Zum Inhalt springen

Tagtägliche Terroranschläge in Syrien. Heute wieder auf friedliche Wohnbezirke in Damaskus. #Syrien #Syria

19/11/2017

Arbeitsblatt

 

Ghoufran Derawan, die auch schon naheste Angehörige bei dem wahllosen Granatbeschuss durch die Terroristen verlor, schrieb heute erneut von eingeschlagenen Granaten, von Opfern und Verletzten.

Die Massenmedien wiederholen jedoch weiterhin nur stupide die Hungerkampagnen“ der Terroristen von East-Ghouta, ohne sich zu fragen, warum die Terroristen in den Oppositionsvideos so fette Bäuche vor sich hinschieben. Sie kontrollieren die Hilfslieferungen, sie beherrschen die Nahrungsmittelverteilung, sie sind korrupt bis über beide Ohren.

Ausschließlich den Bewaffneten dienen die Hungerinszenierungen in den Propagandavideos, sie verstecken sich hinter Zivilisten, sie selbst hungern sie aus, ähnlich wie sie es in Ost-Aleppo taten.

Aus Ost-Aleppo sind übrigens viele der Terroristensprachrohre auch nach Deutschland gekommen. einige davon befinden sich in der Hauptstadt Berlin, um dort auf harmlose Flüchtlinge zu machen oder mit ausgesuchten, manipulierenden Fotoausstellungen ein falsches Bild von Aleppo zu zeichnen, feste auf ihrem Propaganpfad den sie jahrelang auftischten. Dafür werden sie auch regelmäßig mit Preisen überhäuft. Niemand lässt verlauten, dass die Wölfe im Schafspelz bei diversen Terror-Organisatiionen jahrelang fest integriert waren und alles taten, um die horrenden und abscheulichen Verbrechen der Mörderbanden zu vertuschen, sie schönzureden in Propagandavideos und auf Kriegspropagandafotos weichzuzeichnen, sie ganz wegzulassen oder umzulügen, welche sich gezielt an die westlichen Nachrichtenagenturen verteilten, auch an die öffentlich-rechtlichen zwangsfinanzierten Unrechtssender. Niemand  setzt sie auf die Anklagebank wo sie als Mitglieder von Terror-Organisationen doch hingehören. Wer abartige Verbrechen verschweigt, die Täter verherrlicht, der ist kriminell, der ist selbst Täter, auch wenn z.B. ein „Braunmeier“, Verzeihung, ein Frank Walter Steinmeier die Laudatio hält… .

Nun zu Damaskus und dem FB-Eintrag von „Ghoufran Derawan“ über einer der heutigen Terrorattacken:

„2 Martyrs and more than 6 injuries because of 2 mortars have landed on (Mazeh 86) west of Damascus
#Damascus_under_terrorist_mortars

Two civilians killed in terrorist mortar attack in Mezzeh 86, Damascus

 

Damascus Martyrs and wounded. Terrorists fired two shells at the vicinity of the hospital al-Mujtahid“:

 

.https://www.facebook.com/wesam.alter.d/videos/1940819596158340/

Tom Duggan, ein westlicher Journalist, umgesiedelt nach Syrien berichtet dazu, wie sich die Damaszener verhalten, wie sie sich nicht klein bekommen lassen durch die Terroristen aus Ost-Ghouta, aus Jobar, Douma, Irbain, Ain Tarma, etc, die von den westlichen Kriegspropagandamaschinen noch immer geschützt und unterstützt werden, in dem die Journallie in das verlogene Jammergeheule mit einstimmt, die Armee würde Ost-Ghouta aushungern. Weniger berichten die Terroristenpropagandaplattformen darüber, dass diese auch so „Verhungerten“ gerade wieder eine Großoffensive in Harasta starteten, zusammen mit Al-Kaida und den Kopfabschneiderbanden der Islam Armee, der Islamic Front-Ahrar al Sham und diversen anderen Todesschwadronen die sich dort noch hinter Zivilisten verschanzen.

