Zum Inhalt springen

Danny Abdel Dayem, der glaubwürdige Zeuge von westlichen Medien…

14/02/2012

Syrian British Hero, Danny Abdel Dayem in einem älteren Interview :

Danny das Lügenmaul:

Danny mit Leidensmine beschreibt wie es in Syrien zu gewaltsamen Übergiffen durch die Armee und Sicherheitskräfte kommen soll, zur Sicherheit gibt es im Interview eines seiner Videos…Auf die Nachfragen des ziemlich “blinden” BBC-Moderators bestätigt Danny, all dies was er bereits zum Besten gegeben hat, habe er selbst gesehen…der anscheinend nicht so blinde  Moderator legt Danny passenden Fragen vor und sagt auch gleich worauf er hinaus will.

M:”Have you lost friends?”   Danny:  “Yes……. ”    M: “Shot”    Danny: “Yeah, they will be shot…” Und schon spult Danny die ganzen bekannten  Propagandalügen ab…

Interessant bei Min 0.28  M ” You filmed one of these demonstraters on your mobile phone…”

Danny bestätigt dies... und dann wird ein Blick auf die  Bilder geworfen, bei Min 0.37 geht es los mit heftigen Wackelbildern…rechts kann man ab und zu ein helles Auto erkennen…bei 0.41 heftiges Maschinengewehrfeuer zu hören, die Bilder wackeln wie wild, bei Min 1.00 hört man den Moderator der Sendung sprechen, Danny´s Bilder werden langsam ausgeblendet…

M. sagt in etwa “Es ist ganz schwer herauszuarbeiten was sich in diesem Moment abspielt… Du bist am Rennen und hälst dein Phone…”

Danny bestätigt dies erneut,... es ist sein “Handy-Video”…

Und damit kann man eigentlich mit dem Augenzeugen Danny auch schon wieder aufhören. Er ist kein Stück gerannt, er hat sich immer neben dem Auto befunden und die wilden Kamerabewegungen hat er selbst produziert. Und dies ohne ersichtlichen Grund, es sei denn er wollte Fakes produzieren.

Er hat schlicht und einfach gelogen!

Und der BBC-Moderator weiß dies ebenso…

Auch der Rest des Videos hört sich nach Räuberpistolen an, die Geschichte von seiner Verwundung dürfte so nicht statt gefunden haben. Seit sechs Monate war er zuvor bei den friedlichen “Aufständen” dabei?  Er ist kein friedlicher Demonstrant und auch kein glaubwürdiger Augenzeuge. MI6?

Immer dort wo es Leichen von “Kämpfern” gibt ist er zu finden und macht Propaganda gegen die syrische Regierung.

Er ist eine der “verlässlichen” Oppositions-Quellen unserer Medien…In meinen Augen zumindestens ein Medienterrorist, welcher sich herzlich bei der amerikanischen Organisation AVAAZ bedankt für die Unterstützung von bewaffneten Banden…

Und in unseren Medien hat sich zu meinem Leidwesen ein bekannter Unhold erneut  gemeldet, einer der PsyOp -Soldaten…

Vorab, heuchlerischer und sadistischer kann man nicht mehr sein…

Die kollektive Bestrafung einer ganzen Bevölkerung wird nun so übertitelt:

“Westliche Sanktionen und Bürgerkrieg

Wie lange hält Assads Wirtschaft das durch?”

Die Dämonisierung Assad geht weiter, es ist nun seine Wirtschaft…

Ulrich Leidholdt getreu seiner Propaganda-Linie Regime-Change.

Seine Wahrheiten oder woher bezieht er sie?

PFUI, das will ein “unabhängiger freier” Journalist sein?

Bekommt die Journallie eine Prämie für jede Medien”leiche”?

Quelle unsere freien Medien, frei im Lügen, frei in ihrer Propaganda…

Eine unfreiere Presse kann es nicht geben…oder denken unsere Journalisten wirklich so?

Eiskalt und skrupelos wie Ulrich?

Ein Kommentar bei der Tagesschau:

neu

Zum Journalismus gehört mal Wahrheiht

14. Februar 2012 – 9:55 — atta

Lieber ARD,
sie sind seriösen Nachrichten Sender.

Wieviele Tote gibt es bis heute in Syrien?

Was sagt der syrische Gesandte bei der UNO? Warum berichtet unsere Märchenschau nicht?


