Skip to content

Trump-Terroristen setzen nun ungehemmt chemische Kampfstoffe gegen die Armee ein bei #Daraa درعا# + #Hama #Mahardah 

11/04/2017

Quelle: Trump-Terroristen setzen nun ungehemmt chemische Kampfstoffe gegen die Armee ein bei #Daraa + #Hama #Mahardah درعا##حلفايا

Die Armee und NDF-Kräfte in Hama, sie verteidigen TRUMP´s Christen, welcher dieser den Takfiris, den HTS-FSA-Al-Kaidas von Idlib zum Fraß vorwerfen will, so wie gerade wieder in Ägypten geschehen, es soll sogar eine Verbindung zu den Syrien-Mörderbanden geben:

„Reports that both suicidal terrorists that carried out the church attacks in Egypt returned from fighting in Syria.“ .https://twitter.com/BBassem7/status/851313161181339652

Gratulation an die Armee, sei haben erneut die TRUMP-Terroristen geschlagen. Ihre Reste werden vermutlich in Khan Sheikhoun in den vom Ausland finanzierten Höhlenkrankenhaus wieder zusammengeflickt oder in die Türkei verbracht mit freundlicher Unterstützung von dem Al-Kaida-Komplizen Sultan Erdogan.

Mahardeh-Seiten melden dass die Terroristen in ihrer Großoffensive in Hama chemische Waffen Gaskanister (vermutlich Gaskartouschen) einsetzen, auch diese waren schon mit Giftcocktails versetzt worden, wie letztes Jahr z.B. in Aleppo oder die letzten Jahre auch benutzt von Halfaya-Kafr Zita-Lataminah und natürlich den Idlib-Sarmin-Saraqeb, Qmenas…Terroristen für Fake-Giftgas-Propaganda. Oftmals wiesen die Terroristen in ihren Fake-Produktionen Kühlmittelkartouschen von Klimaanlagen oder Kühlschränken vor und behaupteten, diese hätte die Armee, gefüllt mit Chlorin, abgeworfen. Die meisten Videos trugen das Logo von Jund al Aqsa, dem Weisshelm Muawiya-Aga Hassan, welcher auch schon als Medienterrorist und vorallem auch als USA-SAMS Krankenpfleger rund um Sarmin auftrat und als Weisshelm bei der Invasion von Idlib city 2015 zusammen mit Weisshelm-JundalAqsa-Al-Kaida Terroristen das Banner von Jabhat al Nusra (volkerschwenckte) schwenkten..

Dies würde sich auch mit den neuen, von Terroristen veröffentlichen Fotos von toten Soldaten erklären. Die Leichname unverletzt, bzw nach dem Tod wurde auf einen Teil von ihnen geschossen um die Todesursache zu vertuschen, das erinnert mich an die Giftgaseinsätze der Daraa-Terroristen gegen die Armee in den letzten Jahren, oder an die Brick-Factory bei Ariah Idlib 2015. Die Massenmedien haben es regelmäßig vertuscht.

Auch bewustlose oder verwundete Soldaten werden eiskalt ermordet.

Die Al-Kaida-Presstituierten, die Mainstream-Massenmedien als öffentliche Todesschwadron-Propagandaplattformen werden auch jetzt schweigen und die Opfer zu Tätern umlügen so wie im Nachbarort Khan Sheikhoun.

Die Terroristen haben chemische Waffen und sie setzten sie auch ein, regelmäßig bei ihren Offensiven gegen Soldaten und gegen Zivilisten für NOFLYZONE-Propaganda.

DARAA:

Vorbemerkung. Da bis heute von den USA-Militärs Terroristen in Jordanien für die Fronten auch von Daraa trainiert und seit Jahren bewaffnet werden, frage ich mich ob TRUMP nun sein eigenes Land bombardieren wird wo doch seine Kräfte in Daraa gerade wieder zum x-Mal Chemische Kampfstoffe einsetzten!

Die Soldaten waren durch Khan Sheikoun gewarnt, sie hatten Gasmasken in ihrer unmittelbarer Nähe, die Terroristen machten sich nicht die Mühe diese für ihre Fotos zu verbergen. Zeigt es ihren Triumph über TRUMP und die Massenmedien, sie setzten Giftgas ein, machen Giftgas-Großinszenierungen wie in Khan Sheikhoun und lachen sich gleichzeitig ins Fäustchen weil ihre Gegner grundsätzlich für die abartigen Verbrechen von Al-Kaida& Co schuldig gesprochen werden wie bei Khan Sheikoun, bei Qmenas etc…

Von solch einer Meldung wollen die MSM keine Ahnung mehr haben, sie hatten ja auch seltenheitswert. Deshalb erinnere ich daran, da die öffentlich-rechtlichen Terror-Propagandaschleudern so tun als wenn die Terroristen nie Giftgas in Syrien einsetzten und bis heute hingehen und behaupten, in Damskus sei Saringas durch die syrische Armee, die syrische Regierung eingesetzt worden. Die Daraa-Terroristen, die Milizen hatten die besten Verbindungen zu den Mörderbanden in um um Damaskus-Ghouta.

Lesenswert als Rückerinnerung: http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

„Dokumentation Mai 2013“, bereits im August setzten die Damaskus-Terroristen Sarin gegen Zivilisten ein, die Massenmedien litten ab da an absoluter Amnesie was den Giftgaseinsatz durch „moderate Rebellen“ anging. http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

Bildzitat zu Dokumentationszwecken:

Soldaten bei Hama?, laut weiterer Propaganda bei Daraa, Gasmasken und auch Einschüsse welche postum erfolgt sein müssen. Ermordete Verwundete, abgeknallte Gefangene…Die Terroristen signalisieren, dass sie die Soldaten durch Giftgas umgebracht haben, dies ist nicht das erste Mal:

Toter Soldat bei Hama-Daraa, die Gasmaske liegt noch in seiner unmittelbaren Nähe. Unter den Toten auch ein Journalist der Armee:

Die FSA-Twitter-Terroristen schreiben: „More pictures of the death of the forces of the regime and the militia in the neighborhood of Al-Manshiyya B #

مراسل_سوري صور لقتلى قوات نظام الأسد ومليشيا حزب الله داخل حي المنشية بـ درعا البلد ضمن معركة الموت ولا المذلة

Al-Assad correspondent and the Hezbollah militia in Al-Manshiyya district of Daraa Country within „the battle of death and humiliation“

Rest in Peace Martyrs

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851355239584337920

Vermutlich alle Daraa, nach den LOGOS auf den Fotos

Vermutlich DaraaDaraa

DaraaEs werden noch weitere Bilder folgen

Das nächste Foto der Giftgas-Verbrecher in DARAA Hama:

Daraa:

Das Bild erinnert mich an die moderaten Rebellen von Daraa, trainiert durch US-Kräfte in Jordanien, welche auch in Schüsseln Köpfe kochten, nicht weit entfernt von dem Grenübergang Nassib. Die Blechschüssel unten rechts im Bild erinnert mich daran. Nun hat TRUMP die Freundschaft von Obama mit den Mörderbanden übernommen, die US-Airforce deren Schutz, die US-Spezial-Kräfte in Jordanien mit ihrem Training für Kopfabschneider. Sie haben ja auch schon die ISIS-Yarmouk-Märtyrer-Brigaden und weitere Terroristen in Daraa zusammen mit Israel, Katar … bewaffnet, viele der Waffen aus Ex-Jugoslawien an alle Terroristenmilizen ausgeteilt. Bei Daraa-Quneitra sorgten die Israel-Terroristen dafür, dass die UN-Peacekeeper verschwanden um Israels direkte Unterstützung, Behandlung in IOF-Feldlazaretten, Bewaffnung und Logistik für FSA-Al-Kaida und ISIS, für perverseste Kehlendurchschneiderbanden nicht an die große Glocke zu hängen.

Beispiele: CIA–Bewaffnung und Training für die CIA-Mossad Kopf-und Kehlendurchschneider, die Giftgas-Terroristen, ein Rückblick, mit den „volkerschwenckschen moderaten Rebellen“- Daraa-Todesschwadronen hatte ich mich jahrelang intensivst beschäftigt, mein urs1798-Archiv quillt davon über, links folgen noch:

https://urs17982.wordpress.com/2016/05/18/eingesammelt-ghouta-damaskus-arbeitsblatt/

Daraa-Quneitra-Damaskus Rückblick. Seit Jahren setzen die Israel-Terroristen chemische Waffen gegen die Armee und NDF-Kräfte ein, ein klitzekleines Beispiel aus meinem urs1798 Archiv über Israels Kräfte rund um den Golan bis nach Damaskus.

Chemische Waffen durch Terroristen eingesetzt, genannt „moderate Rebellen“

Tote syrische Soldaten, nur ein Mini-Ausschnitt:

Gasmaske2

 

Gas 7

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/08/usraels-gemasigte-terroristen-haben-im-golan-den-red-hill-erobert-syria-quneitra

UNDOF-Bericht

Ohne Köpfe

1654018_679398165436370_1428573594_n

Wie die zionistischen Drahtzieher so auch ihre Regime-Change-Handlanger:

Durch das Bild mit den rassistischen Sprechblasen der “Untergrundkämpfer” gegen Schiiten sieht man deutlich im Hintergrund den Wasserturm wie auch oben in dem gezeigten Video.

1238749_459307260836440_1579075553_n

Und wie man sieht meint auch die UNDOF das Israel den Terroristen direkt hilft. Oben sieht man die Verbrechen von Natanjahus Verbündeten! Sie haben gemeinsame Werte, die Zionisten und die internationalen Besatzer-Terroristen…Religiöse Ideologie, Landraub und Besatzung. Auch die Propaganda gegen Schiiten, Iran und Hisbollah ist verblüffend ähnlich. Mörderische Rechtsextremisten wohin man nur schaut. Nein die Methoden sich anderer Leute Eigentum gewaltsam anzueignen und die Unterdrückermethoden sind verschieden wenn man nach Israel oder ins Raqqa-Kalifat schaut. Die Verteibung ist dennoch gewaltig auf beiden Seiten, ob Westbank oder Nord-Syrien/Irak. … Man sollte dem einen Riegel vorschieben und die syrische Armee unterstützen.

Wann hören die USA endlich auf die Terroristen in Syrien zu bewaffnen und neue Todesschwadrone zu trainieren. Wann endlich wird Völkerrecht respektiert und damit auch die Souveränität Syriens. Nein zu Terrorismus und Nein zu Terroristenunterstützern egal ob sie in den Regimen von USA, Israel, NATO-Türkei, Katar, Saudi Arabien oder auch in Deutschland sitzen.

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/28/wurde-gegen-die-syrischen-soldaten-im-golan-bei-tell-al-jabiyeh-nervengas-eingesetzt-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/08/israel-hilft-den-daraa-golan-terroristen-auf-dem-weg-nach-norden-in-richtung-damaskus-al-qaeda-israel/

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/22/die-kopfabschneider-von-obamas-sudarmee-in-daraa-kochen-kopfe-syria-syrien/

Hier findet man sehr viele weitere Links auf die USA-Israel-Terroristen-Killerbanden im Golan, Quneitra, Daraa, Damaskus :

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/07/sagt-endlich-die-wahrheit-uber-die-opfer-von-obamas-kraften-in-syrien-nein-zu-krieg-hands-off-syria-part-3/

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/27/jesus-brigade-kampft-mit-us-waffen-laut-bild-zeitung-die-brigade-die-sie-zeigen-heist-das-schwert-des-islam/ .https://twitter.com/saif_alsham_

Daraa, Richtung jordanischer Grenze

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

KöpfeDach Gefängnis

Aktuell Daraa:

Daraa oder Hama, muß ich noch klären: Beteiligt auch Mörderbanden welche in ihren Tweets behaupten sie hätten Hisbollahs getötet welche die Frauen in Hama vergewaltigen würden. Die Propaganda der Terroristen ähnelt der von Amnesty International und der damaligen UN-Botschaterin der USA bei Libyen mit ihrer Viagralüge um einen verbrecherischen Angriffskrieg gegen Libyen zu führen. Die Propaganda der westlichen Herrscher, ihrer MassenFAKE-Medienmaschinen ist doch gleich, kein Wunder reden sie doch den Massenmördern nach dem Mund.

Terroristen-Accounts „FSA“

.https://twitter.com/hoobanaa/status/851340712666963969

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851355060856647680

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851209883739459585

Viele der Leichen sollen auch aus Daraa sein: Die Übersetzung und die Propagandaschleuder uneins…

Die aktuellen Fotos müssen alle von den Israel-Proxy-Milizen aus Daraa sein:

Postum Schüsse, eventuell Kehle durchschnitten:

Teilweise existieren Videoschnipsel von den Leichnamen:

Da erneut die Massenmedien und der FAKE-NEWS-Präsident TRUMP auf die Terroristeninszenierungen bei Khan Sheikoun hereingefallen sind, auf blütenweiße Unterwäsche der vermeintlichen „Giftgas-Opfer“ in ihren Fake-Inszenierungen und die US-Luftwaffe die syrische Armee bombardierten, können die „HTS“-Al-Kaida-FSA Todesschwadrone nun ungehemmt Giftgas bei ihrer Großoffensive in Hama gegen vorwiegend christliche und regierungsloyale Orte einsetzen, genauso wie sie seit Jahren umgehemmt Nervengas bei Daraa verwenden.

Auch die Terroristenoffensive in Daraa war eine Verletzung der sogenannten Waffenruhe und diente nur zur Eroberung weiterer Gebiete durch Al-Kaida-Todesschwadrone. Niemand der Menschenrechtler scheint sich daran zu stören, alles wird mit der verlogenen FAKE-Propaganda von Khan Sheikhoun zugedeckt um mit aller erdenklichen Mitteln doch noch zu einem USA-NATO-Angriffskrieg entgegen jedem Völkerrecht zu kommen oder wenigstens ihr Ziel zu erreichen, den syrischen Präsidenten zu stürzen.

Die sogenannten Giftgasopfer von Khan Sheikoun mit blütenweißer Unterwäsche und dies nach einer Wasser-Schlammbehandlung, die übrige Kleidung fein säuberlich zusammengelegt neben den Darstellern. Siehe auch hier, da findet sich eines der Videos mit dem Schauspieler: https://urs17982.wordpress.com/2017/04/09/ein-us-praesident-macht-sich-zum-narren-und-bombardiert-die-opfer-al-kaida-lacht-sarin/

Durch die weltweite Vorverurteilung der syrischen Luftwaffe wird kein Hahn nach vergasten Soldaten krähen, das haben sie davor auch nicht getan. Dies interessierte ja auch nicht in der Vergangenheit bei Daraa, bei Aleppo, Idlib, Latakia, Hama und wo die Terroristen sonst noch mehrfach chemische Waffencocktails einsetzten. Die Mainstreampresse gaben sich alle Mühe jede Glaubwürdigkeit syrischer Militärs, Journalisten, Politiker zu untergraben und dafür Al-Kaida und ihren Medienterroristen begierig deren „Wahrheiten“ aus den Händen zu fressen.

Kein zionistischer Presstituierter sieht den Beleg für Chemiewaffen in Terroristenhand, obwohl die ganzen Mietmäuler genau wissen wer Sarin und Chlorgas einsetzt , Zivilisten und Soldaten ermordet und dann noch von der UN Schützenhilfe und Rückendeckung bekommt so wie die Idlib-Terroristen, geführt durch Al-Kaida.

Kein Hahn kräht wenn die von Issrael bewaffneten, in IOF-Feldlazaretten gehätschelten Al-Kaida-FSA und ISIS-Terroristen reihenweise Soldaten vergasen.

Daraa:

Kein Wunder dass mich die Fotos an Daraa erinnerten, es sind wieder die Daraa-Giftgas-Mörder gewesen, nun Trumps Kräfte, US-trainiert in Jordanien, bewaffnet durch Trump´s Schergen.

Tut mir leid wegen der doppelten Einträge, ich versuche es zu korrigieren und die richtigen Fotos zu ergänzen. Die Terroristen haben noch mehr Soldaten in Befestigungen, in Tunnels vergast, und dies in Gebieten von Zivilisten.

Weitere aktuelle Fotos aus der Provinz Daraa:

Sie haben auch Gefangene gezeigt, sie verbinden diese in ihren Tweets hämisch mit Khan Sheikoun. So wie der US-Präsident TRUMP die Opfer aus primitivster Rache angriff, so foltern und ermorden die Daara -Terroristen aus ebenso primitivster Rache Gefangene, seit den False-Flag-Inszenierungen der Idlib-Khan Sheikhoun-Terroristen mit noch viel mehr Genuß. Ihre Einstellung unterscheidet sich wenig von den westlichen „Menschenrechtsdemokraten“.

.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/427689360899981/?type=3&theater

Die Gefangenen vom 08.04. laut Twitterern und Facebook-Terroristen-Al-Kaida-Bündnis: .https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/videos/430679080601009/

Texte von FB-übernommen, die Al-Kaida-FSA-Terroristen legen die FAKE-Giftgas-Attacke von Khan Sheikoun für ihre Operation gegen eine der Militärbarrieren in Daraa zu Grunde. Sie zeigen auch dass sie Häuser komplett zerstörten, sie nach der Einnahme auch sprengten. Vermutlich würde HRW auch diese Zerstörung der Armee unterschieben so wie sie es üblicherweise tun. Ebenso wie sich „Bellingcrap“ von den Terroristen in Idlib hat vorführen lassen, seine Erkenntnisse beruhen auf die Fälscher und Al-Kaida-Liebchen, den Al-Kaida-Mhaisni-Freunden Hadi Al Abdallah und Moaz al Shami, welche man beide mehrfach in engsten freundschaftlichem Zusammentreffen mit dem saudischen Jabhat al Nusra-Führer Mhaisni betrachten durfte, terrorgelistet auch durch die US-Regierung. Beide Medienterroristen bewandert in FAKE-News und Massaker-Marketing, Hadi log schon für abartige Massaker an Kindern in Al-Hula.Bellingcrap welcher sich alles passend zurechtschneidert und bei Fragen die seine Erkenntnisse widerlegen, die Fragenden bei Twitter blockiert. Eliot Higgings, das Sprachrohr von Terroristen und Massenmördern wie gehabt. Bei seiner Evidenz bringt er nur einen Teil der zusammengepanschten Grafiken des Pentagons um seine These festzuklopfen, er lässt weg, dass die Grafiken nichts anderes beweisen als dass zwei Satellitenfotos in weitem Abstand zeigen, dass am 21 Februar 2017 noch kein Krater in der Straße war, welcher auf einem neueren Satellitenfoto vom 06.April gezeigt wurde. Dazwischen begannen die Terroristen die Großoffensive auf Hama, Khan Sheikoun eine der Durchgangsstationen Tausender von Al-Kaida-Terroristen, deren Konvois immer wieder bombardiert wurden. Da könnte der Krater schon vor dem 04.04. enststanden sein. Wie er aber entstanden ist, davon gibt es weder ein Video noch Fotos. Für die Terroristen kein Problem das Loch selbst mit Granaten, IED`s oder ihren Raketen selbst produziert zu haben. Bellingcrap hat nicht umsonst seinen Spitznamen „Crap“ bekommen. Sein Feindbild schon seit Jahren unübersehbar bekannt, der syrische Präsident Assad und der russische Präsident Putin. Seine Freunde und „Augenzeugen“ in der Ukraine Faschisten und Neonazis, in Syrien Al-Kaida-Sprachrohre, Terroristen und deren schauspielenden Angehörigen. Seine dankbaren Abnehmer für seinen Crap, die NGO´s wie HRW und AI, welche dies an die UN-Untersuchungskommission weiterrreichen damit diese den Müll und die horrenden Falschbeschuldigungen nachplappern. Er ist absolut kriminell, mehrfach schob er bereits Verbrechen seiner Schützlinge der Armee und Regierung unter, er fordert USA-NATO Bomber heraus, mit weiteren 10 000, 100 000 von Toten, und dies mit seinen zusammengefakten Analysen. macht ist zutiefst kriminell, er würde weitere große Zahlen von Toten herausfordern mit einem vollen USA_NATO-Bombenkrieg gegen Syrien zu Gunsten von Al-Kaida-IS, Fanatikern, Schwerstverbrechern und Israel, Letztere, welche sich eine Marionettenregierung für Syrien vorstellen um die gestohlenen Gebiete auszuweiten, um sich auch den Golan mehr und mehr unter den Nagel zu reißen. .. https://www.bellingcat.com/news/mena/2017/04/05/khan-sheikhoun-chemical-attack-evidence-far/

Zurück zu den Gefangenen in Daraa-„Al Balad“, eine Al-Kaida-FSA-Hochburg seit vielen Jahren. Die Geiseln in Freischärlerhand bezeichnet mit Namen und Rang. Per FB.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/429367767398807/?type=3&theater


غرفة عمليات البنيان المرصوص درعا
Diese Seite gefällt mir · 8. April ·

#من_ارض_المعركة
#فتح_قريب
تعلن غرفة #البنيان_المرصوص عن أسر:
1_الرقيب طارق مصطفى طجمية_طرطوس زمرين
2_المجند مازن سيد عمر _القلمون_يبرود معركة #الموت_ولا_المذلة #غرفة_عمليات_البنيان_المرصوص

Mißhandelt:

.https://twitter.com/7amza7aj/status/850715433615462400

Mißhandelt, geschlagen, gequält: FB.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/429401114062139/?type=3&theater

Diese Seite gefällt mir · 8. April ·

 

 

#من_ارض_المعركة
#فتح_قريب
مع الاستمرار في تقدم مجاهدي البنيان المرصوص على ماتبقى من #حي_المنشية تم أسر:
1_الرقيب جميل بدوي_ادلب_كفرلاتا
2_حسين خضر الخضر_ الغوطة الشرقية_حوش الضوارة
معركة #الموت_ولا_المذلة
#غرفة_عمليات_البنيان_المرصوص

Postum zusammengeschossen?, das Eingeweide quillt teilweise aus den Bäuchen aber es fehlt zum größten Teil das Blut. Einige Köpfe zermanscht, es sieht so aus als wenn auch teilweise die Augäpfel fehlen. Verschiedene Verwesungszustände? Diese Bild erstmal ohne Gewähr

Ob dieses Bild wirklich aktuell ist kann ich nicht sagen. Ich versuche mehr zu finden.

Das Gebiet liegt im Süden von der Stadt Daraa. Hier haben die Terroristen gezeigt was sie aus dem Gebäude machten wo die Armee ihre Stellungen inne hatten um die anderen lange befreiten Teile von Daraa vor den Al-Kaida-Mörderbanden zu schützen.

Die Terroristen behaupten 150 Soldaten gekillt zu haben, die Tatsachen sprechen eine andere Sprache, sie haben die Zahlen wie üblich aufgeblasen.

Mit ihren selbstgebastelten Raketen lassen sich auch Giftcocktails verschießen, aber vermutlich haben sie Giftgas-Granaten und ähnliches von ihren Drahtziehern bekommen. Die Terroristen eroberten auch vor dem August 2013 Chemische Waffen auf Militärgeländen, im Gegensatz zu den chemischen Armee Arsenalen und Beständen wurden diese, sich in Terroristenhand befindlichen Nervengas-Komponenten nicht von der „Chemischen Waffen-Kontrollkommission“ zerstört. Die Terroristen haben ihre Chemical -Beute behalten.

 

Die Terroristen welche die Opfer der Armee und NDF so auflisten und schreiben die Hisbollahs hätten sie vernichtet, Israel hat sich bestimmt gefreut, die IOF hat noch nicht vor langer Zeit mit einer Drohne einen NDF umgebracht und behauptet er sei Hisbollah gewesen, Niemand zieht das zionistische Gebilde dafür zur Verantwortung.

 

Terroristenkarte über die von ihnen attackierten Gebiete im Süden-Westen von Daraa:

Komplett dem Erdboden gleichgemacht:

Die komplette Gebäudezerstörung durch Terroristen, auf Satellitenbildern wird von HRW propagandistisch aufgeblasen immer die Armee verantwortlich gemacht. HRW ist ein Kriegsinstrument, getarnt als „Menschenrechts-Organisation“, welche weder unabhängig noch neutral ist, dass sieht man auch daran dass sie die horrenden Verbrechen ihrer „moderaten Rebellen“ nie anprangern noch zeigen. Gaenauso sieht es aus mit dem Stümper „Bellincrap“, bei den wahren Verbrechen und Verbrechern zeigt er sich gezielt blind.

In Daraa ebenfalls viele „Emmigranten und Unterstützer“-Mohajreen wa Ansar-Terroristen unterwegs, terrorgelistet in den USA. Kaukasus-Turkistan-Terroristen, viele Saudis und andere internationalen Mörder, dazu noch US-Special forces, auch zionistische Besatzertruppen der IDF-IOF-Natanjahu-Terroristen wurden in Daraa und Quneitraa gesichtet, die Massenmedien bemühen sich seit mehr als sechs Jahren die Rolle Israels herunterzuspielen und flach zu halten.

Al-Manshiyah:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.615575&lon=36.088006&z=13&m=b

In einem der Terroristenvideos kann man sehen für wieviel der Zerstörungen die Terroristen verantwortlich sind und wo sie Giftgas einsetzen. Das der Rest nun auch zerstört wird kann man der Luftwaffe nicht verdenken, überall die Terroristen welche versuchen in den Regierungsloyalen Gebieten Fuss zu fassen:.https://www.youtube.com/watch?v=6TE5CzT4WtA Baladi-News, die Terroristen-Fake-News-Propagandaklitsche…

Alles ist bereits von den Terroristen auf den Kopfgestellt, durchwühlt und geplündert. In den Gebäuden die Köpfe der Toten zermanscht, das erinnert mich an Terroristenvideos und Bilder vor ein paar Jahren aus Daraa, vom 38 Regiment, auch damals lag der Verdacht nahe dass die Terroristen chemische Waffen einsetzten, ebenfalls 2013. AlArabya eine der verlogensten und treibendsten Kräfte im Krieg gegen Syrien, Aufhetze ohne Ende:.http://english.alarabiya.net/en/News/2013/03/23/Syria-rebels-seize-key-military-base-in-Daraa.html

Im Propagandaartikel auch die US bewaffneten Yarmouks, die damaligen Partner von Jabhat al Nusra und heute als ISIS geoutet…

Ein Zitat: „Amateur video filmed by rebels and distributed by the Observatory showed the bloodied, mutilated corpse of a man identified as Mahmud Darwish, an officer.“

Mehr dazu im nächsten Archivlink, auch wenn Videos verschwunden sind. Damals quälten sogenannte “ Medical Relief For Syria“ Terroristen-Mediziner zwei Gefangene welche in einem Kofferraum gesperrt waren.

Ausschnitt:

„…Aber sie bringen Gefangene weiterhin bestialisch um. Diesmal bringen sie ihre Freude zum Ausdruck, den Brigadier „Mahmoud Darwish Körper Brigadekommandeur“ 138 , präsentieren zu können, in einem Toilettenraum. Die Masssenmedien haben die Verbrechen verschwiegen und die „Rebellenerfolge“ bejubelt.

Es gab mehrere Videos, nicht nur eines wie AlArabya vermeldete:

Leichnam mit Gewehr malträtiert

Brigadier Mahmoud Darwish Körper Brigadekommandeur 138 in Sidon nach Sturm glücklicherweiseDie Freude Bearbeitung Brigade 138

Die damaligen „Rebellen“ sind auch die heutigen in Daraa al Balad, sie haben sich nicht geändert, sie sind noch die gleichen menschlichen Bestien:

Der Körper des grausam Ermordeten:

Bestialisch ermordet

Damals führten die CIA-bewaffneten Terroristen weitere Geiseln vor die später ermordet in anderen Videos zu sehen waren. Bei dem Link geht es mit Videos und Meldungen auch in den Kommentaren unter dem Eintrag weiter mit den Videosammlungen.

https://urs1798.wordpress.com/2013/03/23/die-us-nato-trainierten-fsa-deraa-milizen-haben-erneut-zugeschlagen-syria-syrien

Systematische Ermordung von Gefangenen, bis heute vertuscht

usw

Das Logo auf den Daara-Fotos stammt vom „Operations-Room“ von Daraa, Al-Kaida geführt, ähnlich wie die Terroristenmilizen in Idlib, Hama, Latakia, Aleppo, etc. Einer der Twitter-Terroristen hat einen sehr bezeichnenden Namen, dies wird von Twitter nicht bemängel noch zensiert: .https://twitter.com/Death_To_Assad

Viele der Daraa-Kopfabschneider-Terroristen, auch Kommandeure haben sich nach Europa, auch nach Deutschland abgeseilt und machen nun auf harmlose Flüchtlinge.

.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/?fref=nf

The official account of the operations room of the military buildup operating on the land of Daraa city“ … .https://twitter.com/Marsos10

البنيان المرصوص

@Marsos10

‏“ الحساب الرسمي لغرفة عمليات البنيان المرصوص العسكرية العاملة على أرض مدينة درعا

‚JihadiJulian wieder Feuer und Flamme für Israels Proxy-Kräfte, sieht man seine Tweets. Bei Khan Sheikhoun aufgeputscht duch die FAKE-Inszenierungen seiner „Erste Hand-Quellen“ wie Hadi und Moaz, übersieht er geflissentlich die Hinweise auf Nervengas bei Daraa. Vielleicht stammt es ja aus zionistischer Produktion. Röpcke schrieb ja schon bewundernde Artikel über die früher mit ISIS-Milizen verbündeten „Jesus-Brigaden“, die sich unter dem Oberbegriff „Saif al Sham“, das „Schwert von Syrien“ befinden.

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/27/jesus-brigade-kampft-mit-us-waffen-laut-bild-zeitung-die-brigade-die-sie-zeigen-heist-das-schwert-des-islam

Ihn tangierte nicht, dass sie Kopfabbschneider sind, eiskalte, brutale Gefangenenmörder wie bei Sheikh Miskin. Sie haben jahrelang mit ISIS-nahen Terroristen zusammengewirkt, bis diese sich als volle „IS“ outeten. Obwohl er genau weiß, dass diese Mörderbanden in Damaskus Bombenattentate auf schiitische Pilger verübten, scheint er erneut an Amnesia zu leiden.

Statements der JihadiJulian-Terroristen. https://twitter.com/saif_alsham_, welche auch ihre Märtyrer beweinen.

Viele der Daraa-Terroristen-Twitterer vermeiden nun die Fotos mit den Gasmasken zu zeigen, sie sieben sie aus und verwenden nur die anderen Fotos, die Leichname wo man die Gasmasken nicht sieht, sie wissen ganz genau was sie erneut verbrochen haben.

