Skip to content

Opposition der Lüge überführt bei dem #Bayda #Banias #Al Baidha -Massaker. Medien und Propaganda #Syria #Syrien update

05/05/2013

Ein Video welches einige der Opfer von den medialen Massakern in Al-Bayda zeigen soll.

Ich habe den youtube-Nutzer genommen welcher vermutlich die Propaganda verteilt hat:

طرطوس بانياس- شهداء قرية البيضا 2 5 2013

Translator:“Tartus, Banias – Martyrs Beida Dorf 252 013″

Die syrische Armee soll Massaker angerichtet haben, so ungefähr zwischen 50 und 150 Zivilisten sollen getötet worden sein, so genau wollte man sich dann doch nicht festlegen.

Alle Medien haben aufgebrüllt und gehetzt, Sektierertum angefeuert, nachgeprüft haben sie nicht!  

Die Tagesschau überschrieb ihren sektiererischen Bericht mit:

„Berichte über tote Zivilisten in Al Baidha

Angeblich neues Massaker in Syrien“

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien2742.html

Wird „Volker Schwenck, ARD Kairo“ seinen Bericht korrigieren und richtigstellen? Wann wird  der Propagandist mit seiner einseitigen Hetze gegen die syrische Regierung und gegen die syrische Armee endlich aufhören! Und dass die syrische Regierung nicht verhandeln wollte oder will, das ist eine fausdicke Unterstellung, man nennt es auch Lüge. Aufgehängt an einem Massaker welches die Opposition begangen hat!

Die Süddeutsche war noch um einiges schlimmer und überzeugter in ihrer Hetze, sie berufen sich gerne  auf den Al-CIAida-Sender Aljazeera, bekannt für davongelaufene Journalisten mit noch etwas Ehre am Leib, und Regime-Change-Propaganda im Interesse ihrer diaktatorisch-faschistischen  Herrn nebst Verbündeten Drahtziehern.

Aus dem Video ein Screenshot, bitte den linken Arm beachten und wo dieser Arm liegt. Es geht um den Mann mit dem buntkarierten gestreiften  Hemd und den kurzeln Ärmeln.

Der linke Arm umfasst einen fußknöchel, der Körper des anderen ist ein ganzes Stück weit entfernt

Der linke Arm umfasst einen Fußknöchel, der Körper des anderen ist ein ganzes Stück weit entfernt

Ein weiterer Screenshot, diesmal von der Facebook-Seite des YouTube-Nutzers, es geht wiederum um den Mann mit dem bunt-karierten gestreiften Hemd mit den kurzen Ärmeln :

die szene aus dem video, nur ist einiges anders. manches sind nur Kleinigkeiten. Aber die hand des Mannes mit dem kurzärmligen karierten Hemd liegt nun auf höhe der Oberschenkel, fast auf dem Gesäß. W8ie ist die Hand an den Fußknöchel gekommen?

Die Szene wie aus dem Video, nun ist einiges anders, manches sind nur Kleinigkeiten. Aber die Hand des Mannes mit dem kurzärmligen karierten Hemd liegt nun auf Höhe der Oberschenkel, fast auf dem Gesäß. Wie ist die Hand in dem Video  an den Fußknöchel gekommen? Auf dem Foto liegt der Mann mit dem karierten Hemd sehr nahe an dem anderen. Im Video liegt er entfernt und hat die Hand um den Fußknöchel gelegt. Wie kommt die Hand eines „Toten“ an den Fußknöchel?

Ich halte es für ein Arrangement, eventuell mit Lebendigen und Toten. Die Opposition hat gelogen, Tante Emma hat die Lügen verteilt, die „seriösen“ Agenturen haben die Propaganda übernommen, wie auch unsere „öffentlich-rechtliche“ zwangsfinanzierte Wochenschau, welche sich heute Tagesschau nennt.

Wie kann einvermeintlich Toter in mehreren Stellungen präsent sein?

Er könte nicht tot sein sonderen ein Darsteller, er könnte auch nach seiner Darstellung umgekommen sein. Er kann auch noch leben. Wie können Oppositionelle sich mit den Leichen beschäftigen wo doch der Ort von Soldaten wimmeln soll? Man sieht keine. und hört auch keinerlei Gefechte, obwohl die Soldaten laut den syrischen Medien noch an Stellen im Ort am kämpfen sein sollen.

Das Foto von der facebookseite findet sich hier, vielleicht werden sie es verschwinden lassen, es wurde gesichert:

https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/941224_552516604800734_1818064952_n.jpg

Standardsatz, es ließe sich nicht überprüfen, aber für die weltweite Lügenpropaganda hat es gereicht! Kriegstrommeln, Hetze seit mehr als zwei Jahren für Regime-Change mit Abertausenden von Toten wie in Libyen zuvor.

Nein , um Wahrheiten geht es nicht, auch nicht um die syrischen Menschen, sonst hätten unsere Medien Zweifel gehegt. Aber sie haben ihre „Ehre“ schon lange über Bord geworfen. Sie morden mit. Medien sind eine nicht unterschätzbare Waffe und sie wird benutzt wie zu Reichspropagandaministeriums-Zeiten.

PFUI!

