Skip to content

Hands off Iran! Propaganda, Meinungsmache, Manipulation- Friedensbewegung, Friedenstauben …Kunst im Kleinen

02/01/2018

über Hands off Iran! Propaganda, Meinungsmache, Manipulation- Friedensbewegung, Friedenstauben …Kunst im Kleinen

HANDS OFF IRAN!

 

Letzten sagte mir eine Freundin, dass sie ihren Friedenstauben-Button verloren hätte und nach einem neuen vergeblich gesucht hätte. Ich dachte, ich mache ihr eine Freude, einen neuen Buttion der Friedensbewegung, eine Kopie der weißen Taube auf blauem Grund. Es fiel mir jedoch schwer mich an das Vorbild der Friedenbewegung halten, die „Buttons“ haben sich verselbstständigt und wachsen an, den typischen Button jedoch habe ich immer noch nicht hergestellt….

Irgendwie konnte ich die doch „abgedroschene Taube“ nicht kommentarlos vervielfältigen. Viele Gedanken über die Taube gaben den Anstoss zu zeigen was unsere Medien, die Politiker, die Herrschenden unter Frieden verstehen. Wenn sie von Frieden sprechen, dann meinen sie Krieg. Synomyme sind „Humanitäre Missionen“, „Revolution“ „Arabischer Frühling“, „Freiheit“, „Menschenrechte“,“ Diktator“, „Machthaber“, „Regime“, „Unterdrückung“ …, alles was einst positiv war, wird mißbraucht und durch den Kriegsdreck gezogen. Dabei macht man auch keinen halt vor Volksverhetzung, Aufstachelung zu Krieg, öffentliche Gewaltaufrufe, wo kein Kläger da auch kein Richter, (die ja sowieso Weisungsgebunden entscheiden, wie auch bei Afghanistan, die Vorbereitung zum Angriffskrieg soll strafbar sein, aber das Führen eines Angriffskriegs nicht).

Das internationale Völkerrecht wird mit den Füssen getreten, es wird ausgelegt und mißbraucht wie es den imperialen Herrschern und ihren Vasallen passt, da zählt nur die eigene Souveränität des eigenen Staates während andere mit bewaffneten Todesschwadronen überzogen werden. Alle haben sie die UN-Charta unterschrieben, nur hält sich niemand daran, Mörderbanden werden bewaffnet, man kooperiert mit Nazis wie in der Ukraine die in Odessa Dutzende von Menschen bei lebendigem Leibe verbrannten, mit Faschisten wie in Israel, mit Al-Kaida, mit ISIS, im Iran mit MEK-MKO-Terroristen und über allem hängt der Segen der „vierten Kontrolle“, sprich der Massenmedien, zu Frieden „verpflichtet“ aber führend als Waffe eingesetzt, wenn es um weitere verbrecherische Angriffskriege gegen Länder geht, die USraels Interessen entgegenstehen.

Sie hetzen selbst die Politiker auf die nichts anderes machen als die Mörderpropaganda nachzuplappern, so auch gerade dieser Wendehals Gabriel, der bei Hebron vor der Zionisten-Mafia einknickte und seitdem voll auf Zio-Kurs gebracht wurde. Ohne sich bei den Machthabern Israels einzuschleimen wird man auch in Deutschland nichts, wer diesen zuwider handelt, der wird abgesägt. Dies gilt auch für die Journallie, die Medien, TV, wie „unabhängiges“ Radio, Kultur, egal ob Ausstellungen oder Film, selbst die Buchverlage machen mit. Alles aus einer Hand, einem kleinen Kreis der bestimmt wo es langgehen soll und der schlafende Michel merkt absolut nichts! Ein Beispiel dafür ist Syrien, man findet immer die gleichen Propagandisten, die Terroristenunterstützer die mit Journalistenpreis , mit Filmfinanzierungen, mit Ausstellungen im Sinne der Kriegsmafia, mit Buchvorstellungenund ähnlichem emporgebracht werden und alles mit ihrer verlogenen Kriegspropaganda vergiften. Andere haben da überhaupt keine Chance, man bekommt keine Öffentlichkeit, keine Ausstellungsräume, keine finanzielle Unterstützung, keinen Verleger, keine große öffentliche Medienplattform, man wird ganz einfach totgeschwiegen oder mit der Antisemitismuskeule niedergeknüppelt, oder auch ganz beliebt auch bei maßgeblichen Teilen der „Die Linken“, als Verschwörungstheoretiker verunglimpft, kein Totschlagargument ist diesen Kriegstreibern heilig um ihre Machtstellung, ihre Pfründe zu sichern und dazu gehört nunmal bedingungslos für das rechtsextreme Apartheidsregime Israels zu sein, und dies blindlings!