Al-Kaida-Jünger mit einem ihrer Videos: .https://www.youtube.com/watch?v=EjBF09JP9GY

#JihadiJulians Propaganda-„Rebellen“-Komplizen zeigen nun erneut die Gefangenen. Ich hoffe sie bleiben nach der Propaganda auch am Leben, in anderen der Daraa-PR-Videos wurden sie nach der Vorführung abgemurkst, im Archiv urs1798 gibt es viele Beispiele wo die Gefangenen nach der Propaganda als Leichen wieder auftauchten, gefoltert und ermordet. Ich habe versucht es zu verdrängen, Aber „Daraa“ bricht wieder auf. .https://www.youtube.com/watch?v=9tm2JR082r4

.https://www.youtube.com/watch?v=yWqKphIwHIE

Schlafentzug, Hämatome, Scheinhinrichtungen, Foltermethoden, welche man nicht auf den ersten Blick sieht…weichgeklopft damit die Gefangenen sagen was von ihnen erwartet wird. Geschollene Münder, Pltzwunden in den Gesichtern, ich möchte gar zu gerne wissen wie die Geiseln von Freischärlern unter der Kleidung aussehen. Schläge, Auspeitschungen, Elektrofolter hinterlassen ihre Spuren, Water-bording nicht, die Terroristen haben gelernt offensichtliche Spuren von Folter in Gesichtern zu vermeiden. Hier ist ihnen das nicht so ganz gelungen:

Das Video heute hochgeladen worden von Al-Kaidas „Operations-room““Al-Bunyan Al-Marsous Operations Room“, die Geiseln der Daraa „US-Mossad-Contras“ schon mindestens zwei Tage in der Hand von Schwerstkriminellen, wer weiß was für eine Folter sie schon hinter sich und vor sich haben, sollten sie nicht gleich nach der Propaganda-Produktion ermordet worden sein.

Was muß mit den Gefangenen passiert sein dass sie gebrochen wurden? Mit welcher Folter zerstört man Menschen und dreht sie eventuell um? Ich denke da an Abu Ghraib, an Guantanamo, und an die versteckten Foltergefängnisse der USA. Ich denke auch an den Dreh-und Angelpunkt für US-Operationen, für Drohnenmorde , den deutschen Ort „Ramstein“.

Was an Folter wird angewandt um einen Menschen innerhalb von zwei Tagen komplett zu zerbrechen?

Screenshots folgen

Der Begleittext zum Video bestätigt die Folter. Und wenn ich mir vorstelle, dass die Daraa-Front zusammengebrochen war weil die Terroristen in Massen bevorzugt nach Deutschland auswanderten… haben sie durch Trump Aufwind erfahren und kosten diesen nun voll aus.

Auch mit solchen Daraa-Geschossen lassen sich Giftcocktails verschießen. Der Kommander der Terroristen hat ins Gras gebissen: استشهاد القائد بسلاح المدفعية محمد الصياصنة أبو درعا#

غرفة عمليات البنيان المرصوص في مدينة درعا تمكنت من أسر عدد من عناصر النظام داخل القطاعات التي تم تحريرها في الجولة الأخيرة من معركة الموت ولا المذلة وتظهر اعترافات الأسرى انهيار عناصر النظام وضعف الحالة المعنوية كما تؤكد على مشاركة ميليشيا حزب الله اللبناني وخبراء ايرانيين في معارك حي المنشية .

„The operation room of the building in Daraa has captured a number of elements of the regime within the sectors that were liberated in the final round of the battle of death and humiliation. The confessions of the prisoners show the collapse of the elements of the regime and the weakness of the moral situation. It also confirms the participation of Lebanese Hezbollah militia and Iranian experts in the battles of Al-Manshiyyah .“

Videos der NDF und SAA-Syrienverteidiger gegen die Israel-Golan-Daraa-Quneitra-Proxys folgen noch:

https://www.facebook.com/groups/137796110008802/permalink/280996322355446/

Europäisch-türkisch-syrische Terroristenprotagonisten erhöhen die Propaganda gegen den syrischen Präsidenten, das war wohl ein weiteres Ziel der Fake-PR von Khan Sheikoun. Es stellt sich die Frage wieviele NATO-Geheimdienste neben dem türkischen an der False-Flag-Operation beteiligt waren.

Ein AA-Terroristenprotagonist hat die Gasmasken gesehen, (Screenshot weiter unten) er zieht keine Schlüsse daraus. Er tut so als wenn die Todesschwadrone nie Giftgas einsetzten, wie selbst der n-tv-Bericht bereits 2013 zugab, ebenso Carla de la Ponte von der UN. Eine der seltenen Wahrheiten, die niemand mehr wissen will, alle leiden komplett unter Amnesie.http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

Die Al-Kaida-Daraa-Todeschwadrone und ihre Protagandisten tun nun so als wenn die Armee aus Rache in Daraa Zivillisten bombardieren würde. Die Armee bombardiert die Israel-Handlanger welche ihre Offensive zu vergrößern suchten. Wenn die Terroristen mit diesen FAKE-NEWS anfangen, dann ist dies ein sicheres Zeichen, dass die Armee die Geländegewinne der Al-Kaida-FSA-Terroristen zurückdreht. Einer der Hauptlügener und Al-Kaida-Propagandist wieder der UK-Geheimdienst-Stall von „Tante Emma“, genannt SOHR, welcher die Giftgas-Attacken der Daraa-Terroristen wie so oft gänzlich ignoriert genauso wie ihre horrenden Verbrechen der letzten sieben Jahre. Die Terroristen zeigen ja in ihren Videos selbst die von ihnen mitangerichtete Zerstörung, dort sind schon lange keine Zivilisten, dies müsste der Kriegshetzerladen in UK auch wissen , auch wenn er das Gegenteil zusammenlügt und tote Zivilisten erfindet. Ob Israel den Hilferuf seiner Proxys vernommen hat und es wagt den Terroristen erneut militärisch zu helfen trotz Verstärkung der syrischen Luftabwehr.

Das hier sind keine Zivilisten:سوريا – درعا : اشتباكات بين الثوار وعناصر النظام ضمن معركة الموت ولا المذلة بحي المنشية

„Syria – Deraa: Clashes between the rebels and elements of the regime within the battle of death and humiliation in the district of Manshiyya“

Die Terroristen sitzen auch auf den Hausdächern mit ihrer Artillerie, auch mit TOW-Raketen und anderen gespendeten Waffen durch die Ausklandskriegs-Mafia. Mich würde ineressieren wer den Terroristen die chemischen Waffen, die Komponenten verschafft, Israel dürfte jede Menge davon haben und ist daran interessiert Syrien zu schwächen und zu zerstören. Ob demnächst auch FAKE-Inszenierungen der Daraa-Mörderbanden anstehen mit Hilfe von Zionisten wie die Caroline Glick mit ihren FAKE-Produktionen?

Die Terroristen versuchen auch im nordwestlichen Teil von vorzudringen, sie behaupten Erfolge zu haben bei ihrer erneuten Großoffensive, animiert durch FAKE-NEWS-Trump…

Viele Videos zeigen Häuser-Trümmer-Kämpfe, in manchen Teilen steht fast kein Stein mehr auf dem anderen. Wenn die Terroristen besiegt worden sind muß man vieles komplett neu aufbauen.

Hier zeigen die Terroristen das umkämpfte Gebiet im Südwesten von Daraa, die Propagandisten weit entfernt, sie haben gute Kameras. Eindeutig werden Terroristengebiete bombardiert welche sie in ihrer Offensive überrannten, als Orientierungspunkt kann man den rot-weißen Funkturm nehmen.

Terroristen werden bombardiert, dort sind seit langem keine Zivilisten:

https://www.youtube.com/watch?v=yR8MpEm3vJM

https://www.youtube.com/watch?v=ozl-z-ogzog


Daraa: The Syrian army continues its response to the terrorist attack on Al-Manshiyeh neighborhood after they launched a new battle aimed at breaking into the neighborhood …

Nicht die G-7 Staaten haben das Recht darüber zu entscheiden wer der Präsident von Syrien ist. Das ist alleine die Entscheidung der syrischen Wähler. Tillerson soll über die Beiseiteschaffung des Präsidenten Assad in Moskau verhandeln, entgegen Völkerrecht und die Einmischung in die Angelegenheiten eines souveränen Staats. Man sollte Libyen nicht vergessen, es ist das beste Beispiel wie man mit diesen Methoden ein Land in Anarchie, in Chaos verwandelt. Aus den USA kommen immer wieder conträre Meldungen, Assad muß weg, Assad bleibt, blahblahblah

Der Terroristenprotagonist erwähnt die Gasmasken, zieght aber keine Schlüsse, zumindestens nicht öffentich.

Ganz interessant ein Tweet aus welchem man schließen kann dass die Ahrar al Shma das Giftgas gegen die Soldaten in Daraa eingesetzt hat. Al-Kaidas rechte Hand, sie alle haben jahrelang zusammen mit den IS-Terroristen und Israel die Armee bekämpft.

Ihre Rache für FAKE-False-Flag-Attentate mit Giftgas ausgeführt, die Terroristen und ihre Komplizen in den sozialen Netzwerken sind stolz:

#كحل_عينك فطائس مليشيات ذيل الكلب تم إرسال أرواحهم لجهنم وبئس المصير علي أيدي أحرار #سوريا في #درعا اليوم الله أكبر والعزة لله

Die Armee in Daraa gegen die Einwanderer-und Unterstützer-Al-Kaida-Brigaden, ebenfalls US-Terrorgelistet JAMWA „Mohajreen wa Ansar“:

„More than 11 militants were killed and injured when an explosive device was detonated as they passed through the western Ghariya road
Scenes to blow up the Syrian army an explosive device during the passage of the „Hilux“ of the gunmen of the Brigade of immigrants and Ansar – the Free Army on the West Ghariya – Sidon in the eastern countryside of Daraa, killing six gunmen and wounding five others seriously.“

 

In Daraa haben die Terroristen ebenfalls Unmengen von US-made BGM-Tow-Raketen, und dies seit Jahren, ähnlich wie die Al-Kaida Terroristen in Hama. Wer liefert Al-Kaida und auch Ahrar al Sham diese USmade BGM-71-TOW-Raketen?

Die Mörder und Leichenschänder welche die Gasmasken-Fotos veröffentlichten ebenfalls mit US-Waffen:

US-made BGM 71-TOW-Rakete:

Laut Daraa-Terroristenpropaganda rüsten diese sich um im Yarmouk-Bassin ihre ehemaligen Kampfgenossen und Freunde im Geiste, die ISIS-Daesh zu bekämpfen. Ob sie die Daesh-Terroristen wieder köpfen und kreuzigen werden wie so oft mit ihren Gegnern. Der Grausamkeit dieser Daraa-Terroristen sind keine Grenzen gesetzt worden, es wird Zeit dass die Armee diese weiterhin konsequent verfolgt. Die Terroristen, die Schwerstverbrecher können dann noch Asyl bei Merkel beantragen wie viele ihrer Komplizen zuvor als harmlose Flüchtlinge, verfolgt vom bösen Assad….

Ein weiteres Beispiel über den Umgang der Daraa-FSA mit ihren Gegnern, ob Soldaten oder ehemalige Komplizen, hier mit IS-Leichen, aus meinen Archiven über Daraas „moderate Rebellen“.

FSA-Al-Kaida machte die Gesichter unkenntlich, sie wollten damit der Strafverfolgung entgehen. Wenn ich mir vorstelle dass viele dieser Verbrecher nun in Deutschland sind…

Bildlink: https://urs17982.wordpress.com/2015/12/30/daraa-die-syrische-armee-und-alliierte-befreien-sheikh_miskin-von-terroristen-syrien/

 

Wenn ich noch an die „“Al Mothana-Brigaden”, eng mit den UN-Terror-gelisteten Einwanderer-Battallionen und mit Al-Kaida liiert, denke, jahrelang mit „FSA“ unterwegs bis auch sie sich als ISIS outeten. Sämtliche Verbrechen wurden von den Medien geflissentlich übersehen bis heute.

„…Im Südwesten Syriens hat die syrische Armee am Dienstag eine seit mehreren Tagen laufende Offensive von von Israel und Jordanien aus unterstützten Terroristen unter Führung von ISIS und Al Kaida auf die und in der Stadt Daraa unter großen Verlusten auf beiden Seiten abgewehrt. Im Zuge dieser Terroroffenisve hatten von einer mit ISIS affiliierten Gruppe geführte Terroristen gestern die Fluttore des Tasil-Staudammes gesprengt. Von Terroristen nach anfänglichen Geländegewinnen bei ihrer Offensive in Daraa selbst veröffentlichte Propaganda-Videos legen die Vermutung nahe, dass die Terroristen im Zuge dieser Offenisve auch Giftgas gegen die syrische Armee eingesetzt haben. …“

Syrische Armee rückt weiter gegen ISIS und Al Kaida vor

 

 

HAMA:

Die Hama-Terroristen-Großoffensive noch nicht beendet. Wieviele der sechs bis achttausend Al-Kaida-Terroristen sind bereits tot? Die Armee holte erneut Maardes zurück und demnächst auch „Helfaya – Taybat Al-Imam – Souran“, … Ob die Terroristen ernut eine FAKE-Giftgas-Attacke simulieren werden? Die Türkei sagt nun sie hätten den Beweis für Sarin in Khan Sheikoun, der Bericht scheint so geheim zu sein dass sie ihn keinem zeigen können? Ob es türkisches Sarin war? Einen Angriff durch die syrische Armee und Luftwaffe mit Sarin hat es nie gegeben. Wer würde dem erklärten Feind Syriens glauben, dem Größenwahnsinnigen türkischen Präsidenten der jeden verfolgen lässt der die Wahrheit zu Syrien und der türkischen IS-Al-Kaida-Unterstützung berichtet. Die Terroristenprotagonisten der Massenmedien und der FAKE-Trump mit seinen USrael-Vasallen.

Hama: Syria: Intense fighting as government forces recapture Maardis:

Hama , US-made TOW-Raketen bei Jabhat al Nura, welche sich in Hayyat Tahrir al Sham umbenannten:

| حماة | هيئة تحرير الشام تدمر مدفع 23 مم ودبابة لقوات „النمر“ في ريف حماة الشمالي Logo HTS Al-Kaida Jabhat al Nusra

Diese Hayyat Tahrir al Sham-Jabhat al Nusra-Al-Kaidas warten mit einem ihrer Propagandavideo auf und schwören Rache für die False-Flag-Inszenierungen von Khan Sheikhoun. Eine der Kostproben, FSA-Al-Kaida benutzt Sari und andere chemische Stoffe um nicht nur Kinder zu vergiften und benutzt diese wieder für ihre Promotion_Videos, übersetzt auch für den Mitsponsor von Al-Kaida-Nato-Erdowahn, ins türkische. Viele ürkische Terroristen befinden sich in Syrien, in den Bergen von Latakia, Idlib, Hama, Aleppo…Man erkennt sie oft am faschistischen NAZIS, den Graue Wölfe-Handzeichen, welches auch schon die kleinsten Beherrschen. Mal schwenken sie das Banner von „IS“ oder wieder von Jabhat al Nusra, Jund al Aqsa….https://www.youtube.com/watch?v=p1GglTY7o8Q

Die Stimme von dem US terrorgelisteten saudischen Al-Kaida-Führer „Mhaisni“! Und nun will der FAKE-Trump diesen Wahhabi-Faschisten Syrien ausliefern, als erstes die Christen in Hama?

ها هو إنتقام المجزرة الكيماوي شاهد ب Drone“ „Here is the revenge of the chemical massacre Watch Drone ….“ von einem der absolut fanatischen Erdogan-Al-Kaida-Kanälen welcher immer wieder gelöscht wird und unter anderen Accounts weitermacht. TRUMP und Al-Kaida mit FAKE-NEWS über die False-Flag-FAKE-Khan Sheikhoun story. „ümmetiislamhttps://twitter.com/1543Fatih“

Wer gibt der Terror-Organisation Ahrar al Sham, der rechten Hand von Al-Kaida US made AGTM`s, geliefert über die Türkei…Israel…Jordanien…

Ahrar al Sham im Süden von Aleppo:

حركة احرار الشام شاهد··استهداف سيارة نقل عسكرية لميليشيات الأسد على جبهة كفر عبيد في ريف حلب الجنوبي

 

Terroristen unter falschem FSA-Banner, Al-Kaidas Freunde in den Qalamounbergen bei Damaskus, welche im Moment wenigstens ab und an ISIS-Daesh bekämpfen. Die neuste Westpropaganda über diese FAKE-FSA lautet, die syrische Armee würde sie bombardieren wo sie sich doch so nett um die Bekämpfung von den IS-Takfiris bemühen. Sie haben bereits vergessen dass diese Terroristen auch in Wadi Barada waren und Millionen von Menschen in Damaskus vom sauberen Trinkwasser trennten…

| جيش اسود الشرقية | سحق الدواعش وآغتنام أسلحتهم ضمن معركة سرجنا الجياد لتطهير الحماد

 

Terroristen zeigen einen Bus vom BVB-Dortmund, welchen eine „Explosion getroffen“ haben soll. Gefunden habe ich es bei den Al-Kaida-Twitterern. Die Tagesschau jedoch hat noch nicht gemerkt dass das Spiel abgesagt worden ist. So aktuell ist die Terroristen-Protagaonisten-Schau nun auch wieder nicht…

Man muss entweder Al-Kaida-Terroristen verfolgen oder die BLÖD, dann ist man über Terrorismus schneller informiert, die sitzen direkt an der Quelle…

———————————————-

Ich habe die „reblog-Funktion“ eingeschaltet, sie scheint aber nicht zu funktionieren.

wird noch ergänzt, verbessert, fortgeführt

UK-Arzt „Dr.Islam“ mehrfach bei Fake-Inszenierungen beteiligt, nun auch führend in Idlib 2017 #KhanSheikoun

08/04/2017

Quelle: UK-Arzt „Dr.Islam“ mehrfach bei Fake-Inszenierungen beteiligt, nun auch führend in Idlib 2017 #KhanSheikoun

Arbeitsblatt zu den absolut unglaubwürdigen Augenzeugen aus Khan Sheikoun:

Heute ist mir etwas aufgefallen, bzw die Zusammenhänge sind mir erst jetzt klar geworden, als ich an Schädlingsbekämpfungsmittel denken musste. Es gab 2013 nachweislich einen riesen FAKE-„Giftgas-Napalm“-Angriff, angestiftet durch Propagandisten und „Ärztinnen“ und auch Presstituierten aus Britannien, wo ich noch später, 2014 dachte, die Terroristen hätten teilweise gezielt Schädlingsbekämpfungsmittel und ähnliches eingesetzt in ihren vielen folgenden False-Flag-Fake-Produktionen.

Damals war „Hand in Hand for Syria“ involviert und ein „Arzt“ namens Dr.Islam war noch letztes Jahr genau in dem damaligen „Hand in Hand for Syria“ Krankenhaus beschäftigt in Atareeb, ausgezeichnet von dem Al-Kaida-Führer Mhaisni mit „Krankenbesuchen“.

Es ging auch 2013-2014 ff um einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien, nachdem das mit Damaskus-Ghouta nicht funktionierte. Es wurden immer wieder False-Flag-Fake-Inszenierungen nachgelegt.

Beispiele: Qmenas, Kafr Zita… Idlib /Hama…Aleppo, ich habe in den Archiven Unmengen an Verbrechen eingesammelt und weiß daher, dass die neusten ihrer Morde in Khan Sheikhoun nur ein Mini-Bruchteil davon sind.

Augenzeugen von Jund al Aqsa, Gefangenenfolterer und Mörder. Al-Kaida-Mitglieder und Angehörige sowie Unterstützer.

https://urs1798.wordpress.com/2016/11/07/wenn-die-korrupte-un-untersuchungskommission-terroristen-aus-idlib-zu-neuen-false-flag-propaganda-morden-anfeuert-hass-muawiyahagahhassan-qmenas/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%d8%a7%d8%af%d9%84%d8%a8-%d8%b3%d8%b1%d9%85%d9%8a%d9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

usw , bitte Archive durchsuchen

Sollte bei Damaskus die Jabhat al Nusra-Islam Armee und der türkische Geheimdienst beteiligt gewesen sein bei den Sarinanschlägen, so würde es mich nicht wundern wenn bei Idlib nun der englische Auslandsgeheimdienst beteiligt gewesen sein sollte. Das erklärt für mich auch die Wutausbrüche, die absoluten Ausfälle des UK-Botschafters bei der UN-Sicherheitsrats-Sitzung zu Khan Sheikoun. Hat er befürchtet die Geheimdienstbemühungen für False-Flag in Idlib waren nicht ausreichend um die USA in den verbrecherischen Angriffskrieg mit allen NATObombern zu ziehen, dass die Ermordung dutzender Zivilisten, die ganzen Schauspielereien, die großangelegte Propaganda-Psyop-Operation in Khan Sheikoun umsonst gewesen sind?

Ja, ich traue den Herrschenden jede Dreckigkeit zu, wer so bemüht ist um NATO-USA-Bomber gegen Syrien auf den Plan zu rufen, wer sich an dem verlogenen Krieg gegen Libyen oder den Irak so hervorgetan hat mit mindestens einer Million von Toten, der ist auch fähig einen Krieg vom Zaun zureissen in dem er bewusst Zivilisten umbringt. Der englische Auslandsdienst war ja auch schon beteiligt an früheren Ermordungsversuchen vom Revolutionär Muammar Gaddafi. Die gezielte Ermordung des Kriegsgefangenen Muammar al Gaddafi ist der NATO im Oktober 2011 auf die bestialischte Weise gelungen.

Von Atareeb-2016 aus meinen Kommentaren eingefügt. Dieser wegen einem schweren Verbrechen in UK Ex-Angeklagte „Dr.Islam“ fiel meistens durch FAKE-News über attackierte Feldlazarette auf. Er nutzte diese Fake-und False-Flag-Meldungen aus um kräftig für Spenden zu trommeln, wobei er sich sehr erfolgreich zeigt, gerade hat er und seine Unterstützer wieder 70 000 englische Pfund innerhalb von 14 Tagen durch Fake-Gasattacken-Meldungen aus den Taschen gutmütiger Menschen und Terroristen-Unterstützern herausgeleihert, siehe vorherige zwei Einträge und Arbeitsblattsammlungen und dies. Schlimmer jedoch seine neuen Kapitalverbechen um einen Souveränen Staat in einen vollen offenen NATO-USA-Bombenkrieg hineinzulügen!

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/15/wie-immer-alles-gelogen-fake-propaganda-ueber-das-atareb-hospital-in-aleppo/

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/15/wie-immer-alles-gelogen-fake-propaganda-ueber-das-atareb-hospital-in-aleppo/#comment-3405

Ausschnitt:

urs1798 says:

Heute erst durch Zufall entdeckt bei Twitter beim Durchsuchen diverser Follower rund um einem Hasan Katan, dabei entdeckte ich einen in UK-trainierten “Dr.Islam”, welcher mit Videos bei Twitter auftaucht, die unter anderem aus dem Atareb-Hospital stammen sollen. Bei mir sind die Alarmglocken angegangen, gab es da nicht schon den NAPALM-FAKE 2013, inszeniert ebenfalls von “UK-Doktoren”? Ich habe im Moment nicht die Zeit alles anzuschauen noch zu sichern, ich hoffe der BCC-watchblog über Atareb tut dies. Hier einer Twitterseite: https://twitter.com/cerumol
Dazu den Dr. mit dem “Islam” Nachnamen, echt oder ein Tarnname?
Hier die Twitter-Videos zu finden, ein Teil bei youtube, Spendensammelseiten gibt es auch. es scheint alles wieder mal über Uk zu laufen. Der “Dr,” erzählt er hätte eine FB-Pause gemacht, bedankt sich bei Spendern, spricht von weiterem Training in Britanien für sein Personal, etc… Er beklagt sich, dass sie selbst in ihren unterirdischen Operationsräumen durch die bunkerbrechenden Bomben keine Operationen mehr durchführen könnten. Er gibt damit zu, dass das Krankenhaus unterkellert ist, einen unterirdischen Bunker hat. Ähnlich wie bei dem “M10” Hospital in Aleppo Sakhur, geeignet für ein Terroristenhauptquartier für Al-Kaidas wie Mhaisni. Er scheint nach seinen “Krankenhausbesuchen” bei seinen Kämpfern die “Bomben” regelrecht auf “Feldlazarette” anzuziehen…
https://twitter.com/DrShajulIslam
https://www.youtube.com/channel/UCFAktymKLKz7WY2r3hJs4Cg
Spendet bloss nichts an diesen “Heiligen” …
https://mydonate.bt.com/events/icu/337171

Nun ist genau dieser Jihadi-„Dr.Islam“, welcher in England bereits vor Gericht stand, angeklagt wegen der Entführung zweier Journalisten, wobei er und seine Kumpane freigelassen wurden aus „Mangel an Beweisen“, die Gekidnappten konnten nicht aussagen weil sie erneut in Geiselhaft gerieten, darunter John Cantlie beim IS, zuletzt gesehen in Mossul in einem IS-Propagandavideo.

Arbeitsblatt, der Groschen ist gefallen….Hand in Hand for Syria-Atareeb-Khan-Sheikoun-Dr.Islam-SNC-Dr.Rola-BBC …

Siehe hier diesen Blog, er hat akribisch seit Jahren unermüdlich, den Fake-„Giftgas-Napalm“-Einsatz untersucht, ein Großeinsatz von Terroristen-Angehörigen und Engländern welche unbedingt einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien starten wollten auf Grund von Fake, ähnlich wie es zuvor in Libyen in aller Dreckigkeit praktiziert wurde. uUnd nun sind wieder die selben Leute in Khan Sheikoun involviert, auch die Parellelen und Verbindungen zu NGO´s und ihren unterstützten Arzt-Terroristen fallen auf.

Bitte ansehen und auch auf Atareeb achten, auf Dr.Rola, Dr.Islam etc. Auch die ganzen Screenshots sind äußerst aufschlußreich, sie zeigen wie mit „Theaterblut“, viel Schminke, darstellerischem Einsatz, unzähligen Videoproduktionen und der dazu gehörigen Propagandaüberflutung, ein Fake-Szenario zur „Wahrheit“ wird. Ähnlich wurde nun in Khan Sheikoun gearbeitet, vorallem der „Dr.Islam“ hat für die False-Flag-Produktionen die besten Voraussetzungen mitgebracht, er hat Erfahrung und vermutlich auch die besten Verbindungen, seine Klientel Al-Kaida&Co.

https://bbcpanoramasavingsyriaschildren.wordpress.com/

Hier eingesammeltes und vorausgegangenes über den „Arzt Dr.Islam“:

Der Groschen fällt, aus meinem letzten Eintrag:

„Vielleicht wurde dem Tier auch Schädlingsbekämpfungsmittel aus „Deutschland“ verpasst. So etwas setzten die Aleppo-Terroristen bereits in Aleppo ein und hinterließen einiges an Chemikalien in einem ihrer AQ-Hauptquartiere. Deutsches Schädlingsbekämpfungsmittel, welches laut der Firmenseite nicht nach Syrien geliefert wird. Also muß ein andererer Terrorstaat die Chemikalien den AQ-Terroristen und Terroristen-Weisshelmen vermulich als „humanitäre Hilfsmittel“ geliefert haben. Vor Jahren äußerte ich bereits den Verdacht, die Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen hätten diese bereits eingesetzt für False-Flag-Propaganda.

Rückblick:

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/21/gibt-es-einen-zusammenhang-zwischen-der-leishmaniose-bekampfung-in-idlib-und-der-chlorgas-propaganda-von-kafrzita-talmenes-syria-syrien

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Leishmaniose …

Ein Beispiel von 2014, von einer Fake-Inszenierung durch „Ärztinnen“(Dr.Rola“ liiert mit einem SNC-Mitglied) und aus UK, sie arbeiteten mit der anrüchigen Terror-NGO „Hand in Hand For Syria“ zusammen! Es war in Atareeb und auch bei Kafr Zita-Latamainah… 2014 wo die Terroristen-Darsteller wirklich alle Register zogen. Menschen wurden präpariert wie bei einer Militärübung eines Giftgas-„Unfalls“. Ein Blog hat sich jahrelang damit beschäftigt und auch den Pro-Syrienterroristen-Sender BBC zu Stellungsnahmen veranlasst. Letztes Jahr schrieb ich über eine Fake-Attacke auf ein Feldlazarett in Atareeb. Es war zufällig das gleiche wo riesen Fake-Shows abgezogen wurden um einen Angriffskrieg zu erreichen. Es würde mich daher nicht wundern, wenn der englische Geheimdienst ganz dick involviert wäre, ihre Propagandaklitsche der Tante Emma-Laden aus UK, genannt SHOR, der zugab von mindestens einer europäischen Regierung unterstützt und finanziert zu werden, welcher nichts mit Menschenrechten am Hut hat, sondern dazu da ist Kriegspropaganda, Lügen, False-Flag und Fake zu verteilen auf Kosten der Opfer. Ein anrüchiger Laden, der auch schon mehrfach für einen vollen Angriffskrieg plädierte, hat nichts mit Menschenrechten zu tun, er fordert weitere zehntausende von Toten mit seinem Wunsch nach einem totalen Krieg gegen Syrien. Er ist der Spiegel, der liebhaftige Ausdruck für den Wunsch nach einem totalen NATO-USA-Krieg seiner Drahtzieher und Hintermänner.

Und nun ist wieder ein Terroristenarzt aus UK maßgeblich bei den False-Flag-Attacken in Khan Sheikoun beteiligt. …“

Kontaktaufnahme zu altem Bekanntem von BBC über Twitter, zu „Dr.Islam„, ex-Angeklagter wegen Entführung und Geiselnahme zweier Journalisten…

„The trio were accused of kidnapping and assisting the kidnap of two photojournalists John Cantlie and Dutchman Jeroen Oerlemans“

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html#ixzz4dSbN4cqQ

Der Link zum Screenshot: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html

Pünktlich zur geplanten Syrienkonferenz haben Terroristen in #Idlib horrende False-Flag-Attacken inszeniert

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/06/fortsetzung-der-moerderischen-false-flag-giftgasoperationen-von-al-kaida-co-%d8%a5%d8%af%d9%84%d8%a8-idlib-medien-luegen-manipulation-al-kaidasprachrohre/

Dr.Islam-Atareb 2016 mit FAKE-Meldungen auf das „Hand in Hand for Syria Feldlazarett“ in welchem auch schon der saudische Al-Kaida-Führer auf Besuch war mit seinem Al-Kaida-Terroristentross. Es biete sich an, genauso wie in Aleppo im M10-Hospital mitfinanziert und gedeckt durch den qatarischen Roten Halbmond, dort Al-Kaida-Hauptquartiere, Einsatzzentralen zu unterhalten. Der „Dr.Islam“ gewährt seinen Komplizen gerne Unterschlupf. Er hatte auch bereits mit dem Al-Kaida-„CIA-MI6“ Sprachrohr “Bilal Abdul Kareem ‏@BilalKareem” beste Kontakte in Atareeb.