Tom Duggan aus Damaskus:

 

So viele Opfer von Terrorismus,welche unsere Medien bewusst verschweigen. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1797949580235976&set=a.144626332234984.20705.100000628539425&type=3

Genauso wenig wird von den Massenmedien, die Terroristen gezeigt, die wie die Al-Kaidas im Golan weiterhin direkte Artillerieunterstützung aus Israel bekommen, was wiederum dazu führte, dass Al-Kaida einige neue Gefangenen in ihren Terroristenvideos brutal vorführten. Im Hintergrung abgefeuerte Gewehrsalven lassen um das Schicksal der Gefangenen fürchten. Das Israel als Luftwaffe von Al-Kaida und auch dem „IS“ im Golan, bei Quneitra, Daraa  fungiert, dass dürfte so langsam jedem bekannt sein, außer der sich ganz dumm und blindstellenden Journallie, die immer noch nicht einsehen wollen, dass ihre zionistischen Herren den Krieg gegen Syrien verloren haben und nun mal wieder zusammen mit ihren Verbündeten Saudi Arabien weitere Kriege ausbrüten, gegen den Libanon, gegen den Iran, wenn sie denn könnten.

#JihadiJulian ist das beste Beispiel dafür, wie diese Zionisten-Lobby tickt und wie egal ihnen ihre Mittel sind, sie marschieren in der Ukraine mit Neonazis, in Syrien mit Al-Kaida und Todesschwadronen aller Art.

Hier am 17.11 ebenfalls wahlloser Granatbeschuss durch Terroristen in Damaskus, wie gesagt, tagtäglich, die jammernden NGO`s schweigen über die Opfer und plappern unterdessen den Terroristen nach dem Mund, genauso wie die “ moderaten“ Künstler sich mit Terrormonumenten schmücken: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1939875459586087&set=pb.100006909541209.-2207520000.1511157008.&type=3&theater Krankenhaus-Listen mit den Toten und Verletzten: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1940342079539425&set=pb.100006909541209.-2207520000.1511157008.&type=3&theater

Oder die Granaten vom 18.November: .https://www.facebook.com/Ghoufrano/posts/10155242785490028

Ergänzung: 22.11.2017  .https://www.facebook.com/hanin.elias/posts/1910336282314656

Israel der Feind aller friedlicher Nachbarn hat erneutt den Al-Kaidas geholfen im Golan. Wäre die UN nicht ein Handlanger USraelischer Machtinteressen, dann hätten sie längst  die Herausgabe des besetzten syrischen Golan erzwingen müssen, genauso wie die Öffnung, die Beseitigung der völkerrechtswidrigen Blockade von Gaza.

„This |i aggression is aimed to shift ’s attention from fighting terrorism. Especially as SAA makes remarkable progress in same region () against Israel-proxy militias:“

.https://twitter.com/Syria_Hezb_Iran/status/932273970140852224

Das Video bei youtube wegzensiert, ich versuche es ernneut bei den Terroristenplattformen bei FB wiederzufinden und nachzuliefern. Ebenso werde ich die teilweise versteckten Videos der East-Ghouta-Terroristen noch zusammensuchen, welche zeigen wie sie die Waffenstillsandsvereinbarungen, die Vereinbarungen über die Zonen brechen und versuchen teile von Regierungsgebieten zu erobern. Gleichzeitig fahren deren jammernde Propagansiaten erneut die Hungerkampagnen hoch, sie benutzen dabie Fotos aus dem Jemen, aus Bangladesh , dem Irak und anderen Hunger und ehemaligen Kriegsgebieten. Ein Journalist der nur etwas recherchiert müsste dies auch herausfinden könne.

Auch andere „stürmerische“ Hasbaristen sollten sich auf der Anklagebank wiederfinden:

Ein Rückblick, auch hier propagierte der radikale Fanatiker für Krieg mit wohlmeinender Terrorpropaganda, ein Wiederholungstäter?:

Zu #JihadiJulians“ unterstützten „Freunden“ in Abu Kamal. Viele sind bei Kämpfen umgekommen, andere ISIS-Terroristen sitzen nun in Gefängniszellen. Ob #JihadiJulian sie besuchen kommt und ihnen etwas Nettes mitbringt?

