Skip to content

Aleppo, die üblichen FAKE-News aus dem Propagandastudio Kairo, der UN, den Mainstream-Medien- Eingesammeltes

13/12/2016

Quelle: Aleppo, die üblichen FAKE-News aus dem Propagandastudio Kairo, der UN, den Mainstream-Medien- Eingesammeltes

Arbeitspapier.

Update über die Fake-News über Massaker an Zivilisten durch syrische Befreier weiter unten. Die Geschichten sind erstunken und erlogen.

Aleppo, die großen Verlierer beweinen sich selbst, wie auch die Tagesschau, welche immer auf der Seite von Kriegsverbrechern und Kehlendurchschneidern steht, geschönt bezeichnet als „Rebellen, Aufständische, bewaffnete Opposition“ und wenn sie noch so horrende Verbrechen begangen haben.

Die Tagesschau erneut mit Fake-News. Was versteht die Journallie unter Fake-News? Die Fake-News, welche die öffentlich-rechtlichen Unrechtsmedien, die Massenmedien publizieren, sollen die Wahrheit sein, die Wahrheit welche andere veröffentlichen, sind für die Journallie, für die sogenannte „vierte Gewalt“, Fake-News…

Krieg in Syrien „Finaler Moment“ im Kampf um Aleppo

Stand: 13.12.2016 07:25 Uhr

Jürgen Stryjak, ARD-Studio Kairo

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-539.html

Dreiviertel von dem Geschreibsel des Tagesschau-Propagandisten stammt von Terroristenquellen und ihren Anhängern. Schon in den ersten Sätzen des Märchenerzählers in Kairo tauchen dicke fette Lügen auf. Um sich gewichtig aufzublasen, verschanzt sich der Protagonist hinter der „UN“..

Nicht alle Gegner werden als Terroristen bezeichnet wie der Hetzer glauben machen will, die Bezeichnung bezieht sich auf Bewaffnete, nicht auf friedlich agierende Oppositionelle. Wer schon gleich am Anfang lügt, der ist nicht ernstzunehmen, der ist ein Propagandist, aber kein Journalist in meinen Augen. Wes Suppe erlöffelt, des Lied er singt und wenn es noch so mißtönt…

Zitat von dem bewusst FAKE-NEWSproduzierenden „Jürgen“:

„Das Regime von Präsident Bashar al-Assad nennt für gewöhnlich alle Gegner Terroristen, nicht nur die extremistischen.“

Mißgünstig, übrigens ein erbärmlicher Charakterzug, erzählt der Märchenstudio-Mitarbeiter vom Triumph der Armee, gleichzeitig reduziert er die Feiernden in Aleppo auf ein paar Hundert um dann auf einen HNC-Oppositionellen umzuschwenken, einem absoluten “ Niemanden“, was die Zukunft Syriens angeht. Ein einziges Foto zeigt die Tagesschau von den Feiernden, ein Foto wo Einwohner auf einen Armee-Pickup kletterten und von Soldaten herumgefahren werden. Das Foto gab es gestern Abend auch schon bei Twitter.

In allen freien stadtteilen wird gefeirt, da kommen mehr als ein paar Hundert zusammen als die FAKE-NEWS ARD erzählt:#

Die Tagesschau hat sich Stunden Zeit gelassen um diesen miesen Propagandabeitrag zu bringen. Ich denke an die vielen Videoschnipsel welche die Tagesschau in den letzten Wochen brachte von den Nour el Dine-Zanki-Kinderkehlendurchschneidern, und da bringen sie noch nicht einmal ein video über friedlich feierned Einwohner von Aleppo. Das zeigt eindeutig die Wertigkeiten die die Journallie eines Gniffkes an den Tag legt.