Ihre  (Süddeutsche Zeitung) Überschrift zeigt wo es langgehen soll, Zweifel haben sie nicht gehabt bei der Überschrift!:

„150 Zivilisten bei Massaker getötet“

http://www.sueddeutsche.de/politik/aufstand-in-syrien-zivilisten-bei-massaker-getoetet-1.1664236

Regime-Change-Propaganda und sektiererische Hetze, übernommen von Agenturen? Es ist nicht ersichtlich von wem die Meldung stammt, laut Pressekodex sollte sie gekennzeichnet sein, aber der ist ja nicht bindend. Ganz unten nach einer Aufzählung von Agenturen findet sich auch das Kürzel „jasch“

In der Überschrift ganz eindeutig, es wurden 150 Zivilisten bei Massakern getötet, der Rest der Meldung ist nur noch „Kleingedrucktes“. Den ersten Abschnitt liest der Konsument, dort ist alles zusammengepackt.

Ich fasse es zusammen:

...“Regierungstruppen…Massenmord…Zivilisten…“

So arbeiten „seriöse“ Medien?. Was 1938 gut war, kann heute nicht schlecht sein?

Wird es eine Richtigstellung geben?

Es geht um Israel und gegen den Iran und nebenbei um eine Gaspipeline zu Katars-EU- Gunsten. Dafür werden Menschen aufgehetzt und zu Tausenden ermordet.

Wer steckt dahinter?

USrael, welches sich mit den Proxy-Handlangern aus Syrien  demnächst treffen will, mit dabei der Interview-Partner von A….-D….. Oberst Akaidi aus Aleppo.

Und dass das Herz unserer Lobby-Tagesschau auf  Seiten von Faschisten steht, kann man seit Jahren in ihren Meldungen verfolgen.

Wahrheiten findet man wenig! Sie haben nur ein wenig die Regale abgestaubt, wie Kurt Tucholsky richtig erkannte.

Ja, ich habe noch mehr gesammelt und festgestellt, die Ortsbeschreibungen werden nicht genau genommen bei den Propagandisten und auch nicht die Arrangements.

Was ich nicht gefunden habe ist, dass die syrischen Sicherheitskräfte Massaker an der Zivilbevölkerung begangen haben. Würde ich sie finden, würde ich sie anprangern wie auch die Verbrechen der Opposition.

In „RAS El Nabeh“ sind Kinder gestorben , sie wurden als Tote von „#Bayda #Banias #Al Baidha“ ausgeben…., auch da sind Videos arrangiert worden, es scheint sich jedesmal um die gleichen Leichen zu handeln.

Bei einem Video steht bei den gleichen Leichen sie wären durch Bombardements umgekommen. Die Leichen anders arrangiert und schon steht da sie wären durch Messer abgeschlachtet worden. Sie haben auch ein besonders übles Foto bei Facebook veröffentlicht. Es zeigt ein Kind mit zerissener Kehle (Eventuell ein Foto von einem anderen FSA-Massaker, das Foto könnte ich bereits vorher gesehen haben, eventuell al-Houla oder aus der Taldoebene, dort gab es mehrere Massaker. Es ist aus Houla).

Das Kind weist am Körper „Sprenkel“ auf wie von Schrapnells. Die Hände die den Kopf für die Kamera halten sind voller Blut. Wurde dem Kind nach seinem Tod die Kehle verunstaltet? Fotografiert von der Opposition, veröffentlicht von der Opposition, begangen von der Opposition. Arrangiert von der Opposition. Es fragt sich nur wann und wo.

Warum?

Für Lügenpropaganda und Kriegshetze, um Menschen geht es USrael und dem Vassallen Erdogan nicht.

Auch die FSA-Mördermilizen haben keinerlei Repekt vor Menschenleben wenn sie Massaker begehen, sie arrangieren um sie der syrischen Armee unterschieben. Es sind die Verbrechen der Handlanger Israels. Das Foto zum Vergrößern, es sind die Opfer aus den verschiedenen Videos , welche alle ziemlich dunkel waren damit man nicht erkennt wo und wann und wie sie arrangiert wurden.

„We have obtained Videos of  the victims of the massacre that was broadcast their pictures on the satellite channels prove that they made ​​this massacre gunmen earlier in supporting the right of families from the area and their pictures, and then they have to invest their crime today to stir up public opinion….“ http://saqeralasad2.wordpress.com/2013/05/04/%d8%a8%d8%a7%d9%84%d8%af%d9%84%d9%8a%d9%84-%d9%88-%d8%a7%d9%84%d9%81%d9%8a%d8%af%d9%8a%d9%88-%d8%a7%d9%84%d9%85%d8%b9%d8%a7%d8%b1%d8%b6%d8%a9-%d8%aa%d8%b1%d8%aa%d9%83%d8%a8-%d9%85%d8%b0%d8%a8%d8%ad/

Auf dem Foto welches bei Tageslicht aufgenommen wurde, sind noch keine Verbrennungen an den Leichen zu sehen. In den Videos bei Dunkelheit aufgenommen, zeigen sie bereits ein Kleinkind mit verbrannten Beinen, sie haben es gezielt zur Schau gestellt!

Es kann mir niemand erzählen dass die Armee solche Massaker begeht und dann die Leichen liegen läßt damit  Oppositionsmilizen mit Funkgeräten sie beliebig umarrangieren können und dabei mehrfach filmten um sie später zu verbrennen und ihre Spuren zu beseitigen.

Solche skrupellosen  Schwerstkriminelle werden durch unsere  Medien bewusst unterstützt und damit zu neuen Verbrechen aufgefordert.