.https://twitter.com/ISIS_Hunters/status/931515428366667776

Die ISIS-Hunters die man auch bei Palmyra im Einsatz sah gegen die „Ex“-Allierten der USA, der Terror-Organisation „IS“, die durch die Partner der USA und Israels, sowie Saudi Arabiens, weiterhin frei herummorden können.

Videos gibt es inzwischen einige über „AbuKamal“

Zu Damaskus, die Terroristen die Harasta in einer Großoffensive attackierten, warten mit Collagen von gefangegen Soldaten auf.

Mit ihren Großoffensiven haben die Terroristen gezeigt, dass sie den Vereinbarungen nicht mehr unterstehen, sie haben sich zum Abschuss freigegeben. Nun jammern sie alle, die Terroristen aus Douma, aus Irbin, Jobar,…, East Ghouta, weil die Armee sie verfolgt. Zuvor jubelten sie noch, sie hätten 80% der Harasta-Panzerdivision erobert und viele Highway-Verteidiger der Armee massakriert. Die Terroristenbanden, im Massenmedienjargon „moderate Rebellen“ haben auch mindestens einen ihrer Weisshelmterroristen verloren, dazu wohl auch einen in Syrien rekrutierten Aljazeera-Propagandisten, der gerne Arm in Arm mit Kopfabschneidern posierte, sowie, wenn ich es richtig sehe, auch einen der Douma-Käfig-Medienterroristen verloren, der von den lieben Rebellen und ihren Erfolgen erzählte, während diese im Hintergrund des Videos gerade abgeschnittene Soldatenköpfe auf die Ladefläche eines Pickups warfen. Ich denke, auch bei der Tagesschau war dieser „Al Shami“ ab und an als glaubwürdige Quelle aufgetaucht, während unsere Medien natürlich die abgeschnittenen Köpfe wegließen.

Gefangene Soldaten. Collage bei Twitter-Medien-Terrorist-Aktivist: .https://twitter.com/mofak_1994/status/931825630366388225

Die Gefangenen in den Händen der zionitischen Proxys im Westen von Al-Ghouta, laut Twitter. Dies würde mit dem Video zusammenpassen, welches verschwunden ist und ich die FB-Seite noch suche wo Al-Kaida die Geiseln aus einem Lehm und Planen bedeckten  Unterstand holten.

# Syria The rebels in the # House of the Gouta West managed to recover several important points in the town, in addition to capturing several members of the 4th Brigade and killing others.

Warum diese Collage?

 

Das hier dürfte das Video sein, bereits vom 14.November. Israels Al-Kaida nehmen Soldaten als Gefangene, wieviele sie umbrachten sieht man nicht. Warum das Video so riesig erscheint weiß ich auch nicht..https://www.facebook.com/1hamaaaaa/videos/1904609892885988/

 

 

Ost-Aleppo:

 

Mir stösst auch weiterhin das „ManafHalbouni“-Terroristenmonument in Berlin auf. Hier eines der Interviews mit Leuten die unter den Terroristen von Ost-Aleppo lebten, eingesperrt duch Terroristenbusbarrikaden. Wer sich in den Regierungsgebieten Medikamente besorgte, der galt as Kolloborateur und wurde exekutiert duch die Mörderbanden, durch FSA-Ahrar al Sham und Al-Kaida, bezeichnet oft als Schabiha. Die „Anklage“ aus den Fingern gesogen, die Anschuldigungen meist gleich, wie Spion, Frauenvergewaltiger, Kindermörder. Es konnte jeden treffen, jeden Zivilisten egal ob Frau oder Mann. Folter und Ermordung in den Schariah-Courts inbegriffen…