Ich habe die Netzwerke wie üblich beobachtet und gesehen welche Propagandanarrative sie entwickelt und auf den westlichen Mainstream-Markt geworfen haben. Die üblichen in Umlauf gesetzten FAKE-NEWS und Gerüchte aus und über Aleppo werden gemeinschaftlich nachgeplappert und als „Wahrheiten“ präsentiert. Dazu werden Todesschwadronunterstützer wie auch der Exil-„Syrer“ „Riad Hijab,“ in Paris, elendlang zitiert. Er drischt die ganzen hohlen Propaganda-Phrasen herunter, erfindet für Aleppo Luftwaffenbombardements welche nicht stattfinden, selbst die Artillerie der syrischen Armee wurde zurückgenommen, aber das spielt bei den FAKE-NEWS der TS keine Rolle… Der Pariser Oppositionelle mit besten Verbindungen zu Kehlendurchschneidern, darf noch einmal in die vollen Greifen für die FAKE-Hasbara der Tagesschau. Hat nicht dieser Terroristenunterstützer den gewalttätigen Oppositionellen massenhaft Düngemittel zugeschanzt als er Landwirtschaftsminister war: “ From 2011 to 2012, he was Minister of Agriculture“, damit sie Sprengstoff herstellen können und Syrer ermorden? Er ist einer der großen Verbrecher an den Menschen in Syrien. Es heißt, der Verräter hätte sich seinen Verrat vergolden lassen, vielleicht verprasst er sein Blutgeld nun in Paris. Seine FB-Seite hat der Regime-Change-Hifi nie aktuell gehalten, so interessiert war er nicht an Syrien, eher an seiner Karriere, welche er nie wieder in Syrien fortsetzen wird. Warum setzt einem die Journallie so einen Menschen vor, welcher ohne mit der Wimper zu zucken Hunderttausende von Menschen verriet und verheizte? Vielleicht weil sie sich so gleich sind, so kaltblütig und skrupellos. Da stellt der Terroristenfreund doch wirklich noch Bedingungen, er hat wohl nicht begriffen, dass er und seine HNC-Kriegsverbrecher-Konsorten absolut nichts in Syrien zu melden haben, auch nicht in Zukunft. er sollte schleunigst kleinere Brötchen backen und in der versenkung verschwinden.

Wem es nicht schlecht wird, sein Twitter-Account wo er sich gerade auch mit dem Loser Hollande präsentiert. Da sieht man ganz genau wo die gleichegeschaltete FAKE-Propaganda ihren Ursprung findet, welche die Memme Ban Ki Moon ebenfalls gebetsmühlenartig nachplappert. Auch die Israel-Marionette Hollande hat bald nichts mehr zu melden. https://twitter.com/hijab_riad

Lol, mit FAKE-Landlandesfahne, der HNC von garnichts…Im Mai ist auch der Hollande Geschichte, da kann er noch so sehr den EU-Lappen hissen…Die FSA-Fahne, das Ersatzbanner für Al-Kaida…

fake-fsa-hollande

Und „Ban Ki Moon“ babbelt erneut seinen Al-Kaida-Schützlingen nach, Belege hat er nicht, aber er zeigt sich besorgt. Kein Wunder, wenn man ständig auf Seiten von Massenmördern steht, deren Medien-Terroristen nach brabbelt und deren weithin sichtbaren Gräultaten generös übersieht und verleugnet. Er ist und bleibt ein Hampelmann USraels und Saudi Arabiens, dafür wurde er gewählt um die imperialen Interessen zu vertreten, nicht aber die Menschenrechte oder gar das internationale Völkerrecht, welches je nach Lust und Laune zurechtgebogen wird, bis es der internationalen Kriegsmafia in den Kram passt. Er hat seine Aufgabe wunderbar erfüllt, er war und ist so richtig schön korrupt, das konnte man schon bei Libyen sehen oder auch im Jemen. So eine rückratlose Memme sollte man schleunigst vergessen. Nichts anderes mach die Armee als zivilisten vor den Terroristen zu schützen, aber die UN-Pfeife meint die Terroristen nebst Al-Kaida müssten vor der Armee gerettet werden. Sie müssen nur kapitulieren und dann bleiben sie auch am Leben.

Was der Propagandist aus dem Propagandastudio Kairo abliefert ist nur dumpfe, armselige Propaganda. Ob er den Sieg der Armee persönlich nimmt, er ist ja Kriegspartei und von Objektivität und seriösem Journalismus Lichtjahre entfernt, was nicht anders zu erwarten war.

Vor ein paarTagen geiferte die TS-Journallie über die Rede Jafaars bei der UN-Sicherheitsresolutionsabstimmung über Aleppo. Hier die vorenthaltene, hörenswerte Rede, inbegriffen auch das Abstimmungsergebnis der USraelkriegs-Vasallen:

https://www.youtube.com/watch?v=vuGIgJPzHx4

 

Nur gut das man dank des Internets die Auswahl hat und sich nicht die zwangsfinanzierte einseitig ausgelegte Terroristenschau antun muß. Aufällig wie die TS bei dem Anschlag auf Kopten in Ägypten Ross und Reiter nennt, aber genau diese Drahtzieher in Syrien verschweigt, wie Katar und die „Syrische“ Muslim Brotherhood, deren verlängerter Arm unter anderem die Jabhat al Nusra ist.