Aus aktuellem Anlass auch dieser Iranbutton, durch die Ereignisse inm Iran, der weitere Versuch der Israel-Lobbyistenmafia ein weiteres Land in Chaos und Vernichtung zu stürzen, haben sich einige der Buttons verschärft, so auch der mit den „Killers of World Peace“.

Man sagt je schlechter es einer Künstlerin geht, je ärmer sie werden, desto kleiner die Bilder, ich glaube es war Gisela Breitling die darüber schrieb. Es scheint etwas wahres dran zu sein. Im Moment findet meine Kunst nur auf wenigen Quadratzentimetern statt, während den Herrschern und ihren Lakaien genehme Künstler sich mit ihren Terroristenmonumenten selbst am Brandenburger Tor groß ausbreiten durften, der Zionisten-Lobbyist, der pseudolinke Berliner Kultursenator Leder sorgte dafür, dass die Wahrheit in breitester Öffentlichkeit komplett auf den Kopf gestellt wurde. Und damit seine Wahrheiten auch gleichgeschaltet so bleiben, übt er Zensur aus, manchmal ganz auffällig wie bei dem vergeblichen Versuch die Verleihung des „Karlspreises“ im staatlich bezuschussten „Babylon-Kino“ zu verhindern und Gäste der Verleihung zu schikanieren wo immer es möglich war. Bin ich als behinderter Mensch, als Schwerstkranker wieder „menschenunwertes“ Leben, ich frage ja nur, wo fängt es an, wo hört es auf? Wer der erwünschten Staatskultur nicht entspricht, sich widersetzt, der bleibt vom Geldhahn, von der Öffentlichkeit ausgeschlossen und darf die Wahrheit so wie ich, allerhöchstens in einem Keller ausstellen und mit einer minimalen Frührente dahin vegetieren…

Meine Ausstellung wird demnächst beendet, nachdem sie immer wieder verlängert wurde. Jetzt besteht die letzte Chance der Wahrheit über Syrien noch ungeschminkt, ungeschönt ins Gesicht zu sehen. Ich habe mich nicht zu einem Komplizen von Kriegsverbrechern gemacht wie viele meiner“Künstler“- Kollegen, die sich liebend gerne prostituieren und dabei auch über Leichen gehen so wie bei Syrien, bei Libyen, beim Iran, sie zogen sogar mit Menschenfressern um den Block und erklärten diese zu netten moderaten Rebellen. Kein Wunder dass diese Presstituierten, die Komplizen von Kehlendurchschneidern und Kopfabtrennern weiterhin das Märchen vom moderaten Rebellen aufrechterhalten, man könnte sie sonst zur Rechenschaft ziehen für ihre Verherrlichung von gemeinen Mördern! Und genau diese bei skrupellosen Massenmördern eigebundenen „Journalisten, Märchenbücherschreiberlingen, Märchenfilmern und Fotogafen“ bekomme ich in Ausstellungs und Buchpropagandawerbung im Radio um die Ohren gehauen, gegen diese gesteuerte Kriegsmafiapropaganda sind kleine Menschen wie ich absolut chancenlos. Es gibt auch heute“entartete Kunst“, die in einer unauffälligeren Art zensiert wird, die Methoden sind verfeinert, aber die Herrschenden bestimmen wo es lang geht, daran hat sich nichts geändert.