Das Video mit englischer Übersetzung, es zeigt die Wahrheit, nicht aber das was die Terroristenpropagandisten für ein Bild von Ost-Aleppo zeichnen, sie stecken weiterhin mit Kriegsverbrechern unter einer Decke und rühren für diese die Werbetrommeln ohne dafür als Al-Kaida-Verherrlicher vor Gericht zu landen. Die gleichen Al-Kaida-Sprachrohre, welche ein und das selbe Feldlazarett gleich 25 mal komplett zerstört gesehen haben wollen, die zusammen mit den Weisshelmterroristen, den Al-Kaida-Terroristenärzten, dem Al-Kaida geführten Rettungswesen mit dem Direktor der die irakische Al-Kaida-IS-Flagge auf seinem Twitterheader zeigte zusammen mit Al-Kaidaveteranen aus Afghanistan und dem Irak, Fake-Chloringas-Inszenierungen drehten und weltweit verbreiteten. Das Hospitäler die Hauptquartiere, die Gefangenen-und Folterlager, die Kommandozentralen waren, haben sie natürlich weggelassen. Siehe auch den Screenshot weiter unten, die Schariah -Exekutionen  in Bustan al Qaser.

Ein Beispiel über die Exekutionen in Bustan al Qaser, das Video vor langer Zeit wegzensiert wie Tausende anderer Verbrechen dieser Terroristen, wobei die Medien-Aktivisten, die Komplizen dieser Mörderbanden, in Deutschland gefeiert und herumgereicht werden. Diese fest bei Terroristen kameradschaftlich, herzlichst eingebundenen Kriegspropaganda-Terroristensprachrohre, diese Komplizen von Kriegsverbrechern, werden als „Engel“ z.B. durch die Regime-Change-Unterstützer und Propagandamaschine „Adopt a millizionär“ herumgereicht und geben sich natürlich sehr moderat, während sie mit ihren Märchen weiterhin die syrische Regierung diffamieren, die ganzen Opfer verhöhnen, sie halten ihre Propaganstrategie aufrecht, sonst müssten sie sich selbst horrender Verbrechen bekennen, als „Fotografen und Aktivisten“ dieser Mörderbanden, sie haben mitgemacht, sie sind Täter, egal ob sie nun Eshan, Abbas, etc heißen und sich als arme verfolgte politische Flüchtlinge geben oder auch als harmlose Fotografen. Sie waren an den Fronten immer dabei mit den Todesschwadronen, auch wenn sie dies nun verschweigen. Sie haben regelrechte Propagandatouren, nicht nur in Deutschland, nein in ganz Europa, wo sie ihre Lügen aufrecht erhalten und dafür Gelder und Preise kassieren, Blutgeld, Ruhm auf dem Rücken der Opfer. Ihre sozialen Netzwerke gesäubert, nun sind sie klinisch rein, jedoch wenn man auf anderen Seiten recherchiert, da findet man auch ihr wahres Gesicht als „Militär-Fotograf“ von Terroristen in Berichten bezeichnet, wie auch ein „Abbas Q“ mit Kumpeln wie „Eshan ., , karamxxxani1, Hosam K.,Hozaifa Dahmaan, Hozaifadaman, Baraa Al Halabi, Amer al Halabi, Fadi al Halabi, M.Raslan, Jaber al Halabi, Mohammed Al-khatieb, … etc, nicht die zivilen Aktivisten als welche sie sich nun ausgeben, die nur das Leben von Zivilisten in Aleppo fotografiert und gefilmt haben wollen. Man sieht sie bei Khan Tuman, an der Handarat-Front, überall dort wo die „Jaish al Fatah, Fatah al Sham, Hayat Tharir al Sham“, die Turkish Islamic party, die Junud al Sham mit ihrem US-terrorgelisteten“Führer Muslim al Shishani“, …, unvorstellbare Verbrechen an Gefangenen begingen. Diese nun in Deutschland lebenden Medienxxxx, diese Al-Kaida-Ahrar al Sham-Jaish al Fatah-Sprachrohre dienten dazu, die Verbrechen ihrer mörderischen Kumpane zu vertuschen, sie tun es mit Herz und Seele noch bis heute, wahrscheinlich sind ihnen ihre Märchen so in Leib und Blut übergegangen, dass sie selbst daran glauben. Im Verstellen waren sie schon immer gut, teilweise sollen sie nun „members of adopt a revolution“ sein, obwohl sie doch propagierten, sie würden in Syrien sterben. Stattdessen sind sie vor der Strafverfolgung abgehauen, zu einem großen Teil nach Deutschland, obwohl sie bereits einige Zeit sicher und frei in der Türkei lebten. Ich frage mich, ob die Merkel-Machthaberin diese Medienterrorxxx für Regime-Change in Syrien jahrelang finanzierte mit Garantie auf Asyl in Europa? Unter diesen „Medien-Aktivisten“ gibt es nachweislich welche, die selbst der Jabhat al Nusra-Terror-Organisation angehörten, man sah sie auch unter Waffen mit ihren Kumpanen vereint. Andere lichteten sich mit den Kinderschächtern der Nour el Dine-Zanki-Brigaden ab, wie auch der Q.-Freund „Abdullah Kalaje„…Ein Beispiel, Abdullah mit einem der Kindermörder, man sieht diesen rechts im Vordergrund mit Siegeszeichen. Bei „Abbas Q. Karam K.“, dem „Berliner“ gibt es sogar einen Nachruf auf einen dieser  Kinderkiller, der auch von dem berühmt-berüchtigten Terroristenarzt „Hamza al Khatieb“ beweint wurde.: 