Auch Anna-News berichtet: http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fanna-news.info%2Fnode%2F11314&act=url

Eines der Videos bei AnnaNews ist bereits verschwunden, hier ist es erneut:

Es ist das Video mit dem Plätschern, welches bei AnnaNews als Regen bezeichnet wird. Die Gesichter und Körper glänzen naß, ja es hat geregnet, Wasser läuft in Rinnsalen über den Boden.

Das Video mit dem angebrannten Kleinkind welches zur Schau gestellt wird, auf dem Foto, bei Tageslicht ebenfalls von der Opposition  aufgenommen, gab es an den Leichen keine Verbrennungen. Auf einem Körper unten rechts im Foto steht noch Wasser, auch der Boden erscheint naß. Es dürfte zuvor geregnet haben bzw im Video „regnet“ es noch.

Das kleine Kind welches mit verbrannten Beinen in einem weiteren Video offen zur Schau gestellt wird:

Beine verbrannt

Wichtig auch der Hinweis bei AnnaNews, im Video soll jemand als Datum den 03.04.2013 angegeben haben. Da war der Ort fest in Oppositionshand. Auch wird bei AnnaNews geschrieben, dass es in den letzten Tagen nicht geregnet hat!

In dem Video mit dem verbrannten Kleinkind „regnet“ es eindeutig, auch der Boden ist naß! * Anmerkung, es läuft eine Art Bach/Rinnsal über den Boden, auf Fotos bei den Opposionspropagandamedien zu sehen.

Das Kleinkind gnadenlos für Propaganda ausgeschlachtet

Das Kleinkind gnadenlos für Propaganda ausgeschlachtet. Ausradierung von mir.

Die Leichen liegen anders als auf dem Bild mit Tageslicht.

http://www.youtube.com/watch?v=wZmm36x2nHc

Ersatzlink: http://www.youtube.com/watch?v=2bbAaiu7Gw4

Hier erneut, ein etwas anderes Arrangement. Es scheint in einem Raum zu sein. Man hört keinen „Regen“, bzw. es plätschert nicht.

Ist das das Kleinkind? Es ist angezogen und hat keine verbrannten Beine!

Ist das das Kleinkind welches später verbrannte Beine hatte?

Ist das das Kleinkind welches später verbrannte Beine hatte?

Und dann gibt es noch dieses Video mit mehreren verbrannten Leichen, es ist nicht viel zu erkennen, ein kräftiger Körper raucht noch. Und wieder filmt die Opposition! Ich denke die eine teilweise verbrannte Leiche ganz am Anfang könnte eine „Frau“ sein. Ich meine auch Reste von Decken zu erkennen, bin aber nicht ganz sicher:

Eine Frauenleiche?

Eine Frauenleiche? Der Körper am verwesen und angebrannt?

مجازر النظام في قرية البيضا حرق +18

http://www.youtube.com/watch?v=plxzk8f3x38

Wieviele Menschen wurden in dem Ort Baida von ihren Oppositions-Unmenschen bestialisch ermordet und was wurde wie arrangiert? Wurden auch tote Kämpfer untergemischt?

Die Opposition hat gelogen, hier noch einmal die Lügen mit dem Datum herausgeholt:

Nachtrag: Die Propaganda über Al Bayda läuft verstärkt weiter, neue Videos mit scharfen Einzel- Bildern wurden hochgeladen. Inzwischen kommt auch der“Rote Halbmond“ ins Spiel. Wie glaubwürdig sind die Roter Halbmond-Mitarbeiter, sollten es „Echte“ sein, man kann sie oftmals auf Beerdigungen von FSA-Nusra-Beerdigungsumzügen sehen.  Eingeschaltet in die Propaganda hat sich auch der Lügner Khaled abu Salah, bekannt  schon als Propagandist aus Baba Amr-Homs.  Aufgefallen  bei ZAPP durch seine wundersamen Heilfähigkeiten. Der Propagandist welcher schon mit den Farouk-Henker-Brigaden zusammen war, und zusammen mit  westlichen Agenten Propaganda über die gesprengte Ölpipe-Line  (16.02.2012) in Homs machte. In anderen Videos gab es auf sein Handzeichen Explosionen, natürlich durch Beschuss durch syrische Soldaten. Nun will dieser Mensch, welcher in Baba Amr Massaker mitkreierte, sich wegen Al Bayda an die UN- Sicherheitskonferenz wenden. Er gehört vor Gericht, alleine schon wegen Homs und der dort entdeckten Massengräber.

Zu der Propaganda gehört auch ein Video mit zusammengefakten Soldaten, welche bestimmt FSA-Milizionäre sind, und erzählen sollen wie sie die Massaker in Al-Bayda begangen haben wollen, natürlich soll das Video „geleaked“ worden sein, wie immer ganz zufällig zu passender Zeit. Es läuft eine riesige Lügenkampagne gegen die syrische Armee. Es erinnert stark an die Propaganda bei Al-Houla. Falsche Zeugen tauchen auf und verbreiten Lügen. Und wieder kommen die FSA-„Haffeh-Bayda“-Mördermilizen davon, sie brauchen sich nur als Fake-Soldaten ausgeben. Da fragt dann niemand wieso in einem Video mit angeblichen syrischen Soldaten Oppositionsfilmer herumlaufen und Leichen filmen welche in einem Raum aufgereiht werden? Leichen welche nahe an dem Raum liegen, werden jedoch nicht in dem Raum gelagert. Warum wurden diese Körper „dekorativ“ liegen gelassen? Das macht keinen Sinn. Keiner der angeblichen Soldaten trägt einen Helm wie sie sie bei vielen Einsätzen der syrischen Armee auf offiziellen Videos und auch bei AnnaNews zu sehen waren. Im Video auch Schnitte und wackelige Bilder. Dazu noch bei den Milizen welche mit „Kleinkrafträdern“ ausgestattet sind, was für mich wiederum ein starkes Indiz  für  Bewaffnete der FSA-Milizen ist.