Ich halte den “Bilal Abdul Kareem ‏” für einen eingeschleusten Agenten, einen Verbindungsoffizier von NATO-Staaten zu den Terroristen in Syrien. Auch wenn er aus NY stammen soll, werden im Kontakte zum englischen Auslandsgeheimdienst nachgesagt. Ob er sich offiziell Jabhat al Nusra angeschlossen hat kann ich nicht sagen, aber seine Propaganda und Ideologie ließe darauf schließen. Aufgefallen ist er auch durch die Nour el Dine-Zanki Kinderkehlendurchschneider, er gab ihnen eine weite Öffentlichkeit in seinen Videos, um ihre grausame Untat zu rechtfertigen, mit manipulierten Fotos und Fake das kleine Opfer noch zu verhöhnen. Dies zeigt wessen Geistes Kind er ist, vielleicht schafft er so mehr Vertrauen zu den abartigen Verbrechern und Todesschwadronen in Syrien bei welchen er engstens eingebettet ist, einschließlich als Sprachrohr von Mhaisni-HTS. Er wirft eine Nebelkerze nach der anderen, er lügt Verbrechen um, er erfindet sie mit seinen Komplizen, er produziert Fake-False-Flag-News und durfte eine zeitlang ganz groß in den Massenmedien als „glaubwürdiger“ Augenzeuge auftreten. Er vertuschte auch noch jedes so abartige Verbrechen welches man sich nur vorstellen kann. Deshalb ist er kein Journalist wie er vorgibt, er ist Mitglied von den Terror-Organisationen in Syrien, wer so eng mit Massenmördern zusammenlebt und arbeitet ist ein Komplize, ein Täter. Nach Protesten sahen die MSAspäter mehr und mehr davon ab „Bilal“ als Augenzeuge zu zitieren, und wenn doch dann anonym, ein „Aktivist“ hat gesagt dass, …Man stelle sich vor ein Journalist hätte solch wohlwollende Propaganda z.B. für die RAF gebracht, welche einen Bruchteil an Verbrechen begangen haben wie die Terroristen in Syrien nun im siebten Jahr des Kriegs gegen Syrien. Dies wäre mit der Berufsbezeichnung „Journalist“ nie gedeckt gewesen, auch nicht als „V-Mann“!…

Die deutsche Regierung möchte nicht dass ihre Tornados zum Ziel russischer Abwehr-Raketen in Syrien wird und hat daher ihre Flüge eingestellt. Die Zusammenarbeit und Flugzeug-Koordination mit Russland hat USA-Trump mit seinem verbrecherischen , völkerrechtswidrigen Angriff auf syrische Soldaten zerstört. Jedes sich illegal über Syrien befindliche Militärflugzeug dürfte nun als Feind betrachtet werden. Ob das der Zweck der Aktion war wie manche munkeln? Diese Art von „NO-FLY-ZONE“ haben sich die Al-Kaida-Terroristen mit ihren Terroristenmediengestalten natürlich nicht vorgestellt. Ob ihr anfänglicher Jubel nun wieder umschlagen wird? Wie kriegsgeil auch wieder die MSMs, einschließlich die Tagesschau aufgetreten sind nach den Angriffen der USA auf Militärstellungen in Homs, plötzlich war der vorher dämonisierte Trump ein Held…

Unsere Medien, welche der Wahrung des Friedens verpflichtet sein sollten, genau wie auch unsere Politiker, haben sich erneut als die übelsten Kriegstreiber geoutet für die das internationale Völkerrecht nicht zählt, sie treten es mit Füssen, biegen es sich zurecht wie sie es gerade brauchen oder ignorieren es vollkommen. Im siebten Jahr in Folge unterstützen diese „Demokraten“ die abartigsten Kriegsverbrecher, Todesschwadrone und Al-Kaidas aller Art, sie plappern ihnen auch alles nach ohne Hemmungen, sowie auch diesem Al-Kaida-nahen Terroristenarzt Dr.Islam“! Und ohne rot zu werden oder auch nur mit der Wimper zu zucken plädieren sie für noch mehr Krieg, für noch mehr Tote als der Krieg gegen Syrien bereits verursachte. Es gab eine Zeit, da landeten solche Verbrecher auf der Anklagebank und wurden gehängt, auch Juius Streicher war einer von ihnen. Die Nachfolger, seine Erben kommen in den ach so demokratisch beherrschten Staaten straffrei davon.

Ich sehe, andere beschäftigen sich nun auch mit diesem „Mengele“-Dr.Islam:

Es soll jemand bereits mit den neusten Video-Fabrikationen dieses aus der „Ärztekammer“ ausgeschlossenen Jihadisten-Arzt beschäftigt sein.

Von der geifernden Frau mit den absolut stechenden Augen kommen weitere Angriffskriegsdrohungen. Mir graut vor Entsetzen. Al-Kaida inszenieren False-Flag-Attacken, bringen gezielt dutzende von Menschen um und als Belohnung bekommen sie Schützenhilfe von der US-Airforce. Das hat sich wahrlich gelohnt für die Mörderbanden in Syrien. Wieviele Menschen will die USA auf Grund von Al-Kaida-Verbrechen zu Tode bommben, 1 00 000 wie in Libyen, bis zu einer Million im Irak mit weiteren Opfern durch Sanktionen und Depleted Uranium, ich weiß nicht wieviele in Afghanistan, in Jugoslawien, …?

Und man erkläre mir nicht wie Einst zu Hitlers Zeiten, dass sie nicht wissen was sie tun. Sie wissen es ganz genau!

Stellvertretend Dr.Kai Gniffke und sein Kollege Kai Diekmann in ihrem Element, verewigt auf einem Gemälde über Syrien:

Ein Bild zur Provinz Idlib, schon etwas länger her. Medien und Al-Kaida-Starring #JihadiJulian und der saudische Al-Kaidaführer „Dr. Abdullah al Maisni“ welcher nicht nur auf dem Flughafengelände Dhuhur massenmordete und Publikumswirksam wie der „IS“ Gefangene massakrieren ließ. Er führt bia heute die Terroristen an, auch die in Khan Sheikoun!

Auf dem Bild auch von den IDLIB UN-HRW-Augenzeugen geschächtete Soldaten. Sie wollen Dutzende umgebracht und geköpft haben, ich fand damals alleine 16 abgeschnittene, präsentierte Köpfe. Die UN hat die Mörder heilig gesprochen und ihnen schon bei Qmenas aus den Händen gefressen.

Das Logo-Jund al Aqsa-White helmet Muawiya aga Hassan. Die selben Logos in den Videos über False-flag-Giftgas-Attacken zu finden, für welche die korrupte Un die syrische Regierung verantwortlich machte. Auch die damaligen White helmet-Videos stammten von dem Jund al Aqsa Muawiyah aga Hassan. Die Augenzeugen Schwerstverbrecher. Und nun kommen sie wieder zum Zug. Die UN als Vollstrecker von Al-Kaida schon in wahrer Regelmäßigkeit aufgetreten!

Und das waren Morde in Idlib city im letzten Jahr, davon gab es noch mehr“

Am Platz des Uhrenturms wo die Jund al Aqsa-Weisshelme zusammen mit Jabhat al Nusra die Eroberung von Idlib-Stadt feierten und auch dort Fake-Chloringas-Propaganda inszenierten,

Uhrenturm Weisshelme und Al-Kaida, die Augenzeugen, die Auftraggeber für US-Luftangriffe auf Syriens Landesverteidigung.

Die Medienterroristen vom RaedFares-Mediencenter, welcher selbst Terroristen in seiner engsten Familie hat:

Terrorist und Medienaktivist, sie machen die Propaganda und schrecken vor nichts zurück.

Raed Fares Medienterroristen mit Fake-FSA-Banner, die Sprachrohre und Komplizen von AlQaeda: Ob in Aleppo, Hama, Idlib, Latakia, etc

Al-Kaida-Terrorist Hadi und Terrorist Mhaisni von Jabhat al Nusra:

Nabil Tracy Raed Fares Mhaisni-Medienterrorist:

Zu den Medienterroristen, welche auch mit den Withehelmet-Saraqeb-Jund-Al-Aqsa-Terroristen befreundet waren und sind wie die “Anas, Nabil-Tracey`s”: In der Mitte der saudische Al-Kaida: “Sheikh Abdullah al Mhaisni”, das sagt alles aus:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1809430492621603&set=a.1382809528617037.1073741828.100006640085299&type=3&theater

13418721_1809430492621603_1484320019117830889_nKindernachwuchssolaten, Al-Kaida-Verehrer, sie alle bringen die gewünschte Fake-False-Flag-Propaganda wie in KhanSheikoun, um Syrien und weitere Hunderttausende von Menschen in den sicheren Tod zu bomben mit Propaganda und Lügen.

usw

Es reichte ihnen nicht Libyen zerstört zu haben, sie wollen Syrien vernichten, so wie Saudi Arabien der Jemen zerstört und Millionen von Zivilisten vom akuten Hungertod bedroht sind. In Syrien brauchen Terroristen nur False-Flag zu produzieren, ein paar Menschen umzubringen und alles heult auf und glaubt diesen Kriegsverbrechern. Aber niemand heult auf für die Millionen Menschen im Jemen, zerfetzt durch US-Clusterbomben, abgeworfen durch die Faschisten in Saudi Arabien. Sie marschieren ja auch wieder offen mit Faschisten in der Ukraine gegen Russland, warum nicht auch mit Al-Kaida? Da wo keinerlei Moral mehr vorhanden ist schreckt man auch nicht vor weiteren Hunderttausenden, ja Millionen von Toten zurück. Sie sind würdig als „Hitlers Erben“:

Auch so ein Augenzeuge von Idlib: Hadi al Abdallah und Komplizen, ohne seine weinerliche FAKE-NEWS-Maske, sie ist ihm vom Gesicht gezogen worden!:

Und nun sollen die Mörder erneut belohnt werden mit einem weiteren US-Angriff:

„Hitlers Erben“:

Die widerliche, machtgeile Haley, „United States Ambassador to the United Nations“, sie wurde gerade mit ihren weiteren verbrecherischen Angriffskriegsdrohungen im Radio zitiert. Verbrecher haben überall eine große Lobby, je größer die Bewunderung, die Zustimmung.

Die ZIONISTEN-Lobby-Mission to the UN:

Absolut mörderisch und absolut kriegsgeil: Auch sie eine würdige Erbin, eine Stellvertreterin von Alqaeda in Syrien. Sie schwingt sich zum absoluten Richter auf, Todesstrafe ohne Beweisverfahren…Absolut skrupellos und verlogen bis ins tiefste Mark. Eine Gefahr für die Welt, eine Gefahr für den Völkerfrieden. Sie würde auch einen offenen 3.Weltkrieg starten wenn sie die Macht dazu bekommt: https://twitter.com/nikkihaley/status/850362518493179906 https://twitter.com/nikkihaley/status/849743077422051328. : .https://twitter.com/nikkihaley .

Wie wird Netanjahu und die kriegsgeile Israel-Lobby frohlocken ob der neuen Ankündigungen des rechten US-Regimes, sie geifern wie einst die Deutschen nach einem Totalen Krieg! Genauso wie die Printmedien, die Mainstream-Presse, welche wieder Al-Kaida geschlossen als „Rebellen“ celebrieren, ungeachtet ihrer weiteren Morde an dutzenden von Menschen in Idlib.

Moaz, mit Al-Kaida-Mhaini, er hat einen Haupteil der False-Flag-Propaganda zusammen mit dem Menschenfresser-Komplizen Hadi al Abdallah abgezogen. Hadi al Abdallah der vor längerer Zeit bei Facebook dazu aufforderte man solle den Libanesen, der Hisbollah die Köpfe abschneiden und diese im Paket an Nasrallah schicken. Ich habe dies nie vergessen, es war in den Qalamoubergen als er und seine Fruende ebenfalls christliche Orte wie Sadad, Maaloula-Deir Attieh etc überfielen und Einwohner masskrierten, die Ortsschützer köpften, die Nonnen entführten. Sie sind skrupellos genug um bei der Ermordung von Zivilisten mitzumachen und die Verbrechen der Armee unterzuschieben. Hadi tat dies auch schon vor Jahren bei den Al-Hula „Kindermassakern“ um eine NOFLYZONE zu propagieren.

Co4wmwwWAAEDErd

Moaz , die Verbrechen seiner Kopfabschneiderfreunde. Auch Moaz ein Terrorist im engsten Umfeld von saudi Al-Kaida Mhaisni, terrorgelistet auch in den USA und nun fliegt die USA Kriegseinsätze als Luftwaffe von Kopfabschneidern:

csj1dqqwiaasd7y

Terroristen, Zionisten und andere Kriegstreiber begrüßen US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis

 

Einst wurden Angriffskriege“ „War of Aggression“ als das größte Verbrechen gegen den Völkerfrieden bezeichnet. Und genau diese damaligen Richter begehen nun einen Angriffskrieg nach dem anderen!

Kriegsbefürworterfreunde belauerten eine Friedenskundgebung in Berlin und diffamierten diese als „Unterstützer der syrischen Diktators“ , zu finden bei Twitter . Ich habe mir die Fotos angesehen, es sind Friedensmenschen, absolut anständige Leute, manche habe ich im Laufe der Jahre selbst kennengelernt. Ich wusste leider nichts von dem Protest, ich wäre hingegangen und wenn ich dorthin kriechen hätte müssen. .https://www.flickr.com/photos/101502199@N07/sets/72157678973824224/

Bei den Augenzeugen lassen die Schreibtischtäter, die Brandstifter keinerlei Zweifel an der Schuld der syrischen Regierung und der Syrienverteidiger und Terroristenbekämpfer aufkommen, sie sind ein Herz und eine Seele mit Schwerstverbrechern, mit Al-Kaida mit Todesschwadroen, sie haben das gleiche Ziel und stecken mit ihnen bis über die Halskrause im Blut ihrer Opfer. Und sie wissen es, sie sind genaustens informiert! Sie treiben seit bald sieben Jahren die Kriege an, nein schon länger, Hufeisenlüge, Brutkastenlüge, Viagralüge, …, 9/11 Lüge, …, Sender Gleiwitzlüge

Einige weitere Beispiele: https://linkezeitung.de/2016/12/23/jund_al_aqsa-in-saraqeb-sarmin-idlib-als-white_helmets-getarnte-westfinanzierte-al-kaidas-idlib-aleppo/

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/03/aleppo-primitivste-rache-der-terroristen-primitivste-propaganda-in-der-tagesschau/

https://urs1798.wordpress.com/2016/11/07/wenn-die-korrupte-un-untersuchungskommission-terroristen-aus-idlib-zu-neuen-false-flag-propaganda-morden-anfeuert-hass-muawiyahagahhassan-qmenas/

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/26/was-verbirgt-sich-hinter-dem-neusten-untersuchungsbericht-der-un-uber-syrien/ usw

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/16/8687/

 

Lisa Fitz sagt ihre Meinung ganz offen

 

Wird ergänzt

Pünktlich zur geplanten Syrienkonferenz haben Terroristen in #Idlib horrende False-Flag-Attacken inszeniert

05/04/2017

Weitere wichtige updates werden laufend im Eintrag eingefügt.

Vorbemerkung:

Pünktlich im Vorfeld zur „Syrien-Konferenz“ haben die Idlib-Terroristen einen horrenden False-Flag-Anschlag verübt, anscheinend in Khan Sheikoun. Werden die Massenmedien die horrenden Verbrechen der Al-Kaidas, ihrer Propagandasprachrohre, ihren Al-Kaida-Medics und den Al-Kaida-IS-Jund al Aqsa-Weisshelmen, erneut der syrischen oder der russischen Regierung unterschieben?

(http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-konferenz-121.html)

https://urs1798.wordpress.com/2017/04/04/meine-tiefes-beileid-an-die-opfer-und-angehoerigen-des-terror-in-st-petersburg-medienhetze-syrien/

Angefeuert durch die Hetzmedien haben anscheinend die IDLIB-Terroristen ein False-Flag-Attentat begangen. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Al-Kaida-IS-Jund al Aqsa Medicals und Medienterroristen Menschen aus Propagandazwecken umbringen. Meistens Familien oder Kinder wie auch bei Sarmin-Saraqeb-Qmenas. Dieses Mal haben sie sich den Nachbarort Khan Shaykoun als Tatort ausgesucht für ihre „Chemical Attacks“, welche garantiert nicht durch die syrische Armee noch ihre Allierten begangen wurden. Wahrscheinlich eine Wiederholung, was einmal bereits hervorragend klappte, da die sogenannte UN-Untersuchungskommission bei Qmenas auf ISIS nahe „Jund al Aqsa“-Weisshelm-Augenzeugen hereinfiel und deren Kriegsverbrechen kurzerhand der syrischen Armee unterschob…Man könnte sagen, die korrupte und schlampige Arbeit der UNO hat die Terroristen regelrecht zu einer Wiederholungstat angefeuert, die UN als Anstifter von horrenden Verbrechen, von False-Flag-Attentaten und der Inszenierung von Fake-News. Die Khan Sheikoun, Sarmin, Saraqeb, Qmenas,…Kafrnabel-Terroristen, die Medics, die Whitehelmets, die Propagandasprachrohre stecken dort alle unter einer Decke. Wird die UN-Untersuchungskommission sich wieder von Jund al Aqsa-Whitehelmen, wie z.B. Laith Fares, Muawiyah Aga Hassan, .., überzeugen lassen wie bei Qmenas? Vermutlich werden die Medienterroristen wie Hadi al Abdallah, Moaz al Shami und Komplizen die Verbrechen ihrer Kumpane decken, sie skrupellos der Armee unterschieben, sie wollen Regime-Change um jeden Preis. Nachdem ihre Großoffensive in Hama so gut wie gescheitert ist haben sie erneut False-Flag-Attentate begangen, da bin ich mir ganz sicher. Wer mein Archiv kennt, der weiß auch wer die dortigen „Wheitehelmets“ und Al-Kaida-Medics sind, verstärkt durch die Terroristen aus Aleppo, Homs-Waer, aus Moadamiya, aus Zabadani, etc, die übelste Sorte an Kriegsverbrechern alle auf einem Haufen, angeführt durch internationale Al-Kaidas, wobei die saudischen, die kaukasischen und auch Ägypter hervorstechen nebst den europäischen Terroristen.

Ein Rückblick und ein Vorgeschmack auf die neusten Verbrechen der absolut skrupellosen Terroristen in Idlib, die Creme de la Creme an Kriegsverbrechern auf einem Haufen:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

http://theindicter.com/white-helmets-movie-updated-evidence-from-swedish-doctors-confirm-fake-lifesaving-and-malpractices-on-children/

An Hand den Interessensgruppen von „Muawiyah aga Hassan“ kann man viele der sogenannten Menschenrechts NGO´s sehen, welche mit Menschenrechten wenig am Hut haben, dafür aber mit Terroristen aller Art zusammenarbeiten, auch mit Jund al Aqsa, Jabhat al Nusra, mit den Turkistan-Brigaden, den Einwanderer und Unterstützerbrigaden, der Ansar al Dine und wie sich diese internationalen Terroristen-Todesschwadrone und Al-Kaidas noch so nennen:

https://www.facebook.com/muawyia.aga/likes?lst=100009505592473%3A100013527887626%3A1491304433

Wird fortgeführt, ergänzt, verbessert

Auch die Märchenschau voll bei der Pro-Al-Kaida-Propaganda dabei, denn um diese handelt es sich wenn die Journallie von „Rebellen“ schreibt. Auch wird erneut die dicke Lüge suggeriert im ARD-Propagandaartikel für Kriegsverbrecher, nämlich die Lüge, dass die syrische Regierung für die Sarinattacken von Damaskus verantwortlich gewesen sei. Daran lässt die Terroristenschau keinerlei Zweifel aufkommen, da ja die Opposition und der Westen laut Propaganda die syrische Regierung dafür verantwortlich machten. Auch wenn man Lügen noch so oft wiederholt, so werden sie nicht zur Wahrheit! Geschickt wird im Zusammenhang mit den Terroristenverbrechen 2013 von Damaskus suggeriert, die syrischen Landesverteidiger hätten nun Chlorgas eingesetzt weil dieses nicht unter das Verbot fallen würde. Nicht erwähnt wird jedoch die ganzen Chlorgaskomponeten welche die syrische Armee z.B. in vorherigen Terroristengebieten in Aleppo-Stadt einsammelte, darunter waren viele Chemikalien auch aus Deutschland. Die Aleppo-Terroristen sind ja bekanntlich auch in die Provinz Idlib umgezogen worden, sie haben genügend Erfahrung mit Chemikalien, sie ergänzen die Idlib-Jund al Aqsa-Terroristen vorzüglich.

Da eine neue Syrien Konferenz vor der Türe steht und die Terroristen und deren Oppositionsvertreter dort ziemlich nackt dagestanden hätten, besonders durch den Bruch der Waffenruhe mit der Großoffensive in Hama, glaube ich weder an einen Zufall noch an einen Unfall. Ich lasse mich gerne besseren belehren, aber ich kenne die Idlib-Terroristen und ihre Handlanger fast schon in und auswendig.

Siehe Zitat TS:

…“Bereits 2013 waren östlich der Hauptstadt Damaskus bei Angriffen mit Giftgas rund 1400 Menschen getötet worden. Die Opposition und der Westen machten dafür Syriens Regierung verantwortlich. Diese stimmte danach zu, alle Giftgasvorräte zu vernichten. Chlor fiel jedoch nicht unter das Verbot, weil es für zivile Zwecken benötigt wird.“ …

Wird ergänzt, ich muß die Katastrophe noch sichten

Wie üblich die Bildzeitungstwitterer ganz vorne dabei die Al-Kaida-Propaganda unters Volk zu bringen… .https://twitter.com/JulianRoepcke/status/849179829882761217

#JihadiJulian auf dem gleichen Propagandatripp wie die Tagesschau-Propagandaschau:

So wie es aussieht haben die Terroristen dieses Mal nicht den Fehler gemacht in ihren Videos das Logo der Jund al Aqsa-Terror-Organisation zu haben, welche identisch waren mit den Videos der „Weisshelme“. Aber wie man in den Videos bereits sehen kann, ist das Strickmuster ganz ähnlich. Die toten Kinder werden von den Al-Kaida-Befürwortern wie totes Fleisch behandelt, herumgeschüttelt, zurechtgerückt, die Behandlung äußerst kaltblütig. Es geht ja auch „nur“ um „Propagandafleisch“ für diese Mörderbanden.

Auch die Jabhat al Nusra, welche sich zur Zeit unter dem Kürzel „HTS“ „Hayyat Tahrir al Sham“ versteckt, bringt die False-Flag-Propaganda:

Al-Kaida-Account der Jabhat al Nusra „HTS“: Die Kinder welche die Jabhat al Nusra zeigt, sind es die gleichen wie aus dem Video von #JihadiJulian? Da kann man sich fragen ob die Filmer und Propagandisten ebenfalls Al-Kaidas sind…In dem Video sind auch die Behandlungsmethoden an den toten Kinder anschaulich zu sehen, sie werden für die False-flag-PR brutalst zurechtgerückt werden. Sie liegen auf einer Ladefläche eines pickups? „Röpckevideo“: .https://www.youtube.com/watch?v=v6rqgSGclUw

Wo sind die Angehörigen? Warum wurden die Kinder separiert von allen anderen? Weil sie die beste Propaganda abgeben für die Terror-Inszenierung? Sind sie tot oder betäubt?

.https://twitter.com/asleh99mj/status/849172512965636097

Mehrfach wurden bisher die HTS-Jabhat al Nusra-Accounts wegzensiert, vermutlich wird auch dieser Kanal bald wieder verschwinden und unter anderem Namen neu anfangen:

Kinder welche Jabhat al Nusra zeigt, Fotos aus Dokumentationszwecken: Auf den Fotos das derzeitige Logo von Al-Kaida in Syrien:

Al-Kaida bringt nur die eigenen Dokumentationen, sie scheinen sich sehr gut mit den Terroristenärzten zu verstehen, ähnlich wie in Aleppo oder aber auch in Sarmin, Saraqeb, Kafr Nabel, Idlib city etc…Nun sind ja die Aleppo Arzt-Terroristen zur Verstärkung von Al-Kaida nach Idlib gegangen, andere in die Türkei…

Warum liegen auf und neben dem Kind blutbefleckte Tücher? Bei anderen Bilder sah es so aus als wenn Kinder kleine Kopfwunden hatten,. Ihnen lief teilweise Blut aus der Nase. Wurden diese erschossen oder andesweitig umgebracht, wurde ihnen Chemikalien eingeflößt?

Al-Kaidas eigene Korrespondenten wollen sogar den Flugzeugtyp herausgefunden haben…Hier sollen es keine Raketen gewesen sein sondern Bomben…Siehe das Al-Kaida-Video weiter unten.

Viele der Terroristentwitterer schreiben von Sarin, während die Tagesschau Chlorgas suggeriert…Beides Stoffe welche durch Terroristen mehrfach eingesetzt wurden, dazu kommt noch Senfgas wie in Westaleppo oder aber auch im Irak. Die Idlib-Terroristen stehen durch die IS-nahe Jund al Aqsa mit ISIS-Terroristen in Verbindung. Auch erzählten die Weisshelm-Jund al Aqsa-Terroristen , dass viele IS-Militante nebst Familien aus Al-Bab-Jarabolus und auch aus Manbij nach Idib gekommen seien und dort willkommen geheißen wurden.

An Hand von Terroristenveröffentlichungen kann man sehen, dass die Weisshelm-Terroristen stark in der Inszenierung der False-Flag-Attacken involviert sind. Durch ihre Gasmasken, Geichtsschutz, Atemmasken und Baumarktequipments sind sie schlecht bis gar nicht identifizierbar, ich bin sicher ich würde den ein oder anderen Al-Kaida-Handlanger wiedererkennen. Genauso nutzlos sind auch die Gasmasken wenn man sieht wie die Vollbärte daraus hervorragen, sie wären nicht dicht. Aber wer achtet bei der Propaganda schon auf die Feinheiten. Die Propaganda durch die Al-Kaida-Sprachrohre befindet sich noch im Werden. Sie kommt wellenförmig und weitere Videos tauchen weiter bei youtube auf. Es ist eine großangelegte Propagandaaktion, eine großangelegte Propagandaüberflutung. Wer wohl für die Abläufe, für das Drehbuch, die Koordination verantwortlich ist, kommt es aus dem Terroristen-Medienstall von „Raed Fares“ und seinen Medienterroristen-Truppen welche zusammen mit Al-Kaida das Medienmonopol inne haben?? Ich müsste noch die FB-Seiten durchforsten, allerdings nicht einfach bei fast 22 000 Lesezeichen…

In den Videos mit den Feldlazaretten sieht man eindeutig die US-Organisation SAMS, welche eindeutig in der Provinz Idlib mit Jabhat al Nusra und auch mit Jund al Aqsa zusammenarbeitet, Jund al Aqsa-Mitglieder beschäftigt als „Krankenpfleger“ wie Z.B. Muawiyah Aga Hassan aus Sarmeen. Er hat viele weitere Al-Kaida-Freunde welche ebenfalls sehr vielseitig sind wie etwa Laith Fares, der Augenzeuge von HRW, er tritt gleichzeitig als Weisshelm, als „Medienaktivist“, als Folterer und Mörder auf. Es heißt er sei kein Weisshelm mehr, aber man kann ihn bei FB immer wieder mit seinen Weisshelm-Kumpanen und mit Jund al Aqsa zusammen sehen. Ich vermute er gehört weiterhin zu ihnen dazu, es ist noch nicht lange her da zeigte er Schneeschippen und Schneeballschlachten zusammen mit seinen Weisshelmkomplizen, einschließlich dem „glaubwürdigen“ HRW-Weisshelmterroristen Laith Fares…Zu finden mit Belegen in meinem umfangreichen Archiv.

Muawiah aga Hassan ist bei FB schwer beschäftigt das „#Chemical_massacre“ zu verbreiten, er hat mehrere FB-Accounts, auf manchen gibt er sich als FSA-Bübchen aus, er ist aber Jund al Aqsa-Terrorist. Der Weisshelm-USA-SAMS-Terrorist-Krankenpfleger spricht von 100 toten Opfern und weiteren 500 Verletzten. Die Frage ist natürlich, wo findet man soviele Menschen, welche laut Propaganda betroffen sein sollen, auf einem Haufen, an einem Ort? Die Frage ist auch warum die Armee in Wohngebieten Giftgas einsetzen soll, aber nicht im freien Feld, an der Front um Tausende von Terroristen aus den Bunkern und Schützengräben auszuräuchern, da da einiges nicht stimmen kann müßte auch dem letzten Trottel auffallen.? Ob das Gas so intelligent ist oder sind die Mörderbanden einfach nur so dumm? Aber die Agenturen, die Journallie frisst den Terroristen ja begierig alles aus den Händen, sie reißen sich regelrecht darum. Wahrheiten sind da unerwünscht und nach mehr als sechs Jahren nicht zu erwarten, auch nicht dass die Journallie ihr Hirn einschaltet.

Muawiyah aga Hassan direkt wieder beteiligt an der Giftgas-Propaganda. Bei FB findet man erneut Videos von ihm. Er behauptet die Krankenwagen ständen bei dem Grenzübergang Bab al Hawa vor verschlossener Grenze. So wie sein Film aussieht, befindet er sich in einem Krankenwagenkonvoi. Ob der Jund al Aqsa-Terrorist weiterhin bei USA-SAMS auf der Gehaltsliste steht? Sein Video befindet sich in den Kommentaren bei FB.Ob sich wirklich Giftgasopfer in den Krankenwagen befinden oder verwundete Terroristen kann man nicht sehen.

 

.https://www.facebook.com/muawyia.aga/posts/267090063751921?comment_id=267123923748535&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R1%22%7D

Ein weiteres Video am syrisch-türkischen Grenzübergang zeigt etwas mehr von der Muawiyah aga Hassan Propaganda. Auch hier die „Vollbärte“ der Jjihadisten und Al-Kaida-Medics zu Gange. Bei Bab al Hawa gibt es ein Terroristen-Krankenhaus, ein Zentrum in der Nähe eines Flüchtlinglagers. Die „Grenzposten“ Al-Kaidas…: .https://www.youtube.com/watch?v=5jTNgaAMvow

Und wie der „Zufall “ es will, befindet sich auch das Video, welches der Bildzeitungs-Pro-Terroristen-Twitterer verbreitet, auch bei dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiyah aga Hassan wieder. Ich habe mir seine FB-Seiten herausgesucht weil die gezeigten Bilder und Videos seiner Handschrift entsprechen, sie ähneln der Propaganda von den letzten Jahren die er drehte über Fake und False-Flag-Attacken mit „Chlorin oder Sarin–Gas“. Da wo solche „Ex“-Weisshelme oder Noch-Weisshelme wie „Muawia aga Hassan“ beteiligt sind, da schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken! Muawiyah hat bereits sehr große Erfahrung wie man False-Flag und Fake-Videos dreht, er steht auch als Krankenhelfer in direktem Kontakt zu den Al-Kaida-Medics, er drehte dort wie auch im USA-SAMS-Fieldhospital von Sarmin viele Videopropagandafilme. Leider werden seine FB-Seiten regelmäßig wegzensiert, genauso verschwinden dann auch seine Verbrecherdokumentationen. So schafft man Beweise aus der Welt zu Gunsten von Al-Kaida und sonstigen Schwerstverbrechern.

Aus den Videos, das Emblem der Al-Kaida-Ärzte und Front-Medics finanzierer USA SAMS. Die Helfer welche auch kleine Kindersoldaten zusammenflicken damit diese an die Fronten zurück gebracht werden können. Auch der Chef von Al-Kaida-Ayman Zawahirie ist ein fertig ausgebildeter Arzt, ein Chirurge, für diejenigen welche sich nicht vorstellen können dass die vom Auslands-NGO´s und Staaten finanzierten Mediziner auch direkt zu Al-Kaida gehören und nicht nur Verbündete sind.

 

Muawiya Aga Hassan bei FB:

Brutalst wird der Kopf des Kleinkindes ergriffen und zurechtgerückt damit das Gesicht nach vorne weist.