https://www.rt.com/news/370084-aleppo-liberation-reports-celebrations/

Irgendwie haben die „White helmets“ ihre Uniformen ausgezogen, sie hätte sie als Terroristen entlarvt, ein Teil war als kämpfender Terrorist am letzten Gefecht direkt beteilig, der Rest macht auf Zivilisten… Sie sind einfach verschwunden und haben ihre Komplizen im Stich gelassen…

Einer der größten FAKE-Propagandisten um den Arzt-Terroristen „Dr.Hamza Al Khatieb“ hat es in den letzten paar Tagen bereits in die Türkei nach Adana geschaft, mal sehen wann er in Deutschland ankommt, da bekommen die Medienterroristen auch noch Preise verliehen…Was macht eigentlich „Hasan Katan“, der Bruder vom „Henry-Nannen-Preis“träger „Hosam Katan“, hat er sich auch schon auf den Weg gemacht um Merkels Gast zu sein oder produziert er noch mehr FAKE bevor er sich absetzt?

Auch die Mainstream-Medien haben die Gerüchte der Terroristen-Vereinigungen unbesehen übernommen.

Die Armee geht gegen den Rest der Terroristen äußerst vorsichtig vor, sie erwarten einen Hinterhalt der „Sukkari“-Al-Kaidas &Co. Ich erwarte mehr auch eine False-Flag-Operation, inszeniert mit toten „Zivilisten“, es kündigt sich ähnliches seit Tagen bei den Terroristen-Netzwerken an, auch legen die Massenmedien mit den Fake-News einen Zahn zu. Diese Mainstrem-Journallie und auch die USrael-Al-Kaida-Marionette Ban Ki Moon arbeiten den Terroristen in Aleppo zu, in dem sie die Gerüchte über Massaker streuen, sie fordern sie regelrecht zu weiteren Verbrechen auf welche man dann der Armee unterschieben wird…Ich hoffe ich irre mich, aber ich traue den Terroristen ohne weiteres Morde an den eigenen Leuten und an zurückgehaltenen Zivilisten, an Geiseln zu. Auch ist nicht geklärt was mit den vielen schwerstgefolterten Gefangenen in Zanki-Al-Kaida-Hand passiert ist, sind sie noch am Leben oder wurden sie bereits alle massakriert?

Widerlich auch der absolut verblödete Stephen O´Brein, einer der korruptesten „Menschenrechtlern“ der UN. Ihm läuft jedesmal der Geifer aus dem Mund wenn er über Syrien fabuliert und Papageiernmäßig den Kriegsverbrechern in Syrien nachplappert.

Auch die DW ist ein gutes Beispiel dafür wie man Gerüchte in die Welt setzt, sich hinter UN-Idioten versteckt, welche auch jedes noch so horrende Verbrechen von Al-Kaida&Co übersehen, ignorieren, selbst die Anwesenheit von Al-Kaida verleugnen, und einfach nur noch stupide Fake-NEWS herunterbeten. In DW-Propagandavideo wird auch so richtig ersichtlich, wie die gezeigten bilder nicht mit dem Text, nicht mit der Hasbara übereinstimmen. Auch DW setzt die üblichen Propaganda-Methoden ein,ausgiebig wird im ersten, längeren Teil über erfundene Gräultaten, erfundene Massaker fantasiert, erst weiter hinten, fast schon nebenbei wird erwähnt, natürlich ganz die Terroristenverbrechen abschwächend, …“auch die Rebellen hätten Mißbrauch betrieben… Eine Mutter, auf dem Weg zu russischen „Auffangsstellen-Hilfs-camps“ von den Terroristen-Geiselnehmern befreit, erzählt, diese seien wie die Tiere gewesen, sie hätten selbst den Kindern die Nahrung verweigert und Fluchtwillige mehrfach mit dem Tode bedroht…Und selbst nachdem die Flüchtlinge über die Todesschwadrone ganz offen redeten, geht die Propagandaschleuder „DW“ hin und nennt diese Mörderbanden weiterhin verharmlosend „Rebellen“.