Wiedergekäut werden ausschließlich Lügen aus dem Weißen Haus, und der zionistische Blöd-Fox-Sender darf bei uns auch zu Wort kommen. …Der syrische Botschafter und dessen Statements sind unserem Propagandasender kein Wort wert. So wie die Saudi-USrael-Politiker in Libyen über die Mehrheit der Bevölkerung hinweg entschieden haben, hebt sich auch unsere Tagesschau-Journallie über die Mehrheit der Syrier hinweg, läßt sie unter den Teppich fallen und hetzt munter weiter. Selbst der neue Bin Laden Terrorist wird zur Propaganda gegen die syrische Regierung benutzt. Komisch das Al Qaeda immer pünklich auftaucht wenn USrael danach ruft.* siehe Video unten mit Steve Lendman

Dies wurde dem werten Tagesschaupublikum vorenthalten:

Al-Jafari: Syria has Right to Protect its Citizen, Combat Terrorism and Armed Violence

Enthüllungen des syrischen Botschafters bei der UNO

World Peace Council : Arab League Resolutions Constitute Interference into Syria’s Internal Affairs, Violate Rules of Regional Entity and Discredit It

Lavrov Reiterates Russia’s Refusal of  Foreign Interference in Syria, Regrets Decision of Stopping Observer Mission

America is working with Al Qaida to Attack the Syrian Government:

Evidence that the United States of America is working with Al Qaida’s Most Wanted Terrorist Al Zaqawi to damage Syria and its people..

Thirteen Army and Law-Enforcement Martyrs Laid to Rest

Nineteen Army and Law-Enforcement Martyrs Laid to Rest

Da wir in unseren Medien ausschließlich einseitige gleichgeschaltete Propaganda gegen Syrien vorgesetzt bekommen, sollte man zumindestens eine Vergleichsmöglichkeit haben und sich eigene Gedanken machen wo denn nun mehr Wahrheiten liegen. Viele Nachrichten werden uns aus und über Syrien vorenthalten…

http://lizzie-phelan.blogspot.com/

http://www.voltairenet.org/de

http://www.voltairenet.org/en

“Das Ende der Partie im Nahen Osten

Seit elf Monaten führen die westlichen Mächte und die Golfmonarchien ein Unternehmen um Syrien zu destabilisieren. Mehrere Tausend Söldner haben sich ins Land geschmuggelt. Von Büros aus Saudi-Arabien und dem Katar im Schoss der extremistischen, sunnitischen Umwelt angeheuert, sind sie gekommen um den „alawitischen Thronräuber“ Bachar el-Assad zu stürzen und eine Diktatur wahhabitischen Natur durchzusetzen. Sie verfügen über High-Tech Militärmaterial, infrarot Geräte für die nächtliche Sicht, Kommunikationszentren, Roboter für den Straßenkampf. Von den NATO-Mächten geheim unterstützt haben sie außerdem Zugang zum unumgänglichen militärischen Nachrichtendienst, speziell zu Satellitenbildern der syrischen Truppenbewegungen und telefonischen Abhörgeräten….” WEITERlesen

Und hier ist CIA_CNN-Danny erneut:

17 Kommentare leave one →
  1. in1210 Permalink
    20/02/2012 21:42

    Habe eine neue Quelle entdeckt, die die einzelnen Vorkommnisse in Syrien nach Städten auflistet. Ich habe uns nur Damaskus rauskopiert und die Vorkommnisse die unsere Videos hier betreffen mit einem XX markiert.

    15.02.

    •The Syrian President issues order no. 85 which announces Sunday the 26th of March as the date for voting on the new draft of the Syrian constitution.
    •The Interior Ministry issues the general instructions for the referendum on the new draft of the Syrian constitution; the instructions require voters to be Syrian citizen and eighteen years old and over.
    •Anti-government activists post photos of unknowns cutting of roads with burning tires in Al-Hajar Al-Aswad area.
    •A pro-government gathering takes place in AL-Sabe Bahrat square and raises the Syrian, Chinese and Russian flags.
    •An anti-government gathering takes place in Al-Ghawas street in Al-Midan neighborhood; an evening one takes place in Kafr Sousa neighborhood.
    •The Security Council of the United Nation is voting tomorrow (Thursday) on a resolution about Syria.

    2 explosions happen in Al-Mazzeh area followed by shooting. XX

    •Funerals of 3 security men and soldiers initiate from Tashreen and Al-Watani military hospitals in Al-Sweyda and from Al-Shourta hospital in Harasta.

    16.02.

    •Gunmen shoot to death Mohammad Ahmad Aouf Sadek, the Shaikh of Anas Bin Malek mosque, in A’saley area.
    •An explosion device placed nearby Al-Andalous hospital of Kafr Sousa area gets dismantled.
    •Habib Habib who is known for his loyalty to the government dies in a car accident on Al-Mazzeh highway; activists say the car that hit him had a fake license plate.