„Aleppo „Dr.Hamza Al Khatieb“ mit einem Nachruf auf einen Kinderschächter der Nour el Dine-Todesschwadrone“

Der „Dr.Hamza al Khatieb“ der mit Al-Kaida-Terroristen im Bette liegt, ihre „Fake-FSA“  Operationen koordiniert und vermutlich ein Kommunikationsagent mit dem Ausland war, ob NATO, Mossad oder CIA….. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=281592085532149&set=pb.100010440782706.-2207520000.1511172897.&type=3&theater

Ich kann nicht sehen, dass die Kriegsverbrecherunterstützung von Deutschland aus durch eine Anzahl „FSA“-Syrer nachgelassen hätte, sie haben weiterhin deren Ideologie, sie tragen sie in manipulierenden, gezielt ausgesuchten Fotoausstellungen,  in Kriegspropagandaberichten, und ähnlichem weiter, das verdummte Publikum hängt ihnen schmachtend an den Lippen, ehrenamtliche Helferlein erglühen in Liebe und überschlagen sich, diesen falschen Fufzigern den Hintern abwischen“ zu dürfen…

 

Einschub:

Man findet auch viele Fotos vom Wiederaufbau der Umayaden-Mosche in Aleppo, die von Terroristen, dem LCC, den Zanki-Kinderschächtern, etc, auch als Hauptquartier benutzt wurde. Die Aufbauarbeiten gehen schnell voren, die Spuren der Killerschwadrone und ihrem Aleppo-Rat werden beseitigt, die Stadt ensteht aus der Asche neu.

Medienaktivisten-Krankenpfleger mit Selfie des geschächteten Kindes, der Leichnam geschändet, der Kopf abgetrennt. Und dann gehen „Berliner“ Syrien“Aktivisten“wie Kabbani hin und geben einem der Mörder noch einen Heldenverehrungsnachruf für die Zanki-Mörder ab.

Viele dieser „Fotogafen-Medien-Aktivisten“ gehörten selbst diversen Terrorbanden an, sie waren Mitglieder, ihre Propagandisten, ihre Freunde, so wie auch der „Fettklops“ „Mohammad Hajjar ‎. Ich sehe gerade, der Medienterrorist „Ameer al Halabi“ hat sich ebenfalls nach Europa abgesetzt und natürlich Preise für seine Verbrechensvertuschung bekommen. Auch er lichtete sich mit den Zanki-Kindermördern ab, er war auch mit den Killern an den Fronten Handarat, …, und Khan Tuman, ein enger Komplize von abartigen Verbrechern, auch von Al-Kaida. Ganz schön dreist, nun stecken sie alle in Anzügen, Kleider machen Leute, man sieht ihnen nicht an dass sie Massenmörder reingewaschen haben und dies bis heute weiterhin tun.