Ob Muawiya für „Assi“ als Medienterrorist unterwegs war oder ist das False-Flag-Video von einem seiner Kollegen, den Komplizen von Al-Kaida?

Das „Originalvideo auf dem Kanal „Assi“ so beschrieben: „The martyrdom of a whole family, mostly children, in Khan Sheikhun, as a result of targeting the regime’s flight of chemical gases
Assi Press Center

استشهاد عائلة كاملة أغلبها من الأطفال في خان شيخون نتيحة استهداف طيران النظام للغازات الكيماوية
مركز عاصي برس

.https://www.facebook.com/muawyia.aga/videos/vb.100013527887626/267068223754105/?type=2&theater

 

Weitere Video zeigen, dass die Terroristen-Ärzte von den „Höhlen-Lazaretts“ voll bei der False-Flag-Propaganda mitmachen, natürlich findet man dort auch wieder die Weisshelme, welche schon des öfteren verlauten ließen, dass diese Lazarett dem Erdboden gleich gemacht sein soll. Wie man sieht existiert es immer noch, je nach Propagandalage. Es soll sich um das bestgeschützte, bestausgestattete Krankenhaus handeln welches die Terroristen haben. Natürlich vom Ausland finanziert. Es soll „Bombensicher“ sein. Ob die Al-Kaidas auch dort ein Hauptquartier in den Höhlensystemen unterhalten?

استشهاد عائلة كاملة أغلبها من الأطفال في خان شيخون نتيحة استهداف طيران النظام للغازات الكيماوية
مركز عاصي برس

.https://www.youtube.com/watch?v=xeX-mKQjP0w&feature=youtu.be

Aus zunächst 25 Toten werden nun propagandistisch mehr als 100 aufgebauscht, was die Videos jedoch nicht anzeigen und von der Anzahl nicht hergeben. Je weniger Opfer in der Terroristenpropaganda, desto besser, sie hätten auch noch viel mehr Menschen umbringen können.

False-Flag-Propaganda passend zur angekündigten Syrienkonferenz und alle plappern den Kriegsverbrechern und ihren Handlangern, wie den Weisshelmen nach:

Auf diese sogenannten „Augenzeugen“ kann man dankbar verzichten, die Weisshelme rekrutieren sich aus den Milizen und Terroristenangehörigen. Sie sind Kriegspartei auf Seiten von Al-Kaida und wollen immer noch eine NOFLYZONE mit allen Mitteln erreichen, da werden dann auch Zivilisten ermordet um der Propaganda mehr Nachdruck zu verschaffen. Auch die Videos kommen von den einschlägigen Terroristen-Kanälen, wie hier von Aleppo „:Halab Today TV“, welche Terroristen hoffieren, deren Verbrechen vertuschen oder sie der syrischen Armee und ihren Allierten unterschieben:

Im Video übrigens auch der gleiche Al-Kaida-Helfer welcher im Original-Jabhat al Nusra „HTS“-Video zu Worte kommt.

لحظات مؤثرة وشهادات موثقة من مجزرة الكيماوي بمدينة خان شيخون +18 الجزء الأول

Impressive moments and documented testimonies of the chemical massacre in Khan Sheikun city, the first part

Der Hashtag bei Twitter mit Khan Sheikoun rast regelrecht, innerhalb kürzester Zeit geht er in die Tausende von Tweets und Retweets. Da überprüft neimand die False-Flag-PR, sie wird einfach übernommen.

Und während ich alles einsammele und sichere, hat die Terroristen-Propagandaschau bereits die nächste Syrien-Hetzpropganda nachgeschoben. Ich sagte bereits, es gibt eine Propagandaüberflutung, der Tsunami schwappt hoch bis sich die Welle bricht… Natürlich beruft sich die TS auf den Geheimdienst-Saftladen SHOR, bekannt auch als Tante Emma-Laden oder Snackshop…

Nun werden 58 Tote angegeben und ein Raketenangriff hinzugefügt. Warum soll die Luftwaffe eine einzige Rakete auf die Helfer abgeschossen haben? Sollte dort eine Rakete eingeschlagen sein, kann man direkt bei den Terroristen nachsuchen. Sie haben Elefantenraketen, und jede Menge Gradraketen welche über die Türkei LKWweise nach Idlib gebracht werden, die sogenannten „Hilfslieferungen“… Für die TS scheint es kaum Zweifel zu geben, man weiß eigentlich nichts genaues, aber die Propaganda wird es schon richten…Für das „Höhlenkrankenhaus“ würden vermutlich auch bunkerbrechende Bomben nicht viel ausrichten. Die Terroristen in Idlib sind in die Ecke gedrängt worden, die USA lässt inzwischen auch Al-Kaida bombardieren, die Türkei als einer der größten Unterstützer von Al-Kaida steht unter Druck. Also geht es mit der False Flag-PR unverdrossen weiter. Wenn der Angriff morgens stattgefunden haben soll, warum soll am Nachmittag ein weiterer Angriff durch die syrische Armee erfolgt sein, insbesondere wo doch die Weltkriegspropagandamaschinen direkt auf so etwas warten, siehe doch die Meldung in der TS. Für wie blöde halten diese die syrischen und russischen Militärs?

Nun ein Video wo man den lügenden Whitehelmet gut erkennen kann, ich werde nachsuchen ob ich mehr von diesem Terroristen in „Petzel“-Uniform finden kann. Wichtiger jedoch das „Kleingedruckte“ unter dem Video, ich habe es in den Translator gesteckt, sehr augenöffnend. Da soll eine kleine Rakete mit einem kleinen Krater der Verursacher der Giftgasattacken gewesen sein? Diesen Krater gibt es weiter unten in einem der False-Flag-Propagandavideos von dem Mhaisni-Sprachrohr „Moaz al Shami “ zu sehen. Wenn laut PR zwischen 300 und 500 Menschen Symtome von Erstickung, Husten etc bekommen haben sollen, so frage ich mich wie eine Rakete, ähnlich der Gradraketen wie die Terroristen sie zu Tausenden auf die Armee und Regierungsorte niederregnen lassen, so viel Gas enthalten haben soll um so eine große Menschengruppe vergiftet zu haben. Insbesondere da dort kaum Häuser im Video zu sehen waren. Eine Menschenansammlung in der beschriebenen Größe dürfte dort bestimmt nicht gewesen sein. Genauso unwahrscheinlich ist es dass ankommende Helfer vergiftet wurden. Ich glaube kaum dass die toten Kleinkinder dorthin gerannt sein können. Wenn Bomben fallen rennen sowieso alle weg und Kinder als Helfer sind eher unwahrscheinlich. Was also hat die Toten und die Vergiftungserscheinungen verursacht, wie wurde es verabreicht? Wieso weiß die „EMC“-Bude dass es Sarin gewesen sein soll, während alle anderen Propagandisten das Gift nicht näher bezeichnen können?

Der Text bei Smart News, hier wird von 200 Opfern erzählt, welche beim besten Willen in keinem Video in diese hohen Anzahl zu sehen, noch anzunehmen sind. Auch werden noch weitere Lügen eingeflochten, die letzten Tage seien von einem Helikopter in Nordhama ebenfalls toxisisches Gas abgeworfen worden, etc. Ein ganzer Turm von Lügen wird aufgebaut, eine Unwahrheit an die andere gereiht. Übrigens steht da auch eine Sukoi 22 als Kampfjet drin, die gleiche Meldung welche Al-Kaida auf ihrem Twitteraccount verbreitet : “

The air force targeted the Assad forces at dawn today, the city of Khan Sheikun with toxic gases left dozens of martyrs and wounded, mostly suffocation.
Field sources told Sham that the warplanes of the type of Sikhui 22, a non-explosive missile struck the northern neighborhood of the city of Khan Shekhan, a small hole in the ground, followed by targeting the same neighborhood three successive raids with rockets, resulting in the martyrdom of more than 25 martyrs and injuring more than 200 Mostly with suffocation.
The source confirmed that the first missile behind a large black spot, believed to be loaded with poisonous gases, was suffocated all those who tried to reach the area of ​​civilians, civil defense and ambulance crews, and the recovery operations and the transfer of wounded wounded from the city.
The source said that the civil defense and medical staff could not determine the type of gas so far, leaving more than 200 sufferers of cases of suffocation and various neurological cases, and even now is the injury of anyone trying to reach the site of the bombing.
Yesterday, the town of Habait was hit by helicopter bombardment of chlorine gas. Two civilian families were suffocated. In addition, toxic gases and chlorine have been used extensively in recent days in the northern villages of Hama

استهدف الطيران الحربي لقوات الأسد فجر اليوم، مدينة خان شيخون بغازات سامة خلفت العشرات من الشهداء والجرحى، غالبيتهم بحالات اختناق.
وقالت مصادر ميدانية لـ شام أن الطيران الحربي من نوع سيخوي 22 استهد بصاروخ غير متفجر الحي الشمالي من مدينة خان شيخن تسب بحفرة صغيرة في الأرض، تلا ذلك استهداف ذات الحي بثلاث غارات متتالية بصواريخ متفجرة، ما أدى لاستشهاد أكثر من 25 شهيد وإصابة أكثر من 200 مصاب غالبيتهم بحالات اختناق.

وأكد المصدر ان الصاروخ الأول خلف بقعة سوداء كبيرة، يعتقد أنه محمل بغازات سامة، حيث أصيب بالاختناق كل من حاول الوصول للمنطقة من المدنيين والدفاع المدني وطواقم الإسعاف، ومازالت عمليات انتشال الشهداء ونقل المصابين جارية من المدينة.
وذكر المصدر أن الدفاع المدني والطواقم الطبية لم تستطع حتى الآن تحديد نوع الغاز، حيث خلف أكثر من 200 مصاب بحالات اختناق وحالات عصبية متنوعة، وحتى الأن يتعرض للإصابة كل من يحاول الوصول لموقع القصف.
وكانت تعرضت بلدة الهبيط بالأمس لقصف من الطيران المروحي بغاز الكلور السام، خلفت إصابة عائلتين مدنيتين بحالات اختناق، كما استخدم الغازات السامة والكلور بكثرة خلال الأيام الماضية في ريف حماة الشمالي“

Hier nun das White helmet-Terroristenvideo mit einer der Fake-storys zu der False-Flag -Attacke von Sheik Khanhun. Wenn ich mir überlege wie die Terroristen vor Jahren dort eingefallen sind unter der Führung von Al-Kaida Mhaisni, welcher im Tross „Hadi al Abdallah“ hatte, als sie „Wadi Deif“ platt machten mit Hilfe der Unmengen von US-made BGM-TOW-Raketen, sie unzähligen Soldaten die Köpfe abschnitten und Gefangene massakrierten, darunter auch die im Feldlazarett der Soldaten? Sie schändeten Leichen und die Westmedien jubelten erneut ob der Al-Kaida-Erfolge.“ Hadi al Abdallah“ twitterte mit dem Al-Kaida-Führer Abdullah al Mhaisni und tauschte auch Freundschaftsfotos mit ihm aus. Wer mit den Al-Kaidas nichts am Hut hatte floh aus Khan Sheikoun, während Terroristenangehörige sich dort einnisteten und die Al-Kaida-Unterstützer blieben…

Nachtrag, Einschub Mittwoch, im Radio wird gerade erzählt von 60 Toten, die russischen Auswertung hätte ergeben die syrische Armee hätte ein Lagerhaus getroffen in welchem die Terroristen Chemikalien gelagert hätten. … Davon haben die Terroristen nichts erzählt, sie haben eine sich passende Geschichte zusammengestrickt. Wenn daran etwas Wahres sein soll, so denke ich an die Tweets von #JihadiJulian, welcher vor Jahren schon Syrien in Grund und Boden bomben wollten mit allem was die NATO an Tötungsmaschinerie hat, er hätte es gerne heute noch…nun müsste er seine Schützlinge bombardieren welche in Massen Chemikalien horten und diese auch schon mehrfach gegen die syrische Armee einsetzten, und auch bei Fake-und False-Flag-Inszenierungen benutzten, in Hama, in Idlib, in Aleppo, mehrfach auch in Daraa, Quneitra etc.

Wenigstens würde dies eine Erklärung sein, ich bezweifle dass das Giftgas in Raketen war wie die vereinigten Al-Kaida-Terroristen und ihre Handlanger, nebst dem Tante Emmaladen in UK zum Besten gaben. Ein Lager mit großen chemischen Beständen, in Brand geraten würde große Rauchwolken über ein größeres Gebiet verteilen und eine hohe Anzahl von Betroffenen erklären. Aber ich halte auch dies für Propaganda, verteilt durch Radiosender etc…

Ein seltsamer Bericht bei RT, ich biete ihn als Alternative an obwohl ich die Meldung für absoluten Blödsinn halte. Ob Russland nun auf Fake-News mit Fake-News antwortet? Wichtig ist das Statement der syrischen Armee, dieses ist echt. Dass die Terroristen in Aleppo Giftgas einsetzten stimmt ebenfalls. Das Idlib-Terroristen in Massen in Aleppo waren als der Ring durchbrochen wurde von Al-Kaaida ist ebenfalls wahr. Sie hätten die Möglichkeit gehabt Giftgasgranaten nach Aleppo zu bringen. Auch wahr ist, dass die Armee jede Menge Chemikalien bei den Ex-Terroristenhauptquartieren fand mit welchen man chemische Cocktails zusammenmischen konnte.

Eindeutig gelogen ist das Statement der „FSA“, dass diese keine chemischen Waffen herstellen könnten. Bei ihren Attacken gegen Militärstellungen haben sie bereits mehrfach das Gegenteil bewiesen. Auch die „Jund al Aqsa“-Terroristen in Hama haben z.B. bei Morek und weiter Umgebung zur Eroberung Giftgas eingesetzt. Dazu kommen noch die vielen False-Flag-Inszenierungen mit „Giftgas“. Vor längerer Zeit wurden ja Al-Kaida-Terroristen mit chemischen Komponenten festgehalten, welche sich zur Herstellung von Sarin hervorragend eigneten. Die türkische Regierung untersagte damals die Berichterstattung und bedrohte Journalisten. Die Terroristen bekommen Unmengen an Schädlingsbekämpfungsmitteln, auch aus Deutschland wie man in Aleppo sehen konnte. Vieles davon ist auf Chlorbasis. Deweiteren bekommen die Terroristen zur Wasserreinigung-Wasseraufbereitung ebenfalls jede Menge Chlor über die Türkei. Dazu kommen noch die Fabriken die diese Terroristen besetzten, ausplünderten, auch dort haben sie jede Menge Chemikalien einsammeln können. All dies findet sich mit Screenshots und Videobelegen in meinem umfangreichen Archiv. Ebenfalls finden sich dort die horrenden Verbrechen dieser Idlibterroristen, eingesammelt in den letzten sechs Jahren. Folter und Massenmord ist für dies Terroristen Normalität, das Lügen auch. :

„:„We deny completely the use of any chemical or toxic material in Khan Sheikhoun town today and the army has not used nor will use in any place or time, neither in past or in future,“ the Syrian army said in a statement.“

„Rebel warehouse with chem weapons hit by Syrian airstrike in Idlib – Russian MOD „

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/24/fortsetzung-aleppo-fake-und-false-flag-propaganda-ueber-chlorin-gas-und-attackierte-feldlazarette-medienaktivisten-sind-terroristen/

Siehe hier, ein Rückblick auf Khan Sheikoun, Wadi Deif, Ende 2014:

Screenshots ebenfalls von der damaligen Al-Kaida-Offensive gegen Wadi Deif und Umgebung, das Propagandasprachrohr war Hadi al Abdallah, welcher mit dem terrorgelisteten Sheikh Abdullah Mhaisni unterwegs war in inniglicher Freundschaft. Soldatenleichen als Geiseln, als Austauschobjekte gegen Al-Kaida-Terroristen.

Ermordete und geköpfte Soldaten im Feldlazarett der Armee: Dezember 2014. Hochlader Aljazeeras Terroristenberichterstatter. Statt dem Kopf haben die Terroristen dem geschändeten Leichnam vor dem Soldatenlazarett ein Bild von Präsident Assad hingelegt. In diversen Videos posierten sie mit weiteren abgetrennten Köpfen, der preisgekrönte Terrorist „Hadi al Abdallah“ war bei ihnen eingebettet und stand in engstem Kontakt mit dem Al-Kaida-Führer Mhaisni und twitterte später mit ihm über diese Operation und tauschten auch ihre Freundschaftsfotos aus. Als Hadi preisgekrönt wurde, löschte er diese verfänglichen Tweets.

Kopf fehlt

Wadi Deif und_Hamidyah bei Khan Sheikoun:

„Hadi al Abdallah“, der von deutschen Journallisten und auch von Reporter ohne Grenzen preisausgezeichnete Terrorist Hadi al Abdallah mit seinem Komplizen von Jabhat al Nusra: Natürlich löschte hadi al Abdallah später seine gegenseitigen Tweets mit dem Al-Kaida-Führer Mhaisni, aber ich hatte sie gesichert. twitter.com/HadiAlabdallah/status/544541893145944065

Mhaisni an „Hadi al Abdallah“ Khan Sheikoun-Wadi Deif 2014:

 

Hadi an Mhaisni:

hadi killer antwort an Mhaisni

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/19/die-us-bewaffneten-soldner-und-jabhat-al-nusra-al-kaida-haben-bei-idlib-tote-soldaten-ausgegraben-und-verstummelt-false-flag-propaganda-wadi_deif-al_hamidyah/

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/16/die-jabhat-al-nusra-bei-idlib-nun-us-made-bgm-71e-tow-bewaffnet

Über die Idlib-Weisshelme, ein klitzekleiner Ausschnitt, Gefangene gefoltert und ermordet von Jund al Aqsa-White helmets:

https://urs17982.wordpress.com/2016/05/07/kriegsverbrechen-ueber-die-die-westlichen-menschenrechtsmedien-kein-wort-verlieren-aleppo usw.

https://urs1798.wordpress.com/2016/05/11/medizinischer-usa-sams-helfer-white-helmet-und-al-qaeda-terrorist-beteiligt-an-folter-und-mord-khantuman-aleppo/

Diesen White helmet muß ich schon gesehen haben, vielleicht bei der Al-Kaida-Invasion von Idlib city oder bei Khan Sheikoun, eventuell auch in einem der vielen Fake-Propagandavideos über Giftgasattacken welche nie stattfanden.. Die Weisshelmterroristen befinden sich bei vielen Terroristen-Operationen in deren Konvois.

Ob nun der Berliner Senat nun aus Anteilnahme am Brandenburger Tor die FSA-Terroristenfarben aufleuchten lässt oder lieber gleich das schwarze Banner von Al-Kaida oder dem IS?

Die MSM werden fleissig von den Terroristen mit FAKE-News bedient, sie gieren direkt danach und tragen mit ihrer FAKE-Propaganda zu den mörderischen False-Flag-Attacken in Syrien bei. Wenn ich lese ein „Reporter von AFP“ hätte berichtet, da muß ich fast schon lachen. In meinem Archiv, in meinen Einträgen habe ich schon einige dieser „Agentur-Reporter“ geoutet, Arm in Arm mit Al-Kaida-Militanten. Da haben die Agenturen Terroristen und deren Komplizen als „Reporter“ angeworben und schon klingt die Meldung der TS um einiges seriöser. Natürlich schreiben sie nicht welcher der Terroristensprachrohre der „AFP-Reporter“ gewesen sein soll. Findet jemand seinen Namen, dann bitte kommentieren, ich kann Hilfe gebrauchen bei dieser Flut an Fake-News. „Tante Emma“ macht natürlich syrische oder russische Kampfjets verantwortlich, es wäre ja auch ein Wunder wenn sie die wahren Verursacher und Terroristen nennen würden. Der Saftladen in UK ist Kriegspartei, die Informanten kommen aus Reihen der Terroristen und ihrer Sprachrohre.

http://www.globalresearch.ca/swedish-doctors-for-human-rights-white-helmets-video-macabre-manipulation-of-dead-children-and-staged-chemical-weapons-attack-to-justify-a-no-fly-zone-in-syria/5578469

Was würden die Terroristen nur machen ohne ihre toten Kinder welche sie immer wieder und wieder ausschlachten, Propaganda wie in der einstigen deutschen Wochhenschau oder auch wie Fußballberichterstattung abgespult. .https://www.youtube.com/watch?v=aUJ420RzfqQ

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-giftgas-107.html

Ein Zitat aus der Tagesschau welches zeigt dass diese absolut nicht uptodate sind. Sie behaupten nun, die „Jabhat al Nusra“ würde sich „Fatah al Sham“ nennen. Dass sie sich vor einiger Zeit erneut umbenannten in „Hayyat Tahrir al Sham“ scheint die Journallie übersehen zu haben. Aber immerhin erfährt man nun etwas mehr über die Führung der Idlib-Terroristen. Es ist Al-Kaida. Und wer zum Bündnis von Al-Kaida gehört, der ist ein Terrorist!

Von Nichts eine Ahnung aber Propaganda für Massenmörder und dies ohne mit der Wimper zu zucken oder rot zu werden

Auch hier schon eine Fake-News, sie nennen sich HTS, nicht mehr Fatah al Sham, Herr Propagandist!

…“Laut Beobachtungsstelle war unklar, ob der Angriff von syrischen oder russischen Kampfjets geflogen wurde. Die Stelle äußerte sich nicht dazu, welches Gift bei dem Angriff eingesetzt wurde. Die Provinz Idlib wird zu großen Teilen von einem Rebellenbündnis kontrolliert, das vom ehemaligen Al-Kaida-Ableger Al-Nusra-Front angeführt wird. Die Gruppe trägt mittlerweile den Namen Fatah al-Scham.“ …

Wenn man sich die Propaganda ansieht, dann hat „Tante Emma“ gesagt, anonyme „Aktivisten“ haben gesagt, nicht genannte „AFP-Reporter“ haben gesagt, blah blah blah.

Sicher ist, dass die Idlib-Terroristen erneut ein großes Verbrechen begangen haben, das mutmaßlich erspare ich mir, um zu verhindern, dass die Al-Kaidas weiterhin bombardiert werden. Wichtiger noch für die Al-Kaida-Terroristen die Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA zu torpedieren, einen Keil hineinzutreiben. Hat ARD-„Kai Küster“ sich nicht beklagt, dass die syrische Regierung die direkte Verhandlung mit „der Opposition“ ablehnen würde? Wer will schon mit Terroristen und ihren Vertretern an einem Tisch setzen, welche für False-Flag-Propaganda reihenweise Zivilisten umbringen wie gerade in der Umgebung von Khan Sheikoun? Interessant auch dass „Tante Emma“ sich nicht auf die „Giftgas-Sorte“ festlegen will. Ob auch deutsche Schädlingsbekämpfungschemikalien zum Einsatz kamen wie z.B. durch die Aleppo-Terroristen in Aleppo?

Ein besonders perverses Foto zeigt, wie die Terroristen die Kinder mehfach in Szene gesetzt haben, regelrecht zu makabren Stilleben dekorierten. Beteiligt daran auch sogenannte Whitehelmets und „Rettungssanitäter“, welchen der Al-Kaida-Bart regelrecht aus dem Gesicht, aus der „Gasmaske“ quillt bei ihrer leiblosen Propagandainszenierung mit Kinderleichnamen:

Das Logo von Edlib Media Center, EMC- Dokumentation, obwohl es mich so richtig schüttelt. Das Mädchen oben rechts habe ich auch in einem ShaamNews-Video gesehen, da befand es sich in einem gespendeten Terroristen-Rettungswagen, präsentiert und grob durchgeschüttelt von eiinem vollbärtigen Terroristenhandlanger. Da hatte das Kind noch keine Leichenstarre, die Gliedmassen waren elastisch wie bei einer „Weichpuppe“. Da muß das Mädchen noch gelebt haben wenn ich mir das „Stilleben“ vom EMC ansehe, die Arme nun erhoben und erstarrt. Wie pervers kann man nur sein bei Sterbenden die Kamera bis zu Letzt draufzuhalten ohne den Opfern im Todeskampf Trost zu spenden? Würde man nicht erwarten dass man diese in den Arm noimmt, auf sie einredet, sie nicht alleine lässt? Nein, die Popaganda wa das ausschlaggebende, nicht die Opfer, diese sind nur Mittel zum Zweck, „Propagandafleisch“ für die Mörderbanden, sonst nichts.

Wie oft haben die Terroristen die Kinder immer wieder umdekoriert und umgeschichtet für ihre Fake-News-Geschichten? Die Armee hat kein Giftgas eingesetzt, die Terroristen schon, auch wenn die korrupte UN, die sogenannten „Menschenrechts“-NGO´s sich von Terroristenaugenzeugen, Kopfabschneidern und HRW einseifen ließen wie auch bei Qmenas. Sie fördern regelrecht die horrenden Verbrechen dieser abartigen Mörder, wieviele dürfen es das nächste Mal sein wenn die Terroristen ihren Willen nicht bekommen, ihr Ziel nicht erreichen!

Auch den Terroristen ist der Stillebencharacter dieses Fotos aufgefallen, sie haben es später künstlerisch bearbeitet und als „Gemälde“ präsentiert: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=280645745725212&set=a.138524743270647.1073741828.100013393661957&type=3&theater Neben dem künstlerischen Bild steht übersetzt: „Die Mütter der Kinder, die heute Morgen in #Khan_shaykhon durch den chemischen Angriff durch Assad-Regime getötet wurden, bleiben neben ihren Kinderleichen, weil einige Ärzte sagten, „die Möglichkeit besteht, innerhalb von 48 Stunden zum Leben zurück zu kommen“. Sechs Leichen kamen wieder zum Leben nach dem Tod.
Man stelle sich die Szene, eine Mutter neben ihrem toten Sohn, und wartet auf seine Seele, um seinen Körper wieder zu kommen …!!!


Auch weitere „Gemälde“ werden als von Khan Sheikoun ausgegeben: .https://twitter.com/maytham956/status/849839781970419712
Von Terroristen eingeseifte Künstler überschlagen sich die erstickenden Kinder in „Kunst“ umzusetzen, ich schäme mich fast für deren ausgewiesene Dummheit. Ihre Bilder finden in der Terroristen-Gemeinschaft reißenden Absatz.Auch sie fuern zu weiteren Opfern, zu weiteren False-Flag-Attacken an. Die Mörderbanden lachen sich bestimmt ins Fäüstchen.

Lieblos wird das dünne Mädchen herumgewirbelt, durchgeschüttelt, in Richtung Kamera gedreht, immer wieder und wieder. Sie befindet sich auf dem arrangierten „Stillebenfoto“ vom EMC, nun erstarrt in einer Haltung welche den Eindruck erwirkt, sie hätte um Hilfe gefleht. Benutzt und mißbraucht von ihren Mördern und deren Hilfskräften. Man sieht diesen Terroristen auch wie er das Mädchen in ein Krankenhaus trägt, immer mit Kamerabegleitung. Ob bei Khan Sheikoun das Rettungswesen auch Al-Kaida oder Jund al Aqsa untersteht wie bei Ost-Aleppo? Aber natürlich würde dies niemand aufdecken wollen, die Journallie und die von ihnen zitierten Medien-Terroristen sind nur dazu da genau solche Entdeckungen zu verhindern, zu vertuschen, mit Propaganda und Fake zu überfluten.

Ob da die Aleppo-Al-Kaida-Sanitäter zu Gange waren, auch sie sind richtig Propagandaerfahren, der EX-Chef vom Rettungssanitätswesen in Aleppo war der Al-Kaida „Ahmad Sweid“, welcher dick befreundet war mit Al-Kaida-Afghanistanveteranen und auch mit dem Al-Kaida-Sprachrohr „Hadi al Abdallah“, welcher als „Reporter ohne Grenzen“ auftritt, natürlich preisgekrönt… Ob er irgendwann auch als „AFP“-Reporter auftauchen wird?

.https://twitter.com/galaxydmx/status/849252476868071425

Auch hier ist eindeutig festzustellen dass es weniger um die Opfer als mehr um die Propaganda geht. Die Filmer, die Medics, sie sind absolut abgebrüht und kaltschnäuzig mit ihren Snuffvideos:

Makaber auch wie der Darsteller mit dem akuraten Bartschnitt für ein Foto stehenbleibt bevor er das Kind auf seinen Armen weiterträgt. Tote Kinder zu Propagandazwecken. Wie man sehen kann, das Video mit vielen Schnitten versehen, der Manipulation sind Tür und Tor geöffnet:

Ich weiß nicht warum, aber bisher habe ich keine einzige tote Frau in den „Giftgas-“ Videos gesehen. Ob das Giftgas wirklich so intelligent ist, Kinder zu treffen aber deren Mütter nicht? Es zeigt die ausgesuchte, ausgefeilte Propaganda zu einem Zweck, die Luftwaffe auszuschalten um Al-Kaida zu retten. Dafür bringen die Terroristen jede Menge Menschen um, so wie in „Al-Hula“, in Damaskus und nun erneut in der Provinz Idlib. Übrigens in Al-Hula war der Terrorist einer der ersten Propagandisten welche früh morgens, kurz nach Mitternacht die ersten Lügen zu den Al-Hula-Kindermassakern brachte bei Aljazeera, dem katarischen Jabhat al Nusra-home-Sender. Und nun betreibt er erneut seine Massaker-Marketing-Strategie aus Idlib. In einem der Videos gab es dann doch Frauen, aber waren sie tot, bewusstlos, manche saßen am Boden. Später gab es auch einige wenige in weiteren Propagandafilmen in Krankenhausbetten abgelichtet.In einem der Videos gab es dann doch Frauen, aber waren sie tot, bewusstlos, manche saßen am Boden. Später gab es auch einige wenige in weiteren Propagandafilmen in Krankenhausbetten abgelichtet.

Die „Whitehelmets“ von Idlib sind recht schnell zur Tagesordnung übergegangen, sie beklagen Luftangriffe auf die Jund al Aqsa-Hochburgen Saraqeb, Sarmin, etc…

Übel die Videos der Weisshelme, auffällig wie auch dort die „Helfer“ in die Kamera schauen bevor sie ihre Bemühungen fortsetzen. Ob sie per Handzeichen auf ihren Einsatz warten`?

Kann mir jemand erklären wie sogenannte Giftgasopfer „Rauch “ aussstossen. Haben sie mit Trockeneis experementiert?? Wie kommen solche Effekte zu stande? Was ist das hier nur für ein Video, man sollte es sichern. Als Effekt vom Besprühen mit Wasser, ich denke die Erklärung reicht nicht aus. Es zeigt erneut, dass die Weisshelme nicht nur Terroristenhandlanger sind, es sind selbst absolute Verbrecher welche vor nichts zurückschrecken.

الدفاع المدني ادلب خان شيخون 4-4-2017 ضحايا مدنيون جراء غارة بمواد سامة .

Die Übersetzung für das „Snuffvideo“ der Weisshelmterroristen : „Civil Defense Idlib Khan Sheikhan 4-4-2017 Civilians killed by a poisonous raid.“ Das Opfer wird in seinem Todeskampf erbarmungslos gefilmt, Trost gibt es nicht, keine Umarmung, keine Beruhigung, nichts, nur die eiskalten Filmer die das „Propagandafleisch“ in ihre Videos bannen.

Ob ich das Morgen fortsetze, für heute reicht es mir eigentlich dicke.

Was sind die Weisshelme nur für Schweine, Terroristenpropaganda und die Google-Übersetzung. Was die Weisshelme spenden ist kaltblütigste Propaganda.