    The funeral of Osama Ahmad Sha’ban, from the opposition, initiates from Al-Mazzeh Al-Kabeer mosque; he had died last night due to his serious injury from the shooting in Al-Moustafa neighborhood. XX

    •A pro-government gathering takes place in Al-Mazzeh neighborhood.
    •The journalist Mazen Darwesh, who is known for his opposition to the government, gets arrested.
    •General Assembly of the United Nations adopts a resolution with a majority of 137 votes and 12 votes in opposition, condemning what they called “repression in Syria.”

    17.02.

    Anti-government gatherings occur in Basaten Al-Mazzeh behind Al-Razzi hospital and in front of Al-Kabeer mosque; opposition activists talk about causalities and the death of HosamAsfar. XX

    • Anti-government gatherings take place in Zein Al-Abdeen mosque of Al-Midan neighborhood, in front of Al-Hasan mosque and Al-Zeitounah mosque of Al-Midan neighborhood and in a street of Kafr Sousa neighborhood.
    •Funerals of 6 soldiers and security men, who have died during clashes with insurgents, initiate from Damascus and Al-Sweyda hospitals.

    18.02.

    An explosion was heard in Al-Mazzeh neighborhood last night. XX

    A funeral of 3 people takes place in Al-Mazzeh and turns into an anti-government gathering; opposition activists talk about causalities. XX

    Anti-government activists: shooting is heard nearby Al-Mazzeh Cemetery. XX

    •Funerals of 10 security men and soldiers initiate from Tashreen and Zahi Azrak military hospitals in Damascus and Lattakia.
    •Reuters News says that two ships from the Iranian fleet Iranian cross the Suez Canal to the Mediterranean after obtaining permission from the Egyptian armed forces.
    •The American channel NBC states that the United States has sent unmanned surveillance planes to Syria to gather evidence on the movements of the Syrian government and the Syrian Army.
    •An evening anti-government gathering estimated by 40 people occurs in Al-Ghawas street of Al-Midan neighborhood; another one takes place in a street of Kafr Sousa area.
    •Activists broadcast a video showing Basma Kadmani, who is a member of the so-called “National Council”, in a television interview with the Israeli TV channel on 2008 when she states “she needs the Israeli existence” and “she is more comfortable to deal with Israelis than with Arab” which government supporters considered “a betrayal requires a trail”.
    •Mayada Khalil, a member of the so-called “the Syrian Center of Media and Free Expression”, is released after she was arrested with 6 other members 2 days ago.
    19.02.
    •Syria withdraws its ambassador in Cairo after Egypt withdrew its ambassador from Damascus.
    •Iraq decides not to invite Syria to participate in the Arab summit taking place in Baghdad.
    •The minister of electricity Mohammad Khamis states that the service will witness a marked improvement early next week.
    •Activists: head covered people burn tires in Barzeh neighborhood and the security force closes Tashreen military hospital.

    Samer Khateb’s funeral takes place in Al-Mazzeh neighborhood on this morning; he had died of a bullet in his side fired from nearby. XX

    •Funerals of 12 soldiers and security men initiate from Damascus and Lattakia’s hospitals.
    •Pro-government activists deny what the opposition pages had posted on the so-called “the Civil disobedience” and broadcast videos to prove that life is normal in Al-Kaboun, Harsta, Jdaidet Artouz, Al-Soumariah, Al-Shaikh Saa’d, Al-Mazzeh highway and Baghdad street areas.

    Interessant finde ich den Hinweis, dass er aus nächster Nähe in die Seite geschossen wurde, dazu noch der Schnitt an der Kehle. Er war im TShirt als sie ihn ins Auto packten.
    Wohnte er in dem Haus aus dem gefilmt wurde?

    Quelle: http://documents.sy/archive.php?lang=en&lang=en

    LG

  2. in1210 Permalink
    20/02/2012 01:37

    Nach ??? am Freitag sollen angeblichich 4 Menschen in Mazzeh von der Polizei erschossen worden sein.
    Am Freitag besuchte eine offizielle chinesische Delegation mit dem stellvertretenden chinesischen Außenminister Jun Damaskus. Mazzeh ist auch das Botschaftsviertel.

    Bei der Beerdigung der vier am Samstag wurde dann angeblich Samer al Khatib durch Genickschuss erschossen? Er hatte jedoch einen Schnitt am Hals und in dem einen Video war vorne sein ganzes Hemd voller Blut – ungewöhnlich bei einem Genickschuss.

    Die Beerdigung am 16.02. scheint mit den Zwischenfällen ab Freitag nicht in Zusammenhang zu stehen, das wäre ja dann Donnerstag gewesen (Turnschuhpolizist). Vielleicht Stimmungsmache durch „Oppositionelle“ für die kommenden Tage?

    Naharnet meldet

    „Another activist, Abu Huzaifa from the Mazzeh Committee, said police forced the family of Samer al-Khatib, 34, who died after being shot in neck during the mass funeral on Saturday, to bury him in a small ceremony earlier than planned, in an apparent move to prevent protests.”