Die Leichen welche in dem Raum aufgereiht wurden gab es dann auf einem Foto bei den Terroristenmedien als verbrannte Leichen. Warum gibt es dazu kein Video, bzw warum zeigen sie es nicht? Könnte es sie noch mehr verraten? Gibt es deshalb immer nur Einzelbilder wie auch bei den vielen toten Kindern?

Sicher ist jedoch dass es sich um arrangierte Szenen handelt. Warum mußte die Opposition arrangieren und hat nicht gezeigt wie es wirklich war? Das verbrannte Kleinkind mit und ohne Beine, mal im Wasser ligend, später ohne Beine an einem dicken Holzmast drapiert neben Müllsäcken.Da wurde es aus einem Haus getragen. Dazu noch ein weiterer zusammen gekrümmter Säugling?

Dieses Foto zeigt ein weiteres Arrangement um den Holzmasten, dies ist doch keine Leichenbergung, dies ist eine weitere Massakerinszenierung. Wer würde so mit den Körpern von Getöteten umgehen wenn sie ihnen am Herzen liegen? Sie benutzen die Leichen kaltblütig! Und alles stammt von den Seiten der Oppositionsmilizen und deren Propagandisten.

Desweiteren haben sie nach und nach Fotos gebracht welche alle aus Baida sein sollen, eines gab es davon schon von den Al-Houla-Massakern. Ein anderes ebenfalles sehr zweifelhaft, die vermeintlichen Leichen haben sie wohl noch bewegt. Hier ein Foto, links den Fuß mit der Sandale beachten, der Fuß mit Sandale ist oben an den Zehen mit rotem „Schmodder“ bedeckt, man sieht es auch an der Hose. Die Zehen im Schuh sind hochgekrümmt. Der Mensch muß vorher anderes gelegen haben. Ein gestelltes Foto. 

Die Opposition hat mit den Massakern durch syrische Sicherheitskräfte gelogen, es passt nichts zusammen.

Die Al-Houla-Massaker haben vor fast einem Jahr stattgefunden. Sie waren mit ihrer weltweiten Propaganda erfolgreich, nun haben sie es wiederholt.

Unter ihren Videos haben FSA-Terroristen kommentiert sie würden jeden Soldaten in kleine Stücke schneiden. Ich denke sie meinen es wörtlich. Mit den Massakern an den Frauen, Kindern und Männern wurde gezielt weiterer Hass geschürt. Wehe dem Soldaten der in die Hände dieser Killerbanden fällt! Die Harasta-Douma-Milizen haben gerade wieder einen Mann ermordet und ihn umgelogen.

Sie haben auch schon Erfolge gemeldet, sie hätten Schweine umgebracht, eine Liste mit 40 Namen und Altersangaben.

Leider kann ich nicht verstehen was in diesem Video gesprochen wird, es scheint eine Zusammenkunft mit „Dorfältesten und Klerikern “ zu sein.:

Zu dem Video mit dem „Treffen“ fällt auch der Name Mihrac Ural. Er soll laut Opposition für die Verbrechen verantwortlich sein. Die Opposition behauptet er wäre ein pro-syrischer Milizionär. Sie haben auch auf seine Facebook-Seite verlinkt, dort hat Mihrac Ural angegeben sein Wohnort sei in der Türkei: Antakya, Hatay. Bei seinen Fotos kann man Texte finden, alle in türkisch. Es ist zwar etwas mühsam alles zu übersetzten, aber ich habe in den Texten einen Mann gesehen, welcher die angekündigten Reformen in Syrien stark begrüßte. Der Mann ist gebildet und  belesen, tendiert nach Links (eventuell ein Kommunist), hat Hegel und auch Engels gelesen und sich mit Revolutionen beschäftigt. Er sieht den Betrug von Erdogan an Syrien und ist für Völkerverständigung und Frieden. Er hat auch zu einer friedlichen Kundgebung in Antakya mitaufgerufen um die Gewalt in Syrien zu beenden. Er meint aus den „arabischen Frühlingen“ wäre Winter geworden. Er kritisiert die Türkei,  Israel, die USA, Katar und Saudi Arabien. Er ist für die Einheit Syriens und ist sich der gezielten Einflußnahme dieser Länder genau bewusst. Und er sagt unter Erdogan seien mehr als 7000 Kurden umgekommen, er meint der türkische Regierungchef entwickle sich zu einem Diktator, zu einem Faschist. Ich habe allerdings keinerlei Hass in dem verspürt was und wie er schreibt. Ich halte ihn für einen friedfertigen Menschen dem ich die Massaker überhaupt nicht zutraue.  Wenn er der selbe Mann wie in dem Video ist welches die Opposition-Milizen  in einem Treffen zeigt, dann halte ich ihn eher für einen Vermittler, aber nicht für jemanden der Kinder massakriert oder Leichen anzündet. Ich kann mir den Mann  bei facebook auch nicht in einer Uniform oder als Soldat vorstellen. Vielleicht haben sich die Oppotitonellen einfach jemanden herausgesucht dem sie die Massaker unterschieben können und haben den Mann aus Antakya mit einem anderen Namensvetter verwechselt.