اصابات كيماوي مدينة خان شيخون والدفاع المدني يقدم خدمات ويقوم بنقلهم الى النقاط الطبية 4/4/2017

Chemical injuries Khan Sheikun City and Civil Defense provide services and transport them to medical points 4/4/2017″


Auch die Verbündeten von Al-Kaida, die sogenannte „FSA“ darf mit Propaganda nicht nachstehen. Interessant wie der Propagandist sich gleich am Anfang verplappert und zunächst von der Umgebung von Aleppo statt von Idlib spricht. Ist er einer der FSA-Al-Kaidas aus Aleppo welcher nach Idlib ging?. Lachhaft, dieser Typ soll der „Gesundheitsminister“ der Terroristen-Opposition sein, auch so ein selbsternannter Minister von Garnichts, der Aleppo mit Idlib verwechselt. „Baladi News“, welche ausschließlich für Al-Kaida-FSA-Terroristen trommelt, hat wegen der Propagandawirkung noch kleine Kinder miteingefügt. Das „Büro“ des Ministers ziemlich heruntergekommen mit Flecken an der Wand. Der Mann hinterlässt einen zweifelhaften Eindruck, etwas verwirrt mit seiner FAKE-NEWS-Terroristen-Propaganda?

وزير الصحة يتحدث لبلدي نيوز حول قصف طائرات النظام مدينة خان شيخون بالغازات السامة 2017/4/4

 

Zu den Fake-News des FSA-Terroristen-Gesundheitsministers sollte man auch dies hier lesen, es erklärt einiges über die FAke-NEWS Macher und wie diese mit entsprechender Medienmacht zum Selbstläufer werden:

„Faktenfinder und Fake News in der Tagesschau“

 

Die Opfer waren ahnungslos, sie hätten sich sonst vor ihren Terroristenbrüdern in Sicherheit gebracht. Ihnen einzureden es sei die Armee gewesen dürfte ziemlich einfach sein. Auch haben die „Weisshelme“ jede Menge Angehörige welche diese False-Flag-Propaganda gerne weiterverbreiten. Man kann sich fragen wieviele sind echte Patienten und wieviele davon Darsteller?

 

Ich erinnere nicht oft genug an die vorausgegangenen False-Flag Attentate der Idlib-Terroristen da hier erneut die gleichen Leute zu Werke waren! Natürlich haben die MSM nie darüber aufgeklärt wie unabhängige Ärzte diese Weisshelm-Terroristen-Chloringas-Fake-Videos aus Idlib einschätzen. Dabei haben diese noch nicht einmal gewusst dass die Videologos von der terrorgelisteten Al-Kaida-IS-nahen Terror-Organisation Jund al Aqsa stammten, inszeniert und gefilmt von Jund al Aqsa-Terroristen welche gleichzeitig auch von USA-SAMS finanziert werden. Ich habe damals ganz schnell darüber alles zusammengetragen, einschließlich der Augenzeugen welche ebenfalls zur Jund al Aqsa, zu den Terroristen gehörten wie etwa der HRW-Augenzeuge Laith Fares, dessen FB-Seite das Bild eines toten Jund al Aqsa Terroristen namens „Bareesh“ schmückt, welcher gleichzeitig auch als Weisshelm auftrat und an der Aleppo-Khan Tuman-Front mordend ins Gras biss wie auch andere seiner Komplizen aus Idlib… :

http://theindicter.com/white-helmets-movie-updated-evidence-from-swedish-doctors-confirm-fake-lifesaving-and-malpractices-on-children/

 

Und die Al-Kaida-Jund al Aqsa Medienterroristen, welche sich auch „Reporter“ nennen, haben ebenfalls absolut kaltblütig bei der False-Flag-Farce mitgemacht. Hier das Al-Kaida-Sprachrohr Moaz al Shami, welcher einige Selfies mit dem saudischen Al-Kaida-Führer „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ zeigte ähnlich wie sein preisgekrönter Bruder Hadi al Abdallah, eingebunden bei Al-Kaida nicht nur an der Khan Tuman-Front in Aleppo. Moaz al Shami, der Kumpel von Hadi al Abdallah, welcher vor Jahren mit seinen Komplizen das National Krankenhaus von Qusair in die Luft jagte, ein ständiger Begleiter des Menschenfressers von Homs, welcher mal FSA und dann wieder Jabhat al Nusra-Terrorist war. Das alles sind die Augenzeugen, die Aktivisten der westlichen Mainstreampresse, welche diese aus lauter „Scham“ für ihre Lügen meist anonym zitieren. Al-Kaida-Kumpane als glaubwürdig dargestellt, es wird schon etwas hängen bleiben wenn man die Lügen oft genug präsentiert. Diese Medienterroristen dienen der Verbrechensvertuschung, der Weisswaschung von Al-Kaida&Co, sie produzieren FAKE-Propaganda und schieben auch die eigenen horrenden Verbrechen dem Gegner in die Schuhe, so wie jetzt erneut bei Khan Sheikoun. Für ihre Arbeit, ihre Komplizenschaft mit Al-Kaida werden sie mit Journalistenpreisen überhäuft oder auch bei „Reporter ohne Grenzen“ in den Reihen aufgenommen, egal ob man ihnen Verbrechen und Freundschaft mit Menschenfressern, oder auch saudischen Al-Kaidaführern nachweisen kann. All dies wird von den Preisverleihern ignoriert, angefangen vom Henry Nannen-Preis, dem „Reporter -Forum“ oder auch von RSF. Ähnlich sieht es aus mit der Preisverleihung an Whitehelmets Kriegsverbrecher und Jund al Aqsa-Al-Kaida-Mitgliedern, dessen Freunde und Brüder sich selbst mit abgeschnittenen Köpfen präsentieren oder auch als Handlanger bei Hinrichtungen in Erscheinung treten. Den Oscar-Preisverleihern war dies ebenfalls ganz egal dass Whitehelmets gleichzeitig Kriegsverbrecher und „Zivilschützer“ sind. Als Beispiel zu nennen der Idlib-Weisshelmkumpane „Rame Dandel“, Freund von“Laith Fares“, Komplize von Jund al Aqsa, Bruder von Kopfabschneidern, von Aala Dandel:

Links die kleinen Thumbnails Rame Dandel, rechts sein Kehlen und Kopfabschneiderbruder Aala Dandel, links im Foto. Links auch der tote Weisshelmterrorist „Bareesh“, welcher einen Ehrenplatz bei HRW´s Augenzeuge „Laith Fares“ auf dessen FB-Header hatte und in vielen Bildern in seiner Fotogalerie zu sehen ist…

FB-Seite „Rame Dandel“:

Rame Dandel:

Alala Dandel:

 

Aala Dandel: Hier die Fotoseite seines Bruders Rame Dandel: .https://www.facebook.com/rame.dandel/photos

Rame Dandel und Aala Dandel waren auch zusammen bei den Terroristenoffensiven in Kasab -Latakia und haben dort mit ihren Komplizen Gefangenen reihenweise die Köpfe abgeschnitten mit ihren Al-Kaida-Junud al Sham Führern wie dem US-terrorgelisteten, nun toten „Muslim al Shishani“ oder auch „Abdullah al Mhaisni“. Das also sind die Idlib Weisshelme, es sind Terroristen! Und diesen Terroristen wird unbesehen nachgeplappert, von HRW, den Massenmedien wie ARD, ZDF, den Printmedien wie Zeit, Spiegel, Welt, Blödzeitung,…, um nur ein paar zu nennen.

Den Idlib Weisshelm Rame Dandel gibt es auch als „Jund al Aqsa“ bewaffnet mit seinen Kopfabschneiderkumpanen. Er hat bereits als Jugendlicher mit dem Morden angefangen, nun mordet er als vielgepriesener OSCAR- White helmet, ausgezeichnet mit dem alternativen Friedenspreis. Mit diesen Preisen im Hintergrund können sie sich so alles an Verbrechen leisten, diese umlügen und damit die weltweiten Kriegspropagandaanstalten und ihre „Nachrichten“-Agenturen füttern und überschwemmen:

Ob der Weisshelmterrorist „Dandel“ seine Waffenfotos inzwischen gelöscht hat? Gesichert habe ich noch mehr davon…

Hier der Terrorist „Rame Dandel“ mit Whitehelmets, welche teilweise zur Jund al Aqsa gehören und auch an der Khan Tuman-Front mordeten, mindestens zwei Gefangene folterten um sie anschließend umzubringen.

White helmet „Rame Dandel“ und sein Kopfabschneider-Bruder, ist nur ein kleines Beispiel von vielen der sogenannten Idlib-Weisshelmen, den Augenzeugen von HRW, den Komplizen von USA-SAMS und natürlich der Tagesschau.

Ich zeige dies erneut um darauf aufmerksam zu machen, wer denn die Inszenierer und sogenannten Augenzeugen der neuen Giftgas-Fake-Meldungen sind. Sie sind absolut skrupellos.

Rame Dandel ganz links, Jund al Aqsa -Folterer und Mörder von der Khan Tuman-Front ganz rechts. Sie haben zusammen mit „Muawiyah aga Hassan“ mindestens zwei Gefangene gefoltert und am Schluss ermordet, siehe auch die Links weiter oben bei dem „White helmet“ Video von Smart-News:

Dies sind keine neutralen Augenzeugen, es sind Verbrecher die auch nicht vor Propagandamorden zurückschrecken. Nur ein kleiner Ausschnitt der Jund al Aqsa Terroristen und Freunde in „White helmet“ Uniform verkleidet:

Hier nun der oben erwähnte Medienterrorist „Moaz al Shami“ in seinem lächerlichen Propagandastück über „Khan Sheikoun“. Das Logo von der Terroristenpropaganda Plattform „Smart News“, auf dem youtubekanal von Moaz. Was zeigt er für ein Loch im Asphalt. Sind das Reste einer Gradrakete wie die Terroristen sie LKWweise aus der Türkei erhalten? Wurde der Krater präpariert oder ist echt? Wie man im Propagandavideo sieht, ist der Ort fast wie ausgestorben, Wie also sollen 100 bis 500 Menschen dort mit Giftgas verletzt worden sein? Wo findet man solch große Menschenansammlungen? Die Terroristen und ihre Helfer lügen. Der tote Vogel dürfte hindekoriert worden sein. Das Video zusammengesetzt, manipulierend aufgearbeitet. Moaz al Shami in seinem Element, die Verbrechen seiner Terroristenkumpane zu vertuschen und sie der syrischen Regierung unterzuschieben. Dieses Terroristensprachrohr gibt sich für jedes Verbrechen her! Im Video scheint auch der Homser Terrorist Hadi al Abdallah durch das Bild zu laufen. Es hätte mich auch gewundert wenn dieses Al-Kaida-Sprachrohr nicht dabei gewesen wäre: .https://www.youtube.com/watch?v=aUh5MGxoOXE

Hier der begeisterte Moaz al Shami mit seinem Al-Kaida-Freund, dem saudischen, US-terrorgelisteten Abdullah al Mhaisni:

Hier eines der ebenfalls gepanschten Videos von „Smart“ aus welchen Moaz al Shami seine Propaganda zusammenstückelte. Eindeutig haben die Terroristen für die kommende Syrienkonferenz weitere horrende Verbrechen begangen: .https://www.youtube.com/watch?v=4b7byi5ZhbQ

Ich habe bisher nicht herausgefunden, woher sie die Leute geholt haben, welche sie in den Videos verwenden. Was lassen diese Verbrecher alles weg? Sind es die entführten Leute von Hama, welche den Terroristen bei Mahardeh in die Hände fielen?

Noch ein Propagandavideo beim Grenzübergang „Bab al Hawa“, sie ziehen eine große Show dort ab. Der sogenannte „Rote Halbmond“ von Idlib steckt mit den Terroristen unter einer Decke. Sie haben wenig mit dem arabischen roten Halbmond in Syrien zu tun. Sie sind in Idlib die Alibi-Ergänzung zu den Weisshelmterroristen, sie sind weder neutral noch unabhängig, die Al-Kaidas und die Weisshelme würden sie sonst abservieren. .https://www.youtube.com/watch?v=7Wv87lgdusU

Der übersetzte Text dazu: „Painful scenes of the tragedy and chemical massacre in the city of Khan Sheikhon, rural Idlib 4 _ 4 _ 2017
The arrival of people wounded by the bombing of the regime forces of the city of Khan Sheikhan in Idlib, on Tuesday, April 4, 2017, to Bab Al-Hawa border hospital with Turkey. The director of the medical office at the hospital, Dr. „Abu Majid,“ he arrived more than thirty cases, of which 28 entered the Turkish side. „Civil defense said the death toll from the chemical bombardment of the city, rose to about 70, and the number of injured 300 civilians .

Hier wird von einer Anzahl von 300 verletzten Personen erzählt. Wie groß müssten da die Raketen der Luftwaffe gewesen sein um eine große Fläche mit „Giftgas“ abzudecken. Der kleine Krater im Video von Moaz al Shami kann nicht die Ursache gewesen sein. Wie wurde den Menschen das Gift wirklich beigebracht, um welche Giftstoffe handelt es sich?

 

Und hier wurde einem der vielen False-Flag-Snuff-Videos das Logo der White helmet Terroristen hinzugefügt. Der Hochlader, bzw der Verteiler ein El Masry, der Ägypter… Natürlich gibt es das Video auch direkt bei den Weisshelmterroristenالدفاع المدني السوري في محافظة ادلب : .https://www.youtube.com/watch?v=UX6Jk5GVSZ8&feature=youtu.be Man sollte eigentlich meinen die White helmets sollten den Sterbenden Trost schenken, aber sie behandeln diese bereits wie ein Stück totes Fleisch. Wie muß man abgebrüht sein um so zu handeln… In den Videos fehlen grundsätzlich „schaulustige Einwohner“ oder auch Angehörige. Das ganze aufgezogen wie Propaganda nach Hollywoodmanier, Großaufnahmen, aber nichts worauf man Rückschlüsse ziehen könnte.

Ich frage mich wie oft die Kinder durch die Gegend gekarrt wurden. Mal nackt auf den Ladeflächen von Pickups, dann wieder in an Terroristen gespendeten Rettungswagen: .https://www.youtube.com/watch?v=rKu-Zw3cJoI&feature=youtu.be

 

Zu dem Medienterroristen „Hadi al Abdallah“ komme ich später…

Nun als Ergänzung Hadi, der Kumpel von Mhaisni, welcher am gleichen kleinen Krater wie Moaz al Shami seine Lügen abspult. Von Hadi kommen auch die Berichte über ein angegriffens White helmet-Hauptquartier in Khan Sheikoun, das waren wohl die Teile der Propaganda bei der die Tagesschau noch einen weiteren Fake-News-Artikel nachlegte. Ihr Aktivist , der Terrorist Hadi al Abdallah, welcher seit Jahren mit Al-Kaida und auch Jund al Aqsa durch Syrien zieht mit längerem Aufenthalt nun bei den Oberterroristen in der Provinz Idlib. Seinen Menschenfresserkumpanen Abu Sakar hat er 2016 im April verloren, aber er hat noch genügend Kehlendurchschneiderfreunde bei den internationalen Al-Kaidas und auch bei einem deutschen „Reporter-Forum“, welche für Spenden für den Al-Kaida-IS-Jund al Aqsa-Komplizen trommeln. Ich würde keinen Cent für diesen Qusair-Homs-Terroristen , noch für seine Kumpane spenden, da kann ich das Geld gleich Al-Kaida in den Rachen werfen, das wäre gleich…

Übrigens hat der offizielle Al-Kaida-Kanal von „HTS“ Jabhat al Nusra, nun noch ein Video präsentiert. Al-Kaida im Höhlenkrankenhaus mit den Arzt-Terroristen… Man beachte das Logo der Jabhat al Nusra, bzw nach Jabhat al Nusra kam Jaish al Fatah, danach Fatah al Sham und nun „Hayyat Tahrir al Sham“… Hier sieht man auch den guten Kontakt von Al-Kaida zu den Terroristen-Weisshelmen und zu den Arzt-Terroristen. Wieviele davon folgen der Al-Kaida-Ideologie ihres Arztkollegen Ayman Zawahirie? So sind die Al-Kaidas, die Jabhat al Nusra Terroristenpropagandisten zu ihren veröffentlichten Fotos gekommen. Sie gehen bei den FSA-White helmet und Medics“ ein und aus, sie führen sie an, ohne Al-Kaida läuft nichts, auch nicht in Khan Sheikoun. Ob Al-Kaida sich von ihrer Giftgaswirkung gerne selbst überzeugen wollte? Die Al-Kaidas werden meist wegzensiert und müssen immer wieder neue Propagandakanäle eröffnen, diese sind weit verstreut und enthalten meist nur ein paar wenige Videos…Dokumentation werden gezeilt vernichtet.

Das Jabhat al Nusra-Video wird vermutlich bald wegzensiert, vielleicht übersieht der Zensor es auch.
Äußerst brutaler Umgang mit den sterbende Patienten:

Warum liegt bei einem Kind ein größers und ein kleineres blutbeflecktes Tuch? Was haben die Arzt-Terroristen mit dem Kind gemacht?

Das Al-Kaida-Video, inzwischen wurde wie bereits vermutet der Twitter-Account gesperrt:

Vergleicht man das Al-Kaida-Video mit einem der Aleppo-Medien-Terroristenvideos, dann zeigen diese ganz verschiedene Szenerien von Rauchwolken. Auch da sind die Propagandisten sich wohl nicht einig gewesen.

Zwei Rauchfahnen welche in den Himmel steigen laut Aleppo-Terroristen-Plattformen:

Al-Kaida zeigt eine aufsteigende Rauchfahne:

Hadi hat auch Übersetzer in mehrere Sprachen für seine Fake-News bekommen, anstatt von Raketen erzählt er von Bomben welche das Gas enthalten haben sollen, obwohl der Krater neben welchem er steht von einer kleineren Rakete verursacht worden sein soll, vielleicht auch von einer Granate. Mehrfach hieß es die Raketen wären nicht explosiv gewesen sondern hätten Gas abgegeben. Dieses Video wiederlegt die Behauptung der Terroristen. Man könnte meinen in dem kleinen Krater liegt auch ein Deckelchen von einer Granate, man vergleiche was Hadi verzapft und was man wirklich sieht. Jeder erzählt etwas anderes...Außerdem sind die Übersetzungen meist nicht wortgetreu. Hadi hat eine Klatsche, er setzt den Fake-News noch den Gipfel der Unwahrscheinlichkeiten auf… Obwohl z.B. Sarin geruchslos sein soll, will Hadi den Geruch über Khan Sheikoun gerochen haben. Hadi ein Fantast. Sein White helmet Komplize „Khaled“ anonym maskiert. Ziemlich lächerlich gemacht. Aber Hadi hat auch in Fake-Gas-Video-Inszenierungen eine Menge Übung, zu finden im Archiv bei urs1798...Hadi hat sogar die gleiche tote Taube wie sein Komplize Moaz al Shami. Auch bei ihm der Bildausschnitt klein gewählt damit man nicht sieht wo die Tauben leigen.

Hadi hatte in vorauseilenden Hellsehertum die Zahl der Todesopfer bereits auf 70 erhöht mit Hilfe des vermummten Weisshelmterroristen, da sprachen alle anderen noch von 25 Toten. In einem anderen Tweet propagaierte er bereits 100 Tote. Bei Twitter verbreitet er die PR von 23 toten Kindern, alle anderen sprechen von 11. Hadi produziert aus dem Blauen heraus Fake-News, Hadi die Quelle auch von #Jihadijulian, der von einer „erster Hand Quelle“ spricht. Kein Wunder dass die BLÖD so viele Terroristen-Lügen und Märchen verzapft und Millionen von Lesern nach Strich und Faden betrügt und irre führt.

 

Den Pseudoangriff auf die Terroristen-Zentrale der Weisshelme halte ich für inszeniert, für gestellt. Etwas explodieren zu lassen ist für die Terroristen kein Problem, insbesondere weil Hadi ganz zufällig vor Ort gewesen sein will…Genaues soll man nicht sehen, das Video wimmelt von Schnitten, eine Form der gezielten Manipulation. Der Witz, obwohl alles voller Rauch ist vor den Höhlen, dem Weisshelm-Terroristenzenter machen diese keine Anstalten sich zu schützen und dies obwohl es doch kurz zuvor „Giftgas-Attacken“ gegeben haben soll. Ob die Terroristen zuvor eine Rauchbombe für die folgende PR gezündet hatten? Interessant dass sich die Weisshelme ebenfalls in den Höhlen aufhalten, da ist bestimmt auch Platz für Al-Kaida und Co. In Aleppo fand man in deren HQ´s jede Menge Symbole und Unterlagen von Al-Kaida. Ich vermute in Khan Sheikoun wird es nicht anders sein. Dekorierte Weisshelm-Uniformen dazu noch ein paar helle Stiefel. Alles klar, da wurde nachgeholfen. Hadis Reaktion bei einer „Explosion“ sehr moderat, insbesondere wenn man weiß dass er von einer Terroristen-IED in Aleppo verwundet wurde und unter Trümmern begraben war. Er hätte eigentlich panisch reagieren müssen. War er eingeweiht, dies würde seine Ruhe erklären, er weiß dass ihm nichts passieren wird, eine zutreffende Erklärung für sein Verhalten.:

Auch so eine der fetten Lügen von Hadis Twitteraccount, er hat die Opferzahlen bereits gestern selbstherrlich stark erhöht. Und dieser Terroristenpropagandist hat doch wirklich Journalistenpreise eingeheimst, eine Auszeichnung welche ihn glaubwürdiger machen soll. Es ist eher das Gegenteil, je besser, je mehr gelogen wird, desto eher bekommt man Preise weil die Fake-News auf der USrael-NATO-Propagandalinie liegen:

Nachtrag, Donnerstag.

War Hadi doch kein Hellseher, hat er bereits gewusst wieviele Opfer es geben wird? Ein weiterer Hinweis auf eine geplante und eiskalt ausgeführte Propaganda-Operation mit echten Toten. Heute wird überall von 23 toten Kindern gesprochen, die Frage, waren sie bereits gestern tot, Hadi einer der führenden Kommunikationsterroristen, er müsste es gewusst haben. Die Frage ist, wann die Inszenierungen stattgefunden haben, vielleicht schon früher, z.B. am 03.04.2017, die Vorbereitungen, die Bearbeitungen, die Manipulationen der Videos brauchen Zeit. Ob alle Videos von den Mediencentern um „CIA-Raed Fares“ gesteuert wurden, welcher mit seinem Hadi-Gespusi auch schon in Katar war. Raed Fares vom Lügenpropagandastudio „Kafranbel“ Kafrnabel“ hat auch selbst bewaffnete Terroristen in engster Familie. Er ist an den Verbrechen direkt involviert, seine Terroristentruppe erhält für ihre Vertuschungs-FAKE-False-Flag-Arbeit auch GEZ-Gelder von der ARD-Journallie…

Hier ein interessanter Beginn einer näheren Untersuchung dieser Lügen in den Kommentaren:

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/04/04/faktenfinder-und-fake-news-in-der-tagesschau/#comment-31070

http://acloserlookonsyria.shoutwiki.com/wiki/Talk:Alleged_Chemical_Attack_Khan_Sheikhoun_3_April_2017

Den Terroristenladen „EMC“ „Edlib Media Center“ habe ich weiter oben bereits erwähnt bei dem Stilleben mit toten Kindern, sie haben auch Videos der False-Flag-Inszenierung bei youtube auf den Terroristenpropagandamarkt geworfen. Obwohl die anderen Propagandaschleudern sich nicht festlegen wollen, fällt hier im Video immer wieder der Begriff „Sarin“ aus dem Munde eines Idlib-Terroristenarztes. Die Qualität des Videos hundsmiserabel und verpixelt. Die Videobeschreibung ergibt, dass sich dieser Arzt-Terrorist auf „Sarin“ festgelegt hat. Der Terroristenarzt erinnert mich an den in UK ausgebildeten „Dr…al Islam“, welcher in einem Feldlazarett im Westen von Aleppo, ich glaube es war „Atareeb“, finanziert von der zweifelhaften Organisation „Hand in Hand for Syria“ Bombenpropaganda abspulte. In seinem Krankenhaus absolvierte auch der saudische Al-Kaida-Führer „Krankenbesuche“. Vermutlich auch eines der verdeckten Al-Kaida-Hauptquartiere welches inzwischen dicht sein sollte.. Ja, es dürfte dieser Mhaisni-Bruder sein, sein Twitteraccount strotzt nur so von Giftgas-PR. Er ist so ein hasserfüllter Syrienfeind, er würde alles tun um seine Gegner zu vernichten und wenn es Beihilfe zum Mord an Zivilisten ist für False-Flag-PR, ausgebildet zu diesem mörderischen Zweck in Britanien… Dieser „Mengele“-Mann „DrShajulIslam“ gehört als einer der abartesten Kriegsverbrecher vor Gericht! Ich warne ausdrücklich vor seiner Propaganda, sie dient der Weisswaschung von Al-Kaida &Co auf dem Rücken der Opfer. Dieser Terroristenhelfer hat absolut nichts mit dem Eid des Hippokrates zu tun. Wenn ich ihn schon sehe wird es mir erneut ganz schlecht. Er hat auch am 3.April ein Video hochgeladen welches vermutlich älter ist, darin zeigt er einen Miniteil von dem bestgesicherten Höhlenkrankenhaus und spricht davon dass es 800 Meter lang sei. Wie üblich winselt er nach Spenden für die Terroristen. Die behandelten Zivilisten sind nur die Deckung für diese Terroristen-Einrichtung, welche die Kampfkraft von Al-Kaida & Co sicherstellen soll für Israels-Regime-Change-Wünsche. .https://twitter.com/DrShajulIslam

Das Video werde ich hier einbauen und andere sichern, hier bekommt man einen guten Eindruck davon wie gut die Terroristen auch medizinisch hochgerüstet wurden vom Ausland um Al-Kaida und ihre Turkistan-Kaukasus-Todesschwadrone zu unterstützen und zu hätscheln. Das „Krankenhaus“ eignet sich hervorragend als sicherer Unterschlupf für Terroristen aller Art, unterstützt von NATO-Geheimdiensten, von sogenannten „Menschenrechts“ NGO´s welche alle erdenkliche Hilfen Al-Kaida in den Allerwertesten blasen. Lächerlich wirkt auch die Propaganda der Tagesschau mit ihren Weisshelm-Terroristen-Augenzeugen über zerststörte Krankenhäuser in Khan Sheikoun. Diese Tunnel sind eine Festung, die Gebäude außerhalb nur Ablenkung., Staffage und Lagerraum.
Der sogenannte Arzt soll aus der Ärztekammer herausgeworfen worden sein., was Al-Qaeda bestimmt nicht stört, hauptsache die Ideologie stimmt.
.https://twitter.com/DrShajulIslam/status/848977590203203584

Das Terroristenvideo aus Khan Sheikoun, alles was gezeigt wird ist nur ein klitzekleiner Ausschnitt dieser Großanlage für abgebrühte Terroristen, ihre Drahtzieher und ihr Gefolge. Keine Spenden für Al-Kaida, es reicht schon dass Auslandsregierung diese Terroristenanlagen finanzieren und hochrüsten.

Ist das nicht auch der Jihadist, der „Arzt“, welcher an der Entführung von Journalisten beteiligt gewesen sein soll? Einer dieser Entführten soll gezwungenermaßen mit IS unterwegs sein (John Cantlie)“, falls er überhaupt noch lebt.

Der andere „Jeroen Oerlemans“ wurde vermutlich zwischenzeitlich in Libyen von den IS -Takfiris erschossen. Man sollte etwas Hintergrundinformationen haben wenn man seine (Dr.Islam) Terroristenpropaganda „genießt“. Als er vor Gericht stand, war da nicht die Bedingung, dass man ihn im Geiselaustausch freiläßt da weitere Journalisten deshalb von Terroristen entführt wurden, so wurde gemunkelt?! Laut „Mangels an Beweisen“ ließ man ihn wohl laufen damit er in Syrien nun erneut dazu beiträgt Menschen unter dem „Humanitären Samaritertum“ für Propaganda umzubringen wie nun in Khan Sheikoun. Da ist eine illustere Gesellschaft am Werke welche für die Ermordung von Zivilisten verantwortlich sind. Der makabere „Dr.Islam“ hatte schon in Atareeb beste Verbindungen zu dem Al-Kaida-Sprachrohr „Abdul Bilal Karim“ oder so ähnlich.

So dicht am Terrorismus wie man nur sein kann! Dieser Mann hat es mit seinen Unterstützern geschafft, innerhalb von 14 Tagen 70 000 Pfund für seine Komplizen aus gutmütigen Menschen herauszuliehern. Nein, die britische Regierung hat diese Terroristenzuwendungen nicht unterbunden, welche durch FAKE-NEWS auf den Weg gebracht wurden. .http://www.totalgiving.co.uk/mypage/medicalappeal4syria
Voreinigen Augenblicken machte ich dort einen Screenshot, von 67000 Pfund schnellten die Spenden bereits auf das erwünschte Ziel von 70 000 englischen Pfund für die Terroristen in Syrien. Nein, ich denke nicht das Zivilisten davon profitieren werden, die gelder dürften alle bei den Miltanten landen welche sich damit die Taschen vollstopfen, neue Waffen besorgen und weitere Fake-Attacken planen, dies läßt neben dem Propagandaeffekt die Kassen klingen.
Spenden für FAKE. Auch in Hama hat die Armee noch die Allierten Giftgas eingesetzt! Die Spender werden von vorneherein belogen und betrogen. Der Spendenaufruf kam pünktlich als Unterstützung für die Terroristen welche genau an diesem Tag die Hama-Großoffensive, geführt durch Jabhat al Nusra HTS, starteten!:

Wichtig auch dass dieser Arzt-Terrorist bereits weitere False-Flag-Fake-Gasattackeninszenierungen angekündigt hat. Mich wundert es nicht wo doch die letzte in Khan Sheikoun so erfolgreich war, weltweite Propaganda für Massenmörder und des Dokters Spendensammelkonten haben ebenfalls profitiert. Warum sollten die Terroristen nicht weitermachen, die Verbrechen werden wie üblich der Regierung angehängt, hauptsache das Morden geht weiter und füllt die Spendenkassen der Al-Kaida-HTS-Todesschwadrone.

„The trio were accused of kidnapping and assisting the kidnap of two photojournalists John Cantlie and Dutchman Jeroen Oerlemans“

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html#ixzz4dSbN4cqQ

Der Link zum Screenshot: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html

Wird ergänzt…

 

EMC-Video mit „Dr….Islam“, ein Al-Kaida-nahestehender, mutmaßlicher Entführer von Journalisten, welche durch eine abenteuerliche Befreiungsaktion, vermutlich von US-Specialforces, welche auf FSA getrimmt waren, im syrisch-türkischen Grenzgebiet gerettet worden waren, um später erneut in Terroristengebiete einzureisen und danach in IS-Hand zu landen. Sie hatten nichts gelernt. Zuletzt sah ich Cantlie in einem IS-Video aus Mossul, er soll noch immer dort sein als IS-Star-Reporter.