    Sollte die Ermordung weitere Proteste anheizen?

    Samer al Khatib wurde laut Guardian am Sonntag beerdigt.

    Hier ein Artikel von Jakartaglobe zu den betreffenden Vorgängen.

    http://www.thejakartaglobe.com/afp/syrian-forces-clamp-down-in-damascus/499118

    Jakartaglobe ist wegen dem Foto interessant. Sind das die „Oppositionellen“ aus Mazzeh, gab es Freitags eine Schießerei mit Sicherheitskräften oder wurden wahllos Passanten erschossen?

    Dazu würde der Angriff am Donnerstag auf den Beerdigungszug passen.

    LG

  3. Barbara Permalink
    19/02/2012 18:02

    Mir kommt es so vor, als sei er mit dem Verband, der so komisch das Gesicht einrahmt, erdrosselt worden.

  4. Karsten Laurisch Permalink
    18/02/2012 22:49

    Bitte nicht veröffentlichen bevor Du es ausgewertet hast und vielleicht danach auch nicht.
    Selbst wenn wir in einigem zuerst unterschiedlicher Meinung waren. In einem sind wir einer Meinung. Es ist ein Fake. Der Autor hat eine Serie von Videos eingestellt. Hier in der Reihenfolge. Das erste kennst Du schon.

    Es soll eine Beisetzungsfeier in der Nähe der Iranischen Botschaft sein.

    in einem Punkt scheinen die Videos aktuell zu sein. Es Schneit wieder mal dort.
    http://sana.sy/eng/21/2012/02/18/401190.htm

    • 19/02/2012 07:39

      Ich vermute die Schüsse waren ein Fake, hier ein Propagandavideo mit hineingeschnittenem Verletzten. Für die Jahreszeit ist er nur mit einem T-Shirt bekleidet…Das Video ist überschrieben mit: “يوم مشهود في تاريخ دمشق / السبت 18 شباط / انتفاضة المزة Ein denkwürdiger Tag in der Geschichte von Damaskus / Samstag 18. Februar / Aufstand Mezze”
      Zu deinen Videos hatte ich eine Menge geschrieben, habe aber den Kommentar nicht abgespeichert und ihn verloren…
      Ich hatte geschrieben und gefragt wem es dient Panik , Chaos und Hass zu schüren…Wie kann man friedliche Anti-Assad Anhänger noch wütender machen und zu Gewalt aufstacheln? Eventuell in dem man wahlose jemanden von ihnen umbringt? Das Szenario in dem ersten Video würde sich dazu anbieten es den syrischen Sicherheitskräften anzuhängen…
      Es wird auch ein Opfer präsentiert, nur mit T-Shirt bekleidet, ohne Pullover oder Jacke wie für die Jahreszeit eigentlich üblicher wäre…Das Opfer wird gefilmt, es sieht nicht so aus als wenn sie ihm helfen wollten. Das Opfer scheint noch zu leben. Ein Stoffteil, könnte eine Jeansjacke sein, die rechte Hand befindet sich noch im Ärmel, wird herausgezogen, der Arm auf die Straße gelegt. Warum?
      Bei Min 0.04 wird der Filmapparat quer gehalten, wenn man genau hinsieht macht sich ein mit einem rötlichen Tuch Vermummter an dem Opfer zu schaffen. Wo und was für eine Wunde es ist, ist nicht deutlich erkennbar, bei Min 0.02 sieht es so aus als wenn die Wunde sich längs um die Kehle befindet wie ein Schnitt. Das viele Blut in der Halsgegend und das Blut was wegläuft könnte auf eine Verletzung im Halsbereich hinweisen. Schneeflocken sind keine erkennbar, der Boden ist mehr als naß (soviel hat es eigentlich nicht geschneit um so viel Schmelzwasser zu erzeugen…). Aus den vielen Videos die ich mir in den letzten mehr als 12 Monaten angeschaut habe, ob aus Libyen, Bahrain oder auch Syrien, gehe ich davon aus, dass dem Mann nicht geholfen werden soll. Wurde er zum gezielten Opfer um ihn bis zu Letzt zu Propagandazwecken auszuschlachten?
      In dem Video fehlen Teile, es sind Schnitte vorhanden oder die “Kamera” wurde zwischendurch abgeschaltet.
      Nach meiner Meinung ist er kein Opfer durch syrische Sicherheitskräfte geworden und er dürfte auch nicht da verletzt worden sein wo sich die “Sicherheitsleute” im ersten Video von dir, aufgehalten haben. Haben sie sich ein Opfer in einer Seitenstraße gesucht? Wenn er nur eine Jeansjacke an hatte und ein T-Shirt und dies wenn es schneit, dann ist das zu mindestens stark fragwürdig.
      Es ist nicht erkennbar wo es geschehen ist, aber sie haben bereits einen Namen parat “Samer Khatib”, bzw Samer AlKhatib. Dieser Video- Kanal ist mir bereits seit längerem durch Fakes und Lügenpropaganda aufgefallen…Warum sollte er jetzt Wahrheiten bringen?
      Vor den Bildern wird gewarnt