https://urs17982.wordpress.com/2017/08/29/syrienbilder-kunst-gegen-krieg-vernissage-1-september-2017-antikriegstag-19-uhr-coop-antikriegscafe-berlin-mitte/

Es macht krank zu sehen wie diese erwünschten „Kulturschaffenden“ Hunderttausende von Opfern mißbrauchen und verhöhnen und aus diesen noch das letzte Blutgeld heraus pressen um sich bereits auf ihr nächstes Opfer, den Iran und seine Millionen von Menschen zu stürzen zu Gunsten von Israels expandierendem Terror und Terrorismus. Jedem dieser Presstituierten sollte man ihre Propaganda um die Ohren schlagen, die stupide versuchen einen toten Revolutionsgardisten im Iran zu einem Menschen zweiter oder dritter Klasse zu degaradieren den man ohne Gewissenbisse ermodern darf, dabei gleichzeitig noch die gemeinen Mörder mitwohlwollender Propaganda belohnt und verharmlosend von „bewaffneten Demonstranten“ schwaffelt anstatt von skrupellosen Mördern. Es fehlt nu noch der Begriff „Regimescherge“, der bei der Massenpropaganda bereits suggeriert wird, welcher gegen Syrien ausgiebig eingesetzt wurde um die Schützer der Bevölkerung vor den internationalen Aggressoren, als Teufel zu diffamieren. Ohne diese Landesverteidiger hätte Aleppo nicht Weihnachten und das Neue Jahr unter einem riesigen Weihnachtsbaum feiern können.

Ich möchte doch zu gerne wissen wenn solche bewaffneten Demonstranten in Deutschland ausschwärmeten und Merkels Leibgarde massakrieren würden. Wie groß wäre da doch der Aufschrei! Gegen den Iran jedoch neigen sämtliche Massenmedien, ob Funk, Fernsehen, Presse, zu einer kollektiven Verharmlosung von gemeinen Mördern und Terroristen. Als der LKW-Attentäter, der Terrorist und Massenmörder „Amri“ am Breitscheidplatz Menschen ermordete, da ging niemand hin und versuchte die Opfer des Terrorismus herunterzuspielen und Verständnis für den Mörder zu finden. Andererseits, hätte Amri in Syrien gemordet, dann wäre ihm von der Kriegspropagandapresse zugejubelt worden, so als nettem, moderaten Rebellen! Und so hetzen sie fröhlich weiter, und wenn sie nicht gestorben sind…

Wie anmaßend die Kriegstreiber und ihre Medienmeute doch waren, anzunehmen ihre Komplizen würden sich nur auf Syrien beschränken! Und das Schlimmste ist, diese kriminelle Medienmeute, die Komplizen von Menschenfressern und Massenmördern gehen straffrei aus, anders würde es aussehen wenn diese Journallie so begeistert und verherrlichend über die RAF berichtet hätten, sie wären im Sicherheitstrakt von Stammheim eingebuchtet worden oder hätten sich wie Julius Streicher auf der Anklagebank wiedergefunden ohne sich auf ihren „Informatenschutz“ etc für ihre Aufstachelung, für ihre Volksverhetzung, beziehen zu können

Das westliche Schlachthaus Syrien wird nun nach dem Iran ausgeweitet und alle jubeln und klatschen bereits, die Menschlichkeit, die Mitmenschlichkeit für die Angehörigen der attackierten Revolutionsgarden bleibt komplett auf der Strecke, auch die weiteren Toten werden für Anti-Iran-Kriegspropaganda ausgeschlachtet.