Eines der Videos wurde bereits wieder entfernt, es enthielt zusammengeschnittene Propaganda, ein Teil des Treffens war übersetzt, über die Hälfte hat gefehlt. Am Ende des Videos haben sie die Fotos der toten Zivilisten angehängt und gesagt er wäre für die Massaker verantwortlich.Es ist weder klar wann das „geleakte“ Video entstanden ist, noch ist klar ob die Miliz überhaupt in Banias gekämpft hat. Auch kann ich die Übersetzung nicht überprüfen, auch nicht wer dieser „Resitance-Kämpfer “ ist. Auf alle Fälle nicht der Mann auf dessen Facebookseite die Opposition verwiesen hat, er würde keine Kinder morden.

Dies ist ein Ablenkungsmanöver um von den eigenen Lügen und Verbrechen abzulenken.

Nachtrag: Der Mann auf der Facebookseite ist wirklich  der Kommandeur einer Widerstandsmiliz , welche verhindern will dass weitere Al-Kaida-Nusra-Terroristen von der Türkei aus in Syrien eindringen und sich dort festsetzen. Als Kommandeur macht er einen ruhigen Eindruck, mich wundert es nicht dass die FSA-Al-Kaidas in weghaben wollen und ihn für ihre eigenen Verbrechen beschuldigen. Vorbeugend auch schon für die nächsten Massaker. Videos über den Kommendeur einer Widerstandsgruppe gegen Terroristen folgen unten in den Kommentaren.

Er wird als „Denker und Forscher Ali Qasim“ bezeichnet:

http://www.youtube.com/watch?v=GvRvcIUxm8A&feature=youtu.be

Hier nun der (zukünftige)  Kommandeur in einem Video vom  Dezember 2012, im Hintergrund eine Büchervitrine welche sich auch auf Fotos bei Facebook wiederffinden läßt.

Al Arabiya hetzt in ihren Massakervideos gegen diesen Mann, zusammen mit einem Oppositionsmilizionär welcher anonymisiert ist. Ich kann diesen Oppositionellen nichts glauben, ich denke da an die Al-Houla-Massaker! Die vielen Facebookseiten rufen nun zur Jagd nach dem Mann und seiner Familie auf, auch andere haben sie sich herausgesucht und geben Wohnort und die Familien an und wo sie leben, eine Aufforderung diese Familien umzubringen?

Sie haben auch ein Video hochgeladen, welches zeigen soll dass pro syrische Milizen in Banias einmarschiert sein sollen. Es ist ein Video mit vielen Leichen, wovon eine Leiche Monate alt sein muß, wenn nicht schon ein bis zwei Jahre. Ich habe einen der Leichname nach meiner Meinung in irgendeinem Video der letzten zwei Jahre gesehen, weiß aber nicht mehr wo. Der Körper war mir damals aufgefallen, weil er die Beine so seltsam ausgestreckt hatte, es sah für mich nach Gewalt und  Arrangement aus. Es war ein Oppositionsvideo von einer „Befreiung“ eines Ortes durch die  Opposition, aber ob es Baida war, weiß ich nicht mehr. Vielleicht erinnert sich ja jemand ob er diesen Körper auch schon mal gesehen hat und vorallem wo und wann. Auch von den in einem Raum aufgereihten Leichen habe ich bisher nur ein Foto gesehen, welches zeigt das diese  mit brennbarer Flüßigkeit überschüttet wurden und angezündet worden sein müssen.

Von wann ist dieses video, woher stammt es

Von wann ist dieses Video, woher stammt es?

Das Video welches als neu ausgegeben wird, und meiner Meinung nach alt ist:

Bei facebook auf einer der Douma-Seiten hatten sie am Sonntag weitere Massaker in Bayda angekündigt, sie würden dazu dienen die Sunnis zur Flucht zu bewegen. Es wäre die ethnische Säuberung durch das Regime. Es sind Hellseher und sie leiden unter Realitätsverlust, sie behaupten auch der israelische Angriff bei Damaskus hätte garnicht stattgefunden, da Assad ja mit Israel verbündet sei. Hanebüchener Unsinn…Woher wussten die Douma-Milizen im Voraus über weitere Massaker in Baida bescheid? Laut ihren Facebook-Seiten sind sie eng mit den Banden von Baidas vernetzt. Weil die Massaker schon vorher stattgefunden haben, wäre eine Erklärung. Die Fotos und Videos solange zurückgehalten bis sich eine Gelegenheit ergibt sie zu benutzten?  Die Säuberungsaktion der Armee würde sich als Gelegenheit anbieten. Als die Armee in Bayda war, da gab es Gefechtslärm. In den ganzen Videos mit den massakrierten Kindern, Frauen und Männer gibt es ihn nicht.

Für Propaganda ermordet

Für Erdogans Propaganda ermordet. Teilweise ist der Boden trocken, zum anderen Teil ist er naß.