شهادة طبيب حول استخدام غاز السارين السام في خان شيخون

Interssant auch wie sich die Terroristen im Vorfeld mit Gasmasken aller Art versorgten und wie sie dies als Spenden deklarierten. Sie haben bereits vorgesorgt für ihre False-Flag Attacke und ihren FAKE-NEWS. Sind da nicht auch wieder die absolut nutzlosen Baumarktmasken darunter? Ich bleibe dabei, die Giftgas-Operation war von langer Hand von den Terroristen vorbereitet worden.:

Dieser bereits einmal angeklagte „Dr.Islam“ ist viel gefragt, nicht nur bei den Mainstram-Terroristenpropagandamaschinen wie BBC. Auch der notorische Terror-Verbreiter und Unterstützer „Eliot Higgings“, bekannt auch als „Bellingcrap“ hätte gerne Kontakt mit diesem Arzt-Terroristen. Da weiß man wie die Meldungen“ zustande kommen, ihre Informanten sind Kriminelle und Verbrecher auf Seiten internationaler Terroristen. „Bellingcat-crap“ ein Kriegsgewinnler welcher mit „fond-rising“ alles passend macht für die verlogene West-NATO-Kriegslinien-Propaganda. Er ist auch schon im Bezug auf die Ukraine und die gezielte Hetze gegen Russland übelst aufgefallen. Er arbeitet gerne mit HRW zusammen, sie schieben sich ihre zusammengeschusterte Propaganda gegenseitig zu , sie ergänzen sich prima. Solche Propagandasprachrohre begünstigen und halten Al-Kaida am Leben, die HTS-Jabhat al Nusra darf dankbar sein für diesen unermündlichen Einsatz Verbrechen der FSA-Al-Kaidas zurechtzubiegen. Nein, ich habe nicht nachgesehen was Bellingcrap über Khan Sheikoun zusammengestrickt hat.

MSM-Presstituierte und „Bellingcrap“ möchten gerne DM´s mit dem Arzt-Terroristen austauschen und wollen deshalb in seine Freundesliste aufgenommen werden damit dies auch funktioniert. .https://twitter.com/DrShajulIslam/status/848977590203203584

Äußerst früh trommelte dieser Arzt-Terrorist bereits von Sarin-Gas und schob die False-Flag-PR an. Laut Tweet um 8.24, die Frage nach syrischer oder europäischer Zeit? In Syrien wäre dies ca 9.24 Uhr gewesen. Er erzählte das Krankenhaus würde sich mit Giftgasopfern füllen. Schaut man die dazugehörigen Videos von ihm an, so hat er absolut die Ruhe weg, von einer „Überfüllung“ von einer „Auslastung“ spürt man jedoch nichts. Auch die anderen Videos der Medienterroristen, einschließlich des Offiziellen von Al-Kaida, zeigten keine großen Menschenmengen!

Dieser Pseudo-Samariter erinnert mich sehr stark an „AVAAZ-Danny“, welcher inzwischen sein Interesse an Syrien komplett verloren hat laut seinen FB-Seiten. Er trommelte ebenfalls für Spenden, schürte gezielt mit False-Flag-Propaganda den Krieg an, er war einer der Zugpferde in Baba Amr-Homs, zusammen mit Hadi Al Abdallah, Moaz al Shmai, Abdel Baset Sarout, Khaled abu Saleh, dem Menschenfresser Abu Sakar all Homsi, den Arztterroristen „Dr.Belamy“ welchen man bis heute auf den Terroristenwerbe-Internetseiten von USA-SAMS findet, sein Arztkollege „Dr.Mohammed al Mohammed“ (Dr.Myra“), welchem von seinen Komplizen Organhandel nachgesagt wurde, die Organe stammten von ermordeten Gefangenen laut Aussagen seiner Komplizen von den „Farouk-Brigaden“, nur eine Information am Rande. Wer erinnert sich noch an den lügenden Terroristen aus Baba Amr, Khaled abu Saleh, er ist nach längerer Zeit ebenfalls in Idlib aufgetaucht bei „Raed Fares“ und hat auch gleich Freundschaft mit dem saudischen Al-Kaida-Führer Mhaisni geschlossen:

Übrigens hier ist der Verwandte von Raed Fares-Mohamed al Fares, der vierte von Links, erkennbar an der typischen Fares-Knollennase. Es gibt ihn auf vielen Fotos unter voller Bewaffnung stehend. Er gibt sich auch als Medienaktivist aus für Raed Fares Medienzenter von Kafranbel, von der Tagesschau hoffierte Terroristenpropagandabuden, finanziert auch durch den CIA mit besten Verbindungen zu Qatar. Die Terroristen und die Medieninformanten in Syrien sind Eins! Befreundet, verwandt, verschwägert, Brüder, Schwestern, Kumpane und vorallem Komplizen. Gleiches gilt auch für die Weisshelm-Terroristen. Nur eine kleine Information mehr.

Al-Kaida Mhaisni und Abu Khaled Saleh aus Homs-Baba Amr:

Al-Kaida Mhaisni und Abu Khaled Saleh aus Homs-Baba Amr:

Nach längerer Abstinenz tauchte der Streicher-Propagandist „Khaled Abu Salah“ in West-Aleppo auf als die Großoffensiven auf Ramouseh gestartet wurden. Er war der Begleiter des wiedergenesenden Terroristen Hadi al Abdallah und Raed Fares, Moaz al Shami,…, in Begleitung eines hochrangigen Ahrar al Sham-Kommandeurs. Auf dem Screenshot Hadi, Raed Fares, der Ahrar al Sham -Kommandeur, seinen Name findet man in meinem Archiv. Auch da war Halap TV, genauso wie jetzt bei Khan Sheikoun mit der Terroristenreinwaschpropaganda beschäftigt.:

Und bei diesem EMC gibt es auch den „Rettungssanitäter“ welcher ein kleines halbnacktes Mädchen schon in einem Shaam-News-Video übelst zusammenschüttelte. Hier mit einem weiteren Propagandaauftritt, ich habe ihn ja schon weiter oben näher beschrieben, das Mädchen auch. Hier im Video sind sdie Arme schlaff, auf dem „Stilleben“ mit Kinderleichen sind die Arme bereits starr.: .https://www.youtube.com/watch?v=6I7v_ku9SvM

مجزرة الكيماوي… خان شيخون.. آلام الاهالي الذين فقدوا ذويهم و فلذات اكبادهم „The Chemical Massacre … Khan Sheikhaon .. The pain of the people who lost their loved ones and their cousins

Was für eine Propagandafarce, von wegen Angehöriger…

Auch dieses Mädchen gab es schon in einem Video mit besserer Qualität. Hier sieht man wie die weiblichen Terroristenhelferinnen in einem Boot mit Al-Kaida sitzen. Es ist eine eingeschworene „Gemeinde“.https://www.youtube.com/watch?v=wz-Ixii2cA8

Auch hier nennen die „Hellseher“ Saringas als Ursache. Saringas, wo selbst die Kriegspropagandamaschine Tagesschau zugab, dass Terroristen es mehrfach einsetzten um gleichzeitig den Terroristen nachzuplappern, die Saringas-Attacken von Damaskus seien durch die syrische Armee verursacht worden. Die Lügen wurden längst wiederlegt, aber die Journallie türmt gezielt auf ihre alten Lügen immer neue auf. Irgendwann wird das Lügengebäude einstürzen, die Journallie wird jedoch straffrei davon kommen.:

حالات اختناق في صفوف المدنيين من بينهم اطفال جراء قصف الطيران خان شيخون بغاز السارين

Wie haben schwedische Ärzte festgestellt, die Helfer bringen die Leute eher um als ihnen zu helfen. Dieses Video mit den Oscar-Preisträgern dürfte in die Kategorie fallen, Mord vor laufenden Kameras…White helmets in Aktion… Im Video auch die Opfer welche stark gepixelt vom „EMC“ verbreitet werden:

 

Wichtig auch die Propaganda vom qatarischen Jabhat al Nusra-Sender Aljazeera und deren „Journalisten“, da weiss man wer mit dahinter steckt. Ich kann mir gut vorstellen dass es bei diessen „Propagandaerfolgen“ noch weitere False-Flag-Attacken geben wird, inszeniert durch Terroristen, weitergetragen durch die Terroristenjünger in den Massenmedien. Danach wird sich die Journallie die Hände in Unschuld waschen, wo kein Kläger wird es auch keine Bestrafung geben. Julius Streicher wurde von den Siegermächten gehängt und für richtig befunden. Diese Siegermächte muüssen die heutigen Erben Streichers nicht fürchten, sie sitzen im selben Boot.

Es gibt noch Unmengen von Propaganda, ich mache morgen weiter, es reicht mir für heute. Das Ganze war eine im Vorraus geplante Propaganda-Operation, an den Unfall mit dem Lagerhaus glaube ich weniger, es dürfte die erwünschte Gelegenheit gewesen sein die FAKE-False-Flag-Aktion abzuziehen.

Insbesondere wenn man weiß, dass die Terroristen vor einem Monat in Khan Sheikoun eine Generalprobe für eine angenommene Giftgas-Attacke durchzogen. Ich glaube nicht an Zufälle, die Terroristen haben nur noch auf eine günstige Gelegenheit gewartet den Ernstfall abzuziehen. Natülich ezählen die Massenmedien nichts von den damaligen Weisshelm-Übungen, man könnte sonst stuzig werden.

Auch das „FSA“ Terroristensprachrohr von dem saudischen Al-Kaida Mhaisni, „Omar al Sory “ mit den Chemiegas-Fake-News. Er ist der Haus und Hof-Propagandist von Al-Kaida-Führer Mhaisni:

Gestern war es bei der Tagesschau noch ein mutmaßlicher Giftgasangriff, heute ist es laut Volker Schwenck ein Giftgasangriff gewesen. In der schwenckschen Propaganda wird davon geschwafelt, die ISIS und Al-Kaida seien verfeindet, deshalb würden die Idlib-Terroristen nicht mit dem IS zusammenarbeiten. Da ist der Tagesschau-Märchenonkel nicht richtig informiert, laut den Terroristen in Idlib haben sie Zuwachs bekommen von ISIS, hauptsächlich auch bei Saraqeb, Sarmin, Qmenas und Umgebung. Also erzählt der Propagandist ganz einfach Müll! Das mit ISIS in Idlib kann man z.B. bei Muawiyah aga Hassan bei FB und vermutlich auch bei Twitter nachlesen. Er schrieb von ganzen Familien die gekommen seien. Es gab dazu auch Fotos. Was der Schwenck auch weglässt ist, dass die Jund al Aqsa dem IS nahesteht und von diesen Terroristen gibt es mehr als genug in Idlib, Hama, Latakia, Aleppo… Übrigens eine der Jund al Aqsa-Hochburgen ist der Ort Morek, er liegt nicht weit von Khan Sheikoun weg, gleich das nächste Kaff südlich von Khan Sheikoun, die Jund al Aqsa macht keinen Hehl daraus, ihre Verbindung zu dem IS zu verstecken. Der Al-Kaida-Rebellen-ARD-Protagonist erzählt eine Menge Blödsinn. Auch wenn die Jund al Aqsa sich ab und an mit der Ahrar al Sham in die Haare gerät, arbeiten sie bei jeder Großoffensive zusammen. Von Verfeindung kann nicht die Rede sein. Es gab eine Zeit da war das so, und zwar Anfang 2014 als USrael die Jagd auf IS eröffnet hatte. Es ist von Gebiet zu Gebiet verschieden, in Aleppo, Hama und Homs und Idlib haben die IS-Faschisten und die Al-Kaida-Brüder ihre Angriffe auf die Armee in letzter Zeit koordiniert um deren Nachschubwege gemeinsam zu durchschneiden, was ihnen auch eine zeitlang gelang.

Die Tagesschau hat sich auch mit Kinderbildern eingedeckt und lässt die Terroristen und ihre Helfer plappern. Die meisten ihrer „Augenzeugen“ bleiben anonym, auch die junge Frau erscheint lächerlich mit ihrer explodierten Raket aus der viel Rauch gekommen sei. Nicht lächerlich wäre die Bescheibung des schwazen auchs wenn es sich um eine de Teoistenaketen handeln wüde, diese füllen neben Spengstoff auch Altöl ode Diesel in ihre Geschosse damit diese beim Einschalg eine größere Wirkung erzielen und alles in Brand setzten. Meistens ist Gas jedoch farblos, nun soll es schwarzer Rauch sein. Man sollte sich mal in Morek, Kafrzita, Halfaya,…, bei Jund al Aqsa erkunden. Interessant, wo doch in anderen Videos von Hadi erzählt wurde es seien Bomben gewesen. Bei dem russischen Bericht gebe ich zu, da habe ich auch so meine Zweifel, kann aber verstehen dass sie Fake mit Fake kontern. Oben hatte ich schon das Beispiel mit Wadi Deif gebracht und damals auch geäußert dass die Terroristen chemische Waffen einsetzten um die Militärbasis zu erobern. Die Terroristen sind damals mit Gasmasken herungelaufen, Hadi war bei ihnen eingebunden und berichtete ganz begeistert obwohl er die geschändeten Leichen, die abgetrennten Köpfe, die ermordeten Verwundeten, die massakrierten Gefangenen nicht übersehen haben kann als Partner von dem saudischen Al-Kaida Mhaisni. Er erüllte seine Augabe hervorragend, mit Propaganda die Verbrechen seiner Al-Kaida-Komplizen zu vertuschen und in Heldentaten umzuwandeln. Ähnlich gewissenlos und abgebrüht arbeitet auch das westliche Propagandasprachrohr #JihadiJulian.:

Keine Zweifel habe ich daran, dass die Terroristen eine geplante Propaganda-Attacke abgezogen haben mit vielen Toten. Die UN-Resolution´, bzw der Entwurf diverser Natostaaten, welche völkerrechtswidrig am Krieg gegen Syrien beteiligt sind, beruht alleine auf FAKE.

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-giftgas-119.html

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-985.html

Es passt auch, dass sich die Tagesschau für ihre Terroristen-Giftgaspropaganda den youtube-Kanal von „Baladi News“ herausgesucht hat, da findet man ausschließlich hasserfüllte Terroristenpropaganda und sonst nichts.

Was die Tagesschau als angegriffenes Krankenhaus bezeichnet, wird von den Terroristen auch als White helmet-Hauptquartier beschrieben, hat da der Märchenonkel aus Kairo “ Daniel Hechler, ARD Kairo“ nicht Bilder von diversen Orten bunt zusammengemischt? Aber wenn man den Terroristensprachrohren blindlings nachplappert kann so etwas mal vorkommen, aber ständig? Auch die Terroristen haben alles bunt zusammengeschnitten:

Bildzitat Daniel Hechler- Video

Aus dem verlogenen Hadi Al Abdallah-Video, das Weisshelm HQ:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-276033%7Eplayer.html

Giftgasangriff in Syrien
tagesschau24 15:00 Uhr, 05.04.2017, Daniel Hechler, ARD Kairo

Zum Vergleich: .https://www.youtube.com/watch?v=e5tjfi4cdf4

Sieht nach einem Lagerhaus aus für medizinische Hilfsmittel, ob ausrangiert oder intakt, und es soll gleichzeitig das Weisshelm-Hauptquartier gewesen sein. Das Krankenhaus selbst befindet sich in bunkerähnlichen Großraumhöhlen, dies kann man gut in diversen Videos sehen.

Ein weiteres Zitat aus der TS: Da hat anscheinend die WHO nicht genau hingeschaut, einige der Kinder hatten Kopfverletzungen, Blut lief ihnen teilweise auch aus den Nasen und Mündern, was auf innere Verletzungen hinweis. Dass sie keine äußerlichen Verletzungen aufgewiesen hätten kann einfach nicht stimmen, wie lassen sich die Kopfverletzungen der Kinder erklären`?. Dazu eine Grafik von: http://acloserlookonsyria.shoutwiki.com/wiki/Talk:Alleged_Chemical_Attack_Khan_Sheikhoun_4_April_2017

Das sind eindeutig äußere Verletzungen darunter, WHO hat mal wieder schlampig gearbeitet, die Tagesschau auch!

Zitat TS, aka Terroristen-Propagandaschau:

„Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Die WHO geht davon aus, dass in Chan Scheichun Chemiewaffen eingesetzt wurden, durch welche die Menschen in Kontakt mit sogenannten Nervenkampfstoffen kamen.

Die Opfer hätten typische Symptome gezeigt: Sie wiesen laut WHO keine äußerlichen Verletzungen auf, stattdessen kamen die meisten der Todesopfer durch akute Atemnot ums Leben.

„Diese Form von Waffen ist durch internationales Recht verboten, weil sie untolerierbare Barbarei darstellt“, sagte der Leiter des WHO-Nothilfeprogramms, Peter Salama.“

Wie sagt der Propagandist, den Gegnern sei jedes Mittel recht auch das Töten von Zivilisten? Da kann ich ihm zustimmen, die Terroristen haben bereits mehrfach ganze Familien ermordet für Propaganda, angefeuert von NGO´s, von AVAAZ , Morde für eine NO-FLY-Zone, so wie in Al-Houla, Damaskus, Idlib etc… Aber die West-Propagandisten lassen keinerlei Zweifel aufkommen und stehen weiterhin auf Seiten von FSA-Al-Kaida, denen wirklich jedes erdenkliche Mittel recht ist, auch die Ermordung dutzender von Zivilisten, egal ob jung oder alt, wobei sich die Kinder besser für Propaganda ausschlachten lassen wie man auch anschaulich bei Al-Kaida oder aber auch in der Tagesschau sehen kann. Im Falle von Idlib stehen sie auch dem IS nahe, denke ich an die Jund al Aqsa, die Turkistan-Brigaden und andere Terroristen die sich die Ideologie mit den IS-Faschisten teilen.

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-276033.html

Kai Küster wie üblich eklig und lächerlich mit seinen Propagandabausteinen… „Machthaber, Regime,“ … welche nichts mit objektiven Journalismus zu tun hat. Auch das Video in der Meldung hat gezielt die in die Terroristenpropaganada passenden Reden gegen die syrische Regierung bei der UN übersetzt, auch äußerst manipulativ verwendet und leicht zu durchschauen. Keine Nachricht aber eindeutig manipulierende Propaganda. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-276083.html

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-geberkonferenz-115.html

Was noch aufällig war ist, dass das Al-Kaida-Video nur eine Rauchsäule zeigt, während die anderen zwei zeigen. Sie sind sich nicht einig welches Bombardement es überhaupt gewesen sein soll. Da alles auch zusammengeschnitten wurde ist auch nicht erkenntlich von wann diese Schnipsel überhaupt sind…Seltsamerweise ist es den Terroristen nicht gelungen überhaupt ein Flugzeug zu filmen…Hat überhaupt ein Luftangriff statgefunden oder wurden die „Explosionen mit den Rauchsäulen“ durch die Terroristen ausgelöst, ähnlich wie vor einigen Jahren in Homs praktiziert als es überhaupt keine Luftattacken gegeben hatte aber ein Video nach dem anderen von Terroristen und dem Al-Kaida-Sender Aljazeera auf den Kriegspropagandamarkt geworfen wurde. Man sieht den Rauchwolken weder den Ort noch die Zeit, noch den Tag an. Der hineingeschnittene Schnipsel kann gut aus den Terroristenarchiven stammen.

Desweiteren hat die üble „qatarisch“ nahe Propagandaklitsche „Zamal wsl“ ein Video mit den Beerdigungen veröffentlicht. Wenn so viele Menschen umgekommen sein sollen, warum gab es nur so wenige Beerdigungsteilnehmer? Sie haben die Kinder in einem Massengrab versenkt. Ob alle Angehörigen damit einverstanden waren? Für 70 Tote ist das Grab unterdimensioniert.
Wenn ich die Bilder sehe, dann denke ich den Terroristen muß endlich das Handwerk gelegt werden sonst hören die Massaker nie auf, welche pünktlich wie ein Uhrwerk vor Syrien-Konferenzen oder UN-Sicherheitsratssitzungen „passieren“, angefeuert durch die Streicher-Journallie.

 

Eines ist jedoch sicher, nachdem die US-Regierung bekannt gab, es ginge ihnen nicht mehr um Regime -Change, da haben die Terroristen und ihre Drahtzieher sich überlegt wie sie erneut die syrische Regierung und auch Russland dämonisieren können und den Kriegsverlauf noch einmal herumreißen können. Mit ihrer mörderischen False-Flag und den Fake-News-Überflutungen ist ihnen das hervorragend gelungen. Der Journallie hängt der Geifer auch noch jetzt aus dem Hals, die sozialen Netzwerke haben sich heißgelaufen, der Verstand hat ausgesetzt. Wie damals bei den Nazis oder auch bei der Ukraine als in Odessa dutzende Menschen verbrannt wurden oder beim Euro Maidan in Kiew Menschen für Regime-Change und Fake-News umgebracht wurden…In Syrien haben die Terroristen erneut Menschen geopfert für Regime-Change -Propaganda von der allerübelsten Sorte. Die Journallie immer noch die Komplizen von abartigen Mörderbanden.

Wie kommt es das die Idlib-Terroristenweisshelme vor etwa einem Monat genau dort eine Chemische Attacke geübt haben, und nun wurde ganz zufällig aus der damaligen Übung ernst? Ich bleibe dabei, die False-Flag-Attacke war weit im Voraus geplant worden! Hier eines der Bilder der der Generalprobe für geplante False-Flag-Einsätze durch die Terroristen und ihren Handlangern. Das sie über Leichen gehen, ihnen jedes Mittel recht ist haben sie mehrfach unter Beweis gestellt.

Die Krankenhaushöhlen wo auch die White helmet Terroristen ihr Hauptquartier haben, eine Großübung zu einem angenommenen Giftgas-Szenario:

 

Nachtrag Donnerstag. Die Radiopropaganda läuft ebenfalls weiter auf Hochtouren gegen Syrien. Dort sollen es jetzt 86 Tote sein welche vom Machthaber umgebracht worden sein sollen, die Propagandamaschine „Star FMM“, man sollte den Sender wegdrehen, aber überall sind die FAKE-NEWS-Meldungen gleich. Sie hetzen, streuen Nebelkerzen, wiederholen die Lügen und fühlen sich noch ganz groß informiert. Man soll konsumieren und nicht denken, je oberflächlicher desto erfolgreicher scheint es zu sein. Man kann nicht erwarten dass die Moderatoren ihr Hirn einschalten, dafür werden sie nicht bezahlt. Sie sollen unterhalten und je Schadenfroher sie untereinander auftreten, desto besser fürs Publikum. Vorbildcharakter haben sie keinen, ihre teilweise sehr fäkalienbehaftete Sprache ist für mich abschreckend, für andere anziehend. Vor solchen Umgangsformen, Verrohungen, dieser Kälte im Umgang mit den Mitmenschen graut es mir.

Damaskus:

Hinweisen möchte ich auch auf dieses Video, es ist eine absolute Fake-Produktion, dieses Mal soll es aus Damaskus-Douma stammen. Die Terroristen sind vor der anstehenden „Syrien-Konferenz“ recht aktiv und Kreativ. Ihr Sprecher Mohamed Allousch von der faschistoiden „Islam Army“ Jaish al Islam:

شام ريف دمشق دوما شهداء وعشرات الجرحى بغارات جوية على المدينة 4 4 2017

Meine tiefes Beileid an die Opfer und Angehörigen des Terrors in St.Petersburg. Medienhetze Syrien

04/04/2017

Update.

Pünktlich im Vorfeld zur  „Syrien-Konferenz“ haben die Idlib-Terroristen einen horrenden False-Flag-Anschlag verübt, anscheinend in Khan Sheikoun. Werden die Massenmedien die horrenden Verbrechen der Al-Kaidas, ihrer Propagandasprachrohre, ihren Al-Kaida-Medics und den Al-Kaida-ISJund al Aqsa-Weisshelmen, erneut der syrischen oder der russischen Regierung unterschieben?

 

Frieden mit Russland.

 

Mein Beileid an die Opfer und Hinterbliebenen der mörderischen Attacken in St.Petersburg, begünstigt durch die Terrorismusunterstützung des Westens, begünstigt durch die USrael geführte Kriegsmafia und deren Proxy-Milizen und Attentäter von IS, über FSA bis Al-Kaida.

Terror und Terrorismus unentwegt angefeuert durch die Hetze der Mainstreammedien, welche sich nicht zu schade sind, Al-Kaida-FSA-Terroristen als „Rebellen“ zu verharmlosen, diese zu bewerben, zu verherrlichen, schönzuschreiben und weisszuwaschen, Usrael nicht genehme Staatsführer zu verhetzten, zu dämonisieren, mit teuflischer Propaganda blutigste Regime-Changes anzuschüren, zu lügen, zu betrügen, abermillionen Menschen gezielt irre zu führen, Hundertausende von Menschen in den Tod zu hetzen und sich heuchlerisch die blutigen Hände gleichzeitig in Unschuld zu waschen. Ich denke da auch an die aktuelle Propaganda von der „Die Welt am Sonntag“ welche man selbst per Radiowerbung unausweichlich um die Ohren gehauen bekommt, Motto „Ist der Frühling nun in Russland angekommen, Demonstranten gehen gegen Korruption auf die Straßen“ jubelte das Revolverblatt um kräftigst gegen Präsident Putin zu hetzen und nach einem Putsch zu geifern. Auch der Propagandakrieg gegen Libyen und Syrien begann ganz ähnlich, Medienhetze und Propagandalügen haben nun bereits mehreren Hunderttausend Menschen in Syrien und Libyen das Leben gekostet und die Verbrecher in den Redaktionen haben immer noch nicht genug Blut vergossen.

Mein tiefe Beileid an die Opfer des Terrors in St.Petersburg. Frieden mit Russland.

Leute, bringt Blumen zu den Russischen Botschaften, lasst euch nicht von der Hetze die Menschlichkeit nehmen.

Das was in Russland passiert ist geschieht tagtäglich seit mehr als sechs Jahren in Syrien, unterstützt und finanziert durch sogenannte demokratische Weststaaten und deren verlässliche Partner in Saudi Arabien, Qatar, etc.

Saudi Arabien begeht Völkermord im Jemen, Millionen von Menschen sind vom Hungertod bedroht, die Medien sind bemerkenswert zurückhaltend, insbesondere wenn es darum geht dass sich deutsche Politiker in den Kriegstreiberstaaten die Klinke in die Hand drücken, ähnlich wie die Ursula von der Leyen oder der EX-Außenminister Steinmeier mit seinen Wirtschaftsdelegationen.

Bei anderen Anschlägen wurde das Brandenburger Tor in den Landesfarben der jeweiligen betroffenen Länder angestrahlt um die Anteilnahme auszudrücken, die Kleingeistigkeit der Regierenden Herrscher von Berlin ist absolut bezeichnend und entlarvend erbärmlich, diese Ehre den Opfern in St.Peterburg zu verweigern und dies mit absolut fadenscheiniger Begründung. Deutscjland-Berlin hat keinen besonderen Bezug zu Russland? Ich sehe dies ganz anders.

Am 9.Mai jährt sich der „Tag des Sieges“ über die Nazis, die Befreiung Deutschlands von der Hitlerherrschaft. Feiern finden unter anderem in Berlin im Treptower Park statt. Dort kann man als Normalbürger die Solidarität mit Russland zeigen, welche den heutigen aufgehetzten, leider von Wahlschafen an die Macht gebrachten, deutschen Herrschern abgeht, was ein absolutes Armutszeugnis ablegt. Die Vergangenheit wird verdrängt, umgeschrieben, die Kriegsmaschinen gegen Russland laufen propagandistisch bereits auf Hochtouren, die NATO rüstet auf, Deutschland marschiert bereits wieder gegen den Osten, dies sah man überdeutlich durch die Verbrüderung mit den Faschisten und NeoNAZIS in der Ukraine, welche nicht nur in Kiew und Odessa Dutzende von Menschen gezielt ermordeten nicht nur am Euromaidan, gegen die Antifaschisten im Osten der Ukraine und vorallem gegen Russland.

Informiert euch, glaubt den Kriegspropagandamaschinen nichts.

„Syria strongly condemns St Petersburg terror attack“

http://sana.sy/?p=532577

Six persons injured in terrorist mortar attack in Damascus

Nichtsdestotrotz geht die Syrienhetze weiter mit den üblichen Propagandabausteinen über den „Machthaber Assad“. Für die Kriegstreiber ist kein Frieden in Sicht, diese müsste sich nur die Bilder aus Aleppo ansehen, dann wüssten sie wie Frieden aussieht ohne Terroristen, Terror und Terrorismus. Das gilt auch für die anderen von terroristenbefreiten Gebieten, aber das wollen die Kriegspropagandisten anscheinend immer noch nicht wahrhaben, liest man sich die neuste zusammengequirlte Propaganda gegen Syrien bei der Propagandashow durch, geschrieben von Kai Küster, welcher es nicht lassen kann zu schreiben, der syrische Präsident wolle nicht direkt mit „der Opposition“ verhandeln. Natürlich gibt es keinerlei Diffenzierung zwischen „der Opposition“, den bewaffneten Terroristen, den SNC-USraelmarionetten, welche in der Türkei Hof halten oder auch in Genf, wenn ich an den „Islam army“ Terroristenführer und Sprecher Mohammed Allusch denke, dessen Kopfabschneidertruppen direkte Verbündete von Al-Kaida sind, egal wo man in Syrien hinschaut. Gerade sind sie in der Provinz Hama direkt involviert in einer Al-Kaida-Großoffensive in der Provinz Hama und begehen genauso wie diese Kriegsverbrechen an gefangenen Soldaten.  Auch die selbstherrliche, selbsternannte „Exilregierung“, der SNC von Garnichts, unterstützt ganz offen die Kriegsverbrechermilitanten, angefangen von FSA Todesschwadronen bishin zu Al-Kaida, und bejubeln bei Twitter ganz offen Al-Kaida-Al-Kaida-Verbündete und deren abartige Morde.

Ich denke nicht dass z.B.ein Gabriel mit Mördern verhandeln würde, welche ein Attentat z.B. in Europa begangen haben, im Gegenteil, die Forderung mit diesen zu verhandeln würde aud das Schärfste verurteilt werden. Gleichzeitig stellen sich die Politiker noch immer im Falle von Syrien hinter Schwerstverbrecher und haben die absolute Frechheit sich darüber zu mokieren, dass die syrische Regierung nicht mit Terroristen und deren Unterstützern verhandeln will. Ich weiß nicht was Gabriel wirklich gesagt haben soll über seine Besorgnis, die gewählte syrische Regierung könne sich wieder stabilisieren. Ich sehe nicht, dass sie jemals destabilisiert war wie es sich die Kriegsmafia zusammenträumte in ihrem absolut blutigen Regime-Change-Versuch. Ich ekele mich vor solchen Politikern, die noch immer dem verbrecherischen Regime-Change mit Hunderttausenden von Toten hinterhertrauern, welche sich nicht nur erdreisten massiv in die Souveränität eines anderen Landes einzugreifen, welche sich völkerrechtswidrig am Angriffskrieg gegen Syrien beteiligen wie auch das deutsche Regime und sich auch noch als die „Freunde Syriens“ bezeichen. Sie sind die Feinde Syriens, sie sind die Freunde von Al-Kaida& Co!.