Unsere Medien, unsere Politiker haben ihre Seelen an den Teufel verkauft, einer davon nennt sich Zionismus, eine abscheuliche, menschenverachtende, rassistische politische Bewegung. Wie sagte Jo Biden, man muß nicht als Jude geboren sein um ein Zionist zu sein, wobei ich nicht weiß wie man an einem Neugeborenen sehen soll, ob er als C hrist, als Muslime, oder als Jude auf die Welt gekommen ist! Ein „Religionsgen“ als „Rassemerkmal“ hat noch niemand gefunden, dies zeugt nur von Rassimusdenken…Wer sich des öfteren bei der israelischen, pseudolinken „Haaretz“ umschaut, der findet dort immer wieder Propaganda für ein „Rassen-Gen“, wobei man feststellen können soll ob man „jüdisches Blut“ in den Adern hat, natürlich gegen einen ordentlichen Obulus. An was erinnert mich dies nur?

Ich sage es mit einem Foto und einem Zitat des kürzlich verstorbenen Holocaustüberlebenden „Reuven Moskovitz“, dem isrelischen Friedensaktivisten, welcher in meinem Herzen, in meiner Erinnerung, weiterlebt.

Ich zitiere Reuven Moskowitz ( Moskovic)

„Ich bin Jude und Israeli

Holocaustüberlebender

Ich habe nicht dazu überlebt,

dass mein Staat Menschen verfolgt

so wie ich verfolgt worden bin“

 

Und für solche Zionisten und ihrem Traum vom rassistischen Apartheidstaat “ Eretz Israel“ sollen nun Tausende von Menschen im Iran sterben, die Presstituiertenmeute hat bereits Blut geleckt, stürzt sich auf die Opfer um diese zu Tätern zu machen, in der gleichen Art und Weise wie zuvor gegen Syrien, die Medien als anführende tödliche Waffe. Nun geht das gleiche mörderische Spiel erneut los, nun direkt gegen den Iran.

 

Wenn die Politiker, die Massenmedien von Frieden sprechen, dann meinen sie Krieg!

Das was zur Zeit im Iran abgeht macht mir höllische Angst, jedes einzelene Menschenleben ist es wert gegen die Kriegsmafia anzukämpfen, sich nicht zensieren zu lassen, nicht zu schweigen, die Kriegsmeute anzugehen!

Man findet auch Tauben mit Heiligemschein die Handgranateneier ausbrüten…Friedentauben der westlichen Wertegemeinschaft.

Relief, plastisch

 

 

Ausschnitt:

 

Weitere Spielereien, eine heile Welt, wo doch Deutschlands Insekten ob der eingesetzten Pestiziede um 70 Prozent abgenommen haben sollen, einschließlich der Schmetterlinge. Letztes Jahr gab es so gut wie keinen Schmetterling auf den Schmetterlingsbäumen zu sehen obwohl diese doch diese sonst anziehen wie die Motten das Licht…Dafür wächst die Anzahl der Krebserkrankungen, der Mensch, die Pharma-Lobby vernichtet alles, hauptsache die Kohle stimmt.

Diese kleinen „werke“ lassen sich auch im Bett herstellen wenn ich körperlich nicht in der Lage bin zu malen.

 

 

Gegen Spenden können auch einige der Machwerke den Liebhaber wechseln…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein „Veteran“ bettelt um Spenden…noch unfertig

 

 

Günter Grass hatte recht!

 

Ich hoffe die Taube konnte sich auf einen friedlicheren Planeten retten…

Die „Unberührbaren“, das selbsternannte „auserwählte Volk“ , die Kriegstreiber schlechthin, die ständige Gefahr für den Weltfrieden

„Hippie“

 

 

 

Syrischer Widerstand und Allierte, sie schneiden wenigstens keine Kehlen durch so wie die Brüder Israels im Golan…

 

 

 

 

Inzwischen ist ein ganzer Berg daraus geworden:

 

Kleinigkeiten, absolut harmlos, sie würden nie unter die Zensur fallen…

Nur ein Ausschnitt aus meiner letzten Kunstproduktion im Kleinen.

Ich glaube ich werde auch noch Friedenstauben entwerfen die Gabriel oder auch den Kultursenator „unmaskiert“ darstellen…

usw

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s