Zweiter Einschub, nun haben die Haffeh-Lattakia-Banden ebenfalls neue Massaker angekündigt, da sie Hellseher sind, sagen sie , sie werden in „pro-syrischen“ Dörfern passieren damit die syrische Armee sagen kann die FSA-Milizen wären es gewesen. Das klingt sehr schlimm. Nach meiner Ansicht wollen die Oppositionsmilizen demnächst weitere friedliche Orte überfallen und Zivilisten ermorden. Sie haben ja schon Übung! Vorsorglich beschuldigen sie schon jetzt die syrische Armee. In den Bergen bei Lattakia wimmelt es von Jabhat al Nusra und Al-Kaidas, viele davon bezeichnen sich als Turkmenen, andere Gruppen kommen auch aus Tschetschenien, Libyen, der Türkei, Saudi Arabien etc…Sie haben keinerlei Skrupel!

Latakia Media Center:  https://www.facebook.com/lattakia.media.center/posts/442268572530254

Von Facebook: „وردنا الآن ..
أزلام النظام قرروا إرتكاب مجزرة جديدة لتمحي المجزرة السابقة في بانياس .
و الجدير بالذكر أن المجزرة المقصودة ستكون في قرى موالية له و لكن تعتبر الأقل شأن من باقي قرى الطائفة .
مع العلم أن هذه المجزرة سينسبها النظام إلى أخواننا في الجيش الحر .

تباً لعصابة لا يأمن مواليها من غدرها .
يرجى النشر على اوسع نطاق ….

Our response now.
The system’s henchmen decided to commit a new massacre erased the previous massacre in Banias.
And it is worth mentioning that the landing would be a massacre in the villages loyal to him, but at least on the rest of the villages.
Knowing that this massacre sinsbha the system to our brothers in the military. Heck of a band of followers are not safe from her perfidy.

Erdogan hatte gesagt, die israelischen Luftangriffe hätten von den Massakern in Bayda abgelenkt? Sie haben noch Videos und neue Bilder nachgeliefert mit noch viel mehr toten Kindern. Nun ist die Propaganda wieder da, auch in der deutschen Wochenschau.

Ein weiteres Video welches nun ebenfalls aus Banias Bayda  sein soll, aber es kann überall gedreht worden sein. Auch in diesem Video gibt es keinerlei Gefechtslärm. Es sind keine Soldaten in der Nähe. Von wann und wo ist das Video?

Es kann mir niemand erzählen die syrische Armee begeht Verbrechen und läßt dann die Opfer einfach liegen damit die Opposition sie beliebig umarrangieren und filmen kann! Die Filmer haben Nachts und Tagsüber ganz ungestört ihre Mordpropaganda gedreht obwohl die Armee in der Nähe gewesen sein soll, fallen in keinem der Videos  Schüsse, die Propagandisten haben die Ruhe weg. Warum wurden die Videos erst nach und nach an die Öffentlichkeit gebracht? Haben sie noch mehr massakriert, wie groß ist das Ausmaß dieser Morde?

Wann haben sie stattgefunden?

Ich kann nicht sagen ob es sich in diesem Video überhaupt um eine Frau handelt.

Und dieses Video bei facebook erinnert mich an die Verbrechen der Douma-Terroristen, diese haben ihre Opfer in verschiedenen Verwesungsstadien immer neu gefilmt, sie haben die Leichen ganz lange nicht begraben und ebenfalls umgelogen. Führend bei Facebook powern gerade diese Douma-Harasta-Damaskus-Mörder-Milizen die Propaganda zu Baida.

Ein weiteres Video bei facebook, nun mit aufgedunsenen, verwesenden Leichen, auch sind jede Menge Maden zu sehen:

Veröffentlicht am 07.05.2013 bei dem Haffeh-Lattakia Propagandisten.  Laut ihren Beschreibungen sollen auch diese verwesenden Körper von dem Massaker in Al Bayda sein. Warum haben sie sie liegengelassen und nicht beerdigt? Es gibt nichts an dem man den Ort identifizieren könnte. Auch nicht wann oder wie. Weit und breit kein Gefechtslärm, weit und breit keine Soldaten. Wo ein Oppositionsfilmer ist, sind die Bewaffneten der Opposition auch nicht weit.

Ein Screenshot von einer „Frau“ aus dem facebook-Video, sie hat starke Ähnlichkeit mit der Leiche aus dem Video mit den verbrannten Körpern. Die Armstellung ist zwar etwas anders, aber vielleicht wurde sie ja transportiert:

Von wann sind die videos, wurden sie erst viel später gezeigt nachdem die Spuren bereits beseitigt waren?

Von wann sind die Videos, wurden sie erst viel später gezeigt nachdem die Spuren bereits beseitigt waren? Wurden diese Leichen verbrannt?

Ähnlich bei youtube:

Ich denke sie haben zuerst das Video mit den verbrannten Leichen bei youtube gezeigt und später erst das Video bei Facebook wo die bereits verwesenden Leichen noch nicht verbrannt waren.  Wenn die  syrische Armee Massaker in Bayda begangen haben soll an dem Tag als die Armee den Ort gesäubert hat, wie können diese Leichen dann schon so verwest sein? Das Video mit den verbrannten Leichen haben sie bereits am 3.Mai hochgeladen.  Und ich denke es ist die gleiche „Frau“, der leicht geöffnete Mund, die leicht sichtbaren Zähne. Aber es kann auch täuschen, es ist viel zu wenig zu sehen.

Obwohl ihre „Lieben“ umgebracht worden sein sollen, hat die Opposition sie nicht beerdigt sondern weiterhin gefilmt. Wer waren die Toten welche die Opposition in Bayda nicht leiden konnte und verwesend liegen ließen? Laut der Haffeh-Seite wollen sie alle Toten am Sonntag auf einem großen  Lkw gesammelt haben um sie zu beerdigen. Sie sprechen von 80 Toten, ausgenommen die Kinder.  Wie passt das zu den verwesenden Leichen? Es passt hinten und vorne nicht!