      Rätsel gibt mir dieses Video auf, es scheint eine Fortsetzung vom ersten Video zu sein. Die Menge an Demonstranten ist weg, bei dem Auto wo im ersten Video ein Mann lag, könnte von der Färbung her Blut auf dem Boden sein, an einer weiteren Stelle ist ähnliches zu sehen, Farbe oder Blut?
      Sicherheitskräfte oder Banditen? Du hattest zuerst bei deiner Analyse auf Banditen getippt, warst aber auch irritiert wegen dem “richtigen” “Soldaten” und dem Turnschuh-Typ.
      Gehe ich zurück auf das erste Video, wo du meintest die Kamerawackler würden ein Suchen danach bedeuten wo die “Schüsse” herkommen und ich immer noch der Meininung bin es gehört zum Fake…
      Überlegenswert wäre nochmal von Vorne anzufangen, sind es Sicherheitskräfte und “echte” syrische Soldaten? Oder sind es als Soldaten verkleidete Banditen welche öfters in Videos betont haben, sie hätten syrische Armeeuniformen?
      Die Oppositionellen haben schon so oft gelogen, dass man ihnen auch nicht glauben würde, wenn sie ausnahmsweise die Wahrheit sagen.
      Ich habe jemanden gefragt was er zu folgendem Video sagen könnten, die spontane Antwort war ohne die anderen Videos gesehen zu haben, es wären Leute die Jagd machen auf Menschen die sie für Pro-Assad halten. Ich weiß nicht wie derjenige darauf gekommen ist…
      Was ich sehe ist eine zusammengewürfelte Gruppe, manche mit Gewehren oder Handfeuerwaffen,mit Schlaginstrumenten, einige haben Schutzwesten und einer der irgendwie nicht passt schlägt auf einen Mann mit einer hellen “Latte”(?) ein, den andere “festgenommen” haben bzw. festhalten. Der Mann und die anderen erscheinen wütend…Der Mann mit der roten Jacke hat einen Vollbart und will seinen “Gefangenen” nicht auslassen…ich habe das Gefühl es handelt sich um spezielle “Einsatzkräfte”, welche “Verhaftungen” vornehmen und das ziemlich unsanft. Und wenn ich mir das Video weiter anschaue, denke ich wieder es sind Banditen die sich Leute zusammengeholt haben und sie mißhandeln, vor laufender Kamera.
      Und wenn ich erneut von dem ersten Video ausgehe und unterstelle folgendes Video ist von demselben Filmer dem ich Fake vorgeworfen habe, wackeln mit der Kamera ohne Grund, ein Mitwisser für das was bei der Beerdigungskundgebung passieren würde und deshalb schon in Position…
      Und deshalb auch wieder die Wackler im zweiten Film? Auffällig ist für mich, jedesmal wenn ein Ausschnitt kommt wo ich ganz genau hinschauen will weil ich denke da stimmt etwas nicht, kommt promt ein gewaltiger Wackler. Dies deutet für mich wieder auf Inszenierung hin.
      Und die gezogenen Handfeuerwaffen und die wie “Araber” auftretenden Leute erinnert mich an Demonstrationen aus der besetzten West-Bank in Palästina. Provokateuere unter Demonstranten, gewalttätig und dann entpuppten sie sich als die Spezialkräfte der IDF, welche rigeros auf Protestierende eingeschlagen, und Leute verhaftet haben.
      Vielleicht finde ich noch andere Videos…

      Israelis sollen laut einem anderen Video dmentsprechend Leute trainieren…?
      Die Videos geben nicht genug her um zu einem Schluß zu kommen. Im Moment bin ich ratlos…
      Ergänzung, ein weiteres Video welches den Märtyrer Samer AlKhatib zeigen soll.
      Und wieder ist ein “Oppositioneller” welcher die Erklärung spricht. Das Opfer in einem Feldlazarett, zum Filmen dorthin gebracht wie andere Opfer auch?
      Es scheint eine Halssverletzung gewesen zu sein…ein Video vor mehr als 13 Stunden hochgeladen bei youtube, noch bevor er als Verwundeter aufgetaucht war?