 

Und wer sich mit den bewaffneten Oppositionsterroristen und ihren Unterstützern beschäftigt hat, der weiß das diese keinen Frieden wollen. Das konnte man auch gerade wieder an der Terroristengroßoffensive in Hama sehen, wo Al-Kaida und Verbündete jede Waffenruhe, jede Vereinbarung brachen und auf Eroberungstorur gingen, darunter Tausende von Auslandsterroristen, darunter viele aus Ost und Zentralasien, Terroristen welche direkt von der Türkei nach Syrien verbracht wurden, einschließlich einer Menge Uyguren mit Familien. Und mit diesen Terroristen gibt es keinen Frieden solange diese noch bewaffnet sind. Und dies sollte dem Propagndisten der Tagesschau auch bewusst gewesen sein als er seine Propagandameldung herunterrotzte. Frieden wird es geben wenn die Terroristen besiegt sind und dies geht immer weiter voran, die Angriffskriegsprotagonisten, welche sich hinter den Worten „Machthaber, Assad Regime…“,“Bürgerkrieg“ und „Opposition“ verbergen, haben den Krieg schon lange verloren, auch wenn sie propagandistisch noch immer auf mehr Krieg hinzielen in Israels Interessen und natürlich nach den zweifelhaften Richtlinien eines „Kai Diekmanns oder eines Kai Gniffkes“…

Bildausschnitt aus dem „Panoramagemälde Palmyra-Syrien“: Die doppelten Kais…auch der aktuelle Propagandist zur Syrien-Konferenz ist ein „Kai“…

Zitat Tagesschau, da meist depubliziert wird-Bilddokumentation

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-konferenz-121.html

Angefeuert durch die Hetzmedien haben anscheinend die IDLIB-Terroristen ein False-Flag-Attentat begangen. Es wäre nicht das erste wenn die Al-Kaida-IS-Jund al Aqsa Medicals und Medienterroristen Menschen aus Propagandazwecken umbringen. Meistens Familien oder Kinder wie auch bei Sarmin-Saraqeb-Qmenas. Dieses Mal haben sie sich den Nachbarort Khan Shaykoun als Tatort ausgesucht für ihre „Chemical Attacks“, welche garantiert nicht durch die syrische Armee noch ihre Allierten begangen wurden. Wahrscheinlich eine Wiederholung, was einmal bereits hervorragend klappte, da die sogenannte UN-Untersuchungskommission bei Qmenas auf ISIS nahe Jund al Aqsa-Weisshelm-Augenzeugen hereinfiel und deren Kriegsverbrechen kurzerhand der syrischen Armee unterschob…Man könnte sagen, die korrupte und schlampige Arbeit der UNO hat die Terroristen regelrecht zu einer Wiederholungstat angefeuert, die UN als Anstifter von horrenden Verbrechen, von False-Flag-Attentaten und der Inszenierung von Fake-News. Die Khan Sheikoun, Sarmin, Saraqeb, Qmenas,…Kafrnabel-Terroristen, die Medics, die Whitehelmets, die Propagandasprachrohre stecken dort unter einer Decke. Wird die UN-Untersuchungskommission sich wieder von Jund al Aqsa-Whitehelmen, wie z.B. Laith Fares, Muawiyah Aga Hassan, .., überzeugen lassen wie bei Qmenas? Vermutlich werden die Medienterroristen wie Hadi al Abdallah, Moaz al Shami und Komplizen die Verbrechen ihrer Kumpane decken, sie wollen Regime-Change um jeden Preis. Nachdem ihre Großoffensive in Hama so gut wie gescheitert ist haben sie erneut False-Flag-Attentate begangen, da bin ich mir ganz sicher. Wer mein Archiv kennt, der weiß auch wer die dortigen „Whitehelmets“ und Al-Kaida-Medics sind, verstärkt durch die Terroristen aus Aleppo, Homs-Waer, aus Moadamiya, aus Zabadani, etc, die übelste Sorte an Kriegsverbrechern alle auf einem Haufen, angeführt durch internationale Al-Kaidas, wobei die saudischen, die kaukasischen und auch Ägypter hervorstechen nebst den europäischen Terroristen.

Vielleicht bringe ich einen neuen Eintrag

-Syrien anders- ´Coming home´ Syriengemälde #Syria #Hama #Syrien #Exibition #Art #Paintings

02/04/2017

Acryl 2x60cm x 90cm

Entwicklungsstufen…

P1120010

Zum Vergrößern Bilderlinks öffnen:https://urs17982.wordpress.com/2017/04/02/syrien-anders-coming-home-syriengemaelde-syria-hama-syrien-exibition-art-paintings/

 

Über die verlogene Pro-Al-Kaida-Propaganda der Massenmedien, insbesondere die Al-Kaida-Fürsorge der Tagesschau habe ich des öftern berichtet. Hier nun die neueren Bilder aus dem Wadi Barada-Tal nachdem die Terroristen besiegt und teilweise nach Idlib ausgesiedelt wurden.
Wenn die Terroristen in einem Ort auftauchen sieht man keine Einwohner, sie sind alle geflüchtet. Hat die Armee Orte befreit so kehren die Einwohner zurück und feiern zusammen mit ihrer Verteidigungsarmee.
Dann berichten die Massenmedien natürlich nichts, es würde ihre Lügen und Hetze entlarven!

Sportveranstalungen, welche man in Terroristengebieten nicht findet:

Ich hoffe ich lebe noch lange genug um einmal in meinem Leben nach Syrien zu reisen.
Ob sie dort meine Bilder auch ausstellen würden?

#Hama-Al-Kaida-Operation. #Kriegsverbrechen. Fortsetzung FAKE-NEWS über toxische Waffen von den Lataminah-Kafr Zita … Terroristen #Syrien #Syria

30/03/2017

HAMA-Fortsetzung:

Inzwischen versuchen es die Al-Kaida-Mörderbanden erneut mit Giftgaspropaganda. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die Hama-Invasion für Al-Kaida & Co nicht so gut läuft. Verzweifelt versuchen die Todesschwadrone es nun mit an den Haaren herbeigezogenen Falschbeschuldigungen an Russland. Fantasiebegabt wie sie so sind, beschuldigen die Al-Kaida-Propagandasprachrohre nun die russische Luftwaffe toxische Gase eingesetzt zu haben. Allerdings sind sich die Terroristen da auch nicht einig, weder bei den Orten, bei dem verwendetem Gas tendieren die Varianten von Chloringas, „organic phosphorus“ bis zu Sarin, noch wer der Verursacher gewesen sein soll.

Die übliche False-Flag-Fake-Propaganda nun auch aus dem Munde der Medienterroristen von Aleppo, welche nach Idlib zogen und nun von dort aus im Tross von Al-Kaida unterwegs sind. Bilder oder Videos haben die Terroristen jedoch noch nicht gezeigt, ob sie noch in der FAKE-Produktion sind? Aus toten Terroristen werden Giftgasopferpropaganda erfunden. Dumm nur, nur ein Idiot würde diesen Al-Kaida-Jüngern noch glauben. Allerdings haben die Idlibterroristen ähnlich wie die von Aleppo bereits chemische Waffen eingesetzt, es würde mich daher nicht wundern wenn Terroristen ihre eigenen chemischen Cocktails abbekommen hätten oder sie für False-Flag an der Bevölkerung ausprobieren würden.

Die Frage nur, was wollen die Terroristen damit überhaupt noch erreichen? Eine NO-FLY-Zone steht außer Frage, dies ist ihnen noch nicht einmal mit ihrer False-Flag Qmenas-Giftgas-Variante gelungen, obwohl die korrupte UN-Untersuchungskommission auf Grund von Jund al Aqsa nahen Weisshelmen, wie z.B. der White helmet Terrorist Laith Fares, aka Robin Houd bei FB, die Verbrechen von Al-Kaida der syrischen Armee unterschob.

Nachtrag, der allbekannte Terroristensender „Orient News“ hilft mit einem Propagandavideo aus, es ist ziemlich lächerlich, insbesondere wenn man sieht wie die Darsteller immer wieder zur Kamera blicken um ihren Einsatz nicht zu verpassen. Das Video kann weltweit gedreht worden sein, z.B. bei den Jabhat al Nusra Freunden und Finaziers in Qatar, der Türkei oder auch in Saudi Arabien, meinetwegen auch in Tel Aviv…

Lügen über Lügen, ob der Drsteller überhaupt ein Arzt ist? Aber selbst der Oberallkaida „Ayman Zawahyrie“ ist ein ausgebildeter Chirurge, Jabhat al Nusra hat bestimmt eigene Front und Feldlazarett-Medics, so wie die in Sarmin und Saraqeb, welche unter anderem von USA-SAMS finanziert und ausgestattet werden. Was hat die USA doch geschrieen bei 9/11 und Al-Kaida zum Hauptfeind Nummer Eins erklärt um diesen dann in Syrien gewaltig unter die Arme zu greifen…

Das Lügen-Video von OrientNews, lol:

Dafür dass es laut Propaganda mehr als 70 Leute mit Vergiftungserscheinungen getroffen haben soll, ist wenig Betrieb in dem „Feldlazarett“. Eigentlich müssten die Lazarette wegen der Großoffensive und der vielen Verwundeten aus allen Nähten platzen, hier scheint es noch freie Bettkapazitäten zu geben. Wurde das Video überhaupt in Syrien gedreht oder hat „Dubai“ OrientNews da nachgeholfen bei der Inszenierung? Erkältung, Raucherhusten oder als Feuerwehrmann, bzw als Terrorist mit Rauchgas in Kontakt gekoommen? Die Terroristen werden es nicht verraten, es geht schließlich nur um Kriegspropaganda, das wird die Terroristen auch nicht retten, es sei denn sie liefern ihre Waffen ab. Mal wieder absolut stümperhaft was einem aufgetischt wird.

Andere sehen es ganz ähnlich:

Bei dem Tweet, das selbsternannte, selbstherrliche Syria Institut“ besteht aus zwei Hanseln, einer davon durfte sogar bei der Tagesschau seine FAKE-NEWS-Propaganda abspulen, er ist ganz weit außerhalb von syrien und erfindet Propaganda. Über diesen Saftladen „The Syrian Institut“ mit seinen Fake und False-Flag-Meldungen habe ich bereits mehrfach bei Aleppo geschrieben, gerne schiebt er die Verbrechen seiner Rebellenterroristen der syrischen Armee unter, da ist der Macher ganz verbissen und absolut blind und empfänglich für Al-Kaida-PR…

Ein Beispiel für den Propagandasaftladen auf der Seite von Terroristen, welche bei ihm alle nur als „rebels“ verharmlost werden selbst wenn dick Al-Kaida draufsteht. Bei seinem Tweet verwendet er die zusammengepanschten Collagen von Damaskus, wo selbst die kelinen Teile der etwas wahrheitsliebenderen Mainstreampresse zugeben musst, dass die Damaskus-Saringas-Attacken False-Flag-Inszenierungen waren. Damit sollte ein voller US-NATO-Angriffskrieg gegen Syrien gestartet werden, ähnlich mit Lügen wie beim Irak oder auch bei Libyen. Gottseidank wusste dies Russland zu verhindern, die Zionisten, allen voran Netanjahu, haben gekocht vor Wut. Das Syria Insitut arbeitet mit absolut unlauteren Propagandamitteln, man sieht es an dem Foto vom Tweet. Hände weg, ich würde an diese Kriegspropagandist nicht einen Cent spenden!:

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/21/false-flag-propaganda-aus-aleppo-al_sakhour-%D8%A7%D9%84%D8%B5%D8%A7%D8%AE%D9%88%D8%B1-%D8%AD%D9%84%D8%A8-co2-co-chlorine-gas/

Was macht die Syrien-Kriegspropaganda bei der TS? Siehe da, Merkels und Uschi von der Leyens Schergen sollen bei der Tötug von Zivilisten, Schulkindern und Flüchtlingen beigetragen haben. Und damit nicht zuviel nach Außen sickert, mussten die Parlamentarier ihre Handys abgeben, soviel zur Freiheit und Demokratie, welche ein „Heiko Maas“ mit sieben Meilenstiefeln abschaffen will mit seinen „Vorschlägen“ zur Beendigung von  „Hasskommentaren“…

http://www.tagesschau.de/ausland/luftangriffe-syrien-aufklaerungsbilder-bundeswehr-101.html

Auch hier sieht man welche Auswirkungen Propaganda haben kann, in diesem Falle die von den EX-West-unterstützten Takfiri-Faschisten mit dem selbsternannten Gebilde „IS“. Würden die MSM über Syrien berichten, dann wären dies „Aktivisten „oder „´Rebellen“. In Italien werden die Terroristen und ihre geplanten Anschläge wie in Venedig, als das bezeichnet was sie sind-Terroristen und Terroranschläge, eine Gefahr für die Öffentlichkeit. In Syrien erleben die Menschen ein vielfaches davon und dies tagtäglich, seit sechs Jahren bejubelt von den Massenmedien. Auch Deutschland ist Täter bei völkrerrechtswidrigen, illegalen Terroranschlägen in Syrien, sie fungieren als Zieleinweiser für die verbrecherische, US-geführte NATO-GCC- Angriffskriegsmafia  und verschonen auch Zivilisten nicht.

Hier ein Beispiel vom Spiegel 2013, wo aus ISIS-Terroristen und Al-Kaida „syrische Rebellen“ wurden, zum Vergleich einen Link auf mein Archiv vom Flughafen Meng, so unterschiedlich kann die Berichterstattung über den „IS“-ISIS in Syrien und in Italien sein:

Spiegelrebellen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrische-rebellen-nehmen-militaerflughafen-bei-aleppo-ein-a-915004.html

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

Und hier die TS, welche die Invasion vom Flughafen Meng ebenfalls 2013 bejubelte:

http://www.tagesschau.de/ausland/terrorzelle-venedig-101.html

Ein Zitat …“Auffällig sei unter anderem auch die Begeisterung der mutmaßlichen Terroristen über den jüngsten Anschlag in London gewesen. …“

Warum berichtet die Tagesschau nei über die Begeisterung ihrer Rebellen und auch Weisshelme über Attentate in Europa oder in der türkei? Diese sind auch vollkommen begeistert und bekommen dafür wie die Weisshelme auch noch den alternativen Friedensnobelpreis oder auch einen Oscar. Ihre Terroristensprachrohre erhalten dazu noch Journalistenpreise, darunter auch deutsche, wie der Terrorist Hadi al Abdallah, welcher jahrelang mit dem Menschenfresser „Abu Sakar“ von Homs durch Syrien zog! Siehe die nächsten zwei Videos:

Hadi al Abdallah, der Pressepreisträger von RSF und einem deutschen dli, mit seinem Kumpel „Abu Sakar“, ein Rückblick:

Hadi und Abu Sakar über einem bestialisch ermordeten Gefangenen:

Abu Sakar, der Komplize von Hadi al Abdallah, als er gewisse Berühmtheit erlangte weil er frisch umgebrachte Soldaten ausweidete und anfrass:

http://www.tagesschau.de/ausland/terrorzelle-venedig-101.html

Auch das hier war zu erwarten, dafür gibt es den Kai Gniffke-Kai Diekmannpreis: https://propagandaschau.wordpress.com/2017/03/31/kein-thema-fuer-ard-und-zdf-neue-us-regierung-schwenkt-um-auf-russlands-haltung-zu-assad/

Erst gestern wurden von den bejubelten „syrischen Rebels“, welche internationale Al-Kaida-Terroristen sind, Zivilisten in einem Linienbus-Minibus in die Luft gejagt. Das war unseren Medien keine Berichterstattung wert, kein Bedauern, einfach nichts. Den demokartischen Propagandamaschinen sind syrische Menschen nichts wert wenn sie durch ihre „Rebellen“ umgebracht werden. Dafür bringen die Terroristenversteher und Verharmloser ständig die FAKE-NEWS von Al-Kaida und ihren Propagandasprachrohren, da sind sie wirklich absolut skrupellos und kaltblütigst.

Eines der 5 Homser Bombenofer:

 

الشهيدة ريام الصوان – طالبة جامعية. استشهدت في التفجير الذي استهدف حافلة لنقل الركاب على طريق الستين في حي #الزهراء بمدينة #حمص.

https://urs17982.wordpress.com/2017/03/29/erneut-attentate-in-homs-fortsetzung-al-kaida-invasion-hama-syria/

https://deutsch.rt.com/newsticker/48397-bombenangriff-im-syrischen-homs-mindestens/

Hama wird ergänzt, die Armee hat weitere friedensunwillige Terroristen in Hama weggeräumt:

„بلدات #أرزة_شرقية و #أرزة_غربية و #قصيعية و #بلحسين و #خربة_الحجامة و #تلة_شيحة تحت سيطرة نمورنا الاشاوس.
كما تمكن نمورنا الابطال من تدمير عربة مفخخة مسيرة عن بعد ومرابض مدفعية و3 دبابات وعربات مدرعة والاستيلاء على 7 مدافع هاون ومدفع 23 ملم ورشاشين 14 ونص.“

Die Übersetzung wie üblich schlecht.“
Towns # Arza_West, #Arza_Ost, #Kusaiya, #Belhasin, #Kherbet_Al_Hajama, and #Alta_Shihah under the control of the Ashura Tigers.
Our heroes also managed to destroy a remote-controlled vehicle, an artillery barrage, three tanks and armored vehicles, and seized 7 mortars, a 23-mm cannon and two machine guns.

Tigerforces in Hama: .https://www.facebook.com/Tigerforces01/posts/1293487540705128

Laut Terroristen-Twitterern hat einer ihrer Medienterroristen bei Hama ins Gras gebissen, nein, weder Hadi noch Moaz, ein anderer Al-Kaida-Komplize, welcher bei FB stolz auf Al-Kaida und auch auf die Morde an Gefangenen war. Nun kann er den toten Militanten Gesellschaft leisten. Er starb bei Marzaf, eingebettet bei den Terroristen, geführt von Al-Kaida.

…“Media activist terrorist Abu Rasheed Kafarnaboda told the Syrian Journalists Syndicate that „al-Ghabi“ died after being hit by shrapnel in the head and abdomen during a raid by the Syrian regime while covering battles between the rebels and the regime forces on the front of the town of Marzaf in the northern suburb of Hama.

Ein Tweet welcher deutlich die HTS-Al-Kaida-Propaganda, welche von OrientNews, Al Arabya, etc jubelnd weiterverbreitet wurde über einen Selbstmordanschlag in Hama durch ein mit Tonnen von Sprengstoff vollgeladenes Fahrzeug. Die Armee verkündete , sie hätten den Selbstmordattentäter gestoppt. Dies lässt sich anschaulich in einem Video betrachten. Die Armee stoppte das Fahrzeug und sprengte es später in die Luft um es unschädlich zu machen.

.https://twitter.com/AlMayadeenNews/status/847461067928342528

Das HTS-Terroristenvideo dazu, hochgeladen bei „FSA“-Propagandisten: .https://www.youtube.com/watch?v=bSywfR8e4EU

Weitere Armeevideos aus der Provinz Hama zeigt die heftigen Gefechte zwischen Armee und Al-Kaida-Terroristen:

Scenes from the control of the Syrian army on Shihah hill and the town of Arza in the northern countryside of Hama„:

„The Syrian army is targeting the positions of the gunmen on Al-Samasam hill in the northern suburb of Hama“:

 

Dazu noch ein Video der NDF bei der Terroristenbekämpfung in der Provinz Hama:

 

„Witness .. The Syrian army in the countryside of Hama and targeting groups of militants with heavy fire“:

 

Eines der widerlichen Folter und Mordvideos , stolz veröffentlicht von den Tagesschau-Rebellen. Sie schneiden dem Gefangenen die Kehle durch, die MSM werden nicht berichten!:

.https://www.youtube.com/watch?v=dp940YW6jkM

.https://www.youtube.com/watch?v=pfG7ev3PpcA

Das Opfer trägt einen Ehering

Keinen einzigen der Mörder bekommt man in dem kurzen Videoschnipsel zu Gesicht:

R.I.P.

Ich bin mir nicht sicher ob dies hier das gleiche Opfer ist. Er wurde abgeknallt von den Tagesschaurebellen, nachdem es eine Diskusion gab ihm die Kehle durchzuschneiden:

.https://www.youtube.com/watch?v=u3emX7JLUIc

Unklar ist auch was mit diesem verwundeten Qomhana-Gefangenen passiert ist. Hier erkennt man die mutmaßlichen Mörder recht gut:

اسر شبيح من كلاب بشار ع جبهة قمحانه اليوم لله الحمد

Auch über diesen hier weiß ich nichts weiteres, in der Hand der internationalen Kaukasus-Turkistan-HTS-Terroristen:

الله أكبر أسر شبيح اليوم في معارك ريف حماه الشمالي شاهد المجاهدين الكل يريد يقتله الحمد لله

Hier gehe ich davon aus, dass auch dieser Gefangene massakriert wurde:

 

Weiterhin treten die Al-Kaida-Terroristen mit US-made TOW-Raketen in Erscheinung. Sie werden weiterhin von der internationalen Kriegsmafia bewaffnet. US-TOW-Raketen zum Nutzen und zur Verbreitung von Al-Kaida, so sieht er aus der US-amerikanische „war on terror“, eingeleitet durch die saudischen Terroristen von 9/11. Saudi Arabien ein verläßlicher Partner der westlichen Welt und vorallem Israels. …

US-Waffen in der Hand von Al-Kaida nebst Verbündeten.

Hama, die Terroristen von der sogenannten „Free Idlib Army“, direkte Handlanger von Jabhat al Nusra. Die USA mordet weiterhin in Syrien genauso wie das deutsche Merkelregime. Waffen für Kehlendurchschneider aller Art:

Translator: „# Army-Idleb_Free destroy Turks with a missile # TAO on the front of a hill # Chihuahua Rural # Northern Hama“

Ein weiterer US-BGM-71-TOW-Beitrag zur Ermordung von Syrienverteidigern durch Al-Kaida HTS, geliefert mit ziemlicher sicherheit über den NATO-Partner Türkei, einem Terrorverbreiterstaat mit einem durchgeknallten Regime:

 

 

Die Armee hat viele der Orte zurückbefreit welche die Großoffensive der 6000 bis 8000 Al-Kaidas & Verbündete überrannt hatten. Nun weiß ich auch warum die Giftgaspropaganda so hochgefahren wurde, nun behaupten die Terroristentwitterer die Offensive sei nur deshalb gescheitert weil Russland Saringas eingesetzt hätte. Das ist einfach lachhaft ,wenn der Krieg nicht so grausam wäre. Aber solange es noch begeisterte Rebellen-Al-Kaida-Bewunderer gibt, welche jede Lüge begierig aus der Hand der Al-Kaida-Sprachrohre fressen, solange wird es diese FAKE und False-Flag-Propaganda geben.  Die Terroristen haben die geschützten Bereiche verlassen, außerhalb ihrer menschlichen Schutzschirme, den Zivilisten, waren sie ein gefundenes Fressen für die syrische Armee und die Allierten. Die Terroristen haben den Waffenstillstand gebrochen und die Großoffensive gegen Hama gestartet. Den Preis müssen sie nun bezahlen, sie haben es sich selbst ausgesucht.

Die Armee hat bereits mehr als die Hälfte der Gebiete zurück geholt. Die HTS Terroristen haben angekündigt über 100 Suicidebomber zu präparieren, wenn die Übersetzung einigermaßen stimmt. Unterdessen twittern NDF-Kräfte, dass sie, wenn sie Soran wiedergeholt haben, dort nicht aufhören werden, dies sei nur der Anfang. Vermutlich werden dann die ganzen Terroristen von Kataminah, Kafr Zita, KafrNabouda, die Jund al Aqsa bei Morek etc das Fürchten beigebracht bekommen. Sie könnten nur noch nach Idlib flüchten, aber auch da gibt es inzwischen immer mehr Bestrebungen die Al-Kaidas und Todesschwadrone auch dort vernichtend zu schlagen. Es ist alles nur eine Frage der Zeit. Vermutlich wird es dann eine weitere Flüchtlingswelle der Terroristen und ihrer Angehöriger nach Europa geben. Ich frage mich, wieviele werden darunter sein die vorher das Banner von Al-Kaida geschwungen haben und dann auf arme Flüchtlinge machen um Merkels Herz für Terroristen zu erweichen…

Was man bei youtube finden kann wenn Leute die Fake-NEWS der Terroristen und ihre Unterstützer so anschaut. Videos aus der Ukraine werden umgelogen zu Russland, viel Bildung scheinen die Terrorfreunde und zukünftigen Kirchenzertrampler nicht zu haben. Ein Beispiel, stellvertretend für viele FSA-Al-Kaida-Jünger bei youtube, die vielgelobten Rebellen der Mainstreampresse:

.https://youtu.be/I3xD-w5PP9o

 

 

Eine Trauerfeier der Hinterbliebenen der getöteten und ermordeten Syrienverteidiger, ein Beispiel:


Aleppo, wie schön:https://twitter.com/SyriaJA/status/847041438332436482

Nantürlich schweigen auch hier die Massenmedien, die Kriegstreiber, die Terroristenpropagandisten:

Tausende feiern in Aleppo, keinen Bericht in den „demokratischen-freiheitlichen“ Massenmedien wert. Es würde ihre verlogene Pro-Terroristenpropaganda entlarven.

 

Al-Bab. Die Weisshelmterroristen dürfen wieder Propaganda machen. Dazu dient ein Massengrab welches in der Nähe von Al-Bab entdeckt wurde, laut Terror-Organisation „White helmets“, soll es sich um 150 Leichname handeln. Mich würde nun natürlich interessieren wie alt die verscharrten Körper sind. Als die Terroristen in Al-Bab einfielen, geführt von CIA gesteuerten Tawheed-Brigaden, da wurden mehrere Hundert gefangene Soldaten und Zivilist dort alleine durch die sogenannte FSA gefoltert und ermordet. Es gab unzählige Videos von dort, die Westjournallie drückte sich die Klinke in die Hand und erzählte Märchen über die gute Behandlung von den Geiseln. In Videos konnte man sehen dass Menschen vom Dach der Post geworfen wurden. So sah die Gefangenenbehandlung durch FSA in Wirklichkeit aus. Sind die Leichen älter als von da wo die ISIS sich dort einnistete? Ich bin sicher das Massengrab ist nur ein kleiner Tropfen auf dem Stein, die Spitze vom Eisberg. Dort muß es noch weitere Massengräber geben, auch die von den Opfern durch FSA ab 2012! Die westlichen Propaganda-AGENTEN haben geschwiegen und die Todesschwadrone in aller erdenklicher Weise unterstützt, nicht alleine nur mit Weisswasch-Propaganda. Ja die Weisshelme stecken mit Al-Kaida unter einer Decke, sie morden und foltern mit, wie viele Videos bereits zeigten. Nicht zu vergessen die FAKE und False-Flag-Propaganda die diese Kriminellen auf den Weg brachten. Auch Ivan Watson oder der Zionist Michael Weiss, sowie die Terroristen-Komplizin Anita MCNaught waren alle bei den Todeschwadronen von Aleppo, selbst die Tagesschaujournallie oder auch der Mettelsifen machten lieb Kind mit den Verbrecherbanden, wenn man sich die meist inzwischen depublizierten Berichte ansieht. Vermutlich werden die Weisshelme sämtliche ihrer eigenen Massenmorde nun dem IS anhängen. Siehe Archiv

.https://www.youtube.com/watch?v=IsQxL16lR7A

Ein Video eines Regierungsreporters aus Deir Hafer nach der Befreiung von IS-Menschenschlächtern durch die Armee. Ich habe im Video sofort den Hinrichtungsort der IS-Faschisten wiedererkannt. Dort wurden Menschen gefoltert, gekreuzigt, aufgehängt, die Kehlen durchschnitten, ausgepeitscht, an den Pranger gestellt, die Köpfe auf den Zäunen aufgespießt. Davon müsste sich noch einiges in meinem Archiv befinden.

Die Armee und NDF-Kräfte haben weitere Teile von „AlZahraa Associations“ in Aleppo zurückgeholt, leider nicht ohne Verluste.

Fotoquelle Terroristen Tweets

REST IN PEACE Martyr

https://www.almasdarnews.com/article/video-al-qaeda-snipers-shoot-dead-dozens-syrian-army-soldiers-east-damascus/

 

Wird ergänzt

#Hama Al-Kaida-Invasion „HTS“ und Konsorten. USA-Waffen in Al-Kaida-Hand #قمحانة #Syrien #Syria

29/03/2017

Hama- Invasion der vereinigten Al-Kaida-Terroristen.

Fortsetzung: https://urs17982.wordpress.com/2017/03/23/hama-neuste-al-kaida-offensive-von-nachrichtenagenturen-als-rebellen-verharmlost-%d9%85%d8%ad%d8%b1%d8%af%d8%a9-%d8%ad%d9%85%d8%a7%d8%a9/

Die Al-Kaida-Terroristen haben erneut ganz viele US-made BGM-71-TOW-Raketen im Einsatz. Die Al-Kaida-Unterstützung des Westens und durch die GCC-Staaten geht unvermindert weiter. Hauptumschlagplatz für Auslandswaffen für Al-Kaida die Türkei, Nebenplätze, darunter der Hauptdrahtzieher im Angriffskrieg gegen Syrien der Verbrecher-Apartheidstaat Israel, Jordanien, Libanon, …

Die üblichen Al-Kaida Sprachrohre und Al-Kaida Komplizen wie der Journalistenpreisträger und Terrorist Hadi al Abdallah, Moaz al Shami, Abdel Laila Karem, Omar Al Sory, alles dicke Kumpane von dem Al-Kaida-General Mhaisni …die Terroristensprachrohre aus Aleppo wie Husam Hezaber, der Henry-Nannen-Preisträgerbruder von Hosam Katab-Hasan Khattab, etc, sie sind alle bei der Al-Kaida-Invasion in Hama vertreten und reden Verbrechen schön. Der Gipfel Hadi mit seiner PR, sie würden den Christen in Maharda nichts tun, seit Jahren beschiessen sie diese mit schwerster Artillerie unnd haben schon dutzende Zivilisten dabei umgebracht. Hadi das Al-Kaida-Sprachrohr welcher zusammen mit Jabhat al Nusra-ISIS und FSA in Maaloula einfiel, die Ortsschützer wurden geköpft, die Schwersten vom Nonnenkonvent durch Al-Kaida entführt, Einwohner massakriert und Hadi war immer in vorderster Linie dabei. Und da erzählt diese Terrorist davon sie würden Christen kein Leid antun. Auch bei den Morden in Sadad war der Propagandist beteiligt. Für seine Verbrechen wurde er von deutschen Journalisten ausgezeichnet, sie rühren bis heute noch die Spendentrommel für den Kriegsverbrecher welcher das Krankenhaus von Qusair mit Mann und Maus in die Luft sprengte. (Links im Blog urs1798, alles im Archiv vorhanden)

Die Morde an Syrienverteidigern begangen durch die Al-Kaidas und Al-Kaida-Komplizen mit US-made BGM-TOW-Raketen, der Beitrag der westlichen Welt zur Verbreitung von Terror und Terrorismus!

Die Hama-Großoffensive ist eine Al-Kaida-Operation, wer diese Terroristen als mutig bezeichnet wie der Terrorverherrlicher #JihadiJulian es tut, der unterstützt ganz öffentlicht Al-Kaida und gehört nach meiner Meinung vor einen unabhängigen Richter.