Aber männliche 80 Leichen passen zu einer Meldung von Breaking News, etwa 80 Kämpfer sollen in Banias getötet worden sein, andere wurden festgenommen.

Nun habe ich die verwesenden Leichen, welche an einer Straße verteilt waren, in einem anderen Video wiedergefunden. Auch in dem weiteren Video welches Al-Bayda sein soll, hört man keinerlei Gefechtslärm, keine Schüsse, es scheinen keine Soldaten in der Nähe zu sein. Diesmal liegen die aufgedunsenen Körper im Hof bei einem teilweise ausgebrannten Haus. Im Haus konnte man keine Leichen oder verbrannten Leichenreste erkennen, aber es wurden auch nicht alle Räume gezeigt.

Nun liegen die Leichen welche bei facebook in einem video zu sehen waren, bei einem teilweise ausgebrannten Haus

Nun liegen die Leichen welche bei facebook in einem Video zu sehen waren, bei einem teilweise ausgebrannten Haus

Laut Translator sollen die Soldaten nach der Plünderung  die Leichen auf die Straße geworfen haben..بانياس – راس النبع حرق شبيحة الاسد المنازل بعد نهبها

ورمي الجثث في الشوراع

Ich halte dies für eine dicke  Lüge.  Nachtrag, das Video wurde vom User entfernt.

Warnung vor dem Video, die Leichen sind stark am verwesen.

Nachtrag, auch dieses Video wurde entfernt.

Die Leichen welche nun im Hof bei einem teilweise zerstörten und ausgebrannten Haus liegen sind um einiges mehr verwest als in dem Video wo sie entlang einer Straße lagen. Warum wurden sie nicht beerdigt nachdem man sie gefunden hatte?  Ich frage mich auch woher die Teppiche stammen mit welchen sie teilbedeckt sind? An den Teppichen sieht man keine Brandspuren. In sehr vielen Videos der Oppositionsmilizen konnte man erkennen dass sie es sind die gerne die Häuser anstecken welche sie „befreit“ haben. War es hier auch so? Haben sie deshalb die Leichen nicht beerdigt weil es vielleicht Regierungsloyale waren?

Im ersten Video von diesem Beitrag konnte man auch eine Leiche mit Jihad-Binde um einen Kopf sehen, ein  Kämpfer der FSA-Milizen, sie waren teilweise ebenfalls mit Teppichen bedeckt oder eingewickelt und wurden als Zivilisten ausgegeben.

Ein Teenager welcher überall für Propaganda benutzt wird, hier zusammen mit einem toten Jihadisten abgelegt, später an einer Mauer liegend arrangiert als Exekutionsopfer:

Bayda-terror-Milizen durch Massaker-Arrangements aufgeflogen

Bayda-terror-Milizen durch Massaker-Arrangements aufgeflogen

Bei facebook ein Foto mit den aufgedunsenen Leichen.  Translator: „Das Massaker von Banias 2. Mai 2013“  https://www.facebook.com/photo.php?fbid=442155192541592&set=a.442154725874972.1073741826.347983068625472&type=3&permPage=1

Die Massaker an den Familien und den vielen Kindern müssen vorher stattgefunden haben! Auffällig ist auch dass sie ein Video über die Massaker mit den Kindern vorwiegend aus Einzelbildern zusammengestellt haben. Warum, waren die Leichen nicht mehr vorhanden für ihre Massaker- Marketing-Strategie?

Wurde das Kind mit den verbrannten Beinen ein weites mal benutzt, diesmal ohne Beine? AnnaNews meinte in den Videos, das Geräusch käme vom Regen. Ich hatte es beim erstenmal für eine geborstene Wasserleitung gehalten. Auf einem Foto mit einem Kleinkind ohne Beine sieht man Wasser über den Boden rinnen, können die nächtlichen Geräusche aus den Filmen auch von dort stammen? Wer hat dem verbrannten Kind die Beine abgebrochen? Gefilmt und fotografiert haben immer Oppositionspropagandisten, die Videos, Fotos etc sind auf ihren Medienplattformen erschienen:

Hier auf diesem Foto sieht man es noch deutlicher, es läuft ein stärkeres Rinnsal den Weg herunter. Der Boden zeigt auch grünliche Stellen auf, vielleicht Algen, ein Zeichen dass das Wasser dort schon länger über den Weg entlang läuft. Eine feuchte Jahreszeit, Frühjahr vielleicht. Einige der Familienmitglieder wurden dort erschossen wo sie liegen, an den Wänden etwas Blut, auch Einschußlöcher sind erkennbar .

Mal angenommen, die Massaker an den Zivilisten wären neu, der Propagandist im Film hat sich mit dem Datum geirrt, aus dem 02.05.2013 das Datum 03.04.2013  gemacht, kann man sich überhaupt so irren?

Oder war es eine Racheaktion für die etwa 80 getöteten Oppositionskämpfer?  Allerdings sollen an dem Tag des Massakers noch Gefechte in dem Ort stattgefunden haben, in keinem der Videos mit den Opfern hört man etwas was auf Gefechte hinweisen würde auch nicht auf die Anwesenheit von syrischen Sicherheitskräften.