Hier das Propagandavideo mit den ganzen Gerüchten und den FAKE-News am Anfang und in der Mitte des Videos. Auch der senile, gehirngewaschene, korrupte Terroristenfürsprecher UN- „O`Brien“ kommt ausgiebig zu Wort. Er hinterlässt einen ziemlich verwirrten Eindruck, man sollte ihn in Rente oder in ein Sanatorium schicken…

 

Interessant die Propaganda von Euro-News. Neben den erfundenen Massakern durch die Armee und Allierte an Zivilisten erzählt Euro News auch von einer unbekannten Anzahl von Zivilisten welche durch das Terroristenbündnis „Fatah al Sham“ umgebracht worden seien. Euro-News spricht auch bei dem Jabhat al Nusra-Terroristenbündnis von „Rebellen“, das Wort Al-Kaida ist absolut tabu. Es würde sich direkt anbieten, diese von Al-Kaida-FSA umgebrachten Zivilisten ein zweites Mal für False-Flag-Propaganda zu benutzen in dem man diese Toten der syrischen Armee und den Allierten, den Befreiern unterschiebt. Auch hier die zusammengelogene UN-Propaganda von 100 000 verbliebenen menschen in Terroristengebieten. Wo sollen die sein? Die UN konnte noch nicht einmal die Hälfte der zuvor 300 000 propagandistisch aufgeblasenen, verbliebenen Einwohner von Ost-Aleppo vorweisen. Sie halten weiterhin an den alten Lügen fest. Die Beweise bleiben sie schuldig. Es gab kein Massaker durch die Befreier, das ist einfach gelogen. Siehe Video

Aus diesem Armee-Video stammen Sequenzen von Euro-News, es zeigt den Zusammenbruch von Jabhat al Nusra und die Befreiung von Fardous. Bei Euro-News wurden die Quellen nicht gekennzeichnet. Das Original-Video findet sich bei „military.sy“:

Videos vom befreiten Aleppo, leider richtiges trübes, regnerisches Wetter:

عدسة الإخبارية السورية ترافق وحدات الجيش العربي السوري بعد دخولها بستان القصر في حلب الانتصار

„The moment a Syrian flag on the traffic branch in Bab Antakya Aleppo“

موفدة الاخبارية ربى الحجلي ولقاءات عدة من منطقة باب انطاكيا بحلب

Aleppo: Über 31 Hektar entmint – Extremisten nutzten Schulen und Krankenhäuser als Stützpunkte

Die Nachrichtenagenturen verschärfen nun die Fake-NEWS-Propaganda, sie trommeln regelrecht nach False-Flag-Masskern, sie feuern die Todesschwadrone regelrecht an, wie z.B.. Reuters.

Auch Reuters gibt nicht ihre Videoschnipsel-Quellen an. „Fatah al Sham“-Terroristen als „glaubwürdige“ Augenzeugen, frag einen Raubmörder ob er gemordet hat und nenne ihn als Zeugen für die eigenen Verbrechen…Seit tage warne ich vor False-flag-Operation der Terroristen, sie wollen sich rächen.

Reuters-Video:

„Ismael Al Abdullah“ kommt mir bekannt vor, leider ist er so unscharf gezeigt, ob ich ihn bei den Tausenden von Lesezeichen schnell finden werden? Das was hier als „Resident“ verharmlost wird ist ein Terrorist, da bin ich mir sicher. Einer der Reuterspropagandisten, ein Haus und Hofpropagandist der Nour el Dine-Zanki-Kinderschächter namens Abdalrhman Ismail ‎(عبود الخالدية )‎ dürfte nicht gemeint sein, er sieht anders aus, aber er hat Reuters an einem Stück mit Kinderkehlendurchschneider-Videos und Fotos versorgt, dies sah man auch in seiner FB-Fotogallerie, welche nun von den Kinderkehlendurchschneider-Fotos und Videos gesäubert wurde. Aber Reuters müsste sie noch haben, es war ihr Wasserzeichen darauf! Aber ich habe noch Screenshots. Nur ein Hinweis darauf, wen die Nachrichten-Agenturen als Informanten nutzen und bezahlen, es sind Komplizen von Al-Kaida-von Jaish al Fatah, von Fatah al Sham.
Es ägert mich, dass ich Ismaels Seite nicht besser gesichert habe. Denn, obwohl Reuters einen anderen Propagandistennamen im Video nennt und einen anderen Terroristen zeigt, die Fotos in dem Video, die in dem UN-Reuters-Video ebenfalls, stammen , wie eine google-Suche zeigt, vermutlich von dem Zanki-Medienterroristen „Abdalrhman Ismail„, dem Propagandasprachrohr der Kinderschächter-Miliz Nour el Dine Zanki.Ob Reuters einen Fake-Namen angegeben hat von ihrem Interview-Partner, bzw dieser sich wie viele der Terroristen einen „Nicknamen“ zulegte?