Hier erneut die Al-Kaidas in der Hama-Terror-Operation: Es soll sogar der obere Al-Kaida-Führer Al-Julani persönlich aufgetaucht sein! Ich halte Jolani für einen Schauspieler, für ein Phantom, kreiert in Tel Aviv, meinetwegen auch in Qatar…

Der US gelistete Oberterrorist von Jabhat al Nusra, Sheikh Abdullah al Mhaisni:

Mhaisnis Boss, Al-Jolani, ebenfalls ein Al-Kaida-Führer in Syrien:

The first appearance of Sheikh Al-Fateh Abi Muhammad Al-Julani in the battles of the Hama countryside“

Dokumentation, damit man weiß wen die westliche Journallie, auch die deutschen Massenmedien schönreden als Rebellen. Sie fühlen sich ganz sicher dass sie nicht wie ein Julius Streicher auf der Anklagebank landen. In Deutschland herrscht auch bei der Gerichtsbarkeit Doppelstandards, würde die Presse z.B. die RAF in den höchsten Tönen loben, wäre gar bei ihnen eingebunden gewesen, man würde sie wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation anklagen und wegsperren. Gehen die sogenannten deutschen Journalisten hin und bejubeln Al-Kaida in Syrien, darunter die einschlägig terrorgelisteten Milizen, dann passiert ihnen nichts, im Gegenteil, auch ihnen wird für ihre Komplizenschaft mit Schwerstverbrechern und Al-Kaida Journalisten-Blutgeldpreise verliehen.!

.https://www.youtube.com/watch?v=EIU0pGRLIaI

اول ظهور للشيخ الفاتح أبي محمد الجولاني في معارك ريف حماة هيئة“ تحرير الشام“

Getarnte Al-Kaidas mit FSA-Verbrecherunterstützung. Die US-Hilfe bei der Ermordung unzähliger Soldaten. Die Terroristen haben die Anzahl der Verletzten und getöteten Syrienverteidiger aufgebauscht, aber es ist schlimm genug, insbesondere da auch dem IS-nahstehende Terroristen-Milizen wie die Jund al Aqsa, welche reihenweise White helmet-Posten inne hat, an der Hama-Invasion teilnehmen. Die USA will den IS bekämpfen und deren Verbündtete Al-Kaida-FSA-Todesschwadrone von Idlib-Hama-Aleppo-Latakia kämpfen eben genau mit US-Militärunterstützung und Bewaffnung. Mal sehen wann die ersten US-Soldaten ins Gras beißen gegen Al-Kaida und CO. Ihre Beschwerde können die Hinterbliebenen direkt an ihren großtönenden Präsidenten richten. Auch deutsche Waffen und die anderer Natostaaten findet man bei Al-Kaida und IS.

Rest In Peace

.https://www.youtube.com/watch?v=etAkH6VF3zM

Auch zu den gefressenen Störchen gibt es eine Fortsetzung der Terroristen und ihrer Propagandisten:

https://urs17982.wordpress.com/2017/03/23/wenn-die-stoerche-aus-dem-sueden-nicht-zurueckkommen-die-terroristen-in-syrien-haben-sie-gefressen/

Wer die Terroristen bei Hama „Rebellen“ nennt, sie als „brave“ bezeichnet, der ist ein Al-Kaida Verherrlicher und Terroristenunterstützer, ein Komplizen von abartigen, perversen Killerschwadronen, Selbstmordattentätern, Al-Kaida und Jund al Aqsa ISIS.

Ein weiteres Al-Kaida-Video über die Hama-Al-Kaida-Offensive: .https://www.youtube.com/watch?v=qrcoVMEeZa0

ca 23.03.2017 bei Qumhanah, sie nennen ihre Al-Kaida-Invasion die „Befreiung Syriens“, lol…Terroristen welche gescheitert sind am syrischen Widerstand:

The liberation of the Sham moved to the village of Qamhana in the northern Hama countryside

Al-Kaida-Kanal über Hama: .https://www.youtube.com/channel/UCDZu0XE80OqRC0Hy-4IF9tQ/videos?shelf_id=0&view=0&sort=dd

انطلاق ارتال هيئة تحرير الشام نحو قرية „قمحانة“ الاستراتيجية في ريف حماة الشمالي

Hier einer der weiteren Selbstmordattentätern der „Röpcke rebels“ bei Hama: .https://www.youtube.com/watch?v=MVnCOVrYTwM

Wird ergänzt, auch wenn ich ständig Guthaben nachkaufen muß damit ich ins I-net kann. Mein Telefonanbieter will mir den seit mehr als 10 Tagen anhaltenden Ausfall des Internets und Telefons nicht vergüten. Zweimal wurde ich bereits vertröstet, die versprochenen Techniker sind nie aufgetaucht, aber es liegt ja auch nicht an meinem Equipment sondern an der Telecom und ihren Subunternehmen und Partnern….

Die syrische Armee und ihre Allierten unternehmen alles um dem Terroristenansturm gerecht zu werden um die bedrohten Menschen in den Ortschaften bei Hama zu schützen, darunter befindet sich auch christlich geprägte Ortschaften wie z.B. Mahardah oder auch Qomhane.

Immer wieder gehen den Attacken auf die diversen Orte Selbstmordattacken mit Tonnen von Sprengstoffen in Terroristenfahrzeugen voraus. Dennoch schreiben selbst die ganzen Drecksagenturen von „Rebels, Rebellen“ obwohl sämtliche terrorgelisteten Fraktionen, auch die mit IS Nähe dort am Start sind. Terroristen aus Afrika, aus dem Nahen und Mittleren Osten, aus Europa, aus den ehemaligen Sowjetstaaten, aus China, den USA, Argentinien, etc usw.

Die mit Selbstmordattentätern in Qamhana eingedrungenen Terroristen dachten sie hätten leichtes Spiel. Die Armee, die Ortsschützer und die Allierten nebst der Luftwaffe haben sie erbittert zurückgeschlagen.

Quelle pro-syrische Twitterer

„Syrian Arab Army units defeat militants in Hama“ The units of the Syrian Arab Army defeat the militants in the town of Qamhana in the northern Hama countryside

 

Diese Terroristen der „HTS“ Al-Kaida_Organisation welche in Qomhane eindrangen dürften nun in der Hölle schmoren:

Ein Video aus der Stadt Q: .https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t42.1790-2/17490056_1448686178539664_5425368886914580480_n.mp4?efg=eyJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6ImRhc2hfdjNfNDI2X2NyZl8yM19tYWluXzMuMF9mcmFnXzJfdmlkZW8ifQ%3D%3D&oh=0d13788e7c8b8bd53789be1bb98055cf&oe=58D79453&bytestart=972&byteend=1207

https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t42.1790-2/17490056_1448686178539664_5425368886914580480_n.mp4?efg=eyJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6ImRhc2hfdjNfNDI2X2NyZl8yM19tYWluXzMuMF9mcmFnXzJfdmlkZW8ifQ%3D%3D&oh=0d13788e7c8b8bd53789be1bb98055cf&oe=58D79453&bytestart=972&byteend=1207

An die sechs bis achttausend erneut eingedrungenen Terroristen und Erdogan-Söldner zu besiegen dürfte eine Weile dauern und hohe Verluste bedeuten. Allerdings haben die ganzen Terroristen aus dem Norden von Syrien, aus Latakia, Aleppo, Hama, Idlib, Homs, sich aus dem Schutz ihrer Orte und der dortigen Zivilisten begeben, dort wo sie auftauchen in Hama, wie zb. in Soran, können sie besser und mit allem bekämpft werden was die Armee und die Allierten zu bieten haben ohne dass Zivilsiten zu Schaden kommen. Wer sich in den von Einwohnern leergefegten Orten bei Hama aufhält ist eindeutig ein Terrorist. So kann man auch die Mörderbanden aus Idlib dezimieren bevor sie sich wieder bei den menschlichen Schutzschirmen verkriechen wie in den terroristenkontrollierten Orten wie Idlib City und Umland, oder in den international versorgten „UN“-Flüchtlingslagern, wo sie sich die Wänste mit Spenden vollschlagen und ihre Wunden lecken.

Die Terroristen sprechen von einer weiteren Welle, einschließlich einem Selbstmordattentäter. Die Armeetwitterer berichten sie hätten eine Autobombe gestoppt. Sonst scheinen die Verteidiger den Ort Q „Qumhanih“ „Qumhanah“ weiter zu halten und zu verteidigen gegen Al-Kaida und Co.

Terroristen laden Kriegsverbrecher-Videos aus Aleppo hoch und behaupten sie wären aus der Umgebung von Hama.

Dies hier ist so ein Video, es zeigt wie „moderate“ Tagesschaurebellen in Aleppo Gefangene folterten. Bevor die Terroristen Aleppo verließen in Richtung Idlib haben sie alle ihre Gefangenen bestialisch umgebracht, die Medienmeute, die Al-Kaida-Versteher und Al-Kaida-Anhänger, die Journalistenkomplizen der Kriegsverbrecher haben geschwiegen und Fake-News über Aleppo gebracht.

Terroristen welche ihre Verbrechen selbst dokumentieren

Aleppo, nicht Hama

شبيح من حركة النجباء العرقية في قبضة اسود السنه ريف حماه

Hama:

Die Terroristen erfinden nun erneut Giftgasangriffe und Attacken auf „Feldlazarette“, ein deutliches Zeichen dass ihre Offensive umkippt und schlechter läuft als geplant. Also wird wie bei Aleppo zuvor, sämtliche Propagandaregister gezogen, Fake-News werden kreiert welche durch die Kriegstools Ai und HRW nebst anderen sogenannten „Menschenrechts-NGO´s“ dankbar angenommen und weiterverbreitet werden. HRW und Ai als Sprachrohre von Al-Kaida…und Al-Kaida-White-helmets.

Lol:

https://twitter.com/IvanSidorenko1/status/845686526092697603/video/1

.https://twitter.com/raghad_star

Auch hier die US-made BGM-71-TOW AGTM´s in der Hand der „JAN -army“ (Siegesarmee), der Namenskürzel nicht umsonst der Gleiche wie Jabhat al Nusra JaN, Terroristen unter falschem FSA-Banner, jede Menge Al-Kaidas in den Reihen der Nasr-Army


Army of victory Hama || Destruction of the T72 tank in the northern Hama grain village by an anti-tank missile type TOW

.https://youtu.be/mzWCqyEbPnc

Weitere TOW-Terroristen, hochgeladen bei Twitter von einem der Homser terroristen welche auch die christlische Stadt Maaloula überfielen, Christen köpften, Nonnen und Einwohner entführten, ein Kumpel von dem Terroristen Hadi al Abdallah, welcher trotz langjähriger Freundschaft mit dem Menschenfresser Abu Sakar auch deutsche Journalisten-Preisauszeicchnungen erhielt. Die Moral der deutschen Journallie auf dem absoluten Tiefstpunkt, Al-Kaida-Sprachrohre und Verbrecher als Helden deklariert

Auch bei Aleppo sind die Al-Kaida-Terroristen mit US-TOW-AGTM´s hochgerüstet, von einem Al-Kaidayoutube-Kanal. Wenn man sich vorstellt dass illegal in Syrien eingefallene US-Soldaten Seite an Seite mit Al-Kaida kämpfen, Teile der SDF haben ganz einfach das Banner, die Miliz , den Namen gewechselt…Kehlendurchschneider und Gefangenenmörder sind es dennoch geblieben. …

Das würde passen, in einem Video habe ich gepanzerte Fahrzeuge gesehen wie die „SDF“ sie bekommen haben um gegen IS zu kämpfen.

Vermutlich wird der Al-Kaida-Twitterer bald gelöscht, wegzensiert werden zur Vertuschung und der Verdeckung von Verbrechen in die NATO-Staatenund ihre Massenmedien zutiefst verwickelt sind. .https://twitter.com/AgencyNews1

استهداف راجمة صورايخ للنظام المجرم على جبهة حلب الجديدة بصاروخ تاو هيئة تحرير الشام

Die Terroristen rühmen sich ein Massaker an SAA-Soldaten und Allierte begangen zu haben. Dazu haben sie zwei Fotos veröffentlicht. Ich kann nicht überprüfen ob sie aus der Gegend von Hama stammen und wer die Toten sind. Aber manche haben Säcke oder ähnliches über dem Kopf,was auf Hinrichtungen durch die Terroristen hinweist. Die Miliz sollen die unter falscher Flagge laufende Jaish al Nasr sein, die Siegesarmee mit dem Namenskürzel von Jabhat al Nusra JAN, ausgestattet mit US-BGM-TOW-Raketen. Sie sind des öfteren aufgefallen mit typischen Al-Kaida-Videos auf ihren youtube-Kanälen. Allerdings muß man sehr aufpassen, die Terroristen-Promoter holen sich ihr Material an Bildern selbst aus dem Irak und lügen sie um um ihre eigenen Verbrechen der Armee unterzuschieben. .https://twitter.com/Alnasar_Army

Ob das die etwa 30 bis 40 Soldaten sind, welche den Terroristen zuvor in die Hände gerieten in dr Umgebung von Khattab? Laut Terroristen sollen das neue Soldaten sein welche in einen Hinterhalt fielen. Ich denke die Todesschwadrone wollten nur zeigen dass sie erneut Gefangene ermorden. Vermutlich als Abschreckung an die Syrienverteidiger und aus stolz über ihre Kriegsverbrechen, wehrlose Gefangene umzubringen, gezeigt.

.https://twitter.com/PTzma/status/845761109273563136

.https://twitter.com/jt19775/status/845817054351540224

.https://twitter.com/PTzma/status/845761109273563136 Quelle:

RT mit einem weiteren Armeevideo bei Hama: .https://www.youtube.com/watch?v=pm2kqXPjptQ

Noch eine TOW, verbreitet durch einen Saudi-Twitterer, welcher FAKE-News verbreitet mit Knderfotos welche teilweise aus GAZA stammen:
.https://twitter.com/mmoogdt/status/845887011147972608

Die Verteidigungslinien standhaft gegen die Al-Kaida-Mörderschwadrone, auch am Sonntag:

.https://twitter.com/QumhanihNWES/status/845911052684537857

??? Russische Gefallene??? .https://twitter.com/dmCFx6H9uWx7zin/status/845774028128358401

Waffennachschub über die Türkei, die Grenze auch bei Latakia noch löchrig wie ein schweizer Käse…“Authorities seized large quantities of weapons and ammunition intended for smuggling to militants Breve Hama and Lattakia northerners busted.

Die Terroristen fahren ihre übliche Gasattackenpropaganda hoch. Darunter auch die über Lataminah اللطامنة, die Propagandisten sind da ja schon geübt in der FAKE-NEWS Produktion. HRW läßt sich von diesen Al-Kaida-Jund al Aqsa-Jabhat al Nusra-Terroristen gerne füttern und fressen die Lügen begierig aus der Hand der Kehlendurchschneiderbanden.

Die üblichen Lügen. Auch wenn ein Feldscher an der Front verreckt, dann war es immer Giftgas oder ein Angriff auf ein Feldlazarett. Es muß den Terroristen schlecht gehen wenn sie erneut die FAKE-False flag PR hochleben lassen.

 

Terroristen welche sich aus anderen Teilen Syriens nach Idlib evakuieren ließen da sie nicht verhandlungsbereit waren und weiterkämpfen wollten, sind ihrem Wunsch gemäß einen „Märtyrertod“ in Hama gestorben, wie z.B. aus Daraia-Damaskus, vielleicht ist aber auch der Ort Dariah in Hama gemeint.

Wenn Al-Kaida ein Statement herausgibt über Chloringas-Attacken welche nicht stattgefunden haben, es sei den die Terroristen haben False-Flag Attacken begangen damit HRW Kennet Roth sie in den Arm nimmt und bedauert…

Die diversen Terror-Milizen sind sich weder einig um welches erfundene Giftgas es sich gehandelt haben soll, die einen reden von Sarin, die anderen von Chlorin. Alles Gase von welchen bekannt ist, dass die Terroristen sie sowohl im Irak als auch in Syrien verschiedentlich einsetzten.

.https://twitter.com/dmCFx6H9uWx7zin/status/845938733677449222

Hier der Kanal von dem Al-Kaida-Propagandisten aus Lataminah…, er zeigt deutlich das in den von Terroristen „neu“ überrannten Orten keine Zivilisten sind, sie sind alle vor den Halsabschneidern geflohen. Auch ist es zweifelhaft dass die Terroristen den Ort noch kontrollieren…

جولة داخل قرية معزاف بريف حماة تؤكد سيطرة جيش العزة عليها خلاف ما يدعيه النظام 25 3 2017

Die Terroristenbekämpfer sprechen von andauernden Bombardierungen durch die Luftwaffe. Wieviele Terroristen schon tot sind? Was für ein Wahn.

Entgegen der ganzen Lügen von Hadi al Abdallah und seinen Al-Kaida-Komplizen, sie würden den Christen in Mahardeh nichts tun, greifen die Terroristen den christlich geprägten Ort Mahardeh massiv mit allem was sie haben an. Sie jubeln über jeden ermordeten NDF-Ortsverteidiger. Von ihren horrenden Verlusten, welche schon in die Zahl von über 2000 gehen soll, sprechen die bis zu 10 000 Terroristen nicht. Die Ahrar Al Sham soll dem Hilferuf der Terroristenkumpane gefolgt sein und sich nun ebenfalls massiv an der Hamaschlacht beteiligen. Der „Waffenstillstand“ ist somit komplett im Eimer, die Ahrar al Sham und sämtliche weitere Al-Kaida-Verbündete legitimes Ziel der Luftwaffe und der Verbündeten. Die Al-Kaidas sind keine moderaten Rebellen, es ist eine Terror-Organisation. Wer sich ihnen anschließt gehört zu Al-Kaida dazu, egal ob die Medien weiterhin von „rebels oder Rebellen “ schwafeln, sie promoten Al-Kaida.

Tote Terroristen der Jabhat al Nusra, die sich in „HTS“ umbenannte:

.https://twitter.com/qaVZlTcpkBM34UT/status/846133916113211392

Verwundete Syrienverteidiger und Al-Kaida-Bekämpfer von Hama im Krankenhaus.

Bis zum 27.03.Hama-Terroristen-Invasion, Zusammenfassung:

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/03/27/syrische-armee-macht-fortschritte-noerdlich-von-hama-und-palmyra/

Hier die rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham, welche der EX-Außenminister Steinmeier als Verhandlungspartner in Genf beliebäugelte, von deutschen Bundesrichtern als Terrororganisation eingestuft und dies zu recht. Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen oder ernennt sie zum „unantastbaren“ Bundespräsidenten.

The first moments of Mujahideen progress towards the village of Sakhr in the countryside of Hama

شاهد || اللحظات الأولى لتقدم المجاهدين نحو قرية الصخر في ريف حماة

 

Über den von #JihadiJulian als moderat betrachteten Terroristen „Dr. Abdel Moneim Zinedine “ habe ich schon mehrfach geschrieben, hier mit seinem engen Kumpel, dem saudischen Jabhat al Nusra-Al-Kaida, Sheikh Abdullah al Mhaisni, auf der US-Terrorliste stehend, einer der Führer von „HTS“, siehe Link: .https://twitter.com/alfarookahrar11/status/845744117481197568 Dieser singende Terrorist gehört zu der übelsten Sorte der Kopf und Kehlenabschneider, dies konnte man bei Kasab sehen, Sultan Erdowahns Komplizen im verbrecherischen Angriffskrieg gegen Syrien.

Al-Kaida „Mhasni“ und „Dr. Abdel Moneim Zinedine „, die besten Kumpel. Zinedine gehört zur Ahrar al Sham-Terroristenorganisation. Screenshot bei Kasab wo systematisch Kehlenddurchschnitten wurden und unzählige Köpfe als Trophäen vorgezeigt wurden. Der Grenzübergang von Kasab wurde mit direkter türkischer Militärhilfe von Al-Kaida und CO überrannt, Provinz Latakia. Die Massenmedien waren begeistert und verschwiegen auch jedes Verbrechen ihrer Al-Kaida-Schützlinge, so wie sie nun erneut die ganzen horrenden Gräultaten unter den Tisch fallen lassen.

Ein Beispiel von vielen, ein Rückblick:https://urs1798.wordpress.com/2014/03/28/abscheuliche-graultaten-durch-nato-erdogans-wahlkampfhelfer-bei-lattakia-kaseb-samra-nabain-syria/

Und wieder US-made BGM-71-TOW Raketen im Einstz durch die Al-Kaidas, geliefert über die Türkei, dem Al-Kaida-Terrorismusunterstützer NR 1. nach Saudi Arabien, Katar, Israel, Jordanien etc.:

Übrigens sollen die Ahrar al Sham-Terroristen ebenfalls bei den letzten Attacken auf den Ort Qumhamah ebenfalls kräftig ins Gras gebissen haben, ob von ihren Terroristenkommandeueren auch welche darunter waren?
Auch die Ahrar al Sham-Terror-Organisation mit US-made TOW-Raketen ausgestattet. So offen haben diese das noch nie gezeigt. Die USA liefert TOW-Raketen an Saudi Arabien und Katar, sie tauchen auf in Syrien in den Händen von abartigen Al-Kaida-Terroristen und Verbündeten. Die Ahrar al Sham wurde von einem Al-Kaida-Veteranen gegründet, sie unterscheidet sich wenig von Jabhat al Nusra. Dies hätte dem neuen Bundespräsidenten bekannt sein müssen als er sie als Außenminister als „moderate Rebellen“ verkaufte und dies obwohl sie genau wie die anderen Al-Kaida-Terror-Organisationen reihenweise Selbstmordattentäter einsetzten und einsetzen.
NATO-Staaten bewaffenen Al-Kaida, führend die USA und die Türkei über ihre Partner…
شاهد || استهداف دبابة ثانية لميليشيات الأسد على جبهة الصخر في ريف حماة


Al-Kaidas-Rechte Hand mit US-made AGTM´s:


أحرار الشام | تدمير دبابة لميليشيات الأسد على جبهة الصخر في ريف حماة


Und hier bei der Ahrar al Sham der Terrorist Moaz al Shami wie üblich eingebettet. Von den Mainstreammedien liebevoll als „Medienaktivist“ verkauft. Er ist ein Terrorist, ein Kumpane auch von dem saudischen Al-Kaida Mhaisni, mit welchem sich Moaz al Shami öfters schon in Videos und auf Selfies zeigte, wie auch schon an der Khan Tuman-Front in Aleppo. Ein Komplize von Massenmördern, von Kriegsverbrechern. Wer wie er mit Al-Kaida und Ahrar al Sham, Jund al Aqsa-IS Militanten knutscht und sich in innigster Umarmung zeigt, der ist kein Journalist, er ist ein Komplize, ein Terrorist. Das gleiche gilt für den preisgekrönten Terroristen Hadi al Abdallah!
Moaz al Shami, der absolut skrupellose Terroristenverherrlicher und Verbrechensvertuscher, hier mit Ahrar al Sham:

Auch diese Terroristen der „Abnasham“ mit Jihadisten-Al-Kaida-Gedüdel, es kann niemand erzählen dass diese Todesschwadrone „moderate Rebellen“ sein sollen, auch die FAKE-FSA-Farben im Video-Logo täuschen nicht darüber hinweg. Es gibt keine moderaten Mörder! Auch ihren Twitteraccount haben sie mit FAKE-FSA ausgestattet: .https://twitter.com/abnaasham .https://web.facebook.com/pg/abnaasham1/posts/

#أبناء_الشام جانب من تحرير حاجز القرامطة في ريف حماة الغربي

Auch die Kleidung dieser Mörderbanden unter falscher FSA-Flagge täuschen nicht über ihre wahre Gesinnung weg, Partner von Al-Kaida oder gleich Al-Kaida. Es ist egal welches Banner sie schwencken, es sind verkommene Terroristen, weiterhin schöngeredet durch westliche Medienagenturen und deutschen öffentlich-rechtlichen Unrechtsmedien und besonders durch die BILDzeitung beschönigt und in den Himmel gehoben, verklärt als mutige „Rebels“, wie man unschwer bei #JihadiJulian bei Twitter nachverfolgen kann. Millionenfach werden durch die Mainstreammedien Al-Kaida und Konsorten, wie die NEOnazis in der Ukraine, verherrlicht und gelobt.

Quelle FB, siehe Link oben

Und wenn ich schon bei singeneden Terroristen bin, hier der Mörder Abdel Basset Sarout aus Homs, Baba Amr, beteiligt, bzw anwesend bei den Al-Houla-Kindermassakern, ehemaliger U21 Fussballspieler, danach FSA-Jabhat al Nusra-ISIS-Jabhat al Nusra-Terrorist. Auch er beteiligt in Hama, Kumpane von dem toten Menschenfresser Abu Sakar, Freund von Hadi al Abdallah, dem Terroristen und Baba Amr-Lügner und Kommunikationsbindungsmitglied zu westlichen Agenten Khaled abu Saleh, getarnt zum Teil als Journalisten oder Aktivisten wie „Avaaz Danny“, bezahlt zum Anheizen des Kriegs, zur Rekrutierung weiterer Massenmörder, zur Heldenverehrung hochstilisierter Kumpane von dem Organhändler Dr.Mohammad al Mohammad, unterstützt und finanziert auch durch USA-SAMS… und AVAAZ-Spenden.

Sarout, mal FSA, dann Nusrafront, danach ISIS und nun in Idlib wieder Jabhat al Nusra-Al-Kaida. Gerne gesehen in Idlib bei den FAKE-Kundgebungen, Arm in Arm mit seinen Kumpels Hadi al Abdallah, Abu Saleh, Moaz al Shami,…und natürlich dem CIA-US-Verbindungsmitglied „Raed Fares“ von Radio Fresh mit Terroristen in der eigenen familie-darunter bewaffnete Teenager, schönerzählt von der Tagesschaujournallie und auch von dieser für die Verbrechungsvertuschungsarbeit und den Fake-News honoriert.

Sarout, welcher vor nicht allzulangerzeit in Saudi Arabien „Revolutionspause“ machte und nun wieder von Idlib aus seine Mitmenschen terrorisiert:

.https://web.facebook.com/abdulrazak.sa.73/videos/195648190932142/

Wie der Zufall es so will, hier Abdel Baset al Sarout, Moaz al Shami, Klops Khaled abu Saleh mit dekorativer weißer Haarsträne, die Homser Baba Amr Terroristen vereint bei einer FAKE-FSA-Kundgebung in Idlib vor einer Woche. Abdel Baset Sarout , derzeit Jabhat al Nusra mit IS-Nähe auf der Bühne einer FAKE-FSA-Demo zu Propagandazwecken für die westliche Journallie veranstaltet. Natürlich darf der Terrorist Hadi al Abdullah nicht fehlen. Sehr dekorativ der FSA-Schal um den Hals des Jabhat al Nusra-IS-Terroristen Sarout:

Hier mit dem Homs-Baba Amr-Qusair…Terroristen Hadi al Abdallah, dem Sprachrohr von Al-Kaida und IS-nahstehender Jund al Aqsa, alle terrorgelistet, Hadi preisgekrönt mit Journalistenpreise welche als Ehre für Al-Kaida betrachtet werden dürfen. Sie die „Medienaktivisten“ haben mit ihrer Propaganda, ihren Lügen, ihrem Hass 100000 Menschen in den Tod gehetzt. Sie sind stolz darauf. Im Video auch weitere hartgesottene Al-Kaida-Kriegsverbrechersprachrohre wie auch der Terrorist „Abdal Leila Karem“, welcher mit den Folterern und Gefangenenmördern von der Aleppo Nord- und Südfront gemeinsame Sache machte und schwerstmißhandelte Gefangene filmte und über ihnen Terroristenpropaganda ausgoß. Sie feiern den sechsten Jahrestag ihrer horrenden Verbrechen als Handlanger USraels für den lange im Vorraus geplanten, blutigsten Regime-Change in Syrien. Des Westens Mörderbanden, Terroristen und abgebrühte Medienwaffen, welche Julius Streicher in nichts nachstehen. Sie haben das Medienmonopol, sie manipulieren die Nachrichten, sie erzeugen Fake-News, sie gehören zu Al-Kaida und ihren Verbündeten, sie sind die Informanten des MI6 Saftladens in UK, genannt SHOR, sie vertuschen die Verbrechen von Al-Kaida und Co. Sie sind Komplizen und Täter, sie sind Terroristen und keine Journalisten!:

Sechs Jahre Terror und Terrorismus in Syrien, verbreitet durch solche abartigen Menschen, die Verbindungsglieder auch zur deutschen Komplizen-Journallie:

 

Und hier kann man sich fragen ob die „SDF“-Terroristen, welche auf türkischer Terroristenseite gegen IS kämpfen sollen, die gepanzerten Fahrzeuge mitgenommen haben um sie nun mit türkischer Unterstützung bei Hama einzusetzen Oder kommen diese etwa von den US-unterstützten SDF-Terroristen?:

Die Ahrar al Sham ist gut ausgestattet, Trumps und NATO´s Beitrag zur weiteren Ermordung von Minderheiten, zur Ausrottung und Vertreibung der Christen, wie nun bei Mahardeh, in Syrien TOW-Raketen und NATO-BMPs:

 

Sind das hier nicht türkische BMP`s? Hat jemand eine Ahnung was das für ein Transporter ist? Selbst Russland hat solche Dinger weltweit verkauft. Was ist das hier für ein Modell?

Auch hier der Terrorist Moaz al Shami in seinem Terroristenverherrlicherelement:

Und die JAN-Jaish al Nasr-Terroristenarmee, ebenfalls unter falscher FSA-Flagge, sie haben nicht umsonst das gleiche Namenskürzel wie Janhat al Nusra, voller Al-Kaidas. mit einer weiteren TOW-Rakete, der US-Beitrag zur Verbreitung von Terror und Terrorismus durch Al-Kaida und auch IS in Idlib, Hama, Homs, etc. Das nennt sich nun „war on terror“, eingeleitet durch 9/11, wo Al-Kaida zum Hauptfeind erklärt wurde. 9/11 kam Israel und den USA so richtig zu pass um weltweiten Terrorismus zu verbreiten anstatt ihn zu bekämpfen, das Deckmäntelchen um weitere illegale, verbrecherische und völkerrechtswidrige Angriffskriege zu starten und weltweit mit Drohnen Menschen ohne Anklage oder Gerichtsverfahren zu ermorden. Dreh und Angelpunkt eine US-Militärbasis in Deutschland, Ramstein, mit freundlicher Genehmigung der deutschen Regierung, welche sich grundgesetzwidrig auch hier an Verbrechen beteiligt welche von deutschem Boden aus begangen werden.

Die Terroristen können nicht so viele TOW-Raketen gehortet haben, sie müssen Nachschub über die Türkei bekommen haben.

 

Latakia:

Bei der Beerdigung gefallener und von Terroristen ermorderter Soldaten hat sich ein jugendlicher, ein Kind-Terrorist eingeschleust und schießt auf die Trauergäste in Tartous.

Wird ergänzt

#Hama #Idlib #Latakia #Aleppo #Daraa #Quneitra … Damaskus #Mahardah …#Art #Exibition Syrienausstellung

25/03/2017

Ein weiteres Bild über Syrien
Leider erkenn die Kamera die Farben nicht richtig.

https://urs17982.wordpress.com/2017/03/23/palmyra-gemaelde-fortsetzung-vii-homs/