Medienterroristen, Selfies mit Kinderkiller: Ein Beispiel, „Abdullah“ mit einem der Kindermörder, man sieht diesen rechts im Vordergrund mit Siegeszeichen. „Medienaktivisten“ mit Nour el Dine-Zanki-Kinderschächtern:

 

Ermordungen in Aleppo-Bustan al Qaser, worüber die nun in Deutschland gefeierten „Aktivisten“ weniger reden, es sei denn sie können „ISIS“ beschuldigen und sich als Opfer von ISIS ausgeben nur weil sie für einen Tag als ISIS-„Ordnungsmaßnahme“ in ISIS-Zellen saßen. An anderen Tagen demonstrierten sie zusammen mit ihren ISIS-Kumpanen gegen die syrische Regierung. Sie befürworteten, wie der  „Fotograf“ „Abbas Q.“ https://www.instagram.com/karamkabbani1/(https://www.instagram.com/p/BTR6B_ijaDf/?taken-by=hozaifadahmaan) der diversen Todesschwadrone von Bustan al Qaser, die Ausweitung der Hungerblockaden gegen die Bevölkerung von Aleppo, ein Kriegsverbrechen Menschen gezielt auszuhungern…Auf ihren Kanälen zeigen sie nur was sie nicht belastet, ein inszenierter Ausschnitt aus Aleppo, der mit dem Leben dort wenig zu tun hat. „Wahrheiten“ durch weglassen…

Ich weiß nicht wie „zivil“ sten sein sollen, wo sie sich auch auf Treffen mit Akidi auf Tuchfühlung befanden:

Hier ein Rückblick auf diese „Berliner“ Terrorxxxxsprachrohre, oder wie man die Wahrheit auf den Kopf stellt, in dem man die Attacken, die Panzer, die Maschinengewehre, die Kämpfe weglässt und erzählt die Opfer seien durch Sniperneschuss durch die Armee gekommen.:https://urs1798.wordpress.com/2013/07/23/aleppo-bustan-al-qaser-iii-fortsetzung-syrien-syria/

 

Verurteilt duch ein FSA-Al-Kaida-Ahrar al Sham-Scharia-Gericht in Bustan al Qaser, nur einer von vielen.

 

Notizen:

Militärrat „Akidi“von Aleppo LCC . Einige LCC Mitglieder gleich Kommandeure diverser Terror-Organisationen wie Ahrar al Sham,.., Nour el Dine Zanki,,…,.und sogenannte „Medienaktivisten“, vertrauenswürdig für Terroristen als Propagandasprachrohre eingebettet.

Eshan und Osma Taljo. Taljo der die Gefangenenmörder vom Kindi-Hospital als seine Brüder bezeichnet, Jabhat al Nusra-Brüder: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=540840962631533&set=a.173273499388283.35098.100001169012943&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=891876480861311&set=a.173273499388283.35098.100001169012943&type=3&theater    .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=891876604194632&set=a.173273499388283.35098.100001169012943&type=3&theater    .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=891876694194623&set=a.173273499388283.35098.100001169012943&type=3&theater

„Medieneaktivisten wie Eshan“ oder Kabbani -Qabbani“, die gerne die Banden begleiteten an ihren Terror-Operationen in Aleppo, sie fotogtafierten deren Einsatzbesprechungen, die „Gebete vor dem Kampf“, sie waren eingebunden, geführt von Jabhat al Nusra, die den Osten von Aleppo beherrschte und kontrollierte mit Ahrar al Sham und später auch dem Alepporat, der aus den Kinderschächtern der Nour el Dine- Zanki-Brigaden bestand…

.LCC -Militanten-Feiern, die Wände bestückt mit „FSA, Ahrar al Sham… Darunter Mitglieder sie beim Abzug aus Aleppo ihre Nähe zu den bewaffneten Terroristen zeigten, Arm in Arm…:https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/495228603968014/?type=3&theater    .https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/491684187655789/?type=3&theater .https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/413173792173496/?type=3&theater