Sämtliche Videos und Fotos stammen von der Opposition, gefilmt haben können nur die Täter und Mitwisser der Massakerarrangement.

Ein Teil der Massaker haben vermutlich lange vor dem Einmarsch der Soldaten stattgefunden.

Wird weiter ergänzt.

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/05/03/tagesschau-setzt-propagandakrieg-gegen-syrien-und-zensur-der-wahrheit-fort/

Israel führt koordiniert mit mörderischen, faschistischen  Oppositionsmilizen illegale, völkerrechtswidrige Angriffe gegen syrische Einrichtungen aus und haben Syrer gezielt ermordet, welche versuchen die Einwohner Syriens vor solchen unmenschlich mordenden  Bestien wie im Dorf  Bayda zu schützen.

Laut AnnaNews hat sich die syrische Regierung nun erneut an den UN-Sicherheitsrat gewandt.

Was ist das Völkerrecht überhaupt noch wert bei einer christlich-wahhabitisch-zionistischen Wertegemeinschaft ohne Moral, ohne Anstand, ohne Herz? Wie bei den Massakern von Al-Houla hat sich die vereinte Medienlandschaft bemüht die scheußlichen Verbrechen der „Revolutionäre“ den syrischen Armeekräften unterzuschieben.

http://sana.sy/eng/22/2013/05/05/480644.htm

http://sana.sy/eng/337/2013/05/05/480617.htm

http://sana.sy/eng/337/2013/05/05/480665.htm

Die öffentlich-rechtliche Medienlandschaft als Sprachrohr für Mörder, Terroristen und Schwerstkriminelle.

Unsere Medien sind erschüttert über einen deutschen Besatzungssoldaten in Afghanistan, sie sind nicht erschüttert über die vielen Toten in Syrien, zerissen durch israelische  Bomben. Wie heuchlerisch. Auch syrische Soldaten haben Angehörige!

Israel Rushes to Rescue Al-Qaeda Terrorists in Syria

Israel ist ein Terror-Staat, Natanjahu ein Kriegsverbrecher wecher Terroristen unterstützt:

Syrien: etwa 300 Menschen durch israelischen Luftangriff getötet

http://sana.sy/eng/22/2013/05/06/480644.htm

Israeli Strike Aftermath Footage

„Fighters of Syrian Opposition Have Used Sarin, UN Commission Investigator Says „

May 06, 2013
Was schreibt das zionistische Sprachrohr der deutsch- israelischen Regimes über die Giftgasuntersuchungen der UN?
Sie versuchen die Meldung  zu drehen und bekommen es nicht mehr hin. Del Ponte sprach von starken und eindeutigen Hinweisen, das zwangsfinanzierte deutsche Hasbara-Sprachrohr schreibt von „möglicherweise“ und versucht der syrischen Armee und der syrischen Regierung Giftgaseinsatz anzuhängen. Sie spielen die Verbrechen ihrer lieben „Rebellen“ herunter und versuchen Zweifel zu säen. Immer auf Seiten von Schwerstkriminellen, Terroristen  und den Kriegsverbrechern vom israelischen Netanjahu- Regime. Pfui !  (Wortwahl a la Tagesschau)
Was die Tagesschau gekonnt wegläßt ist welches Nachbarland von Syrien ebenfalls mit Sarin experimentieren könnte und auf der Seite der FSA-Nusra-Al-Kaida-Truppen steht und syrische Soldaten ermordet. Israel!

Aus der Wikipedia:  https://de.wikipedia.org/wiki/Israelische_Streitkr%C3%A4fte

„…Chemische und biologische Waffen

Israel hat die Chemiewaffenkonvention nicht ratifiziert.[33] Auch die Biowaffenkonvention hat Israel nicht ratifiziert.[34] Als Forschungseinrichtung im biologischen und chemischen Bereich dient das Israel Institute for Biological Research, das 1952 gegründet wurde. Sie ging aus der 1948 gebildeten Einheit „Hemed Beit“ für biologische Kriegsführung mit Sitz in Jaffa hervor.[35]

Beim Absturz der Fluglinie El-Al-Flug 1862 in Amsterdam am 4. Oktober 1992 befanden sich auch 240 Kilogramm der Chemikalie Dimethylmethylphosphonat für das Israel Institute for Biological Research an Bord, die unter anderem als Ausgangsstoff für das Nervengift Sarin verwendet werden kann.[36]….“

Deshalb will ich keine GEZ bezahlen, ich möchte mich nicht mitschuldig machen.

„Daily Newscast of Syrian TV, the state television, Monday 06 May 2013“.:

http://www.muslim-markt-forum.de/t338f2-Israel-ist-der-Beweis-fuer-den-gelebten-Antisemitismus-des-Westens.html#msg1092

Wundert es jemanden dass unsere Medien so berichten?

Da ist ein vermeintlicher Kriegsverbrecher  1982 aus den USA ausgewiesen worden um mit 93 Jahren laut der „tagesschau“ in Deutschland verhaftet zu werden?  Haben nicht die US-Amerikaner den NS-Kriegsverbrechen zu neuen Identitäten verholfen, das „Deutsche Rote Kreuz“ soll mitgemacht haben.

Die Meldung in der tageschau klingt für mich, das Wiesenthal-Zenter hat einen Erfolg gebraucht, er wurde geliefert.

Was hat er vermeintlich Täter in den Jahren nach seine Ausweisung in Deutschland gemacht? Warum  wurde er in Deutschland nicht angeklagt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s