    • 19/02/2012 21:57

      Ergänzend noch ein Video von einem sehr suspekten Kanal ( Die objektive Dokumentation bezieht sich nur auf den gewünschten Regierungsumsturz, ob in Libyen zuvor und nun gegen Syrien…ein USrael-Kanal)…Auch dort wird behauptet Assads Sicherheitskräfte hätten Demonstranten erschossen. Keines der Videos liefert den Beweis dafür, alles spricht für mich eher dafür, dass Oppositions-Meuchelmörder dahinter stecken. Mir scheint eher die Sicherheitsleute wirken ratlos und sind am Suchen nach den Tätern. Haben sie eventuell welche erwischt? Mal abwarten was die syrischen offiziellen Medien berichten…

      Wem dient es?
      Die Antwort findet man bei Euronews als weitere Lügenpropaganda gegen die Syrische Regierung, aufgebaut auf ungeprüften Wischiwaschi-Wackel Videos, Morde produziert um es dem “Gegner” in die Schuhe zuschieben. Eine alte Methode welche schon so gut gegen Libyen funktioniert hat.

      Hierüber berichten die Medien nicht:

      Syria 16-2-2012 : Syrian Soldiers Catch Wanted Terrorists in Damascus.

      Syria 18-2-2012- Terrorists Attacking Civilians, Property, Police and the Syrian Land.

    • 19/02/2012 22:48

      Auch in diesem Video befindet sich kein Beweis dafür, dass Syrische Sicherheitsleute auf den Mann geschossen haben..

  5. in1210 Permalink
    18/02/2012 22:48

    Beerdigung am 16.02. in Damaskus

    Beerdigung mit Straße zum Friedhof 16.02.

    Angeblicher Angriff von Polizisten auf Trauergäste am 18.02. auf der gleichen Beerdigung, da sind sie an der Ecke wo sie in die Straße einmünden wo der Friedhof ist. Man achte auf den 18.02.

    LG

    • 19/02/2012 00:02

      Ich habe weitere Videos gefunden welche von dort stammen sollen und Karsten hat ebenfalls für Nachschub gesorgt…Es dauert etwas sie auseinanderzunehmen…Ich war ziemlich mit dem Blog der drei ZDF-Portugiesen beschäftigt, welche über einen in Deutschland lebenden Syrier den Kontakt zu Drogen-und Waffenschmugglern in der Türkei/GrenzgebietSyrien aufgenommen haben wollen. Sie schmuggeln wohl auch Menschen…Mich würde interessieren wer der Oppositions-Kontakt in Deutschland war….
      Hier schon mal ein Video welches ebenfalls die Beerdigung zeigen soll
      “Syria Dictator Assad Shooting Funeral Mourners in Mezze 2-18-12 Damascus ” :
      Schüsse und so weiter ,bzw Sicherheitsleute sieht man nicht. Was ich zu hören vermeine ist wie “Randalierer” gegen die Rolläden der Geschäfte schlagen und wohl auch einen Stuhl durch Scheiben geworfen haben und dann halbherzig Fersengeld geben. Der ältere Mann wirkt etwas verwirrt, er dürfte zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort gewesen sein…

      Ein weiteres Video welches den Beschuss bei der/einer Beerdigung zeigen soll…
      Ich sehe keinen Beweis. Nichts ist einfacher als Knallfrösche zwischen Leute zu werfen zu zünden um Menschen in Panik zu versetzten. Auf einem niedrigen Dach steht eine Gestalt und filmt seelenruhig. Nach Beschuss durch syrische Sicherheitskräfte sieht es daher nicht aus…Auch ein Lügenvideo mit der Überschrift:
      “Syria Dictator Fires On Funeral Procession in Mezze – 2-18-12 Damascus” von einem Lügenkanal:


