier natürlich nicht gesprochen, es wäre für die Putsch-Propaganda kontraproduktiv….Die Bilder aus Italien einfach umwerfend, die Propagandabilder aus Venezuela sind direkt harmlos dagegen!: https://www.google.de/search?q=italien+M%C3%BCllprobleme&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiu_Y-p48bVAhXDb1AKHdLBCqAQ_AUICygC&biw=1366&bih=589

.https://twitter.com/ANDRES_CANO42/status/894677020394835969

Da die Generalmobilmachung der Putschisten voll in die Hosen gegangen ist, vermute ich eine baldige Steigerung in Form von False-Flag-Morden und Fake-Videos, ähnlich wie schon in Syrien. Dort wurden von Terroristen, von Todesschwadronen und „Medien-Aktivisten“ viel Theaterblut eingesetzt, aber auch wahllos Menschen ermordet, darunter auch einige Kinder, dann wurde gefilmt, und die Verbrechen den Sicherheitskräften untergeschoben um die Gewalt anzuheizen.

Beispiele:

Mörderische Milizen aus Harasta-Douma schneiden ihren Geiseln die Kehlen durch #Syrien #Syria – FSA crimes exposed-

Douma, 16 Gefangene, 16 Leichen in der Kühlkammer. FSA-Crimes exposed #Syria

Frau gesteht Zusammenarbeit mit Terrorgruppen und Verhör entführter Frauen

https://urs1798.wordpress.com/2012/08/18/morderische-milizen-aus-harasta-schneiden-ihren-geiseln-die-kehlen-durch-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2011/12/02/die-tagesschau-einfach-nur-dreckig-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2014/11/23/remembering-sari-saoud-al-jazeera-kills-me-ervry-day-a-thousands-times-syria/

Und damit die Wahrheit nicht ans Licht kam, wurde auch bei der Tagesschau kräftig gelogen und zensiert!

https://urs1798.wordpress.com/2011/12/02/die-fast-vollkommene-zensur-bei-der-tagesschau-leseverbot-von-kommentaren/

 

Die Zeitverschiebung bedeutet dass es noch „Nacht“ ist in Venezuela. Gerade laufen Twittermeldungen, dass sich mindestens eine große Explosion ereignet haben soll. Die Terroristen der „Ninija-Operation“ kündigten ja an, vorwiegend Nachts ihre Terroranschläge ausführen zu wollen. Sobald ich mehr erfahre, wird ergänzt. .https://twitter.com/ElyangelicaNews/status/894797775006830593

Ein Rückblick auf die Gewalttaten der vom Westen einhellig unterstützten Gewalttäter in Venezuela. Laut Beschreibung vom 28 Juli, es soll sich um Geiseln handeln, um gefangene Sicherheitskräfte der GBN. Schwerstmißhandelt, nackt, gefoltert. Das hier sind die Verbrechen der von den Massenmedien in Komplizenschaft hochpropagandierten und weichgespülten „Aufständischen“:

https://urs17982.wordpress.com/2017/08/08/venezuela-verbrechen-der-weichgespuelten-aufstaendischen-der-westlichen-massenmedien/

 

Notizen:

.https://www.facebook.com/AnonymousVene10/?ref=page_internal

.https://www.facebook.com/TachiraReporta/photos/rpp.602865956462802/1436314149784641/?type=3&theater Tachira Reporta

Venezuela Nazis .https://www.facebook.com/DivisionLosAndesORDEN/?fref=pb&hc_location=profile_browser .https://www.facebook.com/OLVzla/?fref=pb&hc_location=profile_browser .https://www.facebook.com/DivisionLosAndesORDEN/?fref=pb&hc_location=profile_browser

.https://twitter.com/marviniajimenz?lang=en Marvinia Jimenez

Skrupellose US-Regime-Change Handlanger .https://www.facebook.com/CHAVEZLACAGANDA/ .https://twitter.com/lacaganda?lang=en

.https://twitter.com/TachiraFuerte .https://twitter.com/TAJODE Mit Kreuzritter-Emblem…Templer-Kolonialisten.https://twitter.com/TemplarioResisT

.https://twitter.com/EquilibrioGV .https://twitter.com/omar_sanchez78

.https://www.facebook.com/search/top/?q=Marvinia+Jimenez&init=public .https://www.facebook.com/marvinia.jimenez.3?ref=br_rs

.http://aristeguinoticias.com/0608/mundo/rebelion-en-venezuela-un-muerto-un-herido-y-7-detenidos-videos-del-ejercito-y-los-rebeldes/

https://de.sputniknews.com/politik/20161021313053121-gaddafi-mord-gruende/

„Libyen, DNS-Proben bei der Ermordung Gaddafis“

https://deutsch.rt.com/meinung/39159-tim-anderson–hermann-ploppa/

„Der Schmutzige Krieg gegen Syrien Von Tim Anderson“

wird ergänzt und fortgeführt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s