Monatlicher Sold z.B. für die „Ahrar al Sham“ „Abu Amara-Brigade“ .https://twitter.com/kataybaboamara?lang=de,   .https://twitter.com/aboazzamo?lang=de  Die Abu-Amara-Brigade die sich offiziell  Al-Kaida „HTS“ „Hayat Thahrir al Sham“, angeschlossen hatte und früher auch mit irakischer Al-Kaida-Flagge posierte, ähnlich wie ISIS:     .https://twitter.com/allser7/status/866234810892767232″ Shura Council Abu Amara Brigades announces the allegiance of the Brigades to the Sham Liberation Organization„: .https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/400218906802318/?type=3&theater

Wer hat diese Terroristenbrigade „Abu Amara Brigade“ besoldet, die mit irakischem ISIL Banner auftraten, der LCC von Bustan al Qaser, der Aleppo-Rat? Diese Terroristen verschleppten Leute und quälten sie so lange bis diese alles zugaben was die Terroristen in ihren Vorführpropagandavideos hören wollten. Willkürlich verschleppte wurden beschuldigt Kollaborateure der Regierung zu sein, sie wurden reihenweise ermordet, verschwiegen  oder umgelogen von den „Medienaktivisten“.  Bezahlte Söldner: :https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/250684185089125/?type=3&theater

Beispiele wie gefolterte Menschen zu Aussagen gebracht wurden durch die Mörderbanden des „Aleppo-Rats“. Scheinhinrichtungen, Elektroschocks, waterboarding, Methoden die Menschen alles erzählen lassen was die Killerbanden wollten. Man beachte den Al-Kaida-ISIL-Wandschmuck der „Abu Amara Brigade“:

Die später Ermordeten sollen die Namen gehabt haben“:

ومنهم :
عبد الرحمن الحسين (أبوعبدو)
محمد نور مارديني
حسام محمد مارديني
حسين أحمد الحمود
ديبو مارديني

Mit solchen abstrusen Anschuldigungen konnten sie jeden umbringen nach ihrer Schariahwillkür. Wer unter Verdacht geriet die andere Seite zu unterstützen und sei es weil man dort Verwandte hatte, reichte aus um entführt und umgebracht zu werden. Die Ost-Aleppo Mörderbanden übten eine Gewaltherrschaft aus, die Propagandisten waren ein ausschlaggebender Teil davon:

Linkquelle: .https://www.facebook.com/Nour.Media.Center/posts/517603125041088  # Nour Media Center :: The spy cell of the regime forces

The security office of the „Abu Amara Brigades“ and the security office of “
Investigation of the espionage cell of the regime forces in the city of Aleppo,
The work of the cell, consisting of fifteen people, including a fighter in the Free Army and a person in the Shariah and several women: …“1_ Altfjr headquarters of the descendants of Hamza, killing two people
2_ Define the places of concentration of the Free Army and the places of heavy machinery
3_ Identify the dates of incursions and sites Aldashm sniper
4_ Try to distribute narcotic pills and hypnotic pills on the elements of the Free Army on the fronts
5_ Selling drugs to civilians
6_ The smuggling of Shabihah from the prisons of the Shariah and the smuggling of a Shiite woman
7 – Give places to gather civilians for shelling, including the massacre that took place in the relief center facilitator and Marwan Qajah School
“ …

 

.https://www.youtube.com/watch?v=A-l7cNP4_4w

Imame die gleichzeitig Ahrar al Sham-Kommandeuere sind: .https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/504124519745089/?type=3&theater Der Ahrar al Sham-Imam und LCC-Feierlichkeiten…https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/495227913968083/?type=3&theater  Eshan? , Ahrar al Sham, hinten links?.https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/556196731204534/?type=3&theater

LCC „/baraa.abosaleh“ vor ISIS HQ mit Bewaffnetem Arm in Arm .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=381920965278737&set=pb.100003825117663.-2207520000.1511337130.&type=3&theater

Saudische Hilfe, Terroristenlager gefüllt, Lebensmittel und Gaskartouschen, die sogannanten Hilfmittellieferungen, irgendwie mussten ja die Waffen und Munition nach Osstaleppo gebracht werden: .https://www.facebook.com/SyriaFirstGroup/photos/a.249496545207889.1073741827.249267478564129/358020591022150/?type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=745543692156921&set=t.100001438930411&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=642231809168111&set=t.100001438930411&type=3&theater