Der Reuters-Terrorist welcher 82 tote Zivilisten herbeizaubert, aber keinen Beleg liefert. Die Reuters-Agentur, welche es nicht für nötig hält, sie Armee-Videos zu stehlen ohne die Quelle zu nennen.

Ich frage mich, steht der Terrorist unter Drogen, redet er deshalb so schleppend? Man sollte auch bedenken, dass der hartgesottenste Kern der Kopfabschneider, der Fanatiker, der Mörder die Stellung halten. Sie haben nichts zu verlieren, sie sagen sie kämpfen bis zum Sieg oder den Tod. Sie haben sich die Wahl genommen. Die Agenturen, die UNO, die Propagandaplattformen von Al-Kaida und abartigen Todesschwadronen. Und plötzlich sollen auch „White helmets“ wieder aufgetaucht sein, allerdings nur in der Propaganda.

uk.reuters.com/article/uk-mideast-crisis-syria-aleppo-un-idUKKBN142101

Das hier sind so Augenzeugen der UN, der Nachrichten-Agenturen:

Wer einem Kind die Kehle durchschneidet, der bringt auch weitere Zivilisten für Propaganda um!

abartige kindermörder

zanki-kindermordergesellschft

Kindermörder und raslan

Geschächtetes, weggeworfenes Kind, bestialisch ermordet durch die Nour el Dine-Zanki-Brigaden. Auf dem Selfie ein Krankenpfleger vom Al-Quds Hospital, engst verbunden mit dem Arzt-Terroristen „Dr.Hamza al Khatieb“, welcher ebenfalls gerne als Augenzeuge zitiert wird.

kind aleppo handarat

Der Zanki-Oberchef mit dem saudischen Massenmörder, dem Al-Kaida „Sheikh Abdullah al Mhaisni“, sie haben bereits Übung im Familien ausrotten, wie Z.b. in Ishtabrag, Maan, etc

Zanki Jabhat al Nusra FreundeDie Armee hat in Zanki-Hauptquartieren das Emblem der „Jaish al Fatah“ von dem saudischen Terroristen Abdullah al Mhaisni gefunden.

Die UN , das Organ von „Fatah al Sham“-„Jaish al Fatah“, von den Kinderkehlendurchschneidern der Nour el Dine-Zanki-Tordeschwadronen beten den Terroristen nach. Ihre Arbeitsweise ist bekannt, ich denke da an verschiedene UN-Menschenrechts-Reports welchen ich die Lügen, die nachlässige arbeitsweise, die Vertuschungsmethoden der Gräultaten der UN-Menschenrechtskommission nachgewiesen habe. Siehe Archiv urs1798, z.b. das Jasim-Jassem-National-Krankenhaus, als Beispiel genannt.

Eines der korrupten Kriegsverbrecher-Organe: Die UNO

Ich frage mich ob die Zivilisten so ausgesehen haben, darunter auch Kindersoldaten. man nheme das gewehr weg und schon waren alle ganz lieb und haben nie ein Wässcheren getrübt:

sogenannte-zivilisten

Ich frage mich, welche Augenzeugen denn die Massaker überlebt haben sollen, wenn die Armee doch selbst auf Frauen und Kinder geschossen haben sollen? Die Geschichte stinkt. Was die ganzen Propagandisten vergessen haben zu erwähnen ist, dass die sogenannten, anonymen FakeNews-Terroristen speziell die schiitischen Nujaba-Milizen beschuldigt haben. Und da fällt nichts auf? Faschisten und Sektierer, welche Gefangene der Nujabas aufs bestialischte foltern bevor sie ihnen die Kehlen durchschneiden wie auch vor zwei, drei Tagen gezeigt, werden von den Hassfanatikern benannt. Da sind auf alle Fälle Zweifel angesagt. Wo prangert die UN-Menschenrechtler übrigens die letzten weithin sichtbaren, von den Terroristen selbst dokumentierten Gräultaten ihrer Schützlinge an?!

Nur ein Beispiel von Tausenden:

umgebracht-kuhntopp shsaeed-ermordet-kriegsverbrechen opfer-kuhntoppGefangene bestialisch massariert, mindestens dreien wurde die Kehle durchschnitten, Menschen routiniert geschächtet wie Vieh. Wo war da die UN-Menschenrechtskommission?

czpa6qlwiaa9fwt

czpy1fiwqau9jjw

Das was die korrupte UNO den Syrienlandesverteidigern vorwirft trifft Hundertprozentig auf die Terroristen zu und das seit Jahren, aber nicht auf die Armee!