      Sorry für die vielen Rechtschreibfehler, mir fehlt eine Lesebrille…

  6. Karsten Laurisch Permalink
    18/02/2012 20:48

    Der Titel „Syrien – Damaskus – Mezze – Assads Banden beschießen die Demonstranten 18.02.2012“
    Der Autor ist mir wohlbekannt. Deshalb schaue ich es mir etwas genauer an. :) Wo das genau ist kann ich nicht erkennen. Die Kameraführung lässt das nicht zu wohl mit Absicht. Durch die Kameraführung soll eine große Menschenmenge suggeriert werden. Irgendwie scheinen hier nur Männer zu „demonstrieren“. Seltsam. Bei 0,40 sind dann wirklich Schüsse oder vielleicht auch Böller akustisch zu hören. Die Kameraführung wird hektisch als ob die Quelle der Schüsse gesucht wird. Ab 0,53 bitte genau aufpassen. Nun kommt ein Bewaffneter in Bild. Unten rechts neben dem Laternenmast. Beobachten wir ihn doch mal weiter was er macht. Bei 0,54 ist er direkt neben dem Laternenmast und seine Waffe wird halb vom Mast verdeckt. Bei 1,00 ist es plötzlich ein „syrischer Soldat“ mit Turnschuhen. Ein Turnschuhsoldat also der mit seiner Waffe schießt. Er scheint Richtung Demonstranten zu schießen. Wo ist der „Andere“ hin? Der mit den schwarzen Stiefeln. Ab 1,26 bitte die Augen öffnen. Auf der Straße liegen Waffen. Ich denke das sind „Friedliche“ Demonstranten. Wieso liegen dann dort Waffen? 1,38 ein gezündeter Böller. 1,42 scheint es wirklich ein syrischer Soldat zu sein. Nur er schießt nicht sondern er läuft davon. Alles in allem wieder mal ein Fake. Der Autor hat mich nicht enttäuscht. Nicht die syrischen Soldaten schießen sondern die „Demonstranten“ provozieren sie und die „Demonstranten“ schießen auf alles und jeden.

    Anmerkung urs:
    Ich sehe es ganz anders als Du.
    Werde mich noch genauer mit beschäftigen, erstmal vorab…Die Tonspur ist teilweise gefälscht, die vielen Schüsse haben nicht stattgefunden. Es wurden gezielt Demonstranten in Panik versetzt durch Böller in die Menschenmenge. Kurz bevor der Filmer mit der Kamera herumfuchtelt kann man einen Knall hören, dann kommt bereits die hinzugefügte Tonspur von einer wilden Ballerei. Die Menschen sind in Panik, die Polizei und Soldaten auch. Ich sehe aber nicht dass die Soldaten oder auch der Turnschuhpolizist in die Menge feuern. Sie schießen nicht blindlings wie behauptet wird. Eine der Waffen könnte von der Form her ein Tränengasgewehr für die Kartuschen sein, ähnliche sieht man oft bei israelischen Soldaten. Die Sicherheitskräfte versuchen heraus zufinden woher die lauten Böllergeräusche kommen, als sie merken es war ein Fake, drehen sie ab wie der Soldat es macht. Der Rauch kann von Tränengas kommen, es besteht aber auch die Möglichkeit für eine selbstgebastelte Nebelkerze, auf den Oppositionskanälen werden dafür Bauanleitungen gezeigt nebst Zutaten…Alle Demonstranten stehen auf, sie scheinen auch unverletzt zu sein. Der Filmer wußte geau was kommen würde, er steckt mit den Provokateuren unter einer Decke. Sie haben mit ihren Bölleraktionen Menschen bewußt in Lebensgefahr gebracht. Sie benutzen friedliche Demonstranten zu ihrem Zweck. Auf Schnitte habe ich das Video noch nicht untersucht und ich kann auch nicht sagen ob es in Damaskus ist und für was, oder gegen was die Menschen protestiert haben. Das was sich das Fake-Filmteam ausgedacht hat ist eine riesen Schweinerei!
    Auf dem Boden liegen keine Waffen, es sind eher die Schuhe und Gegenstände welche die Leute in ihrer Panik verloren haben.
    Ich habe in Berlin mal ähnliches erlebt als irgendwelche Böller, vermutlich polnischer Herkunft explodiert sind. Die Leute gerieten in Panik und die Polizei zog ihre Waffen…schlimm.

    Übrigens scheint die Oppositionskundgebung so ziemlich aus Frauen zu bestehen, wenigstens die im Vordergrund mit den vorwiegend weißen Kopftüchern. In diesem Gewühle wäre es für einen Attentäter leicht möglich einen Menschen in der Menge anzuschießen. Eine Pistole würde reichen um es nach den Wackelbildern den syrischen Sicherheitskräften in die Schuhe zu schieben.
    Vielleich findest du noch mehr Videos …
    Ein Mensch liegt bei dem dunkelen Auto auf dem Boden, um mehr herauszufinden müßte man mehr Videos sehen.

  7. Karsten Laurisch Permalink
    18/02/2012 16:53

    Video Beitext:
    Angeblicher „Aktivist“/Terrorist „Danny“ Abdul Dayem fordert er ist nicht sicher wenn Israel sich in Syrien nicht einmischt.