Aleppo Kundgebung mit Bewaffnten, Säbelschwingenden und „Weisshelmen“: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=637627546369862&set=t.100001438930411&type=3&theater

Absolut kranke, ausufernde Propaganda von „Aleppo“ Exilsyrer“ghassan.yassin“-Dunstkreis Kriegsverbrecher Hadi al Abdallah, der mit seinen Farouk-Kumpanen das Qusair-Krankenhaus in die Luft sprengte nebst Gefangenen im Sprengtunnel, Krankenhauspatienten, Krankenhauspersonal…https://www.facebook.com/photo.php?fbid=637627546369862&set=t.100001438930411&type=3&theater Solche Methoden haben übrigens die bewaffnten Banden bei Gefangenen angewandt, es gab einige Videos, auch in Homs wurden Gefangene auf die Art ermordet und Snuffvideos gedreht.

Aleppo-Terroristensprachrohre auch mit „Holocaust Deir Ezzor“… Bei Aleppo erzählten sie kurz vor der Befreiung, Zivilisten würden sich verabschieden weil ein Massaker durch die Armee bevorstände, auch „Abbas“ einer der Propagandisten, die Behauptung haltlos und aufgeblasene Propaganda. Nicht die Ost-Aleppo-Banden und Flüchtlinge waren die Opfer, nein, mehr als hundert Flüchtlinge aus Fuah und Kafrayah wurden von den Mörderbanden bei Aleppo-Rashidin massakriert, die meisten davon Kinder, welche mit Chips und Süßigkeiten an den Terroristenbarrieren angelockt wurden.. Der „Holocaust“ Deir Ezzor hat ebensowenig stattgefunden wie der von Aleppo.

Medienaktivisten oder Medienterroristen?

Und da die False-Flag und Fake-Propagandisten eine große Lobby haben, geht es munter weiter…

Wer sich für Fotostrecken interessiert nachdem die Terroristen abgezogen waren, der ist bei صور من أحياء حلب gut aufgehoben. Man sieht die Zerstörung der ganzen Kulturdenkmäler bei der Zitadelle, gesprengt von Terroristenbanden, die Mörserkanonen welche in den Gassen versteckt waren, die Busbarrikaden, die Hunger und Menschenblockaden von Bustan al Qaser…https://www.facebook.com/aleppo.photo/

Große aufgetürmte Busbarrikaden zum Schutz der Terroristenhauptquartiere, oftmals bei Moscheen: .https://www.facebook.com/Aleppo.w.p/photos/a.299574540144000.53835.299568056811315/1262220983879346/?type=3&theater .https://www.facebook.com/Aleppo.w.p/photos/a.299574540144000.53835.299568056811315/1262220953879349/?type=3&theater

Die „Aleppo-Wetterseite“ hat mehr als 12 00 Fotos, schwer sie durchzusehen, die Terroristenfotos befinden sich unter den vielen anderen hineingemischt. Viele Fotos zeigen auch wie schön Aleppo war bevor der Westen auf die Idee von Regime-Change kam und Terroristenbanden bewaffnete. Man findet auch den „Yelllow man“auf einem Foto von 2002,, der später gefoltert von FSA-Banden und ihren sadistischen Propagandisten vorgeführt wurde. .https://www.facebook.com/Aleppo.w.p/photos/a.299574540144000.53835.299568056811315/1262146583886786/?type=3&theater

Die Original-Videos wurden wegzensiert, die FSA-Verbrechen vertuscht, beseitigt…https://archive.org/details/youtube-eEvZAzec7Dk

https://www.liveleak.com/view?i=7a3_1362771670

FSA Beat And Humiliate Old Man ‚Yellow Man‘ Aleppo Syria – YouTube

https://urs1798.wordpress.com/2017/11/15/in-aleppo-wurden-die-terroristen-busbarrikaden-abgeraeumt-wann-werden-sie-in-berlin-entfernt-klauslederer-manafhalbouni-maximgorkitheater-herbstsalon/

Meine Meinung: Bildzitat mit roter Ergänzung:

 

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s