Mehr Kehlendurchschneiden geht nicht!

czpjh8bw8aazign

Und nun ist die dreckige Tagesschau auch auf den Propagandazug aufgesprungen.

„Kampf um Aleppo Assad-Truppen töten laut UN 82 Zivilisten

Stand: 13.12.2016 13:27 Uhr “

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-547.html

Dreckig wie üblich „Volker-Schwenck“ mit dem „vermutlichen“ Verlust von Aleppo“… Es ist nicht vermutlich, die terroristen haben Aleppo ganz sicher verloren, die Armee hat gesiegt und da kann man ihnen noch so viel False-flag und Fake-Massaker andrehen wie man will. Ist eigentlich schon aufgefallen, dass es zu den „Massakern“ bisher keinerlei Videos noch Fotos gibt? Wahrscheinlich müssen die noch produziert werden und kommen dann verspätet auf den Massaker-Marketing-Markt.

Man hört so richtig, wie die Pro-Terroristen-Sprecher sich einen Fortgang des verbrecherischen Angriffskriegs mit Todesschwadronen, Söldnern, Al-Kaidas, ISIS und sonstigen Kriminellen wünschen, ohne jeden Skrupel. Durch Aufstachelung und Fake-News schürt man den Hass weiter an. Aber die Menschen in Syrien sind nicht so blöde wie die westlichen Herrschenden und deren Massenmedien meinen. Die Menschen haben schon lange die Schnauze voll vom USraelkrieg.

Weiterhin Kämpfe in Aleppo
tagesschau 12:00 Uhr, 13.12.2016, Volker Schwenck, ARD Kairo

Und in dem zweiten Video scheint der Schwenck dreist zu lügen. Die Combat-Terroristen-Ärzte rund um „Dr.Hamza al Khatieb“ sitzen immer noch in ihren Feldlazaretten in Sukkari. Der Märchenonkel spult primitive Propaganda ab, die schon lange niemand mehr glaubt. Die Tagesschau bekommt überall das Attribut „Fake-news“, Lügenpresse haben sie ja schon lange als Prädikat abbekommen. „es gibt überhaupt keine Ärzte mehr, keine Hospitäler“ lügt der Schwenck dreist zusammen. Auch die Limitierung von Zivilisten die Aleppo verlassen dürften, welche er herausposaut ist eine reine Propagandaerfindung. ich habe genau hingeschaut, es wird gelogen ohne rote Ohren zu bekommen.

„Volker Schwenck, ARD Kairo, zur Lage in Aleppo
tagesschau 12:00 Uhr, 13.12.2016 “

Die vom internationalen Terrorismus bedrohten Menschen in Syrien werden verteufelt, während die Angriffskriegsmafia, speziell die USA gut dargestellt werden in einem Propaganda-Artikel ohne Hand und Fuss. http://www.tagesschau.de/ausland/pentagon-is-luftangriffe-101.html

Niemanden fällt auf, dass die Terroristen die Leichen bergen obwohl die Armee doch die Viertel erobert haben soll! Ja, die Armee soll Zivilisten ermordet haben und dann lässt sie die Terroristen zurück kehren und die Opfer einsammeln damit diese dann die Armee der Verbrechen beschuldigen können. Denkt nach!

Aljazeera benutzt alte Fotos und Videoschnipsel, teils aus dem Irak.
Es gab die letzten Tage auch Tweets, wonach Terroristen ihre Imane um eine Fatwa baten, ihre Kinder und Frauen umbringen zu dürfen damit diese nicht der Armee in die Hände fallen würden. Twitterer haben diese Fatwa- Bitten, die eigene Familie zu ermorden, mit Screenshots dokumentiert.

Die Terroristen haben ihre Familien vermutlich umgebracht, die Behauptung um sie vor Vergewaltigungen zu schützen ist zusammengelogen. Mich erinnert das an Gobbels, da wurden auch die eigenen Kinder mitermordet, Magda hat mitgeholfen.

czgjt-rxaai24aq

Weiter hier: https://urs17982.wordpress.com/2016/12/13/terroristen-begehen-massaker-an-frauen-und-kindern-und-schieben-diese-mit-hilfe-der-un-den-syrischen-landesverteidigern-unter/

wird noch fortgeführt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s