    0,00/0,20 Aktivist: Wir möchten nicht dass die Arabischen Liga Beobachter zurück kommen
    0,22 Wir würden Hilfe nehmen von jedem inklusive Israel
    0,41 Die Rakete landete hier. Es fiel wie ein Ball von Feuer aus dieser Richtung.
    0,45 Wir kamen zurück nach draußen. Wir fanden hier Mohammed liegend in 2 Hälften geteilt.
    0,50 Ahmad war in 3 Stücke. Wahid war total verbrannt seine Augen waren weg.
    0,54 Wahids Vater war ziemlich stark unbeweglich, Nour wurde enthauptet.
    0,59 Wir konnten ihren Kopf nirgends sehen.
    1,01 „Lügner“ fragt warum hilft die internationale Gemeinschaft nicht dem syrischen Volk?
    1,08 Sie haben sie von ihrem Leben beraubt. Warum haben sie uns von unserem Leben beraubt?
    1,12 Warum ist es uns nicht erlaubt zu leben wie alle anderen Menschen? Warum ist es für uns verboten unser Leben zu leben?
    1,21 Am Ende ist der Krieg vorbei. Was haben sie erreicht? Was geschah?
    1,25 Die Situation ist noch die gleiche. Hat sich etwas geändert?
    1,27 „Lügner“ fragt warum hilft die internationale Gemeinschaft nicht dem syrischen Volk?
    1,33 Ich war genau an diesem Punkt. Meine Schwestern Ma’ater und Faten waren gebau vor uns.
    1,38 Dann kam plötzlich diese Rakete und traf sie. Dort war eine Explosion und Feuer und sie fielen auf den Fußboden.
    1,43 Mag Gott uns helfen.
    1,47 „Lügner“ fragt warum hilft die internationale Gemeinschaft nicht dem syrischen Volk?
    1,50 Die Hitze der Explosion lies mich mein Gesicht abwenden.
    1,56 Ich begann zu laufen und dann stoppte ich um zu sehen wer noch am Leben war.
    2,01 Ich begann zu rufen „Meine Töchter. Meine Töchter.“
    2,03 Die Menschen versuchten mich wegzuziehen bevor ich einen Treffer durch eine andere Rakete von der Drohne bekomme.
    2,12 Nicht, Aktuell, es könnte geschehen wenn die Israelis kommen.

  8. Barbara Permalink
    15/02/2012 00:51

    Früher wurde der syrische Schriftsteller Adonis von der Exilopposition hochgepriesen, jetzt wird er als “Schandfleck” verdammt, weil er offen seine Meinung gesagt hat. Ist das eine demokratische Diskussion? Mir wird Angst und Bange, wenn ich die Intoleranz in dieser Opposition sehe gegenüber Leuten, die nicht zu 100% mit ihrer Meinung übereinstimmen.
    Ist es das, was uns in Zukunft auch in den Demokratien hier im Westen erwartet? Gerade hat Kanada die Tortur freigegeben, s. Globalresearch.ca

    » profil.at
    „Ich unterstütze die Opposition nicht“
    Adonis, der größte arabische Dichter der Gegenwart, über die drohende Macht-übernahme radikaler Islamisten in seiner Heimat Syrien, die heuchlerische Politik des -Westens und die triste Bilanz des arabischen Frühlings.
    Von Georg Hoffmann-Ostenhof und Tessa Syszkowitz

    http://www.profil.at/articles/1206/560/318878/syrien-ich-opposition

    • 15/02/2012 02:48

      Eine Pro-Syrische Twitterin in London wurde von einem unbekannten vermummten Mann überfallen und zusammengeschlagen. Ein Passant hat noch schlimmeres verhindert. Hier die Fotos mit Kurzbeschreibung:

      photo/1

      photo/1

      photo/1

      photo/1

  9. Benni Permalink
    14/02/2012 21:56

    Folgender satzteil:
    zwar schaut er auch ca. 4 mal in die andere Richtung jedoch wirken diese kurzen Blicke eher gestikulierend

    War so gemeint:
    zwar schaut er auch ca. 4 weitere male in diese Richtung jedoch wirken diese kurzen Blicke eher gestikulierend.

    Ich denke er lügt wie gedruckt….

  10. Benni Permalink
    14/02/2012 21:41

    Erstmal ein riesige Lob an die Verfasser der Artikel und der Kommentare hier im Blog.
    Ich verfolge den Blog zwar erst seit einigen Tagen, aber jede Sekunde meiner Besuche hier waren es wert – hoch informativ.

    Ich habe mir natürlich auch das Video von Danny angesehen und dabei fiel mir ein Report ein den mal im Netz gelesen hatte. Menschen schauen beim lügen stets nach links (aus unserer Sicht also nach rechts). Danny schaut während seinem gefassel zweimal nach links(aus unserer sicht), zwar schaut er auch ca. 4 mal in die andere Richtung jedoch wirken diese kurzen Blicke eher gestikulierend.

    Anscheinend doch nicht so gut trainiert der Danny, lügen will gelernt sein.

    Vielleicht irre ich mich und er sagt die Wahrheit *hahaha*

    Ein gruβ an alle Wahrheitssucher

Trackbacks

  1. “Scheinheilig-heilige” Botschaftsfrauen rufen zur Treibjagd auf …Syria « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s